Notebookcheck

Im Vergleich: Lenovo ThinkPad T460s vs. ThinkPad X1 Yoga vs. ThinkPad Yoga 460

Allen Ngo, Tanja Hinum (übersetzt von Andreas Osthoff), 11.10.2016

14-Zoll-ThinkPad. Laut Lenovo wird das traditionelle Notebook früher oder später durch multifunktionale Geräte abgelöst. Sind diese 14 Zoll großen ThinkPad Convertibles bereits ernstzunehmende Alternativen zu der bewährten T-Serie?

Im Laufe der Jahre wurde die bewährte ThinkPad-Baureihe um neue Modelle ergänzt, um neue Nutzergruppen anzusprechen. Dazu gehören beispielsweise die Workstations (P50/P70), Ultrabooks (X1 Carbon), Tablets (ThinkPad Tablet 10) und auch Convertibles/2-in-1 (ThinkPad Helix, X1 Yoga, Yoga 460). In diesem Vergleich wollen wir uns ansehen, wie sich das traditionellere und bewährte 14-Zoll-ThinkPad der T-Serie gegenüber den vielseitigeren Modellen ThinkPad Yoga 460 und X1 Yoga schlägt. Führt die Verschmelzung des businessorientierten ThinkPads mit dem Yoga-Design zu Kompromissen bei der Leistung und der Qualität?

Für weitere Analysen und Informationen zu den drei Geräten empfehlen wir unsere jeweiligen Testberichte.

ThinkPad T460s
ThinkPad T460s
ThinkPad X1 Yoga
ThinkPad X1 Yoga
ThinkPad Yoga 460
ThinkPad Yoga 460

Gehäuse

Jedes dieser drei ThinkPads besteht aus einer Kohlefaser/Magnesium-Kombination und wurde nach Militärstandards (MIL-STD) getestet. Die Verarbeitung und die Stabilität übertreffen damit normale Laptops bzw. Convertibles für Privatkunden. Sowohl das X1 Yoga als auch das Yoga 460 sind stabile Geräte mit geringen Spaltmaßen. Die Qualität fällt also nicht hinter die klassischen ThinkPads zurück.

Bei dem Vergleich der drei Modelle gibt es jedoch keine Zweifel daran, dass es sich bei dem T460s um das robustere System handelt. Die Verwindungssteifigkeit der Baseunit ist sowohl dem X1 Yoga als auch dem Yoga 460 überlegen, ohne dabei jedoch spürbar dicker oder schwerer auszufallen. Insgesamt ist das Yoga 460 das stabilere Convertible, denn das X1 Yoga lässt sich einfacher eindrücken und auch verwinden. Allerdings ist das Yoga 460 dafür auch etwas dicker, größer und einige hundert Gramm schwerer.

Unsere unabhängige Redaktion wird durch Werbung bezahlt. Wir zeigen Lesern die geringst-mögliche Menge an Ads, jedoch sehen Adblock-Nutzer mehr und qualitativ schlechtere Werbung. Bitte schalten Sie Ad-Blocker ab.

Anschlüsse im Vergleich

ThinkPad T460s
ThinkPad T460s
ThinkPad X1 Yoga
ThinkPad X1 Yoga
ThinkPad Yoga 460
ThinkPad Yoga 460

Ausstattung

Leider tut sich Lenovo etwas schwer bei der Implementierung von Thunderbolt 3 für die ThinkPads, da es bereits sehr viele proprietäre Dockingstationen und OneLink+-Lösungen speziell für Geschäftskunden gibt, und hier wohl auch wirtschaftliche Interessen eine wichtige Rolle spielen. Dennoch hätten wir uns zumindest über einen USB Type-C Gen.1- oder Gen.2-Anschluss gefreut, der sich vielseitig einsetzen lässt.

Die wichtigen Unterschiede zwischen dem T460s, X1 Yoga und Yoga 460 sind die SIM-Slots, der OneLink+-Anschluss und der SmartCard-Leser. Keines der Modelle bietet alle drei Optionen, hier muss der Nutzer also entscheiden, welche Verbindungsmöglichkeiten in der Praxis relevant sind. Sowohl das X1 Yoga als auch das Yoga 460 werden mit einem aktiven Digitizer ausgeliefert.

