Notebookcheck Logo

Schenker XMG Neo 17 M22 im Test: Schneller Gaming-Laptop mit mechanischen Cherry-MX-Tasten

Leistung satt! Mit dem XMG Neo 17 geht Schenker kaum Kompromisse ein. AMD's Ryzen 9 6900HX und die Nvidia GeForce RTX 3080 Ti Laptop GPU sollen die Gamer-Herzen höherschlagen lassen. Ob das gelingt und was das neue M22-Modell noch zu bieten hat, erfahren Sie in diesem ausführlichen Review.

XMG sind die drei Buchstaben, die bei Schenker die Top-Gaming-Laptops abbilden. So auch das neue Schenker XMG Neo 17, welches, wie der Name schon verrät, ein 17-Zoll-Notebook ist. Anders als bei den meisten anderen Gaming-Laptops verbaut Schenker hier aber ein 16:10-Display, was viele freuen dürfte, denn auch das Arbeiten ist somit etwas angenehmer. Für die nötige Rechenleistung verpflanzt der Hersteller AMD's nagelneuen Ryzen 9 6900HX zusammen mit einer Nvidia GeForce RTX 3080 Ti Laptop GPU in das moderne Gehäuse. Damit gehört das Gerät zu den absoluten Topmodellen, die es derzeit zu kaufen gibt. Der 32 GB große DDR5-Arbeitsspeicher und die 1 TB SSD runden das Gesamtpaket gut ab. Mit einem Kaufpreis von 4.200 Euro ist das Schenker XMG Neo 17 in unserer Testausstattung aber kein Schnäppchen.

Wer Schenker kennt, weiß jedoch, dass sich die Geräte sehr gut konfigurieren lassen. So auch dieses Modell, welches in der Basis mit gleicher CPU und GeForce RTX 3070 Ti Laptop GPU bei knapp 2.950 Euro beginnt.

Als Vergleichsgeräte kommen ähnlich ausgestattete Geräte zum Einsatz. Eine Auflistung der Geräte finden Sie in der nachfolgenden Tabelle.

Schenker XMG Neo 17 M22
Prozessor
AMD Ryzen 9 6900HX 8 x 3.3 - 4.9 GHz, 85 W PL2 / Short Burst, 45 W PL1 / Sustained, Rembrandt H (Zen 3+)
Grafikkarte
NVIDIA GeForce RTX 3080 Ti Laptop GPU - 16 GB VRAM, Kerntakt: 1590 MHz, Speichertakt: 2000 MHz, 175 W TDP ( beinhaltet 25 W Dynamic Boost), Nvidia 516.59, Optimus
Hauptspeicher
32 GB 
, DDR5-4800, 2 von 2 belegt, max 64 GB
Bildschirm
17.30 Zoll 16:10, 2560 x 1600 Pixel 175 PPI, BOE0A99, IPS, spiegelnd: nein, 240 Hz
Mainboard
AMD Promontory/Bixby FCH
Massenspeicher
Samsung SSD 980 Pro 1TB MZ-V8P1T0BW, 1024 GB 
, M.2 SSD, 940 GB verfügbar
Soundkarte
Realtek Audio
Anschlüsse
2 USB 3.0 / 3.1 Gen1, 2 USB 3.1 Gen2, 1 HDMI, 1 Kensington Lock, Audio Anschlüsse: 2x 3,5mm Klinke, Card Reader: Kartenleser (SD/SDHC/SDXC)
Netzwerk
Realtek RTL8125 2.5GBe Family Ethernet Controller (10/100/1000/2500MBit/s), MediaTek RZ608 (a/b/g/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5/ax = Wi-Fi 6), Bluetooth 5.2
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 27 x 381.7 x 272.8
Akku
99 Wh Lithium-Polymer
Betriebssystem
Microsoft Windows 11 Pro
Kamera
Webcam: Full HD
Primary Camera: 1 MPix Full HD Webcam (Windows Hello-kompatibel)
Sonstiges
Lautsprecher: Stereo, Tastatur: 6-Zeilen-Chiclet mit Cherry MX Ultra Low Profile Tactile Switches, Tastatur-Beleuchtung: ja, Netzteil, Treiber-USB-Stick, Schenker Control Center, 24 Monate Garantie
Gewicht
2.79 kg, Netzteil: 980 g
Preis
4200 EUR
Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

 

mögliche Konkurrenten im Vergleich

Bew.
Datum
Modell
Gewicht
Dicke
Größe
Auflösung
Preis ab
87.6 %
08.2022
Schenker XMG Neo 17 M22
R9 6900HX, GeForce RTX 3080 Ti Laptop GPU
2.8 kg27 mm17.30"2560x1600
88.3 %
08.2022
MSI Titan GT77 12UHS
i9-12900HX, GeForce RTX 3080 Ti Laptop GPU
3.3 kg23 mm17.30"1920x1080
89.9 %
07.2022
Razer Blade 17 Early 2022
i9-12900H, GeForce RTX 3080 Ti Laptop GPU
2.8 kg19.9 mm17.30"3840x2160
87.2 %
06.2022
Acer Predator Triton 500 SE PT516-52s-70KX
i7-12700H, GeForce RTX 3080 Ti Laptop GPU
2.3 kg19.9 mm16.00"2560x1600
88.2 %
05.2022
Asus ROG Zephyrus Duo 16 GX650RX
R9 6900HX, GeForce RTX 3080 Ti Laptop GPU
2.6 kg20.5 mm16.00"3840x2400
86.8 %
07.2022
MSI Raider GE77 HX 12UHS
i9-12900HX, GeForce RTX 3080 Ti Laptop GPU
3.1 kg25.9 mm17.30"3840x2160

Gehäuse - sehr stabile Base

Optisch reiht sich das Schenker XMG Neo 17 ganz klar in die Riege der Gaming-Notebooks von Schenker ein. Optisch wirkt das Gerät sehr zurückhaltend und verzichtet auf aufdringliches RGB. Die hochwertigen Metalloberflächen erstrahlen in mattem Schwarz, wenngleich schon nach kurzem Gebrauch sehr viele Fingerabdrücke sichtbar sind. Beim Displayrahmen sowie der Base kommt allerdings Kunststoff zum Einsatz. Letzteres ist mit einer Soft-Touch-Beschichtung versehen. Diese zieht Fingerabdrücken nicht ganz so schnell an, was gut ist. Die Base bietet trotz der Größe eine gute Festigkeit. Und auch beim Drucktest überzeugt das Neo 17 mit einer stabilen Struktur, die sich nur mit deutlichem Kraftaufwand minimal eindrücken lässt. Gleiches gilt übrigens auch, für den Displaydeckel. Die mittig angeordneten Scharnieren machen einen guten Job und können ein langes Nachwippen gut verhindern.

Schenker XMG Neo 17
Schenker XMG Neo 17
Schenker XMG Neo 17
Schenker XMG Neo 17
Schenker XMG Neo 17
Schenker XMG Neo 17
Schenker XMG Neo 17
Schenker XMG Neo 17
Schenker XMG Neo 17 M22 (Quelle: Schenker)
Schenker XMG Neo 17 M22 (Quelle: Schenker)
Schenker XMG Neo 17 M22 (Quelle: Schenker)
Schenker XMG Neo 17 M22 (Quelle: Schenker)

Größenvergleich

Mit seinen 2,8 Kilogramm reiht sich das Schenker XMG Neo 17 hier im Mittelfeld ein. Das leistungsstarke 330-Watt-Netzteil schlägt noch einmal mit knapp einem Kilogramm (980 Gramm) zu Buche.

Größenvergleich

397 mm 284 mm 25.9 mm 3.1 kg397 mm 330 mm 23 mm 3.3 kg395 mm 260 mm 19.9 mm 2.8 kg381.7 mm 272.8 mm 27 mm 2.8 kg358.5 mm 262.4 mm 19.9 mm 2.3 kg355 mm 266 mm 20.5 mm 2.6 kg

Ausstattung - leider ohne Thunderbolt 4

Bei den externen Anschlüssen bietet das Schenker XMG Neo 17 M22 eine gute Auswahl für den Nutzer. Die drei USB-A-Ports verteilen sich auf die Flanken, was eine gute Erreichbarkeit im Alltag ermöglicht. Weniger frequentierte Schnittstellen wie HDMI oder LAN befinden sich auf der Rückseite. Auch der Netzanschluss wandert hier hin, was den Nutzer bei angeschlossenem Kabel nicht behindert. Kritik müssen wir am Netzteilstecker aber dennoch üben, denn dieser ist abgewinkelt, was die Nutzung der angrenzenden Ports etwas umständlicher gestaltet, wenn das Stromkabel hinter dem Gerät nach rechts weggeleitet wird. Zudem lässt sich der Netzteilstecker sehr leicht in die Buchse stecken, was ein ungewolltes Herausrutschen ermöglicht.

Links: Kensington Lock, USB-A 3.2 Gen2, Mikrofoneingang, Kopfhörerausgang
Links: Kensington Lock, USB-A 3.2 Gen2, Mikrofoneingang, Kopfhörerausgang
Rechts: Kartenleser (SD/SDHC/SDXC), 2x USB-A 3.2 Gen1
Rechts: Kartenleser (SD/SDHC/SDXC), 2x USB-A 3.2 Gen1
Rückseite: Anschlüsse für XMG OASIS (mit Abdeckung), USB-C 3.2 Gen2×1 (DisplayPort-Support 1.4a), HDMI 2.1 (G-SYNC-kompatibel, HDCP 2.3), RJ45 Port 2,5 Gbit (LAN), Netzteilanschluss
Rückseite: Anschlüsse für XMG OASIS (mit Abdeckung), USB-C 3.2 Gen2×1 (DisplayPort-Support 1.4a), HDMI 2.1 (G-SYNC-kompatibel, HDCP 2.3), RJ45 Port 2,5 Gbit (LAN), Netzteilanschluss

SD Card Reader

Das Schenker XMG Neo 17 M22 ist mit einem SD-Kartenleser bestückt, welcher mit USB-3-Geschwindigkeit arbeitet. Angesichts von 69 MB/s ist die Leistung aber etwa auf dem Niveau vergleichbarer Geräte. Das Asus ROG Zephyrus Duo und auch das Razer Blade 17 zeigen jedoch, was unsere Referenzkarte (Angelbird AV Pro V60) mit UHS-II-Anbindung liefern kann.

