Notebookcheck

Im Vergleich: Lenovo ThinkPad X1 Carbon vs. HP EliteBook Folio 1040 G3 vs. Dell Latitude 14 E7470

Allen Ngo, Tanja Hinum (übersetzt von Martina Osztovits), 19.05.2016

Work hard. Diese kleinen Notebooks sind nicht gerade billig und bieten keine sehr hohe Rechenleistung. Dafür bieten sie eine höhere Zuverlässigkeit und Features, die außerhalb der Möglichkeiten billigerer Consumer-Notebooks bleiben. Welches unter diesen drei Konkurrenten erledigt die Arbeit zu ihrer größtmöglichen Zufriedenheit?

Lenovo, HP und Dell sind die häufigste und beliebteste Wahl bei Office-Computern und Workstations. Sie unterscheiden sich von den meisten anderen Herstellern, indem sie ausgedehnte IT- und Garantie-Leistungen für ihre Produkte anbieten, um für Firmen und Großeinkäufe interessant zu sein. Daher überrascht es nicht, dass sie einige der besten Business-Notebooks am Markt anbieten.

Unser Vergleich dieser Woche stellt das X1 Carbon der vierten Generation dem EliteBook Folio 1040 der dritten Generation und dem Latitude E7470 gegenüber. Mit jeweils 14 Zoll in besonders schlanker Ausführung ist diese Größe der Mittelweg zwischen besonders kompakten Subnotebook-Lösungen und herkömmlichen 14 bis 15-Zoll Business-Boliden.

Für weitere Daten und detaillierte Analysen eines jeden der drei Modelle verweisen wir auf die jeweiligen Testberichte:

Lenovo ThinkPad X1 Carbon
Lenovo ThinkPad X1 Carbon
HP EliteBook Folio 1040 G3
HP EliteBook Folio 1040 G3
Dell Latitude 14 E7470
Dell Latitude 14 E7470

Gehäuse

Die Gehäusequalität ist bei allen drei Notebooks sehr gut. Sie nutzen jeweils entweder Kohlefaser, Aluminium, Magnesium oder eine Kombination daraus. Das Dell-Notebook ist außerordentlich kompakt und subjektiv am robustesten von den Dreien. Das HP ist etwas schwächer, da sich seine Basiseinheit leichter verwinden lässt und das Lenovo ist spürbar schwächer als die dickere ThinkPad T460s Alternative. Zudem neigen die Scharniere bei letzterem stärker zum Wippen als beim HP und Dell. Ansonsten sind alle drei Notebooks für besseren Widerstand gegen Staub, Erschütterungen und andere Umgebungsfaktoren als ein Consumer-Ultrabook nach MIL-STD 810G zertifiziert.

Das Latitude E7470 gewinnt diese Runde, jedoch nicht ohne einige Nachteile, die man berücksichtigen sollte. Es ist deutlich schwerer und dicker als die beiden Konkurrenten. User, die leichtere Notebooks für angenehmere Verwendung auf Reisen vorziehen, könnten bereit sein, etwas Robustheit für höhere Portabilität zu opfern.

Sieger: Dell Latitude 14 E7470

334.9 mm 232 mm 19.4 mm 1.7 kg337 mm 234.5 mm 15.8 mm 1.4 kg333 mm 229 mm 16.5 mm 1.2 kg

Schnittstellen im Vergleich

Lenovo ThinkPad X1 Carbon
Lenovo ThinkPad X1 Carbon
HP EliteBook Folio 1040 G3
HP EliteBook Folio 1040 G3
Dell Latitude 14 E7470
Dell Latitude 14 E7470

Ausstattung

Jedes der Notebooks bietet in Anbetracht der kompakten Größe eine gute Anzahl an Schnittstellen und Optionen. Diese umfassen SIM-Slot für mobile Broadband Unterstützung, HDMI und viele USB-3.0-Ports. Es gibt allerdings einige Ausnahmen, die man bedenken sollte. Beispielsweise fehlt beim Lenovo-Notebook ein Smart-Card-Reader, beim HP sowohl ein SD-Kartenleser als auch ein Mini-DisplayPort und sowohl das Lenovo als auch das Dell bieten keine USB-Typ-C-Ports, während alle Modelle eigenständige Docking-Ports aufweisen. Dell hat uns mitgeteilt, dass sie damit beginnen werden, ihren Docking-Port auslaufen zu lassen, da der USB-Typ-C-Port schlankere und leichtere Designs ermöglicht.

