Notebookcheck

Top 10 Tablets im Test bei Notebookcheck

Redaktion, 02.12.2014

Update Dezember 2014. Hier finden Sie die aktuellen Android Tablets im Test bei Notebookcheck. Unsere Top-Liste wird laufend aktualisiert, redaktionell gewartet und kommentiert und soll bei anstehenden Kaufentscheidungen Hilfestellung geben.

Fast jeder Hersteller von Notebooks oder Smartphones, der etwas auf sich hält, hat mittlerweile ein oder mehrere Tablets im Angebot. Kein Wunder, setzen die mobilen Surf-, Mail- und Spielemaschinen den Notebooks doch sehr zu, wie die Verkaufszahlen zeigen. Diesen Trend haben neben den Premium-Marken längst auch die so genannten Billighersteller erkannt. In unsere Top 10 hat es aber bis dato noch keines dieser billigen Geräte geschafft. Auf den raren Plätzen tummelt sich das Who-is-Who der Tablet-Szene, angeführt von den Großen der Branche.

Text um Grafik fließen lassen

Nachstehende Tabelle zeigt eine Übersicht der Top 10 der in den letzten 12 Monaten bei Notebookcheck getesteten Tablet-PCs (non Windows) bzw. relevanter noch erhältlicher Geräte. Bei gleicher Wertung werden jüngere Test zuerst gereiht. Die Tabelle ist durch Klick auf die Überschriften sortierbar bzw. mit dem Textfilter einschränkbar (Bsp. "Android" und/oder "16:9").

Notebookcheck Tablet-Charts, Stand Dezember 2014

#ScoreDateModelWeightHeightSizeResolutionRatioOS
190%11/13
Apple iPad Air
Apple A7
PowerVR G6430
1 GB RAM
ab 380 Euro bei Notebooksbilliger
464 g7,5 mm9,72048x15364:3iOS
289%

10/14

Nvidia Shield Tablet LTE P1761
Nvidia Tegra K1
Nvidia Tegra K1 Kepler GPU
2 GB RAM
ab 380 Euro bei Amazon
371 g9,2 mm8,01600x120016:10Android
389%

09/14

Samsung Galaxy S 8.4
Samsung Exynos 5420 Octa
ARM Mali-T628 MP6
3 GB RAM
ab 450 Euro bei Notebooksbilliger
301 g6,6 mm8,42560x160016:9Android
489%04/14Samsung Galaxy Tab Pro 8.4
Qualcomm Snapdragon 800
Qualcomm Adreno 330
2 GB RAM
ab 240 Euro bei Amazon
331 g7,2 mm8,42560x160016:10Android
589%11/13Samsung Galaxy Note 10.1
Qualcomm Snapdragon 800
Qualcomm Adreno 330
3 GB RAM
ab 499 Euro bei Cyberport
535 g7,9 mm10,12560x160016:9Android
689%

11/13

Apple iPad Mini Retina
Apple A7
PowerVR G6430
1 GB RAM
ab 365 Euro bei Notebooksbilliger
328 g7,5 mm7,92048x15364:3iOS
788%

10/14

Apple iPad Mini 3
Apple A7
PowerVR G6430
1 GB RAM
ab 509 Euro bei Cyberport

331 g7,5 mm7,92048x15364:3iOS
888%08/14Samsung Galaxy Tab S 10.5
Samsung Exynos 5420 Octa
ARM Mali T628 MP6
3 GB RAM
ab 569 Euro bei Cyberport
470 g6,6 mm10,52560x160016:9Android
988%03/14Samsung Galaxy Tab Pro 10.1
Qualcomm Snapdragon 800
Qualcomm Adreno 330
2 GB RAM
ab 419 Euro bei Cyberport
477 g7,3 mm10,12560x160016:10Android
1087%

11/14

neu!

Asus MeMo Pad 7 (ME572CL)
Intel Atom Z3560
PowerVR G6430
2 GB RAM
ab 299 Euro bei Notebooksbilliger
279 g8,3 mm7,01920x120016:10Android

Top 10 der letzten 13 Monate zum Zeitpunkt der Artikelerstellung, aktuelle Tests zuerst
Link: alle getesteten Geräte dieser Klasse, gereiht nach Gesamtwertung

Kommentar der Redaktion

Die Ruhe vor dem CES-Sturm hat auch die Tablets erreicht. Viele Hersteller präsentieren auf der Consumer Electronics Show im Januar in Las Vegas Neuheiten und lassen daher das alte Jahr gemächlich ausklingen. Dennoch waren immerhin sechs Tablets in den vergangenen Wochen in unserem Testlabor und haben sich unseren Prüfungen gestellt. Das wohl mit der größten Spannung erwartete Gerät war das HTC Nexus 9, das neue Google-Referenz-Tablet und das erste seiner Art mit Android 5 alias Lollipop. Aufgrund von Schwächen beim OS und bei der Verarbeitung hat es das 8,9 Zoll große Highend-Tablet trotzdem nicht in unsere Top 10 geschafft. Diese Ehre blieb einem anderen Gerät vorbehalten, nämlich dem Asus MeMo Pad 7. Dabei sah es nach dem ersten Test nach einer großen Pleite für das MeMo Pad aus – viele Apps ließen sich gar nicht erst installieren. Beim später erfolgten Nachtest mit einer neuen Firmware – es handelt sich um die Version, die auch in den Handel kommt – waren die Probleme dann nicht mehr vorhanden, und so konnte das Asus Tablet seine volle Leistung zeigen und schafft es damit sogar in die Top 10. Wenn auch nur auf den letzten Platz. Lenovo schickte gleich zwei Tablets ins Rennen, die sich in der Bezeichnung nur aufgrund des kleinen Wörtchens „Pro“ unterscheiden. Tatsächlich aber weichen das Lenovo Yoga Tablet 2 und das Lenovo Yoga Tablet 2 Pro gehörig voneinander ab. Beide bringen den Yoga typischen, sehr praktischen Ständer mit, der mittlerweile sogar das Aufhängen des Tablets an der Wand ermöglicht. Doch während das "normale" Yoga Tablet 2 ein recht unauffälliges Mittelklasse-Gerät ohne große Besonderheiten ist, verhält es sich mit der Pro-Version grundlegend anders. SoC und Kamera sowie Android Version sind noch identisch, aber schon die Größe des Displays zeigt, dass das Lenovo Yoga Table 2 Pro kein alltägliches Gerät ist. Satte 13,3 Zoll misst der Bildschirm in der Diagonalen und stellt 2560 x 1440 Pixel dar. Die eigentliche Besonderheit ist aber der seitlich eingebaute LED-Beamer, der den Bildschirminhalt in bis zu 50-Zoll-Größe an die Wand projiziert. Das klappt in abgedunkelten Räumen richtig gut, und zusammen mit dem tollen Sound der Lautsprecher werden Blockbuster sogar mit einem Tablet zum Erlebnis. Nicht wirklich überzeugen konnte indes das HP Pavilion 10-k000ng x2.

Apple iPad Air
Apple iPad Air

Platz 1

Auch wenn das Retina-Display mittlerweile kein Alleinstellungsmerkmal mehr ist, und im Falle des iPads vom Vorgänger übernommen worden ist, schafft Apple es beim iPad Air erneut, ein nahezu perfekt ausgewogenes Paket zwischen Hardware, Software und dem Betriebssystem zu schnüren. In puncto Verarbeitung kann das iPad Air immer noch als Referenz geführt werden. Das trifft allerdings nicht zu, wenn man auf der Suche nach guten Wartungsmöglichkeiten oder hoher Konnektivität ist (kein SD-Card Reader). Die Abmessungen und das Gewicht zählen aber noch wie vor zum Besten, was man aktuell kaufen kann. Die Konkurrenz hat aber teils gleichgezogen. Seinen Nachfolger, das Apple iPad Air 2, kann das erste Air tatsächlich in Schach halten. Das liegt aber im Test in erster Linie an den Schwächen von iOS 8, die mittlerweile weitestgehend ausgemerzt sein sollten. Daher werden wir das iPad Air 2 im Januar noch einmal dahingehend überprüfen.

