Top 10 Gaming Notebooks im Test bei Notebookcheck

Florian Glaser , 01.10.2014

Update Oktober 2014. Hier finden Sie die aktuellen Top-Gaming-Notebooks im Test bei Notebookcheck. Unsere Top-Liste wird laufend aktualisiert, redaktionell gewartet und kommentiert und soll bei anstehenden Kaufentscheidungen helfen.

Um der steigenden Anzahl an leichten Gaming-Notebooks gerecht zu werden, haben wir die Top 10 zweigeteilt. Seit Kurzem finden Sie unter diesem Link eine Liste mit den besten High-End-Laptops, die weniger als drei Kilogramm wiegen. Unsere »klassische« Gaming-Top-10 (ohne Einschränkungen beim Gewicht) bleibt natürlich erhalten.

Während es im letzten Monat ganze sechs Neuzugänge gab (Acer Aspire V3-772G, Gigabyte P25X v2 respektive P27G v2, Lenovo Y50-70 UHD, Medion Erazer X7831 & Schenker XMG C404), trudelten im September nur drei Gaming-Notebooks in der Redaktion ein. Diese hatten es allerdings in sich. Angefangen beim Medion Erazer X7613, einem 23 Millimeter flachen 17-Zoll-Spross auf Basis des MSI GS70. Wegen der schwächeren Grafikkarte (GTX 860M statt GTX 870M) verhielt sich das Testgerät einen Tick ruhiger als das Original. Angesichts von 16 GByte Arbeitsspeicher und der integrierten SSD sind 1.350 Euro gerechtfertigt. Dazu gesellten sich im letzten Monat das MSI GT72 und das Acer V 17 Nitro, welche auf Anhieb Platz 2 bzw. 4 eroberten. Tipp: Wer 2014 den Kauf eines neuen Gaming-Notebooks plant, sollte noch etwas warten. Im Oktober steht voraussichtlich die 900er-Generation von Nvidia an.

Gaming Notebook Charts, Stand Anfang Oktober 2014

Pos. RatingDateModelWeightHeightSizeResolutionFinish
188%05/14
Asus G750JZ
Intel Core i7 4700HQ
Nvidia GeForce GTX 880M
8 GB RAM, Dual-SSD
ab 1999 Euro bei Cyberport
4,3 kg58 mm17,31920x1080matt
2

87%

neu!

09/14

MSI GT72
Intel Core i7 4710HQ
Nvidia GeForce GTX 880M
16 GB RAM, Triple-SSD
ab 2699 Euro bei Cyberport

3,8 kg48 mm17,31920x1080matt
387%05/14
Alienware 17
Intel Core i7 4700MQ
Nvidia GeForce GTX 880M
8 GB RAM, SSD
ab 1989 Euro bei Dell
4,2 kg46 mm17,31920x1080matt
4

86%

neu!

09/14Acer Aspire V 17 Nitro
Intel Core i7 4710HQ
Nvidia GeForce GTX 860M
8 GB RAM, SSD
ab 1199 Euro bei Cyberport
3,0 kg25 mm17,31920x1080matt
586%07/14
Asus G750JM
Intel Core i7 4700HQ
Nvidia GeForce GTX 860M
8 GB RAM, HDD
ab 1399 Euro bei Cyberport
3,9 kg50 mm17,31920x1080matt
686%

05/14

Asus G750JS
Intel Core i7 4700HQ
Nvidia GeForce GTX 870M
8 GB RAM, SSD
ab 1599 Euro bei Cyberport
4,1 kg50 mm17,31920x1080matt
786%04/14MSI GT70
Intel Core i7 4800MQ
Nvidia GeForce GTX 880M
12 GB RAM, HDD
ab 1799 Euro bei Cyberport
3,8 kg55 mm17,31920x1080matt
885%07/14

Asus GL550JK
Intel Core i7 4700HQ
Nvidia GeForce GTX 850M
16 GB RAM, SSD
ab 1399 Euro bei Cyberport

2,3 kg28 mm15,61920x1080matt
983%08/14Medion Erazer X7831
Intel Core i7 4710MQ
Nvidia GeForce GTX 880M
16 GB, SSD
ab 1650 Euro bei Medion
3,8 kg60 mm17,31920x1080matt
1083%03/14One K73-4N
Intel Core i7 4800MQ
Nvidia GeForce GTX 870M
8 GB RAM, SSD
ab 1609 Euro bei One
3,7 kg45 mm17,31920x1080matt

