Notebookcheck

Test Asus Strix Hero III G731GV RTX 2060 Laptop - Nicht viel schneller als das G731GU GTX 1660 Ti

Allen Ngo, 👁 Allen Ngo, Stefanie Voigt (übersetzt von Marius S.), 30.08.2019

Der Held, den wir verdient haben? Können Sie sich nicht zwischen dem Asus ROG G731GV mit GeForce RTX 2060 und dem G731GW mit GeForce RTX 2070 entscheiden? Das G731W bietet für 400 US-Dollar mehr als das G731GV eine um 19 Prozent höhere Gaming-Leistung, ohne dass sich das auf die Temperaturen auswirkt.

Asus' ROG-Strix-G731-Reihe beinhaltet mittelgroße Alternativen zu den Geräten aus der ultradünnen Zephyrus-S-GX701-Reihe und der dickeren Chimera-G703-Reihe. In diesem Test sehen wir uns das ROG Strix G731GV an, welches mit einem Core i7-9750H, einer GeForce RTX 2060 und einem 144-Hz-Display ausgestattet ist. Die direkte Konkurrenz des Laptops besteht aus anderen mittelgroßen 17,3-Zoll-Gaming-Laptops wie dem Lenovo Legion Y740-17ICH, MSIs GE-Reihe, dem Acer Predator 17 und dem Gigabyte Aorus 17.

Das G731GV ist mit dem G731GW, welches wir uns bereits vor einigen Wochen angesehen haben, identisch. Daher empfehlen wir für weitere Infos über das Gehäuse, die Anschlüsse, Tastatur, Lautsprecher und andere physikalische Merkmale des G731GV einen Blick auf den Test des G731GW und des GL731GU. Wir konzentrieren uns in diesem Test stattdessen auf die Leistung, Temperatur, Geräuschemissionen und den Verbrauch des G731GV, um beurteilen zu können, wie die RTX 2060 im Vergleich mit der RTX 2070 des G731GW abschneidet.

Weitere Asus Tests:

Asus Strix Hero III G731GV (Strix Hero III G731 Serie)
Grafikkarte
NVIDIA GeForce RTX 2060 Mobile - 6144 MB, Kerntakt: 1060 MHz, Speichertakt: 1788 MHz, GDDR6, 436.02, Optimus
Hauptspeicher
16384 MB 
, DDR4-2666, 19-19-19-43, Dual-Channel
Bildschirm
17.3 Zoll 16:9, 1920 x 1080 Pixel 127 PPI, AU Optronics AUO B173HAN04.0, IPS, AUO409D, spiegelnd: nein
Mainboard
Intel HM370
Massenspeicher
Intel SSD 660p SSDPEKNW512G8, 512 GB 
Soundkarte
Nvidia TU106 - High Definition Audio Controller
Anschlüsse
4 USB 3.0 / 3.1 Gen1, 1 HDMI, 1 DisplayPort, Audio Anschlüsse: Combo headset (mic in/stereo out)
Netzwerk
Realtek RTL8168/8111 Gigabit-LAN (10/100/1000/2500/5000MBit/s), Intel Wireless-AC 9560 (a/b/g/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5), Bluetooth 5.0
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 26.2 x 399 x 293
Akku
66 Wh Lithium-Ion
Betriebssystem
Microsoft Windows 10 Home 64 Bit
Kamera
Webcam: None
Sonstiges
Lautsprecher: 2x 2 Watt, Tastatur: Chiclet, Tastatur-Beleuchtung: ja, Armoury Crate, 12 Monate Garantie
Gewicht
2.85 kg, Netzteil: 780 g
Preis
1600 USD
Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

 

Gehäuse

(Quelle: Xotic PC)
(Quelle: Xotic PC)
412.6 mm 304.9 mm 23 mm 2.8 kg410 mm 292.5 mm 23 mm 2.6 kg399 mm 293 mm 26.2 mm 2.9 kg397 mm 268.5 mm 27.5 mm 2.7 kg399 mm 272 mm 19 mm 2.6 kg395 mm 260 mm 19.9 mm 2.8 kg

Kommunikation

Networking
iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10
Alienware m17 P37E
Killer Wireless-AC 1550 Wireless Network Adapter
670 MBit/s ∼100% 0%
Asus Strix Hero III G731GV
Intel Wireless-AC 9560
669 MBit/s ∼100%
MSI GE75 9SG
Intel Cannon Lake-H/S CNVi: WiFi
661 MBit/s ∼99% -1%
Lenovo Legion Y740-17ICH
Killer Wireless-AC 1550i Wireless Network Adapter (9560NGW)
599 MBit/s ∼89% -10%
Asus ASUS ROG Strix SCAR III G731GW-XB74
Intel Cannon Lake-H/S CNVi: WiFi
578 MBit/s ∼86% -14%
iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10
MSI GE75 9SG
Intel Cannon Lake-H/S CNVi: WiFi
680 MBit/s ∼100% +4%
Alienware m17 P37E
Killer Wireless-AC 1550 Wireless Network Adapter
659 MBit/s ∼97% +1%
Asus Strix Hero III G731GV
Intel Wireless-AC 9560
655 MBit/s ∼96%
Asus ASUS ROG Strix SCAR III G731GW-XB74
Intel Cannon Lake-H/S CNVi: WiFi
620 MBit/s ∼91% -5%
Lenovo Legion Y740-17ICH
Killer Wireless-AC 1550i Wireless Network Adapter (9560NGW)
605 MBit/s ∼89% -8%

Zubehör

Im Gegensatz zur GL731-Reihe ist die G731-Reihe mit Asus Keystone kompatibel. Hierbei handelt es sich um einen speziellen proprietären NFC-LED-Schlüssel, der in den Laptop eingesteckt werden kann und nur dem Schlüsselinhaber Zugriff auf personalisierte "Armoury Crate"-Profile und versteckte lokale Dateien auf dem sogenannten Schattenlaufwerk gewährt.

Wartung

Asus ROG Strix Scar III G731GW
Asus ROG Strix Scar III G731GW

Display

Asus setzt mit dem B173HAN04.0 auf das gleiche 144-Hz-IPS-Panel von AU Optronics wie das Zephyrus S GX701, Strix III G731GV und das G731GW. Daher gelten unsere Anmerkungen zum Display des GX701 und des G731GW, wie zum Beispiel, dass die Reaktionszeiten schnell sind, Graustufen und Farben ab Werk exakt dargestellt werden und dass das Kontrastverhältnis mit ~1000:1 hoch ist, auch hier. Bildkörnungseffekte und ungleichmäßige Lichthöfe sind zwar präsent, beschränken sich jedoch glücklicherweise auf eine Minimum.

