Notebookcheck

Test Dell Precision 7530 (i9-8950HK, Quadro P3200) Workstation

Allen Ngo, 👁 Allen Ngo, Felicitas Krohn (übersetzt von Andreas Osthoff), 06.11.2018

Mehr Leistung. Dell steckt einen der schnellsten mobilen Prozessoren in ein Gehäuse, das dünner ist als das alte Precision 7510. Bekommt man wirklich die volle Leistung des Prozessors oder wird die Leistung gedrosselt?

Dells Precision-Baureihe besteht aus der günstigen 3000er-Serie, der 5000er-Serie und der High-End-7000er-Serie und spricht damit ein weites Spektrum an Workstation-Nutzern an. Das aktuelle Modell der 7000er-Serie ist das Precision 7530, welches VR unterstützt und von Dell als "leistungsfähigste 15-Zoll-Workstation der Welt" beworben wird. Über diese Aussage kann man sicherlich diskutieren, doch die technischen Daten sind auf jeden Fall beeindruckend. Der Laptop lässt sich mit einem Core i9-9850HK-Prozessor, einer Quadro-P3200-GPU, einem 4K-Display, drei Festplatten und einem großen 97-Wh-Akku konfigurieren. Das Einstiegsmodell startet mit einem Core i5-8300H sowie der integrierten GPU für knapp 1.200 US-Dollar. Im Vergleich zu den normalen XPS-Modellen lassen sich die Precision-Workstations deutlich umfangreicher konfigurieren, um möglichst viele Anwendungsszenarien abzudecken.

Unser US-Testgerät des Precision 7530 repräsentiert die maximale Ausstattung. In Deutschland kostet die entsprechende Konfiguration mehr als 4.800 Euro. Zu den direkten Konkurrenten zählen vor allem das HP ZBook 15 und das Lenovo ThinkPad P52, aber wir werden das Testgerät auch mit dem alten Precision 7510 vergleichen. Konnte Dell das 15-zöllige Precision weiter verbessern?

Weitere Testberichte von Dell-Precision-Modellen:

Dell Precision 7530 (Precision 7000 Serie)
Grafikkarte
NVIDIA Quadro P3200 - 6144 MB, Kerntakt: 708 MHz, Speichertakt: 7010 MHz, GDDR5, 398.27, Optimus
Hauptspeicher
32768 MB 
, DDR4-2666, 19-19-19-43, Dual-Channel
Bildschirm
15.6 Zoll 16:9, 3840 x 2160 Pixel 282 PPI, Sharp LQ156D1, IPS, SHP1430, Dell P/N: 43N80, spiegelnd: nein
Mainboard
Intel CM246
Massenspeicher
Samsung PM961 NVMe MZVLW512HMJP, 512 GB 
Soundkarte
Intel Cannon Lake-H/S - cAVS (Audio, Voice, Speech)
Anschlüsse
4 USB 3.0 / 3.1 Gen1, 2 USB 3.1 Gen2, 2 Thunderbolt, 1 HDMI, 1 DisplayPort, 1 Kensington Lock, Audio Anschlüsse: 3.5 mm combo, Card Reader: SD reader, 1 Fingerprint Reader, NFC, Helligkeitssensor
Netzwerk
Intel Ethernet Connection I219-LM (10/100/1000MBit), Intel Wireless-AC 9260 (a/b/g/n/ac), Bluetooth 5.0
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 29.95 x 375.9 x 251.3
Akku
97 Wh Lithium-Ion
Betriebssystem
Microsoft Windows 10 Pro 64 Bit
Kamera
Webcam: 720p
Sonstiges
Lautsprecher: Stereo, Tastatur: Chiclet, Tastatur-Beleuchtung: ja, Dell PremierColor, Power Manager, 36 Monate Garantie
Gewicht
2.6 kg, Netzteil: 616 g
Preis
3700 USD
Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

 

Unsere unabhängige Redaktion wird durch Werbung bezahlt. Wir zeigen Lesern die geringst-mögliche Menge an Ads, jedoch sehen Adblock-Nutzer mehr und qualitativ schlechtere Werbung. Bitte schalten Sie Ad-Blocker ab.

Gehäuse

Das Precision 7530 behält die MIL-STD-810G-Zertifizierung des alten 7510. Der Hersteller verwendet weiterhin ein Skelett aus einer Magnesiumlegierung, allerdings mit kleineren Maßen. Das Ergebnis ist ein kompakteres System und eine evolutionäre Entwicklung der Baureihe, die sich aber genauso stabil anfühlt. Die Stabilität ist von oben bis unten exzellent, vor allem an den verstärkten Ecken und Kanten der Baseunit. Verwindungsversuche an der Base und der Tastatur produzieren keine Knarzgeräusche und die Oberflächen geben auch nur minimal nach, was man von einem hochwertigen Precision-Laptop aber auch erwartet. Abgesehen von den Kohlefaser- und gummierten Oberflächen, die Fingerabdrücke anziehen, fühlt sich das Gerät dicker an als die ThinkPad-P-Baureihe und liegt definitiv einen Schritt über dem HP ZBook 15, wenn es um die Stabilität geht.

Wir konnten eine Schwachstelle an der Baseunit erkennen: und zwar der Bereich zwischen der Leertaste und der rechten Alt-Taste. Hier gibt die Tastatur spürbar mehr nach. Es ist sicherlich nur ein kleiner Makel, doch bei einem High-End-System, das mit seiner perfekten Verarbeitung überzeugen möchte, sollte es nicht unerwähnt bleiben.

Auch der Bildschirmdeckel könnte stabiler ausfallen und fällt deutlich hinter der Baseunit zurück. Der Deckel ist zwar stabiler als beim ThinkPad P52 und den meisten dünnen Ultrabooks, doch im Vergleich zum alten Precision 7510 hat sich nichts verändert. Die beiden Scharniere bleiben aber auch bei großen Öffnungswinkeln angenehm straff und es gibt beim Tippen oder dem Transport kein Nachwippen.

Die Verarbeitung unseres Testgerätes ist perfekt und es gibt keine unregelmäßigen Materialübergänge oder sonstige Auffälligkeiten. Auch der innere Bildschirmrahmen liegt perfekt auf dem Display auf, was vor allem bei gewissen Laptops von MSI nicht immer der Fall ist.

Das Dell ist kompakter als das ThinkPad P52 und das alte Precision 7510, doch beim Gewicht gibt es keinen großen Unterschied. Daher fühlt sich der Laptop sehr massiv und schwer an, sogar für eine mobile Workstation. Wer gern ein kompakteres Modell verwenden möchte, sollte sich beim ThinkPad P1 oder Precision 5530 umsehen, welches auf dem Gehäuse des XPS 15 basiert.

Der maximale Öffnungswinkel liegt bei etwas mehr als 180 Grad
Der maximale Öffnungswinkel liegt bei etwas mehr als 180 Grad
Verstärkte Ecken und Kanten
Verstärkte Ecken und Kanten
Der gummierte Bildschirmdeckel ist anfällig für Fingerabdrücke
Der gummierte Bildschirmdeckel ist anfällig für Fingerabdrücke
Mit 2,6 kg ist das Gerät relativ schwer für die Ausmaße
Mit 2,6 kg ist das Gerät relativ schwer für die Ausmaße

Redakteur gesucht!

Du bist ein hochmotivierter und treuer Leser von Notebookcheck und willst mitgestalten? Dann bewirb dich jetzt!
Wir suchen die Besten für unser Team!

Ausstattung

Die Anschlussausstattung hinterlässt einen gemischten Eindruck. Bei dünnen und leichten mobilen Workstations wie dem Precision 5530 oder 5530 2-in-1 akzeptiert man Einschränkungen, doch schwere und große Modelle wie unser 7530 sollten mehr Anschlüsse bieten. Beim 7530 gibt es aber nur zwei USB-A-Stecker, die sich beide auf der rechten Seite befinden. Links gibt es zwei Thunderbolt-3-Stecker und da es auch keinen E-Port bzw. klassische Docking-Pins gibt, setzt Dell voll auf die Verwendung von TB3-Dockingstationen. Wir hätten uns zusätzliche USB-A-Stecker, einen besseren Zugang zum SIM-Schacht oder einen VGA-Ausgang gewünscht, denn ausreichend Platz ist vorhanden. Das zwei Jahre alte HP ZBook 15 G3 bietet drei USB-A-Stecker und einen VGA-Ausgang zusätzlich zu zwei Thunderbolt-3-Anschlüssen.

