Notebookcheck

Top 10 Business Notebooks im Test bei Notebookcheck

Benjamin Herzig, 👁 Andreas Osthoff, Stefanie Voigt, 09.07.2018

Update November 2018. Hier finden Sie die aktuellen Top-Office-/Business-Notebooks der letzten Monate im Test bei Notebookcheck. Unsere Top-Liste wird laufend aktualisiert, redaktionell gewartet und kommentiert. Sie soll bei anstehenden Kaufentscheidungen Hilfestellung geben.

Neben der Einstiegsklasse bei den Office- und Business Notebooks, deren Top 10 wir hier listen, wollen wir in Folge auch eine Reihung der hochpreisigen Business Laptops, die wir in den letzten Monaten im Test hatten, wagen. Auch folgende Toplisten können bei der Entscheidungsfindung hilfreich sein:

Mit Preisen von meist deutlich über 1.000 Euro wird hier einerseits vieles geboten, andererseits von den Käufern aber auch eine Menge gefordert. Langlebige und stabile Gehäuse, umfangreiche Sicherheits-Features, erstklassige Kommunikationsausstattung und hohe Leistungsreserven im Zusammenspiel mit überschaubaren Emissionen. Zudem fordert der professionelle Anwender besondere Services im Bereich von Garantie und Support. Aufgrund der meist erheblich längeren Produktzyklen dieser Notebook-Sparte (Ersatzteilverfügbarkeit!) betrachten wir in dieser Kategorie einen Zeitraum von mindestens 12 Monaten, bei längerer Verfügbarkeit des jeweiligen Modells auch darüber hinaus.

Die Tabelle ist durch Klicken auf die Überschriften sortierbar bzw. mit dem Textfilter einschränkbar (Bsp. "matt").

Premium Business-Notebook-Charts, Stand November 2018

Pos.DatumBew.BildModellDickeGewichtGrößeAuflösungSpiegelndPreis ab
109.201892%Lenovo ThinkPad X1 Carbon G6-20KG0025UKLenovo ThinkPad X1 Carbon G6-20KG0025UK
Intel Core i5-8350U
Intel UHD Graphics 620
8 GB Hauptspeicher, 256 GB SSD
15 mm1.1 kg14"1920x1080matt
205.201891%HP EliteBook 840 G5-3JX61EAHP EliteBook 840 G5-3JX61EA
Intel Core i7-8550U
Intel UHD Graphics 620
32 GB Hauptspeicher, 1024 GB SSD
17.9 mm1.5 kg14"1920x1080matt
302.201891%Lenovo ThinkPad T480s-20L8S02D00Lenovo ThinkPad T480s-20L8S02D00
Intel Core i5-8250U
Intel UHD Graphics 620
8 GB Hauptspeicher, 512 GB NVMe
18.45 mm1.4 kg14"2560x1440matt
406.201890%Dell Latitude 7490Dell Latitude 7490
Intel Core i5-8350U
Intel UHD Graphics 620
8 GB Hauptspeicher, 256 GB SSD
17.9 mm1.6 kg14"1920x1080matt
505.201890%Dell Latitude 7390Dell Latitude 7390
Intel Core i7-8650U
Intel UHD Graphics 620
8 GB Hauptspeicher, 256 GB SSD
16.5 mm1.3 kg13.3"1920x1080matt
603.201890%Lenovo ThinkPad T480-20L6S01V00Lenovo ThinkPad T480-20L6S01V00
Intel Core i7-8550U
NVIDIA GeForce MX150
8 GB Hauptspeicher, 512 GB NVMe
20 mm1.8 kg14"1920x1080matt
706.201790%Acer TravelMate P648-G2-M-73T0Acer TravelMate P648-G2-M-73T0
Intel Core i7-7500U
Intel HD Graphics 620
8 GB Hauptspeicher, 256 GB SSD
21.2 mm1.7 kg14"1920x1080matt
809.201889%Lenovo ThinkPad A485-20MU000CGELenovo ThinkPad A485-20MU000CGE
AMD Ryzen 5 PRO 2500U
AMD Radeon RX Vega 8
8 GB Hauptspeicher, 256 GB NVMe
19.95 mm1.6 kg14"1920x1080matt
907.201889%HP EliteBook 745 G5 3UN74EAHP EliteBook 745 G5 3UN74EA
AMD Ryzen 7 2700U
AMD Radeon RX Vega 10
8 GB Hauptspeicher, 256 GB SSD
17.9 mm1.5 kg14"1920x1080matt
1004.201889%Lenovo ThinkPad T580-20LAS01H00Lenovo ThinkPad T580-20LAS01H00
Intel Core i7-8550U
NVIDIA GeForce MX150
8 GB Hauptspeicher, 512 GB NVMe
20.2 mm2.1 kg15.6"3840x2160matt