Außerdem ist zwar ein 240-Hz-IPS-Panel erhältlich, 4K-UHD-Optionen mit satteren Farben als 144- bzw. 240-Hz-IPS-Displays bietet Asus in der G731-Reihe allerdings nicht an. Interessiert man sich für natives 4K, sollte man sich stattdessen das Alienware m17 oder das Gigabyte Aero 17 ansehen.

Mattes Panel ohne Edge-to-Edge-Glas-, Touchscreen- oder 4K-Optionen
Mattes Panel ohne Edge-to-Edge-Glas-, Touchscreen- oder 4K-Optionen
Sehr schmale Displayränder an drei Seiten des Displays
Sehr schmale Displayränder an drei Seiten des Displays
Schwach bis mittelstark ausgeprägte Lichthöfe
Schwach bis mittelstark ausgeprägte Lichthöfe
RGB-Subpixel
RGB-Subpixel
307.2
cd/m²
310.4
cd/m²
287.1
cd/m²
291.1
cd/m²
312.3
cd/m²
284.9
cd/m²
291.8
cd/m²
302.2
cd/m²
287.7
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
AU Optronics AUO B173HAN04.0
X-Rite i1Pro 2
Maximal: 312.3 cd/m² Durchschnitt: 297.2 cd/m² Minimum: 16.4 cd/m²
Ausleuchtung: 91 %
Helligkeit Akku: 312.3 cd/m²
Kontrast: 1487:1 (Schwarzwert: 0.21 cd/m²)
ΔE Color 3.6 | 0.6-29.43 Ø5.9, calibrated: 3.95
ΔE Greyscale 3.1 | 0.64-98 Ø6.1
86.6% sRGB (Argyll 3D) 56.6% AdobeRGB 1998 (Argyll 3D)
Gamma: 2.26
Asus Strix Hero III G731GV
AU Optronics AUO B173HAN04.0, IPS, 17.3, 1920x1080
Lenovo Legion Y740-17ICH
AU Optronics B173HAN03.2, IPS, 17.3, 1920x1080
Alienware m17 P37E
AU Optronics B173ZAN01.0, IPS, 17.3, 3840x2160
Razer Blade Pro 17 RTX 2080 Max-Q
AU Optronics B173HAN04.0, IPS, 17.3, 1920x1080
Asus Zephyrus S GX701GX
B173HAN04.0 (AUO409D), IPS, 17.3, 1920x1080
Asus ASUS ROG Strix SCAR III G731GW-XB74
AU Optronics AUO409D, IPS, 17.3, 1920x1080
Response Times
-68%
-279%
10%
7%
-2%
Response Time Grey 50% / Grey 80% *
6.8 (3.4, 3.4)
15.6 (8, 7.6)
-129%
35.6 (19.6, 16)
-424%
6.8 (3.4, 3.4)
-0%
7.2 (3.6, 3.6)
-6%
7.2 (3.6, 3.6)
-6%
Response Time Black / White *
12 (6.8, 5.2)
12.8 (7.6, 5.2)
-7%
28 (16, 12)
-133%
9.6 (5.2, 4.4)
20%
9.6 (4.4, 5.2)
20%
11.6 (6.4, 5.2)
3%
PWM Frequency
Bildschirm
-25%
-20%
0%
14%
-13%
Helligkeit Bildmitte
312.3
299.1
-4%
357.9
15%
299.3
-4%
288
-8%
297.4
-5%
Brightness
297
273
-8%
347
17%
294
-1%
287
-3%
306
3%
Brightness Distribution
91
81
-11%
94
3%
94
3%
91
0%
80
-12%
Schwarzwert *
0.21
0.27
-29%
0.33
-57%
0.29
-38%
0.2
5%
0.31
-48%
Kontrast
1487
1108
-25%
1085
-27%
1032
-31%
1440
-3%
959
-36%
DeltaE Colorchecker *
3.6
5.07
-41%
6.57
-83%
2.55
29%
2.33
35%
4.08
-13%
Colorchecker DeltaE2000 max. *
6.74
10.55
-57%
9.86
-46%
4.73
30%
5.34
21%
6.88
-2%
Colorchecker DeltaE2000 calibrated *
3.95
3.31
16%
6.74
-71%
2.9
27%
2.47
37%
4
-1%
DeltaE Graustufen *
3.1
6.8
-119%
4.3
-39%
3.5
-13%
1.19
62%
4
-29%
Gamma
2.26 97%
2.46 89%
2.6 85%
2.28 96%
2.41 91%
2.259 97%
CCT
7002 93%
7805 83%
6403 102%
7101 92%
6710 97%
7205 90%
Farbraum (Prozent von AdobeRGB 1998)
56.6
58.5
3%
88.4
56%
57
1%
57
1%
56
-1%
Color Space (Percent of sRGB)
86.6
89.9
4%
100
15%
88.7
2%
88
2%
86
-1%
Durchschnitt gesamt (Programm / Settings)
-47% / -31%
-150% / -60%
5% / 2%
11% / 13%
-8% / -11%

* ... kleinere Werte sind besser

vs. sRGB
vs. sRGB
vs. AdobeRGB
vs. AdobeRGB
Graustufen vor der Kalibrierung
Graustufen vor der Kalibrierung
Sättigungswerte vor der Kalibrierung
Sättigungswerte vor der Kalibrierung
ColorChecker vor der Kalibrierung
ColorChecker vor der Kalibrierung
Graustufen nach der Kalibrierung
Graustufen nach der Kalibrierung
Sättigungswerte nach der Kalibrierung
Sättigungswerte nach der Kalibrierung
ColorChecker nach der Kalibrierung
ColorChecker nach der Kalibrierung

Reaktionszeiten (Response Times) des Displays

Die Reaktionszeiten (Response Times) beschreiben wie schnell zwischen zwei Farben eines Pixels umgeschaltet werden kann. Langsame Response Times können zu einer verschwommenen Darstellung, Schlieren und Geisterbilder führen. Besonders bei schnellen 3D-Spielen sind kurze Umschaltzeiten wichtig.
       Reaktionszeiten Schwarz zu Weiss
12 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 6.8 ms steigend
↘ 5.2 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind gut, für anspruchsvolle Spieler könnten der Bildschirm jedoch zu langsam sein.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 240 (Maximum) ms. » 13 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten besser als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (24.8 ms).
       Reaktionszeiten 50% Grau zu 80% Grau
6.8 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 3.4 ms steigend
↘ 3.4 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind sehr kurz, wodurch sich der Bildschirm auch für schnelle 3D Spiele eignen sollte.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.9 (Minimum) zu 636 (Maximum) ms. » 5 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten besser als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (39.3 ms).