SD Card Reader - average JPG Copy Test (av. of 3 runs)
Asus ROG Zephyrus Duo 16 GX650RX
AMD Ryzen 9 6900HX (AV PRO microSD 128 GB V60)
155 MB/s ∼100% +125%
Razer Blade 17 Early 2022
Intel Core i9-12900H (AV PRO microSD 128 GB V60)
152 MB/s ∼98% +120%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (18.5 - 222, n=85, der letzten 2 Jahre)
113.2 MB/s ∼73% +64%
MSI Titan GT77 12UHS
Intel Core i9-12900HX (AV PRO microSD 128 GB V60)
69.1 (68.5min - 72.99max) MB/s ∼45% 0%
Schenker XMG Neo 17 M22
AMD Ryzen 9 6900HX (AV PRO microSD 128 GB V60)
69 MB/s ∼45%
Acer Predator Triton 500 SE PT516-52s-70KX
Intel Core i7-12700H (AV PRO microSD 128 GB V60)
68 MB/s ∼44% -1%
MSI Raider GE77 HX 12UHS
Intel Core i9-12900HX (AV PRO microSD 128 GB V60)
60 MB/s ∼39% -13%

Kommunikation

Wi-Fi-Modul
Wi-Fi-Modul

Ein AMD RZ608-WLAN-Modul verbaut Schenker in unserem Sample. Das ist das Standardmodul und im Test reicht es nicht, um die Kontrahenten in Bedrängnis zu bringen. Optional kann man das Gerät auch mit einem Intel Wi-Fi 6 AX200 oder einem Rivet Networks Killer Wi-Fi 6 AX1650x ausstatten. Eine Wi-Fi 6E-Option hätten wir uns aber noch gewünscht. Die kabelgebundene Netzwerkkomponente arbeitet mit bis zu 2,5 GBit/s, was wiederum eine gute Wahl ist.

Networking
iperf3 transmit AXE11000
Asus ROG Zephyrus Duo 16 GX650RX
MediaTek Wi-Fi 6E MT7922 160MHz Wireless LAN Card
1695 (1556min - 1768max) MBit/s ∼100% +81%
MSI Titan GT77 12UHS
Killer Wi-Fi 6E AX1675i 160MHz Wireless Network Adapter
1610 (1421min - 1675max) MBit/s ∼95% +72%
Acer Predator Triton 500 SE PT516-52s-70KX
Intel AX1675s 160MHz (211NGW)
1565 (988min - 1682max) MBit/s ∼92% +67%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (740 - 1780, n=36, der letzten 2 Jahre)
1387 MBit/s ∼82% +48%
Schenker XMG Neo 17 M22
MediaTek RZ608
936 (898min - 971max) MBit/s ∼55%
Durchschnittliche MediaTek RZ608
  (572 - 967, n=4)
846 MBit/s ∼50% -10%
iperf3 receive AXE11000
Asus ROG Zephyrus Duo 16 GX650RX
MediaTek Wi-Fi 6E MT7922 160MHz Wireless LAN Card
1692 (1567min - 1738max) MBit/s ∼100% +75%
MSI Titan GT77 12UHS
Killer Wi-Fi 6E AX1675i 160MHz Wireless Network Adapter
1691 (1589min - 1731max) MBit/s ∼100% +75%
Razer Blade 17 Early 2022
Killer Wi-Fi 6E AX1690i 160MHz
1672 (864min - 1737max) MBit/s ∼99% +73%
Acer Predator Triton 500 SE PT516-52s-70KX
Intel AX1675s 160MHz (211NGW)
1664 (1649min - 1680max) MBit/s ∼98% +72%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (685 - 1769, n=43, der letzten 2 Jahre)
1479 MBit/s ∼87% +53%
Schenker XMG Neo 17 M22
MediaTek RZ608
967 (949min - 978max) MBit/s ∼57%
Durchschnittliche MediaTek RZ608
  (430 - 967, n=4)
790 MBit/s ∼47% -18%
0501001502002503003504004505005506006507007508008509009501000105011001150120012501300135014001450150015501600165017001750Tooltip
Schenker XMG Neo 17 M22 MediaTek RZ608; iperf3 receive AXE11000; iperf 3.1.3: Ø966 (949-978)
MSI Titan GT77 12UHS Killer Wi-Fi 6E AX1675i 160MHz Wireless Network Adapter; iperf3 receive AXE11000; iperf 3.1.3: Ø1691 (1589-1731)
Razer Blade 17 Early 2022 Killer Wi-Fi 6E AX1690i 160MHz; iperf3 receive AXE11000; iperf 3.1.3: Ø1642 (864-1737)
Acer Predator Triton 500 SE PT516-52s-70KX Intel AX1675s 160MHz (211NGW); iperf3 receive AXE11000; iperf 3.1.3: Ø1663 (1649-1680)
Asus ROG Zephyrus Duo 16 GX650RX MediaTek Wi-Fi 6E MT7922 160MHz Wireless LAN Card; iperf3 receive AXE11000; iperf 3.1.3: Ø1691 (1567-1738)
Schenker XMG Neo 17 M22 MediaTek RZ608; iperf3 transmit AXE11000; iperf 3.1.3: Ø936 (898-971)
MSI Titan GT77 12UHS Killer Wi-Fi 6E AX1675i 160MHz Wireless Network Adapter; iperf3 transmit AXE11000; iperf 3.1.3: Ø1610 (1421-1675)
Acer Predator Triton 500 SE PT516-52s-70KX Intel AX1675s 160MHz (211NGW); iperf3 transmit AXE11000; iperf 3.1.3: Ø1565 (988-1682)
Asus ROG Zephyrus Duo 16 GX650RX MediaTek Wi-Fi 6E MT7922 160MHz Wireless LAN Card; iperf3 transmit AXE11000; iperf 3.1.3: Ø1695 (1556-1768)

Webcam

Kaum ein Gaming-Laptop kann mit einer guten Webcam aufwarten. So auch das Schenker XMG Neo 17, denn es hapert an Farbtreue und Bildschärfe, wie man auf unseren Testbildern sehen kann. Die verbaute Kamera unterstützt Windows Hello und kann somit zur Authentifizierung am System verwendet werden.

ColorChecker
14 ∆E
15.3 ∆E
5.9 ∆E
5.5 ∆E
4.6 ∆E
6.9 ∆E
26 ∆E
9.9 ∆E
13.9 ∆E
3.8 ∆E
7.8 ∆E
20.5 ∆E
4 ∆E
6.3 ∆E
9.3 ∆E
13.7 ∆E
6.5 ∆E
5.4 ∆E
10.2 ∆E
8.9 ∆E
9.5 ∆E
12.3 ∆E
14.6 ∆E
12 ∆E
ColorChecker Schenker XMG Neo 17 M22: 10.28 ∆E min: 3.83 - max: 26 ∆E

Zubehör

Schenker XMG Oasis (externe Wasserkühlung für die Modelle Neo 15 (E22, Neo 15 (M22) und Neo 17 (M22))
XMG Oasis (Quelle: Schenker)

Zum Lieferumfang gehören das Gerät, ein 330-Watt-Netzteil und ein USB-Stick mit Treibern. Optional bietet das XMG Neo 17 M22 auch die Option, mit der Schenker Oasis eine externe Wasserkühlung anzuschließen. Für 200 Euro kann diese separat bei Schenker erworben werden.

Wartung

Etwaige Wartungsarbeiten gestalten sich beim Schenker XMG Neo 17 recht schwierig, denn eine Wartungsklappe, um an den RAM oder die SSD zu gelangen, gibt es nicht. Ergo muss die Bodenplatte demontiert werden, was nicht ganz unkompliziert ist, denn viele kleine Kunststoffklammern fixieren die Bodenplatte zusätzlich. Dennoch reicht ein beherzter Ruck von unten an den Lüfterauslässen, um die Abdeckung zu entfernen.

Das Schenker XMG Neo 17 M22 ohne Bodenplatte
Das Schenker XMG Neo 17 M22 ohne Bodenplatte

Garantie

Beim Kauf des Schenker XMG Neo 17 gewährt der Hersteller dem Kunden eine 24-monatige Garantie inklusive Schnellreparatur in den ersten 6 Monaten mit Pickup & Return Service. Im Bestellprozess lassen sich ich diverse andere Optionen auswählen. Im besten Fall gibt es für einen Aufpreis von 149 Euro 36 Monate inklusive Schnellreparatur für den gesamten Zeitraum. 

Garantieoptionen beim Schenker XMG Neo 17
Garantieoptionen beim Schenker XMG Neo 17

Eingabegeräte - Cherry MX-Switches - Warum nicht überall?

Tastatur

Tastatur
Tastatur
Tastatur (beleuchtet)
Tastatur (beleuchtet)

Der 17-Zöller punktet mit einer mechanischen Tastatur auf Basis von Cherry MX-Schaltern. Diese sind sehr robust und auf extreme Langlebigkeit ausgelegt. Mit einem geringen Hub von nur 1,8 Millimetern und dem deutlich spürbaren Druckpunkt bekommt der Anwender ein gutes Feedback. Zudem ist der Anschlag nicht gedämpft, was ein schwammiges Eingabegefühl verhindert. Mechanische Tastaturen sind bei der Nutzung selten leise. So auch die Tasten beim XMG Neo 17. Das deutliche hörbare Klicken muss man mögen und damit klarkommen. Wer ein Verfechter von leisen Tastaturen ist, wird hiermit kaum glücklich.

Warum Schenker aber nicht alle Tasten des XMG Neo 17 mit den Cherry MX-Schaltern bestückt, kann plausibel erklärt werden. Bei den halb großen Tasten in der ersten Reihe ist es technisch nicht möglich, diese mechanischen Schalter zu verbauen. Dann bleibt noch der Nummernblock, der ebenfalls nur mit herkömmlichen Rubberdome-Schalter ausgestattet ist. Mit einem geringeren Gewicht und geringeren Kosten begründet der Hersteller diese Entscheidung. Akustisch arbeiten die herkömmlichen Schalter aber deutlich leiser und haben einen Rubberdome-typisch leicht gedämpften Anschlag, welcher in diesem Fall aber nicht sehr ausgeprägt ist.

Über das Control Center lässt sich die Beleuchtung der Tastatur nach Belieben konfigurieren. Verschiedenen Effekte und die komplette Farbpalette stehen dem Anwender dabei zur Auswahl.

Touchpad

Touchpad / Clickpad
Touchpad / Clickpad

Das Touchpad ist mit 15,5 x 10 Zentimetern sehr groß, was vielen Nutzern vielleicht schon wieder zu groß sein könnte. Um dem entgegenzuwirken, lässt sich die rechte Seite der Eingabefläche deaktivieren. Optisch oder haptisch weist aber nichts darauf hin, wo die Eingabefläche dann endet. Wer das Clickpad gar nicht benötigt, kann die Eingabe auch komplett deaktivieren. Ein doppeltes Antippen des weißen Punktes in der oberen linken Ecke reicht. Die Glasoberfläche ist dezent satiniert, was schwitzigen Fingern etwas entgegenkommt. Leichte Probleme hatte das Clickpad, sobald man mit dem Finger zu weit am Rand navigierte. Hier wurden die Reaktionen zunehmend träger, was aber aufgrund der Größe nicht wirklich störend ist. Die beiden Eingabetasten im unteren Bereich funktionieren gut und sind beim Betätigen recht leise.

Display - 240 Hz und 16:10 Format

Subpixel
Subpixel
geringes Clouding an den Rändern
geringes Clouding an den Rändern

Als Display dient beim Schenker XMG Neo 17 immer ein 17-Zoll-IPS-Panel mit 240 Hz. Das zum Einsatz kommende 16:10-Format bietet vor allem beim Arbeiten Vorteile gegenüber dem weit verbreiteten 16:9-Format.

