Notebookcheck

Test Microsoft Surface Laptop (i7-7660U)

Klaus Hinum, Daniel Puschina, 25.10.2017

Das Schaf im Wolfspelz? Wozu ein weiterer Testbericht zum Microsoft Surface Laptop i7? Ist doch sowieso "nur" ein aufgemotzter Surface Laptop i5, diesmal ausgestattet mit einem Intel Core i7-7660U, statt dem i5-7200U. Also schneller und teurer. Könnte man auf den ersten Blick so meinen, der Teufel steckt hier allerdings im Detail. Eines können wir vorweg schon verraten: Es wird knapp!

Microsoft Surface Laptop (i7-7660U)

Nach dem ausführlichen Test des Microsoft Surface Laptop i5 nehmen wir nun auch die stärkere Variante, den Microsoft Surface Laptop Intel Core i7-7660U unter die Lupe. Auf den ersten Blick scheint der Surface Laptop i7 einfach der leistungsfähigere Bruder des Microsoft Surface Laptop mit dem Intel Core i5-7200U zu sein, wodurch sich ein Aufpreis von 350 Euro bei gleicher SSD-Größe und RAM-Bestückung ergibt. Wäre das wirklich so simpel, hätte Notebookcheck weniger Arbeit. Bei genauerer Betrachtung und nach neuen intensiven Benchmarktests des Surface Laptop i7 steckt der Teufel wie immer im Detail und ist für den Kunden nicht gleich zu sehen. Beim Microsoft Surface Laptop i7 müssen folgende Punkte bedacht werden: Der Intel Core i7-7660U besitzt zwar die stärkere Iris Plus Graphics 640 GPU, der i7 kann jedoch aufgrund Throttlings nicht die volle Leistung abrufen. Verbaut ist aber wiederum eine schnellere Samsung SSD statt der langsamen Toshiba SSD, die wir bei unserem Surface Laptop i5-Gerät vorgefunden haben. 

Somit legen wir den Schwerpunkt bei diesem Test auf die Benchmark-Ergebnisse in der Sparte Leistung und Grafikpower, um Unterschiede aufzuzeigen. Bei der Gelegenheit holen wir auch das Microsoft Surface Pro (2017) mit ins Boot zum Testen, welches mit dem gleichen Intel Core i7-7660U ausgestattet ist und rein von der Prozessorleistung her betrachtet mit dem Surface Laptop i7 mithalten können sollte. Doch auch spätestens seit dem Testbericht vom Surface Pro (2017) ist bekannt, dass der Core i7-7660U nicht die volle Leistung nutzen kann, da die Performance nach wenigen Minuten einbricht und die Taktzahl auf die Stufe eines Core i7-7500U degradiert wird. Dazu mehr dann beim Kapitel "Leistung".

Werfen wir also als zuerst einen Blick auf die angebotenen Konfigurationen. Anders als bei der i5-Variante endet beim i7 die Freiheit bei der Auswahl der SSD nicht bereits bei 256 GB, hier stehen mit 512 GB und sogar 1 TB zwei zusätzliche Optionen zur Auswahl, die beide nur in Kombination mit 16 GB RAM geliefert werden. Dementsprechend erweitert sich die Preisspanne auf happige 3.099 Euro für die 1-TB-Version, die ausschließlich in Platingrau erhältlich ist. Wer die günstigste i7-Variante sucht: Der empfohlene Herstellerpreis für die i7-Version mit 256-GB-SSD und 8 GB RAM liegt bei 1.799 Euro. Ein direkter Preisvergleich zwischen dem i5- und dem i7-Prozessor mit jeweils 256-GB-SSD und 8 GB RAM zeigt, dass einem der i7-Luxus den Aufpreis von 350 Euro Wert sein muss.

Die Frage steht nun im Raum: “Ist der stärkere i7-Prozessor 350 Euro wert?” Dies beantworten wir in den kommenden Absätzen.

Gut (85%) Microsoft Surface Laptop i7 Intel Core i7-7660UIntel Iris Plus Graphics 640 Subnotebook - 24/10/2017 - v6
Testgerät zur Verfügung gestellt von Microsoft Österreich
Download der lizensierten Bewertungsgrafik als PNG / SVG
Microsoft Surface Laptop i7 (Surface Laptop Serie)
Grafikkarte
Hauptspeicher
16384 MB 
, Soldered DDR3-1866 10-10-10-28
Bildschirm
13.5 Zoll 3:2, 2256 x 1504 Pixel 201 PPI, Yes, ID: MEI96A2, Name: Panasonic VVX14T092N00, IPS, spiegelnd: ja
Mainboard
Intel Kaby Lake-U Premium PCH
Massenspeicher
Samsung PM971 KUS040202M, 512 GB 
Soundkarte
Intel Kaby Lake-U/Y PCH - High Definition Audio
Anschlüsse
1 USB 3.0 / 3.1 Gen1, 1 DisplayPort, Audio Anschlüsse: 3.5 mm combo, Helligkeitssensor
Netzwerk
Marvell AVASTAR Wireless-AC Network Controller (a/b/g/n/ac), Bluetooth 4.0
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 14.5 x 308 x 223
Akku
45 Wh Lithium-Polymer
Betriebssystem
Microsoft Windows 10 Pro 64 Bit
Kamera
Webcam: 720p
Sonstiges
Lautsprecher: Stereo, Tastatur: Chiclet, Tastatur-Beleuchtung: ja, 12 Monate Garantie
Gewicht
1.25 kg, Netzteil: 200 g

 

Gehäuse

Die i5- und i7-Gehäuse sind baugleich, von außen können wir zwischen den beiden Modellen keinen Unterschied feststellen. Die allgemeine Verarbeitungsqualität und Stabilität überzeugen ebenfalls beim i7, auffallend ist auch hier der nicht gerade übliche Einsatz von Alcantara für die Handballenauflage. Diese könnte einigen Usern vielleicht etwas Sorge bereiten, wie pflegeleicht dieses Material im Alltagsgebrauch nach einiger Zeit wohl bleiben mag, das lässt sich aber erst nach einem Langzeittest beantworten. Beim Neukauf wirkt das Material jedenfalls sehr angenehm und edel.

Auch die vier Farbvarianten mit Bordeauxrot, Platingrau, Kobaltblau und Graphitgold stehen hier zur Auswahl. Nur beim Gewicht hat sich etwas getan, wiegt doch der i7-Laptop mit 1,283 Kilogramm um 31 Gramm mehr als sein kleinerer Bruder. Dies sollte aber nicht einmal im Alltag auffallen. 

Größenvergleich

Qualitäts-Journalismus wird durch Werbung bezahlt. Wir zeigen Lesern die geringst-mögliche Menge an Ads. Adblock-Nutzer sehen mehr Werbung. Bitte schalten Sie Ad-Blocker ab.

Ausstattung

Mit der identen Bauweise des Gehäuses stirbt auch die Hoffnung, dass das weitaus kostspieligere Gerät vielleicht doch bei den Anschlüssen etwas mehr zu bieten haben könnte als bei der leistungsschwächeren Version. Leider ist dies nicht der Fall. Wie bereits beim i5 fehlt hier sowohl Thunderbolt 3, als auch ein USB-Typ-C-Port und sogar ein simpler SD-Karten-Leser ist nicht vorhanden. Diese Anschlüsse, die heutzutage bereits zum Standard zählen sollten, dürfen bei einem i7-Laptop, der preislich in der höchsten Ausstattung den Sprung über die 3.000-Euro-Marke schafft, eigentlich nicht fehlen.

Display

Auch beim Microsoft Surface Laptop Intel Core i7 ist das gleiche Panasonic Panel VVX14T092N00 verbaut wie beim Intel Core i5-Modell. Zwischen den beiden Laptop-Varianten gibt es bei den getesteten Werten nur minimale Unterschiede. Anders allerdings zum Microsoft Surface Pro (2017), das mit seinem LG Display LP123WQ112604 sowohl bei der Helligkeit, als auch beim Kontrast weitaus bessere Resultate erzielt. Auch bei der Auflösung gibt es Unterschiede zwischen dem Panasonic und dem LG Panel. Während die Surface Laptops mit einer Auflösung von 2.256 x 1.504 Pixel auskommen müssen, unterstützt das Surface Pro (2017) sogar 2.736 x 1.824 Pixel.

409
cd/m²
420
cd/m²
376
cd/m²
406
cd/m²
398
cd/m²
391
cd/m²
391
cd/m²
372
cd/m²
374
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
X-Rite i1Pro 2
Maximal: 420 cd/m² Durchschnitt: 393 cd/m² Minimum: 11.6 cd/m²
Ausleuchtung: 89 %
Helligkeit Akku: 398 cd/m²
Kontrast: 948:1 (Schwarzwert: 0.42 cd/m²)
Microsoft Surface Laptop i7
ID: MEI96A2, Name: Panasonic VVX14T092N00, , 2256x1504, 13.5
Microsoft Surface Laptop i5
ID: MEI96A2, Name: Panasonic VVX14T092N00, , 2256x1504, 13.5
Microsoft Surface Pro (2017) i7
LG Display LP123WQ112604, , 2736x1824, 12.3
Apple MacBook Pro 13 2017 Touchbar i5
APPA034, , 2560x1600, 13.3
Dell XPS 13 9360 FHD i7 Iris
SHP1449, , 1920x1080, 13.3
Response Times
Response Time Grey 50% / Grey 80% *
50.8 (25.6, 25.2)
37 (16, 21)
48 (23.6, 24.4)
41.2 (22.8, 18.4)
Response Time Black / White *
37.2 (20, 17.2)
25 (13, 12)
33.6 (16.4, 17.2)
30 (17.6, 12.4)
PWM Frequency
22130 (55)
119000 (80)
19530 (80)
Bildschirm
4%
16%
15%
43%
Helligkeit Bildmitte
398
384.2
-3%
482
21%
551
38%
461
16%
Brightness
393
378
-4%
466
19%
514
31%
418
6%
Brightness Distribution
89
90
1%
92
3%
88
-1%
85
-4%
Schwarzwert *
0.42
0.36
14%
0.395
6%
0.48
-14%
0.2
52%
Kontrast
948
1067
13%
1220
29%
1148
21%
2305
143%
DeltaE Colorchecker *
1.8
4
0.8
5.4
Colorchecker DeltaE2000 max. *
4.2
7.2
1.4
12.2
DeltaE Graustufen *
1.2
5.7
1
5.4
Gamma
2.21 109%
2.28 105%
2.16 111%
2.15 112%
CCT
6708 97%
7950 82%
6672 97%
7258 90%
Farbraum (Prozent von AdobeRGB 1998)
63.7
62
48.6
Color Space (Percent of sRGB)
94.2
96
76.9
Durchschnitt gesamt (Programm / Settings)
4% / 4%
16% / 16%
15% / 15%
43% / 43%

* ... kleinere Werte sind besser

Leistung

Bereits bei unserem ausführlichen Test des Surface Laptop i5 waren wir etwas überrascht zu erfahren, dass Microsoft auf den selten eingesetzten Core i7-7660U zurückgegriffen hat, statt auf den weit verbreiteten Core i7-7600U. Hier wurde eindeutig zugunsten der Grafikpower entschieden, die den Unterschied zwischen den beiden Prozessoren darstellt. Während der Intel Core i7-7660U mit der Iris Plus Graphics 640 GPU das Vergnügen hat, wäre beim Core i7-7600U nur die schwächere und um ein rund halbes Jahr ältere HD Graphics 620 GPU zur Verfügung gestanden. Durch die Iris Plus Graphics 640 GPU erhoffen wir uns beim Surface Laptop i7 deshalb einen klaren Vorteil bei grafiklastigen Anwendungen, aber keine Wunder bei Spielen. 

Jobs

Wir erweitern unser Team und suchen engagierte Redakteure mit besonderen Kenntnissen im Bereich mobiler Technologien.

Prozessor

Im direkten Vergleich zum Surface Laptop Intel Core i5-7200U taktet der stärkere Surface Laptop i7-7660U mit dem Turbo um doch 900 Mhz höher auf bis zu 4 GHz. Somit erreicht der i7 beim Cinebench R15 CPU Multi 64Bit-Test auch recht akzeptable Werte und reiht sich erwartungsgemäß vor den Geräten mit dem Intel Core i7-7600U ein. Doch halt! So sieht es zumindest am Papier und im Labor aus. In der Praxis verhält sich das Ganze anders, der Spielverderber hier heißt Throttling.

Obwohl Throttling beim Surface Laptop i5 mit dem relativ geringen Leistungsabfall von nur 7 %, und das erst nach mehreren Benchmark-Durchgängen, kaum auffällig geworden ist, verzeichnet das Surface Laptop i7 mit dem Intel Core i7-7660U nach einem anfänglichen Leistungsschub bereits nach wenigen Minuten Dauerbelastung große Leistungsverluste. Sowohl das Surface Laptop i7, als auch das Surface Pro i7 (2017), beide ausgestattet mit der gleichen CPU, verlieren beim Cinebench R15-Loop letztendlich zwischen 12 - 17 % an Leistung. Berücksichtigt man diese Leistungseinbußen, siedeln sich die Intel Core i7-7660U Prozessoren ein paar Plätze niedriger in der Nähe des i7-7500U an, wie beispielsweise beim Acer Switch 5 SW512-52-5819.

Oder noch deutlicher ausgedrückt: Das Surface Laptop i7 kommt im gethrottelten Zustand dem günstigeren Surface Laptop i5 gefährlich nahe. Der Geschwindigkeitsvorteil bei prozessorlastigen Aufgaben des um 350 Euro teureren i7-Modells schrumpft auf lächerliche 6 %.

0102030405060708090100110120130140150160170180190200210220230240250260270280290300310320330340350360370380390400Tooltip
Cinebench R15 CPU Multi 64 Bit

Cinebench R15
CPU Single 64Bit
Microsoft Surface Pro (2017) i7
Intel Core i7-7660U
163 Points ∼100% +6%
Lenovo ThinkPad P51s 20HB000SGE
Intel Core i7-7600U
162 Points ∼99% +5%
Lenovo ThinkPad X1 Yoga 2017 20JES03T00
Intel Core i7-7600U
160 Points ∼98% +4%
Microsoft Surface Laptop i7
Intel Core i7-7660U
154 Points ∼94%
Dell XPS 13 9360 FHD i7 Iris
Intel Core i7-7560U
153 Points ∼94% -1%
Apple MacBook Pro 13 2017
Intel Core i5-7360U
145 Points ∼89% -6%
Apple MacBook Pro 13 2017
Intel Core i5-7360U
140 Points ∼86% -9%
Acer Switch 5 SW512-52-5819
Intel Core i7-7500U
143 Points ∼88% -7%
Microsoft Surface Laptop i5
Intel Core i5-7200U
126 Points ∼77% -18%
Samsung Notebook 9 NP900X3N-K01US
Intel Core i5-7200U
123 Points ∼75% -20%
CPU Multi 64Bit
Microsoft Surface Pro (2017) i7
Intel Core i7-7660U
410 (min: 335.35, max: 409.45) Points ∼100% +3%
Microsoft Surface Laptop i7
Intel Core i7-7660U
397 (min: 337, max: 397) Points ∼97%
Lenovo ThinkPad P51s 20HB000SGE
Intel Core i7-7600U
379 Points ∼92% -5%
Lenovo ThinkPad X1 Yoga 2017 20JES03T00
Intel Core i7-7600U
373 Points ∼91% -6%
Apple MacBook Pro 13 2017
Intel Core i5-7360U
362 Points ∼88% -9%
Apple MacBook Pro 13 2017
Intel Core i5-7360U
346 Points ∼84% -13%
Acer Switch 5 SW512-52-5819
Intel Core i7-7500U
339 Points ∼83% -15%
Dell XPS 13 9360 FHD i7 Iris
Intel Core i7-7560U
336 Points ∼82% -15%
Samsung Notebook 9 NP900X3N-K01US
Intel Core i5-7200U
328 Points ∼80% -17%
Microsoft Surface Laptop i5
Intel Core i5-7200U
324 Points ∼79% -18%
Cinebench R10 Rendering Single 32Bit
6126
Cinebench R10 Rendering Multiple CPUs 32Bit
13779
Cinebench R10 Shading 32Bit
9703
Cinebench R11.5 CPU Single 64Bit
1.84 Points
Cinebench R11.5 CPU Multi 64Bit
4.39 Points
Cinebench R15 CPU Single 64Bit
154 Points
Cinebench R15 OpenGL 64Bit
60 fps
Cinebench R15 Ref. Match 64Bit
97.8 %
Cinebench R15 CPU Multi 64Bit
397 Points
Hilfe

System Performance

Wie erwartet liegt die System-Performance des Microsoft Surface Laptop i7 über dem i5-Modell und auch über dem Surface Pro i7 (2017). In der Benchmarkliste haben wir zwei Werte für den Surface Laptop i7 aufgelistet, der niedrigere Wert wurde mit aktivierter Stromsparfunktion aufgezeichnet.

PCMark 8
Work Score Accelerated v2
Lenovo ThinkPad X1 Yoga 2017 20JES03T00
HD Graphics 620, 7600U, Samsung SSD PM961 1TB M.2 PCIe 3.0 x4 NVMe (MZVLW1T0)
4852 Points ∼100% +3%
Samsung Notebook 9 NP900X3N-K01US
HD Graphics 620, 7200U, Samsung CM871a MZNTY256HDHP
4786 Points ∼99% +2%
Microsoft Surface Laptop i7
Iris Plus Graphics 640, 7660U, Samsung PM971 KUS040202M
4700 Points ∼97%
Microsoft Surface Laptop i7
Iris Plus Graphics 640, 7660U, Samsung PM971 KUS040202M
4280 Points ∼88% -9%
Microsoft Surface Pro (2017) i7
Iris Plus Graphics 640, 7660U, Samsung PM971 KUS040202M
4431 Points ∼91% -6%
Lenovo ThinkPad P51s 20HB000SGE
Quadro M520, 7600U, Samsung SSD PM961 1TB M.2 PCIe 3.0 x4 NVMe (MZVLW1T0)
4193 Points ∼86% -11%
Microsoft Surface Laptop i5
HD Graphics 620, 7200U, Toshiba THNSN0128GTYA
4106 Points ∼85% -13%
Home Score Accelerated v2
Microsoft Surface Laptop i7
Iris Plus Graphics 640, 7660U, Samsung PM971 KUS040202M
4182 Points ∼100%
Microsoft Surface Laptop i7
Iris Plus Graphics 640, 7660U, Samsung PM971 KUS040202M
3395 Points ∼81% -19%
Microsoft Surface Pro (2017) i7
Iris Plus Graphics 640, 7660U, Samsung PM971 KUS040202M
4095 Points ∼98% -2%
Lenovo ThinkPad X1 Yoga 2017 20JES03T00
HD Graphics 620, 7600U, Samsung SSD PM961 1TB M.2 PCIe 3.0 x4 NVMe (MZVLW1T0)
3860 Points ∼92% -8%
Samsung Notebook 9 NP900X3N-K01US
HD Graphics 620, 7200U, Samsung CM871a MZNTY256HDHP
3728 Points ∼89% -11%
Lenovo ThinkPad P51s 20HB000SGE
Quadro M520, 7600U, Samsung SSD PM961 1TB M.2 PCIe 3.0 x4 NVMe (MZVLW1T0)
3232 Points ∼77% -23%
Microsoft Surface Laptop i5
HD Graphics 620, 7200U, Toshiba THNSN0128GTYA
3071 Points ∼73% -27%
PCMark 8 Home Score Accelerated v2
4182 Punkte
PCMark 8 Creative Score Accelerated v2
5509 Punkte
PCMark 8 Work Score Accelerated v2
4700 Punkte
Hilfe

Massenspeicher

So ernüchternd der Performance-Einbruch bei der CPU war, so erfreulich ist der Vergleich der eingebauten Samsung PM971 KUS040202M 512-GB-SSD mit der Toshiba THNSN0128GTYA des Surface Laptops i5-Modells, das bei unserem Surface Laptop i5-Testbericht bereits kläglich die Federn lassen musste. In beinahe allen Messkategorien liegt der i7 mit der verbauten Samsung SSD gegenüber dem Surface Laptop i5 deutlich vorne.

Microsoft Surface Laptop i7
Samsung PM971 KUS040202M
Microsoft Surface Laptop i5
Toshiba THNSN0128GTYA
Microsoft Surface Pro (2017) i7
Samsung PM971 KUS040202M
Lenovo ThinkPad P51s 20HB000SGE
Samsung SSD PM961 1TB M.2 PCIe 3.0 x4 NVMe (MZVLW1T0)
Dell XPS 13 9360 FHD i7 Iris
Toshiba XG4 NVMe (THNSN5512GPUK)
CrystalDiskMark 3.0
-65%
5%
47%
32%
Write 4k QD32
389.68
41.18
-89%
421.48
8%
548.6
41%
431.26
11%
Read 4k QD32
453.28
77.75
-83%
485.58
7%
641.7
42%
425.13
-6%
Write 4k
130.44
40.45
-69%
136.27
4%
161.4
24%
133.62
2%
Read 4k
53
22.15
-58%
53.64
1%
54.8
3%
37.31
-30%
Write 512
777.63
126.7
-84%
791.87
2%
959.4
23%
502.12
-35%
Read 512
252.98
278.5
10%
227.5
-10%
782.1
209%
1058.18
318%
Write Seq
972.6
128.2
-87%
960.7
-1%
1138
17%
617.2
-37%
Read Seq
1020.7
425.6
-58%
1307.9
28%
1189
16%
1314.4
29%
Samsung PM971 KUS040202M
Sequential Read: 1020.7 MB/s
Sequential Write: 972.6 MB/s
512K Read: 252.98 MB/s
512K Write: 777.63 MB/s
4K Read: 53 MB/s
4K Write: 130.44 MB/s
4K QD32 Read: 453.28 MB/s
4K QD32 Write: 389.68 MB/s

Grafikkarte

Gespannt waren wir auf die Performance bei der im Intel Core i7-7660U integrierten Iris Plus Graphics 640 GPU. Diese sollte die HD Graphics 620 des Intel Core i5 bei Weitem übertreffen. Die Iris Plus Graphics 640 taktet zwar gleich hoch bis 1.050 MHz, verfügt aber in der GT3e-Ausbaustufe der Kaby-Lake-GPU über doppelt so viele Execution Units (48).

3DMark 11 - 1280x720 Performance GPU
Microsoft Surface Pro (2017) i7
Intel Iris Plus Graphics 640, Intel Core i7-7660U
2493 Points ∼100% +4%
Microsoft Surface Laptop i7
Intel Iris Plus Graphics 640, Intel Core i7-7660U
2401 Points ∼96%
Microsoft Surface Laptop i7
Intel Iris Plus Graphics 640, Intel Core i7-7660U
1980 Points ∼79% -18%
Apple MacBook Pro 13 2017
Intel Iris Plus Graphics 640, Intel Core i5-7360U
2379 (min: 2355, max: 2425) Points ∼95% -1%
Dell XPS 13 9360 FHD i7 Iris
Intel Iris Plus Graphics 640, Intel Core i7-7560U
2124 Points ∼85% -12%
Microsoft Surface Laptop i5
Intel HD Graphics 620, Intel Core i5-7200U
1467 Points ∼59% -39%
3DMark
1920x1080 Fire Strike Graphics
Apple MacBook Pro 13 2017
Intel Iris Plus Graphics 640, Intel Core i5-7360U
1541 (min: 1484, max: 1547) Points ∼100% +17%
Microsoft Surface Pro (2017) i7
Intel Iris Plus Graphics 640, Intel Core i7-7660U
1418 Points ∼92% +8%
Dell XPS 13 9360 FHD i7 Iris
Intel Iris Plus Graphics 640, Intel Core i7-7560U
1369 Points ∼89% +4%
Microsoft Surface Laptop i7
Intel Iris Plus Graphics 640, Intel Core i7-7660U
1315 Points ∼85%
Microsoft Surface Laptop i5
Intel HD Graphics 620, Intel Core i5-7200U
789 Points ∼51% -40%
1280x720 Cloud Gate Standard Graphics
Apple MacBook Pro 13 2017
Intel Iris Plus Graphics 640, Intel Core i5-7360U
11495 (min: 10969, max: 11750) Points ∼100% +10%
Microsoft Surface Pro (2017) i7
Intel Iris Plus Graphics 640, Intel Core i7-7660U
11264 Points ∼98% +7%
Dell XPS 13 9360 FHD i7 Iris
Intel Iris Plus Graphics 640, Intel Core i7-7560U
11232 Points ∼98% +7%
Microsoft Surface Laptop i7
Intel Iris Plus Graphics 640, Intel Core i7-7660U
10486 Points ∼91%
Microsoft Surface Laptop i5
Intel HD Graphics 620, Intel Core i5-7200U
6539 Points ∼57% -38%
3DMark 06 Standard
13164 Punkte
3DMark 11 Performance
2561 Punkte
3DMark Cloud Gate Standard Score
7558 Punkte
3DMark Fire Strike Score
1236 Punkte
3DMark Time Spy Score
476 Punkte
Hilfe

Gaming Performance

Dem Surface Laptop i7 kommt fürs Gaming natürlich die Iris Plus Graphics 640 zumindest ein bisschen zugute. Bei minimalen Detail-Einstellungen lassen sich eine Reihe aktueller Spiele recht flüssig spielen, bei Einstellungen mit höherer Auflösung oder besseren Anti-Aliasing-Settings wird es allerdings auch aufgrund des Throttlings eng mit flüssigen Framerates. Die Gamingperformance ist erwartungsgemäß vergleichbar mit dem Surface Pro, der mit der gleichen Hardware ausgestattet ist.

0102030405060Tooltip
Surface Laptop i7-7660U Iris Plus 640 - Team Fortress 2 high
0102030405060Tooltip
MSI CX61-2QC Pentium 2970M GeForce 920M - Team Fortress 2 high


Overwatch
1920x1080 Epic (Render Scale 100 %) AA:SM AF:16x
Apple MacBook Pro 13 2017
Iris Plus Graphics 640, 7360U, Apple SSD AP0128
19.5 fps ∼100%
1920x1080 High (Render Scale 100 %) AA:SM AF:4x
Apple MacBook Pro 13 2017
Iris Plus Graphics 640, 7360U, Apple SSD AP0128
36.5 fps ∼100%
Dell XPS 13 9360 FHD i7 Iris
Iris Plus Graphics 640, 7560U, Toshiba XG4 NVMe (THNSN5512GPUK)
29.9 fps ∼82%
Microsoft Surface Pro (2017) i7
Iris Plus Graphics 640, 7660U, Samsung PM971 KUS040202M
15.9 (min: 12, max: 20) fps ∼44%
1366x768 Medium (Render Scale 100 %) AA:FX AF:2x
Apple MacBook Pro 13 2017
Iris Plus Graphics 640, 7360U, Apple SSD AP0128
52.9 fps ∼100% +120%
Microsoft Surface Pro (2017) i7
Iris Plus Graphics 640, 7660U, Samsung PM971 KUS040202M
41 (min: 29, max: 50) fps ∼78% +70%
Dell XPS 13 9360 FHD i7 Iris
Iris Plus Graphics 640, 7560U, Toshiba XG4 NVMe (THNSN5512GPUK)
36.5 fps ∼69% +51%
Microsoft Surface Laptop i7
Iris Plus Graphics 640, 7660U, Samsung PM971 KUS040202M
24.1 (min: 16, max: 35) fps ∼46%
1280x720 Low (Render Scale 100 %) AA:FX AF:1x
Apple MacBook Pro 13 2017
Iris Plus Graphics 640, 7360U, Apple SSD AP0128
67.3 fps ∼100% +26%
Microsoft Surface Pro (2017) i7
Iris Plus Graphics 640, 7660U, Samsung PM971 KUS040202M
63.3 (min: 46, max: 81) fps ∼94% +18%
Dell XPS 13 9360 FHD i7 Iris
Iris Plus Graphics 640, 7560U, Toshiba XG4 NVMe (THNSN5512GPUK)
56.1 fps ∼83% +5%
Microsoft Surface Laptop i7
Iris Plus Graphics 640, 7660U, Samsung PM971 KUS040202M
53.6 (min: 39, max: 70) fps ∼80%
The Evil Within 2 - 1280x720 Low Preset AA:T
Microsoft Surface Laptop i7
Iris Plus Graphics 640, 7660U, Samsung PM971 KUS040202M
13.8 (min: 12, max: 17) fps ∼100%
Middle-earth: Shadow of War - 1280x720 Lowest Preset
Microsoft Surface Laptop i7
Iris Plus Graphics 640, 7660U, Samsung PM971 KUS040202M
28 (min: 10, max: 54) fps ∼100%
FIFA 18
1920x1080 Medium Preset
Microsoft Surface Laptop i7
Iris Plus Graphics 640, 7660U, Samsung PM971 KUS040202M
38.8 (min: 34, max: 43) fps ∼100%
1280x720 Low Preset
Microsoft Surface Laptop i7
Iris Plus Graphics 640, 7660U, Samsung PM971 KUS040202M
69.5 (min: 59, max: 78) fps ∼100%
F1 2017
1920x1080 Medium Preset AF:4x
Dell XPS 13 9360 FHD i7 Iris
Iris Plus Graphics 640, 7560U, Toshiba XG4 NVMe (THNSN5512GPUK)
15 fps ∼100% 0%
Microsoft Surface Laptop i7
Iris Plus Graphics 640, 7660U, Samsung PM971 KUS040202M
15 (min: 13, max: 21) fps ∼100%
1280x720 Ultra Low Preset
Microsoft Surface Laptop i7
Iris Plus Graphics 640, 7660U, Samsung PM971 KUS040202M
38 (min: 31, max: 47) fps ∼100%
Dell XPS 13 9360 FHD i7 Iris
Iris Plus Graphics 640, 7560U, Toshiba XG4 NVMe (THNSN5512GPUK)
33 fps ∼87% -13%
Team Fortress 2
1920x1080 maximum AA:8x MS AF:16x
Microsoft Surface Laptop i7
Iris Plus Graphics 640, 7660U, Samsung PM971 KUS040202M
31.8 (min: 29) fps ∼100%
1920x1080 high AF:16x
Microsoft Surface Laptop i7
Iris Plus Graphics 640, 7660U, Samsung PM971 KUS040202M
48 (min: 42) fps ∼100%
1366x768 medium AF:4x
Microsoft Surface Laptop i7
Iris Plus Graphics 640, 7660U, Samsung PM971 KUS040202M
99 (min: 88) fps ∼100%
Playerunknown's Battlegrounds (PUBG) - 1280x720 Very Low Preset
Microsoft Surface Laptop i7
Iris Plus Graphics 640, 7660U, Samsung PM971 KUS040202M
22.9 (min: 18, max: 28) fps ∼100%
Rocket League
1920x1080 High Quality AA:High FX
Apple MacBook Pro 13 2017
Iris Plus Graphics 640, 7360U, Apple SSD AP0128
33.6 fps ∼100% +35%
Microsoft Surface Pro (2017) i7
Iris Plus Graphics 640, 7660U, Samsung PM971 KUS040202M
29.3 (min: 13, max: 40) fps ∼87% +18%
Dell XPS 13 9360 FHD i7 Iris
Iris Plus Graphics 640, 7560U, Toshiba XG4 NVMe (THNSN5512GPUK)
25.3 fps ∼75% +2%
Microsoft Surface Laptop i7
Iris Plus Graphics 640, 7660U, Samsung PM971 KUS040202M
24.9 (min: 17, max: 33) fps ∼74%
1920x1080 Quality AA:Medium FX
Apple MacBook Pro 13 2017
Iris Plus Graphics 640, 7360U, Apple SSD AP0128
48.2 fps ∼100% +42%
Microsoft Surface Pro (2017) i7
Iris Plus Graphics 640, 7660U, Samsung PM971 KUS040202M
42.6 (min: 30, max: 55) fps ∼88% +26%
Dell XPS 13 9360 FHD i7 Iris
Iris Plus Graphics 640, 7560U, Toshiba XG4 NVMe (THNSN5512GPUK)
35.8 fps ∼74% +6%
Microsoft Surface Laptop i7
Iris Plus Graphics 640, 7660U, Samsung PM971 KUS040202M
33.9 (min: 23, max: 46) fps ∼70%
1280x720 Performance
Microsoft Surface Pro (2017) i7
Iris Plus Graphics 640, 7660U, Samsung PM971 KUS040202M
103 (min: 70, max: 131) fps ∼100% +7%
Apple MacBook Pro 13 2017
Iris Plus Graphics 640, 7360U, Apple SSD AP0128
101 fps ∼98% +5%
Microsoft Surface Laptop i7
Iris Plus Graphics 640, 7660U, Samsung PM971 KUS040202M
96 (min: 60, max: 152) fps ∼93%
Dell XPS 13 9360 FHD i7 Iris
Iris Plus Graphics 640, 7560U, Toshiba XG4 NVMe (THNSN5512GPUK)
69.3 fps ∼67% -28%
Titanfall 2
1920x1080 High / Enabled AA:TS AF:8x
Apple MacBook Pro 13 2017
Iris Plus Graphics 640, 7360U, Apple SSD AP0128
22.9 fps ∼100%
1366x768 Medium / Disabled AF:4x
Apple MacBook Pro 13 2017
Iris Plus Graphics 640, 7360U, Apple SSD AP0128
31.4 fps ∼100%
1280x720 Low / Disabled AF:Trilinear
Microsoft Surface Laptop i7
Iris Plus Graphics 640, 7660U, Samsung PM971 KUS040202M
45 fps ∼100%
Apple MacBook Pro 13 2017
Iris Plus Graphics 640, 7360U, Apple SSD AP0128
42.9 fps ∼95% -5%
Dota 2 Reborn
1920x1080 ultra (3/3) best looking
Microsoft Surface Laptop i7
Iris Plus Graphics 640, 7660U, Samsung PM971 KUS040202M
23 (min: 21) fps ∼100%
Microsoft Surface Pro (2017) i7
Iris Plus Graphics 640, 7660U, Samsung PM971 KUS040202M
19.8 (min: 17) fps ∼86% -14%
1920x1080 high (2/3)
Microsoft Surface Pro (2017) i7
Iris Plus Graphics 640, 7660U, Samsung PM971 KUS040202M
29.5 (min: 26) fps ∼100% +7%
Microsoft Surface Laptop i7
Iris Plus Graphics 640, 7660U, Samsung PM971 KUS040202M
27.6 (min: 25) fps ∼94%
1366x768 med (1/3)
Microsoft Surface Pro (2017) i7
Iris Plus Graphics 640, 7660U, Samsung PM971 KUS040202M
63.7 (min: 55) fps ∼100% +16%
Microsoft Surface Laptop i7
Iris Plus Graphics 640, 7660U, Samsung PM971 KUS040202M
55 (min: 40) fps ∼86%
1280x720 min (0/3) fastest
Microsoft Surface Pro (2017) i7
Iris Plus Graphics 640, 7660U, Samsung PM971 KUS040202M
92 (min: 75) fps ∼100% +35%
Microsoft Surface Laptop i7
Iris Plus Graphics 640, 7660U, Samsung PM971 KUS040202M
68 (min: 58) fps ∼74%
Battlefield 1
1920x1080 High Preset AA:T
Apple MacBook Pro 13 2017
Iris Plus Graphics 640, 7360U, Apple SSD AP0128
11.1 fps ∼100%
Microsoft Surface Pro (2017) i7
Iris Plus Graphics 640, 7660U, Samsung PM971 KUS040202M
9.2 (min: 8, max: 11) fps ∼83%
1366x768 Medium Preset AA:FX
Apple MacBook Pro 13 2017
Iris Plus Graphics 640, 7360U, Apple SSD AP0128
24.2 fps ∼100%
Microsoft Surface Pro (2017) i7
Iris Plus Graphics 640, 7660U, Samsung PM971 KUS040202M
19.6 (min: 16, max: 21) fps ∼81%
1280x720 Low Preset
Apple MacBook Pro 13 2017
Iris Plus Graphics 640, 7360U, Apple SSD AP0128
38.6 fps ∼100% +32%
Microsoft Surface Laptop i7
Iris Plus Graphics 640, 7660U, Samsung PM971 KUS040202M
29.2 (min: 26, max: 32) fps ∼76%
Microsoft Surface Pro (2017) i7
Iris Plus Graphics 640, 7660U, Samsung PM971 KUS040202M
26.6 (min: 24, max: 30) fps ∼69% -9%
The Witcher 3
1920x1080 Ultra Graphics & Postprocessing (HBAO+)
Apple MacBook Pro 13 2017
Iris Plus Graphics 640, 7360U, Apple SSD AP0128
4 fps ∼100%
1366x768 Medium Graphics & Postprocessing
Apple MacBook Pro 13 2017
Iris Plus Graphics 640, 7360U, Apple SSD AP0128
13.4 fps ∼100%
1024x768 Low Graphics & Postprocessing
Microsoft Surface Pro (2017) i7
Iris Plus Graphics 640, 7660U, Samsung PM971 KUS040202M
21.7 (min: 17, max: 28) fps ∼100% +32%
Apple MacBook Pro 13 2017
Iris Plus Graphics 640, 7360U, Apple SSD AP0128
21 fps ∼97% +28%
Dell XPS 13 9360 FHD i7 Iris
Iris Plus Graphics 640, 7560U, Toshiba XG4 NVMe (THNSN5512GPUK)
17.5 fps ∼81% +7%
Microsoft Surface Laptop i7
Iris Plus Graphics 640, 7660U, Samsung PM971 KUS040202M
16.4 (min: 12, max: 22) fps ∼76%
Sims 4
1920x1080 Ultra Preset
Microsoft Surface Pro (2017) i7
Iris Plus Graphics 640, 7660U, Samsung PM971 KUS040202M
20.8 (min: 11, max: 33) fps ∼100% +3%
Microsoft Surface Laptop i7
Iris Plus Graphics 640, 7660U, Samsung PM971 KUS040202M
20.2 (min: 4, max: 31) fps ∼97%
1920x1080 High Preset
Microsoft Surface Laptop i7
Iris Plus Graphics 640, 7660U, Samsung PM971 KUS040202M
28.6 (min: 16, max: 41) fps ∼100%
Diablo III - 1920x1080 High AA:on
Microsoft Surface Laptop i7
Iris Plus Graphics 640, 7660U, Samsung PM971 KUS040202M
35.2 (min: 24, max: 51) fps ∼100%
World of Warcraft - 1280x1024 high
Microsoft Surface Laptop i7
Iris Plus Graphics 640, 7660U, Samsung PM971 KUS040202M
28.5 (min: 20, max: 42) fps ∼100%
min. mittel hoch max.
World of Warcraft (2005) 28.5fps
Diablo III (2012) 35.2fps
Sims 4 (2014) 28.620.2fps
The Witcher 3 (2015) 16.4fps
Dota 2 Reborn (2015) 685527.623fps
Overwatch (2016) 53.624.1fps
Battlefield 1 (2016) 29.2fps
Titanfall 2 (2016) 45fps
Rocket League (2017) 9633.924.9fps
Team Fortress 2 (2017) 994831.8fps
Playerunknown's Battlegrounds (PUBG) (2017) 22.9fps
F1 2017 (2017) 3815fps
FIFA 18 (2017) 69.538.8fps
Middle-earth: Shadow of War (2017) 28fps
The Evil Within 2 (2017) 13.8fps

