Notebookcheck Logo

HP Omen 16 Gaming im Test: Viel hilft viel im AMD-Laptop

Keine Wundermaschine, aber ausreichend. Das HP Omen 16 mit AMD-Ryzen-Prozessor setzt auf einen sparsamen Einsatz von Gaming-Komponenten. Spitzenleistungen sind so nicht zu erwarten, die bei vielen populären Spieletiteln jedoch gar nicht unbedingt gebraucht werden. Zudem vergeht der Spaß nicht gleich beim Blick auf den Preis, auch wenn im Test ein paar Schwächen zutage treten.

Wie viele aktuelle Konkurrenten setzt das HP Omen auf ein 16 Zoll großes Display. Das Gaming-Notebook bleibt so noch halbwegs transportabel und bietet gleichzeitig ein angenehm großes Bild. Gewählt werden kann entweder Full-HD oder QHD als Auflösung. Dazu gibt es stets einen AMD-Ryzen-Prozessor. Von Ryzen 5 bis Ryzen 9 reicht die Bandbreite.

Außerdem steht neben der Nvidia GeForce RTX 3070, die schon in unserem Test zum Vorgänger HP Omen 16-b0085ng eingesetzt wurde, auch die AMD Radeon RX 6600M als Grafikkarte zur Auswahl. Genau diese findet sich in unserem Testgerät in Kombination mit dem AMD Ryzen 7 5800H. Damit entspricht das Gaming-Notebook leistungstechnisch ungefähr einem HP Victus 16 oder einem MSI Alpha 15, die genau wie das HP Omen 16 aktuell bei etwa 1.300 Euro liegen.

Ein feiner Unterschied bleibt: Strom sparen gehört hier ganz sicher nicht zu den Kompetenzen. Dieser Umstand hat ein paar spürbare Auswirkungen auf unsere Testergebnisse.

HP Omen 16-c0077ng (Omen 16 Serie)
Prozessor
AMD Ryzen 7 5800H 8 x 3.2 - 4.4 GHz, 160 W PL2 / Short Burst, 134 W PL1 / Sustained, Cezanne H (Zen 3)
Grafikkarte
AMD Radeon RX 6600M - 8192 MB, Kerntakt: 2416 MHz, Speichertakt: 1750 MHz, 115 W TDP, GDDR6, 30.0.15021.1001
Hauptspeicher
16384 MB 
Bildschirm
16.10 Zoll 16:9, 2560 x 1440 Pixel 182 PPI, BOE09E5, IPS, spiegelnd: nein, 165 Hz
Mainboard
AMD Promontory/Bixby FCH
Massenspeicher
Samsung PM981a MZVLB1T0HBLR, 1024 GB 
, 899 GB verfügbar
Soundkarte
AMD Raven/Renoir/VanGogh/Cezanne - Audio Processor - HD Audio Controller
Anschlüsse
3 USB 3.0 / 3.1 Gen1, 1 USB 3.1 Gen2, USB-C Power Delivery (PD), 1 HDMI, 2 DisplayPort, Audio Anschlüsse: Combo Headset, Card Reader: SD Card Reader
Netzwerk
Realtek Semiconductor RTL8168/8111 PCI-E Gigabit Ethernet NIC (10MBit/s), RealTek Semiconductor RTL8852AE (a/b/g/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5/ax = Wi-Fi 6), Bluetooth 5.2
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 26 x 370 x 245
Akku
70 Wh Lithium-Ion
Betriebssystem
Microsoft Windows 11 Home
Kamera
Primary Camera: 0.9 MPix HP Wide Vision 720p
Sonstiges
Lautsprecher: Stereo, Tastatur: Chiclet, Tastatur-Beleuchtung: ja, 12 Monate Garantie
Gewicht
2.25 kg, Netzteil: 750 g
Preis
1700 Euro
Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

 

mögliche Konkurrenten im Vergleich

Bew.
Datum
Modell
Gewicht
Dicke
Größe
Auflösung
Preis ab
86 %
04.2022
HP Omen 16-c0077ng
R7 5800H, Radeon RX 6600M
2.3 kg26 mm16.10"2560x1440
82.6 %
01.2022
MSI Alpha 15 B5EEK-008
R7 5800H, Radeon RX 6600M
2.4 kg23.95 mm15.60"1920x1080
84.4 %
11.2021
Schenker XMG Apex 15 NH57E PS
R7 5800H, GeForce RTX 3060 Laptop GPU
2.1 kg29 mm15.60"1920x1080
81.4 %
11.2021
Medion Erazer Deputy P25
R7 5800H, GeForce RTX 3060 Laptop GPU
2.3 kg26 mm15.60"1920x1080
84.3 %
09.2021
HP Victus 16-e0179ng
R7 5800H, GeForce RTX 3060 Laptop GPU
2.5 kg23.5 mm16.10"1920x1080
86.6 %
10.2021
HP Omen 16-b0085ng
i7-11800H, GeForce RTX 3070 Laptop GPU
2.4 kg23 mm16.10"1920x1080
87.4 %
08.2021
Lenovo Legion 5 Pro 16ACH6H (82JQ001PGE)
R7 5800H, GeForce RTX 3070 Laptop GPU
2.6 kg26.85 mm16.00"2560x1600

Gehäuse - Wenig Glanz am HP Omen

Von den Scharnieren einmal abgesehen, besteht das Äußere des Notebooks aus Kunststoff. Darunter leidet die Stabilität der Konstruktion ein wenig. Während der minimal nachgebende Tastaturrahmen kaum auffällt, wirkt das große Display etwas zu elastisch. Speziell das einhändige Öffnen verbiegt den Bildschirm für unser Empfinden unnötig stark. Eine Abdeckung aus Aluminium wie bei vielen Business-Notebooks hätte hier Abhilfe schaffen können.

Insgesamt hinterlässt der Aufbau aber einen hochwertigen Eindruck. Alle Teile fügen sich sauber zusammen und besitzen gleichmäßige Spaltmaße. Die Möglichkeiten zum Verwinden halten sich in Grenzen. Nur rund um das Display hätte HP für etwas mehr Festigkeit sorgen können. Auch die Scharniere wirken minimal zu schwach, sodass der Bildschirm nachwippt, sich aber gleichzeitig mit einer Hand öffnen lässt.

Das irisierende Logo fällt schon von weitem auf.
Das irisierende Logo fällt schon von weitem auf.
Bis 145° kann das Display aufgeklappt werden.
Die große Lüftung ist essentiell, benötigt aber viel Platz.
Gerade noch groß genug: die Scharniere

Das große Format ist dem 16-Zoll-Display geschuldet. Auch die schlanken Displayränder können das nur bedingt abfangen, sodass übliche Laptoptaschen oder Notebookrucksäcke zu knapp sein könnten. Bei der Gehäusedicke legt das HP Omen 16 im Vergleich zu seinem Vorgänger um 3 mm zu und übertrifft auch andere Gaming-Laptops mit ähnlichen Leistungswerten. Schuld daran ist die besonders groß dimensionierte Kühlung, die im hinteren Bereich des Bodens aus dem Gehäuse herausragt.

Der Vorteil des vielen Kunststoffs ist ein recht niedriges Gewicht von 2,25 kg. Allerdings schraubt das 230-W-Netzteil die Gesamtmasse auf glatte 3 kg.

Größenvergleich

370 mm 245 mm 26 mm 2.3 kg369.2 mm 248 mm 23 mm 2.4 kg361 mm 258 mm 29 mm 2.1 kg363.4 mm 255 mm 23.9 mm 2.3 kg359 mm 259 mm 23.95 mm 2.4 kg

Ausstattung - Passt zum Gaming-Notebook

Löblich sind die insgesamt drei unterschiedlichen Monitorausgänge. Mit USB-C, miniDP und HDMI ist für fast jeden externen Bildschirm etwas dabei. Angeschlossen werden können dank DP 1.4 und HDMI 2.1 auch Monitore mit mehr als 4K-Auflösung.

Mit den USB-Anschlüssen links und rechts am Gehäuse dürfte auf dem Schreibtisch fast alles unproblematisch angeschlossen werden können. Der Abstand zwischen den einzelnen Verbindungen fällt jedoch teils sehr knapp aus. Die beiden USB-Anschlüsse rechts trennt nur ein Steg von 4 mm Breite.

Während die Anzahl der Anschlüsse wirklich praktikabel erscheint, fällt die Geschwindigkeit speziell von USB-A negativ auf. Alle drei Stecker erreichen nur 5 Gbit/s und damit lediglich den Standard USB 3.0. Zumindest USB-C schafft 10 Gbit/s, aber vor allem im Vergleich zu Thunderbolt 4, der hier nicht unterstützt wird, ist das nur ein Bruchteil des technisch aktuell Möglichen.

Links: Strom, 1-Gbit-LAN, USB-A 3.0 (5 Gbit/s, HP Sleep and Charge), miniDP, HDMI, USB-C (10 Gbit/s, PD, DP), Headset, SD-Kartenslot
Links: Strom, 1-Gbit-LAN, USB-A 3.0 (5 Gbit/s, HP Sleep and Charge), miniDP, HDMI, USB-C (10 Gbit/s, PD, DP), Headset, SD-Kartenslot
Rechts: 2x USB-A 3.0 (5 Gbit/s)
Rechts: 2x USB-A 3.0 (5 Gbit/s)

SD Card Reader

Die Geschwindigkeit des Kartenlesers, geprüft mit unserer Referenzspeicherkarte AV PRO microSD 128 GB V60, könnte deutlich höher ausfallen. Wer sich jedoch nicht gerade zu den ambitionierten Hobbyfotografen zählt, wird diesen Makel kaum bemerken.

SD Card Reader
average JPG Copy Test (av. of 3 runs)
Dell XPS 15 9510 i5 11400H FHD
Intel Core i5-11400H (AV Pro V60)
201 MB/s ∼100% +190%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (18 - 222, n=93, der letzten 2 Jahre)
117 MB/s ∼58% +69%
HP Victus 16-e0179ng
AMD Ryzen 7 5800H (AV PRO microSD 128 GB V60)
75 MB/s ∼37% +8%
HP Omen 16-c0077ng
AMD Ryzen 7 5800H (AV Pro SD microSD 128 GB V60Exceria Pro SDXC 64 GB UHS-II)
69.2 MB/s ∼34%
Dell Inspiron 16 Plus 7610-MHJ8F
Intel Core i7-11800H (AV Pro SD microSD 128 GB V60)
19.8 MB/s ∼10% -71%
maximum AS SSD Seq Read Test (1GB)
Dell XPS 15 9510 i5 11400H FHD
Intel Core i5-11400H (AV Pro V60)
206 MB/s ∼100% +156%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (20.5 - 263, n=86, der letzten 2 Jahre)
136.2 MB/s ∼66% +69%
HP Omen 16-c0077ng
AMD Ryzen 7 5800H (AV Pro SD microSD 128 GB V60Exceria Pro SDXC 64 GB UHS-II)
80.5 MB/s ∼39%
HP Victus 16-e0179ng
AMD Ryzen 7 5800H (AV PRO microSD 128 GB V60)
77 MB/s ∼37% -4%
Dell Inspiron 16 Plus 7610-MHJ8F
Intel Core i7-11800H (AV Pro SD microSD 128 GB V60)
26.9 MB/s ∼13% -67%

Kommunikation

Neben dem LAN-Port steht natürlich Wi-Fi 6 zur Verfügung. Wie im HP Victus 16 kommt auch hier eine Realtek-WLAN-Karte zum Einsatz, die in unseren Messungen ungefähr im Durchschnitt dieser Hardware landet. Weil das HP Omen 16 nur im Einsteigersegment der Gaming-Notebooks liegt, darf das genügen. Ein Blick auf den Mittelwert aller erfassten Gaming-Laptops zeigt allerdings, dass die festgestellten Durchsatzraten üblicherweise weit höher liegen.

