Notebookcheck

Asus ZenBook Flip 15 UX563FD im Test: Multimedia-Convertible für Kreativ-Arbeiter

Potentes Convertible. Das Convertible der Firma Asus punktet mit leistungsfähiger Hardware, einem schicken Metallgehäuse, einer beleuchteten Tastatur, guten Akkulaufzeiten und einem Pantone-zertifizierten 4k-Touchscreendisplay. Letzteres kann sowohl mit den Fingern als auch mit dem beiliegenden Active Pen bedient werden.
Sascha Mölck, 👁 Sebastian Jentsch, Andrea Grüblinger,

Das Asus Zenbook Flip 15 UX563FD stellt ein potentes Multimedia-Convertible im 15,6-Zoll-Format dar. Ein Core-i7-10510U-Vierkernprozessor und ein dedizierter GeForce-GTX-1050-Max-Q-Grafikkern sorgen für die nötige Rechenleistung. Einem Überangebot an Konkurrenz steht das Convertible nicht gegenüber. Es finden sich mit dem Lenovo Yoga C940-15IRH, dem HP Spectre x360 15 und dem Dell XPS 15 9575 aber einige direkte Kontrahenten in unserer Datenbank.

Asus ZenBook Flip 15 UX563FD-A1027T (ZenBook Flip 15 Serie)
Prozessor
Grafikkarte
NVIDIA GeForce GTX 1050 Max-Q - 4096 MB, Kerntakt: 1190-1329 MHz, Speichertakt: 1752 MHz, GDDR5, 128-Bit-Anbindung, Nvidia 442.50, Optimus
Hauptspeicher
16384 MB 
, LPDDR3-2133, Dual-Channel, Speicher fest verlötet, keine Speicherbänke
Bildschirm
15.6 Zoll 16:9, 3840 x 2160 Pixel 282 PPI, kapazitiv, 10 Berührungspunkte, Native Unterstützung für die Stifteingabe, BOE HF NE156QUM-N64, IPS, Pantone Zertifizierung, spiegelnd: ja, 60 Hz
Mainboard
Intel Comet Lake-U PCH-LP Premium
Massenspeicher
Samsung SSD PM981 MZVLB1T0HALR, 1024 GB 
, M.2-2280, 907 GB verfügbar
Soundkarte
Realtek ALC294 @ Intel Comet Point-LP PCH - cAVS
Anschlüsse
3 USB 3.1 Gen2, 1 HDMI, Audio Anschlüsse: Audiokombo, Card Reader: SD, Sensoren: Gyroskop, TPM 2.0
Netzwerk
Intel Wi-Fi 6 AX201 (a/b/g/h/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5/ax = Wi-Fi 6), Bluetooth 5
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 19.9 x 356 x 229
Akku
71 Wh, 4480 mAh Lithium-Ion, 15.4 V
Betriebssystem
Microsoft Windows 10 Home 64 Bit
Kamera
Webcam: HD
Primary Camera: 0.9 MPix
Secondary Camera: IR Kamera
Sonstiges
Lautsprecher: Stereo, Tastatur: Chiclet, Tastatur-Beleuchtung: ja, Eingabestift (Asus Active Stylus SA200H), McAfee LiveSafe (Testversion), MS Office 365 (Testversion), 24 Monate Garantie
Gewicht
1.9 kg, Netzteil: 440 g
Preis
1599 Euro
Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

 

Bew.
Datum
Modell
Gewicht
Dicke
Größe
Auflösung
Preis ab
87 %
03.2020
Asus ZenBook Flip 15 UX563FD-A1027T
i7-10510U, GeForce GTX 1050 Max-Q
1.9 kg19.9 mm15.6"3840x2160
86 %
12.2019
Lenovo Yoga C940-15IRH
i7-9750H, GeForce GTX 1650 Max-Q
2 kg19.7 mm15.6"1920x1080
85 %
01.2020
HP Spectre X360 15-5ZV31AV
i7-10510U, GeForce MX250
2.1 kg19.3 mm15.6"3840x2160
87 %
05.2018
Dell XPS 15 9575 i7-8705G
i7-8705G, Vega M GL / 870
2 kg16 mm15.6"3840x2160

Gehäuse - Ein stabiles Metallchassis für das Zenbook

Asus setzt beim Zenbook Flip auf ein schickes, kompaktes, schwarzes Metallgehäuse mit überwiegend matten Oberflächen. Abgesehen von der Bildschirmoberfläche kommen nur auf der Rückseite des Convertibles glänzende Oberflächen zum Einsatz. Letztere sind allerdings nur im zugeklappten Zustand zu bemerken. Die Oberseite der Baseunit ist mit einer dezenten, quer verlaufenden Bürstung versehen. Handballenablage und Tastatur werden optisch durch einen silbernen Streifen getrennt.

Die Verarbeitung des Convertibles bietet keinen Anlass für Kritik. Die Spaltmaße stimmen und es sind keine Materialüberstände aufzuspüren. Darüber hinaus präsentiert sich das Gerät äußerst stabil gefertigt. So kann die Baseunit bestenfalls minimal verdreht werden, beim Deckel gelingt nicht einmal das. Druck auf die Deckelrückseite führt nicht zu Bildveränderungen. Die Scharniere halten den Deckel fest in Position. Eine Ein-Hand-Öffnung des Deckels ist mit ein wenig Finger-Hand-Arm-Akrobatik möglich.

Ein Lob möchten wir noch an den Einschaltknopf vergeben. Es muss verhältnismäßig viel Kraft aufgewendet werden, um ihn zu drücken. So besteht nicht die Gefahr einer unabsichtlichen Betätigung, sobald die rechte Seite des Convertibles angepackt wird.

In Sachen Gewicht und Abmessungen unterscheiden sich die Geräte innerhalb unseres Vergleichsfeldes nicht übermäßig stark. Nichtsdestotrotz bringt das Zenbook das geringste Gewicht auf die Waage.

Größenvergleich

361.2 mm 250 mm 19.3 mm 2.1 kg356 mm 229 mm 19.9 mm 1.9 kg355.2 mm 238.4 mm 19.7 mm 2 kg354 mm 235 mm 16 mm 2 kg

Ausstattung - Das Asus-Convertible bietet Standardkost

Das Schnittstellenangebot hält keine Überraschungen bereit. Die drei USB-Steckplätze (2x Typ A, 1x Typ C) arbeiten nach dem USB-3.2-Gen-1-Standard. Der Typ-C-USB-Steckplatz dient nur zum Anschluss von Peripherie bzw. zum Datentransfer. Er unterstützt nicht die Displayport-per-USB-C-Funktion. Dazu gesellt sich ein HDMI-Ausgang.

Wir vermissen einen Thunderbolt-3-Steckplatz. Dieser gehört bei einem Convertible der hier vorliegenden Preisklasse zur Pflichtausstattung. Er würde die Nutzung umfangreicher Dockinglösungen sowie das Anstöpseln einer leistungsstärkeren, externen GPU ermöglichen.

Linke Seite: USB 3.2 Gen 1 (Typ A), Audiokombo
Linke Seite: USB 3.2 Gen 1 (Typ A), Audiokombo
Rechte Seite: Einschaltknopf, Speicherkartenleser (SD), 2x USB 3.2 Gen 1 (1x Typ C, 1x Typ A), HDMI, Netzanschluss
Rechte Seite: Einschaltknopf, Speicherkartenleser (SD), 2x USB 3.2 Gen 1 (1x Typ C, 1x Typ A), HDMI, Netzanschluss

SDCardreader

Der verbaute SD-Speicherkartenleser nimmt SD-Karten nicht komplett auf; sie ragen gut 18 mm heraus. Er gehört zu den schnelleren Vertretern seiner Art. Die Übertragung von 250 jpg-Bilddateien (je rund 5 MB) wird mit einer Geschwindigkeit von 76,6 MB/s absolviert. Wir testen Speicherkartenlesegeräte mittels einer Referenzkarte (Toshiba Exceria Pro SDXC 64 GB UHS-II). 

SDCardreader Transfer Speed
average JPG Copy Test (av. of 3 runs)
HP Spectre X360 15-5ZV31AV
  (Toshiba Exceria Pro M501 UHS-II)
154.7 MB/s ∼100% +102%
Dell XPS 15 9575 i7-8705G
  (Toshiba Exceria Pro M501 UHS-II)
138 MB/s ∼89% +80%
Asus ZenBook Flip 15 UX563FD-A1027T
  (Toshiba Exceria Pro SDXC 64 GB UHS-II)
76.6 MB/s ∼50%
Durchschnitt der Klasse Convertible
  (7.5 - 197, n=156)
64.4 MB/s ∼42% -16%
Asus ZenBook Flip 15 UX561UD
  (Toshiba Exceria Pro SDXC 64 GB UHS-II)
31.7 MB/s ∼20% -59%
maximum AS SSD Seq Read Test (1GB)
Dell XPS 15 9575 i7-8705G
  (Toshiba Exceria Pro M501 UHS-II)
200.36 MB/s ∼100%
HP Spectre X360 15-5ZV31AV
  (Toshiba Exceria Pro M501 UHS-II)
183.5 MB/s ∼92%
Durchschnitt der Klasse Convertible
  (19.2 - 246, n=151)
79.8 MB/s ∼40%
Asus ZenBook Flip 15 UX561UD
  (Toshiba Exceria Pro SDXC 64 GB UHS-II)
35.6 MB/s ∼18%

Kommunikation

Das WLAN-Modul trägt einen Chip (Wi-Fi 6 AX201) der Firma Intel. Dieser unterstützt neben den WLAN-Standards 802.11a/b/g/n/ac auch den schnellen ax-Standard. Darüber hinaus bietet das Modul Bluetooth-5-Funktionalität. Die von uns unter optimalen Bedingungen (keine weiteren WLAN-Geräte in der näheren Umgebung, geringer Abstand zwischen Notebook und Server-PC) ermittelten Übertragungsgeschwindigkeiten fallen gut aus. Einen Ethernet-Steckplatz hat das Asus-Convertible nicht zu bieten. Hier müsste bei Bedarf zu einem entsprechenden USB-Adapter gegriffen werden.

