Notebookcheck Logo

Test Asus ROG Zephyrus G14 GA402R Gaming-Laptop: AMD-Doppelpack

Kleiner, stylisher Kraftprotz. Das Asus ROG Zephyrus G14 richtet sich nicht nur an mobile Gamer, sondern auch an Content Creator. Trotz der kompakten Abmessungen bietet der 14-Zöller jede Menge Power und Features. Wir haben die neue Version GA402R ausführlich getestet.
Asus ROG Zephyrus G14

Die 2022er-Ausgabe des ROG Zephyrus G14 sorgt für gleich zwei Premieren. Neben dem taufrischen Ryzen 9 6900HS befindet sich auch die Radeon RX 6800S zum ersten Mal auf unserem Prüfstand. Der 8-Kern-CPU und der High-End-GPU stehen beim getesteten Modell 32 GB DDR5-RAM und eine 1 TB große NVMe-SSD zur Seite. Als Display kommt ein QHD-Panel im 16:10-Format mit 2.560 x 1.600 Pixeln und 120 Hz zum Einsatz, das den DCI-P3-Farbraum zu 100 % abdecken soll. Der Preis für das Gesamtpaket beläuft sich laut Asus-Homepage auf 2.299 Euro.

Asus ROG Zephyrus G14 GA402R (ROG Zephyrus G14 Serie)
Prozessor
AMD Ryzen 9 6900HS 8 x 3.3 - 4.9 GHz, 125 W PL2 / Short Burst, 100 W PL1 / Sustained, Rembrandt H (Zen 3+)
Grafikkarte
AMD Radeon RX 6800S - 8192 MB, 105 W TDP, GDDR6, Adrenalin 21.40.18.10, MUX Switch
Hauptspeicher
32768 MB 
, 16 GB DDR5 onboard + 16 GB DDR5-4800 SO-DIMM
Bildschirm
14.00 Zoll 16:10, 2560 x 1600 Pixel 216 PPI, NE140QDM-NX1 (BOE0A1D), IPS-Level, FreeSync, Pantone Validated, WQXGA, spiegelnd: nein, HDR, 120 Hz
Mainboard
AMD Promontory/Bixby FCH
Massenspeicher
Micron 2450 1TB MTFDKBK1T0TFK, 1024 GB 
, NVMe-SDD, PCIe 4.0, M.2
Soundkarte
Realtek ALC285 @ AMD K19.4 - Audio Processor - High Definition Audio Controller
Anschlüsse
4 USB 3.1 Gen2, USB-C Power Delivery (PD), 1 HDMI, 2 DisplayPort, Audio Anschlüsse: 1 Combo (Headset/Mic), Card Reader: microSD (UHS-II)
Netzwerk
MediaTek Wi-Fi 6E MT7922 160MHz Wireless LAN Card (a/b/g/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5/ax = Wi-Fi 6), Bluetooth 5.2
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 19.5 x 312 x 227
Akku
76 Wh Lithium-Ion, 4 Cells
Betriebssystem
Microsoft Windows 11 Home
Kamera
Webcam: 720p HD IR
Sonstiges
Lautsprecher: 4 Speaker, Tastatur: Chiclet RGB, Tastatur-Beleuchtung: ja, 240 W Power Supply, Armoury Crate, 24 Monate Garantie
Gewicht
1.71 kg, Netzteil: 565 g
Preis
2299 EUR
Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

 

Zu den Hauptkonkurrenten des Zephyrus G14 zählen andere 14-Zoll-Gamer wie das Razer Blade 14 mit GeForce RTX 3070 und der direkte Vorgänger mit GeForce RTX 3060. Als weitere Vergleichskandidaten haben wir das MSI Delta 15 mit Radeon RX 6700M und das Asus ROG Strix G15 mit Radeon RX 6800M gewählt.

mögliche Konkurrenten im Vergleich

Bew.
Datum
Modell
Gewicht
Dicke
Größe
Auflösung
Preis ab
86.5 %
03.2022
Asus ROG Zephyrus G14 GA402R
R9 6900HS, Radeon RX 6800S
1.7 kg19.5 mm14.00"2560x1600
83.5 %
07.2021
Asus Zephyrus G14 GA401QM
R9 5900HS, GeForce RTX 3060 Laptop GPU
1.7 kg19.9 mm14.00"1920x1080
87.5 %
06.2021
Razer Blade 14 Ryzen 9 RTX 3070
R9 5900HX, GeForce RTX 3070 Laptop GPU
1.8 kg16.8 mm14.00"2560x1440
82.9 %
10.2021
MSI Delta 15 A5EFK
R9 5900HX, Radeon RX 6700M
2 kg19 mm15.60"1920x1080
84.7 %
07.2021
Asus ROG Strix G15 G513QY
R9 5900HX, Radeon RX 6800M
2.4 kg27.9 mm15.60"1920x1080

Gehäuse

Obwohl das Gehäuse sehr ähnlich zum alten Modell ist, hat Asus im Detail ein paar Änderungen vorgenommen. Neben der getunten Anschlussausstattung (hallo microSD, ciao Kensington Lock), und der verschobenen Lautsprecher wären an dieser Stelle auch das größere Touchpad und das modifizierte Keyboard (teils andere Tastenform) zu nennen.

Als absolutes Highlight und Alleinstellungsmerkmal entpuppen sich allerdings die AniMe Matrix LEDs auf dem Deckel, welche allerdings nicht bei jedem Modell integriert sind. Dabei handelt es sich um winzige Löcher mit Leuchtpunkten, die per Software angepasst werden können und für schicke Animationen sorgen (siehe Foto). Generell bietet das G14 einen sehr stylishen Look. Besonders gut hat uns dabei der Farbton gefallen. In Moonlight White macht das Gehäuse einiges her und hebt sich schön von der Masse ab.

Asus ROG Zephyrus G14
Asus ROG Zephyrus G14
Asus ROG Zephyrus G14
Asus ROG Zephyrus G14
Asus ROG Zephyrus G14
Asus ROG Zephyrus G14
Asus ROG Zephyrus G14
Asus ROG Zephyrus G14
Asus ROG Zephyrus G14
Asus ROG Zephyrus G14
Asus ROG Zephyrus G14
Asus ROG Zephyrus G14
Asus ROG Zephyrus G14

Dank des geringen Gewichts von 1,7 kg, welche sogar das Razer Blade 14 unterbieten (1,8 kg), lässt sich das Gerät angenehm transportieren. Passend dazu fällt der Rechner sehr kompakt und dünn aus (19,5 mm Bauhöhe, ohne Matrix LEDs 18,5 mm). Auch qualitativ muss sich Asus keine Kritik anhören. Trotz des Metalleinsatzes (Magnesium) fühlt sich das Gehäuse zwar eher nach Kunststoff an, allerdings sind die Oberflächen sehr gut verarbeitet und hinterlassen einen wertigen Eindruck.

Dieses Urteil hängt auch mit der brauchbaren Stabilität zusammen. Wenn man den mittleren Bereich hinter der Tastatur ausklammert, lässt sich die Baseunit kaum durchdrücken respektive durchbiegen. Der Deckel ist notebook-typisch weniger verwindungssteif. Clever: Die Scharniere sind so konstruiert, dass sich die Baseunit beim Aufklappen um mehrere Millimeter hebt. Das garantiert eine bessere Luftzirkulation. Weiterer Pluspunkt ist der üppige Öffnungswinkel von 180°, wobei die Scharniere ab einem gewissen Winkel recht schnell nachgeben, wenn man das Gerät schüttelt.

Größenvergleich

354 mm 257 mm 27.9 mm 2.4 kg357 mm 247 mm 19 mm 2 kg324 mm 222 mm 19.9 mm 1.7 kg319.7 mm 220 mm 16.8 mm 1.8 kg312 mm 227 mm 19.5 mm 1.7 kg

Ausstattung

Anschlüsse

Abgesehen von der Tatsache, dass es keinen RJ-45-Port gibt und AMD-bedingt Thunderbolt fehlt, macht die Anschlussausstattung eine gute Figur. Vier USB-3.2-Gen2-Ports (davon 2x Typ C mit DisplayPort-Unterstützung) sind ebenso löblich wie ein moderner HDMI-2.0b-Port. Dazu kommen eine Audio-Buchse und ein microSD-Kartenleser, auf den der Vorgänger noch verzichten musste.

Weniger gut schneidet das G14 bei der Verteilung der Schnittstellen ab. Da sich die meisten Ports im mittleren bis vorderen Bereich der Seitenflächen befinden, kann es bei der Nutzung einer externen Maus zu ungewollten Kabelkollisionen und allgemein zu einem eingeschränkten Bewegungsspielraum kommen. Zumindest den Stromeingang hätte Asus im hinteren Bereich unterbringen sollen.

(Bild: Asus)

SD Card Reader

Die Leistung des MicroSD-Cardeaders fällt sehr überzeugend aus. Rund 178 MB/s beim sequentiellen Lesen und 151 MB/s beim Übertragen von Fotos mit unserer Referenzkarte AV Pro 128 GB V60 liegen über dem Klassen-Durchschnitt.

SD Card Reader
average JPG Copy Test (av. of 3 runs)
Asus ROG Zephyrus G14 GA402R
AMD Ryzen 9 6900HS (AV PRO microSD 128 GB V60)
151 MB/s ∼100%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (18 - 222, n=94, der letzten 2 Jahre)
116.1 MB/s ∼77% -23%
maximum AS SSD Seq Read Test (1GB)
Asus ROG Zephyrus G14 GA402R
AMD Ryzen 9 6900HS (AV PRO microSD 128 GB V60)
178 MB/s ∼100%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (20.5 - 263, n=87, der letzten 2 Jahre)
135 MB/s ∼76% -24%

Kommunikation

Obwohl Asus für die drahtlose Kommunikation kein Intel- bzw. Killer-Produkt verwendet, siedelt sich die WLAN-Performance auf einem sehr hohen Niveau an. Der im Testgerät verbaute MediaTek-Chip Wi-Fi 6E MT7922 muss sich absolut nicht hinter der Konkurrenz verstecken und erreicht sowohl beim Senden als auch beim Empfangen exzellente Werte. Da wir vor Kurzem auf einen neuen WLAN-Router umgestiegen sind (Asus GT-AXE11000), lassen sich die Ergebnisse, die wie immer aus 1 m Abstand ermittelt wurden, nicht ganz mit älteren Tests vergleichen.