Top 10 der letzten 10 Monate zum Zeitpunkt der Artikelerstellung, aktuelle Tests zuerst
Link: alle getesteten Geräte dieser Klasse, gereiht nach Gesamtwertung

Kommentar der Redaktion

Platz 1

Asus G750JZ
Asus G750JZ

Dank seiner verhältnismäßig niedrigen Emissionen (Lautstärke + Temperatur) und der enormen Leistung kann sich das Topmodell der G750-Reihe an die Spitze der Gaming-Charts setzen. Obwohl das Gerät beinahe sechs Zentimeter dick ist und 4,3 Kilogramm auf die Waage bringt, erwartet den Käufer ein erstklassiges High-End-Produkt, das mit einer guten Bild- und Tonqualität, einer hochwertigen Verarbeitung sowie tollen Eingabegeräten punktet. Die Anschlussausstattung (Thunderbolt, 4x USB 3.0...) und die Akkulaufzeit sind ebenfalls nicht von schlechten Eltern.

Entsprechend teuer lässt sich Asus das Gesamtpaket bezahlen. Für die Testkonfiguration werden knapp 2.000 Euro fällig. Umso ärgerlicher, dass die Wartungsmöglichkeiten recht eingeschränkt sind.

Platz 2

MSI GT72
MSI GT72

Trotz des geringen Wertungsvorsprungs hinterlässt das MSI GT72 einen deutlich besseren Eindruck als der 17-Zoll-Bruder GT70. Das neue Design kann ebenso überzeugen wie die optimierte Anschlussverteilung. Generell wirkt das GT72 edler und besser verarbeitet, was den gigantischen Preis (2.700 Euro für die SKU7) zumindest halbwegs rechtfertigt.

MSI-typisch wird der High-End-Spross mit diversen Features beworben. Sei es nun die 3-Zonen-Beleuchtung der Tastatur, das RAID-System mit mehreren SSDs oder der Multi-Monitor-Support. Beim Thema Sound bildet MSI sogar die Referenz. Dass am Ende Asus gewinnt, liegt nicht nur am fest verbauten Akku, sondern auch an den etwas schlechteren Eingabegeräten des GT72. Der Verzicht auf Nvidias Optimus Technik (manueller Grafikswitch) ist ebenfalls Geschmackssache. Ansonsten muss sich das GT72 kaum Kritik anhören. 4,8 Zentimeter Bauhöhe und 3,8 Kilogramm Gewicht deuten ganz klar auf ein Desktop-Replacement hin.

Platz 3

Alienware 17
Alienware 17

Während Alienware in der Vergangenheit meist den ersten Platz für sich beanspruchte, hat die Konkurrenz aktuell leicht die Nase vorn. Trotz des wuchtigen Chassis (4,2 Kilogramm) arbeitet das AW 17 etwas lauter als das Asus G750JZ bzw. MSI GT72. Die Temperaturen sind unter Last ebenfalls höher.

In den restlichen Disziplinen gehört Dells Tochterfirma zur Spitze. Egal, ob Tastatur, Touchpad oder Verarbeitung: Qualitativ leistet sich das Notebook keine Patzer. Lob gibt es auch für die Wartungsmöglichkeiten und die umfangreiche Beleuchtung. Wer sich mit dem einzigartigen Design anfreunden kann, erhält eine waschechte Gaming-Plattform mit brachialer Performance. Nvidias GeForce GTX 880M war zum Testzeitpunkt die schnellste Notebook-GPU.

Platz 4

Acer Aspire V 17 Nitro
Acer Aspire V 17 Nitro

Mit dem V 17 Nitro gelingt Acer ein respektabler Gaming-Einstand. Obwohl die GeForce GTX 860M der Black Edition nicht ansatzweise an die Leistung der GTX 870M oder der eben genannten GTX 880M heranreicht, kommt das Notebook locker auf Platz 4. Neben der schicken Optik wäre auf der positiven Seite vor allem die gute Mobilität zu nennen. Drei Kilogramm Gewicht können die meisten High-End-Vertreter nicht unterbieten. Gleiches gilt für eine Dicke von 2,5 Zentimetern.