Networking
iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10
Asus ZenBook Flip 15 UX563FD-A1027T
Intel Wi-Fi 6 AX201
888 (626min - 939max) MBit/s ∼100%
Dell XPS 15 9575 i7-8705G
Killer Wireless-n/a/ac 1435 Wireless Network Adapter
640 MBit/s ∼72% -28%
Durchschnitt der Klasse Convertible
  (28.7 - 1470, n=177)
551 MBit/s ∼62% -38%
Asus ZenBook Flip 15 UX561UD
Intel Dual Band Wireless-AC 8265
461 MBit/s ∼52% -48%
iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10
Asus ZenBook Flip 15 UX561UD
Intel Dual Band Wireless-AC 8265
666 MBit/s ∼100% +2%
Asus ZenBook Flip 15 UX563FD-A1027T
Intel Wi-Fi 6 AX201
650 (378min - 680max) MBit/s ∼98%
Durchschnitt der Klasse Convertible
  (36.4 - 1411, n=177)
547 MBit/s ∼82% -16%
Dell XPS 15 9575 i7-8705G
Killer Wireless-n/a/ac 1435 Wireless Network Adapter
521 MBit/s ∼78% -20%
0102030405060708090100110120130140150160170180190200210220230240250260270280290300310320330340350360370380390400410420430440450460470480490500510520530540550560570580590600610620630640650660670680690700710720730740750760770780790800810820830840850860870880890900910920930940Tooltip
Asus ZenBook Flip 15 UX563FD-A1027T Intel Wi-Fi 6 AX201; iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø888 (626-939)
Asus ZenBook Flip 15 UX563FD-A1027T Intel Wi-Fi 6 AX201; iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø650 (378-680)

Webcam

Die verbaute Webcam erzeugt Bilder in einer maximalen Auflösung von 1.280 x 720 Bildpunkten. Die Ergebnisse fallen etwas verwaschen aus. Bei der Farbgenauigkeit hapert es sehr. Mit einer Abweichung von 20,4 wird das Soll (Delta E kleiner 3) mehr als deutlich verfehlt.

ColorChecker
22 ∆E
21 ∆E
24.6 ∆E
20.4 ∆E
25.5 ∆E
19 ∆E
16.3 ∆E
32.2 ∆E
20.4 ∆E
25.7 ∆E
16.9 ∆E
17.8 ∆E
33.2 ∆E
21.5 ∆E
25.1 ∆E
15.8 ∆E
24.9 ∆E
25.1 ∆E
2.3 ∆E
11.8 ∆E
22.2 ∆E
20.3 ∆E
18.9 ∆E
6.1 ∆E
ColorChecker Asus ZenBook Flip 15 UX563FD-A1027T: 20.37 ∆E min: 2.33 - max: 33.17 ∆E

Zubehör

Neben dem üblichen Zubehör (Garantieinformationen, Schnellstartanleitung) liegt dem Flip 15 ein aktiver Eingabestift (Asus Active Stylus SA200H) bei.

Wartung

Eine Wartungsklappe hält das Zenbook nicht bereit. Um an die Innereien zu gelangen, muss die Unterschale demontiert werden. Dazu werden alle Schrauben auf der Geräteunterseite entfernt. Anschließend kann die Unterschale mit Hilfe eines flachen Spatels oder eines Fugenglätters abgelöst werden.

Garantie

Asus stattet das Zenbook Flip mit einer zweijährigen Garantie aus - inklusive Abholservice.

Eingabegeräte - Dem Asus-Computer liegt ein Eingabestift bei

Tastatur

Asus bestückt das UX563FD mit einer beleuchteten Chiclet-Tastatur samt Nummernblock. Die glatten Tasten verfügen über einen kurzen Hub und einen deutlichen Druckpunkt. Der Tastenwiderstand gefällt. Während des Tippens gibt die Tastatur in der Mitte sehr leicht nach. Als störend hat es sich nicht erwiesen. Die Tastenbeleuchtung (drei Helligkeitsstufen) wird mittels einer Funktionstaste gesteuert. Alles in allem liefert Asus hier eine runde Tastatur, die über die Anforderungen an den Alltagsgebrauch hinausgeht und auch zur regelmäßigen Erledigung von Schreibarbeiten geeignet ist.

Touchpad/Screenpad

Statt eines einfachen Clickpads hat unser Testgerät das Asus Screenpad 2.0 an Bord, das eine Fläche von etwa 13 x 6,5 cm in Beschlag nimmt. Das Pad reagiert auch in den Ecken auf Eingaben. Die glatte Oberfläche macht den Fingern das Gleiten leicht. Das Pad verfügt über einen kurzen Hub und einen klaren Druckpunkt.

Bei dem Screenpad handelt es sich um ein zweites Touchscreendisplay, auf dem Zusatzfunktionen möglich sind - so beispielsweise ein Nummernpad, ein Taschenrechner oder ein Feld zur handschriftlichen Eingabe. Das Screenpad muss nicht zwingend genutzt sondern kann auch als einfaches Clickpad verwendet oder komplett deaktiviert werden. Mittels einer Funktionstaste ist ein Wechsel zwischen den Modi möglich.

Touchscreen

Der Touchscreen unterstützt zehn Berührungspunkte. Er bereitete uns keine Probleme und reagierte prompt auf Eingaben. Der Screen kann sowohl mit den Fingern als auch mit dem beiliegendem Eingabestift (Asus Active Stylus SA200H) bedient werden.

Asus Active Stylus SA200H
Asus Active Stylus SA200H

Display - 4k-IPS-Touchscreen mit Pantone-Zertifizierung

Das 15,6-Zoll-Touchscreendisplay des Zenbook Flip arbeitet mit einer nativen Auflösung von 3.840 x 2.160 Bildpunkten. Kontrast (1.132:1) und Helligkeit (334,6 cd/m²) fallen gut aus. Ist ein deutlich helleres Display gewünscht, bieten sich die Konkurrenten Lenovo Yoga C940-15IRH und Dell XPS 15 9575 an. Positiv: Der Bildschirm zeigt kein PWM-Flimmern.

Pixelraster
Pixelraster
Lichthöfe
Lichthöfe
345
cd/m²
343
cd/m²
352
cd/m²
328
cd/m²
351
cd/m²
345
cd/m²
313
cd/m²
306
cd/m²
328
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
BOE HF NE156QUM-N64
X-Rite i1Pro 2
Maximal: 352 cd/m² Durchschnitt: 334.6 cd/m² Minimum: 18 cd/m²
Ausleuchtung: 87 %
Helligkeit Akku: 351 cd/m²
Kontrast: 1132:1 (Schwarzwert: 0.31 cd/m²)
ΔE Color 1.74 | 0.6-29.43 Ø5.8
ΔE Greyscale 2.22 | 0.64-98 Ø6
97% sRGB (Argyll 3D) 62% AdobeRGB 1998 (Argyll 3D)
Gamma: 2.35
Asus ZenBook Flip 15 UX563FD-A1027T
IPS, 3840x2160, 15.6
Lenovo Yoga C940-15IRH
IPS, 1920x1080, 15.6
HP Spectre X360 15-5ZV31AV
IPS, 3840x2160, 15.6
Dell XPS 15 9575 i7-8705G
IPS, 3840x2160, 15.6
Asus ZenBook Flip 15 UX561UD
IPS, 3840x2160, 15.6
Response Times
8%
-6%
10%
15%
Response Time Grey 50% / Grey 80% *
60 (29, 31)
48.4 (24.4, 24)
19%
56.8 (26, 30.8)
5%
48.4 (23.2, 25.2)
19%
52 (25, 27)
13%
Response Time Black / White *
35 (21, 14)
36.4 (21.2, 15.2)
-4%
40.8 (20.4, 20.4)
-17%
34.8 (19.2, 15.6)
1%
29 (15, 14)
17%
PWM Frequency
1000 (25)
Bildschirm
-35%
-27%
-22%
-30%
Helligkeit Bildmitte
351
484.8
38%
284.6
-19%
488
39%
380
8%
Brightness
335
463
38%
285
-15%
440
31%
371
11%
Brightness Distribution
87
82
-6%
85
-2%
81
-7%
87
0%
Schwarzwert *
0.31
0.26
16%
0.25
19%
0.3
3%
0.28
10%
Kontrast
1132
1865
65%
1138
1%
1627
44%
1357
20%
DeltaE Colorchecker *
1.74
4.5
-159%
3.52
-102%
3.16
-82%
4.38
-152%
Colorchecker DeltaE2000 max. *
2.76
7.55
-174%
5.56
-101%
8.8
-219%
7.59
-175%
DeltaE Graustufen *
2.22
5.7
-157%
3.2
-44%
3.3
-49%
3.6
-62%
Gamma
2.35 94%
2.45 90%
2.28 96%
2.178 101%
2.32 95%
CCT
6667 97%
6101 107%
7070 92%
6811 95%
6860 95%
Farbraum (Prozent von AdobeRGB 1998)
62
58.7
-5%
61.1
-1%
71.7
16%
88
42%
Color Space (Percent of sRGB)
97
92.8
-4%
93.8
-3%
97.9
1%
100
3%
Colorchecker DeltaE2000 calibrated *
1.19
3
Durchschnitt gesamt (Programm / Settings)
-14% / -28%
-17% / -23%
-6% / -17%
-8% / -22%

* ... kleinere Werte sind besser

Der Bildschirm verfügt über eine X-Rite-Pantone-Zertifizierung, welche eine sehr natürliche Farbdarstellung gewährleistet. Schon im Auslieferungszustand erfüllt das Display mit einer DeltaE-2000-Farbabweichung von 1,74 das Soll (Delta E kleiner 3). Unter einem Blaustich leidet es nicht. Der AdobeRGB-Farbraum (62 Prozent) wird nicht vollständig abgebildet. Besser sieht es beim sRGB-Farbraum (97 Prozent) aus.

