Notebookcheck

Test Acer Swift 1 SF114-32 (N5000, SSD, FHD) Laptop

Sascha Mölck, Felicitas Krohn, 15.05.2018

Schicker Langläufer. Acers 14-Zöller wartet mit hervorragenden Akkulaufzeiten, einem schicken, schlanken Metallgehäuse, einer Tastenbeleuchtung und einem matten IPS-Bildschirm auf. Der neue Pentium-Silver-N5000-Vierkernprozessor bietet deutlich mehr Rechenleistung als sein Vorgänger und dringt damit in den Bereich früherer Core-i3-Prozessoren vor. Für das Gesamtpaket müssen knapp 600 Euro hingeblättert werden.

Dass es sich bei dem Swift 1 um das Einstiegsmodell der Acer-Swift-Reihe handelt, sieht man dem Gerät nicht an. Acers 14-Zöller hat ein schickes, schlankes Metallgehäuse zu bieten. Erst ein Blick auf die Hardwareausstattung lässt die Position innerhalb der Swift-Reihe erkennen: Das Swift 1 wird von einem Pentium-Silver-N5000-Vierkernprozessor angetrieben. Core-i- (Acer Swift 3, Acer Swift 5) und Core-m-Prozessoren (Acer Swift 7) sind den teureren Swift-Modellen vorbehalten.

Ein wirklicher Konkurrent für das Swift 1 findet sich nicht in unserer Datenbank. Auf Seiten der Rechenleistung konkurriert das Acer-Notebook mit Geräten wie dem Chuwi LapBook 14 inch 2017, dem HP 14-bp001ng und dem Lenovo Ideapad 120S-14IAP. Diese Geräte sind aber in der Regel deutlich günstiger zu haben als das Swift 1, da sie bezüglich Ausstattung und Gehäuse nicht mithalten können. In Sachen Optik muss sich das Swift nicht vor Geräten wie beispielsweise den Zenbook-Modellen von Asus verstecken. Letztere bieten in der Regel aber deutlich mehr Rechenleistung und kosten mehr Geld.

Acer Swift 1 SF114-32-P8GG (Swift 1 Serie)
Grafikkarte
Intel UHD Graphics 605, Kerntakt: 200-750 MHz, Single-Channel, 23.20.16.4982
Hauptspeicher
4096 MB 
, DDR4-2400, Single-Channel, Speicher verlötet, keine Speicherbänke
Bildschirm
14 Zoll 16:9, 1920 x 1080 Pixel 157 PPI, AU Optronics B140HAN04.0, IPS, spiegelnd: nein
Massenspeicher
Micron 1100 MTFDDAV256TBN, 256 GB 
, 210 GB verfügbar
Anschlüsse
1 USB 2.0, 3 USB 3.0 / 3.1 Gen1, 1 HDMI, 1 Kensington Lock, Audio Anschlüsse: Audiokombo, Card Reader: SD, 1 Fingerprint Reader, TPM 2.0
Netzwerk
Intel Wireless-AC 9560 (a/b/g/n/ac), Bluetooth 5
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 14.95 x 323 x 228
Akku
53.9 Wh Lithium-Ion
Betriebssystem
Microsoft Windows 10 Home 64 Bit
Kamera
Webcam: HD
Primary Camera: 0.9 MPix
Sonstiges
Lautsprecher: Stereo, Tastatur: Chiclet, Tastatur-Beleuchtung: ja, Mozilla Firefox, Norton Security (Testversion), 24 Monate Garantie, Lüfterlos
Gewicht
1.4 kg, Netzteil: 159 g
Preis
599 Euro
Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

 

Gehäuse & Ausstattung - Ein schickes Metallgehäuse kommt zum Einsatz

Das Gehäuse des Swift 1 fällt gegenüber dem des Vorgängers leichter und kompakter aus. Zudem setzt Acer jetzt auf ein Gehäuse, das komplett aus Metall gefertigt ist. Unser Testgerät ist in einem Silberton ("Sparkly Silver") gefärbt. Alternativ stehen die Farben Gold und Schwarz zur Auswahl. Mängel auf Seiten der Verarbeitung offenbart das Notebook nicht. In Sachen Stabilität besteht Anlass für Kritik: So kann die Baseunit etwas zu deutlich verdreht werden. Der Akku ist fest verbaut. Eine Wartungsklappe hat der Rechner nicht zu bieten. Um an die Innereien zu gelangen, müsste die Unterschale demontiert werden.

Obwohl das Swift 1 kompaktere Maße aufweist als der Vorgänger, spendiert Acer dem neuen Modell mehr Schnittstellen. Drei der vier USB-Steckplätze (2x Typ A, 1x Typ C) arbeiten nach dem USB-3.1-Gen-1-Standard. Bei dem vierten Steckplatz handelt es sich um ein USB-2.0-Modell (Typ A). Ein externer Monitor könnte per HDMI angeschlossen werden. Die Anordnung der Anschlüsse gefällt: Diese befinden sich in den hinteren Bereichen beider Seiten. Somit bleibt der Platz neben der Handballenablage frei von Kabeln.

Der verbaute Speicherkartenleser gehört zu den langsamen Vertretern seiner Art. Beim Kopieren großer Datenblöcke wird eine maximale Transferrate von 37,4 MB/s erreicht. Die Übertragung von 250 JPG-Bilddateien (je rund 5 MB) wird mit einer Geschwindigkeit von 24,6 MB/s absolviert. Wir testen Speicherkartenleser mittels einer Referenzkarte (Toshiba Exceria Pro SDXC 64 GB UHS-II).

Das verbaute WLAN-Modul trägt einen WLAN-Chip (Wireless-AC 9560) der Firma Intel. Dieser unterstützt nicht nur die WLAN-Standards 802.11a/b/g/n, sondern auch den schnellen ac-Standard. Die von uns unter optimalen Bedingungen (keine weiteren WLAN-Geräte in der näheren Umgebung, geringer Abstand zwischen Notebook und Server-PC) ermittelten Übertragungsgeschwindigkeiten fallen gut aus. Darüber hinaus unterstützt es auch den Bluetooth-5-Standard. Dieser bietet größere Reichweiten und höhere Übertragungsgeschwindigkeiten als der Vorgänger.

Größenvergleich

336 mm 200 mm 24 mm 1.6 kg339.4 mm 234.9 mm 17.9 mm 1.6 kg337 mm 237 mm 19 mm 1.5 kg337 mm 226 mm 18 mm 1.4 kg334 mm 235 mm 18.5 mm 1.4 kg329.2 mm 220.5 mm 20.5 mm 1.4 kg328 mm 226.5 mm 14.8 mm 1.2 kg323 mm 228 mm 14.95 mm 1.4 kg

Anschlussausstattung

Rechte Seite: Speicherkartenleser (SD), Audiokombo, USB 2.0 (Typ A), Steckplatz für ein Kabelschloss
Rechte Seite: Speicherkartenleser (SD), Audiokombo, USB 2.0 (Typ A), Steckplatz für ein Kabelschloss
Linke Seite: Netzanschluss, HDMI, 3x USB 3.1 Gen 1 (1x Typ C, 2x Typ A)
Linke Seite: Netzanschluss, HDMI, 3x USB 3.1 Gen 1 (1x Typ C, 2x Typ A)
SDCardreader Transfer Speed
average JPG Copy Test (av. of 3 runs)
HP Stream 14-ax002ng
  (Toshiba Exceria Pro SDXC 64 GB UHS-II)
87.4 MB/s ∼100% +255%
Lenovo Ideapad 120S-14IAP
  (Toshiba Exceria Pro M401 Reference-Card)
63.2 MB/s ∼72% +157%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (8 - 186, n=108)
61.7 MB/s ∼71% +151%
Lenovo IdeaPad 100s-14IBR 80R900K5GE
  (Toshiba Exceria Pro M501 microSDXC 64GB)
53.8 MB/s ∼62% +119%
Asus VivoBook S14 S406UA-BV023T
  (Toshiba Exceria Pro M501 microSDXC 64GB)
38.7 MB/s ∼44% +57%
Chuwi LapBook 14 inch 2017
 
37.86 MB/s ∼43% +54%
Acer Swift 1 SF114-32-P8GG
  (Toshiba Exceria Pro SDXC 64 GB UHS-II)
24.6 MB/s ∼28%
HP 14-bp001ng
  (Toshiba Exceria Pro SDXC 64 GB UHS-II)
24.2 MB/s ∼28% -2%
Acer Swift 1 SF114-31-P6F6
  (Toshiba Exceria Pro SDXC 64 GB UHS-II)
20.56 MB/s ∼24% -16%
maximum AS SSD Seq Read Test (1GB)
Lenovo IdeaPad 100s-14IBR 80R900K5GE
  (Toshiba Exceria Pro M501 microSDXC 64GB)
85.4 MB/s ∼100% +128%
Lenovo Ideapad 120S-14IAP
  (Toshiba Exceria Pro M401 Reference-Card)
83.1 MB/s ∼97% +122%
HP Stream 14-ax002ng
  (Toshiba Exceria Pro SDXC 64 GB UHS-II)
80.8 MB/s ∼95% +116%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (17.7 - 251, n=110)
79.6 MB/s ∼93% +113%
Chuwi LapBook 14 inch 2017
 