» Testbericht lesen    » Tablet kaufen 

Platz 2

Mit dem Nvidia Shield "schummelt" sich auch einmal ein Hersteller auf das Podest unserer Bestenliste, der nicht gerade für seine Vielzahl an Endgeräten bekannt ist. Vielmehr bringt Nvidia hin und wieder Referenzmodelle auf den Markt, um seinen Halbleiterprodukten eine entsprechende Bühne zu bieten. So ist das Shield das erste Tablet, das den hauseigenen Tegra-K1-Chip besitzt – und damit voll überzeugen kann. Vor allem die Spieleleistung ist beeindruckend. Aber auch sonst bekommt man mit dem Shield eines der besten Tablets überhaupt, für Gamer ist es sowieso erste Wahl. Und mit dem Nvidia Shield Tablet LTE. Damit hat der Grafikkarten-Gigant aktuell gleich zwei Tablets auf dem Podest unserer Bestenliste. Letztlich gilt gibt es sogar noch eine ebenso gelungene LTE-Variante.

» Testbericht lesen    » Tablet kaufen 

Samsung Galaxy Tab S 8.4
Samsung Galaxy Tab S 8.4

Platz 3

Wieder einmal schafft es ein Samsung Tablet auf das Podest unserer Tablet-Top-10. Angesichts der tollen Verarbeitung, der hohen Leistung und des herausragenden Displays des Galaxy Tab S 8.4 ist das aber auch völlig verdient. Wer auf der Suche nach einem flachen, leichten und einwandfrei verarbeiteten Tablet ist, kommt an dem jüngsten Spross aus Südkorea kaum vorbei – zumal es mit seinem WQHD-Display in dieser Größenkategorie bisher einzigartig ist. Die Leistung des hauseigenen SoCs ist vielleicht nicht kompromisslos, aber auf jeden Fall mehr als ordentlich. Zudem kann sich die Ausstattung mit LTE, SD-Kartenslot und recht guten Kameras sehen lassen. Ein rundum gelungenes Tablet ohne echte Schwächen.

» Testbericht lesen    » Tablet kaufen 

Samsung Galaxy Tab Pro 8.4
Samsung Galaxy Tab Pro 8.4

Platz 4

In einer schier unendlichen Anzahl an Tablets aus dem Hause Samsung schafft es das Galaxy Tab Pro 8.4, sich durch seine gelungene Balance aus Gehäuse- und Displayqualität, Eingabeoptionen, Performance sowie Akkulaufzeit besonders hervorzuheben. Hochauflösendes Display trifft kompaktes 8,4-Zoll-Format, bestückt mit Hardware-Komponenten der Oberklasse.

» Testbericht lesen    » Tablet kaufen 

Samsung Galaxy Note 10.1
Samsung Galaxy Note 10.1

Platz 5

Unter dem Begriff "Note" fasst Samsung Geräte in seinem Portfolio zusammen, deren zentrales Feature die Bedienung mit einem Eingabestift ist, der die Einsatzmöglichkeiten eines Tablets insbesondere im organisatorischen und kreativen Bereich erweitern soll. Das Note 10.1 buhlt mit seinem hochauflösenden Display, leistungsstarken Komponenten im Inneren und USB-3.0-Anschluss (nebst Micro-SD Slot) um die Gunst kreativer Köpfe. Ein weiteres Plus auf der prall gefüllten Haben-Seite ist etwa die Akkulaufzeit von über 18 Stunden im Surfbetrieb. Auch Spieler werden ihre helle Freude an dem extrem leistungsstarken Tablet und seinem tollen Display haben.

» Testbericht lesen    » Tablet kaufen 

Apple iPad Mini Retina
Apple iPad Mini Retina

Platz 6

Nach dem Launch des kleinen Geschwisterchens zum alltbekannten iPad folgte im vergangenen Jahr das erste Update, welches unter anderem auch das bekannt hochauflösende Retina-Display nebst 64-Bit-CPU in das iPad Mini brachte. Bereits Gutes wurde damit abermals ein weiteres Stückchen verbessert. Das 4:3-Displayformat,  welches Apple nach wie vor auch beim größeren Bruder einsetzt, spaltet indes die Meinungen. Während Filmfreunde auf Breitbildscreens im Format 16:10 oder 16:9 setzen, freuen sich Surfer und Produktivnutzer über die zusätzliche Übersicht durch die größere Bildhöhe – und die hohe Internetleistung. Auch das geringe Gewicht zeichnet das Apple iPad Mini Retina aus.

» Testbericht lesen    » Tablet kaufen 

Apple iPad Mini 3
Apple iPad Mini 3

Platz 7

Mittlerweile hat Apple die dritte Generation seinen kleinen iPads im Programm, und wieder einmal haben die Kalifornier die Nomenklatur angepasst. Statt Apple iPad Mini Retina 2 heißt das neue Gerät Apple iPad Mini 3. Der neue Name kann aber nicht darüber hinwegtäuschen, dass sich im Vergleich zum Vorgänger nahezu nichts getan hat. Das neue Mini besitzt jetzt auch den Fingerabdrucksensor Touch ID, ist mit Speicher von bis zu 128 GB erhältlich und bringt nun auch die Farbkombination Gold/Weiß mit. Und ein wenig teurer ist es geworden. Das war es auch schon mit den Neuerungen. Dank der immer noch hohen Leistung des bereits betagten SoCs und der hervorragenden Verarbeitung reicht es damit immer noch zu einem der hinteren Plätze in der Bestenliste. Für mehr hätte Apple aber auch mehr tun müssen. Und nach dem Preisverfall des Vorgängers ist der gar aktuell die bessere Wahl, wenn man auf 128 GB und Touch ID verzichten kann. 

» Testbericht lesen    » Tablet kaufen 

Samsung Galaxy Tab S 10.5
Samsung Galaxy Tab S 10.5

Platz 8

Das Galaxy Tab S führt zur Abwechslung mal nicht die neueste und schnellste Technik ins Feld, sondern versucht, mit einem anderen zentralen Element eines jeden Tablets zu punkten: dem Display. Erstmals kommt bei einem Tablet ein Super-AMOLED-Bildschirm zum Einsatz, der neben extremem Kontrast auch mit knackigen Farben und hoher Blickwinkelstabilität glänzen soll. Und da hat Samsung nicht zu viel versprochen: Das Display ist tatsächlich das absolute Highlight des 10,5 Zoll großen Tablets. Doch auch in anderen Bereichen weiß das Tab S 10.5 zu überzeugen. So haben dem Autor das schlanke und elegante Design, die lange Akkulaufzeit, die hohe Leistung und die ordentlichen Kameras gut gefallen. Dass es am Ende nicht für ganz nach vorne gereicht hat, liegt an der nicht ganz kompromisslosen Performance und an weiteren kleinen Kritikpunkten.

» Testbericht lesen    » Tablet kaufen 

Samsung Galaxy Tab Pro 10.1
Samsung Galaxy Tab Pro 10.1

Platz 9

Mit dem Galaxy Tab Pro 10.1 brachte auch Samsung ein hochauflösendes WQXGA-Display (2.560 x 1.600) in seine führende Produktlinie. Leistungsstarke Kernkomponenten wie etwa die Snapdragon 800 CPU oder gar die hauseigene Exynos-Octa-Core-Variante sind in der Tablet-Oberklasse beinahe schon selbstverständlich. Alles in allem stellt Samsung hier einen ausgewogenen Allrounder auf die Beine. Die LTE-Variante mit dem Snapdragon SoC ist etwas leistungsfähiger und bietet mehr Mobilität. Ohne LTE ist das Tablet günstiger und eben mit dem Samsung eigenen Achtkerner ausgestattet, der nicht ganz die Power des Snapdragon 800 rankommt. Gemeinsam haben beide Varianten die sehr lange Akkulaufzeit und eine sehr hohe Auflösung. Der Schwarzwert und die Ausleuchtung sind indes nicht perfekt.