CalMAN - Color Checker
CalMAN - Color Checker
CalMAN - Graustufen
CalMAN - Graustufen
CalMAN - Farbsättigung
CalMAN - Farbsättigung
Zenbook Flip vs. sRGB
Zenbook Flip vs. sRGB
Zenbook Flip vs. AdobeRGB
Zenbook Flip vs. AdobeRGB

Reaktionszeiten (Response Times) des Displays

Die Reaktionszeiten (Response Times) beschreiben wie schnell zwischen zwei Farben eines Pixels umgeschaltet werden kann. Langsame Response Times können zu einer verschwommenen Darstellung, Schlieren und Geisterbilder führen. Besonders bei schnellen 3D-Spielen sind kurze Umschaltzeiten wichtig.
       Reaktionszeiten Schwarz zu Weiss
35 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 21 ms steigend
↘ 14 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind langsam und dadurch für viele Spieler wahrscheinlich zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 240 (Maximum) ms. » 90 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten schlechter als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (24.4 ms).
       Reaktionszeiten 50% Grau zu 80% Grau
60 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 29 ms steigend
↘ 31 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind langsam und dadurch für viele Spieler wahrscheinlich zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 636 (Maximum) ms. » 95 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten schlechter als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (38.8 ms).

Bildschirm-Flackern / PWM (Pulse-Width Modulation)

Eine günstige Methode um die Helligkeit eines Bildschirms zu steuern, ist die Beleuchtung periodisch ein- und auszuschalten. Dies nennt sich PWM (Pulsweitenmodulation) Diese Umschaltung sollte mit einer hohen Frequenz stattfinden damit das menschliche Auge kein Flimmern wahrnimmt. Wenn die Frequenz zu niedrig ist, kann dies zu Ermüdungserscheinungen, Augenbrennen, Kopfweh und auch sichtbaren Flackern führen.
Flackern / PWM nicht festgestellt

Im Vergleich: 51 % aller getesteten Geräte nutzten kein PWM um die Helligkeit zu reduzieren. Wenn PWM eingesetzt wurde, dann bei einer Frequenz von durchschnittlich 17612 (Minimum 5, Maximum 2500000) Hz.

Asus stattet das Zenbook Flip mit einem blickwinkelstabilen IPS-Panel aus. Somit ist der Bildschirm aus jeder Position heraus ablesbar. Das Gerät ist für die Nutzung innerhalb von Gebäuden gemacht. Im Freien macht die spiegelnde Displayoberfläche das Ablesen schwer bis unmöglich.

Das Zenbook im Freien (geschossen bei strahlendem Sonnenschein).
Das Zenbook im Freien (geschossen bei strahlendem Sonnenschein).
Das Zenbook im Freien (geschossen bei strahlendem Sonnenschein).
Das Zenbook im Freien (geschossen bei strahlendem Sonnenschein).
Blickwinkel
Blickwinkel

Leistung - Das UX563FD wartet mit guter Leistungsentfaltung auf

Asus liefert mit dem Zenbook Flip 15 ein 15,6-Zoll-Convertible, das genug Rechenleistung für alle gängigen Anwendungsbereiche bietet. Der dedizierte Grafikkern ermöglicht die Nutzung von Computerspielen. Unser Testgerät ist für etwa 1.600 € zu bekommen. Andere Ausstattungsvarianten sind verfügbar. 

CPU-Z
CPU-Z
CPU-Z
CPU-Z
GPU-Z
HWInfo
LatencyMon
 

Prozessor

Das Zenbook Flip wird von einem Intel-Core-i7-10510U-Vierkernprozessor angetrieben. Die Comet-Lake-CPU arbeitet mit einer Basisgeschwindigkeit von 1,8 GHz. Mittels Turbo ist eine Steigerung auf 4,3 GHz (alle vier Kerne), 4,8 GHz (zwei Kerne) bzw. 4,9 GHz (ein Kern) möglich.

Die Multi-Thread-Tests der Cinebench-Benchmarks bearbeitet der Prozessor für kurze Zeit mit 3,9 bis 4,3 GHz. Dann sinkt der Takt auf 3,8 bis 4 GHz. Die Single-Thread-Tests werden mit 4,3 bis 4,9 GHz durchlaufen. Im Akkubetrieb liegen die Taktraten bei 1,8 bis 2,2 GHz (Multi-Thread) bzw. 1,4 bis 1,8 GHz (Single-Thread).

Multi-Thread (Netzbetrieb)
Multi-Thread (Netzbetrieb)
Single-Thread (Netzbetrieb)
Single-Thread (Netzbetrieb)
Multi-Thread (Akkubetrieb)
Multi-Thread (Akkubetrieb)
Single-Thread (Akkubetrieb)
Single-Thread (Akkubetrieb)

Ob der CPU-Turbo im Netzbetrieb dauerhaft zum Einsatz kommt, überprüfen wir, indem wir den Multi-Thread-Test des Cinebench-R15-Benchmarks für mindestens 30 Minuten in einer Dauerschleife laufen lassen. Die Resultate fallen vom ersten zum vierten Durchlauf hin ab, steigen anschließend wieder etwas an und verbleiben dann auf einem relativ konstanten Niveau. Der CPU-Turbo kommt zum Einsatz.