Bildschirm-Flackern / PWM (Pulse-Width Modulation)

Eine günstige Methode um die Helligkeit eines Bildschirms zu steuern, ist die Beleuchtung periodisch ein- und auszuschalten. Dies nennt sich PWM (Pulsweitenmodulation) Diese Umschaltung sollte mit einer hohen Frequenz stattfinden damit das menschliche Auge kein Flimmern wahrnimmt. Wenn die Frequenz zu niedrig ist, kann dies zu Ermüdungserscheinungen, Augenbrennen, Kopfweh und auch sichtbaren Flackern führen.
Flackern / PWM nicht festgestellt

Im Vergleich: 50 % aller getesteten Geräte nutzten kein PWM um die Helligkeit zu reduzieren. Wenn PWM eingesetzt wurde, dann bei einer Frequenz von durchschnittlich 18215 (Minimum 5, Maximum 2500000) Hz.

Im Freien an einem hellen, bewölkten Tag
Im Freien an einem hellen, bewölkten Tag
Im Freien im Schatten
Im Freien im Schatten
Im Freien an einem hellen, bewölkten Tag
Im Freien an einem hellen, bewölkten Tag
Große IPS-Blickwinkel
Große IPS-Blickwinkel

Leistung

LatencyMon mit deaktivierter Drahtlosverbindung
LatencyMon mit deaktivierter Drahtlosverbindung

Bei aktuellen Modellen des G731 hat man mit dem Core i5-9300H, Core i7-9750H oder Core i9-9880H die Wahl zwischen verschiedenen Intel Prozessoren der 9. Generation und einer GeForce GTX 1660 Ti, RTX 2060 oder RTX 2070. AMD Fans kommen bei der TUF-FX-Reihe oder der Zephyrus-G-Reihe, die mit Radeon Karten ausgestattet sind, auf ihre Kosten. Da Optimus in allen Konfigurationen standardmäßig zum Einsatz kommt, ist G-Sync automatisch nicht verfügbar.

LatencyMon zeigt bei aktivierter Drahtlosverbindung DPC-Latenzprobleme. Diese scheinen sich bei deaktiviertem WLAN jedoch in Luft aufzulösen.

 

Prozessor

Seit 2019 ist der Core i7-9750H in Gaming-Laptops ein alter Bekannter. Die Leistung des Asus G731GV liegt innerhalb von 2 Prozent eines durchschnittlichen Core i7-9750H in unserer Datenbank, die 37 Laptops mit der gleichen CPU umfasst, und entspricht damit unseren Erwartungen. Je nachdem wie gut das Core i9-G731 die hohen Turbo-Boost-Taktraten aufrechterhalten kann, kann man mit einer Steigerung der Multi-Thread-Leistung um 20 bis 50 Prozent rechnen. Bei einem Wechsel vom Core i5-8300H, i5-9300H oder i7-7700HQ ist der Leistungssprung jedoch größer als bei einem Upgrade vom Core i7-8750H.

Weitere technische Informationen und Benchmark-Vergleiche finden Sie auf unserer Seite zum Core i7-9750H.

CineBench R15
CineBench R15
CineBench R20
CineBench R20
0102030405060708090100110120130140150160170180190200210220230240250260270280290300310320330340350360370380390400410420430440450460470480490500510520530540550560570580590600610620630640650660670680690700710720730740750760770780790800810820830840850860870880890900910920930940950960970980990100010101020103010401050106010701080109011001110112011301140115011601170118011901200121012201230124012501260127012801290130013101320Tooltip
Asus Strix Hero III G731GV GeForce RTX 2060 Mobile, i7-9750H, Intel SSD 660p SSDPEKNW512G8; CPU Multi 64Bit: Ø1096 (1054.52-1187.97)
Alienware m15 P79F GeForce RTX 2070 Max-Q, i7-8750H, Toshiba XG5 KXG50ZNV512G; CPU Multi 64Bit: Ø1123 (1106.07-1188.78)
Eurocom Nightsky Ti15 GeForce GTX 1660 Ti Mobile, i7-9750H, Samsung SSD 970 Pro 512GB; CPU Multi 64Bit: Ø1072 (1059.41-1260.12)
Asus Strix Scar III G531GW GeForce RTX 2070 Mobile, i9-9880H, Intel SSD 660p 1TB SSDPEKNW010T8; CPU Multi 64Bit: Ø1267 (1239.62-1311.65)
Cinebench R15
CPU Single 64Bit
Eurocom Nightsky RX15
Intel Core i9-9980HK
202 Points ∼90% +13%
MSI GE75 9SG
Intel Core i9-9880H
189 Points ∼84% +6%
Asus Strix Scar III G531GW
Intel Core i9-9880H
183 Points ∼82% +2%
Durchschnittliche Intel Core i7-9750H
  (170 - 194, n=79)
183 Points ∼82% +2%
Asus Strix Hero III G731GV
Intel Core i7-9750H
179 Points ∼80%
MSI GF63 8RC-040XPL
Intel Core i5-8300H
171 Points ∼76% -4%
HP Omen 15-dc1020ng
Intel Core i5-9300H
171 Points ∼76% -4%
Schenker Key 16
Intel Core i7-8750H
171 Points ∼76% -4%
Asus ROG GA502DU
AMD Ryzen 7 3750H
144 Points ∼64% -20%
Asus Strix GL703VM-DB74
Intel Core i7-7700HQ
142 Points ∼63% -21%
CPU Multi 64Bit
Eurocom Nightsky RX15
Intel Core i9-9980HK
1821 Points ∼42% +56%
MSI GE75 9SG
Intel Core i9-9880H
1721 Points ∼39% +48%
Asus Strix Scar III G531GW
Intel Core i9-9880H
1401 Points ∼32% +20%
Durchschnittliche Intel Core i7-9750H
  (932 - 1306, n=82)
1171 Points ∼27% 0%
Asus Strix Hero III G731GV
Intel Core i7-9750H
1166 Points ∼27%
Schenker Key 16
Intel Core i7-8750H
1116 Points ∼26% -4%
MSI GF63 8RC-040XPL
Intel Core i5-8300H
805 Points ∼18% -31%
Asus ROG GA502DU
AMD Ryzen 7 3750H
805 Points ∼18% -31%
HP Omen 15-dc1020ng
Intel Core i5-9300H
769 Points ∼18% -34%
Asus Strix GL703VM-DB74
Intel Core i7-7700HQ
710 Points ∼16% -39%
Cinebench R15 CPU Single 64Bit
179 Points
Cinebench R15 CPU Multi 64Bit
1166 Points
Cinebench R15 OpenGL 64Bit
120.79 fps
Cinebench R15 Ref. Match 64Bit
99.6 %
Hilfe

System Performance

In den PCMark Benchmarks liegt unser Testgerät konstant ein paar Prozent hinter dem G731GW. Das bedeutet, dass alltägliche Aufgaben wie Surfen sowie das Abrufen und Senden von E-Mails trotz der langsameren GPU genau so flüssig vonstatten gehen. Man bekommt also ein High-End-System, egal für welche Konfiguration des G731 man sich entscheidet.