Anschlüsse im Vergleich

ThinkPad T460s ThinkPad X1 Yoga ThinkPad Yoga 460
USB 3x USB 3.0 2x USB 3.0 3x USB 3.0
Videoausgänge 1x HDMI, 1x mDP 1x HDMI, 1x mDP 1x HDMI, 1x mDP
Audio Köpfhörerausgang Köpfhörerausgang Köpfhörerausgang
Sonstige Gigabit RJ-45, SD-Leser, SmartCard-Leser, SIM-Slot, Dockinganschluss, Kensington Lock MicroSD-Leser, SIM-Slot, Stylus, Lautstärkewippe, OneLink+, Kensington Lock SD-Leser, Stylus, OneLink+, Kensington Lock
Festplattensteckplätze 1x M.2 1x M.2 1x 2,5-Zoll-SATA-III

Eingabegeräte

Mit den AccuType-Tastaturen bietet Lenovo ein sehr einheitliches Tippgefühl bei den ThinkPads. Praktisch alle unsere Tester sind sich einig, dass die AccuType-Eingaben dank den großzügigen und konkaven Tasten, dem langen Tastenhub und dem tollen Feedback nach wie vor zu den besten Tastaturen im mobilen Segment gehören. Tastatur und Trackpad sind bei den drei Modellen gleich, bei dem X1 Yoga und dem Yoga 460 wird im Tablet-Betrieb jedoch zusätzlich die Tastatur abgesenkt (Lift-n-Lock).

ThinkPad T460s
ThinkPad T460s
ThinkPad X1 Yoga
ThinkPad X1 Yoga
ThinkPad Yoga 460
ThinkPad Yoga 460

Redakteur gesucht!

Du bist ein hochmotivierter und treuer Leser von Notebookcheck und willst mitgestalten? Dann bewirb dich jetzt!
Wir suchen die Besten für unser Team!

Display

Für das T460s und das X1 Yoga stehen 1080p-FHD- und 1440p-WQHD-Displays zur Verfügung. Allerdings handelt es sich bei dem X1 Yoga um einen der ersten Laptops mit einem OLED-Bildschirm für brillantere Farben, bessere Kontraste und geringe Reaktionszeiten gegenüber herkömmlichen IPS-Panels. Leider wird das Gerät dadurch auch deutlich teurer und stellt damit für viele Nutzer keine Option dar. 

Die normalen IPS-Panels der drei ThinkPads sind im Alltag ausreichend, es gibt jedoch nennenswerte Unterschiede. Ganz konkret sind die 1080p-Modelle beim T460s sowie dem Yoga 460 nicht so hell wie das 1440p-Display und auch die Farbraumabdeckung ist geringer. Abgesehen von dem Full-HD-Modell des T460s zeigen alle Panels zudem PWM-Flackern.

ThinkPad T460s
ThinkPad T460s
ThinkPad X1 Yoga
ThinkPad X1 Yoga
ThinkPad Yoga 460
ThinkPad Yoga 460
ThinkPad T460s
ThinkPad T460s
ThinkPad X1 Yoga (OLED)
ThinkPad X1 Yoga (OLED)
ThinkPad Yoga 460
ThinkPad Yoga 460
Displays im Überblick

ThinkPad T460s ThinkPad T460s WQHD ThinkPad X1 Yoga ThinkPad X1 Yoga OLED ThinkPad Yoga 460
Größe 14-Zoll IPS 14-Zoll IPS 14-Zoll IPS 14-Zoll OLED 14-Zoll IPS
Native Auflösung 1.920 x 1.080 2.560 x 1.440 2.560 x 1.440 2.560 x 1.440 1.920 x 1.080
Pixeldichte 157 PPI 210 PPI 210 PPI 210 PPI 157 PPI
Panel-ID N140HCE-EAA VVX14T058J02 VVX14T058J10 Samsung ATNA40JU01-0 NV140FHM-N41
Lenovo ThinkPad T460s-20F9003SGELenovo ThinkPad T460s-20FA003GGELenovo ThinkPad X1 Yoga-20FRS1VS00Lenovo Thinkpad X1 Yoga 20FQ-000QUSLenovo ThinkPad Yoga 460-20EM000QGE
Response Times
Response Time Grey 50% / Grey 80% *
42 (19.6, 22.4)
35.6 (17.2, 18.4)
1 (0.5, 0.5)
38 (15.2, 22.8)
33.2 (14.8, 18.4)
Response Time Black / White *
29.2 (16, 13.2)
29.2 (14.4, 14.8)
1 (0.5, 0.5)
30.4 (6, 24.4)
31.6 (12.8, 18.8)
PWM Frequency
220 (90)
240 (100)
219 (99)
220 (50)
Bildschirm
Helligkeit Bildmitte
226
257
279
284.7
238
Brightness
211
248
277
272
243
Brightness Distribution
89
94
91
89
88
Schwarzwert *
0.22
0.26
0.383
0.28
Kontrast
1027
988
743
850
DeltaE Colorchecker *
6.44
4.59
5.15
5.24
4.91
Colorchecker DeltaE2000 max. *
17.18
9.72
8.28
11.22
10.28
DeltaE Graustufen *
5.87
6.38
5.44
7.32
3.72
Gamma
2.37 93%
2.51 88%
2.28 96%
2.22 99%
2.54 87%
CCT
6856 95%
6238 104%
5686 114%
6277 104%
7091 92%
Farbraum (Prozent von AdobeRGB 1998)
39.58
65
98
70.17
39.81
Color Space (Percent of sRGB)
61.15
98
100
94.68
62.85
Durchschnitt gesamt (Programm / Settings)

