Notebookcheck

Top 10 Ultrabooks im Test bei Notebookcheck

Update Oktober 2017. Hier finden Sie die aktuellen Top-Ultrabooks im Test bei Notebookcheck. Unsere Top-Liste wird laufend aktualisiert, redaktionell gewartet und kommentiert und soll bei anstehenden Kaufentscheidungen Hilfestellung geben.

Anfang 2011 initiierte Intel eine neue Klasse an Notebooks, genannt Ultrabooks. Bei Einhaltung bestimmter Anforderungen, etwa hinsichtlich CPU (Intel Haswell ULV), Akkulaufzeit (6 Stunden FHD-Playback) und Abmessungen (<21 mm), ist es Notebook-Herstellern erlaubt, die geschützte Markenbezeichnung "Ultrabook" zu verwenden. In diese Klasse fallen demzufolge besonders mobile Geräte mit schlanken Gehäusen und dennoch guten Leistungsreserven (Core-i-Prozessoren), verteilt auf nahezu alle gängigen Displaygrößen. Die neuesten Modelle müssen zudem einen Touchscreen integrieren. 
Wir haben teils Varianten ohne Touchdisplay/mit dedizierten Grafikkarten getestet, in diesem Fall sind die jeweiligen Modelle aber auch optional mit Touchpanel/Grafikkarte verfügbar. Die betroffenen Geräte sind entsprechend gekennzeichnet, da es bei der Wahl eines/r optionalen Touchdisplays/Grafikkarte zu Wertungsverschiebungen kommen könnte. 

Nachstehende Tabelle zeigt eine Übersicht der Top 10 der in den letzten 24 Monaten bei Notebookcheck getesteten und aktuell auch verfügbaren Ultrabooks. Bei gleicher Wertung werden jüngere Test zuerst gereiht. Die Tabelle ist durch Klick auf die Überschriften sortierbar bzw. mit dem Textfilter einschränkbar (Bsp. "matt" oder "touch"). 

Ultrabook-Charts, Stand Oktober 2017

Pos.Bew.DatumBildModellGewichtDickeGrößeAuflösungSpiegelndPreis ab
190%06.2016HP EliteBook Folio G1 V1C37EAHP EliteBook Folio G1 V1C37EA
Intel Core m5-6Y54
Intel HD Graphics 515
8 GB Hauptspeicher, 256 GB SSD
979 g12.4 mm12.5"1920x1080matt
289%04.2016Lenovo ThinkPad X1 Carbon 20FB003RGELenovo ThinkPad X1 Carbon 20FB003RGE
Intel Core i7-6500U
Intel HD Graphics 520
8 GB Hauptspeicher, 256 GB SSD
1.2 kg16.5 mm14"2560x1440matt
388%07.2017Toshiba Portege X30-D (PT274U-01N001)Toshiba Portege X30-D (PT274U-01N001)
Intel Core i7-7600U
Intel HD Graphics 620
16 GB Hauptspeicher, 256 GB SSD
1 kg15.9 mm13.3"1920x1080matt
488%07.2016HP EliteBook 1030 G1-X2F03EAHP EliteBook 1030 G1-X2F03EA
Intel Core m7-6Y75
Intel HD Graphics 515
16 GB Hauptspeicher, 512 GB SSD
1.2 kg15.7 mm13.3"3200x1800spiegelnd
588%08.2017Fujitsu LifeBook U937Fujitsu LifeBook U937
Intel Core i5-7200U
Intel HD Graphics 620
8 GB Hauptspeicher, 256 GB SSD
950 g15.5 mm13.3"1920x1080matt
687%11.2016Dell XPS 13 9360 QHD+ i7Dell XPS 13 9360 QHD+ i7
Intel Core i7-7500U
Intel HD Graphics 620
8 GB Hauptspeicher, 256 GB SSD
1.3 kg15 mm13.3"3200x1800spiegelnd
787%05.2016Dell Latitude 13 7370Dell Latitude 13 7370
Intel Core m5-6Y57
Intel HD Graphics 515
8 GB Hauptspeicher, 256 GB SSD
1.2 kg14.3 mm13.3"1920x1080matt
887%09.2017
Neu!
Toshiba Tecra X40-DToshiba Tecra X40-D
Intel Core i7-7600U
Intel HD Graphics 620
16 GB Hauptspeicher, 256 GB SSD
1.3 kg17 mm14"1920x1080matt
987%03.2017Fujitsu LifeBook U747Fujitsu LifeBook U747
Intel Core i5-7200U
Intel HD Graphics 620
8 GB Hauptspeicher, 256 GB SSD
1.4 kg19 mm14"1920x1080matt
1085%06.2017Microsoft Surface LaptopMicrosoft Surface Laptop
Intel Core i5-7200U
Intel HD Graphics 620
4 GB Hauptspeicher, 128 GB SSD
1.3 kg14.5 mm13.5"2256x1504spiegelnd

Kommentar der Redaktion

Aktuell verschieben sich Touchpanels in Richtung der Convertibles, das heißt viele der flachen Subnotebooks der vergangenen Monate gibt es gar nicht als Touch-Variante und erscheinen daher hier auch nicht.

Platz 1

Superslim: HP EliteBook Folio G1
Superslim: HP EliteBook Folio G1

HP stellte mit dem EliteBook Folio G1 V1C37EA (hier im Test) ein schlankes, passiv gekühltes Business-Subnotebook auf die Beine und landet damit einen Volltreffer im Bereich Produktivität. Dafür kann das EliteBook Folio G1 auch ein seltenes "Sehr Gut" einheimsen. Der Tester zeigt sich nach zwei Wochen im produktiven Einsatz von der Tastatur, dem farbstarken Display und der Systemleistung begeistert. Letzteres mag verwundern, passiv gekühlte Core-m-CPUs zeigten nämlich bis dato oft mehr oder weniger starkes Throttling, was bedeutet, dass die Taktung des SoC bei konstanter Last stark absinkt. Dies ist auch beim EliteBook Folio G1 der Fall, allerdings nur bei wirklich dauerhafter Last und nicht bereits bei kurzen Lastspitzen. Das Full-HD-Panel macht bei der Arbeit viel Freude. Es ist zwar nicht exorbitant hell, bietet dafür aber einen Kontrast knapp über 1.000:1. 

Das HP EliteBook Folio ist ein sehr gutes Gerät, allerdings muss man sich über die Einschränkungen im Klaren sein. Wer jedoch ein extrem mobiles Gerät sucht und dabei nicht auf einen lautlosen Betrieb und eine tolle Tastatur verzichten will, kann hier bedenkenlos zuschlagen.