Top 10 der letzten 12 - 18 Monate zum Zeitpunkt der Artikelerstellung, aktuelle Tests zuerst

Kommentar der Redaktion

Unsere unabhängige Redaktion wird durch Werbung bezahlt. Wir zeigen Lesern die geringst-mögliche Menge an Ads, jedoch sehen Adblock-Nutzer mehr und qualitativ schlechtere Werbung. Bitte schalten Sie Ad-Blocker ab.

Platz 1 - Lenovo ThinkPad X1 Carbon 2018

Lenovo ThinkPad X1 Carbon 2018
Lenovo ThinkPad X1 Carbon 2018

Auf der Suche nach einem extrem mobilen Laptop stößt man unweigerlich auch auf das ThinkPad X1 Carbon. Mit gerade einmal 1,1 kg und einer Bauhöhe von nur 1,6 cm verschwindet es problemlos in jeder Tasche. Es gibt einige kleine Designänderungen, prinzipiell handelt es sich aber um das Gehäuse aus dem letzten Jahr. 

Zu den Neuerungen gehört der mechanische Docking-Anschluss auf der linken Seite, der aus zwei USB-C-Steckern und einem proprietären Netzwerkanschluss besteht. Intels aktuelle Quad-Core ULV-Prozessoren haben natürlich auch ihren Weg in das Gehäuse gefunden, und die Leistungsentfaltung ist angesichts des dünnen Gehäuses ordentlich. Das führt allerdings auch zu hohen Oberflächentemperaturen unter Last.

Ein weiteres Highlight ist das neue HDR-Display mit der WQHD-Auflösung. Es ist extrem hell und bietet eine sehr hohe Farbraumabdeckung, aber es gibt auch Nachteile. Das Panel ist extrem spiegelnd, und die eigentliche HDR-Funktion wird aktuell noch nicht unterstützt. Im jetzigen Zustand ist der Lüfter ebenfalls noch ein wenig nervös und springt auch bei wenig Last noch zu oft an.

Inzwischen haben wir das ThinkPad X1 Carbon 2018 auch noch in einer günstigeren Variante mit Full-HD-Touchscreen getestet. Dieses Modell erreichte einen noch besseren Score von 92 %, wodurch das X1 Carbon 2018 in unserer Bestenliste um einige Plätze nach vorne gerückt ist.

Preisvergleich

Platz 2 - HP EliteBook 840 G5

HP EliteBook 840 G5
HP EliteBook 840 G5

HP spendiert den EliteBooks der 5. Generation (G5) komplett neue Gehäuse inklusive den neuen Quad-Core ULV-Prozessoren von Intel. Design-technisch kann uns das 14-Zoll-Modell 840 G5 (hier im Test) mit dem Metall-Gehäuse fast vollkommen überzeugen und auch das matte Full-HD-IPS-Display ist sehr hell. Allerdings gibt es im Auslieferungszustand einen heftigen Blaustich, nach Möglichkeit sollte man den Bildschirm also kalibrieren.

Im Gegensatz zu Lenovo schränkt HP den Verbrauch des neuen Prozessors stärker ein. Es reicht zwar immer noch für einen spürbaren Leistungsvorteil gegenüber den alten Dual-Cores, doch von dem vollen Potenzial ist man noch weit weg. Im Gegenzug bleiben aber auch die Temperaturen in grünen Bereich. An der Akkulaufzeit sollte HP aber noch arbeiten und die Entscheidung, vollständig auch einen Kartenleser zu verzichten, können wir nicht nachvollziehen.