Networking
iperf3 transmit AX12
MSI Alpha 15 B5EEK-008
Intel Wi-Fi 6 AX200
1424 (731min - 1507max) MBit/s ∼100% +58%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (450 - 1603, n=150, der letzten 2 Jahre)
1165 MBit/s ∼82% +29%
HP Omen 16-b0085ng
Intel Wi-Fi 6E AX210
1115 (720min - 827max) MBit/s ∼78% +23%
Schenker XMG Apex 15 NH57E PS
Intel Wi-Fi 6 AX200
1084 (531min - 1102max) MBit/s ∼76% +20%
Lenovo Legion 5 Pro 16ACH6H (82JQ001PGE)
Intel Wi-Fi 6 AX200
967 (471min - 1048max) MBit/s ∼68% +7%
HP Victus 16-e0179ng
RealTek Semiconductor RTL8852AE
928 (483min - 1003max) MBit/s ∼65% +3%
Medion Erazer Deputy P25
Intel Wi-Fi 6 AX200
904 (492min - 1037max) MBit/s ∼63% 0%
HP Omen 16-c0077ng
RealTek Semiconductor RTL8852AE
904 (826min - 950max) MBit/s ∼63%
Durchschnittliche RealTek Semiconductor RTL8852AE
  (424 - 928, n=20)
787 MBit/s ∼55% -13%
iperf3 receive AX12
Medion Erazer Deputy P25
Intel Wi-Fi 6 AX200
1665 (857min - 1700max) MBit/s ∼100% +131%
MSI Alpha 15 B5EEK-008
Intel Wi-Fi 6 AX200
1487 (1350min - 1522max) MBit/s ∼89% +107%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (90 - 1743, n=150, der letzten 2 Jahre)
1236 MBit/s ∼74% +72%
HP Omen 16-b0085ng
Intel Wi-Fi 6E AX210
1052 (986min - 1142max) MBit/s ∼63% +46%
Schenker XMG Apex 15 NH57E PS
Intel Wi-Fi 6 AX200
992 (835min - 956max) MBit/s ∼60% +38%
Lenovo Legion 5 Pro 16ACH6H (82JQ001PGE)
Intel Wi-Fi 6 AX200
928 (868min - 988max) MBit/s ∼56% +29%
Durchschnittliche RealTek Semiconductor RTL8852AE
  (621 - 877, n=20)
745 MBit/s ∼45% +3%
HP Victus 16-e0179ng
RealTek Semiconductor RTL8852AE
732 (376min - 763max) MBit/s ∼44% +2%
HP Omen 16-c0077ng
RealTek Semiconductor RTL8852AE
720 (664min - 751max) MBit/s ∼43%
05010015020025030035040045050055060065070075080085090095010001050110011501200125013001350140014501500Tooltip
HP Omen 16-c0077ng RealTek Semiconductor RTL8852AE; iperf3 receive AX12; iperf 3.1.3: Ø720 (664-751)
Asus TUF Gaming F15 FX507ZM Intel Wi-Fi 6 AX201; iperf3 receive AX12; iperf 3.1.3: Ø1445 (1383-1538)
HP Omen 16-c0077ng RealTek Semiconductor RTL8852AE; iperf3 transmit AX12; iperf 3.1.3: Ø904 (826-950)
Asus TUF Gaming F15 FX507ZM Intel Wi-Fi 6 AX201; iperf3 transmit AX12; iperf 3.1.3: Ø1045 (936-1115)

Webcam

Was zumeist gilt, ist auch beim HP Omen 16 Usus: Auflösung und Farbgenauigkeit der Webcam genügen allenfalls Mindestanforderungen.

ColorChecker
21.4 ∆E
15.8 ∆E
23.4 ∆E
23.9 ∆E
23.3 ∆E
15.3 ∆E
16.1 ∆E
32.4 ∆E
16.7 ∆E
23.2 ∆E
14.7 ∆E
12.5 ∆E
30.4 ∆E
16.7 ∆E
19.9 ∆E
8.6 ∆E
23.4 ∆E
21.6 ∆E
2.3 ∆E
11.8 ∆E
18 ∆E
21.3 ∆E
24.2 ∆E
12.2 ∆E
ColorChecker HP Omen 16-c0077ng: 18.72 ∆E min: 2.33 - max: 32.42 ∆E

Wartung

Keine verdeckten Schrauben, keine fest verankerten Kunststoffklammern: Nach dem Lösen der acht Schrauben ist allenfalls ein wenig Fingerspitzgefühl gefragt, um die Bodenplatte abzunehmen. Ein flaches Hebelwerkzeug kann jedoch nie schaden.

Anschließend sind alle entscheidenden Stellen leicht zugänglich, um die Lüftung zu reinigen oder den Akku zu wechseln, der an sechs Punkten verschraubt ist. Um das Gaming-Notebook aufzurüsten, stehen zwei RAM-Slots zur Verfügung. Eine weitere NVMe-SSD kann in den noch nicht bestückten M.2-Steckplatz eingesetzt werden. Und auch das WLAN-Modul, das für unseren Geschmack etwas zu direkt an der Heatpipe verbaut ist, lässt sich austauschen.

Eingabegeräte - Gaming-Tastatur leuchtet bunt


Vier Zonen können farblich angepasst werden.
Vier Zonen können farblich angepasst werden.

Tastatur

Komplett auf Gaming ausgerichtet erscheint die Tastatur. Auch wenn der Hub von nur 1 mm für Anspruchsvolle etwas dürftig erscheint, sorgen die griffige Oberfläche und der angemessene Abstand zwischen den Tasten für schnelle und zielsichere Eingaben. Statt des Nummernfeldes auf der rechten Seite finden sich hier Pfeiltasten, denen viel Platz spendiert wurde. Direkt darüber wirkt die Anordnung leider etwas chaotisch, was speziell zu Anfang irritiert. "Entfernen" und die "Powertaste" liegen nicht unbedingt dort, wo wir sie erwarten würden. Dafür ist der Schnellzugriff auf das Omen Gaming Hub mit Leistungsregelung, Farbsteuerung und weiteren praktischen Extras für Spiele prominent platziert.

Ganz hübsch anzuschauen ist die Tastaturbeleuchtung. Hier wurde allerdings etwas gespart. Es stehen lediglich vier Zonen zur Verfügung, welche in 18 unterschiedlichen Farben erstrahlen können. Erst nach der Installation des Omen Light Studios gesellen sich zusätzlich ein paar Bewegungsprofile dazu, die sich unter anderem an der Tonwiedergabe oder den Inhalten des Displays orientieren. Wegen der begrenzten Farbauswahl und nur vier gleichzeitig gezeigten Farben bleiben die Effekte rudimentär. Die statische Anzeige mit den abgesetzten "WASD"-Tasten wirkt hingegen gelungen.

Ein Verarbeitungsmangel beim uns vorliegenden Testgerät darf nicht unerwähnt bleiben. Die Taste "Caps Lock" sitzt schief. Das fällt vor allem bei eingeschalteter Beleuchtung auf, auch wenn die Funktion der Taste nicht eingeschränkt zu sein scheint.

Kein Numpad, dafür Platz für Pfeiltasten und das Omen Gaming Hub
Kein Numpad, dafür Platz für Pfeiltasten und das Omen Gaming Hub
Caps Lock ist schief angebracht.
Caps Lock ist schief angebracht.

Touchpad

Aller Voraussicht nach wird das HP Omen 16 mit einer separaten Maus verwendet. Dabei kann das Touchpad durchaus überzeugen. Es reagiert prompt und die matte, aber dennoch glatte Oberfläche erlaubt eine präzise Steuerung auch mit mehreren Fingern. Ein paar richtige Tasten unterhalb wäre natürlich noch besser gewesen, aber für die Vollblutspieler mit oszillierender Gaming-Maus ohnehin uninteressant.

Display - HP denkt auch an anspruchsvolle Spieler

In der unteren rechten Ecke ist ein ganz schwacher Lichthof zu beobachten.
In der unteren rechten Ecke ist ein ganz schwacher Lichthof zu beobachten.

Neben dem hier verwendeten QHD-Display mit 2.560 mal 1.440 Pixeln bietet HP für das Omen 16 auch ein Full-HD-Panel mit der identischen Diagonale von 16,1 Zoll an. Aufgrund der Größe erscheint die Wahl der höheren Auflösung plausibel, da der Bildschirm in etwa wie ein 27 Zoll großer Desktop-Monitor wirkt, der entsprechend weiter weg steht. Zudem bietet die Full-HD-Version lediglich 144 Hertz, die größerer Variante dagegen 165 Hertz. Ob dieser Unterschied tatsächlich wahrnehmbar ist, ist eine ganz andere Frage.

Im Vergleich zu den Vorgänger- oder Konkurrenzmodellen Omen 16-b085ng oder Victus 16 hat HP die Spitzenhelligkeit von 400 auf 300 cd/m² gesenkt. Bei Verwendung auf dem Schreibtisch und generell abseits hell erleuchteter Arbeitsplätze dürfte der Unterschied kaum wahrnehmbar sein. Positiv dagegen fällt die gleichmäßigere Ausleuchtung auf und auch das Screen Bleeding ist allein aufgrund der gesenkten Leuchtkraft weniger auffällig. Beim vorliegenden Notebook war nur unten rechts eine minimale Auffälligkeit feststellbar.

Ein PWM-Flackern konnten wir wie bei den anderen HP-Modellen nicht feststellen. Bei den Reaktionszeiten gibt es nichts zu beanstanden. Auch viele andere Gaming-Notebooks liegen bei ungefähr 10 ms.