Bei unseren Tests erreicht das verbaute Panel mit 399 cd/m² eine gute Helligkeit, wenngleich die Vergleichsgeräte zum Teil noch bessere Werte liefern. Immerhin liegt der gemessene Wert etwas oberhalb der Spezifikationen im zugehörigen Datenblatt zum XMG Neo 17 (gem. Datenblatt: 380 cd/m²). In Verbindung mit der Helligkeit und dem Schwarzwert leidet das Kontrastverhältnis etwas, woraus nur ein Wert von 965:1 resultiert. Die beiden MSI-Geräte können aber mit Leichtigkeit geschlagen werden.

Augenermüdung aufgrund von PWM sollte es beim Schenker XMG Neo 17 nicht geben. Geringe Probleme hat unser Gerät jedoch mit Clouding. Dieses ist an den Rändern und nur bei dunklen Szenen leicht sichtbar.

385
cd/m²
373
cd/m²
384
cd/m²
407
cd/m²
415
cd/m²
399
cd/m²
416
cd/m²
408
cd/m²
407
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
BOE0A99
X-Rite i1Pro 2
Maximal: 416 cd/m² (Nits) Durchschnitt: 399.3 cd/m² Minimum: 20 cd/m²
Ausleuchtung: 90 %
Helligkeit Akku: 415 cd/m²
Kontrast: 965:1 (Schwarzwert: 0.43 cd/m²)
ΔE Color 1.44 | 0.59-29.43 Ø5.2, calibrated: 0.89
ΔE Greyscale 1.8 | 0.57-98 Ø5.5
69.6% AdobeRGB 1998 (Argyll 2.2.0 3D)
99.8% sRGB (Argyll 2.2.0 3D)
69% Display P3 (Argyll 2.2.0 3D)
Gamma: 2.132
Schenker XMG Neo 17 M22
BOE0A99, IPS, 2560x1600, 17.30
MSI Titan GT77 12UHS
Sharp SHP1544 LQ173M1JW08, IPS-Level, 1920x1080, 17.30
Razer Blade 17 Early 2022
AU Optronics B173ZAN06.9, IPS, 3840x2160, 17.30
Acer Predator Triton 500 SE PT516-52s-70KX
NE160QDM-NZ2, IPS LED, 2560x1600, 16.00
Asus ROG Zephyrus Duo 16 GX650RX
BOE NE160QAM-NX1, IPS-Level, 3840x2400, 16.00
MSI Raider GE77 HX 12UHS
AU Optronics B173ZAN06.1, IPS, 3840x2160, 17.30
Display
2%
23%
21%
22%
21%
Display P3 Coverage
69
70.8
3%
99.4
44%
97.3
41%
98
42%
96.6
40%
sRGB Coverage
99.8
98.9
-1%
100
0%
100
0%
99.9
0%
99.8
0%
AdobeRGB 1998 Coverage
69.6
73
5%
87.3
25%
84.9
22%
86.3
24%
85.8
23%
Response Times
43%
20%
-17%
-14%
27%
Response Time Grey 50% / Grey 80% *
10.8 ?(5.1, 5.7)
3.03 ?(1.28, 1.75)
72%
7.5 ?(2.1, 5.4)
31%
13.8 ?(6.3, 7.5)
-28%
14.6 ?(6.7, 7.9)
-35%
5.8 ?(1.6, 4.2)
46%
Response Time Black / White *
6.1 ?(2.5, 3.6)
5.28 ?(2.32, 2.96)
13%
5.6 ?(1.6, 4)
8%
6.4 ?(1.8, 4.6)
-5%
5.6 ?(2, 3.6)
8%
5.6 ?(1.9, 3.7)
8%
PWM Frequency
Bildschirm
-50%
5%
-7%
-58%
-42%
Helligkeit Bildmitte
415
280
-33%
503
21%
498
20%
459
11%
381
-8%
Brightness
399
275
-31%
486
22%
468
17%
434
9%
371
-7%
Brightness Distribution
90
79
-12%
84
-7%
80
-11%
88
-2%
84
-7%
Schwarzwert *
0.43
0.4
7%
0.44
-2%
0.36
16%
0.44
-2%
0.52
-21%
Kontrast
965
700
-27%
1143
18%
1383
43%
1043
8%
733
-24%
Delta E Colorchecker *
1.44
2.1
-46%
1.08
25%
1.77
-23%
2.97
-106%
Colorchecker dE 2000 max. *
2.33
5.83
-150%
4.54
-95%
5.24
-125%
8.13
-249%
Colorchecker dE 2000 calibrated *
0.89
1.58
-78%
0.6
33%
0.63
29%
1.03
-16%
2.53
-184%
Delta E Graustufen *
1.8
3.3
-83%
1.3
28%
2.4
-33%
4.9
-172%
Gamma
2.132 103%
2.13 103%
2.151 102%
2.14 103%
2.235 98%
CCT
6327 103%
7060 92%
6541 99%
7046 92%
6775 96%
Durchschnitt gesamt (Programm / Settings)
-2% / -26%
16% / 11%
-1% / -3%
-17% / -34%
2% / -12%

* ... kleinere Werte sind besser

Die Darstellungsqualität ist durchweg gut und eine Körnung aufgrund der matten Displayoberfläche können wir nicht feststellen. Des Weiteren lassen unsere Messergebnisse darauf schließen, dass Schenker das Neo 17 mit einem vorkalibrierten Display verkauft. Die Delta-E-2000-Werte der Graustufen und Farben gegenüber dem sRGB-Farbraum sind im Auslieferungszustand unter dem Zielwert von 3. Nichtsdestotrotz konnten wir diesen durch unsere manuelle Kalibrierung nochmals leicht verbessern. Bei den Farbraumabdeckungen erreicht das Neo 17 die beworbenen 99 % bei sRGB. Bei den erweiterten Farbräumen AdobeRGB und P3 reicht es jedoch nur zu 69 Prozent, womit sich das Display nur für die hobbymäßige Foto- oder Videobearbeitung eignet.

CalMAN: Graustufen
CalMAN: Graustufen
CalMAN: Farbsättigung
CalMAN: Farbsättigung
CalMAN: ColorChecker
CalMAN: ColorChecker
CalMAN: Graustufen (kalibriert)
CalMAN: Graustufen (kalibriert)
CalMAN: Farbsättigung (kalibriert)
CalMAN: Farbsättigung (kalibriert)
CalMAN: ColorChecker (kalibriert)
CalMAN: ColorChecker (kalibriert)
XMG Neo 17 M22 vs sRGB
XMG Neo 17 M22 vs sRGB
XMG Neo 17 M22 vs AdobeRGB
XMG Neo 17 M22 vs AdobeRGB
XMG Neo 17 M22 vs P3
XMG Neo 17 M22 vs P3

Reaktionszeiten (Response Times) des Displays

Die Reaktionszeiten (Response Times) beschreiben wie schnell zwischen zwei Farben eines Pixels umgeschaltet werden kann. Langsame Response Times können zu einer verschwommenen Darstellung, Schlieren und Geisterbilder führen. Besonders bei schnellen 3D-Spielen sind kurze Umschaltzeiten wichtig.
       Reaktionszeiten Schwarz zu Weiß
6.1 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 2.5 ms steigend
↘ 3.6 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind sehr kurz, wodurch sich der Bildschirm auch für schnelle 3D Spiele eignen sollte.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.4 (Minimum) zu 240 (Maximum) ms. » 11 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten besser als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (22.7 ms).
       Reaktionszeiten 50% Grau zu 80% Grau
10.8 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 5.1 ms steigend
↘ 5.7 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind gut, für anspruchsvolle Spieler könnten der Bildschirm jedoch zu langsam sein.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.25 (Minimum) zu 636 (Maximum) ms. » 15 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten besser als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (35.9 ms).

Bildschirm-Flackern / PWM (Pulse-Width Modulation)

Eine günstige Methode um die Helligkeit eines Bildschirms zu steuern, ist die Beleuchtung periodisch ein- und auszuschalten. Dies nennt sich PWM (Pulsweitenmodulation) Diese Umschaltung sollte mit einer hohen Frequenz stattfinden damit das menschliche Auge kein Flimmern wahrnimmt. Wenn die Frequenz zu niedrig ist, kann dies zu Ermüdungserscheinungen, Augenbrennen, Kopfweh und auch sichtbaren Flackern führen.
Flackern / PWM nicht festgestellt

Im Vergleich: 53 % aller getesteten Geräte nutzten kein PWM um die Helligkeit zu reduzieren. Wenn PWM eingesetzt wurde, dann bei einer Frequenz von durchschnittlich 19601 (Minimum 5, Maximum 3846000) Hz.

Die matte Displayoberfläche kommt dem Einsatz im Freien entgegen. Dennoch ist ein uneingeschränkter Gebrauch nur im Schatten zu empfehlen. Auf direkte Sonneneinstrahlung sollte möglichst verzichtet werden.

Schenker XMG Neo 17 M22 bei Sonnenschein
Das Schenker XMG Neo 17 M22 bei Sonnenschein
Schenker XMG Neo 17 M22 im Schatten
und im Schatten

Der Blickwinkeltest zeigt ein typisches Ergebnis eines IPS-Panels. So zeigen sich nur bei den vier Eckbilder leichte Farbveränderungen, die bei normaler Nutzung nicht zu sehen sind.

Schenker XMG Neo 17 M22 beim Blickwinkeltest
Schenker XMG Neo 17 M22 beim Blickwinkeltest

Leistung - AMD und Nvidia vereint

Unser Testgerät bietet mit dem AMD Ryzen 9 6900HX und der Nvidia GeForce RTX 3080 Ti Laptop GPU eine sehr gute Grundlage, um auch topaktuelle Games mit maximalen Details auf einem Laptop zu zocken. Der üppige 32 GB große Arbeitsspeicher unterstützt den neuesten DDR5-Standard und bietet in der Größe mehr aus ausreichend Spielraum. Schenker-typisch lässt sich das Gerät im Shop nach Belieben konfigurieren, sodass hier jeder sein optimales Setup zusammenstellen kann. Keine Wahl hat man jedoch bei der verbauten CPU sowie dem 17-Zoll-Panel.

CPU-Z
CPU-Z
CPU-Z
CPU-Z
CPU-Z
CPU-Z
GPU-Z
GPU-Z
HWiNFO
 

Testbedingungen

Im hauseigenen Control Center lassen sich vordefinierte Leistungsprofile auswählen, welche zudem auch die Lüfterlautstärke nachhaltig beeinflussen. Um die volle Leistung des Schenker XMG Neo 17 M22 abzurufen, haben wir alle Leistungstests mit dem Profil "Overboost" durchgeführt.

Prozessor

AMD Ryzen 9 6900HX während der Cinebench-R15-Schleife
AMD Ryzen 9 6900HX während der Cinebench-R15-Schleife

Der AMD Ryzen 9 6900HX ist ein Achtkernprozessor und basiert auf der aktuellen Zen-3-Architektur. Das SoC taktet mit einer Frequenz von 3,3-4,9 GHz im Boost und unterstützt SMT, was in Summe 16 Threads ergibt. Im direkten Vergleich hat es der AMD Ryzen 9 6900HX aber schwer, denn die Konkurrenz ist mit Intels 12. Gen. oft nochmals deutlich schneller unterwegs.