Emissionen

Geräuschemissionen

Im Leerlauf oder bei niedriger Last, wie beispielsweise während des Surfens oder Textverarbeitung läuft das Surface Laptop i7 beinahe lautlos. Jedoch wird der Lüfter unter Volllast deutlich hörbar und um rund 10 Dezibel lauter als bei dem leistungsschwächeren Surface Laptop i5. Dies ist natürlich zum Teil auf den stärkeren i7-Prozessor darauf zurückzuführen, der mehr Wärme als der i5 produziert, welche der Lüfter mit einer höheren Drehzahl ins Freie befördern muss. Ein großer Nachteil bei unserem Testgerät ist jedoch das relativ laute und störende Spulenfiepen (Coil Whine), das man ohne Last sehr oft vernimmt.

Lautstärkediagramm

Idle
30.9 / 30.9 / 30.9 dB(A)
Last
40.2 / 40.2 dB(A)
  red to green bar
 
 
30 dB
leise
40 dB(A)
deutlich hörbar
50 dB(A)
störend
 
min: dark, med: mid, max: light   Audix TM1, Arta (aus 15 cm gemessen)   Umgebungsgeräusche: 30.5 dB(A)
dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs2037.341.340.940.138.22531.93432.832.332.43132.930.732.93231.24030.731.634.432.633.45029.531.234.231.131.16329.328.228.729.829.8802929.228.632.131.810027.926.226.227.227.112531.925.525.826.831.416025.524.625.624.325.92002423.82524.124.725027232422.82731525.321.622.222.125.340032.421.121.521.430.950032.620.720.620.531.963032.119.819.919.532.28002818.71919.228.2100025.918.518.818.325.8125028.41818.11828.116002817.717.817.728.2200026.817.817.917.627.125002917.617.517.528.9315027.417.617.917.527.540002817.920.117.428.1500027.217.517.617.527.3630026.317.717.817.626.3800026.517.517.917.526.81000024.117.517.917.624.21250020.117.717.717.420.41600018.717.717.717.419SPL40.130.530.930.540.1N3.61.51.51.53.6median 27.2Microsoft Surface Laptop i7median 18median 18.8median 18median 27.1Delta1.42.32.22.51.2hearing rangehide median Fan Noise

Temperatur

Auffallend ist, wie schon beim Test des Surface Laptop i5, der Temperaturunterschied bei Last zwischen der Ober- und Unterseite des Laptops im Bereich der Handballenauflage. Wir haben hier eine Differenz von 10 °C gemessen. Im Bereich der Tastatur ist die Temperatur wieder ausgewogen.

Max. Last
 37 °C36 °C34 °C 
 34 °C35 °C32 °C 
 30 °C30 °C29 °C 
Maximal: 37 °C
Durchschnitt: 33 °C
36 °C40 °C39 °C
34 °C34 °C33 °C
37 °C40 °C39 °C
Maximal: 40 °C
Durchschnitt: 36.9 °C
Raumtemperatur 20.4 °C | Fluke 62 Mini

Lautsprecher

Durch das baugleiche Gehäuse besteht zum Microsoft Surface Laptop i5 auch beim Klangbild kein größerer Unterschied. Die „OmniSonic“ genannten Stereo-Lautsprecher sitzen ebenfalls direkt unter der Tastatur, auf Lautsprecherschlitze oder Löcher wird hier verzichtet. Da die Klangqualität jedoch dennoch hochwertig bleibt, ist diese Lösung unserer Meinung nach optimal, sind doch mit Gittern geschützte Öffnungen im Bereich der Lautsprecher mit der Zeit meistens unansehnliche Staubfänger.

dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs2033.640.134.72531.132.329.83132.13230.64035.932.630.85030.631.1306332.529.830.88036.932.129.310044.127.226.512556.826.826.116050.824.325.320064.424.123.425065.422.82331560.122.122.140063.421.421.650068.820.520.963071.719.519.980067.519.219100067.218.318.6125067.21818.316006817.717.920006717.617.9250065.517.517.731506217.518.2400062.617.419.650006417.517.9630062.217.618.5800064.117.5181000059.817.618.11250055.717.417.8160004917.417.8SPL7840.130.530.930.530.9N45.13.61.51.51.51.5median 64Microsoft Surface Laptop i7median 18median 18.6Delta52.52.13941.63536.832.83533.934.433.334.133.43331.935.431.238.830.44530.253.428.355.127.758.427.759.826.258.825.464.625.763.32562.824.564.223.861.423.762.923.661.923.361.423.256.122.958.422.957.322.957.92357.322.958.222.959.422.948.136.172.92.733.2median 23.8Microsoft Surface Laptop i5median 58.42.13.435.335.330.733.931.732.731.735.630.13927.745.626.447.726.450.326.262.125.753.3246323.562.62263.221.671.420.675.719.277.719.275.818.678.418.174.417.776.817.675.417.375.517.267.517.368.917.372.617.269.417.671.117.668.417.462.817.56430.486.21.470.5median 18.1Apple MacBook Pro 13 2017 Touchbar i5median 69.42.56.2hearing rangehide median Pink Noise
Microsoft Surface Laptop i7 Audio Analyse

(±) | Mittelmäßig laut spielende Lautsprecher (78 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(±) | abgesenkter Bass - 7.7% geringer als der Median
(-) | keine lineare Bass-Wiedergabe (16.6% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(+) | ausgeglichene Mitten, vom Median nur 3.8% abweichend
(+) | lineare Mitten (4.8% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(+) | ausgeglichene Hochtöne, vom Median nur 1.6% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (4.6% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(+) | hörbarer Bereich ist sehr linear (10.4% Abstand zum Median
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 3% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 2% vergleichbar, 95% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 8%, durchschnittlich ist 19%, das schlechteste Gerät hat 47%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 3% aller getesteten Geräte waren besser, 2% vergleichbar, 95% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 21%, das schlechteste Gerät hat 53%

Microsoft Surface Laptop i5 Audio Analyse

(-) | Nicht sonderlich laut spielende Lautsprecher (64.61 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(±) | abgesenkter Bass - 7.1% geringer als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (11.8% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(+) | ausgeglichene Mitten, vom Median nur 4.1% abweichend
(+) | lineare Mitten (5.6% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(+) | ausgeglichene Hochtöne, vom Median nur 1.2% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (4.7% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(+) | hörbarer Bereich ist sehr linear (11.9% Abstand zum Median
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 8% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 5% vergleichbar, 87% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 8%, durchschnittlich ist 19%, das schlechteste Gerät hat 47%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 7% aller getesteten Geräte waren besser, 1% vergleichbar, 92% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 21%, das schlechteste Gerät hat 53%

Apple MacBook Pro 13 2017 Touchbar i5 Audio Analyse

(+) | Die Lautsprecher können relativ laut spielen (86.2 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(±) | abgesenkter Bass - 10.3% geringer als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (11% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(±) | zu hohe Mitten, vom Median 6.3% abweichend
(+) | lineare Mitten (6.5% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(+) | ausgeglichene Hochtöne, vom Median nur 2.1% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (5.8% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(+) | hörbarer Bereich ist sehr linear (11.8% Abstand zum Median
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 8% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 4% vergleichbar, 88% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 8%, durchschnittlich ist 19%, das schlechteste Gerät hat 47%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 6% aller getesteten Geräte waren besser, 2% vergleichbar, 92% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 21%, das schlechteste Gerät hat 53%

Frequenzdiagramm im Vergleich (Checkboxen oben an-/abwählbar!)

Energieverwaltung

Energieaufnahme

Im Leerlauf verhält sich das Microsoft Surface i7 bei der Energieaufnahme ähnlich dem Surface Laptop i5, unter Volllast liegt der durchschnittliche Verbrauch der leistungsstärkeren i7-CPU um 25 % höher. Erfreulich ist, dass Microsoft es geschafft hat, die Energieaufnahme im Leerlauf gegenüber dem Surface Pro zu senken, obwohl im Surface Pro ebenfalls ein Intel Core i7-7660U werkelt. Dazu muss man allerdings erwähnen, dass uns das Surface Pro bereits damals beim Testbericht mit der überdurchschnittlich hohen Energieaufnahme gegenüber seinen Konkurrenten aufgefallen ist.

