Notebookcheck Logo

Lenovo Legion Go Gaming-Handheld im Test: Gut gedacht, nicht ganz perfekt gemacht

Detachable: Das Lenovo Legion Go ist ein Detachable der anderen Art. Statt der Tastatur kann man hier die beiden Controller abnehmen und das Gaming Handheld so zum Tablet machen. Besonders spannend ist dabei auch der FPS-Mode, mit dem die Controller zu Maus und Tastatur werden. Im Test läuft dabei nicht immer alles perfekt.
Lenovo Legion Go

Mit dem AMD Z1 Extreme und dem AMD Ryzen 7 7840U kommt ordentlich Wind in die Entwicklung von Gaming-Handhelds. Was Valve mit dem Steam Deck begonnen hat, läuft mittlerweile zu Hochtouren auf. So kommt das Legion Go in einen Markt, der starke Konkurrenz beherbergt. Aber Lenovo bietet interessante Features, womit das Gaming-Handheld aus der breiten Masse hervorsticht. Dank abnehmbarer Controller kann das Legion Go auch als Tablet funktionieren. Ein integrierter Kickstand sorgt dabei für einen sicheren Stand. Der FPS-Modus der beiden Controller-Hälften ist hier aber das wirklich neue Feature. FPS steht dabei für First-Person-Shooter. Damit wird der rechte Controller zur Maus. Auf dem linken Kontroller werden die Tasten einer Windows-Tastatur gespiegelt. Damit kommt beim Zocken Desktop-Feeling auf. Wer sich in manchen Spielen nicht mit der Controller-Steuerung anfreunden mag, kann einfach zu einer Eingabe wie mit Maus und Tastatur umschalten. Mit einem hochauflösendem 144 Hz Bildschirm will das Legion Go zudem begeistern.

Aber nicht alles, was sich der Hersteller vorgenommen hat, funktioniert so, wie erwartet. Viele kleine Schwachstellen könnten dafür sorgen, dass eines der Konkurrenzgeräte letztlich attraktiver erscheint. Zuletzt hatten wir mit dem Ayaneo Air 1S, dem Asus ROG Ally Z1 Extreme und dem OneXPlayer 2 ebenfalls starke Handhelds im Test. Letzteres bietet ebenso wie das Legion Go drahtlose Controller.

Legion Go 8APU1
Prozessor
AMD Ryzen Z1 Extreme 8 x 3.3 - 5.1 GHz, 30 W PL2 / Short Burst, 30 W PL1 / Sustained, Phoenix (Zen 4)
Grafikkarte
Hauptspeicher
16 GB 
, DDR5-7500
Bildschirm
8.80 Zoll 16:10, 2560 x 1600 Pixel 343 PPI, Capacitive, Legion Go Display, IPS, spiegelnd: ja, 144 Hz
Mainboard
AMD Promontory/Bixby FCH
Massenspeicher
WD PC SN740 512GB SDDPMQD-512G-1101, 512 GB 
, 512GB, 422 GB verfügbar
Soundkarte
AMD Zen - Audio Processor - HD Audio Controller
Anschlüsse
2 USB 4.0 40 Gbps, USB-C Power Delivery (PD), 2 DisplayPort, Audio Anschlüsse: 3.5mm, Card Reader: microSD
Netzwerk
Intel Wi-Fi 6E AX210 (a/b/g/h/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5/ax = Wi-Fi 6/), Bluetooth 5.2
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 41 x 299 x 131
Akku
49.2 Wh Lithium-Ion, 2-cell
Betriebssystem
Microsoft Windows 11 Home
Sonstiges
Lautsprecher: Stereo, Softshell Case, 24 Monate Garantie
Gewicht
845 g
Preis
800 Euro
Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

 

Mögliche Konkurrenten im Vergleich

Bew.
Datum
Modell
Gewicht
Dicke
Größe
Auflösung
Preis ab
84.9 %
01.2024
Lenovo Legion Go
Z1 Extreme, Radeon 780M
845 g41 mm8.80"2560x1600
88.2 %
10.2023
Ayaneo Air 1S Retro Power
R7 7840U, Radeon 780M
443.8 g21 mm5.50"1920x1080
87.5 %
05.2023
Asus ROG Ally Z1 Extreme
Z1 Extreme, Radeon 780M
611 g21.22 mm7.00"1920x1080
84 %
07.2023
One Netbook XPlayer 2
R7 6800U, Radeon 680M
864 g23 mm8.40"2560x1600
05.2023
Asus ROG Zephyrus G14 GA402XY
R9 7940HS, Radeon 780M
14.00"2560x1600
80.1 %
09.2023
Aokzoe A1
R7 6800U, Radeon 680M
735 g21 mm8.00"1920x1200

Gehäuse - Legion Go im schwarzen Kunststoff

RGB-Einstellungen Legion Space
RGB-Einstellungen Legion Space

Mit seinem 8,8-Zoll-Display (ca. 22 cm) ist das Lenovo Legion Go eines der größten Gaming-Handhelds am Markt. Links und rechts lassen sich die beiden Controller-Hälften abnehmen. Beide liegen einzeln und mit dem verbundenen Tablet gut in der Hand. Das Ganze wiegt jedoch auch entsprechend viel. Mit 855 Gewicht wird das Zocken auf dem Handheld mitunter zum Muskeltraining. Wenn man einen Tisch vor sich hat, kann man glücklicherweise die beiden leichten Controller-Hälften in die Hand nehmen und so deutlich befreiter spielen. 

Ein wenig RGB-Beleuchtung bringt Lenovo im Ein-/Aus-Schalter unter, sowie um die Thumbsticks der Controller. Die Beleuchtung kann vom Anwender per Legion Space angepasst werden, sie gibt auch Wunsch auch Aufschluss über den Ladezustand des Geräts oder andere Statusupdates.

Sämtliche Gehäusebauteile bestehen aus schwarzem Kunststoff. Nur der Bildschirm wird von einer Glasscheibe abgedeckt. Sind die beiden Controller richtig angeschossen, wackelt nichts, alles fühlt sich an wie aus einem Guss. Die Tablet-Einheit selbst ist ebenfalls stabil. Mit dem eingebauten Standfuß steht sie auch sicher in verschiedensten Winkeln. Allerdings stellen wir fest, dass der Kickstand nur aus dünnem Kunststoff besteht und sich leicht verbiegen lässt. Man sollte diesen somit unbedingt beim Aufklappen in der Mitte anfassen.

Lenovo Legion Go
Lenovo Legion Go
Lenovo Legion Go
Lenovo Legion Go
Lenovo Legion Go
Lenovo Legion Go
Lenovo Legion Go

Etwa 855 Gramm wiegt das Legion Go und ist so deutlich schwerer als das Asus ROG Ally oder das kleine Ayaneo Air 1S.  Das Tablet selbst wiegt dabei 641 g, der linke Controller 99 g, der rechte wiegt ohne FPS-Ring 115 g, mit 146 g. Im Lieferumfang befindet sich ebenfalls ein Softshell Case. Wird das Handheld darin transportiert, kommen nochmals rund 400 g dazu, sodass man ohne Netzteil rund 1,3 kg mitschleppt.

Klar sollte aber auch sein: Das Legion Go hat den größten Bildschirm im Vergleichsfeld. Auch die abnehmbaren Controller sorgen für ein gewisses Mehrgewicht. 

Größenvergleich

298 mm 117 mm 49 mm 669 g299 mm 131 mm 41 mm 845 g310 mm 127 mm 23 mm 864 g285 mm 125 mm 21 mm 735 g280.44 mm 111.2 mm 21.22 mm 611 g224 mm 90 mm 21 mm 443.8 g297 mm 210 mm 1 mm 5.7 g

Ausstattung - Zwei mal USB-C in Vollausstattung

Zwei USB-C-Ports mit Vollausstattung und ein schneller microSD-Kartenleser sind Standard für die meisten Gaming-Handhelds und auch hier verbaut. Eine Webcam sucht man am Legion Go aber vergebens. Ob die Positionierung der einzelnen Anschlüsse sinnvoll ist, kann nur die Praxis zeigen. Wir hätten uns jedenfalls gewünscht, dass zumindest der Kartenleser besser geschützt wird. Unter dem Kickstand oder einer extra Abdeckung wären microSD-Karten besser aufgehoben. 

Oberseite: 3.5 mm Headset Anschluss; USB-Typ-C 4.0 (DisplayPort und PowerDelivery); microSD-Kartenleser
Oberseite: 3.5 mm Headset Anschluss; USB-Typ-C 4.0 (DisplayPort und PowerDelivery); microSD-Kartenleser
Unterseite: USB-Typ-C 4.0 (DisplayPort und PowerDelivery)
Unterseite: USB-Typ-C 4.0 (DisplayPort und PowerDelivery)

SD Card Reader

Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 280 MB/s bietet unsere AV Pro V60 microSD. Das Legion Go liest unsere Speicherkarte mit bis zu 146 MB/s und steht damit im Vergleich herausragend da.

SD Card Reader
average JPG Copy Test (av. of 3 runs)
Lenovo Legion Go
AMD Ryzen Z1 Extreme
146.02 MB/s
Asus ROG Ally Z1 Extreme
AMD Ryzen Z1 Extreme (Angelbird AV Pro V60)
132.4 MB/s -9%
One Netbook XPlayer 2
AMD Ryzen 7 6800U (Angelbird AV Pro V60)
132 MB/s -10%
Durchschnitt der Klasse UMPC
  (42 - 184, n=6, der letzten 2 Jahre)
106.5 MB/s -27%
Ayaneo Air 1S Retro Power
AMD Ryzen 7 7840U
79.26 MB/s -46%
Aokzoe A1
AMD Ryzen 7 6800U (Angelbird AV Pro V60)
51.7 MB/s -65%
Valve Steam Deck 512 GB LCD
  (Angelbird AV Pro V60)
42 MB/s -71%
maximum AS SSD Seq Read Test (1GB)
Asus ROG Ally Z1 Extreme
AMD Ryzen Z1 Extreme (Angelbird AV Pro V60)
265.8 MB/s +84%
One Netbook XPlayer 2
AMD Ryzen 7 6800U (Angelbird AV Pro V60)
247.7 MB/s +71%
Aokzoe A1
AMD Ryzen 7 6800U (Angelbird AV Pro V60)
196.1 MB/s +36%
Durchschnitt der Klasse UMPC
  (84.6 - 251, n=4, der letzten 2 Jahre)
168 MB/s +16%
Lenovo Legion Go
AMD Ryzen Z1 Extreme
144.57 MB/s
Ayaneo Air 1S Retro Power
AMD Ryzen 7 7840U
84.62 MB/s -41%

Kommunikation

In unseren Wi-Fi-Tests schlägt sich das Gaming-Handheld von Lenovo sehr gut. Größere Einbrüche der hohen Übertragungsgeschwindigkeiten stellen wir nicht fest. 

