Notebookcheck Logo

Intel Core i7-6700

Intel 6700

Der Intel Core i7-6700 ist ein High-End Quad-Core Desktop-Prozessor auf Basis der Skylake-Architektur, der im August 2015 vorgestellt wurde. Die in einem 14-Nanometer-Prozess gefertigte CPU taktet mit 3,4 bis 4,0 GHz (2C: 3,9 GHz, 4C: 3,7 GHz) und kann dank Hyper-Threading bis zu 8 Threads parallel bearbeiten. Anders als der Core i7-6700K verfügt der i7-6700 über keinen freien Multiplikator und lässt sich deshalb kaum übertakten.

Architektur

Mit Skylake löst Intel sowohl Broadwell als auch Haswell ab und setzt damit in sämtlichen TDP-Klassen wieder auf ein einheitliches Kerndesign. Zu den diversen Verbesserungen der Skylake-Architektur gehören unter anderem vergrößerte Out-of-Order-Buffer, Optimierungen bei Prefetching und Sprungvorhersage sowie stärkere Zugewinne durch Hyper-Threading. Insgesamt fallen die Änderungen für einen "Tock", das heißt eine neue Mikroarchitektur, jedoch eher klein aus, sodass die Pro-MHz-Leistung nur um etwa 5 bis 10 Prozent (gegenüber Haswell) respektive unter 5 Prozent (gegenüber Broadwell) ansteigt.

Performance

Obwohl der Core i7-6700 geringfügig niedriger als der alte i7-4790 (3,6 - 4,0 GHz) taktet, liegt die Performance dank der leicht gestiegenen Pro-MHz-Leistung insgesamt knapp über dem Haswell-basierten Vorgängermodell. Nochmals rund 7 Prozent schneller rechnet das Topmodell i7-6700K. Auch anspruchsvollste Programme und Spiele werden von der High-End-CPU problemlos bewältigt.

Grafikeinheit

Für Grafikberechnungen zeigt sich die im Prozessor integrierte Intel HD Graphics 530 mit 24 EUs (Execution Units) verantwortlich, die mit 350 - 1150 MHz taktet. Im Vergleich mit der HD Graphics 4600 (Haswell, 20 EUs) ist die Performance um etwa 25 Prozent gestiegen. Dennoch siedelt sich die GPU nur im absoluten Low-End-Bereich an, sodass aktuelle Spiele allenfalls in niedrigen Einstellungen flüssig dargestellt werden.

Leistungsaufnahme

Die TDP wird von Intel mit 65 Watt spezifiziert.

SerieIntel Core i7 (Desktop)
CodenameSkylake

Serie: Core i7 (Desktop) Skylake

Intel Core i7-6700K compare4 - 4.2 GHz4 / 8 cores8 MB L3
Intel Core i7-6700 « 3.4 - 4 GHz4 / 8 cores8 MB L3
Intel Core i7-6700T compare2.8 - 3.6 GHz4 / 8 cores6 MB L3
Taktung3400 - 4000 MHz
Level 1 Cache256 KB
Level 2 Cache1 MB
Level 3 Cache8 MB
Anzahl von Kernen / Threads4 / 8
Stromverbrauch (TDP = Thermal Design Power)65 Watt
Herstellungstechnologie14 nm
SocketFCLGA1151
FeaturesDDR3(L)-1600/DDR4-2133 Memory Controller, HyperThreading, AVX, AVX2, AES-NI, TSX-NI, Quick Sync, Virtualization, vPro
GPUIntel HD Graphics 530 (350 - 1150 MHz)
64 Bit64 Bit wird unterstützt
Architecturex86
Anfangspreis$303 U.S.
Vorgestellt am05.08.2015
Produktinformationen beim Herstellerark.intel.com

Benchmarks

Cinebench R15 - Cinebench R15 CPU Single 64 Bit
min: 117     avg: 156.3     median: 168.5 (51%)     max: 171 Points
Cinebench R11.5 - Cinebench R11.5 CPU Multi 64 Bit
min: 8.69     avg: 8.8     median: 8.9 (12%)     max: 8.94 Points
Cinebench R11.5 - Cinebench R11.5 CPU Single 64 Bit
min: 1.89     avg: 1.9     median: 1.9 (48%)     max: 1.94 Points
Cinebench R10 - Cinebench R10 Rend. Single (32bit)
min: 5634     avg: 6003     median: 6002.5 (36%)     max: 6371 Punkte
Cinebench R10 - Cinebench R10 Rend. Multi (32bit)
min: 24237     avg: 24305     median: 24304.5 (18%)     max: 24372 Punkte
Cinebench R10 - Cinebench R10 Rend. Multi (64bit)
31339 Points (22%)
TrueCrypt - TrueCrypt Serpent
min: 0.46     avg: 0.5     median: 0.5 (0%)     max: 0.465 GB/s
TrueCrypt - TrueCrypt Twofish
min: 0.77     avg: 0.8     median: 0.8 (13%)     max: 0.781 GB/s
3DMark 06 - CPU - 3DMark 06 - CPU
min: 8199     avg: 8403     median: 8478 (18%)     max: 8532 Points
Super Pi mod 1.5 XS 1M - Super Pi mod 1.5 XS 1M *
min: 9.3     avg: 9.7     median: 9.7 (2%)     max: 10 s
Super Pi Mod 1.5 XS 32M - Super Pi mod 1.5 XS 32M *
min: 490.8     avg: 537     median: 536.9 (2%)     max: 583 s
SiSoft Sandra Dhrystone (MIPS) - SiSoft Sandra Dhrystone (MIPS)
155890 MIPS (74%)
SiSoft Sandra Whetstone (MFLOPS) - SiSoft Sandra Whetstone (MFLOPS)
83810 MFLOPS (64%)
3DMark Vantage - 3DM Vant. Perf. CPU no Physx
min: 28021     avg: 28924     median: 28924 (25%)     max: 29827 Points
3DMark 11 - 3DM11 Performance Physics
min: 8405     avg: 9780     median: 9832 (27%)     max: 10416 Points
3DMark - 3DMark Ice Storm Physics
min: 52447     avg: 54281     median: 54997 (45%)     max: 55398 Points
3DMark - 3DMark Cloud Gate Physics
min: 7879     avg: 8131     median: 7952 (20%)     max: 8561 Points
3DMark - 3DMark Fire Strike Standard Physics
min: 10918     avg: 11399     median: 11385 (20%)     max: 11819 Points
Geekbench 3 - Geekbench 3 32 Bit Multi-Core
min: 15038     avg: 15053     median: 15053 (27%)     max: 15068 Punkte
Geekbench 3 - Geekbench 3 32 Bit Single-Core
min: 4022     avg: 4031     median: 4030.5 (79%)     max: 4039 Punkte
- Bereich der Benchmarkergebnisse für diese Grafikkarte
- Durchschnittliche Benchmarkergebnisse für diese Grafikkarte
* Smaller numbers mean a higher performance

Ein oder mehrere Geräte zum Vergleich auswählen

In der folgenden Liste können sie Geräte suchen und für einen Vergleich auswählen.

Liste einschränken: