Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Test Microsoft Surface Laptop 4 15 Laptop: Neuer AMD-Prozessor und mehr Ausdauer

Verpasste Chance? Microsoft präsentiert die 4. Generation des Surface Laptop und bietet das größere 15-Zoll-Modell neben Intel-CPUs auch wieder mit einem speziellen AMD-Ryzen-Prozessor an. Ansonsten hat sich aber nicht viel getan, und Microsoft verzichtet weiterhin auf moderne Anschlüsse wie Thunderbolt.

Der neue Surface Laptop 4 von Microsoft wird erneut in zwei Größen angeboten: 13,5 Zoll und 15 Zoll, die nun beide entweder mit AMD- oder Intel-Prozessoren angeboten werden. Wir testen heute das größere 15-Zoll-Modell mit dem AMD-Prozessor, und wie beim Surface Laptop 3 kommt ein Custom-Chip von AMD zum Einsatz, der jetzt aber auf der Ryzen-4000-Plattform basiert. Alternativ kommen Tiger-Lake-CPUs von Intel zum Einsatz.

Es gibt unterschiedliche Konfigurationen, bei denen es teilweise unnötige Einschränkungen gibt. Wer beispielsweise 32 GB RAM benötigt muss zwangsweise ein Modell mit Intel-CPU wählen. Nachfolgend sind die verfügbaren Konfigurationen des Surface Laptop 4 15 aufgelistet:

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
CPU AMD Ryzen 7 4980U AMD Ryzen 7 4980U AMD Ryzen 7 4980U Intel Tiger Lake Core i7-1185G7 Intel Tiger Lake Core i7-1185G7
RAM 8 GB 8 GB 16 GB 16 GB 32 GB
SSD 256 GB 512 GB 512 GB 512 GB 1 TB
Preis 1.449€ 1.649€ 1.849€ 1.949€ 2.699€

Es gibt also nur ein wirklich vergleichbares Modell, bei dem die AMD-Version 100 Euro günstiger ist. Die Einstiegsmodelle sind ausschließlich mit AMD-CPU verfügbar, beim RAM und der SSD ist Microsoft aber sehr knauserig. Etwas überraschend verwendet Microsoft erneut das bekannte Gehäuse inklusive identischem Bildschirm, Eingabegeräten und Lautsprechern. Wir werden uns in diesen Kategorien also kurz halten und werfen lieber einen detaillierten Blick auf den neuen AMD-Prozessor und vergleichen ihn auch mit seinem Intel-Pendant. Für mehr Informationen zu den identischen Sektionen empfehlen wir auch unsere Testberichte zum Surface Laptop 3:

Microsoft Surface Laptop 4 15 AMD TFF_00028
Prozessor
AMD Ryzen 7 4980U 8 x 2 - 4.4 GHz, 44 W PL2 / Short Burst, 23 W PL1 / Sustained, Renoir (Zen 2)
Hauptspeicher
16384 MB 
, LPDDR4x-4266, Quad-Channel, soldered
Bildschirm
15.00 Zoll 3:2, 2496 x 1664 Pixel 170 PPI, capacitive, Native Unterstützung für die Stifteingabe, SHP14B4, IPS, LQ150P1JX51, spiegelnd: ja, 60 Hz
Mainboard
AMD Promontory/Bixby FCH
Massenspeicher
SK Hynix BC511 HFM512GDJTNI, 512 GB 
, 423 GB verfügbar
Soundkarte
AMD Raven/Renoir/VanGogh/Cezanne - Audio Processor - HD Audio Controller
Anschlüsse
2 USB 3.0 / 3.1 Gen1, USB-C Power Delivery (PD), 1 DisplayPort, Audio Anschlüsse: 3.5 mm Stereo, Helligkeitssensor
Netzwerk
Intel Wi-Fi 6 AX200 (a/b/g/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5/ax = Wi-Fi 6), Bluetooth 5.0
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 14.7 x 339.5 x 244
Akku
47.4 Wh Lithium-Polymer
Betriebssystem
Microsoft Windows 10 Home 64 Bit
Kamera
Webcam: 720p
Primary Camera: 0.9 MPix
Sonstiges
Lautsprecher: Stereo, Tastatur: Chiclet, Tastatur-Beleuchtung: ja, 65W PSU, 12 Monate Garantie
Gewicht
1.562 kg, Netzteil: 306 g
Preis
1850 Euro
Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

 

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

mögliche Konkurrenten im Vergleich

Bew.
Datum
Modell
Gewicht
Dicke
Größe
Auflösung
Preis ab
85 %
04.2021
Microsoft Surface Laptop 4 15 AMD TFF_00028
R7 4980U, Vega 8 R4000
1.6 kg14.7 mm15.00"2496x1664
88 %
12.2020
Schenker Vision 15
i7-1165G7, Iris Xe G7 96EUs
1.7 kg15 mm15.60"1920x1080
87 %
05.2020
Dell XPS 15 9500 Core i5
i5-10300H, UHD Graphics 630
1.8 kg18 mm15.60"1920x1200
85 %
03.2021
Tuxedo Pulse 15
R5 4600H, Vega 6
1.5 kg17 mm15.60"1920x1080
90 %
01.2021
Lenovo ThinkPad X1 Extreme Gen3-20TLS0UV00
i7-10750H, GeForce GTX 1650 Ti Max-Q
1.7 kg18.7 mm15.60"1920x1080

Gehäuse - Surface mit Metall-Hülle

Wie gerade bereits erwähnt verwendet Microsoft das gleiche Gehäuse wie schon beim Surface Laptop 3. Für ein modernes Gerät sind die Bildschirmränder vergleichsweise breit (oben und an den Seiten 11 mm, unten 14 mm), die Verarbeitung ist aber nach wie vor sehr gut. Es gibt keine unsauberen Materialübergänge und sowohl die Baseunit als auch der Bildschirmdeckel sind sehr stabil.

Während der kleinere Surface Laptop 4 auch weiterhin mit einem Alcantara-Bezug für die Baseunit erhältlich ist, gibt es das größere 15-Zoll-Modell ausschließlich in Metall. Bei den Farben kann man zwischen Mattschwarz und Platin wählen. Unsere schwarze Variante verdeckt Fingerabdrücke ganz gut, allerdings erkennt man schnell Staub.

Durch das 3:2-Panel ist der Surface Laptop etwas schmaler, dafür aber tiefer als die Konkurrenz. Mit seinen 1.562 Gramm gehört der Surface Laptop 4 zu den leichtesten Geräten in unserem Vergleich. Auf Reisen kommt dann noch das Netzteil mit rund 300 Gramm dazu.

Größenvergleich

361.8 mm 245.7 mm 18.7 mm 1.7 kg356 mm 234 mm 17 mm 1.5 kg355 mm 230 mm 15 mm 1.7 kg344.72 mm 230.14 mm 18 mm 1.8 kg339.5 mm 244 mm 14.7 mm 1.6 kg339.5 mm 244 mm 14.7 mm 1.5 kg

Ausstattung - Microsoft verzichtet weiterhin auf Thunderbolt

Die Anschlussausstattung ist nach wie vor eine große Schwachstelle des Surface Laptop. Microsoft verbau zwar einen regulären USB-A- sowie einen USB-C-Stecker (der auch zum Laden genutzt werden kann), doch diese unterstützen lediglich den alten USB 3.2 Gen.1 Standard. Auf Thunderbolt oder USB 4 müssen sowohl die AMD- als auch die Intel-Version weiterhin verzichten. Stattdessen hält der Hersteller an dem Surface Connector fest, der auf der rechten Seite sitzt und in der Praxis einfach nur unpraktisch ist. Er hält zwar magnetisch, doch durch die schräge Baseunit ist es praktisch kaum möglich, das Netzteil anzuschließen, ohne den Laptop anzuheben.

Rechts: Surface Connect
Rechts: Surface Connect
Links: USB-A (3.2 Gen.1), USB-C (3.2 Gen.1, DisplayPort Alt-Mode, Power Delivery), 3,5-mm-Klinke
Links: USB-A (3.2 Gen.1), USB-C (3.2 Gen.1, DisplayPort Alt-Mode, Power Delivery), 3,5-mm-Klinke

Kommunikation

Der Surface Laptop 4 unterstützt jetzt den schnellen 802.11ax-Standard (Wi-Fi 6) und die Transferraten in unserem standardisierten Test mit dem Router Netgear RAX120 fallen auch ordentlich aus. Nachdem das neue Surface Pro 7 Plus endlich auch mit einem LTE-Modem verfügbar ist, hatten wir uns auch Hoffnungen beim Surface Laptop gemacht, doch WWAN-Module werden nicht unterstützt.

Networking
iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10
Tuxedo Pulse 15
Intel Wi-Fi 6 AX200
1408 (1302min - 1571max) MBit/s ∼100% +9%
Lenovo ThinkPad X1 Extreme Gen3-20TLS0UV00
Intel Wi-Fi 6 AX201
1383 (1007min - 1505max) MBit/s ∼98% +7%
Schenker Vision 15
Intel Wi-Fi 6 AX201
1306 (653min - 1347max) MBit/s ∼93% +1%
Microsoft Surface Laptop 4 15 AMD TFF_00028
Intel Wi-Fi 6 AX200
1297 (1079min - 1440max) MBit/s ∼92%
Dell XPS 15 9500 Core i5
Intel Killer Wi-Fi 6 AX1650s
1281 (1079min - 1478max) MBit/s ∼91% -1%
Durchschnittliche Intel Wi-Fi 6 AX200
  (523 - 1640, n=95)
1163 MBit/s ∼83% -10%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (240 - 1658, n=98, der letzten 2 Jahre)
906 MBit/s ∼64% -30%
iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10
Schenker Vision 15
Intel Wi-Fi 6 AX201
1434 (1394min - 1508max) MBit/s ∼100% +17%
Tuxedo Pulse 15
Intel Wi-Fi 6 AX200
1413 (1263min - 1488max) MBit/s ∼99% +15%
Lenovo ThinkPad X1 Extreme Gen3-20TLS0UV00
Intel Wi-Fi 6 AX201
1346 (725min - 1495max) MBit/s ∼94% +10%
Microsoft Surface Laptop 4 15 AMD TFF_00028
Intel Wi-Fi 6 AX200
1227 (976min - 1374max) MBit/s ∼86%
Durchschnittliche Intel Wi-Fi 6 AX200
  (447 - 1645, n=94)
1074 MBit/s ∼75% -12%
Dell XPS 15 9500 Core i5
Intel Killer Wi-Fi 6 AX1650s
1049 (253min - 1334max) MBit/s ∼73% -15%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (49.8 - 1614, n=98, der letzten 2 Jahre)
821 MBit/s ∼57% -33%
05010015020025030035040045050055060065070075080085090095010001050110011501200125013001350140013731413144013591276125713751320117812481313123911741372127111561147107912751307131013931281119913661388139413331276139713731413144013591276125713751320117812481313123911741372127111561147107912751307131013931281119913661388139413331276139713241368134812671092116712701283130913191374132213251231128010329761083110710511256129812991236109012701194127912311121Tooltip
; iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø1297 (1079-1440)
; iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø1227 (976-1374)

Webcam

Auch bei der Webcam herrscht Stillstand, denn nach wie vor gibt es nur die schlechte 720p-Kamera. Natürlich muss man hier fairerweise sagen, dass es die meisten anderen Hersteller nicht besser machen, doch Microsoft zeigt mit den guten Frontkameras des Surface Pro, dass es auch anders gehen kann. Natürlich sind die Platzverhältnisse in einem Laptop-Deckel begrenzter, angesichts des recht breiten Bildschirmrandes wäre hier aber sicherlich mehr möglich gewesen.