Networking
iperf3 transmit AXE11000
Asus ROG Ally Z1 Extreme
MediaTek Wi-Fi 6E MT7922 160MHz Wireless LAN Card
1648 (1587min - 1746max) MBit/s +6%
One Netbook XPlayer 2
Intel Wi-Fi 6E AX210
1584 (802min - 1625max) MBit/s +1%
Lenovo Legion Go
Intel Wi-Fi 6E AX210
1561 (1318min - 1673max) MBit/s
Durchschnitt der Klasse UMPC
  (867 - 1561, n=5, der letzten 2 Jahre)
1168 MBit/s -25%
Durchschnittliche Intel Wi-Fi 6E AX210
  (565 - 1584, n=16)
1160 MBit/s -26%
Ayaneo Kun
Intel Wi-Fi 6E AX210
944 (876min - 962max) MBit/s -40%
Ayaneo Air 1S Retro Power
Intel Wi-Fi 6E AX210
867 (134min - 975max) MBit/s -44%
Aokzoe A1
MediaTek RZ608
853 (572min - 969max) MBit/s -45%
iperf3 receive AXE11000
Asus ROG Ally Z1 Extreme
MediaTek Wi-Fi 6E MT7922 160MHz Wireless LAN Card
1735 (1708min - 1755max) MBit/s +1%
Lenovo Legion Go
Intel Wi-Fi 6E AX210
1711 (862min - 1819max) MBit/s
One Netbook XPlayer 2
Intel Wi-Fi 6E AX210
1597 (1517min - 1621max) MBit/s -7%
Durchschnittliche Intel Wi-Fi 6E AX210
  (750 - 1711, n=16)
1271 MBit/s -26%
Durchschnitt der Klasse UMPC
  (947 - 1711, n=5, der letzten 2 Jahre)
1209 MBit/s -29%
Ayaneo Kun
Intel Wi-Fi 6E AX210
981 (888min - 1075max) MBit/s -43%
Ayaneo Air 1S Retro Power
Intel Wi-Fi 6E AX210
947 (931min - 961max) MBit/s -45%
Aokzoe A1
MediaTek RZ608
820 (680min - 861max) MBit/s -52%
iperf3 transmit AXE11000 6GHz
Lenovo Legion Go
Intel Wi-Fi 6E AX210
1615 (1509min - 1660max) MBit/s
Ayaneo Kun
Intel Wi-Fi 6E AX210
1607 (1530min - 1641max) MBit/s 0%
Durchschnitt der Klasse UMPC
  (975 - 1762, n=5, der letzten 2 Jahre)
1498 MBit/s -7%
Durchschnittliche Intel Wi-Fi 6E AX210
  (712 - 1615, n=16)
1337 MBit/s -17%
Ayaneo Air 1S Retro Power
Intel Wi-Fi 6E AX210
975 (796min - 1248max) MBit/s -40%
Aokzoe A1
MediaTek RZ608
843 (670min - 988max) MBit/s -48%
iperf3 receive AXE11000 6GHz
Lenovo Legion Go
Intel Wi-Fi 6E AX210
1789 (1485min - 1909max) MBit/s
Ayaneo Kun
Intel Wi-Fi 6E AX210
1753 (874min - 1849max) MBit/s -2%
Durchschnitt der Klasse UMPC
  (1397 - 1858, n=5, der letzten 2 Jahre)
1694 MBit/s -5%
Ayaneo Air 1S Retro Power
Intel Wi-Fi 6E AX210
1672 (839min - 1693max) MBit/s -7%
Durchschnittliche Intel Wi-Fi 6E AX210
  (885 - 1827, n=17)
1490 MBit/s -17%
Aokzoe A1
MediaTek RZ608
853 (730min - 925max) MBit/s -52%
0501001502002503003504004505005506006507007508008509009501000105011001150120012501300135014001450150015501600165017001750180018501900Tooltip
Lenovo Legion Go; iperf3 transmit AXE11000 6GHz; iperf 3.1.3: Ø1615 (1509-1660)
Lenovo Legion Go; iperf3 receive AXE11000 6GHz; iperf 3.1.3: Ø1789 (1485-1909)
Lenovo Legion Go; iperf3 transmit AXE11000; iperf 3.1.3: Ø1561 (1318-1673)
Lenovo Legion Go; iperf3 receive AXE11000; iperf 3.1.3: Ø1682 (862-1819)

Zubehör

Das Legion Go wird in einer Soft-Shell Tasche geliefert, in der auch der FPS-Ring für den rechten Controller Platz findet. Allerdings passt das mitgelieferte 65-Watt-Netzteil nicht in die große Tasche. Dafür lässt sich das Ladekabel durch eine Öse an das Handheld in der geschlossenen Tasche anstecken. Ob man das Legion Go in seiner Tasche laden sollte, ist jedoch aufgrund der möglichen Wärmeentwicklung des Akkus beim Laden fraglich. 

Tasche Legion Go
Tasche Legion Go
Legion Go in Tasche
Legion Go in Tasche

Wartung

Die Rückabdeckung des Tablets lässt sich nur mit großem Aufwand entfernen, obwohl diese nur von sechs Schrauben gesichert wird. Aber unzählige Plastik-Clips halten das Kunststoffteil in Position, sodass man mit einigen Plektren arbeiten muss, um diese auszuhebeln. Den Kickstand muss man zum Abnehmen der hinteren Abdeckung übrigens nicht abschrauben, aber es erleichtert die Arbeit. Dabei lohnt sich die Mühe kaum, denn im Inneren ließe sich höchstens die M.2-2242 NVMe-SSD tauschen, wenn man denn die vielen Klebefolien vorher abziehen kann. Alle anderen Bauteile sind hier verlötet oder verklebt. 

Lenovo Legion Go geöffnet
Lenovo Legion Go
Lenovo Legion Go
Lenovo Legion Go

Eingabegeräte - FPS-Modus ist ein Alleinstellungsmerkmal

Die Controller des Gaming-Handhelds liegen gut in der Hand. Auch mit kleineren Händen lassen sich alle Tasten gut erreichen. Die Schultertasten, sowie A-, B-, X- und Y-Taste und das Steuerkreuz bieten einen leichten Widerstand und einen deutlichen Druckpunkt. Links und rechts oben hat Lenovo jeweils eine Funktionstaste untergebracht. Auf der Unterseite liegen pro Seite jeweils zwei weitere Tasten, die per Legion Space mit Funktionen belegt werden können. Die Controller des Lenovo Legion Go haben Hall-Effekt-Joysticks. Somit sind hier keine Verschleißerscheinungen zu erwarten. Stickdrift ist damit nahezu ausgeschlossen. Beim Gaming stellen wir fest, dass die Deadzones aus der Nullstellung recht groß angelegt sind. Gerade in Spielen, die selbst eine Deadzone-Einstellung bieten, wird somit die Steuerung schnell unpräzise, sofern man hier nicht nachregelt.

An beiden Controller-Hälften hat Lenovo auch eine Funktionstaste untergebracht. Diese können den Legion Space oder schnelleinstellungen öffnen. Zudem gibt es eine große Menge an Tastenkombinationen, welche mit den beiden Tasten ermöglicht werden. Damit lassen sich unter anderem Screenshots machen, der Taskmanager aufrufen, Anwendungen schließen und im Funkbetrieb auch die Controller ein- und ausschalten.

Touchpad und Touchscreen

Der rechte Controller bietet ein kleines Touchpad, mit dem man den Coursor auf dem Desktop steuern kann, oder auch in Games einige Steuerelemente benutzen kann. Nach unseren Erfahrungen bietet das kleine Touchpad keinen Rechtsklick. Letztlich ist es eher im Weg, als dass es die Kontrolle des Mauszeigers erleichtert. Dafür eignet sich eher der FPS-Modus. 

Kaum ein Windows-Game unterstützt die Eingabe mittels Touchscreen, anders sieht es bei den vielen Android-Games aus, die mittlerweile über den Amazon Appstore auch auf Windows-Rechnern verfügbar sind. Hier zeigt der Touchscreen vom Legion Go seine Stärke. Denn dieser bietet schnelle und präzise Eingaben.

Wireless-Controller und FPS-Modus

Selbst gedruckter Adapter und Controller
Selbst gedruckter Adapter und Controller

Die beiden Controller-Hälften am Legion Go verbinden sich automatisch mit dem Tablet, nachdem man sie abgenommen hat. Dabei gibt es keinen merklichen Latenzzuwachs. Zudem sind die beiden Controller angenhem leicht. Einzeln sind die beiden Geräte aber nicht mehr ganz so ergonomisch wie in Verbindung mit dem Tablet. Das liegt vorwiegend daran, dass man mit den beiden Geräten in den Händen zum Überkreuzen der Arme neigt. Mit einem 3D-gedrucktem Adapter von Prusa-Printables wurde die Haptik hier deutlich verbessert. 

Für den FPS-Modus lassen sich vier verschiedene Profile auswählen
Für den FPS-Modus lassen sich vier verschiedene Profile auswählen

Im Vergleich zu anderen Gaming-Handhelds bietet das Legion Go einen deutlichen Vorteil beim Spielen von First-Person-Shootern. Denn mit dem FPS-Modus wird der linke Controller zur Funkmaus. Der rechte Controller wird zum Tastaturersatz. So seltsam die Haptik auf den ersten Blick auch anmuten mag, der FPS-Modus ist überraschend angenehm. Das größte Problem, welches wir hier feststellen, liegt weder in der Haptik noch in der Genauigkeit des Zeigegeräts. Am linken Controller gibt es genau elf Eingabetasten. Da die meisten Spiele im FPS-Modus von einer Maus- und Tastatursteuerung ausgehen, wird es beim Konfigurieren der Tastenbelegung hier mitunter schnell recht eng. So wollen zum Beispiel in Cyberpunk 2077 etwa 20 Funktionen auf die 11 Tasten gelegt werden, unter CS:Go etwa 16 und selbst im beliebten PUBG sind es 12 Funktionen, welche eine einzelne Taste verlangen. So muss man oft einige Tasten auf den rechten Controller umleiten, worunter allerdings die Ergonomie beim Zocken leidet. Über den Legion Space lässt sich hier vier vorkonfigurierte Profile auswählen. Genauere Anpassungen der Tastenbelegung müssen dann im Spiel erfolgen. Auch das geht nicht in jedem Spiel.

Controller im FPS-Modus
Controller im FPS-Modus

Ein ernsthaftes Problem ist auch die Art, wie der FPS-Ring am Controller befestigt wird. Dieser hält magnetisch an der Front des Controllers. In unserem Test kam es hier zu unschönen Kratzern am Controller, weil sich zwischen den beiden Teilen feinste Metallpartikel festgesetzt hatten. So können wir nur empfehlen, auf die Sauberkeit der beiden Teile und der Unterlage zu achten, da sich Staubpartikel schnell zwischen den beiden Teilen ablagern und so für Kratzer sorgen können.

