Notebookcheck

Test Lenovo ThinkPad E590 (i7, RX 550X, SSD, FHD) Laptop

Unausgegoren. Lenovo liefert mit dem Thinkpad E590 ein leises Arbeitsgerät, das mit sehr guten Eingabegeräten aufwartet. Der dedizierte Radeon-RX-550X-Grafikkern kann seine Leistungsfähigkeit nur kurz ausspielen, da das verbaute Kühlsystem ihn nicht bändigen kann. Spiele sind somit nicht wirklich nutzbar.
Sascha Mölck, 👁 Andreas Osthoff, Andrea Grüblinger,

Die Thinkpad-E-Reihe der Firma Lenovo steht für Businessnotebooks aus dem Einstiegssegment, die sich primär an kleine Firmen und Selbstständige richten. Das Preisniveau macht die Geräte aber auch für Privatanwender interessant. Mit dem Thinkpad E590 liegt uns ein aktuelles 15,6-Zoll-Modell der Serie vor, das einen Whiskey-Lake-Core-i7-8565U-Prozessor und einen Radeon-RX-550X-Grafikkern beherbergt. Bereits vor einigen Wochen haben wir ein Schwestermodell getestet, das mit der gleichen CPU ausgestattet war, aber keine dedizierte GPU an Bord hatte. Zu den Konkurrenten des E590 zählen Geräte wie das HP Probook 450 G6, das Dell Latitude 15 3590, das Acer Travelmate P2510-G2-MG und das Toshiba Tecra A50-E.

Da die Thinkpad-Modelle E580 und E590 baugleich sind, gehen wir nicht weiter auf das Gehäuse, die Ausstattung, die Eingabegeräte und die Lautsprecher ein. Entsprechende Informationen können unserem Testbericht zum Thinkpad E580 entnommen werden.

Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details
Lenovo ThinkPad E590-20NB0012GE (ThinkPad E590 Serie)
Prozessor
Intel Core i7-8565U 4 x 1.8 - 4.6 GHz (Intel Core i7)
Grafikkarte
AMD Radeon RX 550X (Laptop) - 2048 MB, Kerntakt: 1176 MHz, Speichertakt: 1500 MHz, GDDR5, 64-Bit-Anbindung, Adrenalin 19.5.1 (26.20.11015.1003), Enduro
Hauptspeicher
8192 MB 
, DDR4-2666, Single-Channel, zwei Speicherbänke (eine Bank belegt)
Bildschirm
15.60 Zoll 16:9, 1920 x 1080 Pixel 141 PPI, Lenovo B156HAN02.1, IPS, spiegelnd: nein
Mainboard
Intel Cannon Lake-U PCH-LP Premium
Massenspeicher
Toshiba KBG30ZMT256G, 256 GB 
, 212 GB verfügbar
Soundkarte
Conexant CX11880 @ Intel Cannon Point-LP PCH - cAVS (Audio, Voice, Speech)
Anschlüsse
1 USB 2.0, 2 USB 3.0 / 3.1 Gen1, 1 USB 3.1 Gen2, 1 HDMI, 1 DisplayPort, 1 Kensington Lock, Audio Anschlüsse: Audiokombo, Card Reader: MicroSD, 1 Fingerprint Reader, TPM 2.0
Netzwerk
Realtek RTL8168/8111 Gigabit-LAN (10/100/1000/2500/5000MBit/s), Intel Wireless-AC 9260 (a/b/g/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5), Bluetooth 5.0
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 19.9 x 369 x 253
Akku
45 Wh, 4120 mAh Lithium-Polymer, 11.1 V, Akkulaufzeit (laut Hersteller): 11 h
Betriebssystem
Microsoft Windows 10 Pro 64 Bit
Kamera
Webcam: HD
Primary Camera: 0.9 MPix
Sonstiges
Lautsprecher: Stereo, Tastatur: Chiclet, Tastatur-Beleuchtung: ja, McAfee LiveSafe (Testversion), 12 Monate Garantie
Gewicht
1.936 kg, Netzteil: 358 g
Preis
950 Euro
Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

 

Größenvergleich

380 mm 258 mm 22.7 mm 2.1 kg379 mm 258 mm 23 mm 2 kg379.5 mm 254 mm 22.1 mm 2.1 kg369 mm 252 mm 19.95 mm 2.1 kg369 mm 253 mm 19.9 mm 1.9 kg365 mm 257 mm 20 mm 2 kg
SDCardreader Transfer Speed
average JPG Copy Test (av. of 3 runs)
Lenovo ThinkPad E590-20NC0003GE
  (Toshiba Exceria Pro M501 64 GB UHS-II)
77.6 MB/s ∼100% +5%
HP ProBook 450 G6-5TJ93EA
  (Toshiba Exceria Pro SDXC 64 GB UHS-II)
76.1 MB/s ∼98% +3%
Lenovo ThinkPad E580-20KS001RGE
  (Toshiba Exceria Pro SDXC 64 GB UHS-II)
74.1 MB/s ∼95% 0%
Lenovo ThinkPad E590-20NB0012GE
  (Toshiba Exceria Pro M501)
73.9 MB/s ∼95%
Durchschnitt der Klasse Office
  (10.2 - 191, n=326)
63.2 MB/s ∼81% -14%
Acer TravelMate P2510-G2-MG-50WE
  (Toshiba Exceria Pro SDXC 64 GB UHS-II)
32.6 MB/s ∼42% -56%
Dell Latitude 15 3590-K8JP
  (Toshiba Exceria Pro SDXC 64 GB UHS-II)
25.49 MB/s ∼33% -66%
Toshiba Tecra A50-E-110
  (Toshiba Exceria Pro SDXC 64 GB UHS-II)
23.9 MB/s ∼31% -68%
maximum AS SSD Seq Read Test (1GB)
Lenovo ThinkPad E590-20NB0012GE
  (Toshiba Exceria Pro M501)
85.8 MB/s ∼100%
Lenovo ThinkPad E590-20NC0003GE
  (Toshiba Exceria Pro M501 64 GB UHS-II)
85.2 MB/s ∼99% -1%
Lenovo ThinkPad E580-20KS001RGE
  (Toshiba Exceria Pro SDXC 64 GB UHS-II)
82.5 MB/s ∼96% -4%
HP ProBook 450 G6-5TJ93EA
  (Toshiba Exceria Pro SDXC 64 GB UHS-II)
82.1 MB/s ∼96% -4%
Durchschnitt der Klasse Office
  (9.5 - 255, n=299)
78.6 MB/s ∼92% -8%
Dell Latitude 15 3590-K8JP
  (Toshiba Exceria Pro SDXC 64 GB UHS-II)
26.65 MB/s ∼31% -69%
Toshiba Tecra A50-E-110
  (Toshiba Exceria Pro SDXC 64 GB UHS-II)
26.6 MB/s ∼31% -69%
Acer TravelMate P2510-G2-MG-50WE
  (Toshiba Exceria Pro SDXC 64 GB UHS-II)
24.2 MB/s ∼28% -72%
Networking
iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10
HP ProBook 450 G6-5TJ93EA
Intel Wireless-AC 9560
634 (437min - 666max) MBit/s ∼100% +13%
Lenovo ThinkPad E590-20NC0003GE
Intel Wireless-AC 9260
592 (552min - 637max) MBit/s ∼93% +6%
Durchschnitt der Klasse Office
  (5 - 1722, n=286)
582 MBit/s ∼92% +4%
Dell Latitude 15 3590-K8JP
Atheros/Qualcomm QCA6174
568 MBit/s ∼90% +2%
Lenovo ThinkPad E590-20NB0012GE
Intel Wireless-AC 9260
559 MBit/s ∼88%
Acer TravelMate P2510-G2-MG-50WE
Intel Dual Band Wireless-AC 7265
513 MBit/s ∼81% -8%
Lenovo ThinkPad E580-20KS001RGE
Intel Dual Band Wireless-AC 3165
313 MBit/s ∼49% -44%
Toshiba Tecra A50-E-110
Intel 8265 Tri-Band WiFi (Oak Peak) Network Adapter
295 (186min - 388max) MBit/s ∼47% -47%
iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10
Lenovo ThinkPad E590-20NB0012GE
Intel Wireless-AC 9260
684 MBit/s ∼100%
Lenovo ThinkPad E590-20NC0003GE
Intel Wireless-AC 9260
683 (667min - 691max) MBit/s ∼100% 0%
HP ProBook 450 G6-5TJ93EA
Intel Wireless-AC 9560
682 (650min - 687max) MBit/s ∼100% 0%
Acer TravelMate P2510-G2-MG-50WE
Intel Dual Band Wireless-AC 7265
620 MBit/s ∼91% -9%
Toshiba Tecra A50-E-110
Intel 8265 Tri-Band WiFi (Oak Peak) Network Adapter
568 (553min - 591max) MBit/s ∼83% -17%
Dell Latitude 15 3590-K8JP
Atheros/Qualcomm QCA6174
555 MBit/s ∼81% -19%
Durchschnitt der Klasse Office
  (34 - 1775, n=285)
537 MBit/s ∼79% -21%
Lenovo ThinkPad E580-20KS001RGE
Intel Dual Band Wireless-AC 3165
345 MBit/s ∼50% -50%

Display - IPS an Bord

Der Lenovo Computer bringt ein mattes 15,6-Zoll-Display mit, das mit einer nativen Auflösung von 1.920 x 1.080 Bildpunkten arbeitet. Während der von uns gemessene Kontrast (1.352:1) als gut bezeichnet werden kann, fällt die Helligkeit (271,7 cd/m²) zu niedrig aus. Grundsätzlich sehen wir Werte jenseits von 300 cd/m² als gut an.

Der Bildschirm kann allerdings mit einer sehr gleichmäßigen Ausleuchtung punkten. Bei schwarzem Bildschirm sind ein paar Lichthöfe zu erkennen, die im Normalbetrieb allerdings nicht auffallen. Positiv: Das Display zeigt kein PWM-Flimmern.

Das E590 hat ein anderes Panel an Bord als das bereits von uns getestete Schwestermodell (ebenfalls Full-HD). Die Messwerte des in unserem aktuellen Testgerät verbauten Displays fallen insgesamt minimal besser aus. 