Im Test konnte das Schenker XMG Neo 17 M22 die Leistung des AMD Ryzen 9 6900HX sehr konstant abrufen. Gleichwohl sei hier zu erwähnen, dass die CPU-Leistung im Akkubetrieb etwa 10 Prozent schlechter war.

Für weitere Benchmarks verweisen wir Sie hier auf unsere CPU-Vergleichstabelle.

Cinebench R15 Multi Dauertest

018036054072090010801260144016201800198021602340252027002880306032403420Tooltip
Schenker XMG Neo 17 M22 AMD Ryzen 9 6900HX: Ø2230 (2203.37-2292.39)
MSI Titan GT77 12UHS Intel Core i9-12900HX: Ø3311 (3259.45-3569.52)
Razer Blade 17 Early 2022 Intel Core i9-12900H: Ø1562 (1542.73-1850.99)
Acer Predator Triton 500 SE PT516-52s-70KX Intel Core i7-12700H: Ø2490 (2422.04-2631.06)
Asus ROG Zephyrus Duo 16 GX650RX AMD Ryzen 9 6900HX: Ø2247 (2222.47-2257.72)
MSI Raider GE77 HX 12UHS Intel Core i9-12900HX: Ø3290 (2874.6-3561.89)
Cinebench R15
Cinebench R15
Cinebench R15 (Akkubetrieb)
Cinebench R15 (Akkubetrieb)
Cinebench R20
Cinebench R20
Cinebench R23
Cinebench R23
CPU Performance Rating: Percent
Cinebench R23: Multi Core | Single Core
Cinebench R20: CPU (Multi Core) | CPU (Single Core)
Cinebench R15: CPU Multi 64Bit | CPU Single 64Bit
Blender: v2.79 BMW27 CPU
7-Zip 18.03: 7z b 4 | 7z b 4 -mmt1
Geekbench 5.4: Multi-Core | Single-Core
HWBOT x265 Benchmark v2.2: 4k Preset
LibreOffice : 20 Documents To PDF
R Benchmark 2.5: Overall mean
CPU Performance Rating
MSI Raider GE77 HX 12UHS
Intel Core i9-12900HX
85.4 pt ∼85%
MSI Titan GT77 12UHS
Intel Core i9-12900HX
85.3 pt ∼85%
Acer Predator Triton 500 SE PT516-52s-70KX
Intel Core i7-12700H
67.5 pt ∼68%
Asus ROG Zephyrus Duo 16 GX650RX
AMD Ryzen 9 6900HX
62.4 pt ∼62%
Schenker XMG Neo 17 M22
AMD Ryzen 9 6900HX
61.2 pt ∼61%
Durchschnittliche AMD Ryzen 9 6900HX
 
61.1 pt ∼61%
Razer Blade 17 Early 2022
Intel Core i9-12900H
58.9 pt ∼59%
Durchschnitt der Klasse Gaming
 
56.1 pt ∼56%
Cinebench R23 / Multi Core
MSI Raider GE77 HX 12UHS
Intel Core i9-12900HX
23124 Points ∼100% +63%
MSI Titan GT77 12UHS
Intel Core i9-12900HX
22982 Points ∼99% +62%
Acer Predator Triton 500 SE PT516-52s-70KX
Intel Core i7-12700H
16887 Points ∼73% +19%
Schenker XMG Neo 17 M22
AMD Ryzen 9 6900HX
14152 Points ∼61%
Asus ROG Zephyrus Duo 16 GX650RX
AMD Ryzen 9 6900HX
14085 Points ∼61% 0%
Durchschnittliche AMD Ryzen 9 6900HX
  (11862 - 15100, n=10)
14030 Points ∼61% -1%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (2435 - 23482, n=217, der letzten 2 Jahre)
13159 Points ∼57% -7%
Razer Blade 17 Early 2022
Intel Core i9-12900H
10522 Points ∼46% -26%
Cinebench R23 / Single Core
MSI Titan GT77 12UHS
Intel Core i9-12900HX
1913 Points ∼100% +23%
Razer Blade 17 Early 2022
Intel Core i9-12900H
1908 Points ∼100% +23%
MSI Raider GE77 HX 12UHS
Intel Core i9-12900HX
1907 Points ∼100% +22%
Acer Predator Triton 500 SE PT516-52s-70KX
Intel Core i7-12700H
1743 Points ∼91% +12%
Durchschnittliche AMD Ryzen 9 6900HX
  (1529 - 1614, n=10)
1572 Points ∼82% +1%
Asus ROG Zephyrus Duo 16 GX650RX
AMD Ryzen 9 6900HX
1566 Points ∼82% +1%
Schenker XMG Neo 17 M22
AMD Ryzen 9 6900HX
1557 Points ∼81%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (527 - 1936, n=216, der letzten 2 Jahre)
1546 Points ∼81% -1%
Cinebench R20 / CPU (Multi Core)
MSI Raider GE77 HX 12UHS
Intel Core i9-12900HX
8828 Points ∼100% +59%
MSI Titan GT77 12UHS
Intel Core i9-12900HX
8667 Points ∼98% +56%
Acer Predator Triton 500 SE PT516-52s-70KX
Intel Core i7-12700H
6352 Points ∼72% +14%
Schenker XMG Neo 17 M22
AMD Ryzen 9 6900HX
5549 Points ∼63%
Asus ROG Zephyrus Duo 16 GX650RX
AMD Ryzen 9 6900HX
5489 Points ∼62% -1%
Durchschnittliche AMD Ryzen 9 6900HX
  (4619 - 5813, n=10)
5440 Points ∼62% -2%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (930 - 9042, n=228, der letzten 2 Jahre)
4993 Points ∼57% -10%
Razer Blade 17 Early 2022
Intel Core i9-12900H
4069 Points ∼46% -27%
Cinebench R20 / CPU (Single Core)
MSI Raider GE77 HX 12UHS
Intel Core i9-12900HX
742 Points ∼100% +23%
MSI Titan GT77 12UHS
Intel Core i9-12900HX
738 Points ∼99% +22%
Razer Blade 17 Early 2022
Intel Core i9-12900H
699 Points ∼94% +16%
Acer Predator Triton 500 SE PT516-52s-70KX
Intel Core i7-12700H
640 Points ∼86% +6%
Durchschnittliche AMD Ryzen 9 6900HX
  (595 - 631, n=10)
612 Points ∼82% +1%
Schenker XMG Neo 17 M22
AMD Ryzen 9 6900HX
605 Points ∼82%
Asus ROG Zephyrus Duo 16 GX650RX
AMD Ryzen 9 6900HX
595 Points ∼80% -2%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (169 - 745, n=228, der letzten 2 Jahre)
595 Points ∼80% -2%
Cinebench R15 / CPU Multi 64Bit
MSI Titan GT77 12UHS
Intel Core i9-12900HX
3570 (3259.45min - 3569.52max) Points ∼100% +55%
MSI Raider GE77 HX 12UHS
Intel Core i9-12900HX
3562 Points ∼100% +55%
Acer Predator Triton 500 SE PT516-52s-70KX
Intel Core i7-12700H
2631 (2422.04min - 2631.06max) Points ∼74% +15%
Schenker XMG Neo 17 M22
AMD Ryzen 9 6900HX
2296 Points ∼64%
Asus ROG Zephyrus Duo 16 GX650RX
AMD Ryzen 9 6900HX
2292 Points ∼64% 0%
Durchschnittliche AMD Ryzen 9 6900HX
  (1969 - 2411, n=10)
2270 Points ∼64% -1%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (400 - 3652, n=226, der letzten 2 Jahre)
2114 Points ∼59% -8%
Razer Blade 17 Early 2022
Intel Core i9-12900H
1851 Points ∼52% -19%
Cinebench R15 / CPU Single 64Bit
MSI Raider GE77 HX 12UHS
Intel Core i9-12900HX
280 Points ∼100% +13%
MSI Titan GT77 12UHS
Intel Core i9-12900HX
278 Points ∼99% +12%
Razer Blade 17 Early 2022
Intel Core i9-12900H
258 Points ∼92% +4%
Durchschnittliche AMD Ryzen 9 6900HX
  (241 - 260, n=10)
250 Points ∼89% +1%
Asus ROG Zephyrus Duo 16 GX650RX
AMD Ryzen 9 6900HX
249 Points ∼89% 0%
Schenker XMG Neo 17 M22
AMD Ryzen 9 6900HX
248 Points ∼89%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (79.2 - 282, n=220, der letzten 2 Jahre)
235 Points ∼84% -5%
Acer Predator Triton 500 SE PT516-52s-70KX
Intel Core i7-12700H
231 Points ∼83% -7%
Blender / v2.79 BMW27 CPU
Razer Blade 17 Early 2022
Intel Core i9-12900H
307 Seconds * ∼100% -42%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (144 - 1259, n=227, der letzten 2 Jahre)
268 Seconds * ∼87% -24%
Durchschnittliche AMD Ryzen 9 6900HX
  (212 - 257, n=11)
225 Seconds * ∼73% -4%
Asus ROG Zephyrus Duo 16 GX650RX
AMD Ryzen 9 6900HX
220 Seconds * ∼72% -2%
Schenker XMG Neo 17 M22
AMD Ryzen 9 6900HX
216 Seconds * ∼70%
Acer Predator Triton 500 SE PT516-52s-70KX
Intel Core i7-12700H
197.6 Seconds * ∼64% +9%
MSI Raider GE77 HX 12UHS
Intel Core i9-12900HX
150.5 Seconds * ∼49% +30%
MSI Titan GT77 12UHS
Intel Core i9-12900HX
147 Seconds * ∼48% +32%
7-Zip 18.03 / 7z b 4
MSI Raider GE77 HX 12UHS
Intel Core i9-12900HX
86541 MIPS ∼100% +34%
MSI Titan GT77 12UHS
Intel Core i9-12900HX
86234 MIPS ∼100% +34%
Acer Predator Triton 500 SE PT516-52s-70KX
Intel Core i7-12700H
64864 MIPS ∼75% +1%
Asus ROG Zephyrus Duo 16 GX650RX
AMD Ryzen 9 6900HX
64457 MIPS ∼74% 0%
Schenker XMG Neo 17 M22
AMD Ryzen 9 6900HX
64439 MIPS ∼74%
Durchschnittliche AMD Ryzen 9 6900HX
  (55816 - 65336, n=10)
62265 MIPS ∼72% -3%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (11386 - 88128, n=224, der letzten 2 Jahre)
54955 MIPS ∼64% -15%
Razer Blade 17 Early 2022
Intel Core i9-12900H
47259 MIPS ∼55% -27%
7-Zip 18.03 / 7z b 4 -mmt1
MSI Raider GE77 HX 12UHS
Intel Core i9-12900HX
6357 MIPS ∼100% +8%
MSI Titan GT77 12UHS
Intel Core i9-12900HX
6256 MIPS ∼98% +7%
Razer Blade 17 Early 2022
Intel Core i9-12900H
5926 MIPS ∼93% +1%
Schenker XMG Neo 17 M22
AMD Ryzen 9 6900HX
5872 MIPS ∼92%
Durchschnittliche AMD Ryzen 9 6900HX
  (5090 - 6070, n=10)
5784 MIPS ∼91% -1%
Asus ROG Zephyrus Duo 16 GX650RX
AMD Ryzen 9 6900HX
5727 MIPS ∼90% -2%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (2685 - 6582, n=224, der letzten 2 Jahre)
5552 MIPS ∼87% -5%
Acer Predator Triton 500 SE PT516-52s-70KX
Intel Core i7-12700H
5138 MIPS ∼81% -12%
Geekbench 5.4 / Multi-Core
MSI Raider GE77 HX 12UHS
Intel Core i9-12900HX
16448 Points ∼100% +62%
MSI Titan GT77 12UHS
Intel Core i9-12900HX
16250 Points ∼99% +60%
Acer Predator Triton 500 SE PT516-52s-70KX
Intel Core i7-12700H
12463 Points ∼76% +23%
Asus ROG Zephyrus Duo 16 GX650RX
AMD Ryzen 9 6900HX
10167 Points ∼62% 0%
Schenker XMG Neo 17 M22
AMD Ryzen 9 6900HX
10126 Points ∼62%
Durchschnittliche AMD Ryzen 9 6900HX
  (9341 - 10490, n=10)
9949 Points ∼60% -2%
Razer Blade 17 Early 2022
Intel Core i9-12900H
9716 Points ∼59% -4%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (1946 - 16925, n=219, der letzten 2 Jahre)
9563 Points ∼58% -6%
Geekbench 5.4 / Single-Core
MSI Raider GE77 HX 12UHS
Intel Core i9-12900HX
1949 Points ∼100% +23%
MSI Titan GT77 12UHS
Intel Core i9-12900HX
1923 Points ∼99% +21%
Razer Blade 17 Early 2022
Intel Core i9-12900H
1797 Points ∼92% +13%
Acer Predator Triton 500 SE PT516-52s-70KX
Intel Core i7-12700H
1746 Points ∼90% +10%
Asus ROG Zephyrus Duo 16 GX650RX
AMD Ryzen 9 6900HX
1594 Points ∼82% 0%
Schenker XMG Neo 17 M22
AMD Ryzen 9 6900HX
1590 Points ∼82%
Durchschnittliche AMD Ryzen 9 6900HX
  (1523 - 1652, n=10)
1590 Points ∼82% 0%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (158 - 1949, n=219, der letzten 2 Jahre)
1554 Points ∼80% -2%
HWBOT x265 Benchmark v2.2 / 4k Preset
MSI Raider GE77 HX 12UHS
Intel Core i9-12900HX
26 fps ∼100% +49%
MSI Titan GT77 12UHS
Intel Core i9-12900HX
25.6 fps ∼98% +46%
Acer Predator Triton 500 SE PT516-52s-70KX
Intel Core i7-12700H
18.5 fps ∼71% +6%
Asus ROG Zephyrus Duo 16 GX650RX
AMD Ryzen 9 6900HX
18 fps ∼69% +3%
Durchschnittliche AMD Ryzen 9 6900HX
  (15.4 - 18.7, n=10)
17.6 fps ∼68% +1%
Schenker XMG Neo 17 M22
AMD Ryzen 9 6900HX
17.5 fps ∼67%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (3 - 26.6, n=228, der letzten 2 Jahre)
15.4 fps ∼59% -12%
Razer Blade 17 Early 2022
Intel Core i9-12900H
12.7 fps ∼49% -27%
LibreOffice / 20 Documents To PDF
Schenker XMG Neo 17 M22
AMD Ryzen 9 6900HX
56 s * ∼100%
Durchschnittliche AMD Ryzen 9 6900HX
  (44.8 - 81.7, n=10)
53 s * ∼95% +5%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (33.6 - 332, n=223, der letzten 2 Jahre)
52.2 s * ∼93% +7%
Asus ROG Zephyrus Duo 16 GX650RX
AMD Ryzen 9 6900HX
45 s * ∼80% +20%
MSI Raider GE77 HX 12UHS
Intel Core i9-12900HX
42.4 s * ∼76% +24%
Acer Predator Triton 500 SE PT516-52s-70KX
Intel Core i7-12700H
41.7 s * ∼74% +26%
Razer Blade 17 Early 2022
Intel Core i9-12900H
39 s * ∼70% +30%
MSI Titan GT77 12UHS
Intel Core i9-12900HX
39 s * ∼70% +30%
R Benchmark 2.5 / Overall mean
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (0.412 - 4.47, n=223, der letzten 2 Jahre)
0.537 sec * ∼100% -12%
Schenker XMG Neo 17 M22
AMD Ryzen 9 6900HX
0.4808 sec * ∼90%
Asus ROG Zephyrus Duo 16 GX650RX
AMD Ryzen 9 6900HX
0.4799 sec * ∼89% -0%
Durchschnittliche AMD Ryzen 9 6900HX
  (0.4627 - 0.4974, n=10)
0.4797 sec * ∼89% -0%
Acer Predator Triton 500 SE PT516-52s-70KX
Intel Core i7-12700H
0.4671 sec * ∼87% +3%
Razer Blade 17 Early 2022
Intel Core i9-12900H
0.4463 sec * ∼83% +7%
MSI Raider GE77 HX 12UHS
Intel Core i9-12900HX
0.4239 sec * ∼79% +12%
MSI Titan GT77 12UHS
Intel Core i9-12900HX
0.4194 sec * ∼78% +13%