Networking
iperf3 transmit AXE11000
Asus ROG Zephyrus G14 GA402R
MediaTek Wi-Fi 6E MT7922 160MHz Wireless LAN Card
1518 (707min - 1744max) MBit/s ∼100%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (851 - 1695, n=16, der letzten 2 Jahre)
1451 MBit/s ∼96% -4%
iperf3 receive AXE11000
Asus ROG Zephyrus G14 GA402R
MediaTek Wi-Fi 6E MT7922 160MHz Wireless LAN Card
1606 (746min - 1774max) MBit/s ∼100%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (787 - 1748, n=19, der letzten 2 Jahre)
1574 MBit/s ∼98% -2%
0501001502002503003504004505005506006507007508008509009501000105011001150120012501300135014001450150015501600165017001750Tooltip
; iperf3 receive AXE11000; iperf 3.1.3: Ø1580 (746-1774)
; iperf3 transmit AXE11000; iperf 3.1.3: Ø1494 (707-1744)

Webcam

Bei der 720p-Webcam (Windows-Hello-Support) erwartet Käufer nur die übliche Magerkost, sprich ein recht unscharfes und nicht besonders farbtreues Bild, wobei sich viele Notebooks hier noch schlechter präsentieren.

ColorChecker
8.4 ∆E
11.9 ∆E
9.5 ∆E
8 ∆E
14.9 ∆E
17.8 ∆E
3.6 ∆E
13.7 ∆E
6.4 ∆E
12.7 ∆E
4.6 ∆E
5.7 ∆E
7.8 ∆E
7.5 ∆E
6 ∆E
7.9 ∆E
12.3 ∆E
14.6 ∆E
14.4 ∆E
15.9 ∆E
16 ∆E
17 ∆E
15.4 ∆E
12 ∆E
ColorChecker Asus ROG Zephyrus G14 GA402R: 10.99 ∆E min: 3.57 - max: 17.77 ∆E

Zubehör

Unser Testgerät hatte neben dem Notebook nur ein Netzteil dabei. Das 240-Watt-Modell ist für 240-Watt-Verhältnisse zwar nicht besonders wuchtig (16,5 x 7,5 x 2,5 cm), in Relation zum Notebook selbst (Stichwort Transporttauglichkeit) jedoch arg groß und mit knapp 0,6 kg relativ schwer. Hier hätte es eventuell auch ein kleineres 200-Watt-Modell getan. Nach Angaben der Asus-Homepage wird in manchen Regionen ein Peripherie-Bundel inklusive Laptop-Sleeve, Gaming Mouse und Typ-C-Charger (PowerDelivery an einem Typ-C-Port) mitgeliefert.

Wartung

Um an das Innenleben zu gelangen, muss man erst 11 Kreuzschrauben lösen, die sich zum Teil hinter kleinen Gummiflächen verstecken. Da eine der Eckschrauben die Bodenplatte vom restlichen Gehäuse wegdrückt, kann die Unterseite relativ gut ohne viel Kraftaufwand respektive Spezialwerkzeug entfernt werden.

Unter der Haube zeigt sich ein sehr aufgeräumtes Bild. CPU und GPU, die mit netten Zeichnungen illustriert sind (siehe Foto), werden von einem großflächigen Kühlsystem verdeckt. Wie bei diversen anderen seiner Gaming-Notebooks nutzt Asus hier eine Kombination aus Vapor Chamber und Liquid Metal, was die Kühlleistung verbessern soll. Die beiden Gehäuselüfter sind derweil nach hinten und zur Seite ausgerichtet. Zwischen dem Kühlsystem und dem riesigen Akku, welcher den kompletten Handballenbereich in Beschlag nimmt, tummeln sich ein einzelner DDR5-Slot und ein M.2-Schacht (jeweils belegt). Dass Asus 16 GB fest auf dem Mainboard verlötet, stellt einen gewissen Kritikpunkt dar (mangelnde Nachhaltigkeit).

Asus ROG Zephyrus G14
Asus ROG Zephyrus G14
Asus ROG Zephyrus G14
Asus ROG Zephyrus G14
Asus ROG Zephyrus G14

Garantie

Die Garantie für das Zephyrus erstreckt sich über zwei Jahre.

Eingabegeräte

Tastatur

Für ein Gaming-Notebook bietet das Zepyhrus G14 überraschend gute Eingabegeräte. Angefangen mit der Tastatur, die unter anderem durch ein erfreulich knackiges und klares Tippgefühl besticht. Dank dem starken Kontrast zwischen dunkler Beschriftung und weißer Grundfarbe lassen sich die Tasten tagsüber gut erkennen. Nachts profitiert man von der eingebauten RGB-Beleuchtung, die mehrere Modi beherrscht und per Software umgestellt werden kann.

Mit dem Layout waren wir nicht zufrieden. Wer sonst mit klassischen Anordnungen arbeitet, wird sich erst eine Weile umgewöhnen müssen. Das gilt speziell für deutsche Käufer, die mit einem einzeiligen Enter konfrontiert werden. Da die Richtungspfeile jetzt breiter, dafür aber schmäler geworden sind, fehlt außerdem die Druck-Taste des Vorgängers – eine eher negative Entwicklung (die Abwesenheit einer Einfg-Taste ist auch ärgerlich). Mit Ausnahme der Richtungspfeile, der F-Reihe und den praktischen Sondertasten oberhalb des Keyboards (Lautstärke, Mikrofon, Tuning-Software) passt die Dimensionierung.

Asus ROG Zephyrus G14
Asus ROG Zephyrus G14
Asus ROG Zephyrus G14

Touchpad

Das Touchpad hat im Vergleich zum alten G14 eines der größten Updates erfahren. Mit einer Breite von 13 cm und einer Höhe von 7,6 cm fällt es sehr üppig aus und stellt die meisten 14-Zoll-Laptops in den den Schatten. Auch technisch liefert der Mausersatz eine gute Vorstellung ab. Präzision und Gestensteuerung waren im Test unauffällig. Die recht glatte Oberfläche sorgt zudem für solide Gleiteigenschaften. Im Gegensatz zu anderen Clickpads ohne dedizierte Maustasten verfügen die Klickbereiche des G14 über eine hohe Stabilität und ein sattes Feedback.

Display

Nachdem Gaming-Laptops in den vergangenen Jahren von 16:9-Monitoren dominiert wurden, sind jetzt Geräte mit 16:10-Panels auf dem Vormarsch. Asus spendiert dem ROG G14 ein entsprechendes QHD-Display mit 2.560 x 1.600 Bildpunkten, was eine hohe Pixeldichte und ein äußerst scharfes Bild gewährleistet.

480
cd/m²
475
cd/m²
511
cd/m²
435
cd/m²
480
cd/m²
454
cd/m²
408
cd/m²
434
cd/m²
429
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
NE140QDM-NX1 (BOE0A1D)
X-Rite i1Pro 2
Maximal: 511 cd/m² (Nits) Durchschnitt: 456.2 cd/m² Minimum: 23 cd/m²
Ausleuchtung: 80 %
Helligkeit Akku: 480 cd/m²
Kontrast: 1000:1 (Schwarzwert: 0.48 cd/m²)
ΔE Color 2.62 | 0.59-29.43 Ø5.4, calibrated: 1.12
ΔE Greyscale 4.2 | 0.64-98 Ø5.6
85.5% AdobeRGB 1998 (Argyll 2.2.0 3D)
99.9% sRGB (Argyll 2.2.0 3D)
97.4% Display P3 (Argyll 2.2.0 3D)
Gamma: 2.16
Asus ROG Zephyrus G14 GA402R
NE140QDM-NX1 (BOE0A1D), IPS-Level, 2560x1600, 14.00
Asus Zephyrus G14 GA401QM
LM140LF-1F02, IPS, 1920x1080, 14.00
Razer Blade 14 Ryzen 9 RTX 3070
TL140BDXP02-2, IPS, 2560x1440, 14.00
MSI Delta 15 A5EFK
LQ156M1JW03 (SHP155D), IPS-Level, 1920x1080, 15.60
Asus ROG Strix G15 G513QY
Sharp SHP152C, IPS, 1920x1080, 15.60
Display
-20%
0%
-18%
-18%
Display P3 Coverage
97.4
68.1
-30%
97.2
0%
66.5
-32%
66.5
-32%
sRGB Coverage
99.9
92.4
-8%
99.9
0%
97.8
-2%
97.7
-2%
AdobeRGB 1998 Coverage
85.5
67.7
-21%
85.4
0%
67.6
-21%
67.6
-21%
Response Times
-326%
-83%
-44%
-29%
Response Time Grey 50% / Grey 80% *
8.8 ?(4, 4.8)
34.4 ?(15.6, 18.8)
-291%
16.4 ?(8, 8.4)
-86%
12.8 ?(6.8, 6)
-45%
8 ?(3, 5)
9%
Response Time Black / White *
6 ?(1.8, 4.2)
27.6 ?(16.4, 11.2)
-360%
10.8 ?(5.6, 5.2)
-80%
10.4 ?(5.2, 5.2)
-73%
10 ?(5, 5)
-67%
PWM Frequency
27170 ?(35)
23580 ?(22)
-13%
Bildschirm
-38%
9%
-8%
-19%
Helligkeit Bildmitte
480
329.4
-31%
331.1
-31%
291
-39%
306
-36%
Brightness
456
311
-32%
318
-30%
266
-42%
283
-38%
Brightness Distribution
80
90
13%
91
14%
88
10%
86
8%
Schwarzwert *
0.48
0.39
19%
0.36
25%
0.36
25%
0.25
48%
Kontrast
1000
845
-15%
920
-8%
808
-19%
1224
22%
Delta E Colorchecker *
2.62
4.01
-53%
2.25
14%
2.98
-14%
4.97
-90%
Colorchecker dE 2000 max. *
6.71
8.21
-22%
4.62
31%
7.59
-13%
10.12
-51%
Colorchecker dE 2000 calibrated *
1.12
3.89
-247%
0.91
19%
0.7
37%
Delta E Graustufen *
4.2
3.2
24%
1.7
60%
4.2
-0%
7.2
-71%
Gamma
2.16 102%
2.2 100%
2.3 96%
2.293 96%
2.23 99%
CCT
7122 91%
7070 92%
6751 96%
7624 85%
7784 84%
Farbraum (Prozent von AdobeRGB 1998)
67.6
Color Space (Percent of sRGB)
97.7
Durchschnitt gesamt (Programm / Settings)
-128% / -75%
-25% / -7%
-23% / -17%
-22% / -20%

* ... kleinere Werte sind besser

Auch die anderen Aspekte wissen zu begeistern. Dank 120-Hz-Unterstützung und geringer Reaktionszeit (unter 10 ms) werden selbst flotte Spiele wie Ego-Shooter adäquat wiedergegeben. Respekt gebührt Asus zudem für den großen Farbraum. Displays mit 100 % sRGB und nahezu vollständiger DCI-P3-Abdeckung sind im Gaming-Segment sonst Mangelware.

CalMAN: Graustufen
CalMAN: Graustufen
CalMAN: Farbsättigung
CalMAN: Farbsättigung
CalMAN: ColorChecker
CalMAN: ColorChecker
CalMAN: Graustufen (kalibriert)
CalMAN: Graustufen (kalibriert)
CalMAN: Farbsättigung (kalibriert)
CalMAN: Farbsättigung (kalibriert)
CalMAN: ColorChecker (kalibriert)
CalMAN: ColorChecker (kalibriert)

Outdoor-Fans dürfen sich derweil über die hohe Leuchtkraft freuen. Durchschnittlich 456 cd/m² entsprechen zwar nicht ganz den Hersteller-Angaben von 500 nits, allerdings lässt sich das G14 auch mit diesem Wert außerhalb geschlossener Räume prima nutzen. Dass der Kontrast mit 1.000:1 keine Rekorde aufstellt, liegt am etwas suboptimalen Schwarzwert. 0,48 cd/m² verleihen besonders dunklen Hintergründen bzw. Szenen einen leichten Grauschleier.

Zephyrus G14 vs sRGB
Zephyrus G14 vs sRGB
Zephyrus G14 vs AdobeRGB
Zephyrus G14 vs AdobeRGB
Zephyrus G14 vs P3
Zephyrus G14 vs P3

Nichts zu meckern gibt es beim Thema Blickwinkel. Diese orientieren sich am typischen IPS-Niveau. Da das Panel mit einer Zertifizierung für X-Rite Pantone auftrumpft und schon im Auslieferungszustand ziemlich farbtreu arbeitet, ist eine nachträgliche Kalibrierung nicht unbedingt nötig, wobei sich durchaus noch Verbesserungen ergeben (unsere ICC-Datei steht weiter oben bei der Ausleuchtungsgrafik zum Download bereit).

Gegenlicht
Gegenlicht
Subpixel
Subpixel
Blickwinkel
Blickwinkel

Reaktionszeiten (Response Times) des Displays

Die Reaktionszeiten (Response Times) beschreiben wie schnell zwischen zwei Farben eines Pixels umgeschaltet werden kann. Langsame Response Times können zu einer verschwommenen Darstellung, Schlieren und Geisterbilder führen. Besonders bei schnellen 3D-Spielen sind kurze Umschaltzeiten wichtig.
       Reaktionszeiten Schwarz zu Weiß
6 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 1.8 ms steigend
↘ 4.2 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind sehr kurz, wodurch sich der Bildschirm auch für schnelle 3D Spiele eignen sollte.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 240 (Maximum) ms. » 8 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten besser als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (23.3 ms).
       Reaktionszeiten 50% Grau zu 80% Grau
8.8 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 4 ms steigend
↘ 4.8 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind kurz wodurch sich der Bildschirm auch für Spiele gut eignen sollte.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.692 (Minimum) zu 636 (Maximum) ms. » 11 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten besser als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (36.8 ms).

Bildschirm-Flackern / PWM (Pulse-Width Modulation)

Eine günstige Methode um die Helligkeit eines Bildschirms zu steuern, ist die Beleuchtung periodisch ein- und auszuschalten. Dies nennt sich PWM (Pulsweitenmodulation) Diese Umschaltung sollte mit einer hohen Frequenz stattfinden damit das menschliche Auge kein Flimmern wahrnimmt. Wenn die Frequenz zu niedrig ist, kann dies zu Ermüdungserscheinungen, Augenbrennen, Kopfweh und auch sichtbaren Flackern führen.
Flackern / PWM festgestellt 27170 Hz ≤ 35 % Helligkeit

Das Display flackert mit 27170 Hz (höchstwahrscheinlich durch Pulsweitenmodulation PWM) bei einer eingestellten Helligkeit von 35 % und darunter. Darüber sollte es zu keinem Flackern kommen.

Die Frequenz von 27170 Hz ist sehr hoch und sollte daher auch bei empfindlichen Personen zu keinen Problemen führen.

Im Vergleich: 52 % aller getesteten Geräte nutzten kein PWM um die Helligkeit zu reduzieren. Wenn PWM eingesetzt wurde, dann bei einer Frequenz von durchschnittlich 21805 (Minimum 5, Maximum 3846000) Hz.

Leistung

Trotz seiner kompakten Abmessungen und dem moderaten Gewicht gehört das Zephyrus G14 zur Riege der High-End-Laptops. 32 GB RAM und eine 1-TB-SSD sollten den meisten Käufern für die kommenden Jahre ebenso genügen wie eine 8-Kern-CPU.

CPU-Z
CPU-Z
CPU-Z
GPU-Z
GPU-Z
HWiNFO

Testbedingungen

Die vorinstallierte Armoury Crate erweist sich als wahres Feature-Monster. Aufgrund der schieren Masse an Einstellungsmöglichkeiten wirkt die Software etwas überladen und unübersichtlich. Ein Großteil unserer Messungen wurde im Profil „Leistung“ durchgeführt. Nur für die 3D- und Gaming-Benchmarks griffen wir auf den Modus „Turbo“ zurück, weil die TGP im Leistungsmodus ziemlich schwankt und die Performance nach einer Weile sinkt (dazu später mehr).

Armoury Crate
Armoury Crate
Armoury Crate
Armoury Crate
Armoury Crate
Armoury Crate
Armoury Crate CPU PL1 (HWINFO) CPU PL2 (HWINFO) GPU Power Draw @Witcher 3 Noise @Witcher 3
Profil Leise 90 W 113 W ~40 W 37 dB(A)
Profil Leistung 100 W 125 W ~55-85 W 43 dB(A)
Profil Turbo 125 W 157 W ~105 W 51 dB(A)

Prozessor

Beim Ryzen 9 6900HS handelt es sich um den Nachfolger des Ryzen 9 5900HS, welcher im alten G14 verbaut war, und um eine etwas sparsamere Version des Ryzen 9 6900HX. Statt 45 Watt TDP ist der 6900HS mit nur 35 Watt spezifiziert, was ihn für besonders flache und mobile High-End-Laptops prädestiniert. Dank SMT kann der Octa-Core bis zu 16 Threads parallel bearbeiten. Als Taktraten gibt AMD 3,3 bis 4,9 GHz an. Der L3-Cache des 6-nm-Prozessors beläuft sich auf 16 MB.

Im Leistungsmodus kann die CPU laut dem Tool HWiNFO auf 100 Watt PL1 und 125 Watt PL2 zurückgreifen (125 bis 157 Watt @Turbo-Mode). Dass die CPU-Performance auch über einen längeren Zeitraum recht konstant abgerufen wird, belegt unser Cinebench-Loop, bei dem sich das neue G14 etwa auf dem Level von Notebooks mit R9 5900HX bzw. R9 5900HS einordnet. Einen merklichen Sprung im Vergleich zur letzten AMD-Generation sollte man also nicht erwarten. Dass sich der Ryzen 9 6900HS beim Performance Rating an die Spitze der Tabelle setzt, ist vor allem auf die besseren Single-Core-Werte zurückzuführen.

Cinebench R15 Multi Dauertest

01102203304405506607708809901100121013201430154016501760187019802090Tooltip
Asus ROG Zephyrus G14 GA402R AMD Ryzen 9 6900HS: Ø2040 (2010.05-2066.65)
Asus Zephyrus G14 GA401QM AMD Ryzen 9 5900HS: Ø2088 (2079.33-2098.42)
Razer Blade 14 Ryzen 9 RTX 3070 AMD Ryzen 9 5900HX: Ø2052 (2009.65-2060.79)
MSI Delta 15 A5EFK AMD Ryzen 9 5900HX: Ø2078 (2068.68-2093.36)
Asus ROG Strix G15 G513QY AMD Ryzen 9 5900HX: Ø2130 (2119.21-2144.54)
CPU Performance Rating - Percent
Asus ROG Zephyrus G14 GA402R
AMD Ryzen 9 6900HS
81.5 pt ∼82%
Asus ROG Strix G15 G513QY
AMD Ryzen 9 5900HX
77.8 pt ∼78%
MSI Delta 15 A5EFK
AMD Ryzen 9 5900HX
77 pt ∼77%
Asus Zephyrus G14 GA401QM -2!
AMD Ryzen 9 5900HS
75.6 pt ∼76%
Durchschnitt der Klasse Gaming
 
70.6 pt ∼71%
Razer Blade 14 Ryzen 9 RTX 3070 -2!
AMD Ryzen 9 5900HX
66.6 pt ∼67%
Cinebench R23
Multi Core
Asus Zephyrus G14 GA401QM
AMD Ryzen 9 5900HS
13158 (12786.6min - 13158max) Points ∼100% +4%
Asus ROG Strix G15 G513QY
AMD Ryzen 9 5900HX
13149 Points ∼100% +4%
Razer Blade 14 Ryzen 9 RTX 3070
AMD Ryzen 9 5900HX
12652 (12516min - 12651.7max) Points ∼96% 0%
Asus ROG Zephyrus G14 GA402R
AMD Ryzen 9 6900HS
12606 Points ∼96%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (2435 - 19282, n=173, der letzten 2 Jahre)
12293 Points ∼93% -2%
MSI Delta 15 A5EFK
AMD Ryzen 9 5900HX
11746 Points ∼89% -7%
Single Core
Asus ROG Zephyrus G14 GA402R
AMD Ryzen 9 6900HS
1562 Points ∼100%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (527 - 1920, n=172, der letzten 2 Jahre)
1490 Points ∼95% -5%
Asus ROG Strix G15 G513QY
AMD Ryzen 9 5900HX
1488 Points ∼95% -5%
Asus Zephyrus G14 GA401QM
AMD Ryzen 9 5900HS
1457 Points ∼93% -7%
MSI Delta 15 A5EFK
AMD Ryzen 9 5900HX
1449 Points ∼93% -7%
Razer Blade 14 Ryzen 9 RTX 3070
AMD Ryzen 9 5900HX
1218 Points ∼78% -22%
Cinebench R20
CPU (Multi Core)
Asus ROG Strix G15 G513QY
AMD Ryzen 9 5900HX
5158 Points ∼100% +7%
Asus Zephyrus G14 GA401QM
AMD Ryzen 9 5900HS
5058 Points ∼98% +5%
Razer Blade 14 Ryzen 9 RTX 3070
AMD Ryzen 9 5900HX
4876 Points ∼95% +1%
Asus ROG Zephyrus G14 GA402R
AMD Ryzen 9 6900HS
4829 Points ∼94%
MSI Delta 15 A5EFK
AMD Ryzen 9 5900HX
4529 Points ∼88% -6%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (930 - 7382, n=230, der letzten 2 Jahre)
4402 Points ∼85% -9%
CPU (Single Core)
Asus ROG Zephyrus G14 GA402R
AMD Ryzen 9 6900HS
612 Points ∼100%
Asus ROG Strix G15 G513QY
AMD Ryzen 9 5900HX
583 Points ∼95% -5%
MSI Delta 15 A5EFK
AMD Ryzen 9 5900HX
577 Points ∼94% -6%
Asus Zephyrus G14 GA401QM
AMD Ryzen 9 5900HS
568 Points ∼93% -7%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (169 - 740, n=230, der letzten 2 Jahre)
553 Points ∼90% -10%
Razer Blade 14 Ryzen 9 RTX 3070
AMD Ryzen 9 5900HX
471 Points ∼77% -23%
Cinebench R15
CPU Multi 64Bit
Asus ROG Strix G15 G513QY
AMD Ryzen 9 5900HX
2176 Points ∼100% +5%
Asus Zephyrus G14 GA401QM
AMD Ryzen 9 5900HS
2098 (2079.33min - 2098.42max) Points ∼96% +1%
MSI Delta 15 A5EFK
AMD Ryzen 9 5900HX
2093 (2068.68min - 2093.36max) Points ∼96% +1%
Asus ROG Zephyrus G14 GA402R
AMD Ryzen 9 6900HS
2067 (2010.05min - 2066.65max) Points ∼95%
Razer Blade 14 Ryzen 9 RTX 3070
AMD Ryzen 9 5900HX
2061 (2009.65min - 2060.79max) Points ∼95% 0%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (400 - 3077, n=239, der letzten 2 Jahre)
1857 Points ∼85% -10%
CPU Single 64Bit
Asus ROG Zephyrus G14 GA402R
AMD Ryzen 9 6900HS
254 Points ∼100%
Asus ROG Strix G15 G513QY
AMD Ryzen 9 5900HX
241 Points ∼95% -5%
MSI Delta 15 A5EFK
AMD Ryzen 9 5900HX
239 Points ∼94% -6%
Asus Zephyrus G14 GA401QM
AMD Ryzen 9 5900HS
235 Points ∼93% -7%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (79.2 - 277, n=229, der letzten 2 Jahre)
221 Points ∼87% -13%
Razer Blade 14 Ryzen 9 RTX 3070
AMD Ryzen 9 5900HX
197 Points ∼78% -22%
Blender - v2.79 BMW27 CPU
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (168 - 1259, n=229, der letzten 2 Jahre)
296 Seconds * ∼100% -20%
Razer Blade 14 Ryzen 9 RTX 3070
AMD Ryzen 9 5900HX
251 Seconds * ∼85% -2%
Asus ROG Zephyrus G14 GA402R
AMD Ryzen 9 6900HS
247 Seconds * ∼83%
MSI Delta 15 A5EFK
AMD Ryzen 9 5900HX
241 Seconds * ∼81% +2%
Asus Zephyrus G14 GA401QM
AMD Ryzen 9 5900HS
233 Seconds * ∼79% +6%
Asus ROG Strix G15 G513QY
AMD Ryzen 9 5900HX
229.9 Seconds * ∼78% +7%
7-Zip 18.03
7z b 4
Asus ROG Zephyrus G14 GA402R
AMD Ryzen 9 6900HS
59889 MIPS ∼100%
MSI Delta 15 A5EFK
AMD Ryzen 9 5900HX
58752 MIPS ∼98% -2%
Asus ROG Strix G15 G513QY
AMD Ryzen 9 5900HX
55954 MIPS ∼93% -7%
Asus Zephyrus G14 GA401QM
AMD Ryzen 9 5900HS
55697 MIPS ∼93% -7%
Razer Blade 14 Ryzen 9 RTX 3070
AMD Ryzen 9 5900HX
52370 MIPS ∼87% -13%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (11386 - 83533, n=229, der letzten 2 Jahre)
49801 MIPS ∼83% -17%
7z b 4 -mmt1
Asus ROG Zephyrus G14 GA402R
AMD Ryzen 9 6900HS
5851 MIPS ∼100%
MSI Delta 15 A5EFK
AMD Ryzen 9 5900HX
5737 MIPS ∼98% -2%
Asus ROG Strix G15 G513QY
AMD Ryzen 9 5900HX
5678 MIPS ∼97% -3%
Asus Zephyrus G14 GA401QM
AMD Ryzen 9 5900HS
5637 MIPS ∼96% -4%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (2685 - 6582, n=229, der letzten 2 Jahre)
5409 MIPS ∼92% -8%
Razer Blade 14 Ryzen 9 RTX 3070
AMD Ryzen 9 5900HX
4791 MIPS ∼82% -18%
Geekbench 5.3
64 Bit Multi-Core Score
Asus ROG Zephyrus G14 GA402R
AMD Ryzen 9 6900HS
10034 Points ∼100%
MSI Delta 15 A5EFK
AMD Ryzen 9 5900HX
8689 Points ∼87% -13%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (1946 - 14294, n=222, der letzten 2 Jahre)
8421 Points ∼84% -16%
Asus ROG Strix G15 G513QY
AMD Ryzen 9 5900HX
7607 Points ∼76% -24%
64 Bit Single-Core Score
Asus ROG Zephyrus G14 GA402R
AMD Ryzen 9 6900HS
1614 Points ∼100%
MSI Delta 15 A5EFK
AMD Ryzen 9 5900HX
1561 Points ∼97% -3%
Asus ROG Strix G15 G513QY
AMD Ryzen 9 5900HX
1496 Points ∼93% -7%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (158 - 1933, n=222, der letzten 2 Jahre)
1448 Points ∼90% -10%
HWBOT x265 Benchmark v2.2 - 4k Preset
Asus ROG Zephyrus G14 GA402R
AMD Ryzen 9 6900HS
15.8 fps ∼100%
MSI Delta 15 A5EFK
AMD Ryzen 9 5900HX
15.6 fps ∼99% -1%
Asus Zephyrus G14 GA401QM
AMD Ryzen 9 5900HS
15.3 fps ∼97% -3%
Razer Blade 14 Ryzen 9 RTX 3070
AMD Ryzen 9 5900HX
15.3 fps ∼97% -3%
Asus ROG Strix G15 G513QY
AMD Ryzen 9 5900HX
15.3 fps ∼97% -3%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (3 - 22.5, n=231, der letzten 2 Jahre)
13.9 fps ∼88% -12%
LibreOffice - 20 Documents To PDF
Razer Blade 14 Ryzen 9 RTX 3070
AMD Ryzen 9 5900HX
58.9 s * ∼100% -24%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (23.9 - 332, n=226, der letzten 2 Jahre)
53.4 s * ∼91% -12%
MSI Delta 15 A5EFK
AMD Ryzen 9 5900HX
52.9 s * ∼90% -11%
Asus ROG Strix G15 G513QY
AMD Ryzen 9 5900HX
52.4 s * ∼89% -10%
Asus Zephyrus G14 GA401QM
AMD Ryzen 9 5900HS
51.9 s * ∼88% -9%
Asus ROG Zephyrus G14 GA402R
AMD Ryzen 9 6900HS
47.6 s * ∼81%
R Benchmark 2.5 - Overall mean
Razer Blade 14 Ryzen 9 RTX 3070
AMD Ryzen 9 5900HX
0.599 sec * ∼100% -25%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (0.412 - 4.47, n=227, der letzten 2 Jahre)
0.565 sec * ∼94% -18%
Asus ROG Strix G15 G513QY
AMD Ryzen 9 5900HX
0.512 sec * ∼85% -7%
Asus Zephyrus G14 GA401QM
AMD Ryzen 9 5900HS
0.51 sec * ∼85% -7%
MSI Delta 15 A5EFK
AMD Ryzen 9 5900HX
0.4969 sec * ∼83% -4%
Asus ROG Zephyrus G14 GA402R
AMD Ryzen 9 6900HS
0.4779 sec * ∼80%

* ... kleinere Werte sind besser

Cinebench R10 Rendering Multiple CPUs 32Bit
38071
Cinebench R10 Rendering Single 32Bit
6403
Cinebench R10 Shading 32Bit
18164
Cinebench R10 Shading 64Bit
19665 Points
Cinebench R11.5 CPU Multi 64Bit
24.2 Points
Cinebench R11.5 CPU Single 64Bit
2.97 Points
Cinebench R11.5 OpenGL 32Bit
171.3 fps
Cinebench R11.5 OpenGL 64Bit
167.5 fps
Cinebench R15 CPU Single 64Bit
254 Points
Cinebench R15 Ref. Match 64Bit
98 %
Cinebench R15 OpenGL 64Bit
190 fps
Cinebench R15 CPU Multi 64Bit
2067 Points
Hilfe
Performance Rating
Asus ROG Zephyrus G14 GA402R
AMD Ryzen 9 6900HS, Radeon RX 6800S
95 pt ∼95%
MSI Delta 15 A5EFK
AMD Ryzen 9 5900HX, Radeon RX 6700M
94.4 pt ∼94%
Asus ROG Strix G15 G513QY
AMD Ryzen 9 5900HX, Radeon RX 6800M
94.1 pt ∼94%
Asus Zephyrus G14 GA401QM
AMD Ryzen 9 5900HS, GeForce RTX 3060 Laptop GPU
93.7 pt ∼94%
Razer Blade 14 Ryzen 9 RTX 3070
AMD Ryzen 9 5900HX, GeForce RTX 3070 Laptop GPU
89.1 pt ∼89%
Durchschnitt der Klasse Gaming
 
74.3 pt ∼74%
AIDA64 / FP32 Ray-Trace
Asus ROG Strix G15 G513QY
AMD Ryzen 9 5900HX, Radeon RX 6800M
15257 KRay/s ∼100% +7%
Asus Zephyrus G14 GA401QM
AMD Ryzen 9 5900HS, GeForce RTX 3060 Laptop GPU
15146 KRay/s ∼99% +7%
MSI Delta 15 A5EFK
AMD Ryzen 9 5900HX, Radeon RX 6700M
14974 KRay/s ∼98% +5%
Razer Blade 14 Ryzen 9 RTX 3070
AMD Ryzen 9 5900HX, GeForce RTX 3070 Laptop GPU
14653 KRay/s ∼96% +3%
Asus ROG Zephyrus G14 GA402R
AMD Ryzen 9 6900HS, Radeon RX 6800S
14212 KRay/s ∼93%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (2585 - 19199, n=184, der letzten 2 Jahre)
11310 KRay/s ∼74% -20%
AIDA64 / FPU Julia
Asus ROG Strix G15 G513QY
AMD Ryzen 9 5900HX, Radeon RX 6800M
97173 Points ∼100% +7%
Asus Zephyrus G14 GA401QM
AMD Ryzen 9 5900HS, GeForce RTX 3060 Laptop GPU
96666 Points ∼99% +7%
Razer Blade 14 Ryzen 9 RTX 3070
AMD Ryzen 9 5900HX, GeForce RTX 3070 Laptop GPU
95088 Points ∼98% +5%
MSI Delta 15 A5EFK
AMD Ryzen 9 5900HX, Radeon RX 6700M
94860 Points ∼98% +5%
Asus ROG Zephyrus G14 GA402R
AMD Ryzen 9 6900HS, Radeon RX 6800S
90523 Points ∼93%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (12439 - 117712, n=184, der letzten 2 Jahre)
61343 Points ∼63% -32%
AIDA64 / CPU SHA3
Asus ROG Strix G15 G513QY
AMD Ryzen 9 5900HX, Radeon RX 6800M
3319 MB/s ∼100% +6%
Asus Zephyrus G14 GA401QM
AMD Ryzen 9 5900HS, GeForce RTX 3060 Laptop GPU
3305 MB/s ∼100% +6%
MSI Delta 15 A5EFK
AMD Ryzen 9 5900HX, Radeon RX 6700M
3235 MB/s ∼97% +3%
Razer Blade 14 Ryzen 9 RTX 3070
AMD Ryzen 9 5900HX, GeForce RTX 3070 Laptop GPU
3161 MB/s ∼95% +1%
Asus ROG Zephyrus G14 GA402R
AMD Ryzen 9 6900HS, Radeon RX 6800S
3126 MB/s ∼94%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (629 - 4851, n=184, der letzten 2 Jahre)
2839 MB/s ∼86% -9%
AIDA64 / CPU Queen
Asus Zephyrus G14 GA401QM
AMD Ryzen 9 5900HS, GeForce RTX 3060 Laptop GPU
103243 Points ∼100% 0%
Asus ROG Zephyrus G14 GA402R
AMD Ryzen 9 6900HS, Radeon RX 6800S
103073 Points ∼100%
MSI Delta 15 A5EFK
AMD Ryzen 9 5900HX, Radeon RX 6700M
103065 Points ∼100% 0%
Asus ROG Strix G15 G513QY
AMD Ryzen 9 5900HX, Radeon RX 6800M
102977 Points ∼100% 0%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (15371 - 132615, n=184, der letzten 2 Jahre)
89292 Points ∼86% -13%
Razer Blade 14 Ryzen 9 RTX 3070
AMD Ryzen 9 5900HX, GeForce RTX 3070 Laptop GPU
87865 Points ∼85% -15%
AIDA64 / FPU SinJulia
Asus ROG Zephyrus G14 GA402R
AMD Ryzen 9 6900HS, Radeon RX 6800S
12706 Points ∼100%
MSI Delta 15 A5EFK
AMD Ryzen 9 5900HX, Radeon RX 6700M
12577 Points ∼99% -1%
Asus ROG Strix G15 G513QY
AMD Ryzen 9 5900HX, Radeon RX 6800M
12511 Points ∼98% -2%
Asus Zephyrus G14 GA401QM
AMD Ryzen 9 5900HS, GeForce RTX 3060 Laptop GPU
12251 Points ∼96% -4%
Razer Blade 14 Ryzen 9 RTX 3070
AMD Ryzen 9 5900HX, GeForce RTX 3070 Laptop GPU
10899 Points ∼86% -14%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (2137 - 17639, n=184, der letzten 2 Jahre)
9886 Points ∼78% -22%
AIDA64 / FPU Mandel
Asus ROG Strix G15 G513QY
AMD Ryzen 9 5900HX, Radeon RX 6800M
53538 Points ∼100% +8%
Asus Zephyrus G14 GA401QM
AMD Ryzen 9 5900HS, GeForce RTX 3060 Laptop GPU
53430 Points ∼100% +8%
Razer Blade 14 Ryzen 9 RTX 3070
AMD Ryzen 9 5900HX, GeForce RTX 3070 Laptop GPU
52839 Points ∼99% +6%
MSI Delta 15 A5EFK
AMD Ryzen 9 5900HX, Radeon RX 6700M
52448 Points ∼98% +6%
Asus ROG Zephyrus G14 GA402R
AMD Ryzen 9 6900HS, Radeon RX 6800S
49657 Points ∼93%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (7135 - 64776, n=184, der letzten 2 Jahre)
33417 Points ∼62% -33%
AIDA64 / CPU AES
Asus Zephyrus G14 GA401QM
AMD Ryzen 9 5900HS, GeForce RTX 3060 Laptop GPU
132620 MB/s ∼100% +6%
Asus ROG Strix G15 G513QY
AMD Ryzen 9 5900HX, Radeon RX 6800M
132413 MB/s ∼100% +6%
MSI Delta 15 A5EFK
AMD Ryzen 9 5900HX, Radeon RX 6700M
128205 MB/s ∼97% +3%
Asus ROG Zephyrus G14 GA402R
AMD Ryzen 9 6900HS, Radeon RX 6800S
124828 MB/s ∼94%
Razer Blade 14 Ryzen 9 RTX 3070
AMD Ryzen 9 5900HX, GeForce RTX 3070 Laptop GPU
120371 MB/s ∼91% -4%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (11368 - 166300, n=184, der letzten 2 Jahre)
76982 MB/s ∼58% -38%
AIDA64 / CPU ZLib
Asus Zephyrus G14 GA401QM
AMD Ryzen 9 5900HS, GeForce RTX 3060 Laptop GPU
851 MB/s ∼100% +7%
Asus ROG Strix G15 G513QY
AMD Ryzen 9 5900HX, Radeon RX 6800M
842 MB/s ∼99% +6%
MSI Delta 15 A5EFK
AMD Ryzen 9 5900HX, Radeon RX 6700M
825 MB/s ∼97% +4%
Asus ROG Zephyrus G14 GA402R
AMD Ryzen 9 6900HS, Radeon RX 6800S
796 MB/s ∼94%
Razer Blade 14 Ryzen 9 RTX 3070
AMD Ryzen 9 5900HX, GeForce RTX 3070 Laptop GPU
772 MB/s ∼91% -3%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (150.9 - 1209, n=205, der letzten 2 Jahre)
691 MB/s ∼81% -13%
AIDA64 / FP64 Ray-Trace
Razer Blade 14 Ryzen 9 RTX 3070
AMD Ryzen 9 5900HX, GeForce RTX 3070 Laptop GPU
8425 KRay/s ∼100% +12%
Asus ROG Strix G15 G513QY
AMD Ryzen 9 5900HX, Radeon RX 6800M
7985 KRay/s ∼95% +6%
MSI Delta 15 A5EFK
AMD Ryzen 9 5900HX, Radeon RX 6700M
7880 KRay/s ∼94% +5%
Asus Zephyrus G14 GA401QM
AMD Ryzen 9 5900HS, GeForce RTX 3060 Laptop GPU
7772 KRay/s ∼92% +3%
Asus ROG Zephyrus G14 GA402R
AMD Ryzen 9 6900HS, Radeon RX 6800S
7530 KRay/s ∼89%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (1437 - 10472, n=184, der letzten 2 Jahre)
6135 KRay/s ∼73% -19%
AIDA64 / CPU PhotoWorxx
Asus ROG Zephyrus G14 GA402R
AMD Ryzen 9 6900HS, Radeon RX 6800S
30291 MPixel/s ∼100%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (8341 - 46643, n=184, der letzten 2 Jahre)
24619 MPixel/s ∼81% -19%
MSI Delta 15 A5EFK
AMD Ryzen 9 5900HX, Radeon RX 6700M
20367 MPixel/s ∼67% -33%
Razer Blade 14 Ryzen 9 RTX 3070
AMD Ryzen 9 5900HX, GeForce RTX 3070 Laptop GPU
15432 MPixel/s ∼51% -49%
Asus Zephyrus G14 GA401QM
AMD Ryzen 9 5900HS, GeForce RTX 3060 Laptop GPU
15082 MPixel/s ∼50% -50%
Asus ROG Strix G15 G513QY
AMD Ryzen 9 5900HX, Radeon RX 6800M
14768 MPixel/s ∼49% -51%

System Performance

Auch in der Kategorie System Performance schnappt sich das ROG Zephyrus die Pole Position. 7.731 Punkte beim PCMark 10 sind ein hervorragendes Ergebnis, wenngleich der Abstand zur Konkurrenz eher gering ausfällt.

PCMark 10 / Score
Asus ROG Zephyrus G14 GA402R
Radeon RX 6800S, R9 6900HS, Micron 2450 1TB MTFDKBK1T0TFK
7731 Points ∼100%
MSI Delta 15 A5EFK
Radeon RX 6700M, R9 5900HX, Micron 2210 MTFDHBA1T0QFD
7316 Points ∼95% -5%
Asus ROG Strix G15 G513QY
Radeon RX 6800M, R9 5900HX, Samsung PM991 MZVLQ512HALU
7167 Points ∼93% -7%
Razer Blade 14 Ryzen 9 RTX 3070
GeForce RTX 3070 Laptop GPU, R9 5900HX, Samsung PM981a MZVLB1T0HBLR
6967 Points ∼90% -10%
Asus Zephyrus G14 GA401QM
GeForce RTX 3060 Laptop GPU, R9 5900HS, SK Hynix HFM001TD3JX013N
6773 Points ∼88% -12%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (4077 - 8186, n=190, der letzten 2 Jahre)
6545 Points ∼85% -15%
PCMark 10 / Essentials
Asus ROG Zephyrus G14 GA402R
Radeon RX 6800S, R9 6900HS, Micron 2450 1TB MTFDKBK1T0TFK
10868 Points ∼100%
MSI Delta 15 A5EFK
Radeon RX 6700M, R9 5900HX, Micron 2210 MTFDHBA1T0QFD
10444 Points ∼96% -4%
Asus Zephyrus G14 GA401QM
GeForce RTX 3060 Laptop GPU, R9 5900HS, SK Hynix HFM001TD3JX013N
10418 Points ∼96% -4%
Razer Blade 14 Ryzen 9 RTX 3070
GeForce RTX 3070 Laptop GPU, R9 5900HX, Samsung PM981a MZVLB1T0HBLR
10413 Points ∼96% -4%
Asus ROG Strix G15 G513QY
Radeon RX 6800M, R9 5900HX, Samsung PM991 MZVLQ512HALU
10204 Points ∼94% -6%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (7148 - 11205, n=189, der letzten 2 Jahre)
9859 Points ∼91% -9%
PCMark 10 / Productivity
Asus ROG Zephyrus G14 GA402R
Radeon RX 6800S, R9 6900HS, Micron 2450 1TB MTFDKBK1T0TFK
9816 Points ∼100%
MSI Delta 15 A5EFK
Radeon RX 6700M, R9 5900HX, Micron 2210 MTFDHBA1T0QFD
9481 Points ∼97% -3%
Asus Zephyrus G14 GA401QM
GeForce RTX 3060 Laptop GPU, R9 5900HS, SK Hynix HFM001TD3JX013N
9394 Points ∼96% -4%
Razer Blade 14 Ryzen 9 RTX 3070
GeForce RTX 3070 Laptop GPU, R9 5900HX, Samsung PM981a MZVLB1T0HBLR
9381 Points ∼96% -4%
Asus ROG Strix G15 G513QY
Radeon RX 6800M, R9 5900HX, Samsung PM991 MZVLQ512HALU
9060 Points ∼92% -8%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (6161 - 10638, n=189, der letzten 2 Jahre)
8737 Points ∼89% -11%
PCMark 10 / Digital Content Creation
Asus ROG Zephyrus G14 GA402R
Radeon RX 6800S, R9 6900HS, Micron 2450 1TB MTFDKBK1T0TFK
11755 Points ∼100%
Asus ROG Strix G15 G513QY
Radeon RX 6800M, R9 5900HX, Samsung PM991 MZVLQ512HALU
10806 Points ∼92% -8%
MSI Delta 15 A5EFK
Radeon RX 6700M, R9 5900HX, Micron 2210 MTFDHBA1T0QFD
10731 Points ∼91% -9%
Razer Blade 14 Ryzen 9 RTX 3070
GeForce RTX 3070 Laptop GPU, R9 5900HX, Samsung PM981a MZVLB1T0HBLR
9395 Points ∼80% -20%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (3670 - 13098, n=189, der letzten 2 Jahre)
8955 Points ∼76% -24%
Asus Zephyrus G14 GA401QM
GeForce RTX 3060 Laptop GPU, R9 5900HS, SK Hynix HFM001TD3JX013N
8615 Points ∼73% -27%
PCMark 10 Score
7731 Punkte
Hilfe
AIDA64 / Memory Copy
Asus ROG Zephyrus G14 GA402R
AMD Ryzen 9 6900HS, Radeon RX 6800S
50700 MB/s ∼100%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (18074 - 77803, n=184, der letzten 2 Jahre)
43187 MB/s ∼85% -15%
MSI Delta 15 A5EFK
AMD Ryzen 9 5900HX, Radeon RX 6700M
41209 MB/s ∼81% -19%
Razer Blade 14 Ryzen 9 RTX 3070
AMD Ryzen 9 5900HX, GeForce RTX 3070 Laptop GPU
38214 MB/s ∼75% -25%
Asus Zephyrus G14 GA401QM
AMD Ryzen 9 5900HS, GeForce RTX 3060 Laptop GPU
37979 MB/s ∼75% -25%
Asus ROG Strix G15 G513QY
AMD Ryzen 9 5900HX, Radeon RX 6800M
36725 MB/s ∼72% -28%
AIDA64 / Memory Read
Asus ROG Zephyrus G14 GA402R
AMD Ryzen 9 6900HS, Radeon RX 6800S
51798 MB/s ∼100%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (20318 - 76185, n=184, der letzten 2 Jahre)
46944 MB/s ∼91% -9%
MSI Delta 15 A5EFK
AMD Ryzen 9 5900HX, Radeon RX 6700M
46425 MB/s ∼90% -10%
Razer Blade 14 Ryzen 9 RTX 3070
AMD Ryzen 9 5900HX, GeForce RTX 3070 Laptop GPU
43848 MB/s ∼85% -15%
Asus Zephyrus G14 GA401QM
AMD Ryzen 9 5900HS, GeForce RTX 3060 Laptop GPU
42968 MB/s ∼83% -17%
Asus ROG Strix G15 G513QY
AMD Ryzen 9 5900HX, Radeon RX 6800M
41984 MB/s ∼81% -19%
AIDA64 / Memory Write
Asus ROG Zephyrus G14 GA402R
AMD Ryzen 9 6900HS, Radeon RX 6800S
55235 MB/s ∼100%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (15975 - 66256, n=184, der letzten 2 Jahre)
45040 MB/s ∼82% -18%
MSI Delta 15 A5EFK
AMD Ryzen 9 5900HX, Radeon RX 6700M
43507 MB/s ∼79% -21%
Asus Zephyrus G14 GA401QM
AMD Ryzen 9 5900HS, GeForce RTX 3060 Laptop GPU
35272 MB/s ∼64% -36%
Razer Blade 14 Ryzen 9 RTX 3070
AMD Ryzen 9 5900HX, GeForce RTX 3070 Laptop GPU
34240 MB/s ∼62% -38%
Asus ROG Strix G15 G513QY
AMD Ryzen 9 5900HX, Radeon RX 6800M
32536 MB/s ∼59% -41%
AIDA64 / Memory Latency
Razer Blade 14 Ryzen 9 RTX 3070
AMD Ryzen 9 5900HX, GeForce RTX 3070 Laptop GPU
84.8 ns * ∼100% -7%
Asus ROG Strix G15 G513QY
AMD Ryzen 9 5900HX, Radeon RX 6800M
81.3 ns * ∼96% -3%
Asus ROG Zephyrus G14 GA402R
AMD Ryzen 9 6900HS, Radeon RX 6800S
79.2 ns * ∼93%
Asus Zephyrus G14 GA401QM
AMD Ryzen 9 5900HS, GeForce RTX 3060 Laptop GPU
78.7 ns * ∼93% +1%
MSI Delta 15 A5EFK
AMD Ryzen 9 5900HX, Radeon RX 6700M
77.4 ns * ∼91% +2%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (0 - 122, n=208, der letzten 2 Jahre)
60.3 ns * ∼71% +24%

* ... kleinere Werte sind besser

DPC-Latenzen

Nachholbedarf sehen wir bei den Latenzen. Out of the box wird das G14 von ziemlich hohen Latenzwerten geplagt, wie unser Test mit dem Tool LatencyMon zeigt.

LatencyMon
LatencyMon
DPC Latencies / LatencyMon - interrupt to process latency (max), Web, Youtube, Prime95
Asus Zephyrus G14 GA401QM
GeForce RTX 3060 Laptop GPU, R9 5900HS, SK Hynix HFM001TD3JX013N
5542 μs * ∼100% -32%
Asus ROG Zephyrus G14 GA402R
Radeon RX 6800S, R9 6900HS, Micron 2450 1TB MTFDKBK1T0TFK
4186 μs * ∼76%
Asus ROG Strix G15 G513QY
Radeon RX 6800M, R9 5900HX, Samsung PM991 MZVLQ512HALU
2542 μs * ∼46% +39%
MSI Delta 15 A5EFK
Radeon RX 6700M, R9 5900HX, Micron 2210 MTFDHBA1T0QFD
1581 μs * ∼29% +62%
Razer Blade 14 Ryzen 9 RTX 3070
GeForce RTX 3070 Laptop GPU, R9 5900HX, Samsung PM981a MZVLB1T0HBLR
392.6 μs * ∼7% +91%

* ... kleinere Werte sind besser

Massenspeicher

Im Bezug auf den Massenspeicher lässt Asus nichts anbrennen. Das verbaute PCIe-4.0-Drive von Micron (Modell 2450) wischt mit den SSDs der Konkurrenz sprichwörtlich den Boden auf. Wenn es nach dem AS SSD Benchmark geht, sind sequentiell mehr als 3.000 MB/s möglich. Wer den Speicherplatz erweitern möchte, muss leider die vorhandene SSD gegen ein größeres Modell tauschen, da nur ein M.2-Slot existiert.

Micron 2450 1TB MTFDKBK1T0TFK
CDM 5/6 Read Seq Q32T1: 3610 MB/s
CDM 5/6 Write Seq Q32T1: 3453 MB/s
CDM 5/6 Read 4K Q32T1: 625 MB/s
CDM 5/6 Write 4K Q32T1: 403 MB/s
CDM 5 Read Seq: 2269 MB/s
CDM 5 Write Seq: 3453 MB/s
CDM 5/6 Read 4K: 62.6 MB/s
CDM 5/6 Write 4K: 214.4 MB/s
Drive Performance Rating - Percent
Asus ROG Zephyrus G14 GA402R
Micron 2450 1TB MTFDKBK1T0TFK
90.2 pt ∼90%
Razer Blade 14 Ryzen 9 RTX 3070
Samsung PM981a MZVLB1T0HBLR
76.5 pt ∼77%
Durchschnitt der Klasse Gaming
 
