Notebookcheck

Apple MacBook Pro 16 2019: Multimedia-Laptop mit i9 & 5500M überzeugt im Test

Zurück zum Ursprung. Dickeres Gehäuse, bewährtes Tastaturdesign und bessere Kühlung. Es scheint als hört Apple auf seine Benutzer und die Fachpresse und optimiert das High-End-Notebooks für Profis. Im ausführlichen Test prüfen wir das Topmodell des Alu-Bombers auf Herz und Nieren.

Apple verabschiedet sich nach vielen Jahren von seinem viel kritisierten Flaggschiff, dem MacBook Pro 15, und ersetzt es durch das neue MacBook Pro 16. An dieser Bezeichnung erkennt man schon den Wechsel auf ein größeres 16-Zoll-Display. Zudem ist nach vier Jahren Schluss mit der Butterfly-Tastatur, die aufgrund von Defekten immer wieder für negative Schlagzeilen und damit auch Image-Probleme gesorgt hat. Durch den Wechsel auf eine traditionelle Tastenmechanik sollen die Zuverlässigkeitsprobleme jetzt aber der Vergangenheit angehören.

Bei unserem Testgerät handelt es sich um die Konfiguration für 3.199 Euro mit einem Intel Core-i9-Prozessor, der AMD Radeon Pro 5500M mit 4 GB GDDR6, 16 GB RAM und 1 TB-SSD-Speicher. Es handelt sich hier um ein ganz normales Shop-Modell aus dem österreichischen Apple-Store (von uns zum Launch gekauft) und kein selektiertes Presse-Sample. In unserem Vorschau-Artikel haben wir bereits einige Punkte angesprochen, hier folgt nun der vollständige Testbericht.

Sehr Gut (90%) MacBook Pro 16 2019 i9 5500M Intel Core i9-9880HAMD Radeon Pro 5500M Multimedia - 02/12/2019 - v7
Testgerät zur Verfügung gestellt von bought in Apple Store
Download der lizensierten Bewertungsgrafik als PNG / SVG
Apple MacBook Pro 16 2019 i9 5500M (MacBook Pro 16 2019 Serie)
Grafikkarte
AMD Radeon Pro 5500M - 4096 MB, GDDR6, Apple own
Hauptspeicher
16384 MB 
, DDR4-2666
Bildschirm
16 Zoll 16:10, 3072 x 1920 Pixel 226 PPI, APPA044, IPS, Retina, spiegelnd: ja
Massenspeicher
Apple SSD AP1024 7171, 1024 GB 
,
Soundkarte
Apple Audio Device
Anschlüsse
4 USB 3.1 Gen2, 0 USB 3.2 Gen 2x2 20Gbps, 4 Thunderbolt, Audio Anschlüsse: Headset, 1 Fingerprint Reader, Helligkeitssensor
Netzwerk
Broadcom 802.11ac (a/b/g/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5), Bluetooth 5.0
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 16.2 x 358 x 246
Akku
99.8 Wh, 8790 mAh Lithium-Ion, 11.36V Simplo Technology (Changshu) Inc. A2113
Betriebssystem
Apple macOS 10.15 Catalina
Kamera
Primary Camera: 0.9 MPix
Sonstiges
Tastatur: Chicklet, Tastatur-Beleuchtung: ja, 12 Monate Garantie
Erhältlich seit
13.11.2019
Gewicht
2 kg, Netzteil: 359 g
Preis
3199 Euro
Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

 

Bew.DatumModellGewichtDickeGrößeAuflösungPreis ab
90%12.2019Apple MacBook Pro 16 2019 i9 5500M
9880H, Radeon Pro 5500M
2 kg16.2 mm16"3072x1920
11.2019Lenovo ThinkPad X1 Extreme 2019 20QV000WGE
9750H, GeForce GTX 1650 Max-Q
1.7 kg18.7 mm15.6"3840x2160
87%08.2019Dell XPS 15 7590 9980HK GTX 1650
9980HK, GeForce GTX 1650 (Laptop)
2 kg17 mm15.6"3840x2160
Apple MacBook Pro 15 2019 i9 Vega 20
9980HK, Radeon Pro Vega 20
15.4"x
88%07.2018Asus ZenBook Pro 15 UX580GE
8950HK, GeForce GTX 1050 Ti (Laptop)
1.9 kg18.9 mm15.6"3840x2160
85%06.2019MSI P65 Creator 9SF-657
9880H, GeForce RTX 2070 Max-Q
1.9 kg18 mm15.6"3840x2160

Gehäuse

Das Gehäuse ist aufgrund des größeren Bildschirms sowie des stärkeren Akkus zwar ein wenig angewachsen, doch an dem grundlegenden Design des MacBook Pro hat sich nichts verändert. Wenn man nicht beide Versionen miteinander vergleicht, dürfte es für die meisten Nutzer schwierig werden, das neue MacBook Pro 16 von dem alten MBP 15 zu unterscheiden. Die Bildschirmränder sind ein wenig schmaler geworden, um ein wirkliches Slim-Bezel-Gerät handelt es sich aber definitiv nicht. Apple bietet wieder die beiden Farbvarianten Silber und Space Grau an.

Weiterhin bleibt es auch bei der hervorragenden Verarbeitung und Stabilität. Der Einsatz von Aluminium erzeugt zudem eine sehr hochwertige Haptik, die im Gegensatz zu einigen Kunststoffoberflächen (z. B. ThinkPad X1 Extreme oder Dell XPS 15) auch keine großen Probleme mit Fingerabdrücken oder Schmutzablagerungen hat. Die Stabilität gefällt uns ebenfalls sehr gut, denn auch punktueller Druck hat keine Auswirkungen und die Verwindungssteifigkeit ist sehr hoch. Das Scharnier ist sehr gut justiert und kann ein Nachwippen des Bildschirms effektiv vermeiden. Der maximale Öffnungswinkel liegt nach wie vor bei etwa 135 Grad.

Apple setzt erneut auf spezielle Pentalobe-Schrauben auf der Unterseite. Mit dem passenden Schraubendreher ist die untere Abdeckung relativ schnell entfernt, doch eigentlich kann man sich diesen Schritt sparen, da praktisch alle wichtigen Bauteile entweder aufgelötet oder verklebt sind. Wichtig ist jedoch, das die Unterplatte nicht nur einfach festgeklippst ist, sondern auf der Rückseite eingehängt (also nach vorne weggezogen werden muss - siehe unser Video weiter unten). Unsere Kollegen von iFixit haben das neue MacBook Pro 16 bereits vollständig auseinandergenommen und vergeben eine Repair-Score von 1/10 Punkten. Der einzig Positive Punkt ist, daß das Touchpad leicht getauscht werden kann.

Größenvergleich

MBP16 vs MBP15
MBP16 vs MBP15

Im Vergleich zum Vorgänger mit 15-Zoll-Display, sieht man in jeder Dimension das Wachstum. Subjektiv merkt man jedoch am meisten das höhere Gewicht, wenn man beide Geräte in der Hand hat. Im Vergleich zur Windows-Konkurrenz hält sich das MBP16 jedoch sehr gut. Einzig das Dell XPS 15 bietet eine deutlich geringere Breite.

365 mm 251 mm 18.9 mm 1.9 kg361.8 mm 245.7 mm 18.7 mm 1.7 kg357 mm 247 mm 18 mm 1.9 kg358 mm 246 mm 16.2 mm 2 kg357 mm 235 mm 17 mm 2 kg349.3 mm 240.7 mm 15.5 mm 1.8 kg

Ausstattung - MacBook wieder nur mit Thunderbolt 3

Wer nach dem Wechsel auf die alte Tastatur auch mit gewöhnlichen USB-A-Schnittstellen oder gar einem SD-Kartenleser gerechnet hat, wird leider enttäuscht. Apple setzt nach wie vor auf vier vollwertige Thunderbolt-3-Anschlüsse mit dem USB-C-Stecker. Diese sind zwar extrem vielseitig, aber für viele Dinge benötigt man weiterhin Adapter, die man zusätzlich erwerben und auch transportieren muss. Zumindest der 3,5-mm-Klinkenstecker wurde nicht gestrichen.

rechte Seite: 2x TB3, Headset
rechte Seite: 2x TB3, Headset
linke Seite: 2x TB3
linke Seite: 2x TB3

Kommunikation - kein Wi-Fi 6 im MacBook Pro 16

Etwas überraschend setzt Apple keine aktuelle WLAN-6-Karte (802.11ax) ein. Besonders bei der WLAN-Leistung war Apple in Notebooks immer im Spitzenfeld zu finden. Ohne ax-Support muss Apple die Spitzenposition aber klar abgeben. Angesichts des Preises ist das schon eine Enttäuschung. Auf WWAN müssen Apple-Kunden ebenfalls wieder verzichten, hier setzt der Hersteller aus Cupertino weiterhin auf die Verbindung mit Smartphones, was in der Praxis aber nicht immer praktisch ist.

Im Leistungstest kann die verbaute WLAN-Karte leider auch nicht überzeugen. Bei jedem Durchlauf des tools iperf verliert das MacBook die WLAN-Verbindung und bricht damit den Test ab. Die ersten Sekunden zeigen Datenraten von 600 - 800 MBit/s und damit auf dem Niveau der Vorgängergeneration. Das alte MacBook Pro 15 mit Catalina besteht den Test übrigens einwandfrei. Um auszuschließen das es sich um ein Problem mit der Kombination Router - Notebook handelt, haben wir neben dem Netgear Nighthawk AX12 auch noch unseren üblichen Linksys EA8500 und eine Fritz!Box 7590 getestet. Leider ebenfalls mit den gleichen Abbrüchen. Bei der normalen Nutzung für den Browser und für Spieledownloads, war die WLAN-Verbindung mit der Fritz!Box jedoch stabil und schnell (per Wi-Fi 5). Unter Windows 10 per Bootcamp lief iperf3 dann etwas stabiler und so konnten wir die Datenraten für die unterstehenden Diagramme sammeln.

Networking
iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10
Lenovo ThinkPad X1 Extreme 2019 20QV000WGE
 
1431 (min: 1279, max: 1644) MBit/s ∼100% +75%
Apple MacBook Pro 16 2019 i9 5500M
Broadcom 802.11ac
817 (min: 806, max: 821) MBit/s ∼57%
Dell XPS 15 7590 9980HK GTX 1650
Killer Wi-Fi 6 AX1650x Wireless Network Adapter (200NGW)
674 MBit/s ∼47% -18%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (44 - 1291, n=144)
508 MBit/s ∼35% -38%
iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10
Lenovo ThinkPad X1 Extreme 2019 20QV000WGE
 
1431 (min: 566, max: 1523) MBit/s ∼100% +146%
Dell XPS 15 7590 9980HK GTX 1650
Killer Wi-Fi 6 AX1650x Wireless Network Adapter (200NGW)
644 MBit/s ∼45% +11%
Apple MacBook Pro 16 2019 i9 5500M
Broadcom 802.11ac
581 (min: 533, max: 616) MBit/s ∼41%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (46.1 - 1374, n=143)
489 MBit/s ∼34% -16%
0102030405060708090100110120130140150160170180190200210220230240250260270280290300310320330340350360370380390400410420430440450460470480490500510520530540550560570580590600610620630640650660670680690700710720730740750760770780790800810820830Tooltip
; iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø816 (806-821)
; iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø582 (533-616)

Webcam

Bei der verbauten Kamera bleibt es leider bei der bekannt schlechten 720p FaceTime HD Cam die oberhalb des Displays angebracht ist. Sie reicht eigentlich nur für anspruchslose Videotelefonie - schade, hier hätte Apple aus den iPhones ja deutlich bessere Hardware an der Hand. Das integrierte Mikrofon wurde dafür beim neuen Modell deutlich verbessert und wird von Apple sogar als "studiotauglich" tituliert. So weit würden wir nicht gehen, aber ein Headset kann man sich für die meisten Anwendungen sparen.

Crop der Aufnahme der Webcam in der Mitte
Gesamte Aufnahme der Webcam
ColorChecker Photo
15.8 ∆E
13.1 ∆E
7.9 ∆E
14.8 ∆E
10.6 ∆E
13.4 ∆E
13.9 ∆E
7.8 ∆E
14.2 ∆E
6 ∆E
14.4 ∆E
17.3 ∆E
6.7 ∆E
16.7 ∆E
22.5 ∆E
13.2 ∆E
15 ∆E
15.5 ∆E
2.3 ∆E
11.8 ∆E
15.9 ∆E
17.6 ∆E
13.2 ∆E
3.6 ∆E
ColorChecker Apple MacBook Pro 16 2019 i9 5500M: 12.63 ∆E min: 2.33 - max: 22.49 ∆E
No screenshots found ()

Garantie

Apple gibt von Haus aus 1 Jahr Garantie auf das MacBook Pro inklusive Telefonsupport (auch für Softwareprobleme). Danach bleibt noch die europäische Gewährleistung, bei der man jedoch eigentlich beweisen muss das der Fehler von Anfang an bestand. Optional kann man die Garantie und den Telefonsupport auf 3 Jahre per AppleCare erweitern. Mit 449 Euro im Apple Online Store ist dies jedoch alles andere als günstig.

Eingabegeräte - MBP 16 wieder mit alter Tastatur

Tastatur

Nach vier Jahren voller negativer Schlagzeilen und Problemen mit der Langlebigkeit der eigens entwickelten Butterfly-Tastern, vollführt Apple nun eine 180-Grad-Wende und kehrt zu dem bekannten Scissor-Mechanismus zurück. Prinzipiell kennen wir diese Tastatur bereits aus dem Mid 2015 MacBook Pro 15. Wer also bisher Probleme mit dem sehr seichten Tippgefühl der letztjährigen Modelle hatte, darf sich nun wieder über mehr Tastenhub (1,2 mm) mit wohldefiniertem Feedback sowie einem leiseren Anschlagsgeräusch freuen. Hier gibt es nur wenig zu bemängeln. Die Form der horizontalen Pfeiltasten wurde ebenfalls angepasst. Zwar sind sie jetzt kleiner als zuvor, doch die blinde Bedienung wird deutlich vereinfacht. Im Tipptest erreichten wir mit der neuen Tastatur die selbe Geschwindigkeit wie mit den alten Butterfly-Tasten. Die Umgewöhnung ist also, im Gegensatz zur anderen Richtung, kein Problem obwohl der Autor schon Gefallen gefunden hat am präzisen Feedback der alten flachen Tasten im MacBook Pro 15.

Die Touch Bar oberhalb der Tastatur ist weiterhin vorhanden, nun jedoch nicht mehr plan im Gehäuse und etwas schmäler. Wie viel Sinn die Touch-Leiste macht, hängt dabei nach wie vor von der Software-Unterstützung ab. Es gibt aber dennoch zwei Veränderungen: Der Power-Button, der auch gleichzeitig als Fingerabdruckscanner fungiert (Touch ID), ist jetzt abgetrennt. Zudem steht auch die Escape-Taste wieder als eigenständige physikalische Taste zur Verfügung und ist damit stets erreichbar. Der Fingerprint-Reader selbst funktioniert wie gewohnt schnell und zuverlässig und kann auch für Passworte und Apple Pay genutzt werde.

Apple ist nach wie vor weit vorne, wenn es um die Tastaturbeleuchtung geht. Wir sprechen hier nicht über RGB-Tastaturen in Gaming-Laptops, sondern die Funktionalität. Die Beleuchtung lässt sich nämlich sehr feinstufig regeln, während man bei den meisten Windows-Laptops in der Regel nur aus zwei Intensitätsstufen wählen kann. Manuelle Eingriffe sind dabei nur selten nötig, da der eingebaute Helligkeitssensor die Tastaturbeleuchtung sehr zuverlässig an das Umgebungslicht anpasst. Wie bei der Touch Bar, wird die Helligkeit der Beleuchtung jedoch per PWM geregelt, daher könnte dies für empfindliche Personen störend sein.

Touchpad

Das Force Touch Trackpad aus Glas stellt im mobilen Bereich ganz klar die Referenz dar und auch wenn die Windows-Welt etwas aufgeholt hat, kommt man an Apple in dieser Kategorie nicht heran. Schon durch die schiere Größe sind Gesten auch mit mehreren Fingern sehr angenehm. An den Gleiteigenschaften und der Genauigkeit gibt es ebenfalls nichts auszusetzen. Der Force Touch per Vibrationsmotor funktioniert bis in die Ecken hin perfekt und wir warten weiterhin auf eine Kopie davon in der Windows-Welt.

Display - MacBook jetzt mit 16-Zoll Retina

Subpixel-Anordnung
Subpixel-Anordnung
PWM Touch Bar
PWM Touch Bar

Die offensichtlichste Veränderung ist der namensgebende Umstieg auf ein 16 Zoll großes Display. Von Notebooks mit OLED-Panels lässt Apple (noch) die Finger und setzt auch beim neuen MacBook Pro 16 wieder auf ein IPS-Display. Apple spricht erneut von einem Retina-Display, womit die Pixeldichte beschrieben wird. Mit 3.072 x 1.920 Pixeln ergibt sich eine Pixeldichte von 226 PPI, doch hier bieten 4K-Bildschirme noch mehr. Apple bietet wie gewohnt nur eine Display-Variante an. HDR oder Refresh-Raten höher 60 Hz sucht man leider vergebens.

In den technischen Daten wird eine Helligkeit von 500 Nits beworben, was wir aber nur in der Mitte des Bildschirms bestätigen können. Die Ausleuchtung (86 %) könnte besser ausfallen und durchschnittlich sind es noch knapp 480 Nits. Der Schwarzwert geht mit 0,39 auch in Ordnung, hier haben wir aber auch schon besseres gesehen. Das gilt auch für den resultieren Kontrast von 1.331:1. Hieran erkennt man auch, dass die Windows-Konkurrenz im Bereich der Displays deutlich aufgeholt hat und teilweise sogar mehr bietet. Insgesamt sind die Messwerte aber vergleichbar mit dem alten MacBook Pro 15.

Der subjektive Bildeindruck ist aber dennoch sehr gut und es gibt auch kein sichtbares Screen-Bleeding. Klassisches PWM (Rechtecksignale) können wir nicht ermitteln, lediglich ein Flackern der Hintergrundbeleuchtung. Mit 131 kHz ist die Frequenz allerdings extrem hoch und es gibt nur geringe Helligkeitsunterschiede, weshalb es keine Probleme geben sollte. Apple nutzt diese Helligkeitsänderungen wahrscheinlich um Strom zu sparen. Bei der Touch Bar können wir hingegen das OLED-typische PWM-Flackern bei einer Frequenz von rund 240 Hz feststellen, wie es auch bei vielen Smartphones üblich ist. Da man aber eher selten auf die Touch Bar schaut, dürften auch empfindlichen Personen keine Schwierigkeiten haben.

448
cd/m²
475
cd/m²
473
cd/m²
480
cd/m²
519
cd/m²
485
cd/m²
464
cd/m²
490
cd/m²
463
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
APPA044
X-Rite i1Pro 2
Maximal: 519 cd/m² Durchschnitt: 477.4 cd/m² Minimum: 5.4 cd/m²
Ausleuchtung: 86 %
Helligkeit Akku: 519 cd/m²
Kontrast: 1331:1 (Schwarzwert: 0.39 cd/m²)
ΔE Color 2.28 | 0.6-29.43 Ø6, calibrated: 0.86
ΔE Greyscale 0.9 | 0.64-98 Ø6.2
100% sRGB (Calman 2D) 78% AdobeRGB 1998 (Argyll 3D)
Gamma: 2145
Apple MacBook Pro 16 2019 i9 5500M
APPA044, IPS, 3072x1920, 16
Dell XPS 15 7590 9980HK GTX 1650
Samsung 156WR04, SDCA029, OLED, 3840x2160, 15.6
Lenovo ThinkPad X1 Extreme 2019 20QV000WGE
3840x2160, 15.6
Apple MacBook Pro 15 2018 (2.6 GHz, 560X)
APPA040, IPS, 2880x1800, 15.4
Asus ZenBook Pro 15 UX580GE
AU Optronics B156ZAN03.1, IPS, 3840x2160, 15.6
MSI P65 Creator 9SF-657
AU Optronics AUO41EB, IPS, 3840x2160, 15.6
Response Times
30%
12%
6%
26%
7%
Response Time Grey 50% / Grey 80% *
52.4 (23.9, 28.5)
2.3 (1.1, 1.2)
96%
46.4 (22, 24.4)
11%
43.2 (20.4, 22.8)
18%
44 (22, 22)
16%
51 (24, 27)
3%
Response Time Black / White *
34.9 (17.8, 17.1)
2.4 (1.1, 1.3)
93%
30.4 (17.2, 13.2)
13%
31.2 (16.4, 14.8)
11%
22.8 (12, 10.8)
35%
31 (18, 13)
11%
PWM Frequency
131700
59.52 (100)
-100%
117000 (75, 150)
-11%
Bildschirm
-68%
-85%
9%
-69%
-66%
Helligkeit Bildmitte
519
421.2
-19%
464
-11%
520
0%
357.6
-31%
445
-14%
Brightness
477
417
-13%
448
-6%
492
3%
350
-27%
462
-3%
Brightness Distribution
86
94
9%
90
5%
88
2%
85
-1%
83
-3%
Schwarzwert *
0.39
0.36
8%
0.39
-0%
0.35
10%
0.5
-28%
Kontrast
1331
1289
-3%
1333
0%
1022
-23%
890
-33%
DeltaE Colorchecker *
2.28
6.06
-166%
4.2
-84%
1.2
47%
4.12
-81%
4.75
-108%
Colorchecker DeltaE2000 max. *
6.54
11.89
-82%
11.4
-74%
2.3
65%
9.91
-52%
7.79
-19%
Colorchecker DeltaE2000 calibrated *
0.86
0.8
7%
4.23
-392%
DeltaE Graustufen *
0.9
2.8
-211%
7.2
-700%
1.3
-44%
1.8
-100%
4.49
-399%
Gamma
2145 0%
2.15 102%
2.17 101%
2.18 101%
2.17 101%
2.49 88%
CCT
6572 99%
6235 104%
6345 102%
6738 96%
6613 98%
7374 88%
Farbraum (Prozent von AdobeRGB 1998)
78
81
4%
85.2
9%
87.5
12%
87
12%
Color Space (Percent of sRGB)
99.6
99
100
100
Durchschnitt gesamt (Programm / Settings)
-19% / -39%
-37% / -69%
8% / 8%
-22% / -53%
-30% / -53%

* ... kleinere Werte sind besser

Entgegen der Windows-Konkurrenz gibt Apple seit einigen Jahren immer P3 als Zielfarbraum für das Display an, weshalb wir die Abweichungen der Graustufen und der Farben auch gegenüber diesem Zielfarbraum ermittelt haben. Wir verwenden dafür die professionelle Software CalMAN Ultimate in Verbindung mit dem Spektralphotometer X-Rite i1 Pro2. In der Vergangenheit waren die Bildschirme des MBP 15 bereits ab Werk sehr gut kalibriert und es gab nur selten minimale Ausreißer. Umso überraschter waren wir, dass es dieses Mal stärkere Abweichungen bei Braun/Orange gibt. Bei den Graustufen ist die Leistung aber sehr gut.

CalMAN Graustufen vor der Kalibrierung (Zielfarbraum P3)
CalMAN Graustufen vor der Kalibrierung (Zielfarbraum P3)
CalMAN ColorChecker vor der Kalibrierung (Zielfarbraum P3)
CalMAN ColorChecker vor der Kalibrierung (Zielfarbraum P3)
CalMAN Graustufen nach der Kalibrierung (Zielfarbraum P3)
CalMAN Graustufen nach der Kalibrierung (Zielfarbraum P3)
CalMAN ColorChecker nach der Kalibrierung (Zielfarbraum P3)
CalMAN ColorChecker nach der Kalibrierung (Zielfarbraum P3)

Mit unserer Kalibrierung können wir die Farbabweichungen spürbar verringern und alle Werte liegen unterhalb der wichtigen Grenze von 3. Daher eignet sich das MacBook Pro 16 auch sehr gut für die Bearbeitung von Bildern. Die beiden Farbräume sRGB und P3 werden laut CalMAN vollständig abgedeckt., AdobeRGB immerhin noch zu 88,8 %.

vs. sRGB: 100 % (2D-CalMAN Schnittmenge)
vs. sRGB: 100 % (2D-CalMAN Schnittmenge)
vs. P3: 99,4 % (2D-CalMAN Schnittmenge)
vs. P3: 99,4 % (2D-CalMAN Schnittmenge)
vs. AdobeRGB: 88,8 % (2D-CalMAN Schnittmenge)
vs. AdobeRGB: 88,8 % (2D-CalMAN Schnittmenge)

Reaktionszeiten (Response Times) des Displays

Die Reaktionszeiten (Response Times) beschreiben wie schnell zwischen zwei Farben eines Pixels umgeschaltet werden kann. Langsame Response Times können zu einer verschwommenen Darstellung, Schlieren und Geisterbilder führen. Besonders bei schnellen 3D-Spielen sind kurze Umschaltzeiten wichtig.
       Reaktionszeiten Schwarz zu Weiss
34.9 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 17.8 ms steigend
↘ 17.1 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind langsam und dadurch für viele Spieler wahrscheinlich zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 240 (Maximum) ms. » 90 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten schlechter als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (24.8 ms).
       Reaktionszeiten 50% Grau zu 80% Grau
52.4 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 23.9 ms steigend
↘ 28.5 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind langsam und dadurch für viele Spieler wahrscheinlich zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.9 (Minimum) zu 636 (Maximum) ms. » 87 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten schlechter als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (39.5 ms).

Das neue 16-Zoll-IPS-Display nutzt, wie auch sein 15-Zoll-Vorgänger, eine PWM-Steuerung für die Helligkeitsregelung. Diese nutzt jedoch eine sehr hohe Frequenz und dadurch auch relativ geringe Helligkeitsunterschiede. Dadurch sollte es für die meisten Personen unkritisch sein und nicht zu Kopfschmerzen führen.

Bildschirm-Flackern / PWM (Pulse-Width Modulation)

Eine günstige Methode um die Helligkeit eines Bildschirms zu steuern, ist die Beleuchtung periodisch ein- und auszuschalten. Dies nennt sich PWM (Pulsweitenmodulation) Diese Umschaltung sollte mit einer hohen Frequenz stattfinden damit das menschliche Auge kein Flimmern wahrnimmt. Wenn die Frequenz zu niedrig ist, kann dies zu Ermüdungserscheinungen, Augenbrennen, Kopfweh und auch sichtbaren Flackern führen.
Flackern / PWM festgestellt 131700 Hz

Das Display flackert mit 131700 Hz (höchstwahrscheinlich durch Pulsweitenmodulation PWM) .

Die Frequenz von 131700 Hz ist sehr hoch und sollte daher auch bei empfindlichen Personen zu keinen Problemen führen.

Im Vergleich: 51 % aller getesteten Geräte nutzten kein PWM um die Helligkeit zu reduzieren. Wenn PWM eingesetzt wurde, dann bei einer Frequenz von durchschnittlich 9331 (Minimum 43, Maximum 142900) Hz.

Die Blickwinkelstabilität des Panels ist sehr gut. Helligkeit die Helligkeit nimmt nur wenig ab und auch die Farbdarstellung bleibt aus üblichen Blickwinkeln homogen.

Leistung

Das Apple MacBook Pro ist auch in der 16-Zoll-Variante ein sehr leistungsstarkes Multimedia-Notebook. Zur Auswahl stehen ausschließlich mobile Intel-Prozessoren der Coffee-Lake Generation mit 6 oder 8 Kernen. Bei der GPU hat der Kunde die Auswahl zwischen drei verschiedenen Radeon-Pro-Varianten (2 Chips, Speichervariationen) von AMD. Upgrades gibt es beim RAM und dem SSD-Speicher, denn hier können nun maximal 64 GB (DDR4-2666) bzw. 8 TB verbaut werden.

Einige unserer Benchmarks führen wir mit Windows 10 durch, welches via BootCamp installiert wurde. Generell sind die Treiber von Apple ordentlich optimiert und Windows lässt sich problemlos verwenden (leider nur mit dauerhaft aktiverter dGPU), allerdings können die Benchmark-Ergebnisse dennoch etwas niedriger ausfallen.

Latenzen Youtube und Surfen Win 10
Latenzen Youtube und Surfen Win 10
GPU-Z Rendertest
GPU-Z Rendertest
Radeon Pro Treiber unter Bootcamp
Radeon Pro Treiber unter Bootcamp
Latenzen Idle Windows 10
Latenzen Idle Windows 10
Extremtest
Extremtest
GPU-Z Radeon Pro 5500M
GPU-Z Radeon Pro 5500M
CPU-Z Core i9
CPU-Z Core i9
HWInfo
HWInfo

Prozessor

Als Prozessor setzt Apple den aus dem Vorgängermodell bekannten 8-Kerner Core i9-9880H ein. Dieser bietet 8 Prozessorkerne und basiert auf die in 14nm gefertigte Coffee-Lake-Architektur. Er kann gleichzeitig 16 Threads bearbeiten und taktet die einzelnen Cores mit 2,3 bis 4,8 GHz. Die maximale Taktfrequenz kann nur per Thermal Velocity Boost erreicht werden.

Bei der Prozessorleistung sieht man am besten die Auswirkungen des verbesserten Kühlsystems. Konnte sich im MacBook Pro 15 das Topmodell praktisch kaum absetzen von den schwächeren Modellen, ist nun schon der 9880H deutlich schneller als der alte 9980HK. Überraschend ist der deutliche Unterschied zwischen Windows und macOS X.

01020304050607080901001101201301401501601701801902002102202302402502602702802903003103203303403503603703803904004104204304404504604704804905005105205305405505605705805906006106206306406506606706806907007107207307407507607707807908008108208308408508608708808909009109209309409509609709809901000101010201030104010501060107010801090110011101120113011401150116011701180119012001210122012301240125012601270128012901300131013201330134013501360137013801390140014101420143014401450146014701480149015001510152015301540155015601570158015901600161016201630164016501660167016801690Tooltip
Apple MacBook Pro 16 2019 i9 5500M Intel Core i9-9880H, Intel Core i9-9880H; macOS 10.15.1: Ø1407 (1386-1435)
Apple MacBook Pro 16 2019 i9 5500M Intel Core i9-9880H, Intel Core i9-9880H; Win 10: Ø1296 (1268.87-1362.31)
Apple MacBook Pro 15 2019 i9 Vega 16 Intel Core i9-9880H, Intel Core i9-9880H: Ø1238 (1170.34-1317.35)
Apple MacBook Pro 15 2019 i9 Vega 20 Intel Core i9-9980HK, Intel Core i9-9980HK: Ø1308 (1257.47-1327.02)
Asus ZenBook Pro Duo UX581GV Intel Core i9-9980HK, Intel Core i9-9980HK: Ø1573 (1526.78-1689.97)
Cinebench R15
CPU Single 64Bit
Dell XPS 15 7590 9980HK GTX 1650
Intel Core i9-9980HK
201 Points ∼100% +9%
Durchschnittliche Intel Core i9-9980HK
  (181 - 213, n=9)
198 Points ∼99% +8%
HP Omen 17-cb0020ng
Intel Core i9-9880H
197 Points ∼98% +7%
MSI P65 Creator 9SF-657
Intel Core i9-9880H
196 Points ∼98% +7%
Dell Precision 5540
Intel Core i9-9980HK
193 Points ∼96% +5%
Lenovo ThinkPad X1 Extreme 2019 20QV000WGE
Intel Core i7-9750H
191 Points ∼95% +4%
Asus ZenBook Pro Duo UX581GV
Intel Core i9-9980HK
190 Points ∼95% +3%
MSI GE75 9SG
Intel Core i9-9880H
189 Points ∼94% +3%
Durchschnittliche Intel Core i9-9880H
  (181 - 197, n=9)
189 Points ∼94% +3%
Apple MacBook Pro 16 2019 i9 5500M
Intel Core i9-9880H
184 Points ∼92%
Apple MacBook Pro 16 2019 i9 5500M
Intel Core i9-9880H
184 Points ∼92% 0%
Asus Strix Scar III G531GW
Intel Core i9-9880H
183 Points ∼91% -1%
Durchschnittliche Intel Core i7-9750H
  (170 - 194, n=64)
183 Points ∼91% -1%
Apple MacBook Pro 15 2019 i9 Vega 16
Intel Core i9-9880H
181 Points ∼90% -2%
Apple MacBook Pro 15 2019 i9 Vega 20
Intel Core i9-9980HK
181 Points ∼90% -2%
Apple MacBook Pro 15 2018 (2.6 GHz, 560X)
Intel Core i7-8850H
177 Points ∼88% -4%
Apple MacBook Pro 15 2017 (2.9 GHz, 560)
Intel Core i7-7820HQ
160 Points ∼80% -13%
Apple MacBook Pro 15 2016 (2.7 GHz, 455)
Intel Core i7-6820HQ
154 Points ∼77% -16%
Apple MacBook Pro 15 2016 (2.6 GHz, 450)
Intel Core i7-6700HQ
141 Points ∼70% -23%
Microsoft Surface Laptop 3 15 Ryzen 5 3580U
AMD Ryzen 5 3580U
139 Points ∼69% -24%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (36 - 201, n=373)
129 Points ∼64% -30%
CPU Multi 64Bit
MSI GE75 9SG
Intel Core i9-9880H
1721 Points ∼100% +20%
Asus ZenBook Pro Duo UX581GV
Intel Core i9-9980HK
1641 Points ∼95% +14%
Durchschnittliche Intel Core i9-9980HK
  (1305 - 1930, n=10)
1613 Points ∼94% +12%
MSI P65 Creator 9SF-657
Intel Core i9-9880H
1545 Points ∼90% +8%
Durchschnittliche Intel Core i9-9880H
  (1317 - 1721, n=9)
1492 Points ∼87% +4%
HP Omen 17-cb0020ng
Intel Core i9-9880H
1450 Points ∼84% +1%
Apple MacBook Pro 16 2019 i9 5500M
Intel Core i9-9880H
1435 (min: 1401, max: 1435) Points ∼83%
Apple MacBook Pro 16 2019 i9 5500M
Intel Core i9-9880H
1362 (min: 1268.87, max: 1362.31) Points ∼79% -5%
Dell Precision 5540
Intel Core i9-9980HK
1407 (min: 1126.13, max: 1407) Points ∼82% -2%
Asus Strix Scar III G531GW
Intel Core i9-9880H
1401 Points ∼81% -2%
Apple MacBook Pro 15 2019 i9 Vega 20
Intel Core i9-9980HK
1327 Points ∼77% -8%
Apple MacBook Pro 15 2019 i9 Vega 16
Intel Core i9-9880H
1317 Points ∼77% -8%
Dell XPS 15 7590 9980HK GTX 1650
Intel Core i9-9980HK
1305 (min: 1090.6, max: 1369.3, 99%-Perzentil: 1367.66) Points ∼76% -9%
Durchschnittliche Intel Core i7-9750H
  (964 - 1306, n=66)
1182 Points ∼69% -18%
Apple MacBook Pro 15 2018 (2.6 GHz, 560X)
Intel Core i7-8850H
1064 Points ∼62% -26%
Apple MacBook Pro 15 2018 (2.6 GHz, 560X)
Intel Core i7-8850H
1057 Points ∼61% -26%
Apple MacBook Pro 15 2018 (2.6 GHz, 560X)
Intel Core i7-8850H
953 Points ∼55% -34%
Apple MacBook Pro 15 2018 (2.6 GHz, 560X)
Intel Core i7-8850H
1057 Points ∼61% -26%
Apple MacBook Pro 15 2019 i7 555X
 
