Notebookcheck Logo

Lenovo ThinkPad T14 G3 im Test - Business-Laptop ist besser mit AMD Ryzen Pro

Jetzt mit 16:10-Display. Lenovo hat das beliebte Business-Notebook ThinkPad T14 G3 komplett neu aufgelegt und verwendet ein neues Gehäuse samt 16:10-Display, allerdings auch wieder einmal eine etwas schlechtere Tastatur. Der neue AMD Ryzen 7 Pro 6850U bietet jede Menge CPU-Leistung und zudem eine schnelle integrierte GPU, die ein sehr effizientes Gesamtpaket ergeben.

Das ThinkPad T14 bzw. seine Vorgänger gehören seit vielen Jahren zu den beliebtesten und besten 14-Zoll-Business-Laptops. Mit dem neuen T14 G3 präsentiert Lenovo ein sehr umfangreiches Redesign inklusive neuem Gehäuse, das jetzt auch wieder mit 16:10-Panels ausgestattet ist. Der Hersteller bietet weiterhin Modelle mit AMD- und Intel CPUs an, allerdings gehen die Unterschiede hier noch etwas weiter, auf die technischen Details gehen wir aber im Verlauf des Tests ein.

Unser Testgerät ist das Modell ThinkPad T14 G3-21CF004NGE mit dem AMD Ryzen 7 Pro 6850U, der integrierten Radeon-680M-GPU, 16 GB LPDDR5-6400-RAM, einer 512 GB großen PCIe-4.0-SSD sowie einem 14-Zoll-Display im Format 16:10 mit einer Auflösung von 1.920x1.200 Pixeln. Die UVP für diese Konfiguration liegt bei 1.859 Euro bzw. 1.649 Euro für das identische Campus-Modell.

Preislich startet das T14 G3 AMD mit dem Ryzen 5 Pro 6650U bei 1.439 Euro, mit Intel CPUs geht es ab ~1.350 Euro mit dem Core i5-1235U los, wobei man hier noch einen Aufpreis von 176 Euro für einen vPro-Chip bezahlen muss (Core i5-1245U).

Lenovo ThinkPad T14 G3-21CF004NGE (ThinkPad T14 Serie)
Prozessor
AMD Ryzen 7 PRO 6850U 8 x 2.7 - 4.7 GHz, 30 W PL2 / Short Burst, 25 W PL1 / Sustained, Rembrandt U (Zen 3+)
Grafikkarte
AMD Radeon 680M, Kerntakt: 2200 MHz, Speichertakt: 1067 MHz
Hauptspeicher
16 GB 
, LPDDR5-6400, Dual-Channel, Onboard
Bildschirm
14.00 Zoll 16:10, 1920 x 1200 Pixel 162 PPI, LP140WU1-SPB2, IPS, spiegelnd: nein, 60 Hz
Mainboard
AMD Promontory/Bixby FCH
Massenspeicher
Kioxia BG5 KBG5AZNV512G, 512 GB 
, 434 GB verfügbar
Soundkarte
AMD Zen - Audio Processor - HD Audio Controller
Anschlüsse
2 USB 3.0 / 3.1 Gen1, 2 USB 3.1 Gen2, USB-C Power Delivery (PD), 1 HDMI, 2 DisplayPort, 1 Kensington Lock, Audio Anschlüsse: 3.5 mm Stereo, 1 SmartCard, 1 Fingerprint Reader
Netzwerk
Realtek Semiconductor RTL8168/8111 PCI-E Gigabit Ethernet NIC (10/100/1000MBit/s), Qualcomm WCN685x (a/b/g/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5/ax = Wi-Fi 6), Bluetooth 5.2, Quectel EM05-G, e-SIM & Nano-SIM, LTE
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 17.9 x 318 x 227
Akku
52.5 Wh, 3392 mAh Lithium-Ion
Betriebssystem
Microsoft Windows 10 Pro 64 Bit
Kamera
Webcam: 1080p
Primary Camera: 2 MPix
Sonstiges
Lautsprecher: Stereo (2x 2W), Tastatur: Chiclet, 1.5mm, Tastatur-Beleuchtung: ja, 65W USB-C PSU, 36 Monate Garantie
Gewicht
1.447 kg, Netzteil: 352 g
Preis
1860 Euro
Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

 

mögliche Konkurrenten im Vergleich

Bew.
Datum
Modell
Gewicht
Dicke
Größe
Auflösung
Preis ab
88.8 %
09.2022
Lenovo ThinkPad T14 G3-21CF004NGE
R7 PRO 6850U, Radeon 680M
1.4 kg17.9 mm14.00"1920x1200
90.1 %
04.2022
Dell Latitude 7420 JW6MH
i5-1145G7, Iris Xe G7 80EUs
1.3 kg17.3 mm14.00"1920x1080
90.3 %
09.2022
Huawei MateBook X Pro 2022
i7-1260P, Iris Xe G7 96EUs
1.3 kg15.6 mm14.20"3120x2080
88.6 %
07.2022
HP EliteBook 845 G9 6F6H6EA
R9 PRO 6950HS, Radeon 680M
1.5 kg19.3 mm14.00"1920x1200
88.1 %
05.2021
Lenovo ThinkPad T14 Gen2-20W1S00000
i7-1165G7, GeForce MX450
1.5 kg17.9 mm14.00"1920x1080
90.1 %
03.2022
Lenovo ThinkPad T14s G2 20XGS01100
R7 PRO 5850U, Vega 8
1.3 kg16.14 mm14.00"1920x1080

Gehäuse - ThinkPad mit Kohlefaser und Magnesium

Obwohl es sich um ein neues Gehäuse handelt, hat Lenovo nichts an der grundsätzlichen Designsprache verändert, und auch das neue T14 G3 gibt sich sofort als ThinkPad zu erkennen. Es gibt aber dennoch zwei große Unterschiede zum Vorgänger, denn das Gehäuse ist nun mehr anthrazitfarben, also etwas heller als zuvor, und man erkennt auch den Kontrast zu den schwarzen Eingabegeräten. Zudem fallen sofort die dünneren Bildschirmränder auf, vor allem der sehr breite untere Rand gehört nun der Vergangenheit an. Im Vergleich zu modernen Consumer-Geräten sind die Ränder mit 8 mm an den Seiten und 14 mm ober- und unterhalb des Panels immer noch recht breit, aber insgesamt wirkt das Gerät nun deutlich zeitgemäßer. Neben der Farboption Schwarz/Anthrazit bietet Lenovo auch eine silberne Variante mit silbernen Eingabegeräten an. 

Für die Materialien setzt Lenovo auf einen Materialmix, bei der Baseunit kommt beispielsweise eine Glasfaser-Magnesium-Kombination und beim Deckel kohlenstoff-/glasfaserverstärkter Kunststoff zum Einsatz. Die Oberflächen fühlen sich minimal angeraut bzw. samtig an; positiv ist hier aber zu erwähnen, dass wir während unseres Tests deutlich weniger Probleme mit Fingerabdrücken hatten als bei vielen anderen ThinkPads. 

Die Stabilität der Baseunit ist gut, aber nicht hervorragend, denn der mittlere Tastaturbereich lässt sich mit etwas Kraft sichtbar eindrücken, wobei man sagen muss, dass es hier in der Praxis selbst bei sehr energischen Eingaben auf der Tastatur keine Einschränkungen gibt. Beim Verwinden können wir zudem leichte Knarzgeräusche hören. Die beiden Scharniere bieten einen sehr guten Halt und können ein Nachwippen des Bildschirms effektiv verhindern, allerdings sind sie sehr stramm, und es ist kaum möglich, den Öffnungswinkel (max. 180 Grad) mit nur einer Hand zu verändern, geschweige denn den Deckel mit einer Hand zu öffnen. Die Stabilität des Deckels selbst ist hervorragend, denn er lässt sich kaum verbiegen (hier gibt es keine Knarzgeräusche), und wir konnten selbst mit punktuellem Druck keine Bildfehler provozieren.

Im Vergleich zum Vorgänger ist das neue ThinkPad T14 G3 etwas schmaler geworden, gleichzeitig hat der 16:10-Bildschirm aber nicht zu einem tieferen Gehäuse geführt. Auch das Gewicht ist mit wenig mehr als 1,4 kg nun etwas geringer. Interessant ist hierbei, dass Lenovo auch eine Version mit einem kleineren 3-Zellen-Akku anbietet, die noch einmal rund 100 Gramm leichter ist. Das bekannte 65-Watt-Netzteil bringt rund 350 Gramm auf die Waage und wird auch für die Intel Versionen verwendet, sogar für das Modell mit der dedizierten GeForce MX550, was uns stark überrascht.

Größenvergleich

329 mm 227 mm 17.9 mm 1.5 kg327.5 mm 224 mm 16.14 mm 1.3 kg321 mm 209 mm 17.3 mm 1.3 kg318 mm 227 mm 17.9 mm 1.4 kg315.6 mm 224 mm 19.3 mm 1.5 kg310 mm 221 mm 15.6 mm 1.3 kg

Ausstattung - Lenovo verzichtet auf USB 4

Das ThinkPad T14 G3 bietet eine Vielzahl von Anschlüssen inklusive normalen USB-A-Ports, einem HDMI-Ausgang und einem Gigabit-Ethernet-Anschluss. Unverständlich ist aber der Verzicht auf USB 4, denn die beiden USB-C-Anschlüsse auf der linken Seite unterstützen lediglich den 3.2-Gen.2-Standard. Das ist unverständlich und in unseren Augen eine unnötige Einschränkung, da Lenovo bei den Consumer-Modellen mit AMD-CPUs USB-4-Unterstützung bietet. Optional gibt es auch einen SmartCard-Leser vorne rechts. Auf einen Kartenleser muss man ebenfalls verzichten.

Links: Gigabit-Ethernet, 2x USB-C 3.2 Gen.2 (10 GBit/s, DisplayPort-ALT-Modus 1.4, Power Delivery), HDMI 2.0, USB-A 3.2 Gen.1 (5 GBit/s, Powered), 3,5-mm-Stereo
Links: Gigabit-Ethernet, 2x USB-C 3.2 Gen.2 (10 GBit/s, DisplayPort-ALT-Modus 1.4, Power Delivery), HDMI 2.0, USB-A 3.2 Gen.1 (5 GBit/s, Powered), 3,5-mm-Stereo
Rechts: SmartCard-Leser (optional), USB-A 3.2 Gen.1 (5 GBit/s), Kensington-Nano-Slot
Rechts: SmartCard-Leser (optional), USB-A 3.2 Gen.1 (5 GBit/s), Kensington-Nano-Slot
Rückseite: Steckplatz für Nano-SIM-Karte (optional)
Rückseite: Steckplatz für Nano-SIM-Karte (optional)

Kommunikation

Nano-SIM-Slot am Heck (nur bei Konfiguration mit WWAN)
Nano-SIM-Slot am Heck (nur bei Konfiguration mit WWAN)

Bei den Kommunikationsmodulen bekommt man fast das gesamte Spektrum präsentiert, denn neben einem Gigabit-Ethernet-Anschluss kommt ein modernes Wi-Fi-6E-Modul von Qualcomm (NFA725A) zum Einsatz, welches neben den modernen 6-GHz-Netzen auch Bluetooth 5.2 unterstützt. Wir konnten uns problemlos mit dem 6-GHz-Netz unseres Referenzrouters von Asus verbinden, und sowohl die Transferraten als auch die Signalqualität waren hervorragend. Beim Betrieb mit einem Wi-Fi-5-Router (Fritz!Box 7590) gab es ebenfalls keine Probleme. 

Wer unterwegs auf das Internet angewiesen ist, kann das T14 G3 mit einem WWAN-Modul konfigurieren, allerdings kommt hier "nur" ein 4G/LTE-Modul zum Einsatz, 5G-Module sind nicht verfügbar. Bei der Konfiguration bzw. dem Kauf muss man jedoch etwas aufpassen, die meisten Konfigurationen sind nicht WWAN-ready, es gibt also keine Antennen und auch keinen Nano-SIM-Slot auf der Rückseite. Das ist insofern unverständlich, da Lenovo im Konfigurator eine WWAN-ready-Option ohne Aufpreis anbietet. Hier könnte man also einfach alle Modelle WWAN-ready ausliefern, wie es auch früher der Fall war. 

Sowohl die AMD- als auch die Intel Version des T14 G3 sind optional mit dem WWAN-Modul Quectel EM05-G (LTE Cat.4, Aufpreis 68 Euro) verfügbar und bieten jeweils eine eSIM sowie einen Nano-SIM-Steckplatz. Wir konnten im Test problemlos eine SIM-Karte der Telekom einsetzen und ohne Schwierigkeiten im LTE-Netz surfen. Die Signalstärke war dabei im städtischen Bereich sehr gut und auch besser als bei einem Smartphone. Laut dem offiziellen Datenblatt soll es auch noch ein Fibocom-L860-GL-16-Modul geben (Cat.16).

Networking
iperf3 receive AXE11000 6GHz
Lenovo ThinkPad T14 G3-21CF004NGE
Qualcomm WCN685x
1724 (1705min - 1736max) MBit/s ∼100%
HP EliteBook 845 G9 6F6H6EA
Qualcomm Fast Connect 6900 Wi-Fi 6E Dual Band Simultaneous
1662 (1357min - 1776max) MBit/s ∼96% -4%
Huawei MateBook X Pro 2022
Intel Wi-Fi 6E AX211
1623 (1598min, 1598P1 - 1662max) MBit/s ∼94% -6%
Durchschnittliche Qualcomm WCN685x
  (886 - 1771, n=5)
1573 MBit/s ∼91% -9%
Durchschnitt der Klasse Office
  (609 - 1724, n=17, der letzten 2 Jahre)
1332 MBit/s ∼77% -23%
iperf3 transmit AXE11000 6GHz
Lenovo ThinkPad T14 G3-21CF004NGE
Qualcomm WCN685x
1892 (1820min - 1965max) MBit/s ∼100%
Durchschnittliche Qualcomm WCN685x
  (1559 - 1892, n=5)
1777 MBit/s ∼94% -6%
Huawei MateBook X Pro 2022
Intel Wi-Fi 6E AX211
1639 (1603min, 1605.03P1 - 1687max) MBit/s ∼87% -13%
HP EliteBook 845 G9 6F6H6EA
Qualcomm Fast Connect 6900 Wi-Fi 6E Dual Band Simultaneous
1375 (748min - 1658max) MBit/s ∼73% -27%
Durchschnitt der Klasse Office
  (685 - 1892, n=16, der letzten 2 Jahre)
1244 MBit/s ∼66% -34%
05010015020025030035040045050055060065070075080085090095010001050110011501200125013001350140014501500155016001650170017501800185019001950Tooltip
Lenovo ThinkPad T14 G3-21CF004NGE; iperf3 transmit AXE11000 6GHz; iperf 3.1.3: Ø1892 (1820-1965)
Lenovo ThinkPad T14 G3-21CF004NGE; iperf3 receive AXE11000 6GHz; iperf 3.1.3: Ø1723 (1705-1736)

Webcam

Lenovo verbaut im oberen Bildschirmrahmen eine 1080p-Webcam samt mechanischer Blende, die im Vergleich zu den alten 720p-Sensoren eine bessere Bildqualität bietet. Zudem ist eine IR-Kamera für die Gesichtserkennung via Windows Hello verbaut.

ColorChecker
13.7 ∆E
9.7 ∆E
16.3 ∆E
13.6 ∆E
13.2 ∆E
8.2 ∆E
6.1 ∆E
19 ∆E
12.4 ∆E
7.9 ∆E
9.2 ∆E
2 ∆E
12.7 ∆E
11.4 ∆E
10 ∆E
8.7 ∆E
7.4 ∆E
8.5 ∆E
2.1 ∆E
3.2 ∆E
6.3 ∆E
6 ∆E
3 ∆E
8.8 ∆E
ColorChecker Lenovo ThinkPad T14 G3-21CF004NGE: 9.14 ∆E min: 1.96 - max: 19.01 ∆E

Wartung

Lenovo hat den Zugang zu den Komponenten vereinfacht, da es nun nicht mehr so viele Kunststoff-Clips gibt. Nach dem Lösen der sieben normalen Kreuz-Schrauben lässt sich die Abdeckung sehr leicht abnehmen. Man bekommt Zugang zum Lüfter, der M.2-2280-SSD sowie dem WWAN-Modul, das WLAN-Modul ist aber nicht austauschbar. Der Arbeitsspeicher ist beim AMD Modell allerdings verlötet (max. 32 GB LPDDR5-6400), während das Intel Modell neben einem verlöteten Modul weiterhin einen RAM-Slot bietet, weshalb hier maximal 48 GB RAM (DDR4-3200) möglich sind. Der Akku ist nur verschraubt und kann auch bei Bedarf gewechselt werden. Die Tastatur lässt sich ebenfalls sehr leicht austauschen, in dem man zwei Schrauben auf der Unterseite löst und die Tastatur dann leicht nach vorne schiebt und herausnimmt.

Interner Aufbau
Interner Aufbau
Die kleine Platine vom rechten USB-Anschluss ist nur verschraubt und kann getauscht werden.
Die kleine Platine vom rechten USB-Anschluss ist nur verschraubt und kann getauscht werden.

Eingabegeräte - ThinkPad T14 nur noch mit 1,5 mm Tastenhub

Tastatur

Wie schon bei anderen ThinkPads hat Lenovo den Tastenhub beim T14 für das neue G3-Modell von 1,8 auf 1,5 mm reduziert, was man in der Praxis auch merkt. Die Rückmeldung der Tasten ist zwar immer noch präzise, und es handelt sich nicht um eine schlechte Tastatur, aber die alten Modelle waren einfach komfortabler und besser. Im Vergleich mit anderen Business-Laptops gibt es an dieser Stelle jetzt keinen Vorteil mehr für Lenovo; die Tastaturen von Dell sowie HP, zum Beispiel, sind hier auf einem vergleichbaren Niveau. Die Tastatur bietet eine zweistufige weiße Hintergrundbeleuchtung, die aber nicht automatisch via Helligkeitssensor aktiviert werden kann. Der Fingerabdruckscanner befindet sich im Power-Button, der oberhalb der Tastatur platziert ist.

Eingabegeräte
Eingabegeräte
Tastaturbeleuchtung
Tastaturbeleuchtung

Touchpad & TrackPoint

Schematische Darstellung des größeren Touchpads (Quelle: Lenovo)
Schematische Darstellung des größeren Touchpads (Quelle: Lenovo)

Das TouchPad ist im Vergleich zum Vorgänger größer geworden und funktioniert in der Praxis sehr gut. Wir hatten im Test weder Probleme mit der normalen Zeigersteuerung noch mit Gesten mit bis zu vier Fingern. Der untere Bereich des Pads lässt sich herunterdrücken, was mit einem recht dumpfen Klickgeräusch quittiert wird.

Natürlich steht auch der TrackPoint in der Mitte der Tastatur für Zeigerbewegungen zur Verfügung, der sehr gut funktioniert. Positiv überrascht waren wir von den neuen TrackPoint-Tasten, die nun analog zum Touchpad etwas breiter geworden sind. Diese bieten nun etwas mehr Hubweg und sind beim Testgerät perfekt implementiert, es gibt also keinerlei Spiel oder Wackeln. Sie bieten zudem ein sehr sattes und dumpfes Klickgeräusch.

Display - T14 G3 jetzt mit 16:10

Nachdem die High-End-Geräte wie beispielsweise das ThinkPad X1 Carbon bereits seit der letzten Generation wieder mit 16:10-Panels ausgestattet wurden, folgt nun auch die Umstellung für die Modelle ThinkPad T14 G3 sowie T14s G3. Lenovo bietet für das T14 G3 AMD insgesamt sechs verschiedene 14-Zoll-Panels (davon fünf für Europa) an, die sich in der Bildqualität und Helligkeit deutlich unterscheiden können:

  • WUXGA (1.920 x 1.200), 300 Nits, IPS, 700:1, 45 % NTSC
  • WUXGA (1.920 x 1.200), 400 Nits, IPS, 800:1, 100 % sRGB, Aufpreis: 110 Euro
  • WUXGA (1.920 x 1.200), 300 Nits, IPS, Touch, 700:1, 45 % NTSC, Aufpreis: 102 Euro
  • WUXGA (1.920 x 1.200), 500 Nits, IPS, Touch, Privacy Guard, 1.000:1, 100 % sRGB, Aufpreis: 363 Euro
  • 2,2K (2.240 x 1.400), 300 Nits, IPS, 1.500:1, 100 % sRGB
  • WQUXGA (3.840 x 2.400), 500 Nits, 1.500:1, 100 % DCI-P3, DolbyVision HDR 400, Aufpreis: 423 Euro

Das 2,2K-Display ist in Europa nicht erhältlich. In unserem Testgerät steckt das 400-Nits-Display ohne Touch, welches vermutlich auch die beliebteste Variante für den produktiven Einsatz sein wird und erfahrungsgemäß den besten Kompromiss aus Bildqualität und Effizienz bietet. Wie bei den Vorgängern wird es hier vermutlich wieder verschiedene Zulieferer geben, eine gewisse Panel-Lotterie kann man also nicht ausschließen, weshalb auch die Mindestangaben mit einem Kontrast von 800:1 so niedrig sind.

Subpixel-Anordnung
Subpixel-Anordnung
Kaum sichtbare Lichthöfe
Kaum sichtbare Lichthöfe
Blickwinkelstabilität
Blickwinkelstabilität

Unser Panel stammt von LG (LP140WU1-SPB2) und kann in praktisch allen Disziplinen überzeugen, wenn man den Einsatzzweck berücksichtigt. Trotz der matten Oberfläche wirken auch helle Flächen überhaupt nicht körnig, die Inhalte sind trotz der normalen FHD-Auflösung ausreichend scharf, und ebenso wirken die Farben kräftig. Ein Blick auf die Messwerte zeigt auch, warum das so ist: Das Kontrastverhältnis liegt nämlich bei mehr als 2.100:1, was für ein IPS-Panel wirklich sehr gut ist. Die beworbene Helligkeit von 400 cd/m² wird vom Testgerät mit durchschnittlich 432 cd/m² ebenfalls übertroffen und gleichzeitig ist der Schwarzwert mit 0,21 sehr gering. Lichthöfe gibt es nur minimal bei der maximalen Helligkeit, und es kommt kein PWM-Flackern zum Einsatz, zudem ist die Blickwinkelstabilität des IPS-Bildschirms sehr gut.

434
cd/m²
428
cd/m²
425
cd/m²
436
cd/m²
451
cd/m²
432
cd/m²
432
cd/m²
452
cd/m²
424
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
LP140WU1-SPB2
X-Rite i1Pro 2
Maximal: 452 cd/m² (Nits) Durchschnitt: 434.9 cd/m² Minimum: 4.6 cd/m²
Ausleuchtung: 94 %
Helligkeit Akku: 451 cd/m²
Kontrast: 2148:1 (Schwarzwert: 0.21 cd/m²)
ΔE Color 2.4 | 0.59-29.43 Ø5.2, calibrated: 1.3
ΔE Greyscale 3.3 | 0.57-98 Ø5.5
71.5% AdobeRGB 1998 (Argyll 2.2.0 3D)
97.4% sRGB (Argyll 2.2.0 3D)
69.2% Display P3 (Argyll 2.2.0 3D)
Gamma: 2.13
Lenovo ThinkPad T14 G3-21CF004NGE
LP140WU1-SPB2, IPS, 1920x1200, 14.00
Dell Latitude 7420 JW6MH
Chi Mei CMN1416 CHF07 140HCG, IPS, 1920x1080, 14.00
Huawei MateBook X Pro 2022
TMX1422, IPS, 3120x2080, 14.20
HP EliteBook 845 G9 6F6H6EA
InfoVision X140NV4J, IPS, 1920x1200, 14.00
Lenovo ThinkPad T14 Gen2-20W1S00000
LP140WF9-SPF2, IPS LED, 1920x1080, 14.00
Lenovo ThinkPad T14s G2 20XGS01100
NE140FHM-N61, IPS LED, 1920x1080, 14.00
Display
-1%
20%
0%
-6%
-4%
Display P3 Coverage
69.2
68
-2%
94.6
37%
69
0%
64.3
-7%
69.7
1%
sRGB Coverage
97.4
99
2%
99.5
2%
99
2%
95.4
-2%
91.8
-6%
AdobeRGB 1998 Coverage
71.5
70
-2%
86.5
21%
70
-2%
65.5
-8%
67.2
-6%
Response Times
-34%
25%
8%
-38%
-148%
Response Time Grey 50% / Grey 80% *
41.4 ?(18.8, 22.6)
55 ?(24, 31)
-33%
25.4 ?(11.7, 13.7)
39%
31 ?(15, 16)
25%
57.2 ?(25.2, 32)
-38%
84 ?(42, 42)
-103%
Response Time Black / White *
19.2 ?(6.8, 12.4)
26 ?(11, 15)
-35%
17.1 ?(8.6, 8.51)
11%
21 ?(12, 9)
-9%
26.4 ?(12.4, 14)
-38%
56 ?(26, 30)
-192%
PWM Frequency
2451 ?(50)
Bildschirm
9%
13%
-13%
-20%
-71%
Helligkeit Bildmitte
451
408
-10%
603
34%
678
50%
382
-15%
397
-12%
Brightness
435
378
-13%
586
35%
745
71%
367
-16%
386
-11%
Brightness Distribution
94
86
-9%
91
-3%
69
-27%
88
-6%
88
-6%
Schwarzwert *
0.21
0.22
-5%
0.39
-86%
0.33
-57%
0.14
33%
0.28
-33%
Kontrast
2148
1855
-14%
1546
-28%
2055
-4%
2729
27%
1418
-34%
Delta E Colorchecker *
2.4
1.54
36%
1.1
54%
3.56
-48%
4.2
-75%
5.8
-142%
Colorchecker dE 2000 max. *
4.1
2.72
34%
2.2
46%
7.23
-76%
7.9
-93%
12.6
-207%
Colorchecker dE 2000 calibrated *
1.3
1.08
17%
1.2
8%
1.05
19%
0.9
31%
1.9
-46%
Delta E Graustufen *
3.3
1.95
41%
1.5
55%
4.93
-49%
5.4
-64%
8.3
-152%
Gamma
2.13 103%
2.33 94%
2.17 101%
2.63 84%
2.31 95%
2.07 106%
CCT
6848 95%
6806 96%
6549 99%
7114 91%
7499 87%
6867 95%
Farbraum (Prozent von AdobeRGB 1998)
60.6
Color Space (Percent of sRGB)
95.4
Durchschnitt gesamt (Programm / Settings)
-9% / 1%
19% / 16%
-2% / -8%
-21% / -19%
-74% / -68%