Pixelraster
Pixelraster
Lichthöfe
Lichthöfe
262
cd/m²
272
cd/m²
274
cd/m²
270
cd/m²
284
cd/m²
283
cd/m²
264
cd/m²
271
cd/m²
265
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
Lenovo B156HAN02.1
X-Rite i1Pro 2
Maximal: 284 cd/m² Durchschnitt: 271.7 cd/m² Minimum: 3 cd/m²
Ausleuchtung: 92 %
Helligkeit Akku: 286 cd/m²
Kontrast: 1352:1 (Schwarzwert: 0.21 cd/m²)
ΔE Color 5.3 | 0.6-29.43 Ø5.7, calibrated: 4.4
ΔE Greyscale 3.2 | 0.64-98 Ø5.9
59.7% sRGB (Argyll 3D) 37.9% AdobeRGB 1998 (Argyll 3D)
Gamma: 2.41
Lenovo ThinkPad E590-20NB0012GE
IPS, 1920x1080, 15.60
Lenovo ThinkPad E590-20NC0003GE
IPS LED, 1920x1080, 15.60
Lenovo ThinkPad E580-20KS001RGE
IPS LED, 1920x1080, 15.60
HP ProBook 450 G6-5TJ93EA
IPS, 1920x1080, 15.60
Dell Latitude 15 3590-K8JP
TN LED, 1920x1080, 15.60
Toshiba Tecra A50-E-110
IPS, 1920x1080, 15.60
Acer TravelMate P2510-G2-MG-50WE
IPS, 1920x1080, 15.60
Response Times
16%
0%
27%
49%
8%
9%
Response Time Grey 50% / Grey 80% *
47.2 (23.6, 23.6)
40 (21.2, 18.8)
15%
48 (26, 22)
-2%
34.4 (17.2, 17.2)
27%
29.6 (17.2, 12.4)
37%
44 (23, 21)
7%
40 (23, 17)
15%
Response Time Black / White *
32.8 (19.6, 13.2)
27.6 (16.8, 10.8)
16%
32 (18, 14)
2%
24.4 (14.4, 10)
26%
12.8 (8.4, 4.4)
61%
30 (19, 11)
9%
32 (13, 10)
2%
PWM Frequency
25000 (90)
26040 (40)
20000 (90)
25000 (10)
Bildschirm
-2%
7%
0%
-64%
1%
16%
Helligkeit Bildmitte
284
254
-11%
290
2%
242
-15%
229.9
-19%
290
2%
259
-9%
Brightness
272
251
-8%
267
-2%
226
-17%
219
-19%
249
-8%
230
-15%
Brightness Distribution
92
90
-2%
81
-12%
88
-4%
85
-8%
78
-15%
82
-11%
Schwarzwert *
0.21
0.2
5%
0.19
10%
0.21
-0%
0.51
-143%
0.38
-81%
0.19
10%
Kontrast
1352
1270
-6%
1526
13%
1152
-15%
451
-67%
763
-44%
1363
1%
DeltaE Colorchecker *
5.3
5.6
-6%
4.9
8%
4.7
11%
12.49
-136%
4.35
18%
3.13
41%
Colorchecker DeltaE2000 max. *
18.9
15.4
19%
9.52
50%
18.5
2%
22.29
-18%
11.06
41%
7.81
59%
Colorchecker DeltaE2000 calibrated *
4.4
4.9
-11%
4
9%
4.01
9%
3.09
30%
DeltaE Graustufen *
3.2
3.1
3%
2.92
9%
2.7
16%
12.6
-294%
3.01
6%
1.42
56%
Gamma
2.41 91%
2.22 99%
2.31 95%
2.26 97%
1.84 120%
2.44 90%
2.36 93%
CCT
6736 96%
6450 101%
6091 107%
6442 101%
13565 48%
7198 90%
6391 102%
Farbraum (Prozent von AdobeRGB 1998)
37.9
36.3
-4%
37
-2%
40.8
8%
35.7
-6%
56
48%
40
6%
Color Space (Percent of sRGB)
59.7
57.1
-4%
58
-3%
64
7%
56.2
-6%
86
44%
63
6%
Durchschnitt gesamt (Programm / Settings)
7% / 0%
4% / 6%
14% / 4%
-8% / -47%
5% / 2%
13% / 15%

* ... kleinere Werte sind besser

Im Auslieferungszustand fällt die Farbdarstellung des Bildschirms ganz ordentlich aus. Mit einer DeltaE-2000-Farbabweichung von 5,3 wird das Soll (DeltaE kleiner 3) allerdings verfehlt. Unter einem Blaustich leidet das Display nicht. Mittels einer Kalibrierung ist eine Verbesserung der Farbdarstellung zu erreichen. So sinkt die Abweichung auf einen Wert von 4,4 und die Graustufen werden deutlich ausgewogener dargestellt. Die Farbräume AdobeRGB und sRGB können nicht abgebildet werden. Hier liegen die Abdeckungsraten bei 37,9 Prozent (AdobeRGB) bzw. 59,7 Prozent (sRGB).

Durch das von uns bereitgestellte Farbprofil kann die Farbdarstellung des Bildschirms entsprechend unserer Kalibrierung angepasst werden. Es gilt darauf zu achten, dass das gleiche Displaymodell (Hersteller + Modellnummer) verbaut ist wie in unserem Testgerät. Ansonsten kann sich die Farbdarstellung verschlechtern statt verbessern. Es kommen innerhalb einer Notebook-Modellreihe oftmals Bildschirme verschiedener Hersteller zum Einsatz.

CalMAN - Color Checker
CalMAN - Color Checker
CalMAN - Graustufen
CalMAN - Graustufen
CalMAN - Farbsättigung
CalMAN - Farbsättigung
CalMAN - Color Checker (kalibriert)
CalMAN - Color Checker (kalibriert)
CalMAN - Graustufen (kalibriert)
CalMAN - Graustufen (kalibriert)
CalMAN - Farbsättigung (kalibriert)
CalMAN - Farbsättigung (kalibriert)
Thinkpad vs. AdobeRGB
Thinkpad vs. AdobeRGB
Thinkpad vs. sRGB
Thinkpad vs. sRGB

Reaktionszeiten (Response Times) des Displays

Die Reaktionszeiten (Response Times) beschreiben wie schnell zwischen zwei Farben eines Pixels umgeschaltet werden kann. Langsame Response Times können zu einer verschwommenen Darstellung, Schlieren und Geisterbilder führen. Besonders bei schnellen 3D-Spielen sind kurze Umschaltzeiten wichtig.
       Reaktionszeiten Schwarz zu Weiß
32.8 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 19.6 ms steigend
↘ 13.2 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind langsam und dadurch für viele Spieler wahrscheinlich zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 240 (Maximum) ms. » 85 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten schlechter als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (24.3 ms).
       Reaktionszeiten 50% Grau zu 80% Grau
47.2 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 23.6 ms steigend
↘ 23.6 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind langsam und dadurch für viele Spieler wahrscheinlich zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 636 (Maximum) ms. » 76 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten schlechter als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (38.6 ms).

Bildschirm-Flackern / PWM (Pulse-Width Modulation)

Eine günstige Methode um die Helligkeit eines Bildschirms zu steuern, ist die Beleuchtung periodisch ein- und auszuschalten. Dies nennt sich PWM (Pulsweitenmodulation) Diese Umschaltung sollte mit einer hohen Frequenz stattfinden damit das menschliche Auge kein Flimmern wahrnimmt. Wenn die Frequenz zu niedrig ist, kann dies zu Ermüdungserscheinungen, Augenbrennen, Kopfweh und auch sichtbaren Flackern führen.
Flackern / PWM nicht festgestellt

Im Vergleich: 51 % aller getesteten Geräte nutzten kein PWM um die Helligkeit zu reduzieren. Wenn PWM eingesetzt wurde, dann bei einer Frequenz von durchschnittlich 9604 (Minimum 5, Maximum 142900) Hz.

Lenovo stattet das Thinkpad mit einem blickwinkelstabilen IPS-Panel aus. Somit ist der Bildschirm aus jeder Position heraus ablesbar. Im Freien ist ein Ablesen des Displays allerdings schwierig - insbesondere bei strahlendem Sonnenschein. Bei bedecktem Himmel oder im Schatten besteht eher die Möglichkeit dazu.

Das Thinkpad im Freien (geschossen bei strahlendem Sonnenschein).
Das Thinkpad im Freien (geschossen bei strahlendem Sonnenschein).
Das Thinkpad im Freien (geschossen bei strahlendem Sonnenschein).
Das Thinkpad im Freien (geschossen bei strahlendem Sonnenschein).
Blickwinkel
Blickwinkel

Leistung - Unter den Möglichkeiten

Lenovo liefert mit dem Thinkpad E590 ein Arbeitsgerät im 15,6-Zoll-Format. Es verfügt über genügend Rechenleistung für alle gängigen Anwendungsszenarien. Unser Testgerät ist für knapp 900 Euro zu bekommen. Unzählige andere Ausstattungsvarianten sind verfügbar. Das zum Testzeitpunkt günstigste Modell (549 Euro; Core i3-8145U, 128 GB NVMe-SSD) haben wir im Lenovo-Store gefunden. Allerdings hat dieses Modell nur einen blickwinkelinstabilen HD-Bildschirm zu bieten.

CPU-Z
CPU-Z
CPU-Z
CPU-Z
CPU-Z
GPU-Z
GPU-Z
HWInfo
LatencyMon
Intel XTU

Prozessor

Das Thinkpad wird von einem Core i7-8565U (Coffee Lake) Vierkernprozessor angetrieben, der genug Rechenleistung auch für Anwendungen jenseits der Bereiche Office und Internet bietet. Dieses ULV-Modell verfügt über eine TDP von 15 Watt. Lenovo erlaubt allerdings eine kurzzeitige Erhöhung (bis zu 28 Sekunden) auf 25 Watt. Hierbei handelt es sich um einen relativ niedrigen Wert, der auf das Vorhandensein einer dedizierten GPU zurückzuführen sein sollte. Das Kühlsystem würde bei einer höheren TDP wohl nicht mehr für eine ausreichende Kühlung sorgen. Nur zum Vergleich: Dem Core-i5-8265U-Prozessor des Thinkpad T490s genehmigt Lenovo einen Anstieg auf bis zu 51 Watt - das Notebook hat keine dedizierte GPU an Bord. 

