Top 10 Premium Office/Business Notebooks im Test bei Notebookcheck

Redaktion , 02.04.2014

Update April 2014. Hier finden Sie die aktuellen Top-Office/Business-Notebooks der letzten Monate im Test bei Notebookcheck. Unsere Top-Liste wird laufend aktualisiert, redaktionell gewartet und kommentiert. Sie soll bei anstehenden Kaufentscheidungen Hilfestellung geben.

Neben der Einstiegsklasse bei den Office- und Business-Notebooks, deren Top-10 wir hier listen, wollen wir in Folge auch eine Reihung der hochpreisigen Business-Laptops, die wir in den letzten Monaten im Test hatten, wagen. Mit Preisen von meist deutlich über 1.000 Euro wird hier einerseits vieles geboten, andererseits von den Käufern aber auch eine Menge gefordert. Langlebige und stabile Gehäuse, umfangreiche Sicherheitsfeatures, erstklassige Kommunikationsausstattung und hohe Leistungsreserven im Zusammenspiel mit überschaubaren Emissionen. Zudem fordert der professionelle Anwender besondere Services im Bereich von Garantie und Support. Aufgrund der meist erheblich längeren Produktzyklen dieser Notebooksparte (Ersatzteilverfügbarkeit!) betrachten wir in dieser Kategorie einen Zeitraum von 12 Monaten.

Notebookcheck Premium Business-Notebook-Charts, Stand April 2014

Top 10 der letzten 12 Monate zum Zeitpunkt der Artikelerstellung; aktuelle Tests zuerst

#Date%ModelWeightDisplayCPUGPURAMDiskPrice/Buy
-neu84%Lenovo ThinkPad L5402.3 kg15.6" 1920x1080 mattIntel Core i5-4200MIntel HD Graphics 46004 GBHDDhier ab 813.- kaufen
-neu82%Lenovo ThinkPad E5402.4 kg15.6" 1920x1080 mattIntel Core i7-4702MQNvidia GeForce GT 740M4 GBHDDhier ab 907.- kaufen

Weitere Tests im jeweiligen Monat; aktuelle Tests zuerst

Kommentar der Redaktion

Schlanke Neuauflage eines Klassikers: Eine überzeugende Vorstellung beschert dem ThinkPad T440s Platz 1.
Schlanke Neuauflage eines Klassikers: Eine überzeugende Vorstellung beschert dem ThinkPad T440s Platz 1.
Die überflüssigen Pfunde sind weg: HPs EliteBook 850 G1 setzt auf maximale Mobilität
Die überflüssigen Pfunde sind weg: HPs EliteBook 850 G1 setzt auf maximale Mobilität
Ein außergewöhnliches Notebook für härteste Bedingungen: Die Bullman C-Klasse 3 SRD 14.
Ein außergewöhnliches Notebook für härteste Bedingungen: Das Bullman C-Klasse 3 SRD 14.
Darf's ein bisschen mehr sein? Quad-Core-Power der neuesten Generation im Dell Latitude E6540.
Darf's ein bisschen mehr sein? Quad-Core-Power der neuesten Generation im Dell Latitude E6540.
Nicht in den Top Ten, aber dennoch empfehlenswert: Das ThinkPad L540...
Nicht in den Top Ten, aber dennoch empfehlenswert: Das ThinkPad L540...
...sowie das ThinkPad E540 für preisbewusste Käufer.
...sowie das ThinkPad E540 für preisbewusste Käufer.

Die Umstellung auf die neueste Version unseres Bewertungssystems (v4) hat im vergangenen Monat einige Bewegung in die Business-Rangliste gebracht. Durch die verschärfte Beurteilung in den Testkategorien Display, Leistung und Akkulaufzeit sowie eine modifizierte Gewichtung hat sich die Endnote einiger Geräte verändert, wodurch es wiederum zu einzelnen Positionsverschiebungen in den Top Ten kam.

Weiterhin unangefochten den ersten Platz unserer Rangliste hält das Lenovo ThinkPad T440s, welches wir in der Vergangenheit auch in einer preiswerteren Basisversion getestet haben. Auch diese konnte mit bewährten ThinkPad-Qualitäten wie einer hervorragenden Tastatur, sorgfältiger Verarbeitung und niedriger Geräuschentwicklung bestechen, offenbarte in einigen anderen Details jedoch noch Verbesserungspotential. Bei dem über 1.800 Euro teuren Topmodell darf sich der Käufer nicht nur über eine schnellere Core-i7-CPU und ein gleichermaßen blickwinkelstabiles wie hochauflösendes IPS-Panel freuen, sondern ebenso eine besonders üppige Speicherausstattung. So wurde der 4 GB große DDR3-Speicher auf satte 8 GB verdoppelt und die 500-GB-HDD durch einen 250 GB großen Flashspeicher ersetzt. Gleichzeitig trumpft Lenovo mit einem insgesamt 96 Wh fassenden Akkuverbund auf, der trotz der starken Performance für rekordverdächtige Akkulaufzeiten von bis zu 28 Stunden sorgt.

