Notebookcheck Logo

AMD Radeon 780M iGPU im Test - AMDs neue RDNA-3-GPU stellt sich der Konkurrenz

1080p-Gaming auf der iGPU? Die letztjährige Radeon 680M war deutlich schneller als die iGPU von Intel und mit der neuen Radeon 780M will AMD den Vorsprung nun noch weiter ausbauen. Wir haben nun das erste Gerät mit der neuen 780M und eine Reihe von Benchmarks durchgeführt - können die hohen Erwartungen erfüllt werden? Update: Ergebnisse des ROG Ally mit LPDDR5-6400 RAM hinzugefügt

AMD Zen4 Phoenix ist da und nach dem Test des Prozessors Ryzen 9 7940HS beschäftigen wir uns nun mit der Radeon 780M. Vor allem in Verbindung mit den neuen U-Serie-Prozessoren wird die neue iGPU eine wichtige Rolle spielen, da in kompakten Geräten oftmals keine dedizierte Grafikkarte zum Einsatz kommt. Mit der letztjährigen Radeon 680M hatte AMD einen deutlichen Vorteil gegenüber Intels Iris Xe Graphics G7, die auch nach wie vor bei den diesjährigen Raptor-Lake-Prozessoren zum Einsatz kommt. 

Im nachfolgenden Artikel sehen wir uns die Leistung der neuen Radeon 780M in verschiedenen synthetischen Benchmarks an und werfen auch einen ersten Blick auf die Effizienz. Wir werden den Artikel natürlich auch ergänzen, vor allem, wenn endlich die U-Serie-Chips wie der Ryzen 7 7840U verfügbar sind.

Update 05.05.: Wir haben nun erste Ergebnisse der Radeon 780M mit LPDDR5-6400-RAM in einer Dual-Channel-Konfiguration. Weitere Details zum Notebook können wir noch nicht nennen.

Update 12. Mai: Wir haben Benchmark- und Gaming-Ergebnisse für den Asus ROG Ally Gaming-Handheld hinzugefügt, der auf schnellen LPDDR5-6400-RAM setzt. Im Turbo-Modus gibt es auch keine Leistungsbegrenzung durch die TDP und mit 43/30 Watt ist die Leistung auch für die meisten AMD-Subnotebooks repräsentativ. Die Radeon 780M des Ryzen Z1 Extreme läuft (wie auch beim nahezu baugleichen Ryzen 7 7840U) mit maximal 2,7 GHz, während die 780M des Ryzen 9 7940HS mit maximal 2,8 GHz betrieben wird.

Spezifikationen - RDNA 3 mit maximal 12 CUs

Die neuen Ryzen-7040-CPUs (sowohl HS- als auch U-Serie) sind mit den neuen iGPUs ausgestattet, die auf der RDNA-3-Architektur basieren. Je nach Leistungsklasse kommen dabei wie in der Vergangenheit unterschiedliche Versionen zum Einsatz. Für die Ryzen-9- und Ryzen-7-CPUs kommt das Topmodell Radeon 780M mit 12 Kernen (768 Shader) und einem maximalen Takt von 2,7 GHz zum Einsatz (ursprünglich 2,8 GHz, laut AMD sind es nun aber maximal 2,7 GHz). Die kleinere Radeon 760M der Ryzen-5-CPUs bekommt nur 8 Kerne mit maximal 2,6 GHz und Radeon 740M nur 4 Kerne mit maximal 2,5 GHz (Ryzen 5 & Ryzen 3). Die letztjährige Radeon 680M war ebenfalls mit 12 Kernen (768 Shader) ausgestattet, konnte aber nur einen maximalen Takt von 2,4 GHz erreichen. Weitere Infos zur Radeon 780M stehen in unserer Techniksektion zur Verfügung.

AMD Radeon 700M Übersicht
AMD Radeon 700M Übersicht

Testsystem - Asus ROG Zephyrus G14

Asus ROG Zephyrus G14
Asus ROG Zephyrus G14
AMD Adrenalin
AMD Adrenalin
HWiNFO
HWiNFO

Wir haben die Radeon 780M im ROG Zephyrus G14 in Verbindung mit dem neuen Ryzen 9 7940 HS getestet. Das ROG G14 ist mit 32 GB DDR5-4800-RAM im Dual-Channel-Modus ausgestattet, was für die iGPU natürlich nicht optimal ist. Da das G14 aber mit einer dedizierte GeForce-GPU an den Start geht, war schneller RAM keine Priorität und der Hersteller hat sich lieber dazu entschieden, den Arbeitsspeicher mit einem SO-DIMM-Slot teilweise aufrüstbar zu gestalten.

Zumindest im Vergleich zu 5600er-RAM sind die Leistungsunterschiede unseren Informationen zufolge aber marginal und unsere Ergebnisse in den synthetischen Tests wurden uns auch bestätigt - unser Exemplar hat also keine Probleme. Die Nvidia-GPU war für unsere Messungen vollständig deaktiviert und hat die Ergebnisse nicht beeinflusst. Als Treiber kam die Version 22.40.03.24 zum Einsatz.