Vorn: Keine Anschlüsse
Vorn: Keine Anschlüsse
Rechts: 3,5-mm-Audio, 2x USB 3.1, Noble Lock
Rechts: 3,5-mm-Audio, 2x USB 3.1, Noble Lock
Hinten: Gigabit RJ-45, Mini-DisplayPort, HDMI, Netzteil
Hinten: Gigabit RJ-45, Mini-DisplayPort, HDMI, Netzteil
Links: 2x Thunderbolt 3, SD-Leser, SmartCard-Leser (optional)
Links: 2x Thunderbolt 3, SD-Leser, SmartCard-Leser (optional)

SD-Kartenleser

Der Kartenleser besitzt einen Federmechanismus und gehört mit sequentiellen Transferraten von fast 200 MB/s (Toshiba Exceria Pro UHS-II 64 GB) zu den schnelleren Modellen. Der Kartenleser des Gigabyte Aero 15X ist noch einmal etwas schneller, doch wir liegen auf einem Niveau mit anderen XPS- und Precision-Laptops von Dell. Das Kopieren von einem 1 GB großen Ordner mit Bildern auf den Desktop dauert rund 5,5 Sekunden.

Die SD-Karte wird vollkommen aufgenommen und ragt nicht heraus, kann also auch beim Transport problemlos im Gerät bleiben.

SDCardreader Transfer Speed
average JPG Copy Test (av. of 3 runs)
Dell Precision 7530
  (Toshiba Exceria Pro SDXC 64 GB UHS-II)
193.2 MB/s ∼100%
Gigabyte Aero 15X v8
  (Toshiba Exceria Pro SDXC 64 GB UHS-II)
191 MB/s ∼99% -1%
Dell Precision 3530
  (Toshiba Exceria Pro SDXC 64 GB UHS-II)
179 MB/s ∼93% -7%
Lenovo ThinkPad P1-20MD002LUS
  (Toshiba Exceria Pro SDXC 64 GB UHS-II)
173.6 MB/s ∼90% -10%
Dell Precision 5530 2-in-1
  (Toshiba Exceria Pro M501 UHS-II)
128.6 MB/s ∼67% -33%
maximum AS SSD Seq Read Test (1GB)
Gigabyte Aero 15X v8
  (Toshiba Exceria Pro SDXC 64 GB UHS-II)
242 MB/s ∼100% +24%
Lenovo ThinkPad P1-20MD002LUS
  (Toshiba Exceria Pro SDXC 64 GB UHS-II)
230.5 MB/s ∼95% +18%
Dell Precision 5530 2-in-1
  (Toshiba Exceria Pro M501 UHS-II)
206.5 MB/s ∼85% +6%
Dell Precision 3530
  (Toshiba Exceria Pro SDXC 64 GB UHS-II)
201 MB/s ∼83% +3%
Dell Precision 7530
  (Toshiba Exceria Pro SDXC 64 GB UHS-II)
194.64 MB/s ∼80%

Kommunikation

SIM, WLAN und WWAN
SIM, WLAN und WWAN

In allen Konfigurationen wird standardmäßig die neue Intel-9260-WLAN-Karte verbaut, während die alten Versionen noch die Intel 8260 bzw. 8265 verwendet haben. Unser Test-Setup ist durch eine 1-Gbit/s-Verbindung begrenzt, doch theoretisch unterstützt das WLAN-Modul Transferraten von bis zu 1,73 Gbit/s. Während des Tests gab es keine Probleme mit der kabellosen Netzwerkverbindung.

In bestimmten Modellen bietet Dell mobiles Breitband mit einem LTE-Modem von Qualcomm an (Snapdragon X7). Das WWAN-Modul sitzt innerhalb des Gehäuses direkt neben der WLAN-Karte und dem Einschub für die SIM-Karte.

Networking
iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10
Dell Precision 3530
Intel Wireless-AC 9560
680 MBit/s ∼100% +7%
Lenovo ThinkPad P1-20MD002LUS
Intel Wireless-AC 9560
667 MBit/s ∼98% +5%
Dell Precision 7530
Intel Wireless-AC 9260
636 MBit/s ∼94%
Dell Precision 5530 2-in-1
Intel Dual Band Wireless-AC 8265
609 MBit/s ∼90% -4%
Eurocom Tornado F5W
Intel Dual Band Wireless-AC 8265
567 MBit/s ∼83% -11%
iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10
Dell Precision 3530
Intel Wireless-AC 9560
690 MBit/s ∼100% +1%
Dell Precision 7530
Intel Wireless-AC 9260
681 MBit/s ∼99%
Lenovo ThinkPad P1-20MD002LUS
Intel Wireless-AC 9560
645 MBit/s ∼93% -5%
Eurocom Tornado F5W
Intel Dual Band Wireless-AC 8265
523 MBit/s ∼76% -23%
Dell Precision 5530 2-in-1
Intel Dual Band Wireless-AC 8265
510 MBit/s ∼74% -25%

Sicherheit

Alle Versionen des 7530 verfügen über einen Steckplatz für ein Noble Lock, während ein Fingerabdruck-Scanner und vPro-CPUs optional sind. Dell installiert zudem einige Software-Lösungen wie Data Guardian, Client Command Suite und die Encryption Security Suite für Sicherheit bis auf die BIOS-Ebene.

Wartung

Für den Zugang zu den Komponenten benötigt man nur einen Kreuzschraubendreher. Nach dem Entfernen der unteren Abdeckung erreicht man die Lüfter, die Festplatten-Steckplätze, die SODIMM-Slots, den Akku, die Kommunikationsmodule sowie den Einschub für die SIM-Karte. Unser Testgerät ist nicht WWAN-ready und es wurden auch keine Antennen vorverlegt. Der Bereich des Mainboards zwischen den beiden Lüftern wird durch eine zusätzliche Platte verstärkt.

Einfacher Zugang zu den wichtigen Komponenten und Steckplätzen
Einfacher Zugang zu den wichtigen Komponenten und Steckplätzen

Zubehör und Garantie

Abgesehen von dem Netzteil und der Garantiekarte gibt es keine Extras in der Verpackung; ein Reinigungstuch oder ein USB-C auf VGA-Adapter wären schön gewesen.

Vor allem große Firmenkunden entscheiden sich auch wegen den umfangreichen Service-Leistungen oft für Dell, und das gilt auch für das Precision 7530. Eine dreijährige eingeschränkte Garantie ist Standard, doch dieser Zeitraum lässt sich auf bis zu 5 Jahre erweitern.

Eingabegeräte

Tastatur

Die beleuchtete Tastatur (~34,4 x 10,3 cm) wurde praktisch unverändert vom Precision 7510 übernommen. Das ist aber kein Problem, denn schon die Eingabe des 7510 war sehr gut. Der Tastenhub ist länger als beim XPS 15 und bietet eine straffe, aber dennoch recht leise Rückmeldung. Die Tasten des Nummernblocks sind im Gegensatz zu vielen anderen 15-Zoll Laptops nicht kleiner.

Wir würden uns aber wünschen, dass die Pfeiltasten bei zukünftigen Modellen größer ausfallen. Dell verbaut zudem eine eigene Taste für den Taschenrechner, wobei eine frei konfigurierbare Taste vermutlich praktischer gewesen wäre.

Touchpad

Das TrackPad (~10,0 x 5,5 cm) ist gerade im Vergleich zu vielen Ultrabooks nicht besonders groß, doch dafür gibt es auch dedizierte Maustasten und einen TrackPoint. Die Tasten sind beim Klicken sehr leise und bieten bei mittlerem Hub eine zufriedenstellende Rückmeldung. Die untere Reihe der Tasten ist allerdings etwas weicher als die obere.

Das Touchpad selbst ist leicht angeraut und Zeigerbewegungen sind kein Problem. Lediglich bei langsamen Bewegungen können die Finger schon einmal etwas hängen bleiben. Zudem gibt die Oberfläche unter Druck mehr nach als die Handballenauflage. Im Alltag sollte das jedoch keine große Rolle spielen.

Layout und Tippgefühl sind identisch mit dem Precision 7510
Layout und Tippgefühl sind identisch mit dem Precision 7510
Eine der besten Chiclet-Tastaturen in einem 15-Zoll-Laptop
Eine der besten Chiclet-Tastaturen in einem 15-Zoll-Laptop

Display

Der Hersteller bietet verschiedene Bildschirme an, die sich im Hinblick auf die Farbraumabdeckung (45 %, 72 % oder 100 %) sowie die Auflösung (FHD oder 4K) unterscheiden. Hier muss man aufpassen, denn je nach Auswahl muss man auch auf andere Dinge wie die Webcam, das Mikrofon und sogar das WWAN-Modul verzichten. Dell setzt bei vielen 15,6-Zoll-Laptops mit 4K-Bildschirmen auf das IGZO-Panel von Sharp (LQ156D1), so bei unserem Precision 7530, XPS 15 9575Precision 5510XPS 15 und sogar beim alten Precision 7510. Bei der Farbraumabdeckung sind alle diese Geräte also auf einem Niveau.

Die Farben sind bei unserem Testgerät sehr kräftig und auch das Kontrastverhältnis ist gut. Alle anderen Werte des Displays sind aber durchschnittlich, denn die Helligkeit fällt schlechter aus als bei der XPS-Serie und beim ThinkPad P1, weiterhin ist der Schwarzwert schlechter. Das matte Panel wirkt auch sehr grobkörnig und Inhalte sehen einfach nicht ganz so scharf aus wie beispielsweise auf dem spiegelnden Panel des XPS 15 9575. Bei einer Helligkeit von weniger als 25 % können wir PWM-Flackern feststellen. Bei unserem Testgerät gibt es leichtes Screen-Bleeding im unteren Bereich.

Leichtes Screen-Bleeding an der unteren Kante
Leichtes Screen-Bleeding an der unteren Kante
Subpixel-Anordnung (282 PPI) mit der körnigen Oberfläche
Subpixel-Anordnung (282 PPI) mit der körnigen Oberfläche
PremierColor-Einstellungen für die Colorimeter-Messungen
PremierColor-Einstellungen für die Colorimeter-Messungen
PremierColor-Version
PremierColor-Version
279
cd/m²
280.4
cd/m²
269.8
cd/m²
303.5
cd/m²
292.8
cd/m²
316.4
cd/m²
314.7
cd/m²
296.3
cd/m²
299.3
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
X-Rite i1Pro 2
Maximal: 316.4 cd/m² Durchschnitt: 294.7 cd/m² Minimum: 11.98 cd/m²
Ausleuchtung: 85 %
Helligkeit Akku: 292.8 cd/m²
Kontrast: 813:1 (Schwarzwert: 0.36 cd/m²)
ΔE Color 3.48 | 0.4-29.43 Ø6.2, calibrated: 3.13
ΔE Greyscale 4.1 | 0.64-98 Ø6.5
99.6% sRGB (Argyll 3D) 84.4% AdobeRGB 1998 (Argyll 3D)
Gamma: 2.2
Dell Precision 7530
Sharp LQ156D1, IPS, 15.6, 3840x2160
Lenovo ThinkPad P1-20MD002LUS
B156ZAN03.2, IPS, 15.6, 3840x2160
Dell Precision 5530 2-in-1
Sharp SHP148D, IPS, 15.6, 3840x2160
Dell Precision 3530
BOE BOE06F1, IPS, 15.6, 1920x1080
HP ZBook 15u G5 2ZC05EA
CMN15E7, IPS LED, 15.6, 1920x1080
Eurocom Tornado F5W
AUO52ED B156HTN05.2, TN, 15.6, 1920x1080
Response Times
-38%
105%
128%
4287%
51%
Response Time Grey 50% / Grey 80% *
35.2 (17.2, 18)
55.6 (38, 37.6)
-58%
49.6 (25.2, 24.4)
-41%
40.4 (22, 18.4)
-15%
41.6 (22, 19.6)
-18%
23.2 (18.8, 4.4)
34%
Response Time Black / White *
26.4 (14, 12.4)
30.8 (16.4, 14.4)
-17%
37.6 (20.4, 17.2)
-42%
34.8 (20.8, 14)
-32%
28.8 (15.6, 13.2)
-9%
8.5 (6.8, 1.7)
68%
PWM Frequency
198.4 (25)
990.1 (25)
399%
1053 (98)
431%
25770 (40)
12889%
Bildschirm
5%
14%
-16%
-22%
-53%
Helligkeit Bildmitte
292.8
397.6
36%
430.9
47%
285.7
-2%
229
-22%
405.7
39%
Brightness
295
396
34%
398
35%
275
-7%
212
-28%
397
35%
Brightness Distribution
85
85
0%
79
-7%
85
0%
88
4%
92
8%
Schwarzwert *
0.36
0.25
31%
0.35
3%
0.31
14%
0.23
36%
0.65
-81%
Kontrast
813
1590
96%
1231
51%
922
13%
996
23%
624
-23%
DeltaE Colorchecker *
3.48
4.95
-42%
3.29
5%
5.84
-68%
4.2
-21%
8.5
-144%
Colorchecker DeltaE2000 max. *
6.81
10.23
-50%
7.46
-10%
8.76
-29%
18
-164%
16.2
-138%
Colorchecker DeltaE2000 calibrated *
3.13
4.22
-35%
3.58
-14%
3.14
-0%
4.2
-34%
DeltaE Graustufen *
4.1
5.1
-24%
2.6
37%
6.5
-59%
2
51%
11.6
-183%
Gamma
2.2 100%
2.234 98%
2.19 100%
2.383 92%
2.23 99%
2.37 93%
CCT
6740 96%
7543 86%
6870 95%
7176 91%
6292 103%
10468 62%
Farbraum (Prozent von AdobeRGB 1998)
84.4
87.6
4%
87.2
3%
62
-27%
41
-51%
57
-32%
Color Space (Percent of sRGB)
99.6
100
0%
100
0%
94
-6%
64.5
-35%
87
-13%
Durchschnitt gesamt (Programm / Settings)
-17% / -2%
60% / 33%
56% / 15%
2133% / 902%
-1% / -36%

* ... kleinere Werte sind besser

Der sRGB-Farbraum wird vollständig abgedeckt und AdobeRGB zu 85 %. Damit richtet sich das Panel vornehmlich an Digitalkünstler.

vs. sRGB
vs. sRGB
vs. AdobeRGB
vs. AdobeRGB

Die Farben sind bereits im Werkszustand recht genau, allerdings ist die Farbtemperatur etwas kühl. Mit unserer Kalibrierung verbessert sich vor allem die Darstellung der Graustufen. Die Abweichungen für Rot und Grün bleiben aber auch bei geringen Sättigungsleveln ungenauer als die anderen Primärfarben. Das ist aber nur eine kleine Schwachstelle bei einem Display, welches sich ansonsten auch für die professionelle Nutzung eignet.

Graustufen vor der Kalibrierung
Graustufen vor der Kalibrierung
Sättigung vor der Kalibrierung
Sättigung vor der Kalibrierung
ColorChecker vor der Kalibrierung
ColorChecker vor der Kalibrierung
Graustufen nach der Kalibrierung
Graustufen nach der Kalibrierung
Sättigung nach der Kalibrierung
Sättigung nach der Kalibrierung
ColorChecker nach der Kalibrierung
ColorChecker nach der Kalibrierung

Reaktionszeiten (Response Times) des Displays

Die Reaktionszeiten (Response Times) beschreiben wie schnell zwischen zwei Farben eines Pixels umgeschaltet werden kann. Langsame Response Times können zu einer verschwommenen Darstellung, Schlieren und Geisterbilder führen. Besonders bei schnellen 3D-Spielen sind kurze Umschaltzeiten wichtig.
       Reaktionszeiten Schwarz zu Weiss
26.4 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 14 ms steigend
↘ 12.4 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind mittelmäßig und dadurch für Spieler eventuell zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 240 (Maximum) ms. » 51 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten durchschnittlich (25.6 ms).
       Reaktionszeiten 50% Grau zu 80% Grau
35.2 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 17.2 ms steigend
↘ 18 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind langsam und dadurch für viele Spieler wahrscheinlich zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.9 (Minimum) zu 636 (Maximum) ms. » 26 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten besser als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (41 ms).

Bildschirm-Flackern / PWM (Pulse-Width Modulation)

Eine günstige Methode um die Helligkeit eines Bildschirms zu steuern, ist die Beleuchtung periodisch ein- und auszuschalten. Dies nennt sich PWM (Pulsweitenmodulation) Diese Umschaltung sollte mit einer hohen Frequenz stattfinden damit das menschliche Auge kein Flimmern wahrnimmt. Wenn die Frequenz zu niedrig ist, kann dies zu Ermüdungserscheinungen, Augenbrennen, Kopfweh und auch sichtbaren Flackern führen.
Flackern / PWM festgestellt 198.4 Hz ≤ 25 % Helligkeit

Das Display flackert mit 198.4 Hz (höchstwahrscheinlich durch Pulsweitenmodulation PWM) bei einer eingestellten Helligkeit von 25 % und darunter. Darüber sollte es zu keinem Flackern kommen.

Die Frequenz von 198.4 Hz ist relativ gering und daher sollte es bei sensiblen Personen zu Problemen wie Flackern oder Augenbeschwerden führen.

Im Vergleich: 53 % aller getesteten Geräte nutzten kein PWM um die Helligkeit zu reduzieren. Wenn PWM eingesetzt wurde, dann bei einer Frequenz von durchschnittlich 8929 (Minimum 43, Maximum 142900) Hz.

Im Schatten kann man den Bildschirminhalt noch einigermaßen erkennen, doch in der Sonne schafft es die Hintergrundbeleuchtung trotz des matten Panels nicht, den Inhalt vernünftig darzustellen. Die Blickwinkelstabilität ist sehr gut und es kommt nur bei sehr weiten Winkeln zu minimalen Verschiebungen des Kontrastes und der Farben.

Bei bewölktem Himmel
Bei bewölktem Himmel
Im Schatten
Im Schatten
Bei bewölktem Himmel
Bei bewölktem Himmel
Weite IPS-Blickwinkel
Weite IPS-Blickwinkel

Leistung

Das Precision 7530 richtet sich ganz klar an Nutzer, die viel CPU-Leistung benötigen und mit den Mittelklasse-Modellen Precision 5530 oder 5530 2-in-1 nicht zufrieden sind. Der Core i9-8950HK ist das Highlight des Systems, genauso wie die Quadro P3200. Die technischen Daten dieser GPU liegen zwischen den beiden Consumer-Modellen GTX 1060 und GTX 1070. Das Lenovo ThinkPad P72 ist ebenfalls mit dieser Quadro-GPU verfügbar, allerdings nicht mit dem Core-i9-Prozessor. Die beiden schnelleren Grafikkarten Quadro P4000 und P5000 sind nicht für das Precision 7530 erhältlich, doch wir werden im Stresstest noch sehen, dass die Kühlung hier der entscheidende Faktor ist.

Dell setzt auf die automatische Nvidia Optimus-Grafikumschaltung in Verbindung mit der integrierten UHD Graphics 630. ECC-RAM ist ebenfalls verfügbar, allerdings nur in Kombination mit einer Xeon-CPU. Bei normalem RAM stehen auch 32-GB-Module bereit, insgesamt lässt sich das Precision 7530 also mit 128 GB Arbeitsspeicher konfigurieren.

Prozessor

Der Core i9-8950HK in unserem Precision ist gerade einmal 3 % schneller als der i7-8750H, kostet aber 300 US-Dollar mehr. Aufgrund der hohen CPU-Temperaturen sind die Leistungsvorteile des i9-8950HK bestenfalls minimal. Der Core i9 ist keinesfalls ein langsamer Prozessor und immer noch etwa 50 % schneller als der i5-8300H, aber das Preis-Leistungs-Verhältnis ist in diesem Fall sehr schlecht. Der Xeon E-2176M ist vergleichbar und wer von einem letztjährigen Xeon E3-1535M kommt, darf sich immer noch über einen Leistungszuwachs von 40 % freuen.

Mit unserer Cinebench-Multi-Schleife überprüfen wir, wie lange das System den Turbo Boost ausnutzen kann. Das anfängliche Ergebnis von 1.192 Punkten fällt im Laufe des Tests auf 1.124 Punkte, was einem Rückgang von gerade einmal 6 % entspricht. Der Durchschnittswert für den i9-8950HK in unserer Datenbank liegt bei 1.227 Punkten, das Precision 7530 kann das Leistungspotenzial des Core i9 also nicht voll ausnutzen. Unser Stresstest weiter unten bestätigt diese Einschätzung.

Für weitere technische Informationen und Benchmarks verweisen wir auf die Technikseite des Core i9-8950HK.

Cinebench R10 32 Bit
Cinebench R10 32 Bit
Cinebench R11.5 64 Bit
Cinebench R11.5 64 Bit
Cinebench R15
Cinebench R15
0102030405060708090100110120130140150160170180190200210220230240250260270280290300310320330340350360370380390400410420430440450460470480490500510520530540550560570580590600610620630640650660670680690700710720730740750760770780790800810820830840850860870880890900910920930940950960970980990100010101020103010401050106010701080109011001110112011301140115011601170118011901200121012201230124012501260127012801290130013101320133013401350136013701380Tooltip
Dell Precision 7530 Quadro P3200, 8950HK, Samsung PM961 NVMe MZVLW512HMJP; CPU Multi 64Bit: Ø1123 (1110.46-1192.57)
Dell Precision 5530 Xeon E-2176M Quadro P2000, E-2176M, SK hynix PC400 512 GB; CPU Multi 64Bit: Ø1024 (1006.14-1126.25)
MSI GT75 8RG-090 Titan GeForce GTX 1080 (Laptop), 8950HK, 2x Samsung PM961 MZVLW256HEHP (RAID 0); CPU Multi 64Bit: Ø1353 (1323.32-1378.12)
Cinebench R15
CPU Single 64Bit
Durchschnittliche Intel Core i9-8950HK
  (185 - 206, n=10)
196 Points ∼90% +5%
Eurocom Sky X4C
Intel Core i7-8700K
192 Points ∼88% +3%
Lenovo ThinkPad P1-20MD002LUS
Intel Xeon E-2176M
187 Points ∼86% 0%
Dell Precision 7530
Intel Core i9-8950HK
187 Points ∼86%
Dell Precision 7720
Intel Xeon E3-1535M v6
179 Points ∼82% -4%
HP EliteBook 1050 G1-4QY20EA
Intel Core i7-8750H
177 Points ∼81% -5%
HP ZBook 15u G5 2ZC05EA
Intel Core i7-8550U
172 Points ∼79% -8%
Dell Precision 5530 2-in-1
Intel Core i7-8706G
172 Points ∼79% -8%
Dell G3 15 3579
Intel Core i5-8300H
168 Points ∼77% -10%
Eurocom Tornado F5W
Intel Xeon E3-1280 v5
163 Points ∼75% -13%
Dell Precision 7510 (4K IGZO)
Intel Xeon E3-1535M v5
162 Points ∼74% -13%
Asus ROG Strix GL702ZC-GC204T
AMD Ryzen 5 1600
140 Points ∼64% -25%
CPU Multi 64Bit
Eurocom Sky X4C
Intel Core i7-8700K
1359 Points ∼31% +17%
Durchschnittliche Intel Core i9-8950HK
  (1074 - 1391, n=10)
1220 Points ∼28% +5%
Dell Precision 7530
Intel Core i9-8950HK
1166 Points ∼27%
HP EliteBook 1050 G1-4QY20EA
Intel Core i7-8750H
1131 Points ∼26% -3%
Asus ROG Strix GL702ZC-GC204T
AMD Ryzen 5 1600
1129 Points ∼26% -3%
Lenovo ThinkPad P1-20MD002LUS
Intel Xeon E-2176M
1118 Points ∼26% -4%
Dell Precision 7720
Intel Xeon E3-1535M v6
848 Points ∼19% -27%
Eurocom Tornado F5W
Intel Xeon E3-1280 v5
815 Points ∼19% -30%
Dell G3 15 3579
Intel Core i5-8300H
768 Points ∼18% -34%
Dell Precision 5530 2-in-1
Intel Core i7-8706G
767 Points ∼18% -34%
Dell Precision 7510 (4K IGZO)
Intel Xeon E3-1535M v5
750 Points ∼17% -36%
HP ZBook 15u G5 2ZC05EA
Intel Core i7-8550U
552 Points ∼13% -53%
Cinebench R11.5
CPU Single 64Bit
Durchschnittliche Intel Core i9-8950HK
  (2.1 - 2.34, n=7)
2.23 Points ∼91% +4%
Eurocom Sky X4C
Intel Core i7-8700K
2.16 Points ∼89% 0%
Dell Precision 7530
Intel Core i9-8950HK
2.15 Points ∼88%
Lenovo ThinkPad P1-20MD002LUS
Intel Xeon E-2176M
2.12 Points ∼87% -1%
HP EliteBook 1050 G1-4QY20EA
Intel Core i7-8750H
1.99 Points ∼82% -7%
Dell Precision 5530 2-in-1
Intel Core i7-8706G
1.99 Points ∼82% -7%
HP ZBook 15u G5 2ZC05EA
Intel Core i7-8550U
1.93 Points ∼79% -10%
Eurocom Tornado F5W
Intel Xeon E3-1280 v5
1.92 Points ∼79% -11%
Dell Precision 7510 (4K IGZO)
Intel Xeon E3-1535M v5
1.8 Points ∼74% -16%
Asus ROG Strix GL702ZC-GC204T
AMD Ryzen 5 1600
1.55 Points ∼64% -28%
CPU Multi 64Bit
Eurocom Sky X4C
Intel Core i7-8700K
14.98 Points ∼55% +13%
Durchschnittliche Intel Core i9-8950HK
  (12 - 15.1, n=7)
13.6 Points ∼50% +3%
Dell Precision 7530
Intel Core i9-8950HK
13.22 Points ∼49%
Asus ROG Strix GL702ZC-GC204T
AMD Ryzen 5 1600
12.5 Points ∼46% -5%
HP EliteBook 1050 G1-4QY20EA
Intel Core i7-8750H
12.35 Points ∼46% -7%
Lenovo ThinkPad P1-20MD002LUS
Intel Xeon E-2176M
12.29 Points ∼45% -7%
Eurocom Tornado F5W
Intel Xeon E3-1280 v5
8.91 Points ∼33% -33%
Dell Precision 5530 2-in-1
Intel Core i7-8706G
8.44 Points ∼31% -36%
Dell Precision 7510 (4K IGZO)
Intel Xeon E3-1535M v5
8.06 Points ∼30% -39%
HP ZBook 15u G5 2ZC05EA
Intel Core i7-8550U
5.86 Points ∼22% -56%
Cinebench R10
Rendering Single 32Bit
Lenovo ThinkPad P1-20MD002LUS
Intel Xeon E-2176M
9142 Points ∼84% +28%
Eurocom Sky X4C
Intel Core i7-8700K
7243 Points ∼67% +1%
Durchschnittliche Intel Core i9-8950HK
  (6978 - 7460, n=3)
7196 Points ∼66% +1%
Dell Precision 7530
Intel Core i9-8950HK
7149 Points ∼66%
HP EliteBook 1050 G1-4QY20EA
Intel Core i7-8750H
6643 Points ∼61% -7%
Dell Precision 5530 2-in-1
Intel Core i7-8706G
6549 Points ∼60% -8%
HP ZBook 15u G5 2ZC05EA
Intel Core i7-8550U
6445 Points ∼59% -10%
Asus ROG Strix GL702ZC-GC204T
AMD Ryzen 5 1600
4330 Points ∼40% -39%
Rendering Multiple CPUs 32Bit
Lenovo ThinkPad P1-20MD002LUS
Intel Xeon E-2176M
43681 Points ∼88% +21%
Eurocom Sky X4C
Intel Core i7-8700K
38810 Points ∼78% +8%
Dell Precision 7530
Intel Core i9-8950HK
36095 Points ∼73%
Durchschnittliche Intel Core i9-8950HK
  (32438 - 39380, n=3)
35971 Points ∼72% 0%
HP EliteBook 1050 G1-4QY20EA
Intel Core i7-8750H
33110 Points ∼67% -8%
Asus ROG Strix GL702ZC-GC204T
AMD Ryzen 5 1600
25561 Points ∼51% -29%
Dell Precision 5530 2-in-1
Intel Core i7-8706G
24130 Points ∼49% -33%
HP ZBook 15u G5 2ZC05EA
Intel Core i7-8550U
17505 Points ∼35% -52%
wPrime 2.0x - 1024m
Asus ROG Strix GL702ZC-GC204T
AMD Ryzen 5 1600
353.153 s * ∼4%
Dell Precision 7510 (4K IGZO)
Intel Xeon E3-1535M v5
329.581 s * ∼4%
Eurocom Tornado F5W
Intel Xeon E3-1280 v5
299 s * ∼4%
Durchschnittliche Intel Core i9-8950HK
 