ColorChecker
7.4 ∆E
6 ∆E
9.4 ∆E
11.1 ∆E
7.2 ∆E
5.4 ∆E
7.9 ∆E
8.3 ∆E
7.3 ∆E
4.2 ∆E
6.3 ∆E
5 ∆E
5.2 ∆E
7.9 ∆E
6.2 ∆E
7.6 ∆E
4 ∆E
5.8 ∆E
4.5 ∆E
3.2 ∆E
3.4 ∆E
3.4 ∆E
3.2 ∆E
2.8 ∆E
ColorChecker Microsoft Surface Laptop 4 15 AMD TFF_00028: 5.95 ∆E min: 2.77 - max: 11.06 ∆E

Sicherheit

Microsoft verbaut ein TPM-2.0-Modul und die Anmeldung an den Rechner ist über Windows Hello möglich. Ansonsten gibt es aber keine Sicherheits-Features (Kensington Lock, SmartCard-Leser, Fingerabdruck), hier bieten richtige Business-Laptops mehr.

Wartung

Der Surface Laptop 4 ist nach wie vor kaum zu warten. Es gibt vier Schrauben, die sich unter den verklebten Gummifüßen befinden. Diese ohne Beschädigungen zu entfernen ist aber gar nicht so leicht. Im Inneren ließe sich aber sowieso nur die kleine M.2-2230-SSD austauschen, die beispielsweise auch im Surface Pro 7 Plus zum Einsatz kommt. Allerdings ist der Austausch durch den Nutzer von Microsoft auch gar nicht vorgesehen.

Garantie

Microsoft gewährt lediglich eine einjährige Garantie auf den Surface Laptop 4. In Deutschland gilt natürlich noch die zweijährige gesetzliche Gewährleistung.

Eingabegeräte - Surface mit Pen-Eingabe

Bei den Eingabegeräten hat sich im Vergleich zum Vorgänger ebenfalls nichts getan. Die beleuchtete Chiclet-Tastatur bietet insgesamt ein ordentliches Tippgefühl, vor allem die großen Tasten (Leertaste, Enter) neigen aber zum Klappern. Das große ClickPad gefällt uns sehr gut. Eingaben werden sauber umgesetzt, das Pad ist perfekt integriert und auch die Klickgeräusche sind hochwertig.

Optional unterstützt der Surface Laptop auch die Eingabe mit dem Surface Pen (4.096 Druckstufen, ~110 Euro), der separat erhältlich ist.

Eingabegeräte
Eingabegeräte
Tastaturbeleuchtung
Tastaturbeleuchtung

Display - Surface mit 3:2 Pixel Sense

Subpixel-Anordnung
Subpixel-Anordnung
Leichtes Screen-Bleeding
Leichtes Screen-Bleeding

Das Display von Sharp bleibt unverändert. Der 15-Zoll-Bildschirm (2.496 x 1.664 Pixel, 201 PPI) mit dem 3:2-Seitenverhältnis ist ein spiegelnder kapazitiver Touchscreen, der subjektiv eine sehr gute Bildqualität bietet. Alle Inhalte werden scharf dargestellt und Farben wirken kräftig. Die Helligkeit kann per Sensor zudem automatisch an das Umgebungslicht angepasst werden.

Bei der Helligkeit gibt es allerdings ebenfalls Stillstand, durchschnittlich ermitteln wir mit knapp 380 cd/m² dieses Mal sogar etwas weniger als beim alten Modell. Schwarzwert und Kontrast (>1.500:1) gehen aber voll in Ordnung. Das Panel hat keine großen Probleme mit Lichthöfen, allerdings messen wir ab einer Helligkeit von 50% und weniger PWM-Flackern. Da die Frequenz mit über 20 kHz aber extrem hoch ist, sollte es eigentlich keine Probleme geben. Durch die langsamen Reaktionszeiten kommt es vor allem auf dunklen Hintergründen zu sichtbaren Nachzieheffekten (Ghosting).

413
cd/m²
410
cd/m²
399
cd/m²
374
cd/m²
405
cd/m²
339
cd/m²
375
cd/m²
372
cd/m²
326
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
SHP14B4
X-Rite i1Pro 2
Maximal: 413 cd/m² Durchschnitt: 379.2 cd/m² Minimum: 5.7 cd/m²
Ausleuchtung: 79 %
Helligkeit Akku: 401 cd/m²
Kontrast: 1558:1 (Schwarzwert: 0.26 cd/m²)
ΔE Color 2.6 | 0.59-29.43 Ø5.6, calibrated: 0.9
ΔE Greyscale 1.9 | 0.64-98 Ø5.8
97.7% sRGB (Argyll 3D) 62% AdobeRGB 1998 (Argyll 3D)
Gamma: 2.11
Microsoft Surface Laptop 4 15 AMD TFF_00028
SHP14B4, IPS, 2496x1664, 15.00
Schenker Vision 15
BOE08F5, IPS, 1920x1080, 15.60
Dell XPS 15 9500 Core i5
Sharp LQ156N1, IPS, 1920x1200, 15.60
Tuxedo Pulse 15
LQ156M1JW01, IPS, 1920x1080, 15.60
Lenovo ThinkPad X1 Extreme Gen3-20TLS0UV00
N156HCE-GN1, IPS, 1920x1080, 15.60
Microsoft Surface Laptop 3 15 Ryzen 5 3580U
Sharp LQ150P1JX51, IPS, 2496x1664, 15.00
Response Times
-14%
18%
-4%
30%
0%
Response Time Grey 50% / Grey 80% *
58.4 (28.4, 30)
60 (29.2, 30.8)
-3%
42 (20, 22)
28%
59.2 (30, 29.2)
-1%
33.6 (17.2, 16.4)
42%
47.2 (23.2, 24)
19%
Response Time Black / White *
31.2 (14, 17.2)
39 (19.2, 18.8)
-25%
28.8 (15.2, 13.6)
8%
39.2 (19.6, 19.6)
-26%
22.4 (12.8, 9.6)
28%
36.8 (20.4, 16.4)
-18%
PWM Frequency
21550 (50)
25000 (30)
16%
26040 (50)
21%
21370 (51)
-1%
Bildschirm
-22%
-19%
-4%
-3%
-4%
Helligkeit Bildmitte
405
478
18%
592
46%
314
-22%
518
28%
416.9
3%
Brightness
379
462
22%
565
49%
292
-23%
513
35%
389
3%
Brightness Distribution
79
94
19%
85
8%
85
8%
88
11%
86
9%
Schwarzwert *
0.26
0.27
-4%
0.46
-77%
0.19
27%
0.38
-46%
0.4
-54%
Kontrast
1558
1770
14%
1287
-17%
1653
6%
1363
-13%
1042
-33%
DeltaE Colorchecker *
2.6
3.2
-23%
3.19
-23%
2.1
19%
2.1
19%
2.75
-6%
Colorchecker DeltaE2000 max. *
6.6
8.4
-27%
5.45
17%
5.5
17%
4.5
32%
6.64
-1%
Colorchecker DeltaE2000 calibrated *
0.9
2
-122%
2.03
-126%
0.9
-0%
1.3
-44%
0.71
21%
DeltaE Graustufen *
1.9
4.5
-137%
3.9
-105%
3.4
-79%
2.7
-42%
1.8
5%
Gamma
2.11 104%
2.16 102%
2.25 98%
2.28 96%
2.35 94%
2.09 105%
CCT
6825 95%
6788 96%
6522 100%
6355 102%
7042 92%
6646 98%
Farbraum (Prozent von AdobeRGB 1998)
62
63.1
2%
71.6
15%
64.5
4%
57.7
-7%
63.4
2%
Color Space (Percent of sRGB)
97.7
93.6
-4%
100
2%
99.3
2%
90.4
-7%
99.4
2%
Durchschnitt gesamt (Programm / Settings)
-18% / -21%
-1% / -13%
-4% / -4%
14% / 4%
-2% / -4%

* ... kleinere Werte sind besser

Für die Analyse des Panels nutzen wir die professionelle CalMAN-Software in Verbindung mit dem X-Rite i1 Pro 2 Spektralfotometer. Die Werkskalibrierung weist keinen Farbstich auf, allerdings liegen einige Farben über der wichtigen DeltaE-2000-Grenze von 3 gegenüber der sRGB-Referenz, die Farben werden also nicht akkurat dargestellt.

CalMAN Graustufen
CalMAN Graustufen
CalMAN Sättigung
CalMAN Sättigung
CalMAN ColorChecker
CalMAN ColorChecker
CalMAN Graustufen (kalibriert)
CalMAN Graustufen (kalibriert)
CalMAN Sättigung (kalibriert)
CalMAN Sättigung (kalibriert)
CalMAN ColorChecker (kalibriert)
CalMAN ColorChecker (kalibriert)

Diesen Umstand können wir mit unserer Kalibrierung (Profil steht weiter oben zum kostenlosen Download zur Verfügung) korrigieren. Die Graustufen-Darstellung verbessert sich minimal, aber vor allem die Farbabweichungen sind nun deutlich geringer und dank der fast vollständigen sRGB-Abdeckung ist auch die Bildbearbeitung möglich.

vs. sRGB: 97,7%
vs. sRGB: 97,7%
vs. AdobeRGB: 62%
vs. AdobeRGB: 62%

Reaktionszeiten (Response Times) des Displays

Die Reaktionszeiten (Response Times) beschreiben wie schnell zwischen zwei Farben eines Pixels umgeschaltet werden kann. Langsame Response Times können zu einer verschwommenen Darstellung, Schlieren und Geisterbilder führen. Besonders bei schnellen 3D-Spielen sind kurze Umschaltzeiten wichtig.
       Reaktionszeiten Schwarz zu Weiß
31.2 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 14 ms steigend
↘ 17.2 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind langsam und dadurch für viele Spieler wahrscheinlich zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 240 (Maximum) ms. » 79 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten schlechter als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (24.2 ms).
       Reaktionszeiten 50% Grau zu 80% Grau
58.4 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 28.4 ms steigend
↘ 30 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind langsam und dadurch für viele Spieler wahrscheinlich zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 636 (Maximum) ms. » 94 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten schlechter als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (38.4 ms).

Bildschirm-Flackern / PWM (Pulse-Width Modulation)

Eine günstige Methode um die Helligkeit eines Bildschirms zu steuern, ist die Beleuchtung periodisch ein- und auszuschalten. Dies nennt sich PWM (Pulsweitenmodulation) Diese Umschaltung sollte mit einer hohen Frequenz stattfinden damit das menschliche Auge kein Flimmern wahrnimmt. Wenn die Frequenz zu niedrig ist, kann dies zu Ermüdungserscheinungen, Augenbrennen, Kopfweh und auch sichtbaren Flackern führen.
Flackern / PWM festgestellt 21550 Hz ≤ 50 % Helligkeit

Das Display flackert mit 21550 Hz (höchstwahrscheinlich durch Pulsweitenmodulation PWM) bei einer eingestellten Helligkeit von 50 % und darunter. Darüber sollte es zu keinem Flackern kommen.