PCMark 10 Standard
PCMark 10 Standard
PCMark 8 Home Accelerated
PCMark 8 Home Accelerated
PCMark 8 Work Accelerated
PCMark 8 Work Accelerated
PCMark 10
Digital Content Creation
MSI GE75 9SG
GeForce RTX 2080 Mobile, i9-9880H, Samsung SSD PM981 MZVLB1T0HALR
8419 Points ∼65% +23%
Alienware m17 P37E
GeForce RTX 2080 Max-Q, i9-8950HK, SK Hynix PC401 512GB M.2 (HFS512GD9TNG)
7325 Points ∼57% +7%
Asus ASUS ROG Strix SCAR III G731GW-XB74
GeForce RTX 2070 Mobile, i7-9750H, Intel SSD 660p 1TB SSDPEKNW010T8
7219 Points ∼56% +6%
Asus Zephyrus S GX701GX
GeForce RTX 2080 Max-Q, i7-8750H, Samsung SSD PM981 MZVLB1T0HALR
7102 Points ∼55% +4%
Asus Strix Hero III G731GV
GeForce RTX 2060 Mobile, i7-9750H, Intel SSD 660p SSDPEKNW512G8
6827 Points ∼53%
Durchschnittliche Intel Core i7-9750H, NVIDIA GeForce RTX 2060 Mobile
  (4344 - 8069, n=16)
6727 Points ∼52% -1%
Productivity
MSI GE75 9SG
GeForce RTX 2080 Mobile, i9-9880H, Samsung SSD PM981 MZVLB1T0HALR
8416 Points ∼81% +11%
Asus ASUS ROG Strix SCAR III G731GW-XB74
GeForce RTX 2070 Mobile, i7-9750H, Intel SSD 660p 1TB SSDPEKNW010T8
7987 Points ∼77% +6%
Alienware m17 P37E
GeForce RTX 2080 Max-Q, i9-8950HK, SK Hynix PC401 512GB M.2 (HFS512GD9TNG)
7599 Points ∼73% +1%
Asus Strix Hero III G731GV
GeForce RTX 2060 Mobile, i7-9750H, Intel SSD 660p SSDPEKNW512G8
7558 Points ∼73%
Durchschnittliche Intel Core i7-9750H, NVIDIA GeForce RTX 2060 Mobile
  (6098 - 8106, n=16)
7382 Points ∼71% -2%
Asus Zephyrus S GX701GX
GeForce RTX 2080 Max-Q, i7-8750H, Samsung SSD PM981 MZVLB1T0HALR
7352 Points ∼71% -3%
Essentials
MSI GE75 9SG
GeForce RTX 2080 Mobile, i9-9880H, Samsung SSD PM981 MZVLB1T0HALR
9608 Points ∼84% +5%
Asus ASUS ROG Strix SCAR III G731GW-XB74
GeForce RTX 2070 Mobile, i7-9750H, Intel SSD 660p 1TB SSDPEKNW010T8
9350 Points ∼82% +2%
Durchschnittliche Intel Core i7-9750H, NVIDIA GeForce RTX 2060 Mobile
  (8361 - 10056, n=16)
9263 Points ∼81% +1%
Asus Strix Hero III G731GV
GeForce RTX 2060 Mobile, i7-9750H, Intel SSD 660p SSDPEKNW512G8
9138 Points ∼80%
Asus Zephyrus S GX701GX
GeForce RTX 2080 Max-Q, i7-8750H, Samsung SSD PM981 MZVLB1T0HALR
9111 Points ∼80% 0%
Alienware m17 P37E
GeForce RTX 2080 Max-Q, i9-8950HK, SK Hynix PC401 512GB M.2 (HFS512GD9TNG)
8711 Points ∼76% -5%
Score
MSI GE75 9SG
GeForce RTX 2080 Mobile, i9-9880H, Samsung SSD PM981 MZVLB1T0HALR
6306 Points ∼78% +13%
Asus ASUS ROG Strix SCAR III G731GW-XB74
GeForce RTX 2070 Mobile, i7-9750H, Intel SSD 660p 1TB SSDPEKNW010T8
5834 Points ∼72% +5%
Alienware m17 P37E
GeForce RTX 2080 Max-Q, i9-8950HK, SK Hynix PC401 512GB M.2 (HFS512GD9TNG)
5632 Points ∼69% +1%
Asus Zephyrus S GX701GX
GeForce RTX 2080 Max-Q, i7-8750H, Samsung SSD PM981 MZVLB1T0HALR
5596 Points ∼69% 0%
Asus Strix Hero III G731GV
GeForce RTX 2060 Mobile, i7-9750H, Intel SSD 660p SSDPEKNW512G8
5580 Points ∼69%
Durchschnittliche Intel Core i7-9750H, NVIDIA GeForce RTX 2060 Mobile
  (4395 - 5997, n=16)
5523 Points ∼68% -1%
PCMark 8
Work Score Accelerated v2
MSI GE75 9SG
GeForce RTX 2080 Mobile, i9-9880H, Samsung SSD PM981 MZVLB1T0HALR
6004 Points ∼91% +6%
Asus ASUS ROG Strix SCAR III G731GW-XB74
GeForce RTX 2070 Mobile, i7-9750H, Intel SSD 660p 1TB SSDPEKNW010T8
5764 Points ∼87% +2%
Asus Strix Hero III G731GV
GeForce RTX 2060 Mobile, i7-9750H, Intel SSD 660p SSDPEKNW512G8
5650 Points ∼86%
Durchschnittliche Intel Core i7-9750H, NVIDIA GeForce RTX 2060 Mobile
  (4450 - 5931, n=11)
5532 Points ∼84% -2%
Alienware m17 P37E
GeForce RTX 2080 Max-Q, i9-8950HK, SK Hynix PC401 512GB M.2 (HFS512GD9TNG)
4765 Points ∼72% -16%
Home Score Accelerated v2
MSI GE75 9SG
GeForce RTX 2080 Mobile, i9-9880H, Samsung SSD PM981 MZVLB1T0HALR
4550 Points ∼75% +3%
Asus ASUS ROG Strix SCAR III G731GW-XB74
GeForce RTX 2070 Mobile, i7-9750H, Intel SSD 660p 1TB SSDPEKNW010T8
4460 Points ∼73% +1%
Asus Strix Hero III G731GV
GeForce RTX 2060 Mobile, i7-9750H, Intel SSD 660p SSDPEKNW512G8
4399 Points ∼72%
Durchschnittliche Intel Core i7-9750H, NVIDIA GeForce RTX 2060 Mobile
  (3533 - 5185, n=11)
4396 Points ∼72% 0%
Alienware m17 P37E
GeForce RTX 2080 Max-Q, i9-8950HK, SK Hynix PC401 512GB M.2 (HFS512GD9TNG)
3812 Points ∼63% -13%
PCMark 8 Home Score Accelerated v2
4399 Punkte
PCMark 8 Work Score Accelerated v2
5650 Punkte
Hilfe

Massenspeicher

Während Xotic PC unser Testgerät mit einer Intel-660p-NVMe-SSD mit 512 GB ausgestattet hat, bieten andere Vertriebspartner vermutlich andere Modelle mit abweichenden Kapazitäten an. Alle Konfigurationen besitzen jedoch einen internen M.2-2280-Steckplatz und einen internen 2,5-Zoll SATA-III-Schacht.