44.46 MB/s ∼52% +19%
Asus VivoBook S14 S406UA-BV023T
  (Toshiba Exceria Pro M501 microSDXC 64GB)
37.8 MB/s ∼44% +1%
Acer Swift 1 SF114-32-P8GG
  (Toshiba Exceria Pro SDXC 64 GB UHS-II)
37.4 MB/s ∼44%
HP 14-bp001ng
  (Toshiba Exceria Pro SDXC 64 GB UHS-II)
35.7 MB/s ∼42% -5%
Acer Swift 1 SF114-31-P6F6
  (Toshiba Exceria Pro SDXC 64 GB UHS-II)
34.5 MB/s ∼40% -8%
Networking
iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10
Acer Swift 1 SF114-32-P8GG
Intel Wireless-AC 9560
655 MBit/s ∼100%
Chuwi LapBook 14 inch 2017
Intel Dual Band Wireless-AC 3165
349 MBit/s ∼53% -47%
Lenovo Ideapad 120S-14IAP
Qualcomm Atheros QCA9377 Wireless Network Adapter
336 MBit/s ∼51% -49%
HP Stream 14-ax002ng
Intel Dual Band Wireless-AC 7265
336 MBit/s ∼51% -49%
Asus VivoBook S14 S406UA-BV023T
Qualcomm Atheros QCA9377 Wireless Network Adapter
335 MBit/s ∼51% -49%
Lenovo IdeaPad 100s-14IBR 80R900K5GE
Intel Dual Band Wireless-AC 3160
296 MBit/s ∼45% -55%
Acer Swift 1 SF114-31-P6F6
Qualcomm Atheros QCA9377 Wireless Network Adapter (jseb)
71 MBit/s ∼11% -89%
HP 14-bp001ng
Realtek RTL8723DE
5 MBit/s ∼1% -99%
iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10
Acer Swift 1 SF114-32-P8GG
Intel Wireless-AC 9560
676 MBit/s ∼100%
Lenovo Ideapad 120S-14IAP
Qualcomm Atheros QCA9377 Wireless Network Adapter
345 MBit/s ∼51% -49%
Lenovo IdeaPad 100s-14IBR 80R900K5GE
Intel Dual Band Wireless-AC 3160
340 MBit/s ∼50% -50%
Asus VivoBook S14 S406UA-BV023T
Qualcomm Atheros QCA9377 Wireless Network Adapter
322 MBit/s ∼48% -52%
Chuwi LapBook 14 inch 2017
Intel Dual Band Wireless-AC 3165
311 MBit/s ∼46% -54%
HP Stream 14-ax002ng
Intel Dual Band Wireless-AC 7265
258 MBit/s ∼38% -62%
Acer Swift 1 SF114-31-P6F6
Qualcomm Atheros QCA9377 Wireless Network Adapter (jseb)
72 MBit/s ∼11% -89%
HP 14-bp001ng
Realtek RTL8723DE
71 MBit/s ∼11% -89%

Eingabegeräte - Acer spendiert dem Swift eine Tastenbeleuchtung

Der Acer-Laptop bringt eine beleuchtete Chiclet-Tastatur mit. Die flachen Tasten verfügen über einen kurzen Hub und einen klaren Druckpunkt. Während des Tippens gibt die Tastatur etwas nach - in der Mitte stärker als an den Rändern. Als störend hat sich das nicht erwiesen. Alles in allem liefert Acer hier eine ordentliche Tastatur, mit der auch regelmäßig Schreibarbeiten erledigt werden können. Die Tastenbeleuchtung wird mittels einer Funktionstaste gesteuert. Es gibt nur eine Helligkeitsstufe.

Das multitouchfähige Clickpad belegt eine Fläche von etwa 10,6 x 7,8 cm. Somit steht genügend Platz zur Nutzung der Gestensteuerung bereit. Die glatte Pad-Oberfläche macht den Fingern das Gleiten leicht. Das Pad verfügt über einen kurzen Hub und einen deutlichen Druckpunkt.

Eingabegeräte
Eingabegeräte

Display - Ein kontrastreicher IPS-Bildschirm gehört zum Lieferumfang

Pixelraster
Pixelraster

Der matte 14-Zoll-Bildschirm des Acer Swift 1 arbeitet mit einer nativen Auflösung von 1.920 x 1.080 Bildpunkten. Das Display wartet mit einem hervorragenden Kontrast (1.923:1) auf, die Maximalhelligkeit (239,8 cd/m²) fällt hingegen zu niedrig aus. Positiv: Der Bildschirm zeigt kein PWM-Flimmern.

218
cd/m²
228
cd/m²
237
cd/m²
227
cd/m²
250
cd/m²
240
cd/m²
258
cd/m²
232
cd/m²
268
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
X-Rite i1Pro 2
Maximal: 268 cd/m² Durchschnitt: 239.8 cd/m² Minimum: 15.2 cd/m²
Ausleuchtung: 81 %
Helligkeit Akku: 250 cd/m²
Kontrast: 1923:1 (Schwarzwert: 0.13 cd/m²)
ΔE Color 5.54 | 0.4-29.43 Ø6.1
ΔE Greyscale 5.2 | 0.64-98 Ø6.4
56% sRGB (Argyll 3D) 36% AdobeRGB 1998 (Argyll 3D)
Gamma: 2.29
Acer Swift 1 SF114-32-P8GG
IPS, 1920x1080, 14
Acer Swift 1 SF114-31-P6F6
TN LED, 1366x768, 14
Chuwi LapBook 14 inch 2017
IPS, 1920x1080, 14.1
HP 14-bp001ng
TN LED, 1366x768, 14
Asus VivoBook S14 S406UA-BV023T
TN LED, 1366x768, 14
Lenovo Ideapad 120S-14IAP
TN LED, 1366x768, 14
Response Times
9%
9%
24%
27%
28%
Response Time Grey 50% / Grey 80% *
42 (22, 20)
32 (10, 22)
24%
32.8 (12.8, 20)
22%
43 (23, 20)
-2%
42 (22, 20)
-0%
35.2 (18, 17.2)
16%
Response Time Black / White *
28 (16, 12)
30 (16, 14)
-7%
29.2 (16, 13.2)
-4%
14 (8, 7)
50%
13 (7, 6)
54%
17.2 (12, 5.2)
39%
PWM Frequency
200 (90)
200 (20)
200 (90)
200 (90)
495 (99)
Bildschirm
-44%
-30%
-75%
-52%
-80%
Helligkeit Bildmitte
250
270
8%
247.7
-1%
189
-24%
215
-14%
257.4
3%
Brightness
240
247
3%
243
1%
190
-21%
208
-13%
239
0%
Brightness Distribution
81
80
-1%
92
14%
88
9%
81
0%
87
7%
Schwarzwert *
0.13
0.57
-338%
0.32
-146%
0.53
-308%
0.4
-208%
0.54
-315%
Kontrast
1923
474
-75%
774
-60%
357
-81%
538
-72%
477
-75%
DeltaE Colorchecker *
5.54
3.01
46%
6.4
-16%
11.85
-114%
9.37
-69%
11.8
-113%
Colorchecker DeltaE2000 max. *
10.5
6.33
40%
24.3
-131%
20.61
-96%
15.84
-51%
28
-167%
DeltaE Graustufen *
5.2
12.73
-145%
4.5
13%
13.6
-162%
10.52
-102%
13.3
-156%
Gamma
2.29 96%
2.36 93%
2.33 94%
2.49 88%
2.45 90%
2.2 100%
CCT
5796 112%
14629 44%
7318 89%
16588 39%
11214 58%
16811 39%
Farbraum (Prozent von AdobeRGB 1998)
36
39
8%
39.8
11%
49
36%
37
3%
39
8%
Color Space (Percent of sRGB)
56
62
11%
62.9
12%
61
9%
58
4%
62
11%
Durchschnitt gesamt (Programm / Settings)
-18% / -36%
-11% / -24%
-26% / -59%
-13% / -39%
-26% / -62%

* ... kleinere Werte sind besser

Bildschirm-Flackern / PWM (Pulse-Width Modulation)

Eine günstige Methode um die Helligkeit eines Bildschirms zu steuern, ist die Beleuchtung periodisch ein- und auszuschalten. Dies nennt sich PWM (Pulsweitenmodulation) Diese Umschaltung sollte mit einer hohen Frequenz stattfinden damit das menschliche Auge kein Flimmern wahrnimmt. Wenn die Frequenz zu niedrig ist, kann dies zu Ermüdungserscheinungen, Augenbrennen, Kopfweh und auch sichtbaren Flackern führen.
Flackern / PWM nicht festgestellt

Im Vergleich: 52 % aller getesteten Geräte nutzten kein PWM um die Helligkeit zu reduzieren. Wenn PWM eingesetzt wurde, dann bei einer Frequenz von durchschnittlich 9679 (Minimum 43, Maximum 142900) Hz.

Im Auslieferungszustand liegt die Delta-E-2000-Farbweichung des Displays bei einem Wert von 5,54. Anzustreben wäre ein Wert kleiner 3. Unter einem Blaustich leidet der Bildschirm nicht.

CalMAN - Color Checker
CalMAN - Color Checker
CalMAN - Graustufen
CalMAN - Graustufen
CalMAN - Farbsättigung
CalMAN - Farbsättigung

Reaktionszeiten (Response Times) des Displays

Die Reaktionszeiten (Response Times) beschreiben wie schnell zwischen zwei Farben eines Pixels umgeschaltet werden kann. Langsame Response Times können zu einer verschwommenen Darstellung, Schlieren und Geisterbilder führen. Besonders bei schnellen 3D-Spielen sind kurze Umschaltzeiten wichtig.
       Reaktionszeiten Schwarz zu Weiss
28 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 16 ms steigend
↘ 12 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind mittelmäßig und dadurch für Spieler eventuell zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 240 (Maximum) ms. » 59 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten schlechter als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (25.4 ms).
       Reaktionszeiten 50% Grau zu 80% Grau
42 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 22 ms steigend
↘ 20 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind langsam und dadurch für viele Spieler wahrscheinlich zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.9 (Minimum) zu 636 (Maximum) ms. » 54 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten durchschnittlich (40.6 ms).

Acer stattet das Swift 1 mit einem blickwinkelstabilen IPS-Panel aus. Somit kann der Bildschirm aus jeder Position heraus abgelesen werden. Im Freien kann das Notebook genutzt werden, wenn die Sonne nicht allzu hell strahlt.