Wie gerade schon erwähnt, wissen wir, dass die Voraussetzungen nicht ideal sind, aber noch sind keine anderen Testgeräte in Sicht (schon gar nicht mit den neuen U-Serie-CPUs) und auch der Markstart seitens AMD wirkt etwas chaotisch. Zudem hat uns heute noch die Information von AMD erreicht, dass der maximale Takt der 780M doch nur bei 2.700 MHz und nicht 2.800 MHz wie bei unserem Testgerät liegen wird. (Update: Dabei geht es um die 780M der U-Serie-CPUs, die 780M der HS-CPUs arbeitet weiterhin mit maximal 2,8 GHz). Sobald wir weitere Testgeräte bekommen, werden wir diesen Artikel entsprechend ergänzen.

Synthetische Benchmarks

Fangen wir zunächst einmal mit den bekannten synthetischen 3DMarks an, in denen es um die reine DirectX-Leistung geht. Im alten 3DMark 11 sehen wir noch einen leichten Vorsprung gegenüber der alten Radeon 680M, doch in den 3DMark-Tests Fire Strike, Time Spy & WildLife Extreme gibt es nur einen marginalen Vorsprung und im Endeffekt ist die Leistung identisch.

Update 05.05.: Die Radeon 780M mit LPDDR5-6400-RAM (in der nachfolgenden Tabelle nur Radeon 780M ohne Modellbezeichnung) zeigt in den 3DMark-Tests einen Vorsprung von 4 bis maximal 9 % gegenüber der Radeon 780M mit DDR5-4800-RAM.

Update 12.05: In unseren Benchmarks liegt die 780M des ROG Ally wie erwartet vor der Version mit langsameren RAM, aber der Vorsprung ist mit 3 bis maximal 9 % nicht riesig und hier macht sich auch der 100 MHz niedrigere maximale Takt bemerkbar. Bei gleichem Takt wäre der Vorsprung sicherlich noch etwas größer. Die 780M wird es vereinzelt sicherlich auch noch mit schnellerem RAM geben, aber wir gehen davon aus, dass die Mehrheit der neuen Laptops höchstens mit LPDDR5-6400-RAM wie beim Ally ausgestattet sein wird. Neben den synthetischen Benchmarks haben wir weiter unten auch die Ergebnisse der Gaming-Tests aufgeführt.

3DMark 11 - 1280x720 Performance GPU
AMD Radeon 780M
ROG Ally Z1 Extreme, AMD Ryzen Z1 Extreme
12795 Points +4%
AMD Radeon 780M
 
12775 Points +4%
AMD Radeon 780M
ROG Zephyrus G14 GA402XY, AMD Ryzen 9 7940HS
12335 Points
AMD Radeon 680M
Yoga Pro 7 14ARP G8, AMD Ryzen 7 7735HS
11391 Points -8%
AMD Radeon 680M
ThinkPad P14s G3 AMD 21J6S05000, AMD Ryzen 7 PRO 6850U
10778 Points -13%
NVIDIA GeForce MX550
ThinkPad T14 G3-21AJS00400, Intel Core i7-1260P
9679 Points -22%
Intel Iris Xe Graphics G7 96EUs
Yoga 9 14IRP G8, Intel Core i7-1360P
7222 Points -41%
Intel Iris Xe Graphics G7 96EUs
Yoga 7 16IRL8, Intel Core i7-1355U
6430 Points -48%
3DMark
1920x1080 Fire Strike Graphics
AMD Radeon 780M
ROG Ally Z1 Extreme, AMD Ryzen Z1 Extreme
7865 Points +9%
AMD Radeon 780M
 
7839 Points +9%
AMD Radeon 680M
Yoga Pro 7 14ARP G8, AMD Ryzen 7 7735HS
7593 Points +5%
AMD Radeon 680M
ThinkPad P14s G3 AMD 21J6S05000, AMD Ryzen 7 PRO 6850U
7319 Points +1%
AMD Radeon 780M
ROG Zephyrus G14 GA402XY, AMD Ryzen 9 7940HS
7213 Points
NVIDIA GeForce MX550
ThinkPad T14 G3-21AJS00400, Intel Core i7-1260P
5994 Points -17%
Intel Iris Xe Graphics G7 96EUs
Yoga 9 14IRP G8, Intel Core i7-1360P
5601 Points -22%
Intel Iris Xe Graphics G7 96EUs
Yoga 7 16IRL8, Intel Core i7-1355U
5419 Points -25%
2560x1440 Time Spy Graphics
AMD Radeon 780M
ROG Ally Z1 Extreme, AMD Ryzen Z1 Extreme
2854 Points +10%
AMD Radeon 780M
 
