Notebookcheck

Test Microsoft Surface Pro 6 (2018) (i5, 128 GB, 8 GB) Convertible

Sebastian Jentsch 👁, Andrea Grüblinger, 29.10.2018

Flüster-Surface. Die i5-Version ohne Lüfter rechnet langsamer und hat nicht viel mehr Laufzeit als die i7-Schwester. Dafür gibt sie keinen Mucks von sich und ist deutlich günstiger. Ein Mainstream-Surface für alle? Update: 256-GB-SSD ist schneller

Surface Pro 6 (2018) - die i5 Version ist günstiger und lautlos
Surface Pro 6 (2018) - die i5 Version ist günstiger und lautlos

Die i5-Version des Surface Pro 6 (2018) ist der günstige Einstieg in die Surface-Welt. Bereits ab 1.050 Euro ist dieses Modell zu haben (ohne Type Cover, Zubehör). Es hat weniger Rechenleistung, weniger Arbeitsspeicher (acht GB) und auch weniger Speicherplatz (128 GB). Gerade mal 53 GB hatte unser Testsample frei verfügbar.

Wie hoch fällt das Minus an Rechenleistung - im Vergleich zum i7 - aus? Ist das für die Praxis mit Office-Produkten und Web-Anwendungen relevant?

Surface Pro 6 i7 und i5 haben ein identisches Gehäuse; Anschlüsse und Display sind gleich. Der einzige Unterschied besteht im Kühlsystem - die i5-Variante ist lüfterlos, der i7 hat eine aktive Kühlung. Das ist auch der Grund, warum das i7-Surface eine markant bessere Rechenleistung einfährt. Siehe dazu unseren Test Surface Pro 6 (2018) i7-Modell

Aufgrund der Baugleichheit blenden wir in diesem Testbericht Verarbeitung, Ausstattung, Kameramodule, Eingabegeräte und Lautsprecher aus. Das Kapitel Display ist mit den Messwerten des i5-Modells enthalten. Wir fassen uns aber kurz, denn beide Varianten haben exakt denselben Bildschirm. zum Test i5/512 2017

Update 7.11.2018: 256-GB-SSD ist schneller

Wir haben uns auch die Variante mit i5 und 256-GB-SSD angeschaut. Auch hier handelt es sich um einen Datenträger von Toshiba (KBG30ZPZ256G). Dieser holt im Durchschnitt fast 30 % mehr Leistungspunkte heraus als das 128-GB-Modell, das ebenfalls aus dem Hause Toshiba stammt. In der Folge fallen auch die Anwendungsbenchmarks (PC Mark 8 und 10) bis zu 10 % besser aus.

Unsere unabhängige Redaktion wird durch Werbung bezahlt. Wir zeigen Lesern die geringst-mögliche Menge an Ads, jedoch sehen Adblock-Nutzer mehr und qualitativ schlechtere Werbung. Bitte schalten Sie Ad-Blocker ab.

2017 i5 2018 Einsteiger 2018 Midrange 2018 Midrange 2018 Midrange 2018 High End 2018 High End
i5-7300U Core m3-7Y30 (fanless) i5-8250U (fanless) i5-8250U (fanless) i7-8650U i7-8650U i7-8650U
8 GB RAM 4 GB RAM 8 GB RAM 8 GB RAM 8 GB RAM 16 GB RAM 16 GB RAM
256 GB 128 GB 128 GB 256 GB 256 GB 512 GB 1 TB
1200 Euro (Markt) 900 Euro 1049 Euro 1349 Euro 1649 Euro 2049 Euro 2449 Euro
zum Test i5/512 2017 in Kürze dieser Test Messung SSD - zum Test i7/512 2018 -
Microsoft Surface Pro 6, Core i5, 128 GB (Surface Pro Serie)
Grafikkarte
Intel UHD Graphics 620, Kerntakt: 1100 MHz, Speichertakt: 933 MHz, DDR3
Hauptspeicher
8192 MB 
, LPDDR3 Dual Channel, onboard
Bildschirm
12.3 Zoll 3:2, 2736 x 1834 Pixel 268 PPI, 10-Punkt-Multi-Touch, Native Unterstützung für die Stifteingabe, LGPhilips LP123WQ112604, IPS, PixelSense, spiegelnd: ja, abnehmbarer Bildschirm
Mainboard
Intel Kaby Lake-U iHDCP 2.2 Premium PCH
Massenspeicher
Toshiba KBG30ZPZ128G, 128 GB 
, 53 GB verfügbar
Soundkarte
Intel Kaby Lake-U/Y PCH - High Definition Audio
Anschlüsse
1 USB 3.0 / 3.1 Gen1, 1 DisplayPort, Audio Anschlüsse: Mic Kopfhörer Kombi, Card Reader: microSDXC, Helligkeitssensor, Sensoren: Beschleunigungssensor, Gyroskop, Surface Connect, Type Cover-Anschluss
Netzwerk
Marvell AVASTAR Wireless-AC Network Controller (a/b/g/n/ac), Bluetooth 4.1
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 8.5 x 292 x 201
Akku
45 Wh Lithium-Ion, Akkulaufzeit (laut Hersteller): 13.5 h
Betriebssystem
Microsoft Windows 10 Home 64 Bit
Kamera
Primary Camera: 5 MPix vorne, Windows Hello
Secondary Camera: 8 MPix AF, hinten
Sonstiges
Lautsprecher: 1,6-W-Stereo Dolby Audio Premium, Office 365 Trial, 12 Monate Garantie, Lüfterlos
Gewicht
781 g, Netzteil: 218 g
Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

 

Microsoft Surface Pro 6 i5 in Silber (rechts)
Microsoft Surface Pro 6 i5 in Silber (rechts)
Microsoft Surface Pro 6 i5 in Silber (rechts)
Microsoft Surface Pro 6 i5 in Silber (rechts)
Microsoft Surface Pro 6 i5 in Silber (unten)

Ausstattung


Redakteur gesucht!

Du bist ein hochmotivierter und treuer Leser von Notebookcheck und willst mitgestalten? Dann bewirb dich jetzt!
Wir suchen die Besten für unser Team!

oben: Lautstärke, Power-On
oben: Lautstärke, Power-On
unten: Dockinganschluss SurfaceConnect
unten: Dockinganschluss SurfaceConnect
Stromkabel, USB 3.0, Mini DisplayPort
Stromkabel, USB 3.0, Mini DisplayPort
Kopfhörer-Mikrofon-Kombi (Headset)
Kopfhörer-Mikrofon-Kombi (Headset)

SDCardreader

Der Kartenleser befindet sich unter dem Standfuß.
Der Kartenleser befindet sich unter dem Standfuß.

Mit unserer Toshiba Exceria Pro SDXC 64 GB UHS-II Referenz-SD-Karte (micro) testen wir die Performance des eingesetzten Cardreaders. Die maximale Übertragungsrate beträgt bis zu 86 MB/s beim Kopieren von großen Datenblöcken (AS SSD-Test), während bei üblichen Jpg-Bilddateien (je rund 5 MB) 75 MB/s erwartet werden können. Oberklasse ist das nicht, hier liegen Dell und Microsoft mit dem eigenen Surface Book 2 ganz vorne. Die Werte sind ident mit dem aktuellen i7-Surface Pro. 

SDCardreader Transfer Speed
average JPG Copy Test (av. of 3 runs)
Microsoft Surface Book 2
  (Toshiba Exceria Pro SDXC 64 GB UHS-II)
159.2 MB/s ∼100% +113%
Dell Latitude 5290 2-in-1
  (Toshiba Exceria Pro M501 UHS-II)
142.2 MB/s ∼89% +90%
Microsoft Surface Pro 6, Core i5, 128 GB
  (Toshiba Exceria Pro M501 microSDXC 64GB)
74.7 MB/s ∼47%
Durchschnitt der Klasse Convertible
  (7.5 - 197, n=103)
59 MB/s ∼37% -21%
Microsoft Surface Pro (2017) i7
  (Toshiba Exceria Pro M401 64 GB)
53.8 MB/s ∼34% -28%
maximum AS SSD Seq Read Test (1GB)
Microsoft Surface Book 2
  (Toshiba Exceria Pro SDXC 64 GB UHS-II)
234.4 MB/s ∼100% +173%
Dell Latitude 5290 2-in-1
  (Toshiba Exceria Pro M501 UHS-II)
211.8 MB/s ∼90% +146%
Microsoft Surface Pro (2017) i7
  (Toshiba Exceria Pro M401 64 GB)
86.5 MB/s ∼37% +1%
Microsoft Surface Pro 6, Core i5, 128 GB
  (Toshiba Exceria Pro M501 microSDXC 64GB)
86 MB/s ∼37%
Durchschnitt der Klasse Convertible
  (24 - 246, n=101)
74.7 MB/s ∼32% -13%
Networking
iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10
Dell Latitude 5290 2-in-1
Intel Dual Band Wireless-AC 8265
653 MBit/s ∼100% +13%
Samsung Galaxy Book 12 SM-W728
Atheros/Qualcomm QCA6174
606 MBit/s ∼93% +5%
Microsoft Surface Pro 6, Core i7, 512 GB
Marvell AVASTAR Wireless-AC Network Controller
593 (min: 560, max: 611) MBit/s ∼91% +3%
Microsoft Surface Go MHN-00003
Qualcomm Atheros QCA61x4
581 MBit/s ∼89% +1%
Microsoft Surface Pro (2017) i5
Marvell AVASTAR Wireless-AC Network Controller
577 MBit/s ∼88% 0%
Microsoft Surface Pro 6, Core i5, 128 GB
Marvell AVASTAR Wireless-AC Network Controller
577 (min: 517, max: 605) MBit/s ∼88%
Lenovo ThinkPad X1 Tablet G3-20KJ001NGE
802.11 a/b/g/n/ac
534 MBit/s ∼82% -7%
Microsoft Surface Book 2
Marvell AVASTAR Wireless-AC Network Controller
515 MBit/s ∼79% -11%
Durchschnitt der Klasse Convertible
  (38.3 - 678, n=113)
477 MBit/s ∼73% -17%
Huawei Matebook E
Intel 8265 Tri-Band WiFi (Oak Peak) Network Adapter
437 MBit/s ∼67% -24%
HP Elite x2 1013 G3-2TT14EA
Intel Dual Band Wireless-AC 8265
314 MBit/s ∼48% -46%
Lenovo Miix 520-12IKB 20M3000LGE
Atheros/Qualcomm QCA6174
286 MBit/s ∼44% -50%
iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10
Samsung Galaxy Book 12 SM-W728
Atheros/Qualcomm QCA6174
668 MBit/s ∼100% +29%
Lenovo ThinkPad X1 Tablet G3-20KJ001NGE
802.11 a/b/g/n/ac
634 MBit/s ∼95% +23%
Microsoft Surface Pro (2017) i5
Marvell AVASTAR Wireless-AC Network Controller
618 MBit/s ∼93% +20%
HP Elite x2 1013 G3-2TT14EA
Intel Dual Band Wireless-AC 8265
598 MBit/s ∼90% +16%
Huawei Matebook E
Intel 8265 Tri-Band WiFi (Oak Peak) Network Adapter
592 MBit/s ∼89% +15%
Microsoft Surface Pro 6, Core i7, 512 GB
Marvell AVASTAR Wireless-AC Network Controller
559 (min: 519, max: 577) MBit/s ∼84% +8%
Microsoft Surface Pro 6, Core i5, 128 GB
Marvell AVASTAR Wireless-AC Network Controller
517 (min: 437, max: 572) MBit/s ∼77%
Microsoft Surface Book 2
Marvell AVASTAR Wireless-AC Network Controller
498 MBit/s ∼75% -4%
Durchschnitt der Klasse Convertible
  (39.2 - 685, n=113)
486 MBit/s ∼73% -6%
Microsoft Surface Go MHN-00003
Qualcomm Atheros QCA61x4
476 MBit/s ∼71% -8%
Dell Latitude 5290 2-in-1
Intel Dual Band Wireless-AC 8265
305 MBit/s ∼46% -41%
Lenovo Miix 520-12IKB 20M3000LGE
Atheros/Qualcomm QCA6174
247 MBit/s ∼37% -52%
0102030405060708090100110120130140150160170180190200210220230240250260270280290300310320330340350360370380390400410420430440450460470480490500510520530540550560570580590600610Tooltip
Microsoft Surface Pro 6, Core i5, 128 GB UHD Graphics 620, 8250U, Toshiba KBG30ZPZ128G; iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø577 (517-605)
Microsoft Surface Pro 6, Core i5, 128 GB UHD Graphics 620, 8250U, Toshiba KBG30ZPZ128G; iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø517 (437-572)

