Notebookcheck Logo

Asus ROG Zephyrus M16 Gaming-Laptop im Test: Spielen im 16:10-Format

Guten Sound gibt es obendrauf. Mit dem ROG Zephyrus M16 hat Asus nicht einfach nur ein flaches Oberklasse-Gaming-Notebook im Angebot, sondern grenzt sich mit einem WQXGA-Display im 16:10-Format und sehr guten Lautsprechern auch von der Konkurrenz ab. Was das M16 sonst noch zu bieten hat, klären wir in unserem Testbericht.
Asus ROG Zephyrus M16

Wie bereits das ROG Zephyrus Duo 15 SE und das ROG Zephyrus G15 zeigen konnten, ist es für Asus kein Problem viel Leistung in einem kompakten Gehäuse unterzubringen. Diesen Eindruck erweckt auch das Asus Zehpyrus M16, welches in unserer Testkonfiguration mit einem Intel Core i9-11900H, Nvidia GeForce RTX 3070, 32 GB RAM und einer 2 TB großen SSD beweisen muss, was es kann.

Dabei steht durch das 16-Zoll-Display im 16:10-Format eine größere Bildschirmfläche als bei einem ein 15-Zoll-Gerät bereit, ohne dass das Notebook größer ausfällt. Demgegenüber stellen wir die unten aufgeführten Konkurrenzgeräte, zu denen sich unter jedem Abschnitt weitere Notebooks aus unserer Datenbank hinzufügen lassen.

Asus ROG Zephyrus M16 GU603H (ROG Zephyrus M16 Serie)
Prozessor
Intel Core i9-11900H 8 x 2.5 - 4.9 GHz, 90 W PL2 / Short Burst, 30 W PL1 / Sustained, Tiger Lake-H
Grafikkarte
NVIDIA GeForce RTX 3070 Laptop GPU - 8 GB VRAM, Kerntakt: 1290 MHz, Speichertakt: 1500 MHz, 100 W TDP, NVIDIA 462.13, Intel UHD Graphics Xe 750 32EUs
Hauptspeicher
32 GB 
, Dual-Channel
Bildschirm
16.00 Zoll 16:10, 2560 x 1600 Pixel 189 PPI, AU Optronics AUOC199, IPS, spiegelnd: nein, 165 Hz
Mainboard
Intel HM570
Massenspeicher
Samsung PM9A1 MZVL22T0HBLB, 2048 GB 
Soundkarte
Intel Tiger Lake-U/Y PCH-LP - cAVS (Audio, Voice, Speech)
Anschlüsse
1 USB 3.0 / 3.1 Gen1, 2 USB 3.1 Gen2, 1 USB 4.0 40 Gbps, 1 Thunderbolt, 1 HDMI, 1 DisplayPort, 1 Kensington Lock, Audio Anschlüsse: combined audio jack, Card Reader: microSD
Netzwerk
Realtek RTL8168/8111 Gigabit-LAN (10/100/1000MBit/s), MediaTek MT7921 (a/b/g/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5/ax = Wi-Fi 6/), Bluetooth 5.2
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 20 x 355 x 243
Akku
90 Wh Lithium-Ion
Betriebssystem
Microsoft Windows 10 Home 64 Bit
Kamera
Webcam: 0.9 MP, 16:9 (1280x720)
Sonstiges
Lautsprecher: 2x 2W tweeter, 4x 2W woofer, Tastatur: chiclet, Tastatur-Beleuchtung: ja, Asus Armoury Crate, 24M Monate Garantie
Gewicht
2.048 kg, Netzteil: 550 g
Preis
3000 Euro
Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

 

mögliche Konkurrenten im Vergleich

Bew.
Datum
Modell
Gewicht
Dicke
Größe
Auflösung
Preis ab
85.6 %
06.2021
Asus ROG Zephyrus M16 GU603H
i9-11900H, GeForce RTX 3070 Laptop GPU
2 kg20 mm16.00"2560x1600
85.4 %
04.2021
Alienware m15 R4
i9-10980HK, GeForce RTX 3070 Laptop GPU
2.3 kg20 mm15.60"1920x1080
82.8 %
06.2021
Asus TUF Gaming F17 FX706HM
i9-11900H, GeForce RTX 3060 Laptop GPU
2.7 kg26 mm17.30"1920x1080
86.4 %
06.2021
Aorus 15P YD
i7-11800H, GeForce RTX 3080 Laptop GPU
2.2 kg27 mm15.60"1920x1080
84 %
02.2021
MSI GS66 Stealth 10UG
i7-10870H, GeForce RTX 3070 Laptop GPU
2.1 kg19.8 mm15.60"1920x1080

Gehäuse - Flaches 16-Zoll-Gaming-Notebook

Das Design des Asus ROG Zephyrus M16 orientiert sich sehr stark am Zephyrus G15. Das Gehäuse besteht daher ebenfalls aus einem robusten Kunststoff und ist hochwertig verarbeitet. Die Grundfläche des Gaming-Notebooks fällt dank schmaler Bildschirmrahmen recht klein aus und ist trotz des 16:10-Bildschirms nicht tiefer, als bei einem 15-Zoll-Laptop mit 16:9-Bildschirm. Möglich wird dies durch den im direkten Vergleich deutlich schmaleren Rahmen unterhalb des Displays.

Asus ROG Zephyrus M16
Asus ROG Zephyrus M16
Asus ROG Zephyrus M16
Asus ROG Zephyrus M16
Asus ROG Zephyrus M16

In unserem Testfeld zeigt das Zephyrus M 16 nicht nur die geringsten Abmessungen, sondern ist mit einem Gewicht von 2 kg auch das leichteste Gerät.

Größenvergleich

399 mm 269 mm 26 mm 2.7 kg357 mm 244 mm 27 mm 2.2 kg360 mm 276 mm 20 mm 2.3 kg358 mm 248 mm 19.8 mm 2.1 kg355 mm 243 mm 20 mm 2 kg297 mm 210 mm 1 mm 5.7 g

Ausstattung - Asus-Laptop bietet Thunderbolt 4

Das Zephyrus M16 bietet zahlreiche Anschlüsse, unter denen sich auch zwei USB-C-Ports befinden. Von diesen unterstützt einer den Thunderbolt-4-Standard, der andere ist mit USB 3.2 Gen2 inklusive DisplayPort 1.4 und PowerDelivery 3.0 ausgestattet. Mit entsprechenden Adaptern bzw. Docking-Stationen lässt sich das Asus-Notebook daher umfangreich erweitern.

Linke Seite: Netzanschluss, HDMI 2.0b, GigabitLAN, 1x USB-A 3.2 Gen2, 1x Thunderbolt 4, 1x USB-C 3.2 Gen2 (inkl. DP 1.4 und PD 3.0), kombinierter 3,5-Klinkenanschluss
Linke Seite: Netzanschluss, HDMI 2.0b, GigabitLAN, 1x USB-A 3.2 Gen2, 1x Thunderbolt 4, 1x USB-C 3.2 Gen2 (inkl. DP 1.4 und PD 3.0), kombinierter 3,5-Klinkenanschluss
Rechte Seite: 1x USB-A 3.2 Gen1, microSD-Kartenleser, Kensington
Rechte Seite: 1x USB-A 3.2 Gen1, microSD-Kartenleser, Kensington

SDCardreader

Der hier verbaute SD-Kartenleser ist auf das microSD-Format beschränkt und erreicht mit unserer Referenzspeicherkarte AV PRO microSD 128 GB V60 gute Schreib- und Leseraten. In unserem Testfeld reichen diese aber nur für den untersten Platz aus, da die Konkurrenzmodelle noch etwas besser abschneiden.

SD Card Reader
average JPG Copy Test (av. of 3 runs)
Alienware m15 R4
  (AV PRO microSD 128 GB V60)
190 MB/s +98%
Aorus 15P YD
  (AV PRO microSD 128 GB V60)
185 MB/s +93%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (19 - 202, n=104, der letzten 2 Jahre)
98.6 MB/s +3%
Asus ROG Zephyrus M16 GU603H
  (AV PRO microSD 128 GB V60)
96 MB/s
maximum AS SSD Seq Read Test (1GB)
Alienware m15 R4
  (AV PRO microSD 128 GB V60)
237 MB/s +27%
Aorus 15P YD
  (AV PRO microSD 128 GB V60)
189 MB/s +1%
Asus ROG Zephyrus M16 GU603H
  (AV PRO microSD 128 GB V60)
187 MB/s
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (26 - 269, n=95, der letzten 2 Jahre)
122.8 MB/s -34%

Kommunikation

Das Asus ROG Zephyrus M16 kann drahtlose Verbindungen über Bluetooth 5.2 und WiFi 6 herstellen. Der verbaute WLAN-Adapter von Mediatek erreicht in Kombination mit unserem Referenzrouter Netgear Nighthawk AX12 aber nur Geschwindigkeiten von 548 MBit/s bei der Übertragung von Daten und 710 MBit/s beim Datenempfang. Diese Werte liegen deutlich unter den Möglichkeiten von WiFi 6 und reichen nur für einen der untersten Plätze in unserem Testfeld aus.

Networking
iperf3 transmit AX12
Alienware m15 R4
Intel Killer Wi-Fi 6 AX1650w
1540 MBit/s +181%
Aorus 15P YD
Intel Wi-Fi 6 AX200
1265 (1163min - 1351max) MBit/s +131%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (450 - 1580, n=18, der letzten 2 Jahre)
1095 MBit/s +100%
MSI GS66 Stealth 10UG
Intel Wi-Fi 6 AX201
1089 (603min - 1196max) MBit/s +99%
Durchschnittliche MediaTek MT7921
  (548 - 985, n=16)
797 MBit/s +45%
Asus TUF Gaming F17 FX706HM
 
582 (312min - 680max) MBit/s +6%
Asus ROG Zephyrus M16 GU603H
MediaTek MT7921
548 (470min - 602max) MBit/s
iperf3 receive AX12
Alienware m15 R4
Intel Killer Wi-Fi 6 AX1650w
1720 MBit/s +142%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (423 - 1700, n=18, der letzten 2 Jahre)
1269 MBit/s +79%
MSI GS66 Stealth 10UG
Intel Wi-Fi 6 AX201
1263 (1093min - 1464max) MBit/s +78%
Aorus 15P YD
Intel Wi-Fi 6 AX200
933 (498min - 1012max) MBit/s +31%
Asus ROG Zephyrus M16 GU603H
MediaTek MT7921
710 (360min - 761max) MBit/s
Durchschnittliche MediaTek MT7921
  (90 - 972, n=16)
628 MBit/s -12%
Asus TUF Gaming F17 FX706HM
 
569 (350min - 709max) MBit/s -20%
050100150200250300350400450500550600650700750Tooltip
Asus ROG Zephyrus M16 GU603H; iperf3 receive AX12; iperf 3.1.3: Ø697 (360-761)
Asus ROG Zephyrus M16 GU603H; iperf3 transmit AX12; iperf 3.1.3: Ø548 (470-602)

Webcam

Wie in den meisten aktuellen Notebooks kommt auch im Zephyrus M16 nur eine niedrig auflösende 0,9-MP-Webcam zum Einsatz. Dementsprechend mäßig ist die Bildqualität auch bei guten Lichtverhältnissen.

ColorChecker
14.4 ∆E
14.5 ∆E
15.6 ∆E
12 ∆E
16.8 ∆E
15.3 ∆E
14.6 ∆E
17.8 ∆E
18.6 ∆E
11.6 ∆E
7.9 ∆E
10.1 ∆E
10.9 ∆E
8 ∆E
21.1 ∆E
4.2 ∆E
18.9 ∆E
14.1 ∆E
2.3 ∆E
13.1 ∆E
13.4 ∆E
12.9 ∆E
9.2 ∆E
6 ∆E
ColorChecker Asus ROG Zephyrus M16 GU603H: 12.65 ∆E min: 2.33 - max: 21.06 ∆E

Zubehör

Im Lieferumfang befindet sich neben dem Notebook selbst nur ein passendes Netzteil. Asus bietet aber zahlreiches allgemeines Notebook-Zubehör auf der eigenen Webseite an.

Wartung

Die Unterseite des Asus ROG Zephyrus M16 lässt sich relativ leicht öffnen, nachdem alle Schrauben entfernt wurden. Drei davon sind unter Gummistopfen versteckt, welche vorher entnommen werden müssen.

Im Inneren sind ein RAM-Slot, zwei SSD-Slots und das WLAN-Modul erreichbar. Vom verbauten Arbeitsspeicher sind 16 GB fest verlötet.

Asus ROG Zephyrus M16 - Wartungsmöglichkeiten
Asus ROG Zephyrus M16 - Wartungsmöglichkeiten

Garantie

Asus gewährt Käufern des ROG Zephyrus M16 einen Garantiezeitraum von 24 Monaten.

Eingabegeräte - Weiße Tastaturbeleuchtung

Tastatur

Die Tasten des Asus-Notebooks bieten ein eher weiches Feedback mit dennoch spürbarem Druckpunkt, wodurch auch längere Schreibarbeiten nach kurzer Eingewöhnungszeit gut von der Hand gehen. Die Pfeiltasten fallen dabei etwas klein aus und es gibt separate Buttons für die Lautstärkeregelung, das Stummschalten des Mikrofons und den Zugriff auf die Armoury-Crate-Software. Eine dreistufige weiße Hintergrundbeleuchtung sorgt zudem für einen blendfreien und gleichmäßigen Blick auf die Tastenbeschriftung.

Touchpad

Als Mausersatz steht im M16 ein sehr großes Clickpad bereit. Dieses reagiert präzise auf Eingaben und eignet sich gut für die Navigation des Mauszeigers. Sowohl per Touch als auch per mechanischem Druck ausgelöste Klicks werden dabei zuverlässig registriert.

Asus ROG Zephyrus M16 - Eingabegeräte
Asus ROG Zephyrus M16 - Eingabegeräte
Asus ROG Zephyrus M16 - Tastenfeld
Asus ROG Zephyrus M16 - Tastenfeld
Asus ROG Zephyrus M16 - Beleuchtung
Asus ROG Zephyrus M16 - Beleuchtung

Display - Hell und Schnell

Screenbleeding
Screenbleeding

Der Bildschirm des ROG Zephyrus M16 besteht aus einem 16 Zoll großen IPS-Panel im Format 16:10 und bietet eine Auflösung von 2.560 x 1.600 Bildpunkten und eine Bildwiederholfrequenz von 165 Hz. Die maximale Helligkeit liegt mit durchschnittlich 446 cd/m² über dem Niveau der Konkurrenz und auch die Ausleuchtung ist mit 86 Prozent vergleichsweise gut. Für die Helligkeitsregelung wird außerdem kein PWM eingesetzt.

Weitere Displayoptionen werden von Asus nicht angeboten.