Zwar besitzt das V 17 Nitro recht wenig Anschlüsse, andere Faktoren wie die beleuchtete Tastatur und das blickwinkelstabile IPS-Display trösten jedoch über dieses Manko hinweg. Als weiterer Pluspunkt entpuppt sich die Geräuschkulisse. So halten sich die Lüfter auch im 3D-Betrieb angenehm zurück. Kurzum: Reisefreudige Spieler, die kein Problem mit einem fest verbauten Akku haben, sind hier an der richtigen Adresse.

Platz 5

Asus G750JM
Asus G750JM

Platz 5 und Platz 6 gebühren den schwächeren Modellen des G750. Da sich eine GeForce GTX 860M deutlich einfacher als eine GTX 880M kühlen lässt, schrumpft Asus das Chassis um ein paar Millimeter. Das Gewicht ist mit 3,9 zu 4,3 Kilogramm ebenfalls geringer als beim G750JZ.

Unabhängig davon erbt das G750JM die Stärken und Schwächen seines teureren Bruders. Die moderaten Emissionen sind ebenso ein Kaufargument wie die brauchbare Akkulaufzeit. Um den Preis nach unten zu drücken, verzichtet Asus jedoch auf eine SSD, was man im Windows Alltag definitiv merkt. Immerhin lässt sich der Massenspeicher problemlos aufrüsten. Nimmt man alle Aspekte zusammen, gehen 1.400 Euro gerade noch in Ordnung. Wer mit der Power der GeForce GTX 860M zufrieden ist, entdeckt im 15-Zoll-Segment diverse (und oftmals günstigere) Alternativen.

Platz 6

Asus G750JS
Asus G750JS

Das G750JS platziert sich leistungstechnisch zwischen dem G750JM und dem G750JZ. Nvidias GeForce GTX 870M basiert zwar nicht auf der brandneuen Maxwell Architektur, ist aber dennoch stark genug, um die meisten Spiele mit (sehr) hohen Details und mehrfacher Kantenglättung flüssig wiederzugeben – auch in der nativen Auflösung von 1.920 x 1.080.

Da sich das Chassis an der Variante mit GTX 860M orientiert, erscheint es nicht ganz wo wuchtig wie beim Topmodell. Die Messwerte in den Bereichen Display, Lautstärke und Temperatur unterscheiden sich kaum von den anderen Familienmitgliedern. Preislich schlägt die Testversion mit 1.800 Euro zu Buche, was selbst für ein Gaming-Notebook viel ist.

Platz 7

MSI GT70
MSI GT70

Nach der Veröffentlichung des GT72 würden wir Ihnen das altehrwürdige GT70 nicht mehr empfehlen. Einerseits, weil das Chassis dicker ist und eine billigere Figur macht (ganz zu schweigen vom zusammengewürfelten Design). Andererseits, weil die Kühlung im 3D-Betrieb deutlich lauter agiert. Statt 40-50 dB(A) konnten wir beim GT70 47-56 dB(A) ermitteln. Das mag sich auf dem Papier nach recht wenig anhören, ist in der Praxis jedoch ein eklatanter Unterschied. Von einem grenzwertig dimensionierten Netzteil (180 Watt) bleibt das GT72 auch verschont.

Die einzigen Gründe, das GT70 zu präferieren, sind unserer Ansicht nach der attraktivere Preis und der direkt zugängliche Akku. Oder Sie gehören zu den wenigen Nutzern, welche auf den »Bling-Bling-Look« abfahren. 

Platz 8

Asus GL550JK
Asus GL550JK

Lediglich ein 15-Zoll-Notebook kann sich momentan in der »normalen« Top-10-Liste behaupten. Dank seines farbtreuen und leuchtstarken IPS-Panels wischt das Asus GL550JK mit vielen 17-Zoll-Konkurrenten den Boden auf (hier sind noch TN-Panels gang und gäbe). Die kompakte Bauart und das niedrige Gewicht (~2,3 Kilogramm) sprechen ebenfalls für das Produkt. Eines der größten Highlights ist das Soundsystem. So garantiert der mitgelieferte Subwoofer einen ordentlichen Bass.

Kompromisse muss der Käufer bei der Performance eingehen. Die DDR3-Version der GeForce GTX 850M eignet sich nur für Gelegenheitsspieler, die nicht immer mit maximalen Details und aktivierter Kantenglättung zocken müssen. Aufgrund der relativ schwachen Grafikeinheit erscheint uns der Preis etwas zu hoch: Für 1.400 Euro bekommt man schon ein kräftigeres Notebook – Aluminiumeinsatz, Solid State Drive und beleuchtetes Keyboard hin oder her.

