Notebookcheck

Test-Update Dell Latitude E5550 (Broadwell) Notebook

Sascha Mölck, Stefanie Voigt, 27.01.2015

Business Broadwell. Das Latitude E5550 hat ein schickes Gehäuse, gute Akkulaufzeiten, sehr gute Eingabegeräte, einfache Wartungsmöglichkeiten, einen Dockingport, einen IPS-Bildschirm und einen starken Broadwell Prozessor zu bieten. Wie unschwer zu erkennen ist, richtet sich der Rechner primär an berufliche Nutzer.

Dell bietet innerhalb der Latitude-E5550-Reihe 15,6-Zoll-Business-Notebooks des mittleren Preissegments an. Dockingport, TPM und Fingerabdruckleser sind bei diesen Geräten selbstverständlich. Erst vor wenigen Wochen hat sich das Latitude E5550 unserem Test gestellt. Genauer gesagt handelte es sich um ein Modell mit Haswell Innereien. Das Latitude hat überzeugt und konnte ein 'Gut' (86 Prozent) ergattern. Jetzt liegt uns eine Variante des Latitude vor, die mit einem Prozessor aus Intels nagelneuer Broadwell-CPU-Linie bestückt ist. Ob der neue Prozessor Vorteile verspricht, verrät unser Testbericht.

Das HP Probook 650 bzw. Probook 655, das Lenovo Thinkpad L540 und das Fujitsu Lifebook E554 zählen zu den Konkurrenten des Latitude. Auch diese Rechner gehören dem Segment der mittelpreisigen Business Notebooks an.

Da die beiden Modelle des Latitude E5550 baugleich sind, gehen wir nicht weiter auf das Gehäuse, die Ausstattung, die Eingabegeräte und die Lautsprecher ein. Entsprechende Informationen können dem Testbericht der Haswell Variante des Latitude entnommen werden.

Display

Dell hat das Latitude mit einem matten 15,6-Zoll-Bildschirm ausgestattet. Dieser bietet eine native Auflösung von 1.920 x 1.080 Bildpunkten. Das Display wartet mit einem guten Helligkeitswert von 295 cd/m² auf. Konkurrenten wie das HP Probook 650 (264,4 cd/m²; Full-HD) und das Fujitsu Lifebook E554 (230,7 cd/m²; Full-HD) können da nicht mithalten.

Update 21.06.2015: Wir haben die günstigere HD-Version des E5550 mit TN-Panel vermessen. Die Luminanz ist mehr als 100 cd/m² geringer (fällt im Akkubetrieb auf 180 cd/m² ab!) und der Kontrast ist nicht der Rede wert. Das TN-Panel weist zudem einen deutlichen Blaustich auf, der durch Kalibration abgemilderte werden kann. Sie können dazu die ICC Datei aus der Box herunterladen und als Farbprofil einstellen. 

Samsung, IPS, 1920x1080 Pixel, matt
322
cd/m²
332
cd/m²
308
cd/m²
295
cd/m²
312
cd/m²
300
cd/m²
259
cd/m²
256
cd/m²
271
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
Samsung
X-Rite i1Pro 2
Maximal: 332 cd/m² Durchschnitt: 295 cd/m²
Ausleuchtung: 77 %
Helligkeit Akku: 312 cd/m²
Kontrast: 589:1 (Schwarzwert: 0.53 cd/m²)
ΔE Color 4.32 | 0.6-29.43 Ø6.1
ΔE Greyscale 5.34 | 0.64-98 Ø6.3
62% AdobeRGB 1998 (Argyll 3D)
Gamma: 2.71
LGDisplay 156WHU, TN, 1366x768, matt
217
cd/m²
213
cd/m²
204
cd/m²
222
cd/m²
218
cd/m²
206
cd/m²
223
cd/m²
211
cd/m²
203
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
LG Display 156WHU
X-Rite i1Pro 2
Maximal: 223 cd/m² Durchschnitt: 213 cd/m²
Ausleuchtung: 91 %
Helligkeit Akku: 180 cd/m²
Kontrast: 287:1 (Schwarzwert: 0.76 cd/m²)
ΔE Color 11.34 | 0.6-29.43 Ø6.1
ΔE Greyscale 11.63 | 0.64-98 Ø6.3
Gamma: 2.14
Dell Latitude E5550 Broadwell
IPS 1920x1080
Dell Latitude E5550
IPS 1920x1080
Dell Latitude E5540
TN 1920x1080
Fujitsu LifeBook E554
IPS 1920x1080
HP ProBook 650-H5G81ET
SVA 1920x1080
HP ProBook 650 G1 H5G74E
TN 1366x768
HP ProBook 655
TN 1366x768
Lenovo ThinkPad L540 20AV002YGE
TN 1920x1080
Acer TravelMate P645-MG-74508G75tkk
IPS 1920x1080
Bildschirm
23%
-31%
-18%
-69%
-53%
-45%
-49%
8%
Helligkeit Bildmitte
312
343
10%
297
-5%
253
-19%
269
-14%
197
-37%
209
-33%
303
-3%
258
-17%
Brightness
295
320
8%
273
-7%
231
-22%
264
-11%
186
-37%
200
-32%
290
-2%
249
-16%
Brightness Distribution
77
88
14%
87
13%
78
1%
78
1%
82
6%
81
5%
85
10%
93
21%
Schwarzwert *
0.53
0.36
32%
0.59
-11%
0.31
42%
0.9
-70%
0.63
-19%
0.64
-21%
0.7
-32%
0.38
28%
Kontrast
589
953
62%
503
-15%
816
39%
299
-49%
313
-47%
327
-44%
433
-26%
679
15%
DeltaE Colorchecker *
4.32
3.15
27%
8.98
-108%
8.31
-92%
12.12
-181%
10.48
-143%
9.33
-116%
11.58
-168%
3.8
12%
DeltaE Graustufen *
5.34
3.65
32%
10.26
-92%
7.88
-48%
13.75
-157%
10.68
-100%
9.36
-75%
13.65
-156%
4.13
23%
Gamma
2.71 81%
2.62 84%
2.49 88%
2.26 97%
2.59 85%
2.31 95%
2.27 97%
2.59 85%
2.68 82%
CCT
6998 93%
7101 92%
12696 51%
6371 102%
13228 49%
12387 52%
10124 64%
13248 49%
6519 100%
Farbraum (Prozent von AdobeRGB 1998)
62
63.3
2%
50
-19%
35.7
-42%
35.2
-43%
34.7
-44%
51.12
-18%
61
-2%
Color Space (Percent of sRGB)
97.4

* ... kleinere Werte sind besser

Latitude E5550 HD vs. sRGB 60%
Latitude E5550 HD vs. sRGB 60%
Latitude E5550 HD vs. AdobeRGB 38%
Latitude E5550 HD vs. AdobeRGB 38%
Latitude E5550 FHD vs. sRGB
Latitude E5550 FHD vs. sRGB
Latitude E5550 FHD vs. AdobeRGB
Latitude E5550 FHD vs. AdobeRGB

Kontrast (589:1) und Schwarzwert (0,53 cd/m²) fallen nicht überragend aus, gehen aber in Ordnung. Bessere Werte hat der Bildschirm des Fujitsu Lifebook E554 (816:1; 0,31 cd/m²) zu bieten. Der Bildschirm des HP Probook 650 (299:1; 0,9 cd/m²) liegt hinter den Modellen seiner Konkurrenten zurück. Der Latitude Bildschirm kann weder den sRGB- noch den AdobeRGB Farbraum darstellen. Die Abdeckungsraten liegen aber immerhin bei hohen 62 Prozent (AdobeRGB) bzw. 95 Prozent (sRGB). (Korrektur 20.5.2015 zufolge fehlerhaften Referenz-sRGB-Profils) 

Die Farbdarstellung des Bildschirms gefällt schon im Auslieferungszustand. Das Display zeigt eine durchschnittliche DeltaE-2000-Abweichung von 4,32. Damit verfehlt es den Zielbereich (DeltaE <3) nur knapp. Über einen Blaustich verfügt das Display nicht.