461
cd/m²
490
cd/m²
442
cd/m²
446
cd/m²
448
cd/m²
421
cd/m²
445
cd/m²
425
cd/m²
434
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
AU Optronics AUOC199 getestet mit X-Rite i1Pro 2
Maximal: 490 cd/m² (Nits) Durchschnitt: 445.8 cd/m² Minimum: 24 cd/m²
Ausleuchtung: 86 %
Helligkeit Akku: 448 cd/m²
Kontrast: 933:1 (Schwarzwert: 0.48 cd/m²)
ΔE Color 2.76 | 0.5-29.43 Ø5, calibrated: 2.86
ΔE Greyscale 3.1 | 0.57-98 Ø5.3
100% sRGB (Argyll 1.6.3 3D)
87% AdobeRGB 1998 (Argyll 1.6.3 3D)
Gamma: 2.153
Asus ROG Zephyrus M16 GU603H
AU Optronics AUOC199, IPS, 2560x1600, 16.00
Alienware m15 R4
LG Philips LGD066E, IPS, 1920x1080, 15.60
Asus TUF Gaming F17 FX706HM
AU Optronics AUI8294 (B173HAN04.9), IPS, 1920x1080, 17.30
Aorus 15P YD
BOE09B9, IPS, 1920x1080, 15.60
MSI GS66 Stealth 10UG
AU Optronics B156HAN12.0, IPS, 1920x1080, 15.60
Display
Display P3 Coverage
69.4
40.1
70.2
67.7
sRGB Coverage
99
60
98.5
98.4
AdobeRGB 1998 Coverage
70.5
41.4
72.4
69.1
Response Times
-61%
-424%
-126%
-147%
Response Time Grey 50% / Grey 80% *
4.8 ?(2, 2.8)
7.4 ?(2, 5.2)
-54%
32.4
-575%
14 ?(7.2, 6.8)
-192%
14.4 ?(6.8, 7.6)
-200%
Response Time Black / White *
6 ?(2, 4)
10 ?(4.4, 5.6)
-67%
22.4
-273%
9.6 ?(5.2, 4.4)
-60%
11.6 ?(7.6, 4)
-93%
PWM Frequency
Bildschirm
14%
-19%
-11%
6%
Helligkeit Bildmitte
448
333
-26%
266
-41%
337
-25%
259.5
-42%
Brightness
446
303
-32%
264
-41%
316
-29%
264
-41%
Brightness Distribution
86
86
0%
79
-8%
85
-1%
90
5%
Schwarzwert *
0.48
0.29
40%
0.32
33%
0.31
35%
0.25
48%
Kontrast
933
1148
23%
831
-11%
1087
17%
1038
11%
Delta E Colorchecker *
2.76
1.8
35%
3.97
-44%
3.87
-40%
2.52
9%
Colorchecker dE 2000 max. *
7.09
4.49
37%
8.93
-26%
8.09
-14%
5.55
22%
Colorchecker dE 2000 calibrated *
2.86
1.13
60%
3.5
-22%
1.15
60%
1.93
33%
Delta E Graustufen *
3.1
1.9
39%
1.8
42%
6.1
-97%
1.7
45%
Gamma
2.153 102%
2.265 97%
2.31 95%
2.132 103%
2.04 108%
CCT
6826 95%
6840 95%
6754 96%
6891 94%
6414 101%
Farbraum (Prozent von AdobeRGB 1998)
87
71
-18%
41.4
-52%
72
-17%
63.3
-27%
Color Space (Percent of sRGB)
100
93
-7%
60
-40%
94
-6%
98.8
-1%
Durchschnitt gesamt (Programm / Settings)
-24% / 2%
-222% / -81%
-69% / -28%
-71% / -18%

* ... kleinere Werte sind besser

Während die Farbraumabdeckung des Zephyrus M16 mit 100 Prozent (sRGB) und 87 Prozent (AdobeRGB) sehr gut ausfällt, ist das Kontrastverhältnis mit 933:1 etwas niedrig angesetzt. Auch der Schwarzwert liegt mit 0,48 cd/m² höher als bei den von uns gewählten Konkurrenzgeräten.

Da Asus den Bildschirm bereits ab Werk mit einer Pantone-Validierung versieht, werden Farben nur mit einer geringen Abweichung angezeigt. Eine nachträgliche Kalibration bringt aber dennoch eine kleine Verbesserung und senkt den DeltaE-2000-Wert der Graustufen von 3,1 auf 0,9. Die entsprechende ICC-Datei kann im Fenster oben rechts neben der Grafik zur Ausleuchtung des Displays heruntergeladen werden.

CalMAN: Graustufen
CalMAN: Graustufen
CalMAN: Farbsättigung
CalMAN: Farbsättigung
CalMAN: ColorChecker
CalMAN: ColorChecker
CalMAN: Graustufen (kalibriert)
CalMAN: Graustufen (kalibriert)
CalMAN: Farbsättigung (kalibriert)
CalMAN: Farbsättigung (kalibriert)
CalMAN: ColorChecker (kalibriert)
CalMAN: ColorChecker (kalibriert)

Im Freien lässt sich das Gaming-Notebook von Asus gut verwenden. Trotz des recht hohen Helligkeitswerts sollten dabei aber schattige Plätze bevorzugt werden, da sich Bildinhalte in direktem Sonnenlicht dennoch nur mit Schwierigkeiten ablesen lassen.

Asus ROG Zephyrus M16 vs sRGB (100 %)
Asus ROG Zephyrus M16 vs sRGB (100 %)
Subpixel
Subpixel
Asus ROG Zephyrus M16 vs AdobeRGB (87 %)
Asus ROG Zephyrus M16 vs AdobeRGB (87 %)
Asus ROG Zephyrus M16 im Außeneinsatz
Asus ROG Zephyrus M16 im Außeneinsatz
Asus ROG Zephyrus M16 im Außeneinsatz
Asus ROG Zephyrus M16 im Außeneinsatz

Reaktionszeiten (Response Times) des Displays

Die Reaktionszeiten (Response Times) beschreiben wie schnell zwischen zwei Farben eines Pixels umgeschaltet werden kann. Langsame Response Times können zu einer verschwommenen Darstellung, Schlieren und Geisterbilder führen. Besonders bei schnellen 3D-Spielen sind kurze Umschaltzeiten wichtig.
       Reaktionszeiten Schwarz zu Weiß
6 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 2 ms steigend
↘ 4 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind sehr kurz, wodurch sich der Bildschirm auch für schnelle 3D Spiele eignen sollte.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.1 (Minimum) zu 240 (Maximum) ms. » 12 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten besser als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (21.6 ms).
       Reaktionszeiten 50% Grau zu 80% Grau
4.8 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 2 ms steigend
↘ 2.8 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind sehr kurz, wodurch sich der Bildschirm auch für schnelle 3D Spiele eignen sollte.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.2 (Minimum) zu 636 (Maximum) ms. » 11 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten besser als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (34 ms).

Bildschirm-Flackern / PWM (Pulse-Width Modulation)

Eine günstige Methode um die Helligkeit eines Bildschirms zu steuern, ist die Beleuchtung periodisch ein- und auszuschalten. Dies nennt sich PWM (Pulsweitenmodulation) Diese Umschaltung sollte mit einer hohen Frequenz stattfinden damit das menschliche Auge kein Flimmern wahrnimmt. Wenn die Frequenz zu niedrig ist, kann dies zu Ermüdungserscheinungen, Augenbrennen, Kopfweh und auch sichtbaren Flackern führen.
Flackern / PWM nicht festgestellt

Im Vergleich: 53 % aller getesteten Geräte nutzten kein PWM um die Helligkeit zu reduzieren. Wenn PWM eingesetzt wurde, dann bei einer Frequenz von durchschnittlich 18196 (Minimum 5, Maximum 3846000) Hz.

Das IPS-Panel des Asus ROG Zephyrus M16 ist sehr blickwinkelstabil. Bildinhalte lassen sich dadurch auch aus sehr flachen Winkeln ablesen, ohne dabei verzerrt oder mit verfälschten Farben angezeigt zu werden.

Blickwinkelstabilität
Blickwinkelstabilität

Leistung - Hervorragende CPU-Performance

Asus bietet das ROG Zephyrus M16 in verschiedenen Ausstattungsvarianten an. Hierbei stellt unsere Testkonfiguration mit Intel Core i9-11900H und Nvidia GeForce RTX 3070 die stärkste Hardwarekombination dar. Zur Wahl steht aber auch eine Version mit Intel Core i7-11800H und einer Nvidia GeForce RTX 3060. Hinzu kommen verschiedene Arbeits- und Massenspeicherkonfigurationen.

Asus ROG Zephyrus M16 - CPUz
Asus ROG Zephyrus M16 - CPUz
Asus ROG Zephyrus M16 - CPUz
Asus ROG Zephyrus M16 - CPUz
Asus ROG Zephyrus M16 - HWInfo
Asus ROG Zephyrus M16 - GPUz

Prozessor

Der hier eingesetzte Intel Core i9-11900H ist eine Achtkernprozessor, der bis zu 16 Aufgaben gleichzeitig bearbeiten kann. Die Taktraten liegen dabei zwischen 2,5 und 4,5 GHz, wobei auch das Kühlsystem und die eingestellte TDP für die CPU-Leistung maßgeblich verantwortlich sind. Letzteres wird von Asus im langfristigen Betrieb (PL1) auf mindesten 30 Watt und im kurzfristigen Betrieb auf 90 Watt festgelegt.

Unser Cinebench-R15-Dauerlasttest zeigt, dass die CPU im Zephyrus M16 mit einem sehr hohen Wert startet. Danach sinkt der Wert stetig ab und pendelt sich bei einer um circa 11 Prozent niedrigeren Performance ein. Damit liegt das Ergebnis aber immer noch über dem Asus TUF Gaming F17, welches mit derselben CPU ausgestattet ist. Im Vergleich mit unserem übrigen Testfeld reichen die Ergebnisse des M16 meist für einen der oberen Plätze aus.

011523034546057569080592010351150126513801495161017251840195520702185Tooltip
Asus ROG Zephyrus M16 GU603H Intel Core i9-11900H: Ø1968 (1875.21-2210.56)
Alienware m15 R4 Intel Core i9-10980HK: Ø1567 (1501.78-1606.36)
Asus TUF Gaming F17 FX706HM Intel Core i9-11900H: Ø1874 (1698.44-2029.22)
Aorus 15P YD Intel Core i7-11800H: Ø1808 (1756.39-1935.92)
MSI GS66 Stealth 10UG Intel Core i7-10870H: Ø1502 (1440.51-1640.55)
Cinebench R20
CPU (Single Core)
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (169 - 855, n=243, der letzten 2 Jahre)
686 Points +14%
Durchschnittliche Intel Core i9-11900H
  (600 - 615, n=5)
607 Points +1%
Asus ROG Zephyrus M16 GU603H
Intel Core i9-11900H
603 Points
Asus TUF Gaming F17 FX706HM
Intel Core i9-11900H
600 Points 0%
Aorus 15P YD
Intel Core i7-11800H
583 Points -3%
Alienware m15 R4
Intel Core i9-10980HK
477 Points -21%
MSI GS66 Stealth 10UG
Intel Core i7-10870H
473 Points -22%
CPU (Multi Core)
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (930 - 13769, n=243, der letzten 2 Jahre)
7058 Points +37%
Asus ROG Zephyrus M16 GU603H
Intel Core i9-11900H
5160 Points
Aorus 15P YD
Intel Core i7-11800H
4920 Points -5%
Durchschnittliche Intel Core i9-11900H
  (4324 - 5160, n=5)
4758 Points -8%
Asus TUF Gaming F17 FX706HM
Intel Core i9-11900H
4403 Points -15%
Alienware m15 R4
Intel Core i9-10980HK
3915 Points -24%
MSI GS66 Stealth 10UG
Intel Core i7-10870H
3759 Points -27%
Cinebench R15
CPU Single 64Bit
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (79.2 - 315, n=247, der letzten 2 Jahre)
264 Points +12%
Asus TUF Gaming F17 FX706HM
Intel Core i9-11900H
241 Points +2%
Durchschnittliche Intel Core i9-11900H
  (236 - 243, n=5)
240 Points +2%
Asus ROG Zephyrus M16 GU603H
Intel Core i9-11900H
236 Points
Aorus 15P YD
Intel Core i7-11800H
230 Points -3%
Alienware m15 R4
Intel Core i9-10980HK
202 Points -14%
MSI GS66 Stealth 10UG
Intel Core i7-10870H
199 Points -16%
CPU Multi 64Bit
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (400 - 5663, n=248, der letzten 2 Jahre)
2947 Points +33%
Asus ROG Zephyrus M16 GU603H
Intel Core i9-11900H
2211 (1875.21min - 2210.56max) Points
Durchschnittliche Intel Core i9-11900H
  (1770 - 2211, n=5)
2068 Points -6%
Asus TUF Gaming F17 FX706HM
Intel Core i9-11900H
2029 Points -8%
Aorus 15P YD
Intel Core i7-11800H
1936 (1756.39min - 1935.92max) Points -12%
MSI GS66 Stealth 10UG
Intel Core i7-10870H
1641 (1440.51min - 1640.55max) Points -26%
Alienware m15 R4
Intel Core i9-10980HK
1606 (1501.78min - 1606.36max) Points -27%
Blender - v2.79 BMW27 CPU
MSI GS66 Stealth 10UG
Intel Core i7-10870H
292 Seconds * -20%
Aorus 15P YD
Intel Core i7-11800H
291 Seconds * -20%
Alienware m15 R4
Intel Core i9-10980HK
279 Seconds * -15%
Durchschnittliche Intel Core i9-11900H
  (231 - 270, n=5)
247 Seconds * -2%
Asus ROG Zephyrus M16 GU603H
Intel Core i9-11900H
243 Seconds *
Asus TUF Gaming F17 FX706HM
Intel Core i9-11900H
242 Seconds * -0%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (87 - 1259, n=240, der letzten 2 Jahre)
210 Seconds * +14%
7-Zip 18.03
7z b 4 -mmt1
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (2685 - 7581, n=241, der letzten 2 Jahre)
6027 MIPS +8%
Asus TUF Gaming F17 FX706HM
Intel Core i9-11900H
5870 MIPS +5%
Durchschnittliche Intel Core i9-11900H
  (5582 - 6018, n=5)
5781 MIPS +4%
Aorus 15P YD
Intel Core i7-11800H
5582 MIPS 0%
Asus ROG Zephyrus M16 GU603H
Intel Core i9-11900H
5582 MIPS
Alienware m15 R4
Intel Core i9-10980HK
5437 MIPS -3%
MSI GS66 Stealth 10UG
Intel Core i7-10870H
5312 MIPS -5%
7z b 4
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (11386 - 140932, n=240, der letzten 2 Jahre)
73585 MIPS +36%
Asus ROG Zephyrus M16 GU603H
Intel Core i9-11900H
54156 MIPS
Durchschnittliche Intel Core i9-11900H
  (49486 - 57263, n=5)
52910 MIPS -2%
Asus TUF Gaming F17 FX706HM
Intel Core i9-11900H
50441 MIPS -7%
Alienware m15 R4
Intel Core i9-10980HK
48838 MIPS -10%
Aorus 15P YD
Intel Core i7-11800H
47604 MIPS -12%
MSI GS66 Stealth 10UG
Intel Core i7-10870H
44272 MIPS -18%
Geekbench 5.5
Single-Core
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (158 - 2168, n=246, der letzten 2 Jahre)
1780 Points +10%
Durchschnittliche Intel Core i9-11900H
  (1576 - 1692, n=5)
1634 Points +1%
Asus ROG Zephyrus M16 GU603H
Intel Core i9-11900H
1624 Points
Aorus 15P YD
Intel Core i7-11800H
1582 Points -3%
Asus TUF Gaming F17 FX706HM
Intel Core i9-11900H
1576 Points -3%
Alienware m15 R4
Intel Core i9-10980HK
1316 Points -19%
MSI GS66 Stealth 10UG
Intel Core i7-10870H
1280 Points -21%
Multi-Core
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (1946 - 22200, n=246, der letzten 2 Jahre)
13043 Points +35%
Asus ROG Zephyrus M16 GU603H
Intel Core i9-11900H
9663 Points
Aorus 15P YD
Intel Core i7-11800H
9335 Points -3%
Durchschnittliche Intel Core i9-11900H
  (7725 - 9856, n=5)
9140 Points -5%
Alienware m15 R4
Intel Core i9-10980HK
7789 Points -19%
MSI GS66 Stealth 10UG
Intel Core i7-10870H
7755 Points -20%
Asus TUF Gaming F17 FX706HM
Intel Core i9-11900H
7725 Points -20%
HWBOT x265 Benchmark v2.2 - 4k Preset
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (3 - 37.6, n=244, der letzten 2 Jahre)
20.3 fps +35%
Asus ROG Zephyrus M16 GU603H
Intel Core i9-11900H
15 fps
Durchschnittliche Intel Core i9-11900H
  (13.6 - 16.7, n=5)
15 fps 0%
Asus TUF Gaming F17 FX706HM
Intel Core i9-11900H
14.9 fps -1%
Alienware m15 R4
Intel Core i9-10980HK
13.1 fps -13%
MSI GS66 Stealth 10UG
Intel Core i7-10870H
12.6 fps -16%
Aorus 15P YD
Intel Core i7-11800H
12.6 fps -16%
LibreOffice - 20 Documents To PDF
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (32.8 - 332, n=238, der letzten 2 Jahre)
49.5 s * -22%
Alienware m15 R4
Intel Core i9-10980HK
49.3 s * -22%
MSI GS66 Stealth 10UG
Intel Core i7-10870H
48.2 s * -19%
Asus TUF Gaming F17 FX706HM
Intel Core i9-11900H
45.8 s * -13%
Durchschnittliche Intel Core i9-11900H
  (40.5 - 49.3, n=5)
44.5 s * -10%
Aorus 15P YD
Intel Core i7-11800H
43.8 s * -8%
Asus ROG Zephyrus M16 GU603H
Intel Core i9-11900H
40.5 s *
R Benchmark 2.5 - Overall mean
MSI GS66 Stealth 10UG
Intel Core i7-10870H
0.595 sec * -9%
Alienware m15 R4
Intel Core i9-10980HK
0.578 sec * -6%
Aorus 15P YD
Intel Core i7-11800H
0.56 sec * -3%
Asus ROG Zephyrus M16 GU603H
Intel Core i9-11900H
0.544 sec *
Durchschnittliche Intel Core i9-11900H
  (0.52 - 0.544, n=5)
0.531 sec * +2%
Asus TUF Gaming F17 FX706HM
Intel Core i9-11900H
0.529 sec * +3%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (0.3609 - 4.47, n=241, der letzten 2 Jahre)
0.477 sec * +12%