Kratzer am rechten Controller verursacht durch den FPS-Ring
Kratzer am rechten Controller verursacht durch den FPS-Ring

Display - 144 Hz QHD+ Display

Leichtes Clouding
Leichtes Clouding
Bildrate lässt sich nicht im Akkubetrieb umschalten
Bildrate lässt sich nicht im Akkubetrieb umschalten
Subpixelmatrix Ayaneo Kun - ein vertikales Display
Subpixelmatrix Ayaneo Kun - ein vertikales Display

144 Hz, bis zu 1600p und 10 Touchpunkte bietet das 8,8-Zoll-große Display am Legion Go. Lenovo wirbt mit maximal 500 cd/m² Helligkeit, wir ermitteln maximal 460 cd/m² bei einer recht ungleichmäßigen Verteilung. Wie bei vielen Handhelds handelt es sich auch beim Bildschirm des Legion-Go um einen vertikalen Tablet-Bildschirm, der von links nach rechts aktualisiert wird, statt von oben nach unten. Dies kann unter Umständen in einigen Games bei ausgeschaltetem V-Sync oder Frame Buffer deutlich merklicher sein als bei horizontalen Displays.

Über den Legion Space oder Windows lässt sich das Display in seiner Auflösung auch auf 1200p oder 800p einstellen. Damit laufen aufwändige Spiele deutlich flüssiger. Gerade die FullHD+-Auflösung bietet dabei eine gute Alternative. Denn auf dem verhältnismäßig kleinen Display lassen sich auch bei der geringeren Auflösung einzelne Bildpunkte kaum ausmachen.

Eine Sache, die uns sehr negativ auffällt ist, dass die Bildrate im Akkubetrieb gesperrt ist. Sobald man den Netzstecker zieht, wird nicht etwa automatisch auf 60 Hz umgeschaltet, um Strom zu sparen, sondern ein Umschalten wird einfach blockiert. 

367
cd/m²
422
cd/m²
443
cd/m²
382
cd/m²
411
cd/m²
460
cd/m²
386
cd/m²
404
cd/m²
445
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
Legion Go Display getestet mit X-Rite i1Pro 2
Maximal: 460 cd/m² (Nits) Durchschnitt: 413.3 cd/m² Minimum: 13.46 cd/m²
Ausleuchtung: 80 %
Helligkeit Akku: 444 cd/m²
Kontrast: 979:1 (Schwarzwert: 0.42 cd/m²)
ΔE Color 5.94 | 0.5-29.43 Ø5, calibrated: 2.95
ΔE Greyscale 0.92 | 0.57-98 Ø5.3
90.09% AdobeRGB 1998 (Argyll 2.2.0 3D)
99.56% sRGB (Argyll 2.2.0 3D)
92.1% Display P3 (Argyll 2.2.0 3D)
Gamma: 1.93
Lenovo Legion Go
Legion Go Display, IPS, 2560x1600, 8.80
Ayaneo Air 1S Retro Power
Ayaneo-OLED, OLED, 1920x1080, 5.50
Asus ROG Ally Z1 Extreme
TL070FVSX01-0, IPS, 1920x1080, 7.00
One Netbook XPlayer 2
FLQ8423, IPS, 2560x1600, 8.40
Aokzoe A1
BOE0207, IPS, 1920x1200, 8.00
Ayaneo Kun
Ayaneo 2K, IPS, 2560x1600, 8.40
Display
6%
-20%
-14%
-16%
1%
Display P3 Coverage
92.1
99.85
8%
65.6
-29%
75.4
-18%
72.3
-21%
93.52
2%
sRGB Coverage
99.56
100
0%
92.1
-7%
97
-3%
92.6
-7%
99.4
0%
AdobeRGB 1998 Coverage
90.09
99.71
11%
67.9
-25%
71.1
-21%
73.4
-19%
91.2
1%
Response Times
26%
54%
-68%
413%
909%
Response Time Grey 50% / Grey 80% *
20.8 ?(9.4, 11.4)
4.4 ?(2.6, 1.8)
79%
10.5 ?(5, 5.5)
50%
36.8 ?(16.9, 19.9)
-77%
28.9 ?(13.8, 15.1)
-39%
24.2 ?(13.8, 10.4)
-16%
Response Time Black / White *
14.4 ?(7, 7.4)
5 ?(2.5, 2.5)
65%
6 ?(2.7, 3.3)
58%
22.8 ?(10.4, 12.4)
-58%
21.1 ?(11.1, 10)
-47%
16.2 ?(7.6, 8.6)
-13%
PWM Frequency
700
240 ?(300)
-66%
9970.7
1324%
20000
2757%
Bildschirm
-50%
-38%
-84%
-155%
-67%
Helligkeit Bildmitte
411
331
-19%
513
25%
369
-10%
328.4
-20%
680
65%
Brightness
413
339
-18%
474
15%
363
-12%
323
-22%
678
64%
Brightness Distribution
80
90
13%
84
5%
89
11%
92
15%
91
14%
Schwarzwert *
0.42
0.07
83%
0.38
10%
0.28
33%
0.39
7%
0.5
-19%
Kontrast
979
4729
383%
1350
38%
1318
35%
842
-14%
1360
39%
Delta E Colorchecker *
5.94
4.76
20%
3.7
38%
7.1
-20%
10.17
-71%
4
33%
Colorchecker dE 2000 max. *
10.56
9.2
13%
8.3
21%
10.9
-3%
18.14
-72%
9
15%
Colorchecker dE 2000 calibrated *
2.95
5.04
-71%
2.6
12%
1.07
64%
1
66%
Delta E Graustufen *
0.92
8.79
-855%
5.1
-454%
8.3
-802%
12.7
-1280%
9
-878%
Gamma
1.93 114%
2.155 102%
2.14 103%
2.01 109%
2.7 81%
2 110%
CCT
8064 81%
7571 86%
7732 84%
8838 74%
12502 52%
7188 90%
Durchschnitt gesamt (Programm / Settings)
-6% / -24%
-1% / -20%
-55% / -67%
81% / -13%
281% / 142%

* ... kleinere Werte sind besser

Sollen Spiele in ihrer vollen Pracht wiedergegeben werden, sollte der Bildschirm mindestens sRGB beherrschen. Das Display vom Legion Go deckt den Farbraum nahezu vollständig ab, und bietet zusätzlich auch eine gute Abdeckung von AdobeRGB und DisplayP3.

vs. AdobeRGB
vs. AdobeRGB
vs. sRGB
vs. sRGB
vs. DisplayP3
vs. DisplayP3

Wir müssen feststellen, dass der Bildschrim des Gaming-Handhelds von Lenovo ab Werk zu einem leichten Blaustich neigt. Nach dem unser ICC-Profil angewendet wurde sinkt der Blaustich deutlich und zudem wird die Farbdarstellung auf einen guten Wert mit einem ΔΕ2000 unter 3 verbessert.

Graustufen nativ
Graustufen nativ
Sättigung nativ
Sättigung nativ
ColorChecker nativ
ColorChecker nativ
Graustufen kalibriert
Graustufen kalibriert
Sättigung kalibriert
Sättigung kalibriert
ColorChecker kalibriert
ColorChecker kalibriert

Reaktionszeiten (Response Times) des Displays

Die Reaktionszeiten (Response Times) beschreiben wie schnell zwischen zwei Farben eines Pixels umgeschaltet werden kann. Langsame Response Times können zu einer verschwommenen Darstellung, Schlieren und Geisterbilder führen. Besonders bei schnellen 3D-Spielen sind kurze Umschaltzeiten wichtig.
       Reaktionszeiten Schwarz zu Weiß
14.4 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 7 ms steigend
↘ 7.4 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind gut, für anspruchsvolle Spieler könnten der Bildschirm jedoch zu langsam sein.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.1 (Minimum) zu 240 (Maximum) ms. » 30 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten besser als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (21.5 ms).
       Reaktionszeiten 50% Grau zu 80% Grau
20.8 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 9.4 ms steigend
↘ 11.4 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind gut, für anspruchsvolle Spieler könnten der Bildschirm jedoch zu langsam sein.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.2 (Minimum) zu 636 (Maximum) ms. » 28 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten besser als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (33.7 ms).

Bildschirm-Flackern / PWM (Pulse-Width Modulation)

Eine günstige Methode um die Helligkeit eines Bildschirms zu steuern, ist die Beleuchtung periodisch ein- und auszuschalten. Dies nennt sich PWM (Pulsweitenmodulation) Diese Umschaltung sollte mit einer hohen Frequenz stattfinden damit das menschliche Auge kein Flimmern wahrnimmt. Wenn die Frequenz zu niedrig ist, kann dies zu Ermüdungserscheinungen, Augenbrennen, Kopfweh und auch sichtbaren Flackern führen.
Flackern / PWM festgestellt 700 Hz

Das Display flackert mit 700 Hz (im schlimmsten Fall, eventuell durch Pulsweitenmodulation PWM) .

Die Frequenz von 700 Hz ist sehr hoch und sollte daher auch bei empfindlichen Personen zu keinen Problemen führen.

Im Vergleich: 53 % aller getesteten Geräte nutzten kein PWM um die Helligkeit zu reduzieren. Wenn PWM eingesetzt wurde, dann bei einer Frequenz von durchschnittlich 17909 (Minimum 5, Maximum 3846000) Hz.

Die Reaktionszeiten des Bildschirmes haben wir im 144 Hz Betrieb und im 60 Hz Betrieb vermessen. Beide Modi zeigten hier die gleichen Werte. Das ist insofern schade, als dass bei 144 Hz ein Einzelbild ungefähr 7 Millisekunden lang angezeigt wird. Somit reichen die Reaktionszeiten vom Display im Legion Go nicht ganz an die Erwartungen heran, dürften aber dennoch für die meisten Gamer ausreichen. 

Etwas schwierig stellt sich die Bewertung des Flackerns der Hintergrundbeleuchtung dar. Über sämtliche Helligkeitsstufen hinweg messen wir beim Legion Go ein sehr leichtes Flackern. Ob dieses bei empfindlichen Personen für Probleme sorgen kann, können wir nicht vorhersagen. Die Helligkeitsschwankungen liegen im einstelligen Prozentbereich.

Die spiegelnde Display-Oberfläche erschwert die Verwendung des Handhelds im Freien. Letztlich kann man jedoch dank der hohen Display-Helligkeit und der guten Blickwinkelstabilität meist einen Winkel finden, in dem man zocken kann.