Stromverbrauch
Aus / Standbydarklight 0.18 / 0.44 Watt
Idledarkmidlight 2.7 / 7.6 / 7.8 Watt
Last midlight 37.5 / 41.6 Watt
 color bar
Legende: min: dark, med: mid, max: light        Metrahit Energy
Microsoft Surface Laptop i7
7660U, Iris Plus Graphics 640, Samsung PM971 KUS040202M, IPS, 2256x1504, 13.5
Microsoft Surface Laptop i5
7200U, HD Graphics 620, Toshiba THNSN0128GTYA, IPS, 2256x1504, 13.5
Dell XPS 13 9360 FHD i7 Iris
7560U, Iris Plus Graphics 640, Toshiba XG4 NVMe (THNSN5512GPUK), IPS, 1920x1080, 13.3
Microsoft Surface Pro (2017) i7
7660U, Iris Plus Graphics 640, Samsung PM971 KUS040202M, IPS, 2736x1824, 12.3
Apple MacBook Pro 13 2017
7360U, Iris Plus Graphics 640, Apple SSD AP0128, IPS, 2560x1600, 13.3
Stromverbrauch
9%
6%
-28%
-7%
Idle min *
2.7
3.2
-19%
3.32
-23%
4.2
-56%
3.7
-37%
Idle avg *
7.6
6.5
14%
5.27
31%
10.1
-33%
5.2
32%
Idle max *
7.8
6.8
13%
6.32
19%
14
-79%
7.6
3%
Last avg *
37.5
28.2
25%
32
15%
37.4
-0%
41.6
-11%
Last max *
41.6
36
13%
45.9
-10%
34
18%
50.5
-21%
Witcher 3 ultra *
31.7
38.1
-20%

* ... kleinere Werte sind besser

Akkulaufzeit

Betrachtet man die Akkulaufzeiten, verhält sich das Surface Laptop i7 bei eingeschaltetem WLAN und unter Volllast analog zum Surface Pro (2017), so wie wir es uns erwartet haben. Beim Abspielen von Videos hält das Laptop i7 sogar noch länger durch als das Surface Pro oder MacBook Pro 13, kommt allerdings nicht ganz an die Spitzenlaufzeiten vom Dell XPS 13 heran.

Akkulaufzeit
NBC WiFi Websurfing Battery Test 1.3
7h 34min
Big Buck Bunny H.264 1080p
12h 47min
Last (volle Helligkeit)
1h 51min
Microsoft Surface Laptop i7
7660U, Iris Plus Graphics 640, 45 Wh
Microsoft Surface Laptop i5
7200U, HD Graphics 620, 45 Wh
Dell XPS 13 9360 FHD i7 Iris
7560U, Iris Plus Graphics 640, 60 Wh
Microsoft Surface Pro (2017) i7
7660U, Iris Plus Graphics 640, 45 Wh
Apple MacBook Pro 13 2017
7360U, Iris Plus Graphics 640, 54.5 Wh
Akkulaufzeit
23%
33%
-4%
3%
Idle
1351
1521
H.264
767
899
17%
614
-20%
683
-11%
WLAN
454
602
33%
655
44%
489
8%
681
50%
Last
111
124
12%
154
39%
112
1%
78
-30%
Witcher 3 ultra
115

Fazit

Pro

+ Bessere Grafikleistung durch Intel Iris Plus Graphics 640
+ Schnelle Samsung SSD
+ Einzigartige Alcantara-Textur
+ Überdurchschnittlich gute Lautsprecher
+ Unterstützung für Windows Hello
+ Handballenablagen bleiben kühl
+ Leiser Lüfter
+ Lange Akkulaufzeit

Contra

- Teilweise relativ lautes Spulenfiepen (Coil Whine)
- Verklebtes Gehäuse verhindert Reparaturen und Upgrades
- Geringe Portausstattung
- Throttling - auch bei Grafiklast
- Hoher Aufpreis für den i7
Im Test: Microsoft Surface Laptop (i7-7660U)
Im Test: Microsoft Surface Laptop (i7-7660U)

Leicht fällt uns ein schnelles Fazit beim Microsoft Surface Laptop i7 nicht. Der Intel Core i7-7660U ist und bleibt ein zweischneidiges Schwert. Auf der einen Seite haben wir die enttäuschende Turbo-Leistung, bei der Microsoft nicht aus den Fehlern der Vergangenheit beim Surface Pro i7 (2017) gelernt hat.

Wegen Throttlings kann der Vorteil des höheren Turbo-Takts des Intel Core i7-7660U bei durchgehender Dauerbelastung kaum ausgespielt werden, preislich werden allerdings ganze 350 Euro Aufpreis für den i7 gegenüber dem i5-7200U fällig.

Auf der anderen Seite ist einmal die erste Enttäuschung überwunden, wird bewusst, dass sich nicht nur der i7 im Preis wiederfindet. Da muss auch die stärkere Iris Plus Graphics 640, die im Intel Core i7-7660U integriert ist, und die deutlich schnellere SSD mitberücksichtigt werden. Obwohl hier wohl eher angebracht wäre, die lahme SSD von Toshiba im i5-Modell zu bemängeln, statt die flotte Samsung-SSD im i7 zu loben. Auch die stärkere Iris Plus Graphics 640 ist auf alle Fälle die bessere Entscheidung bei grafiklastigen Anwendungen, zu einem Gaming-Laptop verwandelt sich allerdings das i7-Surface Laptop dadurch trotzdem nicht.

Wie beim i5-Modell fallen hier ebenfalls die fehlenden USB Typ-C-Anschlüsse und SD-Karten-Leser auf, auch wenn das bei der Kaufentscheidung wohl nicht bei jedem an erster Stelle steht. Genauso wenig ist aber das Oberflächenmaterial aus Alcantara ein kaufentscheidendes Kriterium, obwohl dieses zugegebenermaßen eine willkommene Abwechslung zu den üblichen billig wirkenden Plastik-Oberflächen darstellt. An der Verarbeitung gibt es demnach nichts zu meckern, das Gehäuse ist qualitativ hochwertig und der Gesamteindruck stimmt. Auch die Mobilität kann mit den langen Akkulaufzeiten als sehr gut bezeichnet werden. Microsoft richtet sich mit den Surface Laptops ja gezielt an Studenten, diese sollten, vor allem bei der für Studenten eher leistbaren i5-Variante mit etwas längeren Akkulaufzeiten problemlos durch den Uni-Alltag kommen.

Zum Schluss bleibt nun die anfängliche Frage offen, ob der Griff zum Surface Laptop i7 empfehlenswert ist. Aus unserer Sicht ist der einzige Kritikpunkt der immer wieder erwähnte Leistungseinbruch, der nach wenigen Minuten im Turbomodus eintritt. Trotzdem bleibt das i7 auch während des Throttlings dennoch das schnellere Gerät mit der besseren CPU und GPU-Leistung. Wird noch die schnellere Samsung-SSD berücksichtigt, ist die Wahl zum Surface Laptop i7 durchaus vertretbar. 

Microsoft Surface Laptop i7 - 24.10.2017 v6
Klaus Hinum, Daniel Puschina

Gehäuse
79 /  98 → 81%
Tastatur
79%
Pointing Device
86%
Konnektivität
32 / 80 → 40%
Gewicht
72 / 35-78 → 86%
Akkulaufzeit
92%
Display
90%
Leistung Spiele
60 / 68 → 88%
Leistung Anwendungen
87 / 87 → 99%
Temperatur
93 / 91 → 100%
Lautstärke
84%
Audio
60 / 91 → 66%
Kamera
53 / 85 → 62%
Durchschnitt
74%
85%
Subnotebook - gewichteter Durchschnitt
Weitere Informationen über unsere Bewertung finden sie hier.

Preisvergleich

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft, ob im privaten Blog, Foren oder per social Media!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Notebook Testberichte > Test Microsoft Surface Laptop (i7-7660U)
Autor: Klaus Hinum, Daniel Puschina, 25.10.2017 (Update: 27.10.2017)