295
cd/m²
275
cd/m²
276
cd/m²
275
cd/m²
297
cd/m²
291
cd/m²
279
cd/m²
271
cd/m²
286
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
BOE09E5
X-Rite i1Pro 2
Maximal: 297 cd/m² (Nits) Durchschnitt: 282.8 cd/m² Minimum: 11.8 cd/m²
Ausleuchtung: 91 %
Helligkeit Akku: 295 cd/m²
Kontrast: 1350:1 (Schwarzwert: 0.22 cd/m²)
ΔE Color 3.25 | 0.59-29.43 Ø5.4, calibrated: 1.11
ΔE Greyscale 6.97 | 0.64-98 Ø5.6
71.1% AdobeRGB 1998 (Argyll 2.2.0 3D)
96.9% sRGB (Argyll 2.2.0 3D)
68.8% Display P3 (Argyll 2.2.0 3D)
Gamma: 2.3
HP Omen 16-c0077ng
BOE09E5, IPS, 2560x1440, 16.10
MSI Alpha 15 B5EEK-008
AU Optronics B156HAN08.0, IPS, 1920x1080, 15.60
Schenker XMG Apex 15 NH57E PS
LG Philips LGD0625 (LP156WFG-SPB3), IPS, 1920x1080, 15.60
Medion Erazer Deputy P25
Panda LM156LF-2F03, IPS, 1920x1080, 15.60
HP Victus 16-e0179ng
BOE09BE, IPS, 1920x1080, 16.10
HP Omen 16-b0085ng
BOE09BE, IPS, 1920x1080, 16.10
Lenovo Legion 5 Pro 16ACH6H (82JQ001PGE)
CSOT T3 MNG007DA1-1, IPS, 2560x1600, 16.00
Display
-5%
-5%
-41%
4%
4%
3%
Display P3 Coverage
68.8
65.9
-4%
64.5
-6%
39.7
-42%
72.6
6%
72.3
5%
sRGB Coverage
96.9
91.6
-5%
95.9
-1%
59.7
-38%
100
3%
99.5
3%
99
2%
AdobeRGB 1998 Coverage
71.1
67
-6%
65.8
-7%
41.1
-42%
73.5
3%
73.8
4%
73
3%
Response Times
44%
-16%
-208%
-9%
7%
41%
Response Time Grey 50% / Grey 80% *
13 ?(6, 7)
5.06 ?(2.5, 2.56)
61%
15
-15%
40.4 ?(18.4, 22)
-211%
9.6 ?(5.2, 4.4)
26%
8 ?(4.2, 3.8)
38%
9.2 ?(3, 6.2)
29%
Response Time Black / White *
10 ?(5, 5)
7.44 ?(3.76, 3.68)
26%
11.6
-16%
30.4 ?(16.4, 14)
-204%
14.4 ?(8.4, 6)
-44%
12.4 ?(6.6, 5.8)
-24%
4.8
52%
PWM Frequency
Bildschirm
-20%
-2%
-49%
4%
-26%
14%
Helligkeit Bildmitte
297
311
5%
393
32%
283
-5%
361
22%
405
36%
551
86%
Brightness
283
325
15%
353
25%
266
-6%
341
20%
378
34%
523
85%
Brightness Distribution
91
84
-8%
83
-9%
85
-7%
88
-3%
87
-4%
88
-3%
Schwarzwert *
0.22
0.22
-0%
0.47
-114%
0.2
9%
0.3
-36%
0.34
-55%
0.54
-145%
Kontrast
1350
1414
5%
836
-38%
1415
5%
1203
-11%
1191
-12%
1020
-24%
Delta E Colorchecker *
3.25
5.06
-56%
2.84
13%
5.32
-64%
2.44
25%
3.7
-14%
1.8
45%
Colorchecker dE 2000 max. *
6.33
8.37
-32%
7.15
-13%
17.68
-179%
6.37
-1%
7.77
-23%
2.53
60%
Colorchecker dE 2000 calibrated *
1.11
2.62
-136%
0.67
40%
3.94
-255%
1.26
-14%
3.49
-214%
1.66
-50%
Delta E Graustufen *
6.97
4.8
31%
3.73
46%
2.9
58%
4.6
34%
5.88
16%
1.85
73%
Gamma
2.3 96%
2.12 104%
2.53 87%
2.062 107%
2.268 97%
2.57 86%
2.3 96%
CCT
6050 107%
8002 81%
7312 89%
7167 91%
6609 98%
6342 102%
6338 103%
Farbraum (Prozent von AdobeRGB 1998)
73.76
72.81
Color Space (Percent of sRGB)
99.47
99.41
Durchschnitt gesamt (Programm / Settings)
6% / -7%
-8% / -5%
-99% / -70%
-0% / 2%
-5% / -15%
19% / 16%

* ... kleinere Werte sind besser

Mit dem guten Kontrast und einem sehr niedrigen Schwarzwert liefert das Display gelungene Darstellungen ab. Ab Werk ist es leider nicht ganz optimal eingestellt, sodass sich ein leichter Gelbstich beobachten lässt. Nach der Kalibrierung (das entsprechende Profil steht über der Tabelle zum Download bereit) dürften Farbabweichungen mit bloßem Auge nicht mehr feststellbar sein.

Weil das Display nicht für professionelle Anwender gedacht ist, bietet es mit der annähernd 100-prozentigen Abdeckung des sRGB-Farbraums eine adäquate Farbdarstellung.

CalMAN: Graustufen
CalMAN: Graustufen
CalMAN: ColorChecker
CalMAN: ColorChecker
CalMAN: Farbsättigung
CalMAN: Farbsättigung
CalMAN: Graustufen (kalibriert)
CalMAN: Graustufen (kalibriert)
CalMAN: ColorChecker (kalibriert)
CalMAN: ColorChecker (kalibriert)
CalMAN: Farbsättigung (kalibriert)
CalMAN: Farbsättigung (kalibriert)
97 % Abdeckung von sRGB
97 % Abdeckung von sRGB
69 % Abdeckung von DCI-P3
69 % Abdeckung von DCI-P3

Reaktionszeiten (Response Times) des Displays

Die Reaktionszeiten (Response Times) beschreiben wie schnell zwischen zwei Farben eines Pixels umgeschaltet werden kann. Langsame Response Times können zu einer verschwommenen Darstellung, Schlieren und Geisterbilder führen. Besonders bei schnellen 3D-Spielen sind kurze Umschaltzeiten wichtig.
       Reaktionszeiten Schwarz zu Weiß
10 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 5 ms steigend
↘ 5 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind gut, für anspruchsvolle Spieler könnten der Bildschirm jedoch zu langsam sein.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 240 (Maximum) ms. » 15 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten besser als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (23.3 ms).
       Reaktionszeiten 50% Grau zu 80% Grau
13 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 6 ms steigend
↘ 7 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind gut, für anspruchsvolle Spieler könnten der Bildschirm jedoch zu langsam sein.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.692 (Minimum) zu 636 (Maximum) ms. » 15 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten besser als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (36.8 ms).

Bildschirm-Flackern / PWM (Pulse-Width Modulation)

Eine günstige Methode um die Helligkeit eines Bildschirms zu steuern, ist die Beleuchtung periodisch ein- und auszuschalten. Dies nennt sich PWM (Pulsweitenmodulation) Diese Umschaltung sollte mit einer hohen Frequenz stattfinden damit das menschliche Auge kein Flimmern wahrnimmt. Wenn die Frequenz zu niedrig ist, kann dies zu Ermüdungserscheinungen, Augenbrennen, Kopfweh und auch sichtbaren Flackern führen.
Flackern / PWM nicht festgestellt

Im Vergleich: 52 % aller getesteten Geräte nutzten kein PWM um die Helligkeit zu reduzieren. Wenn PWM eingesetzt wurde, dann bei einer Frequenz von durchschnittlich 21792 (Minimum 5, Maximum 3846000) Hz.

Mit 300 cd/m² sollte das Omen 16 nur im Notfall draußen verwendet werden. Speziell das Spielen zeigt sich wenig attraktiv, weil Farben deutlich schlechter zu erkennen sind. Texte und einfache Grafiken hingegen bleiben selbst im direkten Sonnenlicht noch gut lesbar. Die matte Displayoberfläche leistet hier ihren Beitrag. In Innenräumen dagegen wird die Helligkeit mehr als genügen, zumal der sehr geringe Schwarzwert von 0,22 cd/m² einen hohen Kontrast verantwortet.

Text im direkten Sonnenlicht
Text im direkten Sonnenlicht
Bild im Gegenlicht
Bild im Gegenlicht

Das IPS-Panel zeigt sich gewohnt blickwinkelstabil. Farbveränderungen lassen sich selbst auf spitzem Winkel nicht erkennen. Ab etwa 70 bis 80° nimmt jedoch die Helligkeit spürbar ab, wobei dies kaum ein praktikabler Betrachtungswinkel ist.

Leistung - HP setzt auf Strom

Mit dem AMD Ryzen 7 5800H und der AMD Radeon RX 6600M im uns vorliegenden HP Omen 16 steht ausreichend Leistung für aktuelle Spiele zur Verfügung. 16 GB RAM sollten fast immer genügen und könnten später recht unkompliziert erweitert werden. Soll das System das QHD-Display mit 165 fps füllen, gerät es allerdings häufiger an seine Grenzen. 60 fps scheinen dagegen bei vielen Spielen fast mühelos erreichbar zu sein.

Um diese Grenzen möglichst weit auszudehnen, haben wir im Omen Gaming Hub die Option "Leistung" gewählt, wodurch die Stromzufuhr zum Prozessor um knapp 20 % gesteigert wird.

Prozessor

Dem AMD Ryzen 7 5800H wird eine annähernd unbegrenzte Stromaufnahme gewährt. Für Sekundenbruchteile darf er 160 W verbrauchen. Auf lange Sicht sind es noch 134 W. Beide Werte liegen zum Beispiel deutlich über den Einstellungen, die im MSI Alpha 15 mit identischer CPU zu finden sind.

Ein größerer Leistungssprung ist allerdings nicht zu beobachten. Immerhin kann die tendenziell preiswerte CPU es mit einem Intel Core i7-11800 oder i7-12800H aufnehmen, wenn auch zulasten der Effizienz. In unseren Benchmarks sind die Auswirkungen der gesteigerten Leistungsaufnahme nicht wirklich sichtbar. Das Omen 16 liegt bei den unterschiedlichen Bewertungen meist im Mittelfeld, dicht umringt von der Konkurrenz. So bleibt nur festzuhalten, dass aus dem soliden Prozessor das Mögliche herausgeholt wird.

Wirklich auffällig dagegen ist das fehlende Absinken der Werte im Cinebench-Loop, wodurch üblicherweise eine Überhitzung des Systems verhindert wird. Das HP Omen 16 fährt schlicht und einfach seine Lüftung auf ein Maximum, was jeglichen Leistungseinbrüchen entgegenwirkt.

Cinebench R15 Multi Dauertest

01102203304405506607708809901100121013201430154016501760187019802090Tooltip
HP Omen 16-c0077ng AMD Ryzen 7 5800H: Ø2015 (1981.18-2029.63)
MSI Alpha 15 B5EEK-008 AMD Ryzen 7 5800H: Ø1973 (1963.86-1985.21)
Schenker XMG Apex 15 NH57E PS AMD Ryzen 7 5800H: Ø2073 (2055.92-2084.96)
HP Omen 16-b0085ng Intel Core i7-11800H: Ø2126 (2093.8-2147.31)
Razer Blade 15 2022 Intel Core i7-12800H: Ø2081 (2061.43-2178.41)
CPU Performance Rating: Percent
Cinebench R23: Multi Core | Single Core
Cinebench R20: CPU (Multi Core) | CPU (Single Core)
Cinebench R15: CPU Multi 64Bit | CPU Single 64Bit
Blender: v2.79 BMW27 CPU
7-Zip 18.03: 7z b 4 | 7z b 4 -mmt1
Geekbench 5.3: 64 Bit Multi-Core Score | 64 Bit Single-Core Score
HWBOT x265 Benchmark v2.2: 4k Preset
LibreOffice : 20 Documents To PDF
R Benchmark 2.5: Overall mean
CPU Performance Rating
HP Omen 16-b0085ng
Intel Core i7-11800H
83.2 pt ∼83%
Schenker XMG Apex 15 NH57E PS
AMD Ryzen 7 5800H
81.1 pt ∼81%
Medion Erazer Deputy P25
AMD Ryzen 7 5800H
79.2 pt ∼79%
MSI Alpha 15 B5EEK-008
AMD Ryzen 7 5800H
78.7 pt ∼79%
HP Victus 16-e0179ng
AMD Ryzen 7 5800H
76.4 pt ∼76%
Durchschnittliche AMD Ryzen 7 5800H
 
76.2 pt ∼76%
Lenovo Legion 5 Pro 16ACH6H (82JQ001PGE)
AMD Ryzen 7 5800H
75.6 pt ∼76%
Durchschnitt der Klasse Gaming
 
75.3 pt ∼75%
HP Omen 16-c0077ng
AMD Ryzen 7 5800H
68.1 pt ∼68%
Cinebench R23 / Multi Core
Lenovo Legion 5 Pro 16ACH6H (82JQ001PGE)
AMD Ryzen 7 5800H
12817 Points ∼100% +5%
Lenovo Legion 5 Pro 16ACH6H (82JQ001PGE)
AMD Ryzen 7 5800H
11938 Points ∼93% -2%
Medion Erazer Deputy P25
AMD Ryzen 7 5800H
12738 Points ∼99% +5%
Schenker XMG Apex 15 NH57E PS
AMD Ryzen 7 5800H
12663 Points ∼99% +4%
HP Omen 16-b0085ng
Intel Core i7-11800H
12409 Points ∼97% +2%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (2435 - 19282, n=173, der letzten 2 Jahre)
12293 Points ∼96% +1%
HP Omen 16-c0077ng
AMD Ryzen 7 5800H
12173 Points ∼95%
MSI Alpha 15 B5EEK-008
AMD Ryzen 7 5800H
12083 Points ∼94% -1%
Durchschnittliche AMD Ryzen 7 5800H
  (8812 - 13214, n=26)
11897 Points ∼93% -2%
HP Victus 16-e0179ng
AMD Ryzen 7 5800H
10097 Points ∼79% -17%
Cinebench R23 / Single Core
HP Omen 16-b0085ng
Intel Core i7-11800H
1511 Points ∼100% +7%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (527 - 1920, n=172, der letzten 2 Jahre)
1490 Points ∼99% +5%
Medion Erazer Deputy P25
AMD Ryzen 7 5800H
1432 Points ∼95% +1%
Schenker XMG Apex 15 NH57E PS
AMD Ryzen 7 5800H
1427 Points ∼94% +1%
MSI Alpha 15 B5EEK-008
AMD Ryzen 7 5800H
1415 Points ∼94% 0%
HP Omen 16-c0077ng
AMD Ryzen 7 5800H
1415 Points ∼94%
Durchschnittliche AMD Ryzen 7 5800H
  (1294 - 1441, n=26)
1410 Points ∼93% 0%
HP Victus 16-e0179ng
AMD Ryzen 7 5800H
1407 Points ∼93% -1%
Lenovo Legion 5 Pro 16ACH6H (82JQ001PGE)
AMD Ryzen 7 5800H
1374 Points ∼91% -3%
Lenovo Legion 5 Pro 16ACH6H (82JQ001PGE)
AMD Ryzen 7 5800H
1294 Points ∼86% -9%
Cinebench R20 / CPU (Multi Core)
Lenovo Legion 5 Pro 16ACH6H (82JQ001PGE)
AMD Ryzen 7 5800H
4982 Points ∼100% +5%
Lenovo Legion 5 Pro 16ACH6H (82JQ001PGE)
AMD Ryzen 7 5800H
4611 Points ∼93% -2%
Medion Erazer Deputy P25
AMD Ryzen 7 5800H
4946 Points ∼99% +5%
Schenker XMG Apex 15 NH57E PS
AMD Ryzen 7 5800H
4913 Points ∼99% +4%
HP Omen 16-b0085ng
Intel Core i7-11800H
4831 Points ∼97% +2%
HP Omen 16-c0077ng
AMD Ryzen 7 5800H
4726 Points ∼95%
MSI Alpha 15 B5EEK-008
AMD Ryzen 7 5800H
4663 Points ∼94% -1%
Durchschnittliche AMD Ryzen 7 5800H
  (3430 - 5020, n=28)
4604 Points ∼92% -3%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (930 - 7382, n=228, der letzten 2 Jahre)
4409 Points ∼88% -7%
HP Victus 16-e0179ng
AMD Ryzen 7 5800H
4172 Points ∼84% -12%
Cinebench R20 / CPU (Single Core)
HP Omen 16-b0085ng
Intel Core i7-11800H
585 Points ∼100% +6%
Schenker XMG Apex 15 NH57E PS
AMD Ryzen 7 5800H
558 Points ∼95% +1%
Medion Erazer Deputy P25
AMD Ryzen 7 5800H
558 Points ∼95% +1%
MSI Alpha 15 B5EEK-008
AMD Ryzen 7 5800H
554 Points ∼95% +1%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (169 - 740, n=228, der letzten 2 Jahre)
554 Points ∼95% +1%
HP Victus 16-e0179ng
AMD Ryzen 7 5800H
551 Points ∼94% 0%
HP Omen 16-c0077ng
AMD Ryzen 7 5800H
551 Points ∼94%
Durchschnittliche AMD Ryzen 7 5800H
  (502 - 560, n=27)
550 Points ∼94% 0%
Lenovo Legion 5 Pro 16ACH6H (82JQ001PGE)
AMD Ryzen 7 5800H
529 Points ∼90% -4%
Lenovo Legion 5 Pro 16ACH6H (82JQ001PGE)
AMD Ryzen 7 5800H
502 Points ∼86% -9%
Cinebench R15 / CPU Multi 64Bit
HP Omen 16-b0085ng
Intel Core i7-11800H
2147 (2093.8min - 2147.31max) Points ∼100% +6%
Lenovo Legion 5 Pro 16ACH6H (82JQ001PGE)
AMD Ryzen 7 5800H
2095 (2082.79min - 2095.01max) Points ∼98% +3%
Medion Erazer Deputy P25
AMD Ryzen 7 5800H
2093 (2069.32min - 2093.04max) Points ∼97% +3%
Schenker XMG Apex 15 NH57E PS
AMD Ryzen 7 5800H
2085 (2055.92min - 2084.96max) Points ∼97% +3%
HP Omen 16-c0077ng
AMD Ryzen 7 5800H
2030 (1981.18min - 2029.63max) Points ∼95%
MSI Alpha 15 B5EEK-008
AMD Ryzen 7 5800H
1985 (1963.86min - 1985.21max) Points ∼92% -2%
Durchschnittliche AMD Ryzen 7 5800H
  (1487 - 2119, n=25)
1984 Points ∼92% -2%
HP Victus 16-e0179ng
AMD Ryzen 7 5800H
1982 (1952.36min - 1982.46max) Points ∼92% -2%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (400 - 3077, n=237, der letzten 2 Jahre)
1859 Points ∼87% -8%
Cinebench R15 / CPU Single 64Bit
HP Victus 16-e0179ng
AMD Ryzen 7 5800H
231 Points ∼100% +1%
Medion Erazer Deputy P25
AMD Ryzen 7 5800H
231 Points ∼100% +1%
Schenker XMG Apex 15 NH57E PS
AMD Ryzen 7 5800H
230 Points ∼100% 0%
Lenovo Legion 5 Pro 16ACH6H (82JQ001PGE)
AMD Ryzen 7 5800H
229 Points ∼99% 0%
Lenovo Legion 5 Pro 16ACH6H (82JQ001PGE)
AMD Ryzen 7 5800H
209 Points ∼90% -9%
MSI Alpha 15 B5EEK-008
AMD Ryzen 7 5800H
229 Points ∼99% 0%
HP Omen 16-c0077ng
AMD Ryzen 7 5800H
229 Points ∼99%
Durchschnittliche AMD Ryzen 7 5800H
  (209 - 234, n=26)
229 Points ∼99% 0%
HP Omen 16-b0085ng
Intel Core i7-11800H
228 Points ∼99% 0%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (79.2 - 277, n=227, der letzten 2 Jahre)
221 Points ∼96% -3%
Blender / v2.79 BMW27 CPU
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (168 - 1259, n=227, der letzten 2 Jahre)
296 Seconds * ∼100% -18%
Durchschnittliche AMD Ryzen 7 5800H
  (237 - 340, n=26)
258 Seconds * ∼87% -2%
MSI Alpha 15 B5EEK-008
AMD Ryzen 7 5800H
257 Seconds * ∼87% -2%
HP Victus 16-e0179ng
AMD Ryzen 7 5800H
256 Seconds * ∼86% -2%
Lenovo Legion 5 Pro 16ACH6H (82JQ001PGE)
AMD Ryzen 7 5800H
255 Seconds * ∼86% -1%
Lenovo Legion 5 Pro 16ACH6H (82JQ001PGE)
AMD Ryzen 7 5800H
244 Seconds * ∼82% +3%
HP Omen 16-c0077ng
AMD Ryzen 7 5800H
251.8 Seconds * ∼85%
Schenker XMG Apex 15 NH57E PS
AMD Ryzen 7 5800H
244 Seconds * ∼82% +3%
Medion Erazer Deputy P25
AMD Ryzen 7 5800H
241 Seconds * ∼81% +4%
HP Omen 16-b0085ng
Intel Core i7-11800H
226 Seconds * ∼76% +10%
7-Zip 18.03 / 7z b 4
Schenker XMG Apex 15 NH57E PS
AMD Ryzen 7 5800H
58467 MIPS ∼100%
HP Victus 16-e0179ng
AMD Ryzen 7 5800H
56716 MIPS ∼97%
Lenovo Legion 5 Pro 16ACH6H (82JQ001PGE)
AMD Ryzen 7 5800H
56682 MIPS ∼97%
Lenovo Legion 5 Pro 16ACH6H (82JQ001PGE)
AMD Ryzen 7 5800H
56187 MIPS ∼96%
MSI Alpha 15 B5EEK-008
AMD Ryzen 7 5800H
56348 MIPS ∼96%
HP Omen 16-b0085ng
Intel Core i7-11800H
54903 MIPS ∼94%
Medion Erazer Deputy P25
AMD Ryzen 7 5800H
54228 MIPS ∼93%
Durchschnittliche AMD Ryzen 7 5800H
  (47854 - 59986, n=26)
52243 MIPS ∼89%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (11386 - 83533, n=227, der letzten 2 Jahre)
49870 MIPS ∼85%
HP Omen 16-c0077ng
AMD Ryzen 7 5800H
0 MIPS ∼0%
7-Zip 18.03 / 7z b 4 -mmt1
HP Omen 16-b0085ng
Intel Core i7-11800H
5674 MIPS ∼100% +5%
Schenker XMG Apex 15 NH57E PS
AMD Ryzen 7 5800H
5590 MIPS ∼99% +3%
HP Victus 16-e0179ng
AMD Ryzen 7 5800H
5575 MIPS ∼98% +3%
MSI Alpha 15 B5EEK-008
AMD Ryzen 7 5800H
5508 MIPS ∼97% +2%
Medion Erazer Deputy P25
AMD Ryzen 7 5800H
5502 MIPS ∼97% +1%
Lenovo Legion 5 Pro 16ACH6H (82JQ001PGE)
AMD Ryzen 7 5800H
5497 MIPS ∼97% +1%
Lenovo Legion 5 Pro 16ACH6H (82JQ001PGE)
AMD Ryzen 7 5800H
5038 MIPS ∼89% -7%
Durchschnittliche AMD Ryzen 7 5800H
  (5038 - 5632, n=26)
5479 MIPS ∼97% +1%
HP Omen 16-c0077ng
AMD Ryzen 7 5800H
5423 MIPS ∼96%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (2685 - 6582, n=227, der letzten 2 Jahre)
5414 MIPS ∼95% 0%
Geekbench 5.3 / 64 Bit Multi-Core Score
HP Omen 16-b0085ng
Intel Core i7-11800H
9261 Points ∼100% +26%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (1946 - 14294, n=220, der letzten 2 Jahre)
8435 Points ∼91% +15%
Schenker XMG Apex 15 NH57E PS
AMD Ryzen 7 5800H
8389 Points ∼91% +15%
MSI Alpha 15 B5EEK-008
AMD Ryzen 7 5800H
8266 Points ∼89% +13%
Lenovo Legion 5 Pro 16ACH6H (82JQ001PGE)
AMD Ryzen 7 5800H
8244 Points ∼89% +13%
Lenovo Legion 5 Pro 16ACH6H (82JQ001PGE)
AMD Ryzen 7 5800H
7993 Points ∼86% +9%
HP Victus 16-e0179ng
AMD Ryzen 7 5800H
7899 Points ∼85% +8%
Durchschnittliche AMD Ryzen 7 5800H
  (6551 - 9062, n=25)
7749 Points ∼84% +6%
Medion Erazer Deputy P25
AMD Ryzen 7 5800H
7392 Points ∼80% +1%
HP Omen 16-c0077ng
AMD Ryzen 7 5800H
7326 Points ∼79%
Geekbench 5.3 / 64 Bit Single-Core Score
HP Omen 16-b0085ng
Intel Core i7-11800H
1588 Points ∼100% +19%
Schenker XMG Apex 15 NH57E PS
AMD Ryzen 7 5800H
1501 Points ∼95% +12%
MSI Alpha 15 B5EEK-008
AMD Ryzen 7 5800H
1492 Points ∼94% +12%
Medion Erazer Deputy P25
AMD Ryzen 7 5800H
1472 Points ∼93% +10%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (158 - 1933, n=220, der letzten 2 Jahre)
1450 Points ∼91% +9%
Durchschnittliche AMD Ryzen 7 5800H
  (1336 - 1505, n=25)
1448 Points ∼91% +8%
HP Victus 16-e0179ng
AMD Ryzen 7 5800H
1436 Points ∼90% +7%
Lenovo Legion 5 Pro 16ACH6H (82JQ001PGE)
AMD Ryzen 7 5800H
1393 Points ∼88% +4%
Lenovo Legion 5 Pro 16ACH6H (82JQ001PGE)
AMD Ryzen 7 5800H
1347 Points ∼85% +1%
HP Omen 16-c0077ng
AMD Ryzen 7 5800H
1336 Points ∼84%
HWBOT x265 Benchmark v2.2 / 4k Preset
HP Omen 16-b0085ng
Intel Core i7-11800H
16.6 fps ∼100% +9%
Lenovo Legion 5 Pro 16ACH6H (82JQ001PGE)
AMD Ryzen 7 5800H
16.1 fps ∼97% +6%
Lenovo Legion 5 Pro 16ACH6H (82JQ001PGE)
AMD Ryzen 7 5800H
14.7 fps ∼89% -3%
Schenker XMG Apex 15 NH57E PS
AMD Ryzen 7 5800H
15.6 fps ∼94% +3%
MSI Alpha 15 B5EEK-008
AMD Ryzen 7 5800H
15.2 fps ∼92% 0%
HP Omen 16-c0077ng
AMD Ryzen 7 5800H
15.2 fps ∼92%
HP Victus 16-e0179ng
AMD Ryzen 7 5800H
15.1 fps ∼91% -1%
Medion Erazer Deputy P25
AMD Ryzen 7 5800H
15.1 fps ∼91% -1%
Durchschnittliche AMD Ryzen 7 5800H
  (11.6 - 16.1, n=26)
14.6 fps ∼88% -4%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (3 - 22.5, n=229, der letzten 2 Jahre)
13.9 fps ∼84% -9%
LibreOffice / 20 Documents To PDF
Lenovo Legion 5 Pro 16ACH6H (82JQ001PGE)
AMD Ryzen 7 5800H
99.9 s * ∼100% -8%
Lenovo Legion 5 Pro 16ACH6H (82JQ001PGE)
AMD Ryzen 7 5800H
56.9 s * ∼57% +38%
HP Omen 16-c0077ng
AMD Ryzen 7 5800H
92.3 s * ∼92%
Durchschnittliche AMD Ryzen 7 5800H
  (47.4 - 113, n=26)
65.3 s * ∼65% +29%
Medion Erazer Deputy P25
AMD Ryzen 7 5800H
56.7 s * ∼57% +39%
HP Victus 16-e0179ng
AMD Ryzen 7 5800H
56.4 s * ∼56% +39%
MSI Alpha 15 B5EEK-008
AMD Ryzen 7 5800H
55.9 s * ∼56% +39%
Schenker XMG Apex 15 NH57E PS
AMD Ryzen 7 5800H
53.5 s * ∼54% +42%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (23.9 - 332, n=224, der letzten 2 Jahre)
53.2 s * ∼53% +42%
HP Omen 16-b0085ng
Intel Core i7-11800H
46.4 s * ∼46% +50%
R Benchmark 2.5 / Overall mean
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (0.412 - 4.47, n=225, der letzten 2 Jahre)
0.565 sec * ∼100% -9%
Lenovo Legion 5 Pro 16ACH6H (82JQ001PGE)
AMD Ryzen 7 5800H
0.559 sec * ∼99% -8%
Lenovo Legion 5 Pro 16ACH6H (82JQ001PGE)
AMD Ryzen 7 5800H
0.524 sec * ∼93% -2%
HP Omen 16-b0085ng
Intel Core i7-11800H
0.556 sec * ∼98% -8%
Durchschnittliche AMD Ryzen 7 5800H
  (0.511 - 0.559, n=25)
0.525 sec * ∼93% -2%
Medion Erazer Deputy P25
AMD Ryzen 7 5800H
0.522 sec * ∼92% -1%
MSI Alpha 15 B5EEK-008
AMD Ryzen 7 5800H
0.52 sec * ∼92% -1%
HP Victus 16-e0179ng
AMD Ryzen 7 5800H
0.518 sec * ∼92% -0%
HP Omen 16-c0077ng
AMD Ryzen 7 5800H
0.516 sec * ∼91%
Schenker XMG Apex 15 NH57E PS
AMD Ryzen 7 5800H
0.512 sec * ∼91% +1%