» Testbericht lesen    » Tablet kaufen 

Asus MeMo Pad 7 (ME572CL)
Asus MeMo Pad 7 (ME572CL)

Platz 10

Das Asus MeMo Pad 7 ist eher ein Vertreter der Mittel- denn der Oberklasse. Dennoch schafft es Asus auf Basis einer Performanzen Intel Plattform ein rundes und durchdachtes Tablet anzubieten, das sich auch beim Preis angenehm zurückhält. Trotz der fairen Preisgestaltung erhält der Käufer eine sehr hohe Leistung, ein gelungenes Display und ein kompaktes Gerät mit 16 oder 32 GB Speicher, der sich zudem günstig erweitern lässt. Die ZenUI bringt sinnvolle Verbesserungen gegenüber Stock Android, zudem hält der Akku lange durch. LTE ist obendrein mit an Bord. Dass es sich eigentlich nicht um ein Gerät der Oberklasse handelt, merkt man am schwachen Sound und der nicht perfekten Menüübersetzungen.

» Testbericht lesen    » Tablet kaufen 

Awards dieser Kategorie der vergangenen Monate

Editor's Choice im Oktober 2014: Nvidia Shield Tablet
Editor's Choice im Oktober 2014: Nvidia Shield Tablet
Editor's Choice im Oktober 2014: Samsung Galaxy Tab S 8.4
Editor's Choice im Oktober 2014: Samsung Galaxy Tab S 8.4
Best Value im September 2014: Huawei MediaPad X1 7.0
Best Value im September 2014: Huawei MediaPad X1 7.0
Editor's Choice im September 2014: Samsung Galaxy Tab S 10.5
Editor's Choice im September 2014: Samsung Galaxy Tab S 10.5
Editor's Choice im Juni 2014: Sony Xperia Z2 Tablet
Editor's Choice im Juni 2014: Sony Xperia Z2 Tablet
Editor's Choice im April 2014: Samsung Galaxy Tab Pro 8.4
Editor's Choice im April 2014: Samsung Galaxy Tab Pro 8.4
Editor's Choice im März 2014: Samsung Galaxy Note Pro 12.2 LTE
Editor's Choice im März 2014: Samsung Galaxy Note Pro 12.2 LTE
Editor's Choice im Februar 2014: HP Slate 8 Pro 7600eg
Editor's Choice im Februar 2014: HP Slate 8 Pro 7600eg
Editor's Choice im Januar 2014: Toshiba Encore WT8
Editor's Choice im Januar 2014: Toshiba Encore WT8
Editor's Choice im November 2013: Samsung Galaxy Note 10.1
Editor's Choice im November 2013: Samsung Galaxy Note 10.1
 
 
Apple iPad Air
NVIDIA Shield Tablet P1761W
Samsung Galaxy Tab S 8.4
Samsung Galaxy Tab Pro 8.4
Samsung Galaxy Note 10.1, 2014 Edition
Apple iPad mini Retina
Apple iPad Mini 3
Samsung Galaxy Tab S 10.5
Samsung Galaxy Tab Pro 10.1 WiFi-Version
Screen
Brightness Center473455258406414411357290380
Black Level *0.410.680.00.470.840.540.610.00.7
Contrast1154669864493761585543
Colorchecker DeltaE2000 *2.823.883.663.434.113.323.352.374.4
Greyscale DeltaE2000 *1.453.382.511.512.531.112.092.034.52
Gamma *2.472.742.222.512.42.472.42.452.54
Color Space (Percent of AdobeRGB 1998)10055100
Heat
Maximum Upper Side *39.43636.238.535.637.036.739.638.2
Maximum Bottom *42.13839.139.334.138.436.736.436.6
Idle Upper Side *31.43229.830.833.333.134.930.131.6
Idle Bottom *30.03130.830.532.330.933.529.530.2
Battery Runtime
Reader / Idle14258561172125014581179121510941315
Load257128250201279221210333218
WiFi5533475447021105543533600885
H.264644442601612395533
Power Consumption
Idle Minimum *1.81.11.30.71.71.10.82.12.9
Idle Average *5.92.61.62.65.73.93.93.47.6
Idle Maximum *7.12.72.63.46.54.143.98.0
Load Average *7.54.27.18.77.967.27.410.1
Load Maximum *10.45.59.510.410.78.37.810.411.2

