Notebookcheck

Top 10 Gaming Notebooks im Test bei Notebookcheck

Update Januar 2017. Hier finden Sie die aktuellen Top-Gaming-Laptops im Test bei Notebookcheck. Unsere Liste wird laufend aktualisiert, redaktionell gewartet und kommentiert und soll bei anstehenden Kaufentscheidungen helfen.

Um der steigenden Anzahl an leichten Gaming Notebooks gerecht zu werden, wurde die Top 10 zweigeteilt. Seit ein paar Monaten finden Sie unter folgendem Link eine Liste mit den besten High-End-Laptops, die weniger als drei Kilogramm wiegen. Unsere »klassische« Gaming-Top-10 (ohne Einschränkungen beim Gewicht) bleibt natürlich erhalten.

Folgende Tabelle zeigt eine Übersicht der 10 besten Spiele-Notebooks, die in den letzten 10 Monaten von uns getestet wurden. Bei gleicher Wertung (Vorkommastelle) führen wir jüngere Artikel zuerst an.

Gaming Notebook Charts, Stand Anfang Januar 2017

Pos.Bew.DatumBildModellGewichtDickeGrößeAuflösungSpiegelndPreis ab
188%08.2016MSI GT73VR-6RE16SR451MSI GT73VR-6RE16SR451
Intel Core i7-6820HK
NVIDIA GeForce GTX 1070 (Laptop)
16 GB Hauptspeicher, 512 GB SSD
4.1 kg49 mm17.3"1920x1080matt
287%10.2016MSI GT83VR-6RE32SR451MSI GT83VR-6RE32SR451
Intel Core i7-6820HK
NVIDIA GeForce GTX 1070 SLI (Laptop)
32 GB Hauptspeicher, 512 GB SSD
5.5 kg69 mm18.4"1920x1080matt
387%08.2016Asus G752VS-XB78KAsus G752VS-XB78K
Intel Core i7-6820HK
NVIDIA GeForce GTX 1070 (Laptop)
64 GB Hauptspeicher, 512 GB SSD
4.5 kg51 mm17.3"1920x1080matt
487%08.2016MSI GT72VR 6RE-015USMSI GT72VR 6RE-015US
Intel Core i7-6700HQ
NVIDIA GeForce GTX 1070 (Laptop)
32 GB Hauptspeicher, 256 GB SSD
3.9 kg48 mm17.3"1920x1080matt
586%09.2016Schenker XMG U727Schenker XMG U727
Intel Core i7-6700
NVIDIA GeForce GTX 1080 SLI (Laptop)
16 GB Hauptspeicher, 512 GB SSD
5.5 kg47 mm17.3"3840x2160matt
685%12.2016
neu!
Acer Predator 15 G9-593-765QAcer Predator 15 G9-593-765Q
Intel Core i7-6700HQ
NVIDIA GeForce GTX 1070 (Laptop)
16 GB Hauptspeicher, 512 GB SSD
3.7 kg39 mm15.6"1920x1080matt
785%12.2016
neu!
Asus Strix GL502VM-FY039TAsus Strix GL502VM-FY039T
Intel Core i7-6700HQ
NVIDIA GeForce GTX 1060 (Laptop)
16 GB Hauptspeicher, 256 GB SSD
2.5 kg24 mm15.6"1920x1080matt
885%11.2016
neu!
Razer Blade (2016)Razer Blade (2016)
Intel Core i7-6700HQ
NVIDIA GeForce GTX 1060 (Laptop)
16 GB Hauptspeicher, 512 GB SSD
2 kg18 mm14"3200x1800spiegelnd
985%11.2016Aorus X7 v6Aorus X7 v6
Intel Core i7-6820HK
NVIDIA GeForce GTX 1070 (Laptop)
16 GB Hauptspeicher, 512 GB SSD
3.2 kg25 mm17.3"2560x1440matt
1085%10.2016Medion Erazer X7849 MD 60292Medion Erazer X7849 MD 60292
Intel Core i7-6820HK
NVIDIA GeForce GTX 1070 (Laptop)
32 GB Hauptspeicher, 512 GB SSD
3.6 kg34.2 mm17.3"1920x1080matt

Jobs

Wir erweitern unser Team und suchen engagierte Redakteure mit besonderen Kenntnissen im Bereich mobiler Technologien. Festanstellung möglich.

