Notebookcheck

Azulle Byte3: Mini-PC mit Apollo Lake und USB Typ C

Azulle Byte3: Mini-PC mit Apollo Lake und USB Typ C
Azulle Byte3: Mini-PC mit Apollo Lake und USB Typ C
Der Azulle Byte3 ist mit einem vergleichsweise flinken Celeron-Prozessor und modernen Anschlüssen ausgestattet.

Herzstück des Azulle Byte3 bildet der Celeron-Prozessor N3450. Dessen vier Kerne takten mit bis zu 2,2 GHz, wobei die integrierte Intel HD Graphics 500 über den HDMI 2.0-Port auch 4K-Material mit bis zu 60 Frames ausgeben kann - wodurch sich die Nutzung unter anderem als kompaktes Mediencenter anbietet.

Im 14 x 10 x 3,8 Zentimeter großen Gehäuse kann zusätzlich zum 32 GByte großen eMMC-Speicher eine 2,5-Zoll- oder M.2-SSD verbaut werden. Dazu kommt ein bis zu acht Gigabyte großer Arbeitsspeicher, ein SD-Kartenslot ist installiert.

Das integrierte WLAN-Modul unterstützt Dualband-WiFi und Bluetooth 4.0. Ein Gigabit-Ethernet-Port dient der kabelgebundenen Netzwerkanbindung. Zum Anschluss von Peripheriegeräten stehen drei USB 3.0- und ein USB 2.0-Port bereit, zusätzlich ist ein USB Typ C-Anschluss verbaut.

Azulle ruft für das Modell mit vier Gigabyte RAM aktuell einen Preis von 163 Dollar auf, der Byte3 ist Herstellerangaben zufolge aber zurzeit nicht lieferbar. Eine IR-Fernbedienung liegt dem kompakten PC bei, Windows 10 ist vorinstalliert. 

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-07 > Azulle Byte3: Mini-PC mit Apollo Lake und USB Typ C
Autor: Silvio Werner, 27.07.2017 (Update: 15.05.2018)
Silvio Werner
Silvio Werner - Editor
Als stolzer Digital Native mag ich Zahlen und liebe Technik. Ein Chemiestudium endete zwar nicht erfolgreich, entfesselte dafür aber das Interesse an Testmethodiken und naturwissenschaftlichen Zusammenhängen, deren anwendernahe Vermittlung für mich im Fokus steht. Als Ausgleich dienen mir Laufen und Trekken.