* ... kleinere Werte sind besser

GFXBench (DX / GLBenchmark) 2.7
1920x1080 T-Rex HD Offscreen C24Z16 (sort by value)
Apple iPad Air
27 fps ∼3%
NVIDIA Shield Tablet P1761W
66 fps ∼7%
Samsung Galaxy Tab S 8.4
22.8 fps ∼3%
Samsung Galaxy Tab Pro 8.4
25.9 fps ∼3%
Samsung Galaxy Tab Pro 8.4
25.9 fps ∼3%
Samsung Galaxy Note 10.1, 2014 Edition
24 fps ∼3%
Apple iPad mini Retina
27 fps ∼3%
Apple iPad Mini 3
22.7 fps ∼3%
Samsung Galaxy Tab S 10.5
22.8 fps ∼3%
Samsung Galaxy Tab Pro 10.1 WiFi-Version
22.9 fps ∼3%
T-Rex HD Onscreen C24Z16 (sort by value)
Apple iPad Air
21 fps ∼25%
NVIDIA Shield Tablet P1761W
57 fps ∼69%
Samsung Galaxy Tab S 8.4
14.1 fps ∼17%
Samsung Galaxy Tab Pro 8.4
17.1 fps ∼21%
Samsung Galaxy Tab Pro 8.4
17.1 fps ∼21%
Samsung Galaxy Note 10.1, 2014 Edition
15 fps ∼18%
Apple iPad mini Retina
21 fps ∼25%
Apple iPad Mini 3
28.6 fps ∼34%
Samsung Galaxy Tab S 10.5
14 fps ∼17%
Samsung Galaxy Tab Pro 10.1 WiFi-Version
13.9 fps ∼17%
AnTuTu Benchmark v4 - Total Score (sort by value)
NVIDIA Shield Tablet P1761W
42997 Points ∼100%
Samsung Galaxy Tab S 8.4
35262 Points ∼82%
Samsung Galaxy Tab Pro 8.4
34160 Points ∼79%
Samsung Galaxy Note 10.1, 2014 Edition
35455 Points ∼82%
Samsung Galaxy Tab S 10.5
35010 Points ∼81%
Samsung Galaxy Tab Pro 10.1 WiFi-Version
34217 Points ∼80%
Linpack Android / IOS
Single Thread (sort by value)
Apple iPad Air
557.99 MFLOPS ∼55%
NVIDIA Shield Tablet P1761W
673 MFLOPS ∼66%
Samsung Galaxy Tab S 8.4
384.557 MFLOPS ∼38%
Samsung Galaxy Tab Pro 8.4
379.336 MFLOPS ∼37%
Samsung Galaxy Tab Pro 8.4
379.336 MFLOPS ∼37%
Samsung Galaxy Note 10.1, 2014 Edition
455.616 MFLOPS ∼45%
Apple iPad mini Retina
536.03 MFLOPS ∼52%
Apple iPad Mini 3
887 MFLOPS ∼87%
Samsung Galaxy Tab S 10.5
382.801 MFLOPS ∼37%
Samsung Galaxy Tab Pro 10.1 WiFi-Version
391.745 MFLOPS ∼38%
Multi Thread (sort by value)
Apple iPad Air
977.31 MFLOPS ∼40%
NVIDIA Shield Tablet P1761W
726 MFLOPS ∼30%
Samsung Galaxy Tab S 8.4
770.167 MFLOPS ∼32%
Samsung Galaxy Tab Pro 8.4
664.042 MFLOPS ∼27%
Samsung Galaxy Tab Pro 8.4
664.042 MFLOPS ∼27%
Samsung Galaxy Note 10.1, 2014 Edition
916.667 MFLOPS ∼38%
Apple iPad mini Retina
998.18 MFLOPS ∼41%
Apple iPad Mini 3
1480 MFLOPS ∼61%
Samsung Galaxy Tab S 10.5
770.167 MFLOPS ∼32%
Samsung Galaxy Tab Pro 10.1 WiFi-Version
648.718 MFLOPS ∼27%
Geekbench 3
32 Bit Single-Core Score (sort by value)
Apple iPad Air