2832 Points +9%
AMD Radeon 780M
ROG Zephyrus G14 GA402XY, AMD Ryzen 9 7940HS
2601 Points
AMD Radeon 680M
Yoga Pro 7 14ARP G8, AMD Ryzen 7 7735HS
2578 Points -1%
AMD Radeon 680M
ThinkPad P14s G3 AMD 21J6S05000, AMD Ryzen 7 PRO 6850U
2458 Points -5%
NVIDIA GeForce MX550
ThinkPad T14 G3-21AJS00400, Intel Core i7-1260P
2419 Points -7%
Intel Iris Xe Graphics G7 96EUs
Yoga 9 14IRP G8, Intel Core i7-1360P
1805 Points -31%
Intel Iris Xe Graphics G7 96EUs
Yoga 7 16IRL8, Intel Core i7-1355U
1628 Points -37%
Wild Life Extreme Unlimited
Apple M2 10-Core GPU
MacBook Air M2 10C GPU, Apple M2
6824 Points +46%
Apple M2 8-Core GPU
MacBook Air M2 Entry, Apple M2
5689 Points +22%
AMD Radeon 780M
ROG Ally Z1 Extreme, AMD Ryzen Z1 Extreme
4968 Points +7%
AMD Radeon 780M
 
4922 Points +6%
NVIDIA GeForce MX550
ThinkPad T14 G3-21AJS00400, Intel Core i7-1260P
4807 Points +3%
AMD Radeon 780M
ROG Zephyrus G14 GA402XY, AMD Ryzen 9 7940HS
4663 Points
AMD Radeon 680M
Yoga Pro 7 14ARP G8, AMD Ryzen 7 7735HS
4455 Points -4%
Intel Iris Xe Graphics G7 96EUs
Yoga 9 14IRP G8, Intel Core i7-1360P
4221 Points -9%

Eine deutliche Verbesserung der Leistung erkennen wir hingegen im Raytracing-Test Port Royal, denn hier weist die neue Radeon 780M einen Vorsprung von 55 % gegenüber der alten Radeon 680M auf. Allerdings ist die Gaming-Performance insgesamt zu niedrig, um hier Raytracing verwenden zu können. Die OpenGL-Leistung hat sich in einigen Tests ebenfalls verbessert, hier sehen wir Verbesserungen von bis zu 20 % gegenüber der 680M.

3DMark - 2560x1440 Port Royal Graphics
NVIDIA GeForce RTX 4090 Laptop GPU
ROG Zephyrus G14 GA402XY, AMD Ryzen 9 7940HS
11372 Points +646%
NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU
Legion Pro 5 16IRX8, Intel Core i7-13700HX
6154 Points +304%
Intel Arc A770M
NUC 12, NUC12SNKi72_Serpent Canyon, Intel Core i7-12700H
5596 Points +267%
AMD Radeon RX 7600S
TUF Gaming A16 FA617, AMD Ryzen 7 7735HS
4535 Points +198%
NVIDIA GeForce RTX 4050 Laptop GPU
Aero 14 OLED BMF, Intel Core i7-13700H
3271 Points +115%
NVIDIA GeForce RTX 3050 6GB Laptop GPU
Slim Pro 7 14ARP8, AMD Ryzen 7 7735HS
2841 Points +86%
AMD Radeon 780M
ROG Zephyrus G14 GA402XY, AMD Ryzen 9 7940HS
1524 Points
AMD Radeon 680M
Yoga Pro 7 14ARP G8, AMD Ryzen 7 7735HS
984 Points -35%
Intel Arc A350M
ExpertBook B5 Flip B5602FBN, Intel Core i7-1260P
368 Points -76%
GFXBench / Aztec Ruins High Tier Offscreen
Apple M2 10-Core GPU
MacBook Air M2 10C GPU, Apple M2
110 fps +89%
Apple M2 8-Core GPU
MacBook Air M2 Entry, Apple M2
91 fps +56%
NVIDIA GeForce MX550
IdeaCentre AIO 3 24IAP7, Intel Core i7-1260P
62.7 fps +8%
AMD Radeon 780M
ROG Zephyrus G14 GA402XY, AMD Ryzen 9 7940HS
58.3 fps
Intel Iris Xe Graphics G7 96EUs
Prestige 14 Evo A11MO-026US, Intel Core i7-1195G7
57.8 fps -1%
Intel Iris Xe Graphics G7 96EUs
Prestige 14 Evo A11MO-026US, Intel Core i7-1195G7
50 fps -14%
AMD Radeon 680M
Zenbook S 13 OLED, AMD Ryzen 7 6800U
47.8 fps -18%
GFXBench / 4K Aztec Ruins High Tier Offscreen
Apple M2 10-Core GPU
MacBook Air M2 10C GPU, Apple M2
48.6 fps +78%
Apple M2 8-Core GPU
MacBook Air M2 Entry, Apple M2
39.8 fps +46%
NVIDIA GeForce MX550
IdeaCentre AIO 3 24IAP7, Intel Core i7-1260P
28.7 fps +5%
AMD Radeon 780M
ROG Zephyrus G14 GA402XY, AMD Ryzen 9 7940HS
27.3 fps
GFXBench / Aztec Ruins Normal Tier Offscreen
Apple M2 10-Core GPU
MacBook Air M2 10C GPU, Apple M2
296 fps +110%
Apple M2 8-Core GPU
MacBook Air M2 Entry, Apple M2
247 fps +75%
NVIDIA GeForce MX550
IdeaCentre AIO 3 24IAP7, Intel Core i7-1260P
155.2 fps +10%
Intel Iris Xe Graphics G7 96EUs
Prestige 14 Evo A11MO-026US, Intel Core i7-1195G7
153 fps +9%
Intel Iris Xe Graphics G7 96EUs
Prestige 14 Evo A11MO-026US, Intel Core i7-1195G7
135 fps -4%
AMD Radeon 780M
ROG Zephyrus G14 GA402XY, AMD Ryzen 9 7940HS
141 fps
AMD Radeon 680M
Zenbook S 13 OLED, AMD Ryzen 7 6800U
120 fps -15%
GFXBench / Car Chase Offscreen
Apple M2 10-Core GPU
MacBook Air M2 10C GPU, Apple M2
226 fps +40%
Apple M2 8-Core GPU
MacBook Air M2 Entry, Apple M2
199.9 fps +24%
AMD Radeon 780M
ROG Zephyrus G14 GA402XY, AMD Ryzen 9 7940HS
161 fps
NVIDIA GeForce MX550
IdeaCentre AIO 3 24IAP7, Intel Core i7-1260P
153.9 fps -4%
AMD Radeon 680M
Zenbook S 13 OLED, AMD Ryzen 7 6800U
109.3 fps -32%