01020304050607080901001101201301401501601701801902002102202302402502602702802903003103203303403503603703803904004104204304404504604704804905005105205305405505605705805906006106206306406506606706806907007107207307407507607707807908008108208308408508608708808909009109209309409509609709809901000101010201030104010501060107010801090110011101120113011401150116011701180119012001210122012301240Tooltip
Asus ZenBook Flip 15 UX563FD-A1027T Intel Core i7-10510U, Intel Core i7-10510U: Ø755 (699.58-835.95)
Lenovo Yoga C940-15IRH Intel Core i7-9750H, Intel Core i7-9750H: Ø1105 (1057.31-1230.47)
HP Spectre X360 15-5ZV31AV Intel Core i7-10510U, Intel Core i7-10510U: Ø546 (537.14-592.71)
Dell XPS 15 9575 i7-8705G Intel Core i7-8705G, Intel Core i7-8705G: Ø677 (641.53-746.06)
Asus ZenBook Flip 15 UX561UD Intel Core i7-8550U, Intel Core i7-8550U: Ø581 (569.97-761.01)
CPU-Taktraten während der Ausführung der CB15-Schleife
CPU-Taktraten während der Ausführung der CB15-Schleife
Cinebench R10 Rendering Single 32Bit
7748
Cinebench R10 Rendering Multiple CPUs 32Bit
26265
Cinebench R10 Shading 32Bit
6828
Cinebench R15 CPU Single 64Bit
197 Points
Cinebench R15 CPU Multi 64Bit
836 Points
Cinebench R15 OpenGL 64Bit
109.74 fps
Cinebench R15 Ref. Match 64Bit
99.6 %
Hilfe
Cinebench R15
CPU Single 64Bit
Asus ZenBook Flip 15 UX563FD-A1027T
Intel Core i7-10510U
197 Points ∼100%
Lenovo Yoga C940-15IRH
Intel Core i7-9750H
184 Points ∼93% -7%
Durchschnittliche Intel Core i7-10510U
  (113 - 202, n=34)
177 Points ∼90% -10%
Dell XPS 15 9575 i7-8705G
Intel Core i7-8705G
174 Points ∼88% -12%
Asus ZenBook Flip 15 UX561UD
Intel Core i7-8550U
171 Points ∼87% -13%
HP Spectre X360 15-5ZV31AV
Intel Core i7-10510U
170 Points ∼86% -14%
Durchschnitt der Klasse Convertible
  (19 - 197, n=340)
111 Points ∼56% -44%
CPU Multi 64Bit
Lenovo Yoga C940-15IRH
Intel Core i7-9750H
1231 Points ∼100% +47%
Asus ZenBook Flip 15 UX563FD-A1027T
Intel Core i7-10510U
836 Points ∼68%
Asus ZenBook Flip 15 UX561UD
Intel Core i7-8550U
761 Points ∼62% -9%
Dell XPS 15 9575 i7-8705G
Intel Core i7-8705G
746 Points ∼61% -11%
Durchschnittliche Intel Core i7-10510U
  (482 - 856, n=36)
668 Points ∼54% -20%
HP Spectre X360 15-5ZV31AV
Intel Core i7-10510U
546 Points ∼44% -35%
Durchschnitt der Klasse Convertible
  (33 - 1049, n=349)
338 Points ∼27% -60%
Cinebench R10
Rendering Multiple CPUs 32Bit
Asus ZenBook Flip 15 UX563FD-A1027T
Intel Core i7-10510U
26265 Points ∼100%
Asus ZenBook Flip 15 UX561UD
Intel Core i7-8550U
24180 Points ∼92% -8%
Dell XPS 15 9575 i7-8705G
Intel Core i7-8705G
23794 Points ∼91% -9%
Durchschnittliche Intel Core i7-10510U
  (6763 - 26265, n=3)
19637 Points ∼75% -25%
Durchschnitt der Klasse Convertible
  (706 - 26481, n=245)
8094 Points ∼31% -69%
Rendering Single 32Bit
Asus ZenBook Flip 15 UX563FD-A1027T
Intel Core i7-10510U
7748 Points ∼100%
Durchschnittliche Intel Core i7-10510U
  (5740 - 7748, n=3)
6919 Points ∼89% -11%
Asus ZenBook Flip 15 UX561UD
Intel Core i7-8550U
6506 Points ∼84% -16%
Dell XPS 15 9575 i7-8705G
Intel Core i7-8705G
6436 Points ∼83% -17%
Durchschnitt der Klasse Convertible
  (466 - 7748, n=249)
3447 Points ∼44% -56%
Cinebench R20
CPU (Single Core)
Asus ZenBook Flip 15 UX563FD-A1027T
Intel Core i7-10510U
496 Points ∼100%
Lenovo Yoga C940-15IRH
Intel Core i7-9750H
434 Points ∼88% -12%
Durchschnittliche Intel Core i7-10510U
  (362 - 497, n=29)
433 Points ∼87% -13%
Durchschnitt der Klasse Convertible
  (78 - 496, n=52)
367 Points ∼74% -26%
HP Spectre X360 15-5ZV31AV
Intel Core i7-10510U
362 Points ∼73% -27%
CPU (Multi Core)
Lenovo Yoga C940-15IRH
Intel Core i7-9750H
2643 Points ∼100% +54%
Asus ZenBook Flip 15 UX563FD-A1027T
Intel Core i7-10510U
1721 Points ∼65%
Durchschnittliche Intel Core i7-10510U
  (1015 - 1897, n=29)
1393 Points ∼53% -19%
HP Spectre X360 15-5ZV31AV
Intel Core i7-10510U
1278 Points ∼48% -26%
Durchschnitt der Klasse Convertible
  (200 - 2829, n=52)
1258 Points ∼48% -27%
Geekbench 3
32 Bit Multi-Core Score
Asus ZenBook Flip 15 UX563FD-A1027T
Intel Core i7-10510U
16838 Points ∼100%
Durchschnittliche Intel Core i7-10510U
  (16742 - 16838, n=2)
16790 Points ∼100% 0%
Durchschnitt der Klasse Convertible
  (954 - 16838, n=101)
5567 Points ∼33% -67%
32 Bit Single-Core Score
Asus ZenBook Flip 15 UX563FD-A1027T
Intel Core i7-10510U
4485 Points ∼100%
Durchschnittliche Intel Core i7-10510U
  (4369 - 4485, n=2)
4427 Points ∼99% -1%
Durchschnitt der Klasse Convertible
  (561 - 4485, n=101)
2215 Points ∼49% -51%
Geekbench 4.4
64 Bit Multi-Core Score
Asus ZenBook Flip 15 UX563FD-A1027T
Intel Core i7-10510U
17798 Points ∼100%
Durchschnittliche Intel Core i7-10510U
  (13116 - 18364, n=14)
16270 Points ∼91% -9%
Durchschnitt der Klasse Convertible
  (2296 - 22524, n=63)
10775 Points ∼61% -39%
64 Bit Single-Core Score
Asus ZenBook Flip 15 UX563FD-A1027T
Intel Core i7-10510U
5498 Points ∼100%
Durchschnittliche Intel Core i7-10510U
  (4976 - 5832, n=14)
5400 Points ∼98% -2%
Durchschnitt der Klasse Convertible
  (830 - 5629, n=63)
3814 Points ∼69% -31%
Geekbench 5
64 Bit Multi-Core Score
Asus ZenBook Flip 15 UX563FD-A1027T
Intel Core i7-10510U
4476 Points ∼100%
Durchschnittliche Intel Core i7-10510U
  (3143 - 4476, n=12)
3734 Points ∼83% -17%
Durchschnitt der Klasse Convertible
  (1078 - 5757, n=19)
3365 Points ∼75% -25%
64 Bit Single-Core Score
Asus ZenBook Flip 15 UX563FD-A1027T
Intel Core i7-10510U
1278 Points ∼100%
Durchschnittliche Intel Core i7-10510U
  (1118 - 1278, n=12)
1208 Points ∼95% -5%
Durchschnitt der Klasse Convertible
  (377 - 1328, n=19)
1001 Points ∼78% -22%
Mozilla Kraken 1.1 - Total Score
Durchschnitt der Klasse Convertible
  (791 - 9177, n=230)
2278 ms * ∼100% -134%
Dell XPS 15 9575 i7-8705G
Intel Core i7-8705G (Edge 41.16299.371.0)
1099.6 ms * ∼48% -13%
Asus ZenBook Flip 15 UX561UD
Intel Core i7-8550U
1058.2 ms * ∼46% -9%
Asus ZenBook Flip 15 UX563FD-A1027T
Intel Core i7-10510U (Edge 44)
972.6 ms * ∼43%
HP Spectre X360 15-5ZV31AV
Intel Core i7-10510U (Edge 44.18362.449.0)
967.5 ms * ∼42% +1%
Durchschnittliche Intel Core i7-10510U
  (742 - 1184, n=28)
898 ms * ∼39% +8%
Octane V2 - Total Score
Durchschnittliche Intel Core i7-10510U
  (31505 - 50464, n=15)
40291 Points ∼100% +5%
Asus ZenBook Flip 15 UX563FD-A1027T
Intel Core i7-10510U (Edge 44)
38295 Points ∼95%
HP Spectre X360 15-5ZV31AV
Intel Core i7-10510U (Edge 44.18362.449.0)
38222 Points ∼95% 0%
Asus ZenBook Flip 15 UX561UD
Intel Core i7-8550U
36079 Points ∼90% -6%
Dell XPS 15 9575 i7-8705G
Intel Core i7-8705G (Edge 41.16299.371.0)
32262 Points ∼80% -16%
Durchschnitt der Klasse Convertible
  (3067 - 48558, n=206)
23183 Points ∼58% -39%
JetStream 1.1 - Total Score
Asus ZenBook Flip 15 UX563FD-A1027T
Intel Core i7-10510U (Edge 44)
271.46 Points ∼100%
HP Spectre X360 15-5ZV31AV
Intel Core i7-10510U (Edge 44.18362.449.0)
258.07 Points ∼95% -5%
Asus ZenBook Flip 15 UX561UD
Intel Core i7-8550U
248.35 Points ∼91% -9%
Durchschnittliche Intel Core i7-10510U
  (143 - 296, n=15)
245 Points ∼90% -10%
Dell XPS 15 9575 i7-8705G
Intel Core i7-8705G (Edge 41.16299.371.0)
243.88 Points ∼90% -10%
Durchschnitt der Klasse Convertible
  (33.5 - 288, n=190)
175 Points ∼64% -36%

* ... kleinere Werte sind besser

System Performance

An Rechenleistung mangelt es dem Convertible nicht. Der verbaute Prozessor stellt mehr als genug Leistung für alle gängigen Anwendungsbereiche bereit. Der dedizierte Grafikkern ermöglicht die Nutzung von Spielen. Das System läuft rund und flüssig. Dazu gesellen sich gute Resultate in den PC-Mark-Benchmarks. Gut: Der Arbeitsspeicher läuft im Dual-Channel-Modus.

PC Mark 10
PC Mark 10
PCMark 8 Home Score Accelerated v2
3159 Punkte
PCMark 8 Creative Score Accelerated v2
3788 Punkte
PCMark 8 Work Score Accelerated v2
4375 Punkte
Hilfe
PCMark 10
Digital Content Creation
Dell XPS 15 9575 i7-8705G
Vega M GL / 870, i7-8705G, SK hynix PC401 NVMe 500 GB
5346 Points ∼100% +55%
Lenovo Yoga C940-15IRH
GeForce GTX 1650 Max-Q, i7-9750H, Intel Optane Memory H10 with Solid State Storage 32GB + 512GB HBRPEKNX0202A(L/H)
4178 Points ∼78% +21%
Asus ZenBook Flip 15 UX561UD
GeForce GTX 1050 Mobile, i5-8550U, Micron 1100 MTFDDAV256TBN
4146 Points ∼78% +20%
Asus ZenBook Flip 15 UX563FD-A1027T
GeForce GTX 1050 Max-Q, i7-10510U, Samsung SSD PM981 MZVLB1T0HALR
3441 Points ∼64%
Durchschnittliche Intel Core i7-10510U, NVIDIA GeForce GTX 1050 Max-Q
 
3441 Points ∼64% 0%
HP Spectre X360 15-5ZV31AV
GeForce MX250, i7-10510U, Intel SSD 660p 2TB SSDPEKNW020T8
2981 Points ∼56% -13%
Durchschnitt der Klasse Convertible
  (605 - 5161, n=133)
2637 Points ∼49% -23%
Productivity
Lenovo Yoga C940-15IRH
GeForce GTX 1650 Max-Q, i7-9750H, Intel Optane Memory H10 with Solid State Storage 32GB + 512GB HBRPEKNX0202A(L/H)
7193 Points ∼100% +1%
Asus ZenBook Flip 15 UX563FD-A1027T
GeForce GTX 1050 Max-Q, i7-10510U, Samsung SSD PM981 MZVLB1T0HALR
7151 Points ∼99%
Durchschnittliche Intel Core i7-10510U, NVIDIA GeForce GTX 1050 Max-Q
 