Da sich Intels 660p zwischen der Budget- und der Mittelklasse-Kategorie einordnet, sind die sequenziellen Übertragungsraten für eine NVMe-SSD mit 900 bis 1.000 MB/s nur durchschnittlich. Dagegen können die teurere SSDs Samsung PM981 und Toshiba XG6 fast 2.000 MB/s erreichen.

Weitere Benchmark-Vergleiche finden Sie in unserer Festplatten- und SSD-Tabelle. Da empfindliche Flachbandkabel die Bodenplatte mit dem Mainboard verbinden, ist bei der Wartung des Laptops Vorsicht geboten.

AS SSD
AS SSD
CDM 5.5
CDM 5.5
Asus Strix Hero III G731GV
Intel SSD 660p SSDPEKNW512G8
Alienware m17 P37E
SK Hynix PC401 512GB M.2 (HFS512GD9TNG)
Razer Blade Pro 17 RTX 2080 Max-Q
Samsung SSD PM981 MZVLB512HAJQ
MSI GE75 9SG
Samsung SSD PM981 MZVLB1T0HALR
Asus Zephyrus S GX701GX
Samsung SSD PM981 MZVLB1T0HALR
Dell XPS 15 7590 9980HK GTX 1650
Toshiba XG6 KXG60ZNV1T02
AS SSD
19%
80%
101%
123%
85%
Copy Game MB/s
970.72
647.13
-33%
554.5
-43%
1054.21
9%
1823.85
88%
Copy Program MB/s
568.88
493.02
-13%
425.46
-25%
198.24
-65%
983.98
73%
Copy ISO MB/s
1415.5
772.97
-45%
2086.06
47%
3193.07
126%
3182.39
125%
Score Total
1616
2306
43%
4197
160%
4899
203%
4771
195%
3638
125%
Score Write
900
988
10%
1977
120%
2127
136%
2091
132%
1693
88%
Score Read
462
895
94%
1468
218%
1805
291%
1721
273%
1294
180%
Access Time Write *
0.046
0.053
-15%
0.037
20%
0.05
-9%
0.031
33%
0.039
15%
Access Time Read *
0.079
0.047
41%
0.064
19%
0.067
15%
0.08
-1%
0.05
37%
4K-64 Write
703.23
775.98
10%
1695.31
141%
1799.48
156%
1733.9
147%
1456.13
107%
4K-64 Read
320.12
687.04
115%
1239.5
287%
1641.92
413%
1576.8
393%
1077.98
237%
4K Write
104.25
99.97
-4%
107.11
3%
89.17
-14%
122.46
17%
98.3
-6%
4K Read
48.05
23.98
-50%
45.16
-6%
27.02
-44%
53.01
10%
43.25
-10%
Seq Write
920.81
1120.94
22%
1743.97
89%
2381.34
159%
2347.01
155%
1386.27
51%
Seq Read
939.93
1834.8
95%
1831.1
95%
1358.11
44%
910.97
-3%
1723.09
83%

* ... kleinere Werte sind besser

Intel SSD 660p SSDPEKNW512G8
CDM 5/6 Read Seq Q32T1: 1622 MB/s
CDM 5/6 Write Seq Q32T1: 981.8 MB/s
CDM 5/6 Read 4K Q32T1: 338.1 MB/s
CDM 5/6 Write 4K Q32T1: 476.8 MB/s
CDM 5 Read Seq: 1447 MB/s
CDM 5 Write Seq: 977.5 MB/s
CDM 5/6 Read 4K: 54.4 MB/s
CDM 5/6 Write 4K: 129.3 MB/s

Grafikkarte

Beim RTX-2060-G731GV muss man gegenüber dem RTX-2070-G731GW laut den 3DMark Benchmarks mit Leistungseinbußen in Höhe von 19 Prozent rechnen. Im Vergleich zu einer Desktop-RTX-2060 ist die mobile RTX 2060 um ca. 20 bis 25 Prozent langsamer. Die Leistungsdifferenz gegenüber der GTX 1660 Ti liegt innerhalb von nur 5 Prozent, weshalb preisbewusste Nutzer auch die GTX-1660-Ti-Konfiguration G731U erwerben können, vor allem wenn Raytracing und DLSS nicht benötigt werden. Wechselt man von einer älteren GTX 1060 oder GTX 980M, so ist vor allem in DX12-Titeln mit großen Leistungssprüngen zu rechnen.

Erwähnenswert ist auch, dass die Leistung im Lüftermodus "Turbo" etwas höher ist als im Standardmodus "Performance". Ein 3DMark-Fire-Strike-Durchlauf liefert im Lüftermodus "Turbo" Physik- und Grafikpunktzahlen von 17.057 bzw. 15.696 Punkten, im Modus "Performance" waren es 14.855 bzw. 13.860 Punkte.

Weitere technische Informationen und Benchmark-Vergleiche finden Sie auf unserer Seite zur mobilen GeForce RTX 2060.