Die Frequenz von 21550 Hz ist sehr hoch und sollte daher auch bei empfindlichen Personen zu keinen Problemen führen.

Im Vergleich: 51 % aller getesteten Geräte nutzten kein PWM um die Helligkeit zu reduzieren. Wenn PWM eingesetzt wurde, dann bei einer Frequenz von durchschnittlich 9651 (Minimum 5, Maximum 151500) Hz.

Die Kombination aus spiegelndem Bildschirm und durchschnittlicher Helligkeit ist im Freien problematisch. Vor allem in hellen Umgebungen kommt es schnell zu starken Reflexionen, auch ohne direkte Lichtquellen (z. B. Sonneneinstrahlung). Selbst in Innenräumen kann es Probleme geben, beispielsweise wenn sich ein Fenster im Hintergrund befindet. Hier wäre eine höhere Maximalhelligkeit nötig. An der Blickwinkelstabilität des IPS-Panels gibt es keine Kritik.

Im Freien
Im Freien
Im Freien
Im Freien
Blickwinkelstabilität
Blickwinkelstabilität

Leistung - AMD Ryzen Surface Edition

Microsoft bietet den Surface Laptop 4 entweder mit einer Intel Tiger-Lake-CPU (i7-1185G7) oder aber einem AMD Ryzen-Prozessor (Ryzen 7 4980U), bei dem es sich um ein spezielles Modell speziell für Microsoft handelt. Die größten Unterschiede zum normalen Ryzen 7 4800U scheint es aber bei der integrierten Grafikkarte geben.

Prozessor

Der AMD Ryzen 7 4980U ist prinzipiell ein normaler 4800U, den wir bereits testen konnten. Allerdings war die Verfügbarkeit dieses Prozessors extrem eingeschränkt. Die Wahl der CPU kommt etwas überraschend, da es bereits Laptops mit den neuen Ryzen-5000-Chips bekommt (vermutlich gibt es aber auch hier Lieferschwierigkeiten). Der Surface Laptop 4 wirkt also bereits bei der Veröffentlichung etwas überholt. 

Die Leistung des 8-Kern-Prozessors ist aber dennoch sehr gut und vor allem in den Multi-Core-Tests kann sich der Surface Laptop 4 an die Spitze des Vergleichsfeldes setzen. Etwas enttäuscht sind wir allerdings von den TDP-Limits, die sich schnell bei 23 Watt einpendeln (kurzzeitig 44W). Zunächst einmal hätten wir uns bei einem 15-Zoll-Laptop ohne dGPU etwas mehr Spielraum erwartet, zudem ist die Konfiguration identisch zum kleineren Surface Laptop 4 13,5 Zoll. Dadurch können wir die Leistung zumindest gut vergleichen und bekommen auch eine gute Vorstellung, wie der alternative i7-1185G7 im Surface Laptop 4 15 performen wird.

Wenn man alle Kerne ausnutzen kann, ist das AMD-Modell fast doppelt so schnell wie der i7-1185G7. In den Single-Core-Tests hat der i7 zwar einen Vorteil von 20-25%, doch auch der Ryzen 7 ist hier nicht langsam und im Alltag wird man den Unterschied auch kaum spüren. Da Konfigurationen mit dem AMD-Prozessor auch noch 100 Euro günstiger sind, ist es die logische Wahl.

Im Akkubetrieb wird die CPU-Leistung deutlich reduziert (~15 Watt), was zu einer Leistungsreduzierung von rund 45% führt.

085170255340425510595680765850935102011051190127513601445153016151658.241549.131467.141378.451387.881380.171423.281411.131413.181414.331413.931416.631418.4414091365.371373.111383.941384.041382.841379.311385.621380.311386.871375.851358.141027.12983.41962.86967.4967.47964.25968.34965.37963.11962.02963.39963.69967.19957.88967.56964.37963.14968.17962.72962.42967.05964.18962.72965.88966.39893.75880.53863.65852.97845.09837.89827.87847.04850.99863.91864.19864.77870.08871.54872.18869.17868861.29867.13868871.55870.95869.26869.17869.75867.42868.34887.88883.28885.11889.4882.07871.86868.58870.66870.38865.37868.3868.89866.57865.07866.53880.84890.65889.72890.97891.27879.33871.86868.891403.761323.231319.521321.791319.391318.741317.441316.571317.481316.71314.281319.441319.441320.221318.041315.621316.741316.441318.571258.611322.751312.551318.441318.961319.961256.761211.861175.991177.721174.851183.431183.41182.031179.491181.441168.871175.641166.861172.571185.361176.091182.491186.241181.721178.971180.181182.031180.361178.21181.96691.26688.44688.73687.3686.91688.07687.38688.2687.38686.49627.97645.8689.41688.14687.79604.15645.32687.57688.01607.08639.69688.81688.17613.96624.23688.59687.57629.2608.72688.72687.71658.14606.89667.2688.02686.61608.6647.85687.33687.84655.18608.71683.48682.26563.52622.28690.05687.44684.04606.551622.451558.241524.81441.651252.981202.11211.351211.941210.951212.671222.791219.851216.771209.121213.891215.661215.251212.31212.271210.251213.591211.91213.781204.751210.031210.841206.641211.461211.831205.071208.281210.691214.551205.841211.721213.561205.471214.111205.181212.61212.821214.661211.131209.231209.411209.741202.281192.821207.471208.71967.7866.31859.64851.41859.77853.33859.35862.57859.53855.05854.54848.18850.43850.74809.52747.26749.02750.03749.36751.09751.37755.59753.72752.19751.4Tooltip
Microsoft Surface Laptop 4 15 AMD TFF_00028 AMD Ryzen 7 4980U: Ø1412 (1358.14-1658.24)
Schenker Vision 15 Intel Core i7-1165G7: Ø968 (957.88-1027.12)
Dell XPS 15 9500 Core i5 Intel Core i5-10300H: Ø870 (827.87-893.75)
Tuxedo Pulse 15 AMD Ryzen 5 4600H: Ø1319 (1258.61-1403.76)
Lenovo ThinkPad X1 Extreme Gen3-20TLS0UV00 Intel Core i7-10750H: Ø1183 (1166.86-1256.76)
Microsoft Surface Laptop 3 15 Ryzen 5 3580U AMD Ryzen 5 3580U: Ø662 (563.52-691.26)
Lenovo Yoga Slim 7-14ARE AMD Ryzen 7 4800U: Ø1238 (1192.82-1622.45)
Microsoft Surface Laptop 4 13 i7 Intel Core i7-1185G7: Ø817 (747.26-967.7)
Cinebench R20: CPU (Single Core) | CPU (Multi Core)
Cinebench R15: CPU Single 64Bit | CPU Multi 64Bit
Blender 2.79: BMW27 CPU
7-Zip 18.03: 7z b 4 -mmt1 | 7z b 4
Geekbench 5.3: 64 Bit Single-Core Score | 64 Bit Multi-Core Score
HWBOT x265 Benchmark v2.2: 4k Preset
LibreOffice : 20 Documents To PDF
R Benchmark 2.5: Overall mean
Cinebench R20 / CPU (Single Core)
Microsoft Surface Laptop 4 13 i7
Intel Core i7-1185G7
591 Points ∼100% +20%
Schenker Vision 15
Intel Core i7-1165G7
539 Points ∼91% +10%
Microsoft Surface Laptop 4 15 AMD TFF_00028
AMD Ryzen 7 4980U
492 Points ∼83%
Durchschnittliche AMD Ryzen 7 4980U
 
492 Points ∼83% 0%
Lenovo ThinkPad X1 Extreme Gen3-20TLS0UV00
Intel Core i7-10750H
488 Points ∼83% -1%
Lenovo Yoga Slim 7-14ARE
AMD Ryzen 7 4800U
474 Points ∼80% -4%
Tuxedo Pulse 15
AMD Ryzen 5 4600H
454 Points ∼77% -8%
Dell XPS 15 9500 Core i5
Intel Core i5-10300H
446 Points ∼75% -9%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (73 - 591, n=94, der letzten 2 Jahre)
406 Points ∼69% -17%
Microsoft Surface Laptop 3 15 Ryzen 5 3580U
AMD Ryzen 5 3580U
352 Points ∼60% -28%
Cinebench R20 / CPU (Multi Core)
Microsoft Surface Laptop 4 15 AMD TFF_00028
AMD Ryzen 7 4980U
3453 Points ∼100%
Durchschnittliche AMD Ryzen 7 4980U
 
3453 Points ∼100% 0%
Lenovo Yoga Slim 7-14ARE
AMD Ryzen 7 4800U
3213 Points ∼93% -7%
Tuxedo Pulse 15
AMD Ryzen 5 4600H
3055 Points ∼88% -12%
Lenovo ThinkPad X1 Extreme Gen3-20TLS0UV00
Intel Core i7-10750H
2827 Points ∼82% -18%
Dell XPS 15 9500 Core i5
Intel Core i5-10300H
2107 Points ∼61% -39%
Schenker Vision 15
Intel Core i7-1165G7
1999 Points ∼58% -42%
Microsoft Surface Laptop 4 13 i7
Intel Core i7-1185G7
1912 Points ∼55% -45%
Microsoft Surface Laptop 3 15 Ryzen 5 3580U
AMD Ryzen 5 3580U
1549 Points ∼45% -55%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (110 - 3839, n=95, der letzten 2 Jahre)
1523 Points ∼44% -56%
Cinebench R15 / CPU Single 64Bit
Schenker Vision 15
Intel Core i7-1165G7
228 Points ∼100% +25%
Microsoft Surface Laptop 4 13 i7
Intel Core i7-1185G7
228 Points ∼100% +25%
Lenovo ThinkPad X1 Extreme Gen3-20TLS0UV00
Intel Core i7-10750H
205 Points ∼90% +13%
Dell XPS 15 9500 Core i5
Intel Core i5-10300H
186 Points ∼82% +2%
Microsoft Surface Laptop 4 15 AMD TFF_00028
AMD Ryzen 7 4980U
182 Points ∼80%
Durchschnittliche AMD Ryzen 7 4980U
 
182 Points ∼80% 0%
Lenovo Yoga Slim 7-14ARE
AMD Ryzen 7 4800U
180 Points ∼79% -1%
Tuxedo Pulse 15
AMD Ryzen 5 4600H
175 Points ∼77% -4%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (31 - 228, n=101, der letzten 2 Jahre)
163 Points ∼71% -10%
Microsoft Surface Laptop 3 15 Ryzen 5 3580U
AMD Ryzen 5 3580U
139 Points ∼61% -24%
Cinebench R15 / CPU Multi 64Bit
Microsoft Surface Laptop 4 15 AMD TFF_00028
AMD Ryzen 7 4980U
1658 (1358.14min - 1658.24max) Points ∼100%
Durchschnittliche AMD Ryzen 7 4980U
 