* ... kleinere Werte sind besser

Cinebench R10 Rendering Single 32Bit
6467
Cinebench R10 Shading 64Bit
18211 Points
Cinebench R10 Rendering Multiple CPUs 64Bit
77450 Points
Cinebench R10 Rendering Single CPUs 64Bit
12294 Points
Cinebench R10 Shading 32Bit
17110
Cinebench R10 Rendering Multiple CPUs 32Bit
42219
Cinebench R11.5 CPU Multi 32Bit
22.72 Points
Cinebench R11.5 OpenGL 32Bit
94.53 fps
Cinebench R11.5 CPU Single 64Bit
2.91 Points
Cinebench R11.5 CPU Multi 64Bit
26.44 Points
Cinebench R11.5 OpenGL 64Bit
101.16 fps
Cinebench R11.5 CPU Single 32Bit
2.49 Points
Cinebench R15 CPU Single 64Bit
248 Points
Cinebench R15 Ref. Match 64Bit
99.6 %
Cinebench R15 OpenGL 64Bit
151.39 fps
Cinebench R15 CPU Multi 64Bit
2296 Points
Hilfe
Performance Rating
MSI Raider GE77 HX 12UHS
Intel Core i9-12900HX, GeForce RTX 3080 Ti Laptop GPU
97.3 pt ∼97%
MSI Titan GT77 12UHS
Intel Core i9-12900HX, GeForce RTX 3080 Ti Laptop GPU
96.8 pt ∼97%
Asus ROG Zephyrus Duo 16 GX650RX
AMD Ryzen 9 6900HX, GeForce RTX 3080 Ti Laptop GPU
82.1 pt ∼82%
Durchschnittliche AMD Ryzen 9 6900HX
 
79.6 pt ∼80%
Schenker XMG Neo 17 M22
AMD Ryzen 9 6900HX, GeForce RTX 3080 Ti Laptop GPU
79.2 pt ∼79%
Durchschnitt der Klasse Gaming
 