Platz 9

Medion Erazer X7831
Medion Erazer X7831

Medion greift beim Erazer X7831 auf das MS-1763-Chassis von MSI zurück. Bis auf ein paar kleine und in der Praxis eher unwichtige Details (einfarbige Beleuchtung, kein metallener Deckel...) fällt der 17-Zöller kaum hinter das Original zurück.

Besonders beeindruckt hat uns das Preis-Leistungs-Verhältnis. Welcher Konkurrent bietet sonst ein GTX-880M-Notebook für 1.650 Euro? Auch in anderen Kategorien lässt der Hersteller nichts anbrennen. 16 GByte DDR3-RAM und ein Blu-ray-Drive rüsten den Nutzer adäquat für die Zukunft. Eine Kombination aus SSD und HDD kann sich ebenfalls sehen lassen. Insgesamt würden wir das X7831 als Geheimtipp für leistungsorientierte Sparfüchse bezeichnen.

Platz 10

One K73-4N
One K73-4N

Beim One K73-4N handelt es sich – wie bei den meisten Kandidaten dieser Liste – um ein konventionelles Gaming-Notebook, das kaum Wert auf eine schlanke Figur legt. Das frei konfigurierbare High-End-Chassis stammt aus der Feder des Barebone-Experten Clevo (P170SM-A) und ist – zumindest vom Innenleben – stark mit dem Schenker XMG P704 verwandt (P177SM-A), das kürzlich noch den zehnten Platz einnahm.

Im Test offenbarten sich zwar keine eklatanten Patzer (nur die Geräuschentwicklung lässt zu wünschen übrig), gegen die Top 3 hat es das One K73-4N dennoch schwer. Sei es nun die Soundqualität oder das Touchpad. Positiv möchten wir an dieser Stelle die Anschlussvielfalt und die tolle Wartung hervorheben (bis zu vier Massenspeicher!). Eine saubere Windows Installation ist ebenfalls nicht selbstverständlich. Bleibt nur die Frage, ob man sich mit der klobigen Bauweise arrangieren kann.

Awards dieser Kategorie der vergangenen Monate

Top 10 im Vergleich

Asus G750JZ-T4023H
MSI GT72-2PE16SR231BW
Alienware 17 (GTX 880M)
Acer Aspire V 17 Nitro (VN7-791G-759Q)
Asus G750JM-T4014H
Asus G750JS-T4064H
MSI GT70 2PE-890US
Asus GL550JK-CN391H
Medion Erazer X7831-MD98776
One K73-4N
Screen
Brightness Center275294302330286276324328314337
Black Level *0.490.280.490.590.570.480.350.430.320.35
Contrast5611050616559502575926763981963
Colorchecker DeltaE2000 *3.3411.719.317.195.398.2410.553.999.9910.79
Greyscale DeltaE2000 *2.212.069.637.275.798.8311.015.1810.3610.73
Gamma *2.52.672.132.542.552.512.622.52.782.7
Color Space (Percent of AdobeRGB 1998)58545759585954595458
Noise
Idle Minimum *29.633.030.229.930.829.234.230.23029.2
Idle Average *31.233.331.230.732.23134.430.631.633.5
Idle Maximum *33.834.435.232.132.832.634.831.035.837.8
Load Average *41.140.243.938.138.241.346.840.247.449.0
Load Maximum *48.849.650.843.647.450.456.042.656.452.3
Heat
Maximum Upper Side *34.240.538.553.338.034.843.562.148.542.3
Maximum Bottom *4448.158.955.144.842.345.460.357.842.9
Idle Upper Side *28.827.628.83032.028.826.532.631.929.2
Idle Bottom *28.628.432.830.132.129.630.331.932.528.2
Battery Runtime
Reader / Idle577535460522462617392299489280
Load7479691119188715754100
WiFi377170349220336323389201267209
Power Consumption
Idle Minimum *11.626.014.15.412.81111.011.89.815.9
Idle Average *16.531.020.112.619.216.418.315.017.924.5
Idle Maximum *24.235.830.418.326.223.828.420.431.128.7
Load Average *115113.1121.084.282.7101127.581.2126.6121.3
Load Maximum *213.9204.0212.5127.6147.2181.2182.0115.8178196.0