1658 Points ∼100% 0%
Lenovo Yoga Slim 7-14ARE
AMD Ryzen 7 4800U
1568 Points ∼95% -5%
Tuxedo Pulse 15
AMD Ryzen 5 4600H
1404 (1258.61min - 1403.76max) Points ∼85% -15%
Lenovo ThinkPad X1 Extreme Gen3-20TLS0UV00
Intel Core i7-10750H
1257 (1166.86min - 1256.76max) Points ∼76% -24%
Schenker Vision 15
Intel Core i7-1165G7
1027 (957.88min - 1027.12max) Points ∼62% -38%
Microsoft Surface Laptop 4 13 i7
Intel Core i7-1185G7
967.7 Points ∼58% -42%
Dell XPS 15 9500 Core i5
Intel Core i5-10300H
889 (827.87min - 893.75max) Points ∼54% -46%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (82.3 - 1674, n=105, der letzten 2 Jahre)
698 Points ∼42% -58%
Microsoft Surface Laptop 3 15 Ryzen 5 3580U
AMD Ryzen 5 3580U
693 Points ∼42% -58%
Blender 2.79 / BMW27 CPU
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (4.2 - 6277, n=79, der letzten 2 Jahre)
944 Seconds * ∼100% -176%
Microsoft Surface Laptop 3 15 Ryzen 5 3580U
AMD Ryzen 5 3580U
710 Seconds * ∼75% -108%
Microsoft Surface Laptop 4 13 i7
Intel Core i7-1185G7
625 Seconds * ∼66% -83%
Schenker Vision 15
Intel Core i7-1165G7
518 Seconds * ∼55% -51%
Dell XPS 15 9500 Core i5
Intel Core i5-10300H
508 Seconds * ∼54% -49%
Lenovo ThinkPad X1 Extreme Gen3-20TLS0UV00
Intel Core i7-10750H
375 Seconds * ∼40% -10%
Tuxedo Pulse 15
AMD Ryzen 5 4600H
369 Seconds * ∼39% -8%
Microsoft Surface Laptop 4 15 AMD TFF_00028
AMD Ryzen 7 4980U
342 Seconds * ∼36%
Durchschnittliche AMD Ryzen 7 4980U
 
342 Seconds * ∼36% -0%
Lenovo Yoga Slim 7-14ARE
AMD Ryzen 7 4800U
322 Seconds * ∼34% +6%
7-Zip 18.03 / 7z b 4 -mmt1
Lenovo ThinkPad X1 Extreme Gen3-20TLS0UV00
Intel Core i7-10750H
5341 MIPS ∼100% +24%
Microsoft Surface Laptop 4 13 i7
Intel Core i7-1185G7
5233 MIPS ∼98% +21%
Schenker Vision 15
Intel Core i7-1165G7
5099 MIPS ∼95% +18%
Dell XPS 15 9500 Core i5
Intel Core i5-10300H
4889 MIPS ∼92% +13%
Lenovo Yoga Slim 7-14ARE
AMD Ryzen 7 4800U
4436 MIPS ∼83% +3%
Tuxedo Pulse 15
AMD Ryzen 5 4600H
4345 MIPS ∼81% +1%
Microsoft Surface Laptop 4 15 AMD TFF_00028
AMD Ryzen 7 4980U
4320 MIPS ∼81%
Durchschnittliche AMD Ryzen 7 4980U
 
4320 MIPS ∼81% 0%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (1653 - 5507, n=81, der letzten 2 Jahre)
4189 MIPS ∼78% -3%
Microsoft Surface Laptop 3 15 Ryzen 5 3580U
AMD Ryzen 5 3580U
3572 MIPS ∼67% -17%
7-Zip 18.03 / 7z b 4
Lenovo Yoga Slim 7-14ARE
AMD Ryzen 7 4800U
44804 MIPS ∼100% +6%
Microsoft Surface Laptop 4 15 AMD TFF_00028
AMD Ryzen 7 4980U
42368 MIPS ∼95%
Durchschnittliche AMD Ryzen 7 4980U
 
42368 MIPS ∼95% 0%
Tuxedo Pulse 15
AMD Ryzen 5 4600H
38873 MIPS ∼87% -8%
Lenovo ThinkPad X1 Extreme Gen3-20TLS0UV00
Intel Core i7-10750H
34433 MIPS ∼77% -19%
Schenker Vision 15
Intel Core i7-1165G7
26819 MIPS ∼60% -37%
Dell XPS 15 9500 Core i5
Intel Core i5-10300H
24388 MIPS ∼54% -42%
Microsoft Surface Laptop 4 13 i7
Intel Core i7-1185G7
23422 MIPS ∼52% -45%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (3267 - 44827, n=81, der letzten 2 Jahre)
19699 MIPS ∼44% -54%
Microsoft Surface Laptop 3 15 Ryzen 5 3580U
AMD Ryzen 5 3580U
15209 MIPS ∼34% -64%
Geekbench 5.3 / 64 Bit Single-Core Score
Schenker Vision 15
Intel Core i7-1165G7
1586 Points ∼100% +40%
Microsoft Surface Laptop 4 13 i7
Intel Core i7-1185G7
1533 Points ∼97% +35%
Lenovo ThinkPad X1 Extreme Gen3-20TLS0UV00
Intel Core i7-10750H
1300 Points ∼82% +15%
Dell XPS 15 9500 Core i5
Intel Core i5-10300H
1183 Points ∼75% +4%
Lenovo Yoga Slim 7-14ARE
AMD Ryzen 7 4800U
1154 Points ∼73% +2%
Lenovo Yoga Slim 7-14ARE
AMD Ryzen 7 4800U
1150 Points ∼73% +2%
Microsoft Surface Laptop 4 15 AMD TFF_00028
AMD Ryzen 7 4980U
1133 Points ∼71%
Durchschnittliche AMD Ryzen 7 4980U
 
1133 Points ∼71% 0%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (293 - 1740, n=84, der letzten 2 Jahre)
1132 Points ∼71% 0%
Tuxedo Pulse 15
AMD Ryzen 5 4600H
1123 Points ∼71% -1%
Microsoft Surface Laptop 3 15 Ryzen 5 3580U
AMD Ryzen 5 3580U
900 Points ∼57% -21%
Geekbench 5.3 / 64 Bit Multi-Core Score
Microsoft Surface Laptop 4 15 AMD TFF_00028
AMD Ryzen 7 4980U
7156 Points ∼100%
Durchschnittliche AMD Ryzen 7 4980U
 
7156 Points ∼100% 0%
Lenovo Yoga Slim 7-14ARE
AMD Ryzen 7 4800U
6950 Points ∼97% -3%
Lenovo Yoga Slim 7-14ARE
AMD Ryzen 7 4800U
5798 Points ∼81% -19%
Tuxedo Pulse 15
AMD Ryzen 5 4600H
6574 Points ∼92% -8%
Schenker Vision 15
Intel Core i7-1165G7
5878 Points ∼82% -18%
Microsoft Surface Laptop 4 13 i7
Intel Core i7-1185G7
5785 Points ∼81% -19%
Lenovo ThinkPad X1 Extreme Gen3-20TLS0UV00
Intel Core i7-10750H
5650 Points ∼79% -21%
Dell XPS 15 9500 Core i5
Intel Core i5-10300H
4399 Points ∼61% -39%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (591 - 7590, n=84, der letzten 2 Jahre)
4083 Points ∼57% -43%
Microsoft Surface Laptop 3 15 Ryzen 5 3580U
AMD Ryzen 5 3580U
2990 Points ∼42% -58%
HWBOT x265 Benchmark v2.2 / 4k Preset
Lenovo Yoga Slim 7-14ARE
AMD Ryzen 7 4800U
10.768 fps ∼100% +10%
Tuxedo Pulse 15
AMD Ryzen 5 4600H
9.98 fps ∼93% +2%
Microsoft Surface Laptop 4 15 AMD TFF_00028
AMD Ryzen 7 4980U
9.82 fps ∼91%
Durchschnittliche AMD Ryzen 7 4980U
 
9.82 fps ∼91% 0%
Lenovo ThinkPad X1 Extreme Gen3-20TLS0UV00
Intel Core i7-10750H
9.45 fps ∼88% -4%
Schenker Vision 15
Intel Core i7-1165G7
7.58 fps ∼70% -23%
Dell XPS 15 9500 Core i5
Intel Core i5-10300H
7.28 fps ∼68% -26%
Microsoft Surface Laptop 4 13 i7
Intel Core i7-1185G7
5.97 fps ∼55% -39%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (0.65 - 11, n=77, der letzten 2 Jahre)
5 fps ∼46% -49%
Microsoft Surface Laptop 3 15 Ryzen 5 3580U
AMD Ryzen 5 3580U
4.091 fps ∼38% -58%
LibreOffice / 20 Documents To PDF
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (12.9 - 281, n=67, der letzten 2 Jahre)
72.5 s * ∼100% -7%
Microsoft Surface Laptop 4 15 AMD TFF_00028
AMD Ryzen 7 4980U
68 s * ∼94%
Durchschnittliche AMD Ryzen 7 4980U
 
68 s * ∼94% -0%
Dell XPS 15 9500 Core i5
Intel Core i5-10300H
63.6 s * ∼88% +6%
Tuxedo Pulse 15
AMD Ryzen 5 4600H
58.4 s * ∼81% +14%
Lenovo Yoga Slim 7-14ARE
AMD Ryzen 7 4800U
57.8 s * ∼80% +15%
Microsoft Surface Laptop 4 13 i7
Intel Core i7-1185G7
51.9 s * ∼72% +24%
Lenovo ThinkPad X1 Extreme Gen3-20TLS0UV00
Intel Core i7-10750H
49 s * ∼68% +28%
Schenker Vision 15
Intel Core i7-1165G7
45.8 s * ∼63% +33%
R Benchmark 2.5 / Overall mean
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (0.544 - 2.21, n=73, der letzten 2 Jahre)
0.772 sec * ∼100% -21%
Dell XPS 15 9500 Core i5
Intel Core i5-10300H
0.646 sec * ∼84% -1%
Microsoft Surface Laptop 4 15 AMD TFF_00028
AMD Ryzen 7 4980U
0.64 sec * ∼83%
Durchschnittliche AMD Ryzen 7 4980U
 
0.64 sec * ∼83% -0%
Tuxedo Pulse 15
AMD Ryzen 5 4600H
0.617 sec * ∼80% +4%
Lenovo Yoga Slim 7-14ARE
AMD Ryzen 7 4800U
0.613 sec * ∼79% +4%
Lenovo ThinkPad X1 Extreme Gen3-20TLS0UV00
Intel Core i7-10750H
0.597 sec * ∼77% +7%
Microsoft Surface Laptop 4 13 i7
Intel Core i7-1185G7
0.583 sec * ∼76% +9%
Schenker Vision 15
Intel Core i7-1165G7
0.571 sec * ∼74% +11%

* ... kleinere Werte sind besser

Cinebench R10 Rendering Multiple CPUs 32Bit
35106
Cinebench R10 Shading 32Bit
11122
Cinebench R10 Rendering Single 32Bit
5715
Cinebench R11.5 CPU Multi 64Bit
18.87 Points
Cinebench R11.5 OpenGL 64Bit
61.6 fps
Cinebench R11.5 CPU Single 64Bit
2.15 Points
Cinebench R15 CPU Single 64Bit
182 Points
Cinebench R15 Ref. Match 64Bit
98 %
Cinebench R15 OpenGL 64Bit
67.7 fps
Cinebench R15 CPU Multi 64Bit
1658 Points
Hilfe

System Performance

Wie bei den meisten modernen Laptops mit schnellem PCIe-SSD-Speicher ist der subjektive Leistungseindruck auch beim Surface Laptop 4 sehr gut. In den synthetischen PCMark-Benchmarks schneidet das Testgerät ebenfalls exzellent ab.