1479 Points ∼32%
NVIDIA Shield Tablet P1761W
1127 Points ∼24%
Samsung Galaxy Tab S 8.4
935 Points ∼20%
Samsung Galaxy Tab Pro 8.4
915 Points ∼20%
Samsung Galaxy Note 10.1, 2014 Edition
956 Points ∼21%
Apple iPad mini Retina
1393 Points ∼30%
Apple iPad Mini 3
1373 Points ∼29%
Samsung Galaxy Tab S 10.5
920 Points ∼20%
Samsung Galaxy Tab Pro 10.1 WiFi-Version
901 Points ∼19%
32 Bit Multi-Core Score (sort by value)
Apple iPad Air
2687 Points ∼17%
NVIDIA Shield Tablet P1761W
3495 Points ∼22%
Samsung Galaxy Tab S 8.4
2797 Points ∼17%
Samsung Galaxy Tab Pro 8.4
2782 Points ∼17%
Samsung Galaxy Note 10.1, 2014 Edition
2995 Points ∼19%
Apple iPad mini Retina
2512 Points ∼16%
Apple iPad Mini 3
2479 Points ∼15%
Samsung Galaxy Tab S 10.5
2712 Points ∼17%
Samsung Galaxy Tab Pro 10.1 WiFi-Version
2707 Points ∼17%
Peacekeeper - --- (sort by value)
Apple iPad Air
1855 Points ∼30%
Samsung Galaxy Tab S 8.4
859 Points ∼14%
Samsung Galaxy Tab Pro 8.4
876 Points ∼14%
Samsung Galaxy Note 10.1, 2014 Edition
909 Points ∼15%
Apple iPad mini Retina
1724 Points ∼28%
Samsung Galaxy Tab S 10.5
851 Points ∼14%
Samsung Galaxy Tab Pro 10.1 WiFi-Version
860 Points ∼14%
Octane V2 - Total Score (sort by value)
Apple iPad Air
5113 Points ∼14%
NVIDIA Shield Tablet P1761W
6777 Points ∼18%
Samsung Galaxy Tab S 8.4
4376 Points ∼12%
Samsung Galaxy Tab Pro 8.4
4065 Points ∼11%
Apple iPad mini Retina
5180 Points ∼14%
Apple iPad Mini 3
5722 Points ∼15%
Samsung Galaxy Tab S 10.5
4588 Points ∼12%
Samsung Galaxy Tab Pro 10.1 WiFi-Version
4076 Points ∼11%
Sunspider - 1.0 Total Score (sort by value)
Apple iPad Air
385.5 ms * ∼10%
NVIDIA Shield Tablet P1761W (Android 4.4)
458 ms * ∼11%
NVIDIA Shield Tablet P1761W (Chrome 36)
525 ms * ∼13%
Samsung Galaxy Tab S 8.4
1067.1 ms * ∼27%
Samsung Galaxy Note 10.1, 2014 Edition
632.6 ms * ∼16%
Apple iPad mini Retina
271.8 ms * ∼7%
Apple iPad Mini 3
440 ms * ∼11%
Samsung Galaxy Tab S 10.5
1112.1 ms * ∼28%
WebXPRT 2013 - Overall Score (sort by value)
Apple iPad Air
563 Points ∼32%
NVIDIA Shield Tablet P1761W
530 Points ∼30%
Samsung Galaxy Tab S 8.4
309 Points ∼18%
Samsung Galaxy Tab Pro 8.4
360 Points ∼21%
Samsung Galaxy Note 10.1, 2014 Edition
233 Points ∼13%
Apple iPad mini Retina
519 Points ∼30%
Apple iPad Mini 3
533 Points ∼30%
Samsung Galaxy Tab S 10.5
306 Points ∼17%
Samsung Galaxy Tab Pro 10.1 WiFi-Version
284 Points ∼16%

