Notebookcheck

Top 10 Multimedia Notebooks im Test bei Notebookcheck

Redaktion, 06.06.2016

Update Juni 2016. Hier finden Sie die aktuellen Top 10 Multimedia-Notebooks im Test bei Notebookcheck. Unsere Top-Liste wird laufend aktualisiert, redaktionell gewartet und kommentiert und soll bei anstehenden Kaufentscheidungen Hilfestellung geben.

Notebookcheck testet Monat für Monat zahlreiche Notebooks aller Gattungen. Ein Teil davon entfällt auf die breite Klasse der Multimedia-Laptops. Hierzu zählen wir Notebooks ab 14 Zoll, die seitens Konfiguration vom Hersteller als Allrounder ausgelegt und mit Grafikkarten bis GTX 960M (oder vergleichbar) bestückt sind.

Nachstehende Tabelle zeigt eine Übersicht der Top 10 der in den letzten 12 Monaten bei Notebookcheck getesteten Multimedia-Notebooks bzw. relevanter noch erhältlicher Geräte. Bei gleicher Wertung werden jüngere Test zuerst gereiht. Die Tabelle ist durch Klick auf die Überschriften sortierbar bzw. mit dem Textfilter einschränkbar (Bsp. "matt").

Multimedia-Notebook-Charts, Stand Juni 2016

Pos.Bew.DatumBildModellGewichtDickeGrößeAuflösungSpiegelndPreis ab
186%01.2016Dell XPS 15-9550 i7Dell XPS 15-9550 i7
Intel Core i7-6700HQ
NVIDIA GeForce GTX 960M
16 GB Hauptspeicher, 512 GB SSD
2.1 kg17 mm15.6"3840x2160spiegelnd
286%11.2015Acer Aspire V Nitro Black Edition VN7-792G-74Q4Acer Aspire V Nitro Black Edition VN7-792G-74Q4
Intel Core i7-6700HQ
NVIDIA GeForce GTX 960M
8 GB Hauptspeicher, 1000 GB Hybrid
3.1 kg25 mm17.3"1920x1080matt
385%03.2016Asus N752VX-GC131TAsus N752VX-GC131T
Intel Core i7-6700HQ
NVIDIA GeForce GTX 950M
8 GB Hauptspeicher, 256 GB SSD
3.2 kg33.2 mm17.3"1920x1080matt
485%06.2015Apple MacBook Pro Retina 15 inch 2015-05Apple MacBook Pro Retina 15 inch 2015-05
Intel Core i7-4870HQ
AMD Radeon R9 M370X
16 GB Hauptspeicher, 512 GB SSD
2 kg18 mm15.4"2880x1800spiegelnd
585%03.2016Asus N552VX-FY103TAsus N552VX-FY103T
Intel Core i7-6700HQ
NVIDIA GeForce GTX 950M
8 GB Hauptspeicher, 1000 GB Hybrid
2.5 kg29.9 mm15.6"1920x1080matt
684%11.2015Acer Aspire VN7-572G-72L0Acer Aspire VN7-572G-72L0
Intel Core i7-6500U
NVIDIA GeForce GTX 950M
8 GB Hauptspeicher, 128 GB SSD
2.4 kg23.9 mm15.6"1920x1080matt
782%05.2016
Neu!
MSI PE60 6QE-056XUSMSI PE60 6QE-056XUS
Intel Core i7-6700HQ
NVIDIA GeForce GTX 960M
16 GB Hauptspeicher, 120 GB SSD
2.4 kg27 mm15.6"1920x1080matt
882%03.2016Asus GL752VW-T4168TAsus GL752VW-T4168T
Intel Core i7-6700HQ
NVIDIA GeForce GTX 960M
8 GB Hauptspeicher, 256 GB SSD
3 kg32 mm17.3"1920x1080matt
982%08.2015Asus GL552JX-CN154HAsus GL552JX-CN154H
Intel Core i7-4720HQ
NVIDIA GeForce GTX 950M
8 GB Hauptspeicher, 128 GB SSD
2.6 kg33 mm15.6"1920x1080matt
1081%12.2015HP ProBook 470 G3HP ProBook 470 G3
Intel Core i7-6500U
AMD Radeon R7 M340
8 GB Hauptspeicher, 1000 GB HDD
2.6 kg26 mm17.3"1920x1080matt

Top 10 der letzten 12 Monate zum Zeitpunkt der Artikelerstellung, aktuelle Tests zuerst
Link: alle getesteten Geräte dieser Klasse, gereiht nach Gesamtwertung

Kommentar der Redaktion

Platz 1

Startschwierigkeiten: Dell XPS 15-9550 i7 UHD SSD
Startschwierigkeiten: Dell XPS 15-9550 i7 UHD SSD

Dells XPS 15-9550 (i7, UHD hier im Test) war eines der am sehnlichsten erwarteten Notebooks des Jahres 2015. Im November war es dann soweit für den Marktstart. Unser Test zog sich in die Länge, während die Dell Fans murrten: Diverse Bugs versauerten die eigentlich gute Grundstimmung um den 15-Zoller mit Infinity Edge Display. Dell hatte wohl nicht mit so viel Aufmerksamkeit seitens technisch versierter Kundschaft und Tester gerechnet und sein XPS 15 für den Marktstart vor Weihnachten überstürzt mit einer BIOS-Revision ausgeliefert, die einerseits Low Power States der SSD überging und andererseits den Prozessor übergebührlich drosseln ließ. Diese Themen sind mit einem BIOS von Anfang Januar 2016 abgestellt, hinterließen aber ein kleines Tech-PR-Desaster sowie entnervte Redakteure, die nach einem dazwischengeschobenen Behelfs-BIOS die Akkulaufzeiten als auch die Performance mehrfach prüfen mussten. 

Technisch spielt das XPS 15 in der ersten Liga, der Core i7 6700HQ drückt Apples MacBook Pro Retina 15 mit Haswell 4870HQ in den Skat. Die NVMe-SSD von Samsung erledigt ihren Job ebenfalls sehr gut. Die GeForce GTX 960M gehört der oberen Mittelklasse an, sämtliche Games sollten damit wenigstens in Full-HD mit vollen Details spielbar sein. So viel Rechen- und Gaming Power sind in einem Chassis untergebracht, das nur 17 Millimeter Höhe misst. Dabei packt das Dual-Fan-Kühlsystem kräftig mit an, indes ohne übertrieben laut oder nervend zu werden. Beim Display erleben die Tester eines der besten UHD-Panels, hier ein IGZO von Sharp. Helligkeit – selbst im Akkubetrieb -, Farbraumabdeckung (98 % sRGB) und Kontrast sind fabulös, ganz zu schweigen vom knackigen Bildeindruck der 3.840 x 2.160 Pixel. 

Top-Verarbeitung gepaart mit guten Wartungsmöglichkeiten und sehr kompakten Abmessungen. Die Kühlung agiert angemessen, und nach dem BIOS-Update werden auch Performance-Fans nicht mehr enttäuscht sein. Der gute Lautsprecherklang und die zukunftstauglichen Möglichkeiten des Thunderbolt-3-Anschlusses küren das Ganze. 