Update 21.06.2015: Der TN-Bildschirm zeigt im Auslieferungszustand einen deutlichen Blaustich. Die DeltaE-Abweichung von knapp 12 liegt deutlich über den 5 des FHD-Panels. Die Abdeckung des sRGB- und des AdobeRGB-Farbraumes fällt kleiner aus als beim Topmodell.

HD TN CalMAN - Color Checker
HD TN CalMAN - Color Checker
HD TN CalMAN - Farbsättigung
HD TN CalMAN - Farbsättigung
HD TN CalMAN - Farbsättigung
HD TN CalMAN - Farbsättigung
FHD IPS CalMAN - Color Checker
FHD IPS CalMAN - Color Checker
FHD IPS CalMAN - Graustufen
FHD IPS CalMAN - Graustufen
FHD IPS CalMAN - Farbsättigung
FHD IPS CalMAN - Farbsättigung

Wie das HP Probook 650 und das Fujitsu Lifebook E554 ist auch das Latitude mit einem IPS-Panel bestückt. Somit kann der Bildschirm des Dell Rechners aus jeder Position heraus abgelesen werden. Dank der matten Bildschirmoberfläche und der ausreichenden Helligkeit ist das Notebook auch im Freien einsetzbar.

Update 21.06.2015: Die TN-Panelvariante schneidet im Außeneinsatz nicht nur auf Grund der geringeren Helligkeit schlechter ab. Die beschränkten Blickwinkel bereiten wenig Freude, speziell wenn mehrere Personen in die Anzeige blicken. Die blassen Farben auf Grund des schwachen Kontrastes geben dem Bildeindruck den Rest. Das TN-Display ist unseres Ermessens nach nicht empfehlenswert, es ist dieselbe Qualität, wie in 400-Euro Low-Cost-Laptops. Das will nicht so recht zu einem teuren Midrange-Latitude passen. Wer seinen Augen etwas Gutes tun möchte, der entscheidet sich für die IPS-Version.

Blickwinkel Latitude E5550 HD TN
Blickwinkel Latitude E5550 HD TN
Latitude HD TN im Freien
Latitude HD TN im Freien
Latitude HD TN
Latitude HD TN
Blickwinkel Latitude E5550 FHD
Blickwinkel Latitude E5550 FHD
Latitude FHD im Freien
Latitude FHD im Freien
 

Leistung

Dell hat mit dem Latitude E5550 ein 15,6-Zoll-Business-Notebook des mittleren Preissegments im Sortiment. Der Prozessor des Rechners bietet genügend Rechenleistung für den Alltag. Das Notebook bietet typische Business-Eigenschaften wie TPM, einen Dockingport und einen Fingerabdruckleser. Unser Testgerät ist auf die Aufnahme eines LTE-Modems vorbereitet. Die Latitude kann individuell zusammengestellt werden. Einstiegsvarianten des Rechners sind während unseres Tests ab 680 Euro zu haben. Der Preis unseres Testgeräts sollte knapp unterhalb von 1.000 Euro liegen.

CPU-Z
CPU-Z
CPU-Z
CPU-Z
CPU-Z
GPU-Z
HWInfo
Systeminformationen Dell Latitude E5550 Broadwell

Prozessor

Das Latitude wird von einem Prozessor aus Intels neuer Broadwell-CPU-Generation angetrieben. Genauer gesagt handelt es sich um den Core i5-5300U Zweikernprozessor. Die CPU arbeitet mit einer Basisgeschwindigkeit von 2,3 GHz. Mittels Turbo kann die Geschwindigkeit auf 2,7 GHz (beide Kerne) bzw. 2,9 GHz (nur ein Kern) erhöht werden. Von dem Turbo wird auch reichlich Gebrauch gemacht. Die CPU-Tests der Cinebench Benchmarks durchläuft der Prozessor sowohl im Netz- als auch im Akkubetrieb mit voller Geschwindigkeit. Der Core i5-5300U unterstützt Hyperthreading (pro Kern können zwei Threads ausgeführt werden). Intel nennt für den Prozessor eine TDP von 15 Watt. Die gleiche TPD besitzen die Haswell-ULV-CPUs.

Die CPU stellt den Nachfolger des Core i5-4300U Prozessors dar. Während der Core i5-5300U mit einer höheren Basisgeschwindigkeit (1,9 GHz vs. 2,3 GHz) arbeitet, liegen die Turbostufen fast auf einer Höhe (Core i5-4300U: 2,6 GHz/2,9 GHz; Core i5-5300U: 2,7 GHz/2,9 GHz). Die Verbesserungen der Broadwell Architektur führen dazu, dass der Core i5-5300 Prozessor etwas bessere Resultate liefert als der Core i5-4300U Prozessor. Die von uns durchgeführten Benchmarks zeigen einen Vorsprung von etwa 5 bis 10 Prozent.

