X-Plane 10 Benchmarks

Klaus Hinum , 08.02.2014

Ernsthaft. Nachdem Microsoft den Flugsimulator Markt nach Flight Simulator X praktisch aufgegeben hat, bleibt eigentlich nur noch X-Plane von Laminar Research als ernsthafte Alternative die ständig weiterentwickelt wird. Lesen Sie hier welche Hardwareanforderungen die Simulation hat und auf welchen Notebooks und Desktops sie im Test flüssig spielbar war.

Benchmark

Für unsere Tests verwenden wir die integrierte Benchmarkfunktion in X-Plane 10. Diese kann mit dem Parameter --fps_test aufgerufen werden und aktzeptiert in der einfachsten Variante eine Zahl von 1 .. 4 welche die Qualtiätsstufen von low bis high einstellt. Zusätzlich spezifizieren wir die Auflösung (1024x768, 1366x768 und 1920x1080) und 32 Bit Farbauflösung. Als Demosequenz haben wir uns für das Timedemo test_flight_c4 entschieden, das bei der Demo mitgeliefert wird. Getestet haben wir die Version 10.25 Web Demo (64 Bit).

Update: Wir wurden von einem X-Plane Entwickler kontaktiert, das Test 4 nur ein spezieller CPU-Test ist für Treiberentwickler.  Daher sind die Ergebnisse unseres Ultra Tests nicht aussagekräftig!

Hier die 4 verschiedenen Befehle zum Aufrufen des Benchmarks.

X-Plane.exe --fps_test=1 --load_smo=Output/replays/test_flight_c4.fdr --pref:_is_full_ALL=1 --pref:_x_res_full_ALL=1024 --pref:_y_res_full_ALL=768 --pref:_bpp_full_ALL=32
X-Plane.exe --fps_test=2 --load_smo=Output/replays/test_flight_c4.fdr --pref:_is_full_ALL=1 --pref:_x_res_full_ALL=1366 --pref:_y_res_full_ALL=768 --pref:_bpp_full_ALL=32
X-Plane.exe --fps_test=3 --load_smo=Output/replays/test_flight_c4.fdr --pref:_is_full_ALL=1 --pref:_x_res_full_ALL=1366 --pref:_y_res_full_ALL=768 --pref:_bpp_full_ALL=32
X-Plane.exe --fps_test=4 --load_smo=Output/replays/test_flight_c4.fdr --pref:_is_full_ALL=1 --pref:_x_res_full_ALL=1920 --pref:_y_res_full_ALL=1080 --pref:_bpp_full_ALL=32
1024x768 fps_test=1 ... low
1024x768 fps_test=1 ... low
1366x768 fps_test=2 ... medium
1366x768 fps_test=2 ... medium
1366x768 fps_test=3 ... high
1366x768 fps_test=3 ... high
1920x1080 fps_test=4 ... ultra
1920x1080 fps_test=4 ... ultra
1024x768 fps_test=1 ... low
1024x768 fps_test=1 ... low
1366x768 fps_test=2 ... medium
1366x768 fps_test=2 ... medium
1366x768 fps_test=3 ... high
1366x768 fps_test=3 ... high
1920x1080 fps_test=4 ... ultra
1920x1080 fps_test=4 ... ultra

Resultate

Wie man auf den Screenshots der Einstellungen sehen kann, ist selbst beim geringsten Preset noch Luft nach unten. Texturauflösung und "World Detail Distance" sind z.B. immer noch auf hoch bzw. sehr hoch eingestellt. Trotz dieser relativ hohen Einstellungen ist man hier schon ab einer Intel HD Graphics 4000 dabei.

Deutlich mehr Details sieht man dann aber in der nächsten Einstellungsstufe. Mittlere Details (fps_test=2) sind dann ab Mittelklasse Grafikkarten vom Schlage einer GeForce GT 640M knapp flüssig spielbar. Eventuell sollte man noch einige Details reduzieren. Teilweise erreichten aber auch im Test langsamere Grafikkarten wie die GT 720M spielbare Bildfrequenzen. Anscheinend liegt dem X-Plane Benchmark die hoch taktenden Haswell Dual-Core CPUs. 

Die nächst höhere Einstellungsstufe (fps_test=3) ist erst mit einer High End Grafikkarte wie der Desktop NVIDIA GeForce GTX 780M flüssig spielbar. Hierzu benötigt der Flugsimulator jedoch auch eine schnelle CPU.

Update: Ultra Settings sind nicht aussagekräftig, da nicht für Benchmarks gedacht (siehe oben).

Die höchste Einstellungsstufe dürfte erst mit absoluten Spitzengrafikkarten für Desktops wie einer Radeon r9 290X oder Nvidia GeForce 780Ti gepaart mit einer schnellen CPU flüssig spielbar sein. In unseren Benchmarks erreichte bis jetzt noch kein Testsystem Frameraten über 25 fps. Das Schenker W503 mit GTX 780M und Core i7-4700MQ war jedoch knapp dran.

