Notebookcheck

Test Acer TravelMate P2510 (i5-8250U, MX130) Laptop

Innen viel Neues, außen nichts Neues. Acer verpasst dem TravelMate P2510 mit dem i5-8250U die achte Intel-Generation und legt noch einen drauf. Nämlich eine dedizierte Nvidia GeForce MX130, die dem TravelMate noch den zusätzlichen Grafik-Boost verschafft. Doch wie siehts nun wirklich aus mit der Performance, lassen sich damit aktuelle Spiele bewältigen? Und was hat sich außerdem sonst noch verbessert oder vielleicht sogar verschlechtert?

Auch die 15-Zoll-Variante des Acer TravelMates erfährt nun wenige Monate später ein CPU-Update von Intel Core i5-7200U auf den aktuellen Intel Core i5-8250U. Ansonsten ist alles gleich geblieben - oder doch nicht? Denn wir entdecken neben der neuen CPU auch eine dedizierte Grafikkarte, die Nvidia GeForce MX130. Eine erfreuliche Überraschung, denn der Vorgänger musste noch mit der Intel Graphics HD 620 auskommen.

In diesem Testupdate behandeln wir alle Themen, die mit dem CPU-Upgrade in Verbindung stehen. Wir wollen somit vor allem den Performance-Zuwachs durch die stärkere CPU der achten Intel-Generation und die Steigerung in der Grafikleistung durch die GeForce MX130 näher betrachten. Interessant wird auch die Frage sein, ob dies Auswirkungen auf die Temperatur haben könnte und daraus sogar ein stärkeres Throttling resultiert, denn das Gehäuse wurde gegenüber dem Vorgänger mit dem i5-7200U unverändert gelassen. Die genaue Modellbezeichnung unseres Testgeräts trägt den Titel Acer TravelMate P2510-G2-MG-50WE (NX.VGWEG.002) und ist weiters mit 8 GB RAM, 256 GB SSD und einem 15,6 Zoll (1920 x 1080 Pixel) großen, matten IPS-Display ausgestattet.

Selbstverständlich ziehen wir direkte Testvergleiche nicht nur zum Vorjahresmodell Acer TravelMate P2510 (i5-7200U, SSD 256 GB, IPS), sondern auch zum kleineren, aber doch in der Bauart ähnlichen Acer TravelMate P2410 (i7-8550U, MX130),  VivoBook 15 (i5-8250U, MX130), Aspire 5 A515 (i5-8250U, MX130), Lenovo IdeaPad 320 (i5-8250U, MX150) und Pavilion 15 (i5-8250U, 940MX).

Acer TravelMate P2510-G2-MG-50WE
Prozessor
Grafikkarte
NVIDIA GeForce MX130 - 2048 MB, 23.21.13.8873 (GeForce 388.73)
Hauptspeicher
8192 MB 
, DDR4-2400
Bildschirm
15.6 Zoll 16:9, 1920 x 1080 Pixel 141 PPI, Chi Mei CMN15D3, IPS, spiegelnd: nein
Mainboard
Intel Kaby Lake-U + iHDCP 2.2 Premium PCH
Massenspeicher
SK Hynix HFS256G39TND-N210A, 256 GB 
Soundkarte
Intel Kaby Lake-U/Y PCH - High Definition Audio
Anschlüsse
2 USB 2.0, 2 USB 3.0 / 3.1 Gen1, 1 VGA, 1 HDMI, 1 Kensington Lock, Audio Anschlüsse: 1, Card Reader: SD
Netzwerk
Intel Ethernet Connection I219-LM (10/100/1000MBit), Intel Dual Band Wireless-AC 7265 (a/b/g/h/n/ac), Bluetooth 4.0
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 22.1 x 379.5 x 254
Akku
48 Wh, 3200 mAh Lithium-Ion
Betriebssystem
Microsoft Windows 10 Pro 64 Bit
Kamera
Webcam: 1280 x 720
Sonstiges
Tastatur: Chiclet, Tastatur-Beleuchtung: ja, 65-W-Netzteil, Norton Anti-Vorus, 36 Monate Garantie
Gewicht
2.1 kg, Netzteil: 206 g
Preis
819 Euro

 

Qualitäts-Journalismus wird durch Werbung bezahlt. Wir zeigen Lesern die geringst-mögliche Menge an Ads. Adblock-Nutzer sehen mehr Werbung. Bitte schalten Sie Ad-Blocker ab.

Gehäuse - Leider nichts Neues beim P2510

Acer bleibt beim Plastik-Scharnier
Acer bleibt beim Plastik-Scharnier

Unserem Redakteur, der das Vorjahresmodell des Acer TravelMate P2510 mit dem Intel Core i5-7200U in den Händen gehalten hat, ist nicht nur die schwache Qualität bei der Verarbeitung aufgefallen, sondern auch die Festigkeit ließ zu wünschen übrig. Leider finden wir hier beim neuen P2510 mit dem i5-8250U keine wirkliche Verbesserung. Das Gehäuse scheint vom Vorgänger unverändert übernommen worden zu sein. Die Base lässt sich am hinteren Ende nach wie vor bis an die Tischoberfläche durchdrücken, dafür steht unser Test-Laptop allerdings diesmal fest auf allen fünf Gummiauflagen. Knarzen oder ähnliches lässt sich dem Acer nicht entlocken. Das Oberflächenmaterial ist ebenfalls vom letzten Modell mit übernommen worden und fällt in die Kategorie “nicht aufregend”, aber dafür unauffällig.

Die Scharniere haben einen guten Widerstand, das Öffnen mit einer Hand ist problemlos möglich, in der Betriebsstellung hält das Display seine Position, solange man nicht zu wippen beginnt.

Mit den Abmessungen 37,95 x 25,40 Zentimeter und einer Dicke von 22,10 Millimetern hebt sich das TravelMate kaum von den anderen Modellen der gleichen Größenklasse mit 15,6 Zoll ab. Auch der Gewichtsvergleich zeigt, dass das P2510 sich in der Mitte unserer getesteten 15,6-Zoll-Office-Laptops positioniert.

Größenvergleich

Jobs

Wir erweitern unser Team und suchen engagierte Redakteure mit besonderen Kenntnissen im Bereich mobiler Technologien.

Ausstattung - Das TravelMate mit einer ungünstigen Portverteilung

Obwohl das P2510 um 1,6 Zoll größer ist als das P2410, finden wir die Anschlüsse, wie schon beim kleineren Modell, alle eng beisammen. Auch hier haben wir auf der linken Seite eine reichlich große Anzahl an unterschiedlichen Anschlüssen, angefangen vom Ethernet-Port und VGA-Anschluss, bis hin zu HDMI, USB-Type-A-3.0, USB-Type-C-3.1 Gen 1 mit Display-Port und einem kombinierten Audio-/Mikrofonanschluss. Leider haben wir somit nur einen USB-Typ-A-Anschluss mit 3.0 Standard, denn auf der rechten Seite finden wir nur zwei weitere USB-Typ-A-2.0-Anschlüsse und den langsamen SD-Cardreader. Interessant, dass das kleinere P2410 hier auf der rechten Seite einen zusätzlichen USB-Port-Type-A anbietet, jedoch ebenfalls nur mit 2.0. 

Wie eingangs bereits erwähnt, verteilen sich die Ports leider nicht wirklich sinnvoll, sondern hier herrscht Platzmangel. 

Die linke Seite ist eng bestückt ...
Die linke Seite ist eng bestückt ...
... und rechts finden wir nur USB-2.0-Ports vor
... und rechts finden wir nur USB-2.0-Ports vor

SDCardreader

Der Kartenleser auf der rechten Seite des TravelMates ist nicht gefedert, sondern zum normalen Einsetzen der SD-Karte, die dann auch zur Hälfte aus dem Laptop ragt. Die Lese- und Schreibraten des TravelMates sind mit 32,6 MB pro Sekunde beim Kopiervorgang doppelt so schnell wie beim vor Kurzem bei uns getesteten P2410 aber beim Seq Lese-Benchmark mit den gleichen langsamen 24,2 MB pro Sekunde noch immer sehr langsam. Beide Werte liegen deutlich unter dem Durchschnitt von Office-Laptops in unserer Datenbank.