245 s * ∼3%
Dell Precision 5530 2-in-1
Intel Core i7-8706G
199.577 s * ∼2%
Eurocom Sky X4C
Intel Core i7-8700K
120.923 s * ∼1%
Super Pi Mod 1.5 XS 32M - ---
Durchschnittliche Intel Core i9-8950HK
  (8.22 - 11682, n=10)
4631 Seconds * ∼21%
Asus ROG Strix GL702ZC-GC204T
AMD Ryzen 5 1600
693.994 Seconds * ∼3%
Eurocom Tornado F5W
Intel Xeon E3-1280 v5
527 Seconds * ∼2%
Dell Precision 7510 (4K IGZO)
Intel Xeon E3-1535M v5
519 Seconds * ∼2%
Dell Precision 5530 2-in-1
Intel Core i7-8706G
504.883 Seconds * ∼2%
Eurocom Sky X4C
Intel Core i7-8700K
465.128 Seconds * ∼2%

* ... kleinere Werte sind besser

Cinebench R10 Shading 32Bit
6819
Cinebench R10 Rendering Multiple CPUs 32Bit
36095
Cinebench R10 Rendering Single 32Bit
7149
Cinebench R11.5 OpenGL 64Bit
125.73 fps
Cinebench R11.5 CPU Multi 64Bit
13.22 Points
Cinebench R11.5 CPU Single 64Bit
2.15 Points
Cinebench R15 Ref. Match 64Bit
99.6 %
Cinebench R15 OpenGL 64Bit
179.25 fps
Cinebench R15 CPU Multi 64Bit
1166 Points
Cinebench R15 CPU Single 64Bit
187 Points
Hilfe

System Performance

In den PCMarks gehört unser Precision 7530 zu den schnellsten Laptops überhaupt. Das PCMark-10-Ergebnis liegt 25 % über dem durchschnittlichen Wert für Workstations und nah am Eurocom Tornado F5W. Im Vergleich mit dem schwächeren Precision 5530 2-in-1 ist der Unterschied aber gar nicht so groß. Die Bedienung ist sehr flüssig und Eingaben werden praktisch ohne Verzögerungen übernommen, was man von einem Notebook mit einer SSD aber auch erwartet. Im Test konnten wir keine Probleme feststellen.

PCMark 10
PCMark 10
PCMark 8 Home Accelerated
PCMark 8 Home Accelerated
PCMark 8 Work Accelerated
PCMark 8 Work Accelerated
PCMark 10
Digital Content Creation
Dell Precision 7530
Quadro P3200, 8950HK, Samsung PM961 NVMe MZVLW512HMJP
6907 Points ∼69%
Eurocom Tornado F5W
Quadro P5000, E3-1280 v5, Samsung SSD 960 Pro 512 GB m.2
6889 Points ∼69% 0%
Dell Precision 5530 2-in-1
WX Vega M GL, 8706G, SK Hynix PC401 512GB M.2 (HFS512GD9TNG)
5020 Points ∼51% -27%
Durchschnitt der Klasse Workstation
  (2466 - 8122, n=25)
4879 Points ∼49% -29%
Lenovo ThinkPad P1-20MD002LUS
Quadro P2000 Max-Q, E-2176M, Samsung SSD PM981 MZVLB2T0HMLB
4709 Points ∼47% -32%
Dell Precision 3530
Quadro P600, E-2176M, SK hynix PC400 512 GB
4154 Points ∼42% -40%
Productivity
Dell Precision 7530
Quadro P3200, 8950HK, Samsung PM961 NVMe MZVLW512HMJP
7994 Points ∼82%
Dell Precision 3530
Quadro P600, E-2176M, SK hynix PC400 512 GB
7798 Points ∼80% -2%
Eurocom Tornado F5W
Quadro P5000, E3-1280 v5, Samsung SSD 960 Pro 512 GB m.2
7236 Points ∼75% -9%
Dell Precision 5530 2-in-1
WX Vega M GL, 8706G, SK Hynix PC401 512GB M.2 (HFS512GD9TNG)
7009 Points ∼72% -12%
Durchschnitt der Klasse Workstation
  (4897 - 8307, n=25)
6958 Points ∼72% -13%
Lenovo ThinkPad P1-20MD002LUS
Quadro P2000 Max-Q, E-2176M, Samsung SSD PM981 MZVLB2T0HMLB
6824 Points ∼70% -15%
Essentials
Dell Precision 3530
Quadro P600, E-2176M, SK hynix PC400 512 GB
9366 Points ∼88% +1%
Dell Precision 7530
Quadro P3200, 8950HK, Samsung PM961 NVMe MZVLW512HMJP
9288 Points ∼87%
Durchschnitt der Klasse Workstation
  (7172 - 9847, n=25)
8382 Points ∼79% -10%
Lenovo ThinkPad P1-20MD002LUS
Quadro P2000 Max-Q, E-2176M, Samsung SSD PM981 MZVLB2T0HMLB
8321 Points ∼78% -10%
Dell Precision 5530 2-in-1
WX Vega M GL, 8706G, SK Hynix PC401 512GB M.2 (HFS512GD9TNG)
8317 Points ∼78% -10%
Eurocom Tornado F5W
Quadro P5000, E3-1280 v5, Samsung SSD 960 Pro 512 GB m.2
8293 Points ∼78% -11%
Score
Dell Precision 7530
Quadro P3200, 8950HK, Samsung PM961 NVMe MZVLW512HMJP
5738 Points ∼74%
Eurocom Tornado F5W
Quadro P5000, E3-1280 v5, Samsung SSD 960 Pro 512 GB m.2
5340 Points ∼69% -7%
Dell Precision 3530
Quadro P600, E-2176M, SK hynix PC400 512 GB
4817 Points ∼62% -16%
Dell Precision 5530 2-in-1
WX Vega M GL, 8706G, SK Hynix PC401 512GB M.2 (HFS512GD9TNG)
4760 Points ∼61% -17%
Durchschnitt der Klasse Workstation
  (3281 - 6255, n=25)
4649 Points ∼60% -19%
Lenovo ThinkPad P1-20MD002LUS
Quadro P2000 Max-Q, E-2176M, Samsung SSD PM981 MZVLB2T0HMLB
4618 Points ∼59% -20%
PCMark 8
Work Score Accelerated v2
Dell Precision 7530
Quadro P3200, 8950HK, Samsung PM961 NVMe MZVLW512HMJP
5568 Points ∼85%
Eurocom Tornado F5W
Quadro P5000, E3-1280 v5, Samsung SSD 960 Pro 512 GB m.2
5433 Points ∼83% -2%
Dell Precision 3530
Quadro P600, E-2176M, SK hynix PC400 512 GB
5295 Points ∼81% -5%
Durchschnitt der Klasse Workstation
  (3311 - 5655, n=62)
4762 Points ∼73% -14%
Lenovo ThinkPad P1-20MD002LUS
Quadro P2000 Max-Q, E-2176M, Samsung SSD PM981 MZVLB2T0HMLB
4404 Points ∼68% -21%
Dell Precision 5530 2-in-1
WX Vega M GL, 8706G, SK Hynix PC401 512GB M.2 (HFS512GD9TNG)
4146 Points ∼64% -26%
Creative Score Accelerated v2
Eurocom Tornado F5W
Quadro P5000, E3-1280 v5, Samsung SSD 960 Pro 512 GB m.2
8015 Points ∼84%
Dell Precision 3530
Quadro P600, E-2176M, SK hynix PC400 512 GB
5126 Points ∼54%
Durchschnitt der Klasse Workstation
  (2399 - 8015, n=48)
5071 Points ∼53%
Lenovo ThinkPad P1-20MD002LUS
Quadro P2000 Max-Q, E-2176M, Samsung SSD PM981 MZVLB2T0HMLB
4832 Points ∼51%
Home Score Accelerated v2
Eurocom Tornado F5W
Quadro P5000, E3-1280 v5, Samsung SSD 960 Pro 512 GB m.2
5273 Points ∼87% +26%
Dell Precision 3530
Quadro P600, E-2176M, SK hynix PC400 512 GB
4233 Points ∼69% +1%
Dell Precision 7530
Quadro P3200, 8950HK, Samsung PM961 NVMe MZVLW512HMJP
4200 Points ∼69%
Durchschnitt der Klasse Workstation
  (2320 - 5505, n=63)
3939 Points ∼65% -6%
Lenovo ThinkPad P1-20MD002LUS
Quadro P2000 Max-Q, E-2176M, Samsung SSD PM981 MZVLB2T0HMLB
3536 Points ∼58% -16%
Dell Precision 5530 2-in-1
WX Vega M GL, 8706G, SK Hynix PC401 512GB M.2 (HFS512GD9TNG)
3480 Points ∼57% -17%
PCMark 8 Home Score Accelerated v2
4200 Punkte
PCMark 8 Work Score Accelerated v2
5568 Punkte
Hilfe