63.1 pt ∼63%
Acer Predator Triton 500 SE PT516-52s-70KX
Intel Core i7-12700H, GeForce RTX 3080 Ti Laptop GPU
62.1 pt ∼62%
Razer Blade 17 Early 2022
Intel Core i9-12900H, GeForce RTX 3080 Ti Laptop GPU
42.3 pt ∼42%
AIDA64 / FP32 Ray-Trace
MSI Titan GT77 12UHS
Intel Core i9-12900HX, GeForce RTX 3080 Ti Laptop GPU
21797 KRay/s ∼100% +35%
MSI Raider GE77 HX 12UHS
Intel Core i9-12900HX, GeForce RTX 3080 Ti Laptop GPU
20004 KRay/s ∼92% +24%
Asus ROG Zephyrus Duo 16 GX650RX
AMD Ryzen 9 6900HX, GeForce RTX 3080 Ti Laptop GPU
16852 KRay/s ∼77% +5%
Durchschnittliche AMD Ryzen 9 6900HX
  (13630 - 17963, n=10)
16313 KRay/s ∼75% +1%
Schenker XMG Neo 17 M22
AMD Ryzen 9 6900HX, GeForce RTX 3080 Ti Laptop GPU
16115 KRay/s ∼74%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (2585 - 22183, n=191, der letzten 2 Jahre)
12285 KRay/s ∼56% -24%
Acer Predator Triton 500 SE PT516-52s-70KX
Intel Core i7-12700H, GeForce RTX 3080 Ti Laptop GPU
9316 KRay/s ∼43% -42%
Razer Blade 17 Early 2022
Intel Core i9-12900H, GeForce RTX 3080 Ti Laptop GPU
5706 KRay/s ∼26% -65%
AIDA64 / FPU Julia
MSI Raider GE77 HX 12UHS
Intel Core i9-12900HX, GeForce RTX 3080 Ti Laptop GPU
110093 Points ∼100% +11%
MSI Titan GT77 12UHS
Intel Core i9-12900HX, GeForce RTX 3080 Ti Laptop GPU
107354 Points ∼98% +9%
Asus ROG Zephyrus Duo 16 GX650RX
AMD Ryzen 9 6900HX, GeForce RTX 3080 Ti Laptop GPU
103794 Points ∼94% +5%
Durchschnittliche AMD Ryzen 9 6900HX
  (86563 - 110797, n=10)
102002 Points ∼93% +3%
Schenker XMG Neo 17 M22
AMD Ryzen 9 6900HX, GeForce RTX 3080 Ti Laptop GPU
98800 Points ∼90%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (12439 - 117712, n=191, der letzten 2 Jahre)
66790 Points ∼61% -32%
Acer Predator Triton 500 SE PT516-52s-70KX
Intel Core i7-12700H, GeForce RTX 3080 Ti Laptop GPU
41656 Points ∼38% -58%
Razer Blade 17 Early 2022
Intel Core i9-12900H, GeForce RTX 3080 Ti Laptop GPU
28086 Points ∼26% -72%
AIDA64 / CPU SHA3
MSI Raider GE77 HX 12UHS
Intel Core i9-12900HX, GeForce RTX 3080 Ti Laptop GPU
5123 MB/s ∼100% +50%
MSI Titan GT77 12UHS
Intel Core i9-12900HX, GeForce RTX 3080 Ti Laptop GPU
4945 MB/s ∼97% +45%
Asus ROG Zephyrus Duo 16 GX650RX
AMD Ryzen 9 6900HX, GeForce RTX 3080 Ti Laptop GPU
3547 MB/s ∼69% +4%
Durchschnittliche AMD Ryzen 9 6900HX
  (3033 - 3804, n=10)
3484 MB/s ∼68% +2%
Schenker XMG Neo 17 M22
AMD Ryzen 9 6900HX, GeForce RTX 3080 Ti Laptop GPU
3422 MB/s ∼67%
Acer Predator Triton 500 SE PT516-52s-70KX
Intel Core i7-12700H, GeForce RTX 3080 Ti Laptop GPU
3378 MB/s ∼66% -1%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (629 - 5123, n=191, der letzten 2 Jahre)
3108 MB/s ∼61% -9%
Razer Blade 17 Early 2022
Intel Core i9-12900H, GeForce RTX 3080 Ti Laptop GPU
1933 MB/s ∼38% -44%
AIDA64 / CPU Queen
Asus ROG Zephyrus Duo 16 GX650RX
AMD Ryzen 9 6900HX, GeForce RTX 3080 Ti Laptop GPU
104920 Points ∼100% +3%
MSI Titan GT77 12UHS
Intel Core i9-12900HX, GeForce RTX 3080 Ti Laptop GPU
103770 Points ∼99% +2%
Durchschnittliche AMD Ryzen 9 6900HX
  (94363 - 107544, n=10)
103640 Points ∼99% +1%
Schenker XMG Neo 17 M22
AMD Ryzen 9 6900HX, GeForce RTX 3080 Ti Laptop GPU
102167 Points ∼97%
MSI Raider GE77 HX 12UHS
Intel Core i9-12900HX, GeForce RTX 3080 Ti Laptop GPU
102056 Points ∼97% 0%
Acer Predator Triton 500 SE PT516-52s-70KX
Intel Core i7-12700H, GeForce RTX 3080 Ti Laptop GPU
98781 Points ∼94% -3%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (15371 - 116406, n=191, der letzten 2 Jahre)
93458 Points ∼89% -9%
Razer Blade 17 Early 2022
Intel Core i9-12900H, GeForce RTX 3080 Ti Laptop GPU
83594 Points ∼80% -18%
AIDA64 / FPU SinJulia
MSI Titan GT77 12UHS
Intel Core i9-12900HX, GeForce RTX 3080 Ti Laptop GPU
12969 Points ∼100% +1%
Asus ROG Zephyrus Duo 16 GX650RX
AMD Ryzen 9 6900HX, GeForce RTX 3080 Ti Laptop GPU
12955 Points ∼100% +1%
Durchschnittliche AMD Ryzen 9 6900HX
  (12291 - 13205, n=10)
12925 Points ∼100% +1%
MSI Raider GE77 HX 12UHS
Intel Core i9-12900HX, GeForce RTX 3080 Ti Laptop GPU
12924 Points ∼100% +1%
Schenker XMG Neo 17 M22
AMD Ryzen 9 6900HX, GeForce RTX 3080 Ti Laptop GPU
12783 Points ∼99%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (2137 - 17639, n=191, der letzten 2 Jahre)
10277 Points ∼79% -20%
Acer Predator Triton 500 SE PT516-52s-70KX
Intel Core i7-12700H, GeForce RTX 3080 Ti Laptop GPU
9927 Points ∼77% -22%
Razer Blade 17 Early 2022
Intel Core i9-12900H, GeForce RTX 3080 Ti Laptop GPU
7257 Points ∼56% -43%
AIDA64 / FPU Mandel
Asus ROG Zephyrus Duo 16 GX650RX
AMD Ryzen 9 6900HX, GeForce RTX 3080 Ti Laptop GPU
57334 Points ∼100% +6%
Durchschnittliche AMD Ryzen 9 6900HX
  (47561 - 61370, n=10)
56142 Points ∼98% +4%
Schenker XMG Neo 17 M22
AMD Ryzen 9 6900HX, GeForce RTX 3080 Ti Laptop GPU
54060 Points ∼94%
MSI Titan GT77 12UHS
Intel Core i9-12900HX, GeForce RTX 3080 Ti Laptop GPU
52544 Points ∼92% -3%
MSI Raider GE77 HX 12UHS
Intel Core i9-12900HX, GeForce RTX 3080 Ti Laptop GPU
52105 Points ∼91% -4%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (7135 - 64776, n=191, der letzten 2 Jahre)
36406 Points ∼63% -33%
Acer Predator Triton 500 SE PT516-52s-70KX
Intel Core i7-12700H, GeForce RTX 3080 Ti Laptop GPU
25547 Points ∼45% -53%
Razer Blade 17 Early 2022
Intel Core i9-12900H, GeForce RTX 3080 Ti Laptop GPU
15575 Points ∼27% -71%
AIDA64 / CPU AES
MSI Raider GE77 HX 12UHS
Intel Core i9-12900HX, GeForce RTX 3080 Ti Laptop GPU
183146 MB/s ∼100% +35%
MSI Titan GT77 12UHS
Intel Core i9-12900HX, GeForce RTX 3080 Ti Laptop GPU
179186 MB/s ∼98% +32%
Asus ROG Zephyrus Duo 16 GX650RX
AMD Ryzen 9 6900HX, GeForce RTX 3080 Ti Laptop GPU
139407 MB/s ∼76% +3%
Schenker XMG Neo 17 M22
AMD Ryzen 9 6900HX, GeForce RTX 3080 Ti Laptop GPU
135833 MB/s ∼74%
Durchschnittliche AMD Ryzen 9 6900HX
  (54613 - 142360, n=10)
121652 MB/s ∼66% -10%
Acer Predator Triton 500 SE PT516-52s-70KX
Intel Core i7-12700H, GeForce RTX 3080 Ti Laptop GPU
102111 MB/s ∼56% -25%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (18146 - 183146, n=191, der letzten 2 Jahre)
95227 MB/s ∼52% -30%
Razer Blade 17 Early 2022
Intel Core i9-12900H, GeForce RTX 3080 Ti Laptop GPU
41612 MB/s ∼23% -69%
AIDA64 / CPU ZLib
MSI Raider GE77 HX 12UHS
Intel Core i9-12900HX, GeForce RTX 3080 Ti Laptop GPU
1393 MB/s ∼100% +65%
MSI Titan GT77 12UHS
Intel Core i9-12900HX, GeForce RTX 3080 Ti Laptop GPU
1389 MB/s ∼100% +64%
Acer Predator Triton 500 SE PT516-52s-70KX
Intel Core i7-12700H, GeForce RTX 3080 Ti Laptop GPU
1143 MB/s ∼82% +35%
Asus ROG Zephyrus Duo 16 GX650RX
AMD Ryzen 9 6900HX, GeForce RTX 3080 Ti Laptop GPU
890 MB/s ∼64% +5%
Durchschnittliche AMD Ryzen 9 6900HX
  (705 - 911, n=10)
847 MB/s ∼61% 0%
Schenker XMG Neo 17 M22
AMD Ryzen 9 6900HX, GeForce RTX 3080 Ti Laptop GPU
845 MB/s ∼61%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (150.9 - 1408, n=212, der letzten 2 Jahre)
767 MB/s ∼55% -9%
Razer Blade 17 Early 2022
Intel Core i9-12900H, GeForce RTX 3080 Ti Laptop GPU
585 MB/s ∼42% -31%
AIDA64 / FP64 Ray-Trace
MSI Titan GT77 12UHS
Intel Core i9-12900HX, GeForce RTX 3080 Ti Laptop GPU
11612 KRay/s ∼100% +36%
MSI Raider GE77 HX 12UHS
Intel Core i9-12900HX, GeForce RTX 3080 Ti Laptop GPU
10864 KRay/s ∼94% +27%
Asus ROG Zephyrus Duo 16 GX650RX
AMD Ryzen 9 6900HX, GeForce RTX 3080 Ti Laptop GPU
9001 KRay/s ∼78% +6%
Durchschnittliche AMD Ryzen 9 6900HX
  (7214 - 9540, n=10)
8731 KRay/s ∼75% +2%
Schenker XMG Neo 17 M22
AMD Ryzen 9 6900HX, GeForce RTX 3080 Ti Laptop GPU
8529 KRay/s ∼73%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (1437 - 11913, n=191, der letzten 2 Jahre)
6668 KRay/s ∼57% -22%
Acer Predator Triton 500 SE PT516-52s-70KX
Intel Core i7-12700H, GeForce RTX 3080 Ti Laptop GPU
5322 KRay/s ∼46% -38%
Razer Blade 17 Early 2022
Intel Core i9-12900H, GeForce RTX 3080 Ti Laptop GPU
3181 KRay/s ∼27% -63%
AIDA64 / CPU PhotoWorxx
MSI Raider GE77 HX 12UHS
Intel Core i9-12900HX, GeForce RTX 3080 Ti Laptop GPU
47710 MPixel/s ∼100% +58%
MSI Titan GT77 12UHS
Intel Core i9-12900HX, GeForce RTX 3080 Ti Laptop GPU
41007 MPixel/s ∼86% +36%
Razer Blade 17 Early 2022
Intel Core i9-12900H, GeForce RTX 3080 Ti Laptop GPU
37573 MPixel/s ∼79% +24%
Acer Predator Triton 500 SE PT516-52s-70KX
Intel Core i7-12700H, GeForce RTX 3080 Ti Laptop GPU
36231 MPixel/s ∼76% +20%
Schenker XMG Neo 17 M22
AMD Ryzen 9 6900HX, GeForce RTX 3080 Ti Laptop GPU
30226 MPixel/s ∼63%
Asus ROG Zephyrus Duo 16 GX650RX
AMD Ryzen 9 6900HX, GeForce RTX 3080 Ti Laptop GPU
29705 MPixel/s ∼62% -2%
Durchschnittliche AMD Ryzen 9 6900HX
  (26873 - 30604, n=10)
29435 MPixel/s ∼62% -3%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (8341 - 48269, n=191, der letzten 2 Jahre)
27026 MPixel/s ∼57% -11%

System Performance

Bei den durchgeführten Benchmarks bezüglich der Systemleistung schneidet das Schenker XMG Neo 17 M22 ähnlich ab, wie zuvor bei den reinen CPU-Tests. Und dennoch ist die hier gezeigte Leistung gut, denn das Asus ROG Zephyrus Duo kann um 10 Prozent überboten werden. Subjektiv arbeitet das XMG Neo 17 sehr schnell und es kommt im Alltag so gut wie zu keinen spürbaren Wartezeiten. 