Display

Pixel Raster des LGPhilips-Bildschirms
Pixel Raster des LGPhilips-Bildschirms

Das 12,3 Zoll PixelSense-Display löst nach wie vor mit 2.736 x 1.824 Bildpunkten auf (267 ppi). Das Seitenverhältnis entspricht 3:2. Der Kontrast von 1.447:1 stellt die Konkurrenz in den Schatten, zumal er bei der hohen Helligkeit von 463 cd/m² gemessen wurde. 

Wir haben, wie schon 2017, ein PWM-Flackern festgestellt, allerdings mit einer hohen und damit nicht wahrnehmbaren Frequenz von 20.800 Hertz. Dieses setzt erst bei Helligkeitsstufen von 50 % und weniger ein. Die Messungen stimmen mit der i7-Variante überein, kleine Unterschiede liegen in der Fertigungstoleranz bzw. sind Messungenauigkeiten.

462
cd/m²
452
cd/m²
496
cd/m²
412
cd/m²
463
cd/m²
448
cd/m²
413
cd/m²
430
cd/m²
477
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
X-Rite i1Pro 2
Maximal: 496 cd/m² Durchschnitt: 450.3 cd/m² Minimum: 5.3 cd/m²
Ausleuchtung: 83 %
Helligkeit Akku: 463 cd/m²
Kontrast: 1447:1 (Schwarzwert: 0.32 cd/m²)
ΔE Color 3.76 | 0.4-29.43 Ø6.3, calibrated: 2.68
ΔE Greyscale 3.18 | 0.64-98 Ø6.5
90% sRGB (Argyll 3D) 59% AdobeRGB 1998 (Argyll 3D)
Gamma: 2.53
Microsoft Surface Pro 6, Core i5, 128 GB
LGPhilips LP123WQ112604, , 2736x1834, 12.3
Microsoft Surface Pro (2017) i5
LG Display LP123WQ112604, , 2736x1824, 12.3
Microsoft Surface Book 2
Panasonic MEI96A2 , , 3000x2000, 13.5
Microsoft Surface Go MHN-00003
Sharp SHP14A6, , 1800x1200, 10
Dell Latitude 5290 2-in-1
SHP1479, , 1920x1280, 12.3
HP Elite x2 1013 G3-2TT14EA
AU Optronics AUO101A, , 3000x2000, 13
Lenovo ThinkPad X1 Tablet G3-20KJ001NGE
3000x2000, 13.3
Samsung Galaxy Book 12 SM-W728
Samsung SDCA029, , 2160x1440, 12
Huawei Matebook E
Chi Mei CMN7801, , 2160x1440, 12
Lenovo Miix 520-12IKB 20M3000LGE
Unbekannt, , 1920x1200, 12.2
Response Times
-5%
-23%
-34%
-57%
-8%
-41%
4%
25%
-26%
Response Time Grey 50% / Grey 80% *
42 (22, 20)
42 (20, 22)
-0%
52.8 (25.2, 27.6)
-26%
44 (22, 22)
-5%
56.8 (26.8, 30)
-35%
47 (23, 24)
-12%
47.2 (21.2, 26)
-12%
4 (2, 2)
90%
26 (10, 16)
38%
36 (18, 18)
14%
Response Time Black / White *
25 (14, 11)
29 (18, 11)
-16%
30 (16.4, 13.6)
-20%
25.6 (11.6, 14)
-2%
36 (19.6, 16.4)
-44%
26 (14, 12)
-4%
42.4 (19.6, 22.8)
-70%
20 (18, 2)
20%
22 (12, 10)
12%
23 (12, 11)
8%
PWM Frequency
20800 (50)
21000
1%
1020 (99)
-95%
1852 (98)
-91%
250 (100)
-99%
200 (90)
-99%
Bildschirm
5%
20%
23%
-5%
-8%
85%
-11%
-32%
Helligkeit Bildmitte
463
417
-10%
385
-17%
456
-2%
548
18%
452
-2%
376
-19%
439
-5%
384
-17%
Brightness
450
401
-11%
372
-17%
426
-5%
545
21%
412
-8%
378
-16%
428
-5%
355
-21%
Brightness Distribution
83
88
6%
89
7%
88
6%
86
4%
85
2%
91
10%
92
11%
80
-4%
Schwarzwert *
0.32
0.29
9%
0.21
34%
0.31
3%
0.51
-59%
0.48
-50%
0.03
91%
0.35
-9%
0.56
-75%
Kontrast
1447
1438
-1%
1833
27%
1471
2%
1075
-26%
942
-35%
12533
766%
1254
-13%
686
-53%
DeltaE Colorchecker *
3.76
3.63
3%
1.6
57%
1.3
65%
3.65
3%
4.05
-8%
4.1
-9%
5.17
-38%
4.58
-22%
Colorchecker DeltaE2000 max. *
7.35
6.74
8%
4.5
39%
3
59%
7.15
3%
6.64
10%
6.45
12%
7.68
-4%
11.63
-58%
Colorchecker DeltaE2000 calibrated *
2.68
1.1
59%
1.81
32%
1.56
42%
DeltaE Graustufen *
3.18
2.18
31%
1.5
53%
1.4
56%
5.5
-73%
4.87
-53%
3.64
-14%
5.69
-79%
5.63
-77%
Gamma
2.53 87%
3.09 71%
2.22 99%
2.24 98%
2.154 102%
2.71 81%
2.58 85%
2.42 91%
2.45 90%
CCT
6994 93%
6767 96%
6502 100%
6687 97%
7052 92%
7160 91%
7113 91%
7999 81%
7571 86%
Farbraum (Prozent von AdobeRGB 1998)
59
63
7%
64
8%
62.3
6%
65.2
11%
62
5%
74
25%
71
20%
60
2%
Color Space (Percent of sRGB)
90
99
10%
95.9
7%
96.8
8%
99.1
10%
97
8%
93
3%
100
11%
92
2%
Durchschnitt gesamt (Programm / Settings)
0% / 3%
-2% / 13%
-6% / 11%
-31% / -16%
-8% / -8%
-41% / -41%
45% / 66%
7% / -5%
-29% / -31%

* ... kleinere Werte sind besser

AdobeRGB: 59 %
AdobeRGB: 59 %
sRGB: 90 %
sRGB: 90 %

Bei der Farbraumabdeckung ist das Surface Pro nicht mehr ganz vorn dabei: 90 % sRGB, das lag 2017 noch bei 99 %. Unsere i7-Version schaffte 95 %. Da es sich um das baugleiche Panel handelt, gehen wir von Produktionstoleranzen bzw. Messungenauigkeiten aus. 

Im Auslieferungszustand hat das i5-Tablet einen Delta E von 3,2. Damit kann das ungeübte Auge den dezenten Blaustich eigentlich schon nicht mehr erkennen. Doch auch der kann mithilfe unseres Profils (verlinkt oben im Kasten) beseitigt werden. Das Delta E Graustufen verringert sich dann auf 1,15, der Blaustich verschwindet. Ähnliches erleben wir bei den Farben: Das Color Checker Delta E rutscht von 3,8 auf 2,7. Der Delta E-Zielbereich liegt bei 0-3.

CalMAN ColorChecker
CalMAN ColorChecker
CalMAN ColorChecker kalibriert
CalMAN ColorChecker kalibriert
CalMAN Graustufen
CalMAN Graustufen
CalMAN Graustufen kalibriert
CalMAN Graustufen kalibriert
CalMAN Sättigung
CalMAN Sättigung
CalMAN Sättigung kalibriert
CalMAN Sättigung kalibriert

Die Outdoor-Tauglichkeit des Surface-Displays steht mit seiner hohen Helligkeit gar nicht so schlecht da, allerdings beeinträchtigen Reflexionen die Sicht, speziell bei direkter Sonneneinstrahlung.