Der Core i7-8565U arbeitet mit einer Basisgeschwindigkeit von 1,8 GHz. Mittels Turbo ist eine Steigerung auf 4,1 GHz (alle vier Kerne), 4,5 GHz (zwei Kerne) bzw. 4,6 GHz (ein Kern) möglich. Die Multi-Thread-Tests der Cinebench-Benchmarks bearbeitet der Prozessor kurzzeitig mit 3 bis 3,2 GHz. Dann sinkt der Takt auf 2,3 bis 2,5 GHz. Die Single-Thread-Tests werden anfänglich mit 4,1 bis 4,5 GHz, dann mit 4,1 bis 4,2 GHz durchlaufen. Das Verhalten gilt sowohl für den Netz- als auch für den Akkubetrieb.

Multi-Thread
Multi-Thread
Single-Thread
Single-Thread

Ob der CPU-Turbo im Netzbetrieb auch dauerhaft genutzt wird, überprüfen wir, indem wir den Multi-Thread-Test des Cinebench-R15-Benchmarks für mindestens 30 Minuten in einer Dauerschleife laufen lassen. Die Resultate fallen vom ersten zum zweiten Durchlauf hin etwas ab und verbleiben dann auf einem konstanten Niveau. Der Turbo kommt auf niedrigem Niveau zum Einsatz.

Ein Blick auf den folgenden Graph zeigt, dass die Resultate beider von uns getesteten E590-Modelle (beide haben einen Core-i7-8565U-Prozessor an Bord) gleichauf liegen. Das Ergebnis überrascht etwas, da wir mit einem leichten Vorsprung des iGPU-Modells gerechnet haben. Käufer eines E590-Modells samt dedizierter GPU haben somit keine Minderleistung im Vergleich zu einem iGPU-Modell zu befürchten.

0102030405060708090100110120130140150160170180190200210220230240250260270280290300310320330340350360370380390400410420430440450460470480490500510520530540550560570580590Tooltip
Lenovo ThinkPad E590-20NB0012GE Intel Core i7-8565U, Intel Core i7-8565U: Ø505 (501.3-526.77)
Lenovo ThinkPad E580-20KS001RGE Intel Core i7-8550U, Intel Core i7-8550U: Ø477 (469-510)
Dell Latitude 15 3590-K8JP Intel Core i7-8550U, Intel Core i7-8550U: Ø537 (500.56-587.96)
HP ProBook 450 G6-5TJ93EA Intel Core i7-8565U, Intel Core i7-8565U: Ø511 (506.9-545.23)
Toshiba Tecra A50-E-110 Intel Core i5-8250U, Intel Core i5-8250U: Ø480 (477.83-508.65)
Acer TravelMate P2510-G2-MG-50WE Intel Core i5-8250U, Intel Core i5-8250U: Ø500 (432.57-532.94)
Lenovo ThinkPad E590-20NC0003GE Intel Core i7-8565U, Intel Core i7-8565U: Ø503 (498-544)
CPU-Taktraten während der Ausführung der CB15-Schleife
CPU-Taktraten während der Ausführung der CB15-Schleife
Cinebench R10 Rendering Single 32Bit
6968
Cinebench R10 Rendering Multiple CPUs 32Bit
16725
Cinebench R10 Shading 32Bit
9698
Cinebench R15 CPU Multi 64Bit
527 Points
Cinebench R15 OpenGL 64Bit
80 fps
Cinebench R15 Ref. Match 64Bit
98 %
Cinebench R15 CPU Single 64Bit
181 Points
Hilfe
Cinebench R15
CPU Single 64Bit
Lenovo ThinkPad E590-20NB0012GE
Intel Core i7-8565U
181 Points ∼100%
Lenovo ThinkPad E590-20NC0003GE
Intel Core i7-8565U
178 Points ∼98% -2%
Durchschnittliche Intel Core i7-8565U
  (138 - 193, n=51)
173 Points ∼96% -4%
Dell Latitude 15 3590-K8JP
Intel Core i7-8550U
161 Points ∼89% -11%
Lenovo ThinkPad E580-20KS001RGE
Intel Core i7-8550U
156 Points ∼86% -14%
Acer TravelMate P2510-G2-MG-50WE
Intel Core i5-8250U
142 Points ∼78% -22%
Toshiba Tecra A50-E-110
Intel Core i5-8250U
139 Points ∼77% -23%
HP ProBook 450 G6-5TJ93EA
Intel Core i7-8565U
138.25 Points ∼76% -24%
Durchschnitt der Klasse Office
  (20 - 202, n=606)
118 Points ∼65% -35%
CPU Multi 64Bit
Durchschnittliche Intel Core i7-8565U
  (452 - 815, n=52)
612 Points ∼100% +16%
Dell Latitude 15 3590-K8JP
Intel Core i7-8550U
588 Points ∼96% +12%
HP ProBook 450 G6-5TJ93EA
Intel Core i7-8565U
553 (490.31min - 513.51max) Points ∼90% +5%
Lenovo ThinkPad E590-20NC0003GE
Intel Core i7-8565U
553 Points ∼90% +5%
Acer TravelMate P2510-G2-MG-50WE
Intel Core i5-8250U
533 (432.57min - 532.94max) Points ∼87% +1%
Lenovo ThinkPad E590-20NB0012GE
Intel Core i7-8565U
527 Points ∼86%
Lenovo ThinkPad E580-20KS001RGE
Intel Core i7-8550U
521 Points ∼85% -1%
Toshiba Tecra A50-E-110
Intel Core i5-8250U
508 Points ∼83% -4%
Durchschnitt der Klasse Office
  (36 - 1413, n=614)
382 Points ∼62% -28%
Cinebench R10
Rendering Multiple CPUs 32Bit
Durchschnittliche Intel Core i7-8565U
  (13806 - 23118, n=16)
17608 Points ∼100% +5%
Lenovo ThinkPad E590-20NB0012GE
Intel Core i7-8565U
16725 Points ∼95%
Durchschnitt der Klasse Office
  (1242 - 32009, n=684)
8114 Points ∼46% -51%
Rendering Single 32Bit
Lenovo ThinkPad E590-20NB0012GE
Intel Core i7-8565U
6968 Points ∼100%
Durchschnittliche Intel Core i7-8565U
  (2682 - 8906, n=16)
6571 Points ∼94% -6%
Durchschnitt der Klasse Office
  (667 - 11197, n=696)
3394 Points ∼49% -51%
Cinebench R20
CPU (Single Core)
Lenovo ThinkPad E590-20NB0012GE
Intel Core i7-8565U
432 Points ∼100%
Durchschnittliche Intel Core i7-8565U
  (342 - 472, n=20)
409 Points ∼95% -5%
Durchschnitt der Klasse Office
  (79 - 497, n=94)
391 Points ∼91% -9%
CPU (Multi Core)
Durchschnitt der Klasse Office
  (143 - 3302, n=95)
1418 Points ∼100% +34%
Durchschnittliche Intel Core i7-8565U
  (954 - 1645, n=20)
1257 Points ∼89% +19%
Lenovo ThinkPad E590-20NB0012GE
Intel Core i7-8565U
1056 Points ∼74%
Geekbench 3
32 Bit Multi-Core Score
Lenovo ThinkPad E590-20NB0012GE
Intel Core i7-8565U
12463 Points ∼100%
Durchschnittliche Intel Core i7-8565U
  (10521 - 13703, n=12)
12071 Points ∼97% -3%
Durchschnitt der Klasse Office
  (1016 - 18690, n=198)
5975 Points ∼48% -52%
32 Bit Single-Core Score
Lenovo ThinkPad E590-20NB0012GE
Intel Core i7-8565U
3949 Points ∼100%
Durchschnittliche Intel Core i7-8565U
  (3340 - 4820, n=12)
3882 Points ∼98% -2%
Durchschnitt der Klasse Office
  (595 - 4820, n=198)
2367 Points ∼60% -40%
Geekbench 4.1 - 4.4
64 Bit Multi-Core Score
Durchschnittliche Intel Core i7-8565U
  (8142 - 16968, n=30)
14179 Points ∼100% +9%
HP ProBook 450 G6-5TJ93EA
Intel Core i7-8565U
13226 Points ∼93% +2%
Lenovo ThinkPad E590-20NB0012GE
Intel Core i7-8565U
13020 Points ∼92%
Durchschnitt der Klasse Office
  (1761 - 25564, n=107)
10349 Points ∼73% -21%
64 Bit Single-Core Score
HP ProBook 450 G6-5TJ93EA
Intel Core i7-8565U
5243 Points ∼100% +3%
Lenovo ThinkPad E590-20NB0012GE
Intel Core i7-8565U
5090 Points ∼97%
Durchschnittliche Intel Core i7-8565U
  (2357 - 5547, n=30)
5053 Points ∼96% -1%
Durchschnitt der Klasse Office
  (957 - 5574, n=107)
3802 Points ∼73% -25%
Mozilla Kraken 1.1 - Total Score
Lenovo ThinkPad E590-20NC0003GE
Intel Core i7-8565U (Edge)
2621.6 ms * ∼100% -156%
Durchschnitt der Klasse Office
  (765 - 9672, n=315)
1858 ms * ∼71% -81%
Acer TravelMate P2510-G2-MG-50WE
Intel Core i5-8250U
1293.4 ms * ∼49% -26%
Dell Latitude 15 3590-K8JP
Intel Core i7-8550U (Edge 42.17134.1.0)
1133.9 ms * ∼43% -11%
Durchschnittliche Intel Core i7-8565U
  (730 - 2622, n=43)
1096 ms * ∼42% -7%
Lenovo ThinkPad E590-20NB0012GE
Intel Core i7-8565U (Edge 44)
1025.2 ms * ∼39%
Lenovo ThinkPad E580-20KS001RGE
Intel Core i7-8550U (Edge)
946.3 ms * ∼36% +8%
Octane V2 - Total Score
Lenovo ThinkPad E590-20NB0012GE
Intel Core i7-8565U (Edge 44)
36469 Points ∼100%
Lenovo ThinkPad E580-20KS001RGE
Intel Core i7-8550U (Edge)
36084 Points ∼99% -1%
Durchschnittliche Intel Core i7-8565U
  (13935 - 49795, n=42)
34603 Points ∼95% -5%
Dell Latitude 15 3590-K8JP
Intel Core i7-8550U (Edge 42.17134.1.0)
31705 Points ∼87% -13%
Durchschnitt der Klasse Office
  (3727 - 51878, n=276)
24840 Points ∼68% -32%
Lenovo ThinkPad E590-20NC0003GE
Intel Core i7-8565U (Edge)
13935 Points ∼38% -62%
Speedometer 2.0 - Result
Lenovo ThinkPad E590-20NB0012GE
Intel Core i7-8565U (Edge 44)
62.5 runs/min ∼100%
Durchschnitt der Klasse Office
  (18.2 - 138, n=27)
60.8 runs/min ∼97% -3%
Durchschnittliche Intel Core i7-8565U
  (55.5 - 62.5, n=5)
59.7 runs/min ∼96% -4%
WebXPRT 3 - ---
Lenovo ThinkPad E590-20NB0012GE
Intel Core i7-8565U (Edge 44)
233 Points ∼100%
Durchschnittliche Intel Core i7-8565U
  (176 - 239, n=5)
208 Points ∼89% -11%
Durchschnitt der Klasse Office
  (41.1 - 233, n=55)
177 Points ∼76% -24%
JetStream 1.1 - Total Score
Lenovo ThinkPad E590-20NB0012GE
Intel Core i7-8565U (Edge 44)
265.07 Points ∼100%
Lenovo ThinkPad E580-20KS001RGE
Intel Core i7-8550U (Edge)
254.15 Points ∼96% -4%
Durchschnittliche Intel Core i7-8565U
  (108 - 277, n=37)
238 Points ∼90% -10%
Dell Latitude 15 3590-K8JP
Intel Core i7-8550U (Edge 42.17134.1.0)
231.89 Points ∼87% -13%
Acer TravelMate P2510-G2-MG-50WE
Intel Core i5-8250U
223.86 Points ∼84% -16%
Durchschnitt der Klasse Office
  (36.7 - 296, n=276)
184 Points ∼69% -31%
Toshiba Tecra A50-E-110
Intel Core i5-8250U
176.73 Points ∼67% -33%
Lenovo ThinkPad E590-20NC0003GE
Intel Core i7-8565U (Edge)
107.55 Points ∼41% -59%