Cinebench R10 Shading 32Bit
5065
Cinebench R10 Rendering Multiple CPUs 32Bit
9355
Cinebench R10 Rendering Single 32Bit
4498
Cinebench R11.5 CPU Single 64Bit
1.37 Points
Cinebench R11.5 OpenGL 64Bit
18.57 fps
Cinebench R11.5 CPU Multi 64Bit
3.08 Points
Cinebench R15 CPU Single 64Bit
116 Points
Cinebench R15 CPU Multi 64Bit
279 Points
Cinebench R15 OpenGL 64Bit
24.95 fps
Cinebench R15 Ref. Match 64Bit
98 %
Hilfe
Cinebench R15
CPU Single 64Bit (nach Ergebnis sortieren)
Dell Latitude E5550 Broadwell
HD Graphics 5500, 5300U, Samsung SSD PM851 128 GB MZ7TE128HMGR
116 Points ∼53%
Dell Latitude E5550
HD Graphics 4400, 4310U, Lite-On LCS-128L9S
113 Points ∼52% -3%
Dell Latitude E5540
HD Graphics 4400, 4300U, Seagate ST500LM000 Solid State Hybrid Drive
109 Points ∼50% -6%
Fujitsu LifeBook E554
HD Graphics 4600, 4210M, Samsung SSD PM851 128 GB MZ7TE128HMGR
123 Points ∼56% +6%
HP ProBook 650-H5G81ET
HD Graphics 4600, 4200M, Liteonit LCS-128M6S
116 Points ∼53% 0%
HP ProBook 650 G1 H5G74E
HD Graphics 4600, 4000M, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
95 Points ∼44% -18%
HP ProBook 655
Radeon HD 8450G, A6-5350M, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
54 Points ∼25% -53%
Lenovo ThinkPad L540 20AV002YGE
HD Graphics 4600, 4200M, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
115 Points ∼53% -1%
Acer TravelMate P645-MG-74508G75tkk
Radeon HD 8750M, 4500U, Toshiba THNSNJ256GMCT
109 Points ∼50% -6%
CPU Multi 64Bit (nach Ergebnis sortieren)
Dell Latitude E5550 Broadwell
HD Graphics 5500, 5300U, Samsung SSD PM851 128 GB MZ7TE128HMGR
279 Points ∼6%
Dell Latitude E5550
HD Graphics 4400, 4310U, Lite-On LCS-128L9S
265 Points ∼6% -5%
Dell Latitude E5540
HD Graphics 4400, 4300U, Seagate ST500LM000 Solid State Hybrid Drive
253 Points ∼6% -9%
Fujitsu LifeBook E554
HD Graphics 4600, 4210M, Samsung SSD PM851 128 GB MZ7TE128HMGR
307 Points ∼7% +10%
HP ProBook 650-H5G81ET
HD Graphics 4600, 4200M, Liteonit LCS-128M6S
295 Points ∼7% +6%
HP ProBook 650 G1 H5G74E
HD Graphics 4600, 4000M, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
240 Points ∼5% -14%
HP ProBook 655
Radeon HD 8450G, A6-5350M, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
117 Points ∼3% -58%
Lenovo ThinkPad L540 20AV002YGE
HD Graphics 4600, 4200M, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
294 Points ∼7% +5%
Acer TravelMate P645-MG-74508G75tkk
Radeon HD 8750M, 4500U, Toshiba THNSNJ256GMCT
234 Points ∼5% -16%
Cinebench R11.5
CPU Single 64Bit (nach Ergebnis sortieren)
Dell Latitude E5550 Broadwell
HD Graphics 5500, 5300U, Samsung SSD PM851 128 GB MZ7TE128HMGR
1.37 Points ∼56%
Dell Latitude E5550
HD Graphics 4400, 4310U, Lite-On LCS-128L9S
1.3 Points ∼53% -5%
Dell Latitude E5540
HD Graphics 4400, 4300U, Seagate ST500LM000 Solid State Hybrid Drive
1.2 Points ∼49% -12%
Fujitsu LifeBook E554
HD Graphics 4600, 4210M, Samsung SSD PM851 128 GB MZ7TE128HMGR
1.41 Points ∼58% +3%
HP ProBook 650-H5G81ET
HD Graphics 4600, 4200M, Liteonit LCS-128M6S
1.34 Points ∼55% -2%
HP ProBook 650 G1 H5G74E
HD Graphics 4600, 4000M, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
1.05 Points ∼43% -23%
HP ProBook 655
Radeon HD 8450G, A6-5350M, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
0.64 Points ∼26% -53%
Lenovo ThinkPad L540 20AV002YGE
HD Graphics 4600, 4200M, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
1.36 Points ∼56% -1%
Acer TravelMate P645-MG-74508G75tkk
Radeon HD 8750M, 4500U, Toshiba THNSNJ256GMCT
1.24 Points ∼51% -9%
CPU Multi 64Bit (nach Ergebnis sortieren)
Dell Latitude E5550 Broadwell
HD Graphics 5500, 5300U, Samsung SSD PM851 128 GB MZ7TE128HMGR
3.08 Points ∼9%
Dell Latitude E5550
HD Graphics 4400, 4310U, Lite-On LCS-128L9S
2.9 Points ∼9% -6%
Dell Latitude E5540
HD Graphics 4400, 4300U, Seagate ST500LM000 Solid State Hybrid Drive
2.76 Points ∼8% -10%
Fujitsu LifeBook E554
HD Graphics 4600, 4210M, Samsung SSD PM851 128 GB MZ7TE128HMGR
3.3 Points ∼10% +7%
HP ProBook 650-H5G81ET
HD Graphics 4600, 4200M, Liteonit LCS-128M6S
3.23 Points ∼10% +5%
HP ProBook 650 G1 H5G74E
HD Graphics 4600, 4000M, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
2.6 Points ∼8% -16%
HP ProBook 655
Radeon HD 8450G, A6-5350M, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
1.32 Points ∼4% -57%
Lenovo ThinkPad L540 20AV002YGE
HD Graphics 4600, 4200M, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
3.25 Points ∼10% +6%
Acer TravelMate P645-MG-74508G75tkk
Radeon HD 8750M, 4500U, Toshiba THNSNJ256GMCT
2.55 Points ∼8% -17%
Cinebench R10
Rendering Single 32Bit (nach Ergebnis sortieren)
Dell Latitude E5550 Broadwell
HD Graphics 5500, 5300U, Samsung SSD PM851 128 GB MZ7TE128HMGR
4498 Points ∼42%
Dell Latitude E5540
HD Graphics 4400, 4300U, Seagate ST500LM000 Solid State Hybrid Drive
4016 Points ∼37% -11%
Fujitsu LifeBook E554
HD Graphics 4600, 4210M, Samsung SSD PM851 128 GB MZ7TE128HMGR
4582 Points ∼42% +2%
HP ProBook 650 G1 H5G74E
HD Graphics 4600, 4000M, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
3542 Points ∼33% -21%
HP ProBook 655
Radeon HD 8450G, A6-5350M, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
2610 Points ∼24% -42%
Acer TravelMate P645-MG-74508G75tkk
Radeon HD 8750M, 4500U, Toshiba THNSNJ256GMCT
4190 Points ∼39% -7%
Rendering Multiple CPUs 32Bit (nach Ergebnis sortieren)
Dell Latitude E5550 Broadwell
HD Graphics 5500, 5300U, Samsung SSD PM851 128 GB MZ7TE128HMGR
9355 Points ∼19%
Dell Latitude E5540
HD Graphics 4400, 4300U, Seagate ST500LM000 Solid State Hybrid Drive
8631 Points ∼17% -8%
Fujitsu LifeBook E554
HD Graphics 4600, 4210M, Samsung SSD PM851 128 GB MZ7TE128HMGR
10389 Points ∼21% +11%
HP ProBook 650 G1 H5G74E
HD Graphics 4600, 4000M, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
7994 Points ∼16% -15%
HP ProBook 655
Radeon HD 8450G, A6-5350M, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
4009 Points ∼8% -57%
Acer TravelMate P645-MG-74508G75tkk
Radeon HD 8750M, 4500U, Toshiba THNSNJ256GMCT
8813 Points ∼18% -6%
Geekbench 3
32 Bit Multi-Core Score (nach Ergebnis sortieren)
Dell Latitude E5550 Broadwell
HD Graphics 5500, 5300U, Samsung SSD PM851 128 GB MZ7TE128HMGR
5390 Points ∼17%
Fujitsu LifeBook E554
HD Graphics 4600, 4210M, Samsung SSD PM851 128 GB MZ7TE128HMGR
6185 Points ∼20% +15%
HP ProBook 650 G1 H5G74E
HD Graphics 4600, 4000M, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
4298 Points ∼14% -20%
Lenovo ThinkPad L540 20AV002YGE
HD Graphics 4600, 4200M, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
5641 Points ∼18% +5%
32 Bit Single-Core Score (nach Ergebnis sortieren)
Dell Latitude E5550 Broadwell
HD Graphics 5500, 5300U, Samsung SSD PM851 128 GB MZ7TE128HMGR
2650 Points ∼55%
Fujitsu LifeBook E554
HD Graphics 4600, 4210M, Samsung SSD PM851 128 GB MZ7TE128HMGR
2945 Points ∼61% +11%
HP ProBook 650 G1 H5G74E
HD Graphics 4600, 4000M, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
2024 Points ∼42% -24%
Lenovo ThinkPad L540 20AV002YGE
HD Graphics 4600, 4200M, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
2688 Points ∼56% +1%
Sunspider - 1.0 Total Score (nach Ergebnis sortieren)
Dell Latitude E5550 Broadwell
HD Graphics 5500, 5300U, Samsung SSD PM851 128 GB MZ7TE128HMGR
101.2 ms * ∼1%
Dell Latitude E5550
HD Graphics 4400, 4310U, Lite-On LCS-128L9S
109 ms * ∼1% -8%
Fujitsu LifeBook E554
HD Graphics 4600, 4210M, Samsung SSD PM851 128 GB MZ7TE128HMGR
188.4 ms * ∼2% -86%
Fujitsu LifeBook E554
HD Graphics 4600, 4210M, Samsung SSD PM851 128 GB MZ7TE128HMGR
161.4 ms * ∼2% -59%
Fujitsu LifeBook E554
HD Graphics 4600, 4210M, Samsung SSD PM851 128 GB MZ7TE128HMGR
96.5 ms * ∼1% +5%
Peacekeeper - --- (nach Ergebnis sortieren)
Dell Latitude E5550 Broadwell
HD Graphics 5500, 5300U, Samsung SSD PM851 128 GB MZ7TE128HMGR
2779 Points ∼45%
Fujitsu LifeBook E554
HD Graphics 4600, 4210M, Samsung SSD PM851 128 GB MZ7TE128HMGR
5154 Points ∼83% +85%
Fujitsu LifeBook E554
HD Graphics 4600, 4210M, Samsung SSD PM851 128 GB MZ7TE128HMGR
4690 Points ∼76% +69%
Fujitsu LifeBook E554
HD Graphics 4600, 4210M, Samsung SSD PM851 128 GB MZ7TE128HMGR
2781 Points ∼45% 0%
Mozilla Kraken 1.1 - Total Score (nach Ergebnis sortieren)
Dell Latitude E5550 Broadwell
HD Graphics 5500, 5300U, Samsung SSD PM851 128 GB MZ7TE128HMGR
2389.3 ms * ∼4%
Dell Latitude E5550
HD Graphics 4400, 4310U, Lite-On LCS-128L9S
2586 ms * ∼4% -8%
Fujitsu LifeBook E554
HD Graphics 4600, 4210M, Samsung SSD PM851 128 GB MZ7TE128HMGR
2240.4 ms * ∼4% +6%
Fujitsu LifeBook E554
HD Graphics 4600, 4210M, Samsung SSD PM851 128 GB MZ7TE128HMGR
1304.1 ms * ∼2% +45%
Fujitsu LifeBook E554
HD Graphics 4600, 4210M, Samsung SSD PM851 128 GB MZ7TE128HMGR
1272 ms * ∼2% +47%
Octane V2 - Total Score (nach Ergebnis sortieren)
Dell Latitude E5550 Broadwell
HD Graphics 5500, 5300U, Samsung SSD PM851 128 GB MZ7TE128HMGR
13570 Points ∼26%
Dell Latitude E5550
HD Graphics 4400, 4310U, Lite-On LCS-128L9S
14010 Points ∼27% +3%
Fujitsu LifeBook E554
HD Graphics 4600, 4210M, Samsung SSD PM851 128 GB MZ7TE128HMGR
27518 Points ∼53% +103%
Fujitsu LifeBook E554
HD Graphics 4600, 4210M, Samsung SSD PM851 128 GB MZ7TE128HMGR
24097 Points ∼46% +78%
Fujitsu LifeBook E554
HD Graphics 4600, 4210M, Samsung SSD PM851 128 GB MZ7TE128HMGR
14952 Points ∼29% +10%
WebXPRT 2013 - Overall Score (nach Ergebnis sortieren)
Dell Latitude E5550 Broadwell
HD Graphics 5500, 5300U, Samsung SSD PM851 128 GB MZ7TE128HMGR
1193 Points ∼52%
Fujitsu LifeBook E554
HD Graphics 4600, 4210M, Samsung SSD PM851 128 GB MZ7TE128HMGR
1755 Points ∼77% +47%
Fujitsu LifeBook E554
HD Graphics 4600, 4210M, Samsung SSD PM851 128 GB MZ7TE128HMGR
1712 Points ∼75% +44%
Fujitsu LifeBook E554
HD Graphics 4600, 4210M, Samsung SSD PM851 128 GB MZ7TE128HMGR
1234 Points ∼54% +3%
Browsermark - 2.1 (nach Ergebnis sortieren)
Dell Latitude E5550 Broadwell
HD Graphics 5500, 5300U, Samsung SSD PM851 128 GB MZ7TE128HMGR
2817 points ∼9%
Fujitsu LifeBook E554
HD Graphics 4600, 4210M, Samsung SSD PM851 128 GB MZ7TE128HMGR
5768 points ∼19% +105%
Fujitsu LifeBook E554
HD Graphics 4600, 4210M, Samsung SSD PM851 128 GB MZ7TE128HMGR
4289 points ∼14% +52%
Fujitsu LifeBook E554
HD Graphics 4600, 4210M, Samsung SSD PM851 128 GB MZ7TE128HMGR
3243 points ∼11% +15%