Das Swift 1 im Freien (fotografiert bei bedecktem Himmel)
Das Swift 1 im Freien (fotografiert bei bedecktem Himmel)

Leistung - Für den Office-Betrieb reicht es

Acer liefert mit dem Swift 1 SF114-32 ein schickes, kompaktes 14-Zoll-Notebook, das zur Nutzung von Anwendungen aus den Bereichen Office und Internet geeignet ist. Unser Testgerät ist für etwa 600 Euro zu haben. Andere Ausstattungs- und Farbvarianten sind verfügbar.

Prozessor

Das Swift 1 hat einen Pentium-Silver-N5000-Vierkernprozessor an Bord. Hierbei handelt es sich um einen Vertreter aus Intels Gemini-Lake-Plattform. Die CPU arbeitet mit einer Basisgeschwindigkeit von 1,1 GHz. Mittels Turbo ist eine Steigerung auf bis zu 2,6 GHz (vier Kerne) bzw. 2,7 GHz (ein Kern) möglich. Eine geringe TDP von 6 Watt ermöglicht eine passive Kühlung des SoCs. Die von uns durchgeführten CPU-Tests bearbeitet der Pentium sowohl im Netz- als auch im Akkubetrieb mit 2,3 bis 2,6 GHz (Single-Thread) bzw. 2 GHz (Multi-Thread).

CPU-Z
CPU-Z
CPU-Z
CPU-Z
HWInfo
HWInfo

Ob der Turbo auch dauerhaft genutzt wird, überprüfen wir, indem wir den Multi-Thread-Test des Cinebench R15 für etwa 30 Minuten in einer Dauerschleife laufen lassen. Die Resultate sinken vom ersten zum zweiten Durchlauf leicht ab und verbleiben dann auf einem Niveau. Somit arbeitet der Turbo dauerhaft mit etwa 2 GHz.

0102030405060708090100110120130140150160170180190200210220230240Tooltip
Cinebench R15 CPU Multi 64 Bit

Der Pentium N5000 erreicht in den von uns durchgeführten CPU-Tests um 10 bis 40 Prozent höhere Resultate als sein Vorgänger - der Pentium N4200. Damit rückt der N5000 den Core-i3-Prozessoren der Broadwell-Generation auf die Pelle. Das Ende der Fahnenstange ist noch nicht erreicht. Mit aktiver Kühlung sollte die CPU dauerhaft mit voller Kraft arbeiten können und höhere Testresultate generieren können. Auch ein aktiver Dual-Channel-Modus würde noch für etwas mehr Leistung sorgen.

Die Leistungssteigerung ist den Änderungen bzw. Verbesserungen zu verdanken, die Intel vorgenommen hat. Die Architektur des Vorgängers Pentium N4200 (Goldmont; Apollo-Lake-Plattform) wurde weiterentwickelt und trägt die Bezeichnung Goldmont Plus. Zudem wurde der Level-2-Cache von 2 auf 4 MB verdoppelt.

Cinebench R10 Shading 32Bit
3763
Cinebench R10 Rendering Multiple CPUs 32Bit
6610
Cinebench R10 Rendering Single 32Bit
2287
Cinebench R11.5 OpenGL 64Bit
15.24 fps
Cinebench R11.5 CPU Multi 64Bit
2.8 Points
Cinebench R11.5 CPU Single 64Bit
0.94 Points
Cinebench R15 Ref. Match 64Bit
97.8 %
Cinebench R15 OpenGL 64Bit
13.74 fps
Cinebench R15 CPU Multi 64Bit
236 Points
Cinebench R15 CPU Single 64Bit
73 Points
Hilfe
Cinebench R15
CPU Single 64Bit
Asus VivoBook S14 S406UA-BV023T
Intel Core i5-8250U
143 Points ∼66% +96%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (20 - 184, n=257)
114 Points ∼52% +56%
Lenovo IdeaPad V110-15IKB 80TH001SGE
Intel Pentium Gold 4415U
95 Points ∼44% +30%
Lenovo B50-50 80S2000QGE
Intel Core i3-5005U
82 Points ∼38% +12%
Durchschnittliche Intel Pentium Silver N5000
  (73 - 80, n=8)
77.9 Points ∼36% +7%
Acer Swift 1 SF114-32-P8GG
Intel Pentium Silver N5000
73 Points ∼33%
Acer Swift 1 SF113-31-P2CP
Intel Pentium N4200
53 Points ∼24% -27%
Asus VivoBook Flip 14 TP401NA
Intel Pentium N4200
52 Points ∼24% -29%
Dell Latitude 3180
Intel Pentium N4200
51 Points ∼23% -30%
Dell Latitude 3189
Intel Pentium N4200
50 Points ∼23% -32%
Lenovo Ideapad 120S-14IAP
Intel Celeron N3350
46 Points ∼21% -37%
Acer Swift 1 SF114-31-P6F6
Intel Pentium N3710
41 Points ∼19% -44%
HP 14-bp001ng
Intel Pentium N3710
40 Points ∼18% -45%
Lenovo IdeaPad 100s-14IBR 80R900K5GE
Intel Celeron N3060
39 Points ∼18% -47%
Chuwi LapBook 14 inch 2017
Intel Celeron N3450
36 Points ∼17% -51%
HP Stream 14-ax002ng
Intel Celeron N3060
36 Points ∼17% -51%
CPU Multi 64Bit
Asus VivoBook S14 S406UA-BV023T
Intel Core i5-8250U
606 Points ∼14% +157%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (32 - 721, n=267)
328 Points ∼7% +39%
Durchschnittliche Intel Pentium Silver N5000
  (224 - 284, n=8)
245 Points ∼6% +4%
Lenovo IdeaPad V110-15IKB 80TH001SGE
Intel Pentium Gold 4415U
241 Points ∼6% +2%
Acer Swift 1 SF114-32-P8GG
Intel Pentium Silver N5000
236 Points ∼5%
Lenovo B50-50 80S2000QGE
Intel Core i3-5005U
208 Points ∼5% -12%
Dell Latitude 3180
Intel Pentium N4200
175 Points ∼4% -26%
Dell Latitude 3189
Intel Pentium N4200
174 Points ∼4% -26%
Asus VivoBook Flip 14 TP401NA
Intel Pentium N4200
161 Points ∼4% -32%
Acer Swift 1 SF114-31-P6F6
Intel Pentium N3710
152 Points ∼3% -36%
Acer Swift 1 SF113-31-P2CP
Intel Pentium N4200
144.5 Points ∼3% -39%
HP 14-bp001ng
Intel Pentium N3710
141 Points ∼3% -40%
Chuwi LapBook 14 inch 2017
Intel Celeron N3450
128 Points ∼3% -46%
Lenovo Ideapad 120S-14IAP
Intel Celeron N3350
86 Points ∼2% -64%
Lenovo IdeaPad 100s-14IBR 80R900K5GE
Intel Celeron N3060
73 Points ∼2% -69%
HP Stream 14-ax002ng
Intel Celeron N3060
70 Points ∼2% -70%
Cinebench R10
Rendering Single 32Bit
Asus VivoBook S14 S406UA-BV023T
Intel Core i5-8250U
5501 Points ∼51% +141%
Lenovo IdeaPad V110-15IKB 80TH001SGE
Intel Pentium Gold 4415U
3587 Points ∼33% +57%
Lenovo B50-50 80S2000QGE
Intel Core i3-5005U
3133 Points ∼29% +37%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (322 - 6760, n=456)
3126 Points ∼29% +37%
Acer Swift 1 SF114-32-P8GG
Intel Pentium Silver N5000
2287 Points ∼21%
Durchschnittliche Intel Pentium Silver N5000
  (2260 - 2305, n=4)
2284 Points ∼21% 0%
Lenovo Ideapad 120S-14IAP
Intel Celeron N3350
1917 Points ∼18% -16%
Dell Latitude 3180
Intel Pentium N4200
1638 Points ∼15% -28%
Dell Latitude 3189
Intel Pentium N4200
1633 Points ∼15% -29%
Asus VivoBook Flip 14 TP401NA
Intel Pentium N4200
1630 Points ∼15% -29%
Acer Swift 1 SF114-31-P6F6
Intel Pentium N3710
1344 Points ∼12% -41%
Lenovo IdeaPad 100s-14IBR 80R900K5GE
Intel Celeron N3060
1275 Points ∼12% -44%
Chuwi LapBook 14 inch 2017
Intel Celeron N3450
1219 Points ∼11% -47%
Rendering Multiple CPUs 32Bit
Asus VivoBook S14 S406UA-BV023T
Intel Core i5-8250U
18814 Points ∼38% +185%
Lenovo IdeaPad V110-15IKB 80TH001SGE
Intel Pentium Gold 4415U
8169 Points ∼16% +24%
Durchschnittliche Intel Pentium Silver N5000
  (6610 - 8195, n=4)
7099 Points ∼14% +7%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (661 - 20773, n=438)
6980 Points ∼14% +6%
Lenovo B50-50 80S2000QGE
Intel Core i3-5005U
6927 Points ∼14% +5%
Acer Swift 1 SF114-32-P8GG
Intel Pentium Silver N5000
6610 Points ∼13%
Dell Latitude 3180
Intel Pentium N4200
5440 Points ∼11% -18%
Dell Latitude 3189
Intel Pentium N4200
5346 Points ∼11% -19%
Asus VivoBook Flip 14 TP401NA
Intel Pentium N4200
4909 Points ∼10% -26%
Acer Swift 1 SF114-31-P6F6
Intel Pentium N3710
4755 Points ∼10% -28%
Chuwi LapBook 14 inch 2017
Intel Celeron N3450
3956 Points ∼8% -40%
Lenovo Ideapad 120S-14IAP
Intel Celeron N3350
2524 Points ∼5% -62%
Lenovo IdeaPad 100s-14IBR 80R900K5GE
Intel Celeron N3060
2402 Points ∼5% -64%
Geekbench 3
32 Bit Multi-Core Score
Asus VivoBook S14 S406UA-BV023T
Intel Core i5-8250U
12793 Points ∼41% +139%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (1018 - 13703, n=72)
6009 Points ∼19% +12%
Durchschnittliche Intel Pentium Silver N5000
  (5353 - 5775, n=4)
5556 Points ∼18% +4%
Acer Swift 1 SF114-32-P8GG
Intel Pentium Silver N5000
5353 Points ∼17%
Lenovo IdeaPad V110-15IKB 80TH001SGE
Intel Pentium Gold 4415U
5270 Points ∼17% -2%
Dell Latitude 3180
Intel Pentium N4200
4736 Points ∼15% -12%
Asus VivoBook Flip 14 TP401NA
Intel Pentium N4200
4627 Points ∼15% -14%
Lenovo B50-50 80S2000QGE
Intel Core i3-5005U
4075 Points ∼13% -24%
Acer Swift 1 SF114-31-P6F6
Intel Pentium N3710
3480 Points ∼11% -35%
Lenovo IdeaPad 100s-14IBR 80R900K5GE
Intel Celeron N3060
1708 Points ∼5% -68%
32 Bit Single-Core Score
Asus VivoBook S14 S406UA-BV023T
Intel Core i5-8250U
3412 Points ∼71% +100%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (592 - 4051, n=72)
2556 Points ∼53% +50%
Lenovo IdeaPad V110-15IKB 80TH001SGE
Intel Pentium Gold 4415U
2510 Points ∼52% +47%
Lenovo B50-50 80S2000QGE
Intel Core i3-5005U
1928 Points ∼40% +13%
Durchschnittliche Intel Pentium Silver N5000
  (1707 - 1804, n=4)
1760 Points ∼36% +3%
Acer Swift 1 SF114-32-P8GG
Intel Pentium Silver N5000
1707 Points ∼35%
Dell Latitude 3180
Intel Pentium N4200
1400 Points ∼29% -18%
Asus VivoBook Flip 14 TP401NA
Intel Pentium N4200
1396 Points ∼29% -18%
Acer Swift 1 SF114-31-P6F6
Intel Pentium N3710
1019 Points ∼21% -40%
Lenovo IdeaPad 100s-14IBR 80R900K5GE
Intel Celeron N3060
913 Points ∼19% -47%
Geekbench 4.0
64 Bit Multi-Core Score
Asus VivoBook S14 S406UA-BV023T
Intel Core i5-8250U
12394 Points ∼45% +138%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (2529 - 14655, n=29)
7836 Points ∼28% +50%
Durchschnittliche Intel Pentium Silver N5000
  (5211 - 5654, n=4)
5460 Points ∼20% +5%
Lenovo IdeaPad V110-15IKB 80TH001SGE
Intel Pentium Gold 4415U
5455 Points ∼20% +5%
Acer Swift 1 SF114-32-P8GG
Intel Pentium Silver N5000
5211 Points ∼19%
Dell Latitude 3180
Intel Pentium N4200
4558 Points ∼17% -13%
Asus VivoBook Flip 14 TP401NA
Intel Pentium N4200
4389 Points ∼16% -16%
Acer Swift 1 SF114-31-P6F6
Intel Pentium N3710
3433 Points ∼12% -34%
Lenovo IdeaPad 100s-14IBR 80R900K5GE
Intel Celeron N3060
1834 Points ∼7% -65%
64 Bit Single-Core Score
Asus VivoBook S14 S406UA-BV023T
Intel Core i5-8250U
4029 Points ∼70% +98%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (1179 - 4791, n=29)
3465 Points ∼60% +70%
Lenovo IdeaPad V110-15IKB 80TH001SGE
Intel Pentium Gold 4415U
2816 Points ∼49% +38%
Durchschnittliche Intel Pentium Silver N5000
  (2009 - 2084, n=4)
2046 Points ∼35% 0%
Acer Swift 1 SF114-32-P8GG
Intel Pentium Silver N5000
2039 Points ∼35%
Dell Latitude 3180
Intel Pentium N4200
1541 Points ∼27% -24%
Asus VivoBook Flip 14 TP401NA
Intel Pentium N4200
1526 Points ∼26% -25%
Acer Swift 1 SF114-31-P6F6
Intel Pentium N3710
1179 Points ∼20% -42%
Lenovo IdeaPad 100s-14IBR 80R900K5GE
Intel Celeron N3060
1087 Points ∼19% -47%
Geekbench 4.3
64 Bit Multi-Core Score
Asus VivoBook S14 S406UA-BV023T
Intel Core i5-8250U
13030 Points ∼36% +138%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (2593 - 15584, n=23)
10005 Points ∼28% +83%
Durchschnittliche Intel Pentium Silver N5000
  (5467 - 6100, n=5)
5779 Points ∼16% +6%
Lenovo IdeaPad V110-15IKB 80TH001SGE
Intel Pentium Gold 4415U
5630 Points ∼16% +3%
Acer Swift 1 SF114-32-P8GG
Intel Pentium Silver N5000
5467 Points ∼15%
Dell Latitude 3180
Intel Pentium N4200
4719 Points ∼13% -14%
Asus VivoBook Flip 14 TP401NA
Intel Pentium N4200
4498 Points ∼12% -18%
Lenovo IdeaPad 100s-14IBR 80R900K5GE
Intel Celeron N3060
1911 Points ∼5% -65%
64 Bit Single-Core Score
Asus VivoBook S14 S406UA-BV023T
Intel Core i5-8250U
4122 Points ∼65% +105%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (1529 - 5280, n=23)
3852 Points ∼61% +91%
Lenovo IdeaPad V110-15IKB 80TH001SGE
Intel Pentium Gold 4415U
2943 Points ∼46% +46%
Durchschnittliche Intel Pentium Silver N5000
  (1975 - 2045, n=5)
2016 Points ∼32% 0%
Acer Swift 1 SF114-32-P8GG
Intel Pentium Silver N5000
2014 Points ∼32%
Dell Latitude 3180
Intel Pentium N4200
1571 Points ∼25% -22%
Asus VivoBook Flip 14 TP401NA
Intel Pentium N4200
1544 Points ∼24% -23%
Lenovo IdeaPad 100s-14IBR 80R900K5GE
Intel Celeron N3060
1127 Points ∼18% -44%
JetStream 1.1 - Total Score
Asus VivoBook S14 S406UA-BV023T
Intel Core i5-8250U (Edge 41)
238.13 Points ∼71% +121%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (34.8 - 277, n=121)
185 Points ∼55% +71%
Lenovo IdeaPad V110-15IKB 80TH001SGE
Intel Pentium Gold 4415U (Edge 40)
157.15 Points ∼47% +46%
Lenovo B50-50 80S2000QGE
Intel Core i3-5005U (Edge 25.10586.0.0)
132.72 Points ∼40% +23%
Durchschnittliche Intel Pentium Silver N5000
  (107 - 110, n=4)
108 Points ∼32% 0%
Acer Swift 1 SF114-32-P8GG
Intel Pentium Silver N5000 (Edge 42)
107.97 Points ∼32%
Dell Latitude 3180
Intel Pentium N4200 (Edge 40)
87.494 Points ∼26% -19%
Dell Latitude 3189
Intel Pentium N4200 (Edge 38.14393.0.0)
84.572 Points ∼25% -22%
Asus VivoBook Flip 14 TP401NA
Intel Pentium N4200 (Edge 41)
78.274 Points ∼23% -28%
Chuwi LapBook 14 inch 2017
Intel Celeron N3450 (Edge 38.14393.1066.0)
73.676 Points ∼22% -32%
Lenovo Ideapad 120S-14IAP
Intel Celeron N3350 (Microsoft Edge 40.15063.674.0)
73.5 Points ∼22% -32%
Acer Swift 1 SF114-31-P6F6
Intel Pentium N3710 (Edge 38)
62.881 Points ∼19% -42%
Acer Swift 1 SF113-31-P2CP
Intel Pentium N4200
58.677 Points ∼18% -46%
Lenovo IdeaPad 100s-14IBR 80R900K5GE
Intel Celeron N3060 (Edge 41)
51.8 Points ∼16% -52%
HP 14-bp001ng
Intel Pentium N3710
44.53 Points ∼13% -59%

System Performance

Das System arbeitet rund und flüssig. Problemen sind wir nicht begegnet. Die Rechenleistung der hier verbauten Hardware-Plattform genügt den Anforderungen von Office- und Internetanwendungen. Wie in den CPU-Tests schlägt sich auch in den PC-Mark-Benchmarks der Leistungsanstieg des Pentium Silver N5000 gegenüber seinem Vorgänger nieder: Das Swift liefert bessere Ergebnisse als vergleichbare Pentium-N4200-Notebooks. 

Leider verzichtet Acer darauf, den Arbeitsspeicher des Swift im Dual-Channel-Modus laufen zu laufen. So wird ohne Not auf ein paar Prozent Leistung verzichtet. Der Dual-Channel-Modus kann nachträglich nicht aktiviert werden, da der Arbeitsspeicher fest verlötet ist und es keine Arbeitsspeicherbänke gibt.

PCMark 7 Score
4382 Punkte
PCMark 8 Home Score Accelerated v2
2141 Punkte
PCMark 8 Creative Score Accelerated v2
2528 Punkte
PCMark 8 Work Score Accelerated v2
3259 Punkte
Hilfe
PCMark 10
Digital Content Creation
Asus VivoBook S14 S406UA-BV023T
UHD Graphics 620, 8250U, SanDisk SD8SN8U256G1002
2852 Points ∼25% +114%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (534 - 3704, n=73)
2363 Points ∼21% +77%
Durchschnittliche Intel Pentium Silver N5000, Intel UHD Graphics 605
  (1293 - 1424, n=6)
1357 Points ∼12% +2%
Acer Swift 1 SF114-32-P8GG
UHD Graphics 605, N5000, Micron 1100 MTFDDAV256TBN
1334 Points ∼12%
Asus VivoBook Flip 14 TP401NA
HD Graphics 505, N4200, 128 GB eMMC Flash
1071 Points ∼10% -20%
Lenovo Ideapad 120S-14IAP
HD Graphics 500, N3350, 64 GB eMMC Flash
755 Points ∼7% -43%
Chuwi LapBook 14 inch 2017
HD Graphics 500, N3450, SanDisk DF4128
729 Points ∼7% -45%
Productivity
Asus VivoBook S14 S406UA-BV023T
UHD Graphics 620, 8250U, SanDisk SD8SN8U256G1002
6004 Points ∼62% +88%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (1014 - 7281, n=73)
5099 Points ∼53% +59%
Acer Swift 1 SF114-32-P8GG
UHD Graphics 605, N5000, Micron 1100 MTFDDAV256TBN
3202 Points ∼33%
Durchschnittliche Intel Pentium Silver N5000, Intel UHD Graphics 605
  (3029 - 3336, n=6)
3166 Points ∼33% -1%
Chuwi LapBook 14 inch 2017
HD Graphics 500, N3450, SanDisk DF4128
2193 Points ∼23% -32%
Asus VivoBook Flip 14 TP401NA
HD Graphics 505, N4200, 128 GB eMMC Flash
2055 Points ∼21% -36%
Lenovo Ideapad 120S-14IAP
HD Graphics 500, N3350, 64 GB eMMC Flash
1861 Points ∼19% -42%
Essentials
Asus VivoBook S14 S406UA-BV023T
UHD Graphics 620, 8250U, SanDisk SD8SN8U256G1002
7468 Points ∼70% +64%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (2062 - 8549, n=73)
6648 Points ∼62% +46%
Durchschnittliche Intel Pentium Silver N5000, Intel UHD Graphics 605
  (4519 - 5024, n=6)
4715 Points ∼44% +4%
Acer Swift 1 SF114-32-P8GG
UHD Graphics 605, N5000, Micron 1100 MTFDDAV256TBN
4544 Points ∼43%
Asus VivoBook Flip 14 TP401NA
HD Graphics 505, N4200, 128 GB eMMC Flash
3790 Points ∼36% -17%
Lenovo Ideapad 120S-14IAP
HD Graphics 500, N3350, 64 GB eMMC Flash
3510 Points ∼33% -23%
Chuwi LapBook 14 inch 2017
HD Graphics 500, N3450, SanDisk DF4128
3262 Points ∼31% -28%
Score
Asus VivoBook S14 S406UA-BV023T
UHD Graphics 620, 8250U, SanDisk SD8SN8U256G1002
3612 Points ∼47% +88%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (743 - 4344, n=76)
3055 Points ∼39% +59%
Durchschnittliche Intel Pentium Silver N5000, Intel UHD Graphics 605
  (1912 - 2052, n=6)
1957 Points ∼25% +2%
Acer Swift 1 SF114-32-P8GG
UHD Graphics 605, N5000, Micron 1100 MTFDDAV256TBN
1926 Points ∼25%
Asus VivoBook Flip 14 TP401NA
HD Graphics 505, N4200, 128 GB eMMC Flash
1454 Points ∼19% -25%
Chuwi LapBook 14 inch 2017
HD Graphics 500, N3450, SanDisk DF4128
1243 Points ∼16% -35%
Lenovo Ideapad 120S-14IAP
HD Graphics 500, N3350, 64 GB eMMC Flash
1220 Points ∼16% -37%
PCMark 8
Work Score Accelerated v2
Asus VivoBook S14 S406UA-BV023T
UHD Graphics 620, 8250U, SanDisk SD8SN8U256G1002
5106 Points ∼78% +57%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (1283 - 5363, n=198)
4009 Points ∼62% +23%
Durchschnittliche Intel Pentium Silver N5000, Intel UHD Graphics 605
  (3122 - 3606, n=6)
3326 Points ∼51% +2%
Acer Swift 1 SF114-32-P8GG
UHD Graphics 605, N5000, Micron 1100 MTFDDAV256TBN
3259 Points ∼50%
Acer Swift 1 SF113-31-P2CP
HD Graphics 505, N4200, 256 GB NVMe
2692 Points ∼41% -17%
Asus VivoBook Flip 14 TP401NA
HD Graphics 505, N4200, 128 GB eMMC Flash
2646 Points ∼41% -19%
Lenovo Ideapad 120S-14IAP
HD Graphics 500, N3350, 64 GB eMMC Flash
2558 Points ∼39% -22%
Chuwi LapBook 14 inch 2017
HD Graphics 500, N3450, SanDisk DF4128
2552 Points ∼39% -22%
Acer Swift 1 SF114-31-P6F6
HD Graphics 405 (Braswell), N3710, 128 GB eMMC Flash
1595 Points ∼24% -51%
Lenovo IdeaPad 100s-14IBR 80R900K5GE
HD Graphics 400 (Braswell), N3060, 32 GB eMMC Flash
1440 Points ∼22% -56%
Creative Score Accelerated v2
Asus VivoBook S14 S406UA-BV023T
UHD Graphics 620, 8250U, SanDisk SD8SN8U256G1002
4871 Points ∼51% +93%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (1011 - 5544, n=148)
3610 Points ∼38% +43%
Durchschnittliche Intel Pentium Silver N5000, Intel UHD Graphics 605
  (2528 - 2710, n=5)
2631 Points ∼28% +4%
Acer Swift 1 SF114-32-P8GG
UHD Graphics 605, N5000, Micron 1100 MTFDDAV256TBN
2528 Points ∼27%
Asus VivoBook Flip 14 TP401NA
HD Graphics 505, N4200, 128 GB eMMC Flash
2394 Points ∼25% -5%
Acer Swift 1 SF114-31-P6F6
HD Graphics 405 (Braswell), N3710, 128 GB eMMC Flash
2302 Points ∼24% -9%
Chuwi LapBook 14 inch 2017
HD Graphics 500, N3450, SanDisk DF4128
1952 Points ∼20% -23%
Lenovo Ideapad 120S-14IAP
HD Graphics 500, N3350, 64 GB eMMC Flash
1935 Points ∼20% -23%
Lenovo IdeaPad 100s-14IBR 80R900K5GE
HD Graphics 400 (Braswell), N3060, 32 GB eMMC Flash
1743 Points ∼18% -31%
Home Score Accelerated v2
Asus VivoBook S14 S406UA-BV023T
UHD Graphics 620, 8250U, SanDisk SD8SN8U256G1002
3937 Points ∼65% +84%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (1027 - 4182, n=226)
3017 Points ∼50% +41%
Durchschnittliche Intel Pentium Silver N5000, Intel UHD Graphics 605
  (2070 - 2393, n=7)
2246 Points ∼37% +5%
Acer Swift 1 SF114-32-P8GG
UHD Graphics 605, N5000, Micron 1100 MTFDDAV256TBN
2141 Points ∼35%
Acer Swift 1 SF114-31-P6F6
HD Graphics 405 (Braswell), N3710, 128 GB eMMC Flash
2114 Points ∼35% -1%
Asus VivoBook Flip 14 TP401NA
HD Graphics 505, N4200, 128 GB eMMC Flash
1966 Points ∼32% -8%
Acer Swift 1 SF113-31-P2CP
HD Graphics 505, N4200, 256 GB NVMe
1926 Points ∼32% -10%
Lenovo Ideapad 120S-14IAP
HD Graphics 500, N3350, 64 GB eMMC Flash
1788 Points ∼29% -16%
HP 14-bp001ng
HD Graphics 405 (Braswell), N3710, Toshiba MQ01ABF050
1769 Points ∼29% -17%
HP Stream 14-ax002ng
HD Graphics 400 (Braswell), N3060, SanDisk DF4032
1760 Points ∼29% -18%
Lenovo IdeaPad 100s-14IBR 80R900K5GE
HD Graphics 400 (Braswell), N3060, 32 GB eMMC Flash
1734 Points ∼28% -19%
Chuwi LapBook 14 inch 2017
HD Graphics 500, N3450, SanDisk DF4128
1682 Points ∼28% -21%

Massenspeicher

Acer bestückt das Swift mit einer SATA-III-SSD der Firma Micron. Es handelt sich um ein M.2-2280-Modell, das insgesamt 256 GB Speicherplatz bereitstellt. Davon sind im Auslieferungszustand etwa 210 GB nutzbar. Der restliche Speicherplatz verteilt sich auf die Windows-Installation und die Recovery Partition. Die Transferraten fallen gut aus.

Micron 1100 MTFDDAV256TBN
Sequential Read: 425.2 MB/s
Sequential Write: 377.3 MB/s
512K Read: 280.3 MB/s
512K Write: 346.6 MB/s
4K Read: 19.78 MB/s
4K Write: 62.42 MB/s
4K QD32 Read: 148.7 MB/s
4K QD32 Write: 123 MB/s
Acer Swift 1 SF114-32-P8GG
Micron 1100 MTFDDAV256TBN
Acer Swift 1 SF114-31-P6F6
128 GB eMMC Flash
HP 14-bp001ng
Toshiba MQ01ABF050
Asus VivoBook S14 S406UA-BV023T
SanDisk SD8SN8U256G1002
Durchschnittliche Micron 1100 MTFDDAV256TBN
 
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
 
CrystalDiskMark 3.0
-67%
-90%
23%
26%
1%
Write 4k QD32
123
12.66
-90%
0.912
-99%
192.4
56%
233 (123 - 300, n=22)
89%
141 (0.239 - 673, n=410)
15%
Read 4k QD32
148.7
35.12
-76%
0.776
-99%
273.4
84%
227 (149 - 248, n=22)
53%
189 (0.13 - 657, n=411)
27%
Write 4k
62.42
13.04
-79%
0.911
-99%
52.56
-16%
80.8 (62.4 - 102, n=22)
29%
49 (0.238 - 196, n=418)
-21%
Read 4k
19.78
13.2
-33%
0.384
-98%
28.18
42%
24.6 (14 - 29, n=22)
24%
18.6 (0.102 - 70.5, n=419)
-6%
Write 512
346.6
75.61
-78%
40.27
-88%
300.6
-13%
315 (157 - 447, n=22)
-9%
271 (9.85 - 1979, n=416)
-22%
Read 512
280.3
153.8
-45%
31.74
-89%
277.5
-1%
315 (249 - 360, n=22)
12%
320 (11.4 - 1751, n=416)
14%
Write Seq
377.3
85.04
-77%
99.07
-74%
440.3
17%
379 (165 - 471, n=22)
0%
325 (20.6 - 1840, n=419)
-14%
Read Seq
425.2
166.5
-61%
104.4
-75%
480.1
13%
465 (413 - 490, n=22)
9%
481 (40.4 - 2825, n=419)
13%

Grafikkarte

Die Grafikausgabe erledigt der integrierte UHD-Graphics-605-Grafikkern. Er unterstützt Direct 12 und arbeitet mit Geschwindigkeiten von bis zu 750 MHz. Die Resultate in den 3D-Mark-Benchmarks bewegen sich auf dem erwarteten Niveau. Warum? Die hier zum Einsatz kommende GPU unterscheidet sich bezüglich der Architektur und der Arbeitsgeschwindigkeit nicht von ihrem Vorgänger - dem HD-Graphics-505-Grafikkern. Einige Neuerungen hält die GPU aber doch bereit: So unterstützt sie aktuellere Displayausgänge (HDMI 2.0a mit HDCP 2.2, DisplayPort 1.2a) und der integrierte Decoder wurde erweitert.

GPU-Z
GPU-Z
DXVAChecker
DXVAChecker
3DMark 03 Standard
8388 Punkte
3DMark 05 Standard
5802 Punkte
3DMark 06 Standard
2882 Punkte
3DMark Vantage P Result
2162 Punkte
3DMark 11 Performance
682 Punkte
3DMark Ice Storm Standard Score
26475 Punkte
3DMark Cloud Gate Standard Score
2975 Punkte
3DMark Fire Strike Score
397 Punkte
Hilfe
3DMark 11 - 1280x720 Performance GPU
Asus VivoBook S14 S406UA-BV023T
Intel UHD Graphics 620, Intel Core i5-8250U
1743 Points ∼100% +185%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (230 - 4905, n=346)
1233 Points ∼71% +101%
Dell Latitude 3180
Intel HD Graphics 505, Intel Pentium N4200
825 Points ∼47% +35%
Durchschnittliche Intel UHD Graphics 605
  (612 - 902, n=8)
735 Points ∼42% +20%
Acer Swift 1 SF114-32-P8GG
Intel UHD Graphics 605, Intel Pentium Silver N5000
612 Points ∼35%
Asus VivoBook Flip 14 TP401NA
Intel HD Graphics 505, Intel Pentium N4200
606 Points ∼35% -1%
Acer Aspire ES1-332-P91H
Intel HD Graphics 505, Intel Pentium N4200
583 Points ∼33% -5%
Acer Swift 1 SF114-31-P6F6
Intel HD Graphics 405 (Braswell), Intel Pentium N3710
496 Points ∼28% -19%
HP 14-bp001ng
Intel HD Graphics 405 (Braswell), Intel Pentium N3710
463 Points ∼27% -24%
Chuwi LapBook 14 inch 2017
Intel HD Graphics 500, Intel Celeron N3450
390 Points ∼22% -36%
HP Stream 14-ax002ng
Intel HD Graphics 400 (Braswell), Intel Celeron N3060
381 Points ∼22% -38%
Lenovo IdeaPad 100s-14IBR 80R900K5GE
Intel HD Graphics 400 (Braswell), Intel Celeron N3060
302 Points ∼17% -51%
3DMark
1920x1080 Fire Strike Graphics
Asus VivoBook S14 S406UA-BV023T
Intel UHD Graphics 620, Intel Core i5-8250U
1178 Points ∼100% +171%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (222 - 3726, n=226)
1007 Points ∼85% +132%
Durchschnittliche Intel UHD Graphics 605
  (434 - 561, n=4)
478 Points ∼41% +10%
Acer Swift 1 SF114-32-P8GG
Intel UHD Graphics 605, Intel Pentium Silver N5000
434 Points ∼37%
Asus VivoBook Flip 14 TP401NA
Intel HD Graphics 505, Intel Pentium N4200
408 Points ∼35% -6%
Lenovo Ideapad 120S-14IAP
Intel HD Graphics 500, Intel Celeron N3350
400 Points ∼34% -8%
Acer Aspire ES1-332-P91H
Intel HD Graphics 505, Intel Pentium N4200
344 Points ∼29% -21%
Chuwi LapBook 14 inch 2017
Intel HD Graphics 500, Intel Celeron N3450
293 Points ∼25% -32%
Lenovo IdeaPad 100s-14IBR 80R900K5GE
Intel HD Graphics 400 (Braswell), Intel Celeron N3060
202 Points ∼17% -53%
1280x720 Cloud Gate Standard Graphics
Asus VivoBook S14 S406UA-BV023T
Intel UHD Graphics 620, Intel Core i5-8250U
9969 Points ∼100% +206%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (1484 - 21755, n=254)
7376 Points ∼74% +126%
Durchschnittliche Intel UHD Graphics 605
  (3261 - 4485, n=5)
3758 Points ∼38% +15%
Lenovo Ideapad 120S-14IAP
Intel HD Graphics 500, Intel Celeron N3350
3573 Points ∼36% +10%
Acer Swift 1 SF114-32-P8GG
Intel UHD Graphics 605, Intel Pentium Silver N5000
3261 Points ∼33%
Asus VivoBook Flip 14 TP401NA
Intel HD Graphics 505, Intel Pentium N4200
3183 Points ∼32% -2%
Acer Aspire ES1-332-P91H
Intel HD Graphics 505, Intel Pentium N4200
2844 Points ∼29% -13%
Chuwi LapBook 14 inch 2017
Intel HD Graphics 500, Intel Celeron N3450
2578 Points ∼26% -21%
Lenovo IdeaPad 100s-14IBR 80R900K5GE
Intel HD Graphics 400 (Braswell), Intel Celeron N3060
1741 Points ∼17% -47%
ComputeMark v2.1 - 1024x600 Normal, Score
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (272 - 2403, n=56)
919 Points ∼100% +113%
Acer Swift 1 SF114-32-P8GG
Intel UHD Graphics 605, Intel Pentium Silver N5000
432 Points ∼47%
Durchschnittliche Intel UHD Graphics 605
 
432 Points ∼47% 0%
Acer Aspire ES1-332-P91H
Intel HD Graphics 505, Intel Pentium N4200
382 Points ∼42% -12%
Lenovo Ideapad 120S-14IAP
Intel HD Graphics 500, Intel Celeron N3350
320 Points ∼35% -26%
Chuwi LapBook 14 inch 2017
Intel HD Graphics 500, Intel Celeron N3450
296 Points ∼32% -31%
LuxMark v2.0 64Bit
Room GPUs-only
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (14 - 429, n=50)
194 Samples/s ∼100% +190%
Acer Swift 1 SF114-32-P8GG
Intel UHD Graphics 605, Intel Pentium Silver N5000
67 Samples/s ∼35%
Durchschnittliche Intel UHD Graphics 605
 
67 Samples/s ∼35% 0%
Acer Aspire ES1-332-P91H
Intel HD Graphics 505, Intel Pentium N4200
62 Samples/s ∼32% -7%
Sala GPUs-only
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (31 - 916, n=50)
407 Samples/s ∼100% +324%
Acer Swift 1 SF114-32-P8GG
Intel UHD Graphics 605, Intel Pentium Silver N5000
96 Samples/s ∼24%
Durchschnittliche Intel UHD Graphics 605
 
96 Samples/s ∼24% 0%
Acer Aspire ES1-332-P91H
Intel HD Graphics 505, Intel Pentium N4200
93 Samples/s ∼23% -3%
GFXBench (DX / GLBenchmark) 2.7
1920x1080 T-Rex HD Offscreen C24Z16
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (33.3 - 210, n=20)
105 fps ∼100% +131%
Durchschnittliche Intel UHD Graphics 605
  (45.5 - 51.9, n=2)
48.7 fps ∼46% +7%
Acer Aspire ES1-332-P91H
Intel HD Graphics 505, Intel Pentium N4200
47.2 fps ∼45% +4%
Acer Swift 1 SF114-32-P8GG
Intel UHD Graphics 605, Intel Pentium Silver N5000
45.5 fps ∼43%
T-Rex HD Onscreen C24Z16
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (24.8 - 210, n=17)
68.3 fps ∼100% +59%
Acer Aspire ES1-332-P91H
Intel HD Graphics 505, Intel Pentium N4200
57.3 fps ∼84% +34%
Durchschnittliche Intel UHD Graphics 605
  (42.9 - 67.5, n=2)
55.2 fps ∼81% +29%
Acer Swift 1 SF114-32-P8GG
Intel UHD Graphics 605, Intel Pentium Silver N5000
42.9 fps ∼63%
GFXBench 3.0
off screen Manhattan Offscreen OGL
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (18.2 - 200, n=17)
59.1 fps ∼100% +167%
Durchschnittliche Intel UHD Graphics 605
  (22.1 - 33.4, n=2)
27.8 fps ∼47% +26%
Acer Swift 1 SF114-32-P8GG
Intel UHD Graphics 605, Intel Pentium Silver N5000
22.1 fps ∼37%
Acer Aspire ES1-332-P91H
Intel HD Graphics 505, Intel Pentium N4200
18.9 fps ∼32% -14%
on screen Manhattan Onscreen OGL
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (10.3 - 113, n=15)
36 fps ∼100% +81%
Durchschnittliche Intel UHD Graphics 605
  (19.9 - 42.2, n=2)
31.1 fps ∼86% +56%
Acer Aspire ES1-332-P91H
Intel HD Graphics 505, Intel Pentium N4200
29.2 fps ∼81% +47%
Acer Swift 1 SF114-32-P8GG
Intel UHD Graphics 605, Intel Pentium Silver N5000
19.9 fps ∼55%
GFXBench 3.1
off screen Manhattan ES 3.1 Offscreen
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (13.4 - 92.1, n=11)
41.8 fps ∼100% +153%
Durchschnittliche Intel UHD Graphics 605
  (16.5 - 23.3, n=2)
19.9 fps ∼48% +21%
Acer Swift 1 SF114-32-P8GG
Intel UHD Graphics 605, Intel Pentium Silver N5000
16.5 fps ∼39%
Acer Aspire ES1-332-P91H
Intel HD Graphics 505, Intel Pentium N4200
14.1 fps ∼34% -15%
on screen Manhattan ES 3.1 Onscreen
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (7.8 - 83.6, n=10)
37.2 fps ∼100% +145%
Durchschnittliche Intel UHD Graphics 605
  (15.2 - 35.5, n=2)
25.4 fps ∼68% +67%
Acer Aspire ES1-332-P91H
Intel HD Graphics 505, Intel Pentium N4200
23.5 fps ∼63% +55%
Acer Swift 1 SF114-32-P8GG
Intel UHD Graphics 605, Intel Pentium Silver N5000
15.2 fps ∼41%
GFXBench
off screen Car Chase Offscreen
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (7.5 - 62, n=9)
32.3 fps ∼100% +186%
Durchschnittliche Intel UHD Graphics 605
  (11.3 - 14.6, n=2)
13 fps ∼40% +15%
Acer Swift 1 SF114-32-P8GG
Intel UHD Graphics 605, Intel Pentium Silver N5000
11.3 fps ∼35%
Acer Aspire ES1-332-P91H
Intel HD Graphics 505, Intel Pentium N4200
10.3 fps ∼32% -9%
on screen Car Chase Onscreen
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (7.9 - 56.6, n=9)
34.8 fps ∼100% +211%
Durchschnittliche Intel UHD Graphics 605
  (11.2 - 25.1, n=2)
18.2 fps ∼52% +63%
Acer Aspire ES1-332-P91H
Intel HD Graphics 505, Intel Pentium N4200
16.6 fps ∼48% +48%
Acer Swift 1 SF114-32-P8GG
Intel UHD Graphics 605, Intel Pentium Silver N5000
11.2 fps ∼32%
Geekbench 4.0 - Compute OpenCL Score
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (7566 - 42720, n=27)
22058 Points ∼100% +142%
Asus VivoBook S14 S406UA-BV023T
Intel UHD Graphics 620, Intel Core i5-8250U
21056 Points ∼95% +131%
Durchschnittliche Intel UHD Graphics 605
  (9118 - 16860, n=4)
12636 Points ∼57% +39%
Dell Latitude 3180
Intel HD Graphics 505, Intel Pentium N4200
12292 Points ∼56% +35%
Acer Aspire ES1-332-P91H
Intel HD Graphics 505, Intel Pentium N4200
10728 Points ∼49% +18%
Acer Swift 1 SF114-31-P6F6
Intel HD Graphics 405 (Braswell), Intel Pentium N3710
9335 Points ∼42% +2%
Acer Swift 1 SF114-32-P8GG
Intel UHD Graphics 605, Intel Pentium Silver N5000
9118 Points ∼41%
Asus VivoBook Flip 14 TP401NA
Intel HD Graphics 505, Intel Pentium N4200
8655 Points ∼39% -5%
Lenovo IdeaPad 100s-14IBR 80R900K5GE
Intel HD Graphics 400 (Braswell), Intel Celeron N3060
6555 Points ∼30% -28%
Geekbench 4.3 - Compute OpenCL Score
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (7605 - 41754, n=22)
26966 Points ∼100% +192%
Asus VivoBook S14 S406UA-BV023T
Intel UHD Graphics 620, Intel Core i5-8250U
21219 Points ∼79% +130%
Durchschnittliche Intel UHD Graphics 605
  (9226 - 17429, n=5)
13834 Points ∼51% +50%
Dell Latitude 3180
Intel HD Graphics 505, Intel Pentium N4200
12351 Points ∼46% +34%
Acer Swift 1 SF114-32-P8GG
Intel UHD Graphics 605, Intel Pentium Silver N5000
9226 Points ∼34%
Asus VivoBook Flip 14 TP401NA
Intel HD Graphics 505, Intel Pentium N4200
8671 Points ∼32% -6%
Lenovo IdeaPad 100s-14IBR 80R900K5GE
Intel HD Graphics 400 (Braswell), Intel Celeron N3060
6535 Points ∼24% -29%

Gaming Performance

Der verbaute SoC bringt durchaus das eine oder andere Spiel flüssig auf den Bildschirm - bei niedrigen Auflösungen und geringen Qualitätseinstellungen. Das umfasst Titel, die nur sehr geringe Anforderungen an die Hardware stellen. Deutlich mehr spielbare Titel finden sich unter den Casual-Titeln im Microsoft Store.

min. mittel hoch max.
StarCraft 2 (2010) 78.717.4103.9fps
Dirt 3 (2011) 55.622.715.212.5fps
Deus Ex Human Revolution (2011) 27.421.26.7fps
The Elder Scrolls V: Skyrim (2011) 19.912.37.5fps
Anno 2070 (2011) 351811.4fps
Diablo III (2012) 28.821.118.612.5fps
Dead Space 3 (2013) 32.317.114.1fps
Tomb Raider (2013) 31.618.512.5fps
BioShock Infinite (2013) 20.110.89.42.8fps
GRID 2 (2013) 34.717.1fps
GRID: Autosport (2014) 58.516.512.5fps
Risen 3: Titan Lords (2014) 14.39.5fps
Sims 4 (2014) 96.921.810.5fps
Middle-earth: Shadow of Mordor (2014) 14.49.3fps
F1 2014 (2014) 312013fps
Dragon Age: Inquisition (2014) 7.86.2fps
Battlefield Hardline (2015) 10.99.54fps
Dirt Rally (2015) 4212.5fps
Metal Gear Solid V (2015) 21.615.8fps
Dota 2 Reborn (2015) 32.514.36.7fps
World of Warships (2015) 22.714.3fps
Rainbow Six Siege (2015) 12.3fps
The Division (2016) 4.3fps
Overwatch (2016) 11.48.3fps
Civilization VI (2016) 12.75.5fps
For Honor (2017) 9fps
Ghost Recon Wildlands (2017) 3.2fps
Prey (2017) 5.5fps
Rocket League (2017) 26.89.9fps
Team Fortress 2 (2017) 3834.517fps
F1 2017 (2017) 13fps
Middle-earth: Shadow of War (2017) 7fps
X-Plane 11.11 (2018) 6.4fps
Far Cry 5 (2018) 3fps

Emissionen & Energie - Das Acer Swift 1 arbeitet lautlos und verfügt über viel Ausdauer

Geräuschemissionen

Das Swift 1 bringt weder einen Lüfter noch ein mechanisches Laufwerk mit und arbeitet somit lautlos.

Temperatur

Das Swift 1 im Stresstest
Das Swift 1 im Stresstest

Unseren Stresstest (Prime95 und Furmark laufen für mindestens eine Stunde) durchläuft das Swift im Netz- und im Akkubetrieb auf die gleiche Weise. Der Prozessor arbeitet mit 1,5 bis 1,6 GHz. Der Grafikkern geht mit 100 bis 200 MHz zu Werke.

Sonderlich stark erwärmt sich das Notebook nicht. Während des Stresstests liegen die Temperaturen an allen Messpunkten unterhalb von 40 Grad Celsius.

Max. Last
 36 °C36.5 °C30.7 °C 
 33 °C34 °C29.1 °C 
 30.3 °C28.8 °C28.2 °C 
Maximal: 36.5 °C
Durchschnitt: 31.8 °C
32.5 °C39 °C39.7 °C
30.3 °C34 °C34.5 °C
29 °C30.7 °C31.7 °C
Maximal: 39.7 °C
Durchschnitt: 33.5 °C
Netzteil (max.)  40.3 °C | Raumtemperatur 23.4 °C | FIRT 550-Pocket
(+) Die Durchschnittstemperatur auf der Oberseite unter extremer Last ist 31.8 °C. Im Vergleich erhitzte sich der Durchschnitt der Geräteklasse Subnotebook auf 30.7 °C.
(+) Die maximale Temperatur auf der Oberseite ist 36.5 °C. Im Vergleich liegt der Klassendurchschnitt bei 35.8 °C (von 22 bis 57 °C für die Klasse Subnotebook).
(+) Auf der Unterseite messen wir eine maximalen Wert von 39.7 °C (im Vergleich zum Durchschnitt von 40.1 °C).
(+) Ohne Last messen wir eine durchschnittliche Temperatur von 25.5 °C auf der Oberseite. Der Klassendurchschnitt erreicht 30.7 °C.
(+) Die Handballen und der Touchpad-Bereich sind mit gemessenen 30.3 °C kühler als die typische Hauttemperatur und fühlen sich dadurch kühl an.
(±) Die durchschnittliche Handballen-Temperatur anderer getesteter Geräte war 28.6 °C (-1.7 °C).
Wärmeentwicklung Oberseite (Last)
Wärmeentwicklung Oberseite (Last)
Wärmeentwicklung Unterseite (Last)
Wärmeentwicklung Unterseite (Last)
Wärmeentwicklung Oberseite (Leerlauf)
Wärmeentwicklung Oberseite (Leerlauf)
Wärmeentwicklung Unterseite (Leerlauf)
Wärmeentwicklung Unterseite (Leerlauf)