Auf einem geteilten zweiten Platz steigt das Lenovo ThinkPad T540p neu in die Top Ten ein. Der wuchtige 15-Zöller verkörpert die Tugenden klassischer ThinkPads früherer Jahre: Bei der massiven Bauweise standen vor allem Qualität und Haltbarkeit im Vordergrund, auf Gewicht oder Abmaße wurde dagegen weniger Wert gelegt. Das etwas altbackene Design sollte nicht über die hochmoderne Hardwareausstattung hinwegtäuschen, die unter anderem einen schnellen Quad-Core-Prozessor und reichlich Speicher zu bieten hat. Zu den besonderen Highlights zählt auch das hochauflösende 3K-Display: Neben der beeindruckenden Pixelzahl konnten uns auch die gute Helligkeit und die großzügigen Blickwinkel begeistern. Wäre da nicht das gewöhnungsbedürftige Touchpad, dessen fehlende Maustasten zielgenaue Klicks unnötig erschweren, hätte das T540p noch eine deutlich höhere Punktzahl erreicht.

Einen gänzlich anderen Ansatz verfolgt das Fujitsu LifeBook E753. Performance und Mobilität müssen kein Widerspruch sein, wie die Kombination aus Vierkern-CPU und einem Gewicht von nur 2,0 Kilogramm beweist. Auch sonst leistet sich das schlanke Business-Book praktisch keine Schwächen und besticht mit soliden Akkulaufzeiten, gut abgestimmten Eingabegeräten und sogar einem hochwertigen IPS-Panel.

Wie extrem hoch die Konkurrenzdichte im Profi-Segment ist, unterstreicht die Punktgleichheit aller weiteren Kontrahenten auf Platz 4 bis 10. Beginnen wir mit dem HP EliteBook 850 G1: Mit einem grundlegend überarbeiteten Konzept, welches vor allem auf Mobilität und Leichtbau setzt, versucht der Hersteller das klassische Business-Notebook neu zu erfinden. Und das mit Erfolg: Für ein 15-Zoll-Gerät fällt das 850 G1 erstaunlich schlank aus und bringt nicht einmal 2 Kilogramm auf die Waage. Leichtmetalle wie Aluminium und Magnesium sorgen für eine dennoch hervorragende Stabilität, die sich auch im Vergleich mit dem sehr viel massiveren Vorgänger sehen lassen kann. Möglich wurde diese Diät erst durch den Einsatz sparsamer ULV-Prozessoren; wer sich mit deren etwas geringerer Leistung abfinden kann, darf sich über ein gut verarbeitetes Premium-Notebook mit vielfältigen Sicherheits-Features und tadellosen Eingabegeräten freuen.

Obwohl das Dell Latitude E6440 mit Intels Core i5-4300M und einer dedizierten AMD-Grafikkarte recht leistungsstarke Hardware in sein kleines Gehäuse packt, bewegen sich Temperatur- und Geräuschentwicklung auf einem erfreulich niedrigen Niveau. Doch nicht nur das Kühlsystem überzeugt: Auch für seine Robustheit und Stabilität sammelt das E6440 Pluspunkte, wenngleich das Chassis merklich dicker als das des Schwestermodells E7440 baut. Für Sicherheit und ergonomische Eingabegeräte wurde ebenfalls gesorgt, sodass einzig das Display als wirklich gravierender Kritikpunkt verbleibt. Schade – ohne diese Schwachstelle wäre für das Latitude E6440 noch mehr drin gewesen.

Wer eine kleinere Alternative zum bereits erwähnten T540p sucht, sollte sich das Schwestermodell ThinkPad T440p genauer anschauen. Preis, Ausstattung und Features beider Modelle sind nahezu identisch, weshalb vor allem die persönliche Vorliebe für das jeweilige Display-Format den Ausschlag für eine Kaufentscheidung gibt. Lediglich von der getesten WXGA++-Variante mit TN-Panel würden wir qualitätsbewussten Interessenten abraten.

Den Paradiesvogel unserer Top-Ten-Liste mimt die Bullman C-Klasse 3 SRD, die mit über 3,7 Kilogramm Kampfgewicht und einem speziellen "ruggedized" Gehäuse antritt. Ganz im Stile der Panasonic-Toughbook-Serie soll das Notebook damit auch Außeneinsätze unter Extrembedingungen, beispielsweise auf einer Baustelle, schadlos überstehen.