Massenspeicher

Es stehen standardmäßig drei M.2-2280-Steckplätze zur Verfügung, die das NVMe-Protokoll und RAID-Konfigurationen unterstützen. Beim Konfigurieren hat man aber auch die Möglichkeit, den dritten M.2-Slot durch einen 2,5-Zoll-Schacht zu ersetzen, allerdings nur in Verbindung mit dem kleineren 64-Wh-Akku. Unser Testgerät verwendet eine einzelne PM961-NVMe-SSD von Samsung mit einer Speicherkapazität von 512 GB.

Die sequentiellen Transferraten der Samsung-SSD liegen bei guten 1.807 MB/s (Lesen) bzw. 1.540 MB/s (Schreiben) und sind damit vergleichbar zu der SK Hynix 400 im Precision 3530. Die Samsung PM961 ist allerdings mit sequentiellen Leseraten von 3.000 MB/s spezifiziert, die wir jedoch nur im Test mit 128-KB-Blöcken sehen. Insgesamt ist die Samsung SSD 960 Pro in unserem Eurocom weiterhin die schnellere SSD.

Für weitere Benchmarks steht unsere umfangreiche SSD/HDD-Liste zur Verfügung.

CDM 5.5
CDM 5.5
AS SSD
AS SSD
Der dritte M.2-Slot befindet sich neben dem Akku unter der rechten Handballenauflage
Der dritte M.2-Slot befindet sich neben dem Akku unter der rechten Handballenauflage
Jeder M.2-Steckplatz wird durch eine Platte geschützt
Jeder M.2-Steckplatz wird durch eine Platte geschützt
Dell Precision 7530
Samsung PM961 NVMe MZVLW512HMJP
Lenovo ThinkPad P1-20MD002LUS
Samsung SSD PM981 MZVLB2T0HMLB
Dell Precision 5530 2-in-1
SK Hynix PC401 512GB M.2 (HFS512GD9TNG)
Dell Precision 3530
SK hynix PC400 512 GB
Eurocom Tornado F5W
Samsung SSD 960 Pro 512 GB m.2
HP ZBook 15u G5 2ZC05EA
Toshiba XG5 KXG50ZNV256G
CrystalDiskMark 5.2 / 6
12%
1%
11%
64%
-15%
Write 4K
105.9
108
2%
128.9
22%
113.6
7%
211.4
100%
98.85
-7%
Read 4K
23.87
37.24
56%
45.7
91%
41.18
73%
56.68
137%
33.98
42%
Write Seq
1542
1476
-4%
635.2
-59%
1417
-8%
1983
29%
395.7
-74%
Read Seq
1916
1367
-29%
2065
8%
1896
-1%
2841
48%
2063
8%
Write 4K Q32T1
305.4
302.4
-1%
336.6
10%
355
16%
571.1
87%
352.3
15%
Read 4K Q32T1
358.4
375
5%
393.6
10%
404.3
13%
605.9
69%
281.8
-21%
Write Seq Q32T1
1572
2433
55%
661.9
-58%
1411
-10%
1986
26%
355
-77%
Read Seq Q32T1
3061
3493
14%
2664
-13%
3095
1%
3467
13%
2775
-9%
Write 4K Q8T8
361
Read 4K Q8T8
447.3
Samsung PM961 NVMe MZVLW512HMJP
CDM 5/6 Read Seq Q32T1: 3061 MB/s
CDM 5/6 Write Seq Q32T1: 1572 MB/s
CDM 5/6 Read 4K Q32T1: 358.4 MB/s
CDM 5/6 Write 4K Q32T1: 305.4 MB/s
CDM 5 Read Seq: 1916 MB/s
CDM 5 Write Seq: 1542 MB/s
CDM 5/6 Read 4K: 23.87 MB/s
CDM 5/6 Write 4K: 105.9 MB/s

Grafikkarte

Laut den 3DMarks ist die Leistung der Quadro P3200 in etwa vergleichbar mit der GTX 1060. Der Leistungszuwachs gegenüber der Quadro P2000 (+70 %) und der alten M2000M (+170 %) ist damit immens. Wer noch mehr Grafikleistung benötigt, muss zum Precision 7720 greifen, dessen Quadro P5000 weitere 30 % vorn liegt. Wir testen die Workstation-Performance mit dem SPECviewperf-12-Benchmark, und auch hier ist die P3200 deutlich schneller als die kleinere P2000.

Gaming gehört zwar eigentlich nicht zu den Aufgaben der Quadro-GPUs, doch auch damit kommen sie problemlos zurecht. Die P3200 bietet die gleiche 1080p-Leistung wie die GTX 1060, hat aber dank der zusätzlichen Shader-Einheiten noch etwas mehr Spielraum in Richtung 4K. Wenn man die Details in aktuellen Spielen ein wenig reduziert, kann man auch oftmals flüssig in 4K spielen. In unserem Witcher-3-Test sehen wir auch, dass die Gaming-Performance stabil bleibt.

Leider sind Spiele unabhängig von den Einstellungen (Höchstleistung, V-Sync deaktiviert) auf 60 Bilder pro Sekunde begrenzt. Diese Sperre lässt sich nur umgehen, wenn man einen Rechtsklick auf die .exe-Datei macht und dann den Haken bei "Disable Fullscreen Optimizations" setzt.

Weitere technische Informationen und Benchmarks zur Quadro P3200 gibt es in unserer Techniksektion.