* ... kleinere Werte sind besser

System Performance

Der starke Core-i5-Prozessor und die Solid State Disk sorgen für ein flink arbeitendes System. Windows wird schnell gestartet. Dazu gesellen sich sehr gute Resultate in den PC Mark Benchmarks. Überraschenderweise schneidet das Latitude besser ab als die beiden Konkurrenten Fujitsu Lifebook E554 und HP Probook 650. Beide Rechner sind mit herkömmlichen Mobilprozessoren (kein ULV) bestückt, die mehr Rechenleistung bieten. Wir machen hierfür die SSD des Latitude verantwortlich. Diese bietet etwas höhere 4k-read-/write-Geschwindigkeiten als die in den Konkurrenten verbauten Modelle. 

PCMark 7 Score
4638 Punkte
PCMark 8 Home Score Accelerated v2
2800 Punkte
PCMark 8 Creative Score Accelerated v2
3272 Punkte
PCMark 8 Work Score Accelerated v2
3874 Punkte
Hilfe
PCMark 8 - Home Score Accelerated v2 (nach Ergebnis sortieren)
Dell Latitude E5550 Broadwell
HD Graphics 5500, 5300U, Samsung SSD PM851 128 GB MZ7TE128HMGR
2800 Points ∼46%
Dell Latitude E5550
HD Graphics 4400, 4310U, Lite-On LCS-128L9S
2119 Points ∼35% -24%
Fujitsu LifeBook E554
HD Graphics 4600, 4210M, Samsung SSD PM851 128 GB MZ7TE128HMGR
2723 Points ∼45% -3%
HP ProBook 650-H5G81ET
HD Graphics 4600, 4200M, Liteonit LCS-128M6S
2434 Points ∼40% -13%
HP ProBook 655
Radeon HD 8450G, A6-5350M, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
2201 Points ∼36% -21%
Lenovo ThinkPad L540 20AV002YGE
HD Graphics 4600, 4200M, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
3008 Points ∼49% +7%
PCMark 7 - Score (nach Ergebnis sortieren)
Dell Latitude E5550 Broadwell
HD Graphics 5500, 5300U, Samsung SSD PM851 128 GB MZ7TE128HMGR
4638 Points ∼51%
Dell Latitude E5550
HD Graphics 4400, 4310U, Lite-On LCS-128L9S
4168 Points ∼46% -10%
Dell Latitude E5540
HD Graphics 4400, 4300U, Seagate ST500LM000 Solid State Hybrid Drive
3693 Points ∼40% -20%
Fujitsu LifeBook E554
HD Graphics 4600, 4210M, Samsung SSD PM851 128 GB MZ7TE128HMGR
4451 Points ∼49% -4%
HP ProBook 650-H5G81ET
HD Graphics 4600, 4200M, Liteonit LCS-128M6S
4215 Points ∼46% -9%
HP ProBook 650 G1 H5G74E
HD Graphics 4600, 4000M, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
2569 Points ∼28% -45%
HP ProBook 655
Radeon HD 8450G, A6-5350M, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
1890 Points ∼21% -59%
Lenovo ThinkPad L540 20AV002YGE
HD Graphics 4600, 4200M, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
2805 Points ∼31% -40%
Acer TravelMate P645-MG-74508G75tkk
Radeon HD 8750M, 4500U, Toshiba THNSNJ256GMCT
5159 Points ∼56% +11%

Massenspeicher

Das Latitude ist mit einer Solid State Disk von Samsung ausgestattet. Es handelt sich um ein Modell im herkömmlichen 2,5-Zoll-Format. Somit wäre der Tausch gegen ein Modell mit mehr Kapazität recht problemlos zu bewerkstelligen. Es passen nur Modelle mit einer Bauhöhe von 7 mm. Die verbaute SSD besitzt eine Kapazität von 128 GB. Davon stehen dem Besitzer etwa 87 GB zur Verfügung. Die SSD kann mit guten Lesegeschwindigkeiten aufwarten. Die Schreibgeschwindigkeiten bewegen sich aber nicht auf der Höhe der Zeit. Hier sind schnellere Modelle verfügbar - beispielsweise die Samsung SSD 840 Evo.