Der hohe Preis wird nun nicht jedermanns Geschmack treffen. Für ungefähr 1.500 Euro sind zudem auch Nachteile einkalkuliert: Die Anschlüsse sind stark begrenzt, und es liegt nicht einmal ein Adapter auf USB-A im Karton. Das Scharnier ist nicht straff genug, und das Clickpad hat teilweise Probleme mit Eingaben (Antippen). Konkurrenten wie das neue Dell Latitude 12 E7270 sind zwar deutlich schwerer, sie bringen aber einen normalen 15-Watt-Chip mit und haben eindeutig mehr Anschlüsse. Wenn selbige als auch Wartung ein Faktor für die Produktivität sind, dann sollte man sich das Latitude 12 E7270, das EliteBook 1030 G1 oder das ThinkPad X260 ansehen. Leider gibt es bei Dell die QHD+-Auflösung erst ab den 1.400-Euro-Konfigurationen.

Preisvergleich

EliteBook Folio G1 V1C37EA

Platz 2

Leichtgewicht: Lenovo ThinkPad X1 Carbon
Leichtgewicht: Lenovo ThinkPad X1 Carbon

Noch oberhalb des T460s (nicht mehr in Top10) ordnet sich das ThinkPad X1 Carbon G4 2016 (hier im Test) in Lenovos Business Line-up ein. Für happige Einstiegspreise von gut 1.500 Euro erhält der Käufer das mit knapp 1,2 kg Kampfgewicht derzeit wohl leichteste Notebook dieser Klasse, muss dafür aber auch einige Kompromisse in Kauf nehmen: So besticht das Carbon zwar mit üppigen Ausstattungsoptionen, doch kann der Anwender selbst nicht einmal den Arbeitsspeicher aufrüsten. Auch einen vollwertigen SD-Kartenleser sowie eine native Netzwerkschnittstelle (wird nur per Adapter geboten) dürfte so mancher Kunde vermissen. Zusammen mit der einen Hauch weniger knackigen Tastatur sowie den leicht nachwippenden Displayscharnieren würden wir deshalb eher das Schwestermodell der T-Serie weiterempfehlen.

Trotz der schlanken Bauweise muss der Anwender kaum Einschränkungen hinsichtlich Performance, Schnittstellenangebot oder Emissionen fürchten. 

Nichtsdestotrotz hat das X1 Carbon zweifellos seine Reize und punktet in nahezu sämtlichen Disziplinen mit guten bis sehr guten Leistungen. In puncto Akkulaufzeit, Touchpad und Display wird sogar knapp das T460s geschlagen. Die WQHD-Version kann - anders als beim Vorgänger - nicht mit einem Touchpanel erworben werden.

Preisvergleich

ThinkPad X1 Carbon 20FB003RGE

Platz 3

König der Leichtgewichte: Toshiba Portege X30-D
König der Leichtgewichte: Toshiba Portege X30-D

Mit nur 1.043 Gramm ist der 13-Zoller Toshiba Portege X30 [hier im Test] ein Leichtgewicht in seiner Klasse, gleichwohl bringt eine potente Bestückung mit Core i7-7600U, 16-GB-Hauptspeicher, 256-GB-SSD und 2 x Thunderbolt 3 mit. 

Das Toshiba Portégé X30 ist ein exzellentes Notebook für alle, die viel unterwegs sind. Zu den Highlights gehören die Anschlussausstattung, der tolle Bildschirm und die gute Verarbeitung. 

Leider ist genau die Performance ein Schwachpunkt, der i7-7600U bleibt hinter seinen Möglichkeiten zurück. Im Alltag merkt der Nutzer das aber nicht, nur bei rechenintensiven Programmen. Der Tester lobt die hochwertigen Materialien, das solide Chassis, den Bildschirm mit der akkuraten Farbdarstellung und die geringe Abwärme. Der schnelle Fingerabdruck- & Retina-Scanner sind ein besonderes Highlight. 

Weitere kleine Schwachpunkte sind die mittelmäßige Tastatur, die komische Anordnung der Sondertasten sowie die Schmutzanfälligkeit der Oberflächen. 

Die Konkurrenz reiht sich mit dem ThinkPad X1 Carbon, Dell XPS 13 und Fujitsu Lifebook U937 auf, wenn wir in derselben 15-Watt-Liga bleiben. Das XPS 13 in Full HD (matt) ist deutlich günstiger, das X1 Carbon kostet mehr. Das Portege X30-D gibt es ab 1.500 Euro. 

Preisvergleich

Portege X30-D (PT274U-01N001)

Platz 4

lüfterlos: HP EliteBook 1030 G1
lüfterlos: HP EliteBook 1030 G1

HP fährt mit dem EliteBook 1030 G1-X2F03EA (hier im Test) einen lüfterlosen Ansatz und überzeugt die Tester mit bester Anwendungsleistung. Hinzu kommen exzellente Eingabegeräte und ein helles IPS-Display mit schönen Farben. Das hört sich nach einem rundum gelungenen Arbeitsgerät an - und das ist es auch. Lediglich die etwas knappen Laufzeiten von 5-6 Stunden und die beschränkte Wartung gefallen uns nicht so gut. Möglicherweise fallen beim kommenden Full-HD-Schwestermodell die Laufzeiten besser aus. Das Testgerät löst in QHD+ auf, was typischerweise mehr Energie benötigt. 

Qualitativ zählt das Notebook zu den besten seiner Klasse und überzeugt insbesondere in den Bereichen Verarbeitung, Tastatur und Display. Auch die Anwendungsleistung kann sich trotz der genannten Einschränkungen sehen lassen, da HP dank intelligenter TDP- und Temperaturvorgaben einen gelungenen Kompromiss zwischen Performance und Wärmeentwicklung gefunden hat. 

Der hohe Kaufpreis von 1.500 bis 2.000 Euro ist happig, allerdings sind vergleichbar gute Konkurrenten wie ThinkPad X260 oder Latitude 12 auch nicht gerade günstig. Letzteres bietet eine bessere Erweiterbarkeit und bringt auch einen DisplayPort mit, diesen gibt es beim 1030 G1 nur via Dock. Günstiger ist da ein Acer TravelMate X3 X349-M-7261 (84 %, nicht in der Topliste). Für knapp 1.050 Euro hat der 14-Zöller Typ-C-USB und eine 512-GB-SSD an Bord.

Preisvergleich

EliteBook 1030 G1-X2F03EA

Platz 5

Security Business: Fujitsu LifeBook U937
Security Business: Fujitsu LifeBook U937

Sicherlich, für 1.500 Euro ist das LifeBook U937 von Fujitsu teuer, aber es ist eben auch ein Spezialist. Die Spezialitäten sind dabei weniger das SoC oder die SSD, letztere ist mit 256 GB für die Preisklasse fast schon unverschämt klein. Nein, es sind die Security-Features, allen voran Smartcard, Fingerprint und TPM 2.0.