Legion Go im Aueneinsatz
Legion Go im Aueneinsatz
Legion Go Blickwinkel
Legion Go Blickwinkel

Leistung - Starke Grafik

Der AMD Ryzen Z1 Extreme und 16 GB Arbeitsspeicher treiben das Gaming-Handheld an. Im Z1 steckt auch die RX 780M. Eine vergleichsweise starke iGPU, die so manche dGPU in unseren Benchmarks übertrumpfen kann. So lassen sich viele aktuelle Titel auch in hohen Detailstufen auf Full-HD-Auflösung bei etwa 60 FPS spielen.

 
 

Testbedingungen

Die TDP des Lenovo Legion Go lässt sich vom Anwender konfigurieren, ebenso wie der Lüfter. Wir haben uns dazu entschieden, dem Gaming-Handheld hier aber freie Hand beim Lüfter zu lassen und den automatischen hohen Kühlmodus laufen zu lassen, sowie die TDP beim Maximum von 30 Watt zu belassen. Im Legion Space und im Control-Center lassen sich einige Einstellungen setzen. Uns fällt auf, dass vorwiegend der Legion Space noch Verbesserungsbedarf hat. Die Steuerung der Anwendung per Maus und Tastatur oder im FPS-Modus wird durch kleine Bugs erschwert. 

Prozessor

Der AMD Ryzen Z1 Extreme aus der Phoenix-Serie ist einer von AMDs stärksten Laptop-Prozessoren. Dieser Prozessor wurde aufs Gaming optimiert und verrichtet auch im Asus ROG Ally seinen Dienst. Im Vergleich zum technisch ähnlichem AMD Ryzen 7 7840U fehlt dem Z1 Extreme der KI-Kern Ryzen AI. Damit sollte der Z1 Extreme beim Gaming jedoch etwas effizienter sein. 

Im Lenovo Legion Go wird der Prozessor mit etwas weniger elektrischer Leistung versorgt, als im ROG Ally Z1 Extreme. Damit hat das Gaming-Handheld von Lenovo einen Leistungsnachteil von ungefähr 10 % gegenüber dem ROG Ally. Langfristig kann das Legion Go seine Leistung bei 30 Watt nicht halten, wie der Cinebench-Loop verrät. Nach einigen Durchläufen fällt die Leistung hier auf das Niveau des Ayaneo Air 1S mit dem Ryzen 7 7840U ab. Dieses Handheld arbeitete in unserem Test mit 20 Watt. Zum Gaming reicht die hohe Prozessorleistung des Handhelds mehr als aus, wie unsere weiteren Benchmarks zeigen.

Cinebench R15 Multi Dauertest

0135270405540675810945108012151350148516201755189020252160229524302565Tooltip
Lenovo Legion Go AMD Ryzen Z1 Extreme: Ø1914 (1836.13-2049.71)
Ayaneo Air 1S Retro Power AMD Ryzen 7 7840U: Ø1855 (1830.91-1873.89)
Asus ROG Ally Z1 Extreme AMD Ryzen Z1 Extreme; Turbo: Ø2271 (2104.49-2396.5)
One Netbook XPlayer 2 AMD Ryzen 7 6800U: Ø1452 (1430.41-1463.22)
Asus ROG Zephyrus G14 GA402XY AMD Ryzen 9 7940HS: Ø2540 (2434.72-2659.22)
Aokzoe A1 AMD Ryzen 7 6800U: Ø1780 (1760.8-1872.75)
Ayaneo Kun AMD Ryzen 7 7840U: Ø2405 (2346.87-2439.02)
CPU Performance Rating: Percent
Cinebench R23: Multi Core | Single Core
Cinebench R20: CPU (Multi Core) | CPU (Single Core)
Cinebench R15: CPU Multi 64Bit | CPU Single 64Bit
Blender: v3.3 Classroom CPU
7-Zip 18.03: 7z b 4
Geekbench 5.5: Multi-Core | Single-Core
HWBOT x265 Benchmark v2.2: 4k Preset
LibreOffice : 20 Documents To PDF
R Benchmark 2.5: Overall mean
CPU Performance Rating
Asus ROG Zephyrus G14 GA402XY -1!
AMD Ryzen 9 7940HS
85.2 pt
Asus ROG Ally Z1 Extreme
AMD Ryzen Z1 Extreme
79.1 pt
Durchschnittliche AMD Ryzen Z1 Extreme
 
74.9 pt
Ayaneo Kun
AMD Ryzen 7 7840U
71.3 pt
Lenovo Legion Go
AMD Ryzen Z1 Extreme
71 pt
Ayaneo Air 1S Retro Power
AMD Ryzen 7 7840U
66.5 pt
Durchschnitt der Klasse UMPC
 