* ... kleinere Werte sind besser

CalMAN Graustufen
CalMAN Graustufen
CalMAN Sättigung
CalMAN Sättigung
CalMAN ColorChecker
CalMAN ColorChecker
CalMAN Graustufen kalibriert
CalMAN Graustufen kalibriert
CalMAN Sättigung kalibriert
CalMAN Sättigung kalibriert
CalMAN ColorChecker kalibriert
CalMAN ColorChecker kalibriert

Bei unserer Analyse mit der professionellen CalMAN-Software (X-Rite i1 Pro 2) zeigt sich im Auslieferungszustand ein leichter Farbstich in Richtung Blau/Grün in Verbindung mit einer etwas zu kühlen Farbtemperatur. Riesige Abweichungen gegenüber dem sRGB-Referenzfarbraum gibt es aber weder bei den Graustufen noch den Farben, für den normalen Büroeinsatz muss das Panel also nicht unbedingt kalibriert werden.

Mit unserer eigenen Kalibrierung (Profil steht weiter oben zum kostenlosen Download zur Verfügung) können wir die Darstellungsqualität verbessern und die Farbabweichungen noch weiter verringern, lediglich 100 % Blau liegt knapp oberhalb der wichtigen Grenze von 3. Zusammen mit der fast vollständigen sRGB-Abdeckung eignet sich das Panel damit durchaus für die Bearbeitung von Bildern/Videos im sRGB-Farbraum.

vs. sRGB
vs. sRGB
vs. P3
vs. P3
vs. AdobeRGB
vs. AdobeRGB

Reaktionszeiten (Response Times) des Displays

Die Reaktionszeiten (Response Times) beschreiben wie schnell zwischen zwei Farben eines Pixels umgeschaltet werden kann. Langsame Response Times können zu einer verschwommenen Darstellung, Schlieren und Geisterbilder führen. Besonders bei schnellen 3D-Spielen sind kurze Umschaltzeiten wichtig.
       Reaktionszeiten Schwarz zu Weiß
19.2 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 6.8 ms steigend
↘ 12.4 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind gut, für anspruchsvolle Spieler könnten der Bildschirm jedoch zu langsam sein.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.4 (Minimum) zu 240 (Maximum) ms. » 31 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten besser als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (22.7 ms).
       Reaktionszeiten 50% Grau zu 80% Grau
41.4 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 18.8 ms steigend
↘ 22.6 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind langsam und dadurch für viele Spieler wahrscheinlich zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.25 (Minimum) zu 636 (Maximum) ms. » 59 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten schlechter als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (35.9 ms).

Bildschirm-Flackern / PWM (Pulse-Width Modulation)

Eine günstige Methode um die Helligkeit eines Bildschirms zu steuern, ist die Beleuchtung periodisch ein- und auszuschalten. Dies nennt sich PWM (Pulsweitenmodulation) Diese Umschaltung sollte mit einer hohen Frequenz stattfinden damit das menschliche Auge kein Flimmern wahrnimmt. Wenn die Frequenz zu niedrig ist, kann dies zu Ermüdungserscheinungen, Augenbrennen, Kopfweh und auch sichtbaren Flackern führen.
Flackern / PWM nicht festgestellt

Im Vergleich: 53 % aller getesteten Geräte nutzten kein PWM um die Helligkeit zu reduzieren. Wenn PWM eingesetzt wurde, dann bei einer Frequenz von durchschnittlich 19601 (Minimum 5, Maximum 3846000) Hz.

Mit dem ThinkPad T14 G3 kann man problemlos im Freien Arbeiten, solange man direkte Reflexionen von Lichtquellen vermeidet. Selbst an hellen Tagen mit Sonnenschein kann man den Inhalt bei der vollen Helligkeit aber noch gut auf der matten Bildschirmoberfläche erkennen. Gerade bei dem Standard-Panel mit einer Helligkeit von 300 cd/m² dürfte das aber etwas schwieriger werden.

In der Sonne
In der Sonne

Leistung - AMD Ryzen Pro & PCIe 4.0

Hinsichtlich der Konfiguration gibt es beim ThinkPad T14 G3 große Unterschiede zwischen der AMD- und Intel Version. Während man beim AMD Modell die Wahl zwischen zwei aktuellen Ryzen-Pro-Modellen mit erweiterten Sicherheitsfunktionen und den schnellen iGPUs hat, wird es bei der Intel Version deutlich schwieriger. Hier bietet Lenovo nämlich sowohl die aktuellen Alder-Lake-U- als auch Alder-Lake-P-Prozessoren an (vPro aber nur gegen Aufpreis), entweder mit den jeweiligen iGPUs oder aber der dedizierten Nvidia GeForce MX550. In einigen technischen Dokumenten wird sogar die GeForce RTX 2050 geführt, wir konnten hier aber keine entsprechenden Konfigurationen finden, und angesichts der hohen TGP-Einstufung (ab 35 Watt) würde uns die RTX 2050 im T14 G3 auch überraschen.

ThinkPad T14 G3 AMD ThinkPad T14 G3 Intel
CPU AMD Ryzen 5 Pro 6650U
AMD Ryzen 7 Pro 6850U
Intel Alder Lake-U (i5-1235U, i5-1245U, i7-1255U, i7-1265U)
Intel Alder Lake-P (i5-1240P, i5-1250P, i7-1260P, i7-1270P, i7-1280P)
GPU AMD Radeon 660M
AMD Radeon 680M
Intel Iris Xe Graphics G7 (80 oder 96 EUs)
Nvidia GeForce MX550 2 GB
RAM max. 32 GB LPDDR5-6400 RAM onboard max. 48 GB DDR4-3200 RAM, 8/16 GB onboard + 1 Slot
 
 

Testbedingungen

Im Gegensatz zu den anderen Lenovo Laptops sind die Energieeinstellungen der ThinkPad Modelle schon seit einiger Zeit direkt mit den regulären Windows Energieeinstellungen verknüpft, was im Alltag sehr komfortabel ist. Wir haben die nachfolgenden Benchmarks und Messungen mit dem Modus Beste Leistung durchgeführt, bei denen die TDP-Werte bei 30 Watt für kurzzeitige Belastung und 25 Watt bei dauerhafter Belastung liegen. Im Modus Bessere Leistung sind es 26/22 Watt, und mit der Einstellung Mehr Akkueffizienz sind es noch 14 Watt. Diese Limits sind deutlich geringer als bei den aktuellen Alder-Lake-CPUs, wo selbst die U-Serie-Chips gerne mal mehr als 50 Watt bei Lastspitzen verbrauchen können.

Prozessor - AMD Ryzen 7 Pro 6850U

Beim AMD Ryzen 7 Pro 6850U handelt es sich prinzipiell um den bekannten Ryzen 7 6800U, allerdings bietet die Pro-Variante zusätzliche Management- und Security-Features ähnlich wie bei Intels vPro-CPUs. Der Ryzen 7 Pro bietet daher ebenfalls 8 moderne Zen3+-Kerne, die in einem modernen 6-nm-Verfahren hergestellt werden. Der maximale Takt der acht Kerne (16 Threads) liegt bei 4,7 GHz. Den normalen Ryzen 7 6800U haben wir bereits ausführlich analysiert und verweisen daher für weitere Details auf unseren speziellen Artikel.

Grundsätzlich kann man sagen, dass die aktuellen Alder-Lake-CPUs von Intel mit ihrer Hybrid-Architektur mehr Single-Core-Leistung bieten (gilt sowohl für Alder Lake-U als auch Alder Lake-P), allerdings ist dafür auch der Single-Core-Stromverbrauch höher. Bei der Single-Core-Effizienz sind die Alder-Lake-U-Chips je nach TDP-Einstellung aber etwa gleichauf. In den Multi-Core-Tests sind Intels Mobilprozessoren hingegen nur bei sehr hohen Verbräuchen (40 Watt oder mehr) wirklich konkurrenzfähig, besonders effizient ist das dann aber nicht mehr.

Power Consumption / Cinebench R23 Single Power Efficiency - external Monitor
Apple M2
Apple MacBook Air M2 10C GPU
173.1 Points per Watt ∼100% +210%
Intel Core i7-1255U
Dell Inspiron 14 7420 2-in-1
57.3 Points per Watt ∼33% +3%
AMD Ryzen 7 PRO 6850U
Lenovo ThinkPad T14 G3-21CF004NGE
55.9 Points per Watt ∼32%
AMD Ryzen 7 6800U
Lenovo Yoga 7-14ARB G7
55 Points per Watt ∼32% -2%
Intel Core i7-1260P
Dell XPS 13 Plus 9320 4K
49.9 Points per Watt ∼29% -11%
Intel Core i7-1260P
Huawei MateBook X Pro 2022
38 Points per Watt ∼22% -32%
Power Consumption / Cinebench R23 Multi Power Efficiency - external Monitor
Apple M2
Apple MacBook Air M2 10C GPU
342 Points per Watt ∼100% +43%
AMD Ryzen 7 PRO 6850U
Lenovo ThinkPad T14 G3-21CF004NGE
240 Points per Watt ∼70%
AMD Ryzen 7 6800U
Lenovo Yoga 7-14ARB G7
232 Points per Watt ∼68% -3%
Intel Core i7-1260P
Dell XPS 13 Plus 9320 4K
186.3 Points per Watt ∼54% -22%
Intel Core i7-1255U
Dell Inspiron 14 7420 2-in-1
178.8 Points per Watt ∼52% -25%
Intel Core i7-1260P
Huawei MateBook X Pro 2022
174.6 Points per Watt ∼51% -27%

Mit einer TDP-Konfiguration von 30/25 Watt gibt es beim ThinkPad T14 G3 mit dem Ryzen 7 Pro 6850U nur einen minimalen Leistungsabfall (stabil bei ~1.650 Punkten) bei dauerhafter Belastung. In unserer Cinebench-R15-Schleife wird der Ryzen 7 Pro nur vom Ryzen 9 Pro 6950HS im HP EliteBook 845 G9 geschlagen, allerdings bei einem höheren Verbrauch von 40 Watt. Die Intel-Alder-Lake-P-Prozessoren können in den Multi-Core-Tests meist nur bei kurzer Belastung mithalten, was man sehr schön an dem Core i7-1260P im Huawei MateBook X Pro sieht. Bei 30 Watt erreicht dieser ~1.400 Punkte und bei 25 Watt, was unserem AMD Testgerät entspricht, nur knapp mehr als 1.200 Punkte. Beim vergleichbaren Stromverbrauch ist der Alder-Lake-P-Chip also rund 25 % langsamer, wenn man alle Kerne belastet. Auch der Core i7-1255U kommt mit 23 Watt nur auf rund 1.150 Punkte. Der schnellste Mobilprozessor von Intel, der Core i7-1280P mit zwei zusätzlichen Performance-Kernen, ist bei 23 Watt im ThinkPad X1 Nano Gen.2 ebenfalls abgeschlagen.