* ... kleinere Werte sind besser

ThinkPad T460s FHD
ThinkPad T460s FHD
ThinkPad X1 Yoga OLED
ThinkPad X1 Yoga OLED
ThinkPad Yoga 460
ThinkPad Yoga 460

Leistung

Prozessor

Lenovo bietet verschiedene ULV-Prozessoren für das T460s, X1 Yoga und Yoga 460 an, die nachfolgenden Vergleiche beziehen sich also nur auf die Ausstattung der uns vorliegenden Testgeräte.

In den Cinebench-Tests hat das T460s mit dem i7-6600U einen kleinen Vorteil vor den anderen beiden Modellen, obwohl das X1 Yoga ebenfalls diesen Prozessor verwendet. Lenovo hat bei dem T460s die TDP-Begrenzung etwas angehoben, weshalb die Turbo-Boost-Ausnutzung in diesem Fall etwas besser ist. Das wird auch in dem Test mit Prime95 bestätigt, den das T460s mit etwas höheren Takten bearbeitet.

Sowohl das T460s als auch das X1 Yoga lassen sich recht leicht öffnen, bei den Wartungsmöglichkeiten liegt erwartungsgemäß aber das T460s vorne. Bei dem Yoga 460 kommen strammere Verriegelungen zum Einsatz und insgesamt ist es schwieriger zu warten.

Weitere Benchmarks und Vergleiche für den Core i5-6200Ui7-6500U und i7-6600U sind in unserer Techniksektion verfügbar.