Das Dell Latitude E6540 kämpfte im Test nicht nur mit kleinen Verarbeitungsmängeln, sondern auch mit der hohen Abwärme von Prozessor und Grafikchip – der Preis für die immense Leistungsfähigkeit des 15-Zöllers. Auch wenn das E6540 mit gewohnt umfangreichen Sicherheits-Funktionen und einer weiter verbesserten Tastatur besticht, sind es diese und weitere Kleinigkeiten wie die nur durchschnittliche Anschlussvielfalt, die letztlich eine noch bessere Wertung verhindern. Je nach Anforderung ist das Latitude dennoch eine Empfehlung wert, was aber auch für das Samsung Serie 6 600B5C und Lenovos ThinkPad T431s gilt. Für das (leider kaum noch erhältliche) 600B5C spricht insbesondere der herstellereigene "Leise-Modus", der – bei reduzierter Performance – einen durchgängig lautlosen Betrieb gestattet. Weniger dezent arbeitet dagegen das ThinkPad T431s, für das nach der Einführung des moderneren T440s nicht mehr viele Kaufargumente sprechen – der Nachfolger macht vieles schlicht noch ein wenig besser. Einzig durch den attraktiven Abverkaufspreis wird das T431s gegebenenfalls noch einmal interessant.

Abschließend wollen wir noch einen kurzen Blick auf die zwei Kandidaten des vergangenen Monats werfen, denen der Aufstieg in die Top Ten verwehrt geblieben ist. Sowohl das ThinkPad L540 als auch das ThinkPad Edge E540 richten sich an eher preisbewusste Kunden aus dem semiprofessionellen Bereich, die dennoch nicht auf grundlegende Sicherheitsfeatures und eine knackige Tastatur verzichten wollen. Besonders das E540 bietet für seine Preisklasse viel Leistung, muss aber qualitativ hinter der L- oder T-Serie zurückstecken.

Awards dieser Kategorie der vergangenen Monate

Editor`s Choice im Januar 2014: Lenovo Thinkpad T440s
Editor`s Choice im Januar 2014: Lenovo Thinkpad T440s
Best Value Award im März 2014: Lenovo Thinkpad S540
Best Value Award im März 2014: Lenovo Thinkpad S540

Tagesaktuelle, automatisierte Topliste

der letzten 12 Monate
1
90% v4
Test-Update Lenovo Thinkpad T440s 20AQ0069GE Notebook
Lenovo Thinkpad T440s 20AQ0069GE
Test-Update Lenovo Thinkpad T440s 20AQ0069GE Notebook
Intel Core i7 4600U, Intel HD Graphics 4400, 27.01.2014
2
88% v3
Test Lenovo ThinkPad T440s 20AQ-S00500 Notebook
Lenovo ThinkPad T440s 20AQ-S00500
Test Lenovo ThinkPad T440s 20AQ-S00500 Notebook
Intel Core i5 4200U, Intel HD Graphics 4400, 01.10.2013
3
87% v4
Test HP EliteBook 840 G1-H5G28ET Ultrabook
HP EliteBook 840 G1
Test HP EliteBook 840 G1-H5G28ET Ultrabook
Intel Core i7 4600U, Intel HD Graphics 4400, 06.04.2014
4
86% v4
Test Lenovo ThinkPad T540p-20BE005YGE Notebook
Lenovo ThinkPad T540p-20BE005YGE
Test Lenovo ThinkPad T540p-20BE005YGE Notebook
Intel Core i7 4700MQ, NVIDIA GeForce GT 730M, 29.03.2014
5
86% v4
Test Fujitsu Lifebook E753 Premium Selection Notebook
Fujitsu Lifebook E753 Premium Selection
Test Fujitsu Lifebook E753 Premium Selection Notebook
Intel Core i7 3632QM, Intel HD Graphics 4000, 09.10.2013
6
86% v3
Test AsusPro BU400VC-W3040X Ultrabook
Asus BU400VC-W3040X
Test AsusPro BU400VC-W3040X Ultrabook
Intel Core i7 3517U, NVIDIA NVS 5200M, 24.05.2013
7
86% v3
Test-Update Dell Latitude 6430u HD+ Ultrabook
Dell Latitude 6430u HD+
Test-Update Dell Latitude 6430u HD+ Ultrabook
Intel Core i5 3437U, Intel HD Graphics 4000, 13.05.2013
8
85% v4
Test Lenovo ThinkPad T440 20B6005YGE Notebook
Lenovo ThinkPad T440 20B6005YGE
Test Lenovo ThinkPad T440 20B6005YGE Notebook
Intel Core i7 4600U, Intel HD Graphics 4400, 10.04.2014
9
85% v4
Test HP EliteBook 850 G1-H5G34ET Notebook
HP EliteBook 850 G1-H5G34ET
Test HP EliteBook 850 G1-H5G34ET Notebook
Intel Core i5 4200U, Intel HD Graphics 4400, 04.03.2014
10
85% v4
Test Dell Latitude E6440 Notebook
Dell Latitude E6440
Test Dell Latitude E6440 Notebook
Intel Core i5 4300M, AMD Radeon HD 8690M, 19.02.2014

Diesen Artikel kommentieren / Antworten:

> Notebook Test, Laptop Test und News > Eigene Testberichte > Test - Sortierungen > Top 10 Premium Office/Business Notebooks im Test bei Notebookcheck
Autor: Redaktion,  2.04.2014 (Update:  2.04.2014)