74.8 pt ∼75%
Asus Zephyrus G14 GA401QM
SK Hynix HFM001TD3JX013N
66.6 pt ∼67%
Asus ROG Strix G15 G513QY
Samsung PM991 MZVLQ512HALU
56.7 pt ∼57%
MSI Delta 15 A5EFK
Micron 2210 MTFDHBA1T0QFD
54.1 pt ∼54%
DiskSpd
seq read
Razer Blade 14 Ryzen 9 RTX 3070
Samsung PM981a MZVLB1T0HBLR
2425 (2418.63min - 2424.52max) MB/s ∼100% +7%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (170 - 5544, n=186, der letzten 2 Jahre)
2377 MB/s ∼98% +5%
Asus ROG Zephyrus G14 GA402R
Micron 2450 1TB MTFDKBK1T0TFK
2262 (2258.12min - 2261.57max) MB/s ∼93%
Asus ROG Strix G15 G513QY
Samsung PM991 MZVLQ512HALU
2025 (2018.25min - 2025.22max) MB/s ∼84% -10%
Asus Zephyrus G14 GA401QM
SK Hynix HFM001TD3JX013N
1984 (1970.32min - 1984.33max) MB/s ∼82% -12%
MSI Delta 15 A5EFK
Micron 2210 MTFDHBA1T0QFD
1725 (1705.77min - 1725.33max) MB/s ∼71% -24%
seq write
Asus ROG Zephyrus G14 GA402R
Micron 2450 1TB MTFDKBK1T0TFK
3454 (3434.72min - 3453.8max) MB/s ∼100%
Razer Blade 14 Ryzen 9 RTX 3070
Samsung PM981a MZVLB1T0HBLR
2957 (2951.32min - 2957.19max) MB/s ∼86% -14%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (174 - 7889, n=185, der letzten 2 Jahre)
2584 MB/s ∼75% -25%
Asus Zephyrus G14 GA401QM
SK Hynix HFM001TD3JX013N
2413 (2401.89min - 2412.77max) MB/s ∼70% -30%
MSI Delta 15 A5EFK
Micron 2210 MTFDHBA1T0QFD
1923 (1903.58min - 1922.81max) MB/s ∼56% -44%
Asus ROG Strix G15 G513QY
Samsung PM991 MZVLQ512HALU
1588 (1514.26min - 1588.14max) MB/s ∼46% -54%
seq q8 t1 read
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (144 - 13195, n=186, der letzten 2 Jahre)
3929 MB/s ∼100% +10%
Asus Zephyrus G14 GA401QM
SK Hynix HFM001TD3JX013N
3595 (1909.83min - 3594.73max) MB/s ∼91% +1%
Asus ROG Zephyrus G14 GA402R
Micron 2450 1TB MTFDKBK1T0TFK
3563 (3043.18min - 3562.64max) MB/s ∼91%
Razer Blade 14 Ryzen 9 RTX 3070
Samsung PM981a MZVLB1T0HBLR
3395 (2336.65min - 3395.42max) MB/s ∼86% -5%
Asus ROG Strix G15 G513QY
Samsung PM991 MZVLQ512HALU
2876 (2711.23min - 2876.15max) MB/s ∼73% -19%
MSI Delta 15 A5EFK
Micron 2210 MTFDHBA1T0QFD
2138 (1985.18min - 2137.96max) MB/s ∼54% -40%
seq q8 t1 write
Asus ROG Zephyrus G14 GA402R
Micron 2450 1TB MTFDKBK1T0TFK
3455 (3444.78min - 3454.86max) MB/s ∼100%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (86.2 - 10203, n=186, der letzten 2 Jahre)
3110 MB/s ∼90% -10%
Asus Zephyrus G14 GA401QM
SK Hynix HFM001TD3JX013N
3098 (2842.48min - 3098.43max) MB/s ∼90% -10%
Razer Blade 14 Ryzen 9 RTX 3070
Samsung PM981a MZVLB1T0HBLR
2994 (2986.03min - 2994.1max) MB/s ∼87% -13%
MSI Delta 15 A5EFK
Micron 2210 MTFDHBA1T0QFD
1995 (1975.76min - 1995.02max) MB/s ∼58% -42%
Asus ROG Strix G15 G513QY
Samsung PM991 MZVLQ512HALU
1607 (1594.42min - 1606.56max) MB/s ∼47% -53%
4k q1 t1 read
Asus ROG Zephyrus G14 GA402R
Micron 2450 1TB MTFDKBK1T0TFK
62.4 (62.09min - 62.4max) MB/s ∼100%
MSI Delta 15 A5EFK
Micron 2210 MTFDHBA1T0QFD
61.6 (60.56min - 61.57max) MB/s ∼99% -1%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (0.53 - 97.4, n=186, der letzten 2 Jahre)
56.1 MB/s ∼90% -10%
Asus Zephyrus G14 GA401QM
SK Hynix HFM001TD3JX013N
55 (54.78min - 54.95max) MB/s ∼88% -12%
Asus ROG Strix G15 G513QY
Samsung PM991 MZVLQ512HALU
48 (47.73min - 48max) MB/s ∼77% -23%
Razer Blade 14 Ryzen 9 RTX 3070
Samsung PM981a MZVLB1T0HBLR
46.3 (46.19min - 46.3max) MB/s ∼74% -26%
4k q1 t1 write
Asus ROG Zephyrus G14 GA402R
Micron 2450 1TB MTFDKBK1T0TFK
249 (247.59min - 248.74max) MB/s ∼100%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (0.79 - 421, n=185, der letzten 2 Jahre)
171.3 MB/s ∼69% -31%
MSI Delta 15 A5EFK
Micron 2210 MTFDHBA1T0QFD
146 (144.71min - 145.58max) MB/s ∼59% -41%
Asus ROG Strix G15 G513QY
Samsung PM991 MZVLQ512HALU
143 (142.65min - 143.1max) MB/s ∼57% -43%
Asus Zephyrus G14 GA401QM
SK Hynix HFM001TD3JX013N
132 (131.89min - 132.32max) MB/s ∼53% -47%
Razer Blade 14 Ryzen 9 RTX 3070
Samsung PM981a MZVLB1T0HBLR
124 (123.62min - 124.21max) MB/s ∼50% -50%
4k q32 t16 read
Razer Blade 14 Ryzen 9 RTX 3070
Samsung PM981a MZVLB1T0HBLR
1897 (1895.38min - 1897.45max) MB/s ∼100% +3%
Asus ROG Zephyrus G14 GA402R
Micron 2450 1TB MTFDKBK1T0TFK
1841 (1840.58min - 1841.33max) MB/s ∼97%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (1.1 - 4198, n=185, der letzten 2 Jahre)
1779 MB/s ∼94% -3%
Asus ROG Strix G15 G513QY
Samsung PM991 MZVLQ512HALU
1443 (1246.24min - 1443.11max) MB/s ∼76% -22%
Asus Zephyrus G14 GA401QM
SK Hynix HFM001TD3JX013N
1401 (1395.61min - 1400.83max) MB/s ∼74% -24%
MSI Delta 15 A5EFK
Micron 2210 MTFDHBA1T0QFD
968 (955.25min - 967.56max) MB/s ∼51% -47%
4k q32 t16 write
Asus ROG Zephyrus G14 GA402R
Micron 2450 1TB MTFDKBK1T0TFK
3364 (3358.59min - 3364.23max) MB/s ∼100%
Razer Blade 14 Ryzen 9 RTX 3070
Samsung PM981a MZVLB1T0HBLR
2154 (2150min - 2154.41max) MB/s ∼64% -36%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (1.15 - 4249, n=185, der letzten 2 Jahre)
1764 MB/s ∼52% -48%
MSI Delta 15 A5EFK
Micron 2210 MTFDHBA1T0QFD
1253 (1233.34min - 1253.02max) MB/s ∼37% -63%
Asus ROG Strix G15 G513QY
Samsung PM991 MZVLQ512HALU
1125 (1111.94min - 1124.74max) MB/s ∼33% -67%
Asus Zephyrus G14 GA401QM
SK Hynix HFM001TD3JX013N
515 (512.99min - 514.96max) MB/s ∼15% -85%
AS SSD
Score Total
Asus ROG Zephyrus G14 GA402R
Micron 2450 1TB MTFDKBK1T0TFK
7568 Points ∼100%
Razer Blade 14 Ryzen 9 RTX 3070
Samsung PM981a MZVLB1T0HBLR
6095 Points ∼81% -19%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (910 - 9279, n=177, der letzten 2 Jahre)
5245 Points ∼69% -31%
Asus Zephyrus G14 GA401QM
SK Hynix HFM001TD3JX013N
5088 Points ∼67% -33%
Asus ROG Strix G15 G513QY
Samsung PM991 MZVLQ512HALU
3818 Points ∼50% -50%
MSI Delta 15 A5EFK
Micron 2210 MTFDHBA1T0QFD
3233 Points ∼43% -57%
Score Read
Asus ROG Zephyrus G14 GA402R
Micron 2450 1TB MTFDKBK1T0TFK
2722 Points ∼100%
Razer Blade 14 Ryzen 9 RTX 3070
Samsung PM981a MZVLB1T0HBLR
2449 Points ∼90% -10%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (389 - 3587, n=177, der letzten 2 Jahre)
1955 Points ∼72% -28%
Asus Zephyrus G14 GA401QM
SK Hynix HFM001TD3JX013N
1742 Points ∼64% -36%
Asus ROG Strix G15 G513QY
Samsung PM991 MZVLQ512HALU
1658 Points ∼61% -39%
MSI Delta 15 A5EFK
Micron 2210 MTFDHBA1T0QFD
1158 Points ∼43% -57%
Score Write
Asus ROG Zephyrus G14 GA402R
Micron 2450 1TB MTFDKBK1T0TFK
3451 Points ∼100%
Asus Zephyrus G14 GA401QM
SK Hynix HFM001TD3JX013N
2505 Points ∼73% -27%
Razer Blade 14 Ryzen 9 RTX 3070
Samsung PM981a MZVLB1T0HBLR
2410 Points ∼70% -30%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (335 - 4414, n=177, der letzten 2 Jahre)
2310 Points ∼67% -33%
MSI Delta 15 A5EFK
Micron 2210 MTFDHBA1T0QFD
1478 Points ∼43% -57%
Asus ROG Strix G15 G513QY
Samsung PM991 MZVLQ512HALU
1360 Points ∼39% -61%
Seq Read
Asus ROG Zephyrus G14 GA402R
Micron 2450 1TB MTFDKBK1T0TFK
3209 MB/s ∼100%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (252 - 6562, n=177, der letzten 2 Jahre)
3192 MB/s ∼99% -1%
Razer Blade 14 Ryzen 9 RTX 3070
Samsung PM981a MZVLB1T0HBLR
3066 MB/s ∼96% -4%
Asus Zephyrus G14 GA401QM
SK Hynix HFM001TD3JX013N
2923 MB/s ∼91% -9%
Asus ROG Strix G15 G513QY
Samsung PM991 MZVLQ512HALU
2706 MB/s ∼84% -16%
MSI Delta 15 A5EFK
Micron 2210 MTFDHBA1T0QFD
2023 MB/s ∼63% -37%
Seq Write
Asus ROG Zephyrus G14 GA402R
Micron 2450 1TB MTFDKBK1T0TFK
3131 MB/s ∼100%
Razer Blade 14 Ryzen 9 RTX 3070
Samsung PM981a MZVLB1T0HBLR
2805 MB/s ∼90% -10%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (308 - 7663, n=177, der letzten 2 Jahre)
2473 MB/s ∼79% -21%
MSI Delta 15 A5EFK
Micron 2210 MTFDHBA1T0QFD
1836 MB/s ∼59% -41%
Asus Zephyrus G14 GA401QM
SK Hynix HFM001TD3JX013N
1801 MB/s ∼58% -42%
Asus ROG Strix G15 G513QY
Samsung PM991 MZVLQ512HALU
1652 MB/s ∼53% -47%
4K Read
Asus ROG Zephyrus G14 GA402R
Micron 2450 1TB MTFDKBK1T0TFK
77.7 MB/s ∼100%
MSI Delta 15 A5EFK
Micron 2210 MTFDHBA1T0QFD
56.4 MB/s ∼73% -27%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (20 - 108, n=177, der letzten 2 Jahre)
55.2 MB/s ∼71% -29%
Asus Zephyrus G14 GA401QM
SK Hynix HFM001TD3JX013N
50 MB/s ∼64% -36%
Razer Blade 14 Ryzen 9 RTX 3070
Samsung PM981a MZVLB1T0HBLR
49.8 MB/s ∼64% -36%
Asus ROG Strix G15 G513QY
Samsung PM991 MZVLQ512HALU
45.46 MB/s ∼59% -41%
4K Write
Asus ROG Zephyrus G14 GA402R
Micron 2450 1TB MTFDKBK1T0TFK
218.3 MB/s ∼100%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (18 - 364, n=177, der letzten 2 Jahre)
150.2 MB/s ∼69% -31%
MSI Delta 15 A5EFK
Micron 2210 MTFDHBA1T0QFD
130.2 MB/s ∼60% -40%
Asus ROG Strix G15 G513QY
Samsung PM991 MZVLQ512HALU
128.5 MB/s ∼59% -41%
Razer Blade 14 Ryzen 9 RTX 3070
Samsung PM981a MZVLB1T0HBLR
119.7 MB/s ∼55% -45%
Asus Zephyrus G14 GA401QM
SK Hynix HFM001TD3JX013N
109 MB/s ∼50% -50%
4K-64 Read
Asus ROG Zephyrus G14 GA402R
Micron 2450 1TB MTFDKBK1T0TFK
2323 MB/s ∼100%
Razer Blade 14 Ryzen 9 RTX 3070
Samsung PM981a MZVLB1T0HBLR
2093 MB/s ∼90% -10%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (216 - 2959, n=177, der letzten 2 Jahre)
1580 MB/s ∼68% -32%
Asus Zephyrus G14 GA401QM
SK Hynix HFM001TD3JX013N
1400 MB/s ∼60% -40%
Asus ROG Strix G15 G513QY
Samsung PM991 MZVLQ512HALU
1342 MB/s ∼58% -42%
MSI Delta 15 A5EFK
Micron 2210 MTFDHBA1T0QFD
899 MB/s ∼39% -61%
4K-64 Write
Asus ROG Zephyrus G14 GA402R
Micron 2450 1TB MTFDKBK1T0TFK
2920 MB/s ∼100%
Asus Zephyrus G14 GA401QM
SK Hynix HFM001TD3JX013N
2216 MB/s ∼76% -24%
Razer Blade 14 Ryzen 9 RTX 3070
Samsung PM981a MZVLB1T0HBLR
2009 MB/s ∼69% -31%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (191.8 - 3859, n=177, der letzten 2 Jahre)
1923 MB/s ∼66% -34%
MSI Delta 15 A5EFK
Micron 2210 MTFDHBA1T0QFD
1164 MB/s ∼40% -60%
Asus ROG Strix G15 G513QY
Samsung PM991 MZVLQ512HALU
1066 MB/s ∼37% -63%
Access Time Read
MSI Delta 15 A5EFK
Micron 2210 MTFDHBA1T0QFD
0.096 ms * ∼100% -48%
Asus ROG Strix G15 G513QY
Samsung PM991 MZVLQ512HALU
0.095 ms * ∼99% -46%
Asus ROG Zephyrus G14 GA402R
Micron 2450 1TB MTFDKBK1T0TFK
0.065 ms * ∼68%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (0.018 - 0.23, n=170, der letzten 2 Jahre)
0.0643 ms * ∼67% +1%
Razer Blade 14 Ryzen 9 RTX 3070
Samsung PM981a MZVLB1T0HBLR
0.046 ms * ∼48% +29%
Asus Zephyrus G14 GA401QM
SK Hynix HFM001TD3JX013N
0.04 ms * ∼42% +38%
Access Time Write
Asus ROG Zephyrus G14 GA402R
Micron 2450 1TB MTFDKBK1T0TFK
0.174 ms * ∼100%
Asus Zephyrus G14 GA401QM
SK Hynix HFM001TD3JX013N
0.102 ms * ∼59% +41%
Razer Blade 14 Ryzen 9 RTX 3070
Samsung PM981a MZVLB1T0HBLR
0.086 ms * ∼49% +51%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (0.012 - 0.588, n=177, der letzten 2 Jahre)
0.06929 ms * ∼40% +60%
MSI Delta 15 A5EFK
Micron 2210 MTFDHBA1T0QFD
0.031 ms * ∼18% +82%
Asus ROG Strix G15 G513QY
Samsung PM991 MZVLQ512HALU
0.03 ms * ∼17% +83%

