Notebookcheck

Surface Laptop 3 15 Ryzen 5 im Test: Microsoft kann das noch besser

Allen Ngo, 👁 Allen Ngo, Stefanie Voigt (übersetzt von Katherine Bodner), 30.10.2019

Dafür 1.600 Euro ausgeben? Der metallene Surface Laptop 3 ist noch eleganter als seine Vorgänger und hat auch bei der Implementierung seiner AMD Ryzen alles richtig gemacht. Leider wirkt so gut wie alles andere veraltet.
Update 2.11.2019: Nach einer kompletten Neuinstallation und Update unseres Testgerätes klappt nun auch Type-C-Charging und der Arbeitspeicher läuft im Dual-Channel-Modus.

Microsoft hat Anfang dieses Monats die dritte Generation des Surface Laptops sowie einige andere Surface Geräte (unter anderem auch ein faltbares Duo-Smartphone) vorgestellt. Das Modell, mit dem wir uns heute beschäftigen, ist der Surface Laptop 3 15, welcher mit einem leicht angepassten Ryzen 5 3580U ausgestattet ist. Es handelt sich dabei um den ersten traditionellen 3:2-15-Zoll-Surface-Laptop, und es ist auch der erste, der mit AMD Prozessoren als Alternative zu den üblichen Intel CPUs ausgestattet ist. Diese Entscheidung deutet darauf hin, dass Microsoft der Meinung ist, dass Ryzen genügend Leistung bieten kann, um im High-End-Consumer-Segment mit Intel mitzuhalten.

Unsere 15-Zoll-Ryzen-5-Konfiguration ist um 1.600 Euro erhältlich. Andere Konfigurationen mit Ryzen-7- oder auch Intel Prozessoren sind ebenfalls verfügbar. Genauere Details zu den Konfigurationsmöglichkeiten erhalten Sie auf der Produktseite des Herstellers. In den kommenden Wochen werden wir noch einige Surface Testberichte publizieren. Somit können wir uns bald einen besseren Gesamteindruck der Unterschiede zwischen den AMD- und Intel Konfigurationen machen. Der Surface Laptop 3 15 tritt gegen andere ultradünne Flaggschiffe wie das Dell XPS 15, das Apple MacBook Pro 15, das Huawei MateBook X Pro, das Lenovo Yoga C940 und das Asus ZenBook 15 an.

Update 2. November 2019: Nachdem unser Testgerät neuformatiert und aktualisiert wurde, funktionierte nun auch das Aufladen über USB Typ-C. Wir haben für den Test ein 130-W-USB-Typ-C-Netzgerät genutzt. Auch läuft das Gerät mit 8-GB-RAM im Dual-Channel-Modus anstatt wie ursprünglich im Test berichtet im Single-Channel-Modus. 

Weitere Microsoft-Surface-Testberichte:

Microsoft Surface Laptop 3 15 Ryzen 5 3580U (Surface Laptop 3 Serie)
Grafikkarte
AMD Radeon RX Vega 9 - 2048 MB, Kerntakt: 1300 MHz, Speichertakt: 1200 MHz, DDR4, Adrenalin 19.20.27.03
Hauptspeicher
8192 MB 
, DDR4-2400, 17-17-17-39, Dual-Channel
Bildschirm
15 Zoll 3:2, 2496 x 1664 Pixel 200 PPI, Capacitive, Native Unterstützung für die Stifteingabe, Sharp LQ150P1JX51, IPS, SHP14B4, spiegelnd: ja
Mainboard
AMD Promontory/Bixby FCH
Massenspeicher
SK hynix BC501 HFM256GDGTNG,  GB 
Soundkarte
AMD Raven - Audio Processor - HD Audio Controller
Anschlüsse
2 USB 3.0 / 3.1 Gen1, 1 DisplayPort, 1 Docking Station Anschluss, Audio Anschlüsse: 3.5 mm, Helligkeitssensor
Netzwerk
Atheros/Qualcomm QCA6174 (a/b/g/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5), Bluetooth 5
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 14.7 x 339.5 x 244
Akku
45 Wh Lithium-Polymer, Akkulaufzeit (laut Hersteller): 11 h
Betriebssystem
Microsoft Windows 10 Home 64 Bit
Kamera
Webcam: HD 720p
Sonstiges
Lautsprecher: Stereo, Tastatur: Chiclet, Tastatur-Beleuchtung: ja, 12 Monate Garantie
Gewicht
1.54 kg, Netzteil: 287 g
Preis
1700 USD
Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

 

Bew.DatumModellGewichtDickeGrößeAuflösungPreis ab
83%10.2019Microsoft Surface Laptop 3 15 Ryzen 5 3580U
3580U, Vega 9
1.5 kg14.7 mm15"2496x1664
86%09.2019Dell XPS 15 7590 i5 iGPU FHD
9300H, UHD Graphics 630
1.9 kg17 mm15.6"1920x1080
88%07.2018Apple MacBook Pro 15 2018 (2.6 GHz, 560X)
8850H, Radeon Pro 560X
1.8 kg15.5 mm15.4"2880x1800
84%03.2019HP Spectre x360 15-df0126ng
8750H, GeForce GTX 1050 Ti Max-Q
2.2 kg19.3 mm15.6"3840x2160
90%01.2019Lenovo ThinkPad X1 Carbon 2018-20KGS5DU00
8550U, UHD Graphics 620
1.1 kg15.95 mm14"2560x1440

Gehäuse - leicht und sehr quadratisch

Nachdem zwei Generationen lang Beschwerden einprasselten, bietet Microsoft nun zusätzlich zum traditionellen Alcantara-Material endlich auch ein Metallgehäuse für seinen Surface Laptop der dritten Generation an. Das Metallgehäuse gefällt uns deutlich besser als die herkömmliche Alcantara-Variante. Die glatten Oberflächen fühlen sich solider an, sehen luxuriöser aus und sind einfacher sauber zu halten. Das Gehäuse ist sogar eines der besten Aspekte des neuen 15-Zoll-Surface-Laptops, da es sich kaum verwinden lässt und auch keine Knarzgeräusche von sich gibt. Das XPS 15, das MacBook Pro 15 und das Razer Blade 15 scheinen immer noch solider zu sein, allerdings hinkt der Microsoft Laptop nicht mehr besonders hinterher. 

Der möglicherweise gewöhnungsbedürftigste Aspekt des Gehäusedesigns sind die dicken Bildschirmränder: Der Surface Laptop 3 15 sieht aus wie eine ausgedehnte Version des Huawei MateBook X Pro. Beides sind 3:2-Ultrabooks, doch Letzteres bietet viel schmälere Bildschirmränder und hat somit ein moderneres Aussehen. Wir vermuten, dass Microsoft die Bildschirmränder in der nächsten Überarbeitung kleiner machen wird, um dem aktuellen Trend von schmalen Bildschirmrändern zu entsprechen.

Was die Größe und das Gewicht angeht, sieht es beim Microsoft Laptop gut aus: Es ist sowohl schlanker als auch leichter als die meisten herkömmlichen 15,6-Zoll-Ultrabooks - inklusive dem XPS 15, dem Asus ZenBook 15, dem HP Spectre x360 15 und dem MacBook Pro 15. Allerdings ist das Gehäuse aufgrund des ungewöhnlichen 3:2-Formfaktors quadratischer und länger als üblich, was bedeuten könnte, dass er nicht in vorhandene Laptop-Taschen passt.

Das Metallgehäuse fühlt sich viel stärker und langlebiger an als das Alcantara-Material
Das Metallgehäuse fühlt sich viel stärker und langlebiger an als das Alcantara-Material
Die glatten, matten Oberflächen sind sehr dunkel, wodurch Fingerabdrücke gut versteckt werden
Die glatten, matten Oberflächen sind sehr dunkel, wodurch Fingerabdrücke gut versteckt werden
Das breite Scharnier lässt den Bildschirm zwar nicht wackeln, könnte aber dennoch etwas fester sein
Das breite Scharnier lässt den Bildschirm zwar nicht wackeln, könnte aber dennoch etwas fester sein
Dicke Displayränder sind im Vergleich zu den neuesten Ultrabooks nicht besonders attraktiv
Dicke Displayränder sind im Vergleich zu den neuesten Ultrabooks nicht besonders attraktiv
Keine Lüftungsgitter an der Unterseite bedeuten eine höhere Oberflächentemperatur als bei den meisten Laptops
Keine Lüftungsgitter an der Unterseite bedeuten eine höhere Oberflächentemperatur als bei den meisten Laptops
Maximaler Öffnungswinkel des Deckels (~150 °)
Maximaler Öffnungswinkel des Deckels (~150 °)
361 mm 250 mm 19.3 mm 2.2 kg357 mm 235 mm 17 mm 1.9 kg349.3 mm 240.7 mm 15.5 mm 1.8 kg339.5 mm 244 mm 14.7 mm 1.5 kg308 mm 223.2 mm 14.5 mm 1.3 kg308 mm 223 mm 14.5 mm 1.3 kg

Ausstattung - Welche Ausstattung?

Surface Geräte waren, was die Anschlussausstattung angeht, immer schon etwas geizig - und dasselbe gilt auch für den Surface Laptop 3: Der dedizierte Mini-DisplayPort ist verschwunden, weshalb Nutzer entweder den DisplayPort über den USB-Typ-C-Anschluss nutzen oder sich passende Adapter oder gar das 230-Euro-Surface-Dock zulegen müssen. Die Anschlusspositionierung ist, abgesehen davon, ausgezeichnet.

Interessanterweise funktionierte der DisplayPort über USB erst, nachdem wir ein Update auf die aktuellen Treiber (Stand Ende Oktober 2019) machten.

Vorne: keine Anschlüsse
Vorne: keine Anschlüsse
Rechts: magnetischer Ladeanschluss/Docking-Port
Rechts: magnetischer Ladeanschluss/Docking-Port
Hinten: keine Anschlüsse
Hinten: keine Anschlüsse
Links: USB Typ-A, USB Typ-C Gen. 1 mit DisplayPort, 3,5-mm-Kopfhöreranschluss
Links: USB Typ-A, USB Typ-C Gen. 1 mit DisplayPort, 3,5-mm-Kopfhöreranschluss

Kommunikation

Das Gerät ist mit einem angelöteten Qualcomm/Atheros-QCA6174-Modul ausgestattet und bietet 867 MBit/s (WLAN) und Bluetooth 5. WiFi-6-Optionen gibt es aktuell nur für den kleineren 13,5-Zoll-Surface-Laptop-3. Es kam während des Testzeitraums zu keinerlei Verbindungsproblemen mit dem WLAN.

Networking
iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10
Microsoft Surface Pro 6, Core i7, 512 GB
Marvell AVASTAR Wireless-AC Network Controller
593 (min: 560, max: 611) MBit/s ∼100%
Microsoft Surface Laptop 2-LQN-00004
Marvell AVASTAR Wireless-AC Network Controller
576 (min: 549, max: 597) MBit/s ∼97%
Microsoft Surface Laptop i5
Marvell AVASTAR Wireless-AC Network Controller
534 MBit/s ∼90%
iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10
Microsoft Surface Pro 6, Core i7, 512 GB
Marvell AVASTAR Wireless-AC Network Controller
559 (min: 519, max: 577) MBit/s ∼100%
Microsoft Surface Laptop i5
Marvell AVASTAR Wireless-AC Network Controller
556 MBit/s ∼99%
Microsoft Surface Laptop 2-LQN-00004
Marvell AVASTAR Wireless-AC Network Controller
543 (min: 486, max: 584) MBit/s ∼97%

Wartung

Die Bodenplatte ist mit vier Torx-Schrauben befestigt, die unter den Gummifüßen versteckt sind, und ist somit leichter zu warten als beim Vorgänger. Das Hauptproblem ist allerdings das Entfernen der Gummifüßchen ohne passende Werkzeuge. Dabei kann die umliegende Oberfläche leicht zerkratzt werden, wenn man nicht vorsichtig ist. iFixit hat eine detaillierte Anleitung zur Demontage des Surface Laptop 3 15 publiziert und hat dabei festgestellt, dass abgesehen von der SSD keine Bestandteile erweitert werden können.

Zubehör und Garantie

Abgesehen von einer kurzen Bedienungsanleitung und dem Netzgerät wird das Surface ohne Zubehör geliefert. Wir hätten uns über ein Putztuch, einen USB-auf-RJ45-Adapter oder eine Schutzhülle gefreut. Der Touchscreen ist mit dem Surface Pen, mit dem Surface-Pro-Tablets ausgestattet sind, kompatibel.

Das Gerät hat eine Garantie von einem Jahr.

Eingabegeräte - keine großen Veränderungen seit dem Surface Laptop 2

Tastatur

Die Größe und das Layout der Tastatur sind mit denen des 13,5-Zoll-Surface-Laptop-2 aus dem Vorjahr ident - ebenso wie der komisch positionierte Ein-/Ausschaltknopf. Das Tasten-Feedback ist in Ordnung, und das Tippgeräusch bleibt moderat. Wir finden, dass die Tasten des HP Spectre x360 15 etwas fester sind, und das Tippen darauf etwas leichter fällt - auch wenn der Hub mit 1,5 mm bei beiden Geräten gleich ist. Das Feedback ist nicht bei jeder Taste gleich - die Eingabetaste und die engen Pfeiltasten fühlen sich schwammiger an als die QWERTZ-Tasten.

Touchpad

Das Precision Clickpad (~11,5 x 7,6 cm) ist etwas kleiner als die Clickpads des XPS 15 (10,5 x 8,5 cm) und des Huawei MateBook X Pro (12,0 x 7,8 cm). Die Oberfläche ist noch glatter als die darum liegende Handballenablage und bietet genau den richtigen Widerstand, um beim langsamen Gleiten präzise Klicks durchzuführen. Dennoch bevorzugen wir dedizierte Maustasten, da diese einfacher zu bedienen sind. Die integrierten Tasten auf diesem Clickpad sind relativ leise, haben einen kurzen Hub und ein etwas schwammiges Feedback.  

Barebone-Tastatur-Layout mit kleinen Pfeiltasten, fehlendem Ziffernblock und ohne Sondertasten
Barebone-Tastatur-Layout mit kleinen Pfeiltasten, fehlendem Ziffernblock und ohne Sondertasten
Das große Clickpad ist gut für das Bewegen des Cursors und für Multi-Touch-Gesten geeignet. Drag-and-Drop-Aktionen sind nicht besonders präzise
Das große Clickpad ist gut für das Bewegen des Cursors und für Multi-Touch-Gesten geeignet. Drag-and-Drop-Aktionen sind nicht besonders präzise
Weißes Backlight mit drei Helligkeitsstufen standardmäßig inkludiert
Weißes Backlight mit drei Helligkeitsstufen standardmäßig inkludiert
Im Gegensatz zu den meisten anderen Ultrabooks ist der Ein-/Ausschaltknopf zwischen den Tasten "Bild runter" und "Entfernen" positioniert
Im Gegensatz zu den meisten anderen Ultrabooks ist der Ein-/Ausschaltknopf zwischen den Tasten "Bild runter" und "Entfernen" positioniert

Display - volle sRGB-Abdeckung

Das scharfe 15-Zoll-3:2-Touchscreen ist eines der größten Unterscheidungsmerkmale zwischen dem Surface Laptop 3 und anderen Ultrabooks. Das Sharp-LQ150P1JX51-IPS-Panel wurde bis jetzt in keinem anderen von uns getesteten Laptop eingesetzt. Die wichtigsten Eigenschaften wie Helligkeit und Reaktionszeiten haben sich seit dem 13,5-Zoll-Surface-Laptop-2 aus dem Vorjahr leicht verbessert. Kurz gesagt handelt es sich wieder um das ausgezeichnete Display des Surface Laptop 2 in einem neuen Format. Ghosting ist weiterhin bemerkbar, vor allem im Vergleich zum Razer Blade 15 mit seinem geschmeidigen 3-ms/144-Hz-Panel. Dies hat zwar keinen negativen Einfluss auf normale Aufgaben wie die Textbearbeitung, das Surfen oder das Abspielen von Videos, dennoch ist das Fehlen jeglicher Displayoptionen mit höheren Bildwiederholraten bei dem Preis enttäuschend.

Das Display nutzt, wie bereits beim Surface Laptop 2, PWM bei Helligkeitslevels unter 52 Prozent. Auch Backlight Bleeding konnten wir feststellen, allerdings ist es nicht so stark, um beim Abspielen von Videos mit schwarzen Rändern bemerkbar zu sein.

Der randlose Touchscreen aus Glas unterstützt Surface Pen
Der randlose Touchscreen aus Glas unterstützt Surface Pen
Dicke Bildschirmränder im Vergleich zu den neuesten Ultrabooks. Schmälere Ränder benötigen spezielle Panele
Dicke Bildschirmränder im Vergleich zu den neuesten Ultrabooks. Schmälere Ränder benötigen spezielle Panele
Moderates Backlight Bleeding am unteren Rand
Moderates Backlight Bleeding am unteren Rand
Die glänzende Glasoberfläche ermöglicht scharfe Pixels ohne Körnung
Die glänzende Glasoberfläche ermöglicht scharfe Pixels ohne Körnung
399
cd/m²
399.7
cd/m²
413
cd/m²
378.6
cd/m²
416.9
cd/m²
388.4
cd/m²
359.5
cd/m²
369.7
cd/m²
373.1
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
Sharp LQ150P1JX51
X-Rite i1Pro 2
Maximal: 416.9 cd/m² Durchschnitt: 388.7 cd/m² Minimum: 4.03 cd/m²
Ausleuchtung: 86 %
Helligkeit Akku: 403.4 cd/m²
Kontrast: 1042:1 (Schwarzwert: 0.4 cd/m²)
ΔE Color 2.75 | 0.6-29.43 Ø6, calibrated: 0.71
ΔE Greyscale 1.8 | 0.64-98 Ø6.2
99.4% sRGB (Argyll 3D) 63.4% AdobeRGB 1998 (Argyll 3D)
Gamma: 2.09
Microsoft Surface Laptop 3 15 Ryzen 5 3580U
Sharp LQ150P1JX51, IPS, 15, 2496x1664
Microsoft Surface Laptop 2-LQN-00004
VVX14T092N00, IPS, 13.5, 2256x1504
Microsoft Surface Laptop i5
ID: MEI96A2, Name: Panasonic VVX14T092N00, IPS, 13.5, 2256x1504
Dell XPS 15 7590 i5 iGPU FHD
LQ156M1, IPS, 15.6, 1920x1080
HP Spectre x360 15-df0126ng
AU Optronics AUO30EB, IPS, 15.6, 3840x2160
Apple MacBook Pro 15 2018 (2.6 GHz, 560X)
APPA040, IPS, 15.4, 2880x1800
Response Times
-37%
-5%
-31%
-3%
157%
Response Time Grey 50% / Grey 80% *
47.2 (23.2, 24)
69.2 (34.8, 34.4)
-47%
50.8 (25.6, 25.2)
-8%
52.8 (25.6, 27.2)
-12%
57 (26, 31)
-21%
43.2 (20.4, 22.8)
8%
Response Time Black / White *
36.8 (20.4, 16.4)
46.4 (26, 20.4)
-26%
37.2 (20, 17.2)
-1%
32 (16.4, 15.6)
13%
31 (16, 15)
16%
31.2 (16.4, 14.8)
15%
PWM Frequency
21370 (51)
1020 (25)
-95%
117000 (75, 150)
447%
Bildschirm
-15%
11%
1%
-39%
29%
Helligkeit Bildmitte
416.9
392
-6%
384.2
-8%
588
41%
330
-21%
520
25%
Brightness
389
390
0%
378
-3%
555
43%
310
-20%
492
26%
Brightness Distribution
86
89
3%
90
5%
89
3%
87
1%
88
2%
Schwarzwert *
0.4
0.24
40%
0.36
10%
0.4
-0%
0.37
7%
0.39
2%
Kontrast
1042
1633
57%
1067
2%
1470
41%
892
-14%
1333
28%
DeltaE Colorchecker *
2.75
3.2
-16%
1.8
35%
2.5
9%
4.03
-47%
1.2
56%
Colorchecker DeltaE2000 max. *
6.64
6.3
5%
4.2
37%
6.3
5%
6.74
-2%
2.3
65%
Colorchecker DeltaE2000 calibrated *
0.71
1.4
-97%
0.6
15%
1.96
-176%
DeltaE Graustufen *
1.8
4.5
-150%
1.2
33%
4.5
-150%
4.49
-149%
1.3
28%
Gamma
2.09 105%
2.2 100%
2.21 100%
2.2 100%
2.57 86%
2.18 101%
CCT
6646 98%
7556 86%
6708 97%
6836 95%
6744 96%
6738 96%
Farbraum (Prozent von AdobeRGB 1998)
63.4
63.9
1%
63.7
0%
63.2
0%
61
-4%
Color Space (Percent of sRGB)
99.4
95
-4%
94.2
-5%
98
-1%
94
-5%
Durchschnitt gesamt (Programm / Settings)
-26% / -18%
3% / 8%
-15% / -6%
-21% / -33%
93% / 64%

* ... kleinere Werte sind besser

Der Farbraum deckt den sRGB-Standard vollständig ab und erreicht ca. 63 Prozent des AdobeRGB-Standards, was in etwa der Abdeckung des Dell XPS 15 7590 FHD sowie des letztjährigen Surface Laptop 2 entspricht. Manche Laptops mit 4K-UHD-OLED- oder Sharp-IGZO-Panelen wie das Dell XPS 15 oder das HP Spectre x360 15 bieten noch breitere Farbräume.

vs. sRGB
vs. sRGB
vs. AdobeRGB
vs. AdobeRGB

Weitere Messungen mit einem X-Rite-Farbspektrometer zeigen akkurate Graustufen mit nur durchschnittlichen RGB-Balance- und GAMMA-Werten (2,08). Grün wird besonders ungenau dargestellt. Nachdem wir das Display selbst kalibriert haben, lagen die durchschnittlichen Graustufen-DeltaE-Werte bei 0,8 und die Werte für Farben bei 0,71.

Graustufen vor Kalibrierung
Graustufen vor Kalibrierung
Sättigung vor Kalibrierung
Sättigung vor Kalibrierung
Farben vor Kalibrierung
Farben vor Kalibrierung
Graustufen nach Kalibrierung
Graustufen nach Kalibrierung
Sättigung nach Kalibrierung
Sättigung nach Kalibrierung
Farben nach Kalibrierung
Farben nach Kalibrierung

Reaktionszeiten (Response Times) des Displays

Die Reaktionszeiten (Response Times) beschreiben wie schnell zwischen zwei Farben eines Pixels umgeschaltet werden kann. Langsame Response Times können zu einer verschwommenen Darstellung, Schlieren und Geisterbilder führen. Besonders bei schnellen 3D-Spielen sind kurze Umschaltzeiten wichtig.
       Reaktionszeiten Schwarz zu Weiss
36.8 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 20.4 ms steigend
↘ 16.4 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind langsam und dadurch für viele Spieler wahrscheinlich zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 240 (Maximum) ms. » 94 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten schlechter als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (24.9 ms).
       Reaktionszeiten 50% Grau zu 80% Grau
47.2 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 23.2 ms steigend
↘ 24 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind langsam und dadurch für viele Spieler wahrscheinlich zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.9 (Minimum) zu 636 (Maximum) ms. » 77 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten schlechter als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (39.6 ms).

Bildschirm-Flackern / PWM (Pulse-Width Modulation)

Eine günstige Methode um die Helligkeit eines Bildschirms zu steuern, ist die Beleuchtung periodisch ein- und auszuschalten. Dies nennt sich PWM (Pulsweitenmodulation) Diese Umschaltung sollte mit einer hohen Frequenz stattfinden damit das menschliche Auge kein Flimmern wahrnimmt. Wenn die Frequenz zu niedrig ist, kann dies zu Ermüdungserscheinungen, Augenbrennen, Kopfweh und auch sichtbaren Flackern führen.
Flackern / PWM festgestellt 21370 Hz ≤ 51 % Helligkeit

Das Display flackert mit 21370 Hz (höchstwahrscheinlich durch Pulsweitenmodulation PWM) bei einer eingestellten Helligkeit von 51 % und darunter. Darüber sollte es zu keinem Flackern kommen.

Die Frequenz von 21370 Hz ist sehr hoch und sollte daher auch bei empfindlichen Personen zu keinen Problemen führen.

Im Vergleich: 51 % aller getesteten Geräte nutzten kein PWM um die Helligkeit zu reduzieren. Wenn PWM eingesetzt wurde, dann bei einer Frequenz von durchschnittlich 9266 (Minimum 43, Maximum 142900) Hz.

Die Lesbarkeit des Displays im Freien ist nicht so gut wie beim Dell XPS 15 7590 oder beim Apple MacBook Pro 15, da der Surface Laptop ein weniger helles Display hat. Läuft das Gerät im Akkumodus, wird die maximale Helligkeit leicht eingeschränkt und erreicht statt 412 cd/m² selbst ohne automatische Helligkeitsanpassung nur 403 cd/m². Manche Hersteller, wie etwa HP und Toshiba, bieten für ihre Business-Convertibles mittlerweile matte Touchscreens an, um der starken Blendung herkömmlicher glänzender Panele etwas entgegenzuwirken. 

Im Freien in der Sonne
Im Freien in der Sonne
Im Freien im Schatten
Im Freien im Schatten
Im Freien in der Sonne
Im Freien in der Sonne
Breite IPS-Blickwinkel mit kleinen Änderungen im Kontrast und in den Farben bei besonders breiten Einblickwinkeln
Breite IPS-Blickwinkel mit kleinen Änderungen im Kontrast und in den Farben bei besonders breiten Einblickwinkeln

Leistung - einer der besseren Ryzen-U-Laptops

Während das Surface Laptop 2 nur die zwei Prozessoroptionen Intel Core i5-8250U (8. Generation) und Core i7-8550U (Kaby Lake-R) anbot, können Nutzer beim Surface Laptop 3 nun aus vier Optionen wählen: dem Core i5-1035G7 und Core i7-1065G7 (10. Generation) sowie dem AMD Ryzen 5 3580U und Ryzen 7 3780U (2. Generation). Sowohl Microsoft als auch AMD haben bestätigt, dass diese Ryzen CPUs an den Surface Laptop angepasst wurden, weshalb sie aktuell in sonst keinem Gerät zu finden sind.

Die Grafikmöglichkeiten sind auf die integrierte Intel Iris Plus oder AMD Vega eingeschränkt. Microsoft bietet aktuell keine GeForce-MX-Optionen an. Der RAM wurde für diese Generation von 4 auf 8 GB erweitert. Allerdings lief unser System ursprünglich nur im Single-Channel-Modus (Eine Neuinstallation und komplettest Treiberupdate konnte dies lösen), und es gibt keine Möglichkeit zur Erweiterung des Arbeitsspeichers. 

Der LatencyMon zeigt bei aktiviertem WLAN DPC-Latenzen auf, was bei einem Laptop, der für die Arbeit im Büro gedacht ist, enttäuschend ist. Das Problem scheint durch die Deaktivierung des WLANs gelöst zu werden.

LatencyMon mit aktiviertem WLAN
LatencyMon mit aktiviertem WLAN
LatencyMon mit deaktiviertem WLAN
LatencyMon mit deaktiviertem WLAN

Prozessor

Die reine CPU-Leistung liegt mit der des Ryzen 7 3700U im Dell Inspiron 15 5585 gleichauf und schlägt den neuesten Intel Core i7-1065G7 im Razer Blade Stealth sehr knapp. Läuft der CineBench-R15-Multi-Thread-Test in einer Schleife, hält der Surface Laptop seinen Turbo-Boost länger aufrecht; schließlich fallen die Taktraten aber dennoch ab. Interessanterweise schwanken die Ergebnisse nach einer Zeit zwischen 600 und 690 Punkten, was im Durchschnitt fast den Ergebnissen des Ryzen 7 3700U und des Core i7-1065G7 entspricht. Konsistentere Ergebnisse sind allerdings zu bevorzugen, da die Leistung dadurch besser vorhersehbar ist. Die Gesamtleistung ist im Durchschnitt nur etwa 5 bis 15 Prozent langsamer als die des 35-W-Ryzen-5-3550H.

Auf unserer dedizierten Seite zum Ryzen 5 3580U finden Sie weitere technische Informationen und Benchmark-Vergleiche.

CineBench R10 32-bit
CineBench R10 32-bit
CineBench R11.5 64-bit
CineBench R11.5 64-bit
CineBench R15
CineBench R15
CineBench R20
CineBench R20
0102030405060708090100110120130140150160170180190200210220230240250260270280290300310320330340350360370380390400410420430440450460470480490500510520530540550560570580590600610620630640650660670680690700710720730740750760770780790800810820830840Tooltip
Microsoft Surface Laptop 3 15 Ryzen 5 3580U Vega 9, 3580U, SK hynix BC501 HFM256GDGTNG; CPU Multi 64Bit: Ø662 (563.52-691.26)
Dell Inspiron 15 5000 5585 Vega 10, 3700U, WDC PC SN520 SDAPNUW-512G; CPU Multi 64Bit: Ø654 (639.01-676.19)
Huawei MateBook D 14 W00D-53010GXL Vega 8, 2500U, SK Hynix SC313 HFS256G39TNF; CPU Multi 64Bit: Ø583 (578.22-612.26)
Dell XPS 13 7390 2-in-1 Core i7 Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU), 1065G7, Toshiba BG4 KBG40ZPZ512G; CPU Multi 64Bit: Ø672 (632.81-836.68)
Razer Blade Stealth i7-8565U GeForce MX150, 8565U, Lite-On CA3-8D256-Q11; CPU Multi 64Bit: Ø627 (623.29-676.66)
Asus TUF FX505DY Radeon RX 560X (Laptop), 3550H, WDC PC SN520 SDAPNUW-256G; CPU Multi 64Bit: Ø725 (718.93-754.96)
Cinebench R15
CPU Single 64Bit
MSI PS63 Modern 8SC
Intel Core i7-8565U
183 Points ∼84% +32%
Dell XPS 15 7590 i5 iGPU FHD
Intel Core i5-9300H
175 Points ∼80% +26%
Dell G7 17 7790
Intel Core i7-8750H
164 Points ∼75% +18%
Lenovo ThinkPad L490 20Q6S08600
Intel Core i5-8265U
164 Points ∼75% +18%
Microsoft Surface Laptop i7
Intel Core i7-7660U
154 Points ∼71% +11%
Acer Nitro 5 AN515-42-R6V0
AMD Ryzen 7 2700U
150 Points ∼69% +8%
Razer Blade Stealth i7-1065G7 Iris Plus
Intel Core i7-1065G7
149 Points ∼68% +7%
Asus ROG GA502DU
AMD Ryzen 7 3750H
144 Points ∼66% +4%
Lenovo ThinkPad T495-20NKS01Y00
AMD Ryzen 5 PRO 3500U
144 Points ∼66% +4%
Asus TUF FX705DY-AU072
AMD Ryzen 5 3550H
142 Points ∼65% +2%
Microsoft Surface Laptop 2-LQN-00004
Intel Core i5-8250U
141 Points ∼65% +1%
Microsoft Surface Laptop 3 15 Ryzen 5 3580U
AMD Ryzen 5 3580U
139 Points ∼64%
Honor Magicbook
AMD Ryzen 5 2500U
138 Points ∼63% -1%
Dell Inspiron 15 5000 5585
AMD Ryzen 7 3700U
135 Points ∼62% -3%
Microsoft Surface Laptop i5
Intel Core i5-7200U
126 Points ∼58% -9%
CPU Multi 64Bit
Dell G7 17 7790
Intel Core i7-8750H
1183 Points ∼27% +71%
Asus ROG GA502DU
AMD Ryzen 7 3750H
805 Points ∼18% +16%
Dell XPS 15 7590 i5 iGPU FHD
Intel Core i5-9300H
787 (min: 771.02, max: 810.57) Points ∼18% +14%
Asus TUF FX705DY-AU072
AMD Ryzen 5 3550H
742 Points ∼17% +7%
MSI PS63 Modern 8SC
Intel Core i7-8565U
695 Points ∼16% 0%
Microsoft Surface Laptop 3 15 Ryzen 5 3580U
AMD Ryzen 5 3580U
693 Points ∼16%
Razer Blade Stealth i7-1065G7 Iris Plus
Intel Core i7-1065G7
676 Points ∼15% -2%
Dell Inspiron 15 5000 5585
AMD Ryzen 7 3700U
672 Points ∼15% -3%
Acer Nitro 5 AN515-42-R6V0
AMD Ryzen 7 2700U
661 Points ∼15% -5%
Lenovo ThinkPad T495-20NKS01Y00
AMD Ryzen 5 PRO 3500U
611 Points ∼14% -12%
Microsoft Surface Laptop 2-LQN-00004
Intel Core i5-8250U
590 Points ∼13% -15%
Honor Magicbook
AMD Ryzen 5 2500U
576 Points ∼13% -17%
Lenovo ThinkPad L490 20Q6S08600
Intel Core i5-8265U
519 Points ∼12% -25%
Microsoft Surface Laptop i7
Intel Core i7-7660U
397 (min: 337, max: 397) Points ∼9% -43%
Microsoft Surface Laptop i5
Intel Core i5-7200U
324 Points ∼7% -53%
Cinebench R20
CPU (Single Core)
MSI PS63 Modern 8SC
Intel Core i7-8565U
437 Points ∼85% +24%
Razer Blade Stealth i7-1065G7 Iris Plus
Intel Core i7-1065G7
388 Points ∼75% +10%
Lenovo ThinkPad T495-20NKS01Y00
AMD Ryzen 5 PRO 3500U
369 Points ∼72% +5%
Asus TUF FX705DY-AU072
AMD Ryzen 5 3550H
362 Points ∼70% +3%
Microsoft Surface Laptop 3 15 Ryzen 5 3580U
AMD Ryzen 5 3580U
352 Points ∼68%
Asus ROG GA502DU
AMD Ryzen 7 3750H
340 Points ∼66% -3%
Dell Inspiron 15 5000 5585
AMD Ryzen 7 3700U
334 Points ∼65% -5%
CPU (Multi Core)
Asus ROG GA502DU
AMD Ryzen 7 3750H
1825 Points ∼26% +18%
Asus TUF FX705DY-AU072
AMD Ryzen 5 3550H
1685 Points ∼24% +9%
Microsoft Surface Laptop 3 15 Ryzen 5 3580U
AMD Ryzen 5 3580U
1549 Points ∼22%
MSI PS63 Modern 8SC
Intel Core i7-8565U
1523 Points ∼22% -2%
Dell Inspiron 15 5000 5585
AMD Ryzen 7 3700U
1499 Points ∼22% -3%
Razer Blade Stealth i7-1065G7 Iris Plus
Intel Core i7-1065G7
1411 Points ∼20% -9%
Lenovo ThinkPad T495-20NKS01Y00
AMD Ryzen 5 PRO 3500U
1349 Points ∼20% -13%
Cinebench R10 Shading 32Bit
6966
Cinebench R10 Rendering Multiple CPUs 32Bit
18307
Cinebench R10 Rendering Single 32Bit
4525
Cinebench R11.5 CPU Multi 64Bit
7.82 Points
Cinebench R11.5 OpenGL 64Bit
46.64 fps
Cinebench R11.5 CPU Single 64Bit
1.65 Points
Cinebench R15 CPU Single 64Bit
139 Points
Cinebench R15 Ref. Match 64Bit
98 %
Cinebench R15 OpenGL 64Bit
54.96 fps
Cinebench R15 CPU Multi 64Bit
693 Points
Hilfe

Systemleistung

Der PCMark positioniert unseren mit einem Ryzen ausgestatteten Surface Laptop höher als jedes von Intel betriebene Surface Modell der bisherigen Generationen, mit Ausnahme der Surface Books mit einer dedizierten Nvidia GPU. Das Dell XPS 13 7390 2-in-1 erreicht durchgehend bessere Ergebnisse als unser Surface Laptop, was andeutet, dass der teurere Surface Laptop 3 in der Core-i7-Konfiguration theoretisch schneller sein sollte.

Während des Testzeitraums kam es - abgesehen von ein paar relativ unwichtigen Punkten (mehr dazu hier) - zu keinerlei Problemen. Nichtdestotrotz müssen wir unsere Leser wieder daran erinnern, dass die Surface Serie in der Vergangenheit einige Probleme mit fehlerhafter Hardware hatte, die erst mit der Zeit zum Vorschein kamen.