7151 Points ∼99% 0%
Dell XPS 15 9575 i7-8705G
Vega M GL / 870, i7-8705G, SK hynix PC401 NVMe 500 GB
6786 Points ∼94% -5%
HP Spectre X360 15-5ZV31AV
GeForce MX250, i7-10510U, Intel SSD 660p 2TB SSDPEKNW020T8
6625 Points ∼92% -7%
Asus ZenBook Flip 15 UX561UD
GeForce GTX 1050 Mobile, i5-8550U, Micron 1100 MTFDDAV256TBN
6024 Points ∼84% -16%
Durchschnitt der Klasse Convertible
  (1121 - 7945, n=135)
5492 Points ∼76% -23%
Essentials
Lenovo Yoga C940-15IRH
GeForce GTX 1650 Max-Q, i7-9750H, Intel Optane Memory H10 with Solid State Storage 32GB + 512GB HBRPEKNX0202A(L/H)
10539 Points ∼100% +19%
HP Spectre X360 15-5ZV31AV
GeForce MX250, i7-10510U, Intel SSD 660p 2TB SSDPEKNW020T8
9477 Points ∼90% +7%
Dell XPS 15 9575 i7-8705G
Vega M GL / 870, i7-8705G, SK hynix PC401 NVMe 500 GB
9360 Points ∼89% +6%
Asus ZenBook Flip 15 UX563FD-A1027T
GeForce GTX 1050 Max-Q, i7-10510U, Samsung SSD PM981 MZVLB1T0HALR
8848 Points ∼84%
Durchschnittliche Intel Core i7-10510U, NVIDIA GeForce GTX 1050 Max-Q
 
8848 Points ∼84% 0%
Asus ZenBook Flip 15 UX561UD
GeForce GTX 1050 Mobile, i5-8550U, Micron 1100 MTFDDAV256TBN
8388 Points ∼80% -5%
Durchschnitt der Klasse Convertible
  (2489 - 10546, n=135)
7286 Points ∼69% -18%
Score
Dell XPS 15 9575 i7-8705G
Vega M GL / 870, i7-8705G, SK hynix PC401 NVMe 500 GB
5001 Points ∼100% +16%
Lenovo Yoga C940-15IRH
GeForce GTX 1650 Max-Q, i7-9750H, Intel Optane Memory H10 with Solid State Storage 32GB + 512GB HBRPEKNX0202A(L/H)
4887 Points ∼98% +13%
Asus ZenBook Flip 15 UX563FD-A1027T
GeForce GTX 1050 Max-Q, i7-10510U, Samsung SSD PM981 MZVLB1T0HALR
4312 Points ∼86%
Durchschnittliche Intel Core i7-10510U, NVIDIA GeForce GTX 1050 Max-Q
 
4312 Points ∼86% 0%
Asus ZenBook Flip 15 UX561UD
GeForce GTX 1050 Mobile, i5-8550U, Micron 1100 MTFDDAV256TBN
4249 Points ∼85% -1%
HP Spectre X360 15-5ZV31AV
GeForce MX250, i7-10510U, Intel SSD 660p 2TB SSDPEKNW020T8
4101 Points ∼82% -5%
Durchschnitt der Klasse Convertible
  (872 - 5214, n=136)
3344 Points ∼67% -22%
PCMark 8
Work Score Accelerated v2
Lenovo Yoga C940-15IRH
GeForce GTX 1650 Max-Q, i7-9750H, Intel Optane Memory H10 with Solid State Storage 32GB + 512GB HBRPEKNX0202A(L/H)
5359 Points ∼100% +22%
HP Spectre X360 15-5ZV31AV
GeForce MX250, i7-10510U, Intel SSD 660p 2TB SSDPEKNW020T8
4633 Points ∼86% +6%
Dell XPS 15 9575 i7-8705G
Vega M GL / 870, i7-8705G, SK hynix PC401 NVMe 500 GB
4469 Points ∼83% +2%
Asus ZenBook Flip 15 UX561UD
GeForce GTX 1050 Mobile, i5-8550U, Micron 1100 MTFDDAV256TBN
4401 Points ∼82% +1%
Asus ZenBook Flip 15 UX563FD-A1027T
GeForce GTX 1050 Max-Q, i7-10510U, Samsung SSD PM981 MZVLB1T0HALR
4375 Points ∼82%
Durchschnittliche Intel Core i7-10510U, NVIDIA GeForce GTX 1050 Max-Q
 
4375 Points ∼82% 0%
Durchschnitt der Klasse Convertible
  (1007 - 5366, n=258)
3830 Points ∼71% -12%
Home Score Accelerated v2
Dell XPS 15 9575 i7-8705G
Vega M GL / 870, i7-8705G, SK hynix PC401 NVMe 500 GB
4235 Points ∼100% +34%
Lenovo Yoga C940-15IRH
GeForce GTX 1650 Max-Q, i7-9750H, Intel Optane Memory H10 with Solid State Storage 32GB + 512GB HBRPEKNX0202A(L/H)
4069 Points ∼96% +29%
Asus ZenBook Flip 15 UX561UD
GeForce GTX 1050 Mobile, i5-8550U, Micron 1100 MTFDDAV256TBN
3614 Points ∼85% +14%
HP Spectre X360 15-5ZV31AV
GeForce MX250, i7-10510U, Intel SSD 660p 2TB SSDPEKNW020T8
3365 Points ∼79% +7%
Asus ZenBook Flip 15 UX563FD-A1027T
GeForce GTX 1050 Max-Q, i7-10510U, Samsung SSD PM981 MZVLB1T0HALR
3159 Points ∼75%
Durchschnittliche Intel Core i7-10510U, NVIDIA GeForce GTX 1050 Max-Q
 
3159 Points ∼75% 0%
Durchschnitt der Klasse Convertible
  (741 - 4741, n=308)
2865 Points ∼68% -9%

Massenspeicher

Als Systemlaufwerk dient eine 1 TB fassende NVMe-SSD (M.2-2280) der Firma Samsung, die insgesamt gute Transferraten liefert. Platz für weitere Speichermedien bietet das Convertible nicht.

Eine NVMe-SSD dient als Systemlaufwerk.
Eine NVMe-SSD dient als Systemlaufwerk.
Samsung SSD PM981 MZVLB1T0HALR
Sequential Read: 2449 MB/s
Sequential Write: 1635 MB/s
512K Read: 1377 MB/s
512K Write: 1296 MB/s
4K Read: 44.78 MB/s
4K Write: 138.6 MB/s
4K QD32 Read: 425.7 MB/s
4K QD32 Write: 434.2 MB/s
Asus ZenBook Flip 15 UX563FD-A1027T
Samsung SSD PM981 MZVLB1T0HALR
Lenovo Yoga C940-15IRH
Intel Optane Memory H10 with Solid State Storage 32GB + 512GB HBRPEKNX0202A(L/H)
HP Spectre X360 15-5ZV31AV
Intel SSD 660p 2TB SSDPEKNW020T8
Dell XPS 15 9575 i7-8705G
SK hynix PC401 NVMe 500 GB
Asus ZenBook Flip 15 UX561UD
Micron 1100 MTFDDAV256TBN
Durchschnittliche Samsung SSD PM981 MZVLB1T0HALR
 
CrystalDiskMark 5.2 / 6
-5%
-12%
-30%
-59%
-6%
Write 4K
137.8
102.2
-26%
151.5
10%
118.1
-14%
112.6
-18%
125 (92.4 - 164, n=23)
-9%
Read 4K
44.15
114.3
159%
59.27
34%
26.1
-41%
29.67
-33%
44.5 (37 - 52.6, n=23)
1%
Write Seq
2073
468.3
-77%
1424
-31%
1255
-39%
432.1
-79%
1947 (981 - 2377, n=23)
-6%
Read Seq
2165
1236
-43%
1609
-26%
1873
-13%
479.9
-78%
1717 (976 - 2543, n=23)
-21%
Write 4K Q32T1
431.9
555.7
29%
393.6
-9%
268.8
-38%
191
-56%
397 (205 - 603, n=23)
-8%
Read 4K Q32T1
427.7
421.6
-1%
369.4
-14%
299.7
-30%
246.5
-42%
432 (270 - 592, n=23)
1%
Write Seq Q32T1
2253
1264
-44%
1946
-14%
1390
-38%
450.3
-80%
2347 (1706 - 2404, n=23)
4%
Read Seq Q32T1
3480
2239
-36%
1934
-44%
2661
-24%
522.4
-85%
3218 (1758 - 3505, n=23)
-8%

Grafikkarte

Der GeForce-GTX-1050-Max-Q-Grafikkern stellt eine auf Effizienz getrimmte Version der regulären GTX 1050 dar. Die Pascal-GPU der Mittelklasse arbeitet mit einer Basisgeschwindigkeit von 1.190 MHz. Per Boost ist eine Steigerung auf bis zu 1.329 MHz möglich. Höhere Geschwindigkeiten sind machbar, wenn die GPU eine festgelegte Temperatur- und/oder Energieschwelle nicht erreicht. So durchläuft sie den Witcher-3-Test mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 1.599 MHz. Die von uns gemessene Maximalgeschwindigkeit beträgt 1.647 MHz. Die GPU kann auf schnellen GDDR5-Grafikspeicher (4.096 GB) zurückgreifen.

Die Resultate in den 3D-Mark-Benchmarks bewegen sich auf einem normalen Niveau für diese GPU. Im Akkubetrieb fällt die reine Grafikleistung nur minimal ab. Die in die CPU integrierte UHD-Graphics-620-GPU ist aktiv und das Notebook arbeitet mit Nvidias Umschaltgrafiklösung Optimus.