SDCardreader Transfer Speed
average JPG Copy Test (av. of 3 runs)
HP Pavilion 15-cc107ng
  (Toshiba Exceria Pro SDXC 64 GB UHS-II)
80.2 MB/s ∼100% +146%
Acer Aspire 5 A515-51G-509A
  (Toshiba Exceria Pro M510 microSD)
76 MB/s ∼95% +133%
Durchschnitt der Klasse Office
  (10.2 - 191, n=225)
60.5 MB/s ∼75% +86%
Asus VivoBook 15 X542UF-DM143T
  (Toshiba Exceria Pro SDXC 64 GB UHS-II)
34.3 MB/s ∼43% +5%
Acer TravelMate P2510-G2-MG-50WE
  (Toshiba Exceria Pro SDXC 64 GB UHS-II)
32.6 MB/s ∼41%
Lenovo IdeaPad 320-15IKBRN 81BG001KGE
  (Toshiba Exceria Pro SDXC 64 GB UHS-II)
26.8 MB/s ∼33% -18%
Acer TravelMate P2510-M-51ZQ
  (Toshiba Exceria Pro SDXC 64 GB UHS-II)
26 MB/s ∼32% -20%
Acer TravelMate 2410-G2-MG-82E6
  (Toshiba Exceria Pro SDXC 64 GB UHS-II)
16.8 MB/s ∼21% -48%
maximum AS SSD Seq Read Test (1GB)
HP Pavilion 15-cc107ng
  (Toshiba Exceria Pro SDXC 64 GB UHS-II)
86.9 MB/s ∼100% +259%
Acer Aspire 5 A515-51G-509A
  (Toshiba Exceria Pro M510 microSD)
85.6 MB/s ∼99% +254%
Durchschnitt der Klasse Office
  (9.5 - 255, n=202)
78 MB/s ∼90% +222%
Asus VivoBook 15 X542UF-DM143T
  (Toshiba Exceria Pro SDXC 64 GB UHS-II)
31.1 MB/s ∼36% +29%
Lenovo IdeaPad 320-15IKBRN 81BG001KGE
  (Toshiba Exceria Pro SDXC 64 GB UHS-II)
29.7 MB/s ∼34% +23%
Acer TravelMate P2510-M-51ZQ
  (Toshiba Exceria Pro SDXC 64 GB UHS-II)
26.3 MB/s ∼30% +9%
Acer TravelMate 2410-G2-MG-82E6
  (Toshiba Exceria Pro SDXC 64 GB UHS-II)
24.3 MB/s ∼28% 0%
Acer TravelMate P2510-G2-MG-50WE
  (Toshiba Exceria Pro SDXC 64 GB UHS-II)
24.2 MB/s ∼28%

Kommunikation

Obwohl wir beim P2510 das gleiche Intel MIMO-2x2-Modul wie beim Vorgänger vorfinden, erreichen die Werte um etwa sieben bis zehn Prozent schwächere Ergebnisse. Die Messungen erfolgten in einem Meter Entfernung im 5-GHz-Netzwerk mit unserem Referenzrouter Linksys EA8500 und lieferten Receive-Raten von 513 Mbit/s und Übertragungswerte von 620 MBit/s.

WWAN, sprich die Möglichkeit über Simkarte und LTE ins Internet einzusteigen, bietet das TravelMate nicht an. Dafür findet man auf der linken Seite einen Ethernet-Port für das LAN-Kabel. 

Networking
iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10
HP Pavilion 15-cc107ng
Intel Dual Band Wireless-AC 7265
554 MBit/s ∼100% +8%
Acer TravelMate P2510-M-51ZQ
Intel Dual Band Wireless-AC 7265
547 MBit/s ∼99% +7%
Acer TravelMate P2510-G2-MG-50WE
Intel Dual Band Wireless-AC 7265
513 MBit/s ∼93%
Acer TravelMate 2410-G2-MG-82E6
Intel Dual Band Wireless-AC 7265
505 MBit/s ∼91% -2%
Durchschnitt der Klasse Office
  (5 - 688, n=165)
460 MBit/s ∼83% -10%
Asus VivoBook 15 X542UF-DM143T
Qualcomm Atheros QCA9377 Wireless Network Adapter
331 MBit/s ∼60% -35%
Lenovo IdeaPad 320-15IKBRN 81BG001KGE
Qualcomm Atheros QCA9377 Wireless Network Adapter
294 MBit/s ∼53% -43%
Acer Aspire 5 A515-51G-509A
Qualcomm Atheros QCA9377 Wireless Network Adapter
290 MBit/s ∼52% -43%
iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10
Acer TravelMate P2510-M-51ZQ
Intel Dual Band Wireless-AC 7265
681 MBit/s ∼100% +10%
HP Pavilion 15-cc107ng
Intel Dual Band Wireless-AC 7265
680 MBit/s ∼100% +10%
Acer TravelMate P2510-G2-MG-50WE
Intel Dual Band Wireless-AC 7265
620 MBit/s ∼91%
Acer TravelMate 2410-G2-MG-82E6
Intel Dual Band Wireless-AC 7265
613 MBit/s ∼90% -1%
Durchschnitt der Klasse Office
  (34 - 688, n=165)
426 MBit/s ∼63% -31%
Acer Aspire 5 A515-51G-509A
Qualcomm Atheros QCA9377 Wireless Network Adapter
340 MBit/s ∼50% -45%
Lenovo IdeaPad 320-15IKBRN 81BG001KGE
Qualcomm Atheros QCA9377 Wireless Network Adapter
325 MBit/s ∼48% -48%
Asus VivoBook 15 X542UF-DM143T
Qualcomm Atheros QCA9377 Wireless Network Adapter
325 MBit/s ∼48% -48%

Wartung

Die Wartungszugänge zum Arbeitsspeicher und einer weiteren möglichen 2,5-Zoll-HDD sind einfach zu erreichen und die Abdeckungen an der Unterseite sind jeweils nur durch eine einzige Kreuzschraube gesichert. Spezialwerkzeuge werden nicht benötigt, der Austausch ist in wenigen Sekunden möglich.

In unserem TravelMate steckt in diesem Wartungsschacht bereits ein RAM-Baustein in der Größe von 4 GB (DDR4-2400) von der Marke Micron. Dieser kann bei Bedarf durch einen maximal 16 GB großen RAM ausgetauscht werden. Da weitere 4 GB von der Marke SK Hynix fix am Motherboard verlötet sind, erreicht man somit nach der Aufrüstung maximal 20 GB RAM.

Platz für eine 2,5"-SSD
Platz für eine 2,5"-SSD
Der austauschbare 4 GB große RAM-Riegel
Der austauschbare 4 GB große RAM-Riegel

Display - Matt und nicht besonders hell, doch es reicht

Subpixel
Subpixel

Acer vertraut auch beim neuen P2510-G2, wie bereits beim P2510-M, auf den Displayhersteller Chi Mei und greift sogar auf das gleiche Panel zurück. Selbstverständlich haben wir auch diesmal alle Werte getestet und konnten erfreut feststellen, dass es in allen Punkten sogar besser abschneidet. Beginnen wir von oben: Wir finden hier eine etwas kürzere Response Time beim Grauwechsel vor, auch wenn sie langsamer ist als beim P2410. Ordentlich verbessert hat sich hingegen die Bildschirmhelligkeit und die gleichmäßige Verteilung. Auch wenn sich der Helligkeitswert von 259 cd/m² nicht nach allzu viel anhört, reicht es jedoch beim TravelMate dank des matten IPS-Displays vollkommen aus, um sogar bei direkter Sonneneinstrahlung arbeiten zu können. 

Sehr verbessert hat sich mit dem Schwarzwert auch der Kontrast, beide Werte schneiden mehr als doppelt so gut ab im Vergleich zum Vorgänger. Etwas zurück bleibt das Acer aber beim Kapitel Farbraum. Hier messen wir nur 40% beim AdobeRGB-Test und 63% bei Color Space. Das P2510 ist somit mit seinem Display nicht für professionelle Fotografen oder Bildbearbeiter geeignet.