* ... kleinere Werte sind besser

Dauerleistung Lesen: DiskSpd Read Loop, Queue Depth 8

018036054072090010801260144016201800198021602340252027002880306032403420Tooltip
: Ø3547 (2334.91-3579.21)

Grafikkarte

Analog zur CPU hat Asus – passend zum Formfaktor – auch bei der GPU einen Blick auf den Stromverbrauch und die Abwärme. Anstelle der „normalen“ Radeon RX 6800M werkelt im G14 die Radeon RX 6800S. Während der Grafikbeschleuniger im Leistungsmodus mit 55 bis 85 Watt TGP läuft, sind es im Turbo-Modus bis zu 105 Watt, was üppige Taktraten im Bereich von 2 GHz oder mehr ermöglicht. 2.048 Shader-Einheiten, die der 7-nm-Chip besitzt, sind ebenfalls nicht von schlechten Eltern.

Als etwas dürftig offenbart sich die Speicherausstattung. So muss die Radeon RX 6800S im Zeyphrus G14 mit 8 GB GDDR6-VRAM vorliebnehmen. Angesichts de VRAM-Bedarfs moderner Games sollten es für höhere Auflösungen und Settings mindestens 10 GB sein. Zum Vergleich: Die Radeon RX 6800M hat standardmäßig 12 GB VRAM. Beim Benchmark-Parcours macht es sich die RX 6800S insgesamt zwischen der RX 6800M und der RX 6700M bequem (mit starker Tendenz zur 6700M). Die konkurrierende GeForce RTX 3070 rechnet etwa gleich flott, die GeForce RTX 3060 des alten G14 ist merklich langsamer unterwegs.

3DMark Performance Rating - Percent
Asus ROG Strix G15 G513QY
AMD Radeon RX 6800M
100 pt ∼100%
Asus ROG Zephyrus G14 GA402R
AMD Radeon RX 6800S
82.9 pt ∼83%
MSI Delta 15 A5EFK
AMD Radeon RX 6700M
81.3 pt ∼81%
Razer Blade 14 Ryzen 9 RTX 3070
NVIDIA GeForce RTX 3070 Laptop GPU
78.1 pt ∼78%
Durchschnitt der Klasse Gaming
 
70.9 pt ∼71%
Asus Zephyrus G14 GA401QM
NVIDIA GeForce RTX 3060 Laptop GPU
56.5 pt ∼57%
3DMark 11 - 1280x720 Performance GPU
Asus ROG Strix G15 G513QY
AMD Radeon RX 6800M
41706 Points ∼100% +13%
Asus ROG Zephyrus G14 GA402R
AMD Radeon RX 6800S
37004 Points ∼89%
Razer Blade 14 Ryzen 9 RTX 3070
NVIDIA GeForce RTX 3070 Laptop GPU
33833 Points ∼81% -9%
MSI Delta 15 A5EFK
AMD Radeon RX 6700M
33497 Points ∼80% -9%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (1925 - 45050, n=216, der letzten 2 Jahre)
29882 Points ∼72% -19%
Asus Zephyrus G14 GA401QM
NVIDIA GeForce RTX 3060 Laptop GPU
22063 Points ∼53% -40%
3DMark
1920x1080 Fire Strike Graphics
Asus ROG Strix G15 G513QY
AMD Radeon RX 6800M
34993 Points ∼100% +28%
MSI Delta 15 A5EFK
AMD Radeon RX 6700M
28399 Points ∼81% +4%
Asus ROG Zephyrus G14 GA402R
AMD Radeon RX 6800S
27397 Points ∼78%
Razer Blade 14 Ryzen 9 RTX 3070
NVIDIA GeForce RTX 3070 Laptop GPU
23373 Points ∼67% -15%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (1360 - 34993, n=233, der letzten 2 Jahre)
22436 Points ∼64% -18%
Asus Zephyrus G14 GA401QM
NVIDIA GeForce RTX 3060 Laptop GPU
18436 Points ∼53% -33%
2560x1440 Time Spy Graphics
Asus ROG Strix G15 G513QY
AMD Radeon RX 6800M
11313 Points ∼100% +22%
Razer Blade 14 Ryzen 9 RTX 3070
NVIDIA GeForce RTX 3070 Laptop GPU
9768 Points ∼86% +6%
MSI Delta 15 A5EFK
AMD Radeon RX 6700M
9323 Points ∼82% +1%
Asus ROG Zephyrus G14 GA402R
AMD Radeon RX 6800S
9246 Points ∼82%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (429 - 13455, n=235, der letzten 2 Jahre)
8690 Points ∼77% -6%
Asus Zephyrus G14 GA401QM
NVIDIA GeForce RTX 3060 Laptop GPU
7234 Points ∼64% -22%
3DMark 06 Standard Score
51423 Punkte
3DMark Vantage P Result
82247 Punkte
3DMark 11 Performance
29407 Punkte
3DMark Ice Storm Standard Score
240054 Punkte
3DMark Cloud Gate Standard Score
62600 Punkte
3DMark Fire Strike Score
24068 Punkte
3DMark Time Spy Score
9380 Punkte
Hilfe

Gaming Performance

Um die Gaming-Leistung der Radeon RX 6800S richtig beurteilen zu können, wurden über 40 Spiele mit dem ROG Zephrus getestet. Dabei haben sich einige Punkte herauskristallisiert. 1) In moderaten Auflösungen und Settings, die oftmals eher CPU- als GPU-limitiert sind, profitiert der 14-Zöller sehr stark von seinem flotten Prozessor, so dass die Framerate stellenweise sogar über dem Level von RTX-3080-Notebooks mit Intel-CPU liegt. Dieser Umstand verfälscht auch das Performance Rating in der folgenden Tabelle, wo die RX 6800S der beste Grafikbeschleuniger zu sein scheint. 2) Die Raytracing-Performance ist – wie man es von AMD kennt – über weite Strecken ziemlich bescheiden und kann im schlimmsten Fall nicht mal an die GeForce RTX 3060 heranreichen. 3) Bei höheren Auflösungen und Settings macht sich erwartugsgemäß die maue VRAM-Ausstattung negativ bemerkbar, wobei AMD überproportional viel Leistung im Vergleich zur Nvidia-Konkurrenz verliert (die RTX 3070 hat auch nur 8 GB Videospeicher).

Nimmt man alle Benchmarks zusammen, pendelt sich die Radeon RX 6800S – die synthetischen Grafiktests lassen grüßen – ungefähr auf der Höhe der GeForce RTX 3070 ein. Die Performance hängt dabei sehr von der Spielengine ab und variiert stärker, als man es von Nvidia-GPUs gewohnt ist (sprich Ausreißer nach oben und unten). Grundsätzlich ist das Zepyhrus G14 schnell genug, um fast alle aktuellen Games flüssig in der nativen Auflösung von 2.560 x 1.600 mit maximalen Details zu befeuern. Unsere Tests mit 2.560 x 1.440 Pixeln und Ultra-Settings führten nur bei Crysis Remastered und Cyberpunk 2077 zu weniger als 40 FPS.