Für unter 1.500 Euro bekommt man ein sehr kleines und vermutlich das leichteste Business-Notebook überhaupt. Mit vielen Security-Features, guten Akkulaufzeiten und einem hellen Display ist das U937 eine klare Kaufempfehlung. Es leistet sich nur kleine Schwächen, glänzt aber in vielen Bereichen.

Die Liste der Haben-Seite ist recht lang, sogar die leichte Wartung gehört dazu. Weiterhin lobt der Tester das großartige Display wegen seiner Helligkeit und der hohen Farbraumabdeckung. Die Laufzeit ist mit 10:54 Stunden exzellent, hier kann nur das Dell XPS 13 mithalten. Kritik gibt es wegen der etwas inhomogenen Ausleuchtung und auch wegen des kleinen, surrenden Lüfters (unter Last). Doch diese Kritik hält sich angesichts der Vorzüge auf geringem Niveau, weshalb wir an das Fujitsu LifeBook U937 im August 2017 den Editors Choice Award vergeben.

Preisvergleich

LifeBook U937

Platz 6

bekanntes Gesicht: XPS 13 9360 QHD+ i7
bekanntes Gesicht: XPS 13 9360 QHD+ i7

Dells XPS 13 9360 QHD+ i7 (hier im Test)Test Dell XPS 13 9360 QHD+ i7-7500U Notebook ist das Kaby-Lake-Update des 9350 von Ende 2015. Bereits das XPS 13-9350 2016 (hier im Test) belegte einen Platz in der Führungsriege der Subnotebook- und Ultrabook-Charts. Unterschiede optischer Natur oder bei den Anschlüssen gibt es keine. Ebenfalls nicht angerührt wurde das exzellente Panel, das auch 2017 optional mit Touch erworben werden kann. Nach wie vor beeindruckend sind das makellos verarbeitete Metallgehäuse sowie das Infinity-Edge-Display mit dem dünnen Profil. 

Das helle Display gibt es einmal als entspiegelte 1080p-Version und einmal als Touch-QHD+ (4K) mit Glare-Oberfläche. Die gute Farbdarstellung (89 % sRGB @QHD+) und ein extrem hoher Kontrast von 1.500:1 schmeicheln dem Auge. Die Leistung entspricht mehr als dem, was heute von einem sehr dünnen Subnotebook zu erwarten ist, so gibt es kein Throttling bei hoher Last (Stresstest) und eine NVMe-PCIe-SSD, die noch schneller kopiert, als es SSDs sowieso tun.

In der Topliste vertreten ist die FHD+-i5-Variante des XPS 13. Wir hatten auch die i7-Version mit QHD im TestTest Dell XPS 13 9360 QHD+ i5-7200U Notebook. Gemein ist den beiden Geräten ein Typ-C-USB-3.0-Port als Thunderbolt-Kombination und auch die NVMe-Bauart der SSD. 

Käufer, die bereit sind, für das Kaby-Lake-XPS-13 ein wenig mehr zu zahlen, erhalten eine etwas höhere Leistung und längere Akkulaufzeiten. Ansonsten bringt das auslaufende Skylake XPS 13 fast die gleiche Erfahrung für weniger Geld.

Wer eher auf ein perfektes Arbeitsgerät mit hoher Flexibilität aus ist, der sollte sich das Dell Latitude 12 E7270, das EliteBook 1030 G1 oder das ThinkPad X260 (hier im Test) ansehen. Preise des X260 beginnen bei zirka 1.300 Euro (HD-Panel).

Preisvergleich

XPS 13 9360 QHD+ i7

Platz 7

lüfterlos: Latitude 13 7370
lüfterlos: Latitude 13 7370

Das Dell Latitude 13 7370 (hier im Test) ist ein lüfterloser 13-Zoller. Im Gegensatz zum MacBook 12 kann das Latitude 13 nicht nur in puncto Mobilität und Emissionen glänzen, es fährt darüber hinaus eine ansehnliche Ausstattung auf. Die Testkonfiguration umfasste unter anderem ein Full-HD-Display mit IPS-Panel, 8 GB RAM sowie eine schnelle PCIe-SSD. Preislich will Dell dafür hoch hinaus, bereits das Basismodell mit Core m5-6Y57 schlägt mit satten 2.200 Euro zu Buche. 

Die Konkurrenz aus dieser Top 10 ist der 12-Zoller ThinkPad X260, der mit mattem Non-Touch als auch spiegelndem Touchpanel angeboten wird. Tendenziell ist das x260 günstiger, gleichwohl mit dem 15-Watt-SoC rechenstärker. Fanless gibt es hingegen nur mit dem Core m5 des Latitude 13. Sein beinahe randloses Display erinnert zudem in seiner Qualität an das exzellente XPS 13 2016. Dies gilt leider auch für die Schattenseiten. 

Zwar verbaut Dell ein prinzipiell sehr ordentliches Panel mit hohen Helligkeitsreserven, die aufgrund der automatischen Leuchtdichte- und Kontrastanpassung jedoch nicht immer genutzt werden können.

Das Latitude 13 7370 besticht mit tadelloser Verarbeitung, exzellenter Stabilität und knackigen Eingabegeräten. Die Performance der Core-m-Plattform skaliert angemessen: Kurzzeitige Lastspitzen bewältigt der 13-Zoller ähnlich souverän wie die Konkurrenz mit aktiver Kühlung. Erst bei anhaltender Dauerlast sinken Taktraten und Leistung merklich ab, was im Office-Alltag jedoch nur selten vorkommen dürfte.

Preisvergleich

Latitude 13 7370

Platz 8

Mehr Bildschirm: Toshiba Tecra X40-D
Mehr Bildschirm: Toshiba Tecra X40-D

Toshiba kämpft einmal mehr gegen die scheinbar unumstößliche Business-Elite von Dell, HP und Lenovo. Geräte wie das X30 [hier im Test] und das X20W [hier im Testkonnten uns dabei schwer beeindrucken, das neue Tecra X40-D [hier im Test] macht genau hier weiter. Wem das X30 (13,3-Zoll) zu klein ist, der bekommt mit dem X40 (14-Zoll) mehr Bildschirmfläche. Diese hat zwar keine grandiose Helligkeit und der Farbraum ist schwach, jedoch ist das Touchpanel mit matter Oberfläche ein Muss für die Arbeitswelt. 

Es reicht nicht ganz an die Qualitäten des Lenovo X1 Carbon heran, kommt diesem jedoch nahe genug, um zugunsten eines besseren Preises die Schwachstellen in Kauf zu nehmen. 