1047 Points ∼61% -27%
Apple MacBook Pro 15 2019 i7 555X
 
1029 Points ∼60% -28%
Lenovo ThinkPad X1 Extreme 2019 20QV000WGE
Intel Core i7-9750H
979 (min: 967.16, max: 1074.4) Points ∼57% -32%
Apple MacBook Pro 15 2017 (2.9 GHz, 560)
Intel Core i7-7820HQ
757 Points ∼44% -47%
Apple MacBook Pro 15 2017 (2.9 GHz, 560)
Intel Core i7-7820HQ
630 Points ∼37% -56%
Apple MacBook Pro 15 2016 (2.7 GHz, 455)
Intel Core i7-6820HQ
704 Points ∼41% -51%
Microsoft Surface Laptop 3 15 Ryzen 5 3580U
AMD Ryzen 5 3580U
693 Points ∼40% -52%
Apple MacBook Pro 15 2016 (2.6 GHz, 450)
Intel Core i7-6700HQ
666 Points ∼39% -54%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (73 - 1550, n=389)
494 Points ∼29% -66%
Cinebench R15 CPU Multi 64Bit
1362 Points
Cinebench R15 CPU Single 64Bit
184 Points
Cinebench R15 OpenGL 64Bit
199 fps
Cinebench R15 Ref. Match 64Bit
98 %
Hilfe

System Performance

Bei der Systemperformance müssen wir uns einzig auf Windows 10 Benchmarks verlassen. Bedenkt man die schlechtere Optimierung seitens Apple (siehe Cinebench Ergebnis im Vergleich), sind die PCMark Ergebnisse durchaus beachtlich. Besonders im PCMark 8 Home lässt das MacBook Pro 16 seine Windows-Konkurrenten hinter sich.

PCMark 10 - Score
Durchschnittliche Intel Core i9-9880H
  (5211 - 6558, n=6)
5801 Points ∼100% +5%
Durchschnittliche Intel Core i9-9980HK
  (4305 - 7082, n=8)
5765 Points ∼99% +5%
Durchschnittliche Intel Core i7-9750H
  (4885 - 6453, n=57)
5654 Points ∼97% +3%
Apple MacBook Pro 16 2019 i9 5500M
Radeon Pro 5500M, 9880H, Apple SSD AP1024 7171
5500 Points ∼95%
Dell XPS 15 7590 9980HK GTX 1650
GeForce GTX 1650 (Laptop), 9980HK, Toshiba XG6 KXG60ZNV1T02
5469 Points ∼94% -1%
Apple MacBook Pro 15 2019 i9 Vega 16
Radeon Pro Vega 16, 9880H
5407 Points ∼93% -2%
Dell Precision 5540
Quadro T2000 Max-Q, 9980HK, SK hynix PC400 512 GB
5296 Points ∼91% -4%
MSI P65 Creator 9SF-657
GeForce RTX 2070 Max-Q, 9880H, 2x Samsung SSD PM981 MZVLB512HAJQ (RAID 0)
5211 Points ∼90% -5%
Apple MacBook Pro 15 2019 i9 Vega 20
Radeon Pro Vega 20, 9980HK
4305 Points ∼74% -22%
Microsoft Surface Laptop 3 15 Ryzen 5 3580U
Vega 9, 3580U, SK hynix BC501 HFM256GDGTNG
4056 Points ∼70% -26%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (1144 - 5500, n=104)
3992 Points ∼69% -27%
PCMark 8
Work Score Accelerated v2
Durchschnittliche Intel Core i7-9750H
  (4450 - 6035, n=47)
5526 Points ∼100% +15%
Durchschnittliche Intel Core i9-9880H
  (4482 - 6004, n=4)
5304 Points ∼96% +10%
Durchschnittliche Intel Core i9-9980HK
  (4558 - 6524, n=7)
5005 Points ∼91% +4%
Apple MacBook Pro 16 2019 i9 5500M
Radeon Pro 5500M, 9880H, Apple SSD AP1024 7171
4812 Points ∼87%
Dell XPS 15 7590 9980HK GTX 1650
GeForce GTX 1650 (Laptop), 9980HK, Toshiba XG6 KXG60ZNV1T02
4762 Points ∼86% -1%
Dell Precision 5540
Quadro T2000 Max-Q, 9980HK, SK hynix PC400 512 GB
4558 Points ∼82% -5%
MSI P65 Creator 9SF-657
GeForce RTX 2070 Max-Q, 9880H, 2x Samsung SSD PM981 MZVLB512HAJQ (RAID 0)
4482 Points ∼81% -7%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (2213 - 5651, n=286)
4309 Points ∼78% -10%
Microsoft Surface Laptop 3 15 Ryzen 5 3580U
Vega 9, 3580U, SK hynix BC501 HFM256GDGTNG
4246 Points ∼77% -12%
Home Score Accelerated v2
Apple MacBook Pro 16 2019 i9 5500M
Radeon Pro 5500M, 9880H, Apple SSD AP1024 7171
4900 Points ∼100%
Durchschnittliche Intel Core i7-9750H
  (3533 - 5661, n=46)
4449 Points ∼91% -9%
Durchschnittliche Intel Core i9-9880H
  (3505 - 4900, n=4)
4383 Points ∼89% -11%
Durchschnittliche Intel Core i9-9980HK
  (3684 - 5731, n=7)
4154 Points ∼85% -15%
Dell XPS 15 7590 9980HK GTX 1650
GeForce GTX 1650 (Laptop), 9980HK, Toshiba XG6 KXG60ZNV1T02
3799 Points ∼78% -22%
Dell Precision 5540
Quadro T2000 Max-Q, 9980HK, SK hynix PC400 512 GB
3684 Points ∼75% -25%
MSI P65 Creator 9SF-657
GeForce RTX 2070 Max-Q, 9880H, 2x Samsung SSD PM981 MZVLB512HAJQ (RAID 0)
3505 Points ∼72% -28%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (1371 - 4900, n=307)
3389 Points ∼69% -31%
Microsoft Surface Laptop 3 15 Ryzen 5 3580U
Vega 9, 3580U, SK hynix BC501 HFM256GDGTNG
3348 Points ∼68% -32%
PCMark 8 Home Score Accelerated v2
4900 Punkte
PCMark 8 Creative Score Accelerated v2
7359 Punkte
PCMark 8 Work Score Accelerated v2
4812 Punkte
Hilfe

Massenspeicher

2800 MB/s lesen und schreiben unter macOS
2800 MB/s lesen und schreiben unter macOS
Kompressionsbenchmark AS SSD
Kompressionsbenchmark AS SSD

Als Massenspeicher setzt Apple seit einigen Generationen auf eine eigene SSD, die den Apple T2 Chip nutzt. Da die Speicherchips direkt auf das Mainboard aufgelötet sind, ist ein einfacher Austausch leider nicht möglich. Bei den sequentiellen Datenraten kann die NVMe-SSD ganz klar punkten. Unter macOS 10.15.1 erreicht der Disk Speed Test sehr gute 2800 MB/s lesend und schreibend. Je nach Benchmark-Tool unter Windows kann dieser Wert sogar leicht getoppt werden. Leichte Schwächen lassen sich im Klassenvergleich bei den 4K Lese- und auch Schreibdatenraten (Queue-Tiefe:1) ablesen. Überraschend schwach fällt der PCMark 8 Storage Test unter Windows 10 aus. Mit einer aktuellen High-End-SSD wie der Samsung SSD 970 Pro kann die Apple SSD aber im Durchschnitt nicht mithalten.

Apple MacBook Pro 16 2019 i9 5500M
Apple SSD AP1024 7171
Dell XPS 15 7590 9980HK GTX 1650
Toshiba XG6 KXG60ZNV1T02
Microsoft Surface Laptop 3 15 Ryzen 5 3580U
SK hynix BC501 HFM256GDGTNG
Dell Precision 5540
SK hynix PC400 512 GB
Gigabyte Aero 17 XA RP77
Intel SSD 760p SSDPEKKW512G8
Eurocom Nightsky RX15
Samsung SSD 970 Pro 512GB
CrystalDiskMark 5.2 / 6
30%
-11%
8%
51%
58%
Write 4K
55.54
104.3
88%
99.04
78%
98
76%
169.6
205%
153
175%
Read 4K
16.21
45.23
179%
35.63
120%
41.25
154%
57.97
258%
60.54
273%
Write Seq
1959.24
1729
-12%
706.2
-64%
1295
-34%
1516
-23%
1938
-1%
Read Seq
1762.83
1861
6%
1044
-41%
1441
-18%
2362
34%
1932
10%
Write 4K Q32T1
398.51
509.2
28%
326.6
-18%
429.2
8%
481.8
21%
482.5
21%
Read 4K Q32T1
648.05
388.5
-40%
270
-58%
400.1
-38%
505.8
-22%
593.9
-8%
Write Seq Q32T1
2726.7
2813
3%
819.6
-70%
1366
-50%
1530
-44%
2324
-15%
Read Seq Q32T1
3241.6
2906
-10%
2028
-37%
2201
-32%
2645
-18%
3539
9%
AS SSD
34%
-26%
8%
-17%
21%
Copy Game MB/s
1135
1823.85
61%
387.44
-66%
1262.9
11%
1582.57
39%
Copy Program MB/s
584
983.98
68%
200.49
-66%
414.33
-29%
665.8
14%
Copy ISO MB/s
1995
3182.39
60%
827.96
-58%
946.41
-53%
2704.82
36%
Score Total
4317
3638
-16%
1434
-67%
2781
-36%
1871
-57%
4813
11%
Score Write
2018
1693
-16%
488
-76%
1048
-48%
793
-61%
2435
21%
Score Read
1536
1294
-16%
639
-58%
1170
-24%
718
-53%
1581
3%
Access Time Write *
0.095
0.039
59%
0.11
-16%
0.053
44%
0.227
-139%
0.09
5%
Access Time Read *
0.122
0.05
59%
0.056
54%
0.074
39%
0.05
59%
0.101
17%
4K-64 Write
1748.84
1456.13
-17%
339.93
-81%
862.73
-51%
533.86
-69%
2155.64
23%
4K-64 Read
1266.78
1077.98
-15%
492.01
-61%
956.22
-25%
504.34
-60%
1317.13
4%
4K Write
39.88
98.3
146%
96.76
143%
92.08
131%
107.65
170%
61.3
54%
4K Read
15.85
43.25
173%
34.98
121%
39.1
147%
32.68
106%
28.65
81%
Seq Write
2288.6
1386.27
-39%
514.48
-78%
929.99
-59%
1512.07
-34%
2184.22
-5%
Seq Read
2531.3
1723.09
-32%
1122.12
-56%
1742.71
-31%
1811.67
-28%
2352.01
-7%
PCMark 8
Storage Score v2
1818
Durchschnitt gesamt (Programm / Settings)
32% / 33%
-19% / -21%
8% / 8%
17% / 8%
40% / 35%

* ... kleinere Werte sind besser

Apple SSD AP1024 7171
CDM 5/6 Read Seq Q32T1: 3241.6 MB/s
CDM 5/6 Write Seq Q32T1: 2726.7 MB/s
CDM 5/6 Read 4K Q32T1: 648.05 MB/s
CDM 5/6 Write 4K Q32T1: 398.51 MB/s
CDM 5 Read Seq: 1762.83 MB/s
CDM 5 Write Seq: 1959.24 MB/s
CDM 5/6 Read 4K: 16.21 MB/s
CDM 5/6 Write 4K: 55.54 MB/s

Grafikkarte

Die größte Neuerung bei den Komponenten ist ganz klar die neue Radeon Pro 5500M im Topmodell mit 4 bzw. 8 GB GDDR6 Grafikspeicher. Sie wird im modernen 7nm Prozess bei TSCM hergestellt und basiert auf die neue Navi-Architektur von AMD. Für Apple gibt es eigene "Pro"-Versionen mit allen Shadern des Chips und reduziertem Stromverbrauch (im Vergleich zur Consumer Radeon RX 5500M.

Trotz des ähnlichen Namens, positioniert sich die Pro 5500M doch deutlich unterhalb der RX 5500M. Diese kann durch den höheren TDP und höhere Taktraten die 2 fehlenden CUs verschmerzen. Im Vergleich zur Konkurrenz von Nvidia, positioniert sich die Pro 5500M knapp oberhalb der GeForce GTX 1650.

Verglichen mit der Vorgängergeneration, kann sich die Pro 5500M mit einem deutlichen Performance-Plus positionieren. In den Windows-Benchmarks der 3DMark-Reihe kann sich die neue GPU rund 20 % vor der Radeon Pro Vega 20 und knapp 35 % vor der Radeon Pro Vega 16 platzieren.

Performance Rating
Durchschnittliche NVIDIA GeForce GTX 1660 Ti (Laptop)
 
96.2 pt ∼96%
Asus ZenBook Pro Duo UX581GV
NVIDIA GeForce RTX 2060 (Laptop), Intel Core i9-9980HK
94.2 pt ∼94%
MSI P65 Creator 9SF-657
NVIDIA GeForce RTX 2070 Max-Q, Intel Core i9-9880H
89.8 pt ∼90%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce GTX 1660 Ti Max-Q
 
81.9 pt ∼82%
MSI Alpha 15 A3DDK
AMD Radeon RX 5500M, AMD Ryzen 7 3750H
69.3 pt ∼69%
unknown 5300M laptop
AMD Radeon RX 5300M, AMD Ryzen 7 3750H
66.2 pt ∼66%
Apple MacBook Pro 16 2019 i9 5500M
AMD Radeon Pro 5500M, Intel Core i9-9880H
65.8 pt ∼66%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce GTX 1650 (Laptop)
 
59.8 pt ∼60%
Dell XPS 15 7590 9980HK GTX 1650
NVIDIA GeForce GTX 1650 (Laptop), Intel Core i9-9980HK
54.6 pt ∼55%
Apple MacBook Pro 15 2019 i9 Vega 20
AMD Radeon Pro Vega 20, Intel Core i9-9980HK
54.1 pt ∼54%
Dell Precision 5540
NVIDIA Quadro T2000 Max-Q, Intel Core i9-9980HK
50.9 pt ∼51%
Apple MacBook Pro 15 2019 i9 Vega 16
AMD Radeon Pro Vega 16, Intel Core i9-9880H
49.1 pt ∼49%
Asus ZenBook Pro 15 UX580GE
NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti (Laptop), Intel Core i9-8950HK
42.5 pt ∼43%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
 
19.6 pt ∼20%
Microsoft Surface Laptop 3 15 Ryzen 5 3580U
AMD Radeon RX Vega 9, AMD Ryzen 5 3580U
18.4 pt ∼18%
3DMark 11 - 1280x720 Performance GPU
MSI P65 Creator 9SF-657
NVIDIA GeForce RTX 2070 Max-Q, Intel Core i9-9880H
20837 Points ∼100% +42%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce GTX 1660 Ti (Laptop)
  (18610 - 20940, n=18)
19913 Points ∼96% +35%
Asus ZenBook Pro Duo UX581GV
NVIDIA GeForce RTX 2060 (Laptop), Intel Core i9-9980HK
19666 Points ∼94% +34%
MSI Alpha 15 A3DDK
AMD Radeon RX 5500M, AMD Ryzen 7 3750H
17668 Points ∼85% +20%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce GTX 1660 Ti Max-Q
  (17010 - 18493, n=5)
17479 Points ∼84% +19%
Apple MacBook Pro 16 2019 i9 5500M
AMD Radeon Pro 5500M, Intel Core i9-9880H
14725 Points ∼71%
unknown 5300M laptop
AMD Radeon RX 5300M, AMD Ryzen 7 3750H
14265 Points ∼68% -3%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce GTX 1650 (Laptop)
  (12388 - 13575, n=17)
13210 Points ∼63% -10%
Apple MacBook Pro 15 2019 i9 Vega 20
AMD Radeon Pro Vega 20, Intel Core i9-9980HK
12474 Points ∼60% -15%
Dell XPS 15 7590 9980HK GTX 1650
NVIDIA GeForce GTX 1650 (Laptop), Intel Core i9-9980HK
12388 Points ∼59% -16%
Dell Precision 5540
NVIDIA Quadro T2000 Max-Q, Intel Core i9-9980HK
11468 Points ∼55% -22%
Apple MacBook Pro 15 2019 i9 Vega 16
AMD Radeon Pro Vega 16, Intel Core i9-9880H
10569 Points ∼51% -28%
Asus ZenBook Pro 15 UX580GE
NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti (Laptop), Intel Core i9-8950HK
8854 Points ∼42% -40%
Microsoft Surface Laptop 3 15 Ryzen 5 3580U
AMD Radeon RX Vega 9, AMD Ryzen 5 3580U
4380 Points ∼21% -70%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (352 - 20837, n=640)
3024 Points ∼15% -79%
3DMark
2560x1440 Time Spy Graphics
Asus ZenBook Pro Duo UX581GV
NVIDIA GeForce RTX 2060 (Laptop), Intel Core i9-9980HK
5738 Points ∼100% +71%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce GTX 1660 Ti (Laptop)
  (5335 - 5931, n=16)
5615 Points ∼98% +67%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce GTX 1660 Ti Max-Q
  (4867 - 5440, n=5)
5088 Points ∼89% +51%
MSI Alpha 15 A3DDK
AMD Radeon RX 5500M, AMD Ryzen 7 3750H
4000 Points ∼70% +19%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce GTX 1650 (Laptop)
  (3353 - 3700, n=16)
3508 Points ∼61% +4%
Apple MacBook Pro 16 2019 i9 5500M
AMD Radeon Pro 5500M, Intel Core i9-9880H
3364 Points ∼59%
Dell XPS 15 7590 9980HK GTX 1650
NVIDIA GeForce GTX 1650 (Laptop), Intel Core i9-9980HK
3353 Points ∼58% 0%
Dell Precision 5540
NVIDIA Quadro T2000 Max-Q, Intel Core i9-9980HK
3066 Points ∼53% -9%
Apple MacBook Pro 15 2019 i9 Vega 20
AMD Radeon Pro Vega 20, Intel Core i9-9980HK
2633 Points ∼46% -22%
Apple MacBook Pro 15 2019 i9 Vega 16
AMD Radeon Pro Vega 16, Intel Core i9-9880H
2198 Points ∼38% -35%
Asus ZenBook Pro 15 UX580GE
NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti (Laptop), Intel Core i9-8950HK
2075 Points ∼36% -38%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (142 - 4734, n=63)
1601 Points ∼28% -52%
Microsoft Surface Laptop 3 15 Ryzen 5 3580U
AMD Radeon RX Vega 9, AMD Ryzen 5 3580U
872 Points ∼15% -74%
1920x1080 Fire Strike Graphics
MSI P65 Creator 9SF-657
NVIDIA GeForce RTX 2070 Max-Q, Intel Core i9-9880H
16100 Points ∼100% +55%
Asus ZenBook Pro Duo UX581GV
NVIDIA GeForce RTX 2060 (Laptop), Intel Core i9-9980HK
14768 Points ∼92% +42%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce GTX 1660 Ti (Laptop)
  (14186 - 15482, n=18)
14726 Points ∼91% +42%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce GTX 1660 Ti Max-Q
  (12903 - 13362, n=4)
13202 Points ∼82% +27%
MSI Alpha 15 A3DDK
AMD Radeon RX 5500M, AMD Ryzen 7 3750H
11754 Points ∼73% +13%
Apple MacBook Pro 16 2019 i9 5500M
AMD Radeon Pro 5500M, Intel Core i9-9880H
10399 Points ∼65%
unknown 5300M laptop
AMD Radeon RX 5300M, AMD Ryzen 7 3750H
10306 Points ∼64% -1%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce GTX 1650 (Laptop)
  (8532 - 9536, n=17)
9264 Points ∼58% -11%
Apple MacBook Pro 15 2019 i9 Vega 20
AMD Radeon Pro Vega 20, Intel Core i9-9980HK
9108 Points ∼57% -12%
Dell XPS 15 7590 9980HK GTX 1650
NVIDIA GeForce GTX 1650 (Laptop), Intel Core i9-9980HK
8532 Points ∼53% -18%
Dell Precision 5540
NVIDIA Quadro T2000 Max-Q, Intel Core i9-9980HK
8107 Points ∼50% -22%
Apple MacBook Pro 15 2019 i9 Vega 16
AMD Radeon Pro Vega 16, Intel Core i9-9880H
7745 Points ∼48% -26%
Asus ZenBook Pro 15 UX580GE
NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti (Laptop), Intel Core i9-8950HK
7291 Points ∼45% -30%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (337 - 16100, n=414)
2913 Points ∼18% -72%
Microsoft Surface Laptop 3 15 Ryzen 5 3580U
AMD Radeon RX Vega 9, AMD Ryzen 5 3580U
2789 Points ∼17% -73%
1280x720 Cloud Gate Standard Graphics
Durchschnittliche NVIDIA GeForce GTX 1660 Ti (Laptop)
  (70315 - 103428, n=14)
95080 Points ∼100% +45%
Asus ZenBook Pro Duo UX581GV
NVIDIA GeForce RTX 2060 (Laptop), Intel Core i9-9980HK
86229 Points ∼91% +31%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce GTX 1660 Ti Max-Q
  (44557 - 89505, n=4)
69498 Points ∼73% +6%
MSI P65 Creator 9SF-657
NVIDIA GeForce RTX 2070 Max-Q, Intel Core i9-9880H
65859 Points ∼69% 0%
Apple MacBook Pro 16 2019 i9 5500M
AMD Radeon Pro 5500M, Intel Core i9-9880H
65776 Points ∼69%
Apple MacBook Pro 15 2019 i9 Vega 16
AMD Radeon Pro Vega 16, Intel Core i9-9880H
56273 Points ∼59% -14%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce GTX 1650 (Laptop)
  (38016 - 61286, n=12)
54186 Points ∼57% -18%
MSI Alpha 15 A3DDK
AMD Radeon RX 5500M, AMD Ryzen 7 3750H
47166 Points ∼50% -28%
Dell XPS 15 7590 9980HK GTX 1650
NVIDIA GeForce GTX 1650 (Laptop), Intel Core i9-9980HK
45246 Points ∼48% -31%
Asus ZenBook Pro 15 UX580GE
NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti (Laptop), Intel Core i9-8950HK
43721 Points ∼46% -34%
Dell Precision 5540
NVIDIA Quadro T2000 Max-Q, Intel Core i9-9980HK
42409 Points ∼45% -36%
Microsoft Surface Laptop 3 15 Ryzen 5 3580U
AMD Radeon RX Vega 9, AMD Ryzen 5 3580U
19255 Points ∼20% -71%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (2468 - 77755, n=419)
17096 Points ∼18% -74%

Im Unigine Valley Test unter macOS sieht die Sache sehr ähnlich aus, bei der Verwendung der Metal-Engine schrumpft der Vorsprung aber deutlich zusammen und die beiden GPUs (5500M & Vega 20) sind innerhalb von wenigen Prozentpunkten.