233
cd/m²
229
cd/m²
230
cd/m²
225
cd/m²
259
cd/m²
220
cd/m²
212
cd/m²
233
cd/m²
229
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
X-Rite i1Pro 2
Maximal: 259 cd/m² Durchschnitt: 230 cd/m² Minimum: 21 cd/m²
Ausleuchtung: 82 %
Helligkeit Akku: 259 cd/m²
Kontrast: 1363:1 (Schwarzwert: 0.19 cd/m²)
ΔE Color 3.13 | 0.4-29.43 Ø6.3, calibrated: 3.09
ΔE Greyscale 1.42 | 0.64-98 Ø6.5
63% sRGB (Argyll 3D) 40% AdobeRGB 1998 (Argyll 3D)
Gamma: 2.36
Acer TravelMate P2510-G2-MG-50WE
Chi Mei CMN15D3, , 1920x1080, 15.6
Acer TravelMate P2510-M-51ZQ
Chi Mei CMN15D3 / N156HCE-EAA, , 1920x1080, 15.6
Acer TravelMate 2410-G2-MG-82E6
CMN N140HCA-EAB, , 1920x1080, 14
Asus VivoBook 15 X542UF-DM143T
BOE CQ NT156FHM-N41, , 1920x1080, 15.6
Acer Aspire 5 A515-51G-509A
Chi Mei (CMN15D5), , 1920x1080, 15.6
Lenovo IdeaPad 320-15IKBRN 81BG001KGE
Chi Mei CMN15D5, N156HGA-EAB, , 1920x1080, 15.6
HP Pavilion 15-cc107ng
AU Optronics, , 1920x1080, 15.6
Response Times
-4%
13%
-11%
18%
13%
23%
Response Time Grey 50% / Grey 80% *
40 (23, 17)
45 (27, 18)
-13%
34 (16, 18)
15%
41 (22, 19)
-3%
43.3 (22, 21.3)
-8%
45.6 (24.4, 21.2)
-14%
45 (24, 21)
-13%
Response Time Black / White *
32 (13, 10)
32 (18, 14)
-0%
24 (13, 11)
25%
19 (14, 5)
41%
13.8 (9.5, 4.3)
57%
16 (11.6, 4.4)
50%
13 (8, 5)
59%
PWM Frequency
25000 (10)
25000 (80)
0%
25000 (10)
0%
7000 (90)
-72%
25970 (19)
4%
25770 (60)
3%
Bildschirm
-46%
-22%
-33%
-175%
-144%
-151%
Helligkeit Bildmitte
259
215
-17%
265
2%
230
-11%
246
-5%
220
-15%
234
-10%
Brightness
230
198
-14%
239
4%
221
-4%
225
-2%
194
-16%
230
0%
Brightness Distribution
82
78
-5%
85
4%
91
11%
81
-1%
84
2%
76
-7%
Schwarzwert *
0.19
0.32
-68%
0.37
-95%
0.45
-137%
0.51
-168%
0.43
-126%
0.34
-79%
Kontrast
1363
672
-51%
716
-47%
511
-63%
482
-65%
512
-62%
688
-50%
DeltaE Colorchecker *
3.13
5.15
-65%
3.93
-26%
3.6
-15%
11
-251%
11.8
-277%
12.19
-289%
Colorchecker DeltaE2000 max. *
7.81
10.89
-39%
8.79
-13%
5.59
28%
32.4
-315%
20.6
-164%
20.81
-166%
Colorchecker DeltaE2000 calibrated *
3.09
3.13
-1%
4.6
-49%
DeltaE Graustufen *
1.42
4.25
-199%
2.29
-61%
3.13
-120%
11.6
-717%
12.5
-780%
13.99
-885%
Gamma
2.36 93%
2.61 84%
2.33 94%
2.45 90%
1.91 115%
2.07 106%
2.32 95%
CCT
6391 102%
6603 98%
6951 94%
7244 90%
11807 55%
14346 45%
15863 41%
Farbraum (Prozent von AdobeRGB 1998)
40
40
0%
38
-5%
36
-10%
40.1
0%
36
-10%
Color Space (Percent of sRGB)
63
63
0%
60
-5%
56
-11%
62.7
0%
56
-11%
Durchschnitt gesamt (Programm / Settings)
-25% / -36%
-5% / -15%
-22% / -28%
-79% / -127%
-66% / -108%
-64% / -122%

* ... kleinere Werte sind besser

Der Outdoor-Einsatz verläuft äußerst zufriedenstellend. In der Mittagssonne ist die Notebookcheck-Seite noch sehr gut zu erkennen, hier reichen sogar die 230 cd/m² mit der vollen Helligkeit aus. Unten haben wir im ersten Foto die mit Absicht erdenklich ungünstigste Sonneneinstrahlung getestet, im zweiten Foto das gleiche Szenario, zwar ebenfalls mit direkter Sonne, aber mit einem geringfügig veränderten Öffnungswinkel. Im dritten Foto, das im Schatten aufgenommen wurde, ist selbstverständlich alles noch um eine Spur lesbarer.

Ungünstigste direkte Sonnenbeeinträchtigung
Ungünstigste direkte Sonnenbeeinträchtigung
Direkte Sonnenbeeinträchtigung
Direkte Sonnenbeeinträchtigung
Keine direkte Sonne
Keine direkte Sonne

Reaktionszeiten (Response Times) des Displays

Die Reaktionszeiten (Response Times) beschreiben wie schnell zwischen zwei Farben eines Pixels umgeschaltet werden kann. Langsame Response Times können zu einer verschwommenen Darstellung, Schlieren und Geisterbilder führen. Besonders bei schnellen 3D-Spielen sind kurze Umschaltzeiten wichtig.
       Reaktionszeiten Schwarz zu Weiss
32 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 13 ms steigend
↘ 10 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind langsam und dadurch für viele Spieler wahrscheinlich zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 240 (Maximum) ms. » 82 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten schlechter als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (25.7 ms).
       Reaktionszeiten 50% Grau zu 80% Grau
40 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 23 ms steigend
↘ 17 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind langsam und dadurch für viele Spieler wahrscheinlich zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.9 (Minimum) zu 636 (Maximum) ms. » 44 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten durchschnittlich (41.1 ms).

Bildschirm-Flackern / PWM (Pulse-Width Modulation)

Eine günstige Methode um die Helligkeit eines Bildschirms zu steuern, ist die Beleuchtung periodisch ein- und auszuschalten. Dies nennt sich PWM (Pulsweitenmodulation) Diese Umschaltung sollte mit einer hohen Frequenz stattfinden damit das menschliche Auge kein Flimmern wahrnimmt. Wenn die Frequenz zu niedrig ist, kann dies zu Ermüdungserscheinungen, Augenbrennen, Kopfweh und auch sichtbaren Flackern führen.
Flackern / PWM festgestellt 25000 Hz ≤ 10 % Helligkeit

Das Display flackert mit 25000 Hz (höchstwahrscheinlich durch Pulsweitenmodulation PWM) bei einer eingestellten Helligkeit von 10 % und darunter. Darüber sollte es zu keinem Flackern kommen.

Die Frequenz von 25000 Hz ist sehr hoch und sollte daher auch bei empfindlichen Personen zu keinen Problemen führen.

Im Vergleich: 53 % aller getesteten Geräte nutzten kein PWM um die Helligkeit zu reduzieren. Wenn PWM eingesetzt wurde, dann bei einer Frequenz von durchschnittlich 8872 (Minimum 43, Maximum 142900) Hz.

Leistung - Acer rüstet auf

Acer hat nun auch den 15 Zoll großen TravelMate-Modellen der neuen P2510-G2-Serie mit dem Intel Core der achten Generation ein Update verpasst. Die P2510-G2-Modellreihe des Acer TravelMate hat insgesamt drei mögliche Prozessor-Varianten im Line-up. Den Intel Core i3-8130U, weiters unser Testgerät mit dem Intel Core i5-8250U und das Top-Modell mit dem Intel Core i7-8550U. Ab dem i5-82580U gibts zudem auch noch die dedizierte Nvidia Georce MX130 dazu, nur das i3-8130U muss mit der Intel HD Graphics 620 auskommen.

Prozessor

In unserem Acer Travelmate P2510 werkelt der Intel Core i5-8250U. Im Vergleich zu unserem P2510-Test aus dem Vorjahr mit dem Intel Core i5-7200U ist der Basistakt jetzt mit 1,6 GHz zwar niedriger als beim Vorgänger, jedoch verfügt nun dieser Laptop mit dem i5-8250U einen höheren Turbotakt und mit seinen vier Kernen und acht Threads über doppelt so viele Kerne. Demnach sollte laut Intel auf dem Papier 40 Prozent mehr an Leistung zur Verfügung stehen und das bei einer gleichbleibenden TDP von 15 Watt, die sich auf alle Kerne verteilt. Im Turbo hebt der i5-8250U, anders als beim i7-8550U, auf allen Kernen die Schlagzahl auf 3,4 GHz an.

Alle technischen Hintergrundinformationen zum i5-8250U findet man in unserem Benchmarkbereich für mobile CPUs.

Beim Cinebench-Benchmarktest schneidet das Acer TravelMate P2510 im CPU-Single-64Bit-Modus mit 142 Punkten durchschnittlich ab, bleibt aber hinter den anderen Vergleichsmodellen ganz knapp zurück. Im CPU-Multi-64Bit-Mehrkern-Modus liegt das P2510 noch weiter zurück, hier fehlen ganze elf Prozent zum Durchschnitt.

Selbstverständlich merkt man hier gegenüber dem Vorgänger, der mit nur zwei Kernen auskommen muss, vor allem beim Multi-64Bit-Mehrkern-Modus mit einem Plus von 54 Prozent den deutlichen Sprung nach vorn. Ein wenig überraschend ist, dass sich hier das P2510 aber knapp vor das P2410 (i7-8550U) setzen kann.

Cinebench R15
CPU Single 64Bit
Acer TravelMate 2410-G2-MG-82E6
Intel Core i7-8550U
150 Points ∼100% +6%
HP Pavilion 15-cc107ng
Intel Core i5-8250U
146 Points ∼97% +3%
Asus VivoBook 15 X542UF-DM143T
Intel Core i5-8250U
146 Points ∼97% +3%
Lenovo IdeaPad 320-15IKBRN 81BG001KGE
Intel Core i5-8250U
145 Points ∼97% +2%
Acer Aspire 5 A515-51G-509A
Intel Core i5-8250U
145 Points ∼97% +2%
Acer TravelMate P2510-G2-MG-50WE
Intel Core i5-8250U
142 Points ∼95%
Durchschnittliche Intel Core i5-8250U
  (81 - 147, n=75)
141 Points ∼94% -1%
Acer TravelMate P2510-M-51ZQ
Intel Core i5-7200U
129 Points ∼86% -9%
Durchschnitt der Klasse Office
  (20 - 178, n=466)
108 Points ∼72% -24%
CPU Multi 64Bit
Asus VivoBook 15 X542UF-DM143T
Intel Core i5-8250U
730 Points ∼100% +45%
Durchschnittliche Intel Core i5-8250U
  (320 - 730, n=78)
568 Points ∼78% +13%
HP Pavilion 15-cc107ng
Intel Core i5-8250U
556 Points ∼76% +10%
Lenovo IdeaPad 320-15IKBRN 81BG001KGE
Intel Core i5-8250U
542 Points ∼74% +7%
Acer Aspire 5 A515-51G-509A
Intel Core i5-8250U
518 Points ∼71% +3%
Acer TravelMate P2510-G2-MG-50WE
Intel Core i5-8250U
504.475 (min: 432.57, max: 532.94) Points ∼69%
Acer TravelMate 2410-G2-MG-82E6
Intel Core i7-8550U
482.58 (min: 478.58, max: 514) Points ∼66% -4%
Acer TravelMate P2510-M-51ZQ
Intel Core i5-7200U
328 Points ∼45% -35%
Durchschnitt der Klasse Office
  (36 - 1050, n=470)
315 Points ∼43% -38%
Cinebench R15 CPU Multi 64Bit
504.475 Points
Cinebench R15 CPU Single 64Bit
142 Points
Cinebench R15 OpenGL 64Bit
82.36 fps
Cinebench R15 Ref. Match 64Bit
99.6 %
Hilfe

Interessant wirds nun im Loop-Test. Wir jagen unser TravelMate P2510 ganze 40 Mal durch den Cinebench Multi-Core-Test und wollen wissen, ob das Acer temperatur- und performancestabil diesen Loop übersteht. Nach dem ersten Durchgang sehen wir wie üblich einen kleinen Punkteabsturz, in unserem Fall von 532 Punkten auf 505 Punkte, was sich in einem normalen Rahmen bewegt. Jedoch kommt Durchgang Nummer sieben bis zwölf einer Achterbahn gleich, hier erleben wir einen Tiefstwert von 432 Punkten, was gegenüber dem ersten Durchgang einen Absturz von 100 Punkten (minus 19 Prozent) entspricht. Danach pendelt sich das P2510 wieder für den Rest der Durchgänge bei ca. 505 Punkten ein.

0102030405060708090100110120130140150160170180190200210220230240250260270280290300310320330340350360370380390400410420430440450460470480490500510520530540550560Tooltip
Acer TravelMate P2510-G2-MG-50WE Intel Core i5-8250U: Ø500 (432.57-532.94)
Acer TravelMate 2410-G2-MG-82E6 Intel Core i7-8550U: Ø483 (478.58-514)
Acer Aspire 5 A515-51G-509A Intel Core i5-8250U: Ø493 (481.04-518.17)
Lenovo IdeaPad 320-15IKBRN 81BG001KGE Intel Core i5-8250U: Ø471 (448.45-542.69)
HP Pavilion 15-cc107ng Intel Core i5-8250U: Ø518 (514.26-556.92)
Kein temperaturbedingtes Throttling
Kein temperaturbedingtes Throttling

Wir dachten zunächst, dass sich während des Benchmark-Tests vielleicht ein Hintergrunddienst aktiviert hat, der dem Acer zusätzlich zugesetzt hat und haben deshalb den CB-Loop noch weitere zwei Mal laufen lassen, jedoch immer mit einem ähnlichen Bild. Bei der Ursachenforschung konnten wir aber kein Throttling oder ähnliches feststellen. Die CPU arbeitet mit den Default-Einstellungen von 44 Watt im Turbo für 28 Sekunden, ansonsten mit einer TDP von 15 Watt.

System Performance

Mit dem neuen Intel i5-8250U und der SSD von Hynix liegt das P2510 im guten Mittelfeld mit seinen direkten Konkurrenten und gleichzeitig leicht über dem Durchschnitt der Office-Klasse. Die System-Performance ist somit insgesamt zufriedenstellend, im Work Score werden 4769 Punkte erzielt, im Home Score kommen wir aber nur auf 3461 Punkte und liegen im synthetischen Benchmarktest um knapp 200 Punkte hinter dem i5-7200U-Vorgänger. Dieser hat nämlich von Haus aus mit 2,5 GHz einen weitaus höheren Basis-CPU-Takt, bringt damit ein wenig beim Home-Score die Resultate durcheinander und lässt so auch manch anderen i5-8250U langsamer aussehen.

Aber der subjektive Eindruck bestätigt die gute Performance, beim Schreiben des Testberichts konnten wir auch beim gleichzeitigen Ausführen mehrerer Tasks und Benchmarks keine unüblichen Schwächen bei der Performance erkennen.

PCMark 8
Work Score Accelerated v2
HP Pavilion 15-cc107ng
GeForce 940MX, 8250U, SanDisk SD8SN8U256G1006
4812 Points ∼100% +1%
Acer TravelMate 2410-G2-MG-82E6
GeForce MX130, 8550U, SK Hynix HFS256G39TND-N210A
4811 Points ∼100% +1%
Asus VivoBook 15 X542UF-DM143T
GeForce MX130, 8250U, Micron 1100 MTFDDAV256TBN
4779 Points ∼99% 0%
Acer Aspire 5 A515-51G-509A
GeForce MX130, 8250U, SK Hynix HFS256G39TND-N210A
4775 Points ∼99% 0%
Durchschnittliche Intel Core i5-8250U, NVIDIA GeForce MX130
  (4769 - 4779, n=3)
4774 Points ∼99% 0%
Acer TravelMate P2510-G2-MG-50WE
GeForce MX130, 8250U, SK Hynix HFS256G39TND-N210A
4769 Points ∼99%
Lenovo IdeaPad 320-15IKBRN 81BG001KGE
GeForce MX150, 8250U, Ramaxel RTNTE256PCA8EADL
4760 Points ∼99% 0%
Acer TravelMate P2510-M-51ZQ
HD Graphics 620, 7200U, SK Hynix HFS256G39TND-N210A
4592 Points ∼95% -4%
Durchschnitt der Klasse Office
  (1226 - 5428, n=298)
3944 Points ∼82% -17%
Home Score Accelerated v2
Acer Aspire 5 A515-51G-509A
GeForce MX130, 8250U, SK Hynix HFS256G39TND-N210A
3903 Points ∼100% +13%
Acer TravelMate P2510-M-51ZQ
HD Graphics 620, 7200U, SK Hynix HFS256G39TND-N210A
3715 Points ∼95% +7%
Asus VivoBook 15 X542UF-DM143T
GeForce MX130, 8250U, Micron 1100 MTFDDAV256TBN
3695 Points ∼95% +7%
HP Pavilion 15-cc107ng
GeForce 940MX, 8250U, SanDisk SD8SN8U256G1006
3683 Points ∼94% +6%
Acer TravelMate 2410-G2-MG-82E6
GeForce MX130, 8550U, SK Hynix HFS256G39TND-N210A
3663 Points ∼94% +6%
Durchschnittliche Intel Core i5-8250U, NVIDIA GeForce MX130
  (3207 - 3903, n=4)
3567 Points ∼91% +3%
Acer TravelMate P2510-G2-MG-50WE
GeForce MX130, 8250U, SK Hynix HFS256G39TND-N210A
3461 Points ∼89%
Lenovo IdeaPad 320-15IKBRN 81BG001KGE
GeForce MX150, 8250U, Ramaxel RTNTE256PCA8EADL
3274 Points ∼84% -5%
Durchschnitt der Klasse Office
  (1169 - 4458, n=344)
3004 Points ∼77% -13%
PCMark 8 Home Score Accelerated v2
3461 Punkte
PCMark 8 Work Score Accelerated v2
4769 Punkte
Hilfe

Massenspeicher

In unserem Testgerät finden wir die gleiche SSD von Hynix mit der Modellbezeichnung HFS256G39TND-N210A vor, die wir auch schon beim Vorgänger im Bericht hatten.