Wichtig ist jedoch vor Allem eine potente CPU. Z.B. erreichte bei uns im Test die GTX 780M dank Haswell Core i7-4700MQ die besten Ergebnisse und kann sich sogar in den höchsten Einstellungen vor die GTX 680 Desktop Grafikkarte gepaart mit einer Core i7-2600K CPU schieben. Eine genauere Analyse des Prozessoreinflusses folgt weiter unten.

X-Plane 10.25
    1024x768 low (fps_test=1) test_flight_c4     1366x768 med (fps_test=2) test_flight_c4     1366x768 high (fps_test=3) test_flight_c4     1920x1080 ultra (fps_test=4) test_flight_c4
Einschränkungen anzeigen
Pos      Modell                                     X-Plane 10.25
 X-Plane 10.25 (2013)
low
1024x768
low (fps_test=1) test_flight_c4
med.
1366x768
med (fps_test=2) test_flight_c4
high
1366x768
high (fps_test=3) test_flight_c4
ultra
1920x1080
ultra (fps_test=4) test_flight_c4
 2NVIDIA GeForce GTX 880M SLI
115.6
54.2
27.9
22.3
 4AMD Radeon R9 M290X Crossfire
70.8
43.1
21.5
17
 9AMD Radeon R9 280X
89.1
47.8
24.8
18.6
 11NVIDIA GeForce GTX 680
95
43.1
24.1
20.1
 16NVIDIA GeForce GTX 880M
108.9
52
28.5
22.4
 17NVIDIA GeForce GTX 660 Ti
105.7
46.8
26.4
21.7
 19NVIDIA GeForce GTX 780M
101.9
50.8
27.1
22.1
 23AMD Radeon R9 M290X
71.7
41.4
22
16.4
 24AMD Radeon HD 8970M
81.7
46.3
23.7
17.2
 25NVIDIA GeForce GTX 870M
100.4
49
25.22
19.652
 29NVIDIA GeForce GTX 680M
82.2
39.2
21.5
17.1
 30NVIDIA GeForce GTX 765M SLI
103.4
49.4
26.4
14.5
 32AMD Radeon HD 7970M
67.9
38.8
20.2
14.7
 38NVIDIA GeForce GTX 770M
104.1
48.8
25.8
17.1
 39NVIDIA GeForce GTX 860M
94.752
46.752
26.93
17.23
 47NVIDIA GeForce GTX 675MX
83.1
39
21.3
13.7
 49NVIDIA GeForce GTX 850M
79.95
40.25
24.36
14.96
 52AMD Radeon HD 6870
69
35.7
18.4
14.3
 54NVIDIA GeForce GTX 765M
104.3
50.6
26.1
14.9
Pos      Modell                                     X-Plane 10.25
lowmed.highultra
 72NVIDIA GeForce GTX 670MX
82.5
38.9
22.3
13.7
 93NVIDIA GeForce GTX 660M
82.2
38.4
18.7
10
 95AMD Radeon HD 8850M
56.4
27.2
13.5
11.7
 104NVIDIA GeForce GT 750M
79.7
38.1
19.8
10.5
 106NVIDIA GeForce 840M
76.42
36.82
18.32
10.5
 108NVIDIA GeForce GT 745M
71.1
33.7
16.7
 111AMD Radeon R7 in A10-7850K APU (Kaveri)
54.5
23.2
11.3
8.5
 112Intel Iris Pro Graphics 5200
62
29.8
13.5
11.1
 113AMD Radeon R7 in A10-7700K APU (Kaveri)
51.8
22.2
10.9
8.2
 115NVIDIA GeForce GT 740M
89.1
41.9
16.7
9.9
 119NVIDIA GeForce GT 735M
73.4
33.9
12.9
 121NVIDIA GeForce 825M
43.1
25.4
11.3
 133NVIDIA GeForce GT 730M
84.9
41.1
18.3
14.2
 137AMD Radeon HD 8750M
61.652
31.852
13.552
11.7
 139AMD Radeon R7 M265
53.62
26.32
11.252
4.2
 143NVIDIA GeForce GT 640M
65
27.6
13.1
6.4
 162AMD Radeon HD 8670D
60.1
29.4
12.1
8.5
 184AMD Radeon HD 8570D
54.5
26
11.3
7.6
 186AMD Radeon HD 8650G + HD 8570M Dual Graphics
37.5
19.2
8.6
 189AMD Radeon HD 8670M
51.2
24.8
Pos      Modell                                     X-Plane 10.25
lowmed.highultra
 208AMD Radeon HD 8650G
39.32
19.052
8.7
6.5
 213NVIDIA GeForce GT 630M
46.6
15.5
6.9
4.5
 218NVIDIA GeForce 820M
68.2
29.2
12
 220NVIDIA GeForce GT 720M
80.2
33.9
12.3
 222Intel Iris Graphics 5100
41.1
21.8
10.3
8.5
 223AMD Radeon R5 M230
53.32
27.252
10.62
9.12
 234Intel HD Graphics 4600
43.352
24.92
10.12
9.4
 239AMD Radeon HD 7660G
42.8
19.2
8.7
5.8
 270Intel HD Graphics 4400
30.2
18.4
8.8
 306AMD Radeon HD 7480D
43.7
17.6
7.6
5.1
 307Intel HD Graphics 4000
41.852
16.352
72
4.552
 310AMD Radeon R5 (Beema)
27.4
16.7
6.3
2.7
 311*AMD Radeon R4 (Beema)
21.3
11.1
4.8
4.3
 312Intel HD Graphics 4200
26.2
13.9
 320AMD Radeon HD 8450G
38.6
17.5
7.5
5.4
 324AMD Radeon HD 8400
21.4
10.9
4.9
3.4
 335AMD Radeon HD 8350G
36.7
15.5
 336AMD Radeon HD 8330
17.7
9
 361Intel HD Graphics (Haswell)
22.1
13
 381AMD Radeon HD 8280
15.8
7.8
Pos      Modell                                     X-Plane 10.25
lowmed.highultra
 398Intel HD Graphics 3000
18.052
9.652
4.852
3.42
 417AMD Radeon HD 8210
11.2
5.5
 421Intel HD Graphics (Ivy Bridge)
15
7.6
 455*Intel HD Graphics (Sandy Bridge)
11.8
6.9
3.4
2.5
 459Intel HD Graphics (Bay Trail)
12.8
6
* Geringere Werte sind besser. / * Geschätzte Position