3DMark 11
3DMark 11
Port Royal
Port Royal
Time Spy
Time Spy
Fire Strike (Lüftermodus "Turbo")
Fire Strike (Lüftermodus "Turbo")
Fire Strike (Standardmodus "Performance")
Fire Strike (Standardmodus "Performance")
Fire Strike Ultra
Fire Strike Ultra
3DMark
2560x1440 Port Royal Graphics
Asus ROG G703GX
NVIDIA GeForce RTX 2080 Mobile, i7-8750H
5649 Points ∼60% +66%
Razer Blade Pro 17 RTX 2060
NVIDIA GeForce RTX 2060 Mobile, i7-9750H
3597 Points ∼38% +6%
Asus Strix Hero III G731GV
NVIDIA GeForce RTX 2060 Mobile, i7-9750H
3394 Points ∼36%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce RTX 2060 Mobile
  (3020 - 3742, n=15)
3326 Points ∼35% -2%
2560x1440 Time Spy Graphics
Asus ROG G703GX
NVIDIA GeForce RTX 2080 Mobile, i7-8750H
10364 Points ∼69% +75%
MSI RTX 2060 Gaming Z 6G
NVIDIA GeForce RTX 2060 (Desktop), R7 2700X
7732 Points ∼52% +31%
Asus ASUS ROG Strix SCAR III G731GW-XB74
NVIDIA GeForce RTX 2070 Mobile, i7-9750H
7294 Points ∼49% +23%
Razer Blade Pro 17 RTX 2060
NVIDIA GeForce RTX 2060 Mobile, i7-9750H
6586 Points ∼44% +11%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce RTX 2060 Mobile
  (5660 - 6910, n=23)
6187 Points ∼41% +5%
Asus Strix Hero III G731GV
NVIDIA GeForce RTX 2060 Mobile, i7-9750H
5913 Points ∼40%
Eurocom Nightsky Ti15
NVIDIA GeForce GTX 1660 Ti Mobile, i7-9750H
5699 Points ∼38% -4%
Asus GX531GM (Zephyrus S)
NVIDIA GeForce GTX 1060 Mobile, i7-8750H
3626 Points ∼24% -39%
HP Omen 15-dc1020ng
NVIDIA GeForce GTX 1650 Mobile, i5-9300H
3565 Points ∼24% -40%
MSI GT72S-6QEG16SR421BW
NVIDIA GeForce GTX 980M, 6820HK
2805 Points ∼19% -53%
1920x1080 Fire Strike Graphics
Asus ROG G703GX
NVIDIA GeForce RTX 2080 Mobile, i7-8750H
26223 Points ∼65% +67%
MSI RTX 2060 Gaming Z 6G
NVIDIA GeForce RTX 2060 (Desktop), R7 2700X
19338 Points ∼48% +23%
Asus ASUS ROG Strix SCAR III G731GW-XB74
NVIDIA GeForce RTX 2070 Mobile, i7-9750H
19230 Points ∼47% +23%
Razer Blade Pro 17 RTX 2060
NVIDIA GeForce RTX 2060 Mobile, i7-9750H
16647 Points ∼41% +6%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce RTX 2060 Mobile
  (14768 - 18055, n=25)
16217 Points ∼40% +3%
Asus Strix Hero III G731GV
NVIDIA GeForce RTX 2060 Mobile, i7-9750H
15696 Points ∼39%
Eurocom Nightsky Ti15
NVIDIA GeForce GTX 1660 Ti Mobile, i7-9750H
15343 Points ∼38% -2%
Asus GX531GM (Zephyrus S)
NVIDIA GeForce GTX 1060 Mobile, i7-8750H
11332 Points ∼28% -28%
MSI GT72S-6QEG16SR421BW
NVIDIA GeForce GTX 980M, 6820HK
9537 Points ∼23% -39%
HP Omen 15-dc1020ng
NVIDIA GeForce GTX 1650 Mobile, i5-9300H
9536 Points ∼23% -39%
1280x720 Cloud Gate Standard Graphics
Asus ASUS ROG Strix SCAR III G731GW-XB74
NVIDIA GeForce RTX 2070 Mobile, i7-9750H
114415 Points ∼59% +13%
Razer Blade Pro 17 RTX 2060
NVIDIA GeForce RTX 2060 Mobile, i7-9750H
112676 Points ∼58% +11%
Asus ROG G703GX
NVIDIA GeForce RTX 2080 Mobile, i7-8750H
107368 Points ∼55% +6%
MSI RTX 2060 Gaming Z 6G
NVIDIA GeForce RTX 2060 (Desktop), R7 2700X
107083 Points ∼55% +6%
Eurocom Nightsky Ti15
NVIDIA GeForce GTX 1660 Ti Mobile, i7-9750H
103040 Points ∼53% +2%
Asus Strix Hero III G731GV
NVIDIA GeForce RTX 2060 Mobile, i7-9750H
101481 Points ∼52%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce RTX 2060 Mobile
  (55324 - 116593, n=21)
96521 Points ∼49% -5%
Asus GX531GM (Zephyrus S)
NVIDIA GeForce GTX 1060 Mobile, i7-8750H
80615 Points ∼41% -21%
MSI GT72S-6QEG16SR421BW
NVIDIA GeForce GTX 980M, 6820HK
61392 Points ∼31% -40%
HP Omen 15-dc1020ng
NVIDIA GeForce GTX 1650 Mobile, i5-9300H
57365 Points ∼29% -43%
3DMark 11
1280x720 Performance Combined
MSI RTX 2060 Gaming Z 6G
NVIDIA GeForce RTX 2060 (Desktop), R7 2700X
13742 Points ∼61% +12%
Eurocom Nightsky Ti15
NVIDIA GeForce GTX 1660 Ti Mobile, i7-9750H
12421 Points ∼55% +1%
Asus Strix Hero III G731GV
NVIDIA GeForce RTX 2060 Mobile, i7-9750H
12260 Points ∼54%
Razer Blade Pro 17 RTX 2060
NVIDIA GeForce RTX 2060 Mobile, i7-9750H
12176 Points ∼54% -1%
Asus ROG G703GX
NVIDIA GeForce RTX 2080 Mobile, i7-8750H
11888 Points ∼53% -3%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce RTX 2060 Mobile
  (9099 - 14726, n=21)
11868 Points ∼52% -3%
Asus ASUS ROG Strix SCAR III G731GW-XB74
NVIDIA GeForce RTX 2070 Mobile, i7-9750H
10270 Points ∼45% -16%
MSI GT72S-6QEG16SR421BW
NVIDIA GeForce GTX 980M, 6820HK
9459 Points ∼42% -23%
HP Omen 15-dc1020ng
NVIDIA GeForce GTX 1650 Mobile, i5-9300H
7595 Points ∼34% -38%
Asus GX531GM (Zephyrus S)
NVIDIA GeForce GTX 1060 Mobile, i7-8750H
6839 Points ∼30% -44%
1280x720 Performance GPU
Asus ROG G703GX
NVIDIA GeForce RTX 2080 Mobile, i7-8750H
36478 Points ∼71% +76%
MSI RTX 2060 Gaming Z 6G
NVIDIA GeForce RTX 2060 (Desktop), R7 2700X
26413 Points ∼52% +27%
Asus ASUS ROG Strix SCAR III G731GW-XB74
NVIDIA GeForce RTX 2070 Mobile, i7-9750H
24465 Points ∼48% +18%
Razer Blade Pro 17 RTX 2060
NVIDIA GeForce RTX 2060 Mobile, i7-9750H
22299 Points ∼44% +7%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce RTX 2060 Mobile
  (19513 - 23734, n=21)
20893 Points ∼41% +1%
Eurocom Nightsky Ti15
NVIDIA GeForce GTX 1660 Ti Mobile, i7-9750H
20784 Points ∼41% 0%
Asus Strix Hero III G731GV
NVIDIA GeForce RTX 2060 Mobile, i7-9750H
20765 Points ∼41%
HP Omen 15-dc1020ng
NVIDIA GeForce GTX 1650 Mobile, i5-9300H
13447 Points ∼26% -35%
Asus GX531GM (Zephyrus S)
NVIDIA GeForce GTX 1060 Mobile, i7-8750H
12620 Points ∼25% -39%
MSI GT72S-6QEG16SR421BW
NVIDIA GeForce GTX 980M, 6820HK
12193 Points ∼24% -41%
3DMark 11 Performance
17953 Punkte
3DMark Cloud Gate Standard Score
34276 Punkte
3DMark Fire Strike Score
14298 Punkte
3DMark Time Spy Score
5984 Punkte
Hilfe

Gaming-Leistung

Shadow of the Tomb Raider - 1920x1080 Highest Preset AA:T
Asus ROG G703GX
Intel Core i7-8750H, NVIDIA GeForce RTX 2080 Mobile
106 fps ∼100% +51%
MSI RTX 2060 Gaming Z 6G
AMD Ryzen 7 2700X, NVIDIA GeForce RTX 2060 (Desktop)
90 fps ∼85% +29%
AMD Radeon RX Vega 64
AMD Ryzen 7 3700X, AMD Radeon RX Vega 64
90 fps ∼85% +29%
Asus ASUS ROG Strix SCAR III G731GW-XB74
Intel Core i7-9750H, NVIDIA GeForce RTX 2070 Mobile
85 fps ∼80% +21%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce RTX 2060 Mobile
  (54 - 83, n=13)
73.2 fps ∼69% +5%
Eurocom Nightsky Ti15
Intel Core i7-9750H, NVIDIA GeForce GTX 1660 Ti Mobile
73 fps ∼69% +4%
Asus Strix Hero III G731GV
Intel Core i7-9750H, NVIDIA GeForce RTX 2060 Mobile
70 fps ∼66%
MSI GF75 Thin 9SC
Intel Core i7-9750H, NVIDIA GeForce GTX 1650 Mobile
45 fps ∼42% -36%
Asus G752VY
Intel Core i7-6700HQ, NVIDIA GeForce GTX 980M
39 (min: 31) fps ∼37% -44%
The Witcher 3 - 1920x1080 Ultra Graphics & Postprocessing (HBAO+)
Asus ROG G703GX
Intel Core i7-8750H, NVIDIA GeForce RTX 2080 Mobile
99.7 fps ∼100% +78%
AMD Radeon RX Vega 64
AMD Ryzen 7 3700X, AMD Radeon RX Vega 64
74 (min: 63, max: 80) fps ∼74% +32%
MSI RTX 2060 Gaming Z 6G
AMD Ryzen 7 2700X, NVIDIA GeForce RTX 2060 (Desktop)
72.7 (min: 61, max: 82) fps ∼73% +30%
Asus ASUS ROG Strix SCAR III G731GW-XB74
Intel Core i7-9750H, NVIDIA GeForce RTX 2070 Mobile
64 fps ∼64% +14%
Eurocom Nightsky Ti15
Intel Core i7-9750H, NVIDIA GeForce GTX 1660 Ti Mobile
60.5 fps ∼61% +8%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce RTX 2060 Mobile
  (55.1 - 68.9, n=22)
59.8 fps ∼60% +7%
Asus Strix Hero III G731GV
Intel Core i7-9750H, NVIDIA GeForce RTX 2060 Mobile
56 fps ∼56%
MSI GF75 Thin 9SC
Intel Core i7-9750H, NVIDIA GeForce GTX 1650 Mobile
37.7 fps ∼38% -33%
010203040506070Tooltip
Asus Strix Hero III G731GV GeForce RTX 2060 Mobile, i7-9750H, Intel SSD 660p SSDPEKNW512G8: Ø52.9 (49-61)
min. mittel hoch max.
BioShock Infinite (2013) 295.2 262.2 240.9 140.9 fps
The Witcher 3 (2015) 245.1 179.5 107.1 56 fps
Shadow of the Tomb Raider (2018) 115 88 83 70 fps

Emissionen

Geräuschemissionen

Die Lüfter sind im Gaming-Betrieb hörbar leiser als beim G731GW mit RTX 2070. In The Witcher 3 konnten wir einen konstanten Geräuschpegel von ca. 50 dB(A) messen, während das G731GW 55 dB(A) erzeugt; beide Laptops befanden sich dabei im Lüftermodus "Turbo". Trotzdem sind beide Modelle im Gaming-Betrieb laut. Wir empfehlen bei Gaming-Laptops, die 50 dB(A) und mehr erreichen, immer einen guten Kopfhörer zu verwenden, da dieser nicht nur das Surren der Lüfter dämpft, sondern auch leise Audiosignale wie gegnerische Schritte wiedergeben kann.

Im Standardmodus "Performance" sind die Lüfter mit 48,7 dB(A) etwas leiser, dafür ist dann die Leistung auch, wie oben im Paragraphen zur Grafikkarte beschrieben,  etwas geringer. Auch im Modus "Quiet" stehen die Lüfter nie still, allerdings befindet sich der Geräuschpegel dann mit niedrigen 29,5 bis 31,9 dB(A) in einem größtenteils kaum hörbaren Bereich. Da die Lautstärke der Lüfter und die Leistung so eng mit der Asus-Armoury-Crate-Software verbunden sind, ist es wichtig, sich mit dieser vertraut zu machen.

Wir konnten bei unserem Testgerät weder Spulenfiepen noch elektronische Geräusche feststellen.

Lautstärkeniveau der Lüfter (G731GV mit RTX 2060)
Lautstärkeniveau der Lüfter (G731GV mit RTX 2060)
Lautstärkeniveau der Lüfter (G731GW mit RTX 2070)
Lautstärkeniveau der Lüfter (G731GW mit RTX 2070)
Asus Strix Hero III G731GV
GeForce RTX 2060 Mobile, i7-9750H, Intel SSD 660p SSDPEKNW512G8
Asus ASUS ROG Strix SCAR III G731GW-XB74
GeForce RTX 2070 Mobile, i7-9750H, Intel SSD 660p 1TB SSDPEKNW010T8
Lenovo Legion Y740-17ICH
GeForce RTX 2080 Max-Q, i7-8750H, Samsung SSD PM981 MZVLB256HAHQ
Alienware m17 P37E
GeForce RTX 2080 Max-Q, i9-8950HK, SK Hynix PC401 512GB M.2 (HFS512GD9TNG)
Razer Blade Pro 17 RTX 2080 Max-Q
GeForce RTX 2080 Max-Q, i7-9750H, Samsung SSD PM981 MZVLB512HAJQ
MSI GE75 9SG
GeForce RTX 2080 Mobile, i9-9880H, Samsung SSD PM981 MZVLB1T0HALR
Geräuschentwicklung
-1%
7%
2%
3%
-0%
aus / Umgebung *
28.2
28.2
-0%
28.3
-0%
28.2
-0%
28.2
-0%
28.2
-0%
Idle min *
29.5
28.2
4%
31.5
-7%
28.2
4%
28.2
4%
30.4
-3%
Idle avg *
30.3
28.5
6%
31.6
-4%
28.2
7%
28.2
7%
30.4
-0%
Idle max *
31.9
30
6%
31.6
1%
31
3%
30.8
3%
33.4
-5%
Last avg *
50.4
51.5
-2%
32.3
36%
50.8
-1%
42
17%
37.1
26%
Witcher 3 ultra *
50.1
55.3
-10%
43
14%
50.8
-1%
51
-2%
54.2
-8%
Last max *
50.1
55.3
-10%
45.5
9%
50.8
-1%
53
-6%
56.4
-13%