Cinebench R15 Multi Dauertest

01102203304405506607708809901100121013201430154016501760187019802090Tooltip
Lenovo ThinkPad T14 G3-21CF004NGE AMD Ryzen 7 PRO 6850U: Ø1673 (1654.33-1766.16)
Dell Latitude 7420 JW6MH Intel Core i5-1145G7: Ø663 (583.12-791.56)
Huawei MateBook X Pro 2022 Intel Core i7-1260P; Performance: Ø1444 (1398.01-1953.51)
Huawei MateBook X Pro 2022 Intel Core i7-1260P; Balanced: Ø1250 (1219.33-1644.94)
HP EliteBook 845 G9 6F6H6EA AMD Ryzen 9 PRO 6950HS: Ø1893 (1872.75-1912.59)
Lenovo ThinkPad T14 Gen2-20W1S00000 Intel Core i7-1165G7: Ø859 (837.82-942.73)
Lenovo ThinkPad T14s G2 20XGS01100 AMD Ryzen 7 PRO 5850U: Ø1458 (1453.17-1466.65)
Dell Inspiron 14 7420 2-in-1 Intel Core i7-1255U: Ø1118 (1067.98-1158.61)
Lenovo ThinkPad X1 Nano Gen 2 Core i7-1280P Intel Core i7-1280P: Ø1191 (1063.89-2118.53)
Lenovo ThinkPad Z13 21D2CTO1WW AMD Ryzen 5 PRO 6650U: Ø1239 (1154.73-1539.23)

Wenn wir von vergleichbaren TDP-Werten bei den Intel CPUs ausgehen, lohnen sich die Aufpreise für die schnelleren Chips eigentlich nicht, denn selbst der Core i7-1280P ist bei 23 Watt nicht schneller als der Core i7-1255U bei 23 Watt, trotz der vier zusätzlichen Performance-Kerne.

In den anderen beiden Leistungsmodi ist der Ryzen 7 Pro 6850U mit ~1.570 Punkten bei 22 Watt und ~1.220 Punkten bei 14 Watt immer noch sehr konkurrenzfähig und im Alltag auch schnell genug, gleichzeitig profitiert man aber von einem nochmals deutlich ruhigeren Lüfter.

Im Akkubetrieb wird die Leistung nicht reduziert, da es im Vergleich zu den Intel CPUs auch keine extrem hohen Power Limits gibt. Weitere CPU-Benchmarks stehen in unserer Techniksektion zur Verfügung.

CPU Performance Rating: Percent
Cinebench R23: Multi Core | Single Core
Cinebench R20: CPU (Multi Core) | CPU (Single Core)
Cinebench R15: CPU Multi 64Bit | CPU Single 64Bit
Blender: v2.79 BMW27 CPU
7-Zip 18.03: 7z b 4 | 7z b 4 -mmt1
Geekbench 5.4: Multi-Core | Single-Core
HWBOT x265 Benchmark v2.2: 4k Preset
LibreOffice : 20 Documents To PDF
R Benchmark 2.5: Overall mean
CPU Performance Rating
Huawei MateBook X Pro 2022
Intel Core i7-1260P
81.4 pt ∼81%
HP EliteBook 845 G9 6F6H6EA
AMD Ryzen 9 PRO 6950HS
79.6 pt ∼80%
Lenovo ThinkPad T14 G3-21CF004NGE
AMD Ryzen 7 PRO 6850U
78.7 pt ∼79%
Durchschnittliche AMD Ryzen 7 PRO 6850U
 
78.7 pt ∼79%
Lenovo ThinkPad T14s G2 20XGS01100
AMD Ryzen 7 PRO 5850U
71.3 pt ∼71%
Dell Inspiron 14 7420 2-in-1
Intel Core i7-1255U
69.6 pt ∼70%
Lenovo ThinkPad Z13 21D2CTO1WW
AMD Ryzen 5 PRO 6650U
67.4 pt ∼67%
Lenovo ThinkPad T14 Gen2-20W1S00000
Intel Core i7-1165G7
56.1 pt ∼56%
Dell Latitude 7420 JW6MH
Intel Core i5-1145G7
49.6 pt ∼50%
Durchschnitt der Klasse Office
 
47.7 pt ∼48%
Cinebench R23 / Multi Core
HP EliteBook 845 G9 6F6H6EA
AMD Ryzen 9 PRO 6950HS
11515 (11150.7min - 11515.3max) Points ∼100% +15%
Lenovo ThinkPad T14 G3-21CF004NGE
AMD Ryzen 7 PRO 6850U
10032 Points ∼87%
Durchschnittliche AMD Ryzen 7 PRO 6850U
 
10032 Points ∼87% 0%
Huawei MateBook X Pro 2022
Intel Core i7-1260P
9235 Points ∼80% -8%
Lenovo ThinkPad Z13 21D2CTO1WW
AMD Ryzen 5 PRO 6650U
9195 Points ∼80% -8%
Lenovo ThinkPad T14s G2 20XGS01100
AMD Ryzen 7 PRO 5850U
8716 (8655.84min - 8715.53max) Points ∼76% -13%
Dell Inspiron 14 7420 2-in-1
Intel Core i7-1255U
7385 (7081.74min - 7384.56max) Points ∼64% -26%
Durchschnitt der Klasse Office
  (830 - 11975, n=110, der letzten 2 Jahre)
5361 Points ∼47% -47%
Lenovo ThinkPad T14 Gen2-20W1S00000
Intel Core i7-1165G7
5302 Points ∼46% -47%
Dell Latitude 7420 JW6MH
Intel Core i5-1145G7
4769 Points ∼41% -52%
Cinebench R23 / Single Core
Dell Inspiron 14 7420 2-in-1
Intel Core i7-1255U
1775 Points ∼100% +19%
Huawei MateBook X Pro 2022
Intel Core i7-1260P
1665 Points ∼94% +12%
HP EliteBook 845 G9 6F6H6EA
AMD Ryzen 9 PRO 6950HS
1514 Points ∼85% +1%
Lenovo ThinkPad T14 Gen2-20W1S00000
Intel Core i7-1165G7
1506 Points ∼85% +1%
Lenovo ThinkPad T14 G3-21CF004NGE
AMD Ryzen 7 PRO 6850U
1493 Points ∼84%
Durchschnittliche AMD Ryzen 7 PRO 6850U
 
1493 Points ∼84% 0%
Lenovo ThinkPad Z13 21D2CTO1WW
AMD Ryzen 5 PRO 6650U
1451 Points ∼82% -3%
Lenovo ThinkPad T14s G2 20XGS01100
AMD Ryzen 7 PRO 5850U
1431 Points ∼81% -4%
Dell Latitude 7420 JW6MH
Intel Core i5-1145G7
1388 Points ∼78% -7%
Durchschnitt der Klasse Office
  (208 - 1781, n=107, der letzten 2 Jahre)
1236 Points ∼70% -17%
Cinebench R20 / CPU (Multi Core)
HP EliteBook 845 G9 6F6H6EA
AMD Ryzen 9 PRO 6950HS
4577 Points ∼100% +9%
Lenovo ThinkPad T14 G3-21CF004NGE
AMD Ryzen 7 PRO 6850U
4203 Points ∼92%
Durchschnittliche AMD Ryzen 7 PRO 6850U
 
4203 Points ∼92% 0%
Huawei MateBook X Pro 2022
Intel Core i7-1260P
3757 Points ∼82% -11%
Lenovo ThinkPad Z13 21D2CTO1WW
AMD Ryzen 5 PRO 6650U
3564 Points ∼78% -15%
Lenovo ThinkPad T14s G2 20XGS01100
AMD Ryzen 7 PRO 5850U
3417 Points ∼75% -19%
Dell Inspiron 14 7420 2-in-1
Intel Core i7-1255U
2870 Points ∼63% -32%
Durchschnitt der Klasse Office
  (323 - 4637, n=125, der letzten 2 Jahre)
2074 Points ∼45% -51%
Lenovo ThinkPad T14 Gen2-20W1S00000
Intel Core i7-1165G7
1776 Points ∼39% -58%
Dell Latitude 7420 JW6MH
Intel Core i5-1145G7
1693 Points ∼37% -60%
Cinebench R20 / CPU (Single Core)
Dell Inspiron 14 7420 2-in-1
Intel Core i7-1255U
682 Points ∼100% +16%
Huawei MateBook X Pro 2022
Intel Core i7-1260P
669 Points ∼98% +14%
HP EliteBook 845 G9 6F6H6EA
AMD Ryzen 9 PRO 6950HS
591 Points ∼87% +1%
Lenovo ThinkPad T14 G3-21CF004NGE
AMD Ryzen 7 PRO 6850U
587 Points ∼86%
Durchschnittliche AMD Ryzen 7 PRO 6850U
 
587 Points ∼86% 0%
Lenovo ThinkPad T14 Gen2-20W1S00000
Intel Core i7-1165G7
580 Points ∼85% -1%
Lenovo ThinkPad Z13 21D2CTO1WW
AMD Ryzen 5 PRO 6650U
566 Points ∼83% -4%
Lenovo ThinkPad T14s G2 20XGS01100
AMD Ryzen 7 PRO 5850U
558 Points ∼82% -5%
Dell Latitude 7420 JW6MH
Intel Core i5-1145G7
531 Points ∼78% -10%
Durchschnitt der Klasse Office
  (114 - 693, n=125, der letzten 2 Jahre)
487 Points ∼71% -17%
Cinebench R15 / CPU Multi 64Bit
Huawei MateBook X Pro 2022
Intel Core i7-1260P
1954 (1398.01min - 1953.51max) Points ∼100% +11%
Huawei MateBook X Pro 2022
Intel Core i7-1260P
1645 (1219.33min - 1644.94max) Points ∼84% -7%
HP EliteBook 845 G9 6F6H6EA
AMD Ryzen 9 PRO 6950HS
1913 (1872.75min - 1912.59max) Points ∼98% +8%
Lenovo ThinkPad T14 G3-21CF004NGE
AMD Ryzen 7 PRO 6850U
1766 (1654.33min - 1766.16max) Points ∼90%
Durchschnittliche AMD Ryzen 7 PRO 6850U
 
1766 Points ∼90% 0%
Lenovo ThinkPad Z13 21D2CTO1WW
AMD Ryzen 5 PRO 6650U
1539 (1154.73min - 1539.23max) Points ∼79% -13%
Lenovo ThinkPad T14s G2 20XGS01100
AMD Ryzen 7 PRO 5850U
1467 (1453.17min - 1466.65max) Points ∼75% -17%
Dell Inspiron 14 7420 2-in-1
Intel Core i7-1255U
1159 (1067.98min - 1158.61max) Points ∼59% -34%
Durchschnitt der Klasse Office
  (160.8 - 1972, n=123, der letzten 2 Jahre)
945 Points ∼48% -46%
Lenovo ThinkPad T14 Gen2-20W1S00000
Intel Core i7-1165G7
943 (837.82min - 942.73max) Points ∼48% -47%
Dell Latitude 7420 JW6MH
Intel Core i5-1145G7
792 (583.12min - 791.56max) Points ∼41% -55%
Cinebench R15 / CPU Single 64Bit
Dell Inspiron 14 7420 2-in-1
Intel Core i7-1255U
251 Points ∼100% +6%
Huawei MateBook X Pro 2022
Intel Core i7-1260P
244 Points ∼97% +3%
HP EliteBook 845 G9 6F6H6EA
AMD Ryzen 9 PRO 6950HS
239 Points ∼95% +1%
Lenovo ThinkPad T14 G3-21CF004NGE
AMD Ryzen 7 PRO 6850U
237 Points ∼94%
Durchschnittliche AMD Ryzen 7 PRO 6850U
 