3DMark 11
3DMark 11
Cloud Gate
Cloud Gate
Fire Strike
Fire Strike
3DMark 11
1280x720 Performance Combined
Dell Precision 7530
NVIDIA Quadro P3200, 8950HK
12508 Points ∼69%
Durchschnittliche NVIDIA Quadro P3200
  (10960 - 12508, n=2)
11734 Points ∼65% -6%
Alienware 17 R5
NVIDIA GeForce GTX 1070 (Laptop), 8750H
11288 Points ∼62% -10%
Dell Precision 7720
NVIDIA Quadro P5000, E3-1535M v6
10778 Points ∼59% -14%
Asus Strix GL504GM
NVIDIA GeForce GTX 1060 (Laptop), 8750H
9352 Points ∼52% -25%
Dell Precision 5530 2-in-1
AMD Radeon Pro WX Vega M GL, 8706G
8166 Points ∼45% -35%
Dell Precision 5530 Xeon E-2176M
NVIDIA Quadro P2000, E-2176M
8059 Points ∼44% -36%
Asus ROG Strix GL702ZC-GC204T
AMD Radeon RX 580 (Laptop), 1600
7838 Points ∼43% -37%
Lenovo ThinkPad P1-20MD002LUS
NVIDIA Quadro P2000 Max-Q, E-2176M
7777 Points ∼43% -38%
Dell Precision 7510 (4K IGZO)
NVIDIA Quadro M2000M, E3-1535M v5
5028 Points ∼28% -60%
Dell Precision 3530
NVIDIA Quadro P600, E-2176M
4936 Points ∼27% -61%
HP ZBook 15u G5 2ZC05EA
AMD Radeon Pro WX 3100 Mobile, 8550U
4606 Points ∼25% -63%
1280x720 Performance GPU
Alienware 17 R5
NVIDIA GeForce GTX 1070 (Laptop), 8750H
23414 Points ∼46% +60%
Dell Precision 7720
NVIDIA Quadro P5000, E3-1535M v6
19569 Points ∼38% +33%
Durchschnittliche NVIDIA Quadro P3200
  (14673 - 17021, n=2)
15847 Points ∼31% +8%
Asus ROG Strix GL702ZC-GC204T
AMD Radeon RX 580 (Laptop), 1600
15182 Points ∼30% +3%
Dell Precision 7530
NVIDIA Quadro P3200, 8950HK
14673 Points ∼29%
Asus Strix GL504GM
NVIDIA GeForce GTX 1060 (Laptop), 8750H
14476 Points ∼28% -1%
Dell Precision 5530 2-in-1
AMD Radeon Pro WX Vega M GL, 8706G
10020 Points ∼20% -32%
Dell Precision 5530 Xeon E-2176M
NVIDIA Quadro P2000, E-2176M
8201 Points ∼16% -44%
Lenovo ThinkPad P1-20MD002LUS
NVIDIA Quadro P2000 Max-Q, E-2176M
8148 Points ∼16% -44%
Dell Precision 7510 (4K IGZO)
NVIDIA Quadro M2000M, E3-1535M v5
5023 Points ∼10% -66%
Dell Precision 3530
NVIDIA Quadro P600, E-2176M
4702 Points ∼9% -68%
HP ZBook 15u G5 2ZC05EA
AMD Radeon Pro WX 3100 Mobile, 8550U
3632 Points ∼7% -75%
3DMark
2560x1440 Time Spy Graphics
Alienware 17 R5
NVIDIA GeForce GTX 1070 (Laptop), 8750H
5689 Points ∼44% +52%
Durchschnittliche NVIDIA Quadro P3200
  (3732 - 4378, n=2)
4055 Points ∼31% +9%
Dell Precision 7530
NVIDIA Quadro P3200, 8950HK
3732 Points ∼29%
Asus ROG Strix GL702ZC-GC204T
AMD Radeon RX 580 (Laptop), 1600
3570 Points ∼27% -4%
Dell Precision 7720
NVIDIA Quadro P5000, E3-1535M v6
2898 Points ∼22% -22%
Dell Precision 5530 2-in-1
AMD Radeon Pro WX Vega M GL, 8706G
2062 Points ∼16% -45%
Lenovo ThinkPad P1-20MD002LUS
NVIDIA Quadro P2000 Max-Q, E-2176M
2049 Points ∼16% -45%
Dell Precision 5530 Xeon E-2176M
NVIDIA Quadro P2000, E-2176M
2046 Points ∼16% -45%
1920x1080 Fire Strike Graphics
Alienware 17 R5
NVIDIA GeForce GTX 1070 (Laptop), 8750H
17792 Points ∼44% +57%
Dell Precision 7720
NVIDIA Quadro P5000, E3-1535M v6
14666 Points ∼36% +30%
Durchschnittliche NVIDIA Quadro P3200
  (11316 - 12555, n=2)
11936 Points ∼29% +5%
Asus Strix GL504GM
NVIDIA GeForce GTX 1060 (Laptop), 8750H
11829 Points ∼29% +5%
Asus ROG Strix GL702ZC-GC204T
AMD Radeon RX 580 (Laptop), 1600
11512 Points ∼28% +2%
Dell Precision 7530
NVIDIA Quadro P3200, 8950HK
11316 Points ∼28%
Dell Precision 5530 2-in-1
AMD Radeon Pro WX Vega M GL, 8706G
7333 Points ∼18% -35%
Lenovo ThinkPad P1-20MD002LUS
NVIDIA Quadro P2000 Max-Q, E-2176M
6742 Points ∼17% -40%
Dell Precision 5530 Xeon E-2176M
NVIDIA Quadro P2000, E-2176M
6741 Points ∼17% -40%
Dell Precision 7510 (4K IGZO)
NVIDIA Quadro M2000M, E3-1535M v5
4193 Points ∼10% -63%
Dell Precision 3530
NVIDIA Quadro P600, E-2176M
4127 Points ∼10% -64%
HP ZBook 15u G5 2ZC05EA
AMD Radeon Pro WX 3100 Mobile, 8550U
2644 Points ∼7% -77%
1280x720 Cloud Gate Standard Graphics
Alienware 17 R5
NVIDIA GeForce GTX 1070 (Laptop), 8750H
115714 Points ∼63% +101%
Dell Precision 7720
NVIDIA Quadro P5000, E3-1535M v6
86679 Points ∼47% +51%
Asus Strix GL504GM
NVIDIA GeForce GTX 1060 (Laptop), 8750H
72692 Points ∼39% +26%
Durchschnittliche NVIDIA Quadro P3200
  (57501 - 84059, n=2)
70780 Points ∼38% +23%
Asus ROG Strix GL702ZC-GC204T
AMD Radeon RX 580 (Laptop), 1600
70020 Points ∼38% +22%
Dell Precision 7530
NVIDIA Quadro P3200, 8950HK
57501 Points ∼31%
Dell Precision 5530 Xeon E-2176M
NVIDIA Quadro P2000, E-2176M
42598 Points ∼23% -26%
Dell Precision 5530 2-in-1
AMD Radeon Pro WX Vega M GL, 8706G
38986 Points ∼21% -32%
Dell Precision 3530
NVIDIA Quadro P600, E-2176M
29178 Points ∼16% -49%
Lenovo ThinkPad P1-20MD002LUS
NVIDIA Quadro P2000 Max-Q, E-2176M
28679 Points ∼16% -50%
Dell Precision 7510 (4K IGZO)
NVIDIA Quadro M2000M, E3-1535M v5
26869 Points ∼15% -53%
HP ZBook 15u G5 2ZC05EA
AMD Radeon Pro WX 3100 Mobile, 8550U
17922 Points ∼10% -69%
SPECviewperf 12
1900x1060 Solidworks (sw-03)
Durchschnittliche NVIDIA Quadro P3200
  (139 - 148, n=2)
144 fps ∼68% +3%
Dell Precision 7720
NVIDIA Quadro P5000, E3-1535M v6
142.34 fps ∼67% +2%
Dell Precision 7530
NVIDIA Quadro P3200, 8950HK
139.49 fps ∼66%
Dell Precision 5530 Xeon E-2176M
NVIDIA Quadro P2000, E-2176M
103.79 fps ∼49% -26%
Dell Precision 5530 2-in-1
AMD Radeon Pro WX Vega M GL, 8706G
75.15 fps ∼35% -46%
Lenovo ThinkPad P1-20MD002LUS
NVIDIA Quadro P2000 Max-Q, E-2176M
71.31 fps ∼34% -49%
Dell Precision 3530
NVIDIA Quadro P600, E-2176M
68.98 fps ∼33% -51%
Dell Precision 7510 (4K IGZO)
NVIDIA Quadro M2000M, E3-1535M v5
68.7 fps ∼32% -51%
HP ZBook 15u G5 2ZC05EA
AMD Radeon Pro WX 3100 Mobile, 8550U
31.31 fps ∼15% -78%
1900x1060 Siemens NX (snx-02)
Dell Precision 7720
NVIDIA Quadro P5000, E3-1535M v6
157.44 fps ∼72% +30%
Durchschnittliche NVIDIA Quadro P3200
  (121 - 130, n=2)
126 fps ∼58% +4%
Dell Precision 7530
NVIDIA Quadro P3200, 8950HK
121.32 fps ∼56%
Dell Precision 5530 Xeon E-2176M
NVIDIA Quadro P2000, E-2176M
65.85 fps ∼30% -46%
Dell Precision 5530 2-in-1
AMD Radeon Pro WX Vega M GL, 8706G
59.96 fps ∼28% -51%