Weiters ist erwähnenswert, dass das HP-Gerät zwar das einzige Modell mit dem verdrehsicheren USB-Type-C-Port ist, dieser jedoch nur Gen. 1 ist und folglich keine bessere Leistung bringt als der normale USB-3.0-Typ-A-Port.

In dieser Kategorie gibt es keinen eindeutigen Gewinner. 

Sieger: Unentschieden

Schnittstellen und Verbindungen

Lenovo ThinkPad X1 Carbon HP EliteBook Folio 1040 G3 Dell Latitude 14 E7470
USB 3x USB 3.0 2x USB 3.0, 1x USB 3.0 Typ-C 3x USB 3.0
Video-Ausgänge 1x HDMI 1.4, 1x mDP 1.2 1x HDMI 1x HDMI, 1x mDP
Audio 1x 3,5 mm Kombi 1x 3,5 mm Kombi 1x 3,5 mm Kombi
Andere MicroSD-Kartenleser, SIM-Slot, OneLink+, Kensington Lock SmartCard-Leser, SIM-Slot, Docking-Port, Kensington Lock SD-Kartenleser, SIM-Slot, SmartCard-Leser, Docking-Port, RJ45-Ethernet, Kensington Lock
Speicherschächte 1x M.2 1x M.2 1x M.2

Eingabegeräte

Die Tastaturen der drei Notebooks bieten überdurchschnittliches Feedback und einen überdurchschnittlich guten Hubweg, doch das X1 Carbon verfügt über die beste Tastatur. Der Hubweg der Tasten ist hier etwas seichter als beim ThinkPad T460s, jedoch immer noch länger und knackiger als sowohl beim Folio 1040 G3 als auch beim Latitude 14 E7470. Das bedeutet auch, dass das X1 Carbon etwas lauter ist und mehr klappert, allerdings nicht im problematischen Ausmaß. User, die häufig die Pfeiltasten benutzen, werden mit dem HP keine Freude haben, dessen Auf- und Ab-Tasten viel kleiner und weicher sind als bei den beiden anderen.

In puncto Touchpads unterschieden sich die Notebooks deutlich. Das Lenovo-System liefert sowohl ein Touchpad mit integrierten Maustasten (Clickpad) als auch drei eigenständige Maustasten zugehörig zum Trackpoint direkt darüber, während HP nur ein einfaches Clickpad bietet. Das Dell bietet das Beste von beiden Welten mit Trackpoint und einem Standard-Touchpad mit insgesamt fünf eigenständigen Tasten. Der kleine Nachteil des Dell-Touchpad ist, dass es etwas kleiner ist als beim Lenovo (10 x 5,4 cm vs. 10 x 5,8 cm). Ansonsten bieten alle drei Notebooks angenehm glatte Touchpads.

Sieger: Tastatur -- Lenovo ThinkPad X1 Carbon

            Touchpad -- Dell Latitude 14 E7470

Lenovo ThinkPad X1 Carbon
Lenovo ThinkPad X1 Carbon
HP EliteBook Folio 1040 G3
HP EliteBook Folio 1040 G3
Dell Latitude 14 E7470
Dell Latitude 14 E7470

Display

Die WQHD-Bildschirme in den drei Notebooks bieten ausgezeichnete Übersicht und Schärfe, allerdings gibt es einige wesentlichen Unterschiede, da die Panels nicht identisch sind. Erstens weist das Lenovo-Notebook ein etwas dunkleres Hintergrundlicht auf, während das Dell-Notebook mit 380 cd/m² viel heller sein kann. Zudem bietet der Bildschirm des Dells tieferes Schwarz und infolgedessen einen höheren Kontrast als das Lenovo und das HP. Die Farbraumabdeckung ist bei den drei Modellen mit zirka 95 Prozent von sRGB nahezu identisch.

In unserer Tabelle liefern wir auch Daten von unserem X1 Carbon FHD Modell, da sein Hintergrundlicht ohne Einbußen beim Kontrast bemerkenswerterweise fast 20 Prozent heller ist als beim WQHD-Modell. Der Farbraum ist dagegen kleiner als beim Modell mit niedrigerer Auflösung.

Sieger: Dell Latitude 14 E7470

Lenovo ThinkPad X1 Carbon
Lenovo ThinkPad X1 Carbon
HP EliteBook Folio 1040 G3
HP EliteBook Folio 1040 G3
Dell Latitude 14 E7470
Dell Latitude 14 E7470
Bildschirme im Überblick

Lenovo ThinkPad X1 Carbon WQHD HP EliteBook Folio 1040 G3 Dell Latitude 14 E7470
Größe 14-Zoll IPS matt 14-Zoll IPS matt 14-Zoll IPS glänzend
Native Auflösung 2.560 x 1.440 2.560 x 1.440 2.560 x 1.440
Pixeldichte 210 PPI 210 PPI 210 PPI
Panel ID Panasonic VVX14T058J00 AUO1136 AUO B140QAN
Lenovo ThinkPad X1 Carbon 20FB-005XUSLenovo ThinkPad X1 Carbon 20FB003RGEHP EliteBook Folio 1040 G3Dell Latitude 14 7000 Series E7470
Response Times
Response Time Grey 50% / Grey 80% *
47.2 (18.8, 28.4)
44 (17, 27)
46.4 (16.4, 30)
48 (15, 33)
Response Time Black / White *
27.6 (4.4, 23.2)
24 (5.2, 18.8)
26.4 (6.8, 19.6)
27 (7, 20)
PWM Frequency
220 (90)
Bildschirm
Helligkeit Bildmitte
321.7
272
327
380
Brightness
301
268
316
354
Brightness Distribution
89
95
87
81
Schwarzwert *
0.294
0.32
0.35
0.26
Kontrast
1094
850
934
1462
DeltaE Colorchecker *
3.96
2.61
4.39
3.11
Colorchecker DeltaE2000 max. *
6.69
6.43
7.27
6.73
DeltaE Graustufen *
3.15
3.31
4.69
4.35
Gamma
2.34 94%
2.35 94%
2.15 102%
2.37 93%
CCT
7082 92%
6360 102%
7101 92%
6771 96%
Farbraum (Prozent von AdobeRGB 1998)
53.8
63
62.52
62
Color Space (Percent of sRGB)
82.7
95
96.71
96
Durchschnitt gesamt (Programm / Settings)

* ... kleinere Werte sind besser

Lenovo ThinkPad X1 Carbon FHD color profile
Lenovo ThinkPad X1 Carbon FHD color profile
HP EliteBook Folio 1040 G3
HP EliteBook Folio 1040 G3
Dell Latitude 14 E7470
Dell Latitude 14 E7470

Leistung

CPU-Leistung

Lenovo, HP und Dell bieten jeweils über unsere Testkonfigurationen hinaus viele alternative CPU-Optionen. Dieser Vergleich bezieht sich jedoch nur auf die uns zur Verfügung stehenden Konfigurationen.

Die drei Skylake ULV-Dual-Core-Prozessoren dieser drei System unterscheiden sich nur geringfügig. In puncto Leistung liegen ihre Basis- und maximale Turbo-Boost-Taktraten bei fast gleicher Cache-Größe ziemlich nahe beieinander. Trotzdem übertrifft der etwas schnellere Core i7 im Dell laut den CineBench-Benchmarks knapp das Lenovo und HP.

Für weitere Benchmarks und Vergleiche verweisen wir auf die CPU-Seiten zum i7-6500U, i5-6300U und i7-6600U.

Hardware im Überblick

Lenovo ThinkPad X1 Carbon HP EliteBook Folio 1040 G3 Dell Latitude 14 E7470
CPU 2,5 GHz Core i7-6500U 2,4 GHz Core i5-6300U 2,6 GHz Core i7-6600U
TDP 15 W 15 W 15 W
RAM 8 GB LPDDR3-1866 MHz, Dual-Channel, verlötet 16 GB DDR4-2133, Dual-Channel, verlötet 8 GB DDR4, Single-Channel, 2x SODIMM-Slots
GPU Intel HD Graphics 520 Intel HD Graphics 520 Intel HD Graphics 520
Lenovo ThinkPad X1 Carbon
Lenovo ThinkPad X1 Carbon
HP EliteBook Folio 1040 G3
HP EliteBook Folio 1040 G3
Dell Latitude 14 E7470
Dell Latitude 14 E7470
Cinebench R15
CPU Single 64Bit (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo ThinkPad X1 Carbon 20FB003RGE
HD Graphics 520, 6500U, Samsung SSD PM871 MZNLN256HCHP
128 Points ∼59%
HP EliteBook Folio 1040 G3
HD Graphics 520, 6300U, Samsung SM951 MZVPV256HDGL m.2 PCI-e
124 Points ∼57%
Dell Latitude 14 7000 Series E7470
HD Graphics 520, 6600U, Samsung SSD PM851 M.2 2280 256GB
142 Points ∼65%
CPU Multi 64Bit (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo ThinkPad X1 Carbon 20FB003RGE
HD Graphics 520, 6500U, Samsung SSD PM871 MZNLN256HCHP
310 Points ∼7%
HP EliteBook Folio 1040 G3
HD Graphics 520, 6300U, Samsung SM951 MZVPV256HDGL m.2 PCI-e
303 Points ∼7%
Dell Latitude 14 7000 Series E7470
HD Graphics 520, 6600U, Samsung SSD PM851 M.2 2280 256GB
334 Points ∼8%
Cinebench R11.5
CPU Single 64Bit (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo ThinkPad X1 Carbon 20FB003RGE
HD Graphics 520, 6500U, Samsung SSD PM871 MZNLN256HCHP
1.47 Points ∼60%
Dell Latitude 14 7000 Series E7470
HD Graphics 520, 6600U, Samsung SSD PM851 M.2 2280 256GB
1.61 Points ∼66%
CPU Multi 64Bit (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo ThinkPad X1 Carbon 20FB003RGE
HD Graphics 520, 6500U, Samsung SSD PM871 MZNLN256HCHP
3.46 Points ∼13%
Dell Latitude 14 7000 Series E7470
HD Graphics 520, 6600U, Samsung SSD PM851 M.2 2280 256GB
3.58 Points ∼13%
Super Pi Mod 1.5 XS 32M - --- (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo ThinkPad X1 Carbon 20FB003RGE
HD Graphics 520, 6500U, Samsung SSD PM871 MZNLN256HCHP
642.835 Seconds * ∼3%
3DMark
1920x1080 Fire Strike Physics (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo ThinkPad X1 Carbon 20FB003RGE
HD Graphics 520, 6500U, Samsung SSD PM871 MZNLN256HCHP
4944 Points ∼18%
HP EliteBook Folio 1040 G3
HD Graphics 520, 6300U, Samsung SM951 MZVPV256HDGL m.2 PCI-e
4790 Points ∼18%
Dell Latitude 14 7000 Series E7470
HD Graphics 520, 6600U, Samsung SSD PM851 M.2 2280 256GB
5130 Points ∼19%
1280x720 Cloud Gate Standard Physics (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo ThinkPad X1 Carbon 20FB003RGE
HD Graphics 520, 6500U, Samsung SSD PM871 MZNLN256HCHP
3484 Points ∼9%
HP EliteBook Folio 1040 G3
HD Graphics 520, 6300U, Samsung SM951 MZVPV256HDGL m.2 PCI-e
3326 Points ∼8%
Dell Latitude 14 7000 Series E7470
HD Graphics 520, 6600U, Samsung SSD PM851 M.2 2280 256GB
3727 Points ∼9%
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo ThinkPad X1 Carbon 20FB003RGE
HD Graphics 520, 6500U, Samsung SSD PM871 MZNLN256HCHP
42292 Points ∼49%
1920x1080 Ice Storm Extreme Physics (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo ThinkPad X1 Carbon 20FB003RGE
HD Graphics 520, 6500U, Samsung SSD PM871 MZNLN256HCHP
40584 Points ∼48%
PCMark 7
