Notebookcheck

ZTE Blade V7

Ausstattung / Datenblatt

ZTE Blade V7
ZTE Blade V7 (Blade Serie)
Hauptspeicher
2048 MB 
Bildschirm
5.2 Zoll 16:9, 1920 x 1080 Pixel 424 PPI, kapazitiv, LCD, IPS, spiegelnd: ja
Massenspeicher
16 GB eMMC Flash, 16 GB 
, 10.99 GB verfügbar
Anschlüsse
1 USB 2.0, Audio Anschlüsse: 3.5 mm Klinkenanschluss, Card Reader: microSD bis zu 32 GB, Helligkeitssensor, Sensoren: Beschleunigungssensor, Näherungssensor, Hall-Sensor, OTG, Miracast
Netzwerk
802.11 b/g/n (b/g/n), Bluetooth 4.0, LTE Bänder (1/3/7/8/20), UMTS (900/2100 MHz), GSM (850/900/1800/1900 MHz), Dual SIM, LTE, GPS
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 7.95 x 146 x 72.5
Akku
2540 mAh Lithium-Ion, Telefonieren 2G (laut Hersteller): 27 h, Telefonieren 3G (laut Hersteller): 13 h, Standby 2G (laut Hersteller): 340 h, Standby 3G (laut Hersteller): 389 h
Betriebssystem
Android 6.0 Marshmallow
Kamera
Primary Camera: 13 MPix phase detection autofocus PDA
Secondary Camera: 5 MPix
Sonstiges
Lautsprecher: ARKAMYS-Sound, Tastatur: On-Screen, modulares Netzteil, USB-Kabel, Head-Set, MiFavor , 24 Monate Garantie, SAR Wert n.b., Lüfterlos
Gewicht
136 g, Netzteil: 60 g
Preis
249 Euro

 

Preisvergleich

Bewertung: 80.98% - Gut
Durchschnitt von 11 Bewertungen (aus 18 Tests)
Preis: 86%, Leistung: 55%, Ausstattung: 66%, Bildschirm: 79% Mobilität: 71%, Gehäuse: 90%, Ergonomie: 82%, Emissionen: 95%