* ... kleinere Werte sind besser

PCMark 7 - Score (sort by value)
Asus G750JZ-T4023H
5746 Points ∼87%
MSI GT72-2PE16SR231BW
5846 Points ∼88%
Alienware 17 (GTX 880M)
5464 Points ∼82%
Acer Aspire V 17 Nitro (VN7-791G-759Q)
5808 Points ∼88%
Asus G750JM-T4014H
3570 Points ∼54%
Asus G750JS-T4064H
5348 Points ∼81%
MSI GT70 2PE-890US
3566 Points ∼54%
Asus GL550JK-CN391H
5891 Points ∼89%
Medion Erazer X7831-MD98776
5597 Points ∼84%
One K73-4N
6017 Points ∼91%
PCMark 8 - Home Score Accelerated v2 (sort by value)
Asus G750JZ-T4023H
3260 Points ∼66%
MSI GT72-2PE16SR231BW
4408 Points ∼89%
Alienware 17 (GTX 880M)
3451 Points ∼70%
Acer Aspire V 17 Nitro (VN7-791G-759Q)
3620 Points ∼73%
Asus G750JM-T4014H
3509 Points ∼71%
Asus G750JS-T4064H
3195 Points ∼65%
MSI GT70 2PE-890US
3978 Points ∼80%
Asus GL550JK-CN391H
3588 Points ∼72%
Medion Erazer X7831-MD98776
3448 Points ∼70%
One K73-4N
3507 Points ∼71%
3DMark 11 - 1280x720 Performance (sort by value)
Asus G750JZ-T4023H
8418 Points ∼64%
MSI GT72-2PE16SR231BW
8492 Points ∼65%
Alienware 17 (GTX 880M)
7816 Points ∼59%
Acer Aspire V 17 Nitro (VN7-791G-759Q)
5178 Points ∼39%
Asus G750JM-T4014H
5545 Points ∼42%
Asus G750JS-T4064H
7151 Points ∼54%
MSI GT70 2PE-890US
8148 Points ∼62%
Asus GL550JK-CN391H
4858 Points ∼37%
Medion Erazer X7831-MD98776
8294 Points ∼63%
One K73-4N
7151 Points ∼54%
3DMark (2013)
1280x720 Ice Storm Standard Score (sort by value)
MSI GT72-2PE16SR231BW
126808 Points ∼85%
Alienware 17 (GTX 880M)
84677 Points ∼57%
Asus G750JM-T4014H
107407 Points ∼72%
MSI GT70 2PE-890US
82289 Points ∼55%
Asus GL550JK-CN391H
104745 Points ∼70%
Medion Erazer X7831-MD98776
92164 Points ∼62%
One K73-4N
108072 Points ∼73%
1280x720 Cloud Gate Standard Score (sort by value)
Asus G750JZ-T4023H
18412 Points ∼76%
MSI GT72-2PE16SR231BW
19052 Points ∼79%
Alienware 17 (GTX 880M)
18307 Points ∼75%
Acer Aspire V 17 Nitro (VN7-791G-759Q)
16299 Points ∼67%
Asus G750JM-T4014H
16389 Points ∼68%
MSI GT70 2PE-890US
19781 Points ∼82%
Asus GL550JK-CN391H
14231 Points ∼59%
Asus GL550JK-CN391H
14231 Points ∼59%
Medion Erazer X7831-MD98776
18884 Points ∼78%
One K73-4N
17139 Points ∼71%
1920x1080 Fire Strike Standard Score (sort by value)
Asus G750JZ-T4023H
5574 Points ∼56%
MSI GT72-2PE16SR231BW
5480 Points ∼55%
Alienware 17 (GTX 880M)
5252 Points ∼53%
Acer Aspire V 17 Nitro (VN7-791G-759Q)
3633 Points ∼36%
Asus G750JM-T4014H
3907 Points ∼39%
Asus G750JS-T4064H
4384 Points ∼44%
MSI GT70 2PE-890US
5577 Points ∼56%
Asus GL550JK-CN391H
2836 Points ∼28%
Medion Erazer X7831-MD98776
5485 Points ∼55%
One K73-4N
4261 Points ∼43%

Legende

 
Asus G750JZ-T4023H Intel Core i7-4700HQ, NVIDIA GeForce GTX 880M, 2x Sandisk X110 SD6SP1M-128G RAID 0
 
MSI GT72-2PE16SR231BW Intel Core i7-4710HQ, NVIDIA GeForce GTX 880M, 3x Kingston RBU-SNS8100S3128GD (RAID 0)
 