* ... kleinere Werte sind besser

Cinebench R15 CPU Multi 64Bit
2030 Points
Cinebench R15 OpenGL 64Bit
143 fps
Cinebench R15 Ref. Match 64Bit
98 %
Cinebench R15 CPU Single 64Bit
229 Points
Hilfe
Performance Rating
Schenker XMG Apex 15 NH57E PS
AMD Ryzen 7 5800H, GeForce RTX 3060 Laptop GPU
97.6 pt ∼98%
HP Omen 16-c0077ng
AMD Ryzen 7 5800H, Radeon RX 6600M
96.7 pt ∼97%
Lenovo Legion 5 Pro 16ACH6H (82JQ001PGE)
AMD Ryzen 7 5800H, GeForce RTX 3070 Laptop GPU
94.9 pt ∼95%
MSI Alpha 15 B5EEK-008
AMD Ryzen 7 5800H, Radeon RX 6600M
94.8 pt ∼95%
HP Victus 16-e0179ng
AMD Ryzen 7 5800H, GeForce RTX 3060 Laptop GPU
94.3 pt ∼94%
Durchschnittliche AMD Ryzen 7 5800H
 
92.1 pt ∼92%
Medion Erazer Deputy P25
AMD Ryzen 7 5800H, GeForce RTX 3060 Laptop GPU
89.2 pt ∼89%
Durchschnitt der Klasse Gaming
 