PCMark 10 / Score
MSI Titan GT77 12UHS
GeForce RTX 3080 Ti Laptop GPU, i9-12900HX, Samsung PM9A1 MZVL21T0HCLR
8203 Points ∼100% +18%
Acer Predator Triton 500 SE PT516-52s-70KX
GeForce RTX 3080 Ti Laptop GPU, i7-12700H, Micron 3400 1TB MTFDKBA1T0TFH
7539 Points ∼92% +8%
Razer Blade 17 Early 2022
GeForce RTX 3080 Ti Laptop GPU, i9-12900H, Samsung PM9A1 MZVL21T0HCLR
7139 Points ∼87% +2%
MSI Raider GE77 HX 12UHS
GeForce RTX 3080 Ti Laptop GPU, i9-12900HX, Samsung PM9A1 MZVL22T0HBLB
6993 Points ∼85% 0%
Schenker XMG Neo 17 M22
GeForce RTX 3080 Ti Laptop GPU, R9 6900HX, Samsung SSD 980 Pro 1TB MZ-V8P1T0BW
6966 Points ∼85%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (4477 - 8636, n=184, der letzten 2 Jahre)
6955 Points ∼85% 0%
Durchschnittliche AMD Ryzen 9 6900HX, NVIDIA GeForce RTX 3080 Ti Laptop GPU
  (6351 - 6966, n=2)
6659 Points ∼81% -4%
Asus ROG Zephyrus Duo 16 GX650RX
GeForce RTX 3080 Ti Laptop GPU, R9 6900HX, 2x Samsung SSD 980 Pro 2TB MZ-V8P2T0 (RAID 0)
6351 Points ∼77% -9%
PCMark 10 / Essentials
MSI Titan GT77 12UHS
GeForce RTX 3080 Ti Laptop GPU, i9-12900HX, Samsung PM9A1 MZVL21T0HCLR
11093 Points ∼100% +14%
Acer Predator Triton 500 SE PT516-52s-70KX
GeForce RTX 3080 Ti Laptop GPU, i7-12700H, Micron 3400 1TB MTFDKBA1T0TFH
10715 Points ∼97% +10%
Razer Blade 17 Early 2022
GeForce RTX 3080 Ti Laptop GPU, i9-12900H, Samsung PM9A1 MZVL21T0HCLR
10254 Points ∼92% +5%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (7334 - 11318, n=183, der letzten 2 Jahre)
10132 Points ∼91% +4%
MSI Raider GE77 HX 12UHS
GeForce RTX 3080 Ti Laptop GPU, i9-12900HX, Samsung PM9A1 MZVL22T0HBLB
9761 Points ∼88% 0%
Schenker XMG Neo 17 M22
GeForce RTX 3080 Ti Laptop GPU, R9 6900HX, Samsung SSD 980 Pro 1TB MZ-V8P1T0BW
9740 Points ∼88%
Durchschnittliche AMD Ryzen 9 6900HX, NVIDIA GeForce RTX 3080 Ti Laptop GPU
  (9374 - 9740, n=2)
9557 Points ∼86% -2%
Asus ROG Zephyrus Duo 16 GX650RX
GeForce RTX 3080 Ti Laptop GPU, R9 6900HX, 2x Samsung SSD 980 Pro 2TB MZ-V8P2T0 (RAID 0)
9374 Points ∼85% -4%
PCMark 10 / Productivity
MSI Titan GT77 12UHS
GeForce RTX 3080 Ti Laptop GPU, i9-12900HX, Samsung PM9A1 MZVL21T0HCLR
10178 Points ∼100% +6%
MSI Raider GE77 HX 12UHS
GeForce RTX 3080 Ti Laptop GPU, i9-12900HX, Samsung PM9A1 MZVL22T0HBLB
9682 Points ∼95% +1%
Acer Predator Triton 500 SE PT516-52s-70KX
GeForce RTX 3080 Ti Laptop GPU, i7-12700H, Micron 3400 1TB MTFDKBA1T0TFH
9613 Points ∼94% +1%
Schenker XMG Neo 17 M22
GeForce RTX 3080 Ti Laptop GPU, R9 6900HX, Samsung SSD 980 Pro 1TB MZ-V8P1T0BW
9564 Points ∼94%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (6161 - 10932, n=183, der letzten 2 Jahre)
9147 Points ∼90% -4%
Razer Blade 17 Early 2022
GeForce RTX 3080 Ti Laptop GPU, i9-12900H, Samsung PM9A1 MZVL21T0HCLR
9102 Points ∼89% -5%
Durchschnittliche AMD Ryzen 9 6900HX, NVIDIA GeForce RTX 3080 Ti Laptop GPU
  (7704 - 9564, n=2)
8634 Points ∼85% -10%
Asus ROG Zephyrus Duo 16 GX650RX
GeForce RTX 3080 Ti Laptop GPU, R9 6900HX, 2x Samsung SSD 980 Pro 2TB MZ-V8P2T0 (RAID 0)
7704 Points ∼76% -19%
PCMark 10 / Digital Content Creation
MSI Titan GT77 12UHS
GeForce RTX 3080 Ti Laptop GPU, i9-12900HX, Samsung PM9A1 MZVL21T0HCLR
13270 Points ∼100% +35%
Acer Predator Triton 500 SE PT516-52s-70KX
GeForce RTX 3080 Ti Laptop GPU, i7-12700H, Micron 3400 1TB MTFDKBA1T0TFH
11293 Points ∼85% +15%
Razer Blade 17 Early 2022
GeForce RTX 3080 Ti Laptop GPU, i9-12900H, Samsung PM9A1 MZVL21T0HCLR
10578 Points ∼80% +7%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (5288 - 14291, n=183, der letzten 2 Jahre)
9920 Points ∼75% +1%
Schenker XMG Neo 17 M22
GeForce RTX 3080 Ti Laptop GPU, R9 6900HX, Samsung SSD 980 Pro 1TB MZ-V8P1T0BW
9848 Points ∼74%
MSI Raider GE77 HX 12UHS
GeForce RTX 3080 Ti Laptop GPU, i9-12900HX, Samsung PM9A1 MZVL22T0HBLB
9822 Points ∼74% 0%
Durchschnittliche AMD Ryzen 9 6900HX, NVIDIA GeForce RTX 3080 Ti Laptop GPU
  (9626 - 9848, n=2)
9737 Points ∼73% -1%
Asus ROG Zephyrus Duo 16 GX650RX
GeForce RTX 3080 Ti Laptop GPU, R9 6900HX, 2x Samsung SSD 980 Pro 2TB MZ-V8P2T0 (RAID 0)
9626 Points ∼73% -2%
CrossMark / Overall
MSI Raider GE77 HX 12UHS
GeForce RTX 3080 Ti Laptop GPU, i9-12900HX, Samsung PM9A1 MZVL22T0HBLB
2169 Points ∼100% +28%
MSI Titan GT77 12UHS
GeForce RTX 3080 Ti Laptop GPU, i9-12900HX, Samsung PM9A1 MZVL21T0HCLR
2108 Points ∼97% +24%
Acer Predator Triton 500 SE PT516-52s-70KX
GeForce RTX 3080 Ti Laptop GPU, i7-12700H, Micron 3400 1TB MTFDKBA1T0TFH
1861 Points ∼86% +10%
Razer Blade 17 Early 2022
GeForce RTX 3080 Ti Laptop GPU, i9-12900H, Samsung PM9A1 MZVL21T0HCLR
1792 Points ∼83% +5%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (974 - 2170, n=65, der letzten 2 Jahre)
1790 Points ∼83% +5%
Asus ROG Zephyrus Duo 16 GX650RX
GeForce RTX 3080 Ti Laptop GPU, R9 6900HX, 2x Samsung SSD 980 Pro 2TB MZ-V8P2T0 (RAID 0)
1711 Points ∼79% +1%
Durchschnittliche AMD Ryzen 9 6900HX, NVIDIA GeForce RTX 3080 Ti Laptop GPU
  (1699 - 1711, n=2)
1705 Points ∼79% 0%
Schenker XMG Neo 17 M22
GeForce RTX 3080 Ti Laptop GPU, R9 6900HX, Samsung SSD 980 Pro 1TB MZ-V8P1T0BW
1699 Points ∼78%
CrossMark / Productivity
MSI Raider GE77 HX 12UHS
GeForce RTX 3080 Ti Laptop GPU, i9-12900HX, Samsung PM9A1 MZVL22T0HBLB
2047 Points ∼100% +24%
MSI Titan GT77 12UHS
GeForce RTX 3080 Ti Laptop GPU, i9-12900HX, Samsung PM9A1 MZVL21T0HCLR
1978 Points ∼97% +20%
Acer Predator Triton 500 SE PT516-52s-70KX
GeForce RTX 3080 Ti Laptop GPU, i7-12700H, Micron 3400 1TB MTFDKBA1T0TFH
1786 Points ∼87% +9%
Razer Blade 17 Early 2022
GeForce RTX 3080 Ti Laptop GPU, i9-12900H, Samsung PM9A1 MZVL21T0HCLR
1745 Points ∼85% +6%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (907 - 2062, n=65, der letzten 2 Jahre)
1728 Points ∼84% +5%
Asus ROG Zephyrus Duo 16 GX650RX
GeForce RTX 3080 Ti Laptop GPU, R9 6900HX, 2x Samsung SSD 980 Pro 2TB MZ-V8P2T0 (RAID 0)
1698 Points ∼83% +3%
Durchschnittliche AMD Ryzen 9 6900HX, NVIDIA GeForce RTX 3080 Ti Laptop GPU
  (1646 - 1698, n=2)
1672 Points ∼82% +2%
Schenker XMG Neo 17 M22
GeForce RTX 3080 Ti Laptop GPU, R9 6900HX, Samsung SSD 980 Pro 1TB MZ-V8P1T0BW
1646 Points ∼80%
CrossMark / Creativity
MSI Raider GE77 HX 12UHS
GeForce RTX 3080 Ti Laptop GPU, i9-12900HX, Samsung PM9A1 MZVL22T0HBLB
2328 Points ∼100% +25%
MSI Titan GT77 12UHS
GeForce RTX 3080 Ti Laptop GPU, i9-12900HX, Samsung PM9A1 MZVL21T0HCLR
2288 Points ∼98% +23%
Acer Predator Triton 500 SE PT516-52s-70KX
GeForce RTX 3080 Ti Laptop GPU, i7-12700H, Micron 3400 1TB MTFDKBA1T0TFH
1936 Points ∼83% +4%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (1027 - 2366, n=65, der letzten 2 Jahre)
1894 Points ∼81% +1%
Razer Blade 17 Early 2022
GeForce RTX 3080 Ti Laptop GPU, i9-12900H, Samsung PM9A1 MZVL21T0HCLR
1893 Points ∼81% +1%
Schenker XMG Neo 17 M22
GeForce RTX 3080 Ti Laptop GPU, R9 6900HX, Samsung SSD 980 Pro 1TB MZ-V8P1T0BW
1867 Points ∼80%
Durchschnittliche AMD Ryzen 9 6900HX, NVIDIA GeForce RTX 3080 Ti Laptop GPU
  (1724 - 1867, n=2)
1796 Points ∼77% -4%
Asus ROG Zephyrus Duo 16 GX650RX
GeForce RTX 3080 Ti Laptop GPU, R9 6900HX, 2x Samsung SSD 980 Pro 2TB MZ-V8P2T0 (RAID 0)
1724 Points ∼74% -8%
CrossMark / Responsiveness
MSI Raider GE77 HX 12UHS
GeForce RTX 3080 Ti Laptop GPU, i9-12900HX, Samsung PM9A1 MZVL22T0HBLB
2090 Points ∼100% +49%
MSI Titan GT77 12UHS
GeForce RTX 3080 Ti Laptop GPU, i9-12900HX, Samsung PM9A1 MZVL21T0HCLR
1991 Points ∼95% +42%
Acer Predator Triton 500 SE PT516-52s-70KX
GeForce RTX 3080 Ti Laptop GPU, i7-12700H, Micron 3400 1TB MTFDKBA1T0TFH
1868 Points ∼89% +33%
Asus ROG Zephyrus Duo 16 GX650RX
GeForce RTX 3080 Ti Laptop GPU, R9 6900HX, 2x Samsung SSD 980 Pro 2TB MZ-V8P2T0 (RAID 0)
1715 Points ∼82% +22%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (1029 - 2230, n=65, der letzten 2 Jahre)
1689 Points ∼81% +20%
Razer Blade 17 Early 2022
GeForce RTX 3080 Ti Laptop GPU, i9-12900H, Samsung PM9A1 MZVL21T0HCLR
1643 Points ∼79% +17%
Durchschnittliche AMD Ryzen 9 6900HX, NVIDIA GeForce RTX 3080 Ti Laptop GPU
  (1405 - 1715, n=2)
1560 Points ∼75% +11%
Schenker XMG Neo 17 M22
GeForce RTX 3080 Ti Laptop GPU, R9 6900HX, Samsung SSD 980 Pro 1TB MZ-V8P1T0BW
1405 Points ∼67%
PCMark 10 Score
6966 Punkte
Hilfe
AIDA64 / Memory Copy
MSI Raider GE77 HX 12UHS
Intel Core i9-12900HX, GeForce RTX 3080 Ti Laptop GPU
70863 MB/s ∼100% +41%
MSI Titan GT77 12UHS
Intel Core i9-12900HX, GeForce RTX 3080 Ti Laptop GPU
64030 MB/s ∼90% +27%
Acer Predator Triton 500 SE PT516-52s-70KX
Intel Core i7-12700H, GeForce RTX 3080 Ti Laptop GPU
60342 MB/s ∼85% +20%
Razer Blade 17 Early 2022
Intel Core i9-12900H, GeForce RTX 3080 Ti Laptop GPU
60030 MB/s ∼85% +20%
Asus ROG Zephyrus Duo 16 GX650RX
AMD Ryzen 9 6900HX, GeForce RTX 3080 Ti Laptop GPU
53162 MB/s ∼75% +6%
Durchschnittliche AMD Ryzen 9 6900HX
  (48427 - 53345, n=10)
50914 MB/s ∼72% +1%
Schenker XMG Neo 17 M22
AMD Ryzen 9 6900HX, GeForce RTX 3080 Ti Laptop GPU
50231 MB/s ∼71%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (18074 - 77803, n=191, der letzten 2 Jahre)
46855 MB/s ∼66% -7%
AIDA64 / Memory Read
MSI Raider GE77 HX 12UHS
Intel Core i9-12900HX, GeForce RTX 3080 Ti Laptop GPU
72930 MB/s ∼100% +42%
Acer Predator Triton 500 SE PT516-52s-70KX
Intel Core i7-12700H, GeForce RTX 3080 Ti Laptop GPU
67695 MB/s ∼93% +32%
Razer Blade 17 Early 2022
Intel Core i9-12900H, GeForce RTX 3080 Ti Laptop GPU
62684 MB/s ∼86% +22%
MSI Titan GT77 12UHS
Intel Core i9-12900HX, GeForce RTX 3080 Ti Laptop GPU
62140 MB/s ∼85% +21%
Asus ROG Zephyrus Duo 16 GX650RX
AMD Ryzen 9 6900HX, GeForce RTX 3080 Ti Laptop GPU
53321 MB/s ∼73% +4%
Schenker XMG Neo 17 M22
AMD Ryzen 9 6900HX, GeForce RTX 3080 Ti Laptop GPU
51403 MB/s ∼70%
Durchschnittliche AMD Ryzen 9 6900HX
  (43892 - 53321, n=10)
51046 MB/s ∼70% -1%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (20318 - 76185, n=191, der letzten 2 Jahre)
50467 MB/s ∼69% -2%
AIDA64 / Memory Write
MSI Raider GE77 HX 12UHS
Intel Core i9-12900HX, GeForce RTX 3080 Ti Laptop GPU
67353 MB/s ∼100% +22%
MSI Titan GT77 12UHS
Intel Core i9-12900HX, GeForce RTX 3080 Ti Laptop GPU
60014 MB/s ∼89% +9%
Razer Blade 17 Early 2022
Intel Core i9-12900H, GeForce RTX 3080 Ti Laptop GPU
58004 MB/s ∼86% +5%
Asus ROG Zephyrus Duo 16 GX650RX
AMD Ryzen 9 6900HX, GeForce RTX 3080 Ti Laptop GPU
57180 MB/s ∼85% +3%
Durchschnittliche AMD Ryzen 9 6900HX
  (51085 - 57202, n=10)
55281 MB/s ∼82% 0%
Schenker XMG Neo 17 M22
AMD Ryzen 9 6900HX, GeForce RTX 3080 Ti Laptop GPU
55263 MB/s ∼82%
Acer Predator Triton 500 SE PT516-52s-70KX
Intel Core i7-12700H, GeForce RTX 3080 Ti Laptop GPU
51577 MB/s ∼77% -7%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (15975 - 68782, n=191, der letzten 2 Jahre)
48173 MB/s ∼72% -13%
AIDA64 / Memory Latency
Acer Predator Triton 500 SE PT516-52s-70KX
Intel Core i7-12700H, GeForce RTX 3080 Ti Laptop GPU
120.6 ns * ∼100% -33%
Asus ROG Zephyrus Duo 16 GX650RX
AMD Ryzen 9 6900HX, GeForce RTX 3080 Ti Laptop GPU
92.3 ns * ∼77% -2%
Schenker XMG Neo 17 M22
AMD Ryzen 9 6900HX, GeForce RTX 3080 Ti Laptop GPU
90.8 ns * ∼75%
Durchschnittliche AMD Ryzen 9 6900HX
  (82.9 - 120.6, n=10)
89.8 ns * ∼74% +1%
MSI Titan GT77 12UHS
Intel Core i9-12900HX, GeForce RTX 3080 Ti Laptop GPU
88.8 ns * ∼74% +2%
MSI Raider GE77 HX 12UHS
Intel Core i9-12900HX, GeForce RTX 3080 Ti Laptop GPU
83.9 ns * ∼70% +8%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (76.2 - 122, n=213, der letzten 2 Jahre)
65.8 ns * ∼55% +28%
Razer Blade 17 Early 2022
Intel Core i9-12900H, GeForce RTX 3080 Ti Laptop GPU
0 ns * ∼0% +100%