Alienware 17 (GTX 880M) Intel Core i7-4700MQ, NVIDIA GeForce GTX 880M, WDC Scorpio Blue WD10JPVX-75JC3T0
 
Acer Aspire V 17 Nitro (VN7-791G-759Q) Intel Core i7-4710HQ, NVIDIA GeForce GTX 860M, Kingston RBU-SNS8100S3128GD
 
Asus G750JM-T4014H Intel Core i7-4700HQ, NVIDIA GeForce GTX 860M, HGST Travelstar 5K1500 HTS541515A9E630
 
Asus G750JS-T4064H Intel Core i7-4700HQ, NVIDIA GeForce GTX 870M, SanDisk SD5SE2256G1002E
 
MSI GT70 2PE-890US Intel Core i7-4800MQ, NVIDIA GeForce GTX 880M, HGST Travelstar 7K1000 HTS721010A9E630
 
Asus GL550JK-CN391H Intel Core i7-4700HQ, NVIDIA GeForce GTX 850M, SanDisk SD6SB1M256G1002
 
Medion Erazer X7831-MD98776 Intel Core i7-4710MQ, NVIDIA GeForce GTX 880M, Samsung SSD PM841 MZMTD128HAFV mSATA
 
One K73-4N Intel Core i7-4800MQ, NVIDIA GeForce GTX 870M, Samsung SSD 840 EVO 500GB

Tagesaktuelle, automatisierte Topliste

der letzten 10 Monate
1
88% v4
Test Asus G750JZ-T4023H Notebook
Asus G750JZ-T4023H
Test Asus G750JZ-T4023H Notebook
Intel Core i7 4700HQ, NVIDIA GeForce GTX 880M, 06.05.2014
2
87% v4
Test MSI GT72 Notebook
MSI GT72-2PE16SR231BW
Test MSI GT72 Notebook
Intel Core i7 4710HQ, NVIDIA GeForce GTX 880M, 10.09.2014
3
87% v4
Test Alienware 17 (GTX 880M) Notebook
Alienware 17 (GTX 880M)
Test Alienware 17 (GTX 880M) Notebook
Intel Core i7 4700MQ, NVIDIA GeForce GTX 880M, 20.05.2014
4
86% v4
Test Acer Aspire V 17 Nitro (VN7-791G-759Q) Notebook
Acer Aspire V 17 Nitro (VN7-791G-759Q)
Test Acer Aspire V 17 Nitro (VN7-791G-759Q) Notebook
Intel Core i7 4710HQ, NVIDIA GeForce GTX 860M, 18.09.2014
5
86% v4
Test Asus G750JM-T4014H Notebook
Asus G750JM-T4014H
Test Asus G750JM-T4014H Notebook
Intel Core i7 4700HQ, NVIDIA GeForce GTX 860M, 04.07.2014
6
86% v4
Asus G750 im Test
Asus G750JS-T4064H
Test Asus G750JS-T4064H Gaming-Notebook
Intel Core i7 4700HQ, NVIDIA GeForce GTX 870M, 16.05.2014
7
86% v4
Test MSI GT70 2PE-890US Gaming-Notebook
MSI GT70 2PE-890US
Test MSI GT70 2PE-890US Gaming-Notebook
Intel Core i7 4800MQ, NVIDIA GeForce GTX 880M, 18.04.2014
8
85% v4
Test Asus GL550JK-CN391H Notebook
Asus GL550JK-CN391H
Test Asus GL550JK-CN391H Notebook
Intel Core i7 4700HQ, NVIDIA GeForce GTX 850M, 09.07.2014
9
83% v4
Test Medion Erazer X7831-MD98776 Notebook
Medion Erazer X7831-MD98776
Test Medion Erazer X7831-MD98776 Notebook
Intel Core i7 4710MQ, NVIDIA GeForce GTX 880M, 30.08.2014
10
83% v4
Test One K73-4N (Clevo P170SM-A) Notebook
One K73-4N
Test One K73-4N (Clevo P170SM-A) Notebook
Intel Core i7 4800MQ, NVIDIA GeForce GTX 870M, 25.03.2014

Diesen Artikel kommentieren / Antworten:

> Notebook Test, Laptop Test und News > Eigene Testberichte > Test - Sortierungen > Top 10 Gaming Notebooks im Test bei Notebookcheck
Autor: Florian Glaser,  1.10.2014 (Update: 30.09.2014)