Einsatz im Tageslicht (Sonne)
Einsatz im Tageslicht (Sonne)
im Schatten
im Schatten
Dank der hohen Helligkeit ist viel Variation möglich.
Dank der hohen Helligkeit ist viel Variation möglich.

Reaktionszeiten (Response Times) des Displays

Die Reaktionszeiten (Response Times) beschreiben wie schnell zwischen zwei Farben eines Pixels umgeschaltet werden kann. Langsame Response Times können zu einer verschwommenen Darstellung, Schlieren und Geisterbilder führen. Besonders bei schnellen 3D-Spielen sind kurze Umschaltzeiten wichtig.
       Reaktionszeiten Schwarz zu Weiss
25 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 14 ms steigend
↘ 11 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind mittelmäßig und dadurch für Spieler eventuell zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 240 (Maximum) ms. » 40 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten durchschnittlich (25.6 ms).
       Reaktionszeiten 50% Grau zu 80% Grau
42 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 22 ms steigend
↘ 20 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind langsam und dadurch für viele Spieler wahrscheinlich zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.9 (Minimum) zu 636 (Maximum) ms. » 54 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten durchschnittlich (41 ms).

Bildschirm-Flackern / PWM (Pulse-Width Modulation)

Eine günstige Methode um die Helligkeit eines Bildschirms zu steuern, ist die Beleuchtung periodisch ein- und auszuschalten. Dies nennt sich PWM (Pulsweitenmodulation) Diese Umschaltung sollte mit einer hohen Frequenz stattfinden damit das menschliche Auge kein Flimmern wahrnimmt. Wenn die Frequenz zu niedrig ist, kann dies zu Ermüdungserscheinungen, Augenbrennen, Kopfweh und auch sichtbaren Flackern führen.
Flackern / PWM festgestellt 20800 Hz ≤ 50 % Helligkeit

Das Display flackert mit 20800 Hz (höchstwahrscheinlich durch Pulsweitenmodulation PWM) bei einer eingestellten Helligkeit von 50 % und darunter. Darüber sollte es zu keinem Flackern kommen.

Die Frequenz von 20800 Hz ist sehr hoch und sollte daher auch bei empfindlichen Personen zu keinen Problemen führen.

Im Vergleich: 52 % aller getesteten Geräte nutzten kein PWM um die Helligkeit zu reduzieren. Wenn PWM eingesetzt wurde, dann bei einer Frequenz von durchschnittlich 8781 (Minimum 43, Maximum 142900) Hz.

An den erstklassigen Blickwinkeln ändert auch die i5-Version nichts. Von jeder Seite kann die Anzeige ohne Farbverschiebungen oder Helligkeitsabfall angeschaut werden. 

Blickwinkel Surface Pro 6 (2018)
Blickwinkel Surface Pro 6 (2018)

Leistung

Microsoft rüstet sein Midrange-Surface mit einem Intel Core i5-8250U aus. Der gehört, wie das SoC im i7-Modell (i7-8650U), zur Kaby-Lake-R-Generation und hat vier echte Rechenkerne. Der echte Einsteiger ist der Core m3-7Y30. Diese Variante - aber auch unser vorliegendes i5-Modell - sind lüfterlos. Der Core m3-7Y30 war bereits 2017 verbaut, so dürfte sich bei dieser Variante eigentlich nur der Name und der Software-Load ändern. 

Ergänzt wird das SoC durch 8-GB-Arbeitsspeicher (auch hier Dual Channel!), die natürlich auf dem Board verlötet sind. Die Toshiba-SSD (KBG30ZPZ128G) mit 128 GB Rohkapazität ergänzt das System. Größere Speicher bietet Microsoft auch an (256, 512, 1.024 GB).

CPUZ CPU
CPUZ CPU
CPUZ Cache
CPUZ Cache
CPUZ Mainboard
CPUZ Mainboard
CPUZ Memory
CPUZ Memory
GPUZ
GPUZ
HWinfo: Zusammenfassung
HWinfo: Zusammenfassung
Latenzen
Latenzen
 

Prozessor

Beim Core i7-Modell erlebten wir eine überragende Laptop Performance, was freilich für den CPU-Teil gilt und nicht für die Grafikleistung. Der luftgekühlte i7-Vierkerner schafft es dort, mit 20 mm starken 14 Zoll Laptops gleich zu ziehen. Siehe dazu unseren Test: Surface Pro 6 (2018) i7-Modell.

Wie verhält sich nun der Lüfterlose Core i5? Wir betrachten zuerst die Cinebench R15-Schleife. Der i5 fährt beim ersten Durchlauf 584 Punkte ein, welche dann beim 2. bis 4. Durchlauf auf ca. 553 Punkte sinken. Der fünfte Durchgang endet dann schon auf lediglich 437 Punkte und hier verharrt die Leistung dann auch für die nächsten 20 Durchgänge. Gegenüber dem ersten Durchlauf vermelden wir also einen Leistungsrückgang von 25%. 

Die i7-Version muss ebenfalls einen Leistungsrückgang hinnehmen, da sind es aber nur 11 %. Vergleichen wir den Score unter Dauerlast, dann hat das i5-Modell 23 % weniger Performance. 

Wie sieht der CPU-Takt während der R15-Loops aus? Während beim Start nur für wenige Sekunden 3,4 GHz Anliegen rechnet der erste Durchgang mit 2,8 GHz. Für die weiteren Durchläufe (bis vier) sinkt der Takt dann auf 2,6 GHz. Alle weiteren Schleifen werden mit 2 GHz gerechnet. 

Die Energieaufnahme des Chips sinkt währenddessen von anfänglich 22 W auf kurzzeitig 16,5 W um dann auf Dauer (ab Durchgang sechs) bei ca. 10 W zu verbleiben. Intels Chip regelt die Frequenz herunter, weil die Temperatur nach vier Durchgängen auf knapp über 70° gestiegen ist. Diese Temperatur ist für das Fanless-Modell zu hoch, weshalb sie sich nach Taktsenkung auf 62-64° eingependelt. Dem i7-Modell wird eine dauerhafte Temperatur von 71-74° zugestanden, weshalb der Takt bei Dauerlast auch höher sein darf (2,5-2,6 GHz).

Im Akkubetrieb liegt der Takt bei 2,2-2,3 GHz, wobei 70° am Chip gar nicht erst erreicht werden. Das SoC regelt schon früher herunter. Kurzum, die Rechenleistung fällt im Akkubetrieb geringer aus, gemessen am Cinebench-Score verzeichnen wir ein Minus von 18 % (@Multi) und 27 % (@Single). 

Cinebench R15 Loop, Netzbetrieb: Temperaturen und Taktung
Cinebench R15 Loop, Netzbetrieb: Temperaturen und Taktung
Cinebench R15 Loop, Akkubetrieb: Temperaturen und Taktung
Cinebench R15 Loop, Akkubetrieb: Temperaturen und Taktung
0102030405060708090100110120130140150160170180190200210220230240250260270280290300310320330340350360370380390400410420430440450460470480490500510520530540550560570580590600610620630640650660670680690700710Tooltip
Microsoft Surface Pro 6, Core i5, 128 GB Intel Core i5-8250U, Intel Core i5-8250U: Ø452 (434.07-584.91)
Microsoft Surface Pro (2017) i5 Intel Core i5-7300U, Intel Core i5-7300U: Ø240 (211.49-337.24)
Microsoft Surface Pro 6, Core i7, 512 GB Intel Core i7-8650U, Intel Core i7-8650U: Ø571 (559.56-638.59)
Microsoft Surface Book 2 Intel Core i7-8650U, Intel Core i7-8650U: Ø526 (489.6-675.96)
Microsoft Surface Go MHN-00003 Intel Pentium Gold 4415Y, Intel Pentium Gold 4415Y: Ø163 (162.13-163.67)
Dell Latitude 5290 2-in-1 Intel Core i5-8350U, Intel Core i5-8350U: Ø488 (465.07-568.99)
HP Elite x2 1013 G3-2TT14EA Intel Core i5-8350U, Intel Core i5-8350U: Ø486 (481.08-516.94)
Samsung Galaxy Book 12 SM-W728 Intel Core i5-7200U, Intel Core i5-7200U: Ø298 (278.79-321.75)
Huawei Matebook E Intel Core i5-7Y54, Intel Core i5-7Y54: Ø250 (246.95-261.8)
Lenovo Miix 520-12IKB 20M3000LGE Intel Core i7-8550U, Intel Core i7-8550U; Cool Mode Off: Ø496 (487.22-531.67)
Lenovo Miix 520-12IKB 20M3000LGE Intel Core i7-8550U, Intel Core i7-8550U; Cool Mode On: Ø456 (434.78-525.48)
Lenovo ThinkPad T480s-20L7002AUS Intel Core i5-8250U, Intel Core i5-8250U: Ø672 (635.4-707.09)
Lenovo ThinkPad X280-20KES01S00 Intel Core i5-8250U, Intel Core i5-8250U: Ø538 (523.46-671.14)

Die oben beschriebene Drosselung mag signifikant sein, dennoch fährt der i5 (2018) selbst unter Dauerlast einen 47 % höheren Cinebench-Score ein als der Kaby-Lake-7300U aus 2017! Einen sehr ähnlichen Leistungssprung haben wir schon bei der i7-Version gesehen.

Die Konkurrenten HP Elite x2 1013 G3 (i5-8350U) und Dell Latitude 5290 (i5-8350U) drosseln kaum (HP) bzw. weniger stark (Dell). Beide fahren mit dem nominell stärkeren 8350U im ersten R15-Durchlauf 3 - 6 % mehr Punkte ein. In der R15-Schleife verbleiben sie mit einem Leistungsplus von 9 (Dell) bzw. 10 % (HP).

Wie laufen Standard-Laptops mit dem Core i5-8250U? Dieses SoC ist ein Allround-Chip, der in sehr vielen Geräten eingesetzt wird, von Law- bis High-End. Wir haben uns den T480s (flacher 14-Zöller) ausgesucht. Der holt selbst unter Dauerlast einen 35 % höheren Cinebench-Score heraus. Das kleine ThinkPad X280 (12 Zoll) hingegen drosselt zuerst um 22 % und geht dann mit immerhin noch 17 % in Führung. Beide Notebooks haben einen Lüfter. 

