Notebookcheck

Intel Core i7-3770K

Intel 3770K

Der Intel Core i7-3770K ist ein schneller Quad-Core-Prozessor für Desktop-PCs. Er repräsentiert das Topmodell der Ivy-Bridge-Architektur für den Sockel LGA1155 und kann per Hyper-Threading bis zu 8 Threads parallel bearbeiten. Die Fertigung erfolgt im Gegensatz zum Vorgänger Sandy Bridge, der noch in 32 Nanometer produziert wurde, in einem kleineren 22-Nanometer-Prozess mit 3D-Transistoren. Die Taktrate liegt bei 3,5 GHz und kann per Turbo weiter angehoben werden (4 Kerne: 3,7 GHz, 3 Kerne: 3,8 GHz, 1/2 Kerne: 3,9 GHz). Mit Hilfe des freien Multiplikators lässt sich der 3770K besonders einfach übertakten.

Ivy Bridge ist ein Die Shrink der Sandy Bridge Architektur, der nur an wenigen Stellen verbessert wurde. Unter anderem werden nun PCI Express in der neuen Version 3.0 sowie DDR3(L)-1600 unterstützt. Keine Änderungen gab es beim Featureset, welches weiterhin beispielsweise die Verschlüsselungstechnik AES-NI, die Befehlssatzerweiterung AVX sowie Turbo-Boost 2.0 umfasst.

Die Performance des Core i7-3770K liegt deutlich über AMDs Topmodell der Vishera-Baureihe, dem FX-8350. Das Vorgängermodell i7-2700K auf Sandy-Bridge-Basis wird dagegen nur um knapp 10 Prozent überflügelt. Selbst anspruchsvollste Anwendungen wie die Bearbeitung hochauflösender Fotos und Videos, moderne 3D-Spiele und Ähnliches sind damit ohne Einschränkungen nutzbar.

Für die Grafikausgabe zeigt sich die im Prozessor integrierte Intel HD Graphics 4000 mit 16 sogenannten Execution Units (EUs) verantwortlich. Mittels Turbo-Modus kann die Ausgangstaktrate von 650 MHz bis auf 1150 MHz ansteigen. Die resultierende Performance entspricht entspricht allerdings lediglich einer älteren Low-End-Grafikkarte, sodass aktuelle Spiele (2013) nur in minimalen Einstellungen flüssig dargestellt werden.

Die gesamte Leistungsaufnahme des Chips inklusive CPU-Teil, Grafikeinheit und Speichercontroller wird von Intel mit 77 Watt (TDP) beziffert.

SerieIntel Core i7 (Desktop)
CodenameIvy Bridge
Taktung3500 - 3900 MHz
Level 2 Cache1 MB
Level 3 Cache8 MB
Anzahl von Kernen / Threads4 / 8
Max. Stromverbrauch (TDP = Thermal Design Power)77 Watt
Herstellungstechnologie22 nm
Max. Temperatur67.4 °C
SocketFCLGA1155
FeaturesHD Graphics 4000 (650-1150 MHz), SSE 4.1/4.2, AVX, Trusted Execution, AES, Dual Channel Memory Controller DDR3-1600 (max 32GB)
GPUIntel HD Graphics 4000 (650 - 1150 MHz)
64 Bit64 Bit wird unterstützt
Anfangspreis$294 U.S.
Vorgestellt am08.04.2012
Produktinformationen beim HerstellerIntel Core i7 (Desktop) 3770K

Benchmarks

Cinebench R11.5 - CPU Multi 64Bit
min: 7.52     avg: 7.7     median: 7.7 (28%)     max: 7.88 Points
Cinebench R10 - Rendering Single 32Bit
5536 Points (66%)
Cinebench R10 - Rendering Multiple CPUs 32Bit
22190 Points (45%)
Cinebench R10 - Rendering Multiple CPUs 64Bit
27536 Points (36%)
wPrime 2.0x - 1024m *
198.1 seconds (2%)
wPrime 1.55 - 1024m *
190.6 seconds (1%)
wPrime 1.55 - 32m *
6.4 seconds (3%)
X264 HD Benchmark 4.0 - Pass 2
43.4 fps (30%)
3DMark 06 - CPU
min: 7170     avg: 7308.5     median: 7229 (57%)     max: 7606 Points
3DMark Vantage - P CPU no PhysX 1280x1024
min: 26132     avg: 26497.7     median: 26269 (44%)     max: 27825 Points
3DMark 11 - Performance Physics 1280x720
min: 8042     avg: 9019.1     median: 9216.5 (52%)     max: 9294 points
3DMark - Ice Storm Standard Physics 1280x720
min: 44692     avg: 48571.2     median: 49145 (32%)     max: 49714 Points
3DMark - Cloud Gate Standard Physics 1280x720
min: 7001     avg: 7175.8     median: 7184 (18%)     max: 7316 Points
3DMark - Fire Strike Physics 1920x1080
min: 9475     avg: 9809.6     median: 9882 (36%)     max: 9942 Points
Sunspider - 0.9.1 Total Score *
120.9 ms (1%)
- Bereich der Benchmarkergebnisse für diese Grafikkarte
- Durchschnittliche Benchmarkergebnisse für diese Grafikkarte
* Smaller numbers mean a higher performance

Add one or more devices and compare

In the following list you can select (and also search for) devices that should be added to the comparison. You can select more than one device.

restrict list: