Notebookcheck

Die besten günstigen Gaming Notebooks

Update Oktober 2020 - Maximale Performance zum kleinsten Preis liefern diese ausgewählten Modelle und eignen sich damit besonders für Einsteiger. Finde hier Dein nächstes Gaming-Notebook, welches ideal zu Deinen Wünschen und Deinem Budget passt!

Die Vertreter dieser Topliste müssen grundsätzlich zwei Kriterien erfüllen: Da dies ein Ranking von preiswerten Geräten ist, darf zum einen der Kaufpreis die 1.500-Euro-Marke nicht überschreiten (Achtung: Live-Preise in der Tabelle, tägliche Veränderung möglich). Zum anderen sollten die Laptops mindestens mit einer Grafikkarte der Mittelklasse (Beispiel: GTX 1650, RX 5500M) ausgestattet sein, um die meisten Spiele der vergangenen Jahre in Full-HD (1.920 x 1.080) mit mittleren bis hohen Qualitätseinstellungen flüssig darstellen zu können. Leistungsfähigere Grafikkarten (GTX 1660 Ti bzw. RX 5600M) können die meisten aktuellen Titel in 1080p mit maximalen Settings flüssig anzeigen. Unsere weiteren Toplisten zum Thema Gaming:

Die besten preiswerten Gaming-Laptops im Test

Pos.
Bew.
Datum
Bild
Modell/Testbericht
Dicke
Gewicht
Größe
Auflösung
Spiegelnd
Preis ab
184 %
10.2020
neu!
Aorus 5 KBAorus 5 KB
Intel Core i7-10750H
NVIDIA GeForce RTX 2060 Mobile
16 GB Hauptspeicher, 512 GB SSD
28 mm2.1 kg15.6"1920x1080matt
284 %
06.2020
Dell G5 15 SE 5505 P89FDell G5 15 SE 5505 P89F
AMD Ryzen 7 4800H
AMD Radeon RX 5600M
16 GB Hauptspeicher, 512 GB SSD
21.6 mm2.4 kg15.6"1920x1080matt
383 %
07.2020
Lenovo Legion 5 15IMH05HLenovo Legion 5 15IMH05H
Intel Core i5-10300H
NVIDIA GeForce RTX 2060 Mobile
16 GB Hauptspeicher, 512 GB SSD
26.1 mm2.5 kg15.6"1920x1080matt
483 %
05.2020
Asus TUF A17 FA706IU-AS76Asus TUF A17 FA706IU-AS76
AMD Ryzen 7 4800H
NVIDIA GeForce GTX 1660 Ti Mobile
16 GB Hauptspeicher, 1024 GB SSD
26 mm2.6 kg17.3"1920x1080matt
583 %
06.2020
Asus TUF A15 FA506IV-HN172Asus TUF A15 FA506IV-HN172
AMD Ryzen 7 4800H
NVIDIA GeForce RTX 2060 Mobile
8 GB Hauptspeicher, 512 GB SSD
24.9 mm2.2 kg15.6"1920x1080matt
682 %
09.2020
neu!
Schenker XMG Core 15 GK5NR0OSchenker XMG Core 15 GK5NR0O
AMD Ryzen 7 4800H
NVIDIA GeForce RTX 2060 Mobile
16 GB Hauptspeicher, 500 GB SSD
19.9 mm2 kg15.6"1920x1080matt
782 %
09.2020
HP Omen 15-ek0456ngHP Omen 15-ek0456ng
Intel Core i5-10300H
NVIDIA GeForce GTX 1660 Ti Mobile
16 GB Hauptspeicher, 512 GB SSD
32 mm2.1 kg15.6"1920x1080matt
882 %
10.2020
neu!
Lenovo Legion 5 17IMH05Lenovo Legion 5 17IMH05
Intel Core i5-10300H
NVIDIA GeForce GTX 1650 Mobile
8 GB Hauptspeicher, 512 GB SSD
26.2 mm2.9 kg17.3"1920x1080matt
982 %
10.2020
neu!
Aorus 7 KBAorus 7 KB
Intel Core i7-10750H
NVIDIA GeForce RTX 2060 Mobile
16 GB Hauptspeicher, 512 GB SSD
29 mm2.5 kg17.3"1920x1080matt
1082 %
09.2020
Dell G3 15 3500-G4DG2Dell G3 15 3500-G4DG2
Intel Core i7-10750H
NVIDIA GeForce RTX 2060 Mobile
16 GB Hauptspeicher, 512 GB SSD
22 mm2.3 kg15.6"1920x1080matt

