Notebookcheck

Test MSI GF75 Thin 10SDR Laptop: Für preisbewusste Spieler

Budget-Gamer. Laut MSI dürfte das GF75 10SDR-253 eines der meistverkauften Notebooks im Weihnachtsgeschäft 2020 werden. Für weniger als 1.300 Euro erhalten Käufer einen Sechskernprozessor, ein 144-Hz-Display und eine GeForce GTX 1660 Ti. Wir haben den potenziellen Preis-Leistungs-Knaller getestet.
MSI GF75 Thin

Mit der GF-Serie verkauft MSI preiswerte Gaming-Laptops, deren Performance sich in der oberen Mittelklasse einordnet. Das 17-Zoll-Modell GF75 ist angesichts einer Bauhöhe von 2,3 cm nicht nur relativ dünn, sondern wirkt für einen Budget-Gamer auch überraschend hochwertig (Metalloberflächen).

Während die Einstiegsvariante 10SCXR mit Core i5-10300H, 8 GB RAM und GeForce GTX 1650 bereits vor einigen Monaten von uns getestet wurde, widmet sich dieser Artikel der spürbar leistungsfähigeren, aber kaum teureren Version 10SDR-253, welche auf einen Core i7-10750H, 16 GB Dual-Channel-RAM und eine GeForce GTX 1660 Ti zurückgreift. Dazu gesellt sich eine flotte PCIe-SSD mit 512 GB Kapazität. Achtung: Das getestete Modell wird standardmäßig nur mit FreeDOS ausgeliefert. MSI war jedoch so nett, bei unserem Gerät direkt Windows 10 Home zu installieren.

Da das Gehäuse identisch zur 2019er-Variante ist, gehen wir in diesem Artikel nicht näher auf das Chassis, die Anschlüsse und die Eingabegeräte ein. Sie finden die entsprechenden Informationen im Testbericht des GF75 8RD.

Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details
MSI GF75 Thin 10SDR (GF75 Serie)
Prozessor
Intel Core i7-10750H 6 x 2.6 - 5 GHz, 200 W PL2 / Short Burst, 200 W PL2 / Sustained (Intel Comet Lake)
Grafikkarte
NVIDIA GeForce GTX 1660 Ti Mobile - 6144 MB, Kerntakt: 1455 MHz, Speichertakt: 1500 MHz, GDDR6, ForceWare 456.38, Optimus
Hauptspeicher
16384 MB 
, 2x 8 GB SO-DIMM DDR4-2666, Dual Channel, alle Slots belegt, max. 64 GB
Bildschirm
17.30 Zoll 16:9, 1920 x 1080 Pixel 127 PPI, B173HAN04.9 (AUO978F), IPS, Full-HD, spiegelnd: nein, 144 Hz
Mainboard
Intel HM470
Massenspeicher
Samsung PM991 MZVLQ512HALU, 512 GB 
, SSD. Slots: 1x M.2 2280 & 1x 2.5 Zoll
Soundkarte
Realtek ALC233 @ Intel Comet Point PCH - cAVS
Anschlüsse
4 USB 3.0 / 3.1 Gen1, 1 HDMI, 1 Kensington Lock, Audio Anschlüsse: 1 Kopfhörer, 1 Mikrofon
Netzwerk
Realtek PCIe GBE Family Controller (10/100/1000/2500/5000MBit/s), Intel Wi-Fi 6 AX201 (a/b/g/h/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5/ax = Wi-Fi 6), Bluetooth 5.0
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 23 x 397 x 260
Akku
51 Wh Lithium-Ion, 3 Zellen
Betriebssystem
Microsoft Windows 10 Home 64 Bit
Kamera
Webcam: HD (720p)
Sonstiges
Lautsprecher: 2.0, Tastatur: Chiclet, Tastatur-Beleuchtung: ja, 180-Watt-Netzteil, Dragon Center, 24 Monate Garantie
Gewicht
2.23 kg, Netzteil: 632 g
Preis
1265 EUR
Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

 

Bew.
Datum
Modell
Gewicht
Dicke
Größe
Auflösung
Preis ab
80 %
10.2020
MSI GF75 Thin 10SDR
i7-10750H, GeForce GTX 1660 Ti Mobile
2.2 kg23 mm17.30"1920x1080
79 %
04.2020
MSI GF75 Thin 10SCXR
i5-10300H, GeForce GTX 1650 Mobile
2.2 kg23.1 mm17.30"1920x1080
83 %
05.2020
Asus TUF A17 FA706IU-AS76
R7 4800H, GeForce GTX 1660 Ti Mobile
2.6 kg26 mm17.30"1920x1080
81 %
06.2020
Acer Nitro 5 AN517-52-77DS
i7-10750H, GeForce RTX 2060 Mobile
2.2 kg24.9 mm17.30"1920x1080
85 %
09.2020
MSI GE75 Raider 10SE-008US
i7-10750H, GeForce RTX 2060 Mobile
2.6 kg27.5 mm17.30"1920x1080

Größenvergleich

403.5 mm 280 mm 24.9 mm 2.2 kg399 mm 269 mm 26 mm 2.6 kg397 mm 269 mm 27.5 mm 2.6 kg397 mm 260 mm 23.1 mm 2.2 kg397 mm 260 mm 23 mm 2.2 kg

Kommunikation

Networking
iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10
MSI GE75 Raider 10SE-008US
Intel Wi-Fi 6 AX201
1338 (743min - 1500max) MBit/s ∼100% +13%
MSI GF75 Thin 10SCXR
Intel Wi-Fi 6 AX201
1295 (1184min - 1487max) MBit/s ∼97% +10%
Durchschnittliche Intel Wi-Fi 6 AX201
  (289 - 1722, n=122)
1220 MBit/s ∼91% +3%
MSI GF75 Thin 10SDR
Intel Wi-Fi 6 AX201
1180 MBit/s ∼88%
Acer Nitro 5 AN517-52-77DS
Intel Wi-Fi 6 AX201
931 (815min - 947max) MBit/s ∼70% -21%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (141 - 1670, n=362)
753 MBit/s ∼56% -36%
Asus TUF A17 FA706IU-AS76
Realtek 8822CE Wireless LAN 802.11ac PCI-E NIC
634 (621min - 646max) MBit/s ∼47% -46%
iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10
MSI GE75 Raider 10SE-008US
Intel Wi-Fi 6 AX201
1468 (1308min - 1587max) MBit/s ∼100% +41%
Durchschnittliche Intel Wi-Fi 6 AX201
  (49.8 - 1775, n=122)
1084 MBit/s ∼74% +4%
MSI GF75 Thin 10SDR
Intel Wi-Fi 6 AX201
1040 MBit/s ∼71%
MSI GF75 Thin 10SCXR
Intel Wi-Fi 6 AX201
1030 (722min - 1235max) MBit/s ∼70% -1%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (144 - 1645, n=362)
693 MBit/s ∼47% -33%
Acer Nitro 5 AN517-52-77DS
Intel Wi-Fi 6 AX201
651 (428min - 683max) MBit/s ∼44% -37%
Asus TUF A17 FA706IU-AS76
Realtek 8822CE Wireless LAN 802.11ac PCI-E NIC
623 (577min - 656max) MBit/s ∼42% -40%

Webcam

ColorChecker
13.4 ∆E
12.6 ∆E
11 ∆E
5 ∆E
14.1 ∆E
13.7 ∆E
10.8 ∆E
13.7 ∆E
13.9 ∆E
10.4 ∆E
6.1 ∆E
6 ∆E
10.1 ∆E
7 ∆E
15 ∆E
4.6 ∆E
12.6 ∆E
16.5 ∆E
2.3 ∆E
14 ∆E
15 ∆E
12.8 ∆E
11.8 ∆E
16.2 ∆E
ColorChecker MSI GF75 Thin 10SDR: 11.2 ∆E min: 2.33 - max: 16.5 ∆E

Display

Obwohl sich die Modellbezeichnungen ähneln, werkelt im GF75 10SDR-253 ein anderes Panel als im GF75 10SCXR. Statt einem 120-Hz-Display kommt hier ein 144-Hz-Display zum Einsatz, das allerdings ähnliche Werte aufweist. Neben der Reaktionszeit fällt auch die Leuchtkraft nur mittelprächtig aus. Rund 250 cd/m² sind tendenziell nur für Innenräume und nicht für Outdooraufenthalte geeignet.