ThinkPad T460s
ThinkPad T460s
ThinkPad X1 Yoga
ThinkPad X1 Yoga
ThinkPad Yoga 460
ThinkPad Yoga 460
Cinebench R15
CPU Single 64Bit (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo ThinkPad T460s-20FA003GGE
HD Graphics 520, 6600U, Samsung SSD SM951a 512GB M.2 PCIe 3.0 x4 NVMe (MZVKV512)
141 Points ∼65%
Lenovo Thinkpad X1 Yoga 20FQ-000QUS
HD Graphics 520, 6500U, Samsung SSD PM871 MZNLN512HCJH
128 Points ∼59%
Lenovo ThinkPad X1 Yoga-20FRS1VS00
HD Graphics 520, 6600U, Samsung SSD PM961 1TB M.2 PCIe 3.0 x4 NVMe (MZSLW1T0)
135 Points ∼62%
Lenovo ThinkPad Yoga 460-20EM000QGE
HD Graphics 520, 6200U, Liteonit LCH-256V2S
115 Points ∼53%
CPU Multi 64Bit (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo ThinkPad T460s-20FA003GGE
HD Graphics 520, 6600U, Samsung SSD SM951a 512GB M.2 PCIe 3.0 x4 NVMe (MZVKV512)
347 Points ∼8%
Lenovo Thinkpad X1 Yoga 20FQ-000QUS
HD Graphics 520, 6500U, Samsung SSD PM871 MZNLN512HCJH
307 Points ∼7%
Lenovo ThinkPad X1 Yoga-20FRS1VS00
HD Graphics 520, 6600U, Samsung SSD PM961 1TB M.2 PCIe 3.0 x4 NVMe (MZSLW1T0)
305 Points ∼7%
Lenovo ThinkPad Yoga 460-20EM000QGE
HD Graphics 520, 6200U, Liteonit LCH-256V2S
288 Points ∼7%
Cinebench R11.5
CPU Single 64Bit (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo ThinkPad T460s-20FA003GGE
HD Graphics 520, 6600U, Samsung SSD SM951a 512GB M.2 PCIe 3.0 x4 NVMe (MZVKV512)
1.57 Points ∼64%
Lenovo ThinkPad X1 Yoga-20FRS1VS00
HD Graphics 520, 6600U, Samsung SSD PM961 1TB M.2 PCIe 3.0 x4 NVMe (MZSLW1T0)
1.51 Points ∼62%
Lenovo ThinkPad Yoga 460-20EM000QGE
HD Graphics 520, 6200U, Liteonit LCH-256V2S
1.31 Points ∼54%
CPU Multi 64Bit (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo ThinkPad T460s-20FA003GGE
HD Graphics 520, 6600U, Samsung SSD SM951a 512GB M.2 PCIe 3.0 x4 NVMe (MZVKV512)
3.83 Points ∼14%
Lenovo ThinkPad X1 Yoga-20FRS1VS00
HD Graphics 520, 6600U, Samsung SSD PM961 1TB M.2 PCIe 3.0 x4 NVMe (MZSLW1T0)
3.32 Points ∼12%
Lenovo ThinkPad Yoga 460-20EM000QGE
HD Graphics 520, 6200U, Liteonit LCH-256V2S
3.18 Points ∼12%
Cinebench R10
Rendering Single CPUs 64Bit (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo ThinkPad Yoga 460-20EM000QGE
HD Graphics 520, 6200U, Liteonit LCH-256V2S
5611 Points ∼55%
Rendering Multiple CPUs 64Bit (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo ThinkPad Yoga 460-20EM000QGE
HD Graphics 520, 6200U, Liteonit LCH-256V2S
12611 Points ∼17%
wPrime 2.0x
1024m (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo Thinkpad X1 Yoga 20FQ-000QUS
HD Graphics 520, 6500U, Samsung SSD PM871 MZNLN512HCJH
516.7 s * ∼6%
32m (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo Thinkpad X1 Yoga 20FQ-000QUS
HD Graphics 520, 6500U, Samsung SSD PM871 MZNLN512HCJH
16 s * ∼3%
Super Pi Mod 1.5 XS 32M - --- (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo ThinkPad T460s-20FA003GGE
HD Graphics 520, 6600U, Samsung SSD SM951a 512GB M.2 PCIe 3.0 x4 NVMe (MZVKV512)
571.685 Seconds * ∼3%
Lenovo Thinkpad X1 Yoga 20FQ-000QUS
HD Graphics 520, 6500U, Samsung SSD PM871 MZNLN512HCJH
629.7 Seconds * ∼3%
3DMark
1920x1080 Fire Strike Physics (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo ThinkPad T460s-20FA003GGE
HD Graphics 520, 6600U, Samsung SSD SM951a 512GB M.2 PCIe 3.0 x4 NVMe (MZVKV512)
5291 Points ∼20%
Lenovo ThinkPad X1 Yoga-20FRS1VS00
HD Graphics 520, 6600U, Samsung SSD PM961 1TB M.2 PCIe 3.0 x4 NVMe (MZSLW1T0)
4981 Points ∼18%
Lenovo ThinkPad Yoga 460-20EM000QGE
HD Graphics 520, 6200U, Liteonit LCH-256V2S
4310 Points ∼16%
1280x720 Cloud Gate Standard Physics (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo ThinkPad T460s-20FA003GGE
HD Graphics 520, 6600U, Samsung SSD SM951a 512GB M.2 PCIe 3.0 x4 NVMe (MZVKV512)
3681 Points ∼9%
Lenovo Thinkpad X1 Yoga 20FQ-000QUS
HD Graphics 520, 6500U, Samsung SSD PM871 MZNLN512HCJH
3433 Points ∼9%
Lenovo ThinkPad X1 Yoga-20FRS1VS00
HD Graphics 520, 6600U, Samsung SSD PM961 1TB M.2 PCIe 3.0 x4 NVMe (MZSLW1T0)
3385 Points ∼9%
Lenovo ThinkPad Yoga 460-20EM000QGE
HD Graphics 520, 6200U, Liteonit LCH-256V2S
3058 Points ∼8%
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo ThinkPad Yoga 460-20EM000QGE
HD Graphics 520, 6200U, Liteonit LCH-256V2S
38353 Points ∼44%
1920x1080 Ice Storm Extreme Physics (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo ThinkPad T460s-20FA003GGE
HD Graphics 520, 6600U, Samsung SSD SM951a 512GB M.2 PCIe 3.0 x4 NVMe (MZVKV512)
38530 Points ∼46%
Lenovo ThinkPad Yoga 460-20EM000QGE
HD Graphics 520, 6200U, Liteonit LCH-256V2S
30164 Points ∼36%
PCMark 7
System Storage (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo ThinkPad T460s-20FA003GGE
HD Graphics 520, 6600U, Samsung SSD SM951a 512GB M.2 PCIe 3.0 x4 NVMe (MZVKV512)
4636 Points ∼65%
Lenovo ThinkPad Yoga 460-20EM000QGE
HD Graphics 520, 6200U, Liteonit LCH-256V2S
5118 Points ∼72%
Computation (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo ThinkPad T460s-20FA003GGE
HD Graphics 520, 6600U, Samsung SSD SM951a 512GB M.2 PCIe 3.0 x4 NVMe (MZVKV512)
15985 Points ∼56%
Lenovo ThinkPad Yoga 460-20EM000QGE
HD Graphics 520, 6200U, Liteonit LCH-256V2S
12606 Points ∼44%
Creativity (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo ThinkPad T460s-20FA003GGE
HD Graphics 520, 6600U, Samsung SSD SM951a 512GB M.2 PCIe 3.0 x4 NVMe (MZVKV512)
8928 Points ∼63%
Lenovo ThinkPad Yoga 460-20EM000QGE
HD Graphics 520, 6200U, Liteonit LCH-256V2S
8581 Points ∼60%
Entertainment (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo ThinkPad T460s-20FA003GGE
HD Graphics 520, 6600U, Samsung SSD SM951a 512GB M.2 PCIe 3.0 x4 NVMe (MZVKV512)
3888 Points ∼36%
Lenovo ThinkPad Yoga 460-20EM000QGE
HD Graphics 520, 6200U, Liteonit LCH-256V2S
3289 Points ∼31%
Productivity (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo ThinkPad T460s-20FA003GGE
HD Graphics 520, 6600U, Samsung SSD SM951a 512GB M.2 PCIe 3.0 x4 NVMe (MZVKV512)
4550 Points ∼42%
Lenovo ThinkPad Yoga 460-20EM000QGE
HD Graphics 520, 6200U, Liteonit LCH-256V2S
2361 Points ∼22%
Lightweight (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo ThinkPad T460s-20FA003GGE
HD Graphics 520, 6600U, Samsung SSD SM951a 512GB M.2 PCIe 3.0 x4 NVMe (MZVKV512)
4865 Points ∼66%
Lenovo ThinkPad Yoga 460-20EM000QGE
HD Graphics 520, 6200U, Liteonit LCH-256V2S
3106 Points ∼42%
Score (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo ThinkPad T460s-20FA003GGE
HD Graphics 520, 6600U, Samsung SSD SM951a 512GB M.2 PCIe 3.0 x4 NVMe (MZVKV512)
5190 Points ∼60%
Lenovo ThinkPad Yoga 460-20EM000QGE
HD Graphics 520, 6200U, Liteonit LCH-256V2S
4676 Points ∼54%
PCMark 8
Work Score Accelerated v2 (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo ThinkPad T460s-20FA003GGE
HD Graphics 520, 6600U, Samsung SSD SM951a 512GB M.2 PCIe 3.0 x4 NVMe (MZVKV512)
4442 Points ∼68%
Lenovo Thinkpad X1 Yoga 20FQ-000QUS
HD Graphics 520, 6500U, Samsung SSD PM871 MZNLN512HCJH
3986 Points ∼61%
Lenovo ThinkPad X1 Yoga-20FRS1VS00
HD Graphics 520, 6600U, Samsung SSD PM961 1TB M.2 PCIe 3.0 x4 NVMe (MZSLW1T0)
4410 Points ∼68%
Lenovo ThinkPad Yoga 460-20EM000QGE
HD Graphics 520, 6200U, Liteonit LCH-256V2S
4199 Points ∼64%
Creative Score Accelerated v2 (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo ThinkPad T460s-20FA003GGE
HD Graphics 520, 6600U, Samsung SSD SM951a 512GB M.2 PCIe 3.0 x4 NVMe (MZVKV512)
4338 Points ∼46%
Lenovo ThinkPad Yoga 460-20EM000QGE
HD Graphics 520, 6200U, Liteonit LCH-256V2S
3666 Points ∼38%
Home Score Accelerated v2 (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo ThinkPad T460s-20FA003GGE
HD Graphics 520, 6600U, Samsung SSD SM951a 512GB M.2 PCIe 3.0 x4 NVMe (MZVKV512)
3542 Points ∼58%
Lenovo Thinkpad X1 Yoga 20FQ-000QUS
HD Graphics 520, 6500U, Samsung SSD PM871 MZNLN512HCJH
3137 Points ∼51%
Lenovo ThinkPad X1 Yoga-20FRS1VS00
HD Graphics 520, 6600U, Samsung SSD PM961 1TB M.2 PCIe 3.0 x4 NVMe (MZSLW1T0)
3489 Points ∼57%
Lenovo ThinkPad Yoga 460-20EM000QGE
HD Graphics 520, 6200U, Liteonit LCH-256V2S
3034 Points ∼50%
X264 HD Benchmark 4.0
Pass 2 (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo ThinkPad T460s-20FA003GGE
HD Graphics 520, 6600U, Samsung SSD SM951a 512GB M.2 PCIe 3.0 x4 NVMe (MZVKV512)
22.62 fps ∼16%
Pass 1 (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo ThinkPad T460s-20FA003GGE
HD Graphics 520, 6600U, Samsung SSD SM951a 512GB M.2 PCIe 3.0 x4 NVMe (MZVKV512)
120.37 fps ∼45%