Samsung SSD PM851 128 GB MZ7TE128HMGR
Sequential Read: 524.3 MB/s
Sequential Write: 139.7 MB/s
512K Read: 426.6 MB/s
512K Write: 139.5 MB/s
4K Read: 28.32 MB/s
4K Write: 105.3 MB/s
4K QD32 Read: 376.7 MB/s
4K QD32 Write: 139.7 MB/s
Dell Latitude E5550 Broadwell
HD Graphics 5500, 5300U, Samsung SSD PM851 128 GB MZ7TE128HMGR
Dell Latitude E5550
HD Graphics 4400, 4310U, Lite-On LCS-128L9S
Fujitsu LifeBook E554
HD Graphics 4600, 4210M, Samsung SSD PM851 128 GB MZ7TE128HMGR
HP ProBook 650-H5G81ET
HD Graphics 4600, 4200M, Liteonit LCS-128M6S
Acer TravelMate P645-MG-74508G75tkk
Radeon HD 8750M, 4500U, Toshiba THNSNJ256GMCT
One K73-5N
GeForce GTX 980M, 4790K, Samsung SSD 840 EVO 500GB
Bullman C-Klasse S i7 15FHD Dirtbook
HD Graphics 4600, 4810MQ, Samsung SSD 840 EVO 250GB
AS SSD
16%
4%
3%
5%
77%
69%
Access Time Write *
0.042
0.09
-114%
0.04
5%
0.074
-76%
0.081
-93%
0.028
33%
0.029
31%
Access Time Read *
0.136
0.1
26%
0.145
-7%
0.12
12%
0.179
-32%
0.046
66%
0.06
56%
4K-64 Write
123.36
277
125%
107.76
-13%
195.48
58%
148.51
20%
281.45
128%
231.33
88%
4K-64 Read
353.31
365
3%
347.35
-2%
237.54
-33%
386.71
9%
335.98
-5%
335.21
-5%
4K Write
82.47
44
-47%
94.87
15%
46.9
-43%
41.63
-50%
118.18
43%
120.03
46%
4K Read
25.47
24
-6%
33.14
30%
19.7
-23%
13.1
-49%
42.22
66%
39.16
54%
Seq Write
133.95
315
135%
135.83
1%
300.07
124%
442.32
230%
495.91
270%
496.61
271%
Seq Read
462.66
474
2%
468.02
1%
494.86
7%
479.71
4%
515.3
11%
505.86
9%

* ... kleinere Werte sind besser

Grafikkarte

Für die Grafikausgabe ist Intels HD Graphics 5500 GPU zuständig. Der Kern unterstützt DirectX 11.2 und arbeitet mit Geschwindigkeiten bis zu 900 MHz. Es handelt sich hier um den Nachfolger des HD Graphics 4400 Kerns. Der 5500er-Kern arbeitet mit etwas niedriger Geschwindigkeit (900 MHz vs. 1.100 MHz), bringt aber vier zusätzliche Ausführungseinheiten und mehr L1-Cache mit. In den 3D Mark Benchmarks schneidet der HD Graphics 5500 Kern etwas besser ab als der HD Graphics 4400 Kern. Die Grafikleistung des Latitude kann noch gesteigert werden. Wird dem Rechner ein zweites Arbeitsspeichermodul spendiert, arbeitet der Speicher im Dual-Channel-Modus. Dadurch wird die GPU besser ausgelastet und liefert bessere Resultate. So konnten wir durch diese Maßnahme das Resultat des 3D Mark 2011 Benchmarks um 16 Prozent steigern. Alle Single- als auch Dual-Channel-Ergebnisse des Latitude finden sich in der Vergleichstabelle.

3DMark 06 Standard
6215 Punkte
3DMark 11 Performance
1028 Punkte
3DMark Ice Storm Standard Score
45368 Punkte
3DMark Cloud Gate Standard Score
4680 Punkte
3DMark Fire Strike Score
618 Punkte
Hilfe
3DMark 11 - 1280x720 Performance (nach Ergebnis sortieren)
Dell Latitude E5550 Broadwell
HD Graphics 5500, 5300U, Samsung SSD PM851 128 GB MZ7TE128HMGR
1028 Points ∼3%
Dell Latitude E5550 Broadwell
HD Graphics 5500, 5300U, Samsung SSD PM851 128 GB MZ7TE128HMGR
1192 Points ∼4% +16%
Dell Latitude E5550
HD Graphics 4400, 4310U, Lite-On LCS-128L9S
957 Points ∼3% -7%
Dell Latitude E5540
HD Graphics 4400, 4300U, Seagate ST500LM000 Solid State Hybrid Drive
1009 Points ∼3% -2%
Fujitsu LifeBook E554
HD Graphics 4600, 4210M, Samsung SSD PM851 128 GB MZ7TE128HMGR
1040 Points ∼3% +1%
HP ProBook 650-H5G81ET
HD Graphics 4600, 4200M, Liteonit LCS-128M6S
1079 Points ∼3% +5%
HP ProBook 650 G1 H5G74E
HD Graphics 4600, 4000M, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
877 Points ∼3% -15%
HP ProBook 655
Radeon HD 8450G, A6-5350M, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
787 Points ∼3% -23%
Lenovo ThinkPad L540 20AV002YGE
HD Graphics 4600, 4200M, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
849 Points ∼3% -17%
3DMark
1920x1080 Fire Strike Score (nach Ergebnis sortieren)
Dell Latitude E5550 Broadwell
HD Graphics 5500, 5300U, Samsung SSD PM851 128 GB MZ7TE128HMGR
618 Points ∼2%
Dell Latitude E5550 Broadwell
HD Graphics 5500, 5300U, Samsung SSD PM851 128 GB MZ7TE128HMGR
690 Points ∼3% +12%
Dell Latitude E5550
HD Graphics 4400, 4310U, Lite-On LCS-128L9S
542 Points ∼2% -12%
Dell Latitude E5540
HD Graphics 4400, 4300U, Seagate ST500LM000 Solid State Hybrid Drive
660 Points ∼2% +7%
Fujitsu LifeBook E554
HD Graphics 4600, 4210M, Samsung SSD PM851 128 GB MZ7TE128HMGR
653 Points ∼2% +6%
HP ProBook 650-H5G81ET
HD Graphics 4600, 4200M, Liteonit LCS-128M6S
682 Points ∼3% +10%
HP ProBook 650 G1 H5G74E
HD Graphics 4600, 4000M, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
563 Points ∼2% -9%
HP ProBook 655
Radeon HD 8450G, A6-5350M, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
402 Points ∼2% -35%
Lenovo ThinkPad L540 20AV002YGE
HD Graphics 4600, 4200M, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
524 Points ∼2% -15%
1280x720 Sky Diver Score (nach Ergebnis sortieren)
Dell Latitude E5550 Broadwell
HD Graphics 5500, 5300U, Samsung SSD PM851 128 GB MZ7TE128HMGR
2501 Points ∼4%
Dell Latitude E5550 Broadwell
HD Graphics 5500, 5300U, Samsung SSD PM851 128 GB MZ7TE128HMGR
2658 Points ∼5% +6%
Fujitsu LifeBook E554
HD Graphics 4600, 4210M, Samsung SSD PM851 128 GB MZ7TE128HMGR
2888 Points ∼5% +15%
1280x720 Cloud Gate Standard Score (nach Ergebnis sortieren)
Dell Latitude E5550 Broadwell
HD Graphics 5500, 5300U, Samsung SSD PM851 128 GB MZ7TE128HMGR
4680 Points ∼8%
Dell Latitude E5550 Broadwell
HD Graphics 5500, 5300U, Samsung SSD PM851 128 GB MZ7TE128HMGR
5047 Points ∼9% +8%
Dell Latitude E5550
HD Graphics 4400, 4310U, Lite-On LCS-128L9S
4276 Points ∼7% -9%
Fujitsu LifeBook E554
HD Graphics 4600, 4210M, Samsung SSD PM851 128 GB MZ7TE128HMGR
5192 Points ∼9% +11%
HP ProBook 650-H5G81ET
HD Graphics 4600, 4200M, Liteonit LCS-128M6S
5394 Points ∼9% +15%
HP ProBook 650 G1 H5G74E
HD Graphics 4600, 4000M, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
4360 Points ∼7% -7%
HP ProBook 655
Radeon HD 8450G, A6-5350M, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
2354 Points ∼4% -50%
Lenovo ThinkPad L540 20AV002YGE
HD Graphics 4600, 4200M, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
4421 Points ∼7% -6%
1280x720 Ice Storm Standard Score (nach Ergebnis sortieren)
Dell Latitude E5550 Broadwell
HD Graphics 5500, 5300U, Samsung SSD PM851 128 GB MZ7TE128HMGR
45368 Points ∼4%
Dell Latitude E5550 Broadwell
HD Graphics 5500, 5300U, Samsung SSD PM851 128 GB MZ7TE128HMGR
48863 Points ∼4% +8%
Dell Latitude E5550
HD Graphics 4400, 4310U, Lite-On LCS-128L9S
36471 Points ∼3% -20%
Fujitsu LifeBook E554
HD Graphics 4600, 4210M, Samsung SSD PM851 128 GB MZ7TE128HMGR
47406 Points ∼4% +4%
HP ProBook 650-H5G81ET
HD Graphics 4600, 4200M, Liteonit LCS-128M6S
53520 Points ∼5% +18%
HP ProBook 650 G1 H5G74E
HD Graphics 4600, 4000M, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
39808 Points ∼4% -12%
HP ProBook 655
Radeon HD 8450G, A6-5350M, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
29166 Points ∼3% -36%
Lenovo ThinkPad L540 20AV002YGE
HD Graphics 4600, 4200M, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
36385 Points ∼3% -20%
3DMark 06 - 1280x1024 Standard AA:0x AF:0x (nach Ergebnis sortieren)
Dell Latitude E5550 Broadwell
HD Graphics 5500, 5300U, Samsung SSD PM851 128 GB MZ7TE128HMGR
6215 Points ∼13%
Dell Latitude E5550 Broadwell
HD Graphics 5500, 5300U, Samsung SSD PM851 128 GB MZ7TE128HMGR
7368 Points ∼16% +19%
Fujitsu LifeBook E554
HD Graphics 4600, 4210M, Samsung SSD PM851 128 GB MZ7TE128HMGR
6355 Points ∼14% +2%
HP ProBook 650 G1 H5G74E
HD Graphics 4600, 4000M, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
4795 Points ∼10% -23%
Lenovo ThinkPad L540 20AV002YGE
HD Graphics 4600, 4200M, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
4489 Points ∼10% -28%