Obige Tabelle zeigt eine Übersicht der besten in den letzten 12 Monaten bei Notebookcheck getesteten Gaming-Notebooks unter 1.500 Euro bzw. relevante, noch erhältliche Geräte. Bei gleicher Wertung werden jüngere Tests zuerst gereiht. Zur Berücksichtigung in dieser Liste gilt der günstigste Straßenpreis zum Zeitpunkt der letzten Bearbeitung dieses Artikels. Die in der Tabelle und im Preisvergleich zu den einzelnen Artikeln ausgewiesenen Verkaufspreise werden täglich automatisch aktualisiert und können daher abweichen!
Link: alle getesteten Geräte dieser Klasse

Kommentar der Redaktion

Platz 1 - Aorus 5 KB

Aorus 5 KB
Aorus 5 KB

Gigabyte greift beim Aorus 5 KB auf ein Barebone des Gaming-Experten Clevo zurück. Das kompakte 15-Zoll-Chassis beherbergt in der getesteten Version einen Core i7-10750H und eine GeForce RTX 2060. Passend dazu sind 16 GB RAM, eine 512-GB-SSD und ein 144-Hz-Panel an Bord.

Während die Wartungsmöglichkeiten zu überzeugen wissen, fällt die Geräuschentwicklung unter Last sehr hoch aus.

Preisvergleich

Platz 2 - Dell G5 15 SE

Dell G5 15 SE
Dell G5 15 SE

Nach jahrelanger Flaute gewinnt AMD im mobilen Gaming-Segment endlich wieder an Verbreitung. Eines der besten Beispiele für das Comeback ist die Special Edition des Dell G5 15. Während die Radeon RX 5600M etwa auf dem Level der GTX 1660 Ti performt, sprintet der Ryzen 7 4800H an nahezu allen Intel Konkurrenten vorbei.

Allerdings hat das G5 15 unter Last mit einer hohen Temperatur- und Geräuschentwicklung zu kämpfen, was zu einem gewissen Grad am mäßigen Kühlsystem liegt. Dafür erhalten Käufer eine mehr als ordentliche Akkulaufzeit.

Preisvergleich

Platz 3 - Lenovo Legion 5 15

Lenovo Legion 5 15
Lenovo Legion 5 15

Dank GeForce RTX 2060 ist das Lenovo Legion 5 15IMH eines der stärksten Gaming-Notebooks in der Budget-Top-10. Auch die restliche Hardware kann sich sehen lassen. So bietet die rund 1.200 Euro teure Testversion 16 GB RAM, eine 512 GB große PCIe-SSD und ein 120-Hz-Panel. Außerdem trumpft der 15-Zöller mit guten Akkulaufzeiten auf.

Um eine noch höhere Wertung zu ergattern, müsste Lenovo vor allem die Schnittstellen tunen (kein Thunderbolt, kein Kartenleser).

Preisvergleich

Platz 4 - Asus TUF A17

Asus TUF A17
Asus TUF A17

Wie manch anderer Top-10-Vertreter setzt das Asus TUF A17 in der getesteten Version auf einen Ryzen 7 4800H. Um Grafikberechnungen kümmert sich derweil die GeForce GTX 1660 Ti von Nvidia, welche auch mit modernen Games keine Schwierigkeiten hat. Ansonsten kann das 17-zöllige Budget-Notebook noch mit einem schnellen 120-Hz-Display und einem mächtigen Akku aufwarten.

Minuspunkte gibt es nicht zuletzt für den hohen 3D-Pegel und den bescheidenen Farbraum.

Preisvergleich

Platz 5 - Asus TUF A15

Asus TUF A15
Asus TUF A15

Der 15-Zoll-Bruder des TUF A17 hört - wer hätte es gedacht - auf die Bezeichnung TUF A15 und erbt größtenteils die Stärken bzw. Schwächen seines 17-Zoll-Pendants. Die getestete GeForce RTX 2060 unterstützt im Gegensatz zur vergleichbar flotten GTX 1660 Ti Ray-Tracing, was allerdings nicht für jeden Gamer einen Kaufgrund darstellt.

Auf der positive Seite wären das kontrastreiche 144-Hz-Panel und die gute Akkulaufzeit zu nennen. Nachholbedarf besteht unter anderem bei der Farbraumabdeckung und den Schnittstellen (kein Cardreader, kein Thunderbolt 3).

Preisvergleich

Platz 6 - Schenker XMG Core 15

Schenker XMG Core 15
Schenker XMG Core 15

Wenn man die RGB-Beleuchtung der Tastatur ausklammert, gibt sich das XMG Core 15 aus dem Hause Schenker Technologies sehr zurückhaltend. Das optisch dezente Gehäuse lässt im ersten Moment nicht unbedingt die vorhandene Gaming-Power erahnen.

Für knapp 1.500 Euro erhalten Spieler eine Kombination aus Ryzen 7 4800H und GeForce RTX 2060. Dank des moderaten Gewichts und der geringen Abmessungen (Slim Bezel) lässt sich der 15-Zöller recht angenehm transportieren. Das reaktionsschnelle 144-Hz-Display verdient ebenfalls Lob. Nicht ganz so gut schneidet das Core 15 bei den Themen Anschlussausstattung und Sound ab.

Preisvergleich

Platz 7 - HP Omen 15

HP Omen 15
HP Omen 15

Das HP Omen 15 ist seit mehreren Jahren stets ein heißer Kandidat für die Budget-Top-10. Diesmal hat es eine Version mit Core i5-10300H, GeForce GTX 1660 Ti und 144-Hz-Panel in die Liste geschafft. Das kompakte sowie angenehm leichte 15-Zoll-Notebook bietet unter anderem eine beleuchtete Tastatur, einen Thunderbolt-3-Port und einen relativ großen Akku, der gute Laufzeiten garantiert.

Weniger gefallen haben uns die Temperatur- bzw. Geräuschentwicklung unter Last und das haptisch etwas billig wirkende Chassis.

Preisvergleich

Platz 8 - Lenovo Legion 5 17

Lenovo Legion 5 17
Lenovo Legion 5 17

Während die meisten Spiele-Notebooks im 3D-Betrieb ziemlich heiß werden, erfreut die getestete 17-Zoll-Version des Lenovo Legion 5 mit einer vergleichsweise geringen Temperaturentwicklung.

Zum Preis von knapp 1.000 Euro gibt es einen Core i5-10300H und eine GeForce GTX 1650. Die Akkulaufzeiten sind ebenfalls nicht von schlechten Eltern: Beim Internetsurfen und der Videowiedergabe hält das Gerät mehr als 10 Stunden durch. Eine weitere Stärke des 17-Zöllers ist sein schickes Design, wobei das Gehäuse überwiegend aus Kunststoff besteht. Nachbessern könnte Lenovo vor allem bei der Anschlussausstattung (kein Thunderbolt 3).

Preisvergleich

Platz 9 - Aorus 7 KB

Aorus 7 KB
Aorus 7 KB

Preisbewusste Gamer bekommen mit dem Aorus 7 KB das Rundum-Sorglos-Paket. Passend zur Sechskern-CPU (Core i7-10750H) ist eine High-End-GPU verbaut, genauer gesagt die GeForce RTX 2060. Letztere siedelt sich leistungstechnisch knapp oberhalb der GTX 1660 Ti an, welche keine Ray-Tracing-Einheiten bietet.

Das Chassis ist für 17-Zoll-Verhältnisse relativ leicht und kompakt. Allerdings sorgen die geringen Abmessungen unter Last für einen sehr hohen 3D-Pegel. Des Weiteren müssen sich Käufer mit einem etwas leuchtschwachen Display und recht wenig Anschlüssen abfinden.

Preisvergleich

Platz 10 - Dell G3 15 3500

Dell G3 15 3500
Dell G3 15 3500

Das Dell G3 15 3500 steht dem G5 15 SE (siehe Platz 1) in fast nichts nach. Dank Core i7-10750H und GeForce RTX 2060 schreckt der 15-Zöller in der getesteten Ausstattung auch vor anspruchsvollen Games nicht zurück - zumindest, solange man nur auf dem internen Full-HD-Display (144 Hz) zockt.

Das robuste Gehäuse des G3 besticht durch gute Wartungsmöglichkeiten und einen Thunderbolt-3-Port. Abstriche müssen Käufer bei der Akkulaufzeit und der Geschwindigkeit des Cardreaders machen.

Preisvergleich

Die besten günstigen Gaming-Notebooks im Vergleich

Größenvergleich

399 mm 269 mm 26 mm 2.6 kg398.6 mm 290 mm 26.2 mm 2.9 kg395 mm 260 mm 29 mm 2.5 kg358 mm 240 mm 32 mm 2.1 kg363.1 mm 259.6 mm 26.1 mm 2.5 kg361 mm 258 mm 28 mm 2.1 kg365.5 mm 254 mm 21.6 mm 2.4 kg365 mm 254 mm 22 mm 2.3 kg359 mm 256 mm 24.9 mm 2.2 kg359.8 mm 245.8 mm 19.9 mm 2 kg

Messergebnisse

Aorus 5 KB
Dell G5 15 SE 5505 P89F
Lenovo Legion 5 15IMH05H
Asus TUF A17 FA706IU-AS76
Asus TUF A15 FA506IV-HN172
Schenker XMG Core 15 GK5NR0O
HP Omen 15-ek0456ng
Lenovo Legion 5 17IMH05
Aorus 7 KB
Dell G3 15 3500-G4DG2
Response Times
Response Time Grey 50% / Grey 80% *
14.4 (7.6, 6.8)
20.4 (10.8, 9.6)
26 (12, 14)
22.4 (11.6, 10.8)
34 (16, 18)
9.6 (5.2, 4.4)
17 (9, 8)
38.4 (19.6, 18.8)
13.6 (6.8, 6.8)
14 (7, 7)
Response Time Black / White *
11.2 (6.8, 4.4)
10.8 (6.4, 4.4)
17 (8, 9)
19.2 (9.6, 9.6)
24 (13, 11)
9.6 (4.4, 5.2)
11 (7, 4)
28 (15.6, 12.4)
9.6 (5.2, 4.4)
8 (4, 4)
PWM Frequency
198.4 (99)
Bildschirm
Helligkeit Bildmitte
318
292
301
264.8
280
312
314
326
303
301
Brightness
298
290
277
253
254
290
293
304
278
298
Brightness Distribution
87
77
77
90
88
87
87
89
87
81
Schwarzwert *
0.3
0.27
0.26
0.31
0.15
0.2
0.22
0.25
0.31
0.23
Kontrast
1060
1081
1158
854
1867
1560
1427
1304
977
1309
DeltaE Colorchecker *
2.49
3.99
5.12
4.73
5.89
4.84
2.51
4.42
2.13
4.68
Colorchecker DeltaE2000 max. *
5.06
6.11
8.86
18.89
19
13.85
4.42
9.44
7.51
Colorchecker DeltaE2000 calibrated *
1.53
3.02
4.88
4.64
4.79
1.77
1.71
1.53
0.7
1.87
DeltaE Graustufen *
1.6
3.3
3.47
1.4
4.08
9
3.26
5.8
3.4
5.79
Gamma
2.211 100%
2.25 98%
2.37 93%
2.16 102%
2.33 94%
2.105 105%
2.42 91%
2.261 97%
2.156 102%
2.46 89%
CCT
6714 97%
7047 92%
7062 92%
6641 98%
7303 89%
8099 80%
6150 106%
6822 95%
6850 95%
7706 84%
Farbraum (Prozent von AdobeRGB 1998)
65
58.1
37
38.4
37
68
71
66
61
Color Space (Percent of sRGB)
89
89.7
57
59.3
58
92
93
90
94
Geräuschentwicklung
aus / Umgebung *
25
28
30.7
28.7
30.2
25
27
24
25
26.7
Idle min *
26
28
30.7
28.7
30.2
26
32.4
24
31
27.1
Idle avg *
30
28
30.7
30.5
30.2
30
32.4
25
33
27.1
Idle max *
34
28
30.7
32.5
30.2
32
32.4
29
48
30.8
Last avg *
53
28
36.6
42.5
40
46
32.5
43
57
45.3
Witcher 3 ultra *
51
50.6
47
50.1
49
48
47.2
46
55
48.7
Last max *
56
50.6
50.9
53.4
49
48
51.9
51
57
48.7
Hitze
Last oben max *
50
53
46.3
47.6
42.9
51
40.2
47
48
50.3
Last unten max *
49
57.6
44.4
50.8
49.9
64
48.4
44
52
58.6
Idle oben max *
35
27.4
28.1
33
27.8
29
25.6
35
37
33.9
Idle unten max *
31
31
29.4
29
27
32
26.7
30
38
36.3
Akkulaufzeit
Idle
538
671
848
543
587
469
703
1399
513
449
WLAN
285
372
433
512
370
354
391
683
284
314
Last
58
87
84
196
116
87
101
104
70
93
H.264
554
322
371
383
860
333
Stromverbrauch
Idle min *
8
6.5
3.2
7.4
5.4
12
9.2
2
15
7
Idle avg *
12
10.6
8.3
10.5
10
14
14.6
8
17
10.2
Idle max *
21
11
8.7
17
10.5
20
18.1
16
22
15
Last avg *
128
84.1
82
103.7
135
103
84
58
137
147
Witcher 3 ultra *
138
152.9
151
128.1
144
125
142
89
161
131
Last max *
217
180.4
195
183.2
147
193
194
169
225
197