Toshiba punktet mit einem vergleichsweise attraktiven Preis ab 1.500 Euro. Die Konkurrenz a la ThinkPad X1 Carbon, Elitebook 1030 G1 oder Latitude 13 7370 kostet deutlich mehr bzw. ist mit Core m schwächer bestückt. Das Tecra X40-D hat einen 15-Watt-Kaby-Lake-Prozessor im Gepäck. Zusammen mit der pfeilschnellen NVMe-SSD bringt das eine enorme Arbeitsgeschwindigkeit. Allerdings gibt es auch Nachteile, der mittelmäßige Bildschirm ist nur einer. 

Die lauten Tasten sind störend und zu allem Überfluss entwickelte die Leertaste während des Testzeitraums ein unangenehmes Quietschen. 

Alternativ könnte das ähnlich teure Lifebook U937 (Platz 5) gefallen, das ist leichter, dünner und bringt eine ganze Palette Sicherheitsoptionen mit (Smartcard + Fingerprint + TPM 2.0). Das Display als auch die Tastatur des U937 sind besser, dafür gibt es nur eine SATA III SSD. Wenn 13 Zoll genügen, kann das Toshiba Portege X30-D (88 %) erwogen werden, welches unseren Test mit Sehr Gut abschloss. Es ist dünn und leicht (1.040 Gramm), hat Thunderbolt 3 und einen guten Bildschirm. 

Preisvergleich

Tecra X40-D

Platz 9

Business: Fujitsu LifeBook U747
Business: Fujitsu LifeBook U747

Fujitsus LifeBook U747 (hier im Test) ist ein klassischer Business-14-Zoller mit hoher Konnektivität. Das IPS-Panel wird auch als Touchscreen angeboten. 

Es bietet ein tolles Display, gute Akkulaufzeiten und eine Tastatur, mit der man komfortabel arbeiten kann. Das Gehäuse ist stabil, gut verarbeitet und passt vom Design her prima zum Business-Anspruch. 

Leider patzt Fujitsu beim Touchpad, es arbeitet sich damit unpräzise, und die Tasten wirken billig klappernd. Hinzu kommen suboptimale Lautsprecher und eine minderwertige Webcam. Im Gerangel mit ThinkPad T470EliteBook 840 G4 sowie Latitude 7470 kann sich das Lifebook dennoch behaupten.

Preisvergleich

LifeBook U747

Platz 10

Alcantara-Book: Surface Laptop
Alcantara-Book: Surface Laptop

Nun also auch ein Laptop von Microsoft. Der Hersteller will mit dem Surface Laptop [hier im Test] vor allem die studentische Zielgruppe ansprechen. Doch was bietet er einer eher budgetorientierten Kundschaft? Nicht viel, will unser Tester meinen, um ein hervorragendes Display scharen sich eine kaum erwähnenswerte Performance (langsame SSD, geringe Turbo-Nutzung), nur sehr wenige, altbackene Anschlüsse sowie fehlende Wartungsmöglichkeiten.

Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben. Mit dem Surface Laptop bietet Microsoft zwar ein ordentliches Notebook ohne allzu viel Schnickschnack, leider ist es jedoch nicht mal annähernd so vielseitig wie das Surface Pro 4 oder die meisten derzeit erhältlichen Ultrabooks.

Für die Topliste der Subnotebooks reichte die Wertung nicht, für die Ultrabook Top 10 aber schon. Punkte sammelt das Surface Laptop durch sein tolles Display, durch die sechsstündige Laufzeit, Windows Hello, die guten Lautsprecher, die hohe Fertigungsqualität und die einzigartige Alcantara-Textur.

Das alles kostet indes wenigstens 1.150 Euro. Wer auf den Touchscreen verzichten kann, der findet zahlreiche günstigere Optionen unter den 13-Zoll-Subnotebooks. Siehe dazu unsere Top 10 Subnotebooks. Budgetorientiert sollten sie einen Blick auf Asus Zenbook UX310UA-FC347T und Acer Swift 5 SF514-51-59AV werfen, diese Modelle laufen aber nicht in der Topliste.

Preisvergleich

Surface Laptop

Awards dieser Kategorie der vergangenen Monate

Editors Choice Award im August 2017: LifeBook U937
Editors Choice Award im August 2017: LifeBook U937