Acer TravelMate P2510-G2-MG-50WE
SK Hynix HFS256G39TND-N210A
Acer TravelMate P2510-M-51ZQ
SK Hynix HFS256G39TND-N210A
Asus VivoBook 15 X542UF-DM143T
Micron 1100 MTFDDAV256TBN
Acer Aspire 5 A515-51G-509A
SK Hynix HFS256G39TND-N210A
Lenovo IdeaPad 320-15IKBRN 81BG001KGE
Ramaxel RTNTE256PCA8EADL
HP Pavilion 15-cc107ng
SanDisk SD8SN8U256G1006
Durchschnittliche SK Hynix HFS256G39TND-N210A
 
CrystalDiskMark 3.0
3%
7%
2%
7%
-1%
-6%
Write 4k QD32
264.8
262
-1%
246.5
-7%
264.9
0%
149.8
-43%
181.8
-31%
218 (98.5 - 267, n=18)
-18%
Read 4k QD32
394.5
359.7
-9%
247.8
-37%
402.5
2%
282.8
-28%
250.9
-36%
320 (119 - 403, n=18)
-19%
Write 4k
78.15
84.2
8%
88.09
13%
78.36
0%
78.32
0%
54.17
-31%
73.9 (46.6 - 95.9, n=18)
-5%
Read 4k
25.41
32.59
28%
26.93
6%
29.24
15%
29.67
17%
27.8
9%
27.9 (15.9 - 33.1, n=18)
10%
Write 512
268.4
260.9
-3%
368.7
37%
266.3
-1%
253.7
-5%
299.1
11%
242 (138 - 268, n=18)
-10%
Read 512
331.4
328.5
-1%
342.5
3%
314.3
-5%
392
18%
345.2
4%
330 (234 - 562, n=18)
0%
Write Seq
267.8
260.1
-3%
378.4
41%
265.8
-1%
497.5
86%
453.5
69%
245 (138 - 270, n=18)
-9%
Read Seq
477.3
498.1
4%
468.5
-2%
499.5
5%
529.9
11%
475.4
0%
480 (282 - 518, n=18)
1%
SK Hynix HFS256G39TND-N210A
Sequential Read: 477.3 MB/s
Sequential Write: 267.8 MB/s
512K Read: 331.4 MB/s
512K Write: 268.4 MB/s
4K Read: 25.41 MB/s
4K Write: 78.15 MB/s
4K QD32 Read: 394.5 MB/s
4K QD32 Write: 264.8 MB/s

Grafikkarte

Neuigkeiten gibt es dafür auf dem Grafiksektor, denn mit der Einführung des Intel i5-8250U beschert uns Acer beim P2510 nun auch neben der Intel HD Graphics 620 eine dedizierte Grafikkarte von Nvidia mit der Bezeichnung GeForce MX130. Diese bringt das TravelMate im 3DMark11-Benchmarktest einen weiten Satz nach vorn. Wir erleben hier einen Punktezuwachs von 1256 Punkte auf 2786 Punkte, was einer Steigerung von beachtlichen 82 Prozent gegenüber dem Vorgängermodell mit der HD Graphics 620 entspricht. 

Im Vergleich mit anderen Modellen, die ebenfalls mit der GeForce MX130 arbeiten, liegt das Acer mit 4 Prozent Unterschied rechnerisch knapp unter dem Durchschnitt. Weitere Informationen über die MX130 kann man in unserem Grafikkarten-Kompendium nachlesen.

3DMark 11 - 1280x720 Performance GPU
Lenovo IdeaPad 320-15IKBRN 81BG001KGE
NVIDIA GeForce MX150, Intel Core i5-8250U
4582 Points ∼100% +64%
Acer Aspire 5 A515-51G-509A
NVIDIA GeForce MX130, Intel Core i5-8250U
2882 Points ∼63% +3%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce MX130
  (2592 - 3188, n=10)
2873 Points ∼63% +3%
Acer TravelMate 2410-G2-MG-82E6
NVIDIA GeForce MX130, Intel Core i7-8550U
2791 Points ∼61% 0%
Acer TravelMate P2510-G2-MG-50WE
NVIDIA GeForce MX130, Intel Core i5-8250U
2786 Points ∼61%
Asus VivoBook 15 X542UF-DM143T
NVIDIA GeForce MX130, Intel Core i5-8250U
2734 Points ∼60% -2%
HP Pavilion 15-cc107ng
NVIDIA GeForce 940MX, Intel Core i5-8250U
2471 Points ∼54% -11%
Acer TravelMate P2510-M-51ZQ
Intel HD Graphics 620, Intel Core i5-7200U
1530 Points ∼33% -45%
Durchschnitt der Klasse Office
  (185 - 4967, n=591)
1214 Points ∼26% -56%
3DMark
1920x1080 Fire Strike Graphics
Lenovo IdeaPad 320-15IKBRN 81BG001KGE
NVIDIA GeForce MX150, Intel Core i5-8250U
3511 Points ∼100% +52%
Acer TravelMate 2410-G2-MG-82E6
NVIDIA GeForce MX130, Intel Core i7-8550U
2345 Points ∼67% +1%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce MX130
  (2149 - 2478, n=9)
2340 Points ∼67% +1%
Acer TravelMate P2510-G2-MG-50WE
NVIDIA GeForce MX130, Intel Core i5-8250U
2311 Points ∼66%
Acer Aspire 5 A515-51G-509A
NVIDIA GeForce MX130, Intel Core i5-8250U
2310 Points ∼66% 0%
Asus VivoBook 15 X542UF-DM143T
NVIDIA GeForce MX130, Intel Core i5-8250U
2291 Points ∼65% -1%
HP Pavilion 15-cc107ng
NVIDIA GeForce 940MX, Intel Core i5-8250U
1720 Points ∼49% -26%
Acer TravelMate P2510-M-51ZQ
Intel HD Graphics 620, Intel Core i5-7200U
1026 Points ∼29% -56%
Durchschnitt der Klasse Office
  (138 - 4109, n=425)
934 Points ∼27% -60%
1280x720 Cloud Gate Standard Graphics
Lenovo IdeaPad 320-15IKBRN 81BG001KGE
NVIDIA GeForce MX150, Intel Core i5-8250U
18940 Points ∼100% +43%
Acer TravelMate 2410-G2-MG-82E6
NVIDIA GeForce MX130, Intel Core i7-8550U
13857 Points ∼73% +5%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce MX130
  (12166 - 14809, n=9)
13502 Points ∼71% +2%
Acer TravelMate P2510-G2-MG-50WE
NVIDIA GeForce MX130, Intel Core i5-8250U
13246 Points ∼70%
Acer Aspire 5 A515-51G-509A
NVIDIA GeForce MX130, Intel Core i5-8250U
12654 Points ∼67% -4%
Asus VivoBook 15 X542UF-DM143T
NVIDIA GeForce MX130, Intel Core i5-8250U
12166 Points ∼64% -8%
HP Pavilion 15-cc107ng
NVIDIA GeForce 940MX, Intel Core i5-8250U
9012 Points ∼48% -32%
Acer TravelMate P2510-M-51ZQ
Intel HD Graphics 620, Intel Core i5-7200U
8651 Points ∼46% -35%
Durchschnitt der Klasse Office
  (1208 - 27117, n=469)
6526 Points ∼34% -51%
3DMark 06 Standard
18091 Punkte
3DMark 11 Performance
3086 Punkte
3DMark Cloud Gate Standard Score
11107 Punkte
3DMark Fire Strike Score
2188 Punkte
Hilfe

Gaming Performance

Die GeForce MX130 tut dem Acer gut, das steht schon mal fest. Die Leistungssteigerung wird anhand der Framewerte deutlich belegt. Das Vorgängermodell des P2510, welches nur mit der HD Graphics 620 auskommen musste, erzielt beispielsweise bei Rise of Tomb Raider (1024x768) nur gerade mal 50 Prozent der Frameraten. Doch mit Hilfe des MX130 kann nun Rise of Tomb Raider halbwegs ruckelfrei auch mit mittleren Einstellungen gespielt werden, Battlefield 1 geht sogar flüssig mit mittleren Details. Nur aktuelle Spiele werden wohl nur auf den niedrigsten Einstellungen zu zocken sein, da hätte Acer schon eine MX150 verbauen müssen.

Wie wir also anhand der Resultate sehen, ist die MX130 ist ein wenig leistungsschwächer als die MX150, holt aber einen deutlichen Vorteil gegenüber den Laptops heraus, die nur mit der onboard Intel HD Graphics 620 auskommen müssen. Wie aber auch schon das P2410 (i7-8550U) verfügt das Travelmate P2510 über einen USB-3.1-Gen.-1-Typ-C -Port mit einer Anbindung von 4 PCIe-Lanes. Mit diesem Office-Laptop wäre es somit möglich, eine externe GPU anzuschließen und damit an die Leistung einer Desktop-Grafikkarte heranzukommen.