237 Points ∼94% 0%
Lenovo ThinkPad Z13 21D2CTO1WW
AMD Ryzen 5 PRO 6650U
233 Points ∼93% -2%
Lenovo ThinkPad T14s G2 20XGS01100
AMD Ryzen 7 PRO 5850U
227 Points ∼90% -4%
Lenovo ThinkPad T14 Gen2-20W1S00000
Intel Core i7-1165G7
220 Points ∼88% -7%
Dell Latitude 7420 JW6MH
Intel Core i5-1145G7
203 Points ∼81% -14%
Durchschnitt der Klasse Office
  (80.1 - 252, n=117, der letzten 2 Jahre)
192.4 Points ∼77% -19%
Blender / v2.79 BMW27 CPU
Durchschnitt der Klasse Office
  (265 - 3895, n=126, der letzten 2 Jahre)
775 Seconds * ∼100% -161%
Dell Latitude 7420 JW6MH
Intel Core i5-1145G7
681 Seconds * ∼88% -129%
Lenovo ThinkPad T14 Gen2-20W1S00000
Intel Core i7-1165G7
619 Seconds * ∼80% -108%
Lenovo ThinkPad Z13 21D2CTO1WW
AMD Ryzen 5 PRO 6650U
440 Seconds * ∼57% -48%
Dell Inspiron 14 7420 2-in-1
Intel Core i7-1255U
416 Seconds * ∼54% -40%
Lenovo ThinkPad T14s G2 20XGS01100
AMD Ryzen 7 PRO 5850U
345 Seconds * ∼45% -16%
Huawei MateBook X Pro 2022
Intel Core i7-1260P
328 Seconds * ∼42% -10%
Lenovo ThinkPad T14 G3-21CF004NGE
AMD Ryzen 7 PRO 6850U
297 Seconds * ∼38%
Durchschnittliche AMD Ryzen 7 PRO 6850U
 
297 Seconds * ∼38% -0%
HP EliteBook 845 G9 6F6H6EA
AMD Ryzen 9 PRO 6950HS
264 Seconds * ∼34% +11%
7-Zip 18.03 / 7z b 4
Lenovo ThinkPad T14 G3-21CF004NGE
AMD Ryzen 7 PRO 6850U
49615 MIPS ∼100%
Durchschnittliche AMD Ryzen 7 PRO 6850U
 
49615 MIPS ∼100% 0%
HP EliteBook 845 G9 6F6H6EA
AMD Ryzen 9 PRO 6950HS
49474 MIPS ∼100% 0%
Lenovo ThinkPad T14s G2 20XGS01100
AMD Ryzen 7 PRO 5850U
44266 MIPS ∼89% -11%
Huawei MateBook X Pro 2022
Intel Core i7-1260P
42711 MIPS ∼86% -14%
Lenovo ThinkPad Z13 21D2CTO1WW
AMD Ryzen 5 PRO 6650U
32613 MIPS ∼66% -34%
Dell Inspiron 14 7420 2-in-1
Intel Core i7-1255U
29874 MIPS ∼60% -40%
Durchschnitt der Klasse Office
  (4226 - 51466, n=126, der letzten 2 Jahre)
24063 MIPS ∼48% -52%
Lenovo ThinkPad T14 Gen2-20W1S00000
Intel Core i7-1165G7
21429 MIPS ∼43% -57%
Dell Latitude 7420 JW6MH
Intel Core i5-1145G7
20565 MIPS ∼41% -59%
7-Zip 18.03 / 7z b 4 -mmt1
Dell Inspiron 14 7420 2-in-1
Intel Core i7-1255U
5529 MIPS ∼100% +4%
HP EliteBook 845 G9 6F6H6EA
AMD Ryzen 9 PRO 6950HS
5516 MIPS ∼100% +4%
Lenovo ThinkPad T14 Gen2-20W1S00000
Intel Core i7-1165G7
5364 MIPS ∼97% +1%
Huawei MateBook X Pro 2022
Intel Core i7-1260P
5347 MIPS ∼97% +1%
Lenovo ThinkPad T14 G3-21CF004NGE
AMD Ryzen 7 PRO 6850U
5314 MIPS ∼96%
Durchschnittliche AMD Ryzen 7 PRO 6850U
 
5314 MIPS ∼96% 0%
Lenovo ThinkPad T14s G2 20XGS01100
AMD Ryzen 7 PRO 5850U
5231 MIPS ∼95% -2%
Lenovo ThinkPad Z13 21D2CTO1WW
AMD Ryzen 5 PRO 6650U
5191 MIPS ∼94% -2%
Dell Latitude 7420 JW6MH
Intel Core i5-1145G7
4751 MIPS ∼86% -11%
Durchschnitt der Klasse Office
  (2059 - 5791, n=127, der letzten 2 Jahre)
4594 MIPS ∼83% -14%
Geekbench 5.4 / Multi-Core
Huawei MateBook X Pro 2022
Intel Core i7-1260P
10160 Points ∼100% +28%
Lenovo ThinkPad T14 G3-21CF004NGE
AMD Ryzen 7 PRO 6850U
7967 Points ∼78%
Durchschnittliche AMD Ryzen 7 PRO 6850U
 
7967 Points ∼78% 0%
HP EliteBook 845 G9 6F6H6EA
AMD Ryzen 9 PRO 6950HS
7664 Points ∼75% -4%
Lenovo ThinkPad T14s G2 20XGS01100
AMD Ryzen 7 PRO 5850U
6889 Points ∼68% -14%
Dell Inspiron 14 7420 2-in-1
Intel Core i7-1255U
6778 Points ∼67% -15%
Lenovo ThinkPad Z13 21D2CTO1WW
AMD Ryzen 5 PRO 6650U
6664 Points ∼66% -16%
Dell Latitude 7420 JW6MH
Intel Core i5-1145G7
5055 Points ∼50% -37%
Lenovo ThinkPad T14 Gen2-20W1S00000
Intel Core i7-1165G7
4699 Points ∼46% -41%
Durchschnitt der Klasse Office
  (1150 - 10201, n=120, der letzten 2 Jahre)
4639 Points ∼46% -42%
Geekbench 5.4 / Single-Core
Huawei MateBook X Pro 2022
Intel Core i7-1260P
1748 Points ∼100% +15%
Dell Inspiron 14 7420 2-in-1
Intel Core i7-1255U
1640 Points ∼94% +8%
HP EliteBook 845 G9 6F6H6EA
AMD Ryzen 9 PRO 6950HS
1549 Points ∼89% +2%
Lenovo ThinkPad T14 G3-21CF004NGE
AMD Ryzen 7 PRO 6850U
1514 Points ∼87%
Durchschnittliche AMD Ryzen 7 PRO 6850U
 
1514 Points ∼87% 0%
Lenovo ThinkPad T14 Gen2-20W1S00000
Intel Core i7-1165G7
1482 Points ∼85% -2%
Lenovo ThinkPad Z13 21D2CTO1WW
AMD Ryzen 5 PRO 6650U
1463 Points ∼84% -3%
Lenovo ThinkPad T14s G2 20XGS01100
AMD Ryzen 7 PRO 5850U
1436 Points ∼82% -5%
Dell Latitude 7420 JW6MH
Intel Core i5-1145G7
1430 Points ∼82% -6%
Durchschnitt der Klasse Office
  (531 - 1778, n=120, der letzten 2 Jahre)
1292 Points ∼74% -15%
HWBOT x265 Benchmark v2.2 / 4k Preset
Lenovo ThinkPad T14 G3-21CF004NGE
AMD Ryzen 7 PRO 6850U
13.3 fps ∼100%
Durchschnittliche AMD Ryzen 7 PRO 6850U
 
13.3 fps ∼100% 0%
HP EliteBook 845 G9 6F6H6EA
AMD Ryzen 9 PRO 6950HS
12.8 fps ∼96% -4%
Huawei MateBook X Pro 2022
Intel Core i7-1260P
11.8 fps ∼89% -11%
Lenovo ThinkPad T14s G2 20XGS01100
AMD Ryzen 7 PRO 5850U
11.3 fps ∼85% -15%
Dell Inspiron 14 7420 2-in-1
Intel Core i7-1255U
8.73 fps ∼66% -34%
Lenovo ThinkPad Z13 21D2CTO1WW
AMD Ryzen 5 PRO 6650U
8.71 fps ∼65% -35%
Lenovo ThinkPad T14 Gen2-20W1S00000
Intel Core i7-1165G7
7.09 fps ∼53% -47%
Durchschnitt der Klasse Office
  (0.63 - 14.2, n=125, der letzten 2 Jahre)
6.5 fps ∼49% -51%
Dell Latitude 7420 JW6MH
Intel Core i5-1145G7
5.46 fps ∼41% -59%
LibreOffice / 20 Documents To PDF
HP EliteBook 845 G9 6F6H6EA
AMD Ryzen 9 PRO 6950HS
66.2 s * ∼100% -29%
Durchschnitt der Klasse Office
  (21.5 - 210, n=125, der letzten 2 Jahre)
59.7 s * ∼90% -16%
Lenovo ThinkPad Z13 21D2CTO1WW
AMD Ryzen 5 PRO 6650U
56.9 s * ∼86% -11%
Dell Latitude 7420 JW6MH
Intel Core i5-1145G7
53.4 s * ∼81% -4%
Lenovo ThinkPad T14 G3-21CF004NGE
AMD Ryzen 7 PRO 6850U
51.4 s * ∼78%
Durchschnittliche AMD Ryzen 7 PRO 6850U
 
51.4 s * ∼78% -0%
Dell Inspiron 14 7420 2-in-1
Intel Core i7-1255U
49.3 s * ∼74% +4%
Lenovo ThinkPad T14s G2 20XGS01100
AMD Ryzen 7 PRO 5850U
49.1 s * ∼74% +4%
Lenovo ThinkPad T14 Gen2-20W1S00000
Intel Core i7-1165G7
42 s * ∼63% +18%
Huawei MateBook X Pro 2022
Intel Core i7-1260P
40.2 s * ∼61% +22%
R Benchmark 2.5 / Overall mean
Durchschnitt der Klasse Office
  (0.4634 - 2.07, n=126, der letzten 2 Jahre)
0.672 sec * ∼100% -28%
Dell Latitude 7420 JW6MH
Intel Core i5-1145G7
0.627 sec * ∼93% -20%
Lenovo ThinkPad T14 Gen2-20W1S00000
Intel Core i7-1165G7
0.581 sec * ∼86% -11%
Lenovo ThinkPad Z13 21D2CTO1WW
AMD Ryzen 5 PRO 6650U
0.552 sec * ∼82% -6%
Lenovo ThinkPad T14s G2 20XGS01100
AMD Ryzen 7 PRO 5850U
0.536 sec * ∼80% -2%
Lenovo ThinkPad T14 G3-21CF004NGE
AMD Ryzen 7 PRO 6850U
0.523 sec * ∼78%
Durchschnittliche AMD Ryzen 7 PRO 6850U
 
0.523 sec * ∼78% -0%
HP EliteBook 845 G9 6F6H6EA
AMD Ryzen 9 PRO 6950HS
0.511 sec * ∼76% +2%
Huawei MateBook X Pro 2022
Intel Core i7-1260P
0.4857 sec * ∼72% +7%
Dell Inspiron 14 7420 2-in-1
Intel Core i7-1255U
0.4688 sec * ∼70% +10%

* ... kleinere Werte sind besser

Cinebench R10 Rendering Multiple CPUs 32Bit
33284
Cinebench R10 Shading 32Bit
11760
Cinebench R10 Rendering Single 32Bit
6260
Cinebench R11.5 CPU Multi 64Bit
20.26 Points
Cinebench R11.5 OpenGL 64Bit
105.46 fps
Cinebench R11.5 CPU Single 64Bit
2.84 Points
Cinebench R15 CPU Single 64Bit
237 Points
Cinebench R15 Ref. Match 64Bit
98 %
Cinebench R15 OpenGL 64Bit
121.9 fps
Cinebench R15 CPU Multi 64Bit
1766 Points
Hilfe
Performance Rating
HP EliteBook 845 G9 6F6H6EA
AMD Ryzen 9 PRO 6950HS, Radeon 680M
91.6 pt ∼92%
Lenovo ThinkPad T14 G3-21CF004NGE
AMD Ryzen 7 PRO 6850U, Radeon 680M
82.4 pt ∼82%
Durchschnittliche AMD Ryzen 7 PRO 6850U
 
82.4 pt ∼82%
Lenovo ThinkPad T14s G2 20XGS01100
AMD Ryzen 7 PRO 5850U, Vega 8
76.5 pt ∼77%
Huawei MateBook X Pro 2022
Intel Core i7-1260P, Iris Xe G7 96EUs
56.8 pt ∼57%
Dell Latitude 7420 JW6MH
Intel Core i5-1145G7, Iris Xe G7 80EUs
53.5 pt ∼54%
Lenovo ThinkPad T14 Gen2-20W1S00000
Intel Core i7-1165G7, GeForce MX450
52 pt ∼52%
Durchschnitt der Klasse Office
 
46.2 pt ∼46%
AIDA64 / FP32 Ray-Trace
HP EliteBook 845 G9 6F6H6EA
AMD Ryzen 9 PRO 6950HS, Radeon 680M
14040 KRay/s ∼100% +17%
Lenovo ThinkPad T14 G3-21CF004NGE
AMD Ryzen 7 PRO 6850U, Radeon 680M
12021 KRay/s ∼86%
Durchschnittliche AMD Ryzen 7 PRO 6850U
 
12021 KRay/s ∼86% 0%
Lenovo ThinkPad T14s G2 20XGS01100
AMD Ryzen 7 PRO 5850U, Vega 8
9963 KRay/s ∼71% -17%
Lenovo ThinkPad T14 Gen2-20W1S00000
Intel Core i7-1165G7, GeForce MX450
7538 KRay/s ∼54% -37%
Dell Latitude 7420 JW6MH
Intel Core i5-1145G7, Iris Xe G7 80EUs
6854 KRay/s ∼49% -43%
Durchschnitt der Klasse Office
  (109 - 12021, n=109, der letzten 2 Jahre)
6330 KRay/s ∼45% -47%
Huawei MateBook X Pro 2022
Intel Core i7-1260P, Iris Xe G7 96EUs
5183 KRay/s ∼37% -57%
AIDA64 / FPU Julia
HP EliteBook 845 G9 6F6H6EA
AMD Ryzen 9 PRO 6950HS, Radeon 680M
88935 Points ∼100% +16%
Lenovo ThinkPad T14 G3-21CF004NGE
AMD Ryzen 7 PRO 6850U, Radeon 680M
76396 Points ∼86%
Durchschnittliche AMD Ryzen 7 PRO 6850U
 
76396 Points ∼86% 0%
Lenovo ThinkPad T14s G2 20XGS01100
AMD Ryzen 7 PRO 5850U, Vega 8
64861 Points ∼73% -15%
Durchschnitt der Klasse Office
  (3414 - 76396, n=109, der letzten 2 Jahre)
32220 Points ∼36% -58%
Lenovo ThinkPad T14 Gen2-20W1S00000
Intel Core i7-1165G7, GeForce MX450
31233 Points ∼35% -59%
Dell Latitude 7420 JW6MH
Intel Core i5-1145G7, Iris Xe G7 80EUs
28393 Points ∼32% -63%
Huawei MateBook X Pro 2022
Intel Core i7-1260P, Iris Xe G7 96EUs
24374 Points ∼27% -68%
AIDA64 / CPU SHA3
HP EliteBook 845 G9 6F6H6EA
AMD Ryzen 9 PRO 6950HS, Radeon 680M
3000 MB/s ∼100% +17%
Lenovo ThinkPad T14 G3-21CF004NGE
AMD Ryzen 7 PRO 6850U, Radeon 680M
2571 MB/s ∼86%
Durchschnittliche AMD Ryzen 7 PRO 6850U
 
2571 MB/s ∼86% 0%
Lenovo ThinkPad T14s G2 20XGS01100
AMD Ryzen 7 PRO 5850U, Vega 8
2259 MB/s ∼75% -12%
Lenovo ThinkPad T14 Gen2-20W1S00000
Intel Core i7-1165G7, GeForce MX450
2126 MB/s ∼71% -17%
Dell Latitude 7420 JW6MH
Intel Core i5-1145G7, Iris Xe G7 80EUs
1931 MB/s ∼64% -25%
Huawei MateBook X Pro 2022
Intel Core i7-1260P, Iris Xe G7 96EUs
1756 MB/s ∼59% -32%
Durchschnitt der Klasse Office
  (125 - 2884, n=108, der letzten 2 Jahre)
1559 MB/s ∼52% -39%
AIDA64 / CPU Queen
HP EliteBook 845 G9 6F6H6EA
AMD Ryzen 9 PRO 6950HS, Radeon 680M
97802 Points ∼100% +12%
Lenovo ThinkPad T14 G3-21CF004NGE
AMD Ryzen 7 PRO 6850U, Radeon 680M
87263 Points ∼89%
Durchschnittliche AMD Ryzen 7 PRO 6850U
 
87263 Points ∼89% 0%
Lenovo ThinkPad T14s G2 20XGS01100
AMD Ryzen 7 PRO 5850U, Vega 8
83425 Points ∼85% -4%
Huawei MateBook X Pro 2022
Intel Core i7-1260P, Iris Xe G7 96EUs
76165 Points ∼78% -13%
Durchschnitt der Klasse Office
  (3308 - 92177, n=109, der letzten 2 Jahre)
52403 Points ∼54% -40%
Lenovo ThinkPad T14 Gen2-20W1S00000
Intel Core i7-1165G7, GeForce MX450
50163 Points ∼51% -43%
Dell Latitude 7420 JW6MH
Intel Core i5-1145G7, Iris Xe G7 80EUs
48647 Points ∼50% -44%
AIDA64 / FPU SinJulia
HP EliteBook 845 G9 6F6H6EA
AMD Ryzen 9 PRO 6950HS, Radeon 680M
12369 Points ∼100% +9%
Lenovo ThinkPad T14 G3-21CF004NGE
AMD Ryzen 7 PRO 6850U, Radeon 680M
11321 Points ∼92%
Durchschnittliche AMD Ryzen 7 PRO 6850U
 
11321 Points ∼92% 0%
Lenovo ThinkPad T14s G2 20XGS01100
AMD Ryzen 7 PRO 5850U, Vega 8
9974 Points ∼81% -12%
Huawei MateBook X Pro 2022
Intel Core i7-1260P, Iris Xe G7 96EUs
5968 Points ∼48% -47%
Durchschnitt der Klasse Office
  (546 - 13355, n=109, der letzten 2 Jahre)
5449 Points ∼44% -52%
Lenovo ThinkPad T14 Gen2-20W1S00000
Intel Core i7-1165G7, GeForce MX450
4789 Points ∼39% -58%
Dell Latitude 7420 JW6MH
Intel Core i5-1145G7, Iris Xe G7 80EUs
4648 Points ∼38% -59%
AIDA64 / FPU Mandel
HP EliteBook 845 G9 6F6H6EA
AMD Ryzen 9 PRO 6950HS, Radeon 680M
48895 Points ∼100% +23%
Lenovo ThinkPad T14 G3-21CF004NGE
AMD Ryzen 7 PRO 6850U, Radeon 680M
39609 Points ∼81%
Durchschnittliche AMD Ryzen 7 PRO 6850U
 
39609 Points ∼81% 0%
Lenovo ThinkPad T14s G2 20XGS01100
AMD Ryzen 7 PRO 5850U, Vega 8
35619 Points ∼73% -10%
Lenovo ThinkPad T14 Gen2-20W1S00000
Intel Core i7-1165G7, GeForce MX450
18733 Points ∼38% -53%
Durchschnitt der Klasse Office
  (1864 - 39609, n=109, der letzten 2 Jahre)
17862 Points ∼37% -55%
Dell Latitude 7420 JW6MH
Intel Core i5-1145G7, Iris Xe G7 80EUs
17210 Points ∼35% -57%
Huawei MateBook X Pro 2022
Intel Core i7-1260P, Iris Xe G7 96EUs
14163 Points ∼29% -64%
AIDA64 / CPU AES
Lenovo ThinkPad T14s G2 20XGS01100
AMD Ryzen 7 PRO 5850U, Vega 8
91726 MB/s ∼100% +80%
Lenovo ThinkPad T14 Gen2-20W1S00000
Intel Core i7-1165G7, GeForce MX450
73309 MB/s ∼80% +44%
Dell Latitude 7420 JW6MH
Intel Core i5-1145G7, Iris Xe G7 80EUs
63071 MB/s ∼69% +24%
Huawei MateBook X Pro 2022
Intel Core i7-1260P, Iris Xe G7 96EUs
59402 MB/s ∼65% +17%
HP EliteBook 845 G9 6F6H6EA
AMD Ryzen 9 PRO 6950HS, Radeon 680M
58851 MB/s ∼64% +16%
Lenovo ThinkPad T14 G3-21CF004NGE
AMD Ryzen 7 PRO 6850U, Radeon 680M
50859 MB/s ∼55%
Durchschnittliche AMD Ryzen 7 PRO 6850U
 
50859 MB/s ∼55% 0%
Durchschnitt der Klasse Office
  (189 - 91726, n=109, der letzten 2 Jahre)
44716 MB/s ∼49% -12%
AIDA64 / CPU ZLib
HP EliteBook 845 G9 6F6H6EA
AMD Ryzen 9 PRO 6950HS, Radeon 680M
753 MB/s ∼100% +9%
Lenovo ThinkPad T14 G3-21CF004NGE
AMD Ryzen 7 PRO 6850U, Radeon 680M
688 MB/s ∼91%
Durchschnittliche AMD Ryzen 7 PRO 6850U
 
688 MB/s ∼91% 0%
Huawei MateBook X Pro 2022
Intel Core i7-1260P, Iris Xe G7 96EUs
633 MB/s ∼84% -8%
Lenovo ThinkPad T14s G2 20XGS01100
AMD Ryzen 7 PRO 5850U, Vega 8
580 MB/s ∼77% -16%
Lenovo ThinkPad T14 Gen2-20W1S00000
Intel Core i7-1165G7, GeForce MX450
399 MB/s ∼53% -42%
Dell Latitude 7420 JW6MH
Intel Core i5-1145G7, Iris Xe G7 80EUs
366 MB/s ∼49% -47%
Durchschnitt der Klasse Office
  (67.6 - 820, n=118, der letzten 2 Jahre)
345 MB/s ∼46% -50%
AIDA64 / FP64 Ray-Trace
HP EliteBook 845 G9 6F6H6EA
AMD Ryzen 9 PRO 6950HS, Radeon 680M
7053 KRay/s ∼100% +13%
Lenovo ThinkPad T14 G3-21CF004NGE
AMD Ryzen 7 PRO 6850U, Radeon 680M
6259 KRay/s ∼89%
Durchschnittliche AMD Ryzen 7 PRO 6850U
 
6259 KRay/s ∼89% 0%
Lenovo ThinkPad T14s G2 20XGS01100
AMD Ryzen 7 PRO 5850U, Vega 8
5479 KRay/s ∼78% -12%
Lenovo ThinkPad T14 Gen2-20W1S00000
Intel Core i7-1165G7, GeForce MX450
4028 KRay/s ∼57% -36%
Dell Latitude 7420 JW6MH
Intel Core i5-1145G7, Iris Xe G7 80EUs
3694 KRay/s ∼52% -41%
Durchschnitt der Klasse Office
  (59 - 6396, n=109, der letzten 2 Jahre)
3408 KRay/s ∼48% -46%
Huawei MateBook X Pro 2022
Intel Core i7-1260P, Iris Xe G7 96EUs
2891 KRay/s ∼41% -54%
AIDA64 / CPU PhotoWorxx
Huawei MateBook X Pro 2022
Intel Core i7-1260P, Iris Xe G7 96EUs
36682 MPixel/s ∼100% +44%
Dell Latitude 7420 JW6MH
Intel Core i5-1145G7, Iris Xe G7 80EUs
35895 MPixel/s ∼98% +41%
Lenovo ThinkPad T14 G3-21CF004NGE
AMD Ryzen 7 PRO 6850U, Radeon 680M
25448 MPixel/s ∼69%
Durchschnittliche AMD Ryzen 7 PRO 6850U
 
25448 MPixel/s ∼69% 0%
Lenovo ThinkPad T14s G2 20XGS01100
AMD Ryzen 7 PRO 5850U, Vega 8
19340 MPixel/s ∼53% -24%
HP EliteBook 845 G9 6F6H6EA
AMD Ryzen 9 PRO 6950HS, Radeon 680M
18989 MPixel/s ∼52% -25%
Durchschnitt der Klasse Office
  (2193 - 44296, n=109, der letzten 2 Jahre)
18881 MPixel/s ∼51% -26%
Lenovo ThinkPad T14 Gen2-20W1S00000
Intel Core i7-1165G7, GeForce MX450
15536 MPixel/s ∼42% -39%

System Performance

Das ThinkPad T14 G3 ist ein sehr reaktionsschneller Rechner, und wir konnten bei unseren Tests keine Hänger oder sonstige Probleme beobachten. Die guten Ergebnisse in den synthetischen Benchmarks bestätigen diesen Eindruck. Unser Testgerät wird mit Windows 10 Professional ausgeliefert, es ist aber problemlos möglich, auf Windows 11 Pro zu wechseln.