* ... kleinere Werte sind besser

Benchmarks

3DMark - 1920x1080 Fire Strike Score (nach Ergebnis sortieren)
Aorus 5 KB
GeForce RTX 2060 Mobile, i7-10750H, ADATA XPG SX8200 Pro (ASX8200PNP-512GT)
15034 Points ∼50%
Dell G5 15 SE 5505 P89F
Radeon RX 5600M, R7 4800H, Samsung PM991 MZ9LQ512HALU
16652 Points ∼55%
Lenovo Legion 5 15IMH05H
GeForce RTX 2060 Mobile, i5-10300H, Samsung PM991 MZALQ512HALU
13745 Points ∼45%
Asus TUF A17 FA706IU-AS76
GeForce GTX 1660 Ti Mobile, R7 4800H, Intel SSD 660p 1TB SSDPEKNW010T8
14010 Points ∼46%
Asus TUF A15 FA506IV-HN172
GeForce RTX 2060 Mobile, R7 4800H, Kingston OM8PCP3512F-AB
14757 Points ∼49%
Schenker XMG Core 15 GK5NR0O
GeForce RTX 2060 Mobile, R7 4800H, Samsung SSD 970 EVO Plus 500GB
14633 Points ∼48%
HP Omen 15-ek0456ng
GeForce GTX 1660 Ti Mobile, i5-10300H, Toshiba XG6 KXG60ZNV512G
12767 Points ∼42%
Lenovo Legion 5 17IMH05
GeForce GTX 1650 Mobile, i5-10300H, SK hynix BC511 HFM512GDHTNI-87A0B
8485 Points ∼28%
Aorus 7 KB
GeForce RTX 2060 Mobile, i7-10750H, ADATA XPG SX8200 Pro (ASX8200PNP-512GT)
14690 Points ∼49%
Dell G3 15 3500-G4DG2
GeForce RTX 2060 Mobile, i7-10750H, SK Hynix BC511 HFM512GDJTNI
13566 Points ∼45%
3DMark 11 - 1280x720 Performance (nach Ergebnis sortieren)
Aorus 5 KB
GeForce RTX 2060 Mobile, i7-10750H, ADATA XPG SX8200 Pro (ASX8200PNP-512GT)
18491 Points ∼48%
Dell G5 15 SE 5505 P89F
Radeon RX 5600M, R7 4800H, Samsung PM991 MZ9LQ512HALU
21400 Points ∼55%
Lenovo Legion 5 15IMH05H
GeForce RTX 2060 Mobile, i5-10300H, Samsung PM991 MZALQ512HALU
17255 Points ∼45%
Asus TUF A17 FA706IU-AS76
GeForce GTX 1660 Ti Mobile, R7 4800H, Intel SSD 660p 1TB SSDPEKNW010T8
18607 Points ∼48%
Asus TUF A15 FA506IV-HN172
GeForce RTX 2060 Mobile, R7 4800H, Kingston OM8PCP3512F-AB
17390 Points ∼45%
Schenker XMG Core 15 GK5NR0O
GeForce RTX 2060 Mobile, R7 4800H, Samsung SSD 970 EVO Plus 500GB
18520 Points ∼48%
HP Omen 15-ek0456ng
GeForce GTX 1660 Ti Mobile, i5-10300H, Toshiba XG6 KXG60ZNV512G
16523 Points ∼43%
Lenovo Legion 5 17IMH05
GeForce GTX 1650 Mobile, i5-10300H, SK hynix BC511 HFM512GDHTNI-87A0B
11495 Points ∼30%
Aorus 7 KB
GeForce RTX 2060 Mobile, i7-10750H, ADATA XPG SX8200 Pro (ASX8200PNP-512GT)
18213 Points ∼47%
Dell G3 15 3500-G4DG2
GeForce RTX 2060 Mobile, i7-10750H, SK Hynix BC511 HFM512GDJTNI
16634 Points ∼43%
The Witcher 3