Gaming Benchmarks

Wir haben einige ältere und auch moderne Titel mit der Radeon 780M getestet und die Ergebnisse sind auch hier insgesamt enttäuschend, da wir nur in einzelnen Titel wie Cyberpunk 2077 wirklich einen Vorteil der neuen iGPU erkennen können. Oftmals sind die 780M und die 680M aber gleichauf, weshalb auch die kleine dedizierte GeForce MX550 immer noch einen Vorteil beim Spielen hat. Grundsätzlich lassen sich die meisten Titel zumindest in geringen bis mittleren Details flüssig in der 1080p-Auflösung spielen.

Performance Rating - Percent
Lenovo ThinkPad T14 G3-21AJS00400
Intel Core i7-1260P, NVIDIA GeForce MX550
93.3 pt
Asus ROG Ally Z1 Extreme
AMD Ryzen Z1 Extreme, AMD Radeon 780M
81.9 pt
Lenovo Yoga Pro 7 14ARP G8
AMD Ryzen 7 7735HS, AMD Radeon 680M
79.5 pt
Asus ROG Zephyrus G14 GA402XY
AMD Ryzen 9 7940HS, AMD Radeon 780M
76.2 pt
Lenovo ThinkPad P14s G3 AMD 21J6S05000
AMD Ryzen 7 PRO 6850U, AMD Radeon 680M
72.3 pt
Lenovo Yoga 9 14IRP G8
Intel Core i7-1360P, Intel Iris Xe Graphics G7 96EUs
58.5 pt
Lenovo Yoga 7 16IRL8 -1!
Intel Core i7-1355U, Intel Iris Xe Graphics G7 96EUs
52.5 pt
The Witcher 3 - 1920x1080 Ultra Graphics & Postprocessing (HBAO+)
Asus ROG Ally Z1 Extreme
AMD Ryzen Z1 Extreme, AMD Radeon 780M
27.5 (24min, 26P1) fps +4%
Lenovo Yoga Pro 7 14ARP G8
AMD Ryzen 7 7735HS, AMD Radeon 680M
27.1 (22min, 22P1) fps +3%
Lenovo ThinkPad P14s G3 AMD 21J6S05000
AMD Ryzen 7 PRO 6850U, AMD Radeon 680M
26.8 (21min) fps +2%
Asus ROG Zephyrus G14 GA402XY
AMD Ryzen 9 7940HS, AMD Radeon 780M
26.4 (24min, 25P1) fps
Lenovo ThinkPad T14 G3-21AJS00400
Intel Core i7-1260P, NVIDIA GeForce MX550
24 (22min, 22P1) fps -9%
Lenovo Yoga 7 16IRL8
Intel Core i7-1355U, Intel Iris Xe Graphics G7 96EUs
15.6 (14min) fps -41%
Lenovo Yoga 9 14IRP G8
Intel Core i7-1360P, Intel Iris Xe Graphics G7 96EUs
14.8 (14min, 14P1) fps -44%
GTA V - 1920x1080 Highest Settings possible AA:4xMSAA + FX AF:16x
Lenovo ThinkPad T14 G3-21AJS00400
Intel Core i7-1260P, NVIDIA GeForce MX550
33.7 (2.89min, 5.52P1) fps +60%
Asus ROG Ally Z1 Extreme
AMD Ryzen Z1 Extreme, AMD Radeon 780M
25.7 (3min, 16.9P1) fps +22%
Lenovo Yoga Pro 7 14ARP G8
AMD Ryzen 7 7735HS, AMD Radeon 680M
24.2 (4.25min, 16.7P1) fps +15%
Lenovo ThinkPad P14s G3 AMD 21J6S05000
AMD Ryzen 7 PRO 6850U, AMD Radeon 680M
23.8 (6.74min, 15.9P1) fps +13%
Asus ROG Zephyrus G14 GA402XY
AMD Ryzen 9 7940HS, AMD Radeon 780M
21 (2.09min, 14.5P1) fps
Lenovo Yoga 9 14IRP G8
Intel Core i7-1360P, Intel Iris Xe Graphics G7 96EUs
10.7 (4.92min, 7.09P1) fps -49%
Lenovo Yoga 7 16IRL8
Intel Core i7-1355U, Intel Iris Xe Graphics G7 96EUs
10.5 (4.53min, 6.29P1) fps -50%
Final Fantasy XV Benchmark - 1920x1080 High Quality
Asus ROG Ally Z1 Extreme
AMD Ryzen Z1 Extreme, AMD Radeon 780M
27.7 fps +7%
Lenovo Yoga Pro 7 14ARP G8
AMD Ryzen 7 7735HS, AMD Radeon 680M
25.9 fps 0%
Asus ROG Zephyrus G14 GA402XY
AMD Ryzen 9 7940HS, AMD Radeon 780M
25.9 fps
Lenovo ThinkPad P14s G3 AMD 21J6S05000
AMD Ryzen 7 PRO 6850U, AMD Radeon 680M
25.4 fps -2%