* ... kleinere Werte sind besser

Cinebench R15 CPU Multi 64Bit
2211 Points
Cinebench R15 OpenGL 64Bit
188 fps
Cinebench R15 Ref. Match 64Bit
99.6 %
Cinebench R15 CPU Single 64Bit
236 Points
Hilfe

System Performance

Im PCMark-10-Benchmark zur Bewertung der System-Performance erreicht das ROG Zephyrus M16 den zweiten Platz in unserem Testfeld. Dies gilt auch für die Einzeldisziplinen, wobei das Gaming-Notebook von Asus insgesamt ein überdurchschnittliches Ergebnis erzielt. Im Alltag äußerst sich dies durch schnell startende Programme und äußerst kurze Zugriffszeiten auf Dateien.

Welche Leistung von anderen Notebooks im Vergleich hierzu erwartet werden kann, lässt sich unserer CPU-Benchmarkliste entnehmen.

PCMark 10
Score
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (4477 - 9852, n=207, der letzten 2 Jahre)
7520 Points +6%
Aorus 15P YD
GeForce RTX 3080 Laptop GPU, i7-11800H, Samsung PM9A1 MZVL21T0HCLR
7191 Points +1%
Asus ROG Zephyrus M16 GU603H
GeForce RTX 3070 Laptop GPU, i9-11900H, Samsung PM9A1 MZVL22T0HBLB
7097 Points
Durchschnittliche Intel Core i9-11900H, NVIDIA GeForce RTX 3070 Laptop GPU
 
7097 Points 0%
Asus TUF Gaming F17 FX706HM
GeForce RTX 3060 Laptop GPU, i9-11900H, SK Hynix HFM001TD3JX013N
6901 Points -3%
Alienware m15 R4
GeForce RTX 3070 Laptop GPU, i9-10980HK, Micron 2300 1TB MTFDHBA1T0TDV
6640 Points -6%
MSI GS66 Stealth 10UG
GeForce RTX 3070 Laptop GPU, i7-10870H, WDC PC SN730 SDBPNTY-1T00
6121 Points -14%
Essentials
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (7334 - 12334, n=206, der letzten 2 Jahre)
10660 Points +1%
Asus TUF Gaming F17 FX706HM
GeForce RTX 3060 Laptop GPU, i9-11900H, SK Hynix HFM001TD3JX013N
10602 Points +1%
Asus ROG Zephyrus M16 GU603H
GeForce RTX 3070 Laptop GPU, i9-11900H, Samsung PM9A1 MZVL22T0HBLB
10544 Points
Durchschnittliche Intel Core i9-11900H, NVIDIA GeForce RTX 3070 Laptop GPU
 
10544 Points 0%
Aorus 15P YD
GeForce RTX 3080 Laptop GPU, i7-11800H, Samsung PM9A1 MZVL21T0HCLR
10528 Points 0%
Alienware m15 R4
GeForce RTX 3070 Laptop GPU, i9-10980HK, Micron 2300 1TB MTFDHBA1T0TDV
9577 Points -9%
MSI GS66 Stealth 10UG
GeForce RTX 3070 Laptop GPU, i7-10870H, WDC PC SN730 SDBPNTY-1T00
9437 Points -10%
Productivity
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (6161 - 11833, n=206, der letzten 2 Jahre)
9669 Points +6%
Aorus 15P YD
GeForce RTX 3080 Laptop GPU, i7-11800H, Samsung PM9A1 MZVL21T0HCLR
9188 Points +1%
Asus ROG Zephyrus M16 GU603H
GeForce RTX 3070 Laptop GPU, i9-11900H, Samsung PM9A1 MZVL22T0HBLB
9113 Points
Durchschnittliche Intel Core i9-11900H, NVIDIA GeForce RTX 3070 Laptop GPU
 
9113 Points 0%
Asus TUF Gaming F17 FX706HM
GeForce RTX 3060 Laptop GPU, i9-11900H, SK Hynix HFM001TD3JX013N
9071 Points 0%
Alienware m15 R4
GeForce RTX 3070 Laptop GPU, i9-10980HK, Micron 2300 1TB MTFDHBA1T0TDV
8605 Points -6%
MSI GS66 Stealth 10UG
GeForce RTX 3070 Laptop GPU, i7-10870H, WDC PC SN730 SDBPNTY-1T00
7873 Points -14%
Digital Content Creation
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (5288 - 18475, n=206, der letzten 2 Jahre)
11284 Points +12%
Aorus 15P YD
GeForce RTX 3080 Laptop GPU, i7-11800H, Samsung PM9A1 MZVL21T0HCLR
10434 Points +3%
Asus ROG Zephyrus M16 GU603H
GeForce RTX 3070 Laptop GPU, i9-11900H, Samsung PM9A1 MZVL22T0HBLB
10097 Points
Durchschnittliche Intel Core i9-11900H, NVIDIA GeForce RTX 3070 Laptop GPU
 
10097 Points 0%
Alienware m15 R4
GeForce RTX 3070 Laptop GPU, i9-10980HK, Micron 2300 1TB MTFDHBA1T0TDV
9643 Points -4%
Asus TUF Gaming F17 FX706HM
GeForce RTX 3060 Laptop GPU, i9-11900H, SK Hynix HFM001TD3JX013N
9274 Points -8%
MSI GS66 Stealth 10UG
GeForce RTX 3070 Laptop GPU, i7-10870H, WDC PC SN730 SDBPNTY-1T00
8376 Points -17%
PCMark 10 Score
7097 Punkte
Hilfe

DPC-Latenzen

Im Test mit LatencyMon zeigt das Zephyrus M16 durchschnittliche Unterbrechungszeiten. Damit ist es bedingt für Echtzeitanwendungen geeignet.