Final Fantasy XV Benchmark
1920x1080 High Quality
Xiaomi Mi Notebook Pro i7
GeForce MX150, 8550U, Samsung PM961 MZVLW256HEHP
8.3 fps ∼100% +24%
Asus ZenBook 13 UX331UN
GeForce MX150, 8550U, SK Hynix HFS256G39TND-N210A
8.2 fps ∼99% +22%
Asus Zenbook UX430UN
GeForce MX150, 8550U, SanDisk SD8SN8U512G1002
7 fps ∼84% +4%
Acer TravelMate 2410-G2-MG-82E6
GeForce MX130, 8550U, SK Hynix HFS256G39TND-N210A
7 fps ∼84% +4%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce MX130
  (6.7 - 7, n=2)
6.85 fps ∼83% +2%
Acer TravelMate P2510-G2-MG-50WE
GeForce MX130, 8250U, SK Hynix HFS256G39TND-N210A
6.7 fps ∼81%
Durchschnitt der Klasse Office
  (4.9 - 7, n=4)
5.9 fps ∼71% -12%
1920x1080 Standard Quality
Xiaomi Mi Notebook Pro i7
GeForce MX150, 8550U, Samsung PM961 MZVLW256HEHP
15.5 (min: 10, max: 21) fps ∼100% +28%
Asus ZenBook 13 UX331UN
GeForce MX150, 8550U, SK Hynix HFS256G39TND-N210A
13.8 fps ∼89% +14%
Asus Zenbook UX430UN
GeForce MX150, 8550U, SanDisk SD8SN8U512G1002
12.6 fps ∼81% +4%
Acer TravelMate 2410-G2-MG-82E6
GeForce MX130, 8550U, SK Hynix HFS256G39TND-N210A
12.6 fps ∼81% +4%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce MX130
  (12.1 - 12.6, n=2)
12.4 fps ∼80% +2%
Acer TravelMate P2510-G2-MG-50WE
GeForce MX130, 8250U, SK Hynix HFS256G39TND-N210A
12.1 fps ∼78%
Durchschnitt der Klasse Office
  (4 - 12.6, n=6)
8.52 fps ∼55% -30%
1280x720 Lite Quality
Xiaomi Mi Notebook Pro i7
GeForce MX150, 8550U, Samsung PM961 MZVLW256HEHP
32.2 (min: 22, max: 41) fps ∼100% +27%
Asus ZenBook 13 UX331UN
GeForce MX150, 8550U, SK Hynix HFS256G39TND-N210A
28.3 fps ∼88% +11%
Acer TravelMate 2410-G2-MG-82E6
GeForce MX130, 8550U, SK Hynix HFS256G39TND-N210A
25.8 fps ∼80% +2%
Asus Zenbook UX430UN
GeForce MX150, 8550U, SanDisk SD8SN8U512G1002
25.4 fps ∼79% 0%
Acer TravelMate P2510-G2-MG-50WE
GeForce MX130, 8250U, SK Hynix HFS256G39TND-N210A
25.4 fps ∼79%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce MX130
  (22.5 - 25.8, n=3)
24.6 fps ∼76% -3%
Acer Aspire 5 A515-51G-509A
GeForce MX130, 8250U, SK Hynix HFS256G39TND-N210A
22.5 (min: 6, max: 29) fps ∼70% -11%
Durchschnitt der Klasse Office
  (5.5 - 25.8, n=11)
13 fps ∼40% -49%
Rise of the Tomb Raider
1366x768 Medium Preset AF:2x
Huawei MateBook X Pro, i7
GeForce MX150, 8550U, Toshiba XG5 KXG50ZNV512G
60 fps ∼100% +101%
HP Spectre x360 15-ch011nr
GeForce MX150, 8550U, SK hynix PC401 NVMe 500 GB
43.1 fps ∼72% +44%
Xiaomi Mi Notebook Pro i7
GeForce MX150, 8550U, Samsung PM961 MZVLW256HEHP
41.2 (min: 38, max: 46) fps ∼69% +38%
HP Spectre x360 15t-bl100
GeForce MX150, 8550U, Samsung PM961 NVMe MZVLW512HMJP
40.8 (min: 23, max: 17.6) fps ∼68% +36%
Lenovo IdeaPad 320-15IKBRN 81BG001KGE
GeForce MX150, 8250U, Ramaxel RTNTE256PCA8EADL
38.3 (min: 35, max: 44) fps ∼64% +28%
Lenovo ThinkPad T480-20L6S01V00
GeForce MX150, 8550U, Samsung SSD PM981 MZVLB512HAJQ
37.5 fps ∼63% +25%
Xiaomi Mi Notebook Pro i5
GeForce MX150, 8250U, Samsung PM961 MZVLW256HEHP
37 fps ∼62% +24%
Lenovo ThinkPad T580-20LAS01H00
GeForce MX150, 8550U, Samsung SSD PM981 MZVLB512HAJQ
36.1 fps ∼60% +21%
Samsung Notebook 9 NP900X5T-X01US
GeForce MX150, 8550U, Samsung PM961 MZVLW256HEHP
35.4 fps ∼59% +18%
Dell Inspiron 17-7773-0043
GeForce MX150, 8550U, SanDisk X400 M.2 2280 128GB
32.4 (min: 29, max: 36) fps ∼54% +8%
Asus Zenbook UX430UN
GeForce MX150, 8550U, SanDisk SD8SN8U512G1002
31.7 fps ∼53% +6%
Acer TravelMate P2510-G2-MG-50WE
GeForce MX130, 8250U, SK Hynix HFS256G39TND-N210A
29.9 fps ∼50%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce MX130
  (22.5 - 31.3, n=7)
28.7 fps ∼48% -4%
Acer TravelMate 2410-G2-MG-82E6
GeForce MX130, 8550U, SK Hynix HFS256G39TND-N210A
28.6 fps ∼48% -4%
Lenovo IdeaPad 320S-13IKB
GeForce MX150, 8250U, Samsung PM961 NVMe MZVLW512HMJP
28.15 fps ∼47% -6%
Asus VivoBook 15 X542UF-DM143T
GeForce MX130, 8250U, Micron 1100 MTFDDAV256TBN
22.5 fps ∼38% -25%
Durchschnitt der Klasse Office
  (12.2 - 53.5, n=70)
17 fps ∼28% -43%
1024x768 Lowest Preset
Huawei MateBook X Pro, i7
GeForce MX150, 8550U, Toshiba XG5 KXG50ZNV512G
86 fps ∼100% +94%
HP Spectre x360 15t-bl100
GeForce MX150, 8550U, Samsung PM961 NVMe MZVLW512HMJP
72.3 fps ∼84% +63%
Lenovo ThinkPad T580-20LAS01H00
GeForce MX150, 8550U, Samsung SSD PM981 MZVLB512HAJQ
71.8 fps ∼83% +62%
Xiaomi Mi Notebook Pro i7
GeForce MX150, 8550U, Samsung PM961 MZVLW256HEHP
71 (min: 65, max: 77) fps ∼83% +60%
Lenovo ThinkPad T480-20L6S01V00
GeForce MX150, 8550U, Samsung SSD PM981 MZVLB512HAJQ
70.5 fps ∼82% +59%
HP Spectre x360 15-ch011nr
GeForce MX150, 8550U, SK hynix PC401 NVMe 500 GB
67.4 fps ∼78% +52%
Lenovo IdeaPad 320-15IKBRN 81BG001KGE
GeForce MX150, 8250U, Ramaxel RTNTE256PCA8EADL
67 (min: 62, max: 71) fps ∼78% +51%
Xiaomi Mi Notebook Pro i5
GeForce MX150, 8250U, Samsung PM961 MZVLW256HEHP
63.2 fps ∼73% +42%
Dell Inspiron 17-7773-0043
GeForce MX150, 8550U, SanDisk X400 M.2 2280 128GB
61.1 (min: 52, max: 71) fps ∼71% +38%
Samsung Notebook 9 NP900X5T-X01US
GeForce MX150, 8550U, Samsung PM961 MZVLW256HEHP
60.9 fps ∼71% +37%
Acer TravelMate 2410-G2-MG-82E6
GeForce MX130, 8550U, SK Hynix HFS256G39TND-N210A
48.1 fps ∼56% +8%
Lenovo IdeaPad 320S-13IKB
GeForce MX150, 8250U, Samsung PM961 NVMe MZVLW512HMJP
47.33 fps ∼55% +7%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce MX130
  (36.1 - 51.2, n=7)
45.5 fps ∼53% +2%
Asus Zenbook UX430UN
GeForce MX150, 8550U, SanDisk SD8SN8U512G1002
44.9 fps ∼52% +1%
Acer TravelMate P2510-G2-MG-50WE
GeForce MX130, 8250U, SK Hynix HFS256G39TND-N210A
44.4 fps ∼52%
Asus VivoBook 15 X542UF-DM143T
GeForce MX130, 8250U, Micron 1100 MTFDDAV256TBN
36.1 fps ∼42% -19%
Durchschnitt der Klasse Office
  (6.2 - 111, n=93)
26.8 fps ∼31% -40%
Lenovo ThinkPad X1 Yoga 2018-20LES01W00
UHD Graphics 620, 8550U, Samsung SSD PM981 MZVLB512HAJQ
21.3 fps ∼25% -52%
Acer Spin 5 SP513-52N-566U
UHD Graphics 620, 8250U, Micron 1100 MTFDDAV256TBN
21 (min: 17, max: 24) fps ∼24% -53%
Acer TravelMate P2510-M-51ZQ
HD Graphics 620, 7200U, SK Hynix HFS256G39TND-N210A
18.9 fps ∼22% -57%
Battlefield 1
1920x1080 High Preset AA:T
Acer TravelMate P2510-G2-MG-50WE
GeForce MX130, 8250U, SK Hynix HFS256G39TND-N210A
19.5 fps ∼100%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce MX130
  (16.9 - 19.5, n=2)
18.2 fps ∼93% -7%
Asus VivoBook 15 X542UF-DM143T
GeForce MX130, 8250U, Micron 1100 MTFDDAV256TBN
16.9 fps ∼87% -13%
Durchschnitt der Klasse Office
  (7.1 - 38.5, n=11)
14.7 fps ∼75% -25%
Razer Blade Stealth QHD i7-8550U
UHD Graphics 620, 8550U, Samsung PM961 NVMe MZVLW512HMJP
8.8 (min: 8, max: 10) fps ∼45% -55%
1366x768 Medium Preset AA:FX
Acer TravelMate P2510-G2-MG-50WE
GeForce MX130, 8250U, SK Hynix HFS256G39TND-N210A
40.7 fps ∼100%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce MX130
  (31.8 - 40.7, n=2)
36.3 fps ∼89% -11%
Asus VivoBook 15 X542UF-DM143T
GeForce MX130, 8250U, Micron 1100 MTFDDAV256TBN
31.8 fps ∼78% -22%
Durchschnitt der Klasse Office
  (8.9 - 71, n=16)
24.8 fps ∼61% -39%
HP 17-bs103ng
Radeon 530, 8250U, Seagate Mobile HDD 1TB ST1000LM035
19.1 fps ∼47% -53%
Lenovo ThinkPad X1 Yoga 2018-20LES01W00
UHD Graphics 620, 8550U, Samsung SSD PM981 MZVLB512HAJQ
18.9 fps ∼46% -54%
Razer Blade Stealth QHD i7-8550U
UHD Graphics 620, 8550U, Samsung PM961 NVMe MZVLW512HMJP
18.8 (min: 17, max: 20) fps ∼46% -54%
Acer Spin 5 SP513-52N-566U
UHD Graphics 620, 8250U, Micron 1100 MTFDDAV256TBN
17.9 (min: 16, max: 20) fps ∼44% -56%
1280x720 Low Preset
Acer TravelMate P2510-G2-MG-50WE
GeForce MX130, 8250U, SK Hynix HFS256G39TND-N210A
66 fps ∼100%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce MX130
  (48.4 - 66, n=2)
57.2 fps ∼87% -13%
Asus VivoBook 15 X542UF-DM143T
GeForce MX130, 8250U, Micron 1100 MTFDDAV256TBN
48.4 fps ∼73% -27%
Durchschnitt der Klasse Office
  (13.2 - 104, n=16)
39.1 fps ∼59% -41%
Acer Spin 5 SP513-52N-566U
UHD Graphics 620, 8250U, Micron 1100 MTFDDAV256TBN
29.8 (min: 28, max: 32) fps ∼45% -55%
Lenovo ThinkPad X1 Yoga 2018-20LES01W00
UHD Graphics 620, 8550U, Samsung SSD PM981 MZVLB512HAJQ
29.7 fps ∼45% -55%
Razer Blade Stealth QHD i7-8550U
UHD Graphics 620, 8550U, Samsung PM961 NVMe MZVLW512HMJP
29.5 (min: 24, max: 33) fps ∼45% -55%
HP 17-bs103ng
Radeon 530, 8250U, Seagate Mobile HDD 1TB ST1000LM035
28.5 fps ∼43% -57%
min. mittel hoch max.
Rise of the Tomb Raider (2016) 44.429.916.413.9fps
Battlefield 1 (2016) 6640.719.517.5fps
Final Fantasy XV Benchmark (2018) 25.412.16.7fps