Der Einstieg in die XPS-15-Welt (i5, FHD hier im Test) heißt Core i5 6300HQ, Hybrid-Festplatte und Full-HD. Daneben gibt es noch einen Akku mit kleinerer Kapazität als beim Topmodell (56 Wh statt 84 Wh). Erstere sorgen bei der Einsteigerversion für 5:30 Stunden Laufzeit, was akzeptabel ist, wenn man ein Apple MB Pro Retina 15 2015 bedenkt, das für 7 Stunden 99,5 Wh mit sich herumschleppen muss. Das Entry XPS 15 ist äußerlich baugleich mit dem XPS 15 i7/UHD auf Platz zwei, weshalb es dieselben Vorzüge - wie das Infinity Edge Display und ein edles, stabiles Carbonfaser-Gehäuse - mitbringt. Die starke Drosselung der CPU stellte Dell mit dem BIOS 1.1.15 auch beim Core i5 ab, weshalb ein Laptop mit relativ wenigen Schwächen am Ende der Testphase vorlag.

Dell XPS 15-9550 i7 UHD

Dell XPS 15-9550 i5 FHD

Platz 2

für Zocker: Aspire V Nitro Black Edition VN7-792G-74Q4
für Zocker: Aspire V Nitro Black Edition VN7-792G-74Q4

Die Black Edition VN7-792G-74Q4 (hier im Test) stellt die teure Oberklasse-Konfiguration der Aspire-V-17-Nitro-Serie dar. Hier gibt es einen 45-Watt-Core-i7 nebst GeForce GTX 960M. Das unterscheidet den 17-Zoller fundamental von der 15-Zoll-Low-Voltage-Konfiguration VN7-572G, die gerade den sechsten Platz belegt. Letztere braucht wegen ihres 15-Watt-Prozessors und der "kleineren" GTX 950M keinen Doppel-Lüfter.  

Die Auswahl der passenden Komponenten ist leider nicht ganz einfach. Hier muss man sich durch zahlreiche Konfigurationen durchackern, bis man hoffentlich seine Wunschkonfiguration findet.

Die Konfigurationen sind vielfältig, so kann beim Display zwischen QHD+ und FHD gewählt werden. Der Tester spricht beim 45-Watt-System von einem unbarmherzigen Leistungspaket, speziell für Spiele-Fans. An dieser Stelle wird besonders die für Gamer wichtige Tastatur hervorgehoben, die qualitativ verbessert wurde. Als nachteilig sehen wir – nach wie vor – die fehlenden Wartungsklappen an. Der Tausch von Komponenten ist zwar umfangreich möglich, jedoch mit erhöhtem Aufwand und benötigtem Fingerspitzengefühl verbunden. Passender Konkurrent in dieser Top 10 ist das Asus GL752VW, von dem es allerdings keine 4K-Version gibt. Größter Nachteil des GL752 ist das TN-Panel, welches mitnichten mit besseren Schaltzeiten als bei IPS die bessere Wahl fürs Zocken ist.

Folgende Varianten hatten wir bereits im Test:

ModellZollTFTCPUGPURAMHDD/SSDPreis
Aspire V15 Nitro BE VN7-572G-79DV15,6"3840x2160i7-6700HQGTX 960M16 GB 512 GB SSD + 1 TB HDD ab 1.899 Euro
Aspire V15 Nitro VN7-572G-54YG15,6"1920x1080i5-6200U945M8 GB 1 TB HDDab 879 Euro
Aspire V17 Nitro BE VN7-792G-74Q417,3"1920x1080i7-6700HQGTX 960M8 GB1 TB SSHDab 1.219 Euro
Aspire V17 Nitro VN7-792G-55SF17,3"1920x1080i5-6300HQ945M8 GB1 TB SSHDab 949 Euro
Aspire V15 Nitro VN7-572G-72L015,6"1920x1080i7-6500UGTX 950M8 GB128 GB SSD + 1 TB HDDab 1.199 Euro

Das Ende der Fahnenstange ist preislich bei zirka 1.900 Euro zu sehen, das wäre dann die QHD+-Konfiguration mit großer SSD und noch mehr Arbeitsspeicher. Für die Testkonfiguration von 1.230 Euro vergaben wir den Editor's Choice Award im Dezember 2015.

Aspire V15 Nitro BE VN7-572G-79DV

Aspire V15 Nitro VN7-572G-54YG

Aspire V17 Nitro BE VN7-792G-74Q4

Aspire V17 Nitro VN7-792G-55SF

Platz 3

nicht perfekt, aber ziemlich gut: Asus N752VX-GC131T
nicht perfekt, aber ziemlich gut: Asus N752VX-GC131T

Auf Anhieb setzt sich der 17-Zoller von Asus an die Spitze der Top 10, sogar noch vor der 15-Zoll-Schwester Asus N552VX. Das N752VX-GC131T (hier im Test) ist eine Variante mit SSD, der 45-Watt-Skylake-Prozessor ist Standard in der Serie. Während Acer die Kundschaft der Nitro Serie mit Black Edition/Non-Black Edition, Thunderbolt ja/nein, 15-Watt- bzw. 45-Watt-SoC verwirrt, fährt Asus ein einheitliches Konzept: Der 45-Watt-Skylake ist ebenso Standard wie die GTX 950M, ganz gleich ob 15 oder 17 Zoll.  Leider ist stets ein GDDR3-Grafikspeicher verbaut, was die Möglichkeiten des Nvidia Chips merklich beschneidet. Hier will Asus wohl bewusst einen deutlichen Spielraum zum GL752VW (Platz 8) lassen, dieser 17-Zoller bringt eine GeForce GTX 960M mit GDDR5. In puncto Gaming hat Acers Black Edition VN7-792G mit GTX 960M klar die Nase vorn.

Mit dem Multimedia-Paket macht Asus vieles richtig. Gepunktet wird mit einer starken CPU, einem tollen Sound-System und einem hervorragenden Display, welche zusammen in einem sehr edel gestalteten Gehäuse beheimatet ist.

Am N752VX gefallen dem Tester der Desktop-Replacement-Charakter mit leisem Kühlsystem, guten Eingabegeräten, mattem IPS-Display und gutem Klangbild. Viel Speicherplatz bringt die Kombination aus SSD+HDD. Die hochwertige Verarbeitung macht Freude, das sollte im Preisbereich von um die 1.300 Euro aber auch Standard sein. Die Wartungsmöglichkeiten hat der Hersteller leider eingeschränkt, so kommt der Besitzer noch nicht einmal an den Lüfter heran, ohne gleich das gesamte Chassis zu zerlegen. Die kleine Wartungsklappe führt nur zu RAM-Slot und 2,5-Zoll-SATA-Schacht.

ModellZollTFTCPUGPURAMHDD/SSDPreis
ASUS N752VX-GB147T17,3"3840x2160i7-6700HQGTX 950M8 GB1TB HDD + 512GB SSDab 1.700 Euro
ASUS N752VX-GC146T17,3"1920x1080i7-6700HQGTX 950M8 GB1TB HDD + 512GB SSDab 1.500 Euro
ASUS N752VX-GC131T 17,3"1920x1080i7-6700HQGTX 950M8 GB1TB HDD + 256 GB SSD ab 1.300 Euro

Platz 4

Leader: Apple MacBook Pro Retina 15 inch 2015-05
Leader: Apple MacBook Pro Retina 15 inch 2015-05

Apple hatte sich mit der Generalüberholung seines MacBook Pro Retina 15 inch (2013) (hier im Test) Zeit gelassen. Die 2015er Version des MacBook Pro Retina 15 inch (Mid 2015) hat sich optisch nicht verändert: Das Vollaluminium-Gehäuse setzt auch nach über drei Jahren noch Standards in Sachen Material, Wertigkeit und Stabilität. Leider aber auch in Sachen Wartungsunfreundlichkeit: Die Bodenplatte wurde mit Pentagone Schrauben fixiert, darunter erwartet den Anwender ein Mainboard mit ebenfalls proprietären oder fest verlöteten Komponenten (darunter CPU, GPU und RAM). Das Retina-Display löst mit 2.280 x 1.800 Pixeln fein auf, Konkurrenten wie das neue Dell XPS 15 2016 (derzeit im Test) fahren da aber mehr auf. Wir sind gespannt, ob das neue XPS 15 mit der profitauglichen Farbgenauigkeit und der Farbraumabdeckung mithalten kann.