Gaming Performance

Die CPU-GPU-Kombination des Latitude ist in der Lage, einige Spiele in niedriger Auflösung und in niedrigen Qualitätseinstellungen flüssig auf den Bildschirm zu bringen. Das Notebook liefert dabei im Schnitt etwas höhere Frameraten als Rechner, die mit vergleichbarer Hardware der Haswell-ULV-Generation (Core i5-4300U/4310U; HD Graphics 4400) bestückt sind. Mit Konkurrenten wie dem Lifebook E554 und dem Probook 650 kann das Latitude nicht mithalten. Sie profitieren von ihren stärkeren Prozessoren. Zudem arbeitet der Arbeitsspeicher beider Rechner im Dual-Channel-Modus. Der Abstand zu den beiden Konkurrenten kann teilweise auf Null verkürzt werden, indem ein zweites Arbeitsspeichermodul in das Latitude eingesetzt wird. Dann arbeitet der Arbeitsspeicher im Dual-Channel-Modus, und die Frameraten steigen um durchschnittlich 20 Prozent an. Das Lifebook und das Probook haben in sehr CPU-lastigen Spielen dann aber immer noch einen kleinen Vorsprung.

min. mittel hoch max.
Dell Latitude E5550 Broadwell
HD Graphics 5500, 5300U, Samsung SSD PM851 128 GB MZ7TE128HMGR
Dell Latitude E5550 Broadwell
HD Graphics 5500, 5300U, Samsung SSD PM851 128 GB MZ7TE128HMGR
Fujitsu LifeBook E554
HD Graphics 4600, 4210M, Samsung SSD PM851 128 GB MZ7TE128HMGR
HP ProBook 650-H5G81ET
HD Graphics 4600, 4200M, Liteonit LCS-128M6S
HP ProBook 650 G1 H5G74E
HD Graphics 4600, 4000M, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
Dell Latitude 14 E5450
HD Graphics 4400, 4310U, Lite-On LCS-128L9S
Acer TravelMate P246-M-598B
HD Graphics 4400, 4210U, Western Digital Scorpio Blue WD5000LPVX
HP ProBook 655
Radeon HD 8450G, A6-5350M, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
Tomb Raider
21%
21%
42%
-2%
-8%
-19%
-13%
1366x768 High Preset AA:FX AF:8x
14.1
16.5
17%
15.2
8%
18.2
29%
12.2
-13%
12
-15%
10.6
-25%
12.1
-14%
1366x768 Normal Preset AA:FX AF:4x
21.9
26.9
23%
26.8
22%
32.1
47%
21.9
0%
20.6
-6%
18.2
-17%
19
-13%
1024x768 Low Preset
43
53.5
24%
57.6
34%
64.8
51%
46.2
7%
42.2
-2%
37.1
-14%
37.2
-13%

Emissionen

Geräuschemissionen

Das Latitude gibt im Idle-Modus in der Regel keinen Ton von sich. Der Lüfter steht meistens still. Bei Konkurrenten wie dem Fujitsu Lifebook E554 und dem HP Probook 650 sieht es nicht anders aus. Erst unter Last drehen die Lüfter unserer Vergleichsgeräte richtig auf. Während des Stresstests messen wir beim Latitude den größten Schalldruckpegel unter unseren drei Vergleichsgeräten. Positiv: Der Lüfter produziert keine nervigen Nebengeräusche wie ein Pfeifen, Fiepen oder Surren.

Lautstärkediagramm

Idle
29.6 / 29.6 / 29.6 dB(A)
Last
38.1 / 46.4 dB(A)
  red to green bar
 
 
30 dB
leise
40 dB(A)
deutlich hörbar
50 dB(A)
störend
 
min: dark, med: mid, max: light   Voltcraft sl-320 (aus 15 cm gemessen)

Temperatur

das Latitude E5550 im Stresstest
das Latitude E5550 im Stresstest

Den Stresstest (Prime95 und Furmark laufen für mindestens eine Stunde) durchläuft das Latitude im Netz- und im Akkubetrieb auf die gleiche Weise. Prozessor und Grafikkern arbeiten mit ihren vollen Geschwindigkeiten (CPU: 2,7 GHz; GPU: 900 MHz). Übermäßig stark erwärmt sich das Notebook nicht. Während des Stresstests wird an zwei Messpunkten die Vierzig-Grad-Celsius-Marke überschritten.

 29.8 °C33.5 °C29 °C 
 29.6 °C32.2 °C27.7 °C 
 25.5 °C26.5 °C27 °C 
Maximal: 33.5 °C
Durchschnitt: 29 °C
28 °C32.3 °C33.1 °C
26.7 °C30 °C32 °C
27.1 °C27.4 °C25.7 °C
Maximal: 33.1 °C
Durchschnitt: 29.1 °C
Netzteil (max.)  32.2 °C | Raumtemperatur 23.5 °C | Voltcraft IR-360
(+) Die Durchschnittstemperatur auf der Oberseite unter extremer Last ist 31.8 °C. Im Vergleich erhitzte sich der Durchschnitt der Geräteklasse Office v7 auf 29.4 °C.
(±) Die maximale Temperatur auf der Oberseite ist 42.3 °C. Im Vergleich liegt der Klassendurchschnitt bei 33.9 °C (von 21.2 bis 62.5 °C für die Klasse Office v7).
(-) Auf der Unterseite messen wir eine maximalen Wert von 48 °C (im Vergleich zum Durchschnitt von 36.4 °C).
(+) Ohne Last messen wir eine durchschnittliche Temperatur von 29 °C auf der Oberseite. Der Klassendurchschnitt erreicht 29.4 °C.
(+) Die Handballen und der Touchpad-Bereich sind mit gemessenen 27 °C kühler als die typische Hauttemperatur und fühlen sich dadurch kühl an.
(±) Die durchschnittliche Handballen-Temperatur anderer getesteter Geräte war 28.1 °C (+1.1 °C).
Dell Latitude E5550 Broadwell
5300U/HD 5500/SSD
Dell Latitude E5550
4310U/HD 4400/SSD
Dell Latitude E5540
4300U/HD 4400/HDD
Fujitsu LifeBook E554
4210M/HD 4600/SSD
HP ProBook 650-H5G81ET
4200M/HD 4600/SSD
HP ProBook 650 G1 H5G74E
4000M/HD 4600/HDD
HP ProBook 655
A6-5350M/Radeon HD 8450G/HDD
Lenovo ThinkPad L540 20AV002YGE
4200M/HD 4600/HDD
Acer TravelMate P645-MG-74508G75tkk
4500U/Radeon HD 8750M/SSD
Hitze
17%
10%
15%
3%
13%
5%
6%
-3%
Last oben max *
42.3
36.8
13%
34.2
19%
30.1
29%
36.2
14%
32.7
23%
33.8
20%
40.8
4%
50.1
-18%
Last unten max *
48
42.6
11%
38.5
20%
37.6
22%
47.8
-0%
46.1
4%
43.6
9%
39
19%
52.7
-10%
Idle oben max *
33.5
26.4
21%
30.7
8%
29.2
13%
32.3
4%
27.7
17%
31.2
7%
31.6
6%
32.2
4%
Idle unten max *
33.1
25.9
22%
35.6
-8%
34.7
-5%
35
-6%
30.5
8%
39.2
-18%
34.5
-4%
28.9
13%