Kurz: Mit einem Lüfter bestückte Subnotebooks drosseln ebenfalls, bieten aber dank aktiver Kühlung bei Dauerlast 15 - 20 % mehr Leistung als unser Surface Pro 6 i5. An die Rechenleistung eines Laptops mit offenbar idealer Kühllösung kommt der 2018er i5 Surface Pro 6 aber bei weitem nicht heran, er erzielt nur 65 % deren Leistung.

Die folgenden Cinebench-Scores (Single und Multi) sind eine Momentaufnahme im Kaltstart. Hier kann der Chip seinen Turbo ausfahren, thermische Limits greifen in der Regel noch nicht. In dieser Disziplin liegen i5 2017 und i5 2018 im Single-Test gleich auf, während der i5 2018 im Multi 75 % mehr Punkte einholt. Das war beim Sprung von zwei auf vier Rechenkerne zu erwarten. Dieser Score ist für einen i5 8250U sogar leicht überdurchschnittlich. Der i7 2018 fuhr einen 9 % höheren Score ein (Multi).

Die Konkurrenten Lenovo Miix 520-12IKB, HP Elite x2 1013 G3 und Dell Latitude 5290 2-in-1 erzielen 10 - 12 % weniger Punkte (Multi), doch das ist, wie oben beschrieben, nur in den wenigen ersten Durchläufen so. Bei Dauerlast ist ihre Rechenleistung höher als die unseres i5 2018.

Cinebench R15
CPU Single 64Bit
Microsoft Surface Book 2
Intel Core i7-8650U
177 Points ∼100% +24%
Lenovo Miix 520-12IKB 20M3000LGE
Intel Core i7-8550U
164 Points ∼93% +15%
Microsoft Surface Pro 6, Core i7, 512 GB
Intel Core i7-8650U
163 Points ∼92% +14%
Dell Latitude 5290 2-in-1
Intel Core i5-8350U
151 Points ∼85% +6%
HP Elite x2 1013 G3-2TT14EA
Intel Core i5-8350U
147 Points ∼83% +3%
Microsoft Surface Pro 6, Core i5, 128 GB
Intel Core i5-8250U
143 Points ∼81%
Microsoft Surface Pro (2017) i5
Intel Core i5-7300U
141 Points ∼80% -1%
Durchschnittliche Intel Core i5-8250U
  (81 - 147, n=84)
141 Points ∼80% -1%
Samsung Galaxy Book 12 SM-W728
Intel Core i5-7200U
127 Points ∼72% -11%
Huawei Matebook E
Intel Core i5-7Y54
124 Points ∼70% -13%
Durchschnitt der Klasse Convertible
  (19 - 177, n=269)
101 Points ∼57% -29%
Microsoft Surface Go MHN-00003
Intel Pentium Gold 4415Y
65 Points ∼37% -55%
CPU Multi 64Bit
Microsoft Surface Book 2
Intel Core i7-8650U
673 Points ∼100% +15%
Microsoft Surface Pro 6, Core i7, 512 GB
Intel Core i7-8650U
639 Points ∼95% +9%
Microsoft Surface Pro 6, Core i5, 128 GB
Intel Core i5-8250U
585 Points ∼87%
Durchschnittliche Intel Core i5-8250U
  (320 - 730, n=87)
569 Points ∼85% -3%
Lenovo Miix 520-12IKB 20M3000LGE
Intel Core i7-8550U
532 Points ∼79% -9%
Lenovo Miix 520-12IKB 20M3000LGE
Intel Core i7-8550U
525 Points ∼78% -10%
HP Elite x2 1013 G3-2TT14EA
Intel Core i5-8350U
517 Points ∼77% -12%
Dell Latitude 5290 2-in-1
Intel Core i5-8350U
514 Points ∼76% -12%
Microsoft Surface Pro (2017) i5
Intel Core i5-7300U
334 Points ∼50% -43%
Samsung Galaxy Book 12 SM-W728
Intel Core i5-7200U
321 Points ∼48% -45%
Durchschnitt der Klasse Convertible
  (33 - 761, n=275)
276 Points ∼41% -53%
Huawei Matebook E
Intel Core i5-7Y54
254 Points ∼38% -57%
Microsoft Surface Go MHN-00003
Intel Pentium Gold 4415Y
164 Points ∼24% -72%
Cinebench R15 CPU Single 64Bit
143 Points
Cinebench R15 CPU Multi 64Bit
585 Points
Cinebench R15 OpenGL 64Bit
43.6 fps
Cinebench R15 Ref. Match 64Bit
97.8 %
Hilfe

System Performance

Die Anwendungsperformance ermitteln wir mit Futuremarks PC-Mark. Die i7-Version des Surface Pro 6 (2018) hatte uns mit ihrer etwas langsamen Toshiba-SSD etwas enttäuscht, sie erzielte nicht die PC Mark Ergebnisse, die wir aufgrund der starken Rechenleistung erwartet hätten. Ist Microsofts Wahl einer Toshiba-SSD (statt Samsung PM971 2017) auch beim i5-Modell ein Nachteil? Offenbar schon, denn die PCMarks fallen nicht so gut aus, wie sie es angesichts der guten Rechenleistung sein könnten und bleiben teilweise sogar hinter denen der 2017er i5-Version.

Der PC Mark 10 bescheinigt uns in Produktivität weniger Punkte als die 2017er Variante. Im Gesamtscore und bei Essential sowie Digital Content liegt das Testgerät aber 4 - 18 % in Führung. Der PC-Mark 8 sieht das ähnlich, im Work-Score liegen i5 2017 und i5 2018 gleichauf, im Home-Score liegt das aktuelle Testgerät 5 % in Führung. 

Kurz gesagt: Der i7 2018 geht mit lediglich 5 - 18 % (PC-Mark 10) bzw. 7 - 8 % (PC-Mark 8) in Führung.

PC-Mark 8 Creative
PC-Mark 8 Creative
PC-Mark 8 Work
PC-Mark 8 Work
PC-Mark 8 Home
PC-Mark 8 Home
PC-Mark 10 Zusammenfassung
PC-Mark 10 Zusammenfassung

Update 7.11.2018: Mehr Anwendungsleistung mit der 256-GB-SSD

Der PCMark 10 springt mit der 256-GB-SSD 8 % in die Höhe und liegt damit nur noch 12 % hinter dem luftgekühlten Spitzenmodell (i7, 512 GB). Die Sub-Scores des PCMark 10 sind allerdings durchwachsen (+2 bis +8 %).