Bei der Leistung gibt eine sehr flotte SSD am PCI Express 3.0 den Ton an, so schnell haben wir selten eine SSD vermessen. Bei einigen Messungen tritt sogar eine Verdoppelung der Datendurchsätze ein; hiervon werden vor allem Anwender profitieren, die oft große Datenpakete verschieben oder kopieren. Erst mit Skylake und mit PCI Express angebundenen SSDs wird diese Geschwindigkeit in hochpreisigen Windows Notebooks Einzug halten. Die Haswell-Quadcore-CPU findet Kritik beim Tester. Nicht, dass selbige langsam wäre, jedoch hätte der 15-Zoller von der Broadwell Energieeffizienz profitiert, gerade wegen des dünnen Chassis. Temperatur und Lautstärke sind im Gesamtvergleich dennoch nicht hoch, im Gegenteil. Die Radeon GPU glänzt mit toller OpenCL Performance, doch hätten Nvidias Maxwell GPUs mehr 3D-Leistung gebracht.Test Apple MacBook Pro Retina 15 Zoll Late 2013

Platz 5

weniger überzeugend als sein Vorgänger: Asus N552VX-FY103T
weniger überzeugend als sein Vorgänger: Asus N552VX-FY103T

Alles drin, alles dran – aber mit knappen Laufzeiten von lediglich um die 4:30 Stunden. So titelt unser Tester über das Asus N552VX-FY103T (hier im Test). Es ist der Nachfolger des beliebten N551JK im identischen Look. Hauptanziehungspunkt des Vorgängers war die starke GTX-960M-Grafik, wie im High-End-Modell des Aspire Nitro Black Edition. Bis dato war der Vorgänger noch mit einem 45-Watt-Haswell-Prozessor bestückt. Der ist zwar auch kein lahmes Eisen, aber nicht mehr so modern. Dennoch wird der Abverkauf des Haswell Modells sehr gut laufen, denn die „neue“ Geforce 950M mit nur 2.048 MB DDR3 ist beileibe nicht so attraktiv wie die GeForce GTX 960M (4 GB GDDR5 VRAM) im N551JW. So müssen sich Käufer mit mittleren Presets und der HD-Auflösung 1.366 x 768 begnügen, wo beim Vorgänger Full-HD 1.920 x 1.080 drin waren. 

Dies ist ein klarer Rückschritt, mit dem Asus wohl die Positionierung seiner Gaming-Modelle schärfen wollte. Oder doch nicht? Das Asus GL552JX auf dem Platz 8 bringt dieselbe „schwache“ 950M + DDR3-Lösung ins Feld, erst die Boliden aus der Gaming-Sektion warten mit GDDR5/960M (GL752VW-T4168T) und höher auf. Beim Thema Leistung fiel unserem Tester zudem Throttling im Akkubetrieb auf, was Spiele und Anwendungen betrifft. Schwer macht Asus die Wartung, der freie M.2-Slot ist nicht über die Wartungsklappe zu erreichen, gleiches gilt für den Lüfter (Reinigungszwecke).

Daher gilt, wer auf Blue-ray, 4K-Display, regelmäßige High-Preset Game Sessions verzichten und das Notebook i. d. R. mit Netzteil betreiben will, der bekommt mit dem Asus N552VX-FY103T eine wirklich gelungene Plattform. Die Verarbeitung ist tadellos, ebenso wie Display, Klang, Eingabegeräte, Leistung (im Netzbetrieb), Temperatur & Emmisionen.

Doch das Asus N552VX hat auch sehr viel auf der Haben-Seite, es besetzt ja nicht ohne Grund den fünften Platz gleich hinter einem MacBook Pro Retina 15 inch 2015. Im Netzbetrieb gibt es nichts über die Leistung zu meckern, der Core i7-6700HQ fährt den vollen Turbo. Die HDD könnte mit einer SSD-Version entlastet werden, dann wäre die Anwendungsleistung noch besser. Die Eingabegeräte sind sehr gut, daran haben auch Vielschreiber ihre Freude. Emissionen und Temperaturen - davon zu reden wäre müßig, es gibt sie kaum. Das Display von LG Philips liegt deutlich über Klassenniveau: besseres DeltaE (Auslieferungszustand), hoher Kontrast und eine sehr gute Helligkeit, die auch im Akkubetrieb nicht abfällt. 

Der Preis von 999 Euro ist im Vorgänger-Vergleich gefallen, das ist bei Minderung der GPU-Leistung aber auch gut so. Gegen Aufpreis gibt es Varianten mit SSD, FHD ist immer Standard. 

Platz 6

Wiederholungstäter: Acer Aspire VN7-572G
Wiederholungstäter: Acer Aspire VN7-572G

Acer schüttelt einen Nachfolger seines V 15 Nitro (VN7-572G-72L0 hier im Test) aus dem Ärmel. Hier geht es um die "einfache" Non-Black-Edition mit 15-Watt-Prozessor und GeForce GTX 950MIn einem nahezu unveränderten Chassis steckt nun Skylake Hardware, das Wörtchen "einfach" passt nicht so recht, denn die Ausrüstung ist mit M.2-SSD+HDD und sehr gutem Full-HD-IPS-Bildschirm sehr üppig. Über die Leistung für Games gibt es ebenso wenig zu meckern wie über Abwärme und Lautstärke. Dieses Gehäuse hat alles im Griff, inklusive einer guten Ausnutzung des CPU-Turbo. Im Vergleich zum Broadwell-i7-Vorgänger ist die Leistung kaum gewachsen, und auch die GTX 850M war nur unwesentlich langsamer. Dafür benötigt das System jetzt etwas weniger Energie - aber nur im Leerlauf. Alles in allem ist Gaming bis Full-HD-Details möglich und das bei schönen Farben und einem hohen Kontrast.

Das Aspire V 15 Nitro ist ein gelungenes Paket aus technischer Hochleistung und Verarbeitung. Die Contra-Punkte sind eher vernachlässigbar.

Behalten hat das Aspire V 15 seine ziemlich gute Tastatur und das angemessen wertige, solide Gehäuse. Wartung ist nach wie vor im Detail möglich, allerdings für den Laien nicht trivial, weil die komplette Base zerlegt werden muss. Die Laufzeiten haben sich leider etwas verkürzt, warum auch immer bei gleich gebliebener Kapazität. Die Leistung setzt sich nach unten hin deutlich von den obigen Skylake-45-Watt-Modellen ab. Wer sich für die Black Edition mit diesen SoCs entscheidet, bekommt nur eine unwesentlich bessere Systemleistung, aber eine deutlich stärkere Rechen-Power, besonders für Multi-Core-Aufgaben. Die GTX 960M in der Black Edition macht das Notebook dann zu einem echten Gamer.

Platz 7

Aufpassen! - Display-Tausch: MSI PE60-6QE (TN) & PE60-2QE (IPS)
Aufpassen! - Display-Tausch: MSI PE60-6QE (TN) & PE60-2QE (IPS)

Elvis lebt! Mit dem protzigen Namen "Prestige" benennt MSI seine neue gehobene Multimedia-Klasse in 15 und 17 Zoll mit dem MSI PE 60 und MSI PE70. MSI formiert mit dem PE60 (hier im Test) einen 15-Zoller, der neben voller Leistung für Arbeit und Spiel auch einige besondere Profi-Merkmale mitbringt. Die GTX-960M-Grafik (GDDR5!) wäre da an erster Stelle zu nennen, damit und mit dem 45-Watt-Skylake-Prozessor kann das MSI PE60 mit den Boliden dieser Topliste mithalten. Seinen Turbo kann die CPU exzellent ausfahren, das Dual-Fan-Kühlsystem leistet gute Arbeit. 