» Testbericht-Redakteur (Notebooks)

» Testbericht-Redakteur (Smartphones)

» News & Magazin-Redakteur

 

 

Top 10 der letzten 10 Monate zum Zeitpunkt der Artikelerstellung, aktuelle Tests zuerst
Link: alle getesteten Geräte dieser Klasse, gereiht nach Gesamtwertung

Kommentar der Redaktion

Platz 1

MSI GT73VR 6RE
MSI GT73VR 6RE

Das MSI GT73VR ergattert als bisher erstes Pascal-Gaming-Notebook eine Gesamtwertung von 88 %. Im Vergleich zum ärgsten Kontrahenten, dem Asus G752VS, punktet der 17-Zöller mit einem 120-Hz-Display und deutlich mehr Wartungsmöglichkeiten. Unter der Haube hat MSI nicht nur drei M.2-Slots (davon 2x PCIe/NVMe), sondern auch ein riesiges Kühlsystem verbaut, das aus zwei Lüftern und rekordverdächtigen 10 Heatpipes besteht. Kein Wunder, gibt es den High-End-Boliden doch auch mit GeForce GTX 1080 (Test) oder zwei GTX-1070-Chips. Per Turbo-Modus (Shift-Funktion des Dragon Centers) werden CPU und GPU sogar zusätzlich übertaktet.

Weitere Highlights sind der kräftige Sound, die akzeptable Temperatur- und Geräuschentwicklung sowie die schicke Beleuchtung von Tastatur und Touchpad. Wenn man die Farbgenauigkeit ausklammert, hinterlässt auch der matte Full-HD-Bildschirm einen sehr guten Eindruck (flotte Reaktionszeit, G-Sync, toller Kontrast...). Abzüge gibt es nur für die dicke Bauform und die bescheidene Akkulaufzeit.

Platz 2

MSI GT83VR 6RE
MSI GT83VR 6RE

Das MSI GT83VR 6RE ist definitiv ein Notebook der Extraklasse: Zwei NVMe-SSDs als RAID-0-Verbund, zwei GTX-1070-Karten im SLI-Modus, 32 GB RAM und ein auf 4,0 GHz übertakteter Core i7-6820HK: So üppig präsentiert sich das Desktop-Replacement. Wer maximale Performance sucht, jedoch keinen Tower-PC will, könnte am 18-Zöller Gefallen finden. Wäre da nicht der gigantische Preis: Rund 4.000 Euro verlangt MSI für die ganze Technik.

Während die Anschlussausstattung, der Bildschirm (leider nur Full-HD) und das Soundsystem die hohen Ansprüche erfüllen, erweist sich der Geräuschpegel als dicker Minuspunkt: Unter Volllast konnten wir dem GT83VR bis zu 57 dB(A) entlocken, was selbst für ein Gaming-Notebook viel ist. Respekt gebührt insbesondere der mechanischen Tastatur. Im Vergleich zu einem Standard-Keyboard wirken Eingaben deutlich knackiger und präziser. Das Touchpad mit Ziffernblock-Funktion ist ebenfalls futuristisch. Beim Thema Leistung gibt es auch nichts zu meckern: Der Pascal-Verbund zieht in synthetischen Grafiktests 20-50 % an der GTX 980 SLI des Vorgängers vorbei.

Platz 3

Asus G752VS
Asus G752VS

Auf Platz 3 folgt das G752VS von Asus, das ebenfalls mit einer übertakteten GeForce GTX 1070 und einem übertakteten Core i7-6820HK auftrumpft. Neben der ordentlichen Geräuschkulisse (40-47 dB im 3D-Betrieb) stellt auch das helle und blickwinkeltreue IPS-Panel mit G-Sync-Support einen Kaufgrund dar. Hinzu kommen geringe Temperaturen, eine prima Ausstattung (wobei viele Schnittstellen ungünstig verteilt sind) und gute Eingabegeräte.

Für 88 % reicht die Vorstellung jedoch nicht ganz. Zum einen könnten die Wartungsmöglichkeiten besser sein (das Kühlsystem ist für Laien nicht erreichbar). Zum anderen wiegt das G752VS rund 4,5 Kilogramm.

Platz 4

MSI GT72VR 6RE
MSI GT72VR 6RE

Knapp ein halbes Jahr nach Erscheinen des GT72S 6QE (Maxwell) veröffentlicht MSI den Pascal-Thronfolger GT72VR 6RE. Laut unseren Tests bietet die GeForce GTX 1070 ca. 10 % mehr Leistung als eine GTX 980 und üppige 60 % mehr Power als eine GTX 980M.