Lenovo ThinkPad P1-20MD002LUS
NVIDIA Quadro P2000 Max-Q, E-2176M
56.96 fps ∼26% -53%
Dell Precision 3530
NVIDIA Quadro P600, E-2176M
37.65 fps ∼17% -69%
Dell Precision 7510 (4K IGZO)
NVIDIA Quadro M2000M, E3-1535M v5
32.41 fps ∼15% -73%
HP ZBook 15u G5 2ZC05EA
AMD Radeon Pro WX 3100 Mobile, 8550U
18.74 fps ∼9% -85%
1900x1060 Showcase (showcase-01)
Dell Precision 7720
NVIDIA Quadro P5000, E3-1535M v6
68.76 fps ∼44% +16%
Dell Precision 7530
NVIDIA Quadro P3200, 8950HK
59.33 fps ∼38%
Durchschnittliche NVIDIA Quadro P3200
  (58.5 - 59.3, n=2)
58.9 fps ∼38% -1%
Dell Precision 5530 2-in-1
AMD Radeon Pro WX Vega M GL, 8706G
38.31 fps ∼25% -35%
Dell Precision 5530 Xeon E-2176M
NVIDIA Quadro P2000, E-2176M
30.73 fps ∼20% -48%
Lenovo ThinkPad P1-20MD002LUS
NVIDIA Quadro P2000 Max-Q, E-2176M
30.01 fps ∼19% -49%
Dell Precision 7510 (4K IGZO)
NVIDIA Quadro M2000M, E3-1535M v5
21.15 fps ∼14% -64%
Dell Precision 3530
NVIDIA Quadro P600, E-2176M
20.02 fps ∼13% -66%
HP ZBook 15u G5 2ZC05EA
AMD Radeon Pro WX 3100 Mobile, 8550U
7.28 fps ∼5% -88%
1900x1060 Medical (medical-01)
Dell Precision 7720
NVIDIA Quadro P5000, E3-1535M v6
62.74 fps ∼79% +43%
Durchschnittliche NVIDIA Quadro P3200
  (44 - 47.3, n=2)
45.6 fps ∼57% +4%
Dell Precision 7530
NVIDIA Quadro P3200, 8950HK
44 fps ∼55%
Lenovo ThinkPad P1-20MD002LUS
NVIDIA Quadro P2000 Max-Q, E-2176M
26.61 fps ∼33% -40%
Dell Precision 5530 Xeon E-2176M
NVIDIA Quadro P2000, E-2176M
22.84 fps ∼29% -48%
Dell Precision 5530 2-in-1
AMD Radeon Pro WX Vega M GL, 8706G
19.94 fps ∼25% -55%
Dell Precision 7510 (4K IGZO)
NVIDIA Quadro M2000M, E3-1535M v5
18.19 fps ∼23% -59%
Dell Precision 3530
NVIDIA Quadro P600, E-2176M
12.78 fps ∼16% -71%
HP ZBook 15u G5 2ZC05EA
AMD Radeon Pro WX 3100 Mobile, 8550U
3.99 fps ∼5% -91%
1900x1060 Maya (maya-04)
Dell Precision 7720
NVIDIA Quadro P5000, E3-1535M v6
88.79 fps ∼46% +9%
Durchschnittliche NVIDIA Quadro P3200
  (81.5 - 92.7, n=2)
87.1 fps ∼45% +7%
Dell Precision 7530
NVIDIA Quadro P3200, 8950HK
81.51 fps ∼42%
Dell Precision 5530 Xeon E-2176M
NVIDIA Quadro P2000, E-2176M
59.21 fps ∼30% -27%
Lenovo ThinkPad P1-20MD002LUS
NVIDIA Quadro P2000 Max-Q, E-2176M
47.2 fps ∼24% -42%
Dell Precision 5530 2-in-1
AMD Radeon Pro WX Vega M GL, 8706G
42.84 fps ∼22% -47%
Dell Precision 3530
NVIDIA Quadro P600, E-2176M
37.66 fps ∼19% -54%
Dell Precision 7510 (4K IGZO)
NVIDIA Quadro M2000M, E3-1535M v5
35.55 fps ∼18% -56%
HP ZBook 15u G5 2ZC05EA
AMD Radeon Pro WX 3100 Mobile, 8550U
11.75 fps ∼6% -86%
1900x1060 Energy (energy-01)
Dell Precision 7720
NVIDIA Quadro P5000, E3-1535M v6
14.22 fps ∼60% +57%
Durchschnittliche NVIDIA Quadro P3200
  (9.04 - 10.6, n=2)
9.83 fps ∼41% +9%
Dell Precision 7530
NVIDIA Quadro P3200, 8950HK
9.04 fps ∼38%
Lenovo ThinkPad P1-20MD002LUS
NVIDIA Quadro P2000 Max-Q, E-2176M
6.43 fps ∼27% -29%
Dell Precision 5530 Xeon E-2176M
NVIDIA Quadro P2000, E-2176M
5.27 fps ∼22% -42%
Dell Precision 7510 (4K IGZO)
NVIDIA Quadro M2000M, E3-1535M v5
3.98 fps ∼17% -56%
Dell Precision 3530
NVIDIA Quadro P600, E-2176M
3.12 fps ∼13% -65%
Dell Precision 5530 2-in-1
AMD Radeon Pro WX Vega M GL, 8706G
2.94 fps ∼12% -67%
HP ZBook 15u G5 2ZC05EA
AMD Radeon Pro WX 3100 Mobile, 8550U
0.26 fps ∼1% -97%
1900x1060 Creo (creo-01)
Dell Precision 7720
NVIDIA Quadro P5000, E3-1535M v6
117.15 fps ∼73% +9%
Durchschnittliche NVIDIA Quadro P3200
  (107 - 113, n=2)
110 fps ∼69% +3%
Dell Precision 7530
NVIDIA Quadro P3200, 8950HK
107.13 fps ∼67%
Dell Precision 5530 Xeon E-2176M
NVIDIA Quadro P2000, E-2176M
64.99 fps ∼41% -39%
Dell Precision 5530 2-in-1
AMD Radeon Pro WX Vega M GL, 8706G
57.43 fps ∼36% -46%
Lenovo ThinkPad P1-20MD002LUS
NVIDIA Quadro P2000 Max-Q, E-2176M
55.69 fps ∼35% -48%
Dell Precision 7510 (4K IGZO)
NVIDIA Quadro M2000M, E3-1535M v5
45 fps ∼28% -58%
Dell Precision 3530
NVIDIA Quadro P600, E-2176M
42.19 fps ∼26% -61%
HP ZBook 15u G5 2ZC05EA
AMD Radeon Pro WX 3100 Mobile, 8550U
18.82 fps ∼12% -82%
1900x1060 Catia (catia-04)
Dell Precision 7720
NVIDIA Quadro P5000, E3-1535M v6
139.86 fps ∼71% +15%
Durchschnittliche NVIDIA Quadro P3200
  (122 - 127, n=2)
124 fps ∼63% +2%
Dell Precision 7530
NVIDIA Quadro P3200, 8950HK
121.76 fps ∼62%
Dell Precision 5530 Xeon E-2176M
NVIDIA Quadro P2000, E-2176M
69.61 fps ∼35% -43%
Lenovo ThinkPad P1-20MD002LUS
NVIDIA Quadro P2000 Max-Q, E-2176M
64.5 fps ∼33% -47%
Dell Precision 5530 2-in-1
AMD Radeon Pro WX Vega M GL, 8706G
64.39 fps ∼33% -47%
Dell Precision 7510 (4K IGZO)
NVIDIA Quadro M2000M, E3-1535M v5
45.28 fps ∼23% -63%
Dell Precision 3530
NVIDIA Quadro P600, E-2176M
39 fps ∼20% -68%
HP ZBook 15u G5 2ZC05EA
AMD Radeon Pro WX 3100 Mobile, 8550U
17.1 fps ∼9% -86%
1900x1060 3ds Max (3dsmax-05)
HP ZBook 15u G5 2ZC05EA
AMD Radeon Pro WX 3100 Mobile, 8550U
31.28 fps ∼18%
3DMark 06 Standard
24576 Punkte
3DMark Vantage P Result
45851 Punkte
3DMark 11 Performance
14244 Punkte
3DMark Ice Storm Standard Score
49190 Punkte
3DMark Cloud Gate Standard Score
30100 Punkte
3DMark Fire Strike Score
10128 Punkte
3DMark Time Spy Score
3979 Punkte
Hilfe
The Witcher 3 - 1920x1080 Ultra Graphics & Postprocessing (HBAO+)
Eurocom Tornado F5W
Intel Xeon E3-1280 v5, NVIDIA Quadro P5000
54 fps ∼100% +30%
Nvidia GeForce GTX 1060 Founders Edition 6 GB
Intel Core i7-6700K, NVIDIA GeForce GTX 1060 (Desktop)
44.4 fps ∼82% +7%
Durchschnittliche NVIDIA Quadro P3200
  (41.6 - 46.1, n=2)
43.9 fps ∼81% +6%
Dell Precision 7530
Intel Core i9-8950HK, NVIDIA Quadro P3200
41.6 fps ∼77%
Dell Precision 5530 Xeon E-2176M
Intel Xeon E-2176M, NVIDIA Quadro P2000
26 fps ∼48% -37%
Lenovo ThinkPad P1-20MD002LUS
Intel Xeon E-2176M, NVIDIA Quadro P2000 Max-Q
25 fps ∼46% -40%
HP ZBook 15 G4-Y4E80AV
Intel Xeon E3-1535M v6, NVIDIA Quadro M2200
18 fps ∼33% -57%
Lenovo ThinkPad P52 20MAS03N00
Intel Core i7-8750H, NVIDIA Quadro P1000
15.7 fps ∼29% -62%
Dell Precision 3530
Intel Xeon E-2176M, NVIDIA Quadro P600
14 fps ∼26% -66%
01020304050