79.2 pt ∼79%
HP Omen 16-b0085ng -9!
Intel Core i7-11800H, GeForce RTX 3070 Laptop GPU
0 pt ∼0%
AIDA64 / FP32 Ray-Trace
Lenovo Legion 5 Pro 16ACH6H (82JQ001PGE)
AMD Ryzen 7 5800H, GeForce RTX 3070 Laptop GPU
14805 KRay/s ∼100% +1%
Lenovo Legion 5 Pro 16ACH6H (82JQ001PGE)
AMD Ryzen 7 5800H, GeForce RTX 3070 Laptop GPU
14349 KRay/s ∼97% -2%
Medion Erazer Deputy P25
AMD Ryzen 7 5800H, GeForce RTX 3060 Laptop GPU
14775 KRay/s ∼100% +1%
Schenker XMG Apex 15 NH57E PS
AMD Ryzen 7 5800H, GeForce RTX 3060 Laptop GPU
14725 KRay/s ∼99% +1%
HP Omen 16-c0077ng
AMD Ryzen 7 5800H, Radeon RX 6600M
14590 KRay/s ∼99%
MSI Alpha 15 B5EEK-008
AMD Ryzen 7 5800H, Radeon RX 6600M
14273 KRay/s ∼96% -2%
HP Victus 16-e0179ng
AMD Ryzen 7 5800H, GeForce RTX 3060 Laptop GPU
14203 KRay/s ∼96% -3%
Durchschnittliche AMD Ryzen 7 5800H
  (10349 - 15169, n=26)
14075 KRay/s ∼95% -4%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (2585 - 19199, n=182, der letzten 2 Jahre)
11310 KRay/s ∼76% -22%
AIDA64 / FPU Julia
Medion Erazer Deputy P25
AMD Ryzen 7 5800H, GeForce RTX 3060 Laptop GPU
94920 Points ∼100% +3%
Schenker XMG Apex 15 NH57E PS
AMD Ryzen 7 5800H, GeForce RTX 3060 Laptop GPU
94497 Points ∼100% +3%
Lenovo Legion 5 Pro 16ACH6H (82JQ001PGE)
AMD Ryzen 7 5800H, GeForce RTX 3070 Laptop GPU
94054 Points ∼99% +2%
Lenovo Legion 5 Pro 16ACH6H (82JQ001PGE)
AMD Ryzen 7 5800H, GeForce RTX 3070 Laptop GPU
89066 Points ∼94% -3%
HP Omen 16-c0077ng
AMD Ryzen 7 5800H, Radeon RX 6600M
91947 Points ∼97%
MSI Alpha 15 B5EEK-008
AMD Ryzen 7 5800H, Radeon RX 6600M
89725 Points ∼95% -2%
HP Victus 16-e0179ng
AMD Ryzen 7 5800H, GeForce RTX 3060 Laptop GPU
89240 Points ∼94% -3%
Durchschnittliche AMD Ryzen 7 5800H
  (63663 - 95954, n=26)
88290 Points ∼93% -4%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (12439 - 117712, n=182, der letzten 2 Jahre)
61352 Points ∼65% -33%
AIDA64 / CPU SHA3
Schenker XMG Apex 15 NH57E PS
AMD Ryzen 7 5800H, GeForce RTX 3060 Laptop GPU
3230 MB/s ∼100% +3%
Lenovo Legion 5 Pro 16ACH6H (82JQ001PGE)
AMD Ryzen 7 5800H, GeForce RTX 3070 Laptop GPU
3209 MB/s ∼99% +2%
Lenovo Legion 5 Pro 16ACH6H (82JQ001PGE)
AMD Ryzen 7 5800H, GeForce RTX 3070 Laptop GPU
3048 MB/s ∼94% -3%
Medion Erazer Deputy P25
AMD Ryzen 7 5800H, GeForce RTX 3060 Laptop GPU
3164 MB/s ∼98% +1%
HP Omen 16-c0077ng
AMD Ryzen 7 5800H, Radeon RX 6600M
3142 MB/s ∼97%
HP Victus 16-e0179ng
AMD Ryzen 7 5800H, GeForce RTX 3060 Laptop GPU
3049 MB/s ∼94% -3%
MSI Alpha 15 B5EEK-008
AMD Ryzen 7 5800H, Radeon RX 6600M
3049 MB/s ∼94% -3%
Durchschnittliche AMD Ryzen 7 5800H
  (2096 - 3287, n=26)
3004 MB/s ∼93% -4%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (629 - 4851, n=182, der letzten 2 Jahre)
2845 MB/s ∼88% -9%
AIDA64 / CPU Queen
HP Omen 16-c0077ng
AMD Ryzen 7 5800H, Radeon RX 6600M
99215 Points ∼100%
Schenker XMG Apex 15 NH57E PS
AMD Ryzen 7 5800H, GeForce RTX 3060 Laptop GPU
97488 Points ∼98% -2%
Medion Erazer Deputy P25
AMD Ryzen 7 5800H, GeForce RTX 3060 Laptop GPU
96679 Points ∼97% -3%
HP Victus 16-e0179ng
AMD Ryzen 7 5800H, GeForce RTX 3060 Laptop GPU
96626 Points ∼97% -3%
Durchschnittliche AMD Ryzen 7 5800H
  (92948 - 99215, n=26)
96135 Points ∼97% -3%
MSI Alpha 15 B5EEK-008
AMD Ryzen 7 5800H, Radeon RX 6600M
96014 Points ∼97% -3%
Lenovo Legion 5 Pro 16ACH6H (82JQ001PGE)
AMD Ryzen 7 5800H, GeForce RTX 3070 Laptop GPU
93649 Points ∼94% -6%
Lenovo Legion 5 Pro 16ACH6H (82JQ001PGE)
AMD Ryzen 7 5800H, GeForce RTX 3070 Laptop GPU
92948 Points ∼94% -6%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (15371 - 132615, n=182, der letzten 2 Jahre)
89350 Points ∼90% -10%
AIDA64 / FPU SinJulia
HP Omen 16-c0077ng
AMD Ryzen 7 5800H, Radeon RX 6600M
11831 Points ∼100%
Schenker XMG Apex 15 NH57E PS
AMD Ryzen 7 5800H, GeForce RTX 3060 Laptop GPU
11821 Points ∼100% 0%
Medion Erazer Deputy P25
AMD Ryzen 7 5800H, GeForce RTX 3060 Laptop GPU
11782 Points ∼100% 0%
HP Victus 16-e0179ng
AMD Ryzen 7 5800H, GeForce RTX 3060 Laptop GPU
11722 Points ∼99% -1%
MSI Alpha 15 B5EEK-008
AMD Ryzen 7 5800H, Radeon RX 6600M
11629 Points ∼98% -2%
Durchschnittliche AMD Ryzen 7 5800H
  (9962 - 11871, n=26)
11550 Points ∼98% -2%
Lenovo Legion 5 Pro 16ACH6H (82JQ001PGE)
AMD Ryzen 7 5800H, GeForce RTX 3070 Laptop GPU
11409 Points ∼96% -4%
Lenovo Legion 5 Pro 16ACH6H (82JQ001PGE)
AMD Ryzen 7 5800H, GeForce RTX 3070 Laptop GPU
11398 Points ∼96% -4%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (2137 - 17639, n=182, der letzten 2 Jahre)
9877 Points ∼83% -17%
AIDA64 / FPU Mandel
Medion Erazer Deputy P25
AMD Ryzen 7 5800H, GeForce RTX 3060 Laptop GPU
52168 Points ∼100% +3%
Schenker XMG Apex 15 NH57E PS
AMD Ryzen 7 5800H, GeForce RTX 3060 Laptop GPU
52072 Points ∼100% +3%
Lenovo Legion 5 Pro 16ACH6H (82JQ001PGE)
AMD Ryzen 7 5800H, GeForce RTX 3070 Laptop GPU
51892 Points ∼99% +3%
Lenovo Legion 5 Pro 16ACH6H (82JQ001PGE)
AMD Ryzen 7 5800H, GeForce RTX 3070 Laptop GPU
49017 Points ∼94% -3%
HP Omen 16-c0077ng
AMD Ryzen 7 5800H, Radeon RX 6600M
50615 Points ∼97%
MSI Alpha 15 B5EEK-008
AMD Ryzen 7 5800H, Radeon RX 6600M
49254 Points ∼94% -3%
HP Victus 16-e0179ng
AMD Ryzen 7 5800H, GeForce RTX 3060 Laptop GPU
49016 Points ∼94% -3%
Durchschnittliche AMD Ryzen 7 5800H
  (36083 - 52732, n=26)
48477 Points ∼93% -4%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (7135 - 64776, n=182, der letzten 2 Jahre)
33440 Points ∼64% -34%
AIDA64 / CPU AES
Schenker XMG Apex 15 NH57E PS
AMD Ryzen 7 5800H, GeForce RTX 3060 Laptop GPU
125127 MB/s ∼100% +1%
Lenovo Legion 5 Pro 16ACH6H (82JQ001PGE)
AMD Ryzen 7 5800H, GeForce RTX 3070 Laptop GPU
124083 MB/s ∼99% 0%
Lenovo Legion 5 Pro 16ACH6H (82JQ001PGE)
AMD Ryzen 7 5800H, GeForce RTX 3070 Laptop GPU
119353 MB/s ∼95% -4%
HP Omen 16-c0077ng
AMD Ryzen 7 5800H, Radeon RX 6600M
124070 MB/s ∼99%
MSI Alpha 15 B5EEK-008
AMD Ryzen 7 5800H, Radeon RX 6600M
121180 MB/s ∼97% -2%
HP Victus 16-e0179ng
AMD Ryzen 7 5800H, GeForce RTX 3060 Laptop GPU
119953 MB/s ∼96% -3%
Durchschnittliche AMD Ryzen 7 5800H
  (50226 - 127832, n=26)
114873 MB/s ∼92% -7%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (11368 - 166300, n=182, der letzten 2 Jahre)
77309 MB/s ∼62% -38%
Medion Erazer Deputy P25
AMD Ryzen 7 5800H, GeForce RTX 3060 Laptop GPU
50226 MB/s ∼40% -60%
AIDA64 / CPU ZLib
HP Omen 16-c0077ng
AMD Ryzen 7 5800H, Radeon RX 6600M
811 MB/s ∼100%
Schenker XMG Apex 15 NH57E PS
AMD Ryzen 7 5800H, GeForce RTX 3060 Laptop GPU
803 MB/s ∼99% -1%
Medion Erazer Deputy P25
AMD Ryzen 7 5800H, GeForce RTX 3060 Laptop GPU
802 MB/s ∼99% -1%
Lenovo Legion 5 Pro 16ACH6H (82JQ001PGE)
AMD Ryzen 7 5800H, GeForce RTX 3070 Laptop GPU
795 MB/s ∼98% -2%
Lenovo Legion 5 Pro 16ACH6H (82JQ001PGE)
AMD Ryzen 7 5800H, GeForce RTX 3070 Laptop GPU
783 MB/s ∼97% -3%
MSI Alpha 15 B5EEK-008
AMD Ryzen 7 5800H, Radeon RX 6600M
789 MB/s ∼97% -3%
HP Victus 16-e0179ng
AMD Ryzen 7 5800H, GeForce RTX 3060 Laptop GPU
783 MB/s ∼97% -3%
Durchschnittliche AMD Ryzen 7 5800H
  (591 - 828, n=26)
775 MB/s ∼96% -4%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (150.9 - 1209, n=203, der letzten 2 Jahre)
691 MB/s ∼85% -15%
HP Omen 16-b0085ng
Intel Core i7-11800H, GeForce RTX 3070 Laptop GPU
0 MB/s ∼0% -100%
AIDA64 / FP64 Ray-Trace
Medion Erazer Deputy P25
AMD Ryzen 7 5800H, GeForce RTX 3060 Laptop GPU
7871 KRay/s ∼100% +3%
Schenker XMG Apex 15 NH57E PS
AMD Ryzen 7 5800H, GeForce RTX 3060 Laptop GPU
7826 KRay/s ∼99% +2%
HP Omen 16-c0077ng
AMD Ryzen 7 5800H, Radeon RX 6600M
7665 KRay/s ∼97%
Lenovo Legion 5 Pro 16ACH6H (82JQ001PGE)
AMD Ryzen 7 5800H, GeForce RTX 3070 Laptop GPU
7644 KRay/s ∼97% 0%
Lenovo Legion 5 Pro 16ACH6H (82JQ001PGE)
AMD Ryzen 7 5800H, GeForce RTX 3070 Laptop GPU
7488 KRay/s ∼95% -2%
MSI Alpha 15 B5EEK-008
AMD Ryzen 7 5800H, Radeon RX 6600M
7526 KRay/s ∼96% -2%
HP Victus 16-e0179ng
AMD Ryzen 7 5800H, GeForce RTX 3060 Laptop GPU
7469 KRay/s ∼95% -3%
Durchschnittliche AMD Ryzen 7 5800H
  (5457 - 7884, n=26)
7416 KRay/s ∼94% -3%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (1437 - 10472, n=182, der letzten 2 Jahre)
6134 KRay/s ∼78% -20%
AIDA64 / CPU PhotoWorxx
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (8341 - 46643, n=182, der letzten 2 Jahre)
24646 MPixel/s ∼100% +24%
MSI Alpha 15 B5EEK-008
AMD Ryzen 7 5800H, Radeon RX 6600M
20495 MPixel/s ∼83% +3%
Lenovo Legion 5 Pro 16ACH6H (82JQ001PGE)
AMD Ryzen 7 5800H, GeForce RTX 3070 Laptop GPU
20026 MPixel/s ∼81% +1%
Lenovo Legion 5 Pro 16ACH6H (82JQ001PGE)
AMD Ryzen 7 5800H, GeForce RTX 3070 Laptop GPU
19344 MPixel/s ∼78% -3%
HP Victus 16-e0179ng
AMD Ryzen 7 5800H, GeForce RTX 3060 Laptop GPU
19952 MPixel/s ∼81% 0%
HP Omen 16-c0077ng
AMD Ryzen 7 5800H, Radeon RX 6600M
19911 MPixel/s ∼81%
Schenker XMG Apex 15 NH57E PS
AMD Ryzen 7 5800H, GeForce RTX 3060 Laptop GPU
19901 MPixel/s ∼81% 0%
Durchschnittliche AMD Ryzen 7 5800H
  (14445 - 25421, n=26)
17573 MPixel/s ∼71% -12%
Medion Erazer Deputy P25
AMD Ryzen 7 5800H, GeForce RTX 3060 Laptop GPU
14445 MPixel/s ∼59% -27%