Emissionen - Acer mit gutem Wärmemanagement

Geräuschemissionen

Acer hat hier gute Arbeit geleistet, denn das P2510 ist im Idle-Betrieb aufgrund des niedrigeren Basistakts des i5-8250U sogar leiser als das P2510 mit dem i5-7200U. Hier messen wir nur 30.3 db(A), unter Volllast hören wir 38.6 db(A). Somit ist das TravelMate auch im Stressbetrieb nicht lauter als im Vorjahr, obwohl wir nun mit einem höheren Turbotakt arbeiten. Was allerdings in einem sehr leisen Raum hörbar bleibt, ist der Dauerlüfter, der auch im Idlebetrieb bei unter 38°C Grad CPU-Temperatur durchgehend stört.

Lautstärkediagramm

Idle
30.3 / 30.3 / 31 dB(A)
Last
35.6 / 38.6 dB(A)
  red to green bar
 
 
30 dB
leise
40 dB(A)
deutlich hörbar
50 dB(A)
störend
 
min: dark, med: mid, max: light   Audix TM1, Arta (aus 15 cm gemessen)   Umgebungsgeräusche: 30.3 dB(A)
dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs2032.931.231.931.632.92531.730.332.132.231.7313331.432.730.2334029.230.830.929.129.25030.1283229.830.1632928.629.128.1298027.527.627.626.627.510026.5262625.626.512526.324.825.52526.31602523.624.524.32520024.623.32322.624.625024.524.122.621.524.53152924.920.920.72940025.523.620.12025.550024.922.919.818.824.963025.721.819.118.125.78002321.518.218.123100026.724.917.717.626.7125029.726.617.617.229.7160027.924.717.517.427.9200028.124.717.417.428.1250030.227.717.217.330.2315028.422.917.617.428.4400023.519.917.917.823.550002118.9181821630019.718.418.218.119.7800018.818.618.818.318.81000018.918.718.918.618.9125001918.918.818.7191600019.319.519.419.119.3SPL38.635.630.430.238.6N2.721.31.22.7median 25Acer TravelMate P2510-G2-MG-50WEmedian 23.3median 18.8median 18.3median 25Delta2.91.92.11.42.9hearing rangehide median Fan Noise

Temperatur

Die Hotspots und das Temperaturverhalten sind fast analog zum P2410 (i7-8550U), denn Acer schafft es, die Handballenauflage und einen Großteil der Tastatur vorm Schlimmsten zu bewahren. Den heißesten Punkt messen wir in der Mitte an der Rückseite des TravelMates, denn das ist auch der Bereich, wo die Lüftung die Hitze hinausbefördert. Dort erreichen wir unter Volllast ca. 49 °C an der Oberseite und 47,4 °C an der Unterseite. Direkt auf der Tastatur messen wir Temperaturwerte zwischen 25,2 °C und 42,4 °C. Angenehm bleibt die Handballenauflage mit 26 °C links und 26,9 °C rechts, da hatten wir auch schon Laptops, wie das HP 15 (i5-8250U, Radeon 520), mit bis zu 34,6 °C Grad erlebt.

Max. Last
 39 °C49 °C35.2 °C 
 36 °C42.4 °C25.2 °C 
 26 °C24.6 °C26.9 °C 
Maximal: 49 °C
Durchschnitt: 33.8 °C
23.5 °C43 °C47.4 °C
22.6 °C31.5 °C31.2 °C
23.3 °C24.2 °C25.9 °C
Maximal: 47.4 °C
Durchschnitt: 30.3 °C
Netzteil (max.)  53.2 °C | Raumtemperatur 22.6 °C | FIRT 550-Pocket
Oberseite Idle
Oberseite Idle
Oberseite Last
Oberseite Last
Unterseite Idle
Unterseite Idle
Unterseite Last
Unterseite Last

Energieverwaltung - Das P2510 kann so richtig Strom sparen

Energieaufnahme

Das TravelMate P2510 zeichnet sich vor allem im Idle-Betrieb durch die geringste Stromaufnahme von allen ausgewählten Vergleichsgeräten aus. Der mittlere Verbrauch im Leerlauf mit 5,6 Watt ist um die Hälfte geringer als der Durchschnitt der getesteten Office-Laptops. Selbstverständlich steigt der Stromverbrauch mit dem i5-8250U und der GeForce MX130 unter Volllast dann auf bis zu 63 Watt Maximalverbrauch an (Durchschnitt 54 Watt). Dies liegt jedoch erneut unter dem mittleren Verbrauch von Geräten mit einer GeForce MX130. Insgesamt kann also gesagt werden, dass das P2510 auch nach dem CPU-Update ein energieeffizientes Notebook bleibt.