PCMark 10 Standard
PCMark 10 Standard
PCMark 8 Home Accelerated
PCMark 8 Home Accelerated
PCMark 8 Work Accelerated
PCMark 8 Work Accelerated
PCMark 10
Digital Content Creation
Microsoft Surface Book 2 15
GeForce GTX 1060 (Laptop), 8650U, Samsung PM961 MZVLW256HEHP
5160 Points ∼43% +37%
HP Spectre x360 15-df0126ng
GeForce GTX 1050 Ti Max-Q, 8750H, Toshiba XG5-P KXG50PNV2T04
4884 Points ∼41% +29%
Apple MacBook Pro 15 2018 (2.6 GHz, 560X)
Radeon Pro 560X, 8850H, Apple SSD AP0512
4473 Points ∼37% +18%
Dell XPS 13 7390 2-in-1 Core i7
Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU), 1065G7, Toshiba BG4 KBG40ZPZ512G
3998 Points ∼33% +6%
Microsoft Surface Laptop 3 15 Ryzen 5 3580U
Vega 9, 3580U, SK hynix BC501 HFM256GDGTNG
3778 Points ∼32%
Dell XPS 15 7590 i5 iGPU FHD
UHD Graphics 630, 9300H, Toshiba XG6 KXG60ZNV512G
3096 Points ∼26% -18%
Microsoft Surface Pro 6, Core i7, 512 GB
UHD Graphics 620, 8650U, Toshiba KBG30ZPZ512G
2952 Points ∼25% -22%
Microsoft Surface Laptop 2-LQN-00004
UHD Graphics 620, 8250U, SK Hynix BC501 NVMe 256 GB
0 Points ∼0% -100%
Productivity
Apple MacBook Pro 15 2018 (2.6 GHz, 560X)
Radeon Pro 560X, 8850H, Apple SSD AP0512
7569 Points ∼78% +24%
Dell XPS 13 7390 2-in-1 Core i7
Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU), 1065G7, Toshiba BG4 KBG40ZPZ512G
7179 Points ∼74% +18%
Dell XPS 15 7590 i5 iGPU FHD
UHD Graphics 630, 9300H, Toshiba XG6 KXG60ZNV512G
6771 Points ∼70% +11%
HP Spectre x360 15-df0126ng
GeForce GTX 1050 Ti Max-Q, 8750H, Toshiba XG5-P KXG50PNV2T04
6722 Points ∼69% +10%
Microsoft Surface Laptop 3 15 Ryzen 5 3580U
Vega 9, 3580U, SK hynix BC501 HFM256GDGTNG
6102 Points ∼63%
Microsoft Surface Book 2 15
GeForce GTX 1060 (Laptop), 8650U, Samsung PM961 MZVLW256HEHP
6000 Points ∼62% -2%
Microsoft Surface Pro 6, Core i7, 512 GB
UHD Graphics 620, 8650U, Toshiba KBG30ZPZ512G
5353 Points ∼55% -12%
Microsoft Surface Laptop 2-LQN-00004
UHD Graphics 620, 8250U, SK Hynix BC501 NVMe 256 GB
5344 Points ∼55% -12%
Essentials
Dell XPS 13 7390 2-in-1 Core i7
Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU), 1065G7, Toshiba BG4 KBG40ZPZ512G
9678 Points ∼88% +23%
Dell XPS 15 7590 i5 iGPU FHD
UHD Graphics 630, 9300H, Toshiba XG6 KXG60ZNV512G
9000 Points ∼82% +14%
Apple MacBook Pro 15 2018 (2.6 GHz, 560X)
Radeon Pro 560X, 8850H, Apple SSD AP0512
8894 Points ∼81% +13%
HP Spectre x360 15-df0126ng
GeForce GTX 1050 Ti Max-Q, 8750H, Toshiba XG5-P KXG50PNV2T04
8237 Points ∼75% +5%
Microsoft Surface Laptop 3 15 Ryzen 5 3580U
Vega 9, 3580U, SK hynix BC501 HFM256GDGTNG
7861 Points ∼71%
Microsoft Surface Book 2 15
GeForce GTX 1060 (Laptop), 8650U, Samsung PM961 MZVLW256HEHP
7554 Points ∼69% -4%
Microsoft Surface Pro 6, Core i7, 512 GB
UHD Graphics 620, 8650U, Toshiba KBG30ZPZ512G
7039 Points ∼64% -10%
Microsoft Surface Laptop 2-LQN-00004
UHD Graphics 620, 8250U, SK Hynix BC501 NVMe 256 GB
6862 Points ∼62% -13%
Score
Apple MacBook Pro 15 2018 (2.6 GHz, 560X)
Radeon Pro 560X, 8850H, Apple SSD AP0512
4805 Points ∼62% +18%
Dell XPS 13 7390 2-in-1 Core i7
Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU), 1065G7, Toshiba BG4 KBG40ZPZ512G
4677 Points ∼60% +15%
HP Spectre x360 15-df0126ng
GeForce GTX 1050 Ti Max-Q, 8750H, Toshiba XG5-P KXG50PNV2T04
4636 Points ∼60% +14%
Microsoft Surface Book 2 15
GeForce GTX 1060 (Laptop), 8650U, Samsung PM961 MZVLW256HEHP
4417 Points ∼57% +9%
Dell XPS 15 7590 i5 iGPU FHD
UHD Graphics 630, 9300H, Toshiba XG6 KXG60ZNV512G
4105 Points ∼53% +1%
Microsoft Surface Laptop 3 15 Ryzen 5 3580U
Vega 9, 3580U, SK hynix BC501 HFM256GDGTNG
4056 Points ∼52%
Microsoft Surface Pro 6, Core i7, 512 GB
UHD Graphics 620, 8650U, Toshiba KBG30ZPZ512G
3448 Points ∼44% -15%
Microsoft Surface Laptop 2-LQN-00004
UHD Graphics 620, 8250U, SK Hynix BC501 NVMe 256 GB
0 Points ∼0% -100%
PCMark 8
Work Score Accelerated v2
Dell XPS 13 7390 2-in-1 Core i7
Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU), 1065G7, Toshiba BG4 KBG40ZPZ512G
5086 Points ∼78% +20%
Dell XPS 15 7590 i5 iGPU FHD
UHD Graphics 630, 9300H, Toshiba XG6 KXG60ZNV512G
5070 Points ∼78% +19%
Microsoft Surface Laptop 2-LQN-00004
UHD Graphics 620, 8250U, SK Hynix BC501 NVMe 256 GB
4923 Points ∼76% +16%
Apple MacBook Pro 15 2018 (2.6 GHz, 560X)
Radeon Pro 560X, 8850H, Apple SSD AP0512
4575 Points ∼70% +8%
Microsoft Surface Book 2 15
GeForce GTX 1060 (Laptop), 8650U, Samsung PM961 MZVLW256HEHP
4544 Points ∼70% +7%
HP Spectre x360 15-df0126ng
GeForce GTX 1050 Ti Max-Q, 8750H, Toshiba XG5-P KXG50PNV2T04
4316 Points ∼66% +2%
Microsoft Surface Pro 6, Core i7, 512 GB
UHD Graphics 620, 8650U, Toshiba KBG30ZPZ512G
4262 Points ∼65% 0%
Microsoft Surface Laptop 3 15 Ryzen 5 3580U
Vega 9, 3580U, SK hynix BC501 HFM256GDGTNG
4246 Points ∼65%
Microsoft Surface Laptop i5
HD Graphics 620, 7200U, Toshiba THNSN0128GTYA
4106 Points ∼63% -3%
Home Score Accelerated v2
Dell XPS 15 7590 i5 iGPU FHD
UHD Graphics 630, 9300H, Toshiba XG6 KXG60ZNV512G
4175 Points ∼69% +25%
Dell XPS 13 7390 2-in-1 Core i7
Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU), 1065G7, Toshiba BG4 KBG40ZPZ512G
3982 Points ∼65% +19%
Apple MacBook Pro 15 2018 (2.6 GHz, 560X)
Radeon Pro 560X, 8850H, Apple SSD AP0512
3735 Points ∼61% +12%
Microsoft Surface Book 2 15
GeForce GTX 1060 (Laptop), 8650U, Samsung PM961 MZVLW256HEHP
3601 Points ∼59% +8%
HP Spectre x360 15-df0126ng
GeForce GTX 1050 Ti Max-Q, 8750H, Toshiba XG5-P KXG50PNV2T04
3494 Points ∼57% +4%
Microsoft Surface Laptop 3 15 Ryzen 5 3580U
Vega 9, 3580U, SK hynix BC501 HFM256GDGTNG
3348 Points ∼55%
Microsoft Surface Pro 6, Core i7, 512 GB
UHD Graphics 620, 8650U, Toshiba KBG30ZPZ512G
3281 Points ∼54% -2%
Microsoft Surface Laptop 2-LQN-00004
UHD Graphics 620, 8250U, SK Hynix BC501 NVMe 256 GB
3153 Points ∼52% -6%
Microsoft Surface Laptop i5
HD Graphics 620, 7200U, Toshiba THNSN0128GTYA
3071 Points ∼50% -8%
PCMark 8 Home Score Accelerated v2
3348 Punkte
PCMark 8 Work Score Accelerated v2
4246 Punkte
Hilfe

Massenspeicher - wieder ein langsamer SK Hynix

Microsoft hat sich bezüglich Speichergerät in unserem Testmuster wieder an SK Hynix gewandt. Der einzige M.2-2230-Steckplatz behaust eine SK-Hynix-BC501-HFM256GDGTNG-NVMe-SSD, die langsame sequenzielle Lese- und Schreibraten von nur 1.100 MB/s bzw. 500 MB/s bietet und somit der Geschwindigkeit des Surface Laptop 2 aus dem Vorjahr entspricht. Mitstreitende Flaggschiff-Ultrabooks sind üblicherweise mit deutlich schnelleren Massenspeichern von Toshiba, Apple oder Samsung ausgestattet. 

Microsoft Surface Laptop 3 15 Ryzen 5 3580U
SK hynix BC501 HFM256GDGTNG
Microsoft Surface Laptop 2-LQN-00004
SK Hynix BC501 NVMe 256 GB
Microsoft Surface Laptop i5
Toshiba THNSN0128GTYA
Dell XPS 15 7590 i5 iGPU FHD
Toshiba XG6 KXG60ZNV512G
Apple MacBook Pro 15 2018 (2.6 GHz, 560X)
Apple SSD AP0512
HP Spectre x360 15-df0126ng
Toshiba XG5-P KXG50PNV2T04
AS SSD
10%
-89%
133%
2%
55%
Copy Game MB/s
387.44
577.13
49%
80.52
-79%
1320.4
241%
700.4
81%
Copy Program MB/s
200.49
325.13
62%
62.69
-69%
565.2
182%
328.55
64%
Copy ISO MB/s
827.96
755.14
-9%
87.09
-89%
2145.1
159%
1651.54
99%
Score Total
1434
1369
-5%
309
-78%
3640
154%
2119
48%
2684
87%
Score Write
488
521
7%
86
-82%
1726
254%
347
-29%
1127
131%
Score Read
639
563
-12%
157
-75%
1299
103%
1199
88%
1071
68%
Access Time Write *
0.11
0.048
56%
0.369
-235%
0.039
65%
0.057
48%
Access Time Read *
0.056
0.048
14%
0.128
-129%
0.07
-25%
0.225
-302%
0.147
-163%
4K-64 Write
339.93
370.35
9%
35.48
-90%
1502.49
342%
163.46
-52%
956.6
181%
4K-64 Read
492.01
446.96
-9%
80.38
-84%
1020.22
107%
965.14
96%
845.02
72%
4K Write
96.76
95.31
-1%
39.07
-60%
99.71
3%
18.78
-81%
92.75
-4%
4K Read
34.98
33.39
-5%
20.15
-42%
43.29
24%
9.46
-73%
24.62
-30%
Seq Write
514.48
555
8%
117.15
-77%
1235
140%
1643.8
220%
773.05
50%
Seq Read
1122.12
826
-26%
561.28
-50%
2357
110%
2239.35
100%
2017.79
80%

* ... kleinere Werte sind besser

SK hynix BC501 HFM256GDGTNG
CDM 5/6 Read Seq Q32T1: 2028 MB/s
CDM 5/6 Write Seq Q32T1: 819.6 MB/s
CDM 5/6 Read 4K Q32T1: 270 MB/s
CDM 5/6 Write 4K Q32T1: 326.6 MB/s
CDM 5 Read Seq: 1044 MB/s
CDM 5 Write Seq: 706.2 MB/s
CDM 5/6 Read 4K: 35.63 MB/s
CDM 5/6 Write 4K: 99.04 MB/s

Grafikkarte - erwarten Sie nicht zu viel

Unseren Erwartungen entsprechend bietet die integrierte Radeon RX Vega 9 eine ähnliche Leistung wie die Vega 10 auf dem Ryzen 7 3800U, was die 3DMark-Benchmark-Ergebnisse bestätigen. Die Werte unseres Testgeräts und des mit dem Ryzen 7 3700U ausgestatteten Dell Inspiron 15 5585 sowie des mit dem Core i7-1065G7 Iris Plus ausgestatteten Dell XPS 13 7390 2-in-1 liegen nur ein paar Prozentpunkte auseinander. Der Unterschied zwischen den Generationen ist hier interessanter, da die UHD Graphics 620 oder Iris Plus Graphics 640 in älteren Surface-Laptop-Modellen alle nicht einmal halb so schnell waren.