65.4 pt
Aokzoe A1
AMD Ryzen 7 6800U
61.8 pt
One Netbook XPlayer 2 -1!
AMD Ryzen 7 6800U
43.9 pt
Cinebench R23 / Multi Core
Asus ROG Zephyrus G14 GA402XY
AMD Ryzen 9 7940HS
17263 Points +33%
Ayaneo Kun
AMD Ryzen 7 7840U
15074 Points +16%
Asus ROG Ally Z1 Extreme
AMD Ryzen Z1 Extreme
14960 Points +15%
Durchschnittliche AMD Ryzen Z1 Extreme
  (13004 - 14960, n=2)
13982 Points +8%
Lenovo Legion Go
AMD Ryzen Z1 Extreme
13004 Points
Ayaneo Air 1S Retro Power
AMD Ryzen 7 7840U
11829 Points -9%
Durchschnitt der Klasse UMPC
  (3984 - 15074, n=5, der letzten 2 Jahre)
11423 Points -12%
Aokzoe A1
AMD Ryzen 7 6800U
11389 (10392.2min - 11388.7max) Points -12%
One Netbook XPlayer 2
AMD Ryzen 7 6800U
9130 Points -30%
Cinebench R23 / Single Core
Asus ROG Zephyrus G14 GA402XY
AMD Ryzen 9 7940HS
1793 Points +3%
Asus ROG Ally Z1 Extreme
AMD Ryzen Z1 Extreme
1779 Points +3%
Durchschnittliche AMD Ryzen Z1 Extreme
  (1733 - 1779, n=2)
1756 Points +1%
Lenovo Legion Go
AMD Ryzen Z1 Extreme
1733 Points
Ayaneo Air 1S Retro Power
AMD Ryzen 7 7840U
1721 Points -1%
Durchschnitt der Klasse UMPC
  (1597 - 1733, n=4, der letzten 2 Jahre)
1696 Points -2%
Ayaneo Kun
AMD Ryzen 7 7840U
1597 Points -8%
Aokzoe A1
AMD Ryzen 7 6800U
1531 Points -12%
One Netbook XPlayer 2
AMD Ryzen 7 6800U
878 Points -49%
Cinebench R20 / CPU (Multi Core)
Asus ROG Zephyrus G14 GA402XY
AMD Ryzen 9 7940HS
6726 Points +32%
Ayaneo Kun
AMD Ryzen 7 7840U
5917 Points +16%
Asus ROG Ally Z1 Extreme
AMD Ryzen Z1 Extreme
5825 Points +14%
Durchschnittliche AMD Ryzen Z1 Extreme
  (5109 - 5825, n=2)
5467 Points +7%
Lenovo Legion Go
AMD Ryzen Z1 Extreme
5109 Points
Ayaneo Air 1S Retro Power
AMD Ryzen 7 7840U
4722 Points -8%
Durchschnitt der Klasse UMPC
  (1521 - 5917, n=5, der letzten 2 Jahre)
4487 Points -12%
Aokzoe A1
AMD Ryzen 7 6800U
4463 Points -13%
One Netbook XPlayer 2
AMD Ryzen 7 6800U
3529 Points -31%
Cinebench R20 / CPU (Single Core)
Asus ROG Zephyrus G14 GA402XY
AMD Ryzen 9 7940HS
697 Points +4%
Asus ROG Ally Z1 Extreme
AMD Ryzen Z1 Extreme
692 Points +3%
Durchschnittliche AMD Ryzen Z1 Extreme
  (672 - 692, n=2)
682 Points +1%
Lenovo Legion Go
AMD Ryzen Z1 Extreme
672 Points
Ayaneo Air 1S Retro Power
AMD Ryzen 7 7840U
669 Points 0%
Ayaneo Kun
AMD Ryzen 7 7840U
622 Points -7%
Durchschnitt der Klasse UMPC
  (357 - 676, n=5, der letzten 2 Jahre)
599 Points -11%
Aokzoe A1
AMD Ryzen 7 6800U
598 Points -11%
One Netbook XPlayer 2
AMD Ryzen 7 6800U
341 Points -49%
Cinebench R15 / CPU Multi 64Bit
Asus ROG Zephyrus G14 GA402XY
AMD Ryzen 9 7940HS
2659 (2434.72min - 2659.22max) Points +30%
Ayaneo Kun
AMD Ryzen 7 7840U
2439 (2346.87min - 2439.02max) Points +19%
Asus ROG Ally Z1 Extreme
AMD Ryzen Z1 Extreme
2397 (2104.49min - 2396.5max) Points +17%
Durchschnittliche AMD Ryzen Z1 Extreme
  (2050 - 2397, n=2)
2224 Points +8%
Lenovo Legion Go
AMD Ryzen Z1 Extreme
2050 (1836.13min - 2049.71max) Points
Ayaneo Air 1S Retro Power
AMD Ryzen 7 7840U
1874 (1830.91min - 1873.89max) Points -9%
Aokzoe A1
AMD Ryzen 7 6800U
1873 (1760.8min - 1872.75max) Points -9%
Durchschnitt der Klasse UMPC
  (689 - 2439, n=5, der letzten 2 Jahre)
1831 Points -11%
One Netbook XPlayer 2
AMD Ryzen 7 6800U
1463 (1430.41min - 1463.22max) Points -29%
Cinebench R15 / CPU Single 64Bit
Asus ROG Zephyrus G14 GA402XY
AMD Ryzen 9 7940HS
283 Points +6%
Asus ROG Ally Z1 Extreme
AMD Ryzen Z1 Extreme
280 Points +4%
Durchschnittliche AMD Ryzen Z1 Extreme
  (268 - 280, n=2)
274 Points +2%
Lenovo Legion Go
AMD Ryzen Z1 Extreme
268 Points
Ayaneo Air 1S Retro Power
AMD Ryzen 7 7840U
264 Points -1%
Durchschnitt der Klasse UMPC
  (246 - 268, n=4, der letzten 2 Jahre)
261 Points -3%
Ayaneo Kun
AMD Ryzen 7 7840U
246 Points -8%
Aokzoe A1
AMD Ryzen 7 6800U
241 Points -10%
One Netbook XPlayer 2
AMD Ryzen 7 6800U
142.6 Points -47%
Blender / v3.3 Classroom CPU
One Netbook XPlayer 2
AMD Ryzen 7 6800U
572 Seconds * -28%
Aokzoe A1
AMD Ryzen 7 6800U
474 Seconds * -6%
Lenovo Legion Go
AMD Ryzen Z1 Extreme
446 Seconds *
Ayaneo Air 1S Retro Power
AMD Ryzen 7 7840U
434 Seconds * +3%
Ayaneo Kun
AMD Ryzen 7 7840U
417 Seconds * +7%
Ayaneo Kun
AMD Ryzen 7 7840U
332 Seconds * +26%
Durchschnittliche AMD Ryzen Z1 Extreme
  (366 - 446, n=2)
406 Seconds * +9%
Durchschnitt der Klasse UMPC
  (332 - 446, n=5, der letzten 2 Jahre)
403 Seconds * +10%
Asus ROG Ally Z1 Extreme
AMD Ryzen Z1 Extreme
366 Seconds * +18%
Asus ROG Zephyrus G14 GA402XY
AMD Ryzen 9 7940HS
312 Seconds * +30%
7-Zip 18.03 / 7z b 4
Asus ROG Zephyrus G14 GA402XY
AMD Ryzen 9 7940HS
73280 MIPS +29%
Asus ROG Ally Z1 Extreme
AMD Ryzen Z1 Extreme
62657 MIPS +10%
Ayaneo Kun
AMD Ryzen 7 7840U
62156 MIPS +9%
Durchschnittliche AMD Ryzen Z1 Extreme
  (56966 - 62657, n=2)
59812 MIPS +5%
Lenovo Legion Go
AMD Ryzen Z1 Extreme
56966 MIPS
Ayaneo Air 1S Retro Power
AMD Ryzen 7 7840U
53198 MIPS -7%
Aokzoe A1
AMD Ryzen 7 6800U
51520 MIPS -10%
Durchschnitt der Klasse UMPC
  (19684 - 62156, n=5, der letzten 2 Jahre)
49654 MIPS -13%
One Netbook XPlayer 2
AMD Ryzen 7 6800U
40058 MIPS -30%
Geekbench 5.5 / Multi-Core
Asus ROG Zephyrus G14 GA402XY
AMD Ryzen 9 7940HS
12500 Points +28%
Asus ROG Ally Z1 Extreme
AMD Ryzen Z1 Extreme
10917 Points +11%
Durchschnittliche AMD Ryzen Z1 Extreme
  (9589 - 10917, n=3)
10103 Points +3%
Lenovo Legion Go
AMD Ryzen Z1 Extreme
9803 Points
Lenovo Legion Go
AMD Ryzen Z1 Extreme
9589 Points -2%
Ayaneo Kun
AMD Ryzen 7 7840U
8389 Points -14%
Aokzoe A1
AMD Ryzen 7 6800U
8117 Points -17%
Durchschnitt der Klasse UMPC
  (4457 - 9803, n=6, der letzten 2 Jahre)
7897 Points -19%
Ayaneo Air 1S Retro Power
AMD Ryzen 7 7840U
7399 Points -25%
One Netbook XPlayer 2
AMD Ryzen 7 6800U
6854 Points -30%
Geekbench 5.5 / Single-Core
Asus ROG Zephyrus G14 GA402XY
AMD Ryzen 9 7940HS
2029 Points +7%
Asus ROG Ally Z1 Extreme
AMD Ryzen Z1 Extreme
1956 Points +3%
Durchschnittliche AMD Ryzen Z1 Extreme
  (1896 - 1956, n=3)
1917 Points +1%
Lenovo Legion Go
AMD Ryzen Z1 Extreme
1898 Points
Lenovo Legion Go
AMD Ryzen Z1 Extreme
1896 Points 0%
Ayaneo Air 1S Retro Power
AMD Ryzen 7 7840U
1652 Points -13%
Durchschnitt der Klasse UMPC
  (1355 - 1898, n=6, der letzten 2 Jahre)
1652 Points -13%
Aokzoe A1
AMD Ryzen 7 6800U
1531 Points -19%
Ayaneo Kun
AMD Ryzen 7 7840U
1355 Points -29%
One Netbook XPlayer 2
AMD Ryzen 7 6800U
926 Points -51%
HWBOT x265 Benchmark v2.2 / 4k Preset
Ayaneo Kun
AMD Ryzen 7 7840U
18.6 fps +14%
Asus ROG Ally Z1 Extreme
AMD Ryzen Z1 Extreme
18.4 fps +13%
Durchschnittliche AMD Ryzen Z1 Extreme
  (16.3 - 18.4, n=2)
17.4 fps +7%
Lenovo Legion Go
AMD Ryzen Z1 Extreme
16.3 fps
Durchschnitt der Klasse UMPC
  (14.6 - 18.6, n=4, der letzten 2 Jahre)
16.3 fps 0%
Ayaneo Air 1S Retro Power
AMD Ryzen 7 7840U
14.6 fps -10%
Aokzoe A1
AMD Ryzen 7 6800U
14 fps -14%
One Netbook XPlayer 2
AMD Ryzen 7 6800U
11.8 fps -28%
LibreOffice / 20 Documents To PDF
One Netbook XPlayer 2
AMD Ryzen 7 6800U
84.9 s * -62%
Ayaneo Kun
AMD Ryzen 7 7840U
53.5 s * -2%
Durchschnitt der Klasse UMPC
  (48.1 - 57.8, n=4, der letzten 2 Jahre)
52.9 s * -1%
Lenovo Legion Go
AMD Ryzen Z1 Extreme
52.3 s *
Aokzoe A1
AMD Ryzen 7 6800U
50.1 s * +4%
Ayaneo Air 1S Retro Power
AMD Ryzen 7 7840U
48.1 s * +8%
Durchschnittliche AMD Ryzen Z1 Extreme
  (43 - 52.3, n=2)
47.7 s * +9%
Asus ROG Ally Z1 Extreme
AMD Ryzen Z1 Extreme
43 s * +18%
Asus ROG Zephyrus G14 GA402XY
AMD Ryzen 9 7940HS
36.9 s * +29%
R Benchmark 2.5 / Overall mean
Aokzoe A1
AMD Ryzen 7 6800U
0.52 sec * -12%
Ayaneo Kun
AMD Ryzen 7 7840U
0.4945 sec * -6%
Durchschnitt der Klasse UMPC
  (0.4651 - 0.4945, n=4, der letzten 2 Jahre)
0.4763 sec * -2%
Lenovo Legion Go
AMD Ryzen Z1 Extreme
0.4662 sec *
Ayaneo Air 1S Retro Power
AMD Ryzen 7 7840U
0.4651 sec * -0%
Durchschnittliche AMD Ryzen Z1 Extreme
  (0.4447 - 0.4662, n=2)
0.4555 sec * +2%
Asus ROG Ally Z1 Extreme
AMD Ryzen Z1 Extreme
0.4447 sec * +5%
Asus ROG Zephyrus G14 GA402XY
AMD Ryzen 9 7940HS
0.4159 sec * +11%

* ... kleinere Werte sind besser

Cinebench R15 CPU Multi 64Bit
2050 Points
Cinebench R15 OpenGL 64Bit
183.5 fps
Cinebench R15 Ref. Match 64Bit
97.9 %
Cinebench R15 CPU Single 64Bit
268 Points
Hilfe
Performance Rating
Ayaneo Kun
AMD Ryzen 7 7840U, Radeon 780M
98.1 pt
Asus ROG Ally Z1 Extreme
AMD Ryzen Z1 Extreme, Radeon 780M
89.1 pt
Durchschnittliche AMD Ryzen Z1 Extreme
 