System Storage (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo ThinkPad X1 Carbon 20FB003RGE
HD Graphics 520, 6500U, Samsung SSD PM871 MZNLN256HCHP
5271 Points ∼74%
Dell Latitude 14 7000 Series E7470
HD Graphics 520, 6600U, Samsung SSD PM851 M.2 2280 256GB
5419 Points ∼76%
Computation (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo ThinkPad X1 Carbon 20FB003RGE
HD Graphics 520, 6500U, Samsung SSD PM871 MZNLN256HCHP
15755 Points ∼56%
Dell Latitude 14 7000 Series E7470
HD Graphics 520, 6600U, Samsung SSD PM851 M.2 2280 256GB
15101 Points ∼53%
Creativity (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo ThinkPad X1 Carbon 20FB003RGE
HD Graphics 520, 6500U, Samsung SSD PM871 MZNLN256HCHP
9776 Points ∼68%
Dell Latitude 14 7000 Series E7470
HD Graphics 520, 6600U, Samsung SSD PM851 M.2 2280 256GB
9272 Points ∼64%
Entertainment (nach Ergebnis sortieren)
Dell Latitude 14 7000 Series E7470
HD Graphics 520, 6600U, Samsung SSD PM851 M.2 2280 256GB
3732 Points ∼35%
Productivity (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo ThinkPad X1 Carbon 20FB003RGE
HD Graphics 520, 6500U, Samsung SSD PM871 MZNLN256HCHP
4376 Points ∼40%
Dell Latitude 14 7000 Series E7470
HD Graphics 520, 6600U, Samsung SSD PM851 M.2 2280 256GB
4374 Points ∼40%
Lightweight (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo ThinkPad X1 Carbon 20FB003RGE
HD Graphics 520, 6500U, Samsung SSD PM871 MZNLN256HCHP
5239 Points ∼72%
Dell Latitude 14 7000 Series E7470
HD Graphics 520, 6600U, Samsung SSD PM851 M.2 2280 256GB
5235 Points ∼72%
Score (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo ThinkPad X1 Carbon 20FB003RGE
HD Graphics 520, 6500U, Samsung SSD PM871 MZNLN256HCHP
5350 Points ∼62%
Dell Latitude 14 7000 Series E7470
HD Graphics 520, 6600U, Samsung SSD PM851 M.2 2280 256GB
5194 Points ∼60%
PCMark 8
Work Score Accelerated v2 (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo ThinkPad X1 Carbon 20FB003RGE
HD Graphics 520, 6500U, Samsung SSD PM871 MZNLN256HCHP
4342 Points ∼67%
HP EliteBook Folio 1040 G3
HD Graphics 520, 6300U, Samsung SM951 MZVPV256HDGL m.2 PCI-e
4241 Points ∼65%
Dell Latitude 14 7000 Series E7470
HD Graphics 520, 6600U, Samsung SSD PM851 M.2 2280 256GB
4543 Points ∼70%
Creative Score Accelerated v2 (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo ThinkPad X1 Carbon 20FB003RGE
HD Graphics 520, 6500U, Samsung SSD PM871 MZNLN256HCHP
4150 Points ∼44%
HP EliteBook Folio 1040 G3
HD Graphics 520, 6300U, Samsung SM951 MZVPV256HDGL m.2 PCI-e
4058 Points ∼43%
Home Score Accelerated v2 (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo ThinkPad X1 Carbon 20FB003RGE
HD Graphics 520, 6500U, Samsung SSD PM871 MZNLN256HCHP
3385 Points ∼56%
HP EliteBook Folio 1040 G3
HD Graphics 520, 6300U, Samsung SM951 MZVPV256HDGL m.2 PCI-e
3305 Points ∼54%
Dell Latitude 14 7000 Series E7470
HD Graphics 520, 6600U, Samsung SSD PM851 M.2 2280 256GB
3344 Points ∼55%
X264 HD Benchmark 4.0
Pass 2 (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo ThinkPad X1 Carbon 20FB003RGE
HD Graphics 520, 6500U, Samsung SSD PM871 MZNLN256HCHP
20.31 fps ∼1%
Pass 1 (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo ThinkPad X1 Carbon 20FB003RGE
HD Graphics 520, 6500U, Samsung SSD PM871 MZNLN256HCHP
108.62 fps ∼40%