Mit diesem Update unserer Bestenliste rutscht das EliteBook 850 G5 um einige Plätze nach vorne, denn zwischenzeitlich haben wir das EliteBook 840 G5 in einer weiteren Konfiguration getestet. Dieses preislich sehr hoch platzierte Modell enthielt unter anderem das extrem helle HP-SureView-Display und erzielte damit einen Gesamt-Score von 91 % – damit bewegt sich das EliteBook nun auf dem selben Niveau wie das ThinkPad T480s.

Preisvergleich

Redakteur gesucht!

Du bist ein hochmotivierter und treuer Leser von Notebookcheck und willst mitgestalten? Dann bewirb dich jetzt!
Wir suchen die Besten für unser Team!

Preisvergleich

Platz 3 - Lenovo ThinkPad T480s

Lenovo ThinkPad T480s
Lenovo ThinkPad T480s

Nachdem das letztjährige ThinkPad T470s einige Schwachstellen aufwies, kann Lenovo mit der neuen T480s-Generation nun wieder in der obersten Liga der Business-Geräte konkurrieren. Obwohl es ein neues Gehäuse gibt, hat sich rein äußerlich und auch bei den Dimensionen nicht viel getan. Erst beim Blick auf das Innenleben erkennt man eine vollständig neue Anordnung der Komponenten und die leistungsstarke Kühlung, mit der die Leistungsentfaltung des neuen Quad-Core-ULV-Prozessors sehr ordentlich ausfällt.

Wir konnten bereits zwei Modelle der neuen Generation testen, die beide über einen guten WQHD-Bildschirm verfügen. Das T480s ist in einigen Konfigurationen auch mit der Nvidia GeForce MX150 verfügbar, allerdings handelt es sich hierbei um die langsamere Variante der GPU. Wer gerne auf die volle Leistung der MX150 zurückgreifen möchte, sollte sich das günstigere ThinkPad T480 ansehen.

Einige anfängliche Probleme bei der Leistungsentfaltung hat Lenovo mittlerweile über BIOS-Updates behoben und abgesehen von der zusätzlichen Grafikleistung sind die beiden Konfiguration sehr ähnlich. Im den jeweiligen Testberichten (T480s i5 & T480s i7 Nvidia) konnten die beiden Modelle 91 % einfahren, weshalb wir sie zusammen auf dem ersten Platz führen. Dank der Kombination aus kompakten Gehäuse, ordentlich Leistung und einer guten Anschlussausstattung bekommt man hier im Moment das vielleicht ausgewogenste 14-Zoll-Business-Notebook auf dem Markt.

Preisvergleich

Preisvergleich

Platz 4 – Dell Latitude 7490

Dell Latitude 7490
Dell Latitude 7490

Dells hochwertige Latitude-7x90-Serie schafft es gleich zweimal in die aktuelle Topliste der Business-Notebooks. Wie beim kleineren Latitude 7390 setzt Dell auch bei dessen größerem Schwestermodell Latitude 7490 auf ein bewährtes Gehäusedesign, das uns mit seinen angenehmen Soft-Touch-Oberfäche, seiner hohen Stabilität und der komfortablen Tastatur weiterhin überzeugen kann. Das Touchpad ist gegenüber dem Vorgängermodell dank Microsoft-Precision-Treiber deutlich präziser und die CPU-Leistung dank der neuen Quad-Core-Prozessoren wesentlich höher. Auch sonst überzeugt das Latitude in vielerlei Hinsicht, es ist sehr leise, bietet viele Anschlüsse, eine lange Akkulaufzeit und ist einfach zu warten.

Wie bei jedem Notebook, das unsere Testverfahren durchläuft, ist natürlich auch das Latitude 7490 nicht vollkommen fehlerlos. Die Hitzeentwicklung könnte beispielsweise niedriger ausfallen, die Lautsprecher sind überraschend im Vergleich zu älteren Latitudes etwas schlechter geworden und die Gesamtleistung ist bei CPU/GPU-Last etwas gedrosselt. Schade auch, dass Dell maximal mit Bildschirme mit einer Auflösung von 1.920 x 1.080 (Full-HD) anbietet, die Konkurrenz von Lenovo und HP bieten bessere Display-Optionen an. Insgesamt verdient sich das Latitude 7490 mit einer Gesamtwertung von 90 % aber seinen Platz in der Bestenliste.