Unigine Valley 1.0 - 1920x1080 Extreme HD Preset OpenGL AA:x8
Apple iMac Pro
AMD Radeon Pro Vega 56, Intel Xeon W-2145
58.4 fps ∼100% +28%
Apple iMac Pro
AMD Radeon Pro Vega 56, Intel Xeon W-2145
48.9 fps ∼84% +7%
Apple MacBook Pro 16 2019 i9 5500M
AMD Radeon Pro 5500M, Intel Core i9-9880H
45.6 (min: 22, max: 82) fps ∼78%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce GTX 1650 (Laptop)
 
39.7 fps ∼68% -13%
Apple MacBook Pro 15 2019 i9 Vega 20
AMD Radeon Pro Vega 20, Intel Core i9-9980HK
34.9 fps ∼60% -23%
Apple MacBook Pro 15 2018 (2.9 GHz, Vega 20)
AMD Radeon Pro Vega 20, Intel Core i9-8950HK
34 fps ∼58% -25%
Apple MacBook Pro 15 2018 (2.9 GHz, Vega 20)
AMD Radeon Pro Vega 20, Intel Core i9-8950HK
25.7 fps ∼44% -44%
Apple MacBook Pro 15 2019 i9 Vega 16
AMD Radeon Pro Vega 16, Intel Core i9-9880H
30.3 fps ∼52% -34%
Apple MacBook Pro 15 2018 (2.6 GHz, 560X)
AMD Radeon Pro 560X, Intel Core i7-8850H
21.4 (min: 12.5, max: 34) fps ∼37% -53%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (6.2 - 45.6, n=15)
19.3 fps ∼33% -58%
Apple MacBook Pro 13 2018 Touchbar i5
Intel Iris Plus Graphics 655, Intel Core i5-8259U
12.2 fps ∼21% -73%
Geekbench 5 - Metal Score
Apple MacBook Pro 16 2019 i9 5500M
AMD Radeon Pro 5500M, Intel Core i9-9880H
24619 Points ∼100%
Apple MacBook Pro 15 2019 i9 Vega 20
AMD Radeon Pro Vega 20, Intel Core i9-9980HK
23937 Points ∼97% -3%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (18427 - 24619, n=2)
21523 Points ∼87% -13%
Apple MacBook Pro 15 2019 i9 Vega 16
AMD Radeon Pro Vega 16, Intel Core i9-9880H
21009 Points ∼85% -15%
Apple MacBook Pro 15 2018 (2.6 GHz, 560X)
AMD Radeon Pro 560X, Intel Core i7-8850H
18427 Points ∼75% -25%
3DMark 06 Standard
34321 Punkte
3DMark 11 Performance
14097 Punkte
3DMark Cloud Gate Standard Score
30690 Punkte
3DMark Fire Strike Score
9196 Punkte
3DMark Time Spy Score
3629 Punkte
Hilfe