PCMark 8 Creative, i5 256 GB
PCMark 8 Creative, i5 256 GB
PCMark 8 Home, i5 256 GB
PCMark 8 Home, i5 256 GB
PCMark 8 Storage, i5 256 GB
PCMark 8 Storage, i5 256 GB
PCMark 8 Work, i5 256 GB
PCMark 8 Work, i5 256 GB
PCMark 10 Score, i5 256 GB
PCMark 10 Score, i5 256 GB
PCMark 8
Work Score Accelerated v2
Lenovo Miix 520-12IKB 20M3000LGE
UHD Graphics 620, 8550U, Samsung SSD PM961 1TB M.2 PCIe 3.0 x4 NVMe (MZVLW1T0)
4772 Points ∼100% +20%
Dell Latitude 5290 2-in-1
UHD Graphics 620, 8350U, Toshiba XG5 KXG50ZNV256G
4764 Points ∼100% +20%
Durchschnittliche Intel Core i5-8250U, Intel UHD Graphics 620
  (2699 - 5106, n=49)
4644 Points ∼97% +17%
Microsoft Surface Book 2
GeForce GTX 1050 (Notebook), 8650U, Samsung PM961 MZVLW256HEHP
4522 (min: 4500, max: 4528) Points ∼95% +14%
Samsung Galaxy Book 12 SM-W728
HD Graphics 620, 7200U, Samsung SSD PM871a MZNLN256HMHQ
4291 Points ∼90% +8%
Microsoft Surface Pro 6, Core i7, 512 GB
UHD Graphics 620, 8650U, Toshiba KBG30ZPZ512G
4262 Points ∼89% +7%
HP Elite x2 1013 G3-2TT14EA
UHD Graphics 620, 8350U, Samsung PM961 MZVLW256HEHP
4200 Points ∼88% +6%
Microsoft Surface Pro 6 i5 256GB
UHD Graphics 620, 8250U, Toshiba KBG30ZPZ256G
4068 Points ∼85% +2%
Microsoft Surface Pro (2017) i5
HD Graphics 620, 7300U, Samsung PM971 KUS030202M
3983 Points ∼83% 0%
Microsoft Surface Pro 6, Core i5, 128 GB
UHD Graphics 620, 8250U, Toshiba KBG30ZPZ128G
3970 Points ∼83%
Durchschnitt der Klasse Convertible
  (1007 - 5281, n=199)
3645 Points ∼76% -8%
Home Score Accelerated v2
Lenovo Miix 520-12IKB 20M3000LGE
UHD Graphics 620, 8550U, Samsung SSD PM961 1TB M.2 PCIe 3.0 x4 NVMe (MZVLW1T0)
3860 Points ∼100% +25%
Dell Latitude 5290 2-in-1
UHD Graphics 620, 8350U, Toshiba XG5 KXG50ZNV256G
3776 Points ∼98% +22%
Microsoft Surface Book 2
GeForce GTX 1050 (Notebook), 8650U, Samsung PM961 MZVLW256HEHP
3694 (min: 3691, max: 3696) Points ∼96% +20%
Durchschnittliche Intel Core i5-8250U, Intel UHD Graphics 620
  (2986 - 4458, n=59)
3600 Points ∼93% +17%
Samsung Galaxy Book 12 SM-W728
HD Graphics 620, 7200U, Samsung SSD PM871a MZNLN256HMHQ
3538 Points ∼92% +15%
HP Elite x2 1013 G3-2TT14EA
UHD Graphics 620, 8350U, Samsung PM961 MZVLW256HEHP
3413 Points ∼88% +11%
Microsoft Surface Pro 6, Core i7, 512 GB
UHD Graphics 620, 8650U, Toshiba KBG30ZPZ512G
3281 Points ∼85% +6%
Microsoft Surface Pro 6 i5 256GB
UHD Graphics 620, 8250U, Toshiba KBG30ZPZ256G
3149 Points ∼82% +2%
Microsoft Surface Pro 6, Core i5, 128 GB
UHD Graphics 620, 8250U, Toshiba KBG30ZPZ128G
3088 Points ∼80%
Huawei Matebook E
HD Graphics 615, 7Y54, SanDisk SD8SN8U256G1027
2979 Points ∼77% -4%
Microsoft Surface Pro (2017) i5
HD Graphics 620, 7300U, Samsung PM971 KUS030202M
2936 Points ∼76% -5%
Durchschnitt der Klasse Convertible
  (741 - 4741, n=245)
2739 Points ∼71% -11%
Microsoft Surface Go MHN-00003
UHD Graphics 615, 4415Y, 64 GB eMMC Flash
741 Points ∼19% -76%
PCMark 10
Digital Content Creation
Microsoft Surface Book 2
GeForce GTX 1050 (Notebook), 8650U, Samsung PM961 MZVLW256HEHP
4342 (min: 4211, max: 4356) Points ∼100% +67%
Microsoft Surface Pro 6, Core i7, 512 GB
UHD Graphics 620, 8650U, Toshiba KBG30ZPZ512G
2952 Points ∼68% +13%
Microsoft Surface Pro 6 i5 256GB
UHD Graphics 620, 8250U, Toshiba KBG30ZPZ256G
2868 Points ∼66% +10%
Dell Latitude 5290 2-in-1
UHD Graphics 620, 8350U, Toshiba XG5 KXG50ZNV256G
2840 Points ∼65% +9%
Durchschnittliche Intel Core i5-8250U, Intel UHD Graphics 620
  (0 - 3082, n=56)
2721 Points ∼63% +4%
HP Elite x2 1013 G3-2TT14EA
UHD Graphics 620, 8350U, Samsung PM961 MZVLW256HEHP
2714 Points ∼63% +4%
Microsoft Surface Pro 6, Core i5, 128 GB
UHD Graphics 620, 8250U, Toshiba KBG30ZPZ128G
2604 Points ∼60%
Lenovo Miix 520-12IKB 20M3000LGE
UHD Graphics 620, 8550U, Samsung SSD PM961 1TB M.2 PCIe 3.0 x4 NVMe (MZVLW1T0)
2437 Points ∼56% -6%
Durchschnitt der Klasse Convertible
  (727 - 4342, n=67)
2400 Points ∼55% -8%
Microsoft Surface Pro (2017) i5
HD Graphics 620, 7300U, Samsung PM971 KUS030202M
2202 Points ∼51% -15%
Productivity
Lenovo Miix 520-12IKB 20M3000LGE
UHD Graphics 620, 8550U, Samsung SSD PM961 1TB M.2 PCIe 3.0 x4 NVMe (MZVLW1T0)
6860 Points ∼100% +52%
Dell Latitude 5290 2-in-1
UHD Graphics 620, 8350U, Toshiba XG5 KXG50ZNV256G
6238 Points ∼91% +38%
Microsoft Surface Book 2
GeForce GTX 1050 (Notebook), 8650U, Samsung PM961 MZVLW256HEHP
5819 (min: 5653, max: 5995) Points ∼85% +29%
Durchschnittliche Intel Core i5-8250U, Intel UHD Graphics 620
  (3851 - 6653, n=56)
5718 Points ∼83% +27%
HP Elite x2 1013 G3-2TT14EA
UHD Graphics 620, 8350U, Samsung PM961 MZVLW256HEHP
5698 Points ∼83% +26%
Microsoft Surface Pro 6, Core i7, 512 GB
UHD Graphics 620, 8650U, Toshiba KBG30ZPZ512G
5353 Points ∼78% +18%
Durchschnitt der Klasse Convertible
  (1162 - 6860, n=68)
5044 Points ∼74% +12%
Microsoft Surface Pro (2017) i5
HD Graphics 620, 7300U, Samsung PM971 KUS030202M
5009 Points ∼73% +11%
Microsoft Surface Pro 6 i5 256GB
UHD Graphics 620, 8250U, Toshiba KBG30ZPZ256G
5009 Points ∼73% +11%
Microsoft Surface Pro 6, Core i5, 128 GB
UHD Graphics 620, 8250U, Toshiba KBG30ZPZ128G
4520 Points ∼66%
Essentials
Lenovo Miix 520-12IKB 20M3000LGE
UHD Graphics 620, 8550U, Samsung SSD PM961 1TB M.2 PCIe 3.0 x4 NVMe (MZVLW1T0)
8199 Points ∼100% +22%
Dell Latitude 5290 2-in-1
UHD Graphics 620, 8350U, Toshiba XG5 KXG50ZNV256G
7995 Points ∼98% +19%
HP Elite x2 1013 G3-2TT14EA
UHD Graphics 620, 8350U, Samsung PM961 MZVLW256HEHP
7919 Points ∼97% +18%
Microsoft Surface Book 2
GeForce GTX 1050 (Notebook), 8650U, Samsung PM961 MZVLW256HEHP
7659 (min: 7643, max: 7746) Points ∼93% +14%
Durchschnittliche Intel Core i5-8250U, Intel UHD Graphics 620
  (5855 - 9289, n=56)
7382 Points ∼90% +10%
Microsoft Surface Pro 6, Core i7, 512 GB
UHD Graphics 620, 8650U, Toshiba KBG30ZPZ512G
7039 Points ∼86% +5%
Microsoft Surface Pro 6 i5 256GB
UHD Graphics 620, 8250U, Toshiba KBG30ZPZ256G
6859 Points ∼84% +2%
Durchschnitt der Klasse Convertible
  (2489 - 9291, n=68)
6724 Points ∼82% 0%
Microsoft Surface Pro 6, Core i5, 128 GB
UHD Graphics 620, 8250U, Toshiba KBG30ZPZ128G
6714 Points ∼82%
Microsoft Surface Pro (2017) i5
HD Graphics 620, 7300U, Samsung PM971 KUS030202M
6367 Points ∼78% -5%
Score
Microsoft Surface Book 2
GeForce GTX 1050 (Notebook), 8650U, Samsung PM961 MZVLW256HEHP
4119 (min: 4106, max: 4190) Points ∼100% +34%
Dell Latitude 5290 2-in-1
UHD Graphics 620, 8350U, Toshiba XG5 KXG50ZNV256G
3737 Points ∼91% +21%
Lenovo Miix 520-12IKB 20M3000LGE
UHD Graphics 620, 8550U, Samsung SSD PM961 1TB M.2 PCIe 3.0 x4 NVMe (MZVLW1T0)
3696 Points ∼90% +20%
HP Elite x2 1013 G3-2TT14EA
UHD Graphics 620, 8350U, Samsung PM961 MZVLW256HEHP
3559 Points ∼86% +16%
Microsoft Surface Pro 6, Core i7, 512 GB
UHD Graphics 620, 8650U, Toshiba KBG30ZPZ512G
3448 Points ∼84% +12%
Microsoft Surface Pro 6 i5 256GB
UHD Graphics 620, 8250U, Toshiba KBG30ZPZ256G
3311 Points ∼80% +8%
Durchschnittliche Intel Core i5-8250U, Intel UHD Graphics 620
  (0 - 4081, n=56)
3248 Points ∼79% +6%
Microsoft Surface Pro 6, Core i5, 128 GB
UHD Graphics 620, 8250U, Toshiba KBG30ZPZ128G
3076 Points ∼75%
Durchschnitt der Klasse Convertible
  (1006 - 4347, n=69)
3050 Points ∼74% -1%
Microsoft Surface Pro (2017) i5
HD Graphics 620, 7300U, Samsung PM971 KUS030202M
2957 Points ∼72% -4%
PCMark 8 Home Score Accelerated v2
3088 Punkte
PCMark 8 Creative Score Accelerated v2
4227 Punkte
PCMark 8 Work Score Accelerated v2
3970 Punkte
Hilfe

Massenspeicher

Wir machen die Toshiba-128-GB-SSD als Ursache für die etwas suboptimalen PCMarks aus. Die SSD ist leider deutlich langsamer als die Samsung PM971 von 2017. Es handelt sich um eine Client NVMe-BG3-SSD. BG3 steht für Ball Grid Array (BGA), es handelt sich also um ein aufgelötetes On Board Modell (M.2 1620-S2 Single Package). Der TLC-Chip arbeitet mit PCI Express 3.1a (NVMe Rev. 1.2.1). Der Hersteller spricht von 1,200 MB/s Sequential Read (550 @Write), was wir im Test nicht bestätigt sehen (748 bzw. 127 @CrystalDiskMark).

Die Samsung PM971 von 2017 war in fast allen Leistungspunkten schneller unterwegs. Selbst die Toshiba 512-GB-SSD im i7-Schwestermodell ist kumuliert 240 % schneller. Microsoft hat sich mit der Auswahl dieser 128-GB-NVMe-SSD keinen großen Gefallen getan. 

Update 7.11.2018: Mit der 256-GB-SSD arbeitet es sich schneller

Die 256-GB-Variante des Surface Pro 6 erzielt im Test höhere Geschwindigkeiten beim Lesen und Schreiben. Im Durchschnitt liegt der Leistungszuwachs gegenüber der 128-GB-Version bei knapp +30 %. Die 512-GB-Variante ist dann noch einen ganzen Zacken schneller (+130 % gegenüber 128 GB). 

Vom Write 4K bis hin zum sequenziellen Lesen und Schreiben fällt die Wertung der 256-GB-SSD markant höher aus. Einzig beim Lesen von mittelgroßen Dateien (Read 512) fällt die Wertung zu Ungunsten des 256-GB-Speichers aus. Die Ergebnisse von AS SSD sind durchwachsen, das Programm sieht die 256er-SSD aber immerhin 6 % im Vorteil. 