System Performance

Ähnlich wie beim Vorgänger kann die Systemleistung mit Blick auf die direkte Konkurrenz überzeugen. Unter Berücksichtigung möglicher Schwankungen bei den Messwerten liegt das Omen 16 mit Konkurrenten annähernd gleich auf, wobei es stets weit oben zu finden ist. Die Erstellung und Bearbeitung von Bildern und Videos schneidet sogar überdurchschnittlich gut ab. Modelle mit der Nvidia GeForce RTX 3060 können hier nicht ganz mithalten.

PCMark 10 / Score
HP Omen 16-b0085ng
GeForce RTX 3070 Laptop GPU, i7-11800H, Intel Optane Memory H10 with Solid State Storage 32GB + 512GB HBRPEKNX0202A(L/H)
7231 Points ∼100% +1%
HP Omen 16-c0077ng
Radeon RX 6600M, R7 5800H, Samsung PM981a MZVLB1T0HBLR
7150 Points ∼99%
Durchschnittliche AMD Ryzen 7 5800H, AMD Radeon RX 6600M
  (6875 - 7150, n=2)
7013 Points ∼97% -2%
MSI Alpha 15 B5EEK-008
Radeon RX 6600M, R7 5800H, Micron 2210 MTFDHBA1T0QFD
6875 Points ∼95% -4%
Lenovo Legion 5 Pro 16ACH6H (82JQ001PGE)
GeForce RTX 3070 Laptop GPU, R7 5800H, WDC PC SN730 SDBPNTY-1T00
6717 Points ∼93% -6%
Schenker XMG Apex 15 NH57E PS
GeForce RTX 3060 Laptop GPU, R7 5800H, Samsung SSD 980 500GB (MZ-V8V500BW)
6703 Points ∼93% -6%
Medion Erazer Deputy P25
GeForce RTX 3060 Laptop GPU, R7 5800H, Phison E12S-512GB-Phison-SSD-BICS4
6665 Points ∼92% -7%
HP Victus 16-e0179ng
GeForce RTX 3060 Laptop GPU, R7 5800H, WDC PC SN730 SDBPNTY-1T00
6567 Points ∼91% -8%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (4077 - 8186, n=188, der letzten 2 Jahre)
6551 Points ∼91% -8%
PCMark 10 / Essentials
HP Omen 16-b0085ng
GeForce RTX 3070 Laptop GPU, i7-11800H, Intel Optane Memory H10 with Solid State Storage 32GB + 512GB HBRPEKNX0202A(L/H)
10735 Points ∼100% +2%
HP Omen 16-c0077ng
Radeon RX 6600M, R7 5800H, Samsung PM981a MZVLB1T0HBLR
10479 Points ∼98%
Durchschnittliche AMD Ryzen 7 5800H, AMD Radeon RX 6600M
  (9907 - 10479, n=2)
10193 Points ∼95% -3%
HP Victus 16-e0179ng
GeForce RTX 3060 Laptop GPU, R7 5800H, WDC PC SN730 SDBPNTY-1T00
9943 Points ∼93% -5%
MSI Alpha 15 B5EEK-008
Radeon RX 6600M, R7 5800H, Micron 2210 MTFDHBA1T0QFD
9907 Points ∼92% -5%
Schenker XMG Apex 15 NH57E PS
GeForce RTX 3060 Laptop GPU, R7 5800H, Samsung SSD 980 500GB (MZ-V8V500BW)
9905 Points ∼92% -5%
Medion Erazer Deputy P25
GeForce RTX 3060 Laptop GPU, R7 5800H, Phison E12S-512GB-Phison-SSD-BICS4
9867 Points ∼92% -6%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (7148 - 11205, n=187, der letzten 2 Jahre)
9858 Points ∼92% -6%
Lenovo Legion 5 Pro 16ACH6H (82JQ001PGE)
GeForce RTX 3070 Laptop GPU, R7 5800H, WDC PC SN730 SDBPNTY-1T00
9548 Points ∼89% -9%
PCMark 10 / Productivity
HP Omen 16-c0077ng
Radeon RX 6600M, R7 5800H, Samsung PM981a MZVLB1T0HBLR
9231 Points ∼100%
Durchschnittliche AMD Ryzen 7 5800H, AMD Radeon RX 6600M
  (8922 - 9231, n=2)
9077 Points ∼98% -2%
HP Omen 16-b0085ng
GeForce RTX 3070 Laptop GPU, i7-11800H, Intel Optane Memory H10 with Solid State Storage 32GB + 512GB HBRPEKNX0202A(L/H)
8935 Points ∼97% -3%
HP Victus 16-e0179ng
GeForce RTX 3060 Laptop GPU, R7 5800H, WDC PC SN730 SDBPNTY-1T00
8923 Points ∼97% -3%
MSI Alpha 15 B5EEK-008
Radeon RX 6600M, R7 5800H, Micron 2210 MTFDHBA1T0QFD
8922 Points ∼97% -3%
Medion Erazer Deputy P25
GeForce RTX 3060 Laptop GPU, R7 5800H, Phison E12S-512GB-Phison-SSD-BICS4
8890 Points ∼96% -4%
Lenovo Legion 5 Pro 16ACH6H (82JQ001PGE)
GeForce RTX 3070 Laptop GPU, R7 5800H, WDC PC SN730 SDBPNTY-1T00
8866 Points ∼96% -4%
Schenker XMG Apex 15 NH57E PS
GeForce RTX 3060 Laptop GPU, R7 5800H, Samsung SSD 980 500GB (MZ-V8V500BW)
8798 Points ∼95% -5%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (6161 - 10638, n=187, der letzten 2 Jahre)
8749 Points ∼95% -5%
PCMark 10 / Digital Content Creation
HP Omen 16-b0085ng
GeForce RTX 3070 Laptop GPU, i7-11800H, Intel Optane Memory H10 with Solid State Storage 32GB + 512GB HBRPEKNX0202A(L/H)
10700 Points ∼100% +4%
HP Omen 16-c0077ng
Radeon RX 6600M, R7 5800H, Samsung PM981a MZVLB1T0HBLR
10257 Points ∼96%
Durchschnittliche AMD Ryzen 7 5800H, AMD Radeon RX 6600M
  (9977 - 10257, n=2)
10117 Points ∼95% -1%
MSI Alpha 15 B5EEK-008
Radeon RX 6600M, R7 5800H, Micron 2210 MTFDHBA1T0QFD
9977 Points ∼93% -3%
Lenovo Legion 5 Pro 16ACH6H (82JQ001PGE)
GeForce RTX 3070 Laptop GPU, R7 5800H, WDC PC SN730 SDBPNTY-1T00
9715 Points ∼91% -5%
Schenker XMG Apex 15 NH57E PS
GeForce RTX 3060 Laptop GPU, R7 5800H, Samsung SSD 980 500GB (MZ-V8V500BW)
9377 Points ∼88% -9%
Medion Erazer Deputy P25
GeForce RTX 3060 Laptop GPU, R7 5800H, Phison E12S-512GB-Phison-SSD-BICS4
9161 Points ∼86% -11%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (3670 - 13098, n=187, der letzten 2 Jahre)
8969 Points ∼84% -13%
HP Victus 16-e0179ng
GeForce RTX 3060 Laptop GPU, R7 5800H, WDC PC SN730 SDBPNTY-1T00
8660 Points ∼81% -16%
CrossMark / Overall
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (974 - 2108, n=32, der letzten 2 Jahre)
1741 Points ∼100%
MSI Alpha 15 B5EEK-008
Radeon RX 6600M, R7 5800H, Micron 2210 MTFDHBA1T0QFD
1309 Points ∼75%
Durchschnittliche AMD Ryzen 7 5800H, AMD Radeon RX 6600M
  (1302 - 1309, n=3)
1305 Points ∼75%
CrossMark / Productivity
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (907 - 2062, n=32, der letzten 2 Jahre)
1692 Points ∼100%
MSI Alpha 15 B5EEK-008
Radeon RX 6600M, R7 5800H, Micron 2210 MTFDHBA1T0QFD
1285 Points ∼76%
Durchschnittliche AMD Ryzen 7 5800H, AMD Radeon RX 6600M
  (1284 - 1285, n=3)
1285 Points ∼76%
CrossMark / Creativity
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (1027 - 2165, n=32, der letzten 2 Jahre)
1823 Points ∼100%
MSI Alpha 15 B5EEK-008
Radeon RX 6600M, R7 5800H, Micron 2210 MTFDHBA1T0QFD
1401 Points ∼77%
Durchschnittliche AMD Ryzen 7 5800H, AMD Radeon RX 6600M
  (1384 - 1401, n=3)
1391 Points ∼76%
CrossMark / Responsiveness
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (1029 - 2230, n=32, der letzten 2 Jahre)
1671 Points ∼100%
MSI Alpha 15 B5EEK-008
Radeon RX 6600M, R7 5800H, Micron 2210 MTFDHBA1T0QFD
1129 Points ∼68%
Durchschnittliche AMD Ryzen 7 5800H, AMD Radeon RX 6600M
  (1116 - 1136, n=3)
1127 Points ∼67%
PCMark 10 Score
7150 Punkte
Hilfe
AIDA64 / Memory Copy
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (18074 - 77803, n=182, der letzten 2 Jahre)
43294 MB/s ∼100% +5%
HP Omen 16-c0077ng
AMD Ryzen 7 5800H, Radeon RX 6600M
41377 MB/s ∼96%
Durchschnittliche AMD Ryzen 7 5800H
  (34964 - 44180, n=26)
39582 MB/s ∼91% -4%
AIDA64 / Memory Read
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (20318 - 76185, n=182, der letzten 2 Jahre)
47040 MB/s ∼100% +1%
HP Omen 16-c0077ng
AMD Ryzen 7 5800H, Radeon RX 6600M
46645 MB/s ∼99%
Durchschnittliche AMD Ryzen 7 5800H
  (39990 - 47260, n=26)
44780 MB/s ∼95% -4%
AIDA64 / Memory Write
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (15975 - 66256, n=182, der letzten 2 Jahre)
45121 MB/s ∼100% +9%
HP Omen 16-c0077ng
AMD Ryzen 7 5800H, Radeon RX 6600M
41254 MB/s ∼91%
Durchschnittliche AMD Ryzen 7 5800H
  (28456 - 47022, n=26)
37755 MB/s ∼84% -8%
AIDA64 / Memory Latency
HP Omen 16-c0077ng
AMD Ryzen 7 5800H, Radeon RX 6600M
86.6 ns * ∼100%
Durchschnittliche AMD Ryzen 7 5800H
  (76.3 - 105.1, n=26)
82 ns * ∼95% +5%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (0 - 122, n=206, der letzten 2 Jahre)
60.1 ns * ∼69% +31%

* ... kleinere Werte sind besser

DPC-Latenzen

Nur drei ausgelassene Zwischenbilder (dropped frames) bei der Videowiedergabe in 4K sind ein ordentlicher Wert. Die gemessenen Latenzen dagegen zeigen, dass die Abstimmung der Treiber noch nicht optimal zu sein scheint. Mit knapp 2 ms setzt sich das HP Omen 16 an die Spitze des Rankings, was leider das schlechteste Ergebnis bedeutet. Wobei dazugesagt werden muss, dass vergleichbare Gaming-Notebooks in dieser Disziplin ebenfalls nicht überzeugen.