PCMark 10
Digital Content Creation
Microsoft Surface Laptop 4 15 AMD TFF_00028
Vega 8 R4000, R7 4980U, SK Hynix BC511 HFM512GDJTNI
5711 Points ∼100%
Durchschnittliche AMD Ryzen 7 4980U, AMD Radeon RX Vega 8 (Ryzen 4000)
 
5711 Points ∼100% 0%
Lenovo ThinkPad X1 Extreme Gen3-20TLS0UV00
GeForce GTX 1650 Ti Max-Q, i7-10750H, Toshiba XG6 KXG6AZNV1T02
5526 Points ∼97% -3%
Tuxedo Pulse 15
Vega 6, R5 4600H, Samsung SSD 970 EVO Plus 1TB
5185 Points ∼91% -9%
Schenker Vision 15
Iris Xe G7 96EUs, i7-1165G7, Samsung SSD 980 Pro 1TB MZ-V8P1T0BW
5165 Points ∼90% -10%
Microsoft Surface Laptop 3 15 Ryzen 5 3580U
Vega 9, R5 3580U, SK hynix BC501 HFM256GDGTNG
3778 Points ∼66% -34%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (405 - 5945, n=97, der letzten 2 Jahre)
3491 Points ∼61% -39%
Dell XPS 15 9500 Core i5
UHD Graphics 630, i5-10300H, Toshiba KBG40ZNS256G NVMe
3187 Points ∼56% -44%
Productivity
Lenovo ThinkPad X1 Extreme Gen3-20TLS0UV00
GeForce GTX 1650 Ti Max-Q, i7-10750H, Toshiba XG6 KXG6AZNV1T02
7457 Points ∼100% +3%
Microsoft Surface Laptop 4 15 AMD TFF_00028
Vega 8 R4000, R7 4980U, SK Hynix BC511 HFM512GDJTNI
7263 Points ∼97%
Durchschnittliche AMD Ryzen 7 4980U, AMD Radeon RX Vega 8 (Ryzen 4000)
 
7263 Points ∼97% 0%
Tuxedo Pulse 15
Vega 6, R5 4600H, Samsung SSD 970 EVO Plus 1TB
7254 Points ∼97% 0%
Dell XPS 15 9500 Core i5
UHD Graphics 630, i5-10300H, Toshiba KBG40ZNS256G NVMe
6996 Points ∼94% -4%
Schenker Vision 15
Iris Xe G7 96EUs, i7-1165G7, Samsung SSD 980 Pro 1TB MZ-V8P1T0BW
6852 Points ∼92% -6%
Microsoft Surface Laptop 3 15 Ryzen 5 3580U
Vega 9, R5 3580U, SK hynix BC501 HFM256GDGTNG
6102 Points ∼82% -16%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (1304 - 9410, n=97, der letzten 2 Jahre)
6075 Points ∼81% -16%
Essentials
Schenker Vision 15
Iris Xe G7 96EUs, i7-1165G7, Samsung SSD 980 Pro 1TB MZ-V8P1T0BW
10522 Points ∼100% +17%
Dell XPS 15 9500 Core i5
UHD Graphics 630, i5-10300H, Toshiba KBG40ZNS256G NVMe
9874 Points ∼94% +10%
Lenovo ThinkPad X1 Extreme Gen3-20TLS0UV00
GeForce GTX 1650 Ti Max-Q, i7-10750H, Toshiba XG6 KXG6AZNV1T02
9395 Points ∼89% +5%
Microsoft Surface Laptop 4 15 AMD TFF_00028
Vega 8 R4000, R7 4980U, SK Hynix BC511 HFM512GDJTNI
8961 Points ∼85%
Durchschnittliche AMD Ryzen 7 4980U, AMD Radeon RX Vega 8 (Ryzen 4000)
 
8961 Points ∼85% 0%
Tuxedo Pulse 15
Vega 6, R5 4600H, Samsung SSD 970 EVO Plus 1TB
8898 Points ∼85% -1%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (2544 - 10184, n=97, der letzten 2 Jahre)
8159 Points ∼78% -9%
Microsoft Surface Laptop 3 15 Ryzen 5 3580U
Vega 9, R5 3580U, SK hynix BC501 HFM256GDGTNG
7861 Points ∼75% -12%
Score
Lenovo ThinkPad X1 Extreme Gen3-20TLS0UV00
GeForce GTX 1650 Ti Max-Q, i7-10750H, Toshiba XG6 KXG6AZNV1T02
5225 Points ∼100% +1%
Schenker Vision 15
Iris Xe G7 96EUs, i7-1165G7, Samsung SSD 980 Pro 1TB MZ-V8P1T0BW
5158 Points ∼99% 0%
Microsoft Surface Laptop 4 15 AMD TFF_00028
Vega 8 R4000, R7 4980U, SK Hynix BC511 HFM512GDJTNI
5154 Points ∼99%
Durchschnittliche AMD Ryzen 7 4980U, AMD Radeon RX Vega 8 (Ryzen 4000)
 
5154 Points ∼99% 0%
Tuxedo Pulse 15
Vega 6, R5 4600H, Samsung SSD 970 EVO Plus 1TB
4977 Points ∼95% -3%
Dell XPS 15 9500 Core i5
UHD Graphics 630, i5-10300H, Toshiba KBG40ZNS256G NVMe
4329 Points ∼83% -16%
Microsoft Surface Laptop 3 15 Ryzen 5 3580U
Vega 9, R5 3580U, SK hynix BC501 HFM256GDGTNG
4056 Points ∼78% -21%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (790 - 5890, n=97, der letzten 2 Jahre)
3969 Points ∼76% -23%
PCMark 10 Score
5154 Punkte
Hilfe

DPC-Latenzen

In unserem standardisierten DPC-Test gibt es keine Probleme, der Surface Laptop 4 eignet sich also auch für Echtzeit-Audio-Anwendungen.

LatencyMon Übersicht
LatencyMon Übersicht
LatencyMon Treiber
LatencyMon Treiber
DPC Latencies / LatencyMon - interrupt to process latency (max), Web, Youtube, Prime95
Schenker Vision 15
Iris Xe G7 96EUs, i7-1165G7, Samsung SSD 980 Pro 1TB MZ-V8P1T0BW
7445.5 μs * ∼100% -1019%
Dell XPS 15 9500 Core i5
UHD Graphics 630, i5-10300H, Toshiba KBG40ZNS256G NVMe
1521.2 μs * ∼20% -129%
Tuxedo Pulse 15
Vega 6, R5 4600H, Samsung SSD 970 EVO Plus 1TB
850.4 μs * ∼11% -28%
Microsoft Surface Laptop 4 15 AMD TFF_00028
Vega 8 R4000, R7 4980U, SK Hynix BC511 HFM512GDJTNI
665.3 μs * ∼9%
Lenovo ThinkPad X1 Extreme Gen3-20TLS0UV00
GeForce GTX 1650 Ti Max-Q, i7-10750H, Toshiba XG6 KXG6AZNV1T02
634.6 μs * ∼9% +5%

* ... kleinere Werte sind besser

Massenspeicher

Microsoft verbaut eine kompakte M.2-2230-SSD, die über die PCIe-Schnittstelle angebunden ist. Das Modell von SK Hynix bietet eine Speicherkapazität von 512 GB (423 GB nach der ersten Inbetriebnahme verfügbar) erreicht aber nur durchschnittliche Transferraten. Im Alltag wird die SSD sicherlich kein Flaschenhals sein, doch es gibt mittlerweile auch schon deutlich schnellere Laufwerke und PCIe-4.0 wird auch noch nicht unterstützt.

Microsoft Surface Laptop 4 15 AMD TFF_00028
SK Hynix BC511 HFM512GDJTNI
Schenker Vision 15
Samsung SSD 980 Pro 1TB MZ-V8P1T0BW
Dell XPS 15 9500 Core i5
Toshiba KBG40ZNS256G NVMe
Tuxedo Pulse 15
Samsung SSD 970 EVO Plus 1TB
Lenovo ThinkPad X1 Extreme Gen3-20TLS0UV00
Toshiba XG6 KXG6AZNV1T02
Microsoft Surface Laptop 3 15 Ryzen 5 3580U
SK hynix BC501 HFM256GDGTNG
Durchschnittliche SK Hynix BC511 HFM512GDJTNI
 
CrystalDiskMark 5.2 / 6
236%
21%
101%
90%
-4%
18%
Write 4K
80.84
238.1
195%
93.29
15%
110.53
37%
159.5
97%
99.04
23%
103 (77.8 - 146, n=6)
27%
Read 4K
32.8
79.21
141%
45.9
40%
43.38
32%
53.14
62%
35.63
9%
41.5 (32.8 - 48.8, n=6)
27%
Write Seq
851.07
4138.8
386%
1211
42%
3041.36
257%
1723.02
102%
706.2
-17%
1030 (851 - 1117, n=6)
21%
Read Seq
1007.82
4132.9
310%
1633
62%
2413.97
140%
2164.45
115%
1044
4%
1092 (1008 - 1183, n=6)
8%
Write 4K Q32T1
308.06
696.88
126%
273.1
-11%
392.04
27%
469.22
52%
326.6
6%
407 (308 - 475, n=6)
32%
Read 4K Q32T1
340.77
757.59
122%
356
4%
490.92
44%
542.58
59%
270
-21%
425 (332 - 601, n=6)
25%
Write Seq Q32T1
1043.4
5187.1
397%
1198
15%
3329
219%
3055.2
193%
819.6
-21%
1068 (1043 - 1102, n=6)
2%
Read Seq Q32T1
2310.8
7117
208%
2269
-2%
3567.9
54%
3295.9
43%
2028
-12%
2265 (2154 - 2311, n=6)
-2%
AS SSD
183%
-170%
124%
55%
-48%
3%
Copy Game MB/s
1655
732.94
1027.34
1446.82
387.44
556
Copy Program MB/s
662.41
499.35
436.98
656.93
200.49
390
Copy ISO MB/s
2775.26
1150.59
2101
2094.27
827.96
742
Score Total
2315
7069
205%
2094
-10%
6221
169%
4308
86%
1434
-38%
2392 (2290 - 2562, n=6)
3%
Score Write
960
2873
199%
370
-61%
2923
204%
1711
78%
488
-49%
956 (878 - 1034, n=6)
0%
Score Read
904
2825
213%
1157
28%
2176
141%
1767
95%
639
-29%
960 (904 - 1055, n=6)
6%
Access Time Write *
0.032
0.02
37%
0.552
-1625%
0.024
25%
0.031
3%
0.11
-244%
0.0333 (0.031 - 0.04, n=6)
-4%
Access Time Read *
0.051
0.033
35%
0.125
-145%
0.034
33%
0.063
-24%
0.056
-10%
0.0588 (0.04 - 0.09, n=5)
-15%
4K-64 Write
770.93
2265.2
194%
218.8
-72%
2511.86
226%
1474.45
91%
339.93
-56%
753 (711 - 810, n=6)
-2%
4K-64 Read
738.53
2208.94
199%
972.67
32%
1878.14
154%
1462.38
98%
492.01
-33%
768 (703 - 806, n=6)
4%
4K Write
115.66
219.34
90%
74.83
-35%
157.23
36%
139.51
21%
96.76
-16%
115 (90.1 - 123, n=6)
-1%
4K Read
44.5
72.89
64%
42.21
-5%
55.58
25%
49.69
12%
34.98
-21%
48.4 (41.8 - 53.7, n=6)
9%
Seq Write
734
3886.1
429%
766.19
4%
2539
246%
974
33%
514.48
-30%
876 (678 - 1064, n=6)
19%
Seq Read
1211
5427.2
348%
1423.43
18%
2425
100%
2553
111%
1122.12
-7%
1429 (1172 - 1975, n=6)
18%
Durchschnitt gesamt (Programm / Settings)
210% / 205%
-75% / -90%
113% / 114%
73% / 70%
-26% / -30%
11% / 9%