DPC Latencies / LatencyMon - interrupt to process latency (max), Web, Youtube, Prime95
Alienware m15 R4
GeForce RTX 3070 Laptop GPU, i9-10980HK, Micron 2300 1TB MTFDHBA1T0TDV
4199 μs * -337%
Asus TUF Gaming F17 FX706HM
GeForce RTX 3060 Laptop GPU, i9-11900H, SK Hynix HFM001TD3JX013N
1399 μs * -46%
Asus ROG Zephyrus M16 GU603H
GeForce RTX 3070 Laptop GPU, i9-11900H, Samsung PM9A1 MZVL22T0HBLB
960 μs *
Aorus 15P YD
GeForce RTX 3080 Laptop GPU, i7-11800H, Samsung PM9A1 MZVL21T0HCLR
775 μs * +19%
MSI GS66 Stealth 10UG
GeForce RTX 3070 Laptop GPU, i7-10870H, WDC PC SN730 SDBPNTY-1T00
706 μs * +26%

* ... kleinere Werte sind besser

Massenspeicher

Asus verbaut in unserer Testkonfiguration eine 2 TB fassende Samsung-SSD vom Typ PM9A1. Diese erreicht in den Speicherbenchmarks sehr gute Schreib- und Leseraten und kann sich damit an der Spitze unseres Testfelds platzieren.

Welche Leistung andere Massenspeicher bieten, ist in unserer HDD-/SSD-Benchmarkliste aufgeführt.

Asus ROG Zephyrus M16 GU603H
Samsung PM9A1 MZVL22T0HBLB
Alienware m15 R4
Micron 2300 1TB MTFDHBA1T0TDV
Asus TUF Gaming F17 FX706HM
SK Hynix HFM001TD3JX013N
Aorus 15P YD
Samsung PM9A1 MZVL21T0HCLR
MSI GS66 Stealth 10UG
WDC PC SN730 SDBPNTY-1T00
CrystalDiskMark 5.2 / 6
-40%
-32%
1%
-42%
Write 4K
239.6
93.7
-61%
168.8
-30%
230.4
-4%
163.1
-32%
Read 4K
89.3
48.1
-46%
72
-19%
91.8
3%
48.97
-45%
Write Seq
4515
2785
-38%
4301
-5%
2607
-42%
Read Seq
4592
2598
-43%
4474
-3%
2316
-50%
Write 4K Q32T1
605
481.9
-20%
459.5
-24%
656
8%
338
-44%
Read 4K Q32T1
658
521
-21%
473.1
-28%
722
10%
475.6
-28%
Write Seq Q32T1
5280
3362
-36%
3129
-41%
5198
-2%
3090
-41%
Read Seq Q32T1
7098
3200
-55%
3529
-50%
7065
0%
3421
-52%
Write 4K Q8T8
484.5
Read 4K Q8T8
1518
AS SSD
-67%
-31%
-1%
-60%
Seq Read
5615
2658
-53%
2837
-49%
5376
-4%
2198
-61%
Seq Write
4297
2769
-36%
1565
-64%
3669
-15%
2596
-40%
4K Read
55.3
46.07
-17%
55.4
0%
56.5
2%
43.81
-21%
4K Write
170.5
87.2
-49%
152.9
-10%
157.7
-8%
115.5
-32%
4K-64 Read
2591
1372
-47%
1327
-49%
2720
5%
1692
-35%
4K-64 Write
3190
1247
-61%
1922
-40%
3366
6%
2162
-32%
Access Time Read *
0.04
0.052
-30%
0.035
12%
0.04
-0%
0.056
-40%
Access Time Write *
0.025
0.098
-292%
0.028
-12%
0.027
-8%
0.098
-292%
Score Read
3208
1684
-48%
1666
-48%
3314
3%
1956
-39%
Score Write
3790
1611
-57%
2232
-41%
3890
3%
2537
-33%
Score Total
8563
4166
-51%
4695
-45%
8804
3%
5513
-36%
Durchschnitt gesamt (Programm / Settings)
-54% / -56%
-32% / -32%
0% / -0%
-51% / -52%

* ... kleinere Werte sind besser

Samsung PM9A1 MZVL22T0HBLB
CDM 5/6 Read Seq Q32T1: 7098 MB/s
CDM 5/6 Write Seq Q32T1: 5280 MB/s
CDM 5/6 Read 4K Q32T1: 658 MB/s
CDM 5/6 Write 4K Q32T1: 605 MB/s
CDM 5 Read Seq: 4592 MB/s
CDM 5 Write Seq: 4515 MB/s
CDM 5/6 Read 4K: 89.3 MB/s
CDM 5/6 Write 4K: 239.6 MB/s

Dauerleistung Lesen: DiskSpd Read Loop, Queue Depth 8

No graph data

Grafikkarte

Für die Darstellung von Bildinhalten ist im ROG Zephyrus M16 eine Nvidia GeForce RTX 3070 inklusive 100 Watt TGP verantwortlich. Mit dieser Beschränkung der Leistungsaufnahme erreicht die GPU in den 3DMarks Ergebnisse, die nur für den letzten Platz in unserem Testfeld ausreichen.

Was andere Grafikkarten im Vergleich hierzu leisten, kann in unserer GPU-Benchmarkliste nachgelesen werden.

3DMark 11 - 1280x720 Performance GPU
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (1029 - 72070, n=243, der letzten 2 Jahre)
39229 Points +96%
Aorus 15P YD
NVIDIA GeForce RTX 3080 Laptop GPU, Intel Core i7-11800H
38409 Points +92%
Alienware m15 R4
NVIDIA GeForce RTX 3070 Laptop GPU, Intel Core i9-10980HK
37287 Points +86%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce RTX 3070 Laptop GPU
  (12535 - 38275, n=54)
32331 Points +61%
MSI GS66 Stealth 10UG
NVIDIA GeForce RTX 3070 Laptop GPU, Intel Core i7-10870H
31092 Points +55%
Asus TUF Gaming F17 FX706HM
NVIDIA GeForce RTX 3060 Laptop GPU, Intel Core i9-11900H
25793 Points +29%
Asus ROG Zephyrus M16 GU603H
NVIDIA GeForce RTX 3070 Laptop GPU, Intel Core i9-11900H
20039 Points
3DMark
1280x720 Cloud Gate Standard Graphics
Alienware m15 R4
NVIDIA GeForce RTX 3070 Laptop GPU, Intel Core i9-10980HK
178400 Points +128%
MSI GS66 Stealth 10UG
NVIDIA GeForce RTX 3070 Laptop GPU, Intel Core i7-10870H
139665 Points +78%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (15902 - 193851, n=159, der letzten 2 Jahre)
133610 Points +71%
Aorus 15P YD
NVIDIA GeForce RTX 3080 Laptop GPU, Intel Core i7-11800H
128191 Points +64%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce RTX 3070 Laptop GPU
  (45531 - 179716, n=33)
121367 Points +55%
Asus TUF Gaming F17 FX706HM
NVIDIA GeForce RTX 3060 Laptop GPU, Intel Core i9-11900H
110773 Points +41%
Asus ROG Zephyrus M16 GU603H
NVIDIA GeForce RTX 3070 Laptop GPU, Intel Core i9-11900H
78290 Points
1920x1080 Fire Strike Graphics
Aorus 15P YD
NVIDIA GeForce RTX 3080 Laptop GPU, Intel Core i7-11800H
29389 Points +77%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (781 - 53059, n=248, der letzten 2 Jahre)
28788 Points +73%
Alienware m15 R4
NVIDIA GeForce RTX 3070 Laptop GPU, Intel Core i9-10980HK
27977 Points +68%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce RTX 3070 Laptop GPU
  (7178 - 29128, n=52)
24302 Points +46%
MSI GS66 Stealth 10UG
NVIDIA GeForce RTX 3070 Laptop GPU, Intel Core i7-10870H
23893 Points +44%
Asus TUF Gaming F17 FX706HM
NVIDIA GeForce RTX 3060 Laptop GPU, Intel Core i9-11900H
19737 Points +19%
Asus ROG Zephyrus M16 GU603H
NVIDIA GeForce RTX 3070 Laptop GPU, Intel Core i9-11900H
16628 Points
2560x1440 Time Spy Graphics
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (224 - 22547, n=246, der letzten 2 Jahre)
11672 Points +93%
Aorus 15P YD
NVIDIA GeForce RTX 3080 Laptop GPU, Intel Core i7-11800H
11129 Points +84%
Alienware m15 R4
NVIDIA GeForce RTX 3070 Laptop GPU, Intel Core i9-10980HK
11019 Points +82%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce RTX 3070 Laptop GPU
  (2644 - 11019, n=53)
9300 Points +53%
MSI GS66 Stealth 10UG
NVIDIA GeForce RTX 3070 Laptop GPU, Intel Core i7-10870H
9131 Points +51%
Asus TUF Gaming F17 FX706HM
NVIDIA GeForce RTX 3060 Laptop GPU, Intel Core i9-11900H
7582 Points +25%
Asus ROG Zephyrus M16 GU603H
NVIDIA GeForce RTX 3070 Laptop GPU, Intel Core i9-11900H
6059 Points
3DMark 11 Performance
19516 Punkte
3DMark Cloud Gate Standard Score
44393 Punkte
3DMark Fire Strike Score
15460 Punkte
3DMark Time Spy Score
6448 Punkte
Hilfe