* ... kleinere Werte sind besser

GPU-Leistung

Während die reine CPU-Leistung etwas zugunsten von Dell ausfällt, gibt es bei diesen drei Notebooks in puncto GPU-Leistung keinen objektiven Gewinner. Die Prozessoren nutzen jeweils die gleiche HD Graphics 520 GPU bei gleicher 15 W TDP, sodass es wenig Spielraum für deutliche GPU-Vorteile gibt, die der schnellere Core i7-6600U gegenüber dem i7-6500U oder i5-6300U unter realistischen Gaming-Bedingungen bringen könnte.

Trotzdem ist es erwähnenswert, dass unser Dell-Testgerät mit Single-Channel-RAM arbeitet, während das Lenovo und HP Dual-Channel-Setups bieten. Das hat im Allgemeinen einen Einfluss auf die Leistung der integrierten GPU, die keinen Zugriff auf eigenständiges VRAM hat, obwohl die Auswirkungen minimal sein sollten.

Für weitere Benchmarks und Vergleiche verweisen wir auf unsere GPU-Seite zur Intel HD Graphics 520

Cinebench R15 - OpenGL 64Bit (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo ThinkPad X1 Carbon 20FB003RGE
HD Graphics 520, 6500U, Samsung SSD PM871 MZNLN256HCHP
43.68 fps ∼17%
HP EliteBook Folio 1040 G3
HD Graphics 520, 6300U, Samsung SM951 MZVPV256HDGL m.2 PCI-e
40.26 fps ∼16%
Dell Latitude 14 7000 Series E7470
HD Graphics 520, 6600U, Samsung SSD PM851 M.2 2280 256GB
37.26 fps ∼15%
3DMark
1920x1080 Fire Strike Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo ThinkPad X1 Carbon 20FB003RGE
HD Graphics 520, 6500U, Samsung SSD PM871 MZNLN256HCHP
959 Points ∼2%
HP EliteBook Folio 1040 G3
HD Graphics 520, 6300U, Samsung SM951 MZVPV256HDGL m.2 PCI-e
900 Points ∼2%
Dell Latitude 14 7000 Series E7470
HD Graphics 520, 6600U, Samsung SSD PM851 M.2 2280 256GB
744 Points ∼2%
1280x720 Cloud Gate Standard Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo ThinkPad X1 Carbon 20FB003RGE
HD Graphics 520, 6500U, Samsung SSD PM871 MZNLN256HCHP
7516 Points ∼4%
HP EliteBook Folio 1040 G3
HD Graphics 520, 6300U, Samsung SM951 MZVPV256HDGL m.2 PCI-e
6708 Points ∼4%
Dell Latitude 14 7000 Series E7470
HD Graphics 520, 6600U, Samsung SSD PM851 M.2 2280 256GB
5819 Points ∼3%
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Graphics Score (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo ThinkPad X1 Carbon 20FB003RGE
HD Graphics 520, 6500U, Samsung SSD PM871 MZNLN256HCHP
88058 Points ∼17%
1920x1080 Ice Storm Extreme Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo ThinkPad X1 Carbon 20FB003RGE
HD Graphics 520, 6500U, Samsung SSD PM871 MZNLN256HCHP
38151 Points ∼5%
3DMark 11 - 1280x720 Performance GPU (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo ThinkPad X1 Carbon 20FB003RGE
HD Graphics 520, 6500U, Samsung SSD PM871 MZNLN256HCHP
1386 Points ∼3%
HP EliteBook Folio 1040 G3
HD Graphics 520, 6300U, Samsung SM951 MZVPV256HDGL m.2 PCI-e
1377 Points ∼3%
Dell Latitude 14 7000 Series E7470
HD Graphics 520, 6600U, Samsung SSD PM851 M.2 2280 256GB
1264 Points ∼2%

Stresstest

Um die Systemstabilität zu testen, führen wir Prime95 und FurMark gleichzeitig aus, um maximale Last zu simulieren. Diese unrealistischen Bedingungen repräsentieren keine Alltagslast, sondern sind dazu gedacht, CPU und GPU vollständig auszulasten und an ihre Grenzen zu führen.