* ... kleinere Werte sind besser

SK Hynix BC511 HFM512GDJTNI
CDM 5/6 Read Seq Q32T1: 2310.8 MB/s
CDM 5/6 Write Seq Q32T1: 1043.4 MB/s
CDM 5/6 Read 4K Q32T1: 340.77 MB/s
CDM 5/6 Write 4K Q32T1: 308.06 MB/s
CDM 5 Read Seq: 1007.82 MB/s
CDM 5 Write Seq: 851.07 MB/s
CDM 5/6 Read 4K: 32.8 MB/s
CDM 5/6 Write 4K: 80.84 MB/s

Dauerleistung Lesen: DiskSpd Read Loop, Queue Depth 8

0120240360480600720840960108012001320144015601680180019202040216022801894.342305.42306.242306.242306.662306.872307.082307.52307.712307.712307.912308.122308.132308.342308.542308.542308.962309.172309.172309.812310.012310.012310.012310.222310.442310.642310.642310.642310.652310.842311.492311.892311.92312.12312.112312.122312.322313.162313.162313.582313.7923142314.612314.632314.632314.852315.052316.32317.142320.29Tooltip
: Ø2303 (1894.34-2320.29)

Grafikkarte

GPU-Z Radeon RX Vega 8
GPU-Z Radeon RX Vega 8

Die Radeon RX Vega 8 unseres Testgerätes ist von der reinen Leistung her vergleichbar mit der regulären RX Vega 8, aber es scheint Optimierungen bei dem verbauten Videodecoder zu geben. Bei der Wiedergabe von 4K-Videos liegt die GPU-Last der Vega 8 normalerweise bei mehr als 60% (Intel Xe Graphics G7 ~32%), beim Testgerät mit dem Custom-AMD-Chip sind es hingegen weniger als 10%, was auch der Akkulaufzeit bei der Videowiedergabe helfen wird. 

Die Xe Graphics G7 des alternativen i7-Prozessors ist in den Benchmarks deutlich schneller, aber weder mit AMD- noch mit Intel-GPU handelt es sich beim Surface Laptop 4 um einen Gaming-Laptop. Beim Spielen ist man entweder auf ältere Titel oder aber geringe bis mittlere Details beschränkt. Die GPU-Leistung bleibt auch relativ konstant; der Fire-Strike-Stresstest wird zwar knapp nicht bestanden, doch einen Unterschied von ~5% wird man beim Spielen kaum bemerken. Die Leistung der iGPU ist im Akkubetrieb nicht reduziert.

3DMark 11 - 1280x720 Performance GPU
Lenovo ThinkPad X1 Extreme Gen3-20TLS0UV00
NVIDIA GeForce GTX 1650 Ti Max-Q, Intel Core i7-10750H
12275 Points ∼100% +96%
Schenker Vision 15
Intel Iris Xe Graphics G7 96EUs, Intel Core i7-1165G7
6971 Points ∼57% +11%
Microsoft Surface Laptop 4 13 i7
Intel Iris Xe Graphics G7 96EUs, Intel Core i7-1185G7
6878 Points ∼56% +10%
Microsoft Surface Laptop 4 15 AMD TFF_00028
AMD Radeon RX Vega 8 (Ryzen 4000), AMD Ryzen 7 4980U
6275 Points ∼51%
Lenovo Yoga Slim 7-14ARE
AMD Radeon RX Vega 8 (Ryzen 4000), AMD Ryzen 7 4800U
6085 Points ∼50% -3%
Durchschnittliche AMD Radeon RX Vega 8 (Ryzen 4000)
  (5373 - 6275, n=4)
5861 Points ∼48% -7%
Tuxedo Pulse 15
AMD Radeon RX Vega 6 (Ryzen 4000/5000), AMD Ryzen 5 4600H
4525 Points ∼37% -28%
Microsoft Surface Laptop 3 15 Ryzen 5 3580U
AMD Radeon RX Vega 9, AMD Ryzen 5 3580U
4380 Points ∼36% -30%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (410 - 12199, n=95, der letzten 2 Jahre)
3773 Points ∼31% -40%
Dell XPS 15 9500 Core i5
Intel UHD Graphics 630, Intel Core i5-10300H
1744 Points ∼14% -72%
3DMark
2560x1440 Time Spy Graphics
Lenovo ThinkPad X1 Extreme Gen3-20TLS0UV00
NVIDIA GeForce GTX 1650 Ti Max-Q, Intel Core i7-10750H
3332 Points ∼100% +194%
Schenker Vision 15
Intel Iris Xe Graphics G7 96EUs, Intel Core i7-1165G7
1611 Points ∼48% +42%
Microsoft Surface Laptop 4 13 i7
Intel Iris Xe Graphics G7 96EUs, Intel Core i7-1185G7
1607 Points ∼48% +42%
Lenovo Yoga Slim 7-14ARE
AMD Radeon RX Vega 8 (Ryzen 4000), AMD Ryzen 7 4800U
1173 Points ∼35% +3%
Durchschnittliche AMD Radeon RX Vega 8 (Ryzen 4000)
  (1128 - 1173, n=4)
1143 Points ∼34% +1%
Microsoft Surface Laptop 4 15 AMD TFF_00028
AMD Radeon RX Vega 8 (Ryzen 4000), AMD Ryzen 7 4980U
1135 Points ∼34%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (116 - 3276, n=74, der letzten 2 Jahre)
914 Points ∼27% -19%
Tuxedo Pulse 15
AMD Radeon RX Vega 6 (Ryzen 4000/5000), AMD Ryzen 5 4600H
897 Points ∼27% -21%
Microsoft Surface Laptop 3 15 Ryzen 5 3580U
AMD Radeon RX Vega 9, AMD Ryzen 5 3580U
872 Points ∼26% -23%
Dell XPS 15 9500 Core i5
Intel UHD Graphics 630, Intel Core i5-10300H
382 Points ∼11% -66%
1920x1080 Fire Strike Graphics
Lenovo ThinkPad X1 Extreme Gen3-20TLS0UV00
NVIDIA GeForce GTX 1650 Ti Max-Q, Intel Core i7-10750H
9105 Points ∼100% +136%
Schenker Vision 15
Intel Iris Xe Graphics G7 96EUs, Intel Core i7-1165G7
5759 Points ∼63% +49%
Microsoft Surface Laptop 4 13 i7
Intel Iris Xe Graphics G7 96EUs, Intel Core i7-1185G7
5455 Points ∼60% +41%
Lenovo Yoga Slim 7-14ARE
AMD Radeon RX Vega 8 (Ryzen 4000), AMD Ryzen 7 4800U
3938 Points ∼43% +2%
Microsoft Surface Laptop 4 15 AMD TFF_00028
AMD Radeon RX Vega 8 (Ryzen 4000), AMD Ryzen 7 4980U
3860 Points ∼42%
Durchschnittliche AMD Radeon RX Vega 8 (Ryzen 4000)
  (3561 - 3938, n=4)
3778 Points ∼41% -2%
Tuxedo Pulse 15
AMD Radeon RX Vega 6 (Ryzen 4000/5000), AMD Ryzen 5 4600H
3093 Points ∼34% -20%
Microsoft Surface Laptop 3 15 Ryzen 5 3580U
AMD Radeon RX Vega 9, AMD Ryzen 5 3580U
2789 Points ∼31% -28%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (313 - 8743, n=95, der letzten 2 Jahre)
2579 Points ∼28% -33%
Dell XPS 15 9500 Core i5
Intel UHD Graphics 630, Intel Core i5-10300H
1189 Points ∼13% -69%
1280x720 Cloud Gate Standard Graphics
Microsoft Surface Laptop 4 13 i7
Intel Iris Xe Graphics G7 96EUs, Intel Core i7-1185G7
29609 Points ∼100% +11%
Lenovo Yoga Slim 7-14ARE
AMD Radeon RX Vega 8 (Ryzen 4000), AMD Ryzen 7 4800U
27160 Points ∼92% +2%
Microsoft Surface Laptop 4 15 AMD TFF_00028
AMD Radeon RX Vega 8 (Ryzen 4000), AMD Ryzen 7 4980U
26642 Points ∼90%
Durchschnittliche AMD Radeon RX Vega 8 (Ryzen 4000)
  (25553 - 27160, n=4)
26327 Points ∼89% -1%
Microsoft Surface Laptop 3 15 Ryzen 5 3580U
AMD Radeon RX Vega 9, AMD Ryzen 5 3580U
19255 Points ∼65% -28%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (1652 - 53539, n=75, der letzten 2 Jahre)
16394 Points ∼55% -38%
Dell XPS 15 9500 Core i5
Intel UHD Graphics 630, Intel Core i5-10300H
9873 Points ∼33% -63%
3DMark 11 Performance
6440 Punkte
3DMark Cloud Gate Standard Score
19575 Punkte
3DMark Fire Strike Score
3442 Punkte
3DMark Time Spy Score
1291 Punkte
Hilfe
min. mittel hoch max.
The Witcher 3 (2015) 70.6 44.4 18.4 13.6 fps
Dota 2 Reborn (2015) 91 75.3 50.5 47.6 fps
X-Plane 11.11 (2018) 40.4 32.3 27.3 fps
Far Cry 5 (2018) 42 19 fps
F1 2020 (2020) 83 40 31 21 fps

Emissionen - Surface Laptop bleibt oft lautlos

Geräuschemissionen

Die Lüftersteuerung ist extrem defensiv eingestellt, weshalb das Gerät bei sehr vielen Nutzungsszenarien lautlos bleibt. Selbst bei voller Auslastung dauert es mehr als 60 Sekunden, bevor der Lüfter überhaupt anspringt. Danach steigt die Lüfterdrehzahl stufenlos an und erreicht etwas später sowohl im Stresstest als auch beim Spielen den maximalen Pegel von knapp 40 dB(A). Das Rauschen ist dann deutlich hörbar, aber es ist keinesfalls hochfrequent oder störend. Wir konnten auch keine sonstigen elektronischen Geräusche erkennen.