* ... kleinere Werte sind besser

System Performance

Die Kombination aus NVMe-SSD und Core-i7-Prozessor sorgt für ein flink und flüssig laufendes System. Problemen sind wir nicht begegnet. Das Notebook verfügt über mehr als genug Rechenleistung für alle gängigen Anwendungsbereiche. Dazu gesellen sich sehr gute Resultate in den PC-Mark-Benchmarks. Eine leichte Steigerung der Gesamtleistung wäre durch den Einbau eines zweiten Arbeitsspeichermoduls (=Dual-Channel-Modus aktiv) zu erreichen. 

Zwei Arbeitsspeicherbänke sind vorhanden.
Zwei Arbeitsspeicherbänke sind vorhanden.
PCMark 7 Score
5984 Punkte
PCMark 8 Home Score Accelerated v2
4770 Punkte
PCMark 8 Creative Score Accelerated v2
5918 Punkte
PCMark 8 Work Score Accelerated v2
5389 Punkte
PCMark 10 Score
4597 Punkte
Hilfe
PCMark 10
Digital Content Creation
Durchschnittliche Intel Core i7-8565U, AMD Radeon RX 550X (Laptop)
  (3884 - 3892, n=2)
3888 Points ∼100% 0%
Lenovo ThinkPad E590-20NB0012GE
Radeon RX 550X (Laptop), i7-8565U, Toshiba KBG30ZMT256G
3884 Points ∼100%
Lenovo ThinkPad E580-20KS001RGE
Radeon RX 550 (Laptop), i5-8550U, Lenovo LENSE20256GMSP34MEAT2TA
3124 Points ∼80% -20%
Dell Latitude 15 3590-K8JP
Radeon 530, i5-8550U, Toshiba MQ01ACF050
3108 Points ∼80% -20%
HP ProBook 450 G6-5TJ93EA
GeForce MX130, i7-8565U, Samsung SSD PM981 MZVLB512HAJQ
2958 Points ∼76% -24%
Durchschnitt der Klasse Office
  (320 - 5547, n=220)
2876 Points ∼74% -26%
Toshiba Tecra A50-E-110
UHD Graphics 620, i5-8250U, Samsung SSD PM871b MZNLN256HAJQ
2778 Points ∼71% -28%
Lenovo ThinkPad E590-20NC0003GE
UHD Graphics 620, i7-8565U, Toshiba KBG30ZMT512G
2264 Points ∼58% -42%
Productivity
Lenovo ThinkPad E590-20NB0012GE
Radeon RX 550X (Laptop), i7-8565U, Toshiba KBG30ZMT256G
7964 Points ∼100%
Durchschnittliche Intel Core i7-8565U, AMD Radeon RX 550X (Laptop)
  (7611 - 7964, n=2)
7788 Points ∼98% -2%
Lenovo ThinkPad E580-20KS001RGE
Radeon RX 550 (Laptop), i5-8550U, Lenovo LENSE20256GMSP34MEAT2TA
5930 Points ∼74% -26%
HP ProBook 450 G6-5TJ93EA
GeForce MX130, i7-8565U, Samsung SSD PM981 MZVLB512HAJQ
5930 Points ∼74% -26%
Dell Latitude 15 3590-K8JP
Radeon 530, i5-8550U, Toshiba MQ01ACF050
5927 Points ∼74% -26%
Durchschnitt der Klasse Office
  (1266 - 8567, n=220)
5805 Points ∼73% -27%
Toshiba Tecra A50-E-110
UHD Graphics 620, i5-8250U, Samsung SSD PM871b MZNLN256HAJQ
5505 Points ∼69% -31%
Lenovo ThinkPad E590-20NC0003GE
UHD Graphics 620, i7-8565U, Toshiba KBG30ZMT512G
3381 Points ∼42% -58%
Essentials
Durchschnittliche Intel Core i7-8565U, AMD Radeon RX 550X (Laptop)
  (8523 - 8649, n=2)
8586 Points ∼100% +1%
Lenovo ThinkPad E590-20NB0012GE
Radeon RX 550X (Laptop), i7-8565U, Toshiba KBG30ZMT256G
8523 Points ∼99%
Lenovo ThinkPad E580-20KS001RGE
Radeon RX 550 (Laptop), i5-8550U, Lenovo LENSE20256GMSP34MEAT2TA
7775 Points ∼91% -9%
HP ProBook 450 G6-5TJ93EA
GeForce MX130, i7-8565U, Samsung SSD PM981 MZVLB512HAJQ
7638 Points ∼89% -10%
Durchschnitt der Klasse Office
  (2683 - 9846, n=220)
7388 Points ∼86% -13%
Toshiba Tecra A50-E-110
UHD Graphics 620, i5-8250U, Samsung SSD PM871b MZNLN256HAJQ
7021 Points ∼82% -18%
Dell Latitude 15 3590-K8JP
Radeon 530, i5-8550U, Toshiba MQ01ACF050
6076 Points ∼71% -29%
Lenovo ThinkPad E590-20NC0003GE
UHD Graphics 620, i7-8565U, Toshiba KBG30ZMT512G
5450 Points ∼63% -36%
Score
Lenovo ThinkPad E590-20NB0012GE
Radeon RX 550X (Laptop), i7-8565U, Toshiba KBG30ZMT256G
4597 Points ∼100%
Durchschnittliche Intel Core i7-8565U, AMD Radeon RX 550X (Laptop)
  (4533 - 4597, n=2)
4565 Points ∼99% -1%
Lenovo ThinkPad E580-20KS001RGE
Radeon RX 550 (Laptop), i5-8550U, Lenovo LENSE20256GMSP34MEAT2TA
3757 Points ∼82% -18%
HP ProBook 450 G6-5TJ93EA
GeForce MX130, i7-8565U, Samsung SSD PM981 MZVLB512HAJQ
3668 Points ∼80% -20%
Durchschnitt der Klasse Office
  (803 - 5409, n=221)
3510 Points ∼76% -24%
Dell Latitude 15 3590-K8JP
Radeon 530, i5-8550U, Toshiba MQ01ACF050
3455 Points ∼75% -25%
Toshiba Tecra A50-E-110
UHD Graphics 620, i5-8250U, Samsung SSD PM871b MZNLN256HAJQ
3407 Points ∼74% -26%
Lenovo ThinkPad E590-20NC0003GE
UHD Graphics 620, i7-8565U, Toshiba KBG30ZMT512G
2486 Points ∼54% -46%
PCMark 8
Work Score Accelerated v2
Lenovo ThinkPad E590-20NB0012GE
Radeon RX 550X (Laptop), i7-8565U, Toshiba KBG30ZMT256G
5389 Points ∼100%
Durchschnittliche Intel Core i7-8565U, AMD Radeon RX 550X (Laptop)
  (5256 - 5389, n=2)
5323 Points ∼99% -1%
Lenovo ThinkPad E580-20KS001RGE
Radeon RX 550 (Laptop), i5-8550U, Lenovo LENSE20256GMSP34MEAT2TA
5140 Points ∼95% -5%
HP ProBook 450 G6-5TJ93EA
GeForce MX130, i7-8565U, Samsung SSD PM981 MZVLB512HAJQ
5033 Points ∼93% -7%
Dell Latitude 15 3590-K8JP
Radeon 530, i5-8550U, Toshiba MQ01ACF050
4781 Points ∼89% -11%
Acer TravelMate P2510-G2-MG-50WE
GeForce MX130, i5-8250U, SK Hynix HFS256G39TND-N210A
4769 Points ∼88% -12%
Durchschnitt der Klasse Office
  (1226 - 5570, n=401)
4132 Points ∼77% -23%
Lenovo ThinkPad E590-20NC0003GE
UHD Graphics 620, i7-8565U, Toshiba KBG30ZMT512G
3596 Points ∼67% -33%
Home Score Accelerated v2
Lenovo ThinkPad E590-20NB0012GE
Radeon RX 550X (Laptop), i7-8565U, Toshiba KBG30ZMT256G
4770 Points ∼100%
Durchschnittliche Intel Core i7-8565U, AMD Radeon RX 550X (Laptop)
  (4704 - 4770, n=2)
4737 Points ∼99% -1%
Lenovo ThinkPad E580-20KS001RGE
Radeon RX 550 (Laptop), i5-8550U, Lenovo LENSE20256GMSP34MEAT2TA
4273 Points ∼90% -10%
Dell Latitude 15 3590-K8JP
Radeon 530, i5-8550U, Toshiba MQ01ACF050
3983 Points ∼84% -16%
Acer TravelMate P2510-G2-MG-50WE
GeForce MX130, i5-8250U, SK Hynix HFS256G39TND-N210A
3461 Points ∼73% -27%
HP ProBook 450 G6-5TJ93EA
GeForce MX130, i7-8565U, Samsung SSD PM981 MZVLB512HAJQ
3457 Points ∼72% -28%
Durchschnitt der Klasse Office
  (1169 - 4770, n=463)
3126 Points ∼66% -34%
Toshiba Tecra A50-E-110
UHD Graphics 620, i5-8250U, Samsung SSD PM871b MZNLN256HAJQ
3113 Points ∼65% -35%
Lenovo ThinkPad E590-20NC0003GE
UHD Graphics 620, i7-8565U, Toshiba KBG30ZMT512G
2577 Points ∼54% -46%