Größenvergleich

Messergebnisse

Response Times
Response Time Grey 50% / Grey 80% (nach Ergebnis sortieren)
HP EliteBook Folio G1 V1C37EA (14.8, 17.2)
32 ms * ∼63%
Lenovo ThinkPad X1 Carbon 20FB003RGE (17, 27)
44 ms * ∼87%
Toshiba Portege X30-D (PT274U-01N001) (18.8, 18)
36.8 ms * ∼72%
HP EliteBook 1030 G1-X2F03EA (17.2, 25.2)
42.4 ms * ∼83%
Fujitsu LifeBook U937 (20.4, 18.8)
39.2 ms * ∼77%
Dell XPS 13 9360 QHD+ i7 (13.6, 30)
43.6 ms * ∼86%
Dell Latitude 13 7370 (20.4, 30)
50.4 ms * ∼99%
Toshiba Tecra X40-D (19.6, 18.4)
38 ms * ∼75%
Fujitsu LifeBook U747 (16.4, 19.6)
36 ms * ∼71%
Microsoft Surface Laptop (25.6, 25.2)
50.8 ms * ∼100%
Response Time Black / White (nach Ergebnis sortieren)
HP EliteBook Folio G1 V1C37EA (12.4, 11.6)
24 ms * ∼65%
Lenovo ThinkPad X1 Carbon 20FB003RGE (5.2, 18.8)
24 ms * ∼65%
Toshiba Portege X30-D (PT274U-01N001) (17.2, 12.4)
29.6 ms * ∼80%
HP EliteBook 1030 G1-X2F03EA (11.6, 14)
25.6 ms * ∼69%
Fujitsu LifeBook U937 (9.2, 10.8)
20 ms * ∼54%
Dell XPS 13 9360 QHD+ i7 (9.2, 20)
29.2 ms * ∼78%
Dell Latitude 13 7370 (13.2, 20.4)
33.6 ms * ∼90%
Toshiba Tecra X40-D (16.4, 10.4)
26.8 ms * ∼72%
Fujitsu LifeBook U747 (12.4, 10.8)
23.2 ms * ∼62%
Microsoft Surface Laptop (20, 17.2)
37.2 ms * ∼100%
PWM Frequency (nach Ergebnis sortieren)
HP EliteBook Folio G1 V1C37EA
0 Hz ∼0%
Lenovo ThinkPad X1 Carbon 20FB003RGE (90)
220 Hz ∼1%
Toshiba Portege X30-D (PT274U-01N001)
0 Hz ∼0%
HP EliteBook 1030 G1-X2F03EA
0 Hz ∼0%
Fujitsu LifeBook U937 (20)
211.9 Hz ∼1%
Dell XPS 13 9360 QHD+ i7
0 Hz ∼0%
Dell Latitude 13 7370
0 Hz ∼0%
Toshiba Tecra X40-D (99)
20410 Hz ∼100%
Fujitsu LifeBook U747
0 Hz ∼0%
Microsoft Surface Laptop
0 Hz ∼0%
Bildschirm
Brightness (nach Ergebnis sortieren)
HP EliteBook Folio G1 V1C37EA
298 cd/m² ∼79%
Lenovo ThinkPad X1 Carbon 20FB003RGE
268 cd/m² ∼71%
Toshiba Portege X30-D (PT274U-01N001)
323 cd/m² ∼85%
HP EliteBook 1030 G1-X2F03EA
369 cd/m² ∼98%
Fujitsu LifeBook U937
347 cd/m² ∼92%
Dell XPS 13 9360 QHD+ i7
357 cd/m² ∼94%
Dell Latitude 13 7370
241 cd/m² ∼64%
Toshiba Tecra X40-D
261 cd/m² ∼69%
Fujitsu LifeBook U747
296 cd/m² ∼78%
Microsoft Surface Laptop
378 cd/m² ∼100%
Brightness Distribution (nach Ergebnis sortieren)
HP EliteBook Folio G1 V1C37EA
87 % ∼92%
Lenovo ThinkPad X1 Carbon 20FB003RGE
95 % ∼100%
Toshiba Portege X30-D (PT274U-01N001)
86 % ∼91%
HP EliteBook 1030 G1-X2F03EA
85 % ∼89%
Fujitsu LifeBook U937
81 % ∼85%
Dell XPS 13 9360 QHD+ i7
84 % ∼88%
Dell Latitude 13 7370
85 % ∼89%
Toshiba Tecra X40-D
85 % ∼89%
Fujitsu LifeBook U747
84 % ∼88%
Microsoft Surface Laptop
90 % ∼95%
Schwarzwert (nach Ergebnis sortieren)
HP EliteBook Folio G1 V1C37EA
0.27 % * ∼75%
Lenovo ThinkPad X1 Carbon 20FB003RGE
0.32 % * ∼89%
Toshiba Portege X30-D (PT274U-01N001)
0.28 % * ∼78%
HP EliteBook 1030 G1-X2F03EA
0.35 % * ∼97%
Fujitsu LifeBook U937
0.33 % * ∼92%
Dell XPS 13 9360 QHD+ i7
0.266 % * ∼74%
Dell Latitude 13 7370
0.26 % * ∼72%
Toshiba Tecra X40-D
0.25 % * ∼69%
Fujitsu LifeBook U747
0.32 % * ∼89%
Microsoft Surface Laptop
0.36 % * ∼100%
Kontrast (nach Ergebnis sortieren)
HP EliteBook Folio G1 V1C37EA
1070 :1 ∼72%
Lenovo ThinkPad X1 Carbon 20FB003RGE
850 :1 ∼57%
Toshiba Portege X30-D (PT274U-01N001)
1188 :1 ∼80%
HP EliteBook 1030 G1-X2F03EA
1146 :1 ∼77%
Fujitsu LifeBook U937
1070 :1 ∼72%
Dell XPS 13 9360 QHD+ i7
1489 :1 ∼100%
Dell Latitude 13 7370
1004 :1 ∼67%
Toshiba Tecra X40-D
1136 :1 ∼76%
Fujitsu LifeBook U747
909 :1 ∼61%
Microsoft Surface Laptop
1067 :1 ∼72%
DeltaE Colorchecker (nach Ergebnis sortieren)
HP EliteBook Folio G1 V1C37EA
4.82 * ∼75%
Lenovo ThinkPad X1 Carbon 20FB003RGE
2.61 * ∼41%
Toshiba Portege X30-D (PT274U-01N001)
2.6 * ∼41%
HP EliteBook 1030 G1-X2F03EA
3.5 * ∼55%
Fujitsu LifeBook U937
3.5 * ∼55%
Dell XPS 13 9360 QHD+ i7
3.9 * ∼61%
Dell Latitude 13 7370
4.3 * ∼67%
Toshiba Tecra X40-D
6.4 * ∼100%
Fujitsu LifeBook U747
4.3 * ∼67%
Microsoft Surface Laptop
1.8 * ∼28%
DeltaE Graustufen (nach Ergebnis sortieren)
HP EliteBook Folio G1 V1C37EA
3.84 * ∼61%
Lenovo ThinkPad X1 Carbon 20FB003RGE
3.31 * ∼53%
Toshiba Portege X30-D (PT274U-01N001)
2.5 * ∼40%
HP EliteBook 1030 G1-X2F03EA
4.13 * ∼66%
Fujitsu LifeBook U937
4.9 * ∼78%
Dell XPS 13 9360 QHD+ i7
4.16 * ∼66%
Dell Latitude 13 7370
5.82 * ∼92%
Toshiba Tecra X40-D
6.3 * ∼100%
Fujitsu LifeBook U747
4.3 * ∼68%
Microsoft Surface Laptop
1.2 * ∼19%
Gamma (nach Ergebnis sortieren)
HP EliteBook Folio G1 V1C37EA
2.41 ∼99%
Lenovo ThinkPad X1 Carbon 20FB003RGE
2.35 ∼96%
Toshiba Portege X30-D (PT274U-01N001)
2.12 ∼87%
HP EliteBook 1030 G1-X2F03EA
2.28 ∼93%
Fujitsu LifeBook U937
2.21 ∼91%
Dell XPS 13 9360 QHD+ i7
2.31 ∼95%
Dell Latitude 13 7370
2.44 ∼100%
Toshiba Tecra X40-D
2.39 ∼98%
Fujitsu LifeBook U747
2.31 ∼95%
Microsoft Surface Laptop
2.21 ∼91%
CCT (nach Ergebnis sortieren)