Lautstärkediagramm

Idle
24.2 / 24.2 / 24.2 dB(A)
Last
39.9 / 39.9 dB(A)
  red to green bar
 
 
30 dB
leise
40 dB(A)
deutlich hörbar
50 dB(A)
störend
 
min: dark, med: mid, max: light   Earthworks M23R, Arta (aus 15 cm gemessen)   Umgebungsgeräusche: 24.2 dB(A)
Microsoft Surface Laptop 4 15 AMD TFF_00028
Vega 8 R4000, R7 4980U, SK Hynix BC511 HFM512GDJTNI
Schenker Vision 15
Iris Xe G7 96EUs, i7-1165G7, Samsung SSD 980 Pro 1TB MZ-V8P1T0BW
Dell XPS 15 9500 Core i5
UHD Graphics 630, i5-10300H, Toshiba KBG40ZNS256G NVMe
Tuxedo Pulse 15
Vega 6, R5 4600H, Samsung SSD 970 EVO Plus 1TB
Lenovo ThinkPad X1 Extreme Gen3-20TLS0UV00
GeForce GTX 1650 Ti Max-Q, i7-10750H, Toshiba XG6 KXG6AZNV1T02
Microsoft Surface Laptop 3 15 Ryzen 5 3580U
Vega 9, R5 3580U, SK hynix BC501 HFM256GDGTNG
Geräuschentwicklung
-15%
-7%
-1%
-15%
-6%
aus / Umgebung *
24.2
29.8
-23%
28
-16%
24.4
-1%
29.5
-22%
28
-16%
Idle min *
24.2
29.8
-23%
28
-16%
24.4
-1%
29.5
-22%
28
-16%
Idle avg *
24.2
29.8
-23%
28
-16%
24.4
-1%
29.5
-22%
28
-16%
Idle max *
24.2
31.1
-29%
28
-16%
28.6
-18%
29.9
-24%
28
-16%
Last avg *
39.9
40.5
-2%
28
30%
32.3
19%
44.2
-11%
29.2
27%
Witcher 3 ultra *
39.9
40.5
-2%
40.1
-1%
36.1
10%
39
2%
Last max *
39.9
40.5
-2%
41.9
-5%
42.3
-6%
44.2
-11%
41.4
-4%

* ... kleinere Werte sind besser

dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs2026.927.432.22524.823.830.6313132.137.54026.329.829.5502526.726.96321.921.126.38019.921.522.510021.724.724.812522.520.823.7160201920.720021.219.522.425020.417.623.231523.717.124.440031.213.630.35002814.327.563025.712.125.880023.511.524100025.410.824.8125025.510.824.8160028.510.528200027.510.528.2250029.910.928.5315030.611.430.9400029.911.729.550002911.928.7630026.912.127.4800023.112.223.61000018.112.118.31250016.91217.31600012.911.313.4SPL39.924.239.7N3.30.63.2median 25.4median 12.1median 24.8Delta3.62.72.6hearing rangehide median Fan NoiseMicrosoft Surface Laptop 4 15 AMD TFF_00028

Temperatur

Bei wenig Last bleibt das Gehäuse angenehm kühl, doch unter Last werden die Oberflächen ganz schön warm. Maximal ~45 °C auf der Unterseite und ~42 °C auf der Oberseite der Baseunit sind keinesfalls kritisch, im Gegensatz zu Kunststoffgehäusen sind die Metalloberflächen bei Hautkontakt subjektiv dann aber schon sehr unangenehm. Bei viel Last sollte man das Gerät daher auch nicht auf den Oberschenkeln abstellen.

Im Stresstest pendelt sich der Stromverbrauch schnell bei 20 Watt ein, die sich CPU und iGPU teilen müssen. Die 8 Prozessorkerne rechnen dann noch mit ~2,2 GHz und die iGPU mit ~640 MHz. Direkt im Anschluss an den Stresstest ist die Leistung nicht beeinträchtigt.

CPU- and GPU-Daten Stresstest
CPU- and GPU-Daten Stresstest
Max. Last
 41.8 °C41.5 °C40.2 °C 
 39.9 °C40.2 °C38.2 °C 
 33.5 °C29.9 °C32 °C 
Maximal: 41.8 °C
Durchschnitt: 37.5 °C
42.7 °C44.8 °C43.9 °C
40.7 °C43 °C42.8 °C
33.6 °C34.7 °C34.2 °C
Maximal: 44.8 °C
Durchschnitt: 40 °C
Netzteil (max.)  38.2 °C | Raumtemperatur 19.9 °C | Voltcraft IR-900
(±) Die Durchschnittstemperatur auf der Oberseite unter extremer Last ist 37.5 °C. Im Vergleich erhitzte sich der Durchschnitt der Geräteklasse Subnotebook v7 auf 30.6 °C.
(±) Die maximale Temperatur auf der Oberseite ist 41.8 °C. Im Vergleich liegt der Klassendurchschnitt bei 35.7 °C (von 22 bis 57 °C für die Klasse Subnotebook v7).
(±) Auf der Unterseite messen wir eine maximalen Wert von 44.8 °C (im Vergleich zum Durchschnitt von 39.5 °C).
(+) Ohne Last messen wir eine durchschnittliche Temperatur von 22.6 °C auf der Oberseite. Der Klassendurchschnitt erreicht 30.6 °C.
(±) Beim längeren Spielen von The Witcher 3 erhitzt sich das Gerät durchschnittlich auf 37.7 °C. Der Durchschnitt der Klasse ist derzeit 30.6 °C.
(+) Die Handballen und der Touchpad-Bereich erreichen maximal 34.4 °C und damit die typische Hauttemperatur und fühlen sich daher nicht heiß an.
(-) Die durchschnittliche Handballen-Temperatur anderer getesteter Geräte war 28.4 °C (-6 °C).
Oberflächentemperaturen Stresstest (Oberseite)
Oberflächentemperaturen Stresstest (Oberseite)
Oberflächentemperaturen Stresstest (Unterseite)
Oberflächentemperaturen Stresstest (Unterseite)

Lautsprecher

Der Klang der Lautsprecher wird weiterhin über die Tastatur ausgegeben, da es keine eigenen Lautsprechergitter gibt. Es gibt Geräte mit lauteren Modulen, aber die Qualität ist insgesamt sehr gut. Externe Lautsprecher sind daher nicht zwangsläufig notwendig. Bei höheren Pegeln vibriert die Handballenauflage allerdings spürbar mit.

dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs2027.431.72523.824.63132.135.44029.829.95026.729.76321.129.78021.533.510024.741.512520.841.7160194820019.554.525017.658.131517.16040013.664.250014.364.363012.16780011.562.4100010.863.2125010.867.5160010.568.6200010.568.3250010.964.8315011.467400011.769.2500011.968.3630012.165.6800012.2631000012.162.8125001265.31600011.357.2SPL24.278.7N0.645median 12.1median 64.2Delta2.74.638.439.338.43737.53735.333.335.333.431.633.434.532.534.542.63142.644.93044.955.928.755.963.827.463.86726.46768.925.668.972.425.972.470.725.270.769.923.869.970.322.670.370.82270.875.121.375.174.820.774.876.320.976.375.420.675.466.620.766.666.720.966.764.620.964.672.821.272.871.521.371.571.321.571.369.421.669.468.421.568.466.721.466.768.821.468.884.233.684.265.4265.4median 69.9median 21.5median 69.92.32.12.331.430.32929.729.933.428.629.731.632.527.9322527.728.229.923.330.223.146.5235620.358.719.959.121.462.519.464.22063.819.26818.26916.467.316.367.416.871.216.271.616.168.316.564.816.963.817.464.817.661.717.856.91849.518.24229.879.51.345median 18.2median 63.82.18.3hearing rangehide median Pink NoiseMicrosoft Surface Laptop 4 15 AMD TFF_00028Dell XPS 15 9500 Core i5Schenker Vision 15
Frequenzdiagramm (für Vergleiche die Checkboxen oben an-/abwählen)
Microsoft Surface Laptop 4 15 AMD TFF_00028 Audio Analyse

(±) | Mittelmäßig laut spielende Lautsprecher (78.7 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(±) | abgesenkter Bass - 13.6% geringer als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (8.5% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(+) | ausgeglichene Mitten, vom Median nur 2.2% abweichend
(+) | lineare Mitten (4.3% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(+) | ausgeglichene Hochtöne, vom Median nur 2.4% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (3.9% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(+) | hörbarer Bereich ist sehr linear (10.3% Abstand zum Median
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 4% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 3% vergleichbar, 93% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 7%, durchschnittlich ist 19%, das schlechteste Gerät hat 50%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 3% aller getesteten Geräte waren besser, 2% vergleichbar, 95% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 21%, das schlechteste Gerät hat 65%

Dell XPS 15 9500 Core i5 Audio Analyse

(+) | Die Lautsprecher können relativ laut spielen (84.2 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(+) | guter Bass - nur 4.6% Abweichung vom Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (10% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(+) | ausgeglichene Mitten, vom Median nur 3.3% abweichend
(+) | lineare Mitten (4.5% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(+) | ausgeglichene Hochtöne, vom Median nur 2.4% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (4.3% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(+) | hörbarer Bereich ist sehr linear (6.7% Abstand zum Median
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 2% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 0% vergleichbar, 97% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 18%, das schlechteste Gerät hat 41%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 0% aller getesteten Geräte waren besser, 0% vergleichbar, 100% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 21%, das schlechteste Gerät hat 65%

Schenker Vision 15 Audio Analyse

(±) | Mittelmäßig laut spielende Lautsprecher (79.5 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 17% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (11.5% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(+) | ausgeglichene Mitten, vom Median nur 3.2% abweichend
(+) | lineare Mitten (4.5% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(+) | ausgeglichene Hochtöne, vom Median nur 3.3% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (5.4% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (17.9% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 43% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 12% vergleichbar, 45% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 18%, das schlechteste Gerät hat 41%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 32% aller getesteten Geräte waren besser, 8% vergleichbar, 61% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 21%, das schlechteste Gerät hat 65%

Energieverwaltung - Effizientere Radeon iGPU

Energieaufnahme

Der Stromverbrauch ist insgesamt etwa auf dem gleichen Niveau geblieben. Im Stresstest liegt der Verbrauch bei maximal 64,9 Watt, was sich aber schnell bei ~36 Watt einpendelt. Das beiliegende 65-Watt-Netzteil ist daher vollkommen ausreichend. Am Netzteil selbst befindet sich noch ein zusätzlicher USB-A-Anschluss, mit dem man ein weiteres Gerät aufladen kann (max. 5 Watt).