Legende

 
Apple iPad Air Apple A7, PowerVR G6430, 16 GB iNAND Flash
 
NVIDIA Shield Tablet P1761W Nvidia Tegra K1, NVIDIA Tegra K1 Kepler GPU, 16 GB iNAND Flash
 
Samsung Galaxy Tab S 8.4 Samsung Exynos 5420 Octa, ARM Mali-T628 MP6, 16 GB eMMC Flash
 
Samsung Galaxy Tab Pro 8.4 Qualcomm Snapdragon 800 MSM8974, Qualcomm Adreno 330, 16 GB eMMC Flash
 
Samsung Galaxy Note 10.1, 2014 Edition Qualcomm Snapdragon 800 MSM8974, Qualcomm Adreno 330, 16 GB SSD
 
Apple iPad mini Retina Apple A7, PowerVR G6430, 16 GB iNAND Flash
 
Apple iPad Mini 3 Apple A7, PowerVR G6430, 16 GB iNAND Flash
 
Samsung Galaxy Tab S 10.5 Samsung Exynos 5420 Octa, ARM Mali-T628 MP6, 16 GB eMMC Flash
 
Samsung Galaxy Tab Pro 10.1 WiFi-Version Samsung Exynos 5420 Octa, ARM Mali-T628 MP6, 16 GB eMMC Flash

* ... kleinere Werte sind besser

Tagesaktuelle, automatisierte Topliste

der letzten 9 Monate
1
89% v4
Nvidia Shield Tablet LTE
NVIDIA Shield Tablet LTE P1761
Test-Update Nvidia Shield Tablet LTE
NVIDIA Tegra K1, NVIDIA GeForce ULP K1 (Tegra K1 Kepler GPU), 06.10.2014
2
89% v4
NVIDIA Shield Tablet
NVIDIA Shield Tablet P1761W
Test NVIDIA Shield Tablet mit Tegra K1
NVIDIA Tegra K1, NVIDIA GeForce ULP K1 (Tegra K1 Kepler GPU), 09.09.2014
3
89% v4
Test Samsung Galaxy Tab S 8.4 Tablet
Samsung Galaxy Tab S 8.4
Test Samsung Galaxy Tab S 8.4 Tablet
Samsung Exynos 5420 Octa, ARM Mali-T628 MP6, 04.09.2014
4
89% v4
Test Samsung Galaxy Tab Pro 8.4 Wi-Fi Tablet
Samsung Galaxy Tab Pro 8.4
Test Samsung Galaxy Tab Pro 8.4 Wi-Fi Tablet
Qualcomm Snapdragon 800 MSM8974, Qualcomm Adreno 330, 03.04.2014
5
88% v4
Test Apple iPad Mini 3 Tablet
Apple iPad Mini 3
Test Apple iPad Mini 3 Tablet
Apple A7, Imagination PowerVR G6430, 03.11.2014
6
88% v4
Test Samsung Galaxy Tab S 10.5 Tablet
Samsung Galaxy Tab S 10.5
Test Samsung Galaxy Tab S 10.5 Tablet
Samsung Exynos 5420 Octa, ARM Mali-T628 MP6, 15.08.2014
7
87% v4
Test-Update Asus MeMO Pad 7 (ME572CL) Tablet
Asus MeMO Pad 7 (ME572CL)
Test-Update Asus MeMO Pad 7 (ME572CL) Tablet
Intel Atom Z3560, Imagination PowerVR G6430, 11.11.2014
8
87% v4
Erster Eindruck: Apple iPad Air 2 Tablet im Test
Apple iPad Air 2
Erster Eindruck: Apple iPad Air 2 Tablet im Test
Apple A8X, Imagination PowerVR GXA6850, 25.10.2014
9
87% v4
Test Sony Xperia Z2 Tablet
Sony Xperia Z2 Tablet
Test Sony Xperia Z2 Tablet
Qualcomm Snapdragon 801 APQ8074AB, Qualcomm Adreno 330, 05.05.2014
10
87% v4
Test Asus Transformer Pad TF701T Tablet
Asus Transformer Pad TF701T
Test Asus Transformer Pad TF701T Tablet
NVIDIA Tegra 4, NVIDIA GeForce Tegra 4, 01.05.2014
Alle 9 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Die Kommentare zum Artikel werden geladen

Diesen Artikel kommentieren / Antworten:

> Notebook Test, Laptop Test und News > Eigene Testberichte > Test - Sortierungen > Top 10 Tablets im Test bei Notebookcheck
Autor: Redaktion,  2.12.2014 (Update: 15.12.2014)