* ... kleinere Werte sind besser

Grafikkarte

Jede der drei Testkonfigurationen verwendet die integrierte HD-Graphics-520-GPU von Intel. Der maximale Takt unterscheidet sich dabei je nach Prozessor, die schnellere CPU sollte demnach theoretisch auch über die schnellere GPU verfügen. Das ist laut 3DMark und Cinebench auch der Fall, in denen sich das T460s mit dem i7-6600U von den anderen beiden Modellen absetzen kann. Das Yoga 460 mit dem i5-6200U fällt um etwa 15-20 Prozent zurück. Nichtsdestotrotz reicht die Leistung der integrierten Intel HD Graphics bei modernen 3D-Titeln nicht für die native 1080p- oder gar 1440p-Auflösung aus. 

Weitere Benchmarks und Vergleiche mit der HD Graphics 520 sind hier verfügbar.

3DMark 11 - 1280x720 Performance GPU (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo ThinkPad T460s-20FA003GGE
1416 Points ∼3%
Lenovo Thinkpad X1 Yoga 20FQ-000QUS
1374 Points ∼3%
Lenovo ThinkPad X1 Yoga-20FRS1VS00
1458 Points ∼3%
Lenovo ThinkPad Yoga 460-20EM000QGE
1193 Points ∼2%
Cinebench R15 - OpenGL 64Bit (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo ThinkPad T460s-20FA003GGE
43.93 fps ∼18%
Lenovo Thinkpad X1 Yoga 20FQ-000QUS
42.63 fps ∼17%
Lenovo ThinkPad X1 Yoga-20FRS1VS00
38 fps ∼15%
Lenovo ThinkPad Yoga 460-20EM000QGE
32.93 fps ∼13%
3DMark
3840x2160 Fire Strike Ultra Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo ThinkPad Yoga 460-20EM000QGE
146 Points ∼1%
1920x1080 Fire Strike Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo ThinkPad T460s-20FA003GGE
935 Points ∼2%
Lenovo ThinkPad X1 Yoga-20FRS1VS00
931 Points ∼2%
Lenovo ThinkPad Yoga 460-20EM000QGE
651 Points ∼2%

Stresstest

Um das System maximal auszulasten und die Stabilität zu überprüfen, nutzen wir die Tools Prime95 sowie FurMark. Diese unrealistischen Konditionen repräsentieren nicht die alltägliche Belastung, sondern belasten den Prozessor und die Grafikkarte zu 100 Prozent.

Das T460s schneidet dank höherer Frequenzen und niedrigerer Kerntemperaturen erneut besser ab als seine beiden Geschwister. Bei dem X1 Yoga und dem Yoga 460 kommt es zu deutlich stärkerem Throttling und die Takte sind im Vergleich zum T460s nur etwa halb so hoch.