Dank des geringen Schwarzwerts (0,23 cd/m²) bietet der 17-Zölller immerhin einen guten Kontrast von knapp 1.100:1. Wie bei Budget-Gamern üblich, müssen Käufer allerdings mit einem kleinen Farbraum leben. 59 % sRGB und 41 % AdobeRGB sind kein Grund zum Jubeln. Zum Vergleich: Der teurere 17-Zoll-Bruder GE75 Raider 10SE deckt den sRGB-Raum zu fast 100 % ab. Bei den Blickwinkeln gibt es IPS-typisch hingegen kaum etwas zu meckern.

263
cd/m²
258
cd/m²
258
cd/m²
260
cd/m²
252
cd/m²
248
cd/m²
252
cd/m²
245
cd/m²
241
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
B173HAN04.9 (AUO978F)
X-Rite i1Pro 2
Maximal: 263 cd/m² Durchschnitt: 253 cd/m² Minimum: 4 cd/m²
Ausleuchtung: 92 %
Helligkeit Akku: 252 cd/m²
Kontrast: 1096:1 (Schwarzwert: 0.23 cd/m²)
ΔE Color 4.24 | 0.6-29.43 Ø5.7, calibrated: 3.64
ΔE Greyscale 2.8 | 0.64-98 Ø5.9
59% sRGB (Argyll 3D) 41% AdobeRGB 1998 (Argyll 3D)
Gamma: 2.196
MSI GF75 Thin 10SDR
B173HAN04.9 (AUO978F), IPS, 1920x1080, 17.30
MSI GF75 Thin 10SCXR
AU Optronics B173HAN04.7, IPS, 1920x1080, 17.30
Asus TUF A17 FA706IU-AS76
BOE NV173FHM-NX1, IPS, 1920x1080, 17.30
Acer Nitro 5 AN517-52-77DS
AU Optronics B173HAN04.7, IPS, 1920x1080, 17.30
MSI GE75 Raider 10SE-008US
Chi Mei N173HCE-G33, IPS, 1920x1080, 17.30
Response Times
8%
36%
8%
75%
Response Time Grey 50% / Grey 80% *
38.4 (18, 20.4)
34 (18, 16)
11%
22.4 (11.6, 10.8)
42%
35 (17, 18)
9%
6.8 (3.4, 3.4)
82%
Response Time Black / White *
27.6 (14.8, 12.8)
26.4 (15.6, 10.8)
4%
19.2 (9.6, 9.6)
30%
26 (14, 12)
6%
8.8 (4.4, 4.4)
68%
PWM Frequency
25000 (18)
Bildschirm
-13%
-3%
-19%
31%
Helligkeit Bildmitte
252
251.2
0%
264.8
5%
263
4%
337.9
34%
Brightness
253
242
-4%
253
0%
246
-3%
305
21%
Brightness Distribution
92
92
0%
90
-2%
85
-8%
81
-12%
Schwarzwert *
0.23
0.34
-48%
0.31
-35%
0.47
-104%
0.29
-26%
Kontrast
1096
739
-33%
854
-22%
560
-49%
1165
6%
DeltaE Colorchecker *
4.24
4.5
-6%
4.73
-12%
5.07
-20%
2.18
49%
Colorchecker DeltaE2000 max. *
21.4
20
7%
18.89
12%
20.5
4%
3.9
82%
Colorchecker DeltaE2000 calibrated *
3.64
3.91
-7%
4.64
-27%
4.9
-35%
0.69
81%
DeltaE Graustufen *
2.8
4
-43%
1.4
50%
2.55
9%
3.1
-11%
Gamma
2.196 100%
2.25 98%
2.16 102%
2.37 93%
2.07 106%
CCT
7027 93%
5882 111%
6641 98%
6446 101%
6882 94%
Farbraum (Prozent von AdobeRGB 1998)
41
37.3
-9%
38.4
-6%
37
-10%
62
51%
Color Space (Percent of sRGB)
59
58.1
-2%
59.3
1%
59
0%
98.2
66%
Durchschnitt gesamt (Programm / Settings)
-3% / -10%
17% / 3%
-6% / -15%
53% / 38%

* ... kleinere Werte sind besser

CalMAN: Graustufen
CalMAN: Graustufen
CalMAN: Farbsättigung
CalMAN: Farbsättigung
CalMAN: ColorChecker
CalMAN: ColorChecker
CalMAN: Graustufen (kalibriert)
CalMAN: Graustufen (kalibriert)
CalMAN: Farbsättigung (kalibriert)
CalMAN: Farbsättigung (kalibriert)
CalMAN: ColorChecker (kalibriert)
CalMAN: ColorChecker (kalibriert)
MSI GF75 Thin 10SDR vs sRGB (59 %)
MSI GF75 Thin 10SDR vs sRGB (59 %)
Subpixel
Subpixel
MSI GF75 Thin 10SDR vs AdobeRGB (41 %)
MSI GF75 Thin 10SDR vs AdobeRGB (41 %)

Reaktionszeiten (Response Times) des Displays

Die Reaktionszeiten (Response Times) beschreiben wie schnell zwischen zwei Farben eines Pixels umgeschaltet werden kann. Langsame Response Times können zu einer verschwommenen Darstellung, Schlieren und Geisterbilder führen. Besonders bei schnellen 3D-Spielen sind kurze Umschaltzeiten wichtig.
       Reaktionszeiten Schwarz zu Weiß
27.6 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 14.8 ms steigend
↘ 12.8 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind mittelmäßig und dadurch für Spieler eventuell zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 240 (Maximum) ms. » 59 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten schlechter als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (24.3 ms).
       Reaktionszeiten 50% Grau zu 80% Grau
38.4 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 18 ms steigend
↘ 20.4 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind langsam und dadurch für viele Spieler wahrscheinlich zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 636 (Maximum) ms. » 41 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten durchschnittlich (38.6 ms).

Bildschirm-Flackern / PWM (Pulse-Width Modulation)

Eine günstige Methode um die Helligkeit eines Bildschirms zu steuern, ist die Beleuchtung periodisch ein- und auszuschalten. Dies nennt sich PWM (Pulsweitenmodulation) Diese Umschaltung sollte mit einer hohen Frequenz stattfinden damit das menschliche Auge kein Flimmern wahrnimmt. Wenn die Frequenz zu niedrig ist, kann dies zu Ermüdungserscheinungen, Augenbrennen, Kopfweh und auch sichtbaren Flackern führen.
Flackern / PWM nicht festgestellt

Im Vergleich: 51 % aller getesteten Geräte nutzten kein PWM um die Helligkeit zu reduzieren. Wenn PWM eingesetzt wurde, dann bei einer Frequenz von durchschnittlich 9661 (Minimum 5, Maximum 142900) Hz.