3D Mark 11 (Netzbetrieb)
3D Mark 11 (Netzbetrieb)
3D Mark 11 (Akkubetrieb)
3D Mark 11 (Akkubetrieb)
3DMark Vantage P Result
26044 Punkte
3DMark 11 Performance
7603 Punkte
3DMark Ice Storm Standard Score
35083 Punkte
3DMark Cloud Gate Standard Score
18746 Punkte
3DMark Fire Strike Score
5237 Punkte
3DMark Time Spy Score
1798 Punkte
Hilfe
3DMark 11 - 1280x720 Performance GPU
Lenovo Yoga C940-15IRH
NVIDIA GeForce GTX 1650 Max-Q, Intel Core i7-9750H
12259 Points ∼100% +68%
Dell XPS 15 9575 i7-8705G
AMD Radeon RX Vega M GL / 870, Intel Core i7-8705G
10118 Points ∼83% +39%
Asus ZenBook Flip 15 UX561UD
NVIDIA GeForce GTX 1050 Mobile, Intel Core i7-8550U
7339 Points ∼60% +1%
Asus ZenBook Flip 15 UX563FD-A1027T
NVIDIA GeForce GTX 1050 Max-Q, Intel Core i7-10510U
7291 Points ∼59%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce GTX 1050 Max-Q
  (6874 - 7385, n=4)
7142 Points ∼58% -2%
HP Spectre X360 15-5ZV31AV
NVIDIA GeForce MX250, Intel Core i7-10510U
4659 Points ∼38% -36%
Durchschnitt der Klasse Convertible
  (173 - 17421, n=364)
1491 Points ∼12% -80%
3DMark
2560x1440 Time Spy Graphics
Lenovo Yoga C940-15IRH
NVIDIA GeForce GTX 1650 Max-Q, Intel Core i7-9750H
3238 Points ∼100% +98%
Dell XPS 15 9575 i7-8705G
AMD Radeon RX Vega M GL / 870, Intel Core i7-8705G
2072 Points ∼64% +27%
Asus ZenBook Flip 15 UX563FD-A1027T
NVIDIA GeForce GTX 1050 Max-Q, Intel Core i7-10510U
1634 Points ∼50%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce GTX 1050 Max-Q
  (1596 - 1634, n=2)
1615 Points ∼50% -1%
HP Spectre X360 15-5ZV31AV
NVIDIA GeForce MX250, Intel Core i7-10510U
1098 Points ∼34% -33%
Durchschnitt der Klasse Convertible
  (85 - 5126, n=62)
619 Points ∼19% -62%
1920x1080 Fire Strike Graphics
Lenovo Yoga C940-15IRH
NVIDIA GeForce GTX 1650 Max-Q, Intel Core i7-9750H
8618 Points ∼100% +53%
Dell XPS 15 9575 i7-8705G
AMD Radeon RX Vega M GL / 870, Intel Core i7-8705G
7348 Points ∼85% +31%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce GTX 1050 Max-Q
  (5616 - 5792, n=4)
5677 Points ∼66% +1%
Asus ZenBook Flip 15 UX563FD-A1027T
NVIDIA GeForce GTX 1050 Max-Q, Intel Core i7-10510U
5616 Points ∼65%
Asus ZenBook Flip 15 UX561UD
NVIDIA GeForce GTX 1050 Mobile, Intel Core i7-8550U
5329 Points ∼62% -5%
HP Spectre X360 15-5ZV31AV
NVIDIA GeForce MX250, Intel Core i7-10510U
3530 Points ∼41% -37%
Durchschnitt der Klasse Convertible
  (132 - 13158, n=272)
1191 Points ∼14% -79%
1280x720 Cloud Gate Standard Graphics
Lenovo Yoga C940-15IRH
NVIDIA GeForce GTX 1650 Max-Q, Intel Core i7-9750H
53981 Points ∼100% +99%
Dell XPS 15 9575 i7-8705G
AMD Radeon RX Vega M GL / 870, Intel Core i7-8705G
42351 Points ∼78% +57%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce GTX 1050 Max-Q
  (27059 - 36630, n=4)
33618 Points ∼62% +24%
Asus ZenBook Flip 15 UX563FD-A1027T
NVIDIA GeForce GTX 1050 Max-Q, Intel Core i7-10510U
27059 Points ∼50%
HP Spectre X360 15-5ZV31AV
NVIDIA GeForce MX250, Intel Core i7-10510U
19117 Points ∼35% -29%
Asus ZenBook Flip 15 UX561UD
NVIDIA GeForce GTX 1050 Mobile, Intel Core i7-8550U
16381 Points ∼30% -39%
Durchschnitt der Klasse Convertible
  (1023 - 38419, n=319)
7501 Points ∼14% -72%

Gaming Performance

Die CPU-GPU-Kombination des Flip 15 bringt alle Spiele, die sich in unserer Datenbank befinden, flüssig auf den Bildschirm. Ältere Titel bzw. Titel, die keine übermäßigen Hardwareanforderungen stellen, können in Full-HD-Auflösung mit mittleren, teilweise hohen Qualitätseinstellungen gespielt werden. Viele aktuelle Titel erfordern eine Reduzierung von Auflösung und/oder Qualitätsniveau, um ausreichend hohe Bildwiederholraten zu produzieren. Auflösungen jenseits von Full HD sind bestenfalls bei einer Handvoll Spielen nutzbar.

BioShock Infinite - 1920x1080 Ultra Preset, DX11 (DDOF)
Lenovo Yoga C940-15IRH
Intel Core i7-9750H, NVIDIA GeForce GTX 1650 Max-Q
84.3 fps ∼100% +40%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce GTX 1050 Max-Q
  (59 - 62.1, n=4)
60.9 fps ∼72% +1%
Asus ZenBook Flip 15 UX563FD-A1027T
Intel Core i7-10510U, NVIDIA GeForce GTX 1050 Max-Q
60.4 fps ∼72%
Asus ZenBook Flip 15 UX561UD
Intel Core i7-8550U, NVIDIA GeForce GTX 1050 Mobile
55.5 fps ∼66% -8%
Dell XPS 15 9575 i7-8705G
Intel Core i7-8705G, AMD Radeon RX Vega M GL / 870
52.5 fps ∼62% -13%
HP Spectre X360 15-5ZV31AV
Intel Core i7-10510U, NVIDIA GeForce MX250
35.3 fps ∼42% -42%
Durchschnitt der Klasse Convertible
  (1.2 - 60.4, n=166)
12 fps ∼14% -80%
The Witcher 3 - 1920x1080 High Graphics & Postprocessing (Nvidia HairWorks Off)
Lenovo Yoga C940-15IRH
Intel Core i7-9750H, NVIDIA GeForce GTX 1650 Max-Q
65.1 fps ∼100% +89%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce GTX 1050 Max-Q
  (34 - 41, n=3)
36.5 fps ∼56% +6%
Asus ZenBook Flip 15 UX563FD-A1027T
Intel Core i7-10510U, NVIDIA GeForce GTX 1050 Max-Q
34.5 fps ∼53%
HP Spectre X360 15-5ZV31AV
Intel Core i7-10510U, NVIDIA GeForce MX250
21.9 fps ∼34% -37%
Durchschnitt der Klasse Convertible
  (4.2 - 64.4, n=33)
17 fps ∼26% -51%
GTA V - 1920x1080 High/On (Advanced Graphics Off) AA:2xMSAA + FX AF:8x
Durchschnittliche NVIDIA GeForce GTX 1050 Max-Q
  (61.8 - 62.1, n=2)
62 fps ∼100% 0%
Asus ZenBook Flip 15 UX563FD-A1027T
Intel Core i7-10510U, NVIDIA GeForce GTX 1050 Max-Q
61.8 fps ∼100%
Durchschnitt der Klasse Convertible
  (6.14 - 61.8, n=7)
24.7 fps ∼40% -60%
Rage 2 - 1280x720 Low Preset (Resolution Scale Off)
Asus ZenBook Flip 15 UX563FD-A1027T
Intel Core i7-10510U, NVIDIA GeForce GTX 1050 Max-Q
69.5 fps ∼100%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce GTX 1050 Max-Q
 
69.5 fps ∼100% 0%
Durchschnitt der Klasse Convertible
  (22.4 - 69.5, n=4)
42.4 fps ∼61% -39%
F1 2019 - 1920x1080 High Preset AA:T AF:16x
Asus ZenBook Flip 15 UX563FD-A1027T
Intel Core i7-10510U, NVIDIA GeForce GTX 1050 Max-Q
49 fps ∼100%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce GTX 1050 Max-Q
 
49 fps ∼100% 0%
Durchschnitt der Klasse Convertible
  (19 - 49, n=3)
29.3 fps ∼60% -40%
Borderlands 3 - 1280x720 Very Low Overall Quality (DX11)
Asus ZenBook Flip 15 UX563FD-A1027T
Intel Core i7-10510U, NVIDIA GeForce GTX 1050 Max-Q
81.3 fps ∼100%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce GTX 1050 Max-Q
 
81.3 fps ∼100% 0%
Durchschnitt der Klasse Convertible
  (14.2 - 87.5, n=8)
42.5 fps ∼52% -48%
Shadow of the Tomb Raider - 1280x720 Lowest Preset
Lenovo Yoga C940-15IRH
Intel Core i7-9750H, NVIDIA GeForce GTX 1650 Max-Q
105 fps ∼100% +139%
HP Spectre X360 15-5ZV31AV
Intel Core i7-10510U, NVIDIA GeForce MX250
53 fps ∼50% +20%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce GTX 1050 Max-Q
  (44 - 57, n=2)
50.5 fps ∼48% +15%
Asus ZenBook Flip 15 UX563FD-A1027T
Intel Core i7-10510U, NVIDIA GeForce GTX 1050 Max-Q
44 fps ∼42%
Durchschnitt der Klasse Convertible
  (3 - 72, n=17)
23.7 fps ∼23% -46%

Um zu überprüfen, ob die Bildwiederholraten auch über einen längeren Zeitraum weitgehend konstant bleiben, lassen wir das Spiel "The Witcher 3" für etwa 60 Minuten mit Full-HD-Auflösung und maximalen Qualitätseinstellungen laufen. Der vom Spieler verkörperte Charakter wird dabei über den gesamten Zeitraum nicht bewegt. Ein Einbruch der Bildwiederholraten ist nicht festzustellen.