82.5 pt
Durchschnitt der Klasse UMPC
 
82.5 pt
Lenovo Legion Go
AMD Ryzen Z1 Extreme, Radeon 780M
75.9 pt
Ayaneo Air 1S Retro Power
AMD Ryzen 7 7840U, Radeon 780M
71.4 pt
Aokzoe A1
AMD Ryzen 7 6800U, Radeon 680M
66.6 pt
One Netbook XPlayer 2
AMD Ryzen 7 6800U, Radeon 680M
54.1 pt
AIDA64 / FP32 Ray-Trace
Ayaneo Kun
AMD Ryzen 7 7840U, Radeon 780M
25901 KRay/s +25%
Asus ROG Ally Z1 Extreme
AMD Ryzen Z1 Extreme, Radeon 780M
24067 KRay/s +16%
Durchschnittliche AMD Ryzen Z1 Extreme
  (20714 - 24067, n=2)
22391 KRay/s +8%
Durchschnitt der Klasse UMPC
  (18736 - 25901, n=4, der letzten 2 Jahre)
21791 KRay/s +5%
Lenovo Legion Go
AMD Ryzen Z1 Extreme, Radeon 780M
20714 KRay/s
Ayaneo Air 1S Retro Power
AMD Ryzen 7 7840U, Radeon 780M
18736 KRay/s -10%
Aokzoe A1
AMD Ryzen 7 6800U, Radeon 680M
12463 KRay/s -40%
One Netbook XPlayer 2
AMD Ryzen 7 6800U, Radeon 680M
10902 KRay/s -47%
AIDA64 / FPU Julia
Ayaneo Kun
AMD Ryzen 7 7840U, Radeon 780M
109745 Points +27%
Asus ROG Ally Z1 Extreme
AMD Ryzen Z1 Extreme, Radeon 780M
102584 Points +18%
Durchschnittliche AMD Ryzen Z1 Extreme
  (86738 - 102584, n=2)
94661 Points +9%
Durchschnitt der Klasse UMPC
  (78607 - 109745, n=4, der letzten 2 Jahre)
91671 Points +6%
Lenovo Legion Go
AMD Ryzen Z1 Extreme, Radeon 780M
86738 Points
Aokzoe A1
AMD Ryzen 7 6800U, Radeon 680M
79226 Points -9%
Ayaneo Air 1S Retro Power
AMD Ryzen 7 7840U, Radeon 780M
78607 Points -9%
One Netbook XPlayer 2
AMD Ryzen 7 6800U, Radeon 680M
67503 Points -22%
AIDA64 / CPU SHA3
Ayaneo Kun
AMD Ryzen 7 7840U, Radeon 780M
4847 MB/s +26%
Asus ROG Ally Z1 Extreme
AMD Ryzen Z1 Extreme, Radeon 780M
4420 MB/s +15%
Durchschnitt der Klasse UMPC
  (3691 - 4847, n=4, der letzten 2 Jahre)
4151 MB/s +8%
Durchschnittliche AMD Ryzen Z1 Extreme
  (3854 - 4420, n=2)
4137 MB/s +7%
Lenovo Legion Go
AMD Ryzen Z1 Extreme, Radeon 780M
3854 MB/s
Ayaneo Air 1S Retro Power
AMD Ryzen 7 7840U, Radeon 780M
3691 MB/s -4%
Aokzoe A1
AMD Ryzen 7 6800U, Radeon 680M
2818 MB/s -27%
One Netbook XPlayer 2
AMD Ryzen 7 6800U, Radeon 680M
2296 MB/s -40%
AIDA64 / CPU Queen
Ayaneo Kun
AMD Ryzen 7 7840U, Radeon 780M
113343 Points +19%
Asus ROG Ally Z1 Extreme
AMD Ryzen Z1 Extreme, Radeon 780M
106595 Points +12%
Durchschnittliche AMD Ryzen Z1 Extreme
  (95153 - 106595, n=2)
100874 Points +6%
Durchschnitt der Klasse UMPC
  (91289 - 113343, n=4, der letzten 2 Jahre)
99820 Points +5%
Lenovo Legion Go
AMD Ryzen Z1 Extreme, Radeon 780M
95153 Points
Aokzoe A1
AMD Ryzen 7 6800U, Radeon 680M
92077 Points -3%
Ayaneo Air 1S Retro Power
AMD Ryzen 7 7840U, Radeon 780M
91289 Points -4%
One Netbook XPlayer 2
AMD Ryzen 7 6800U, Radeon 680M
62082 Points -35%
AIDA64 / FPU SinJulia
Ayaneo Kun
AMD Ryzen 7 7840U, Radeon 780M
14822 Points +15%
Asus ROG Ally Z1 Extreme
AMD Ryzen Z1 Extreme, Radeon 780M
14070 Points +9%
Durchschnittliche AMD Ryzen Z1 Extreme
  (12936 - 14070, n=2)
13503 Points +4%
Durchschnitt der Klasse UMPC
  (12286 - 14822, n=4, der letzten 2 Jahre)
13413 Points +4%
Lenovo Legion Go
AMD Ryzen Z1 Extreme, Radeon 780M
12936 Points
Ayaneo Air 1S Retro Power
AMD Ryzen 7 7840U, Radeon 780M
12286 Points -5%
Aokzoe A1
AMD Ryzen 7 6800U, Radeon 680M
11680 Points -10%
One Netbook XPlayer 2
AMD Ryzen 7 6800U, Radeon 680M
7753 Points -40%
AIDA64 / FPU Mandel
Ayaneo Kun
AMD Ryzen 7 7840U, Radeon 780M
58482 Points +27%
Asus ROG Ally Z1 Extreme
AMD Ryzen Z1 Extreme, Radeon 780M
54962 Points +19%
Durchschnittliche AMD Ryzen Z1 Extreme
  (46180 - 54962, n=2)
50571 Points +10%
Durchschnitt der Klasse UMPC
  (41726 - 58482, n=4, der letzten 2 Jahre)
48704 Points +5%
Lenovo Legion Go
AMD Ryzen Z1 Extreme, Radeon 780M
46180 Points
Aokzoe A1
AMD Ryzen 7 6800U, Radeon 680M
43569 Points -6%
Ayaneo Air 1S Retro Power
AMD Ryzen 7 7840U, Radeon 780M
41726 Points -10%
One Netbook XPlayer 2
AMD Ryzen 7 6800U, Radeon 680M
37417 Points -19%
AIDA64 / CPU AES
Ayaneo Kun
AMD Ryzen 7 7840U, Radeon 780M
166333 MB/s +188%
Aokzoe A1
AMD Ryzen 7 6800U, Radeon 680M
115681 MB/s +101%
Durchschnitt der Klasse UMPC
  (57678 - 166333, n=4, der letzten 2 Jahre)
109740 MB/s +90%
One Netbook XPlayer 2
AMD Ryzen 7 6800U, Radeon 680M
87114 MB/s +51%
Asus ROG Ally Z1 Extreme
AMD Ryzen Z1 Extreme, Radeon 780M
76146 MB/s +32%
Durchschnittliche AMD Ryzen Z1 Extreme
  (57678 - 76146, n=2)
66912 MB/s +16%
Ayaneo Air 1S Retro Power
AMD Ryzen 7 7840U, Radeon 780M
65903 MB/s +14%
Lenovo Legion Go
AMD Ryzen Z1 Extreme, Radeon 780M
57678 MB/s
AIDA64 / CPU ZLib
Ayaneo Kun
AMD Ryzen 7 7840U, Radeon 780M
1047 MB/s +52%
Asus ROG Ally Z1 Extreme
AMD Ryzen Z1 Extreme, Radeon 780M
964 MB/s +40%
Durchschnitt der Klasse UMPC
  (687 - 1047, n=4, der letzten 2 Jahre)
860 MB/s +25%
Durchschnittliche AMD Ryzen Z1 Extreme
  (687 - 964, n=2)
826 MB/s +20%
Ayaneo Air 1S Retro Power
AMD Ryzen 7 7840U, Radeon 780M
807 MB/s +17%
Aokzoe A1
AMD Ryzen 7 6800U, Radeon 680M
726 MB/s +6%
Lenovo Legion Go
AMD Ryzen Z1 Extreme, Radeon 780M
687 MB/s
One Netbook XPlayer 2
AMD Ryzen 7 6800U, Radeon 680M
554 MB/s -19%
AIDA64 / FP64 Ray-Trace
Ayaneo Kun
AMD Ryzen 7 7840U, Radeon 780M
13846 KRay/s +29%
Asus ROG Ally Z1 Extreme
AMD Ryzen Z1 Extreme, Radeon 780M
12875 KRay/s +20%
Durchschnittliche AMD Ryzen Z1 Extreme
  (10740 - 12875, n=2)
11808 KRay/s +10%
Durchschnitt der Klasse UMPC
  (9738 - 13846, n=4, der letzten 2 Jahre)
11415 KRay/s +6%
Lenovo Legion Go
AMD Ryzen Z1 Extreme, Radeon 780M
10740 KRay/s
Ayaneo Air 1S Retro Power
AMD Ryzen 7 7840U, Radeon 780M
9738 KRay/s -9%
Aokzoe A1
AMD Ryzen 7 6800U, Radeon 680M
6626 KRay/s -38%
One Netbook XPlayer 2
AMD Ryzen 7 6800U, Radeon 680M
5925 KRay/s -45%
AIDA64 / CPU PhotoWorxx
Asus ROG Ally Z1 Extreme
AMD Ryzen Z1 Extreme, Radeon 780M
37540 MPixel/s +8%
Durchschnittliche AMD Ryzen Z1 Extreme
  (34764 - 37540, n=2)
36152 MPixel/s +4%
Lenovo Legion Go
AMD Ryzen Z1 Extreme, Radeon 780M
34764 MPixel/s
Ayaneo Kun
AMD Ryzen 7 7840U, Radeon 780M
30576 MPixel/s -12%
Durchschnitt der Klasse UMPC
  (26622 - 34764, n=4, der letzten 2 Jahre)
29716 MPixel/s -15%
Ayaneo Air 1S Retro Power
AMD Ryzen 7 7840U, Radeon 780M
26903 MPixel/s -23%
One Netbook XPlayer 2
AMD Ryzen 7 6800U, Radeon 680M
26427 MPixel/s -24%
Aokzoe A1
AMD Ryzen 7 6800U, Radeon 680M
24728 MPixel/s -29%

System Performance

Die größtenteils auf Office- und Kreativ-Anwendungen abgestimmten Benchmarks von PCMark 10 dürften für die wenigsten Anwender des Gaming-Handhelds wirklich interessant sein, verraten hier aber doch einiges über das Legion Go. Denn PCMark testet auch Arbeits- und Massenspeicher. Hier zeigt sich schnell, dass das Legion Go deutliche Vorteile gegenüber dem Ayaneo Kun hat, obwohl dieses seinen AMD Ryzen 7 7840U mit bis zu 54 Watt versorgt. Damit sollte das Handheld von Ayaneo eigentlich deutlich mehr Punkte in diesem Benchmark erreichen. Aber die SSD im Kun wird schnell heiß und langsam. Nur im Bereich der Digital Content Creation, wo vornehmlich die Grafikleistung zählt, kann das Kun mehr Punkte im Benchmark erzielen. In den weiteren PCMark 10 Ergebnissen wird deutlich, dass die Speicher und Prozessoren in Legion Go und Asus ROG Ally ähnlich schnell sind. So liegen die Punktzahlen nahe beieinander. 