1920x1080 Ultra Graphics & Postprocessing (HBAO+) (nach Ergebnis sortieren)
Aorus 5 KB
GeForce RTX 2060 Mobile, i7-10750H, ADATA XPG SX8200 Pro (ASX8200PNP-512GT)
57 (47min) fps ∼40%
Dell G5 15 SE 5505 P89F
Radeon RX 5600M, R7 4800H, Samsung PM991 MZ9LQ512HALU
66.1 (62min - 70max) fps ∼47%
Lenovo Legion 5 15IMH05H
GeForce RTX 2060 Mobile, i5-10300H, Samsung PM991 MZALQ512HALU
68.3 fps ∼48%
Asus TUF A17 FA706IU-AS76
GeForce GTX 1660 Ti Mobile, R7 4800H, Intel SSD 660p 1TB SSDPEKNW010T8
55.6 (53min - 60max) fps ∼39%
Asus TUF A15 FA506IV-HN172
GeForce RTX 2060 Mobile, R7 4800H, Kingston OM8PCP3512F-AB
60.5 (51min - 68max) fps ∼43%
Schenker XMG Core 15 GK5NR0O
GeForce RTX 2060 Mobile, R7 4800H, Samsung SSD 970 EVO Plus 500GB
58.8 (48min) fps ∼41%
HP Omen 15-ek0456ng
GeForce GTX 1660 Ti Mobile, i5-10300H, Toshiba XG6 KXG60ZNV512G
54.2 (46min - 63max) fps ∼38%
Lenovo Legion 5 17IMH05
GeForce GTX 1650 Mobile, i5-10300H, SK hynix BC511 HFM512GDHTNI-87A0B
40.3 (26min) fps ∼28%
Aorus 7 KB
GeForce RTX 2060 Mobile, i7-10750H, ADATA XPG SX8200 Pro (ASX8200PNP-512GT)
62.8 fps ∼44%
Dell G3 15 3500-G4DG2
GeForce RTX 2060 Mobile, i7-10750H, SK Hynix BC511 HFM512GDJTNI
50.62 fps ∼36%
1920x1080 High Graphics & Postprocessing (Nvidia HairWorks Off) (nach Ergebnis sortieren)
Dell G5 15 SE 5505 P89F
Radeon RX 5600M, R7 4800H, Samsung PM991 MZ9LQ512HALU
103.6 (92min - 110max) fps ∼38%
Lenovo Legion 5 15IMH05H
GeForce RTX 2060 Mobile, i5-10300H, Samsung PM991 MZALQ512HALU
124.8 fps ∼45%
Asus TUF A17 FA706IU-AS76
GeForce GTX 1660 Ti Mobile, R7 4800H, Intel SSD 660p 1TB SSDPEKNW010T8
103 (98min - 108max) fps ∼37%
Asus TUF A15 FA506IV-HN172
GeForce RTX 2060 Mobile, R7 4800H, Kingston OM8PCP3512F-AB
105 (90min - 115max) fps ∼38%
Schenker XMG Core 15 GK5NR0O
GeForce RTX 2060 Mobile, R7 4800H, Samsung SSD 970 EVO Plus 500GB
105 fps ∼38%
HP Omen 15-ek0456ng
GeForce GTX 1660 Ti Mobile, i5-10300H, Toshiba XG6 KXG60ZNV512G
104 (92min - 111max) fps ∼38%
Lenovo Legion 5 17IMH05
GeForce GTX 1650 Mobile, i5-10300H, SK hynix BC511 HFM512GDHTNI-87A0B
69.5 fps ∼25%
Aorus 7 KB
GeForce RTX 2060 Mobile, i7-10750H, ADATA XPG SX8200 Pro (ASX8200PNP-512GT)
107.1 fps ∼39%
Alle 3 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Notebook Testberichte > Die besten günstigen Gaming Notebooks
Autor: Florian Glaser, 18.10.2020 (Update: 28.10.2020)