* ... kleinere Werte sind besser

Energieverwaltung

Energieaufnahme

Im Idle-Modus benötigt das Latitude weniger Energie als das Haswell Schwestermodell. Unter Volllast zeigt es eine etwas höhere Leistungsaufnahme. Das überrascht nicht, denn das Broadwell-Latitude ist insgesamt leistungsfähiger. Die beiden Konkurrenten Fujitsu Lifebook E554 und HP Probook 650 benötigen unter Volllast deutlich mehr Energie, da sie mit herkömmlichen Mobilprozessoren bestückt sind.

Stromverbrauch
Aus / Standbydarklight 0 / 0.2 Watt
Idledarkmidlight 4.7 / 8 / 10.3 Watt
Last midlight 40.3 / 43.5 Watt
 color bar
Legende: min: dark, med: mid, max: light        Voltcraft VC 940
Dell Latitude E5550 Broadwell
HD Graphics 5500, 5300U, Samsung SSD PM851 128 GB MZ7TE128HMGR
Dell Latitude E5550
HD Graphics 4400, 4310U, Lite-On LCS-128L9S
Dell Latitude E5540
HD Graphics 4400, 4300U, Seagate ST500LM000 Solid State Hybrid Drive
Fujitsu LifeBook E554
HD Graphics 4600, 4210M, Samsung SSD PM851 128 GB MZ7TE128HMGR
HP ProBook 650-H5G81ET
HD Graphics 4600, 4200M, Liteonit LCS-128M6S
HP ProBook 650 G1 H5G74E
HD Graphics 4600, 4000M, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
HP ProBook 655
Radeon HD 8450G, A6-5350M, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
Lenovo ThinkPad L540 20AV002YGE
HD Graphics 4600, 4200M, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
Acer TravelMate P645-MG-74508G75tkk
Radeon HD 8750M, 4500U, Toshiba THNSNJ256GMCT
Stromverbrauch
-30%
-26%
6%
-57%
4%
-40%
-41%
-15%
Idle min *
4.7
8.2
-74%
7.4
-57%
3.5
26%
9.2
-96%
4.6
2%
9.4
-100%
9.5
-102%
5.9
-26%
Idle avg *
8
12.8
-60%
12.8
-60%
7.1
11%
14.6
-83%
8.2
-3%
11.3
-41%
13.1
-64%
9.2
-15%
Idle max *
10.3
15.1
-47%
13.1
-27%
8
22%
15.5
-50%
9.4
9%
14.5
-41%
13.4
-30%
10.4
-1%
Last avg *
40.3
32.9
18%
39
3%
40.1
-0%
47
-17%
37.1
8%
41.2
-2%
38.6
4%
41.1
-2%
Last max *
43.5
37
15%
39.8
9%
57
-31%
60.6
-39%
41.5
5%
50.8
-17%
49.5
-14%
56.6
-30%

* ... kleinere Werte sind besser

Akkulaufzeit

Im Idle-Modus hält der Akku des Latitude 12:01 h durch. Das Fujitsu Lifebook E554 (16:28 h) kann diesen Wert noch deutlich überbieten. Der Idle-Modus wird durch den Battery Ester Reader's Test überprüft. Der Bildschirm läuft auf der geringsten Helligkeitsstufe, das Energiesparprofil ist aktiviert, und die Funkmodule sind abgeschaltet. Unter Last stellt das Latitude den Betrieb nach 1:06 h ein. Auch diesmal hält das Lifebook (1:37 h) länger durch. Die Laufzeit unter Last wird mit dem Battery Eater Classic Test ermittelt. Dabei läuft der Bildschirm mit voller Helligkeit, das Hochleistungsprofil und die Funkmodule sind aktiviert.

Den praxisnahen WLAN-Test beendet das Dell Notebook nach 6:21 h. Das Lifebook (6:22 h) liegt gleichauf. Das HP Probook 650 (4:18 h) macht früher schlapp. Bei diesem Test werden Webseiten automatisch im 40-Sekunden-Intervall aufgerufen. Das Energiesparprofil ist aktiv und die Displayhelligkeit wird auf etwa 150 cd/m² geregelt. Die Videowiedergabedauer testen wir, indem wir den Kurzfilm Big Buck Bunny (H.264-Kodierung, 1.920 x 1.080 Bildpunkte) in einer Dauerschleife laufen lassen. Die Funkmodule sind deaktiviert, und die Displayhelligkeit wird auf etwa 150 cd/m² reguliert. Das Latitude hält 6:27 h durch; das Lifebook (5:43 h) bleibt dahinter zurück.

Das Latitude hat insgesamt gute Akkulaufzeiten zu bieten. Es schneidet insgesamt etwas besser ab als das Haswell Schwestermodell - bei größerer Rechenleistung und gleichem Akku.

Akkulaufzeit
Idle (ohne WLAN, min Helligkeit)
12h 01min
Surfen über WLAN
6h 21min
Big Buck Bunny H.264 1080p
6h 27min
Last (volle Helligkeit)
1h 06min
Dell Latitude E5550 Broadwell
HD Graphics 5500, 5300U, Samsung SSD PM851 128 GB MZ7TE128HMGR
Dell Latitude E5550
HD Graphics 4400, 4310U, Lite-On LCS-128L9S
Dell Latitude E5540
HD Graphics 4400, 4300U, Seagate ST500LM000 Solid State Hybrid Drive
Fujitsu LifeBook E554
HD Graphics 4600, 4210M, Samsung SSD PM851 128 GB MZ7TE128HMGR
HP ProBook 650-H5G81ET
HD Graphics 4600, 4200M, Liteonit LCS-128M6S
HP ProBook 650 G1 H5G74E
HD Graphics 4600, 4000M, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
HP ProBook 655
Radeon HD 8450G, A6-5350M, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
Lenovo ThinkPad L540 20AV002YGE
HD Graphics 4600, 4200M, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
Acer TravelMate P645-MG-74508G75tkk
Radeon HD 8750M, 4500U, Toshiba THNSNJ256GMCT
Akkulaufzeit
-4%
15%
18%
-32%
-0%
-6%
-9%
29%
Idle
721
523
-27%
654
-9%
988
37%
461
-36%
559
-22%
391
-46%
615
-15%
H.264
387
382
-1%
343
-11%
WLAN (alt)
381
365
-4%
423
11%
382
0%
258
-32%
316
-17%
288
-24%
298
-22%
406
7%
Last
66
78
18%
94
42%
97
47%
100
52%
84
27%
93
41%
128
94%

Fazit

Das Dell Latitude E5550 stellt ein reinrassiges Business-Notebook im 15,6-Zoll-Format dar. Es bietet genügend Rechenleistung für den Alltag. Der Rechner arbeitet meistens leise und bietet gute Akkulaufzeiten. Dank der Solid State Disk startet das Notebook schnell und arbeitet flink. Dazu gesellen sich gute Eingabegeräte und ein heller IPS-Bildschirm. Letzterem stünde ein höherer Kontrast gut zu Gesicht. Nicht zu vergessen ist die große Wartungsklappe, die einen einfachen Zugang zur Hardware ermöglicht. Businesstypische Eigenschaften wie einen Dockinganschluss, TPM und Fingerabdruckleser hat das Gerät auch zu bieten. Unser Testgerät ist zudem auf die Aufnahme eines LTE-/3G-Modems vorbereitet. Ein passendes LTE-Modem kann bei Dell geordert werden. Dafür wird ein Aufpreis von knapp 60 Euro fällig.