Testberichte für das ZTE Blade V7

83.8% Test ZTE Blade V7 Smartphone | Notebookcheck
Allrounder. Das Blade V7 ist das neuste Produkt der erfolgreichen ZTE-Blade-Reihe im mittleren Preissegment. Für eine UVP von 250 Euro bietet das Gerät eine gute Ausstattung zu einem fairen Preis. Ob der Hersteller die Kritikpunkte des Vorgängers beseitigt und an den richtigen Stellen nachgebessert hat, erfahren Sie in unserem Testbericht.
89% ZTE Blade V7 Silberrücken
Quelle: Android Mag Deutsch
Bei den Laufzeiten verdient sich das Blade V7 in unserem Test leider keine Lorbeeren. Fünf Stunden ließen sich damit Videos streamen, 3:40 Stunden 3D-Spiele zocken und neun Stunden im Internet surfen. Die rückseitig angebrachte 13 MP-Kamera liefert bei gutem Licht scharfe Bilder mit ausgewogenen Farben.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 28.08.2016
Bewertung: Gesamt: 89% Preis: 86% Leistung: 60% Ausstattung: 60% Bildschirm: 80% Mobilität: 60% Gehäuse: 100% Ergonomie: 80%
Fingerprint-Sensor und Metallgehäuse für 160 Euro
Quelle: WinFuture Deutsch
Inzwischen ist das neue ZTE-Smartphone Blade v7 Lite im Handel angekommen. Bei dem Mobiltelefon handelt es sich in Sachen Ausstattung und Preis klar um ein Modell der Einsteigerklasse - allerdings muss sich der Kunde hier nicht mit einem Plastik-Telefon zufriedengeben, sondern bekommt ein doch recht edel wirkendes Metallgehäuse.
video review
Vergleich, online verfügbar, Mittel, Datum: 21.07.2016
70% Edles Budget-Smartphone mit Full HD-Screen
Quelle: Netzwelt Deutsch
Das Blade V7 sieht edel aus und liegt gut in der Hand. Die Ausstattung ist solide, fällt gegenüber der starken Konkurrenz jedoch etwas ab. Ein stärkerer Prozessor, ein üppiger dimensionierter Akku oder ein Fingerabdruckscanner hätten dem Blade V7 gut zu Gesicht gestanden. Ein Fehlkauf tätigt ihr mit dem Blade V7 aber nicht.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 15.07.2016
Bewertung: Gesamt: 70% Ausstattung: 70% Mobilität: 50% Gehäuse: 90%
80% ZTE Blade V7
Quelle: Android Magazin - Heft 4/2016 Deutsch
Über dem 5,2 Zoll großen Full HD-Schirm liegt ein 2,5D-Glas, dessen Rundungen sich auch auf der Rückseite aus Aluminium wiederfinden. Das Gerät liegt trotz seiner Display-Klasse gut in der Hand ... Als Betriebssystem kommt das aktuelle Android Marshmallow zum Einsatz ... Die Kamera löst mit 13 Megapixeln sicher hoch genug aus, neigt aber auch zum Rauschen. ... schnelle Auslösung.
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 01.07.2016
Bewertung: Gesamt: 80%
ZTE Blade V7
Quelle: SFT - Heft 8/2016 Deutsch
Plus: Sehr stylishes Design; Flotte, gute Kamera. Minus: Relativ kleiner Akku; Interner Lautsprecher mäßig.
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 01.07.2016
ZTE Blade V7
Quelle: PocketPC Deutsch
Das ZTE Blade V7 ist ein durchaus interessantes Smartphone. Vor allem, wenn man bedenkt, dass ZTE sich alle Mühe gibt, sich mit diversen Features ein wenig von der Masse abzuheben. Das Malen von Gesten auf dem ausgeschalteten Display, welche direkt Programme öffnet, ist durchaus beachtenswert.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 16.06.2016
77% ZTE Blade V7
Quelle: Chinahandys.net Deutsch
Das ZTE Blade V7 macht in unserem Test vieles richtig. Das Blade V7 hat ein schickes Design mit einer exzellenten Verarbeitung. Das Display ist scharf, wenngleich sich im Vergleich mit anderen Smartphones ein deutlicher Rot-Stich zeigt. Das aktuelle Android 6 System läuft stabil und flüssig. Surfen ist im 4G Netz problemlos möglich.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 10.06.2016
Bewertung: Gesamt: 77% Leistung: 70% Bildschirm: 70% Mobilität: 70% Gehäuse: 90%
Review: ZTE Blade V7 im Test
Quelle: PocketPC Deutsch
Das Malen von Gesten auf dem ausgeschalteten Display, welche direkt Programme öffnet, ist durchaus beachtenswert. Allerdings krankt das Smartphone dann doch an seiner nicht gerade idealen Ausstattung und dem damit verbundenen Preis. Zum Spielen ist das Blade V7 von ZTE absolut nicht geeignet. Spiele mit grossem Wuselfaktor, wie Clash of Clans mit grossem Basis-Bau, bringen das Smartphone ordentlich ans Limit. ... Die Akkulaufzeit ist ebenfalls nur knapp über dem Durchschnitt und die Kamera ist nur bei ausreichend Licht zu gebrauchen.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 06.06.2016
Schick, scharf, schnell & günstig
Quelle: Android Mag Deutsch
Das Blade V7 gibt es übrigens in zwei Farben: Gold und Silber. Beide Varianten sind jüngst für nur 249 Euro in den Handel gekommen. Der Straßenpreis liegt schon leicht darunter. Damit ist das Gerät ein Schnäppchen, das diese Bezeichnung wirklich verdient. So viel Phone für so wenig Geld bekommt man augenblicklich wohl nur bei ZTE.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 03.06.2016
80% ZTE Blade V7
Quelle: SFT - Heft 7/2016 Deutsch
Plus: Schlankes, hochwertiges Aluminium-Design; Ordentliche 13-Megapixel-Kamera. Minus: Schwache Frontkamera; Zukunftssicherheit der CPU ist fraglich.
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 01.06.2016
Bewertung: Gesamt: 80%
88% ZTE Blade V7: Das neue Dual-SIM-Smartphone mit LTE im Test
Quelle: Teltarif Deutsch
Das ZTE Blade V7 ist solide, wenn auch nicht extrem gut verarbeitet. Der Octa-Core-Prozessor sorgt für eine ordentliche Performance. Eng wird es aber im Multitasking-Betrieb oder wenn aufwändige Spiele genutzt werden sollen. Nett ist die Dual-SIM-Unterstützung, wobei es unerfreulich ist, dass sich die zweite Mobilfunkkarte nur alternativ zu einer Speicherkarte einsetzen lässt.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 29.05.2016
Bewertung: Gesamt: 88% Ausstattung: 90% Gehäuse: 85% Ergonomie: 85%
70% ZTE Blade V7
Quelle: Inside Handy Deutsch
Das 250 Euro günstige Smartphone ZTE Blade V7 siedelt sich intern in der oberen Mittelklasse von ZTE an. Auf dem Gesamtmarkt kann es als gestandenes, aber eher unterdurchschnittliches Mittelklassegerät gesehen werden, das auf dem Datenblatt alles bietet, was der Normalnutzer benötigt.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 20.05.2016
Bewertung: Gesamt: 70%
74% das Borussia-Mönchengladbach-Smartphone
Quelle: Curved Deutsch
Das ZTE Blade V7 soll ab Juni 2016 in Deutschland erhältlich sein. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 249 Euro. Dafür bekommt Ihr ein Smartphone mit Metall-Gehäuse, gutem Display und einer durchschnittlichen Kamera - also ein solides Mittelklasse-Smartphone.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 13.05.2016
Bewertung: Gesamt: 74% Leistung: 62% Bildschirm: 82% Mobilität: 73%
89% ZTE Blade V7
Quelle: Smartphone Magazin - Heft 5/2016 Deutsch
Plus: Heller Bildschirm, Dual-SIM-Funktion, taugliche Kamera, flache und leichte Bauform. Minus: Kein WLAN-ac, kein Fingerabdrucksensor, relativ kurze Laufzeiten, kein Schnellladen.
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 01.04.2016
Bewertung: Gesamt: 89% Preis: 86%
ZTE Blade V7
Quelle: eTest Deutsch
Noch hat ZTE keine unverbindliche Preisempfehlung für das Blade V7 genannt. Aber vermutlich wird sich der Preis bei unter 300 Euro einpendeln. Ein fairer Preis für ein Smartphone der Mittelklasse, das neben der neuesten Android-Version und Dual-SIM-Option auch noch ein schlankes Metallgehäuse, einen großen Full-HD-Bildschirm und LTE in die Waagschale wirft.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 23.03.2016