Stromverbrauch
Aus / Standbydarklight 0.28 / 0.54 Watt
Idledarkmidlight 3.6 / 6.5 / 8.9 Watt
Last midlight 46.5 / 64.9 Watt
 color bar
Legende: min: dark, med: mid, max: light        Metrahit Energy
Derzeit nutzen wir das Metrahit Energy, ein professionelles TRMS Leistungs-Multimeter und PQ Analysator, für unsere Messungen. Mehr Details zu dem Messgerät finden Sie hier. Alle unsere Testmethoden beschreiben wir in diesem Artikel.
Microsoft Surface Laptop 4 15 AMD TFF_00028
R7 4980U, Vega 8 R4000, SK Hynix BC511 HFM512GDJTNI, IPS, 2496x1664, 15.00
Schenker Vision 15
i7-1165G7, Iris Xe G7 96EUs, Samsung SSD 980 Pro 1TB MZ-V8P1T0BW, IPS, 1920x1080, 15.60
Dell XPS 15 9500 Core i5
i5-10300H, UHD Graphics 630, Toshiba KBG40ZNS256G NVMe, IPS, 1920x1200, 15.60
Tuxedo Pulse 15
R5 4600H, Vega 6, Samsung SSD 970 EVO Plus 1TB, IPS, 1920x1080, 15.60
Lenovo ThinkPad X1 Extreme Gen3-20TLS0UV00
i7-10750H, GeForce GTX 1650 Ti Max-Q, Toshiba XG6 KXG6AZNV1T02, IPS, 1920x1080, 15.60
Microsoft Surface Laptop 3 15 Ryzen 5 3580U
R5 3580U, Vega 9, SK hynix BC501 HFM256GDGTNG, IPS, 2496x1664, 15.00
Durchschnittliche AMD Radeon RX Vega 8 (Ryzen 4000)
 
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
 
Stromverbrauch
2%
-5%
-16%
-71%
6%
2%
9%
Idle min *
3.6
3.5
3%
2.9
19%
5
-39%
5
-39%
3.3
8%
3.87 (3.6 - 4, n=3)
-8%
3.71 (1.67 - 10.7, n=99, der letzten 2 Jahre)
-3%
Idle avg *
6.5
6.3
3%
7.6
-17%
7.7
-18%
9
-38%
7.1
-9%
6.47 (6.3 - 6.6, n=3)
-0%
6.82 (4.6 - 13.6, n=99, der letzten 2 Jahre)
-5%
Idle max *
8.9
6.8
24%
8
10%
8.7
2%
12.2
-37%
7.2
19%
7.87 (7 - 8.9, n=3)
12%
8.78 (4.4 - 15.7, n=99, der letzten 2 Jahre)
1%
Last avg *
46.5
43.2
7%
41.7
10%
42.4
9%
94.4
-103%
44.8
4%
45.8 (42.6 - 48.3, n=3)
2%
34.5 (8.6 - 79.2, n=100, der letzten 2 Jahre)
26%
Witcher 3 ultra *
43.4
52
-20%
44
-1%
89
-105%
45.1
-4%
Last max *
64.9
67.7
-4%
94.8
-46%
97.2
-50%
133.9
-106%
53
18%
62.7 (57.6 - 65.5, n=3)
3%
46.5 (14 - 101, n=99, der letzten 2 Jahre)
28%

* ... kleinere Werte sind besser

Akkulaufzeit

Der Surface Laptop 4 besitzt den mit Abstand kleinsten Akku, denn wie beim kleineren 13-Zoll-Modell verwendet Microsoft einen 47-Wh-Modul. Trotz des großen Bildschirms sind die Laufzeiten aber gar nicht schlecht und hier sehen wir auch definitiv eine Verbesserung gegenüber dem alten Modell. Unser WLAN-Test mit 150 cd/m² läuft fast 10,5 Stunden und mit der maximalen Bildschirmhelligkeit noch für etwas mehr als 7 Stunden. Interessant ist das Ergebnis im Video-Test, welches mit fast 15 Stunden exzellent ausfällt. Hier dürfte die verbesserte Effizienz der iGPU eine große Rolle spielen.

Interessanterweise gibt Microsoft längere Akkulaufzeiten für die AMD-Versionen des Surface Laptop 4 an. Bei dem kleineren Surface Laptop 4 mit dem Intel Tiger-Lake-Prozessor können wir das bestätigen, denn trotz gleicher Akkukapazität und kleineren Display fallen die Laufzeiten im WLAN-Test etwas schlechter aus.

Akkulaufzeit
NBC WiFi Websurfing Battery Test 1.3 (Edge 90)
10h 24min
NBC WiFi Websurfing Battery Test 1.3 max Brightness (Edge 90)
7h 10min
Big Buck Bunny H.264 1080p
14h 50min
Last (volle Helligkeit)
2h 27min
Microsoft Surface Laptop 4 15 AMD TFF_00028
R7 4980U, Vega 8 R4000, 47.4 Wh
Schenker Vision 15
i7-1165G7, Iris Xe G7 96EUs, 73 Wh
Dell XPS 15 9500 Core i5
i5-10300H, UHD Graphics 630, 56 Wh
Tuxedo Pulse 15
R5 4600H, Vega 6, 91 Wh
Lenovo ThinkPad X1 Extreme Gen3-20TLS0UV00
i7-10750H, GeForce GTX 1650 Ti Max-Q, 80 Wh
Microsoft Surface Laptop 3 15 Ryzen 5 3580U
R5 3580U, Vega 9, 45 Wh
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
 
Akkulaufzeit
8%
-24%
7%
-17%
-22%
-8%
Idle
1581
1121
1311 (467 - 2735, n=35, der letzten 2 Jahre)
H.264
890
1122
26%
731
-18%
726 (376 - 1312, n=45, der letzten 2 Jahre)
-18%
WLAN
624
912
46%
556
-11%
823
32%
693
11%
546
-12%
601 (262 - 1223, n=105, der letzten 2 Jahre)
-4%
Last
147
78
-47%
93
-37%
120
-18%
83
-44%
102
-31%
142 (65 - 369, n=62, der letzten 2 Jahre)
-3%

Pro

+ sehr hohe Systemleistung
+ enorme Multi-Core-Leistung
+ gutes 3:2-Display
+ stabiles und leichtes Gehäuse
+ akkurate Farben, volle sRGB-Abdeckung
+ im Alltag oft lautlos
+ verbesserte Akkulaufzeit
+ gute Lautsprecher

Contra

- alte und wenige Schnittstellen, kein LTE
- unpraktischer Surface-Connect-Port
- schlechte Webcam
- nur 1 Jahr Garantie
- hoher Preis
- langsame Reaktionszeiten
- kaum Wartungsmöglichkeiten

Fazit - Surface Laptop 4 wirkt angestaubt

Im Test: Microsoft Surface Laptop 4 15. Testgerät zur Verfügung gestellt von Microsoft Deutschland.
Im Test: Microsoft Surface Laptop 4 15. Testgerät zur Verfügung gestellt von Microsoft Deutschland.

Die vierte Generation des Surface Laptop ist eigentlich nur ein CPU-Upgrade mit Intel Tiger-Lake-Chips und dem speziellen AMD-Ryzen-Prozessor. Dieser basiert allerdings noch auf der alten 4000er-Baureihe und wirkt damit schon beim Produktstart etwas angestaubt. Die Leistung entspricht größtenteils dem normalen Mobilprozessor Ryzen 7 4800U, es gab aber anscheinend Optimierungen bei dem integrierten Videodecorder, was sich auch positiv auf die Akkulaufzeit auswirkt. Etwas schade finden wir die Tatsache, dass das größere 15-Zoll-Modell keinen Leistungsvorteil gegenüber dem kleineren 13,5-Zoll Surface Laptop bietet, da die TDP-Konfiguration gleich ist. Auch die Akkukapazität ist identisch, hier wird der zusätzliche Platz im Gehäuse also vollkommen verschwendet.

Bei der Wahl zwischen AMD und Intel empfehlen wir die günstigere AMD-Konfiguration. Die Multi-Core-Leistung ist deutlich höher und auch die Akkulaufzeit ist besser. Der i7 von Intel bietet zwar mehr Single-Core-Performance und auch mehr Grafikleistung, doch es handelt sich nach wie vor um eine iGPU, weshalb die Gaming-Performance eingeschränkt ist. Ein externe GPU lässt sich aufgrund des fehlenden Thunderbolt-Ports nicht anschließen.

Die einzige weitere Neuerung ist das schnellere Wi-Fi-6-Modul, ansonsten hinkt der Surface Laptop 4 der Konkurrenz aber deutlich hinterher. Microsoft bleibt dem unpraktischen Surface-Connect-Anschluss treu und verzichtet weiterhin auf schnelle Anschlüsse wie Thunderbolt oder USB 4. Ein WWAN-Modul ist auch optional nicht verfügbar. Der 3:2-Bildschirm ist insgesamt gut, doch durch die spiegelnde Oberfläche ist der Einsatz in hellen Umgebungen eingeschränkt. Ein helleres Panel würde hier definitiv helfen. Auch die alte 720p-Webcam kann kaum überzeugen.

Ein neuer Prozessor, aber sonst viel Stillstand: In vielen Bereichen ist der Surface Laptop 4 der Konkurrenz unterlegen. Für den hohen Kaufpreis erwarten wir im Jahr 2021 den neuesten Stand der Technik.

Der Surface Laptop 4 15 ist für sich gesehen kein schlechtes Gerät, doch für den hohen Kaufpreis erwarten wir auch aktuelle Technik. Microsoft macht es sich mit der vierten Generation ziemlich leicht und setzt weiter auf das gewohnte Gehäuse mit den bekannten Einschränkungen (wenig Anschlüsse, schlechte Webcam, breite Bildschirmränder). Zudem wird das größere Gehäuse nicht optimal ausgenutzt und es gibt keine Mehrleistung gegenüber dem kleineren 13,5-Zoll-Modell. Die Konkurrenz in dieser Größen- und Preisklasse bietet in der Regel dedizierte Grafikkarten mit deutlich mehr GPU-Leistung. 

Preis und Verfügbarkeit

Die Testkonfiguration des Surface Laptop 4 mit 16 GB RAM, 512-GB-SSD und AMD-CPU ist für 1.849 Euro bei Cyberport verfügbar. Das vergleichbare Modell mit dem Intel Tiger-Lake-Prozessor kostet 100 Euro mehr.

Microsoft Surface Laptop 4 15 AMD TFF_00028 - 27.04.2021 v7
Andreas Osthoff

Gehäuse
80 / 98 → 82%
Tastatur
80%
Pointing Device
89%
Konnektivität
47 / 75 → 62%
Gewicht
68 / 20-75 → 88%
Akkulaufzeit
89%
Display
86%
Leistung Spiele
68 / 78 → 87%
Leistung Anwendungen
86 / 85 → 100%
Temperatur
88%
Lautstärke
93%
Audio
84 / 91 → 92%
Kamera
35 / 85 → 41%
Durchschnitt
76%
85%
Subnotebook - gewichteter Durchschnitt
Weitere Informationen über unsere Bewertung finden sie hier.

Preisvergleich

Alle 8 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Andreas Osthoff
Andreas Osthoff - Managing Editor Business Laptops - 1249 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2013
Ich bin mit moderner Unterhaltungselektronik aufgewachsen. Mit meinem ersten Computer, einem Commodore C64, habe ich angefangen meine eigenen Systeme zu bauen. Während meines dualen Studiums bei der Firma Siemens startete ich als Testredakteur für Notebookcheck. Mittlerweile bin ich schwerpunktmäßig für die Bereiche Business-Laptops sowie mobile Workstations verantwortlich. Es ist immer wieder eine tolle Erfahrung, neueste Geräte sowie Technologien zu testen und miteinander zu vergleichen.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Notebook Testberichte > Test Microsoft Surface Laptop 4 15 Laptop: Neuer AMD-Prozessor und mehr Ausdauer
Autor: Andreas Osthoff, 27.04.2021 (Update: 27.04.2021)