Sowohl das Lenovo als auch das HP drosseln ihre jeweiligen CPUs ziemlich stark auf stabile 1,3 GHz. Ihre GPUs arbeiten jedoch weiterhin beständig im 800- bis 850 MHz-Bereich. Daher priorisieren diese beiden Systeme ihre GPUs gegenüber ihren CPUs, wenn beide gleichzeitig belastet werden. Die Kerntemperaturen rangieren im niedrigen bis mittleren 70-°C-Bereich.

Das Dell läuft außerordentlich gut, denn seine CPU drosselt nur um 100 MHz, während die GPU mit 1.000 MHz sogar noch höher taktet als beim Lenovo und HP. Zudem beträgt seine durchschnittliche Kerntemperatur knapp unter 65 °C, was außerdem deutlich kühler ist.

Sieger: Dell Latitude 14 E7470

Lenovo ThinkPad X1 Carbon
Lenovo ThinkPad X1 Carbon
HP EliteBook Folio 1040 G3
HP EliteBook Folio 1040 G3
Dell Latitude 14 E7470
Dell Latitude 14 E7470
CPU- und GPU-Taktraten unter Last

Lenovo ThinkPad X1 Carbon HP EliteBook Folio 1040 G3 Dell Latitude 14 E7470
Nenn-GPU-Taktrate (MHz) 300 300 300
Stabile GPU-Taktrate unter FurMark (MHz) 850 800 1000
Nenn-CPU-Kerntaktrate (GHz) 2,5 2,4 2,6
Stabile CPU-Kerntaktrate unter Prime95 (GHz) 1,3 1,3 2,5
Durchschnittliche CPU-Temperatur 76 °C 72 °C 64 °C
Lenovo ThinkPad X1 Carbon
Lenovo ThinkPad X1 Carbon
HP EliteBook Folio 1040 G3
HP EliteBook Folio 1040 G3
Dell Latitude 14 E7470
Dell Latitude 14 E7470

Emissionen

Geräuschemissionen & Temperatur

Im Idlebetrieb und unter niedriger Last sind alle drei Modelle im Wesentlichen nicht hörbar, da ihre Lüfter inaktiv bleiben. User profitieren von lautlosem Web-Surfen und Textverarbeitung ohne störende pulsierende Lüfter, die in leistungsstärkeren Notebooks vorkommen können. Bei mittlerer oder leichter Gaming-Last ist das Lenovo mit zirka 37 dB(A) verglichen mit 33 dB(A) und 31,9 dB(A) beim HP bzw. Dell am lautesten.

Bei sehr anspruchsvoller Last erhöht sich das Lüftergeräusch beim Lenovo und HP auf bis zu 38 dB(A). Überraschenderweise bleibt das Dell System mit nur 32 dB(A) sehr leise. Das System ist als leisestes Notebook mit einer ULV Core i7 Skylake CPU erwähnenswert.

Die Oberflächentemperaturen sind beim Dell am niedrigsten und korrelieren zudem gut mit unseren obigen Stresstest-Ergebnissen. Das HP-Notebook wird wegen seiner längeren Heatpipes, die die Abwärme über eine größere Oberfläche dissipieren, im Durchschnitt deutlich wärmer.

Sieger: Dell Latitude 14 E7470

Durchschnittliches Lüftergeräusch und Oberflächentemperaturen

Lenovo ThinkPad X1 Carbon HP EliteBook Folio 1040 G3 Dell Latitude 14 E7470
Lüftergeräusch im Idlebetreib 29,1 dB(A) 29,1 dB(A) 31,2 dB(A)
Lüftergeräusch unter hoher Last 35,6 - 38,1 dB(A) 32,6 - 37,8 dB(A) 31,9 dB(A)
Durchschnittliche Oberflächentemperaturen im Idlebetrieb 27,3 C 28,9 C 24,3 C
Durchschnittliche Oberflächentemperaturen unter hoher Last 31,1 C 37,2 C 30,5 C
Umgebungstemperatur 21,2 C 20,5 C 21,0 C

Akkulaufzeit

Die Laufzeiten des Lenovo sind mit rund zwei Stunden unter realistischen WLAN-Bedingungen deutlich länger als sowohl beim HP und Dell. Die Akkukapazität des HP ist am niedrigsten. Die Lithium-Ionen-Akkus aller drei Notebooks sind nicht erreichbar ohne zuerst die Unterseite zu entfernen. Das Lenovo-System ist insgesamt energieeffizienter als die beiden Konkurrenten.