3DMark 11
3DMark 11
Ice Storm
Ice Storm
Ice Storm Unlimited
Ice Storm Unlimited
Cloud Gate
Cloud Gate
Fire Strike
Fire Strike
Time Spy
Time Spy
3DMark
2560x1440 Time Spy Graphics
Microsoft Surface Book 2 15
NVIDIA GeForce GTX 1060 (Laptop), 8650U
3577 Points ∼24% +310%
Dell G3 3590
NVIDIA GeForce GTX 1650 (Laptop), 9300H
3519 Points ∼24% +304%
Microsoft Surface Book 2
NVIDIA GeForce GTX 1050 (Laptop), 8650U
1682 Points ∼11% +93%
Acer Aspire 5 A515-52G-723L
NVIDIA GeForce MX250, 8565U
1090 Points ∼7% +25%
MSI PL62 MX150 7700HQ
NVIDIA GeForce MX150, 7700HQ
1058 Points ∼7% +21%
Microsoft Surface Laptop 3 15 Ryzen 5 3580U
AMD Radeon RX Vega 9, 3580U
872 Points ∼6%
Dell Inspiron 15 5000 5585
AMD Radeon RX Vega 10, 3700U
852 Points ∼6% -2%
Dell XPS 13 7390 2-in-1 Core i7
Intel Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU), 1065G7
833 Points ∼6% -4%
Lenovo Yoga 530-14ARR-81H9000VGE
AMD Radeon RX Vega 10, 2700U
679 Points ∼5% -22%
Lenovo Ideapad L340-17API-81LY0004GE
AMD Radeon RX Vega 8, 3500U
584 Points ∼4% -33%
Lenovo ThinkPad A285-20MX0002GE
AMD Radeon RX Vega 8, PRO 2500U
523 Points ∼4% -40%
Microsoft Surface Laptop i7
Intel Iris Plus Graphics 640, 7660U
420 Points ∼3% -52%
Lenovo ThinkPad X1 Carbon 2018-20KGS5DU00
Intel UHD Graphics 620, 8550U
392 Points ∼3% -55%
Dell Latitude 7400-8N6DH
Intel UHD Graphics 620, 8665U
391 Points ∼3% -55%
Dell XPS 15 7590 i5 iGPU FHD
Intel UHD Graphics 630, 9300H
382 Points ∼3% -56%
1920x1080 Fire Strike Graphics
Microsoft Surface Book 2 15
NVIDIA GeForce GTX 1060 (Laptop), 8650U
10708 Points ∼26% +284%
Dell G3 3590
NVIDIA GeForce GTX 1650 (Laptop), 9300H
9315 Points ∼23% +234%
Microsoft Surface Book 2
NVIDIA GeForce GTX 1050 (Laptop), 8650U
5787 Points ∼14% +107%
MSI PL62 MX150 7700HQ
NVIDIA GeForce MX150, 7700HQ
3673 Points ∼9% +32%
Acer Aspire 5 A515-52G-723L
NVIDIA GeForce MX250, 8565U
3616 Points ∼9% +30%
Dell XPS 13 7390 2-in-1 Core i7
Intel Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU), 1065G7
3144 Points ∼8% +13%
Dell Inspiron 15 5000 5585
AMD Radeon RX Vega 10, 3700U
2999 Points ∼7% +8%
Microsoft Surface Laptop 3 15 Ryzen 5 3580U
AMD Radeon RX Vega 9, 3580U
2789 Points ∼7%
Lenovo Yoga 530-14ARR-81H9000VGE
AMD Radeon RX Vega 10, 2700U
2376 Points ∼6% -15%
Lenovo Pre-Sample
Intel Iris Plus Graphics G4 (Ice Lake 48 EU), 1035G4
2210 Points ∼5% -21%
Lenovo ThinkPad A285-20MX0002GE
AMD Radeon RX Vega 8, PRO 2500U
2036 Points ∼5% -27%
Lenovo Ideapad L340-17API-81LY0004GE
AMD Radeon RX Vega 8, 3500U
1981 Points ∼5% -29%
Microsoft Surface Laptop i7
Intel Iris Plus Graphics 640, 7660U
1315 Points ∼3% -53%
Lenovo ThinkPad X1 Carbon 2018-20KGS5DU00
Intel UHD Graphics 620, 8550U
1308 Points ∼3% -53%
Dell XPS 15 7590 i5 iGPU FHD
Intel UHD Graphics 630, 9300H
1178 Points ∼3% -58%
Dell Latitude 7400-8N6DH
Intel UHD Graphics 620, 8665U
1173 Points ∼3% -58%
1280x720 Cloud Gate Standard Graphics
Dell G3 3590
NVIDIA GeForce GTX 1650 (Laptop), 9300H
58270 Points ∼32% +203%
Microsoft Surface Book 2
NVIDIA GeForce GTX 1050 (Laptop), 8650U
29376 Points ∼16% +53%
MSI PL62 MX150 7700HQ
NVIDIA GeForce MX150, 7700HQ
21594 Points ∼12% +12%
Acer Aspire 5 A515-52G-723L
NVIDIA GeForce MX250, 8565U
21545 Points ∼12% +12%
Dell Inspiron 15 5000 5585
AMD Radeon RX Vega 10, 3700U
20784 Points ∼11% +8%
Microsoft Surface Laptop 3 15 Ryzen 5 3580U
AMD Radeon RX Vega 9, 3580U
19255 Points ∼10%
Dell XPS 13 7390 2-in-1 Core i7
Intel Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU), 1065G7
18881 Points ∼10% -2%
Lenovo Yoga 530-14ARR-81H9000VGE
AMD Radeon RX Vega 10, 2700U
17440 Points ∼9% -9%
Lenovo ThinkPad A285-20MX0002GE
AMD Radeon RX Vega 8, PRO 2500U
14071 Points ∼8% -27%
Lenovo Ideapad L340-17API-81LY0004GE
AMD Radeon RX Vega 8, 3500U
13777 Points ∼7% -28%
Microsoft Surface Laptop i7
Intel Iris Plus Graphics 640, 7660U
10486 Points ∼6% -46%
Lenovo ThinkPad X1 Carbon 2018-20KGS5DU00
Intel UHD Graphics 620, 8550U
9858 Points ∼5% -49%
Dell XPS 15 7590 i5 iGPU FHD
Intel UHD Graphics 630, 9300H
9765 Points ∼5% -49%
Dell Latitude 7400-8N6DH
Intel UHD Graphics 620, 8665U
9354 Points ∼5% -51%
1920x1080 Ice Storm Extreme Graphics
Dell G3 3590
NVIDIA GeForce GTX 1650 (Laptop), 9300H
112518 Points ∼15% +60%
Acer Aspire 5 A515-52G-723L
NVIDIA GeForce MX250, 8565U
81895 Points ∼11% +16%
Dell Inspiron 15 5000 5585
AMD Radeon RX Vega 10, 3700U
78094 Points ∼11% +11%
Microsoft Surface Laptop 3 15 Ryzen 5 3580U
AMD Radeon RX Vega 9, 3580U
70492 Points ∼10%
Dell XPS 13 7390 2-in-1 Core i7
Intel Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU), 1065G7
68277 Points ∼9% -3%
Lenovo ThinkPad A285-20MX0002GE
AMD Radeon RX Vega 8, PRO 2500U
66714 Points ∼9% -5%
Lenovo Yoga 530-14ARR-81H9000VGE
AMD Radeon RX Vega 10, 2700U
62384 Points ∼9% -12%
Lenovo Ideapad L340-17API-81LY0004GE
AMD Radeon RX Vega 8, 3500U
61785 Points ∼8% -12%
Dell Latitude 7400-8N6DH
Intel UHD Graphics 620, 8665U
42335 Points ∼6% -40%
Microsoft Surface Book 2
NVIDIA GeForce GTX 1050 (Laptop), 8650U
30327 Points ∼4% -57%
3DMark 11
1280x720 Performance Combined
Dell G3 3590
NVIDIA GeForce GTX 1650 (Laptop), 9300H
8880 Points ∼39% +192%
Microsoft Surface Book 2 15
NVIDIA GeForce GTX 1060 (Laptop), 8650U
8135 Points ∼36% +168%
Microsoft Surface Book 2
NVIDIA GeForce GTX 1050 (Laptop), 8650U
7304 (min: 7294, max: 7314) Points ∼32% +140%
Acer Aspire 5 A515-52G-723L
NVIDIA GeForce MX250, 8565U
4280 Points ∼19% +41%
MSI PL62 MX150 7700HQ
NVIDIA GeForce MX150, 7700HQ
4277 Points ∼19% +41%
Dell XPS 13 7390 2-in-1 Core i7
Intel Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU), 1065G7
4143 Points ∼18% +36%
Dell Inspiron 15 5000 5585
AMD Radeon RX Vega 10, 3700U
3247 Points ∼14% +7%
Microsoft Surface Laptop 3 15 Ryzen 5 3580U
AMD Radeon RX Vega 9, 3580U
3041 Points ∼13%
Lenovo Yoga 530-14ARR-81H9000VGE
AMD Radeon RX Vega 10, 2700U
2780 Points ∼12% -9%
Lenovo Ideapad L340-17API-81LY0004GE
AMD Radeon RX Vega 8, 3500U
2001 Points ∼9% -34%
Lenovo ThinkPad A285-20MX0002GE
AMD Radeon RX Vega 8, PRO 2500U
1982 Points ∼9% -35%
Microsoft Surface Laptop i7
Intel Iris Plus Graphics 640, 7660U
1968 Points ∼9% -35%
Microsoft Surface Laptop i7
Intel Iris Plus Graphics 640, 7660U
1800 Points ∼8% -41%
Dell XPS 15 7590 i5 iGPU FHD
Intel UHD Graphics 630, 9300H
1763 Points ∼8% -42%
Dell Latitude 7400-8N6DH
Intel UHD Graphics 620, 8665U
1527 Points ∼7% -50%
1280x720 Performance GPU
Microsoft Surface Book 2 15
NVIDIA GeForce GTX 1060 (Laptop), 8650U
14254 Points ∼28% +225%
Dell G3 3590
NVIDIA GeForce GTX 1650 (Laptop), 9300H
13228 Points ∼26% +202%
Microsoft Surface Book 2
NVIDIA GeForce GTX 1050 (Laptop), 8650U
7483 (min: 7472, max: 7485) Points ∼15% +71%
MSI PL62 MX150 7700HQ
NVIDIA GeForce MX150, 7700HQ
4685 Points ∼9% +7%
Acer Aspire 5 A515-52G-723L
NVIDIA GeForce MX250, 8565U
4633 Points ∼9% +6%
Dell XPS 13 7390 2-in-1 Core i7
Intel Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU), 1065G7
4594 Points ∼9% +5%
Microsoft Surface Laptop 3 15 Ryzen 5 3580U
AMD Radeon RX Vega 9, 3580U
4380 Points ∼9%
Dell Inspiron 15 5000 5585
AMD Radeon RX Vega 10, 3700U
4165 Points ∼8% -5%
Lenovo Yoga 530-14ARR-81H9000VGE
AMD Radeon RX Vega 10, 2700U
4045 Points ∼8% -8%
Lenovo Ideapad L340-17API-81LY0004GE
AMD Radeon RX Vega 8, 3500U
3146 Points ∼6% -28%
Lenovo ThinkPad A285-20MX0002GE
AMD Radeon RX Vega 8, PRO 2500U
3123 Points ∼6% -29%
Microsoft Surface Laptop i7
Intel Iris Plus Graphics 640, 7660U
2401 Points ∼5% -45%
Microsoft Surface Laptop i7
Intel Iris Plus Graphics 640, 7660U
1980 Points ∼4% -55%
Dell Latitude 7400-8N6DH
Intel UHD Graphics 620, 8665U
1804 Points ∼4% -59%
Dell XPS 15 7590 i5 iGPU FHD
Intel UHD Graphics 630, 9300H
1750 Points ∼3% -60%
3DMark 06 Standard
13365 Punkte
3DMark Vantage P Result
12628 Punkte
3DMark 11 Performance
4424 Punkte
3DMark Ice Storm Standard Score
77533 Punkte
3DMark Cloud Gate Standard Score
13582 Punkte
3DMark Fire Strike Score
2524 Punkte
3DMark Time Spy Score
974 Punkte
Hilfe