Lenovo Yoga 9 14IRP G8
Intel Core i7-1360P, Intel Iris Xe Graphics G7 96EUs
24.8 fps -4%
Lenovo ThinkPad T14 G3-21AJS00400
Intel Core i7-1260P, NVIDIA GeForce MX550
20.8 fps -20%
Lenovo Yoga 7 16IRL8
Intel Core i7-1355U, Intel Iris Xe Graphics G7 96EUs
17.5 fps -32%
Strange Brigade - 1920x1080 ultra AA:ultra AF:16
Asus ROG Ally Z1 Extreme
AMD Ryzen Z1 Extreme, AMD Radeon 780M
46.3 (8.7min, 11.5P1) fps +11%
Lenovo ThinkPad T14 G3-21AJS00400
Intel Core i7-1260P, NVIDIA GeForce MX550
45 fps +8%
Lenovo Yoga Pro 7 14ARP G8
AMD Ryzen 7 7735HS, AMD Radeon 680M
44.2 (6.4min, 24.8P1) fps +6%
Asus ROG Zephyrus G14 GA402XY
AMD Ryzen 9 7940HS, AMD Radeon 780M
41.7 (11.8min, 15.7P1) fps
Lenovo ThinkPad P14s G3 AMD 21J6S05000
AMD Ryzen 7 PRO 6850U, AMD Radeon 680M
34.1 (23.9min, 26.3P1) fps -18%
Lenovo Yoga 9 14IRP G8
Intel Core i7-1360P, Intel Iris Xe Graphics G7 96EUs
28.3 (5.4min, 9.07P1) fps -32%
Dota 2 Reborn - 1920x1080 ultra (3/3) best looking
Lenovo ThinkPad T14 G3-21AJS00400
Intel Core i7-1260P, NVIDIA GeForce MX550
101.1 (86.8min) fps +41%
Asus ROG Ally Z1 Extreme
AMD Ryzen Z1 Extreme, AMD Radeon 780M
75.5 (67.6min) fps +5%
Asus ROG Zephyrus G14 GA402XY
AMD Ryzen 9 7940HS, AMD Radeon 780M
71.6 (57.3min) fps
Lenovo Yoga Pro 7 14ARP G8
AMD Ryzen 7 7735HS, AMD Radeon 680M
70.9 (60min) fps -1%
Lenovo Yoga 9 14IRP G8
Intel Core i7-1360P, Intel Iris Xe Graphics G7 96EUs
62.7 (53.2min) fps -12%
Lenovo Yoga 7 16IRL8
Intel Core i7-1355U, Intel Iris Xe Graphics G7 96EUs
59.8 (50.7min) fps -16%
Lenovo ThinkPad P14s G3 AMD 21J6S05000
AMD Ryzen 7 PRO 6850U, AMD Radeon 680M
57.8 (46.2min) fps -19%
X-Plane 11.11 - 1920x1080 high (fps_test=3)
Lenovo ThinkPad T14 G3-21AJS00400
Intel Core i7-1260P, NVIDIA GeForce MX550
73.4 fps +124%
Lenovo Yoga 9 14IRP G8
Intel Core i7-1360P, Intel Iris Xe Graphics G7 96EUs
38.6 fps +18%
Lenovo Yoga 7 16IRL8
Intel Core i7-1355U, Intel Iris Xe Graphics G7 96EUs
38.5 fps +17%
Lenovo Yoga Pro 7 14ARP G8
AMD Ryzen 7 7735HS, AMD Radeon 680M
35.1 fps +7%
Asus ROG Zephyrus G14 GA402XY
AMD Ryzen 9 7940HS, AMD Radeon 780M
32.8 fps
Lenovo ThinkPad P14s G3 AMD 21J6S05000
AMD Ryzen 7 PRO 6850U, AMD Radeon 680M
31.9 fps -3%
Asus ROG Ally Z1 Extreme
AMD Ryzen Z1 Extreme, AMD Radeon 780M
29.9 fps -9%
Cyberpunk 2077 1.6
1920x1080 Medium Preset
AMD Radeon 780M
ROG Ally Z1 Extreme, AMD Ryzen Z1 Extreme
31.2 fps +3%
AMD Radeon 780M
ROG Zephyrus G14 GA402XY, AMD Ryzen 9 7940HS
30.2 fps
AMD Radeon 680M
Yoga 7-14ARB G7, AMD Ryzen 7 6800U
26 fps -14%
AMD Radeon 680M
Zenbook S 13 OLED, AMD Ryzen 7 6800U
24 fps -21%
AMD Radeon 680M
EliteBook 835 G9, AMD Ryzen 7 PRO 6850U
20.1 (8.3min - 45.5max) fps -33%
1920x1080 High Preset
AMD Radeon 780M
ROG Ally Z1 Extreme, AMD Ryzen Z1 Extreme
24.4 fps +2%
AMD Radeon 780M
ROG Zephyrus G14 GA402XY, AMD Ryzen 9 7940HS
24 fps
AMD Radeon 680M
Yoga 7-14ARB G7, AMD Ryzen 7 6800U
19 fps -21%
AMD Radeon 680M
Zenbook S 13 OLED, AMD Ryzen 7 6800U
18 fps -25%
AMD Radeon 680M
EliteBook 835 G9, AMD Ryzen 7 PRO 6850U
16.3 (5.8min - 31.7max) fps -32%
Far Cry 6
1920x1080 Medium Graphics Quality AA:SM
NVIDIA GeForce GTX 1650 Mobile
Aspire 7 A715-42G-R0XB, AMD Ryzen 5 5500U
53.2 (44min - 61max) fps +24%
AMD Radeon 780M
ROG Ally Z1 Extreme, AMD Ryzen Z1 Extreme
48 fps +12%
AMD Radeon 780M
ROG Zephyrus G14 GA402XY, AMD Ryzen 9 7940HS
43 (39min - 56max) fps
Intel Iris Xe Graphics G7 96EUs
NUC 13 Pro Kit NUC13ANK, Intel Core i7-1360P
27.1 (24min - 31max) fps -37%
Intel Iris Xe Graphics G7 96EUs
Mini IT12, Intel Core i7-1260P
23.9 (19min - 26max) fps -44%
1920x1080 High Graphics Quality AA:T
NVIDIA GeForce GTX 1650 Mobile
Aspire 7 A715-42G-R0XB, AMD Ryzen 5 5500U
46.7 (38min - 54max) fps +26%
AMD Radeon 780M
ROG Ally Z1 Extreme, AMD Ryzen Z1 Extreme
41 fps +11%
AMD Radeon 780M
ROG Zephyrus G14 GA402XY, AMD Ryzen 9 7940HS
37 (32min - 53max) fps
Intel Iris Xe Graphics G7 96EUs
NUC 13 Pro Kit NUC13ANK, Intel Core i7-1360P
22.7 (21min - 24max) fps -39%
Intel Iris Xe Graphics G7 96EUs
Mini IT12, Intel Core i7-1260P
20.3 (18min - 22max) fps -45%
Shadow of the Tomb Raider
1920x1080 High Preset AA:SM
NVIDIA GeForce GTX 1650 Mobile
Yoga Creator 7 15IMH05 82DS000VGE, Intel Core i7-10750H
49 fps +53%
AMD Radeon 780M
ROG Ally Z1 Extreme, AMD Ryzen Z1 Extreme
38 fps +19%
NVIDIA GeForce GTX 1050 Mobile
ThinkPad T15p-20TN0006GE, Intel Core i7-10750H
33.8 (6min - 59max) fps +6%
AMD Radeon 780M
ROG Zephyrus G14 GA402XY, AMD Ryzen 9 7940HS
32 fps
AMD Radeon 680M
EliteBook 835 G9, AMD Ryzen 7 PRO 6850U
30 fps -6%
NVIDIA GeForce MX450
IdeaPad 5 Pro 16IHU6, Intel Core i5-11300H
26 fps -19%
Intel Iris Xe Graphics G7 96EUs
NUC 13 Pro Kit NUC13ANK, Intel Core i7-1360P
22.7 fps -29%
Intel Iris Xe Graphics G7 96EUs
Mini IT12, Intel Core i7-1260P
19.3 fps -40%
1920x1080 Medium Preset
NVIDIA GeForce GTX 1650 Mobile
Yoga Creator 7 15IMH05 82DS000VGE, Intel Core i7-10750H
57 fps +58%
AMD Radeon 780M
ROG Ally Z1 Extreme, AMD Ryzen Z1 Extreme
43 fps +19%
NVIDIA GeForce GTX 1050 Mobile
ThinkPad T15p-20TN0006GE, Intel Core i7-10750H
37.2 (26min - 67max) fps +3%
NVIDIA GeForce MX450
IdeaPad 5 Pro 16IHU6, Intel Core i5-11300H
36 fps 0%
AMD Radeon 780M
ROG Zephyrus G14 GA402XY, AMD Ryzen 9 7940HS
36 fps
AMD Radeon 680M
EliteBook 835 G9, AMD Ryzen 7 PRO 6850U
33 fps -8%
Intel Iris Xe Graphics G7 96EUs
NUC 13 Pro Kit NUC13ANK, Intel Core i7-1360P
24 fps -33%
Intel Iris Xe Graphics G7 96EUs
Mini IT12, Intel Core i7-1260P
20.7 fps -42%
Call of Duty Modern Warfare 2 2022
1920x1080 Balanced Quality Preset AA:T2X SM
AMD Radeon 680M
EliteBook 835 G9, AMD Ryzen 7 PRO 6850U
46 (8min) fps +2%
AMD Radeon 780M
ROG Zephyrus G14 GA402XY, AMD Ryzen 9 7940HS
45 (30min) fps
NVIDIA GeForce MX450
Inspiron 15 5518-2X3JR, Intel Core i5-11300H
33 (20min) fps -27%
1920x1080 Ultra Quality Preset AA:T2X Filmic SM
AMD Radeon 680M
EliteBook 835 G9, AMD Ryzen 7 PRO 6850U
38 (6min) fps +15%
AMD Radeon 780M
ROG Zephyrus G14 GA402XY, AMD Ryzen 9 7940HS
33 (19min) fps
NVIDIA GeForce MX450
Inspiron 15 5518-2X3JR, Intel Core i5-11300H
15 (7min) fps -55%