Microsoft Surface Pro 6, Core i5, 128 GB
Toshiba KBG30ZPZ128G
Microsoft Surface Pro 6 i5 256GB
Toshiba KBG30ZPZ256G
Microsoft Surface Pro (2017) i5
Samsung PM971 KUS030202M
Microsoft Surface Pro 6, Core i7, 512 GB
Toshiba KBG30ZPZ512G
Microsoft Surface Book 2
Samsung PM961 MZVLW256HEHP
Microsoft Surface Go MHN-00003
64 GB eMMC Flash
HP Elite x2 1013 G3-2TT14EA
Samsung PM961 MZVLW256HEHP
Samsung Galaxy Book 12 SM-W728
Samsung SSD PM871a MZNLN256HMHQ
Huawei Matebook E
SanDisk SD8SN8U256G1027
Lenovo Miix 520-12IKB 20M3000LGE
Samsung SSD PM961 1TB M.2 PCIe 3.0 x4 NVMe (MZVLW1T0)
Durchschnittliche Toshiba KBG30ZPZ128G
 
CrystalDiskMark 3.0
49%
240%
212%
202%
-39%
312%
148%
106%
336%
0%
Write 4k QD32
45.38
95.9
111%
373
722%
304.9
572%
337.08
643%
33.64
-26%
298.4
558%
260.7
474%
184.4
306%
498.5
999%
45.4
0%
Read 4k QD32
192.7
226.7
18%
423
120%
241.2
25%
465.5
142%
34.45
-82%
286
48%
289.1
50%
381.8
98%
606.5
215%
193
0%
Write 4k
39.77
70.86
78%
125
214%
97.24
145%
148.47
273%
24.27
-39%
104.2
162%
91.93
131%
65.3
64%
139.3
250%
39.8
0%
Read 4k
29.93
30.64
2%
46
54%
43.75
46%
43.64
46%
19.06
-36%
49.66
66%
40.46
35%
32.46
8%
54.83
83%
29.9
0%
Write 512
115.8
206.2
78%
445
284%
574.9
396%
337.86
192%
107.1
-8%
798.3
589%
395.4
241%
294.7
154%
627.1
442%
116
0%
Read 512
385.3
346.4
-10%
225
-42%
388.2
1%
654.05
70%
190.6
-51%
716.7
86%
443.7
15%
341.9
-11%
586.3
52%
385
0%
Write Seq
127.6
240.1
88%
853
568%
791.5
520%
341.2
167%
122.4
-4%
1209
847%
473.7
271%
461
261%
931.9
630%
128
0%
Read Seq
748.1
922.5
23%
723
-3%
651.1
-13%
1370.2
83%
259.6
-65%
1786
139%
511.1
-32%
506.1
-32%
882.5
18%
748
0%
CrystalDiskMark 5.2 / 6
33%
185%
145%
136%
-46%
284%
79%
324%
0%
Write 4K
68.05
80.37
18%
124
82%
83.23
22%
140.57
107%
26.91
-60%
90.97
34%
76.13
12%
163.1
140%
68.1
0%
Read 4K
30.64
30.66
0%
42
37%
43.84
43%
43.62
42%
19.72
-36%
36.84
20%
34
11%
47.86
56%
30.6
0%
Write Seq
133.8
230.7
72%
831
521%
636.4
376%
343.33
157%
126.2
-6%
1197
795%
453.4
239%
925.1
591%
134
0%
Read Seq
705.3
761.7
8%
805
14%
899.7
28%
1451.81
106%
268
-62%
1705
142%
474.4
-33%
815.7
16%
705
0%
Write 4K Q32T1
104.4
141.6
36%
300
187%
192.9
85%
344.37
230%
62.89
-40%
355.8
241%
249.9
139%
473.7
354%
104
0%
Read 4K Q32T1
196.3
244.9
25%
322
64%
247.36
26%
457.23
133%
39.82
-80%
256.9
31%
321.1
64%
570
190%
196
0%
Write Seq Q32T1
135.5
240
77%
846
524%
861.1
535%
344.3
154%
131.3
-3%
1222
802%
475.6
251%
1730
1177%
136
0%
Read Seq Q32T1
1124
1460
30%
1656
47%
1615
44%
2885.4
157%
259.3
-77%
3460
208%
553.9
-51%
1844
64%
1124
0%
AS SSD
6%
-1202%
26%
-46%
127%
35%
5%
238%
0%
Score Total
870
911
5%
1225
41%
225
-74%
2105
142%
1107
27%
890
2%
3603
314%
870
0%
Score Write
244
231
-5%
280
15%
92
-62%
770
216%
399
64%
230
-6%
1222
401%
244
0%
Score Read
430
476
11%
644
50%
88
-80%
917
113%
462
7%
439
2%
1576
267%
430
0%
Access Time Write *
0.301
0.276
8%
23
-7541%
0.3
-0%
0.233
23%
0.041
86%
0.041
86%
0.075
75%
0.031
90%
0.301
-0%
Access Time Read *
0.913
0.069
92%
0.071
92%
0.213
77%
0.151
83%
0.063
93%
0.071
92%
0.107
88%
0.035
96%
0.913
-0%
4K-64 Write
129.31
130.47
1%
75
-42%
171.3
32%
44.48
-66%
596.11
361%
269.71
109%
149.56
16%
970.65
651%
129
0%
4K-64 Read
277.89
329.95
19%
1221.8
340%
494.14
78%
40.27
-86%
669.32
141%
377.79
36%
359.7
29%
1370.21
393%
278
0%
4K Write
80.6
83.7
4%
68.95
-14%
35.07
-56%
91.09
13%
82.32
2%
60.47
-25%
117.14
45%
80.6
0%
4K Read
40.46
29.51
-27%
34.42
-15%
18.29
-55%
41.45
2%
33.44
-17%
30.43
-25%
52.32
29%
40.5
0%
Seq Write
340
171.01
-50%
156.7
-54%
393.6
16%
126.65
-63%
831.85
145%
470.42
38%
202.05
-41%
1345.86
296%
340
0%
Seq Read
1113.69
1168.96
5%
1036.8
-7%
1154.2
4%
289.84
-74%
2062.08
85%
509.85
-54%
489.83
-56%
1532.94
38%
1114
0%
Durchschnitt gesamt (Programm / Settings)
29% / 27%
-259% / -174%
128% / 116%
169% / 169%
-44% / -44%
241% / 228%
92% / 83%
63% / 57%
299% / 292%
0% / 0%

* ... kleinere Werte sind besser

Toshiba KBG30ZPZ128G
Sequential Read: 748.1 MB/s
Sequential Write: 127.6 MB/s
512K Read: 385.3 MB/s
512K Write: 115.8 MB/s
4K Read: 29.93 MB/s
4K Write: 39.77 MB/s
4K QD32 Read: 192.7 MB/s
4K QD32 Write: 45.38 MB/s

Grafikkarte

Die Intel UHD Graphics 620 ist die integrierte GPU, die bei allen Kaby-Lake-Refresh-Prozessoren vorhanden ist. Sie ist ein Update der 2016er Intel HD Graphics 620 und hat weiterhin 24 Executive Units (EU).

Die Leistung der iGPU wird vor allem durch die RAM-Konfiguration bestimmt. Microsoft setzt ausnahmslos auf Dual Channel, auch bei der 128 GB i5-Version. Durch Dual Channel kann die iGPU mehr Leistung abrufen, weshalb das Surface Pro 6 i5 mehr Leistung abrufen kann, als die UHD Graphics 620 im Durchschnitt erzielt. 

In den 3DMark liegt die im i5Variante lediglich 5 % hinter der i7-Schwester. Das Testgerät ist aber bis zu 17 % besser als das HP Elite x2 1013 G3 (3DMark), obgleich auch dort Dual-Channel läuft.

3DMark - 1280x720 Cloud Gate Standard Graphics
Microsoft Surface Book 2
NVIDIA GeForce GTX 1050 (Notebook), Intel Core i7-8650U
29376 Points ∼100% +201%
Microsoft Surface Pro 6, Core i7, 512 GB
Intel UHD Graphics 620, Intel Core i7-8650U
10213 Points ∼35% +5%
Microsoft Surface Pro 6, Core i5, 128 GB
Intel UHD Graphics 620, Intel Core i5-8250U
9769 Points ∼33%
Dell Latitude 5290 2-in-1
Intel UHD Graphics 620, Intel Core i5-8350U
9307 Points ∼32% -5%
Durchschnittliche Intel UHD Graphics 620
  (6910 - 11294, n=88)
8841 Points ∼30% -9%
Lenovo Miix 520-12IKB 20M3000LGE
Intel UHD Graphics 620, Intel Core i7-8550U
8833 Points ∼30% -10%
Lenovo Miix 520-12IKB 20M3000LGE
Intel UHD Graphics 620, Intel Core i7-8550U
7559 Points ∼26% -23%
HP Elite x2 1013 G3-2TT14EA
Intel UHD Graphics 620, Intel Core i5-8350U
8330 Points ∼28% -15%
Samsung Galaxy Book 12 SM-W728
Intel HD Graphics 620, Intel Core i5-7200U
7776 Points ∼26% -20%
Microsoft Surface Pro (2017) i5
Intel HD Graphics 620, Intel Core i5-7300U
7265 Points ∼25% -26%
Microsoft Surface Go MHN-00003
Intel UHD Graphics 615, Intel Pentium Gold 4415Y
6602 Points ∼22% -32%
Durchschnitt der Klasse Convertible
  (1023 - 37388, n=258)
6396 Points ∼22% -35%
3DMark 11 - 1280x720 Performance GPU
Microsoft Surface Book 2
NVIDIA GeForce GTX 1050 (Notebook), Intel Core i7-8650U
7483 (min: 7472, max: 7485) Points ∼100% +298%
Microsoft Surface Pro 6, Core i7, 512 GB
Intel UHD Graphics 620, Intel Core i7-8650U
1977 Points ∼26% +5%
Microsoft Surface Pro 6, Core i5, 128 GB
Intel UHD Graphics 620, Intel Core i5-8250U
1881 Points ∼25%
Lenovo Miix 520-12IKB 20M3000LGE
Intel UHD Graphics 620, Intel Core i7-8550U
1717 Points ∼23% -9%
Lenovo Miix 520-12IKB 20M3000LGE
Intel UHD Graphics 620, Intel Core i7-8550U
1606 Points ∼21% -15%
Durchschnittliche Intel UHD Graphics 620
  (1235 - 1979, n=100)
1675 Points ∼22% -11%
Dell Latitude 5290 2-in-1
Intel UHD Graphics 620, Intel Core i5-8350U
1660 Points ∼22% -12%
HP Elite x2 1013 G3-2TT14EA
Intel UHD Graphics 620, Intel Core i5-8350U
1660 Points ∼22% -12%
Samsung Galaxy Book 12 SM-W728
Intel HD Graphics 620, Intel Core i5-7200U
1533 Points ∼20% -19%
Microsoft Surface Go MHN-00003
Intel UHD Graphics 615, Intel Pentium Gold 4415Y
1257 Points ∼17% -33%
Huawei Matebook E
Intel HD Graphics 615, Intel Core i5-7Y54
1256 Points ∼17% -33%
Durchschnitt der Klasse Convertible
  (173 - 7483, n=298)
1178 Points ∼16% -37%
3DMark 11 Performance
2048 Punkte
3DMark Cloud Gate Standard Score
8748 Punkte
Hilfe

Gaming Performance

Farming Simulator 17, Spiele mit geringsten Anforderungen laufen flüssig.
Farming Simulator 17, Spiele mit geringsten Anforderungen laufen flüssig.