Gaming Performance

Die realistische Gaming Performance ist maximal durchschnittlich und in manchen Fällen auch enttäuschend (beurteilt auf Basis der eingesetzten Hardware). Im Benchmark mit Shadow of the Tomb Raider liegt die durchschnittliche Framerate etwa bei 29 fps, was auch den Ergebnissen der mit der Core i7-1065G7 Iris Plus ausgestatteten Geräte XPS 13 7390 2-in-1 und Razer Blade Stealth entspricht. Bei anderen Spielen wie Fortnite, Rocket League und Witcher 3 zeigt sich die Radeon Vega 9 allerdings um 15 bis 40 Prozent langsamer. In Fortnite sind die Framerates sogar um 25 Prozent langsamer als auf dem mit dem älteren Ryzen 5 2500U und der RX Vega 8 ausgestatteten Honor Magicbook. Ein RAM im Dual-Channel-Modus würde hier sicherlich Abhilfe schaffen, weshalb wir vermuten, dass die Konfiguration mit Ryzen 7 3780U des Surface Laptop eine bessere Leistung abgeben wird. In jedem Fall empfehlen wir Nutzern, die meisten Spiele mit geringen Einstellungen zu spielen.

Im einstündigen Leerlauf auf Witcher 3 verhält sich die Framerate selbst bei wiederholten Versuchen ungewöhnlich. Wie Sie auf dem Graph sehen können, bleibt die Framerate bei etwa 47 fps konstant, fällt dann aber plötzlich auf 41 fps ab. Bei den meisten anderen Laptops würde die Framerate den ganzen Test über gleich bleiben und, wenn überhaupt, nur kurzfristig leicht schwanken. Möglicherweise stößt der Ryzen-5-Prozessor beim Versuch, ein Gleichgewicht zwischen Temperatur und TDP der CPU und integrierten GPU zu finden, an seine Grenzen.  

