Notebookcheck

AMD bestätigt: Es wird vorerst keine Laptops mit Ryzen 4000 und einer GeForce RTX 2070 oder 2080 geben

Offenbar wird es vorerst keine Gaming-Laptops mit Ryzen 4000 und den schnellsten Nvidia-Grafikkarten geben. (Bild: Nvidia)
Offenbar wird es vorerst keine Gaming-Laptops mit Ryzen 4000 und den schnellsten Nvidia-Grafikkarten geben. (Bild: Nvidia)
Während die neuen Nvidia RTX Super-Grafikchips bereits in ersten Gaming-Laptops mit Intel-Prozessoren zu finden sind bestätigt Frank Azor von AMD nun, dass man auf absehbare Zeit kein Notebook mit einem Ryzen Renoir-Prozessor und einer GeForce RTX 2070 oder besser sehen wird.
Hannes Brecher,

Die AMD Ryzen 4000 Prozessoren konnten uns bereits beeindrucken: Das 14 Zoll kleine Asus Zephyrus G14 konnte mit seinem AMD Ryzen 9 4900HS trotz der TDP von nur 35 Watt eine derart gute Performance liefern, dass wir in unserem Test keinen Grund finden konnten, einen potentiellen Intel Core i9 zu vermissen. Der leistungsstarke Gaming-Laptop ist aber leider nur mit maximal einer Nvidia GeForce RTX 2060 Max-Q erhältlich, wodurch die Leistung in einigen Spielen stark beeinträchtigt wird.

Leider scheint es so, als würden wir nie erfahren, wie gut die Leistung des Ryzen 9 4900HS in Kombination mit einer GeForce RTX 2080 Super sein könnte. Es kommen zwar immer mehr Ryzen-Laptops auf den Markt, diese setzen aber meistens nur auf eine AMD Radeon RX 5500M oder eine GeForce GTX 1650 Ti.

Fank Azor, seines Zeichens Chief Architect of Gaming Solutions bei AMD, hat über den unten eingebetteten Tweet bestätigt, dass derzeit keinerlei Laptops mit einem Ryzen Renoir-Chip in Kombination mit einer RTX 2070 oder schneller geplant sind. Auf die Frage, woran das liegt, verweist er in einem zweiten Tweet auf die PC-Hersteller.

Trotz der hervorragenden Performance der jüngsten Prozessoren aus dem Hause AMD werden die Chips wohl auch im Jahr 2020 nur in der Mittelklasse zu finden sein, während die Topmodelle von Intel beherrscht werden. Das ist in Anbetracht der Benchmark-Ergebnisse der jüngsten Chips wirklich schade – bleibt nur zu hoffen, dass sich das in den nächsten Monaten noch ändert.

Quelle(n)

Alle 7 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-04 > AMD bestätigt: Es wird vorerst keine Laptops mit Ryzen 4000 und einer GeForce RTX 2070 oder 2080 geben
Autor: Hannes Brecher, 22.04.2020 (Update: 19.05.2020)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.