* ... kleinere Werte sind besser

DPC-Latenzen

LatencyMon zeigt schon beim Öffnen mehrerer Browser-Tabs in Edge erhöhte Latenzen. Diese steigen beim Abspielen des 4K-Youtube-Videos und nach dem Start von Prime95 nochmals leicht. Hier sollten zukünftige Treiber- oder BIOS-Optimierungen Abhilfe schaffen. Die iGPU des AMD Ryzen 9 6900HX wird beim Abspielen unseres 4K-Testvideos mit ca. 10 Prozent ausgelastet.

Maximale Latenz beim Öffnen mehrerer Browser-Tabs und beim Abspielen von 4K-Videomaterial.
Maximale Latenz beim Öffnen mehrerer Browser-Tabs und beim Abspielen von 4K-Videomaterial.
Treiber nach längster Ausführungsdauer gereiht
Treiber nach längster Ausführungsdauer gereiht
Maximale Latenz nach zehn Sekunden Prime95
Maximale Latenz nach zehn Sekunden Prime95
DPC Latencies / LatencyMon - interrupt to process latency (max), Web, Youtube, Prime95
Schenker XMG Neo 17 M22
GeForce RTX 3080 Ti Laptop GPU, R9 6900HX, Samsung SSD 980 Pro 1TB MZ-V8P1T0BW
4362 μs * ∼100%
MSI Titan GT77 12UHS
GeForce RTX 3080 Ti Laptop GPU, i9-12900HX, Samsung PM9A1 MZVL21T0HCLR
2203.2 μs * ∼51% +49%
MSI Titan GT77 12UHS
GeForce RTX 3080 Ti Laptop GPU, i9-12900HX, Samsung PM9A1 MZVL21T0HCLR
638.25 μs * ∼15% +85%
Acer Predator Triton 500 SE PT516-52s-70KX
GeForce RTX 3080 Ti Laptop GPU, i7-12700H, Micron 3400 1TB MTFDKBA1T0TFH
2127.9 μs * ∼49% +51%
MSI Raider GE77 HX 12UHS
GeForce RTX 3080 Ti Laptop GPU, i9-12900HX, Samsung PM9A1 MZVL22T0HBLB
1684.6 μs * ∼39% +61%
Asus ROG Zephyrus Duo 16 GX650RX
GeForce RTX 3080 Ti Laptop GPU, R9 6900HX, 2x Samsung SSD 980 Pro 2TB MZ-V8P2T0 (RAID 0)
521.5 μs * ∼12% +88%
Razer Blade 17 Early 2022
GeForce RTX 3080 Ti Laptop GPU, i9-12900H, Samsung PM9A1 MZVL21T0HCLR
388.5 μs * ∼9% +91%

* ... kleinere Werte sind besser

Massenspeicher

Samsung 980 Pro (NVMe-SSD)
Samsung 980 Pro (NVMe-SSD)

Unser Testmuster kommt mit einer Samsung 980 Pro daher. Das XMG Neo 17 lässt sich aber auch mit Modellen von Seagate, Crucial oder Corsair bestücken. Hier hat der Kunde wieder beim Bestellprozess die Qual der Wahl. Die SSD in unserem Testsample ist mit 1 TB groß genug und sollte auch nicht kleiner gewählt werden, wenn man nicht ständig auf den Speicherplatz achten will. Der Lasttest zeigt eine tolle Performance beim sequenziellen Lesen und Schreiben, womit sich das Schenker XMG Neo 17 einen guten Platz ergattert.

Insgesamt kann das XMG Neo 17 mit zwei M.2 SSDs bestückt werden.

Für weitere Vergleiche und Benchmarks verweisen wir hier auf unsere Vergleichstabelle.

AS SSD
AS SSD
CDM 3
CDM 3
CDM 5
CDM 5
CDM 6
CDM 6
CDI
CDI
Samsung SSD 980 Pro 1TB MZ-V8P1T0BW
Sequential Read: 3973 MB/s
Sequential Write: 4099 MB/s
512K Read: 3013 MB/s
512K Write: 3765 MB/s
4K Read: 76.06 MB/s
4K Write: 190.8 MB/s
4K QD32 Read: 572 MB/s
4K QD32 Write: 418 MB/s
Drive Performance Rating - Percent
MSI Raider GE77 HX 12UHS
Samsung PM9A1 MZVL22T0HBLB
79.3 pt ∼79%
Asus ROG Zephyrus Duo 16 GX650RX
2x Samsung SSD 980 Pro 2TB MZ-V8P2T0 (RAID 0)
77.5 pt ∼78%
Schenker XMG Neo 17 M22
Samsung SSD 980 Pro 1TB MZ-V8P1T0BW
77.4 pt