Nun gibt es auf dem Markt die Version des aktuellen Tests, MSI PE60 6QE Prestige (Skylake, TN, FHD, matt) und die ältere Variante PE60 2QE Prestige (Haswell, IPS, True Color 100 % sRGB, FHD, matt). Das 2QE-Modell hat den besseren Bildschirm, zumindest wenn wir nach dem US-Testmodell 6QE mit TN-Panel gehen. Hier sollten Interessenten genau aufpassen, denn das IPS-Modell ist eine erstklassige Anzeige, die sogar Profi-Ansprüchen genügt. Im 2QE war eine Qualcomm Killer e2200 Ethernet Karte verbaut, im 6Qe nicht. 

Die Tasten sind illuminiert und lassen sich bei Helligkeit jederzeit bestens ablesen. Die Tastatur hat einige Sondertasten bzw. primär eingestellte F1-F12-Tasten, welche dem professionellen Einsatz gerecht werden. Auf den Tasten tippt es sich auch sehr gut, das Touchpad hingegen enttäuscht mit seinen billig wirkenden mechanischen Tasten (kein ClickPad). 

Was am Profianspruch kratzt, ist das Chassis, dem es an perfekter Stabilität als auch an einer komplett edlen Anmutung mangelt. Das PE ist mitnichten hässlich, wer es jedoch in den Händen hält und genau betrachtet, dem fallen die einfache Kunststoff-Base, eine wackelig angebrachte Scharnierabdeckung und klapprige Maustasten auf. Das Finish der Arbeitsumgebung als auch des Deckels ist gebürstetes Aluminium, was unter den Händen einen wertigen Eindruck erzeugt.

ModellZollTFTCPUGPURAMHDD/SSDPreis
MSI PE60 6QE-056XUS15,6"1920x1080 TN Chi Mei N156HGE-EALi7-6700HQGTX 960M GDDR516 GB1 TB HDD + 120 GB SSDab 1.050 Euro
MSI PE60-2QEi581 15,6"1920x1080 IPS SAMSUNG LTN156HL01i5-4210HGTX 960M GDDR58 GB1 TB HDDab 1.100 Euro

Platz 8

der Spieler: Asus GL752VW
der Spieler: Asus GL752VW

Mit dem GL752VW-T4168T spricht Asus die Zocker-Fraktion an. 1.400 Euro müssen für die leistungsstarke GTX-960M- und Intel-Core-i7-6700HQ-Kombination erstmal zusammengespart sein. Der Betrag führt zu einer gehobenen Spiele-Performance. Die Überraschung gibt es beim Display: Statt eines IPS-Panels setzt Asus ein vergleichsweise gutes TN-Modell ein. Das kann mit einem hohen Kontrast, brauchbarer Blickwinkelstabilität und toller Farbraumabdeckung überzeugen. Leider waren die im Test ermittelten Schaltzeiten des TN-Bildschirms nicht kürzer als bei der Masse der IPS-Panels. Die Wahl von TN ist in den Augen der Tester fraglich. Das „kleinere“ N752VX als auch der Kontrahent Acer Aspire V Nitro Black Edition VN7-792G, beide haben IPS-Bildschirme mit einem besseren TFT-Rating (88 bzw. 89 statt 82 %). 

Auf der Haben-Seite steht die Top-Verarbeitung, Ports wie USB Type-C, DisplayPort, die sehr gute Turbo-Ausnutzung und auch die Vielfalt von Varianten (1.000 bis 1.400 Euro). Eine 4K-Panelversion führt der Hersteller nicht.

Wirklich disqualifizierende Mankos weist das angemessen teure Asus GL752VW nicht auf. Gehäuse, Eingabegeräte und vor allem nahezu alle technischen Aspekte bleiben ohne Fehl und Tadel.

Dennoch gibt es Kritikpunkte: Die Lautsprecher sind nicht so gut, wie sie es bei einem 17-Zoller sein könnten. Die Anschlüsse sind etwas ungünstig positioniert, und der Akku ist nicht von außen zugänglich (wenngleich wechselbar). 

ModellZollTFTCPUGPURAMHDD/SSDPreis
ROG GL752VW-T4251T17,3"1920x1080i7-6700HQGTX 960M GDDR58 GB2 TB HDD + 256 GB SSDab 1.400 Euro
ROG GL752VW-T4243T17,3"1920x1080i7-6700HQGTX 960M GDDR58 GB1 TB HDD + 128 GB SSDab 1.200 Euro
ROG GL752VW-T4108D17,3"1920x1080i7-6700HQGTX 960M GDDR58 GB1 TB HDDab 999 Euro

Platz 9

Gaming with Limits: Asus GL552JX-CN154H
Gaming with Limits: Asus GL552JX-CN154H

"Republic-of-Gamers", das steht bei Asus für deutlich optisch erkennbare, leistungsstarke Spiele-Hardware. Mit der GeForce GTX 950M rangiert das GL552JX-CN154H (hier im Test) allerdings im Einsteigersegment der Spielerfraktion - trotz des Preises von 1.200 Euro. Für Gaming-Boliden wie das Schwestermodell Asus G751JY mit GTX 980M muss aber noch viel tiefer in die Tasche gegriffen werden (wenigstens 1.899 Euro). Mit diesem 17-Zoller kann es das "kleine" GL552JX natürlich nicht aufnehmen, dafür ist es auch nicht 4,16, sondern nur 2,6 Kilogramm schwer und als eher kompakt und mobil einzustufen. Der große Bruder heißt da eher GL752VW (GTX 960M) und belegt hier den 8. Platz. 

Thermik und Lautstärke hat der Hersteller gut im Griff, die Turbos von CPU und GPU werden in praxisnahen Szenarien genutzt. Throttling sollte eher die Ausnahme sein, etwa bei unserem Stresstest. "Gaming with Limits", das bezieht sich auf die etwas schwächelnde Gaming Performance mit der 950M-Variante mit DDR3 (1.800 MHz). Kleine Verarbeitungsmängel bei nicht ganz optimaler Stabilität sorgen für einen wehmütigen Blick zum Alu-Finish einiger Konkurrenten. Das Kunststoff-Chassis wird zwar durch Farbe und Form aufgehübscht, es ist und bleibt aber die zweite Wahl. Gestört hat sich der Tester am fehlenden Zugang zu den Lüftern zwecks Reinigung, am verkleinerten Nummernblock sowie den Lautsprechern. Letztere sind nicht ganz auf Multimedia-Niveau. Wer mit solchen Kompromissen leben kann, aber nicht auf einen kontrastreichen und blickwinkelstabilen Bildschirm und auf gute Eingabegeräte verzichten will, der ist mit dem GL552JX-CN154H gut beraten. Die Alternative ist obiges Aspire Nitro Black Edition mit der stärkeren GTX 960M.