Testbedingungen

MSIs Dragon Center erlaubt dem Nutzer sehr viele Einstellungen am System vorzunehmen. Als Userscenario verwendeten wir für unsere Tests den Modus Balanced (siehe Screenshot).

Dragon Center
Dragon Center
Dragon Center

Leistung

Obwohl die GTX 1660 Ti ohne Hardwareraytracing auskommen muss, handelt es sich beim GF75 10SDR um ein waschechtes Gaming-Notebook, das in der nativen Auflösung von 1.920 x 1.080 fast alle Titel flüssig mit maximalen Details darstellen kann. Die Sechskern-CPU und 16 GB RAM sollten mittelfristig auch genug Reserven bereithalten. Wer die Festplattenkapazität erweitern möchte, kann die M.2-SSD bei Bedarf um ein 2,5-Zoll-Drive ergänzen.

CPU-Z
CPU-Z
CPU-Z
CPU-Z
CPU-Z
GPU-Z
GPU-Z
HWiNFO
AS SSD Benchmark
CrystalDiskMark

Prozessor

Der Core i7-10750H stammt aus Intels Comet-Lake-Generation und kann per Hyperthreading bis zu 12 Threads parallel bearbeiten. Der Basistakt von 2,6 GHz wird mithilfe der Turbo-Boost-Technologie unter Last Last auf bis zu 5 GHz angehoben.

Wie unser Cinebench-Test gezeigt hat, wird das Turbo-Potenzial (zumindest im Balanced-Modus) nicht ganz ausgereizt. So rechnete der Core i7-10750H bei Single-Core-Last mit 4,2 bis 4,7 GHz, wohingegen der Takt bei Multi-Core-Last von anfangs 4,2 GHz nach kurzer Zeit auf 3,5 bis 3,6 GHz sank. Mit diesem Wert reiht sich das GF75 10SDR hinter den 10750H-Konkurrenten Acer Nitro 5 und MSI GE75 ein, wobei man in der Praxis kaum Unterschiede spüren sollte (speziell in Games).