HP EliteBook Folio G1 V1C37EA
6492 ∼91%
Lenovo ThinkPad X1 Carbon 20FB003RGE
6360 ∼89%
Toshiba Portege X30-D (PT274U-01N001)
6720 ∼94%
HP EliteBook 1030 G1-X2F03EA
6508 ∼91%
Fujitsu LifeBook U937
7136 ∼100%
Dell XPS 13 9360 QHD+ i7
6514 ∼91%
Dell Latitude 13 7370
6771 ∼95%
Toshiba Tecra X40-D
6511 ∼91%
Fujitsu LifeBook U747
6529 ∼91%
Microsoft Surface Laptop
6708 ∼94%
Farbraum (Prozent von AdobeRGB 1998) (nach Ergebnis sortieren)
HP EliteBook Folio G1 V1C37EA
42.03 % ∼66%
Lenovo ThinkPad X1 Carbon 20FB003RGE
63 % ∼99%
Toshiba Portege X30-D (PT274U-01N001)
62 % ∼97%
HP EliteBook 1030 G1-X2F03EA
61.56 % ∼97%
Fujitsu LifeBook U937
63.5 % ∼100%
Dell XPS 13 9360 QHD+ i7
57.5 % ∼90%
Dell Latitude 13 7370
49.18 % ∼77%
Toshiba Tecra X40-D
38 % ∼60%
Fujitsu LifeBook U747
55.46 % ∼87%
Microsoft Surface Laptop
63.7 % ∼100%
Color Space (Percent of sRGB) (nach Ergebnis sortieren)
HP EliteBook Folio G1 V1C37EA
64.8 % ∼66%
Lenovo ThinkPad X1 Carbon 20FB003RGE
95 % ∼97%
Toshiba Portege X30-D (PT274U-01N001)
94 % ∼96%
HP EliteBook 1030 G1-X2F03EA
94.64 % ∼96%
Fujitsu LifeBook U937
98.1 % ∼100%
Dell XPS 13 9360 QHD+ i7
88.7 % ∼90%
Dell Latitude 13 7370
77.84 % ∼79%
Toshiba Tecra X40-D
60 % ∼61%
Fujitsu LifeBook U747
84.77 % ∼86%
Microsoft Surface Laptop
94.2 % ∼96%
Geräuschentwicklung
aus / Umgebung (nach Ergebnis sortieren)
HP EliteBook Folio G1 V1C37EA
dB * ∼0%
Lenovo ThinkPad X1 Carbon 20FB003RGE
29.1 dB * ∼94%
Toshiba Portege X30-D (PT274U-01N001)
28.4 dB * ∼92%
HP EliteBook 1030 G1-X2F03EA
dB * ∼0%
Fujitsu LifeBook U937
30.8 dB * ∼100%
Dell XPS 13 9360 QHD+ i7
28.8 dB * ∼94%
Dell Latitude 13 7370
dB * ∼0%
Toshiba Tecra X40-D
28 dB * ∼91%
Fujitsu LifeBook U747
28.2 dB * ∼92%
Microsoft Surface Laptop
28.2 dB * ∼92%
Idle min (nach Ergebnis sortieren)
HP EliteBook Folio G1 V1C37EA
dB * ∼0%
Lenovo ThinkPad X1 Carbon 20FB003RGE
29.1 dB * ∼94%
Toshiba Portege X30-D (PT274U-01N001)
28.4 dB * ∼92%
HP EliteBook 1030 G1-X2F03EA
dB * ∼0%
Fujitsu LifeBook U937
30.8 dB * ∼100%
Dell XPS 13 9360 QHD+ i7
28.8 dB * ∼94%
Dell Latitude 13 7370
dB * ∼0%
Toshiba Tecra X40-D
28 dB * ∼91%
Fujitsu LifeBook U747
28.2 dB * ∼92%
Microsoft Surface Laptop
28.2 dB * ∼92%
Idle avg (nach Ergebnis sortieren)
HP EliteBook Folio G1 V1C37EA
dB * ∼0%
Lenovo ThinkPad X1 Carbon 20FB003RGE
29.1 dB * ∼94%
Toshiba Portege X30-D (PT274U-01N001)
28.4 dB * ∼92%
HP EliteBook 1030 G1-X2F03EA
dB * ∼0%
Fujitsu LifeBook U937
30.8 dB * ∼100%
Dell XPS 13 9360 QHD+ i7
28.8 dB * ∼94%
Dell Latitude 13 7370
dB * ∼0%
Toshiba Tecra X40-D
28 dB * ∼91%
Fujitsu LifeBook U747
28.2 dB * ∼92%
Microsoft Surface Laptop
28.2 dB * ∼92%
Idle max (nach Ergebnis sortieren)
HP EliteBook Folio G1 V1C37EA
dB * ∼0%
Lenovo ThinkPad X1 Carbon 20FB003RGE
29.1 dB * ∼94%
Toshiba Portege X30-D (PT274U-01N001)
28.4 dB * ∼91%
HP EliteBook 1030 G1-X2F03EA
dB * ∼0%
Fujitsu LifeBook U937
31.1 dB * ∼100%
Dell XPS 13 9360 QHD+ i7
30.8 dB * ∼99%
Dell Latitude 13 7370
dB * ∼0%
Toshiba Tecra X40-D
28.2 dB * ∼91%
Fujitsu LifeBook U747
28.2 dB * ∼91%
Microsoft Surface Laptop
29 dB * ∼93%
Last avg (nach Ergebnis sortieren)
HP EliteBook Folio G1 V1C37EA
dB * ∼0%
Lenovo ThinkPad X1 Carbon 20FB003RGE
35.6 dB * ∼100%
Toshiba Portege X30-D (PT274U-01N001)
33.2 dB * ∼93%
HP EliteBook 1030 G1-X2F03EA
dB * ∼0%
Fujitsu LifeBook U937
32.3 dB * ∼91%
Dell XPS 13 9360 QHD+ i7
34.8 dB * ∼98%
Dell Latitude 13 7370
dB * ∼0%
Toshiba Tecra X40-D
33.2 dB * ∼93%
Fujitsu LifeBook U747
31.2 dB * ∼88%
Microsoft Surface Laptop
30.3 dB * ∼85%
Last max (nach Ergebnis sortieren)
HP EliteBook Folio G1 V1C37EA
dB * ∼0%
Lenovo ThinkPad X1 Carbon 20FB003RGE
38.1 dB * ∼95%
Toshiba Portege X30-D (PT274U-01N001)
37.9 dB * ∼95%
HP EliteBook 1030 G1-X2F03EA
dB * ∼0%
Fujitsu LifeBook U937
35.7 dB * ∼89%
Dell XPS 13 9360 QHD+ i7
34.8 dB * ∼87%
Dell Latitude 13 7370
dB * ∼0%
Toshiba Tecra X40-D
39.9 dB * ∼100%
Fujitsu LifeBook U747
33 dB * ∼83%
Microsoft Surface Laptop
39.3 dB * ∼98%
Hitze
Last oben max (nach Ergebnis sortieren)
HP EliteBook Folio G1 V1C37EA
42.7 °C * ∼84%
Lenovo ThinkPad X1 Carbon 20FB003RGE
43.2 °C * ∼85%
Toshiba Portege X30-D (PT274U-01N001)
40.6 °C * ∼80%
HP EliteBook 1030 G1-X2F03EA
43.4 °C * ∼85%
Fujitsu LifeBook U937
43.4 °C * ∼85%
Dell XPS 13 9360 QHD+ i7
50.8 °C * ∼100%
Dell Latitude 13 7370
43.2 °C * ∼85%
Toshiba Tecra X40-D
43 °C * ∼85%
Fujitsu LifeBook U747
42.6 °C * ∼84%
Microsoft Surface Laptop
36.4 °C * ∼72%
Last unten max (nach Ergebnis sortieren)
HP EliteBook Folio G1 V1C37EA
45.8 °C * ∼90%
Lenovo ThinkPad X1 Carbon 20FB003RGE
45 °C * ∼89%
Toshiba Portege X30-D (PT274U-01N001)
40 °C * ∼79%
HP EliteBook 1030 G1-X2F03EA
44.5 °C * ∼88%
Fujitsu LifeBook U937
41.6 °C * ∼82%
Dell XPS 13 9360 QHD+ i7
50.8 °C * ∼100%
Dell Latitude 13 7370
50.8 °C * ∼100%
Toshiba Tecra X40-D
42 °C * ∼83%
Fujitsu LifeBook U747
34.4 °C * ∼68%
Microsoft Surface Laptop
45.2 °C * ∼89%
Idle oben max (nach Ergebnis sortieren)
HP EliteBook Folio G1 V1C37EA
32.1 °C * ∼98%
Lenovo ThinkPad X1 Carbon 20FB003RGE
30.2 °C * ∼93%
Toshiba Portege X30-D (PT274U-01N001)
30 °C * ∼92%
HP EliteBook 1030 G1-X2F03EA
32.6 °C * ∼100%
Fujitsu LifeBook U937
26.5 °C * ∼81%
Dell XPS 13 9360 QHD+ i7
28.6 °C * ∼88%
Dell Latitude 13 7370
30.5 °C * ∼94%
Toshiba Tecra X40-D
29.2 °C * ∼90%
Fujitsu LifeBook U747
25.1 °C * ∼77%
Microsoft Surface Laptop
27.8 °C * ∼85%
Idle unten max (nach Ergebnis sortieren)
HP EliteBook Folio G1 V1C37EA
32.3 °C * ∼96%
Lenovo ThinkPad X1 Carbon 20FB003RGE
30.6 °C * ∼91%
Toshiba Portege X30-D (PT274U-01N001)
29.2 °C * ∼87%
HP EliteBook 1030 G1-X2F03EA
33.5 °C * ∼100%
Fujitsu LifeBook U937
26 °C * ∼78%
Dell XPS 13 9360 QHD+ i7
29.2 °C * ∼87%
Dell Latitude 13 7370
31.2 °C * ∼93%
Toshiba Tecra X40-D
27.8 °C * ∼83%
Fujitsu LifeBook U747
24.6 °C * ∼73%
Microsoft Surface Laptop
28.6 °C * ∼85%
Akkulaufzeit
Idle (nach Ergebnis sortieren)
HP EliteBook Folio G1 V1C37EA
526 min ∼39%
Lenovo ThinkPad X1 Carbon 20FB003RGE
942 min ∼70%
Toshiba Portege X30-D (PT274U-01N001)
898 min ∼66%
HP EliteBook 1030 G1-X2F03EA
618 min ∼46%
Fujitsu LifeBook U937
1152 min ∼85%
Dell XPS 13 9360 QHD+ i7
1053 min ∼78%
Dell Latitude 13 7370
588 min ∼44%
Toshiba Tecra X40-D
876 min ∼65%
Fujitsu LifeBook U747
782 min ∼58%
Microsoft Surface Laptop
1351 min ∼100%
WLAN (nach Ergebnis sortieren)
HP EliteBook Folio G1 V1C37EA
355 min ∼54%
Lenovo ThinkPad X1 Carbon 20FB003RGE
429 min ∼66%
Toshiba Portege X30-D (PT274U-01N001)
430 min ∼66%
HP EliteBook 1030 G1-X2F03EA
305 min ∼47%
Fujitsu LifeBook U937
654 min ∼100%
Dell XPS 13 9360 QHD+ i7
516 min ∼79%
Dell Latitude 13 7370
367 min ∼56%
Toshiba Tecra X40-D
357 min ∼55%
Fujitsu LifeBook U747
430 min ∼66%
Microsoft Surface Laptop
602 min ∼92%
Last (nach Ergebnis sortieren)
HP EliteBook Folio G1 V1C37EA
152 min ∼86%
Lenovo ThinkPad X1 Carbon 20FB003RGE
115 min ∼65%
Toshiba Portege X30-D (PT274U-01N001)
121 min ∼69%
HP EliteBook 1030 G1-X2F03EA
144 min ∼82%
Fujitsu LifeBook U937
161 min ∼91%
Dell XPS 13 9360 QHD+ i7
129 min ∼73%
Dell Latitude 13 7370
176 min ∼100%
Toshiba Tecra X40-D
126 min ∼72%
Fujitsu LifeBook U747
117 min ∼66%
Microsoft Surface Laptop
124 min ∼70%
Stromverbrauch
Idle min (nach Ergebnis sortieren)
HP EliteBook Folio G1 V1C37EA
4.3 Watt * ∼67%
Lenovo ThinkPad X1 Carbon 20FB003RGE
3.8 Watt * ∼59%
Toshiba Portege X30-D (PT274U-01N001)
4.6 Watt * ∼72%
HP EliteBook 1030 G1-X2F03EA
4 Watt * ∼63%
Fujitsu LifeBook U937
3.11 Watt * ∼49%
Dell XPS 13 9360 QHD+ i7
6.4 Watt * ∼100%
Dell Latitude 13 7370
5 Watt * ∼78%
Toshiba Tecra X40-D
5.2 Watt * ∼81%
Fujitsu LifeBook U747
4.11 Watt * ∼64%
Microsoft Surface Laptop
3.2 Watt * ∼50%
Idle avg (nach Ergebnis sortieren)
HP EliteBook Folio G1 V1C37EA
6 Watt * ∼75%
Lenovo ThinkPad X1 Carbon 20FB003RGE
7.1 Watt * ∼89%
Toshiba Portege X30-D (PT274U-01N001)
7.6 Watt * ∼95%
HP EliteBook 1030 G1-X2F03EA
8 Watt * ∼100%
Fujitsu LifeBook U937
6.1 Watt * ∼76%
Dell XPS 13 9360 QHD+ i7
6.6 Watt * ∼83%
Dell Latitude 13 7370
7.5 Watt * ∼94%
Toshiba Tecra X40-D
6.9 Watt * ∼86%
Fujitsu LifeBook U747
7.87 Watt * ∼98%
Microsoft Surface Laptop
6.5 Watt * ∼81%
Idle max (nach Ergebnis sortieren)
HP EliteBook Folio G1 V1C37EA
6.4 Watt * ∼73%
Lenovo ThinkPad X1 Carbon 20FB003RGE
7.7 Watt * ∼88%
Toshiba Portege X30-D (PT274U-01N001)
8.2 Watt * ∼94%
HP EliteBook 1030 G1-X2F03EA
8.6 Watt * ∼98%
Fujitsu LifeBook U937
6.75 Watt * ∼77%
Dell XPS 13 9360 QHD+ i7
6.8 Watt * ∼78%
Dell Latitude 13 7370
8 Watt * ∼92%
Toshiba Tecra X40-D
7 Watt * ∼80%
Fujitsu LifeBook U747
8.74 Watt * ∼100%
Microsoft Surface Laptop
6.8 Watt * ∼78%
Last avg (nach Ergebnis sortieren)
HP EliteBook Folio G1 V1C37EA
22.7 Watt * ∼75%
Lenovo ThinkPad X1 Carbon 20FB003RGE
30.2 Watt * ∼100%
Toshiba Portege X30-D (PT274U-01N001)
23.8 Watt * ∼79%
HP EliteBook 1030 G1-X2F03EA
26.5 Watt * ∼88%
Fujitsu LifeBook U937
28.9 Watt * ∼96%
Dell XPS 13 9360 QHD+ i7
27.5 Watt * ∼91%
Dell Latitude 13 7370
15.3 Watt * ∼51%
Toshiba Tecra X40-D
24.6 Watt * ∼81%
Fujitsu LifeBook U747
30.2 Watt * ∼100%
Microsoft Surface Laptop
28.2 Watt * ∼93%
Last max (nach Ergebnis sortieren)
HP EliteBook Folio G1 V1C37EA
31.2 Watt * ∼70%
Lenovo ThinkPad X1 Carbon 20FB003RGE
44.7 Watt * ∼100%
Toshiba Portege X30-D (PT274U-01N001)
28 Watt * ∼63%
HP EliteBook 1030 G1-X2F03EA
34.8 Watt * ∼78%
Fujitsu LifeBook U937
33.3 Watt * ∼74%
Dell XPS 13 9360 QHD+ i7
32.4 Watt * ∼72%
Dell Latitude 13 7370
26.8 Watt * ∼60%
Toshiba Tecra X40-D
30.1 Watt * ∼67%
Fujitsu LifeBook U747
32.4 Watt * ∼72%
Microsoft Surface Laptop
36 Watt * ∼81%