Sieger: Lenovo ThinkPad X1 Carbon

Lenovo ThinkPad X1 Carbon 20FB003RGE
52 Wh
HP EliteBook Folio 1040 G3
46 Wh
Dell Latitude 14 7000 Series E7470
55 Wh
Akkulaufzeit
Idle
942
530
WLAN
429
309
346
Last
115
131
112

Fazit

Das Latitude E7470 ist zu Lasten von Gewicht die ausgewogenere Lösung. Das X1 Carbon ist leichter, ausdauernder und portabler, obwohl sein Hintergrundlicht heller sein könnte.
Das Latitude E7470 ist zu Lasten von Gewicht die ausgewogenere Lösung. Das X1 Carbon ist leichter, ausdauernder und portabler, obwohl sein Hintergrundlicht heller sein könnte.

Auf Anhieb können wir sagen, dass die Leistungsunterschiede dieser Notebooks verglichen mit jeweiligen Features und Bildschirmen unwesentlich sind. Daher können User ihre Entscheidung auf die übrigen Hardware-Qualitäten und weniger auf den verwendeten Prozessor gründen.

Das Latitude 14 E7470 ist robuster, leiser und heller. Sein einziger Nachteil ist sein Gewicht, sodass User seine vielen Vorteile gegenüber diesem einen Nachteil abwiegen müssen.

Das Folio 1040 G3 wird insgesamt wärmer und bietet die kürzeste Akkulaufzeit. Es bietet nicht unbedingt einen Vorteil gegenüber dem Lenovo oder Dell und ist damit in den meisten Aspekten eine mittelmäßige Lösung. Allerdings handelt es sich um das dünnste Gerät mit einem USB-Typ-C-Port. Das Fehlen eines SD-Kartenlesers ist ein seltsames Versäumnis von Seiten HPs.

Das X1 Carbon schließlich ist das leichteste Notebook mit der längsten Akkulaufzeit. Die einzige wesentliche Qualität, die verhindert, dass das Lenovo zum perfekten Kandidaten für Außeneinsätze gekürt wird, ist sein dunkleres Hintergrundlicht verglichen mit dem HP und dem Dell. Aus diesem Grund empfehlen wir das FHD-Modell des X1 Carbon, falls die komfortable Verwendung im Freien von höchster Wichtigkeit ist.

Lenovo ThinkPad X1 CarbonHP EliteBook Folio 1040 G3Dell Latitude 14 E7470

+ leichteres Gewicht; Kohlefaser-Chassis

+ MicroSD-Kartenleser

+ längere Akkulaufzeiten

+ angenehmere Tastatur-Tasten

+ am dünnsten

+ USB 3.0 Typ-C Gen. 1

+ am robustesten, sehr festes Design

+ Ethernet-Port; SD-Kartenleser in voller Größe

+ hellster Bildschirm, tieferer Kontrast

+ ausgezeichnete Leistung under Last; drosselt weniger wahrscheinlich

+ kühlere Oberflächentemperaturen

+ leiseres Lüftergeräusch

- kein SD-Kartenleser in voller Größe oder USB-Typ-C

- etwas schwächere Scharniere

- dunkleres Hintergrundlicht

- lauter unter starker Last

- kein mDP oder SD-Kartenleser

- höhere Oberflächentemperaturen

- kürzere Akkulaufzeiten

- keine eigenständigen Maustasten; nur ein Clickpad

- dicker, schwerer

- kein USB Typ-C

Lenovo ThinkPad X1 Carbon

Preisvergleich

HP EliteBook Folio 1040 G3

Preisvergleich

Dell Latitude 14 E7470

Preisvergleich

Weitere Vergleiche dieser Serie:

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Notebook Testberichte > Im Vergleich: Lenovo ThinkPad X1 Carbon vs. HP EliteBook Folio 1040 G3 vs. Dell Latitude 14 E7470
Autor: Allen Ngo, 19.05.2016 (Update: 30.04.2019)