SpecViewPerf 13

Performance Rating
Lenovo ThinkPad P53-20QN000YGE
NVIDIA Quadro RTX 5000 (Laptop), Intel Core i7-9850H
99.5 pt ∼100%
Razer Blade 15 Studio Edition
NVIDIA Quadro RTX 5000 Max-Q, Intel Core i7-9750H
98.3 pt ∼98%
MSI WS75 9TL-636
NVIDIA Quadro RTX 4000 (Laptop), Intel Core i7-9750H
97.5 pt ∼98%
Lenovo ThinkPad P73-20QR002DGE
NVIDIA Quadro RTX 3000 (Laptop), Intel Core i7-9850H
75.4 pt ∼75%
Apple MacBook Pro 16 2019 i9 5500M
AMD Radeon Pro 5500M, Intel Core i9-9880H
55.9 pt ∼56%
Dell Precision 5540
NVIDIA Quadro T2000 Max-Q, Intel Core i9-9980HK
53 pt ∼53%
Acer Aspire Nitro 5 AN517-51-7887
NVIDIA GeForce GTX 1660 Ti (Laptop), Intel Core i7-9750H
52.5 pt ∼53%
Lenovo ThinkPad P1 2019-20QT000RGE
NVIDIA Quadro T1000 (Laptop), Intel Core i7-9850H
47.3 pt ∼47%
Acer Nitro 5
NVIDIA GeForce GTX 1650 (Laptop), Intel Core i5-9300H
38.9 pt ∼39%
SPECviewperf 13
Solidworks (sw-04)
Lenovo ThinkPad P53-20QN000YGE
NVIDIA Quadro RTX 5000 (Laptop), Intel Core i7-9850H
129.58 fps ∼100% +40%
MSI WS75 9TL-636
NVIDIA Quadro RTX 4000 (Laptop), Intel Core i7-9750H
125.44 fps ∼97% +36%
Razer Blade 15 Studio Edition
NVIDIA Quadro RTX 5000 Max-Q, Intel Core i7-9750H
120.9 fps ∼93% +31%
Lenovo ThinkPad P73-20QR002DGE
NVIDIA Quadro RTX 3000 (Laptop), Intel Core i7-9850H
109.62 fps ∼85% +19%
Dell Precision 5540
NVIDIA Quadro T2000 Max-Q, Intel Core i9-9980HK
97.2 fps ∼75% +5%
Apple MacBook Pro 16 2019 i9 5500M
AMD Radeon Pro 5500M, Intel Core i9-9880H
92.3 fps ∼71%
Lenovo ThinkPad P1 2019-20QT000RGE
NVIDIA Quadro T1000 (Laptop), Intel Core i7-9850H
89.18 fps ∼69% -3%
Acer Aspire Nitro 5 AN517-51-7887
NVIDIA GeForce GTX 1660 Ti (Laptop), Intel Core i7-9750H
65.1 fps ∼50% -29%
Acer Nitro 5
NVIDIA GeForce GTX 1650 (Laptop), Intel Core i5-9300H
54.52 fps ∼42% -41%
Siemens NX (snx-03)
Lenovo ThinkPad P53-20QN000YGE
NVIDIA Quadro RTX 5000 (Laptop), Intel Core i7-9850H
286.67 fps ∼100% +83%
Razer Blade 15 Studio Edition
NVIDIA Quadro RTX 5000 Max-Q, Intel Core i7-9750H
280.2 fps ∼98% +78%
MSI WS75 9TL-636
NVIDIA Quadro RTX 4000 (Laptop), Intel Core i7-9750H
271.14 fps ∼95% +73%
Lenovo ThinkPad P73-20QR002DGE
NVIDIA Quadro RTX 3000 (Laptop), Intel Core i7-9850H
160.56 fps ∼56% +2%
Apple MacBook Pro 16 2019 i9 5500M
AMD Radeon Pro 5500M, Intel Core i9-9880H
157 fps ∼55%
Dell Precision 5540
NVIDIA Quadro T2000 Max-Q, Intel Core i9-9980HK
143.82 fps ∼50% -8%
Lenovo ThinkPad P1 2019-20QT000RGE
NVIDIA Quadro T1000 (Laptop), Intel Core i7-9850H
127.83 fps ∼45% -19%
Acer Aspire Nitro 5 AN517-51-7887
NVIDIA GeForce GTX 1660 Ti (Laptop), Intel Core i7-9750H
14.81 fps ∼5% -91%
Acer Nitro 5
NVIDIA GeForce GTX 1650 (Laptop), Intel Core i5-9300H
11.81 fps ∼4% -92%
Showcase (showcase-02)
Razer Blade 15 Studio Edition
NVIDIA Quadro RTX 5000 Max-Q, Intel Core i7-9750H
94.6 fps ∼100% +52%
MSI WS75 9TL-636
NVIDIA Quadro RTX 4000 (Laptop), Intel Core i7-9750H
94.04 fps ∼99% +51%
Lenovo ThinkPad P53-20QN000YGE
NVIDIA Quadro RTX 5000 (Laptop), Intel Core i7-9850H
93.44 fps ∼99% +50%
Acer Aspire Nitro 5 AN517-51-7887
NVIDIA GeForce GTX 1660 Ti (Laptop), Intel Core i7-9750H
74.61 fps ∼79% +20%
Lenovo ThinkPad P73-20QR002DGE
NVIDIA Quadro RTX 3000 (Laptop), Intel Core i7-9850H
73.33 fps ∼78% +18%
Apple MacBook Pro 16 2019 i9 5500M
AMD Radeon Pro 5500M, Intel Core i9-9880H
62.4 fps ∼66%
Acer Nitro 5
NVIDIA GeForce GTX 1650 (Laptop), Intel Core i5-9300H
41.19 fps ∼44% -34%
Dell Precision 5540
NVIDIA Quadro T2000 Max-Q, Intel Core i9-9980HK
37.56 fps ∼40% -40%
Lenovo ThinkPad P1 2019-20QT000RGE
NVIDIA Quadro T1000 (Laptop), Intel Core i7-9850H
35.27 fps ∼37% -43%
Medical (medical-02)
Razer Blade 15 Studio Edition
NVIDIA Quadro RTX 5000 Max-Q, Intel Core i7-9750H
79.3 fps ∼100% +98%
Lenovo ThinkPad P53-20QN000YGE
NVIDIA Quadro RTX 5000 (Laptop), Intel Core i7-9850H
79.03 fps ∼100% +97%
MSI WS75 9TL-636
NVIDIA Quadro RTX 4000 (Laptop), Intel Core i7-9750H
73.2 fps ∼92% +83%
Lenovo ThinkPad P73-20QR002DGE
NVIDIA Quadro RTX 3000 (Laptop), Intel Core i7-9850H
53.87 fps ∼68% +34%
Dell Precision 5540
NVIDIA Quadro T2000 Max-Q, Intel Core i9-9980HK
41.71 fps ∼53% +4%
Apple MacBook Pro 16 2019 i9 5500M
AMD Radeon Pro 5500M, Intel Core i9-9880H
40.07 fps ∼51%
Acer Aspire Nitro 5 AN517-51-7887
NVIDIA GeForce GTX 1660 Ti (Laptop), Intel Core i7-9750H
38.99 fps ∼49% -3%
Lenovo ThinkPad P1 2019-20QT000RGE
NVIDIA Quadro T1000 (Laptop), Intel Core i7-9850H
33.45 fps ∼42% -17%
Acer Nitro 5
NVIDIA GeForce GTX 1650 (Laptop), Intel Core i5-9300H
28.08 fps ∼35% -30%
Maya (maya-05)
MSI WS75 9TL-636
NVIDIA Quadro RTX 4000 (Laptop), Intel Core i7-9750H
207.89 fps ∼100% +65%
Lenovo ThinkPad P53-20QN000YGE
NVIDIA Quadro RTX 5000 (Laptop), Intel Core i7-9850H
204.8 fps ∼99% +63%
Razer Blade 15 Studio Edition
NVIDIA Quadro RTX 5000 Max-Q, Intel Core i7-9750H
203.6 fps ∼98% +62%
Acer Aspire Nitro 5 AN517-51-7887
NVIDIA GeForce GTX 1660 Ti (Laptop), Intel Core i7-9750H
167.15 fps ∼80% +33%
Lenovo ThinkPad P73-20QR002DGE
NVIDIA Quadro RTX 3000 (Laptop), Intel Core i7-9850H
155.35 fps ∼75% +23%
Apple MacBook Pro 16 2019 i9 5500M
AMD Radeon Pro 5500M, Intel Core i9-9880H
126 fps ∼61%
Acer Nitro 5
NVIDIA GeForce GTX 1650 (Laptop), Intel Core i5-9300H
120.44 fps ∼58% -4%
Dell Precision 5540
NVIDIA Quadro T2000 Max-Q, Intel Core i9-9980HK
105.69 fps ∼51% -16%
Lenovo ThinkPad P1 2019-20QT000RGE
NVIDIA Quadro T1000 (Laptop), Intel Core i7-9850H
101.04 fps ∼49% -20%
Energy (energy-02)
Razer Blade 15 Studio Edition
NVIDIA Quadro RTX 5000 Max-Q, Intel Core i7-9750H
36.5 fps ∼100% +114%
Lenovo ThinkPad P53-20QN000YGE
NVIDIA Quadro RTX 5000 (Laptop), Intel Core i7-9850H
36.15 fps ∼99% +112%
MSI WS75 9TL-636
NVIDIA Quadro RTX 4000 (Laptop), Intel Core i7-9750H
36.03 fps ∼99% +111%
Lenovo ThinkPad P73-20QR002DGE
NVIDIA Quadro RTX 3000 (Laptop), Intel Core i7-9850H
25.76 fps ∼71% +51%
Apple MacBook Pro 16 2019 i9 5500M
AMD Radeon Pro 5500M, Intel Core i9-9880H
17.04 fps ∼47%
Dell Precision 5540
NVIDIA Quadro T2000 Max-Q, Intel Core i9-9980HK
14.87 fps ∼41% -13%
Lenovo ThinkPad P1 2019-20QT000RGE
NVIDIA Quadro T1000 (Laptop), Intel Core i7-9850H
12 fps ∼33% -30%
Acer Aspire Nitro 5 AN517-51-7887
NVIDIA GeForce GTX 1660 Ti (Laptop), Intel Core i7-9750H
10.81 fps ∼30% -37%
Creo (creo-02)
Lenovo ThinkPad P53-20QN000YGE
NVIDIA Quadro RTX 5000 (Laptop), Intel Core i7-9850H
212.28 fps ∼100% +128%
Razer Blade 15 Studio Edition
NVIDIA Quadro RTX 5000 Max-Q, Intel Core i7-9750H
211.4 fps ∼100% +127%
MSI WS75 9TL-636
NVIDIA Quadro RTX 4000 (Laptop), Intel Core i7-9750H
207.97 fps ∼98% +123%
Lenovo ThinkPad P73-20QR002DGE
NVIDIA Quadro RTX 3000 (Laptop), Intel Core i7-9850H
160.6 fps ∼76% +73%
Acer Aspire Nitro 5 AN517-51-7887
NVIDIA GeForce GTX 1660 Ti (Laptop), Intel Core i7-9750H
120.7 fps ∼57% +30%
Dell Precision 5540
NVIDIA Quadro T2000 Max-Q, Intel Core i9-9980HK
109.55 fps ∼52% +18%
Lenovo ThinkPad P1 2019-20QT000RGE
NVIDIA Quadro T1000 (Laptop), Intel Core i7-9850H
99.93 fps ∼47% +7%
Apple MacBook Pro 16 2019 i9 5500M
AMD Radeon Pro 5500M, Intel Core i9-9880H
93.1 fps ∼44%
Acer Nitro 5
NVIDIA GeForce GTX 1650 (Laptop), Intel Core i5-9300H
85.64 fps ∼40% -8%
Catia (catia-05)
Lenovo ThinkPad P53-20QN000YGE
NVIDIA Quadro RTX 5000 (Laptop), Intel Core i7-9850H
215.72 fps ∼100% +73%
MSI WS75 9TL-636
NVIDIA Quadro RTX 4000 (Laptop), Intel Core i7-9750H
212.62 fps ∼99% +70%
Razer Blade 15 Studio Edition
NVIDIA Quadro RTX 5000 Max-Q, Intel Core i7-9750H
207.8 fps ∼96% +66%
Lenovo ThinkPad P73-20QR002DGE
NVIDIA Quadro RTX 3000 (Laptop), Intel Core i7-9850H
185.84 fps ∼86% +49%
Dell Precision 5540
NVIDIA Quadro T2000 Max-Q, Intel Core i9-9980HK
134.64 fps ∼62% +8%
Apple MacBook Pro 16 2019 i9 5500M
AMD Radeon Pro 5500M, Intel Core i9-9880H
125 fps ∼58%
Lenovo ThinkPad P1 2019-20QT000RGE
NVIDIA Quadro T1000 (Laptop), Intel Core i7-9850H
121.33 fps ∼56% -3%
Acer Aspire Nitro 5 AN517-51-7887
NVIDIA GeForce GTX 1660 Ti (Laptop), Intel Core i7-9750H
87.39 fps ∼41% -30%
Acer Nitro 5
NVIDIA GeForce GTX 1650 (Laptop), Intel Core i5-9300H
61.19 fps ∼28% -51%
3ds Max (3dsmax-06)
Razer Blade 15 Studio Edition
NVIDIA Quadro RTX 5000 Max-Q, Intel Core i7-9750H
174.2 fps ∼100% +96%
MSI WS75 9TL-636
NVIDIA Quadro RTX 4000 (Laptop), Intel Core i7-9750H
173.01 fps ∼99% +94%
Lenovo ThinkPad P53-20QN000YGE
NVIDIA Quadro RTX 5000 (Laptop), Intel Core i7-9850H
172.74 fps ∼99% +94%
Lenovo ThinkPad P73-20QR002DGE
NVIDIA Quadro RTX 3000 (Laptop), Intel Core i7-9850H
149.42 fps ∼86% +68%
Acer Aspire Nitro 5 AN517-51-7887
NVIDIA GeForce GTX 1660 Ti (Laptop), Intel Core i7-9750H
142.47 fps ∼82% +60%
Acer Nitro 5
NVIDIA GeForce GTX 1650 (Laptop), Intel Core i5-9300H
103.01 fps ∼59% +16%
Dell Precision 5540
NVIDIA Quadro T2000 Max-Q, Intel Core i9-9980HK
93.32 fps ∼54% +5%
Apple MacBook Pro 16 2019 i9 5500M
AMD Radeon Pro 5500M, Intel Core i9-9880H
89 fps ∼51%
Lenovo ThinkPad P1 2019-20QT000RGE
NVIDIA Quadro T1000 (Laptop), Intel Core i7-9850H
83.89 fps ∼48% -6%

Gaming Performance

Für unsere Vergleiche fokusieren wir uns hauptsächlich auf die Gaming-Performance unter Windows (per Bootcamp), da hier die Spielauswahl und Performance deutlich größer ist. Die neue Radeon Pro 5500M positioniert sich hier, wie zu erwarten war, hinter der Radeon RX 5500M. Diese hat zwar weniger Shader, aber deutlich mehr Takt und auch TDP-Spielraum. Trotzdem bleibt die Pro 5500M noch knapp vor einer durchschnittlichen GTX 1650 (bei ultra Settings). Die GTX 1660 Ti Max-Q ist jedoch deutlich schneller.

Performance Rating
Durchschnittliche NVIDIA GeForce GTX 1660 Ti (Laptop)
 
100 pt ∼100%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce GTX 1660 Ti Max-Q
 
87.6 pt ∼88%
MSI Alpha 15 A3DDK
AMD Ryzen 7 3750H, AMD Radeon RX 5500M
73.5 pt ∼74%
Apple MacBook Pro 16 2019 i9 5500M
Intel Core i9-9880H, AMD Radeon Pro 5500M
64.1 pt ∼64%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce GTX 1650 (Laptop)
 
62.9 pt ∼63%
Dell XPS 15 7590 9980HK GTX 1650
Intel Core i9-9980HK, NVIDIA GeForce GTX 1650 (Laptop)
57.5 pt ∼58%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
 
38.1 pt ∼38%
Apple MacBook Pro 15 2018 (2.6 GHz, 560X)
Intel Core i7-8850H, AMD Radeon Pro 560X
32.6 pt ∼33%
Ghost Recon Breakpoint - 1920x1080 Ultra Preset AA:T
Durchschnittliche NVIDIA GeForce GTX 1660 Ti (Laptop)
 
55 fps ∼100% +57%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce GTX 1660 Ti Max-Q
 
48 fps ∼87% +37%
Apple MacBook Pro 16 2019 i9 5500M
Intel Core i9-9880H, AMD Radeon Pro 5500M
35 (min: 26, max: 56) fps ∼64%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce GTX 1650 (Laptop)
  (30 - 37, n=2)
33.5 fps ∼61% -4%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (18 - 35, n=2)
26.5 fps ∼48% -24%
MSI Alpha 15 A3DDK
AMD Ryzen 7 3750H, AMD Radeon RX 5500M
26 fps ∼47% -26%
Apple MacBook Pro 15 2018 (2.6 GHz, 560X)
Intel Core i7-8850H, AMD Radeon Pro 560X
18 (min: 13, max: 27) fps ∼33% -49%
Borderlands 3 - 1920x1080 Badass Overall Quality (DX11)
Durchschnittliche NVIDIA GeForce GTX 1660 Ti (Laptop)
 
48.6 fps ∼100% +58%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce GTX 1660 Ti Max-Q
 
41.5 fps ∼85% +35%
MSI Alpha 15 A3DDK
AMD Ryzen 7 3750H, AMD Radeon RX 5500M
35.6 fps ∼73% +16%
Apple MacBook Pro 16 2019 i9 5500M
Intel Core i9-9880H, AMD Radeon Pro 5500M
30.8 fps ∼63%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce GTX 1650 (Laptop)
  (29.5 - 30.8, n=3)
30.3 fps ∼62% -2%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (15.8 - 30.8, n=3)
25.8 fps ∼53% -16%
Apple MacBook Pro 15 2018 (2.6 GHz, 560X)
Intel Core i7-8850H, AMD Radeon Pro 560X
15.8 fps ∼33% -49%
Control - 1920x1080 High Quality Preset (DX11)
Durchschnittliche NVIDIA GeForce GTX 1660 Ti (Laptop)
 
52.8 fps ∼100% +81%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce GTX 1660 Ti Max-Q
 