* ... kleinere Werte sind besser

Benchmarks

PCMark 7 - Score (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo ThinkPad X1 Carbon 20FB003RGE
5350 Points ∼66%
Toshiba Portege X30-D (PT274U-01N001)
5667 Points ∼70%
HP EliteBook 1030 G1-X2F03EA
4917 Points ∼61%
Dell Latitude 13 7370
4165 Points ∼52%
Toshiba Tecra X40-D
5979 Points ∼74%
PCMark 8
Work Score Accelerated v2 (nach Ergebnis sortieren)
HP EliteBook Folio G1 V1C37EA
4146 Points ∼64%
Lenovo ThinkPad X1 Carbon 20FB003RGE
4342 Points ∼67%
Toshiba Portege X30-D (PT274U-01N001)
4910 Points ∼75%
HP EliteBook 1030 G1-X2F03EA
3784 Points ∼58%
Fujitsu LifeBook U937
4538 Points ∼70%
Dell XPS 13 9360 QHD+ i7
4176 Points ∼64%
Dell Latitude 13 7370
4238 Points ∼65%
Toshiba Tecra X40-D
4963 Points ∼76%
Fujitsu LifeBook U747
4653 Points ∼71%
Microsoft Surface Laptop
4106 Points ∼63%
Home Score Accelerated v2 (nach Ergebnis sortieren)
HP EliteBook Folio G1 V1C37EA
3037 Points ∼51%
Lenovo ThinkPad X1 Carbon 20FB003RGE
3385 Points ∼57%
Toshiba Portege X30-D (PT274U-01N001)
3543 Points ∼59%
HP EliteBook 1030 G1-X2F03EA
2838 Points ∼47%
Fujitsu LifeBook U937
3601 Points ∼60%
Dell XPS 13 9360 QHD+ i7
2855 Points ∼48%
Dell Latitude 13 7370
3048 Points ∼51%
Toshiba Tecra X40-D
3738 Points ∼63%
Fujitsu LifeBook U747
3506 Points ∼59%
Microsoft Surface Laptop
3071 Points ∼51%
3DMark 11 - 1280x720 Performance (nach Ergebnis sortieren)
HP EliteBook Folio G1 V1C37EA
1360 Points ∼5%
Lenovo ThinkPad X1 Carbon 20FB003RGE
1553 Points ∼5%
Toshiba Portege X30-D (PT274U-01N001)
1577 Points ∼5%
HP EliteBook 1030 G1-X2F03EA
1219 Points ∼4%
Fujitsu LifeBook U937
1628 Points ∼6%
Dell XPS 13 9360 QHD+ i7
1771 Points ∼6%
Dell Latitude 13 7370
1094 Points ∼4%
Toshiba Tecra X40-D
1789 Points ∼6%
Fujitsu LifeBook U747
1524 Points ∼5%
Microsoft Surface Laptop
1586 Points ∼6%

Legende

 
HP EliteBook Folio G1 V1C37EA Intel Core m5-6Y54, Intel HD Graphics 515, Samsung SM951 MZVPV256 m.2
 
Lenovo ThinkPad X1 Carbon 20FB003RGE Intel Core i7-6500U, Intel HD Graphics 520, Samsung SSD PM871 MZNLN256HCHP
 
Toshiba Portege X30-D (PT274U-01N001) Intel Core i7-7600U, Intel HD Graphics 620, Samsung PM961 MZVLW256HEHP
 
HP EliteBook 1030 G1-X2F03EA Intel Core m7-6Y75, Intel HD Graphics 515, Sandisk X300 SD7SN6S-512G-1006
 
Fujitsu LifeBook U937 Intel Core i5-7200U, Intel HD Graphics 620, Samsung CM871a MZNTY256HDHP
 
Dell XPS 13 9360 QHD+ i7 Intel Core i7-7500U, Intel HD Graphics 620, Toshiba NVMe THNSN5256GPUK
 
Dell Latitude 13 7370 Intel Core m5-6Y57, Intel HD Graphics 515, Toshiba NVMe THNSN5256GPU7
 
Toshiba Tecra X40-D Intel Core i7-7600U, Intel HD Graphics 620, Samsung PM961 MZVLW256HEHP
 
Fujitsu LifeBook U747 Intel Core i5-7200U, Intel HD Graphics 620, Samsung MZYTY256HDHP
 
Microsoft Surface Laptop Intel Core i5-7200U, Intel HD Graphics 620, Toshiba THNSN0128GTYA
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft, ob im privaten Blog, Foren oder per social Media!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Test - Sortierungen > Top 10 Ultrabooks im Test bei Notebookcheck
Autor: Redaktion,  6.10.2017 (Update:  6.10.2017)