PCMark 10 / Score
Asus ROG Ally Z1 Extreme
Radeon 780M, Z1 Extreme, Micron 2400 MTFDKBK512QFM
6907 Points +7%
Durchschnittliche AMD Ryzen Z1 Extreme, AMD Radeon 780M
  (6439 - 6907, n=2)
6673 Points +4%
Aokzoe A1
Radeon 680M, R7 6800U
6639 Points +3%
Lenovo Legion Go
Radeon 780M, Z1 Extreme, WD PC SN740 512GB SDDPMQD-512G-1101
6439 Points
Ayaneo Kun
Radeon 780M, R7 7840U, Phison M.2 2280 E18 4000GB
6330 Points -2%
Durchschnitt der Klasse UMPC
  (5866 - 6439, n=4, der letzten 2 Jahre)
6134 Points -5%
Ayaneo Air 1S Retro Power
Radeon 780M, R7 7840U, Ayaneo CyberThunder-2TB
5866 Points -9%
One Netbook XPlayer 2
Radeon 680M, R7 6800U
5057 Points -21%
PCMark 10 / Essentials
Aokzoe A1
Radeon 680M, R7 6800U
10455 Points +4%
Asus ROG Ally Z1 Extreme
Radeon 780M, Z1 Extreme, Micron 2400 MTFDKBK512QFM
10296 Points +2%
Durchschnittliche AMD Ryzen Z1 Extreme, AMD Radeon 780M
  (10081 - 10296, n=2)
10189 Points +1%
Lenovo Legion Go
Radeon 780M, Z1 Extreme, WD PC SN740 512GB SDDPMQD-512G-1101
10081 Points
Ayaneo Kun
Radeon 780M, R7 7840U, Phison M.2 2280 E18 4000GB
9483 Points -6%
Durchschnitt der Klasse UMPC
  (9068 - 10081, n=4, der letzten 2 Jahre)
9470 Points -6%
Ayaneo Air 1S Retro Power
Radeon 780M, R7 7840U, Ayaneo CyberThunder-2TB
9068 Points -10%
One Netbook XPlayer 2
Radeon 680M, R7 6800U
8480 Points -16%
PCMark 10 / Productivity
Asus ROG Ally Z1 Extreme
Radeon 780M, Z1 Extreme, Micron 2400 MTFDKBK512QFM
10074 Points +12%
Durchschnittliche AMD Ryzen Z1 Extreme, AMD Radeon 780M
  (8996 - 10074, n=2)
9535 Points +6%
Aokzoe A1
Radeon 680M, R7 6800U
9328 Points +4%
Lenovo Legion Go
Radeon 780M, Z1 Extreme, WD PC SN740 512GB SDDPMQD-512G-1101
8996 Points
Ayaneo Air 1S Retro Power
Radeon 780M, R7 7840U, Ayaneo CyberThunder-2TB
8386 Points -7%
Durchschnitt der Klasse UMPC
  (7323 - 8996, n=4, der letzten 2 Jahre)
8199 Points -9%
Ayaneo Kun
Radeon 780M, R7 7840U, Phison M.2 2280 E18 4000GB
8089 Points -10%
One Netbook XPlayer 2
Radeon 680M, R7 6800U
6089 Points -32%
PCMark 10 / Digital Content Creation
Ayaneo Kun
Radeon 780M, R7 7840U, Phison M.2 2280 E18 4000GB
8975 Points +12%
Asus ROG Ally Z1 Extreme
Radeon 780M, Z1 Extreme, Micron 2400 MTFDKBK512QFM
8621 Points +8%
Durchschnittliche AMD Ryzen Z1 Extreme, AMD Radeon 780M
  (7990 - 8621, n=2)
8306 Points +4%
Aokzoe A1
Radeon 680M, R7 6800U
8144 Points +2%
Durchschnitt der Klasse UMPC
  (7204 - 8975, n=4, der letzten 2 Jahre)
8101 Points +1%
Lenovo Legion Go
Radeon 780M, Z1 Extreme, WD PC SN740 512GB SDDPMQD-512G-1101
7990 Points
Ayaneo Air 1S Retro Power
Radeon 780M, R7 7840U, Ayaneo CyberThunder-2TB
7204 Points -10%
One Netbook XPlayer 2
Radeon 680M, R7 6800U
6799 Points -15%
PCMark 10 Score
6439 Punkte
Hilfe
AIDA64 / Memory Copy
Asus ROG Ally Z1 Extreme
AMD Ryzen Z1 Extreme, Radeon 780M
92447 MB/s +21%
Durchschnittliche AMD Ryzen Z1 Extreme
  (76512 - 92447, n=2)
84480 MB/s +10%
Lenovo Legion Go
AMD Ryzen Z1 Extreme, Radeon 780M
76512 MB/s
One Netbook XPlayer 2
AMD Ryzen 7 6800U, Radeon 680M
49923 MB/s -35%
Durchschnitt der Klasse UMPC
  (32617 - 76512, n=5, der letzten 2 Jahre)
48298 MB/s -37%
Aokzoe A1
AMD Ryzen 7 6800U, Radeon 680M
47010 MB/s -39%
Ayaneo Kun
AMD Ryzen 7 7840U, Radeon 780M
45357 MB/s -41%
Ayaneo Air 1S Retro Power
AMD Ryzen 7 7840U, Radeon 780M
43255 MB/s -43%
AIDA64 / Memory Read
Lenovo Legion Go
AMD Ryzen Z1 Extreme, Radeon 780M
55710 MB/s
Durchschnittliche AMD Ryzen Z1 Extreme
  (50337 - 55710, n=2)
53024 MB/s -5%
Asus ROG Ally Z1 Extreme
AMD Ryzen Z1 Extreme, Radeon 780M
50337 MB/s -10%
One Netbook XPlayer 2
AMD Ryzen 7 6800U, Radeon 680M
43864 MB/s -21%
Aokzoe A1
AMD Ryzen 7 6800U, Radeon 680M
39197 MB/s -30%
Durchschnitt der Klasse UMPC
  (25380 - 55710, n=4, der letzten 2 Jahre)
39037 MB/s -30%
Ayaneo Air 1S Retro Power
AMD Ryzen 7 7840U, Radeon 780M
37399 MB/s -33%
AIDA64 / Memory Write
Lenovo Legion Go
AMD Ryzen Z1 Extreme, Radeon 780M
108872 MB/s
Durchschnittliche AMD Ryzen Z1 Extreme
  (92869 - 108872, n=2)
100871 MB/s -7%
Asus ROG Ally Z1 Extreme
AMD Ryzen Z1 Extreme, Radeon 780M
92869 MB/s -15%
Durchschnitt der Klasse UMPC
  (25596 - 108872, n=6, der letzten 2 Jahre)
55598 MB/s -49%
One Netbook XPlayer 2
AMD Ryzen 7 6800U, Radeon 680M
51094 MB/s -53%
Ayaneo Kun
AMD Ryzen 7 7840U, Radeon 780M
50079 MB/s -54%
Ayaneo Kun
AMD Ryzen 7 7840U, Radeon 780M
49426 MB/s -55%
Ayaneo Air 1S Retro Power
AMD Ryzen 7 7840U, Radeon 780M
49816 MB/s -54%
Aokzoe A1
AMD Ryzen 7 6800U, Radeon 680M
48876 MB/s -55%
AIDA64 / Memory Latency
Ayaneo Air 1S Retro Power
AMD Ryzen 7 7840U, Radeon 780M
132.7 ns * -11%
Ayaneo Kun
AMD Ryzen 7 7840U, Radeon 780M
132.2 ns * -11%
Durchschnitt der Klasse UMPC
  (112.6 - 132.7, n=5, der letzten 2 Jahre)
125.9 ns * -5%
One Netbook XPlayer 2
AMD Ryzen 7 6800U, Radeon 680M
123.1 ns * -3%
Lenovo Legion Go
AMD Ryzen Z1 Extreme, Radeon 780M
119.5 ns *
Durchschnittliche AMD Ryzen Z1 Extreme
  (113.7 - 119.5, n=2)
116.6 ns * +2%
Asus ROG Ally Z1 Extreme
AMD Ryzen Z1 Extreme, Radeon 780M
113.7 ns * +5%
Aokzoe A1
AMD Ryzen 7 6800U, Radeon 680M
110.1 ns * +8%

* ... kleinere Werte sind besser

Massenspeicher

Die kleine NVMe-SSD von Western Digital, welche im Legion Go verbaut ist, neigt in unserem DiskSPD-Read-Loop recht schnell zum Überhitzen. Schon nach kurzer Zeit fällt die Lesegeschwindigkeit des Massenspeichers deutlich ab und liegt damit nur noch auf einem mittelmäßigen Wert. Während kurzer Belastungen kann der Speicher aber schnelle Datenzugriffe liefern. Damit steht das Legion Go aber nicht allein da. Auch die NVMe-SSD im Ayaneo Kun neigt zum schnellen Überhitzen. 

WD PC SN740 512GB SDDPMQD-512G-1101
Sequential Read: 4140.35MB/s
Sequential Write: 3282.76MB/s
4K Read: 55.21MB/s
4K Write: 150.68MB/s
4K-64 Read: 977.4MB/s
4K-64 Write: 1335.19MB/s
Access Time Read: 0.122ms
Access Time Write: 0.024ms
Copy ISO: 3053.17MB/s
Copy Program: 848.41MB/s
Copy Game: 2141.1MB/s
Score Read: 1447Points
Score Write: 1814Points
Score Total: 3969Points
Drive Performance Rating - Percent
Lenovo Legion Go
WD PC SN740 512GB SDDPMQD-512G-1101
73.8 pt
Ayaneo Kun
Phison M.2 2280 E18 4000GB
70.9 pt
Durchschnittliche WD PC SN740 512GB SDDPMQD-512G-1101
 
66.1 pt
Durchschnitt der Klasse UMPC
 
63.7 pt
One Netbook XPlayer 2
 
63.2 pt
Aokzoe A1
 
60 pt
Asus ROG Ally Z1 Extreme
Micron 2400 MTFDKBK512QFM
49.9 pt
Ayaneo Air 1S Retro Power
Ayaneo CyberThunder-2TB
37.6 pt
DiskSpd
seq read
Lenovo Legion Go
WD PC SN740 512GB SDDPMQD-512G-1101
4132 (2139.64min - 4132.14max) MB/s
Durchschnittliche WD PC SN740 512GB SDDPMQD-512G-1101
  (2574 - 4132, n=6)
2967 MB/s -28%
Durchschnitt der Klasse UMPC
  (431 - 5565, n=6, der letzten 2 Jahre)
2861 MB/s -31%
Ayaneo Air 1S Retro Power
Ayaneo CyberThunder-2TB
2154 (2143.71min - 2153.78max) MB/s -48%
Asus ROG Ally Z1 Extreme
Micron 2400 MTFDKBK512QFM
2106 (2093.38min - 2106.19max) MB/s -49%
One Netbook XPlayer 2
 
2024 (2003.2min - 2023.75max) MB/s -51%
Aokzoe A1
 
1823 (1818.37min - 1822.97max) MB/s -56%
Ayaneo Kun
Phison M.2 2280 E18 4000GB
463 (318.56min - 463.17max) MB/s -89%
Ayaneo Kun
Phison M.2 2280 E18 4000GB
431 (334.87min - 430.55max) MB/s -90%
seq write
Lenovo Legion Go
WD PC SN740 512GB SDDPMQD-512G-1101
3804 (1734.97min - 3803.55max) MB/s
Durchschnittliche WD PC SN740 512GB SDDPMQD-512G-1101
  (2581 - 3804, n=6)
2983 MB/s -22%
One Netbook XPlayer 2
 
2713 (2668.42min - 2712.9max) MB/s -29%
Aokzoe A1
 
2544 (2506.1min - 2543.79max) MB/s -33%
Durchschnitt der Klasse UMPC
  (259 - 5102, n=6, der letzten 2 Jahre)
2001 MB/s -47%
Asus ROG Ally Z1 Extreme
Micron 2400 MTFDKBK512QFM
1644 (1600.76min - 1644.1max) MB/s -57%
Ayaneo Air 1S Retro Power
Ayaneo CyberThunder-2TB
1524 (244.88min - 1523.68max) MB/s -60%
Ayaneo Kun
Phison M.2 2280 E18 4000GB
263 (255.13min - 262.56max) MB/s -93%
Ayaneo Kun
Phison M.2 2280 E18 4000GB
259 (118.2min - 258.69max) MB/s -93%
seq q8 t1 read
Ayaneo Kun
Phison M.2 2280 E18 4000GB
6987 (616.14min - 6987.16max) MB/s +38%
Ayaneo Kun
Phison M.2 2280 E18 4000GB
6320 (613min - 6319.71max) MB/s +25%
Durchschnitt der Klasse UMPC
  (2553 - 7005, n=6, der letzten 2 Jahre)
5282 MB/s +4%
Lenovo Legion Go
WD PC SN740 512GB SDDPMQD-512G-1101
5068 (4682.73min - 5068.47max) MB/s
Durchschnittliche WD PC SN740 512GB SDDPMQD-512G-1101
  (3717 - 5068, n=6)
4728 MB/s -7%
Asus ROG Ally Z1 Extreme
Micron 2400 MTFDKBK512QFM
4274 (3828.24min - 4274.42max) MB/s -16%
Aokzoe A1
 