Ausländische Testberichte

90% ZTE Blade V7 in-depth review - Clean swipe
Quelle: Mobile Choice Englisch EN→DE
At £129, this is one of the best budget handsets available to buy right now. If you buy it from Three on a pay monthly contract, expect to pay less than £10 for it. In terms of value for money, the Blade V7 is hard to beat. We do miss the presence of a fingerprint sensor and it would be good to have a slightly higher specced battery but at that price we are definitely not complaining!
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 18.01.2017
Bewertung: Gesamt: 90% Leistung: 60% Mobilität: 80%
Unboxing: ZTE Blade V7
Quelle: Kelisto.es Spanisch ES→DE
Positive: Premium design; fast fingerprint sensor; good cameras; low price. Negative: No NFC.
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 12.04.2017
Обзор смартфона ZTE Blade V7
Quelle: DGL.ru RU→DE
Positive: Good design. Negative: Mediocre hardware.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 12.09.2016

Kommentar

Modell: Das ZTE Blade V7 ist ein preisgünstiges Dual-SIM-Smartphone mit einer guten Leistung. Das Android OS v6.0 (Marshmallow) System verfügt über einen kapazitiven 5.2 inch IPS LCD Touchscreen mit einer Auflösung von 1.080 x 1.920 Pixeln und Multi-Touch-Unterstützung, einen 1,3 GHz Cortex-A53 Octa-Core-Prozessor mit Mediatek MT6753 Chipsatz, eine Mali-T720MP3 GPU, 16 GB Speicher und 2 GB RAM. Die Speicherkapazität des Smarphones kann mit einer MicroSD-Karte um bis zu 256 GB erweitert werden.