Preisvergleich

Platz 5 - Dell Latitude 7390

Dell Latitude 7390
Dell Latitude 7390

Ein Dell geht, ein anderes kommt dazu: Das Dell Latitude 7390 übernimmt den Platz seines Vorgängermodells Dell Latitude 13 7380 in der Bestenliste der Business-Laptops. Ähnlich wie beim Vorgängermodell gibt es besonders im Bereich der CPU-Leistung große Fortschritte, in diesem Jahr durch den Schritt zu den neueren Quad-Core-Prozessoren der "Kaby-Lake-Refresh"-Generation.

Den Rest des Laptops hat Dell dagegen im Vergleich zum Vorjahr nicht geändert, aber dafür gibt es schließlich auch kaum einen Grund: Das Dell Latitude 7390 ist weiterhin quasi die Business-Edition des Dell XPS 13. Eine Neuerung ist der Thunderbolt-3-Anschluss, der die Ausstattung noch besser abrundet. Für das Latitude sprechen viele seiner Eigenschaften, unter anderem sein stabiles Magnesium-Gehäuse, das gute Display, die komfortable Tastatur und die exzellente Akkulaufzeit. Negativpunkte gibt es nur wenige, wir kritisieren unter anderem die Zuverlässigkeit des Fingerabdrucklesers und die Oberflächentemperaturen, außerdem erscheint uns der Sinn des i7-Upgrades doch sehr fraglich.

Preisvergleich

Platz 6 - Lenovo ThinkPad T480

Lenovo ThinkPad T480
Lenovo ThinkPad T480

Das ThinkPad T480 stellt nach wie vor den Einstieg in Lenovos T-Baureihe dar und kann in vielen wichtigen Bereichen überzeugen. Dazu gehört das helle und matte IPS-Panel, die exzellenten Eingabegeräte, viele Sicherheitsfeatures und lange Akkulaufzeiten. Die Leistungsentfaltung ist ebenfalls sehr gut und bei der Nvidia GeForce MX150 handelt es sich, im Gegensatz zum dünneren T480s, nicht um die langsamere Version der GPU.

Das Gehäuse ist unverändert, bei unserem diesjährigen Testgerät war der Deckel jedoch eine Schwachstelle und unter Druck wurde das Screen-Bleeding verstärkt. Zudem gibt es noch einige weitere kleine Probleme, die bei dem geplanten Einsatzszenario aber eine untergeordnete Rolle spielen.

Preisvergleich

Platz 7 - Acer TravelMate P648-G2

Acer TravelMate P648-G2
Acer TravelMate P648-G2

Das alte TravelMate P648 konnte sich sehr lange auf den vorderen Plätzen unserer Top 10 halten. Acer bietet seinen Business-Laptop nun auch mit aktuellen Kaby-Lake-Prozessoren von Intel an. Insgesamt bietet Acer wieder ein sehr solides Gerät ohne wirkliche Schwächen. Dank der guten Anschlussausstattung inklusive Thunderbolt 3, den langen Akkulaufzeiten und den guten Eingabegeräten ist das Acer eine gute Alternative zu den bekannten Modellen von Dell, HP und Lenovo.

Preisvergleich

Platz 8 – Lenovo ThinkPad A485

Lenovo ThinkPad A485
Lenovo ThinkPad A485

Punktgleich mit seinem AMD-Konkurrenten von HP landet das Lenovo ThinkPad A485 in unserer Bestenliste. Dabei hätte es sie eigentlich ganz knapp verpasst, denn vor allem die schlechte Akkulaufzeit resultierte in einer ursprünglichen Wertung von 88 %. Mit einem UEFI-Update, das die Akkulaufzeit und die CPU-Leistung unter Last etwas verbesserte, reichte es dann aber doch noch für einen Platz in der Top-10-Liste.

Das Lenovo ThinkPad A485 nutzt das gleiche Gehäuse wie das ThinkPad T480, es bietet daher dessen Vorteile wie das Power-Bridge-Akkusystem oder die vielen Anschlüsse in Kombination mit AMD-Ryzen-Prozessoren. Das Intel-Modell schneidet aber etwas besser ab, was vor allem an der schlechteren Akkulaufzeit und CPU-Leistung des A485 liegt. Dennoch kann es für den ein oder anderen Käufer einen Blick wert sein, da es ein besseres Preis-Leistungs-Verhältnis als das ThinkPad T480 hat. Wenn man sich für das A485 entscheidet, dann muss man sich allerdings im Klaren sein: Das Display ist in jedem Fall eher unterdurchschnittlich. HPs EliteBook 745 G5 steht in dieser Hinsicht deutlich besser dar.