0510152025303540Tooltip
Asus ZenBook Flip 15 UX563FD-A1027T GeForce GTX 1050 Max-Q, i7-10510U, Samsung SSD PM981 MZVLB1T0HALR: Ø18.4 (16-20)
Lenovo Yoga C940-15IRH GeForce GTX 1650 Max-Q, i7-9750H, Intel Optane Memory H10 with Solid State Storage 32GB + 512GB HBRPEKNX0202A(L/H): Ø32.1 (29-35)
GPU-Messwerte während des Witcher-3-Tests
GPU-Messwerte während des Witcher-3-Tests
min. mittel hoch max.QHD4K
Counter-Strike: GO (2012) 316 296.3 233.3 143.8 93.5 53.4 fps
Tomb Raider (2013) 333.8 216.6 157.8 73.8 fps
BioShock Infinite (2013) 278.7 172.9 151.8 60.4 fps
GTA V (2015) 154.1 139.8 61.8 27.7 29.1 fps
The Witcher 3 (2015) 100.5 57.6 34.5 20.8 13.1 fps
World of Warships (2015) 174.8 140.9 109.3 83.3 26.1 fps
Rainbow Six Siege (2015) 170.3 127.3 80.4 67 26.1 fps
Ashes of the Singularity (2016) 53.8 33.5 29.1 18.9 fps
Deus Ex Mankind Divided (2016) 70.5 54.8 30.1 21.4 9.6 fps
For Honor (2017) 135.2 52.7 49.8 38.2 15 fps
World of Tanks enCore (2018) 429.1 132.4 51.4 32.5 16 fps
Far Cry 5 (2018) 71 38 35 32 22 11 fps
Shadow of the Tomb Raider (2018) 44 27 25 23 16 8 fps
Assassin´s Creed Odyssey (2018) 56 37 31 16 10 6 fps
Farming Simulator 19 (2018) 183.8 104.8 64.7 46.6 31.5 15.5 fps
Apex Legends (2019) 107.9 44.4 35.3 35.3 24.8 12.7 fps
Far Cry New Dawn (2019) 69 39 37 34 24 12 fps
Metro Exodus (2019) 52.1 24.9 18.7 14.6 11.4 7.1 fps
Anthem (2019) 58.2 29.9 28.6 23.5 13.5 6.9 fps
Dirt Rally 2.0 (2019) 142.1 45.7 38.8 21.8 16.1 8.8 fps
The Division 2 (2019) 73 34 27 19 12 6 fps
Anno 1800 (2019) 73.2 45.8 26.5 14.1 10.1 6.1 fps
Rage 2 (2019) 69.5 31.1 26.6 26 16.3 4.9 fps
Total War: Three Kingdoms (2019) 119.3 38.5 23.2 16.9 6.5 3.3 fps
F1 2019 (2019) 134 58 49 43 27 15 fps
Control (2019) 67.8 23 16.8 10.5 5.1 fps
Borderlands 3 (2019) 81.3 35.3 22.5 16.5 11.6 4.9 fps
FIFA 20 (2019) 200.7 105.2 100.7 86.4 69.4 47.1 fps
Ghost Recon Breakpoint (2019) 56 31 29 19 11 6 fps
GRID 2019 (2019) 89.1 41.2 29.2 21.3 11.7 7.3 fps
Call of Duty Modern Warfare 2019 (2019) 56.4 36.1 28.7 25.7 17.3 9.1 fps
Need for Speed Heat (2019) 61.3 34.4 29.8 27.7 19.5 10 fps
Star Wars Jedi Fallen Order (2019) 43.6 35.8 31.1 19.9 9.9 fps
Red Dead Redemption 2 (2019) 35.1 25.3 16.1 9.8 fps
Hunt Showdown (2020) 83.1 32.5 26.4 15.4 7.5 fps

Emissionen - Der Asus-Laptop erwärmt sich nur moderat

Geräuschemissionen

Obwohl leistungsfähige Hardware in dem UX563FD steckt, produziert es nicht übermäßig viel Lärm. Im Leerlauf stehen die Lüfter oftmals still und es herrscht Lautlosigkeit. Unter Last drehen sie nicht maßlos auf. So registrieren wir während des Stresstests einen maximalen Schalldruckpegel von 38,9 dB(A) - ein durchaus guter Wert.

Lautstärkediagramm

Idle
30.3 / 30.3 / 30.3 dB(A)
Last
33.7 / 38.9 dB(A)
  red to green bar
 
 
30 dB
leise
40 dB(A)
deutlich hörbar
50 dB(A)
störend
 
min: dark, med: mid, max: light   Audix TM1, Arta (aus 15 cm gemessen)   Umgebungsgeräusche: 30.3 dB(A)
dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs202928.629.929.5292529.331.528.635.129.33129.331.628.930.329.34026.829.125.927.326.85026.926.626.726.226.96325.82626.324.725.88028.925.124.42428.910026.32424.523.626.312522.52322.62322.516022.523.522.222.222.520022.622.121.521.222.625021.121.821.220.821.131522.12120.420.222.140022.220.619.819.922.250022.720.619.219.322.763023.520.81918.823.58002421.818.618.524100025.921.418.618.225.9125027.122.118.21827.1160027.92318.218.227.9200030.224.217.917.830.2250029.323.317.817.929.3315028.622.217.917.828.6400026.720.81817.826.7500025.419.917.917.825.4630026.719.617.717.826.780002418.917.717.924100002118.417.617.8211250018.418.317.517.818.41600017.918.517.617.617.9SPL38.933.730.330.338.9N31.91.41.43median 24median 21.4median 18.2median 18.2median 24Delta2.31.21.21.22.3hearing rangehide median Fan NoiseAsus ZenBook Flip 15 UX563FD-A1027T
Asus ZenBook Flip 15 UX563FD-A1027T
i7-10510U, GeForce GTX 1050 Max-Q
Lenovo Yoga C940-15IRH
i7-9750H, GeForce GTX 1650 Max-Q
HP Spectre X360 15-5ZV31AV
i7-10510U, GeForce MX250
Dell XPS 15 9575 i7-8705G
i7-8705G, Vega M GL / 870
Asus ZenBook Flip 15 UX561UD
i5-8550U, GeForce GTX 1050 Mobile
Durchschnittliche NVIDIA GeForce GTX 1050 Max-Q
 
Durchschnitt der Klasse Convertible
 
Geräuschentwicklung
-7%
0%
0%
-2%
-3%
5%
aus / Umgebung *
30.3
28.7
5%
30.1
1%
28.2
7%
30.4
-0%
30.4 (30.3 - 30.5, n=4)
-0%
29.7 (26.1 - 32.2, n=167)
2%
Idle min *
30.3
28.7
5%
30.1
1%
28.2
7%
31.3
-3%
30.4 (30.3 - 30.7, n=4)
-0%
28.6 (26.1 - 37.8, n=326)
6%
Idle avg *
30.3
28.8
5%
30.1
1%
28.2
7%
31.3
-3%
30.4 (30.3 - 30.7, n=4)
-0%
28.9 (26.1 - 37.8, n=326)
5%
Idle max *
30.3
28.8
5%
30.1
1%
28.2
7%
31.3
-3%
30.8 (30.3 - 31.8, n=4)
-2%
29.2 (26.1 - 39, n=324)
4%
Last avg *
33.7
45
-34%
30.1
11%
29
14%
36.4
-8%
38.3 (33.7 - 44.7, n=4)
-14%
33.1 (28.2 - 46.6, n=324)
2%
Witcher 3 ultra *
37.4
44.7
-20%
39.7
-6%
44.7
-20%
Last max *
38.9
44.7
-15%
42
-8%
47.4
-22%
37.1
5%
39.1 (33.7 - 42, n=4)
-1%
35.2 (28.8 - 53.5, n=326)
10%

* ... kleinere Werte sind besser

Temperatur

Das Zenbook Flip 15 im Stresstest.
Das Zenbook Flip 15 im Stresstest.

Unseren Stresstest (Prime95 und FurMark laufen für mindestens eine Stunde) bearbeitet der Prozessor im Netzbetrieb nur anfänglich mit Geschwindigkeiten jenseits von 3 GHz. Schon innerhalb der ersten Minute sinkt der Takt auf 1,7 bis 1,8 GHz und verbleibt auf diesem Niveau. Der Grafikkern geht mit 1,2 bis 1,3 GHz zu Werke. Im Akkubetrieb liegen die Taktraten bei 1,8 bis 2,6 GHz (CPU) bzw. 1.000 MHz (GPU). Der Stresstest stellt ein Extremszenario dar, welches so im Alltag nicht auftritt. Wir überprüfen mit diesem Test, ob das System auch bei voller Auslastung stabil läuft.

Sonderlich stark erwärmt sich der Asus-Computer nicht. Während des Stresstests registrieren wir an einigen Messpunkten Temperaturen knapp oberhalb von 40 Grad Celsius. Während der Durchführung des Witcher-3-Tests (das Spiel läuft 1 Stunde in Full-HD-Auflösung und maximalen Qualitätseinstellungen) fällt die Erwärmung etwas geringer aus. Im Alltagsbetrieb liegen die Werte im grünen Bereich.