Singlecore-Rendering
Singlecore-Rendering
Multicore-Rendering
Multicore-Rendering
GPU-Belastung
GPU-Belastung
0102030405060708090100110120130140150160170180190200210220230240250260270280290300310320330340350360370380390400410420430440450460470480490500510520530540550560570580590600610620630640650660670680690700710720730740750760770780790800810820830840850860870880890900910920930940950960970980990100010101020103010401050106010701080109011001110112011301140115011601170118011901200121012201230124012501260127012801290130013101320133013401350Tooltip
MSI GF75 Thin 10SDR Intel Core i7-10750H, Intel Core i7-10750H: Ø1154 (1143.02-1237.66)
Acer Nitro 5 AN517-52-77DS Intel Core i7-10750H, Intel Core i7-10750H: Ø1205 (1105.06-1307.79)
MSI GE75 Raider 10SE-008US Intel Core i7-10750H, Intel Core i7-10750H: Ø1317 (1253.05-1347.16)
Cinebench R15
CPU Single 64Bit
MSI GF75 Thin 10SDR
Intel Core i7-10750H
198 Points ∼100%
Acer Nitro 5 AN517-52-77DS
Intel Core i7-10750H
195.82 Points ∼99% -1%
Durchschnittliche Intel Core i7-10750H
  (184 - 213, n=31)
195 Points ∼98% -2%
Asus TUF A17 FA706IU-AS76
AMD Ryzen 7 4800H
189 Points ∼95% -5%
MSI GE75 Raider 10SE-008US
Intel Core i7-10750H
189 Points ∼95% -5%
MSI GF75 Thin 10SCXR
Intel Core i5-10300H
180 Points ∼91% -9%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (77 - 219, n=630)
162 Points ∼82% -18%
CPU Multi 64Bit
Asus TUF A17 FA706IU-AS76
AMD Ryzen 7 4800H
1816 (1724.58min - 1815.79max) Points ∼100% +47%
MSI GE75 Raider 10SE-008US
Intel Core i7-10750H
1347 (1253.05min - 1347.16max) Points ∼74% +9%
Acer Nitro 5 AN517-52-77DS
Intel Core i7-10750H
1308 Points ∼72% +6%
Durchschnittliche Intel Core i7-10750H
  (804 - 1418, n=32)
1288 Points ∼71% +4%
MSI GF75 Thin 10SDR
Intel Core i7-10750H
1238 (1143.02min - 1237.66max) Points ∼68%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (196 - 2804, n=637)
933 Points ∼51% -25%
MSI GF75 Thin 10SCXR
Intel Core i5-10300H
839 (755.39min - 839.42max) Points ∼46% -32%
Blender 2.79 - BMW27 CPU
MSI GF75 Thin 10SCXR
Intel Core i5-10300H
555 Seconds * ∼100% -43%
MSI GF75 Thin 10SDR
Intel Core i7-10750H
388 Seconds * ∼70%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (179 - 901, n=95)
382 Seconds * ∼69% +2%
Acer Nitro 5 AN517-52-77DS
Intel Core i7-10750H
379.1 Seconds * ∼68% +2%
Durchschnittliche Intel Core i7-10750H
  (322 - 531, n=25)
374 Seconds * ∼67% +4%
MSI GE75 Raider 10SE-008US
Intel Core i7-10750H
347 Seconds * ∼63% +11%
Asus TUF A17 FA706IU-AS76
AMD Ryzen 7 4800H
271 Seconds * ∼49% +30%
7-Zip 18.03
7z b 4
Asus TUF A17 FA706IU-AS76
AMD Ryzen 7 4800H
48837 MIPS ∼100% +46%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (3034 - 75612, n=96)
37287 MIPS ∼76% +11%
MSI GE75 Raider 10SE-008US
Intel Core i7-10750H
36370 MIPS ∼74% +9%
Durchschnittliche Intel Core i7-10750H
  (26040 - 37082, n=25)
34098 MIPS ∼70% +2%
MSI GF75 Thin 10SDR
Intel Core i7-10750H
33456 MIPS ∼69%
Acer Nitro 5 AN517-52-77DS
Intel Core i7-10750H
32386 MIPS ∼66% -3%
MSI GF75 Thin 10SCXR
Intel Core i5-10300H
22139 MIPS ∼45% -34%
7z b 4 -mmt1
Acer Nitro 5 AN517-52-77DS
Intel Core i7-10750H
5086 MIPS ∼100% 0%
MSI GF75 Thin 10SDR
Intel Core i7-10750H
5076 MIPS ∼100%
Durchschnittliche Intel Core i7-10750H
  (4504 - 5277, n=25)
5027 MIPS ∼99% -1%
MSI GE75 Raider 10SE-008US
Intel Core i7-10750H
5026 MIPS ∼99% -1%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (2480 - 5811, n=96)
4924 MIPS ∼97% -3%
Asus TUF A17 FA706IU-AS76
AMD Ryzen 7 4800H
4717 MIPS ∼93% -7%
MSI GF75 Thin 10SCXR
Intel Core i5-10300H
4662 MIPS ∼92% -8%
Cinebench R20
CPU (Single Core)
Acer Nitro 5 AN517-52-77DS
Intel Core i7-10750H
478 Points ∼100% +2%
Asus TUF A17 FA706IU-AS76
AMD Ryzen 7 4800H
477 Points ∼100% +2%
Durchschnittliche Intel Core i7-10750H
  (431 - 504, n=25)
471 Points ∼99% +1%
MSI GF75 Thin 10SDR
Intel Core i7-10750H
467 Points ∼98%
MSI GE75 Raider 10SE-008US
Intel Core i7-10750H
460 Points ∼96% -1%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (312 - 524, n=139)
451 Points ∼94% -3%
MSI GF75 Thin 10SCXR
Intel Core i5-10300H
437 Points ∼91% -6%
CPU (Multi Core)
Asus TUF A17 FA706IU-AS76
AMD Ryzen 7 4800H
4132 Points ∼100% +48%
MSI GE75 Raider 10SE-008US
Intel Core i7-10750H
3178 Points ∼77% +13%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (1397 - 6321, n=140)
3017 Points ∼73% +8%
Durchschnittliche Intel Core i7-10750H
  (2467 - 3325, n=25)
2980 Points ∼72% +6%
Acer Nitro 5 AN517-52-77DS
Intel Core i7-10750H
2888 Points ∼70% +3%
MSI GF75 Thin 10SDR
Intel Core i7-10750H
2801 Points ∼68%
MSI GF75 Thin 10SCXR
Intel Core i5-10300H
1906 Points ∼46% -32%
Geekbench 5.1 - 5.3
64 Bit Multi-Core Score
Asus TUF A17 FA706IU-AS76
AMD Ryzen 7 4800H
7782 Points ∼100% +22%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (2783 - 11393, n=78)
6630 Points ∼85% +4%
MSI GF75 Thin 10SDR
Intel Core i7-10750H
6358 Points ∼82%
Acer Nitro 5 AN517-52-77DS
Intel Core i7-10750H
6317 Points ∼81% -1%
MSI GE75 Raider 10SE-008US
Intel Core i7-10750H
6298 Points ∼81% -1%
Durchschnittliche Intel Core i7-10750H
  (5242 - 6652, n=25)
6238 Points ∼80% -2%
MSI GF75 Thin 10SCXR
Intel Core i5-10300H
4032 Points ∼52% -37%
64 Bit Single-Core Score
MSI GF75 Thin 10SDR
Intel Core i7-10750H
1301 Points ∼100%
Durchschnittliche Intel Core i7-10750H
  (1114 - 1331, n=25)
1249 Points ∼96% -4%
Acer Nitro 5 AN517-52-77DS
Intel Core i7-10750H
1227 Points ∼94% -6%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (703 - 1428, n=78)
1225 Points ∼94% -6%
MSI GE75 Raider 10SE-008US
Intel Core i7-10750H
1219 Points ∼94% -6%
Asus TUF A17 FA706IU-AS76
AMD Ryzen 7 4800H
1189 Points ∼91% -9%
MSI GF75 Thin 10SCXR
Intel Core i5-10300H
1143 Points ∼88% -12%
HWBOT x265 Benchmark v2.2 - 4k Preset
Asus TUF A17 FA706IU-AS76
AMD Ryzen 7 4800H
12.2 fps ∼100% +29%
MSI GE75 Raider 10SE-008US
Intel Core i7-10750H
10.5 fps ∼86% +11%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (1.7 - 19.8, n=95)
10.3 fps ∼84% +9%
Durchschnittliche Intel Core i7-10750H
  (7.11 - 11.6, n=25)
9.88 fps ∼81% +5%
MSI GF75 Thin 10SDR
Intel Core i7-10750H
9.45 fps ∼77%
Acer Nitro 5 AN517-52-77DS
Intel Core i7-10750H
9.41 fps ∼77% 0%
MSI GF75 Thin 10SCXR
Intel Core i5-10300H
6.34 fps ∼52% -33%
LibreOffice - 20 Documents To PDF
Asus TUF A17 FA706IU-AS76
AMD Ryzen 7 4800H
61.4 s * ∼100% -13%
MSI GF75 Thin 10SCXR
Intel Core i5-10300H
58.9 s * ∼96% -9%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (23.9 - 95.8, n=72)
56 s * ∼91% -4%
Durchschnittliche Intel Core i7-10750H
  (46.9 - 99.2, n=26)
55.7 s * ∼91% -3%
MSI GE75 Raider 10SE-008US
Intel Core i7-10750H
55.3 s * ∼90% -2%
MSI GF75 Thin 10SDR
Intel Core i7-10750H
54.1 s * ∼88%
Acer Nitro 5 AN517-52-77DS
Intel Core i7-10750H
50.24 s * ∼82% +7%
R Benchmark 2.5 - Overall mean
MSI GF75 Thin 10SCXR
Intel Core i5-10300H
0.676 sec * ∼100% -10%
Acer Nitro 5 AN517-52-77DS
Intel Core i7-10750H
0.626 sec * ∼93% -2%
Durchschnittliche Intel Core i7-10750H
  (0.585 - 0.708, n=24)
0.618 sec * ∼91% -0%
MSI GE75 Raider 10SE-008US
Intel Core i7-10750H
0.617 sec * ∼91% -0%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (0.531 - 1.088, n=76)
0.616 sec * ∼91% -0%
MSI GF75 Thin 10SDR
Intel Core i7-10750H
0.615 sec * ∼91%
Asus TUF A17 FA706IU-AS76
AMD Ryzen 7 4800H
0.596 sec * ∼88% +3%

* ... kleinere Werte sind besser

Cinebench R15 CPU Multi 64Bit
1238 Points
Cinebench R15 OpenGL 64Bit
142 fps
Cinebench R15 Ref. Match 64Bit
99.6 %
Cinebench R15 CPU Single 64Bit
198 Points
Hilfe

System Performance

Bei den Systembenchmarks landet der 17-Zöller in der Mitte des Vergleichsfelds. Subjektiv arbeitet das System angenehm flott und ist für beinahe alle Anwendungsszenarien geeignet.

PCMark 10 - Score
MSI GE75 Raider 10SE-008US
GeForce RTX 2060 Mobile, i7-10750H, Samsung SSD PM981 MZVLB512HAJQ
6268 Points ∼100% +15%
Asus TUF A17 FA706IU-AS76
GeForce GTX 1660 Ti Mobile, R7 4800H, Intel SSD 660p 1TB SSDPEKNW010T8
5617 Points ∼90% +3%
MSI GF75 Thin 10SDR
GeForce GTX 1660 Ti Mobile, i7-10750H, Samsung PM991 MZVLQ512HALU
5441 Points ∼87%
Durchschnittliche Intel Core i7-10750H, NVIDIA GeForce GTX 1660 Ti Mobile
  (5241 - 5594, n=3)
5425 Points ∼87% 0%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (2603 - 7511, n=311)
5339 Points ∼85% -2%
MSI GF75 Thin 10SCXR
GeForce GTX 1650 Mobile, i5-10300H, WDC PC SN530 SDBPNPZ-512G
5301 Points ∼85% -3%
Acer Nitro 5 AN517-52-77DS
GeForce RTX 2060 Mobile, i7-10750H, WDC PC SN530 SDBPNPZ-1T00
5201 Points ∼83% -4%

DPC-Latenzen

Gewisse Abstriche muss man nur beim Thema Latenzen machen. Laut dem Tool LatencyMon könnte die Echtzeitbearbeitung von Audio- und Videoinhalten problematisch sein, wenngleich einige Konkurrenten hier noch deutlich schlechter abschneiden.

Latenzen
Latenzen
Latenzen
DPC Latencies / LatencyMon - interrupt to process latency (max), Web, Youtube, Prime95
Asus TUF A17 FA706IU-AS76
GeForce GTX 1660 Ti Mobile, R7 4800H, Intel SSD 660p 1TB SSDPEKNW010T8
8851.6 μs * ∼100% -630%
MSI GF75 Thin 10SCXR
GeForce GTX 1650 Mobile, i5-10300H, WDC PC SN530 SDBPNPZ-512G
2951.7 μs * ∼33% -144%
MSI GE75 Raider 10SE-008US
GeForce RTX 2060 Mobile, i7-10750H, Samsung SSD PM981 MZVLB512HAJQ
1217.7 μs * ∼14% -0%
MSI GF75 Thin 10SDR
GeForce GTX 1660 Ti Mobile, i7-10750H, Samsung PM991 MZVLQ512HALU
1212 μs * ∼14%
Acer Nitro 5 AN517-52-77DS
GeForce RTX 2060 Mobile, i7-10750H, WDC PC SN530 SDBPNPZ-1T00
674.7 μs * ∼8% +44%

* ... kleinere Werte sind besser

Massenspeicher

Als Massenspeicher verbaut MSI im Testgerät eine 512 GByte große M.2-SSD von Samsung. Die PM991 punktet mit einer guten Geschwindigkeit und wird die meisten Käufer mehr als zufriedenstellen.

MSI GF75 Thin 10SDR
Samsung PM991 MZVLQ512HALU
MSI GF75 Thin 10SCXR
WDC PC SN530 SDBPNPZ-512G
Asus TUF A17 FA706IU-AS76
Intel SSD 660p 1TB SSDPEKNW010T8
Acer Nitro 5 AN517-52-77DS
WDC PC SN530 SDBPNPZ-1T00
MSI GE75 Raider 10SE-008US
Samsung SSD PM981 MZVLB512HAJQ
CrystalDiskMark 5.2 / 6
9%
23%
16%
36%
Write 4K
138.8
140.7
1%
189.7
37%
140
1%
139.2
0%
Read 4K
50.58
43.18
-15%
62.25
23%
49.04
-3%
53.03
5%
Write Seq
1032
1829
77%
1681
63%
1963
90%
1950
89%
Read Seq
1199
1095
-9%
1608
34%
1455
21%
2328
94%
Write 4K Q32T1
464.6
431.7
-7%
468.6
1%
398.2
-14%
408.9
-12%
Read 4K Q32T1
549.5
526.9
-4%
540.6
-2%
461.9
-16%
550.9
0%
Write Seq Q32T1
1216
1831
51%
1770
46%
1969
62%
1938
59%
Read Seq Q32T1
2275
1708
-25%
1898
-17%
1927
-15%
3467
52%
Samsung PM991 MZVLQ512HALU
CDM 5/6 Read Seq Q32T1: 2275 MB/s
CDM 5/6 Write Seq Q32T1: 1216 MB/s
CDM 5/6 Read 4K Q32T1: 549.5 MB/s
CDM 5/6 Write 4K Q32T1: 464.6 MB/s
CDM 5 Read Seq: 1199 MB/s
CDM 5 Write Seq: 1032 MB/s
CDM 5/6 Read 4K: 50.58 MB/s
CDM 5/6 Write 4K: 138.8 MB/s

Dauerleistung Lesen: DiskSpd Read Loop, Queue Depth 8

01020304050607080901001101201301401501601701801902002102202302402502602702802903003103203303403503603703803904004104204304404504604704804905005105205305405505605705805906006106206306406506606706806907007107207307407507607707807908008108208308408508608708808909009109209309409509609709809901000101010201030104010501060107010801090110011101120113011401150116011701180119012001210122012301240125012601270128012901300131013201330134013501360137013801390140014101420143014401450146014701480149015001510152015301540155015601570158015901600161016201630164016501660167016801690170017101720173017401750176017701780179018001810182018301840185018601870188018901900191019201930194019501960197019801990200020102020203020402050206020702080209021002110212021302140215021602170218021902200221022202230224022502260227022802290Tooltip
: Ø2273 (2088.15-2281.91)

Grafikkarte

Rein aus Preis-Leistungs-Sicht ist die GeForce GTX 1660 Ti aktuell der wohl interessanteste Grafikbeschleuniger von Nvidia. Das DirectX-12-Modell aus der Turing-Serie bringt 1.536 Shader-Einheiten und einen 6 GB großen GDDR6-Videospeicher mit, der per 192-Bit-Interface angebunden ist.

In den 3DMark-Tests siedelt sich das GF75 10SDR etwas hinter dem vergleichbar ausgestatteten Asus TUF A17 an. Notebooks auf RTX 2060-Basis sind im Schnitt 10 bis 20 % flotter, Laptops mit GTX 1650 derweil über 30 % langsamer.

3DMark 11 - 1280x720 Performance GPU
MSI GE75 Raider 10SE-008US
NVIDIA GeForce RTX 2060 Mobile
24617 Points ∼100% +24%
Asus TUF A17 FA706IU-AS76
NVIDIA GeForce GTX 1660 Ti Mobile
20793 Points ∼84% +5%
Acer Nitro 5 AN517-52-77DS
NVIDIA GeForce RTX 2060 Mobile
20511 Points ∼83% +3%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce GTX 1660 Ti Mobile
  (18610 - 22670, n=24)
20096 Points ∼82% +1%
MSI GF75 Thin 10SDR
NVIDIA GeForce GTX 1660 Ti Mobile
19893 Points ∼81%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (513 - 50983, n=728)
14934 Points ∼61% -25%
MSI GF75 Thin 10SCXR
NVIDIA GeForce GTX 1650 Mobile
13168 Points ∼53% -34%
3DMark
2560x1440 Port Royal Graphics
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (1097 - 6633, n=118)
4148 Points ∼100% +171%
MSI GE75 Raider 10SE-008US
NVIDIA GeForce RTX 2060 Mobile
3744 Points ∼90% +145%
Acer Nitro 5 AN517-52-77DS
NVIDIA GeForce RTX 2060 Mobile
3296 Points ∼79% +115%
MSI GF75 Thin 10SDR
NVIDIA GeForce GTX 1660 Ti Mobile
1530 Points ∼37%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce GTX 1660 Ti Mobile
  (1097 - 1540, n=7)
1426 Points ∼34% -7%
2560x1440 Time Spy Graphics
MSI GE75 Raider 10SE-008US
NVIDIA GeForce RTX 2060 Mobile
6732 Points ∼100% +22%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (368 - 13013, n=265)
6079 Points ∼90% +10%
Asus TUF A17 FA706IU-AS76
NVIDIA GeForce GTX 1660 Ti Mobile
5744 Points ∼85% +4%
Acer Nitro 5 AN517-52-77DS
NVIDIA GeForce RTX 2060 Mobile
5736 Points ∼85% +4%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce GTX 1660 Ti Mobile
  (5335 - 6123, n=22)
5653 Points ∼84% +2%
MSI GF75 Thin 10SDR
NVIDIA GeForce GTX 1660 Ti Mobile
5530 Points ∼82%
MSI GF75 Thin 10SCXR
NVIDIA GeForce GTX 1650 Mobile
3461 Points ∼51% -37%
1920x1080 Fire Strike Graphics
MSI GE75 Raider 10SE-008US
NVIDIA GeForce RTX 2060 Mobile
18114 Points ∼100% +21%
Acer Nitro 5 AN517-52-77DS
NVIDIA GeForce RTX 2060 Mobile
15642 Points ∼86% +5%
Asus TUF A17 FA706IU-AS76
NVIDIA GeForce GTX 1660 Ti Mobile
15334 Points ∼85% +3%
MSI GF75 Thin 10SDR
NVIDIA GeForce GTX 1660 Ti Mobile
14928 Points ∼82%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce GTX 1660 Ti Mobile
  (14186 - 16488, n=24)
14867 Points ∼82% 0%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (385 - 40636, n=650)
12383 Points ∼68% -17%
MSI GF75 Thin 10SCXR
NVIDIA GeForce GTX 1650 Mobile
9621 Points ∼53% -36%
3DMark 11 Performance
17704 Punkte
3DMark Fire Strike Score
13396 Punkte
3DMark Time Spy Score
5677 Punkte
Hilfe