* ... kleinere Werte sind besser

Lautstärkediagramm

Idle
29.5 / 30.3 / 31.9 dB(A)
Last
50.4 / 50.1 dB(A)
  red to green bar
 
 
30 dB
leise
40 dB(A)
deutlich hörbar
50 dB(A)
störend
 
min: dark, med: mid, max: light   Audix TM1, Arta (aus 15 cm gemessen)   Umgebungsgeräusche: 28.2 dB(A)

Temperatur

Drei Abluftgitter
Drei Abluftgitter

Unabhängig von den unterschiedlichen GPUs sind die Oberflächentemperaturen im Gaming-Betrieb mit denen des G731GW quasi identisch. Die Handballenauflagen, das Touchpad, die WASD-Tasten und die Tasten des Ziffernblocks bleiben beim Spielen angenehm kühl. Die wärmsten Stellen, die zwischen 40 und 44 °C erreichen können, befinden sich in der Tastaturmitte und am rechten Rand der Tastatur. Zum Glück kommt man mit diesen Bereichen beim Spielen jedoch nur selten in Kontakt.

Leerlauf (oben)
Leerlauf (oben)
Leerlauf (unten)
Leerlauf (unten)
The-Witcher-3-Stress (oben)
The-Witcher-3-Stress (oben)
The-Witcher-3-Stress (unten)
The-Witcher-3-Stress (unten)
Prime95-+FurMark-Stress (oben)
Prime95-+FurMark-Stress (oben)
Prime95-+FurMark-Stress (unten)
Prime95-+FurMark-Stress (unten)
Max. Last
 42 °C46 °C47.2 °C 
 32.8 °C39.2 °C32.2 °C 
 25 °C26 °C26 °C 
Maximal: 47.2 °C
Durchschnitt: 35.2 °C
45.6 °C51 °C46.8 °C
32 °C33.4 °C32.4 °C
25.6 °C25.8 °C26.4 °C
Maximal: 51 °C
Durchschnitt: 35.4 °C
Netzteil (max.)  46 °C | Raumtemperatur 21 °C | Fluke 62 Mini IR Thermometer
(±) Die Durchschnittstemperatur auf der Oberseite unter extremer Last ist 35.2 °C. Im Vergleich erhitzte sich der Durchschnitt der Geräteklasse Gaming v7 auf 33.2 °C.
(-) Die maximale Temperatur auf der Oberseite ist 47.2 °C. Im Vergleich liegt der Klassendurchschnitt bei 39.7 °C (von 21.6 bis 68.8 °C für die Klasse Gaming v7).
(-) Auf der Unterseite messen wir eine maximalen Wert von 51 °C (im Vergleich zum Durchschnitt von 42.4 °C).
(+) Ohne Last messen wir eine durchschnittliche Temperatur von 25.6 °C auf der Oberseite. Der Klassendurchschnitt erreicht 33.2 °C.
(±) Beim längeren Spielen von The Witcher 3 erhitzt sich das Gerät durchschnittlich auf 35 °C. Der Durchschnitt der Klasse ist derzeit 33.2 °C.
(+) Die Handballen und der Touchpad-Bereich sind mit gemessenen 26 °C kühler als die typische Hauttemperatur und fühlen sich dadurch kühl an.
(+) Die durchschnittliche Handballen-Temperatur anderer getesteter Geräte war 28.8 °C (+2.8 °C).

Stresstest

Um es auf potenzielles Drosseln und mögliche Stabilitätsprobleme zu prüfen, lasten wir das System mit synthetischen Lasten aus. Beim Ausführen von Prime95 springt die Taktfrequenz in den ersten paar Sekunden auf 4,0 GHz, wonach eine Kerntemperatur von 76 °C erreicht wird. Die Taktfrequenz fällt dann auf den 3,3- bis 3,4-GHz-Bereich und ermöglicht es dem Prozessor so, eine etwas kühlere Kerntemperatur von 72 °C aufrechtzuerhalten. Die CPU-Temperatur pendelt sich bei der gleichzeitigen Ausführung Prime95 und FurMark bei 82 °C ein.

The Witcher 3 zu spielen, repräsentiert praktische Gaming-Lasten jedoch besser. Dabei stabilisieren sich CPU- und GPU-Temperatur bei 80 bzw. 68 °C, im Gegensatz dazu kommt das G731GW auf 77 bzw. 70 °C. Dass die Resultate dieser Modelle sich so stark ähneln, erklärt auch die oben genannten ähnlich hohen Oberflächentemperaturen.

Der Akkumodus schränkt die Leistung ein. Ein Fire-Strike-Durchlauf liefert im Akkumodus Physik- und Grafikpunktzahlen von 9.747 bzw. 4.004. Anzumerken ist auch, dass der Lüftermodus "Turbo" im Akkumodus nicht verfügbar ist.

Leerlauf
Leerlauf
The-Witcher-3-Stress
The-Witcher-3-Stress
Prime95-Stress
Prime95-Stress
Prime95-+FurMark-Stress
Prime95-+FurMark-Stress
Armoury-Crate-Werte im Leerlauf
Armoury-Crate-Werte im Leerlauf
Armoury-Crate-Werte beim Spielen von The Witcher 3 im Lüftermodus Turbo. Die GPU-Frequenz fällt im Standardmodus Leistung auf ~1.300 MHz
Armoury-Crate-Werte beim Spielen von The Witcher 3 im Lüftermodus Turbo. Die GPU-Frequenz fällt im Standardmodus Leistung auf ~1.300 MHz
CPU Clock (GHz) GPU Clock (MHz) Average CPU Temperature (°C) Average GPU Temperature (°C)
System Idle -- -- 51 41
Prime95 Stress 3.3 - 3.4 -- 72 --
Prime95 + FurMark Stress 3.0 - 3.1 765 82 72
Witcher 3 Stress 4.0 1455 ~80 68

Lautsprecher

Pink Noise bei maximaler Lautstärke
Pink Noise bei maximaler Lautstärke
dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs2041.740.52537.738.13137.338.94037.7385036.137.26338.339.28036.440.710034.947.812534.954.716033.462.32003464.425032.36731531.867.440032.164.850031.570.163030.270.780029.574.9100029.669.8125029.368.1160028.567.920002967.7250028.467.53150