PCMark 10 / Score
Huawei MateBook X Pro 2022
Iris Xe G7 96EUs, i7-1260P, Silicon Motion PCIe-8 SSD 1TB
6068 Points ∼100% 0%
Lenovo ThinkPad T14 G3-21CF004NGE
Radeon 680M, R7 PRO 6850U, Kioxia BG5 KBG5AZNV512G
6060 Points ∼100%
Durchschnittliche AMD Ryzen 7 PRO 6850U, AMD Radeon 680M
 
6060 Points ∼100% 0%
Lenovo ThinkPad T14s G2 20XGS01100
Vega 8, R7 PRO 5850U, Lenovo UMIS AM630 RPETJ1T24MGE2QDQ
5933 Points ∼98% -2%
HP EliteBook 845 G9 6F6H6EA
Radeon 680M, R9 PRO 6950HS, WDC PC SN810 1TB
5896 Points ∼97% -3%
Lenovo ThinkPad T14 Gen2-20W1S00000
GeForce MX450, i7-1165G7, Samsung PM981a MZVLB1T0HBLR
5525 Points ∼91% -9%
Dell Inspiron 14 7420 2-in-1
Iris Xe G7 96EUs, i7-1255U, WDC PC SN530 SDBPMPZ-512G
5271 Points ∼87% -13%
Dell Latitude 7420 JW6MH
Iris Xe G7 80EUs, i5-1145G7, SK Hynix BC711 HFM512GD3HX015N
4959 Points ∼82% -18%
Durchschnitt der Klasse Office
  (2133 - 6060, n=100, der letzten 2 Jahre)
4752 Points ∼78% -22%
PCMark 10 / Essentials
Huawei MateBook X Pro 2022
Iris Xe G7 96EUs, i7-1260P, Silicon Motion PCIe-8 SSD 1TB
10720 Points ∼100% +10%
Lenovo ThinkPad T14s G2 20XGS01100
Vega 8, R7 PRO 5850U, Lenovo UMIS AM630 RPETJ1T24MGE2QDQ
10331 Points ∼96% +6%
Dell Inspiron 14 7420 2-in-1
Iris Xe G7 96EUs, i7-1255U, WDC PC SN530 SDBPMPZ-512G
10249 Points ∼96% +5%
Lenovo ThinkPad T14 Gen2-20W1S00000
GeForce MX450, i7-1165G7, Samsung PM981a MZVLB1T0HBLR
9955 Points ∼93% +2%
Dell Latitude 7420 JW6MH
Iris Xe G7 80EUs, i5-1145G7, SK Hynix BC711 HFM512GD3HX015N
9789 Points ∼91% 0%
Lenovo ThinkPad T14 G3-21CF004NGE
Radeon 680M, R7 PRO 6850U, Kioxia BG5 KBG5AZNV512G
9772 Points ∼91%
Durchschnittliche AMD Ryzen 7 PRO 6850U, AMD Radeon 680M
 
9772 Points ∼91% 0%
HP EliteBook 845 G9 6F6H6EA
Radeon 680M, R9 PRO 6950HS, WDC PC SN810 1TB
9311 Points ∼87% -5%
Durchschnitt der Klasse Office
  (4922 - 11119, n=100, der letzten 2 Jahre)
9164 Points ∼85% -6%
PCMark 10 / Productivity
Lenovo ThinkPad T14s G2 20XGS01100
Vega 8, R7 PRO 5850U, Lenovo UMIS AM630 RPETJ1T24MGE2QDQ
9237 Points ∼100% +8%
Lenovo ThinkPad T14 Gen2-20W1S00000
GeForce MX450, i7-1165G7, Samsung PM981a MZVLB1T0HBLR
8682 Points ∼94% +2%
Huawei MateBook X Pro 2022
Iris Xe G7 96EUs, i7-1260P, Silicon Motion PCIe-8 SSD 1TB
8629 Points ∼93% +1%
Lenovo ThinkPad T14 G3-21CF004NGE
Radeon 680M, R7 PRO 6850U, Kioxia BG5 KBG5AZNV512G
8523 Points ∼92%
Durchschnittliche AMD Ryzen 7 PRO 6850U, AMD Radeon 680M
 
8523 Points ∼92% 0%
HP EliteBook 845 G9 6F6H6EA
Radeon 680M, R9 PRO 6950HS, WDC PC SN810 1TB
8187 Points ∼89% -4%
Durchschnitt der Klasse Office
  (3053 - 9512, n=100, der letzten 2 Jahre)
6875 Points ∼74% -19%
Dell Latitude 7420 JW6MH
Iris Xe G7 80EUs, i5-1145G7, SK Hynix BC711 HFM512GD3HX015N
6585 Points ∼71% -23%
Dell Inspiron 14 7420 2-in-1
Iris Xe G7 96EUs, i7-1255U, WDC PC SN530 SDBPMPZ-512G
6530 Points ∼71% -23%
PCMark 10 / Digital Content Creation
HP EliteBook 845 G9 6F6H6EA
Radeon 680M, R9 PRO 6950HS, WDC PC SN810 1TB
7298 Points ∼100% +1%
Lenovo ThinkPad T14 G3-21CF004NGE
Radeon 680M, R7 PRO 6850U, Kioxia BG5 KBG5AZNV512G
7252 Points ∼99%
Durchschnittliche AMD Ryzen 7 PRO 6850U, AMD Radeon 680M
 
7252 Points ∼99% 0%
Huawei MateBook X Pro 2022
Iris Xe G7 96EUs, i7-1260P, Silicon Motion PCIe-8 SSD 1TB
6556 Points ∼90% -10%
Lenovo ThinkPad T14s G2 20XGS01100
Vega 8, R7 PRO 5850U, Lenovo UMIS AM630 RPETJ1T24MGE2QDQ
5938 Points ∼81% -18%
Dell Inspiron 14 7420 2-in-1
Iris Xe G7 96EUs, i7-1255U, WDC PC SN530 SDBPMPZ-512G
5938 Points ∼81% -18%
Lenovo ThinkPad T14 Gen2-20W1S00000
GeForce MX450, i7-1165G7, Samsung PM981a MZVLB1T0HBLR
5295 Points ∼73% -27%
Dell Latitude 7420 JW6MH
Iris Xe G7 80EUs, i5-1145G7, SK Hynix BC711 HFM512GD3HX015N
5135 Points ∼70% -29%
Durchschnitt der Klasse Office
  (1270 - 7252, n=100, der letzten 2 Jahre)
4688 Points ∼64% -35%
CrossMark / Overall
Huawei MateBook X Pro 2022
Iris Xe G7 96EUs, i7-1260P, Silicon Motion PCIe-8 SSD 1TB
1811 Points ∼100% +29%
Dell Inspiron 14 7420 2-in-1
Iris Xe G7 96EUs, i7-1255U, WDC PC SN530 SDBPMPZ-512G
1454 Points ∼80% +4%
Lenovo ThinkPad T14 G3-21CF004NGE
Radeon 680M, R7 PRO 6850U, Kioxia BG5 KBG5AZNV512G
1401 Points ∼77%
Durchschnittliche AMD Ryzen 7 PRO 6850U, AMD Radeon 680M
 
1401 Points ∼77% 0%
Lenovo ThinkPad T14s G2 20XGS01100
Vega 8, R7 PRO 5850U, Lenovo UMIS AM630 RPETJ1T24MGE2QDQ
1345 Points ∼74% -4%
HP EliteBook 845 G9 6F6H6EA
Radeon 680M, R9 PRO 6950HS, WDC PC SN810 1TB
1345 Points ∼74% -4%
Dell Latitude 7420 JW6MH
Iris Xe G7 80EUs, i5-1145G7, SK Hynix BC711 HFM512GD3HX015N
1290 Points ∼71% -8%
Durchschnitt der Klasse Office
  (440 - 1678, n=46, der letzten 2 Jahre)
1115 Points ∼62% -20%
CrossMark / Productivity
Huawei MateBook X Pro 2022
Iris Xe G7 96EUs, i7-1260P, Silicon Motion PCIe-8 SSD 1TB
1755 Points ∼100% +25%
Dell Inspiron 14 7420 2-in-1
Iris Xe G7 96EUs, i7-1255U, WDC PC SN530 SDBPMPZ-512G
1463 Points ∼83% +5%
Lenovo ThinkPad T14 G3-21CF004NGE
Radeon 680M, R7 PRO 6850U, Kioxia BG5 KBG5AZNV512G
1399 Points ∼80%
Durchschnittliche AMD Ryzen 7 PRO 6850U, AMD Radeon 680M
 
1399 Points ∼80% 0%
HP EliteBook 845 G9 6F6H6EA
Radeon 680M, R9 PRO 6950HS, WDC PC SN810 1TB
1389 Points ∼79% -1%
Lenovo ThinkPad T14s G2 20XGS01100
Vega 8, R7 PRO 5850U, Lenovo UMIS AM630 RPETJ1T24MGE2QDQ
1357 Points ∼77% -3%
Dell Latitude 7420 JW6MH
Iris Xe G7 80EUs, i5-1145G7, SK Hynix BC711 HFM512GD3HX015N
1316 Points ∼75% -6%
Durchschnitt der Klasse Office
  (513 - 1622, n=46, der letzten 2 Jahre)
1163 Points ∼66% -17%
CrossMark / Creativity
Huawei MateBook X Pro 2022
Iris Xe G7 96EUs, i7-1260P, Silicon Motion PCIe-8 SSD 1TB
1869 Points ∼100% +26%
Dell Inspiron 14 7420 2-in-1
Iris Xe G7 96EUs, i7-1255U, WDC PC SN530 SDBPMPZ-512G
1523 Points ∼81% +2%
Lenovo ThinkPad T14 G3-21CF004NGE
Radeon 680M, R7 PRO 6850U, Kioxia BG5 KBG5AZNV512G
1488 Points ∼80%
Durchschnittliche AMD Ryzen 7 PRO 6850U, AMD Radeon 680M
 
1488 Points ∼80% 0%
Lenovo ThinkPad T14s G2 20XGS01100
Vega 8, R7 PRO 5850U, Lenovo UMIS AM630 RPETJ1T24MGE2QDQ
1423 Points ∼76% -4%
HP EliteBook 845 G9 6F6H6EA
Radeon 680M, R9 PRO 6950HS, WDC PC SN810 1TB
1376 Points ∼74% -8%
Dell Latitude 7420 JW6MH
Iris Xe G7 80EUs, i5-1145G7, SK Hynix BC711 HFM512GD3HX015N
1292 Points ∼69% -13%
Durchschnitt der Klasse Office
  (424 - 1852, n=46, der letzten 2 Jahre)
1109 Points ∼59% -25%
CrossMark / Responsiveness
Huawei MateBook X Pro 2022
Iris Xe G7 96EUs, i7-1260P, Silicon Motion PCIe-8 SSD 1TB
1807 Points ∼100% +54%
Dell Inspiron 14 7420 2-in-1
Iris Xe G7 96EUs, i7-1255U, WDC PC SN530 SDBPMPZ-512G
1239 Points ∼69% +6%
Dell Latitude 7420 JW6MH
Iris Xe G7 80EUs, i5-1145G7, SK Hynix BC711 HFM512GD3HX015N
1209 Points ∼67% +3%
Lenovo ThinkPad T14 G3-21CF004NGE
Radeon 680M, R7 PRO 6850U, Kioxia BG5 KBG5AZNV512G
1174 Points ∼65%
Durchschnittliche AMD Ryzen 7 PRO 6850U, AMD Radeon 680M
 
1174 Points ∼65% 0%
HP EliteBook 845 G9 6F6H6EA
Radeon 680M, R9 PRO 6950HS, WDC PC SN810 1TB
1142 Points ∼63% -3%
Lenovo ThinkPad T14s G2 20XGS01100
Vega 8, R7 PRO 5850U, Lenovo UMIS AM630 RPETJ1T24MGE2QDQ
1102 Points ∼61% -6%
Durchschnitt der Klasse Office
  (284 - 1480, n=46, der letzten 2 Jahre)
1014 Points ∼56% -14%
PCMark 10 Score
6060 Punkte
Hilfe
AIDA64 / Memory Copy
Huawei MateBook X Pro 2022
Intel Core i7-1260P, Iris Xe G7 96EUs
59823 MB/s ∼100% +23%
Dell Latitude 7420 JW6MH
Intel Core i5-1145G7, Iris Xe G7 80EUs
56359 MB/s ∼94% +16%
Lenovo ThinkPad T14 G3-21CF004NGE
AMD Ryzen 7 PRO 6850U, Radeon 680M
48605 MB/s ∼81%
Durchschnittliche AMD Ryzen 7 PRO 6850U
 