Wie sich das GF75 bei längerer 3D-Last verhält, haben wir gut 60 Minuten mit dem Rollenspiel The Witcher 3 getestet. Ergebnis: GPU-Takt (ca. 1.600 MHz) und Framerate blieben ziemlich konstant.

05101520253035404550556065Tooltip
MSI GF75 Thin 10SDR GeForce GTX 1660 Ti Mobile, i7-10750H, Samsung PM991 MZVLQ512HALU: Ø55.9 (52-60)

Gaming Performance

Wenn man Extremfälle wie den Flight Simulator ausklammert, bringt die GTX 1660 Ti genug Leistung mit, um auch anspruchsvolle Games mit vollen Details flüssig auf den Full-HD-Bildschirm zu zaubern. Da oftmals die 60-FPS-Marke geknackt wird, lohnt sich außerdem die 144-Hz-Technik.

The Witcher 3
1920x1080 Ultra Graphics & Postprocessing (HBAO+)
MSI GE75 Raider 10SE-008US
GeForce RTX 2060 Mobile, i7-10750H
65.9 (61min - 72max) fps ∼100% +16%
Acer Nitro 5 AN517-52-77DS
GeForce RTX 2060 Mobile, i7-10750H
63 fps ∼96% +11%
MSI GF75 Thin 10SDR
GeForce GTX 1660 Ti Mobile, i7-10750H
56.6 (47min) fps ∼86%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce GTX 1660 Ti Mobile
  (51.6 - 65.1, n=21)
56.2 fps ∼85% -1%
Asus TUF A17 FA706IU-AS76
GeForce GTX 1660 Ti Mobile, R7 4800H
55.6 (53min - 60max) fps ∼84% -2%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (12.6 - 115, n=421)
54.3 fps ∼82% -4%
MSI GF75 Thin 10SCXR
GeForce GTX 1650 Mobile, i5-10300H
37.7 fps ∼57% -33%
1920x1080 High Graphics & Postprocessing (Nvidia HairWorks Off)
MSI GE75 Raider 10SE-008US
GeForce RTX 2060 Mobile, i7-10750H
123.9 (118min - 129max) fps ∼100% +17%
Acer Nitro 5 AN517-52-77DS
GeForce RTX 2060 Mobile, i7-10750H
108.9 fps ∼88% +3%
MSI GF75 Thin 10SDR
GeForce GTX 1660 Ti Mobile, i7-10750H
106 (87min) fps ∼86%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce GTX 1660 Ti Mobile
  (93 - 120, n=17)
105 fps ∼85% -1%
Asus TUF A17 FA706IU-AS76
GeForce GTX 1660 Ti Mobile, R7 4800H
103 (98min - 108max) fps ∼83% -3%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (11.1 - 223, n=355)
95.7 fps ∼77% -10%
MSI GF75 Thin 10SCXR
GeForce GTX 1650 Mobile, i5-10300H
70.4 fps ∼57% -34%
min. mittel hoch max.
GTA V (2015) 178 170 139 73.8 fps
The Witcher 3 (2015) 106 56.6 fps
Dota 2 Reborn (2015) 146 133 124 116 fps
X-Plane 11.11 (2018) 108 92.1 78.4 fps
Shadow of the Tomb Raider (2018) 83 73 fps
Battlefield V (2018) 104 95.7 fps
Hunt Showdown (2020) 69.1 fps
Gears Tactics (2020) 90.2 63.6 fps
F1 2020 (2020) 122 87 fps
Death Stranding (2020) 88.3 85.5 fps
Horizon Zero Dawn (2020) 75 58 fps
Flight Simulator 2020 (2020) 39.4 26.8 fps
Serious Sam 4 (2020) 67.1 52.3 fps
Mafia Definitive Edition (2020) 66.8 fps
Star Wars Squadrons (2020) 159 156 fps

Emissionen

Geräuschemissionen

Die Gehäuselüfter würden noch etwas Tuning vertragen. Bereits im Leerlauf macht das GF75 10SDR mit einer recht unangenehmen Geräuschcharakteristik auf sich aufmerksam und erreicht ordentlich hörbare 35 bis 39 dB. Die Konkurrenz arbeitet hier wesentlich ruhiger. Unter Last tanzt der 17-Zöller dagegen nicht aus der Reihe. 44 bis 46 dB erinnern an das Acer Nitro 5 AN517 und repräsentieren einen Platz im Mittelfeld. Das Asus TUF A17 und das MSI GE75 rauschen im 3D-Betrieb zum Teil mit mehr als 50 dB.

dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs2043.440.24241.141.741.92539.23740.939.338.940.63148.350.15449.643.845.74031.933.836.733.53131.65039.539.939.44031.339.76345.638.634.627.831.145.58040.430.132.628.619.939.310027.623.924.421.721.828.612525.827.325.420.520.22716029.934.526.929.320.52920044.531.435.444.426.339.825033.926.425.226.419.132.431532.520.322.321.71535.940030.22121.919.813.335.650031.224.33227.712.735.763035.434.532.433.211.935.580035.534.129.225.11135100034.327.12421.511.335.7125034.827.624.721.811.336.6160035.526.821.818.811.837.2200037.124.720.218.211.737.7250032.52218.116.112.13331503120.215.914.712.431.6400029.918.916.215.712.931.2500028.418.816.615.413.429.6630024.816.11514.513.426.480002719.317.716.413.528.41000018.41413.713.31318.91250017131312.812.516.61600015.512.412.412.211.815.4SPL45.438.636.43725.346.3N5.42.92.42.50.75.7median 31median 23.9median 21.9median 19.8median 12.9median 32.4Delta4.24.14.95.32.14.6hearing rangehide median Fan NoiseMSI GF75 Thin 10SDR

Lautstärkediagramm

Idle
35 / 37 / 39 dB(A)
Last
45 / 46 dB(A)
  red to green bar
 
 
30 dB
leise
40 dB(A)
deutlich hörbar
50 dB(A)
störend
 
min: dark, med: mid, max: light   Earthworks M23R, Arta (aus 15 cm gemessen)   Umgebungsgeräusche: 25 dB(A)
MSI GF75 Thin 10SDR
i7-10750H, GeForce GTX 1660 Ti Mobile
MSI GF75 Thin 10SCXR
i5-10300H, GeForce GTX 1650 Mobile
Asus TUF A17 FA706IU-AS76
R7 4800H, GeForce GTX 1660 Ti Mobile
Acer Nitro 5 AN517-52-77DS
i7-10750H, GeForce RTX 2060 Mobile
MSI GE75 Raider 10SE-008US
i7-10750H, GeForce RTX 2060 Mobile
Durchschnitt der Klasse Gaming
 