3400 (2999.01min - 3400.02max) MB/s -33%
One Netbook XPlayer 2
 
3212 (2755.45min - 3212.49max) MB/s -37%
Ayaneo Air 1S Retro Power
Ayaneo CyberThunder-2TB
2553 (2224.87min - 2553.07max) MB/s -50%
seq q8 t1 write
Lenovo Legion Go
WD PC SN740 512GB SDDPMQD-512G-1101
3894 (3354.39min - 3893.57max) MB/s
Durchschnittliche WD PC SN740 512GB SDDPMQD-512G-1101
  (3077 - 3894, n=6)
3489 MB/s -10%
One Netbook XPlayer 2
 
2830 (2802.69min - 2829.69max) MB/s -27%
Aokzoe A1
 
2694 (2604.45min - 2693.79max) MB/s -31%
Durchschnitt der Klasse UMPC
  (256 - 6151, n=6, der letzten 2 Jahre)
2224 MB/s -43%
Asus ROG Ally Z1 Extreme
Micron 2400 MTFDKBK512QFM
1790 (1750.28min - 1789.5max) MB/s -54%
Ayaneo Air 1S Retro Power
Ayaneo CyberThunder-2TB
1698 (1529.75min - 1697.81max) MB/s -56%
Ayaneo Kun
Phison M.2 2280 E18 4000GB
259 (256.06min - 258.58max) MB/s -93%
Ayaneo Kun
Phison M.2 2280 E18 4000GB
256 (243.34min - 256.39max) MB/s -93%
4k q1 t1 read
Aokzoe A1
 
74.3 (73.91min - 74.3max) MB/s +3%
Lenovo Legion Go
WD PC SN740 512GB SDDPMQD-512G-1101
72.2 (70.46min - 72.23max) MB/s
One Netbook XPlayer 2
 
68 (67.5min - 67.95max) MB/s -6%
Durchschnittliche WD PC SN740 512GB SDDPMQD-512G-1101
  (47.6 - 72.2, n=6)
63.4 MB/s -12%
Durchschnitt der Klasse UMPC
  (37.3 - 97.4, n=6, der letzten 2 Jahre)
59 MB/s -18%
Ayaneo Air 1S Retro Power
Ayaneo CyberThunder-2TB
43.5 (42.13min - 43.46max) MB/s -40%
Ayaneo Kun
Phison M.2 2280 E18 4000GB
39.1 (33.75min - 39.14max) MB/s -46%
Ayaneo Kun
Phison M.2 2280 E18 4000GB
37.3 (36.41min - 37.3max) MB/s -48%
Asus ROG Ally Z1 Extreme
Micron 2400 MTFDKBK512QFM
33.4 (33.02min - 33.38max) MB/s -54%
4k q1 t1 write
Lenovo Legion Go
WD PC SN740 512GB SDDPMQD-512G-1101
210 (193.2min - 209.71max) MB/s
Lenovo Legion Go
WD PC SN740 512GB SDDPMQD-512G-1101
202 (192.69min - 202.49max) MB/s -4%
Aokzoe A1
 
195.5 (191.32min - 195.46max) MB/s -7%
Ayaneo Kun
Phison M.2 2280 E18 4000GB
192.3 (177.32min - 192.31max) MB/s -8%
Ayaneo Kun
Phison M.2 2280 E18 4000GB
164.6 (149.63min - 164.58max) MB/s -22%
Durchschnittliche WD PC SN740 512GB SDDPMQD-512G-1101
  (123.4 - 261, n=7)
176.3 MB/s -16%
Durchschnitt der Klasse UMPC
  (112.3 - 210, n=7, der letzten 2 Jahre)
168.1 MB/s -20%
One Netbook XPlayer 2
 
153.8 (152.6min - 153.77max) MB/s -27%
Asus ROG Ally Z1 Extreme
Micron 2400 MTFDKBK512QFM
151.3 (148.2min - 151.25max) MB/s -28%
Ayaneo Air 1S Retro Power
Ayaneo CyberThunder-2TB
113.9 (109.63min - 113.92max) MB/s -46%
4k q32 t16 read
Lenovo Legion Go
WD PC SN740 512GB SDDPMQD-512G-1101
1943 (1054.45min - 1942.86max) MB/s
Aokzoe A1
 
1650 (1644.31min - 1649.6max) MB/s -15%
One Netbook XPlayer 2
 
1632 (1627.81min - 1632.27max) MB/s -16%
Durchschnittliche WD PC SN740 512GB SDDPMQD-512G-1101
  (442 - 1943, n=6)
1286 MB/s -34%
Durchschnitt der Klasse UMPC
  (86 - 4025, n=6, der letzten 2 Jahre)
1213 MB/s -38%
Asus ROG Ally Z1 Extreme
Micron 2400 MTFDKBK512QFM
984 (894.6min - 983.67max) MB/s -49%
Ayaneo Air 1S Retro Power
Ayaneo CyberThunder-2TB
666 (656.44min - 665.61max) MB/s -66%
Ayaneo Kun
Phison M.2 2280 E18 4000GB
150.3 (144.83min - 150.29max) MB/s -92%
Ayaneo Kun
Phison M.2 2280 E18 4000GB
86 (58.25min - 86max) MB/s -96%
4k q32 t16 write
Lenovo Legion Go
WD PC SN740 512GB SDDPMQD-512G-1101
2871 (1656.3min - 2870.9max) MB/s
Durchschnittliche WD PC SN740 512GB SDDPMQD-512G-1101
  (322 - 2871, n=6)
1307 MB/s -54%
One Netbook XPlayer 2
 
1090 (1080.49min - 1090.38max) MB/s -62%
Aokzoe A1
 
1056 (1045.77min - 1055.6max) MB/s -63%
Durchschnitt der Klasse UMPC
  (89.1 - 2871, n=6, der letzten 2 Jahre)
1046 MB/s -64%
Asus ROG Ally Z1 Extreme
Micron 2400 MTFDKBK512QFM
434 (400.52min - 433.94max) MB/s -85%
Ayaneo Air 1S Retro Power
Ayaneo CyberThunder-2TB
344 (235.14min - 343.5max) MB/s -88%
Ayaneo Kun
Phison M.2 2280 E18 4000GB
262 MB/s -91%
Ayaneo Kun
Phison M.2 2280 E18 4000GB
259 (220.73min - 258.5max) MB/s -91%
AS SSD
Score Total
Ayaneo Kun
Phison M.2 2280 E18 4000GB
8425 Points +112%
Durchschnitt der Klasse UMPC
  (2412 - 8425, n=3, der letzten 2 Jahre)
4935 Points +24%
One Netbook XPlayer 2
 
4326 Points +9%
Aokzoe A1
 
4272 Points +8%
Durchschnittliche WD PC SN740 512GB SDDPMQD-512G-1101
  (2961 - 5546, n=6)
4166 Points +5%
Lenovo Legion Go
WD PC SN740 512GB SDDPMQD-512G-1101
3969 Points
Asus ROG Ally Z1 Extreme
Micron 2400 MTFDKBK512QFM
3522 Points -11%
Ayaneo Air 1S Retro Power
Ayaneo CyberThunder-2TB
2412 Points -39%
Score Read
Ayaneo Kun
Phison M.2 2280 E18 4000GB
2527 Points +75%
Aokzoe A1
 
1908 Points +32%
One Netbook XPlayer 2
 
1881 Points +30%
Durchschnitt der Klasse UMPC
  (842 - 2527, n=3, der letzten 2 Jahre)
1605 Points +11%
Durchschnittliche WD PC SN740 512GB SDDPMQD-512G-1101
  (1019 - 2034, n=6)
1476 Points +2%
Lenovo Legion Go
WD PC SN740 512GB SDDPMQD-512G-1101
1447 Points
Asus ROG Ally Z1 Extreme
Micron 2400 MTFDKBK512QFM
1319 Points -9%
Ayaneo Air 1S Retro Power
Ayaneo CyberThunder-2TB
842 Points -42%
Score Write
Ayaneo Kun
Phison M.2 2280 E18 4000GB
4632 Points +155%
Durchschnitt der Klasse UMPC
  (1161 - 4632, n=3, der letzten 2 Jahre)
2536 Points +40%
Durchschnittliche WD PC SN740 512GB SDDPMQD-512G-1101
  (1506 - 2496, n=6)
1986 Points +9%
Lenovo Legion Go
WD PC SN740 512GB SDDPMQD-512G-1101
1814 Points
Asus ROG Ally Z1 Extreme
Micron 2400 MTFDKBK512QFM
1623 Points -11%
One Netbook XPlayer 2
 
1475 Points -19%
Aokzoe A1
 
1395 Points -23%
Ayaneo Air 1S Retro Power
Ayaneo CyberThunder-2TB
1161 Points -36%
Seq Read
Ayaneo Kun
Phison M.2 2280 E18 4000GB
5260 MB/s +27%
Lenovo Legion Go
WD PC SN740 512GB SDDPMQD-512G-1101
4140.35 MB/s
Durchschnittliche WD PC SN740 512GB SDDPMQD-512G-1101
  (3117 - 4140, n=6)
3908 MB/s -6%
Durchschnitt der Klasse UMPC
  (2183 - 5260, n=3, der letzten 2 Jahre)
3861 MB/s -7%
Asus ROG Ally Z1 Extreme
Micron 2400 MTFDKBK512QFM
3395 MB/s -18%
Aokzoe A1
 
3005.12 MB/s -27%
One Netbook XPlayer 2
 
2729 MB/s -34%
Ayaneo Air 1S Retro Power
Ayaneo CyberThunder-2TB
2183.33 MB/s -47%
Seq Write
Ayaneo Kun
Phison M.2 2280 E18 4000GB
4573 MB/s +39%
Lenovo Legion Go
WD PC SN740 512GB SDDPMQD-512G-1101
3282.76 MB/s
Durchschnitt der Klasse UMPC
  (1602 - 4573, n=3, der letzten 2 Jahre)
3153 MB/s -4%
One Netbook XPlayer 2
 
2628 MB/s -20%
Aokzoe A1
 
2626.89 MB/s -20%
Durchschnittliche WD PC SN740 512GB SDDPMQD-512G-1101
  (1908 - 3283, n=6)
2617 MB/s -20%
Ayaneo Air 1S Retro Power
Ayaneo CyberThunder-2TB
1602.26 MB/s -51%
Asus ROG Ally Z1 Extreme
Micron 2400 MTFDKBK512QFM
1370 MB/s -58%
4K Read
Ayaneo Kun
Phison M.2 2280 E18 4000GB
73.2 MB/s +33%
One Netbook XPlayer 2
 
68.4 MB/s +24%
Aokzoe A1
 
68.39 MB/s +24%
Durchschnittliche WD PC SN740 512GB SDDPMQD-512G-1101
  (49.1 - 71.3, n=6)
61.3 MB/s +11%
Lenovo Legion Go
WD PC SN740 512GB SDDPMQD-512G-1101
55.21 MB/s
Durchschnitt der Klasse UMPC
  (34 - 73.2, n=3, der letzten 2 Jahre)
54.2 MB/s -2%