48605 MB/s ∼81% 0%
Lenovo ThinkPad T14s G2 20XGS01100
AMD Ryzen 7 PRO 5850U, Vega 8
41057 MB/s ∼69% -16%
Durchschnitt der Klasse Office
  (11929 - 68450, n=109, der letzten 2 Jahre)
33428 MB/s ∼56% -31%
HP EliteBook 845 G9 6F6H6EA
AMD Ryzen 9 PRO 6950HS, Radeon 680M
31160 MB/s ∼52% -36%
Lenovo ThinkPad T14 Gen2-20W1S00000
Intel Core i7-1165G7, GeForce MX450
22396 MB/s ∼37% -54%
AIDA64 / Memory Read
Huawei MateBook X Pro 2022
Intel Core i7-1260P, Iris Xe G7 96EUs
67059 MB/s ∼100% +68%
Dell Latitude 7420 JW6MH
Intel Core i5-1145G7, Iris Xe G7 80EUs
55797 MB/s ∼83% +40%
Lenovo ThinkPad T14 G3-21CF004NGE
AMD Ryzen 7 PRO 6850U, Radeon 680M
39883 MB/s ∼59%
Durchschnittliche AMD Ryzen 7 PRO 6850U
 
39883 MB/s ∼59% 0%
Lenovo ThinkPad T14s G2 20XGS01100
AMD Ryzen 7 PRO 5850U, Vega 8
37791 MB/s ∼56% -5%
Durchschnitt der Klasse Office
  (12298 - 70553, n=109, der letzten 2 Jahre)
36336 MB/s ∼54% -9%
HP EliteBook 845 G9 6F6H6EA
AMD Ryzen 9 PRO 6950HS, Radeon 680M
34753 MB/s ∼52% -13%
Lenovo ThinkPad T14 Gen2-20W1S00000
Intel Core i7-1165G7, GeForce MX450
24655 MB/s ∼37% -38%
AIDA64 / Memory Write
Huawei MateBook X Pro 2022
Intel Core i7-1260P, Iris Xe G7 96EUs
62336 MB/s ∼100% +22%
Dell Latitude 7420 JW6MH
Intel Core i5-1145G7, Iris Xe G7 80EUs
57438 MB/s ∼92% +13%
Lenovo ThinkPad T14 G3-21CF004NGE
AMD Ryzen 7 PRO 6850U, Radeon 680M
50910 MB/s ∼82%
Durchschnittliche AMD Ryzen 7 PRO 6850U
 
50910 MB/s ∼82% 0%
Lenovo ThinkPad T14s G2 20XGS01100
AMD Ryzen 7 PRO 5850U, Vega 8
41204 MB/s ∼66% -19%
Durchschnitt der Klasse Office
  (11554 - 66791, n=109, der letzten 2 Jahre)
36206 MB/s ∼58% -29%
HP EliteBook 845 G9 6F6H6EA
AMD Ryzen 9 PRO 6950HS, Radeon 680M
33060 MB/s ∼53% -35%
Lenovo ThinkPad T14 Gen2-20W1S00000
Intel Core i7-1165G7, GeForce MX450
22427 MB/s ∼36% -56%
AIDA64 / Memory Latency
Lenovo ThinkPad T14 G3-21CF004NGE
AMD Ryzen 7 PRO 6850U, Radeon 680M
116.7 ns * ∼100%
Durchschnittliche AMD Ryzen 7 PRO 6850U
 
116.7 ns * ∼100% -0%
Huawei MateBook X Pro 2022
Intel Core i7-1260P, Iris Xe G7 96EUs
114.1 ns * ∼98% +2%
Lenovo ThinkPad T14s G2 20XGS01100
AMD Ryzen 7 PRO 5850U, Vega 8
110 ns * ∼94% +6%
HP EliteBook 845 G9 6F6H6EA
AMD Ryzen 9 PRO 6950HS, Radeon 680M
99.7 ns * ∼85% +15%
Dell Latitude 7420 JW6MH
Intel Core i5-1145G7, Iris Xe G7 80EUs
97.6 ns * ∼84% +16%
Durchschnitt der Klasse Office
  (70.7 - 336, n=119, der letzten 2 Jahre)
84.7 ns * ∼73% +27%
Lenovo ThinkPad T14 Gen2-20W1S00000
Intel Core i7-1165G7, GeForce MX450
73.2 ns * ∼63% +37%

* ... kleinere Werte sind besser

DPC-Latenzen

In unserem standardisierten Latency-Test (Surfen im Internet, 4K-YouTube-Wiedergabe, CPU-Last) zeigt das ThinkPad T14 G3 mit der aktuellen BIOS-Version keine grundsätzlichen Einschränkungen, aber ein Treiber (DirectX Graphics Kernel) hat für eine etwas erhöhte Latenz gesorgt. Innerhalb des Vergleichsfeldes schneidet das Testgerät aber trotzdem sehr gut ab.

LatencyMon - Übersicht
LatencyMon - Übersicht
LatencyMon - Treiber
LatencyMon - Treiber
DPC Latencies / LatencyMon - interrupt to process latency (max), Web, Youtube, Prime95
Lenovo ThinkPad T14 Gen2-20W1S00000
GeForce MX450, i7-1165G7, Samsung PM981a MZVLB1T0HBLR
8128 μs * ∼100% -1011%
Lenovo ThinkPad T14s G2 20XGS01100
Vega 8, R7 PRO 5850U, Lenovo UMIS AM630 RPETJ1T24MGE2QDQ
3558 μs * ∼44% -386%
HP EliteBook 845 G9 6F6H6EA
Radeon 680M, R9 PRO 6950HS, WDC PC SN810 1TB
1220 μs * ∼15% -67%
Dell Latitude 7420 JW6MH
Iris Xe G7 80EUs, i5-1145G7, SK Hynix BC711 HFM512GD3HX015N
1045 μs * ∼13% -43%
Huawei MateBook X Pro 2022
Iris Xe G7 96EUs, i7-1260P, Silicon Motion PCIe-8 SSD 1TB
943.3 μs * ∼12% -29%
Lenovo ThinkPad T14 G3-21CF004NGE
Radeon 680M, R7 PRO 6850U, Kioxia BG5 KBG5AZNV512G
731.7 μs * ∼9%

* ... kleinere Werte sind besser

Massenspeicher

Die M.2-2280-SSD unterstützt PCIe 4.0 und kann getauscht werden.
Die M.2-2280-SSD unterstützt PCIe 4.0 und kann getauscht werden.

Auch die AMD Version des ThinkPad T14 G3 bietet einen schnellen PCIe-4.0-Steckplatz für M.2-2280-SSDs, der bei unserem Testgerät mit einer Kioxia BG5 bestückt ist. Hierbei handelt es sich um eine moderne PCIe-4.0-SSD, die aber nicht zu den schnellsten Modulen gehört und mit einer maximalen Transferrate von 3,5 GB/s spezifiziert ist. In unseren Benchmarks sind die Ergebnisse mit rund 3 GB/s ordentlich, hier wäre aber deutlich mehr möglich. Zumindest bleibt die Leistung bei längerer Belastung ziemlich stabil und fällt nicht aufgrund von Temperaturproblemen ab. Unsere Testkonfiguration bietet 512 GB Speicherplatz, wovon nach der ersten Inbetriebnahme noch 434 GB zur freien Verfügung stehen. Weitere SSD-Benchmarks sind hier gelistet.

Kioxia BG5 KBG5AZNV512G
CDM 5/6 Read Seq Q32T1: 2976.9 MB/s
CDM 5/6 Write Seq Q32T1: 2761.2 MB/s
CDM 5/6 Read 4K Q32T1: 379.85 MB/s
CDM 5/6 Write 4K Q32T1: 375.83 MB/s
CDM 5/6 Read 4K: 55.21 MB/s
CDM 5/6 Write 4K: 133.27 MB/s
CDM 6 Write 4K Q8T8: 372.43 MB/s
CDM 6 Read 4K Q8T8: 867.53 MB/s
Drive Performance Rating - Percent
Lenovo ThinkPad T14 Gen2-20W1S00000
Samsung PM981a MZVLB1T0HBLR
84.2 pt ∼84%
Huawei MateBook X Pro 2022
Silicon Motion PCIe-8 SSD 1TB
74.9 pt ∼75%
HP EliteBook 845 G9 6F6H6EA
WDC PC SN810 1TB
72.5 pt ∼73%
Lenovo ThinkPad T14s G2 20XGS01100
Lenovo UMIS AM630 RPETJ1T24MGE2QDQ
55.5 pt ∼56%
Dell Latitude 7420 JW6MH
SK Hynix BC711 HFM512GD3HX015N
54.3 pt ∼54%
Durchschnitt der Klasse Office
 
47.5 pt ∼48%
Lenovo ThinkPad T14 G3-21CF004NGE
Kioxia BG5 KBG5AZNV512G
45 pt ∼45%
Durchschnittliche Kioxia BG5 KBG5AZNV512G
 
45 pt ∼45%
DiskSpd
seq read
HP EliteBook 845 G9 6F6H6EA
WDC PC SN810 1TB
3391 (3051.13min - 3390.68max) MB/s ∼100% +38%
Huawei MateBook X Pro 2022
Silicon Motion PCIe-8 SSD 1TB
2773 (1245.11min - 2772.97max) MB/s ∼82% +13%
Lenovo ThinkPad T14 G3-21CF004NGE
Kioxia BG5 KBG5AZNV512G
2449 (2378.72min - 2448.56max) MB/s ∼72%
Durchschnittliche Kioxia BG5 KBG5AZNV512G
 
2449 MB/s ∼72% 0%
Lenovo ThinkPad T14s G2 20XGS01100
Lenovo UMIS AM630 RPETJ1T24MGE2QDQ
2376 (2353.33min - 2376.14max) MB/s ∼70% -3%
Dell Latitude 7420 JW6MH
SK Hynix BC711 HFM512GD3HX015N
2253 (2249.1min - 2253.29max) MB/s ∼66% -8%
Lenovo ThinkPad T14 Gen2-20W1S00000
Samsung PM981a MZVLB1T0HBLR
2217 (2196.77min - 2216.9max) MB/s ∼65% -9%
Durchschnitt der Klasse Office
  (215 - 4346, n=102, der letzten 2 Jahre)
1946 MB/s ∼57% -21%
seq write
HP EliteBook 845 G9 6F6H6EA
WDC PC SN810 1TB
3403 (3306.47min - 3402.84max) MB/s ∼100% +66%
Huawei MateBook X Pro 2022
Silicon Motion PCIe-8 SSD 1TB
2451 (2412.98min - 2451.49max) MB/s ∼72% +19%
Lenovo ThinkPad T14 Gen2-20W1S00000
Samsung PM981a MZVLB1T0HBLR
2173 (2160.07min - 2172.86max) MB/s ∼64% +6%
Lenovo ThinkPad T14 G3-21CF004NGE
Kioxia BG5 KBG5AZNV512G
2052 (1973.84min - 2051.94max) MB/s ∼60%
Durchschnittliche Kioxia BG5 KBG5AZNV512G
 
2052 MB/s ∼60% 0%
Lenovo ThinkPad T14s G2 20XGS01100
Lenovo UMIS AM630 RPETJ1T24MGE2QDQ
1892 (1745.95min - 1892.46max) MB/s ∼56% -8%
Dell Latitude 7420 JW6MH
SK Hynix BC711 HFM512GD3HX015N
1791 (1770.42min - 1790.56max) MB/s ∼53% -13%
Durchschnitt der Klasse Office
  (56.3 - 4947, n=102, der letzten 2 Jahre)
1751 MB/s ∼51% -15%
seq q8 t1 read
HP EliteBook 845 G9 6F6H6EA
WDC PC SN810 1TB
6878 (6719.69min - 6878.45max) MB/s ∼100% +143%
Dell Latitude 7420 JW6MH
SK Hynix BC711 HFM512GD3HX015N
3547 (3319.03min - 3546.53max) MB/s ∼52% +25%
Lenovo ThinkPad T14 Gen2-20W1S00000
Samsung PM981a MZVLB1T0HBLR
3367 (3090.06min