Geräuschentwicklung
6%
2%
6%
2%
3%
aus / Umgebung *
25
28.4
-14%
28.7
-15%
30.2
-21%
28.4
-14%
29 (24 - 32, n=415)
-16%
Idle min *
35
33
6%
28.7
18%
30.2
14%
30.2
14%
31.2 (24 - 42, n=838)
11%
Idle avg *
37
33
11%
30.5
18%
30.2
18%
30.2
18%
32.5 (25 - 46.6, n=838)
12%
Idle max *
39
33.1
15%
32.5
17%
30.2
23%
32
18%
34.7 (25.2 - 57, n=838)
11%
Last avg *
45
37.7
16%
42.5
6%
41.5
8%
33.2
26%
41.3 (28 - 59, n=839)
8%
Witcher 3 ultra *
44
39.2
11%
50.1
-14%
44.5
-1%
55
-25%
Last max *
46
46
-0%
53.4
-16%
44.6
3%
55
-20%
48.6 (38.9 - 66.6, n=839)
-6%

* ... kleinere Werte sind besser

Temperatur

Die Temperaturentwicklung geht angesichts der verbauten Hardware in Ordnung. Nach 60 Minuten Volllast mit den Tools Furmark und Prime95 konnten wir dem Chassis bis zu 51 °C auf der Oberseite und bis zu 53 °C auf der Unterseite entlocken. Im Idle-Modus bleibt das komplette Gehäuse erfreulich kühl (ca. 25 °C). Unter der Haube hat vor allem die CPU zu kämpfen. Trotz deaktiviertem Turbo erreichte der Core i7-10750H im Stresstest über 90 °C. Die Grafikkarte wurde mit maximal 88 °C ebenfalls recht heiß.

The Witcher 3
The Witcher 3
Stresstest
Stresstest
Volllast oben
Volllast oben
Volllast unten
Volllast unten
Max. Last
 51 °C48 °C48 °C 
 42 °C45 °C43 °C 
 35 °C35 °C33 °C 
Maximal: 51 °C
Durchschnitt: 42.2 °C
49 °C53 °C49 °C
37 °C43 °C38 °C
30 °C32 °C30 °C
Maximal: 53 °C
Durchschnitt: 40.1 °C
Netzteil (max.)  43 °C | Raumtemperatur 20 °C | Fluke t3000FC (calibrated), Voltcraft IR-900
(-) Die Durchschnittstemperatur auf der Oberseite unter extremer Last ist 42.2 °C. Im Vergleich erhitzte sich der Durchschnitt der Geräteklasse Gaming v7 auf 33.4 °C.
(-) Die maximale Temperatur auf der Oberseite ist 51 °C. Im Vergleich liegt der Klassendurchschnitt bei 39.8 °C (von 21.6 bis 68.8 °C für die Klasse Gaming v7).
(-) Auf der Unterseite messen wir eine maximalen Wert von 53 °C (im Vergleich zum Durchschnitt von 42.7 °C).
(+) Ohne Last messen wir eine durchschnittliche Temperatur von 24.7 °C auf der Oberseite. Der Klassendurchschnitt erreicht 33.4 °C.
(-) Beim längeren Spielen von The Witcher 3 erhitzt sich das Gerät durchschnittlich auf 40.2 °C. Der Durchschnitt der Klasse ist derzeit 33.4 °C.
(+) Die Handballen und der Touchpad-Bereich erreichen maximal 35 °C und damit die typische Hauttemperatur und fühlen sich daher nicht heiß an.
(-) Die durchschnittliche Handballen-Temperatur anderer getesteter Geräte war 28.8 °C (-6.2 °C).
MSI GF75 Thin 10SDR
i7-10750H, GeForce GTX 1660 Ti Mobile
MSI GF75 Thin 10SCXR
i5-10300H, GeForce GTX 1650 Mobile
Asus TUF A17 FA706IU-AS76
R7 4800H, GeForce GTX 1660 Ti Mobile
Acer Nitro 5 AN517-52-77DS
i7-10750H, GeForce RTX 2060 Mobile
MSI GE75 Raider 10SE-008US
i7-10750H, GeForce RTX 2060 Mobile
Durchschnitt der Klasse Gaming
 
Hitze
-18%
-9%
-5%
-18%
-9%
Last oben max *
51
42
18%
47.6
7%
50.6
1%
44.2
13%
46.1 (28 - 68.8, n=802)
10%
Last unten max *
53
53.4
-1%
50.8
4%
53.8
-2%
49
8%
49.9 (25.9 - 78, n=800)
6%
Idle oben max *
25
34.2
-37%
33
-32%
26.6
-6%
33.6
-34%
30.7 (21.6 - 46.8, n=754)
-23%
Idle unten max *
25
37.4
-50%
29
-16%
27.8
-11%
39.6
-58%
31.8 (21.1 - 50.3, n=752)
-27%

* ... kleinere Werte sind besser

Lautsprecher

dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs2041.741.82538.942.43143.858.4403138.95031.339.96331.135.38019.931.310021.824.912520.237.816020.54920026.357.525019.167.1315156640013.366.250012.768.763011.970.58001169.1100011.364125011.371160011.870.7200011.765.4250012.167.6315012.467.7400012.963.4500013.473.2630013.470.3800013.567.4100001366.91250012.566.11600011.862.2SPL25.381N0.753.1median 12.9median 66.9Delta2.14.740.938.840.936.734.436.734.633.634.634.733.434.732.531.832.530.936.130.932.829.932.835.429.635.438.528.538.543.927.343.945.626.445.651.726.551.755.726.355.760.726.560.764.427.364.466.225.966.267.523.867.563.422.463.462.123.662.156.524.756.557.925.457.962.325.762.362.122.662.159.62259.664.221.964.258.822.158.855.922.655.955.822.655.852.422.852.445.222.945.27436.17434.12.634.1median 57.9median 24.7median 57.96.12.26.1hearing rangehide median Pink NoiseMSI GF75 Thin 10SDRAsus TUF A17 FA706IU-AS76
Frequenzdiagramm (für Vergleiche die Checkboxen oben an-/abwählen)
MSI GF75 Thin 10SDR Audio Analyse

(±) | Mittelmäßig laut spielende Lautsprecher (81 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 16.6% niedriger als der Median
(-) | keine lineare Bass-Wiedergabe (15.4% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(+) | ausgeglichene Mitten, vom Median nur 2.6% abweichend
(+) | lineare Mitten (5.5% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(+) | ausgeglichene Hochtöne, vom Median nur 2.2% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (6% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(+) | hörbarer Bereich ist sehr linear (11.3% Abstand zum Median
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 11% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 4% vergleichbar, 85% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 6%, durchschnittlich ist 17%, das schlechteste Gerät hat 37%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 5% aller getesteten Geräte waren besser, 1% vergleichbar, 94% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 21%, das schlechteste Gerät hat 65%

Asus TUF A17 FA706IU-AS76 Audio Analyse

(±) | Mittelmäßig laut spielende Lautsprecher (74 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(±) | abgesenkter Bass - 12.7% geringer als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (11.5% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(+) | ausgeglichene Mitten, vom Median nur 4.8% abweichend
(±) | Linearität der Mitten ist durchschnittlich (9.1% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(+) | ausgeglichene Hochtöne, vom Median nur 3.1% abweichend
(±) | durchschnittlich lineare Hochtöne (8.7% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (20.3% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 70% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 9% vergleichbar, 21% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 6%, durchschnittlich ist 17%, das schlechteste Gerät hat 37%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 46% aller getesteten Geräte waren besser, 9% vergleichbar, 46% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 21%, das schlechteste Gerät hat 65%

Energieverwaltung

Energieaufnahme

Dank der Grafikumschaltung (Nvidia Optimus) ist das GF75 im Idle-Modus ziemlich genügsam: 8 bis 15 Watt sind für einen Gaming-Spross relativ wenig. Wenn sich unter Last die GeForce GTX 1660 Ti aktiviert, steigt der Verbrauch auf 95 bis 193 Watt, was wiederum den Werten des Acer Nitro 5 ähnelt.