Lenovo ThinkPad T460s
Lenovo ThinkPad T460s
ThinkPad X1 Yoga US
ThinkPad X1 Yoga US
ThinkPad Yoga 460
ThinkPad Yoga 460
CPU- und GPU-Takte unter Last

ThinkPad T460s ThinkPad X1 Yoga ThinkPad Yoga 460
Prozessor Core i7-6600U Core i7-6500U Core i5-6200U
spezifizierter GPU-Kerntakt (MHz) 300 - 1.050 300 - 1.050 300 - 1.000
stabiler GPU-Kerntakt bei FurMark (MHz) 950 850 950
spezifizierter CPU-Kerntakt (GHz) 2,6 2,5 2,3
stabiler CPU-Kerntakt bei Prime95 (GHz) 2,7 1,4 1,5
durchschnittliche Kerntemperatur 68 °C 73 °C 74 °C
ThinkPad T460s
ThinkPad T460s
ThinkPad X1 Yoga
ThinkPad X1 Yoga
ThinkPad Yoga 460
ThinkPad Yoga 460

 

 

 

 

 

Emissionen & Energie

Geräuschemissionen & Temperatur

Alle drei Notebooks sind im Leerlauf und bei wenig Last praktisch lautlos. Das Yoga 460 ist das leiseste mit knapp über 31 dB(A) bei normalen Aufgaben, im Alltag ist es damit kaum hörbar. Die beiden Systeme mit dem schnelleren Core i7-6600U-Prozessor erreichen unter Last hörbare 33 dB(A) und in Extremfällen sogar bis zu 39 dB(A). Insgesamt sind die drei Laptops im Alltag aber nie unangenehm laut und die Lüfter pulsieren auch nicht.

Selbst bei extremer Last bleiben die Oberflächentemperaturen der ThinkPads recht gering. Die interne Kühlung schafft es gut, die Wärmeentwicklung auf kleine Bereiche des Laptops zu begrenzen. Die beiden Modelle X1 Yoga und Yoga 460 erreichen stellenweise jedoch bis zu 45 °C, während es beim T460s im niedrigen 40-°C-Bereich bleibt. Hier machen sich die kühleren Kerntemperaturen und der etwas lautere Lüfter des T460s bemerkbar.

Lenovo ThinkPad T460s-20FA003GGELenovo Thinkpad X1 Yoga 20FQ-000QUSLenovo ThinkPad X1 Yoga-20FRS1VS00Lenovo ThinkPad Yoga 460-20EM000QGE
Geräuschentwicklung
aus / Umgebung *
29.2
28.8
28.9
28.9
Idle min *
29.2
28.8
28.9
28.9
Idle avg *
29.2
28.8
28.9
28.9
Idle max *
29.2
28.8
28.9
28.9
Last avg *
33.7
35.2
35.3
31.1
Last max *
38.5
35.2
38.9
32.5

* ... kleinere Werte sind besser

Energieaufnahme

Sowohl das Yoga 460 als auch das reguläre ThinkPad X1 Yoga sind deutlich sparsamer als das ThinkPad T460s und das ThinkPad X1 Yoga OLED. Dieses Verhalten passt zu den Prozessoren, da sowohl das T460s und auch das ThinkPad X1 Yoga OLED mit dem stärkeren i7-6600U ausgestattet sind. Interessanterweise benötigt das T460s mehr Strom bei durchschnittlicher Belastung, was jedoch an der besseren Turbo-Ausnutzung liegt.

Lenovo ThinkPad T460s-20FA003GGE
HD Graphics 520, 6600U, Samsung SSD SM951a 512GB M.2 PCIe 3.0 x4 NVMe (MZVKV512)
Lenovo Thinkpad X1 Yoga 20FQ-000QUS
HD Graphics 520, 6500U, Samsung SSD PM871 MZNLN512HCJH
Lenovo ThinkPad X1 Yoga-20FRS1VS00
HD Graphics 520, 6600U, Samsung SSD PM961 1TB M.2 PCIe 3.0 x4 NVMe (MZSLW1T0)
Lenovo ThinkPad Yoga 460-20EM000QGE
HD Graphics 520, 6200U, Liteonit LCH-256V2S
Stromverbrauch
Idle min *
3.8
6.82
4.7
3.6
Idle avg *
7.1
8.21
8.6
6.9
Idle max *
7.8
17.55
12.2
7.6
Last avg *
36.3
28.81
29.7
28
Last max *
46
34.07
50.5
34.2

* ... kleinere Werte sind besser

Akkulaufzeit

Die Akkus der Lenovo Notebooks haben jeweils eine Kapazität von rund 50 Wattstunden und sind integriert, man kann sie also nicht von außen entfernen. Unter realistischen WLAN-Bedingungen kann man bei dem T460s und dem X1 Yoga etwas mehr als 5 Stunden erwarten, während das Yoga 460 mit mehr als 7,5 Stunden deutlich länger durchhält.