Mittels Witcher 3 werfen wir zudem einen Blick auf die Effizienz, denn bei diesem Titel ist der Einfluss der CPU vergleichsweise klein. Zudem haben wir die Messungen an einem externen Monitor durchgeführt, um das interne Display als Einflussfaktor ausschließen zu können. Besonders interessant ist hier der Vergleich zum aktuellen Lenovo Yoga Pro 7 14, bei dem der Ryzen 7 7735HS samt Radeon 680M mit vergleichbaren Power Limits zum Einsatz kommt. Wir haben gerade schon gesehen, dass es bei der Gaming-Leistung keinen Unterschied gibt, und das gilt auch bei der Effizienz. Wir sind schon sehr gespannt, ob es bei den kommenden U-Serie-CPUs eine Verbesserung geben wird.

Power Consumption - Witcher 3 ultra Efficiency (external Monitor)
Apple M2 Pro 19-Core GPU
MacBook Pro 14 2023 M2 Pro, Apple M2 Pro
1.028 fps per Watt +125%
NVIDIA GeForce RTX 4090 Laptop GPU
ROG Zephyrus G14 GA402XY, AMD Ryzen 9 7940HS
0.947 fps per Watt +107%
Apple M2 Pro 16-Core GPU
MacBook Pro 14 2023 M2 Pro Entry, Apple M2 Pro 10-Core
0.941 fps per Watt +106%
NVIDIA GeForce RTX 3050 6GB Laptop GPU
Slim Pro 7 14ARP8, AMD Ryzen 7 7735HS
0.614 fps per Watt +34%
NVIDIA GeForce MX450
ZenBook Flip 15 Q508U, AMD Ryzen 7 5700U
0.576 fps per Watt +26%
AMD Radeon 680M
Yoga Pro 7 14ARP G8, AMD Ryzen 7 7735HS
0.464 fps per Watt +2%
AMD Radeon 780M
ROG Zephyrus G14 GA402XY, AMD Ryzen 9 7940HS
0.4567 fps per Watt
NVIDIA GeForce MX550
ThinkPad T14 G3-21AJS00400, Intel Core i7-1260P
0.452 fps per Watt -1%
Intel Iris Xe Graphics G7 96EUs
Yoga 9 14IRP G8, Intel Core i7-1360P
0.2766 fps per Watt -39%

Gaming-Benchmarks Radeon 780M ROG Zephyrus G14

min. mittel hoch max.
GTA V (2015) 160.8 147.2 58.8 21
The Witcher 3 (2015) 142 42 26.4
Dota 2 Reborn (2015) 148.3 117.7 77.9 71.6
Final Fantasy XV Benchmark (2018) 70.6 34.3 25.9
X-Plane 11.11 (2018) 55 39.3 32.8
Strange Brigade (2018) 145.5 58.5 49.4 41.7
Shadow of the Tomb Raider (2018) 100 36 32 27
Watch Dogs Legion (2020) 72 41 33 18
F1 2021 (2021) 182.4 84.8 65.1 27.6
Far Cry 6 (2021) 83 43 37 35
Rainbow Six Extraction (2022) 65 48 45 33
Cyberpunk 2077 1.6 (2022) 39.3 30.2 24 22.3
Tiny Tina's Wonderlands (2022) 55.82 39.94 27.52 23.86
F1 22 (2022) 77.6 68.4 50.3 13.9
Call of Duty Modern Warfare 2 2022 (2022) 49 45 33 30

Gaming-Benchmarks Radeon 780M ROG Ally

min. mittel hoch max.
GTA V (2015) 126.9 122.2 59.5 25.7
The Witcher 3 (2015) 47.2 27.5
Dota 2 Reborn (2015) 127.2 105.8 85.6 75.5
Final Fantasy XV Benchmark (2018) 75.2 37.4 27.7
X-Plane 11.11 (2018) 50.8 37.3 29.9
Far Cry 5 (2018) 73 43 40 37
Strange Brigade (2018) 147.6 64.8 54.8 46.3
Shadow of the Tomb Raider (2018) 97 43 38 33
Horizon Zero Dawn (2020) 37
F1 2021 (2021) 190.3 96.2 75.4 31.5
Far Cry 6 (2021) 80 48 41 30
Cyberpunk 2077 1.6 (2022) 38.6 31.2 24.4 23.3
F1 22 (2022) 86.6 77.9 57.9 15.1
Hogwarts Legacy (2023) 37.8 24.8 19.5 14.8

Video-Decoder

Wir möchten auch noch einen kurzen Blick auf den eingebauten Video-Decoder werfen. Hier ist es ganz interessant zu sehen, wie hoch die Belastung der iGPUs zum Beispiel bei der Wiedergabe von hochauflösenden Videos ist. Schon bei der letztjährigen Radeon 680M (~4 % bei YouTube 4K) konnten wir einen deutlich Vorteil gegenüber den Intel-iGPUs erkennen, bei denen die GPU-Auslastung bei etwa 44 % liegt. Diesen Vorteil konnten wir in vielen Notebook-Tests auch bei der Akkulaufzeit in unserem Video-Test erkennen, wo die AMD-Modelle in der Regel besser abschneiden. Für die neue Radeon 780M hat sich hier aber anscheinend nichts verändert und die GPU-Auslastung ist vergleichbar geblieben.

Fazit - Die ersten Ergebnisse der Radeon 780M sind ernüchternd

Unsere ersten Ergebnisse der neuen Radeon 780M sind insgesamt sehr ernüchternd, denn beim Spielen sehen wir lediglich einen marginalen Vorsprung gegenüber der alten Radeon 680M. Die Voraussetzungen sind aufgrund dem langsamen RAM nicht besonders gut und wir werden diesen Artikel ergänzen, sobald wir neue Testgeräte in der Redaktion haben. Da AMD aber mittlerweile kommuniziert hat, dass der maximale Takt der Radeon 780M nur bei 2,7 GHz anstatt 2,8 GHz (wie bei unserem Testgerät) liegen wird, könnte der Leistungsvorteil auch bei schnellerem RAM sehr überschaubar ausfallen.

Die Gaming-Performance ist insgesamt ebenfalls noch etwas schwankend. Grundsätzlich liegt die 780M auf dem Niveau der alten 680M, es gibt aber Ausreißer in beide Richtungen. Wir gehen davon aus, dass AMD die Situation mit Treiber-Updates noch verbessern wird. Die Raytracing-Leistung konnte zwar deutlich gesteigert werden, aufgrund des insgesamt geringen Leistungsniveaus kann man RT beim Spielen aber sowieso vergessen.

In den ersten Benchmarks bewegt sich die neue Radeon 780M auf dem Niveau der alten Radeon 680M. Es gibt also weiterhin einen deutlichen Vorteil gegenüber den iGPUs von Intel, doch am Rückstand gegenüber den Apple-M2-GPUs ändert sich nichts.

Der gesamte Launch der neuen Zen4-Phoenix-APUs samt der neuen Radeon 780M ist bislang alles andere als erfolgreich und auch wir werden teilweise noch von neuen Informationen überrascht (wie dem reduzierten Maximaltakt der 780M). Testgeräte sind Mangelware, aber es kommen jetzt zumindest einige Geräte mit den neuen HS-CPUs auf den Markt (wo die iGPU aufgrund von dedizierten GPUs allerdings kaum eine Rolle spielt). Von den ersten neuen U-Serie-Chips wie dem Ryzen 7 7840U fehlt allerdings noch jede Spur und wir haben keine Ahnung, wann es hier überhaupt erste Testgeräte geben wird. Aktuell scheint es, als ob die Gaming-Handhelds wie der kommende ROG Ally hier bevorzugt werden. Schon im letzten Jahr war die Verfügbarkeit der Zen3+-Modell sehr überschaubar und erst jetzt kommen sie in größeren Mengen als neue benannte Ryzen-7000-Modelle auf den Markt. Wir können nur hoffen, dass den Zen4-Chips nicht das gleiche Schicksal droht.

Update 12.05.: Die Ergebnisse des ROG Ally mit dem Z1 Extreme und der Radeon 780M mit schnellerem LPDDR5-6400-RAM, dafür aber geringerem Maximaltakt von 2,7 GHz (wie bei den neuen U-Serie-CPUs auch) fallen etwas besser aus als mit DDR5-4800-RAM und geben uns einen sehr guten Eindruck davon, was wir von den kommenden Laptops mit den neuen U-Serie-Chips von AMD (wie dem Ryzen 7 7840U) im Hinblick auf die GPU-Leistung erwarten können. 

Alle 24 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel, um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Notebook Testberichte > AMD Radeon 780M iGPU im Test - AMDs neue RDNA-3-GPU stellt sich der Konkurrenz
Autor: Andreas Osthoff,  3.05.2023 (Update: 12.05.2023)