 

Legende
5ruckelt - Das Spiel wird in dieser Detailstufe wahrscheinlich nicht flüssig mit dieser Grafikkarte laufen. Mindestens ein Benchmarkwert ist kleiner als 25fps
könnte ruckeln - Interpolierte Information. Bei einer langsameren Grafikkarte wurde dieses Spiel als ruckelnd klassifiziert und daher wird dies auch bei dieser angenommen, da keine Benchmarkwerte eingetragen sind.
30flüssig - Dieses Spiel sollte in den betroffenen Einstellungen flüssig laufen, da kein Benchmarkwert eingetragen wird, der die Grenze unterschreitet: 25fps
40flüssig - Dieses Spiel sollte in den betroffenen Einstellungen flüssig laufen, da kein Benchmarkwert eingetragen wird, der die Grenze unterschreitet: 35fps
könnte flüssig laufen - Eine langsamere Grafikkarte wurde als schnell genug klassifiziert und daher wird dies auch für diese geschätzt (da keine Benchmarkwerte eingetragen sind).
123unsicher - Zwei mögliche Fälle: Der kleinste gefundene Benchmarkwert ist zwar unter dem Grenzwert für eine flüssige Darstellung, jedoch ist der Durchschnitt darüber. Zweiter Fall, der Benchmarkwert ist unter der Grenze, jedoch ist die nächst-langsamere Karte als flüssig eingestuft.
unsicher vererbt - Die nächst-langsamere Karte ist als "unsicher" eingestuft und daher wird dieser Wert auch an schnellere Karten vererbt, die keine Benchmarkwerte haben.
Der Wert in den einzelnen Feldern beziffert die durchschnittlichen Bilder pro Sekunde. Bewegen Sie den Mauszeiger auf diesen Wert um eine detaillierte Auflistung aller Benchmarks zu sehen.

Prozessorleistung

In unseren Tests bezüglich der CPU Performance zeigt sich das X-Plane 10 durch die anspruchsvollen Simulationen durchaus einiges an Prozessorleistung vertragen kann. Vom günstigen Trinity A4-5300 Dual-Core (1 Modul) bis zum Intel Core i7-2600K verdoppelt sich bei höchster Detailstufe die Leistung. AMDs Spitzenprodukt der AMD FX-8350 kann seine Stärke kaum ausspielen, da bereits bei 3 aktivierten Kernen (der 8) keine große Leistungssteigerung mehr feststellbar war. Dadurch zieht der ältere Sandy Bridge Core i7-2600K mit lediglich 4 Kernen aber deutlich besserer Leistung pro Takt der AMD CPU davon.

Benchmarks mit NVidia GTX 680 und variierender CPU (CPU-Abhängigkeit)
Benchmarks mit NVidia GTX 680 und variierender CPU (CPU-Abhängigkeit)

Diesen Artikel kommentieren / Antworten:

> Notebook Test, Laptop Test und News > Eigene Testberichte > Sonstige Tests > X-Plane 10 Benchmarks
Autor: Klaus Hinum,  8.02.2014 (Update: 14.07.2014)