Preisvergleich

Platz 9 - HP EliteBook 745 G5

HP EliteBook 745 G5
HP EliteBook 745 G5

Das HP EliteBook 745 G5 ist das AMD-Gegenstück des HP EliteBook 840 G5 – statt auf Intels stromsparende U-Prozessoren setzt es stattdessen auf die aktuellen Ryzen-CPUs von AMD. Daher übernimmt es viele Stärken des EliteBook 840 G5 wie das hochwertige Gehäuse und den hellen Bildschirm.

Insgesamt reichte es aber nicht ganz für das selbe Ergebnis wie beim Intel-Modell. Ursächlich dafür ist vor allem die schlechtere Akkulaufzeit des EliteBook 745 G5, auch können Prozessor und Grafikchip ihr Leistungspotenzial nicht vollständig ausnutzen. Daher ist schlussendlich das Intel-Modell EliteBook 840 G5 für die meisten Kunden die bessere Wahl.

Preisvergleich

Platz 10 - Lenovo ThinkPad T580

Lenovo ThinkPad T580
Lenovo ThinkPad T580

Auch das 15,6-Zoll-Modell der ThinkPad T-Serie schafft es auf unsere Bestenliste, wobei der Score von 89 % die Tradition fortsetzt, dass die größeren Modelle tendenziell etwas schlechter abschneiden. Das bedeutet aber freilich nicht, dass das ThinkPad T580 ein schlechtes Arbeitsgerät wäre, im Gegenteil. Zu den vielen positiven Eigenschaften gehört das robuste Gehäuse, die guten ThinkPad-Eingabegeräte, die überdurchschnittliche CPU-Leistung und das flexible PowerBridge-Akkudesign, das dem Nutzer den Einsatz von erweiterten Wechsel-Akkus ermöglicht. 

Negativ fielen uns dagegen das eher mittelmäßige Ultra-HD-Display, die hohe Hitzeentwicklung unter Last, das Spulenfiepen sowie die für die Größe des Akkus enttäuschende Laufzeit auf. Dass es das ThinkPad T580 trotz dieser Negativpunkte noch zu einer Gesamtwertung im sehr guten Bereich schafft, zeigt, wie gut das ThinkPad ansonsten abschneidet.

Preisvergleich

Top 10 Business Laptops im Vergleich

Messergebnisse

Lenovo ThinkPad T480s-20L8S02D00
HP EliteBook 840 G5-3JX61EA
Dell Latitude 7490
Dell Latitude 7390
Lenovo ThinkPad T480-20L6S01V00
Lenovo ThinkPad X1 Carbon 2018-20KGS03900
Acer TravelMate P648-G2-M-73T0
Lenovo ThinkPad A485-20MU000CGE
HP EliteBook 745 G5 3UN74EA
Lenovo ThinkPad T580-20LAS01H00
Response Times
Response Time Grey 50% / Grey 80% *
38.4 (19.6, 18.8)
33 (15, 18)
41.6 (22, 19.6)
36.8 (18, 18.8)
35.6 (17.6, 18)
59.2 (28.4, 30.8)
38 (20, 18)
44.8 (22.8, 22)
35 (17, 18)
51.2 (24.4, 26.8)
Response Time Black / White *
28.4 (15.6, 12.8)
26 (15, 11)
32 (16.4, 15.6)
30.4 (18.8, 11.6)
24.8 (13.2, 11.6)
34.4 (16.4, 18)
25 (14, 11)
35.2 (19.6, 15.6)
25 (15, 10)
29.6 (17.2, 12.4)
PWM Frequency
3125 (90)
1000 (99)
952.4 (99)
Bildschirm
Helligkeit Bildmitte
352
655
308.6
303.8
307
578
275
275
421
310
Brightness
343
630
294
289
295
533
253
272
398
283
Brightness Distribution
91
93
89
86
90
84
85
85
86
87
Schwarzwert *
0.46
0.56
0.23
0.31
0.25
0.38
0.25
0.26
0.27
0.24
Kontrast
765
1170
1342
980
1228
1521
1100
1058
1559
1292
DeltaE Colorchecker *
3.3
3.27
6.07
2.9
5.7
1.9
3.49
5.9
4.08
3.1
Colorchecker DeltaE2000 max. *
7.3
5.92
10.58
5.79
21.3
3.8
6.77
20
7.48
7.6
DeltaE Graustufen *
5.3
2.85
7.3
3.7
3.7
3
4.91
3.6
2.92
2.3
Gamma
2.22 99%
2.45 90%
2.061 107%
2.118 104%
2.11 104%
2.14 103%
2.39 92%
2.36 93%
2.32 95%
2.21 100%
CCT
6452 101%
6065 107%
7269 89%
6323 103%
7353 88%
6377 102%
6271 104%
6798 96%
7043 92%
6876 95%
Farbraum (Prozent von AdobeRGB 1998)
68.4
57
62
63
37.4
88.8
59
38.1
57
59.1
Color Space (Percent of sRGB)
98
88
97
95
58.7
100
91
59.6
87
90.1
Colorchecker DeltaE2000 calibrated *
3.22
1.67
1.72
4.7
0.8
4.9
2.2
Geräuschentwicklung
aus / Umgebung *
28.9
30.3
28.2
28.2
29
28.9
30.6
29.3
30.5
29.3
Idle min *
28.9
30.3
28.2
28.2
29
28.9
30.6
29.3
30.5
29.3
Idle avg *
28.9
30.3
28.2
28.2
29
28.9
30.6
29.3
30.5
29.3
Idle max *
28.9
30.3
28.7
28.2
29
32.5
31
29.6
30.5
31.8
Last avg *
36.9
33.8
29.9
31.5
35.6
35.1
34.5
31.6
36
35.8
Last max *
38.9
33.8
40.2
42.7
35.6
35.1
32.4
31.6
36
38
Witcher 3 ultra *
32.5
35.8
Hitze
Last oben max *
50.1
33.4
45.2
44.4
41.2
52.6
39.1
39.1
38.4
41.7
Last unten max *
46.1
32.7
51.6
47.4
49.9
48.2
35
49.9
35.8
54.6
Idle oben max *
22.2
22.2
31.8
22.8
24.1
23.6
29.4
28
29.8
23.6
Idle unten max *
22.6
22.3
36
25.8
23.9
23
27.8
30.5
29.7
25
Akkulaufzeit
Idle
1671
1328
1087
671
639
1181
WLAN
537
444
548
664
794
519
672
330
394
522
Last
124
159
106
115
68
95
158
Stromverbrauch
Idle min *
3.1
3.8
2
3.3
3.6
3.8
4.8
5.3
4.9
5.3
Idle avg *
6.8
8.3
4.7
5.9
7.1
8.9
7.9
8.3
8.1
10.2
Idle max *
10.1
10.7
5.7
6.2
9.5
11.9
10.7
11.4
10.6
13.6
Last avg *
48.4
35.5
38.4
43.2
63.9
47.5
35
42
32.2
58.3
Last max *
67.1
37
38.9
45.2
67.3
52.5
31.6
48.8
42.3
65.3
Witcher 3 ultra *
53.9
47.8

* ... kleinere Werte sind besser

Benchmarks

Cinebench R15
CPU Single 64Bit (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo ThinkPad T480s-20L8S02D00
UHD Graphics 620, 8250U, Samsung SSD PM981 MZVLB512HAJQ
143 Points ∼67%
HP EliteBook 840 G5-3JX61EA
UHD Graphics 620, 8550U, Toshiba KXG50ZNV1T02
167 Points ∼78%
Dell Latitude 7490
UHD Graphics 620, 8350U, Toshiba KSG60ZMV256G
153 Points ∼72%
Dell Latitude 7390
UHD Graphics 620, 8650U, Samsung PM961 MZVLW256HEHP
176 Points ∼83%
Lenovo ThinkPad T480-20L6S01V00
GeForce MX150, 8550U, Samsung SSD PM981 MZVLB512HAJQ
161 Points ∼76%
Lenovo ThinkPad X1 Carbon 2018-20KGS03900
UHD Graphics 620, 8550U, Samsung SSD PM981 MZVLB512HAJQ
168 Points ∼79%
Acer TravelMate P648-G2-M-73T0
HD Graphics 620, 7500U, SK Hynix HFS256G39TND-N210A
142 Points ∼67%
Lenovo ThinkPad A485-20MU000CGE
Vega 8, PRO 2500U, Samsung SSD PM981 MZVLB256HAHQ
134 Points ∼63%
HP EliteBook 745 G5 3UN74EA
Vega 10, 2700U, Toshiba XG5 KXG50ZNV256G
143 Points ∼67%
Lenovo ThinkPad T580-20LAS01H00
GeForce MX150, 8550U, Samsung SSD PM981 MZVLB512HAJQ
163 Points ∼77%
CPU Multi 64Bit (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo ThinkPad T480s-20L8S02D00
UHD Graphics 620, 8250U, Samsung SSD PM981 MZVLB512HAJQ
724 Points ∼23%
Lenovo ThinkPad T480s-20L8S02D00
UHD Graphics 620, 8250U, Samsung SSD PM981 MZVLB512HAJQ
716 Points ∼23%
HP EliteBook 840 G5-3JX61EA
UHD Graphics 620, 8550U, Toshiba KXG50ZNV1T02
554 Points ∼18%
Dell Latitude 7490
UHD Graphics 620, 8350U, Toshiba KSG60ZMV256G
569 Points ∼18%
Dell Latitude 7390
UHD Graphics 620, 8650U, Samsung PM961 MZVLW256HEHP
619 Points ∼20%
Lenovo ThinkPad T480-20L6S01V00
GeForce MX150, 8550U, Samsung SSD PM981 MZVLB512HAJQ
657 Points ∼21%
Lenovo ThinkPad X1 Carbon 2018-20KGS03900
UHD Graphics 620, 8550U, Samsung SSD PM981 MZVLB512HAJQ
708 Points ∼23%
Lenovo ThinkPad X1 Carbon 2018-20KGS03900
UHD Graphics 620, 8550U, Samsung SSD PM981 MZVLB512HAJQ
648 Points ∼21%
Acer TravelMate P648-G2-M-73T0
HD Graphics 620, 7500U, SK Hynix HFS256G39TND-N210A
341.43 Points ∼11%
Lenovo ThinkPad A485-20MU000CGE
Vega 8, PRO 2500U, Samsung SSD PM981 MZVLB256HAHQ
553 Points ∼18%
HP EliteBook 745 G5 3UN74EA
Vega 10, 2700U, Toshiba XG5 KXG50ZNV256G
630 Points ∼20%
Lenovo ThinkPad T580-20LAS01H00
GeForce MX150, 8550U, Samsung SSD PM981 MZVLB512HAJQ
660 Points ∼21%
PCMark 8
Work Score Accelerated v2 (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo ThinkPad T480s-20L8S02D00
UHD Graphics 620, 8250U, Samsung SSD PM981 MZVLB512HAJQ
4508 Points ∼69%
HP EliteBook 840 G5-3JX61EA
UHD Graphics 620, 8550U, Toshiba KXG50ZNV1T02
5004 Points ∼77%
Dell Latitude 7490
UHD Graphics 620, 8350U, Toshiba KSG60ZMV256G
4906 Points ∼75%
Dell Latitude 7390
UHD Graphics 620, 8650U, Samsung PM961 MZVLW256HEHP
5197 Points ∼80%
Lenovo ThinkPad T480-20L6S01V00
GeForce MX150, 8550U, Samsung SSD PM981 MZVLB512HAJQ
5025 Points ∼77%
Lenovo ThinkPad X1 Carbon 2018-20KGS03900
UHD Graphics 620, 8550U, Samsung SSD PM981 MZVLB512HAJQ
4664 Points ∼72%
Acer TravelMate P648-G2-M-73T0
HD Graphics 620, 7500U, SK Hynix HFS256G39TND-N210A
4639 Points ∼71%
Lenovo ThinkPad A485-20MU000CGE
Vega 8, PRO 2500U, Samsung SSD PM981 MZVLB256HAHQ
4123 Points ∼63%
HP EliteBook 745 G5 3UN74EA
Vega 10, 2700U, Toshiba XG5 KXG50ZNV256G
4403 Points ∼68%
Lenovo ThinkPad T580-20LAS01H00
GeForce MX150, 8550U, Samsung SSD PM981 MZVLB512HAJQ
4063 Points ∼62%
Home Score Accelerated v2 (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo ThinkPad T480s-20L8S02D00
UHD Graphics 620, 8250U, Samsung SSD PM981 MZVLB512HAJQ
3503 Points ∼57%
HP EliteBook 840 G5-3JX61EA
UHD Graphics 620, 8550U, Toshiba KXG50ZNV1T02
3966 Points ∼65%
Dell Latitude 7490
UHD Graphics 620, 8350U, Toshiba KSG60ZMV256G
3723 Points ∼61%
Dell Latitude 7390
UHD Graphics 620, 8650U, Samsung PM961 MZVLW256HEHP
3886 Points ∼64%
Lenovo ThinkPad T480-20L6S01V00
GeForce MX150, 8550U, Samsung SSD PM981 MZVLB512HAJQ
3675 Points ∼60%
Lenovo ThinkPad X1 Carbon 2018-20KGS03900
UHD Graphics 620, 8550U, Samsung SSD PM981 MZVLB512HAJQ
3752 Points ∼62%
Acer TravelMate P648-G2-M-73T0
HD Graphics 620, 7500U, SK Hynix HFS256G39TND-N210A
3515 Points ∼58%
Lenovo ThinkPad A485-20MU000CGE
Vega 8, PRO 2500U, Samsung SSD PM981 MZVLB256HAHQ
2937 Points ∼48%
HP EliteBook 745 G5 3UN74EA
Vega 10, 2700U, Toshiba XG5 KXG50ZNV256G
3155 Points ∼52%
Lenovo ThinkPad T580-20LAS01H00
GeForce MX150, 8550U, Samsung SSD PM981 MZVLB512HAJQ
3145 Points ∼52%