Platz 10

ernsthafter Arbeiter: HP ProBook 470 G3
ernsthafter Arbeiter: HP ProBook 470 G3

Das HP ProBook 470 G3 (hier im Test) passt als Business Allrounder nicht so recht in die Multimedia-Riege. Dennoch gibt es für ihn einen Grund, hier zu sein: Die Grafik-Bestückung mit AMD Radeon R7 M340 ist leistungsstark genug, um auch Spieler anzusprechen. Doch die Ansprache ist das Eine, die Erfüllung der Erwartung das Andere. Die Radeon lieferte in unseren zahlreichen Spieletests nur eine schwache Vorstellung ab, sie liegt gerade mal auf dem Niveau einer Geforce 920M. An die Nitro Boliden aus dem Hause Acer kommt der 17-Zoller bei Weitem nicht heran. Vielleicht muss das ProBook 470 G3 sich auch gar nicht mit dieser Klasse messen, denn der 17-Zoller ist primär ein sachlicher Desktop-Ersatz für daheim. Die guten Eingabegeräte, die Wartungsfreundlichkeit (freier M.2-Steckplatz), die matten Oberflächen und das fast jederzeit niedrige Betriebsgeräusch sollten hier die essentiellen Faktoren sein. Daneben ist der Faktor Bildschirm ein wichtiger Punkt, und bei dem patzt HP einmal nicht: 

Das im Probook verbaute IPS-Full-HD-Modell erfreut mit einem guten Kontrast und einem guten Helligkeitswert. Zudem gefallen uns die Farbdarstellung und die Blickwinkelstabilität.

Awards dieser Kategorie der vergangenen Monate

Größenvergleich

Messergebnisse

Bildschirm
Brightness (nach Ergebnis sortieren)
Dell XPS 15-9550 i7
344 cd/m² ∼49%
Acer Aspire V Nitro Black Edition VN7-792G-74Q4
326 cd/m² ∼47%
Asus N752VX-GC131T
340 cd/m² ∼49%
Apple MacBook Pro Retina 15 inch 2015-05
315 cd/m² ∼45%
Asus N552VX-FY103T
304 cd/m² ∼43%
Acer Aspire VN7-572G-72L0
310 cd/m² ∼44%
MSI PE60 6QE-056XUS
194 cd/m² ∼28%
Asus GL752VW-T4168T
268 cd/m² ∼38%
Asus GL552JX-CN154H
317 cd/m² ∼45%
HP ProBook 470 G3
291 cd/m² ∼42%
Brightness Distribution (nach Ergebnis sortieren)
Dell XPS 15-9550 i7
90 % ∼90%
Acer Aspire V Nitro Black Edition VN7-792G-74Q4
88 % ∼88%
Asus N752VX-GC131T
88 % ∼88%
Apple MacBook Pro Retina 15 inch 2015-05
82 % ∼82%
Asus N552VX-FY103T
85 % ∼85%
Acer Aspire VN7-572G-72L0
86 % ∼86%
MSI PE60 6QE-056XUS
86 % ∼86%
Asus GL752VW-T4168T
82 % ∼82%
Asus GL552JX-CN154H
91 % ∼91%
HP ProBook 470 G3
88 % ∼88%
Schwarzwert (nach Ergebnis sortieren)
Dell XPS 15-9550 i7
0.38 cd/m² * ∼8%
Acer Aspire V Nitro Black Edition VN7-792G-74Q4
0.32 cd/m² * ∼6%
Asus N752VX-GC131T
0.34 cd/m² * ∼7%
Apple MacBook Pro Retina 15 inch 2015-05
0.34 cd/m² * ∼7%
Asus N552VX-FY103T
0.34 cd/m² * ∼7%
Acer Aspire VN7-572G-72L0
0.33 cd/m² * ∼7%
MSI PE60 6QE-056XUS
0.429 cd/m² * ∼9%
Asus GL752VW-T4168T
0.25 cd/m² * ∼5%
Asus GL552JX-CN154H
0.31 cd/m² * ∼6%
HP ProBook 470 G3
0.32 cd/m² * ∼6%
Kontrast (nach Ergebnis sortieren)
Dell XPS 15-9550 i7
950 :1; ∼59%
Acer Aspire V Nitro Black Edition VN7-792G-74Q4
1081 :1; ∼68%
Asus N752VX-GC131T
1041 :1; ∼65%
Apple MacBook Pro Retina 15 inch 2015-05
1003 :1; ∼63%
Asus N552VX-FY103T
988 :1; ∼62%
Acer Aspire VN7-572G-72L0
994 :1; ∼62%
MSI PE60 6QE-056XUS
466 :1; ∼29%
Asus GL752VW-T4168T
1156 :1; ∼72%
Asus GL552JX-CN154H
1052 :1; ∼66%
HP ProBook 470 G3
981 :1; ∼61%
DeltaE Colorchecker (nach Ergebnis sortieren)
Dell XPS 15-9550 i7
5.34 * ∼36%
Acer Aspire V Nitro Black Edition VN7-792G-74Q4
4.01 * ∼27%
Asus N752VX-GC131T
3.56 * ∼24%
Apple MacBook Pro Retina 15 inch 2015-05
2.07 * ∼14%
Asus N552VX-FY103T
5.26 * ∼35%
Acer Aspire VN7-572G-72L0
4.74 * ∼32%
MSI PE60 6QE-056XUS
10.63 * ∼71%
Asus GL752VW-T4168T
6.49 * ∼43%
Asus GL552JX-CN154H
4.14 * ∼28%
HP ProBook 470 G3
3.43 * ∼23%
DeltaE Graustufen (nach Ergebnis sortieren)
Dell XPS 15-9550 i7
4.84 * ∼32%
Acer Aspire V Nitro Black Edition VN7-792G-74Q4
3.58 * ∼24%
Asus N752VX-GC131T
0.79 * ∼5%
Apple MacBook Pro Retina 15 inch 2015-05
1.9 * ∼13%
Asus N552VX-FY103T
4.26 * ∼28%
Acer Aspire VN7-572G-72L0
3.15 * ∼21%
MSI PE60 6QE-056XUS
11.51 * ∼77%
Asus GL752VW-T4168T
7.8 * ∼52%
Asus GL552JX-CN154H
5.46 * ∼36%
HP ProBook 470 G3
3.72 * ∼25%
Gamma (nach Ergebnis sortieren)
Dell XPS 15-9550 i7
2.21 * ∼63%
Acer Aspire V Nitro Black Edition VN7-792G-74Q4
2.23 * ∼64%
Asus N752VX-GC131T
2.39 * ∼68%
Apple MacBook Pro Retina 15 inch 2015-05
2.62 * ∼75%
Asus N552VX-FY103T
2.35 * ∼67%
Acer Aspire VN7-572G-72L0
2.51 * ∼72%
MSI PE60 6QE-056XUS
2.23 * ∼64%
Asus GL752VW-T4168T
2.6 * ∼74%
Asus GL552JX-CN154H
2.44 * ∼70%
HP ProBook 470 G3
2.39 * ∼68%
CCT (nach Ergebnis sortieren)
Dell XPS 15-9550 i7
7395 ∼99%
Acer Aspire V Nitro Black Edition VN7-792G-74Q4
6426 ∼86%
Asus N752VX-GC131T
6536 ∼87%
Apple MacBook Pro Retina 15 inch 2015-05
6514 ∼87%
Asus N552VX-FY103T
6758 ∼90%
Acer Aspire VN7-572G-72L0
6336 ∼84%
MSI PE60 6QE-056XUS
14492 ∼193%
Asus GL752VW-T4168T
8187 ∼109%
Asus GL552JX-CN154H
7574 ∼101%
HP ProBook 470 G3
6764 ∼90%
Farbraum (Prozent von AdobeRGB 1998) (nach Ergebnis sortieren)
Dell XPS 15-9550 i7
89 % ∼89%
Asus N752VX-GC131T
55 % ∼55%
Apple MacBook Pro Retina 15 inch 2015-05
58 % ∼58%
Asus N552VX-FY103T
57 % ∼57%
Acer Aspire VN7-572G-72L0
54 % ∼54%
MSI PE60 6QE-056XUS
74.6 % ∼75%
Asus GL752VW-T4168T
60 % ∼60%
Asus GL552JX-CN154H
64 % ∼64%
HP ProBook 470 G3
59.8 % ∼60%
Color Space (Percent of sRGB) (nach Ergebnis sortieren)
Dell XPS 15-9550 i7
100 % ∼100%
Apple MacBook Pro Retina 15 inch 2015-05
91 % ∼91%
Asus N552VX-FY103T
88 % ∼88%
Acer Aspire VN7-572G-72L0
82 % ∼82%
MSI PE60 6QE-056XUS
99.8 % ∼100%
Asus GL752VW-T4168T
95 % ∼95%
Asus GL552JX-CN154H
97 % ∼97%
HP ProBook 470 G3
92 % ∼92%
Geräuschentwicklung
Idle min (nach Ergebnis sortieren)
Dell XPS 15-9550 i7
31.4 dB * ∼63%
Acer Aspire V Nitro Black Edition VN7-792G-74Q4
32.6 dB * ∼65%
Asus N752VX-GC131T
31.5 dB * ∼63%
Apple MacBook Pro Retina 15 inch 2015-05
28.9 dB * ∼58%
Asus N552VX-FY103T
33.1 dB * ∼66%
Acer Aspire VN7-572G-72L0
29.6 dB * ∼59%
MSI PE60 6QE-056XUS
32.4 dB * ∼65%
Asus GL752VW-T4168T
32 dB * ∼64%
Asus GL552JX-CN154H
30 dB * ∼60%
HP ProBook 470 G3
30 dB * ∼60%
Idle avg (nach Ergebnis sortieren)
Dell XPS 15-9550 i7
32.5 dB * ∼65%
Acer Aspire V Nitro Black Edition VN7-792G-74Q4
32.6 dB * ∼65%
Asus N752VX-GC131T
32 dB * ∼64%
Apple MacBook Pro Retina 15 inch 2015-05
28.9 dB * ∼58%
Asus N552VX-FY103T
33.2 dB * ∼66%
Acer Aspire VN7-572G-72L0
32.1 dB * ∼64%
MSI PE60 6QE-056XUS
32.4 dB * ∼65%
Asus GL752VW-T4168T
32 dB * ∼64%
Asus GL552JX-CN154H
30 dB * ∼60%
HP ProBook 470 G3
30 dB * ∼60%
Idle max (nach Ergebnis sortieren)
Dell XPS 15-9550 i7
33.6 dB * ∼67%
Acer Aspire V Nitro Black Edition VN7-792G-74Q4
33.4 dB * ∼67%
Asus N752VX-GC131T
33.9 dB * ∼68%
Apple MacBook Pro Retina 15 inch 2015-05
28.9 dB * ∼58%
Asus N552VX-FY103T
33.2 dB * ∼66%
Acer Aspire VN7-572G-72L0
32.8 dB * ∼66%
MSI PE60 6QE-056XUS
35.4 dB * ∼71%
Asus GL752VW-T4168T
32 dB * ∼64%
Asus GL552JX-CN154H
31.3 dB * ∼63%
HP ProBook 470 G3
30 dB * ∼60%
Last avg (nach Ergebnis sortieren)
Dell XPS 15-9550 i7
45.2 dB * ∼90%
Acer Aspire V Nitro Black Edition VN7-792G-74Q4
36.5 dB * ∼73%
Asus N752VX-GC131T
34.6 dB * ∼69%
Apple MacBook Pro Retina 15 inch 2015-05
46 dB * ∼92%
Asus N552VX-FY103T
37.7 dB * ∼75%
Acer Aspire VN7-572G-72L0
41.4 dB * ∼83%
MSI PE60 6QE-056XUS
40.5 dB * ∼81%