Massenspeicher

Lenovo stattet das E590 mit einer NVMe-SSD der Firma Toshiba aus. Es handelt sich hierbei um ein M.2-2242-Modell, welches über eine Gesamtkapazität von 256 GB verfügt. Davon sind im Auslieferungszustand etwa 212 GB nutzbar. Der restliche Speicherplatz verteilt sich auf die Windows-Installation und die Recovery Partition. Die Transferraten fallen gut aus, zu den Spitzenmodellen unter den NVMe-SSDs zählt das hier verbaute Modell aber nicht. NVMe-SSDs erreichen dank der Anbindung per PCI Express deutlich höhere Übertragungsgeschwindigkeiten als SATA-III-Modelle (max. 600 MB/s).

Im Inneren des Notebooks findet sich noch ein unbelegter SATA-III-Steckplatz samt Einbaurahmen für eine 2,5-Zoll-Festplatte.

Eine NVMe-SSD dient als Systemlaufwerk.
Eine NVMe-SSD dient als Systemlaufwerk.
Bei Bedarf könnte eine 2,5-Zoll-Festplatte nachgerüstet werden.
Bei Bedarf könnte eine 2,5-Zoll-Festplatte nachgerüstet werden.
Toshiba KBG30ZMT256G
Sequential Read: 808.3 MB/s
Sequential Write: 597.5 MB/s
512K Read: 585 MB/s
512K Write: 500.6 MB/s
4K Read: 51.94 MB/s
4K Write: 98.06 MB/s
4K QD32 Read: 548.5 MB/s
4K QD32 Write: 294.9 MB/s
Lenovo ThinkPad E590-20NB0012GE
Toshiba KBG30ZMT256G
Lenovo ThinkPad E590-20NC0003GE
Toshiba KBG30ZMT512G
Lenovo ThinkPad E580-20KS001RGE
Lenovo LENSE20256GMSP34MEAT2TA
Dell Latitude 15 3590-K8JP
Toshiba MQ01ACF050
HP ProBook 450 G6-5TJ93EA
Samsung SSD PM981 MZVLB512HAJQ
Toshiba Tecra A50-E-110
Samsung SSD PM871b MZNLN256HAJQ
Acer TravelMate P2510-G2-MG-50WE
SK Hynix HFS256G39TND-N210A
Durchschnittliche Toshiba KBG30ZMT256G
 
CrystalDiskMark 5.2 / 6
-26%
1%
-93%
83%
-35%
-48%
-3%
Write 4K
111.2
53.43
-52%
86.05
-23%
1.216
-99%
126.1
13%
80.14
-28%
71.76
-35%
100 (89.1 - 111, n=2)
-10%
Read 4K
49.01
33.03
-33%
36.81
-25%
0.451
-99%
43.92
-10%
32.05
-35%
21.23
-57%
48.4 (47.7 - 49, n=2)
-1%
Write Seq
585.8
624.3
7%
845.2
44%
117.6
-80%
1669
185%
505.4
-14%
257.1
-56%
669 (586 - 751, n=2)
14%
Read Seq
783.1
835.3
7%
1268
62%
120
-85%
2224
184%
527.9
-33%
476.3
-39%
840 (783 - 896, n=2)
7%
Write 4K Q32T1
263
87.41
-67%
161.1
-39%
1.212
-100%
410.4
56%
204.9
-22%
202.6
-23%
232 (200 - 263, n=2)
-12%
Read 4K Q32T1
481.5
135.9
-72%
249.6
-48%
0.844
-100%
338.1
-30%
226.6
-53%
282
-41%
398 (315 - 482, n=2)
-17%
Write Seq Q32T1
784.2
783.5
0%
1034
32%
115.1
-85%
1979
152%
532.7
-32%
265.6
-66%
792 (784 - 800, n=2)
1%
Read Seq Q32T1
1602
1623
1%
1732
8%
121.6
-92%
3368
110%
550.7
-66%
559.4
-65%
1573 (1544 - 1602, n=2)
-2%

Grafikkarte

Das Thinkpad hat mit der Radeon-RX-550X-GPU einen dedizierten Grafikkern der Firma AMD an Bord, der AMDs Polaris Generation entstammt. Die GPU unterstützt DirectX 12 und erreicht Geschwindigkeiten von bis zu 1.176 MHz. Sie kann auf 2.048 MB GDDR5-Grafikspeicher zurückgreifen. Die Resultate in den 3D-Mark-Benchmarks ordnen die GPU in etwa auf einem Leistungsniveau mit Nvidias GeForce-MX150/MX250-Grafikkernen ein. Damit verfügt das Thinkpad über mehr Grafikleistung als ebenfalls mit dedizierten GPUs bestückte Konkurrenten wie das HP Probook 450 G6 und das Acer Travelmate P2510-G2-MG.

Die Aktivierung des Dual-Channel-Modus (= Einbau eines zweiten Arbeitsspeichermoduls) führt zu einer leichten Verbesserung der 3D-Mark-Resultate. Genauer gesagt wirkt sich der Dual-Channel-Modus positiv auf die Physikleistung aus. Im Akkubetrieb bricht die Grafikleistung deutlich ein, da der Grafikkern mit maximal 549 MHz arbeitet.

3D Mark 11 (Netzbetrieb)
3D Mark 11 (Netzbetrieb)
3D Mark 11 (Dual-Channel-Modus, Netzbetrieb)
3D Mark 11 (Dual-Channel-Modus, Netzbetrieb)
3D Mark 11 (Akkubetrieb)
3D Mark 11 (Akkubetrieb)
3D Mark 11 (Dual-Channel-Modus, Akkubetrieb)
3D Mark 11 (Dual-Channel-Modus, Akkubetrieb)

Die RX 550X bleibt in jedem Fall hinter ihren Möglichkeiten zurück, da Lenovo die GPU beschneidet. So sieht AMD für die GPU eine maximale Geschwindigkeit von 1.287 MHz vor, Lenovo hat den Wert auf 1.176 MHz abgesenkt. Darüber hinaus ist der Speicher nur über eine 64-Bit-Verbindung statt einer seitens AMD vorgesehenen 128-Bit-Verbindung angebunden. Gerade Letzteres kostet viel Leistung. Es ist davon auszugehen, dass Lenovo diese Entscheidungen aus thermischen Gründen getroffen hat. Dies war schon bei den Radeon-RX-550-Grafikkernen der Thinkpads E480 und E580 der Fall.

Die im Prozessor integrierte Intel UHD-Graphics-620-GPU ist aktiv und das Notebook arbeitet mit AMDs Umschaltgrafiklösung Enduro. Im BIOS des Rechners findet sich keine Option zur Deaktivierung des dedizierten Radeon-Grafikkerns.