Gaming Performance

In Spielen kann die hier eingesetzte Nvdia GeForce RTX 3070 hohe und flüssige Bildraten auf den Bildschirm bringen. Je nach Titel liegen die fps-Werte dabei mal an der Spitze und mal am unteren Ende unseres Testfelds. Insgesamt ist aber flüssiges Gaming auf hohen Detailstufen problemlos möglich.

Welche Leistung in weiteren Titeln erwartet werden kann, lässt sich unserer GPU-Spieleliste entnehmen.

The Witcher 3 - 1920x1080 Ultra Graphics & Postprocessing (HBAO+)
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (8.61 - 216, n=242, der letzten 2 Jahre)
112.5 fps +26%
Aorus 15P YD
Intel Core i7-11800H, NVIDIA GeForce RTX 3080 Laptop GPU
107 (86min) fps +20%
Alienware m15 R4
Intel Core i9-10980HK, NVIDIA GeForce RTX 3070 Laptop GPU
101 (76min) fps +13%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce RTX 3070 Laptop GPU
  (34.9 - 109, n=52)
91.8 fps +3%
MSI GS66 Stealth 10UG
Intel Core i7-10870H, NVIDIA GeForce RTX 3070 Laptop GPU
89.7 (83min - 95max) fps +1%
Asus ROG Zephyrus M16 GU603H
Intel Core i9-11900H, NVIDIA GeForce RTX 3070 Laptop GPU
89.1 (76min) fps
Asus TUF Gaming F17 FX706HM
Intel Core i9-11900H, NVIDIA GeForce RTX 3060 Laptop GPU
74 fps -17%
Dota 2 Reborn - 1920x1080 ultra (3/3) best looking
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (26.9 - 220, n=253, der letzten 2 Jahre)
139.6 fps 0%
Asus ROG Zephyrus M16 GU603H
Intel Core i9-11900H, NVIDIA GeForce RTX 3070 Laptop GPU
139 (109.6min) fps
Aorus 15P YD
Intel Core i7-11800H, NVIDIA GeForce RTX 3080 Laptop GPU
133 (116.2min) fps -4%
Alienware m15 R4
Intel Core i9-10980HK, NVIDIA GeForce RTX 3070 Laptop GPU
130 (112.7min) fps -6%
Asus TUF Gaming F17 FX706HM
Intel Core i9-11900H, NVIDIA GeForce RTX 3060 Laptop GPU
121 (106.3min) fps -13%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce RTX 3070 Laptop GPU
  (26.9 - 163.9, n=58)
120.7 fps -13%
MSI GS66 Stealth 10UG
Intel Core i7-10870H, NVIDIA GeForce RTX 3070 Laptop GPU
107 (89.3min) fps -23%
GTA V - 1920x1080 Highest Settings possible AA:4xMSAA + FX AF:16x
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (6.38 - 167.7, n=229, der letzten 2 Jahre)
104.7 fps +32%
Aorus 15P YD
Intel Core i7-11800H, NVIDIA GeForce RTX 3080 Laptop GPU
97.4 (6.21min, 66.7P1 - 206max) fps +23%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce RTX 3070 Laptop GPU
  (21.7 - 125.8, n=50)
91 fps +15%
MSI GS66 Stealth 10UG
Intel Core i7-10870H, NVIDIA GeForce RTX 3070 Laptop GPU
90.4 (16.9min, 66.7P1 - 171max) fps +14%
Asus TUF Gaming F17 FX706HM
Intel Core i9-11900H, NVIDIA GeForce RTX 3060 Laptop GPU
80.4 (8.99min, 55.6P1 - 149max) fps +1%
Asus ROG Zephyrus M16 GU603H
Intel Core i9-11900H, NVIDIA GeForce RTX 3070 Laptop GPU
79.4 (10.2min, 47.6P1 - 136max) fps
Final Fantasy XV Benchmark - 1920x1080 High Quality
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (9.13 - 194.9, n=241, der letzten 2 Jahre)
108 fps +64%
Aorus 15P YD
Intel Core i7-11800H, NVIDIA GeForce RTX 3080 Laptop GPU
106 fps +61%
MSI GS66 Stealth 10UG
Intel Core i7-10870H, NVIDIA GeForce RTX 3070 Laptop GPU
87.5 fps +33%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce RTX 3070 Laptop GPU
  (27.9 - 107, n=49)
86.4 fps +32%
Asus TUF Gaming F17 FX706HM
Intel Core i9-11900H, NVIDIA GeForce RTX 3060 Laptop GPU
72.3 fps +10%
Asus ROG Zephyrus M16 GU603H
Intel Core i9-11900H, NVIDIA GeForce RTX 3070 Laptop GPU
65.7 fps
Alienware m15 R4
Intel Core i9-10980HK, NVIDIA GeForce RTX 3070 Laptop GPU
62 fps -6%
X-Plane 11.11 - 1920x1080 high (fps_test=3)
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (12.4 - 166.2, n=258, der letzten 2 Jahre)
99.1 fps +15%
Alienware m15 R4
Intel Core i9-10980HK, NVIDIA GeForce RTX 3070 Laptop GPU
91.4 fps +6%
Asus ROG Zephyrus M16 GU603H
Intel Core i9-11900H, NVIDIA GeForce RTX 3070 Laptop GPU
86.4 fps
Aorus 15P YD
Intel Core i7-11800H, NVIDIA GeForce RTX 3080 Laptop GPU
84.4 fps -2%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce RTX 3070 Laptop GPU
  (12.4 - 118.8, n=61)
81.1 fps -6%
Asus TUF Gaming F17 FX706HM
Intel Core i9-11900H, NVIDIA GeForce RTX 3060 Laptop GPU
80.1 fps -7%
MSI GS66 Stealth 10UG
Intel Core i7-10870H, NVIDIA GeForce RTX 3070 Laptop GPU
76.4 fps -12%
Strange Brigade - 1920x1080 ultra AA:ultra AF:16
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (14.6 - 421, n=239, der letzten 2 Jahre)
199 fps +90%
Aorus 15P YD
Intel Core i7-11800H, NVIDIA GeForce RTX 3080 Laptop GPU
188 (69.8min, 143P1 - 294max) fps +79%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce RTX 3070 Laptop GPU
  (36.2 - 194, n=46)
159 fps +51%
MSI GS66 Stealth 10UG
Intel Core i7-10870H, NVIDIA GeForce RTX 3070 Laptop GPU
155 (34.1min, 116P1 - 248max) fps +48%
Asus TUF Gaming F17 FX706HM
Intel Core i9-11900H, NVIDIA GeForce RTX 3060 Laptop GPU
130 (88.3min, 98.4P1 - 218max) fps +24%
Asus ROG Zephyrus M16 GU603H
Intel Core i9-11900H, NVIDIA GeForce RTX 3070 Laptop GPU
105 (66.4min, 72.1P1 - 295max) fps
Far Cry 5 - 1920x1080 Ultra Preset AA:T
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (14 - 218, n=135, der letzten 2 Jahre)
123.2 fps +12%
Aorus 15P YD
Intel Core i7-11800H, NVIDIA GeForce RTX 3080 Laptop GPU
121 fps +10%
Asus ROG Zephyrus M16 GU603H
Intel Core i9-11900H, NVIDIA GeForce RTX 3070 Laptop GPU
110 fps
Durchschnittliche NVIDIA GeForce RTX 3070 Laptop GPU
  (89 - 140, n=36)
108.6 fps -1%
Alienware m15 R4
Intel Core i9-10980HK, NVIDIA GeForce RTX 3070 Laptop GPU
107 fps -3%
Asus TUF Gaming F17 FX706HM
Intel Core i9-11900H, NVIDIA GeForce RTX 3060 Laptop GPU
93 fps -15%
Cyberpunk 2077 1.0 - 1920x1080 Ultra Preset
Aorus 15P YD
Intel Core i7-11800H, NVIDIA GeForce RTX 3080 Laptop GPU
71 fps +20%
Alienware m15 R4
Intel Core i9-10980HK, NVIDIA GeForce RTX 3070 Laptop GPU
70.5 fps +19%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce RTX 3070 Laptop GPU
  (50 - 70.5, n=11)
62 fps +4%
Asus ROG Zephyrus M16 GU603H
Intel Core i9-11900H, NVIDIA GeForce RTX 3070 Laptop GPU
59.4 fps