Asus GL752VW-T4168T
43.8 dB * ∼88%
Asus GL552JX-CN154H
36.9 dB * ∼74%
HP ProBook 470 G3
35.1 dB * ∼70%
Last max (nach Ergebnis sortieren)
Dell XPS 15-9550 i7
46 dB * ∼92%
Acer Aspire V Nitro Black Edition VN7-792G-74Q4
48 dB * ∼96%
Asus N752VX-GC131T
41.7 dB * ∼83%
Apple MacBook Pro Retina 15 inch 2015-05
46 dB * ∼92%
Asus N552VX-FY103T
43.4 dB * ∼87%
Acer Aspire VN7-572G-72L0
48.4 dB * ∼97%
MSI PE60 6QE-056XUS
45.3 dB * ∼91%
Asus GL752VW-T4168T
44 dB * ∼88%
Asus GL552JX-CN154H
44.7 dB * ∼89%
HP ProBook 470 G3
38.9 dB * ∼78%
Hitze
Last oben max (nach Ergebnis sortieren)
Dell XPS 15-9550 i7
55.9 °C * ∼93%
Acer Aspire V Nitro Black Edition VN7-792G-74Q4
43.8 °C * ∼73%
Asus N752VX-GC131T
34.9 °C * ∼58%
Apple MacBook Pro Retina 15 inch 2015-05
43.2 °C * ∼72%
Asus N552VX-FY103T
41.5 °C * ∼69%
Acer Aspire VN7-572G-72L0
48.4 °C * ∼81%
MSI PE60 6QE-056XUS
43.2 °C * ∼72%
Asus GL752VW-T4168T
44.1 °C * ∼74%
Asus GL552JX-CN154H
46.3 °C * ∼77%
HP ProBook 470 G3
43 °C * ∼72%
Last unten max (nach Ergebnis sortieren)
Dell XPS 15-9550 i7
50 °C * ∼83%
Acer Aspire V Nitro Black Edition VN7-792G-74Q4
41.4 °C * ∼69%
Asus N752VX-GC131T
38.9 °C * ∼65%
Apple MacBook Pro Retina 15 inch 2015-05
39 °C * ∼65%
Asus N552VX-FY103T
39 °C * ∼65%
Acer Aspire VN7-572G-72L0
46 °C * ∼77%
MSI PE60 6QE-056XUS
49 °C * ∼82%
Asus GL752VW-T4168T
44.8 °C * ∼75%
Asus GL552JX-CN154H
41.5 °C * ∼69%
HP ProBook 470 G3
45.8 °C * ∼76%
Idle oben max (nach Ergebnis sortieren)
Dell XPS 15-9550 i7
28.1 °C * ∼47%
Acer Aspire V Nitro Black Edition VN7-792G-74Q4
30.7 °C * ∼51%
Asus N752VX-GC131T
23.9 °C * ∼40%
Apple MacBook Pro Retina 15 inch 2015-05
30 °C * ∼50%
Asus N552VX-FY103T
26.2 °C * ∼44%
Acer Aspire VN7-572G-72L0
28.9 °C * ∼48%
MSI PE60 6QE-056XUS
29.6 °C * ∼49%
Asus GL752VW-T4168T
28.4 °C * ∼47%
Asus GL552JX-CN154H
33.6 °C * ∼56%
HP ProBook 470 G3
32.5 °C * ∼54%
Idle unten max (nach Ergebnis sortieren)
Dell XPS 15-9550 i7
27.9 °C * ∼47%
Acer Aspire V Nitro Black Edition VN7-792G-74Q4
33 °C * ∼55%
Asus N752VX-GC131T
24.5 °C * ∼41%
Apple MacBook Pro Retina 15 inch 2015-05
29.3 °C * ∼49%
Asus N552VX-FY103T
26.4 °C * ∼44%
Acer Aspire VN7-572G-72L0
27.9 °C * ∼47%
MSI PE60 6QE-056XUS
29.8 °C * ∼50%
Asus GL752VW-T4168T
30.9 °C * ∼52%
Asus GL552JX-CN154H
32.7 °C * ∼55%
HP ProBook 470 G3
35.6 °C * ∼59%
Akkulaufzeit
Idle (nach Ergebnis sortieren)
Dell XPS 15-9550 i7
528 min ∼20%
Acer Aspire V Nitro Black Edition VN7-792G-74Q4
410 min ∼15%
Asus N752VX-GC131T
428 min ∼16%
Apple MacBook Pro Retina 15 inch 2015-05
1039 min ∼38%
Asus N552VX-FY103T
357 min ∼13%
Acer Aspire VN7-572G-72L0
761 min ∼28%
MSI PE60 6QE-056XUS
339 min ∼13%
Asus GL752VW-T4168T
305 min ∼11%
Asus GL552JX-CN154H
223 min ∼8%
HP ProBook 470 G3
490 min ∼18%
Last (nach Ergebnis sortieren)
Dell XPS 15-9550 i7
125 min ∼5%
Acer Aspire V Nitro Black Edition VN7-792G-74Q4
96 min ∼4%
Asus N752VX-GC131T
79 min ∼3%
Apple MacBook Pro Retina 15 inch 2015-05
105 min ∼4%
Asus N552VX-FY103T
68 min ∼3%
Acer Aspire VN7-572G-72L0
118 min ∼4%
MSI PE60 6QE-056XUS
71 min ∼3%
Asus GL752VW-T4168T
64 min ∼2%
Asus GL552JX-CN154H
100 min ∼4%
HP ProBook 470 G3
81 min ∼3%
WLAN (nach Ergebnis sortieren)
Dell XPS 15-9550 i7
309 min ∼11%
Acer Aspire V Nitro Black Edition VN7-792G-74Q4
254 min ∼9%
Asus N752VX-GC131T
237 min ∼9%
Apple MacBook Pro Retina 15 inch 2015-05
432 min ∼16%
Asus N552VX-FY103T
268 min ∼10%
Acer Aspire VN7-572G-72L0
359 min ∼13%
MSI PE60 6QE-056XUS
178 min ∼7%
Asus GL752VW-T4168T
182 min ∼7%
Asus GL552JX-CN154H
221 min ∼8%
HP ProBook 470 G3
277 min ∼10%
Stromverbrauch
Idle min (nach Ergebnis sortieren)
Dell XPS 15-9550 i7
12.5 Watt * ∼13%
Acer Aspire V Nitro Black Edition VN7-792G-74Q4
5.8 Watt * ∼6%
Asus N752VX-GC131T
7 Watt * ∼7%
Apple MacBook Pro Retina 15 inch 2015-05
6 Watt * ∼6%
Asus N552VX-FY103T
7 Watt * ∼7%
Acer Aspire VN7-572G-72L0
5.2 Watt * ∼5%
MSI PE60 6QE-056XUS
9.7 Watt * ∼10%
Asus GL752VW-T4168T
14.5 Watt * ∼15%
Asus GL552JX-CN154H
6.2 Watt * ∼6%
HP ProBook 470 G3
5.7 Watt * ∼6%
Idle avg (nach Ergebnis sortieren)
Dell XPS 15-9550 i7
19.6 Watt * ∼20%
Acer Aspire V Nitro Black Edition VN7-792G-74Q4
9 Watt * ∼9%
Asus N752VX-GC131T
12.8 Watt * ∼13%
Apple MacBook Pro Retina 15 inch 2015-05
12.8 Watt * ∼13%
Asus N552VX-FY103T
10.9 Watt * ∼11%
Acer Aspire VN7-572G-72L0
9.4 Watt * ∼9%
MSI PE60 6QE-056XUS
13.1 Watt * ∼13%
Asus GL752VW-T4168T
19.3 Watt * ∼19%
Asus GL552JX-CN154H
10.3 Watt * ∼10%
HP ProBook 470 G3
11.3 Watt * ∼11%
Idle max (nach Ergebnis sortieren)
Dell XPS 15-9550 i7
22.8 Watt * ∼23%
Acer Aspire V Nitro Black Edition VN7-792G-74Q4
14.7 Watt * ∼15%
Asus N752VX-GC131T
15.2 Watt * ∼15%
Apple MacBook Pro Retina 15 inch 2015-05
13.3 Watt * ∼13%
Asus N552VX-FY103T
12.9 Watt * ∼13%
Acer Aspire VN7-572G-72L0
10.8 Watt * ∼11%
MSI PE60 6QE-056XUS
23.2 Watt * ∼23%
Asus GL752VW-T4168T
19.5 Watt * ∼20%
Asus GL552JX-CN154H
12.2 Watt * ∼12%
HP ProBook 470 G3
12.2 Watt * ∼12%
Last avg (nach Ergebnis sortieren)
Dell XPS 15-9550 i7
102 Watt * ∼29%
Acer Aspire V Nitro Black Edition VN7-792G-74Q4
85 Watt * ∼24%
Asus N752VX-GC131T
80 Watt * ∼23%
Apple MacBook Pro Retina 15 inch 2015-05
82.4 Watt * ∼24%
Asus N552VX-FY103T
72 Watt * ∼21%
Acer Aspire VN7-572G-72L0
60 Watt * ∼17%
MSI PE60 6QE-056XUS
79.1 Watt * ∼23%
Asus GL752VW-T4168T
78 Watt * ∼22%
Asus GL552JX-CN154H
77 Watt * ∼22%
HP ProBook 470 G3
44.8 Watt * ∼13%
Last max (nach Ergebnis sortieren)
Dell XPS 15-9550 i7
107 Watt * ∼31%
Acer Aspire V Nitro Black Edition VN7-792G-74Q4
121.5 Watt * ∼35%
Asus N752VX-GC131T
108 Watt * ∼31%
Apple MacBook Pro Retina 15 inch 2015-05
91.8 Watt * ∼26%
Asus N552VX-FY103T
109 Watt * ∼31%
Acer Aspire VN7-572G-72L0
80.9 Watt * ∼23%
MSI PE60 6QE-056XUS
122.9 Watt * ∼35%
Asus GL752VW-T4168T
100 Watt * ∼29%
Asus GL552JX-CN154H
105 Watt * ∼30%
HP ProBook 470 G3
66.3 Watt * ∼19%

* ... kleinere Werte sind besser

Benchmarks

3DMark 11 - 1280x720 Performance (nach Ergebnis sortieren)
Dell XPS 15-9550 i7
5477 Points ∼26%
Acer Aspire V Nitro Black Edition VN7-792G-74Q4
5709 Points ∼27%
Asus N752VX-GC131T
4596 Points ∼22%
Apple MacBook Pro Retina 15 inch 2015-05
3942 Points ∼19%
Asus N552VX-FY103T
4579 Points ∼22%
Acer Aspire VN7-572G-72L0
4160 Points ∼20%
MSI PE60 6QE-056XUS
5774 Points ∼27%
Asus GL752VW-T4168T
5327 Points ∼25%
Asus GL552JX-CN154H
4488 Points ∼21%
HP ProBook 470 G3
2272 Points ∼11%
3DMark (2013)
1280x720 Ice Storm Standard Score (nach Ergebnis sortieren)
Dell XPS 15-9550 i7
48680 Points ∼26%
Acer Aspire V Nitro Black Edition VN7-792G-74Q4
84659 Points ∼46%
Asus N752VX-GC131T
62475 Points ∼34%
Apple MacBook Pro Retina 15 inch 2015-05
92723 Points ∼50%
Asus N552VX-FY103T
58288 Points ∼32%
Acer Aspire VN7-572G-72L0
44588 Points ∼24%
MSI PE60 6QE-056XUS
85812 Points ∼46%
HP ProBook 470 G3
41790 Points ∼23%
1920x1080 Fire Strike Standard Score (nach Ergebnis sortieren)
Dell XPS 15-9550 i7
3909 Points ∼17%
Acer Aspire V Nitro Black Edition VN7-792G-74Q4
4061 Points ∼17%
Asus N752VX-GC131T
2866 Points ∼12%
Apple MacBook Pro Retina 15 inch 2015-05
2350 Points ∼10%
Asus N552VX-FY103T
2917 Points ∼12%
Acer Aspire VN7-572G-72L0
2722 Points ∼12%
MSI PE60 6QE-056XUS
4088 Points ∼17%
Asus GL752VW-T4168T
3913 Points ∼17%
Asus GL552JX-CN154H
2726 Points ∼12%
HP ProBook 470 G3
1095 Points ∼5%
PCMark 7 - Score (nach Ergebnis sortieren)
Dell XPS 15-9550 i7
5480 Points ∼69%
Acer Aspire V Nitro Black Edition VN7-792G-74Q4
4671 Points ∼59%
Asus N752VX-GC131T
5268 Points ∼66%
Apple MacBook Pro Retina 15 inch 2015-05
5480 Points ∼69%
Asus N552VX-FY103T
4714 Points ∼59%
Acer Aspire VN7-572G-72L0
3624 Points ∼46%
Asus GL752VW-T4168T
5544 Points ∼70%
Asus GL552JX-CN154H
5829 Points ∼73%
HP ProBook 470 G3
2998 Points ∼38%
PCMark 8 - Home Score Accelerated v2 (nach Ergebnis sortieren)
Dell XPS 15-9550 i7
3121 Points ∼55%
Acer Aspire V Nitro Black Edition VN7-792G-74Q4
3751 Points ∼66%
Asus N752VX-GC131T
3480 Points ∼61%
Apple MacBook Pro Retina 15 inch 2015-05
3821 Points ∼67%
Asus N552VX-FY103T
3452 Points ∼61%
Acer Aspire VN7-572G-72L0
3447 Points ∼61%
MSI PE60 6QE-056XUS
3766 Points ∼66%
Asus GL752VW-T4168T
3434 Points ∼61%
Asus GL552JX-CN154H
3637 Points ∼64%
HP ProBook 470 G3
3399 Points ∼60%

Legende

 
Dell XPS 15-9550 i7 Intel Core i7-6700HQ, NVIDIA GeForce GTX 960M, Samsung PM951 NVMe 512 GB
 
Acer Aspire V Nitro Black Edition VN7-792G-74Q4 Intel Core i7-6700HQ, NVIDIA GeForce GTX 960M, Toshiba MQ02ABD100H
 
Asus N752VX-GC131T Intel Core i7-6700HQ, NVIDIA GeForce GTX 950M, Lite-On CV1-8B256
 
Apple MacBook Pro Retina 15 inch 2015-05 Intel Core i7-4870HQ, AMD Radeon R9 M370X, Apple SSD SM0512G
 
Asus N552VX-FY103T Intel Core i7-6700HQ, NVIDIA GeForce GTX 950M, Toshiba MQ02ABD100H
 
Acer Aspire VN7-572G-72L0 Intel Core i7-6500U, NVIDIA GeForce GTX 950M, Lite-On CV1-8B128
 
MSI PE60 6QE-056XUS Intel Core i7-6700HQ, NVIDIA GeForce GTX 960M, Intel SSD 535 SSDSCKJW120H6
 
Asus GL752VW-T4168T Intel Core i7-6700HQ, NVIDIA GeForce GTX 960M, Micron M600 MTFDDAV256MBF mSATA
 
Asus GL552JX-CN154H Intel Core i7-4720HQ, NVIDIA GeForce GTX 950M, Micron M600 MTFDDAV128MBF
 
HP ProBook 470 G3 Intel Core i7-6500U, AMD Radeon R7 M340, WDC Scorpio Blue WD10JPVX-75JC3T0

Tagesaktuelle, automatisierte Topliste

der letzten 12 Monate
1
86% v5
Test Dell XPS 15 9550 (i7, 512GB, UHD) InfinityEdge Notebook
Dell XPS 15-9550 i7
Test Dell XPS 15 9550 (i7, 512GB, UHD) InfinityEdge Notebook
Intel Core i7 6700HQ, NVIDIA GeForce GTX 960M, 07.01.2016
2
86% v5
Test Dell XPS 15 2016 (9550) InfinityEdge Notebook
Dell XPS 15 2016 9550
Test Dell XPS 15 2016 (9550) InfinityEdge Notebook
Intel Core i5 6300HQ, NVIDIA GeForce GTX 960M, 14.12.2015
3
86% v5
Test Acer Aspire V Nitro Black Edition VN7-792G-74Q4 Notebook
Acer Aspire V Nitro Black Edition VN7-792G-74Q4
Test Acer Aspire V Nitro Black Edition VN7-792G-74Q4 Notebook
Intel Core i7 6700HQ, NVIDIA GeForce GTX 960M, 16.11.2015
4
85% v5
Test Asus N752VX-GC131T Notebook
Asus N752VX-GC131T
Test Asus N752VX-GC131T Notebook
Intel Core i7 6700HQ, NVIDIA GeForce GTX 950M, 18.03.2016
5
85% v5
Test Asus N552VX-FY103T Notebook
Asus N552VX-FY103T
Test Asus N552VX-FY103T Notebook
Intel Core i7 6700HQ, NVIDIA GeForce GTX 950M, 14.03.2016
6
84% v5
Acer Aspire V 15 Nitro - Core i7-6500U & Nvidia GeForce GTX 950M
Acer Aspire VN7-572G-72L0
Test Acer Aspire V 15 Nitro VN7-572G-72L0 Notebook
Intel Core i7 6500U, NVIDIA GeForce GTX 950M, 01.11.2015
7
84% v5
Test Asus ZenBook Pro UX501VW Notebook
Asus ZenBook Pro UX501VW-DS71T
Test Asus ZenBook Pro UX501VW Notebook
Intel Core i7 6700HQ, NVIDIA GeForce GTX 960M, 05.02.2016
8
84% v5
Test Acer Aspire V 17 Nitro VN7-792G-55SF Notebook
Acer Aspire V Nitro VN7-792G-55SF
Test Acer Aspire V 17 Nitro VN7-792G-55SF Notebook
Intel Core i5 6300HQ, NVIDIA GeForce 945M, 08.11.2015
9
83% v5
Test Asus N551JW (GTX 960M) Notebook
Asus N551JW-CN094H
Test Asus N551JW (GTX 960M) Notebook
Intel Core i7 4720HQ, NVIDIA GeForce GTX 960M, 26.06.2015
10
83% v4
Test Acer Aspire V 15 Nitro VN7-572G-54YG Notebook
Acer Aspire V 15 Nitro VN7-572G-54YG
Test Acer Aspire V 15 Nitro VN7-572G-54YG Notebook
Intel Core i5 6200U, NVIDIA GeForce 945M, 20.11.2015
Alle 4 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten:
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Test - Sortierungen > Top 10 Multimedia Notebooks im Test bei Notebookcheck
Autor: Redaktion,  6.06.2016 (Update: 15.06.2016)