Falls man noch längere Laufzeiten benötigt, gibt es von Lenovo zusätzliche Akkus für die Dockinganschlüsse.

Fazit

Das erweiterte ThinkPad-Lineup weicht die klassische T-Baureihe nicht auf, sondern versucht, sich den verändernden Arbeitsweisen und Trends im Laptop-Markt anzupassen.
Das erweiterte ThinkPad-Lineup weicht die klassische T-Baureihe nicht auf, sondern versucht, sich den verändernden Arbeitsweisen und Trends im Laptop-Markt anzupassen.

Der Schritt von dem klassischen ThinkPad T460s zu einem Yoga-Modell geht mit einigen Kompromissen bei der Gehäusestabilität sowie der Leistung einher. Sowohl das X1 Yoga als auch das Yoga 460 drosseln ihre Leistung schneller und auch die Temperaturen sind höher, obwohl sie nicht dünner sind als das T460s. Abgesehen von diesen Punkten sind die Laptops jedoch extrem ähnlich. Die matten Panels der Convertibles sind nicht schlechter als beim T460s und die AccuType-Tastaturen sind identisch. Das Yoga 460 bleibt jedoch etwas ruhiger und es hält im Akkubetrieb auch länger durch.

Das stabilere T460s ist zu empfehlen, wenn man jedes Quäntchen Leistung der ULV-CPU benötigt. Falls jedoch die Akkulaufzeit, der Tablet-Modus und die Verarbeitung im Vordergrund stehen sollen, liegt das Yoga 460 in unserem Vergleich noch vor dem X1 Yoga, auch wenn man dafür mehr Gewicht und eine etwas größere Stellfläche in Kauf nehmen muss. Dank des SIM-Slots ist das X1 Yoga dafür jedoch vielseitiger, zudem ist es leichter und auch der Bildschirm ist heller als beim Yoga 460.

ThinkPad T460sThinkPad X1 YogaThinkPad Yoga 460

+ stabiler und robuster

+ kein PWM beim FHD-Modell

+ sehr gute Leistung ohne nennenswertes Throttling

+ geringere Betriebs- und Oberflächentemperaturen

+ leichter und einfacher zu handhaben als das Yoga 460

+ OLED optional; helleres Display

+ stabiler als das X1 Yoga

+ regulärer 2.5-Zoll-SATA-III-Schacht

+ leiserer Lüfter

+ deutlich längere Akkulaufzeit

- weder 360-Grad-Gelenke noch aktiver Stylus

- kein OneLink+-Dockinganschluss

- FHD-Display dunkler und mit geringerer Farbraumabdeckung

- lauterer Lüfter unter Last

- höherer Stromverbrauch (i7-6600U-Modell)

- lässt sich leichter eindrücken als das T460s und Yoga 460

- kein SmartCard-Leser

- CPU-Throttling in Extremsituationen

- lauterer Lüfter unter Last

- größere Stellfläche, spürbar mehr Gewicht

- schwieriger zu warten

- weder SIM-Slot noch SmartCard-Leser

- geringe Farbraumabdeckung beim FHD-Modell

- CPU-Throttling in Extremsituationen

ThinkPad T460s

Preisvergleich

ThinkPad X1 Yoga

Preisvergleich

ThinkPad Yoga 460

Preisvergleich

Weitere Vergleiche:

Alle 2 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Notebook Testberichte > Im Vergleich: Lenovo ThinkPad T460s vs. ThinkPad X1 Yoga vs. ThinkPad Yoga 460
Autor: Allen Ngo, 11.10.2016 (Update: 15.05.2018)
Andreas Osthoff
Andreas Osthoff - Senior Editor Business
Ich bin mit Computern und moderner Unterhaltungselektronik aufgewachsen. Seit meinem ersten Computer, einem Commodore C64, habe ich mich für die Technik interessiert und angefangen, meine eigenen Computer zu bauen. Bei Notebookcheck kümmere ich mich schwerpunktmäßig um die Business-Geräte sowie die mobilen Workstations, doch ich mache auch gerne Abstecher in den mobilen Bereich. Es ist immer wieder eine tolle Erfahrung, neueste Geräte zu testen und miteinander zu vergleichen. Den passenden Ausgleich schafft der Sport, im Sommer vor allem mit dem Rad.