Rocket League
1920x1080 Quality AA:Medium FX
Apple MacBook Pro 15 2018 (2.9 GHz, Vega 20)
Intel Core i9-8950HK, AMD Radeon Pro Vega 20
190.7 fps ∼100% +313%
Dell G3 3590
Intel Core i5-9300H, NVIDIA GeForce GTX 1650 (Laptop)
188.7 fps ∼99% +308%
HP Spectre x360 15-df0126ng
Intel Core i7-8750H, NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti Max-Q
169.1 fps ∼89% +266%
Asus ROG GA502DU
AMD Ryzen 7 3750H, NVIDIA GeForce GTX 1660 Ti Max-Q
160.8 fps ∼84% +248%
MSI PS63 Modern 8SC
Intel Core i7-8565U, NVIDIA GeForce GTX 1650 Max-Q
128 (min: 101) fps ∼67% +177%
Acer Aspire 5 A515-52G-723L
Intel Core i7-8565U, NVIDIA GeForce MX250
77 fps ∼40% +67%
Razer Blade Stealth i7-1065G7 Iris Plus
Intel Core i7-1065G7, Intel Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU)
71.3 fps ∼37% +54%
MSI PL62 MX150 7700HQ
Intel Core i7-7700HQ, NVIDIA GeForce MX150
69.1 (min: 53, max: 95) fps ∼36% +50%
Dell XPS 13 7390 2-in-1 Core i7
Intel Core i7-1065G7, Intel Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU)
62.6 fps ∼33% +35%
Dell Inspiron 15 5000 5585
AMD Ryzen 7 3700U, AMD Radeon RX Vega 10
59.9 fps ∼31% +30%
Microsoft Surface Laptop 3 15 Ryzen 5 3580U
AMD Ryzen 5 3580U, AMD Radeon RX Vega 9
46.2 fps ∼24%
Microsoft Surface Laptop 2-LQN-00004
Intel Core i5-8250U, Intel UHD Graphics 620
34.8 fps ∼18% -25%
Microsoft Surface Laptop i7
Intel Core i7-7660U, Intel Iris Plus Graphics 640
33.9 (min: 23, max: 46) fps ∼18% -27%
1280x720 Performance
HP Spectre x360 15-df0126ng
Intel Core i7-8750H, NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti Max-Q
249.1 fps ∼100% +147%
Dell G3 3590
Intel Core i5-9300H, NVIDIA GeForce GTX 1650 (Laptop)
247 fps ∼99% +145%
Apple MacBook Pro 15 2018 (2.9 GHz, Vega 20)
Intel Core i9-8950HK, AMD Radeon Pro Vega 20
236.8 fps ∼95% +135%
Asus ROG GA502DU
AMD Ryzen 7 3750H, NVIDIA GeForce GTX 1660 Ti Max-Q
206.7 fps ∼83% +105%
Acer Aspire 5 A515-52G-723L
Intel Core i7-8565U, NVIDIA GeForce MX250
175.4 fps ∼70% +74%
MSI PL62 MX150 7700HQ
Intel Core i7-7700HQ, NVIDIA GeForce MX150
160 (min: 124, max: 204) fps ∼64% +59%
Dell Inspiron 15 5000 5585
AMD Ryzen 7 3700U, AMD Radeon RX Vega 10
119.7 fps ∼48% +19%
Dell XPS 13 7390 2-in-1 Core i7
Intel Core i7-1065G7, Intel Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU)
114 fps ∼46% +13%
Microsoft Surface Laptop 3 15 Ryzen 5 3580U
AMD Ryzen 5 3580U, AMD Radeon RX Vega 9
100.7 fps ∼40%
Microsoft Surface Laptop i7
Intel Core i7-7660U, Intel Iris Plus Graphics 640
96 (min: 60, max: 152) fps ∼39% -5%
Microsoft Surface Laptop 2-LQN-00004
Intel Core i5-8250U, Intel UHD Graphics 620
93.9 fps ∼38% -7%
Razer Blade Stealth i7-1065G7 Iris Plus
Intel Core i7-1065G7, Intel Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU)
93.2 fps ∼37% -7%
Lenovo ThinkPad A285-20MX0002GE
AMD Ryzen 5 PRO 2500U, AMD Radeon RX Vega 8
52.9 fps ∼21% -47%
The Witcher 3
1920x1080 Ultra Graphics & Postprocessing (HBAO+)
Asus ROG GA502DU
AMD Ryzen 7 3750H, NVIDIA GeForce GTX 1660 Ti Max-Q
48.8 fps ∼100% +502%
Dell G3 3590
Intel Core i5-9300H, NVIDIA GeForce GTX 1650 (Laptop)
36.2 fps ∼74% +347%
Apple MacBook Pro 15 2018 (2.9 GHz, Vega 20)
Intel Core i9-8950HK, AMD Radeon Pro Vega 20
31.8 fps ∼65% +293%
MSI PS63 Modern 8SC
Intel Core i7-8565U, NVIDIA GeForce GTX 1650 Max-Q
28.8 (min: 23) fps ∼59% +256%
HP Spectre x360 15-df0126ng
Intel Core i7-8750H, NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti Max-Q
25.4 fps ∼52% +214%
Asus TUF FX505DY
AMD Ryzen 5 3550H, AMD Radeon RX 560X (Laptop)
22.7 fps ∼47% +180%
Asus TUF FX705DY-AU072
AMD Ryzen 5 3550H, AMD Radeon RX 560X (Laptop)
21.7 fps ∼44% +168%
Microsoft Surface Book 2
Intel Core i7-8650U, NVIDIA GeForce GTX 1050 (Laptop)
21 fps ∼43% +159%
Apple MacBook Pro 15 2018 (2.6 GHz, 560X)
Intel Core i7-8850H, AMD Radeon Pro 560X
19.7 (min: 16, max: 22) fps ∼40% +143%
MSI PL62 MX150 7700HQ
Intel Core i7-7700HQ, NVIDIA GeForce MX150
12.8 (min: 10, max: 15) fps ∼26% +58%
Razer Blade Stealth i7-8565U
Intel Core i7-8565U, NVIDIA GeForce MX150
12.6 fps ∼26% +56%
Dell Inspiron 15 5000 5585
AMD Ryzen 7 3700U, AMD Radeon RX Vega 10
11.5 fps ∼24% +42%
Acer Aspire 5 A515-52G-723L
Intel Core i7-8565U, NVIDIA GeForce MX250
11.4 fps ∼23% +41%
Asus VivoBook S15 S530UN-BQ097T
Intel Core i7-8550U, NVIDIA GeForce MX150
11 fps ∼23% +36%
Razer Blade Stealth i7-1065G7 Iris Plus
Intel Core i7-1065G7, Intel Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU)
9.6 fps ∼20% +19%
Lenovo Yoga 530-14ARR-81H9000VGE
AMD Ryzen 7 2700U, AMD Radeon RX Vega 10
8.3 fps ∼17% +2%
Microsoft Surface Laptop 3 15 Ryzen 5 3580U
AMD Ryzen 5 3580U, AMD Radeon RX Vega 9
8.1 fps ∼17%
Dell XPS 13 7390 2-in-1 Core i7
Intel Core i7-1065G7, Intel Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU)
7.8 fps ∼16% -4%
Dell Latitude 7400-8N6DH
Intel Core i7-8665U, Intel UHD Graphics 620
3 fps ∼6% -63%
1024x768 Low Graphics & Postprocessing
Dell G3 3590
Intel Core i5-9300H, NVIDIA GeForce GTX 1650 (Laptop)
175.1 fps ∼100% +318%
Asus ROG GA502DU
AMD Ryzen 7 3750H, NVIDIA GeForce GTX 1660 Ti Max-Q
138.4 fps ∼79% +230%
HP Spectre x360 15-df0126ng
Intel Core i7-8750H, NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti Max-Q
131.3 fps ∼75% +213%
Apple MacBook Pro 15 2018 (2.9 GHz, Vega 20)
Intel Core i9-8950HK, AMD Radeon Pro Vega 20
119 fps ∼68% +184%
Microsoft Surface Book 2
Intel Core i7-8650U, NVIDIA GeForce GTX 1050 (Laptop)
110.6 fps ∼63% +164%
Asus TUF FX505DY
AMD Ryzen 5 3550H, AMD Radeon RX 560X (Laptop)
108.8 fps ∼62% +160%
Asus TUF FX705DY-AU072
AMD Ryzen 5 3550H, AMD Radeon RX 560X (Laptop)
105.5 fps ∼60% +152%
Apple MacBook Pro 15 2018 (2.6 GHz, 560X)
Intel Core i7-8850H, AMD Radeon Pro 560X
96 (min: 80, max: 103) fps ∼55% +129%
MSI PL62 MX150 7700HQ
Intel Core i7-7700HQ, NVIDIA GeForce MX150
72 (min: 61, max: 79) fps ∼41% +72%
Razer Blade Stealth i7-8565U
Intel Core i7-8565U, NVIDIA GeForce MX150
68.8 fps ∼39% +64%
Acer Aspire 5 A515-52G-723L
Intel Core i7-8565U, NVIDIA GeForce MX250
63.5 fps ∼36% +52%
Asus VivoBook S15 S530UN-BQ097T
Intel Core i7-8550U, NVIDIA GeForce MX150
59.7 fps ∼34% +42%
Razer Blade Stealth i7-1065G7 Iris Plus
Intel Core i7-1065G7, Intel Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU)
58 fps ∼33% +38%
Dell XPS 13 7390 2-in-1 Core i7
Intel Core i7-1065G7, Intel Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU)
54.9 fps ∼31% +31%
Dell Inspiron 15 5000 5585
AMD Ryzen 7 3700U, AMD Radeon RX Vega 10
53.8 fps ∼31% +28%
Microsoft Surface Laptop 3 15 Ryzen 5 3580U
AMD Ryzen 5 3580U, AMD Radeon RX Vega 9
41.9 fps ∼24%
Honor Magicbook
AMD Ryzen 5 2500U, AMD Radeon RX Vega 8
37 fps ∼21% -12%
Lenovo Yoga 530-14ARR-81H9000VGE
AMD Ryzen 7 2700U, AMD Radeon RX Vega 10
36.5 fps ∼21% -13%
Huawei MateBook D 14 W00D-53010GXL
AMD Ryzen 5 2500U, AMD Radeon RX Vega 8
28.98 fps ∼17% -31%
Microsoft Surface Laptop 2-LQN-00004
Intel Core i5-8250U, Intel UHD Graphics 620
16.6 fps ∼9% -60%
Microsoft Surface Laptop i7
Intel Core i7-7660U, Intel Iris Plus Graphics 640
16.4 (min: 12, max: 22) fps ∼9% -61%
Dell Latitude 7400-8N6DH
Intel Core i7-8665U, Intel UHD Graphics 620
15.8 fps ∼9% -62%
Shadow of the Tomb Raider - 1280x720 Lowest Preset
Apple MacBook Pro 15 2018 (2.9 GHz, Vega 20)
Intel Core i9-8950HK, AMD Radeon Pro Vega 20
111 fps ∼100% +283%
Dell G3 3590
Intel Core i5-9300H, NVIDIA GeForce GTX 1650 (Laptop)
102 fps ∼92% +252%
Apple MacBook Pro 15 2018 (2.6 GHz, 560X)
Intel Core i7-8850H, AMD Radeon Pro 560X
81 (min: 60, max: 147) fps ∼73% +179%
Asus ROG GA502DU
AMD Ryzen 7 3750H, NVIDIA GeForce GTX 1660 Ti Max-Q
62 fps ∼56% +114%
Acer Aspire 5 A515-52G-723L
Intel Core i7-8565U, NVIDIA GeForce MX250
46 fps ∼41% +59%
Dell Inspiron 15 5000 5585
AMD Ryzen 7 3700U, AMD Radeon RX Vega 10
38 fps ∼34% +31%
Razer Blade Stealth i7-1065G7 Iris Plus
Intel Core i7-1065G7, Intel Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU)
30 fps ∼27% +3%
Microsoft Surface Laptop 3 15 Ryzen 5 3580U
AMD Ryzen 5 3580U, AMD Radeon RX Vega 9
29 fps ∼26%
Dell XPS 13 7390 2-in-1 Core i7
Intel Core i7-1065G7, Intel Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU)
27 fps ∼24% -7%
Microsoft Surface Pro 6, Core i7, 512 GB
Intel Core i7-8650U, Intel UHD Graphics 620
16 fps ∼14% -45%
Fortnite
1920x1080 Medium Preset
MSI PS63 Modern 8SC
Intel Core i7-8565U, NVIDIA GeForce GTX 1650 Max-Q
138 (min: 104) fps ∼100% +519%
Asus ROG GA502DU
AMD Ryzen 7 3750H, NVIDIA GeForce GTX 1660 Ti Max-Q
92.2 fps ∼67% +313%
Razer Blade Stealth i7-1065G7 Iris Plus
Intel Core i7-1065G7, Intel Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU)
32.3 fps ∼23% +45%
Honor Magicbook
AMD Ryzen 5 2500U, AMD Radeon RX Vega 8
30.1 fps ∼22% +35%
Microsoft Surface Laptop 3 15 Ryzen 5 3580U
AMD Ryzen 5 3580U, AMD Radeon RX Vega 9
22.3 fps ∼16%
1280x720 Low Preset
Asus ROG GA502DU
AMD Ryzen 7 3750H, NVIDIA GeForce GTX 1660 Ti Max-Q
138 fps ∼100% +188%
Razer Blade Stealth i7-1065G7 Iris Plus
Intel Core i7-1065G7, Intel Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU)
77 fps ∼56% +60%
Honor Magicbook
AMD Ryzen 5 2500U, AMD Radeon RX Vega 8
63.6 fps ∼46% +33%
Microsoft Surface Laptop 3 15 Ryzen 5 3580U
AMD Ryzen 5 3580U, AMD Radeon RX Vega 9
48 fps ∼35%
01020304050