3DMark 05 Standard
26820 Punkte
3DMark 06 Standard
21405 Punkte
3DMark Vantage P Result
14630 Punkte
3DMark 11 Performance
5440 Punkte
3DMark Ice Storm Standard Score
51411 Punkte
3DMark Cloud Gate Standard Score
12688 Punkte
3DMark Fire Strike Score
3232 Punkte
3DMark Time Spy Score
1162 Punkte
Hilfe
3DMark 11 - 1280x720 Performance GPU
Durchschnittliche AMD Radeon RX 550X (Laptop)
  (5332 - 5357, n=2)
5345 Points ∼100% 0%
Lenovo ThinkPad E590-20NB0012GE
AMD Radeon RX 550X (Laptop), Intel Core i7-8565U
5332 Points ∼100%
Lenovo IdeaPad 330-17IKB 81DM
NVIDIA GeForce MX150, Intel Core i7-8550U
4792 Points ∼90% -10%
Acer Aspire 5 A515-52G-723L
NVIDIA GeForce MX250, Intel Core i7-8565U
4633 Points ∼87% -13%
Acer Aspire 5 A515-52G-53PU
NVIDIA GeForce MX150, Intel Core i5-8265U
4558 Points ∼85% -15%
Lenovo ThinkPad E580-20KS001RGE
AMD Radeon RX 550 (Laptop), Intel Core i7-8550U
4444 Points ∼83% -17%
HP ProBook 450 G6-5TJ93EA
NVIDIA GeForce MX130, Intel Core i7-8565U
2908 Points ∼54% -45%
Acer TravelMate P2510-G2-MG-50WE
NVIDIA GeForce MX130, Intel Core i5-8250U
2786 Points ∼52% -48%
Dell Latitude 15 3590-K8JP
AMD Radeon 530, Intel Core i7-8550U
2654 Points ∼50% -50%
Lenovo ThinkPad E590-20NC0003GE
Intel UHD Graphics 620, Intel Core i7-8565U
1844 Points ∼34% -65%
Toshiba Tecra A50-E-110
Intel UHD Graphics 620, Intel Core i5-8250U
1672 Points ∼31% -69%
Durchschnitt der Klasse Office
  (185 - 5472, n=726)
1447 Points ∼27% -73%
3DMark
2560x1440 Time Spy Graphics
Acer Aspire 5 A515-52G-723L
NVIDIA GeForce MX250, Intel Core i7-8565U
1090 Points ∼100% +4%
Acer Aspire 5 A515-52G-53PU
NVIDIA GeForce MX150, Intel Core i5-8265U
1057 Points ∼97% +1%
Lenovo ThinkPad E590-20NB0012GE
AMD Radeon RX 550X (Laptop), Intel Core i7-8565U
1051 Points ∼96%
Durchschnittliche AMD Radeon RX 550X (Laptop)
  (1049 - 1051, n=2)
1050 Points ∼96% 0%
Durchschnitt der Klasse Office
  (76 - 1164, n=103)
532 Points ∼49% -49%
1920x1080 Fire Strike Graphics
Lenovo IdeaPad 330-17IKB 81DM
NVIDIA GeForce MX150, Intel Core i7-8550U
3698 Points ∼100% +1%
Durchschnittliche AMD Radeon RX 550X (Laptop)
  (3678 - 3698, n=2)
3688 Points ∼100% 0%
Lenovo ThinkPad E590-20NB0012GE
AMD Radeon RX 550X (Laptop), Intel Core i7-8565U
3678 Points ∼99%
Acer Aspire 5 A515-52G-723L
NVIDIA GeForce MX250, Intel Core i7-8565U
3616 Points ∼98% -2%
Acer Aspire 5 A515-52G-53PU
NVIDIA GeForce MX150, Intel Core i5-8265U
3613 Points ∼98% -2%
Lenovo ThinkPad E580-20KS001RGE
AMD Radeon RX 550 (Laptop), Intel Core i7-8550U
2874 Points ∼78% -22%
HP ProBook 450 G6-5TJ93EA
NVIDIA GeForce MX130, Intel Core i7-8565U
2383 Points ∼64% -35%
Acer TravelMate P2510-G2-MG-50WE
NVIDIA GeForce MX130, Intel Core i5-8250U
2311 Points ∼62% -37%
Dell Latitude 15 3590-K8JP
AMD Radeon 530, Intel Core i7-8550U
1990 Points ∼54% -46%
Lenovo ThinkPad E590-20NC0003GE
Intel UHD Graphics 620, Intel Core i7-8565U
1183 Points ∼32% -68%
Durchschnitt der Klasse Office
  (138 - 4109, n=542)
1109 Points ∼30% -70%
1280x720 Cloud Gate Standard Graphics
Acer Aspire 5 A515-52G-723L
NVIDIA GeForce MX250, Intel Core i7-8565U
21545 Points ∼100% +8%
Acer Aspire 5 A515-52G-53PU
NVIDIA GeForce MX150, Intel Core i5-8265U
21120 Points ∼98% +6%
Durchschnittliche AMD Radeon RX 550X (Laptop)
  (19931 - 20147, n=2)
20039 Points ∼93% +1%
Lenovo ThinkPad E590-20NB0012GE
AMD Radeon RX 550X (Laptop), Intel Core i7-8565U
19931 Points ∼93%
Lenovo IdeaPad 330-17IKB 81DM
NVIDIA GeForce MX150, Intel Core i7-8550U
19545 Points ∼91% -2%
Lenovo ThinkPad E580-20KS001RGE
AMD Radeon RX 550 (Laptop), Intel Core i7-8550U
17423 Points ∼81% -13%
HP ProBook 450 G6-5TJ93EA
NVIDIA GeForce MX130, Intel Core i7-8565U
13776 Points ∼64% -31%
Acer TravelMate P2510-G2-MG-50WE
NVIDIA GeForce MX130, Intel Core i5-8250U
13246 Points ∼61% -34%
Dell Latitude 15 3590-K8JP
AMD Radeon 530, Intel Core i7-8550U
9466 Points ∼44% -53%
Lenovo ThinkPad E590-20NC0003GE
Intel UHD Graphics 620, Intel Core i7-8565U
9446 Points ∼44% -53%
Durchschnitt der Klasse Office
  (1208 - 27117, n=581)
7567 Points ∼35% -62%
GFXBench
Aztec Ruins High Tier Onscreen
Lenovo ThinkPad E590-20NB0012GE
AMD Radeon RX 550X (Laptop), Intel Core i7-8565U (DirectX 12)
55.3 fps ∼100%
Durchschnittliche AMD Radeon RX 550X (Laptop)
 
55.3 fps ∼100% 0%
Acer Aspire 5 A515-52G-723L
NVIDIA GeForce MX250, Intel Core i7-8565U (OpenGL)
40.2 fps ∼73% -27%
Durchschnitt der Klasse Office
  (6.3 - 55.3, n=8)
27.2 fps ∼49% -51%
2560x1440 Aztec Ruins High Tier Offscreen
Lenovo ThinkPad E590-20NB0012GE
AMD Radeon RX 550X (Laptop), Intel Core i7-8565U (DirectX 12)
33.4 fps ∼100%
Durchschnittliche AMD Radeon RX 550X (Laptop)
 
33.4 fps ∼100% 0%
Acer Aspire 5 A515-52G-723L
NVIDIA GeForce MX250, Intel Core i7-8565U (OpenGL)
33.3 fps ∼100% 0%
Durchschnitt der Klasse Office
  (3.6 - 33.4, n=8)
16.3 fps ∼49% -51%
Aztec Ruins Normal Tier Onscreen
Acer Aspire 5 A515-52G-723L
NVIDIA GeForce MX250, Intel Core i7-8565U (OpenGL)
66.7 fps ∼100% +11%
Lenovo ThinkPad E590-20NB0012GE
AMD Radeon RX 550X (Laptop), Intel Core i7-8565U (DirectX 12)
60 fps ∼90%
Durchschnittliche AMD Radeon RX 550X (Laptop)
 
60 fps ∼90% 0%
Durchschnitt der Klasse Office
  (10 - 60, n=8)
37.5 fps ∼56% -37%
1920x1080 Aztec Ruins Normal Tier Offscreen
Lenovo ThinkPad E590-20NB0012GE
AMD Radeon RX 550X (Laptop), Intel Core i7-8565U (DirectX 12)
87.6 fps ∼100%
Durchschnittliche AMD Radeon RX 550X (Laptop)
 
87.6 fps ∼100% 0%
Acer Aspire 5 A515-52G-723L
NVIDIA GeForce MX250, Intel Core i7-8565U (OpenGL)
79 fps ∼90% -10%
Durchschnitt der Klasse Office
  (9.7 - 87.6, n=8)
42.4 fps ∼48% -52%
off screen Car Chase Offscreen
Acer Aspire 5 A515-52G-723L
NVIDIA GeForce MX250, Intel Core i7-8565U
73 fps ∼100% +16%
Lenovo ThinkPad E590-20NB0012GE
AMD Radeon RX 550X (Laptop), Intel Core i7-8565U
63.2 fps ∼87%
Durchschnittliche AMD Radeon RX 550X (Laptop)
 
63.2 fps ∼87% 0%
Acer TravelMate P2510-G2-MG-50WE
NVIDIA GeForce MX130, Intel Core i5-8250U
50.3 fps ∼69% -20%
Durchschnitt der Klasse Office
  (8.4 - 64.9, n=30)
31.8 fps ∼44% -50%
on screen Car Chase Onscreen
Acer Aspire 5 A515-52G-723L
NVIDIA GeForce MX250, Intel Core i7-8565U
69.9 fps ∼100% +61%
Lenovo ThinkPad E590-20NB0012GE
AMD Radeon RX 550X (Laptop), Intel Core i7-8565U
43.5 fps ∼62%
Durchschnittliche AMD Radeon RX 550X (Laptop)
 
43.5 fps ∼62% 0%
Acer TravelMate P2510-G2-MG-50WE
NVIDIA GeForce MX130, Intel Core i5-8250U
40 fps ∼57% -8%
Durchschnitt der Klasse Office
  (8.8 - 48.6, n=30)
30.7 fps ∼44% -29%
GFXBench (DX / GLBenchmark) 2.7
1920x1080 T-Rex HD Offscreen C24Z16
Acer Aspire 5 A515-52G-723L
NVIDIA GeForce MX250, Intel Core i7-8565U
272.2 fps ∼100% +1%
Lenovo ThinkPad E590-20NB0012GE
AMD Radeon RX 550X (Laptop), Intel Core i7-8565U
269 fps ∼99%
Durchschnittliche AMD Radeon RX 550X (Laptop)
 
269 fps ∼99% 0%
Acer TravelMate P2510-G2-MG-50WE
NVIDIA GeForce MX130, Intel Core i5-8250U
178.15 fps ∼65% -34%
Durchschnitt der Klasse Office
  (27 - 269, n=53)
106 fps ∼39% -61%
T-Rex HD Onscreen C24Z16
Acer Aspire 5 A515-52G-723L
NVIDIA GeForce MX250, Intel Core i7-8565U
147 fps ∼100% +64%
Lenovo ThinkPad E590-20NB0012GE
AMD Radeon RX 550X (Laptop), Intel Core i7-8565U
89.5 fps ∼61%
Durchschnittliche AMD Radeon RX 550X (Laptop)
 
89.5 fps ∼61% 0%
Durchschnitt der Klasse Office
  (21 - 170, n=49)
68.7 fps ∼47% -23%
Acer TravelMate P2510-G2-MG-50WE
NVIDIA GeForce MX130, Intel Core i5-8250U
59.8 fps ∼41% -33%
GFXBench 3.0
off screen Manhattan Offscreen OGL
Acer Aspire 5 A515-52G-723L
NVIDIA GeForce MX250, Intel Core i7-8565U
146.4 fps ∼100% +74%
Acer TravelMate P2510-G2-MG-50WE
NVIDIA GeForce MX130, Intel Core i5-8250U
95.6 fps ∼65% +13%
Lenovo ThinkPad E590-20NB0012GE
AMD Radeon RX 550X (Laptop), Intel Core i7-8565U
84.3 fps ∼58%
Durchschnittliche AMD Radeon RX 550X (Laptop)
 
84.3 fps ∼58% 0%
Durchschnitt der Klasse Office
  (11.7 - 121, n=49)
44.2 fps ∼30% -48%
on screen Manhattan Onscreen OGL
Acer Aspire 5 A515-52G-723L
NVIDIA GeForce MX250, Intel Core i7-8565U
99.7 fps ∼100% +92%
Acer TravelMate P2510-G2-MG-50WE
NVIDIA GeForce MX130, Intel Core i5-8250U
59.5 fps ∼60% +14%
Lenovo ThinkPad E590-20NB0012GE
AMD Radeon RX 550X (Laptop), Intel Core i7-8565U
52 fps ∼52%
Durchschnittliche AMD Radeon RX 550X (Laptop)
 
52 fps ∼52% 0%
Durchschnitt der Klasse Office
  (14 - 85, n=45)
39.9 fps ∼40% -23%
GFXBench 3.1
off screen Manhattan ES 3.1 Offscreen
Acer Aspire 5 A515-52G-723L
NVIDIA GeForce MX250, Intel Core i7-8565U
109.6 fps ∼100% +45%
Lenovo ThinkPad E590-20NB0012GE
AMD Radeon RX 550X (Laptop), Intel Core i7-8565U
75.6 fps ∼69%
Durchschnittliche AMD Radeon RX 550X (Laptop)
 
75.6 fps ∼69% 0%
Acer TravelMate P2510-G2-MG-50WE
NVIDIA GeForce MX130, Intel Core i5-8250U
73.5 fps ∼67% -3%
Durchschnitt der Klasse Office
  (12.7 - 89.7, n=32)
42.1 fps ∼38% -44%
on screen Manhattan ES 3.1 Onscreen
Acer Aspire 5 A515-52G-723L
NVIDIA GeForce MX250, Intel Core i7-8565U
82.2 fps ∼100% +69%
Acer TravelMate P2510-G2-MG-50WE
NVIDIA GeForce MX130, Intel Core i5-8250U
58.2 fps ∼71% +20%
Lenovo ThinkPad E590-20NB0012GE
AMD Radeon RX 550X (Laptop), Intel Core i7-8565U
48.7 fps ∼59%
Durchschnittliche AMD Radeon RX 550X (Laptop)
 
48.7 fps ∼59% 0%
Durchschnitt der Klasse Office
  (14.4 - 58.2, n=32)
38.2 fps ∼46% -22%
Geekbench 4.1 - 4.4 - Compute OpenCL Score
Acer Aspire 5 A515-52G-723L
NVIDIA GeForce MX250, Intel Core i7-8565U
47401 Points ∼100% +12%
Acer Aspire 5 A515-52G-53PU
NVIDIA GeForce MX150, Intel Core i5-8265U
46144 Points ∼97% +9%
Lenovo ThinkPad E590-20NB0012GE
AMD Radeon RX 550X (Laptop), Intel Core i7-8565U
42373 Points ∼89%
Durchschnittliche AMD Radeon RX 550X (Laptop)
  (41910 - 42373, n=2)
42142 Points ∼89% -1%
HP ProBook 450 G6-5TJ93EA
NVIDIA GeForce MX130, Intel Core i7-8565U
32990 Points ∼70% -22%
Durchschnitt der Klasse Office
  (1257 - 53710, n=102)
25184 Points ∼53% -41%
LuxMark v2.0 64Bit
Room GPUs-only
Acer Aspire 5 A515-52G-723L
NVIDIA GeForce MX250, Intel Core i7-8565U
505 Samples/s ∼100% +11%
Lenovo ThinkPad E590-20NB0012GE
AMD Radeon RX 550X (Laptop), Intel Core i7-8565U
454 Samples/s ∼90%
Durchschnittliche AMD Radeon RX 550X (Laptop)
 
454 Samples/s ∼90% 0%
Durchschnitt der Klasse Office
  (17 - 803, n=87)
189 Samples/s ∼37% -58%
Sala GPUs-only
Acer Aspire 5 A515-52G-723L
NVIDIA GeForce MX250, Intel Core i7-8565U
895 Samples/s ∼100% +11%
Lenovo ThinkPad E590-20NB0012GE
AMD Radeon RX 550X (Laptop), Intel Core i7-8565U
805 Samples/s ∼90%
Durchschnittliche AMD Radeon RX 550X (Laptop)
 
805 Samples/s ∼90% 0%
Durchschnitt der Klasse Office
  (28 - 1321, n=88)
373 Samples/s ∼42% -54%

Gaming Performance

Das Thinkpad zählt nicht zur Kategorie der Gaming-Notebooks. Somit gehört die Fähigkeit Spiele darstellen zu können nicht zum Anforderungsprofil des Notebooks. Das ist auch gut so, denn in dieser Beziehung gibt das Notebook keine gute Figur ab. Wie der folgende Witcher-3-Test verdeutlicht, setzt schon nach kurzer Zeit eine Drosselung von GPU und Grafikspeicher ein, damit die Komponenten sich abkühlen können. In der Folge sinken die Bildwiederholraten stark ab. Auch bei der Durchführung unserer Spielebenchmarks treten Einbrüche der Bildwiederholraten auf.

Während der Radeon-Grafikkern in den GPU-Tests oftmals gleichauf mit Nvidias GeForce-MX150/MX250-Grafikkernen liegt, trifft dies in der Spielepraxis nicht zu. Hier ordnet sich die RX 550X zwischen MX150/MX250 und MX130/MX230 ein.

min. mittel hoch max.
Tomb Raider (2013) 178.4 86.9 69.4 36.8 fps
BioShock Infinite (2013) 171.5 99.3 79.2 28 fps
The Witcher 3 (2015) 62.7 39.4 20 12.6 fps
Dota 2 Reborn (2015) 98 87 53.5 49.6 fps
X-Plane 11.11 (2018) 42 32.4 28.8 fps
F1 2018 (2018) 52 26 20 14 fps
BioShock Infinite - 1366x768 High Preset
Acer Aspire 5 A515-52G-723L
Intel Core i7-8565U, NVIDIA GeForce MX250
94 fps ∼100% +19%
Acer Aspire 5 A515-52G-53PU
Intel Core i5-8265U, NVIDIA GeForce MX150
89.8 fps ∼96% +13%
Lenovo IdeaPad 330-17IKB 81DM
Intel Core i7-8550U, NVIDIA GeForce MX150
82.8 fps ∼88% +5%
Durchschnittliche AMD Radeon RX 550X (Laptop)
  (79.2 - 83.8, n=2)
81.5 fps ∼87% +3%
Lenovo ThinkPad E590-20NB0012GE
Intel Core i7-8565U, AMD Radeon RX 550X (Laptop)
79.2 fps ∼84%
Lenovo ThinkPad E580-20KS001RGE
Intel Core i7-8550U, AMD Radeon RX 550 (Laptop)
72.56 fps ∼77% -8%
HP ProBook 450 G6-5TJ93EA
Intel Core i7-8565U, NVIDIA GeForce MX130
63.4 fps ∼67% -20%
Dell Latitude 15 3590-K8JP
Intel Core i7-8550U, AMD Radeon 530
49.4 fps ∼53% -38%
Durchschnitt der Klasse Office
  (4.43 - 128, n=380)
28.6 fps ∼30% -64%
Lenovo ThinkPad E590-20NC0003GE
Intel Core i7-8565U, Intel UHD Graphics 620
26.3 fps ∼28% -67%
Toshiba Tecra A50-E-110
Intel Core i5-8250U, Intel UHD Graphics 620
8.1 fps ∼9% -90%
The Witcher 3 - 1366x768 Medium Graphics & Postprocessing
Lenovo ThinkPad E590-20NB0012GE
Intel Core i7-8565U, AMD Radeon RX 550X (Laptop)
39.4 fps ∼100%
Durchschnittliche AMD Radeon RX 550X (Laptop)
  (39 - 39.4, n=2)
39.2 fps ∼99% -1%
Acer Aspire 5 A515-52G-723L
Intel Core i7-8565U, NVIDIA GeForce MX250
37.9 fps ∼96% -4%
Acer Aspire 5 A515-52G-53PU
Intel Core i5-8265U, NVIDIA GeForce MX150
35.2 fps ∼89% -11%
Lenovo IdeaPad 330-17IKB 81DM
Intel Core i7-8550U, NVIDIA GeForce MX150
30.4 fps ∼77% -23%
HP ProBook 450 G6-5TJ93EA
Intel Core i7-8565U, NVIDIA GeForce MX130
21.3 fps ∼54% -46%
Durchschnitt der Klasse Office
  (5.8 - 50.3, n=77)
20.5 fps ∼52% -48%
Dell Latitude 15 3590-K8JP
Intel Core i7-8550U, AMD Radeon 530
19.8 fps ∼50% -50%
Dota 2 Reborn - 1920x1080 ultra (3/3) best looking
Acer Aspire 5 A515-52G-723L
Intel Core i7-8565U, NVIDIA GeForce MX250
52.9 fps ∼100% +7%
Lenovo ThinkPad E590-20NB0012GE
Intel Core i7-8565U, AMD Radeon RX 550X (Laptop)
49.6 (46.5min) fps ∼94%
Durchschnittliche AMD Radeon RX 550X (Laptop)
  (49.1 - 49.6, n=2)
49.4 fps ∼93% 0%
Durchschnitt der Klasse Office
  (5.4 - 60.7, n=100)
26 fps ∼49% -48%
HP ProBook 450 G6-5TJ93EA
Intel Core i7-8565U, NVIDIA GeForce MX130
21 (18.5min) fps ∼40% -58%
X-Plane 11.11 - 1280x720 low (fps_test=1)
Acer Aspire 5 A515-52G-723L
Intel Core i7-8565U, NVIDIA GeForce MX250
56.6 fps ∼100% +35%
Lenovo ThinkPad E590-20NB0012GE
Intel Core i7-8565U, AMD Radeon RX 550X (Laptop)
42 fps ∼74%
Durchschnittliche AMD Radeon RX 550X (Laptop)
  (11 - 42, n=2)
26.5 fps ∼47% -37%
Durchschnitt der Klasse Office
  (7.1 - 55.3, n=91)
24.3 fps ∼43% -42%
Tomb Raider - 1366x768 High Preset AA:FX AF:8x
Acer Aspire 5 A515-52G-53PU
Intel Core i5-8265U, NVIDIA GeForce MX150
85.9 fps ∼100% +24%
Lenovo ThinkPad E590-20NB0012GE
Intel Core i7-8565U, AMD Radeon RX 550X (Laptop)
69.4 fps ∼81%
Durchschnittliche AMD Radeon RX 550X (Laptop)
 
69.4 fps ∼81% 0%
Durchschnitt der Klasse Office
  (4.5 - 96.5, n=215)
19.7 fps ∼23% -72%

Um zu überprüfen, ob die Bildwiederholraten über einen längeren Zeitraum weitgehend konstant bleiben, lassen wir das Spiel "The Witcher 3" für etwa 60 Minuten mit Full-HD-Auflösung und maximalen Qualitätseinstellungen laufen. Der vom Spieler verkörperte Charakter wird dabei über den gesamten Zeitraum nicht bewegt.