Stromverbrauch
Aus / Standbydarklight 0.35 / 0.5 Watt
Idledarkmidlight 3.3 / 5.6 / 7.8 Watt
Last midlight 54 / 63 Watt
 color bar
Legende: min: dark, med: mid, max: light        Metrahit Energy
Acer TravelMate P2510-G2-MG-50WE
8250U, GeForce MX130, SK Hynix HFS256G39TND-N210A, IPS, 1920x1080, 15.6
Acer TravelMate P2510-M-51ZQ
7200U, HD Graphics 620, SK Hynix HFS256G39TND-N210A, IPS, 1920x1080, 15.6
Acer TravelMate 2410-G2-MG-82E6
8550U, GeForce MX130, SK Hynix HFS256G39TND-N210A, IPS, 1920x1080, 14
Asus VivoBook 15 X542UF-DM143T
8250U, GeForce MX130, Micron 1100 MTFDDAV256TBN, TN LED, 1920x1080, 15.6
Acer Aspire 5 A515-51G-509A
8250U, GeForce MX130, SK Hynix HFS256G39TND-N210A, TN, 1920x1080, 15.6
Lenovo IdeaPad 320-15IKBRN 81BG001KGE
8250U, GeForce MX150, Ramaxel RTNTE256PCA8EADL, TN LED, 1920x1080, 15.6
HP Pavilion 15-cc107ng
8250U, GeForce 940MX, SanDisk SD8SN8U256G1006, TN LED, 1920x1080, 15.6
Durchschnittliche NVIDIA GeForce MX130
 
Durchschnitt der Klasse Office
 
Stromverbrauch
14%
-3%
-12%
-19%
-5%
5%
-19%
-54%
Idle min *
3.3
3.4
-3%
3.5
-6%
4.75
-44%
5.1
-55%
4.03
-22%
2.8
15%
4.77 (3.3 - 7.5, n=9)
-45%
7.82 (0.77 - 32, n=904)
-137%
Idle avg *
5.6
5.8
-4%
5.9
-5%
6.9
-23%
7.6
-36%
6.81
-22%
5.8
-4%
7.11 (5.3 - 9.7, n=9)
-27%
11.7 (4.2 - 42, n=904)
-109%
Idle max *
7.8
8
-3%
8.2
-5%
7
10%
8.2
-5%
8.34
-7%
7.5
4%
8.91 (7 - 13, n=9)
-14%
14.1 (5 - 67, n=904)
-81%
Last avg *
54
38
30%
57.3
-6%
53
2%
49.4
9%
37.3
31%
54
-0%
55.5 (42.5 - 74.3, n=9)
-3%
37.3 (7.43 - 99.3, n=889)
31%
Last max *
63
32
49%
57.9
8%
65.3
-4%
68
-8%
65.5
-4%
56
11%
67.9 (40.5 - 107, n=9)
-8%
45.9 (12.2 - 129, n=891)
27%
Witcher 3 ultra *
42.1
52

* ... kleinere Werte sind besser

Akkulaufzeit

Der eingebaute Akku mit 48 Wh liefert hervorragende Laufzeiten. Wir erreichen bei unseren Tests über acht Stunden Dauerbetrieb im WLAN-Surf-Test und unter Vollast hält der Akku knapp zwei Stunden durch. Doch diese guten Resultate waren wir auch schon von den anderen TravelMates gewohnt. Erfreulich, dass auch nach dem Umstieg von i5-7200U auf den i5-8250U und trotz der GeForce MX130 dies so gut wie keine Auswirkungen auf die Akkulaufzeit mit sich bringt.

Akkulaufzeit
NBC WiFi Websurfing Battery Test 1.3
8h 25min
Big Buck Bunny H.264 1080p
8h 36min
Last (volle Helligkeit)
1h 58min

Acer TravelMate P2510-G2-MG-50WE
8250U, GeForce MX130, 48 Wh
Acer TravelMate P2510-M-51ZQ
7200U, HD Graphics 620, 48 Wh
Acer TravelMate 2410-G2-MG-82E6
8550U, GeForce MX130, 48 Wh
Asus VivoBook 15 X542UF-DM143T
8250U, GeForce MX130, 38 Wh
Acer Aspire 5 A515-51G-509A
8250U, GeForce MX130, 48 Wh
Lenovo IdeaPad 320-15IKBRN 81BG001KGE
8250U, GeForce MX150, 30 Wh
HP Pavilion 15-cc107ng
8250U, GeForce 940MX, 41.7 Wh
Durchschnitt der Klasse Office
 
Akkulaufzeit
-1%
-4%
-19%
3%
-32%
-22%
-18%
Idle
910
867
631
556 (101 - 1857, n=765)
H.264
516
531
3%
525
2%
300
-42%
410 (139 - 791, n=146)
-21%
WLAN
505
525
4%
441
-13%
407
-19%
350
-31%
270
-47%
395
-22%
406 (105 - 964, n=283)
-20%
Last
118
111
-6%
114
-3%
162
37%
110
-7%
101 (37 - 259, n=711)
-14%

Fazit

Pro

+ deutliche Steigerung der Grafikleistung durch die GeForce MX130
+ relativ günstig
+ einfache Wartungsmöglichkeiten
+ mattes Display mit guten Werten (außer Helligkeit)
+ outdoortauglich
+ kühle Handballenauflage
+ effizient beim Energieverbauch
+ gute Akkulaufzeit

Contra

- Ports zu eng platziert
- Stabilität des Gehäuses
- langsamer SD-Kartenleser
- Display-Helligkeit könnte besser sein

Acer hat sich hier einiges vorgenommen. Nicht nur das CPU-Update zum Intel Core i5-8250U, sondern auch die neue dedizierte GeForce MX130 machen aus dem schlicht und einfach aussehenden TravelMate zwar keine Rakete, aber ein vielseitiges Office-Laptop. Mit den sehr guten Akkulaufzeiten und dem sehr niedrigen Energieverbrauch sowie dem matten IPS-Display ist das P2510 auch für Outdoor-Einsätze bestens geeignet. Und hier stimmt auch der Preis mit etwas mehr als 840 Euro zum Zeitpunkt des Tests in der Ausstattung mit dem Intel Core i5-8250U, 8 GB RAM und der 256 GB SSD.

Die Erwartungen an die Performancesteigerung, die man hier beim P2510 hinsichtlich des neuen Intel Core i5-8250U hatte, sind im Groben erfüllt worden, denn das Acer P2510 reiht sich unauffällig in die Riege der i5-8250U-CPUs ein. Einzig der CB15-Multi-Test lässt ein kleines Fragezeichen offen.

Selbstverständlich ist aber auch noch viel Platz nach oben für Verbesserungen. Wir hätten uns gewünscht, dass Acer die Lowlights bei der Verarbeitung und Steifigkeit des Gehäuses beseitigt oder zumindest verbessert. Auch hätte das Display des TravelMate etwas mehr Helligkeit vertragen können und Acer hätte den schrecklich langsamen SD-Kartenleser gegen ein schnelleres Modell austauschen können. Aber wie schon erwähnt, steht hier ein sehr attraktiver Preis als Argument dagegen. Alles in allem ist Acer das CPU-Update im alten Gehäuse gelungen und bringt ein gutes Office-Laptop für wenig Geld auf den Markt.

Acer TravelMate P2510-G2-MG-50WE - 28.08.2018 v6
Daniel Puschina

Gehäuse
67 / 98 → 69%
Tastatur
84%
Pointing Device
93%
Konnektivität
47 / 80 → 58%
Gewicht
62 / 20-67 → 90%
Akkulaufzeit
91%
Display
87%
Leistung Spiele
69 / 68 → 100%
Leistung Anwendungen
87 / 92 → 95%
Temperatur
90%
Lautstärke
92%
Audio
56%
Kamera
51 / 85 → 60%
Durchschnitt
75%
84%
Office - gewichteter Durchschnitt
Weitere Informationen über unsere Bewertung finden sie hier.

Preisvergleich

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft, ob im privaten Blog, Foren oder per social Media!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Notebook Testberichte > Test Acer TravelMate P2510 (i5-8250U, MX130) Laptop
Autor: Daniel Puschina, 28.08.2018 (Update: 19.09.2018)
Daniel Puschina
Daniel Puschina - Editor
Ich bin die Generation, die in den 90er Jahren auf einem 386er mit der 20MHz Turbotaste die ersten Computer-Erfahrungen gesammelt hat. Es war eine Gratwanderung zwischen der Leistungsgrenze meines Rechners und dem knappen Taschengeld, umso größer war aber dadurch die Motivation, das letzte Stück Leistung hier noch rauszuholen. Das Herauskitzeln eines einzelnen Kilobytes in der config.sys Datei war bei 2MB RAM absolut bestimmend über „Spiel startet“ oder „Spiel startet nicht“. Ab diesem Zeitpunkt habe ich auch damit begonnen, mich hardwareseitig immer eingehender mit Benchmarktests, Leistungsvergleiche und Tuning der Komponenten zu beschäftigen, was mich in den letzten Jahren zum Dauerbesucher der Notebookcheck-Seite machte. Es ist mir somit eine große Freude, hier nun selbst aktiv für diese Seite schreiben und testen zu können.