47.1 fps ∼89% +61%
MSI Alpha 15 A3DDK
AMD Ryzen 7 3750H, AMD Radeon RX 5500M
34.2 (min: 29, max: 39) fps ∼65% +17%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce GTX 1650 (Laptop)
  (32.1 - 33.4, n=4)
33 fps ∼63% +13%
Apple MacBook Pro 16 2019 i9 5500M
Intel Core i9-9880H, AMD Radeon Pro 5500M
29.2 (99%-Perzentil: 23.6) fps ∼55%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (15.2 - 33.2, n=3)
25.9 fps ∼49% -11%
Apple MacBook Pro 15 2018 (2.6 GHz, 560X)
Intel Core i7-8850H, AMD Radeon Pro 560X
15.2 (min: 12, max: 18) fps ∼29% -48%
Total War: Three Kingdoms - 1920x1080 Ultra (incl textures)
Durchschnittliche NVIDIA GeForce GTX 1660 Ti (Laptop)
 
46.1 fps ∼100% +55%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce GTX 1660 Ti Max-Q
  (41.1 - 41.6, n=2)
41.4 fps ∼90% +39%
MSI Alpha 15 A3DDK
AMD Ryzen 7 3750H, AMD Radeon RX 5500M
35.8 (min: 31, max: 42) fps ∼78% +21%
Apple MacBook Pro 16 2019 i9 5500M
Intel Core i9-9880H, AMD Radeon Pro 5500M
29.7 (min: 24, max: 35) fps ∼64%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce GTX 1650 (Laptop)
  (24.4 - 26.9, n=3)
25.8 fps ∼56% -13%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (4.9 - 29.7, n=4)
18.8 fps ∼41% -37%
Apple MacBook Pro 15 2018 (2.6 GHz, 560X)
Intel Core i7-8850H, AMD Radeon Pro 560X
13.6 (min: 12, max: 15) fps ∼30% -54%
Rage 2 - 1920x1080 Ultra Preset (Resolution Scale Off)
Durchschnittliche NVIDIA GeForce GTX 1660 Ti (Laptop)
  (67.9 - 68.8, n=2)
68.4 fps ∼100% +54%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce GTX 1660 Ti Max-Q
  (58.2 - 64.8, n=2)
61.5 fps ∼90% +39%
MSI Alpha 15 A3DDK
AMD Ryzen 7 3750H, AMD Radeon RX 5500M
53.4 (99%-Perzentil: 47.4) fps ∼78% +20%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce GTX 1650 (Laptop)
  (45.1 - 60, n=3)
50.5 fps ∼74% +14%
Apple MacBook Pro 16 2019 i9 5500M
Intel Core i9-9880H, AMD Radeon Pro 5500M
44.4 (99%-Perzentil: 39.8) fps ∼65%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (4.1 - 44.4, n=4)
25.8 fps ∼38% -42%
The Division 2 - 1920x1080 Ultra Preset
Durchschnittliche NVIDIA GeForce GTX 1660 Ti (Laptop)
 
63 fps ∼100% +62%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce GTX 1660 Ti Max-Q
  (49 - 50, n=2)
49.5 fps ∼79% +27%
MSI Alpha 15 A3DDK
AMD Ryzen 7 3750H, AMD Radeon RX 5500M
42 fps ∼67% +8%
Apple MacBook Pro 16 2019 i9 5500M
Intel Core i9-9880H, AMD Radeon Pro 5500M
39 fps ∼62%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce GTX 1650 (Laptop)
  (35 - 43, n=3)
38.3 fps ∼61% -2%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (6 - 39, n=4)
21 fps ∼33% -46%
Apex Legends - 1920x1080 Maximum Settings AA:TS AF:16x
Durchschnittliche NVIDIA GeForce GTX 1660 Ti (Laptop)
 
98.6 fps ∼100% +57%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce GTX 1660 Ti Max-Q
 
89 fps ∼90% +41%
MSI Alpha 15 A3DDK
AMD Ryzen 7 3750H, AMD Radeon RX 5500M
72 (min: 57, max: 86) fps ∼73% +14%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce GTX 1650 (Laptop)
  (65.4 - 71.7, n=3)
68.2 fps ∼69% +8%
Apple MacBook Pro 16 2019 i9 5500M
Intel Core i9-9880H, AMD Radeon Pro 5500M
63 (min: 51, max: 74) fps ∼64%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (12.4 - 63, n=5)
36.1 fps ∼37% -43%
Apple MacBook Pro 15 2018 (2.6 GHz, 560X)
Intel Core i7-8850H, AMD Radeon Pro 560X
32.8 (min: 27, max: 41) fps ∼33% -48%
Dirt Rally 2.0 - 1920x1080 Ultra Preset AA:T AF:16x
Durchschnittliche NVIDIA GeForce GTX 1660 Ti (Laptop)
 
62.3 fps ∼100% +24%
MSI Alpha 15 A3DDK
AMD Ryzen 7 3750H, AMD Radeon RX 5500M
58.4 (min: 52, max: 68) fps ∼94% +16%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce GTX 1660 Ti Max-Q
  (57.3 - 59.2, n=2)
58.3 fps ∼94% +16%
Apple MacBook Pro 16 2019 i9 5500M
Intel Core i9-9880H, AMD Radeon Pro 5500M
50.2 (min: 46, max: 57) fps ∼81%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce GTX 1650 (Laptop)
  (41.8 - 44.1, n=3)
42.7 fps ∼69% -15%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (10.4 - 50.2, n=6)
25.6 fps ∼41% -49%
Apple MacBook Pro 15 2018 (2.6 GHz, 560X)
Intel Core i7-8850H, AMD Radeon Pro 560X
23.2 (min: 21, max: 26) fps ∼37% -54%
Metro Exodus - 1920x1080 Ultra Quality AF:16x
Durchschnittliche NVIDIA GeForce GTX 1660 Ti (Laptop)
  (38.2 - 39.6, n=2)
38.9 fps ∼100% +36%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce GTX 1660 Ti Max-Q
  (35.1 - 36.8, n=2)
36 fps ∼93% +26%
MSI Alpha 15 A3DDK
AMD Ryzen 7 3750H, AMD Radeon RX 5500M
32.2 (min: 5, max: 59) fps ∼83% +13%
Apple MacBook Pro 16 2019 i9 5500M
Intel Core i9-9880H, AMD Radeon Pro 5500M
28.6 (min: 15.57, max: 43.26) fps ∼74%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce GTX 1650 (Laptop)
  (24.9 - 25.9, n=3)
25.3 fps ∼65% -12%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (4.5 - 28.6, n=6)
17.1 fps ∼44% -40%
Apple MacBook Pro 15 2018 (2.6 GHz, 560X)
Intel Core i7-8850H, AMD Radeon Pro 560X
14.2 (min: 7.86, max: 22.94) fps ∼37% -50%
Shadow of the Tomb Raider - 1920x1080 Highest Preset AA:T
Durchschnittliche NVIDIA GeForce GTX 1660 Ti (Laptop)
  (62 - 73, n=6)
66.8 fps ∼100% +45%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce GTX 1660 Ti Max-Q
  (49 - 64, n=3)
54 fps ∼81% +17%
MSI Alpha 15 A3DDK
AMD Ryzen 7 3750H, AMD Radeon RX 5500M
53 (min: 44) fps ∼79% +15%
Apple MacBook Pro 16 2019 i9 5500M
Intel Core i9-9880H, AMD Radeon Pro 5500M
46 (min: 38, max: 74) fps ∼69%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce GTX 1650 (Laptop)
  (34 - 46, n=6)
42.2 fps ∼63% -8%
Dell XPS 15 7590 9980HK GTX 1650
Intel Core i9-9980HK, NVIDIA GeForce GTX 1650 (Laptop)
34 fps ∼51% -26%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (6 - 58, n=17)
27.1 fps ∼41% -41%
Apple MacBook Pro 15 2018 (2.6 GHz, 560X)
Intel Core i7-8850H, AMD Radeon Pro 560X
23 (min: 17, max: 39) fps ∼34% -50%
Far Cry 5 - 1920x1080 Ultra Preset AA:T
Durchschnittliche NVIDIA GeForce GTX 1660 Ti (Laptop)
  (83 - 87, n=3)
84.3 fps ∼100% +53%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce GTX 1660 Ti Max-Q
 
74 fps ∼88% +35%
MSI Alpha 15 A3DDK
AMD Ryzen 7 3750H, AMD Radeon RX 5500M
59 (min: 46, max: 77) fps ∼70% +7%
Apple MacBook Pro 16 2019 i9 5500M
Intel Core i9-9880H, AMD Radeon Pro 5500M
55 (min: 47, max: 71) fps ∼65%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce GTX 1650 (Laptop)
  (44 - 53, n=3)
47.3 fps ∼56% -14%
Apple MacBook Pro 15 2018 (2.6 GHz, 560X)
Intel Core i7-8850H, AMD Radeon Pro 560X
31 (min: 27, max: 39) fps ∼37% -44%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (6 - 74, n=19)
27.9 fps ∼33% -49%
Final Fantasy XV Benchmark - 1920x1080 High Quality
Durchschnittliche NVIDIA GeForce GTX 1660 Ti (Laptop)
  (55.4 - 58.7, n=3)
57.1 fps ∼100% +180%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce GTX 1660 Ti Max-Q
  (44.9 - 50, n=2)
47.5 fps ∼83% +133%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce GTX 1650 (Laptop)
  (33.6 - 37.2, n=3)
35.4 fps ∼62% +74%
Apple MacBook Pro 16 2019 i9 5500M
Intel Core i9-9880H, AMD Radeon Pro 5500M
20.4 fps ∼36%
Apple MacBook Pro 15 2018 (2.6 GHz, 560X)
Intel Core i7-8850H, AMD Radeon Pro 560X
14.3 (min: 6, max: 20) fps ∼25% -30%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (3.7 - 37.2, n=20)
14.3 fps ∼25% -30%
Deus Ex Mankind Divided - 1920x1080 Ultra Preset AA:2xMS AF:8x
Durchschnittliche NVIDIA GeForce GTX 1660 Ti (Laptop)
 
44 fps ∼100% +58%
Apple MacBook Pro 16 2019 i9 5500M
Intel Core i9-9880H, AMD Radeon Pro 5500M
27.8 (min: 22, max: 37) fps ∼63%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce GTX 1650 (Laptop)
 
27.5 fps ∼63% -1%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (4.9 - 30, n=15)
14.4 fps ∼33% -48%
Apple MacBook Pro 15 2018 (2.6 GHz, 560X)
Intel Core i7-8850H, AMD Radeon Pro 560X
13.1 (min: 10, max: 17) fps ∼30% -53%
The Witcher 3 - 1920x1080 Ultra Graphics & Postprocessing (HBAO+)
Durchschnittliche NVIDIA GeForce GTX 1660 Ti (Laptop)
  (51.6 - 61.3, n=15)
56.2 fps ∼100% +45%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce GTX 1660 Ti Max-Q
  (48.5 - 53.1, n=4)
50.7 fps ∼90% +31%
MSI Alpha 15 A3DDK
AMD Ryzen 7 3750H, AMD Radeon RX 5500M
43.6 (min: 36, max: 48) fps ∼78% +12%
Apple MacBook Pro 16 2019 i9 5500M
Intel Core i9-9880H, AMD Radeon Pro 5500M
38.8 (min: 34, max: 43) fps ∼69%
Dell XPS 15 7590 9980HK GTX 1650
Intel Core i9-9980HK, NVIDIA GeForce GTX 1650 (Laptop)
36 fps ∼64% -7%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce GTX 1650 (Laptop)
  (33.1 - 38.1, n=16)
35.3 fps ∼63% -9%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (2.9 - 80.8, n=100)