Alles in allem liefert Dell hier ein rundes Gerät, das keinen gravierenden Anlass zur Kritik gibt. Der Broadwell Prozessor gibt insgesamt einen guten Einstand. Er sorgt gegenüber dem Haswell Prozessor für etwas mehr Rechenleistung, ohne dass die Akkulaufzeiten darunter leiden - das Gegenteil ist der Fall. Wer mehr Rechenleistung benötigt, greift zu Konkurrenten wie dem Fujitsu Lifebook E554 und HP Probook 650. Diese sind mit leistungsfähigeren herkömmlichen Mobilprozessoren bestückt.

Hinweis: Obwohl das Broadwell-Latitude etwas leistungsfähiger ist und etwas bessere Akkulaufzeiten bietet als das kürzlich getestete Haswell-Latitude, erreicht Letzteres mit 86 Prozent eine höhere Wertung. Warum? Einmal fehlt dem Broadwell-Latitude das LTE-Modem des Haswell-Latitude. Darüber hinaus erzeugt es unter Volllast mehr Lärm als das Haswell-Modell und erwärmt sich insgesamt stärker.

Alle 20 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Das Dell Latitude E5550, zur Verfügung gestellt von Dell.
Das Dell Latitude E5550, zur Verfügung gestellt von Dell.

Datenblatt

Dell Latitude E5550 Broadwell (Latitude E5550 Serie)
Grafikkarte
Intel HD Graphics 5500, Kerntakt: 300-900 MHz, 10.18.10.3977
Hauptspeicher
8192 MB 
, DDR3, Single-Channel, zwei Speicherbänke (eine Bank belegt)
Bildschirm
15.6 Zoll 16:9, 1920 x 1080 Pixel, Samsung, IPS, spiegelnd: nein
Massenspeicher
Samsung SSD PM851 128 GB MZ7TE128HMGR, 128 GB 
, 87 GB verfügbar
Soundkarte
Intel Broadwell PCH-LP - High Definition Audio Controller
Anschlüsse
3 USB 3.0 / 3.1 Gen1, 1 VGA, 1 HDMI, 1 Kensington Lock, 1 Docking Station Anschluss, Audio Anschlüsse: Audiokombo, Card Reader: SD, 1 SmartCard, 1 Fingerprint Reader, NFC, TPM 1.2
Netzwerk
Intel I218-LM Gigabit (10/100/1000/2500/5000MBit/s), Intel Dual Band Wireless-AC 7265 (a/b/g/h/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5), Bluetooth 4.0
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 23.6 x 377 x 255
Akku
51 Wh Lithium-Ion
Betriebssystem
Microsoft Windows 8.1 64 Bit
Kamera
Webcam: HD-Webcam
Sonstiges
Lautsprecher: Stereo, Tastatur: Chiclet, Tastatur-Beleuchtung: ja, Dell Backup and Recovery
Gewicht
2.14 kg, Netzteil: 198 g
Preis
1200 Euro

 

Die Deckelrückseite ...
Die Deckelrückseite ...
... ist gummiert.
... ist gummiert.
Die große Wartungsklappe auf der Unterseite ...
Die große Wartungsklappe auf der Unterseite ...
... ermöglicht einen einfachen Zugriff auf die Hardware.
... ermöglicht einen einfachen Zugriff auf die Hardware.
Die Scharniere halten den Deckel fest in Position.
Die Scharniere halten den Deckel fest in Position.
Der Power Button ist mit einer LED bestückt.
Der Power Button ist mit einer LED bestückt.
Die Eingabegeräte wissen zu gefallen.
Die Eingabegeräte wissen zu gefallen.
Die Tastatur bietet ein tolles Schreibgefühl.
Die Tastatur bietet ein tolles Schreibgefühl.
Ein Nummernblock ist vorhanden.
Ein Nummernblock ist vorhanden.
Neben einem Touchpad ...
Neben einem Touchpad ...
... ist auch ein Trackpoint vorhanden.
... ist auch ein Trackpoint vorhanden.
Die Qualität der Webcam reicht für Videotelefonie aus.
Die Qualität der Webcam reicht für Videotelefonie aus.
Der Fingerabdruckleser ermöglicht eine biometrische Zugangssicherung.
Der Fingerabdruckleser ermöglicht eine biometrische Zugangssicherung.
Unser Testgerät ist mit einem SmartCard-Leser bestückt.
Unser Testgerät ist mit einem SmartCard-Leser bestückt.
Die Lautsprecher befinden sich auf der Unterseite des Rechners.
Die Lautsprecher befinden sich auf der Unterseite des Rechners.

Ähnliche Geräte

Geräte eines anderen Herstellers und/oder mit einer anderen CPU

Test Lenovo B50-50 80S2000QGE Notebook
HD Graphics 5500, Core i3 5005U
Test Lenovo IdeaPad 100-15IBD Notebook
HD Graphics 5500, Core i3 5005U
Test Acer TravelMate P257-M-56AX Notebook
HD Graphics 5500, Core i5 5200U
Test Toshiba Tecra A50-C Notebook
HD Graphics 5500, Core i5 5200U
Test Lenovo E50-80 Notebook
HD Graphics 5500, Core i5 5200U
Test Fujitsu Lifebook A555 Notebook
HD Graphics 5500, Core i5 5200U

Test Bibliothek

  • Weitere eigene Testberichte

  • Verfügbare externe Tests sortiert nach Displayformat

  • Verfügbare externe Tests sortiert nach Grafikkarte
  • Suche nach Testberichten in der umfangreichen Bibliothek von notebookCHECK.com

Links

Preisvergleich

Pro

+Schlankes Gehäuse
+Schickes Design
+Gute Eingabegeräte
+Solid State Disk
+Tastaturbeleuchtung
+Wartungsfreundlich
+Dockingport
+IPS-Bildschirm
+Steckplatz für ein LTE-Modem
+Recovery-Medium (USB-Stick)
 

Contra

-12 Monate Garantie

Shortcut

Was uns gefällt

Dell liefert hier ein rundes Produkt, das keine gravierenden Schwachpunkte aufweist.

Was wir vermissen

Ein LTE-Modem - aber das kann nachgerüstet werden. Einigen Nutzern wird ein optisches Laufwerk fehlen.

Was uns verblüfft

Nichts.

Die Konkurrenz

Fujitsu LifeBook E554, HP Probook 650, HP Probook 655, Toshiba Satellite U50t, Acer TravelMate P455, Lenovo ThinkPad L540

Bewertung

Dell Latitude E5550 Broadwell - 25.01.2015 v4(old)
Sascha Mölck

Gehäuse
84 / 98 → 86%
Tastatur
87%
Pointing Device
86%
Konnektivität
73 / 80 → 91%
Gewicht
62 / 20-67 → 89%
Akkulaufzeit
84%
Display
86%
Leistung Spiele
64 / 68 → 94%
Leistung Anwendungen
80 / 92 → 87%
Temperatur
88%
Lautstärke
87%
Audio
55%
Kamera
48 / 85 → 56%
Durchschnitt
76%
84%
Office - gewichteter Durchschnitt
Weitere Informationen über unsere Bewertung finden sie hier.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Notebook Testberichte > Test-Update Dell Latitude E5550 (Broadwell) Notebook
Autor: Sascha Mölck (Update: 15.05.2018)
Sascha Mölck
Sascha Mölck - Editor
Studium der Informatik, seit über 15 Jahren als Autor im IT-Bereich tätig.