Schon nach wenigen Minuten treten deutliche Einbrüche der Bildwiederholraten auf, da die Arbeitsgeschwindigkeiten von GPU und Grafikspeicher immer wieder drastisch absacken. Spielbar ist The Witcher 3 somit nicht wirklich. Wir haben den Witcher-3-Test noch einmal im Akkubetrieb durchlaufen lassen, da die GPU dann mit maximal 549 MHz arbeitet. In diesem Fall bleibt die GPU-Geschwindigkeit auf einem konstanten Niveau, der Takt des Grafikspeichers bricht allerdings weiterhin ein.

Die diversen von uns durchgeführten Benchmarks zeigen, dass die Drosselung der GPU einsetzt, sobald sie eine Temperatur von 74/75 Grad Celsius erreicht. Es liegt hier die Vermutung nah, dass entweder das Kühlsystem grundsätzlich nicht ausreichend dimensioniert wurde oder der nur langsam drehende Lüfter die entstehende Abwärme nicht schnell genug wegschaufeln kann. 

05101520Tooltip
Lenovo ThinkPad E590-20NB0012GE Radeon RX 550X (Laptop), i7-8565U, Toshiba KBG30ZMT256G; FPS: Ø11.9 (2-15)

Wir haben zum Vergleich den integrierten Benchmark des Spiels F1 2018 (FHD, Medium-Settings) in einer Dauerschleife laufen lassen und die GPU-Daten aufgezeichnet. Auch in diesem Fall fallen die Bildwiederholraten immer wieder stark ab. Zur Erklärung: Die Spitzen (60 fps) innerhalb des Graphs entstehen zwischen den Durchläufen des Benchmarks. Sie repräsentieren die Ladevorgänge. 

0510152025303540455055606570Tooltip
Lenovo ThinkPad E590-20NB0012GE Radeon RX 550X (Laptop), i7-8565U, Toshiba KBG30ZMT256G: Ø22.9 (1-61)
GPU-Messwerte während des Witcher-3-Test
GPU-Messwerte während des Witcher-3-Test
GPU-Messwerte bei Ausführung des integrierten F1-2018-Benchmarks in einer Dauerschleife
GPU-Messwerte bei Ausführung des integrierten F1-2018-Benchmarks in einer Dauerschleife

Emissionen - Wenig Lärm

Geräuschemissionen

Sonderlich viel Lärm erzeugt das Thinkpad über den gesamten Lastbereich hinweg nicht. Im Leerlauf steht der Lüfter in der Regel still und es herrscht Lautlosigkeit. Unter Last dreht der Lüfter nur leicht auf. So messen wir während des Stresstests einen Schalldruckpegel von 33,9 dB(A). Auf Seiten der Lärmentwicklung stellt das E590 einen Fortschritt gegenüber dem Vorgänger dar, da es insgesamt weniger Lärm produziert.

Lautstärkediagramm

Idle
29.4 / 29.4 / 29.4 dB(A)
Last
33.9 / 33.9 dB(A)
  red to green bar
 
 
30 dB
leise
40 dB(A)
deutlich hörbar
50 dB(A)
störend
 
min: dark, med: mid, max: light   Audix TM1, Arta (aus 15 cm gemessen)   Umgebungsgeräusche: 29.4 dB(A)
dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs2031.530.530.3312527.726.724.625.13129.827.428.325.1402627.727.5255024.726.425.123.36326.229.825.223.18027.425.223.12410023.123.522.923.612522.121.321.722.616021.821.622.121.820022.422.72222.3250222221.321.731521.921.62122.740023.321.820.623.250023.321.920.2246302422.319.424.58002321.118.923.1100022.821.218.322.8125022.420.917.922.3160022.620.717.122.4200021.719.516.721.2250021.919.616.221315021.118.916.121.1400021.61915.821.3500022.419.615.622.3630019.617.515.419.3800017.816.915.517.11000016.916.115.4161250016.616.415.215.51600021.121.514.815.3SPL33.93229.433.7N21.71.22median 22median 21.1median 17.9median 22.3Delta0.81.62.51.7hearing rangehide median Fan NoiseLenovo ThinkPad E590-20NB0012GE
Lenovo ThinkPad E590-20NB0012GE
i7-8565U, Radeon RX 550X (Laptop)
Lenovo ThinkPad E580-20KS001RGE
i5-8550U, Radeon RX 550 (Laptop)
Lenovo ThinkPad E590-20NC0003GE
i7-8565U, UHD Graphics 620
Dell Latitude 15 3590-K8JP
i5-8550U, Radeon 530
HP ProBook 450 G6-5TJ93EA
i7-8565U, GeForce MX130
Toshiba Tecra A50-E-110
i5-8250U, UHD Graphics 620
Acer TravelMate P2510-G2-MG-50WE
i5-8250U, GeForce MX130
Durchschnittliche AMD Radeon RX 550X (Laptop)
 
Durchschnitt der Klasse Office
 
Geräuschentwicklung
-6%
3%
-20%
-2%
-2%
-6%
-0%
-5%
aus / Umgebung *
29.4
30.1
-2%
29.3
-0%
28.2
4%
29
1%
30.6
-4%
30.3
-3%
29.4 (29.3 - 29.4, n=2)
-0%
29.6 (24.5 - 31.8, n=359)
-1%
Idle min *
29.4
30.1
-2%
29.3
-0%
31.6
-7%
29
1%
31.4
-7%
30.3
-3%
29.4 (29.3 - 29.4, n=2)
-0%
30.4 (24.5 - 39.8, n=1054)
-3%
Idle avg *
29.4
30.1
-2%
29.3
-0%
31.8
-8%
29
1%
31.4
-7%
30.3
-3%
29.4 (29.3 - 29.4, n=2)
-0%
31 (24.5 - 47.4, n=1054)
-5%
Idle max *
29.4
31.6
-7%
29.3
-0%
31.8
-8%
29
1%
31.5
-7%
31
-5%
29.4 (29.3 - 29.4, n=2)
-0%
31.5 (24.5 - 46.7, n=1053)
-7%
Last avg *
33.9
37.7
-11%
30.6
10%
45.5
-34%
34.2
-1%
31.9
6%
35.6
-5%
34.1 (33.9 - 34.2, n=2)
-1%
33.7 (22.6 - 49.1, n=1053)
1%
Witcher 3 ultra *
33.9
49.2
-45%
34.2
-1%
Last max *
33.9
38
-12%
30.6
10%
48.8
-44%
38.4
-13%
31.4
7%
38.6
-14%
34.1 (33.9 - 34.2, n=2)
-1%
37.9 (29.9 - 55.6, n=1052)
-12%

* ... kleinere Werte sind besser

Temperatur

Unseren Stresstest (Prime95 und Furmark laufen für mindestens eine Stunde) bearbeitet der Prozessor des E590 für wenige Sekunden mit 2,1 bis 2,8 GHz. Dann sinkt der Takt auf 2 bis 2,1 GHz. Im weiteren Verlauf des Tests sinkt die Geschwindigkeit weiter ab und stabilisiert sich kurzzeitig bei 1,3 bis 1,4 GHz. Dann setzt eine Drosselung auf 400 MHz ein. Der Grafikkern begeht den Stresstest mit Geschwindigkeiten um 1.100 MHz. Allerdings wird er im späteren Verlauf des Tests immer wieder mal schlagartig auf 213 MHz abgebremst - dieses Verhalten treffen wir auch im späteren Verlauf des Witcher-3-Tests an.

Der Stresstest stellt ein Extremszenario dar, welches so im Alltag nicht auftritt. Wir überprüfen mit diesem Test, ob das System auch bei voller Auslastung stabil läuft.

Stresstest (Anfang)
Stresstest (Anfang)
Stresstest (Ende 1)
Stresstest (Ende 1)
Stresstest (Ende 2)
Stresstest (Ende 2)

Das Thinkpad erwärmt sich unter Last sehr deutlich. So registrieren wir während des Stresstests an zwei Messpunkten im Bereich des Kühlkörpers Temperaturen jenseits von 50 Grad Celsius. Auf dem Schoß sollte das Gerät nicht abgestellt werden. Auf einem ähnlichen Niveau bewegen sich die Werte bei der Durchführung des Witcher-3-Tests (das Spiel läuft 1 Stunde in Full-HD-Auflösung und maximalen Qualitätseinstellungen). Im Alltagsbetrieb liegen die Werte im grünen Bereich.

Max. Last
 45.6 °C56.7 °C46.4 °C 
 36.7 °C42.3 °C38.3 °C 
 23.1 °C25.4 °C23.5 °C 
Maximal: 56.7 °C
Durchschnitt: 37.6 °C
45.5 °C58.1 °C46.9 °C
40.4 °C43.8 °C38.3 °C
22.4 °C24.2 °C23.4 °C
Maximal: 58.1 °C
Durchschnitt: 38.1 °C
Netzteil (max.)  39.8 °C | Raumtemperatur 20 °C | Voltcraft IR-900
(±) Die Durchschnittstemperatur auf der Oberseite unter extremer Last ist 37.6 °C. Im Vergleich erhitzte sich der Durchschnitt der Geräteklasse Office v7 auf 29.4 °C.
(-) Die maximale Temperatur auf der Oberseite ist 56.7 °C. Im Vergleich liegt der Klassendurchschnitt bei 34 °C (von 21.2 bis 62.5 °C für die Klasse Office v7).
(-) Auf der Unterseite messen wir eine maximalen Wert von 58.1 °C (im Vergleich zum Durchschnitt von 36.5 °C).
(+) Ohne Last messen wir eine durchschnittliche Temperatur von 22.6 °C auf der Oberseite. Der Klassendurchschnitt erreicht 29.4 °C.
(±) Beim längeren Spielen von The Witcher 3 erhitzt sich das Gerät durchschnittlich auf 37.8 °C. Der Durchschnitt der Klasse ist derzeit 29.4 °C.
(+) Die Handballen und der Touchpad-Bereich sind mit gemessenen 25.4 °C kühler als die typische Hauttemperatur und fühlen sich dadurch kühl an.
(+) Die durchschnittliche Handballen-Temperatur anderer getesteter Geräte war 28 °C (+2.6 °C).