Unser The-Witcher-3-Ultra-Dauerlasttest zeigt, dass es auch nach langen Spielzeiten nicht zu einem Einbruch der Bildwiederholraten kommt.

The Witcher 3 - Dauerlasttest (fps)

051015202530354045505560657075808590Tooltip
Asus ROG Zephyrus M16 GU603H GeForce RTX 3070 Laptop GPU, i9-11900H, Samsung PM9A1 MZVL22T0HBLB: Ø89.8 (86-93)
min. mittel hoch max.QHD
GTA V (2015) 184 179 151 79.4
The Witcher 3 (2015) 89.1
Dota 2 Reborn (2015) 173 156 148 139
Final Fantasy XV Benchmark (2018) 137 81 65.7 49.1
X-Plane 11.11 (2018) 126 106 86.4
Far Cry 5 (2018) 110 85
Strange Brigade (2018) 311 146 119 105 82.3
Cyberpunk 2077 1.0 (2020) 59.4 38.4

Emissionen - Gaming-Laptop mit guten Lautsprechern

Geräuschemissionen

Die Lüfter des Asus ROG Zephyrus M16 können mit bis zu 56 dB(A) sehr laut werden. Im einfachen Office-Betrieb und beim Surfen im Internet zeigt sich das Gaming-Notebook aber auch lautlos. Je nach Auslastung entsteht dabei ein mehr oder weniger lautes, aber stets gleichmäßiges Rauschen der Lüfter. Weitere Nebengeräusche, wie Spulenfiepen oder ähnliches, konnten wir bei unserem Testmodell nicht feststellen.

Lautstärkediagramm

Idle
25 / 31 / 42 dB(A)
Last
48 / 56 dB(A)
  red to green bar
 
 
30 dB
leise
40 dB(A)
deutlich hörbar
50 dB(A)
störend
 
min: dark, med: mid, max: light   Earthworks M23R, Arta (aus 15 cm gemessen)   Umgebungsgeräusche: 25 dB(A)
dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs20323843.237.435.22531.836.63635.134.63140.648.247.741.748.54035.933.43127.932.45030.127.324.824.726.36340.13028.725.326.88028.221.821.419.131.21003128.729.328.533.612530.121.723.219.23016033.323.225.118.53120031.430.226.423.331.625037.526.525.218.138.331533.827.325.914.936.740031.725.91912.935.950033.427.81912.439.663036.732.221.410.642.780037.733.822.511.644.8100037.331.919.811.944.312503933.721.31246.7160037.932.319.911.346200038.131.9181246.4250037.430.715.712.546.2315035.628.315.912.944.5400030.523.814.913.939.7500029.922.414.113.438630028.316.71414.137.7800023.615.513.913.638.41000019.713.513.313.430.51250016.713.412.913.625.11600015.212.412.212.220.2SPL47.741.930.825.355.6N63.51.50.710.1median 33.3median 27.3median 19median 13.4median 38.3Delta6.36.94.936.5hearing rangehide median Fan NoiseAsus ROG Zephyrus M16 GU603H

Temperatur

Die Oberflächen des Zephyrus M16 erwärmen sich auf bis zu 53 °C unter Last. Der wärmste Punkt liegt dabei an der hinteren rechten Ecke der Unterseite. Die Handballenauflagen sind mit bis zu 39 °C ebenfalls spürbar warm, das Gaming-Notebook von Asus lässt sich aber dennoch weiter benutzen.

The Witcher 3
The Witcher 3
The Witcher 3
The Witcher 3
The Witcher 3
The Witcher 3
Stresstest
Stresstest
Stresstest
Stresstest
Stresstest
Stresstest

Während unseres Dauerstresstests stiegen die Temperaturen im Inneren des ROG Zephyrus M16 auf bis zu 96 °C und die CPU-Taktraten sanken auf circa 2,1 GHz ab. Damit wurde der Basistakt von 2,4 GHz zwar unterschritten, das System ließ sich aber auch weiterhin bedienen.

Der Witcher-3-Dauertest zeigte zudem, dass sich die Temperaturen im Gaming-Betrieb mit bis zu 87 °C etwas moderater entwickeln. Hierbei konnten mit 2,6 GHz auch CPU-Taktraten oberhalb des Basistakts gehalten werden. Daher muss auch bei langem Betrieb unter starker Last nicht mit Einschränkungen gerechnet werden.

Max. Last
 49 °C52 °C49 °C 
 46 °C48 °C43 °C 
 35 °C36 °C39 °C 
Maximal: 52 °C
Durchschnitt: 44.1 °C
53 °C51 °C52 °C
48 °C50 °C45 °C
46 °C47 °C45 °C
Maximal: 53 °C
Durchschnitt: 48.6 °C
Netzteil (max.)  53 °C | Raumtemperatur 21 °C | Fluke t3000FC (calibrated), Voltcraft IR-900
(-) Die Durchschnittstemperatur auf der Oberseite unter extremer Last ist 44.1 °C. Im Vergleich erhitzte sich der Durchschnitt der Geräteklasse Gaming v7 auf 33.8 °C.
(-) Die maximale Temperatur auf der Oberseite ist 52 °C. Im Vergleich liegt der Klassendurchschnitt bei 40.4 °C (von 21.2 bis 68.8 °C für die Klasse Gaming v7).
(-) Auf der Unterseite messen wir eine maximalen Wert von 53 °C (im Vergleich zum Durchschnitt von 43.2 °C).
(±) Ohne Last messen wir eine durchschnittliche Temperatur von 35.8 °C auf der Oberseite. Der Klassendurchschnitt erreicht 33.8 °C.
(-) Beim längeren Spielen von The Witcher 3 erhitzt sich das Gerät durchschnittlich auf 45 °C. Der Durchschnitt der Klasse ist derzeit 33.8 °C.
(±) Die Handballen und der Touchpad-Bereich können sehr heiß werden mit maximal 39 °C.
(-) Die durchschnittliche Handballen-Temperatur anderer getesteter Geräte war 28.9 °C (-10.1 °C).

Lautsprecher

Asus verbaut im ROG Zephyrus M16 zwei Lautsprecher für hohe Töne und vier Lautsprecher für die mittleren bis tiefen Bereiche. Dadurch wird ein recht breites Klangspektrum geboten, das sich auch für die Wiedergabe von etwas komplexeren Medieninhalten eignet.

dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs2037.4412535.137.83141.741.14027.931.65024.727.56325.334.78019.135.810028.545.512519.251.616018.555.320023.357.725018.163.531514.963.540012.964.450012.466.763010.665.580011.668.9100011.971.612501272160011.373.820001270.3250012.560.5315012.961.5400013.962.5500013.460.2630014.166.6800013.667.41000013.465.11250013.659.21600012.254.9SPL25.380.4N0.748.8median 13.4median 63.5Delta34.435.335.132.931.831.83236.535.132.428.93328.936.328.848.32761.52752.924.860.92462.8