Lautsprecher

Die Stereo-Lautsprecher haben ihren Platz auf der Geräteunterseite gefunden. Sie produzieren einen ganz anständigen Klang, dem allerdings der Bass fehlt. Für ein besseres Klangerlebnis empfiehlt sich die Nutzung von Kopfhörern oder externen Lautsprechern.

dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs2032.330.732.32531.233.831.2313734.5374033.829.833.85033.229.333.26328.526.328.58027.426.927.410025.925.925.912526.624.626.616035.824.135.82004422.74425043.521.343.53155120.55140058.120.858.150062.419.362.463062.518.462.580068.11868.1100063.817.363.8125063.617.163.6160058.217.258.2200063.417.263.4250060.717.160.731506117.361400056.217.556.2500061.317.661.3630063.917.863.9800064.317.864.31000066.317.766.31250066.917.666.91600056.117.856.1SPL753075N32.91.232.9median 61median 17.8median 61Delta7.61.77.635.335.132.931.831.83236.535.132.428.93328.936.328.848.32761.52752.924.860.92462.822.763.32269.521.267.82174.82075.919.472.718.97117.770.117.86917.671.817.668.117.671.417.673.717.670.417.571.617.671.617.669.617.459.717.583.630.662.51.5median 69.6median 17.84.62.4hearing rangehide median Pink NoiseAcer Swift 1 SF114-32-P8GGApple MacBook 12 (Early 2016) 1.1 GHz
Frequenzdiagramm (für Vergleiche die Checkboxen oben an-/abwählen)
Acer Swift 1 SF114-32-P8GG Audio Analyse

(-) | Nicht sonderlich laut spielende Lautsprecher (68.12 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 23.2% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (10.6% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(+) | ausgeglichene Mitten, vom Median nur 2.9% abweichend
(±) | Linearität der Mitten ist durchschnittlich (9.3% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(+) | ausgeglichene Hochtöne, vom Median nur 2.4% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (6% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (19.2% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 56% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 7% vergleichbar, 37% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 8%, durchschnittlich ist 20%, das schlechteste Gerät hat 50%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 37% aller getesteten Geräte waren besser, 7% vergleichbar, 56% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 21%, das schlechteste Gerät hat 53%

Apple MacBook 12 (Early 2016) 1.1 GHz Audio Analyse

(+) | Die Lautsprecher können relativ laut spielen (83.6 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(±) | abgesenkter Bass - 11.3% geringer als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (14.2% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(+) | ausgeglichene Mitten, vom Median nur 2.4% abweichend
(+) | lineare Mitten (5.5% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(+) | ausgeglichene Hochtöne, vom Median nur 2% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (4.5% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(+) | hörbarer Bereich ist sehr linear (9.3% Abstand zum Median
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 1% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 1% vergleichbar, 97% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 8%, durchschnittlich ist 20%, das schlechteste Gerät hat 50%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 2% aller getesteten Geräte waren besser, 0% vergleichbar, 98% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 21%, das schlechteste Gerät hat 53%

Energieaufnahme

Sonderlich viel Energie benötigt das Acer-Netbook über den gesamten Lastbereich hinweg nicht. Im Leerlauf registrieren wir einen maximalen Bedarf von 7,5 Watt. Während des Stresstests (Prime95 und Furmark laufen für mindestens eine Stunde) steigt der Wert auf bis zu 15 Watt. Arbeitet nur Prime95 kann der Wert auf bis zu 20,6 Watt klettern. Die Nennleistung des Netzteils beträgt 45 Watt.

Stromverbrauch
Aus / Standbydarklight 0.19 / 0.3 Watt
Idledarkmidlight 3.4 / 5.9 / 7.5 Watt
Last midlight 14.5 / 15 Watt
 color bar
Legende: min: dark, med: mid, max: light        Metrahit Energy

Akkulaufzeit

Unser praxisnaher WLAN-Test simuliert die Auslastung beim Aufruf von Webseiten. Das Profil "Ausbalanciert" ist aktiv, die Energiesparfunktionen des Notebooks sind deaktiviert, und die Displayhelligkeit wird auf etwa 150 cd/m² geregelt. Das Swift 1 erreicht eine Laufzeit von 12:20 h - ein hervorragender Wert. Damit hält es gut 80 Minuten länger durch als der Vorgänger (11:01 h) - bei nahezu gleicher Akkukapazität.

Akkulaufzeit
NBC WiFi Websurfing Battery Test 1.3 (Edge 41)
12h 20min
Battery Runtime - WiFi Websurfing 1.3
Acer Swift 1 SF114-32-P8GG
N5000, UHD Graphics 605, 53.9 Wh
740 min ∼28%
Acer Swift 1 SF114-31-P6F6
N3710, HD Graphics 405 (Braswell), 55 Wh
661 min ∼25% -11%
HP Stream 14-ax002ng
N3060, HD Graphics 400 (Braswell), 41 Wh
587 min ∼22% -21%
Asus VivoBook S14 S406UA-BV023T
8250U, UHD Graphics 620, 39 Wh
476 min ∼18% -36%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (206 - 805, n=199)
467 min ∼18% -37%
Lenovo Ideapad 120S-14IAP
N3350, HD Graphics 500, 32 Wh
419 min ∼16% -43%
HP 14-bp001ng
N3710, HD Graphics 405 (Braswell), 41 Wh
399 min ∼15% -46%
Chuwi LapBook 14 inch 2017
N3450, HD Graphics 500, 38 Wh
372 min ∼14% -50%
Lenovo IdeaPad 100s-14IBR 80R900K5GE
N3060, HD Graphics 400 (Braswell), 32 Wh
284 min ∼11% -62%

Pro

+ matter IPS-Bildschirm
+ Full-HD-Auflösung
+ SSD
+ arbeitet lautlos
+ erwärmt sich kaum
+ Tastenbeleuchtung
+ 2x2-AC-WLAN
+ hervorragende Akkulaufzeiten
+ Typ-C-USB
+ schickes Metallgehäuse

Contra

- dunkler Bildschirm
- Arbeitsspeicher läuft im Single-Channel-Modus

Fazit

Das Acer Swift 1 SF114-32-P8GG, zur Verfügung gestellt von Acer Deutschland
Das Acer Swift 1 SF114-32-P8GG, zur Verfügung gestellt von Acer Deutschland

Acer stellt mit dem Swift 1 SF114-32 ein 14-Zoll-Notebook auf die Beine, das einen deutlichen Fortschritt gegenüber dem Vorgänger darstellt. Das schicke, schlanke, kompakte Metallgehäuse sorgt dabei für einen guten Ersteindruck.

Der verbaute Pentium-Silver-N5000-Prozessor legt bezüglich der Rechenleistung gegenüber seinem Vorgänger - dem Pentium N4200 - noch einmal deutlich zu und stößt in die Gefilde der Broadwell-Core-i3-Prozessoren vor. Für den Office- und Internetbetrieb reicht die Rechenleistung des N5000 somit aus. Ein in die GPU integrierter Decoder entlastet den Prozessor bei der Wiedergabe von Videos. Somit stellt auch die Nutzung von Streaming-Diensten kein Problem dar.

Das Swift 1 SF114-32-P8GG weiß zu gefallen. Zu einem Preis von knapp 600 Euro schnürt Acer hier ein rundes Paket, das seine Anhänger finden sollte.

Dank der passiven Kühlung des SoCs arbeitet der Rechner lautlos. Auch erwärmt er sich nicht sonderlich stark. Eine Solid State Disk sorgt für ein flink laufendes System. Ein Tausch der SSD wäre möglich. Dazu müsste aber das Gehäuse geöffnet werden. Der matte IPS-Full-HD-Bildschirm erfreut mit einem sehr guten Kontrast und stabilen Blickwinkeln. Die Maximalhelligkeit dürfte hingegen größer ausfallen.

Die Tastatur hat einen guten Eindruck hinterlassen und eignet sich auch zur Erledigung regelmäßiger Schreibarbeiten. Positiv: Eine Tastenbeleuchtung ist vorhanden. Dazu gesellen sich hervorragende Akkulaufzeiten. In der Summe hat man es hier mit einer mobilen Schreib- und Surfmaschine zu tun, die zudem auch noch schick aussieht.

Acer Swift 1 SF114-32-P8GG - 15.05.2018 v6
Sascha Mölck

Gehäuse
86 /  98 → 88%
Tastatur
79%
Pointing Device
89%
Konnektivität
49 / 80 → 61%
Gewicht
70 / 35-78 → 82%
Akkulaufzeit
95%
Display
84%
Leistung Spiele
47 / 68 → 69%
Leistung Anwendungen
65 / 87 → 75%
Temperatur
94 / 91 → 100%
Lautstärke
100%
Audio
50 / 91 → 55%
Kamera
44 / 85 → 52%
Durchschnitt
73%
85%
Subnotebook - gewichteter Durchschnitt
Weitere Informationen über unsere Bewertung finden sie hier.

Preisvergleich

Alle 4 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Notebook Testberichte > Test Acer Swift 1 SF114-32 (N5000, SSD, FHD) Laptop
Autor: Sascha Mölck, 15.05.2018 (Update: 16.05.2018)
Sascha Mölck
Sascha Mölck - Editor
Studium der Informatik, seit über 15 Jahren als Autor im IT-Bereich tätig.