Max. Last
 41.2 °C42.6 °C41.8 °C 
 34.8 °C40.1 °C33.5 °C 
 29 °C27.5 °C30 °C 
Maximal: 42.6 °C
Durchschnitt: 35.6 °C
40.8 °C38 °C41.5 °C
34.9 °C36.1 °C38.1 °C
30.8 °C31.5 °C32.6 °C
Maximal: 41.5 °C
Durchschnitt: 36 °C
Netzteil (max.)  41.3 °C | Raumtemperatur 22.5 °C | FIRT 550-Pocket
(±) Die Durchschnittstemperatur auf der Oberseite unter extremer Last ist 35.6 °C. Im Vergleich erhitzte sich der Durchschnitt der Geräteklasse Convertible v7 auf 30.3 °C.
(±) Die maximale Temperatur auf der Oberseite ist 42.6 °C. Im Vergleich liegt der Klassendurchschnitt bei 35.3 °C (von 21.8 bis 55.7 °C für die Klasse Convertible v7).
(±) Auf der Unterseite messen wir eine maximalen Wert von 41.5 °C (im Vergleich zum Durchschnitt von 36.5 °C).
(+) Ohne Last messen wir eine durchschnittliche Temperatur von 24.9 °C auf der Oberseite. Der Klassendurchschnitt erreicht 30.3 °C.
(±) Beim längeren Spielen von The Witcher 3 erhitzt sich das Gerät durchschnittlich auf 35.4 °C. Der Durchschnitt der Klasse ist derzeit 30.3 °C.
(+) Die Handballen und der Touchpad-Bereich sind mit gemessenen 31.6 °C kühler als die typische Hauttemperatur und fühlen sich dadurch kühl an.
(-) Die durchschnittliche Handballen-Temperatur anderer getesteter Geräte war 28.8 °C (-2.8 °C).
Wärmeentwicklung Oberseite (Last)
Wärmeentwicklung Oberseite (Last)
Wärmeentwicklung Oberseite (Leerlauf)
Wärmeentwicklung Oberseite (Leerlauf)
Wärmeentwicklung Oberseite (Witcher 3)
Wärmeentwicklung Oberseite (Witcher 3)
Wärmeentwicklung Unterseite (Last)
Wärmeentwicklung Unterseite (Last)
Wärmeentwicklung Unterseite (Leerlauf)
Wärmeentwicklung Unterseite (Leerlauf)
Wärmeentwicklung Unterseite (Witcher 3)
Wärmeentwicklung Unterseite (Witcher 3)
Asus ZenBook Flip 15 UX563FD-A1027T
i7-10510U, GeForce GTX 1050 Max-Q
Lenovo Yoga C940-15IRH
i7-9750H, GeForce GTX 1650 Max-Q
HP Spectre X360 15-5ZV31AV
i7-10510U, GeForce MX250
Dell XPS 15 9575 i7-8705G
i7-8705G, Vega M GL / 870
Asus ZenBook Flip 15 UX561UD
i5-8550U, GeForce GTX 1050 Mobile
Durchschnittliche NVIDIA GeForce GTX 1050 Max-Q
 
Durchschnitt der Klasse Convertible
 
Hitze
-4%
0%
-8%
1%
-8%
-6%
Last oben max *
42.6
46.2
-8%
47
-10%
45
-6%
41.9
2%
48.2 (42.6 - 58.6, n=4)
-13%
40.7 (28.8 - 55.7, n=433)
4%
Last unten max *
41.5
45
-8%
47.4
-14%
36.6
12%
40.6
2%
47.8 (41.5 - 60, n=4)
-15%
42.9 (24.2 - 67.1, n=433)
-3%
Idle oben max *
26.4
25.4
4%
22.8
14%
30.2
-14%
26.6
-1%
27.4 (26 - 29.3, n=4)
-4%
29.6 (21.8 - 43.2, n=423)
-12%
Idle unten max *
26.3
27
-3%
23.6
10%
33
-25%
26
1%
26.6 (25.2 - 29.4, n=4)
-1%
29.7 (20.8 - 42.6, n=423)
-13%

* ... kleinere Werte sind besser

Lautsprecher

Die Stereolautsprecher haben ihren Platz am vorderen Rand der Geräteunterseite gefunden. Sie produzieren einen voluminösen, sehr ordentlichen Klang, der mehr Bass vertragen kann.

dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs2032.729.532.72534.835.134.83134.730.334.74028.927.328.95026.226.226.26328.224.728.28028242810035.723.635.712543.12343.116044.922.244.920049.621.249.625057.320.857.331562.520.262.540063.519.963.550065.819.365.863066.418.866.480066.518.566.510006418.264125065.21865.2160071.418.271.4200072.717.872.725007117.971315068.517.868.5400062.617.862.6500064.317.864.3630073.417.873.4800076.517.976.51000077.717.877.71250073.617.873.61600066.917.666.9SPL83.130.383.1N54.61.454.6median 65.8median 18.2median 65.8Delta6.71.26.7hearing rangehide median Pink NoiseAsus ZenBook Flip 15 UX563FD-A1027T
Frequenzdiagramm (für Vergleiche die Checkboxen oben an-/abwählen)
Asus ZenBook Flip 15 UX563FD-A1027T Audio Analyse

(±) | Mittelmäßig laut spielende Lautsprecher (77.73 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 17% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (12.1% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(+) | ausgeglichene Mitten, vom Median nur 2.3% abweichend
(+) | lineare Mitten (4% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(±) | zu hohe Hochtöne, vom Median nur 6.1% abweichend
(±) | durchschnittlich lineare Hochtöne (7.6% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (15.7% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 17% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 6% vergleichbar, 77% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 10%, durchschnittlich ist 22%, das schlechteste Gerät hat 53%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 18% aller getesteten Geräte waren besser, 4% vergleichbar, 78% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 21%, das schlechteste Gerät hat 65%

Energieverwaltung - An Ausdauer mangelt es dem Asus Zenbook 15 nicht

Energieaufnahme

Überraschungen bezüglich des Energiebedarfs hält das Asus-Convertible nicht bereit. Im Leerlauf messen wir eine maximale Leistungsaufnahme von 11 Watt. Während unseres Stresstests steigt der Bedarf auf bis zu 118 Watt. Im Gamingbetrieb fällt der Bedarf niedriger aus. So messen wir während der Durchführung unseres Witcher-3-Tests eine Leistungsaufnahme von durchschnittlich 68 Watt (57 bis 72 Watt). Die Nennleistung des Netzteils beträgt 120 Watt.

Stromverbrauch
Aus / Standbydarklight 0.6 / 0.7 Watt
Idledarkmidlight 2.3 / 10.3 / 11 Watt
Last midlight 77 / 118 Watt
 color bar
Legende: min: dark, med: mid, max: light        Metrahit Energy
Asus ZenBook Flip 15 UX563FD-A1027T
i7-10510U, GeForce GTX 1050 Max-Q
Lenovo Yoga C940-15IRH
i7-9750H, GeForce GTX 1650 Max-Q
HP Spectre X360 15-5ZV31AV
i7-10510U, GeForce MX250
Dell XPS 15 9575 i7-8705G
i7-8705G, Vega M GL / 870
Asus ZenBook Flip 15 UX561UD
i5-8550U, GeForce GTX 1050 Mobile
Durchschnittliche NVIDIA GeForce GTX 1050 Max-Q
 
Durchschnitt der Klasse Convertible
 
Stromverbrauch
-51%
-6%
-38%
-37%
-17%
16%
Idle min *
2.3
5.2
-126%
5.2
-126%
6.2
-170%
5.4
-135%
4.48 (2.3 - 6.8, n=4)
-95%
4.57 (1 - 23, n=413)
-99%
Idle avg *
10.3
10.7
-4%
8.5
17%
12.9
-25%
10.8
-5%
9.58 (8 - 10.3, n=4)
7%
7.71 (1.3 - 32.3, n=413)
25%
Idle max *
11
24.3
-121%
8.7
21%
13.6
-24%
13.9
-26%
11.6 (10.6 - 13.4, n=4)
-5%
9.23 (1.8 - 61, n=413)
16%
Last avg *
77
84.4
-10%
65.6
15%
76.1
1%
94
-22%
77.3 (74 - 82, n=4)
-0%
27.4 (1.4 - 94, n=411)
64%
Witcher 3 ultra *
68
83.9
-23%
56.5
17%
84.3
-24%
Last max *
118
142.8
-21%
92.4
22%
99.4
16%
116.6
1%
106 (89 - 122, n=4)
10%
33.4 (6.8 - 118, n=412)
72%

* ... kleinere Werte sind besser

Akkulaufzeit

Das Zenbook Flip bringt es in unserem praxisnahen WLAN-Test auf eine Laufzeit von 9:26 h. Wir simulieren hier mittels eines Skripts die Belastung beim Aufruf von Webseiten. Das Profil "Ausbalanciert" ist aktiv, die Energiesparfunktionen sind deaktiviert, und die Displayhelligkeit wird auf etwa 150 cd/m² geregelt. Unseren Videotest beendet der 15,6-Zöller nach 11:09 h. Hierbei lassen wir den Kurzfilm "Big Buck Bunny" (H.264-Kodierung, 1.920 x 1.080 Pixel) in einer Dauerschleife laufen. Das Profil "Ausbalanciert" ist aktiv, die Funkmodule sowie die Energiesparfunktionen sind deaktiviert; die Displayhelligkeit wird auf 150 cd/m² gesenkt.

Der Akku verfügt über eine Kapazität von 71 Wh.
Der Akku verfügt über eine Kapazität von 71 Wh.
Akkulaufzeit
Idle (ohne WLAN, min Helligkeit)
19h 29min
NBC WiFi Websurfing Battery Test 1.3 (Edge 44)