Stromverbrauch
Aus / Standbydarklight 0.6 / 0.8 Watt
Idledarkmidlight 8 / 10 / 15 Watt
Last midlight 95 / 193 Watt
 color bar
Legende: min: dark, med: mid, max: light        Metrahit Energy
MSI GF75 Thin 10SDR
i7-10750H, GeForce GTX 1660 Ti Mobile
MSI GF75 Thin 10SCXR
i5-10300H, GeForce GTX 1650 Mobile
Asus TUF A17 FA706IU-AS76
R7 4800H, GeForce GTX 1660 Ti Mobile
Acer Nitro 5 AN517-52-77DS
i7-10750H, GeForce RTX 2060 Mobile
MSI GE75 Raider 10SE-008US
i7-10750H, GeForce RTX 2060 Mobile
Durchschnitt der Klasse Gaming
 
Stromverbrauch
-17%
-2%
9%
-55%
-75%
Idle min *
8
13
-63%
7.4
7%
5.4
32%
14.7
-84%
18.7 (1.9 - 113, n=798)
-134%
Idle avg *
10
15.7
-57%
10.5
-5%
9.8
2%
20.4
-104%
24.1 (6 - 119, n=798)
-141%
Idle max *
15
21
-40%
17
-13%
10.9
27%
26.9
-79%
29.8 (8.3 - 122, n=798)
-99%
Last avg *
95
87
8%
103.7
-9%
104
-9%
93.2
2%
104 (14.1 - 319, n=790)
-9%
Witcher 3 ultra *
133
96.4
28%
128.1
4%
134.3
-1%
185.4
-39%
Last max *
193
145.8
24%
183.2
5%
193
-0%
237.8
-23%
177 (21.9 - 590, n=789)
8%

* ... kleinere Werte sind besser

Akkulaufzeit

Die Akkulaufzeit ist weder gut noch besonders schlecht. Im WiFi-Test (mittlere Displayhelligkeit) hielt das GF75 Thin fast genau vier Stunden durch. Mit einem stärkeren Akku könnte MSI mehr Laufzeit herausholen. 51 Wh sind etwas mager verglichen mit der Konkurrenz.

Akkulaufzeit
Idle (ohne WLAN, min Helligkeit)
7h 15min
NBC WiFi Websurfing Battery Test 1.3
3h 58min
Last (volle Helligkeit)
0h 57min
MSI GF75 Thin 10SDR
i7-10750H, GeForce GTX 1660 Ti Mobile, 51 Wh
MSI GF75 Thin 10SCXR
i5-10300H, GeForce GTX 1650 Mobile, 51 Wh
Asus TUF A17 FA706IU-AS76
R7 4800H, GeForce GTX 1660 Ti Mobile, 90 Wh
Acer Nitro 5 AN517-52-77DS
i7-10750H, GeForce RTX 2060 Mobile, 57.48 Wh
MSI GE75 Raider 10SE-008US
i7-10750H, GeForce RTX 2060 Mobile, 65 Wh
Durchschnitt der Klasse Gaming
 
Akkulaufzeit
12%
128%
76%
-7%
12%
Idle
435
463
6%
543
25%
661
52%
365 (39 - 1399, n=738)
-16%
WLAN
238
283
19%
512
115%
396
66%
222
-7%
269 (62 - 683, n=460)
13%
Last
57
63
11%
196
244%
120
111%
79.9 (18 - 243, n=706)
40%
H.264
439
278 (88 - 860, n=173)

Pro

+ relativ leicht und flach für einen 17-Zöller
+ gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
+ Metalloberflächen
+ 144-Hz-Display

Contra

- Akkulaufzeit könnte besser sein
- unangenehmes Lüftergeräusch
- magere Anschlussausstattung
- kleiner Farbraum

Fazit

MSI GF75 Thin 10SDR: Testgerät zur Verfügung gestellt von MSI Deutschland
MSI GF75 Thin 10SDR: Testgerät zur Verfügung gestellt von MSI Deutschland

Das MSI GF75 10SDR-253 richtet sich an Gamer, die unter 1.300 Euro möglichst viel Leistung herausholen möchten.

Die GeForce GTX 1660 Ti rechnet deutlich flotter als die GTX 1650 (Ti), welche oft in ähnlichen teuren Notebooks verbaut wird. Die CPU-Performance ist ebenfalls beachtlich, wobei wir uns anstelle des Core i7-10750H einen Ryzen 5 4600H gewünscht hätten, der trotz höherer Leistung tendenziell kühler (und damit leiser) sowie sparsamer ist – 7 vs 14 nm sei Dank. An der restlichen Hardware gibt es generell kaum etwas zu bemängeln. 16 GB RAM, eine PCIe-SSD im M.2-Format und ein 144-Hz-Panel sind zeitgemäß.

Für eine höhere Wertung müsste MSI allerdings an der Anschlussausstattung (kein Thunderbolt 3, kein Kartenleser, kein DisplayPort), dem Lüftergeräusch und der Akkukapazität schrauben. Preisbewusste Spieler können dennoch zuschlagen. Dass Windows 10 fehlt (FreeDOS), dürfte nur für Laien ein Schwachpunkt sein. Passende Lizenzen gibt es schon für ca. 40 Euro.

MSI GF75 Thin 10SDR - 06.10.2020 v7
Florian Glaser

Gehäuse
74 / 98 → 75%
Tastatur
77%
Pointing Device
75%
Konnektivität
52 / 80 → 65%
Gewicht
62 / 10-66 → 92%
Akkulaufzeit
58 / 95 → 61%
Display
82%
Leistung Spiele
90%
Leistung Anwendungen
90%
Temperatur
83 / 95 → 88%
Lautstärke
63 / 90 → 70%
Audio
80%
Kamera
43 / 85 → 51%
Durchschnitt
71%
80%
Gaming - gewichteter Durchschnitt
Weitere Informationen über unsere Bewertung finden sie hier.

Preisvergleich

Alle 8 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Notebook Testberichte > Test MSI GF75 Thin 10SDR Laptop: Für preisbewusste Spieler
Autor: Florian Glaser,  6.10.2020 (Update:  6.10.2020)
Florian Glaser
Florian Glaser - Managing Editor Gaming
In den frühen 90er-Jahren mit MS-DOS und Windows 3.1 aufgewachsen entdeckte ich schon im Kindesalter mein Interesse für den Bereich Computer. Speziell Computerspiele strahlten bereits damals eine große Faszination auf mich aus. Von Monkey Island über Lands of Lore bis hin zu Doom wurde alles gezockt, was man so unter die Finger bekam. Für Notebookcheck bin ich seit 2009 tätig mit Schwerpunkt auf leistungsstarke Gaming-Notebooks.