CPU-Multicore-Leistung unter Dauerlast

0102030405060708090100110120130140150160170180190200210220230240250260270280290300310320330340350360370380390400410420430440450460470480490500510520530540550560570580590600610620630640650660670680690700710720730Tooltip
Lenovo ThinkPad T480s-20L8S02D00 UHD Graphics 620, 8250U, Samsung SSD PM981 MZVLB512HAJQ: Ø705 (655.21-720.75)
Lenovo ThinkPad T480s-20L8S02D00 UHD Graphics 620, 8250U, Samsung SSD PM981 MZVLB512HAJQ; undervolted: Ø708 (702.84-711.63)
HP EliteBook 840 G5-3JX61EA UHD Graphics 620, 8550U, Toshiba KXG50ZNV1T02: Ø526 (517.01-554.05)
Dell Latitude 7490 UHD Graphics 620, 8350U, Toshiba KSG60ZMV256G: Ø531 (519.92-595.49)
Dell Latitude 7390 UHD Graphics 620, 8650U, Samsung PM961 MZVLW256HEHP: Ø611 (578.18-626.37)
Lenovo ThinkPad T480-20L6S01V00 GeForce MX150, 8550U, Samsung SSD PM981 MZVLB512HAJQ: Ø628 (624.25-657.27)
Lenovo ThinkPad X1 Carbon 2018-20KGS03900 UHD Graphics 620, 8550U, Samsung SSD PM981 MZVLB512HAJQ; undervolted: Ø657 (651.36-692.5)
Lenovo ThinkPad X1 Carbon 2018-20KGS03900 UHD Graphics 620, 8550U, Samsung SSD PM981 MZVLB512HAJQ: Ø606 (601.59-638.02)
Acer TravelMate P648-G2-M-73T0 HD Graphics 620, 7500U, SK Hynix HFS256G39TND-N210A: Ø341 (339.49-342.21)
Lenovo ThinkPad A485-20MU000CGE Vega 8, PRO 2500U, Samsung SSD PM981 MZVLB256HAHQ: Ø504 (495-536)
HP EliteBook 745 G5 3UN74EA Vega 10, 2700U, Toshiba XG5 KXG50ZNV256G: Ø539 (523-626)
Lenovo ThinkPad T580-20LAS01H00 GeForce MX150, 8550U, Samsung SSD PM981 MZVLB512HAJQ: Ø607 (549.29-644.1)
Alle 16 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft, ob im privaten Blog, Foren oder per social Media!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Test - Sortierungen > Top 10 Business Notebooks im Test bei Notebookcheck
Autor: Benjamin Herzig,  9.07.2018 (Update: 17.11.2018)