Die 13-MP-Kamera an der Rückseite des Smartphones bietet Phase-Detection-Autofokus, einen Dual-LED-Bitz (Dual-Tone), Geo-tagging, Touch-Fokus, Gesichtserkennung, HDR und Panorama. Zudem kann sie Videos in 1080p Auflösung mit 30 fps aufzeichnen. Die 5-MP-Frontkamera eignet sich gut für normale Nutzung. Der Lithium-Ionen-Akku mit einer Nennkapazität von 2500 mAh kann nicht entfernt werden. Die Ausstattung umfasst WiFi, Bluetooth v4.0, GPS, FM-Radio und einen microUSB-v2.0-Port. Zudem verfügt das Smartphone über einen Beschleunigungsmesser, ein Gyroskop, einen Näherungssensor und einen Kompass.

ARM Mali-T720 MP4: Integrierter Grafikchip für ARM-SoCs (Smartphones und Tablets) der Einstiegs- und Mittelklasse. 3D Spiele sind auf diesen Vertretern nur in Ausnahmen spielbar, grundsätzlich sind die Grafiklösungen hierfür jedoch nicht geeignet. Office Programme und Internet surfen dürfte jedoch ohne Problem möglich sein. » Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.
MT6753: ARM-basierter Octa-Core-SoC (8x Cortex-A53) mit 64-Bit-Unterstützung und bis zu 1,5 GHz Taktrate für Smartphones und Tablets.» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .
5.2": Der Display ist relativ groß für Smartphones. Diese Display-Größe wird für Smartphones sehr häufig verwendet. Große Bildschirmgrößen ermöglichen höhere Auflösungen und/oder man Details besser erkennen (zB größere Schrift). Kleinere Display-Diagonalen dagegen verbrauchen weniger Energie, sind oft billiger und ermöglichen handlichere, leichtere Geräte.» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.
0.136 kg: Es gibt nur wenige Smartphones, die so leicht sind.
ZTE:
ZTE ist die Kurzform für Zhong Xing Telecommunication Equipment Company Limited, die 1985 in China gegründet wurde. Zur Produktpalette gehören beispielsweise USB-Sticks, Router, Smartphones und Tablets.
Die Bewertungen der relativ zahlreichen Testberichte weisen eine große Bandbreite von unterdurchschnittlich bis sehr gut auf (2016).

80.98%: Diese Bewertung muss man eigentlich als durchschnittlich ansehen, denn es gibt etwa ebenso viele Notebooks mit besseren Beurteilungen wie Schlechteren. Die Verbalbeurteilungen klingen aber oft besser als sie wirklich sind, denn richtig gelästert wird über Notebooks eher selten. Obwohl dieser Bereich offiziell meist einem "Befriedigend" entspricht, passt oft eher "mäßiger Durchschnitt".
» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.
ZTE Blade V7 Plus
Mali-T720 MP4

Geräte anderer Hersteller

Oukitel K10000 Max
Mali-T720 MP4
Zopo Speed X
Mali-T720 MP4
Alcatel Idol 5
Mali-T720 MP4
Vernee Thor Plus
Mali-T720 MP4
BQ BQ-5201 SPACE
Mali-T720 MP4
Vernee Thor E
Mali-T720 MP4
Blackview P2 Lite
Mali-T720 MP4
Zopo Flash X Plus
Mali-T720 MP4
Vernee Thor
Mali-T720 MP4
Ulefone Power
Mali-T720 MP4
Wiko Fever SE
Mali-T720 MP4
Huawei GR3 2017
Mali-T720 MP4
Alcatel A5 LED
Mali-T720 MP4
Phicomm Energy 3+
Mali-T720 MP4
Oukitel U13
Mali-T720 MP4
Allview X3 Soul
Mali-T720 MP4
Leagoo V1
Mali-T720 MP4
UMI Diamond
Mali-T720 MP4
Doogee F5
Mali-T720 MP4
Doogee F3
Mali-T720 MP4
Archos Diamond Plus
Mali-T720 MP4
Oukitel U15 Pro
Mali-T720 MP4
Lenovo A7010
Mali-T720 MP4
Doogee T5
Mali-T720 MP4
Preisvergleich
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > ZTE Blade V7
Autor: Stefan Hinum (Update: 27.05.2016)