YouTube-Stream in 4K
YouTube-Stream in 4K
LatencyMon Main
LatencyMon Main
LatencyMon Drivers
LatencyMon Drivers
DPC Latencies / LatencyMon - interrupt to process latency (max), Web, Youtube, Prime95
HP Omen 16-c0077ng
Radeon RX 6600M, R7 5800H, Samsung PM981a MZVLB1T0HBLR
2098 μs * ∼100%
Medion Erazer Deputy P25
GeForce RTX 3060 Laptop GPU, R7 5800H, Phison E12S-512GB-Phison-SSD-BICS4
1550 μs * ∼74% +26%
Schenker XMG Apex 15 NH57E PS
GeForce RTX 3060 Laptop GPU, R7 5800H, Samsung SSD 980 500GB (MZ-V8V500BW)
1330 μs * ∼63% +37%
HP Victus 16-e0179ng
GeForce RTX 3060 Laptop GPU, R7 5800H, WDC PC SN730 SDBPNTY-1T00
1161 μs * ∼55% +45%
Lenovo Legion 5 Pro 16ACH6H (82JQ001PGE)
GeForce RTX 3070 Laptop GPU, R7 5800H, WDC PC SN730 SDBPNTY-1T00
1154 μs * ∼55% +45%
MSI Alpha 15 B5EEK-008
Radeon RX 6600M, R7 5800H, Micron 2210 MTFDHBA1T0QFD
1010 μs * ∼48% +52%
HP Omen 16-b0085ng
GeForce RTX 3070 Laptop GPU, i7-11800H, Intel Optane Memory H10 with Solid State Storage 32GB + 512GB HBRPEKNX0202A(L/H)
698 μs * ∼33% +67%

* ... kleinere Werte sind besser

Massenspeicher

Die eingesetzte NVMe-SSD Samsung PM981a kann wie in vielen anderen Notebooks ihre Leistungsfähigkeit voll ausspielen. Annähernd alle aufgenommenen Werte liegen über dem Durchschnitt, was auch erklärt, warum diese SSD in unserer Tabelle der Festplatten und SSD ganz weit oben zu finden ist.

Noch schneller wäre die SSD über PCIe 4.0 angebunden, was vom AMD-Prozessor jedoch nicht unterstützt wird. Der Anschluss auf dem Mainboard selbst wäre dazu sogar in der Lage. Für die Leistung des Systems spielt dieser Umstand jedoch keine nennenswerte Rolle.

Samsung PM981a MZVLB1T0HBLR
Sequential Read: 3148MB/s
Sequential Write: 2565MB/s
4K Read: 52.1MB/s
4K Write: 136.8MB/s
4K-64 Read: 1996MB/s
4K-64 Write: 1931MB/s
Access Time Read: 0.066ms
Access Time Write: 0.027ms
Score Read: 2363Points
Score Write: 2325Points
Score Total: 5866Points
HP Omen 16-c0077ng
Samsung PM981a MZVLB1T0HBLR
MSI Alpha 15 B5EEK-008
Micron 2210 MTFDHBA1T0QFD
Schenker XMG Apex 15 NH57E PS
Samsung SSD 980 500GB (MZ-V8V500BW)
Medion Erazer Deputy P25
Phison E12S-512GB-Phison-SSD-BICS4
HP Victus 16-e0179ng
WDC PC SN730 SDBPNTY-1T00
HP Omen 16-b0085ng
Intel Optane Memory H10 with Solid State Storage 32GB + 512GB HBRPEKNX0202A(L/H)
Lenovo Legion 5 Pro 16ACH6H (82JQ001PGE)
WDC PC SN730 SDBPNTY-1T00
Durchschnittliche Samsung PM981a MZVLB1T0HBLR
 
Durchschnitt der Klasse Gaming
 
Drive Performance Rating
Percent
93.9
67.5
-28%
69.8
-26%
66.3
-29%
87.5
-7%
18.1
-81%
54.6
-42%
83.1
-12%
89.5
-5%
AS SSD
-31%
-24%
-36%
-6%
-163%
-151%
-14%
-17%
Score Total
5866
3300
-44%
3394
-42%
3329
-43%
5503
-6%
910
-84%
3636
-38%
4826 ?(3309 - 6095, n=37)
-18%
5246 ?(910 - 9279, n=175, der letzten 2 Jahre)
-11%
Score Read
2363
1157
-51%
1612
-32%
1574
-33%
2017
-15%
389
-84%
1493
-37%
1786 ?(1078 - 2449, n=37)
-24%
1954 ?(389 - 3587, n=175, der letzten 2 Jahre)
-17%
Score Write
2325
1546
-34%
1007
-57%
1000
-57%
2452
5%
338
-85%
1397
-40%
2144 ?(1471 - 2527, n=37)
-8%
2311 ?(335 - 4414, n=175, der letzten 2 Jahre)
-1%
Seq Read
3148
2016
-36%
2589
-18%
2844
-10%
2383
-24%
925
-71%
2695
-14%
2553 ?(1938 - 3148, n=37)
-19%
3201 ?(252 - 6562, n=175, der letzten 2 Jahre)
2%
Seq Write
2565
1830
-29%
1435
-44%
1779
-31%
2466
-4%
496
-81%
2384
-7%
2084 ?(1248 - 2837, n=37)
-19%
2476 ?(308 - 7663, n=175, der letzten 2 Jahre)
-3%
4K Read
52.1
55.2
6%
53.6
3%
42.9
-18%
44.14
-15%
19.99
-62%
29.75
-43%
53.1 ?(44.3 - 68.4, n=37)
2%
55.1 ?(20 - 108, n=175, der letzten 2 Jahre)
6%
4K Write
136.8
127.7
-7%
154.2
13%
130.7
-4%
117.5
-14%
17.96
-87%
52
-62%
131.2 ?(87.4 - 208, n=37)
-4%
150.3 ?(18 - 364, n=175, der letzten 2 Jahre)
10%
4K-64 Read
1996
901
-55%
1299
-35%
1246
-38%
1734
-13%
276.2
-86%
1193
-40%
1477 ?(762 - 2093, n=37)
-26%
1579 ?(216 - 2959, n=175, der letzten 2 Jahre)
-21%
4K-64 Write
1931
1235
-36%
710
-63%
692
-64%
2088
8%
270.2
-86%
1107
-43%
1805 ?(1074 - 2152, n=37)
-7%
1925 ?(191.8 - 3859, n=175, der letzten 2 Jahre)
0%
Access Time Read *
0.066
0.087
-32%
0.056
15%
0.089
-35%
0.049
26%
0.23
-248%
0.136
-106%
0.04983 ?(0.032 - 0.087, n=36)
24%
0.0644 ?(0.018 - 0.23, n=168, der letzten 2 Jahre)
2%
Access Time Write *
0.027
0.032
-19%
0.027
-0%
0.043
-59%
0.032
-19%
0.249
-822%
0.36
-1233%
0.04222 ?(0.017 - 0.128, n=37)
-56%
0.06942 ?(0.012 - 0.588, n=175, der letzten 2 Jahre)
-157%
Durchschnitt gesamt (Programm / Settings)
-30% / -30%
-25% / -24%
-33% / -35%
-7% / -7%
-122% / -156%
-97% / -142%
-13% / -14%
-11% / -16%

* ... kleinere Werte sind besser

Dauerleistung Lesen: DiskSpd Read Loop, Queue Depth 8

018036054072090010801260144016201800198021602340252027002880306032403420Tooltip
HP Omen 16-c0077ng Samsung PM981a MZVLB1T0HBLR: Ø3535 (3326.44-3565.79)
MSI Alpha 15 B5EEK-008 Micron 2210 MTFDHBA1T0QFD: Ø1469 (269.9-1640.05)
Schenker XMG Apex 15 NH57E PS Samsung SSD 980 500GB (MZ-V8V500BW): Ø2984 (2805.94-2994.62)

Grafikkarte

Die AMD Radeon RX 6600M zählt zu den Einsteigerkarten und liegt in etwa auf dem Niveau einer Nvidia GeForce RTX 3060. Die AMD-Karte bietet den größeren Videospeicher, sollte also tendenziell mit anspruchsvolleren Titeln etwas besser umgehen können.

Anders als beim Prozessor versorgt das Omen 16 die GPU jedoch nicht mit einem Übermaß an Strom, sondern nur mit maximal 115 W. Zumindest in einigen Gaming-Laptops wie dem Schenker XMG Apex 15 wird die Karte von Nvidia mit maximal 130 W versorgt.

Im Akkubetrieb hat HP die Leistungsaufnahme sogar auf nur noch 25 W begrenzt. Ohne eine permanente Stromversorgung ist das Spielen deshalb nur eingeschränkt möglich.

3DMark Time Spy
3DMark Time Spy
3DMark Fire Strike - maximale Leistung
3DMark Fire Strike - maximale Leistung
3DMark Fire Strike - Akkubetrieb
3DMark Fire Strike - Akkubetrieb
3DMark Performance Rating - Percent
Lenovo Legion 5 Pro 16ACH6H (82JQ001PGE) -3!
NVIDIA GeForce RTX 3070 Laptop GPU, AMD Ryzen 7 5800H
100 pt ∼100%
HP Omen 16-b0085ng
NVIDIA GeForce RTX 3070 Laptop GPU, Intel Core i7-11800H
98.9 pt ∼99%
HP Omen 16-c0077ng
AMD Radeon RX 6600M, AMD Ryzen 7 5800H
87.7 pt ∼88%