Die Surface Pro 6 i5 Variante fährt unterm Strich etwas weniger Spiele-Leistung ein als die i7 Schwester. Der Unterschied ist jedoch marginal und es ist in der Praxis unwichtig, ob ein Spiel mit 18 oder 23 FPS läuft (Middle-Earth: Shadow of War, Low 1280). Das Game ist so oder so nicht bzw. lediglich in geringer Auflösung mit heruntergeschraubt Details spielbar. Je nach Spiel kann der Unterschied aber auch bis zu 50 % betragen (Rise of the Tomb Raider - Low Preset).

BioShock Infinite - 1366x768 High Preset
Microsoft Surface Book 2
GeForce GTX 1050 (Notebook), 8650U, Samsung PM961 MZVLW256HEHP
149.1 fps ∼100% +367%
Microsoft Surface Pro 6, Core i7, 512 GB
UHD Graphics 620, 8650U, Toshiba KBG30ZPZ512G
33.7 fps ∼23% +6%
Microsoft Surface Pro 6, Core i5, 128 GB
UHD Graphics 620, 8250U, Toshiba KBG30ZPZ128G
31.9 fps ∼21%
Microsoft Surface Pro (2017) i5
HD Graphics 620, 7300U, Samsung PM971 KUS030202M
28.3 fps ∼19% -11%
Dell Latitude 5290 2-in-1
UHD Graphics 620, 8350U, Toshiba XG5 KXG50ZNV256G
28 fps ∼19% -12%
HP Elite x2 1013 G3-2TT14EA
UHD Graphics 620, 8350U, Samsung PM961 MZVLW256HEHP
26.8 fps ∼18% -16%
Durchschnittliche Intel UHD Graphics 620
  (15.6 - 34.3, n=88)
26 fps ∼17% -18%
Durchschnitt der Klasse Convertible
  (2.1 - 149, n=166)
24.4 fps ∼16% -24%
Lenovo Miix 520-12IKB 20M3000LGE
UHD Graphics 620, 8550U, Samsung SSD PM961 1TB M.2 PCIe 3.0 x4 NVMe (MZVLW1T0)
24.2 fps ∼16% -24%
Huawei Matebook E
HD Graphics 615, 7Y54, SanDisk SD8SN8U256G1027
20.46 fps ∼14% -36%
Microsoft Surface Go MHN-00003
UHD Graphics 615, 4415Y, 64 GB eMMC Flash
17.5 fps ∼12% -45%
Thief - 1024x768 Very Low Preset
Microsoft Surface Pro 6, Core i7, 512 GB
UHD Graphics 620, 8650U, Toshiba KBG30ZPZ512G
26.5 fps ∼100% +12%
Microsoft Surface Pro 6, Core i5, 128 GB
UHD Graphics 620, 8250U, Toshiba KBG30ZPZ128G
23.7 fps ∼89%
Durchschnittliche Intel UHD Graphics 620
  (16.3 - 26.5, n=6)
21.7 fps ∼82% -8%
Durchschnitt der Klasse Convertible
  (3.1 - 70, n=40)
21.6 fps ∼82% -9%
Microsoft Surface Pro (2017) i5
HD Graphics 620, 7300U, Samsung PM971 KUS030202M
21.3 fps ∼80% -10%
Rise of the Tomb Raider - 1024x768 Lowest Preset
Microsoft Surface Book 2
GeForce GTX 1050 (Notebook), 8650U, Samsung PM961 MZVLW256HEHP
95.3 fps ∼100% +576%
Microsoft Surface Pro 6, Core i7, 512 GB
UHD Graphics 620, 8650U, Toshiba KBG30ZPZ512G
21.7 fps ∼23% +54%
Durchschnittliche Intel UHD Graphics 620
  (10.4 - 111, n=49)
21.5 fps ∼23% +52%
Durchschnitt der Klasse Convertible
  (5.3 - 99.4, n=73)
21.5 fps ∼23% +52%
Samsung Galaxy Book 12 SM-W728
HD Graphics 620, 7200U, Samsung SSD PM871a MZNLN256HMHQ
19.8 fps ∼21% +40%
HP Elite x2 1013 G3-2TT14EA
UHD Graphics 620, 8350U, Samsung PM961 MZVLW256HEHP
17.2 fps ∼18% +22%
Microsoft Surface Pro (2017) i5
HD Graphics 620, 7300U, Samsung PM971 KUS030202M
14.7 fps ∼15% +4%
Microsoft Surface Pro 6, Core i5, 128 GB
UHD Graphics 620, 8250U, Toshiba KBG30ZPZ128G
14.1 fps ∼15%
Microsoft Surface Go MHN-00003
UHD Graphics 615, 4415Y, 64 GB eMMC Flash
10.5 fps ∼11% -26%
Civilization VI - 1024x768 Minimum Preset
Microsoft Surface Pro 6, Core i7, 512 GB
UHD Graphics 620, 8650U, Toshiba KBG30ZPZ512G
45.3 fps ∼100% +17%
Microsoft Surface Pro 6, Core i5, 128 GB
UHD Graphics 620, 8250U, Toshiba KBG30ZPZ128G
38.8 fps ∼86%
Durchschnittliche Intel UHD Graphics 620
  (27.8 - 45.3, n=9)
36.5 fps ∼81% -6%
Durchschnitt der Klasse Convertible
  (9.7 - 45.3, n=14)
28.1 fps ∼62% -28%
Farming Simulator 17 - 1366x768 Medium Preset
Microsoft Surface Pro 6, Core i7, 512 GB
UHD Graphics 620, 8650U, Toshiba KBG30ZPZ512G
56.9 fps ∼100% +19%
Durchschnittliche Intel UHD Graphics 620
  (8 - 67.9, n=11)
50.9 fps ∼89% +6%
Durchschnitt der Klasse Convertible
  (24.1 - 91, n=12)
49.8 fps ∼88% +4%
Microsoft Surface Pro 6, Core i5, 128 GB
UHD Graphics 620, 8250U, Toshiba KBG30ZPZ128G
47.8 fps ∼84%
Samsung Galaxy Book 12 SM-W728
HD Graphics 620, 7200U, Samsung SSD PM871a MZNLN256HMHQ
24.1 fps ∼42% -50%
Middle-earth: Shadow of War - 1280x720 Lowest Preset
Durchschnitt der Klasse Convertible
  (10 - 77, n=6)
29.7 fps ∼100% +65%
Microsoft Surface Pro 6, Core i7, 512 GB
UHD Graphics 620, 8650U, Toshiba KBG30ZPZ512G
23 fps ∼77% +28%
Durchschnittliche Intel UHD Graphics 620
  (18 - 23, n=3)
20.3 fps ∼68% +13%
Microsoft Surface Pro 6, Core i5, 128 GB
UHD Graphics 620, 8250U, Toshiba KBG30ZPZ128G
18 fps ∼61%
F1 2018 - 1280x720 Ultra Low Preset
Microsoft Surface Pro 6, Core i5, 128 GB
UHD Graphics 620, 8250U, Toshiba KBG30ZPZ128G
35.8 fps ∼100%
Durchschnittliche Intel UHD Graphics 620
  (31 - 35.8, n=3)
32.9 fps ∼92% -8%
Microsoft Surface Pro 6, Core i7, 512 GB
UHD Graphics 620, 8650U, Toshiba KBG30ZPZ512G
32 fps ∼89% -11%
Durchschnitt der Klasse Convertible
  (12 - 35.8, n=4)
23 fps ∼64% -36%
Shadow of the Tomb Raider - 1280x720 Lowest Preset
Microsoft Surface Pro 6, Core i5, 128 GB
UHD Graphics 620, 8250U, Toshiba KBG30ZPZ128G
21.7 fps ∼100%
Durchschnittliche Intel UHD Graphics 620
  (13 - 21.7, n=3)
16.9 fps ∼78% -22%
Microsoft Surface Pro 6, Core i7, 512 GB
UHD Graphics 620, 8650U, Toshiba KBG30ZPZ512G
16 fps ∼74% -26%
Durchschnitt der Klasse Convertible
  (3 - 21.7, n=4)
11.2 fps ∼52% -48%
min. mittel hoch max.
BioShock Infinite (2013) 70.23831.98.6fps
Thief (2014) 23.710.48.5fps
Rise of the Tomb Raider (2016) 14.18.9fps
Civilization VI (2016) 38.814.15.9fps
Farming Simulator 17 (2016) 58.1447.819fps
Middle-earth: Shadow of War (2017) 1810fps
F1 2018 (2018) 35.81194fps
Shadow of the Tomb Raider (2018) 21.75.4fps

Emissionen

Geräuschemissionen

Das Testgerät hat keine Geräuschemissionen, es besitzt keinen Lüfter.

dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs2032.13329.531.432.12532.230.33130.932.23133.434.934.230.433.44028.930.129.928.628.95032.231.231.230.832.26327.4282727.127.48026.827.326.22826.810025.426.625.72625.412525.424.625.325.425.416023.924.423.723.623.920023.12322.622.423.125022.22322.221.522.231521.421.620.820.621.440021.922.12020.521.950021.32119.419.321.363021.521.11918.921.580022.722.518.418.322.7100021.822.217.918.121.812502121.217.717.721160022.522.217.617.422.5200021.220.917.417.321.225002322.917.517.623315023.623.617.817.823.6400020.420.517.91820.4500019.819.818.218.119.86300191918.218.419800018.518.518.618.318.51000018.418.418.418.318.41250018.418.418.218.218.41600018.318.418.218.218.3SPL33.533.531.830.430.433.5N1.81.81.51.31.31.8median 21.5median 21.6median 18.4median 18.3median 21.5Delta1.71.12.11.91.732.83331.131.932.831.83531.43431.829.541.233.133.529.531.136.530.232.731.129.342.929.13329.327.734.227.628.827.726.928.827.427.326.925.22725.725.725.224.726.625.424.624.724.3252423.724.323.523.323.122.423.522.222.822.221.722.221.721.921.620.921.721.121.620.920.921.120.221.421.119.320.22020.820.918.52019.821.321.818.419.81920.720.818.41918.920.620.917.618.919.722.622.717.519.71921.321.717.61919.221.72217.719.218.921.821.917.618.91818.919.118181818.418.518.11818.118.218.218.118.118.218.318.218.118.218.318.318.218.318.318.218.118.118.118.218.218.218.118.118.231.232.832.930.431.21.41.71.61.31.4median 19.2median 21.3median 21.1median 18.3median 19.21.71.81.71.91.730.731.533.130.731.73132.931.73534.632.63530.830.529.830.838.539.337.938.530.231.731.130.228.126.828.228.129.229.324.529.225.526.524.925.523.423.824.423.423.322.723.323.321.622.322.221.620.920.821.420.921.321.520.421.320.720.619.220.720.820.618.720.820.119.918.220.119.919.817.719.918.418.717.518.420.220.417.320.219.519.917.419.519.819.817.519.819.919.717.519.918.518.717.718.518.218.317.818.218.218.11818.218.318.418.218.318.418.318.218.418.318.318.318.318.518.418.418.531.631.730.331.61.61.61.41.6median 19.9median 19.9median 18.2median 19.92.31.72.22.339.740.940.941.339.739.739.137.137.839.730.829.530.130.730.832.73329.431.532.731.331.430.228.631.330.731.332.231.130.732.932.928.830.432.934.734.128.73234.725.925.225.725.825.92827.225.726.12826.226.424.724.926.225.92523.624.225.925.125.122.52325.12424.22221.82423.323.42121.223.322.322.820.120.322.322.823.519.119.522.8222318.718.62221.622.217.817.921.621.222.217.317.421.221.522.817.21721.522.123.41716.722.121.723.116.716.421.719.921.916.716.319.918.419.216.616.118.417.617.816.71617.617.317.216.715.917.317.216.916.61617.217.11716.61617.117.217.216.716.117.233.434.230.330.233.422.11.41.42median 22median 23median 17.8median 17.9median 223.123.33.73.1hearing rangehide median Fan NoiseMicrosoft Surface Pro 6, Core i7, 512 GBHP Elite x2 1013 G3-2TT14EASamsung Galaxy Book 12 SM-W728Lenovo Miix 520-12IKB 20M3000LGE

Temperatur

Im Leerlauf nehmen sich i5- und i7-Version nichts. Die Abwärme auf den Oberflächen liegt gleichermaßen bei durchschnittlich 30°. Die Lüfter bleiben, bei beiden Geräten, im Leerlauf konsequent still. Schalten wir den Core i5 auf Last, das bedeutet Stresstest mit einer dann dauerhaft reduzierten Taktung, so steigt der Durchschnitt oben wie unten auf 38°, wobei die Hotspots mit 44° etwas wärmer ausfallen. Gravierend sind die Unterschiede also nicht.

Im Stresstest verhält sich der i5 nicht viel anders als der i7. Allerdings sind die Frequenzen, auf die sich der Chip bei Dauerlast eingependelt, noch geringer. 900 MHz liegen an, wenn Prime 95 und FurMark dauerhaft gleichzeitig laufen. Die Temperatur pendelt sich währenddessen auf 59° ein. 

Die untenstehende Grafik zeigt bis Minute eins den solo ausgeführten Prime 95 (CPU-Stress). Hier liegt der Takt anfänglich bei 2,9 GHz, fällt dann aber auf 2,5 - 2,6 GHz ab. Das SoC hat sich dann bereits auf 70° aufgeheizt, was der Grund für die Taktreduzierung ist. 

Setzt dann ab Minute 1 auch noch der FurMark ein (GPU-Stress), dann reduziert der Chip seinen Takt auf 2,2 GHz und später dann auf 900 MHz (Minute drei). Während des Stresstests steigt die Energieaufnahme nur für ca. 30 Sekunden auf 22 W (IA Cores Power), sinkt dann auf zeitweise 16 und verbleibt dann bei 5,5 W.

Die Grafikkarte agiert indessen mit 750 MHz. Das ist ein Stück weit entfernt von ihrem Maximaltakt (bis 1.100 MHz). Hinweis: Unser Stresstest stellt ein Extremlast-Szenario dar, das in der Praxis nur in Ausnahmefällen auftreten dürfte.

Stresstest: Temperaturen und Taktungen
Stresstest: Temperaturen und Taktungen
unter dauerhafter Maximalbelastung sinkt der Takt auf 900 MHz
unter dauerhafter Maximalbelastung sinkt der Takt auf 900 MHz
 29.2 °C30.2 °C30.3 °C 
 29.2 °C30.3 °C29.9 °C 
 33.1 °C34.5 °C34 °C 
Maximal: 34.5 °C
Durchschnitt: 31.2 °C
29.6 °C30.7 °C28.4 °C
29.4 °C30.6 °C30.2 °C
29.4 °C29.9 °C29.3 °C
Maximal: 30.7 °C
Durchschnitt: 29.7 °C
Netzteil (max.)  31.5 °C | Raumtemperatur 23.4 °C | FIRT 550-Pocket
(±) Die Durchschnittstemperatur auf der Oberseite unter extremer Last ist 37.6 °C. Im Vergleich erhitzte sich der Durchschnitt der Geräteklasse Convertible auf 30.4 °C.
(+) Die maximale Temperatur auf der Oberseite ist 39.7 °C. Im Vergleich liegt der Klassendurchschnitt bei 35.5 °C (von 21.8 bis 55.7 °C für die Klasse Convertible).
(±) Auf der Unterseite messen wir eine maximalen Wert von 41.1 °C (im Vergleich zum Durchschnitt von 36.6 °C).
(+) Ohne Last messen wir eine durchschnittliche Temperatur von 31.2 °C auf der Oberseite. Der Klassendurchschnitt erreicht 30.4 °C.
(±) Die Handballen und der Touchpad-Bereich können sehr heiß werden mit maximal 39.1 °C.
(-) Die durchschnittliche Handballen-Temperatur anderer getesteter Geräte war 29.2 °C (-9.9 °C).
Abwärme während Stresstest, Frontseite
Abwärme während Stresstest, Frontseite
Abwärme während Stresstest, Rückseite
Abwärme während Stresstest, Rückseite
Abwärme im Leerlauf, Frontseite
Abwärme im Leerlauf, Frontseite
Abwärme im Leerlauf, Rückseite
Abwärme im Leerlauf, Rückseite

Energieverwaltung

Energieaufnahme

Die Energieaufnahme von i5 und i7 unterscheiden sich im Last-Bereich um zirka 4 Watt. Hier war der Dual Core i5 2017 sparsamer, wobei die genannten 23,5 Watt nach Throttling im Stresstest abgelesen wurden. Im Leerlauf unterscheiden sich i5 und i7 nur minimal, weshalb sie auch fast deckungsgleiche Idle-Laufzeiten haben. 

Das HP Elite x2 1013 G3 braucht bei durchschnittlicher Last mehr Energie, das muss aber vor dem Hintergrund seiner höheren Leistung bei Dauerlast (R15-Loop) gesehen werden.

Stromverbrauch
Aus / Standbydarklight 0.21 / 0.2 Watt
Idledarkmidlight 4.3 / 8.7 / 9.4 Watt
Last midlight 24.5 / 36 Watt
 color bar
Legende: min: dark, med: mid, max: light        Metrahit Energy
Microsoft Surface Pro 6, Core i5, 128 GB
8250U, UHD Graphics 620, Toshiba KBG30ZPZ128G, IPS, 2736x1834, 12.3
Microsoft Surface Pro (2017) i5
7300U, HD Graphics 620, Samsung PM971 KUS030202M, IPS, 2736x1824, 12.3
Microsoft Surface Pro 6, Core i7, 512 GB
8650U, UHD Graphics 620, Toshiba KBG30ZPZ512G, IPS, 2736x1824, 12.3
Microsoft Surface Book 2
8650U, GeForce GTX 1050 (Notebook), Samsung PM961 MZVLW256HEHP, IPS, 3000x2000, 13.5
Microsoft Surface Go MHN-00003
4415Y, UHD Graphics 615, 64 GB eMMC Flash, IPS, 1800x1200, 10
Dell Latitude 5290 2-in-1
8350U, UHD Graphics 620, Toshiba XG5 KXG50ZNV256G, IPS, 1920x1280, 12.3
HP Elite x2 1013 G3-2TT14EA
8350U, UHD Graphics 620, Samsung PM961 MZVLW256HEHP, IPS, 3000x2000, 13
Samsung Galaxy Book 12 SM-W728
7200U, HD Graphics 620, Samsung SSD PM871a MZNLN256HMHQ, Super AMOLED, 2160x1440, 12
Huawei Matebook E
7Y54, HD Graphics 615, SanDisk SD8SN8U256G1027, IPS, 2160x1440, 12
Lenovo Miix 520-12IKB 20M3000LGE
8550U, UHD Graphics 620, Samsung SSD PM961 1TB M.2 PCIe 3.0 x4 NVMe (MZVLW1T0), IPS, 1920x1200, 12.2
Durchschnittliche Intel UHD Graphics 620
 
Durchschnitt der Klasse Convertible
 
Stromverbrauch