Auch in den restlichen Kategorien zeigt sich das GT72VR topmodern. Da hätten wir einmal Nvidias G-Sync-Technik, die für ein ruhigeres Bild ohne Zeilenverschiebungen sorgt. Des Weiteren stecken in der US-Version eine SSD mit 256 GB Kapazität, 32 GB DDR4-RAM und ein IPS-Panel. Apropos Display: In der nativen Full-HD-Auflösung kann die GTX 1070 alle Titel mit maximalen Details und mehrfacher Kantenglättung flüssig befeuern. Dazu gesellen sich eine komfortable Wartung (GPU auf MXM-Basis!), ein guter Klang und eine hohe Anschlussvielfalt. Ärgerlich ist hingegen, dass MSI – wohl um das GT73VR besser anpreisen zu können – mehrere Features, welche es beim Vorgänger noch gab, gestrichen bzw. reduziert hat. Sei es nun die manuelle Grafikumschaltung, der Thunderbolt-Port oder die Anzahl der M.2-Slots.

Den (englischen) Test zum günstigeren GT72VR 6RD mit GTX 1060 finden Sie hier.

Platz 5

Schenker XMG U727
Schenker XMG U727

Beim Schenker XMG U727 handelt es sich um das Paradebeispiel eines vollwertigen Desktop-Replacements. Trotz sattem Gewicht (~5,5 Kilogramm) und dicker Bauart (4,7 Zentimeter) konnte uns das 17-Zoll-Chassis größtenteils überzeugen. Lob verdienen speziell die Upgrade-Möglichkeiten und der Bildschirm. Das im Testgerät verbaute 4K-Panel begeistert nicht nur durch eine üppige Auflösung, sondern auch durch einen überraschend großen Farbraum (88 % AdobeRGB), an den man sich allerdings gewöhnen muss.

Die Power der SLI-Combo ist ebenfalls beachtlich. Zwei GTX-1080-Chips schaffen ein bis dato unerreichtes Performance-Level. Zwar hält das XMG U727 nicht sehr lange ohne Netzteil durch, der Sound ist dagegen top. Ähnliches gilt für die Anschlussausstattung (Thunderbolt 3), die Tastatur und das Touchpad. Temperatur- und Geräuschentwicklung fallen indes nur mittelprächtig aus.

Platz 6

Acer Predator 15 G9-593
Acer Predator 15 G9-593

Der in der Vergangenheit eher für Office- und Multimedia-Notebooks bekannte Hersteller Acer wagt sich seit einer Weile immer mehr in den Gaming-Bereich. Während die Nitro-Reihe vor allem preisbewusste Spieler anspricht, ist die Predator-Serie für anspruchsvolle Zocker gedacht. Das aktuelle 15-Zoll-Modell hört auf die Bezeichnung G9-593 und wurde im Test mit einer Gesamtwertung von 85 % belohnt. Größte Alleinstellungsmerkmale sind das Design und der FrostCore genannte Zusatzlüfter, der jedem Gerät beiliegt und anstelle des optischen Laufwerks verbaut werden kann. Allerdings sollte man hier keine Wunder erwarten, denn im 3D-Betrieb rauschen die Lüfter mit präsenten 43 - 49 dB.

Ansonsten hat Acer stark auf die Zukunftssicherheit geachtet, sei es nun bei den Schnittstellen oder dem Display (G-Sync). Nicht ganz so modern ist der fette Auftritt. 3,7 Kilogramm Gewicht und 3,9 Zentimeter Dicke sind in Zeiten von Slim-Gamern wie dem MSI GS63VR etwas überholt. Für 17-Zoll-Fans hat der Hersteller das Predator 17 G9-793 im Angebot.

Platz 7

Asus GL502VM
Asus GL502VM

Spieler, die kompakte Chassis bevorzugen und häufig unterwegs sind, sollten sich höchstens einen 15-Zöller kaufen. Das mit 2,4 Zentimetern ungemein dünne Asus GL502VM steht wuchtigeren 17-Zoll-Vertretern kaum nach. Im FHD-Bereich erzeugen ein Core i7-6700HQ und eine GeForce GTX 1060 aktuell noch genug Frames.

Unser Testgerät konnte außerdem auf 16 GByte DDR4-RAM, eine m.2-SSD und ein IPS-Panel zurückgreifen. Aufgrund der geringen Maße wird das GL502VM in Spielen jedoch recht laut und heiß. Die etwas dickere GTX-1070-Version GL502VS schneidet hier besser ab. Anschlussausstattung, Gewicht (rund 2,5 Kilogramm), Eingabegeräte und Verarbeitung sind generell nicht von schlechtern Eltern. Die 17-Zoll-Variante heißt übrigens GL702VM.

Platz 8

Razer Blade (2016)
Razer Blade (2016)

Razer legte bei seinem ambitionierten 14-Zoll-Gamer keinen guten Verkaufsstart hin. So hatte die Ursprungsversion des Blade auch im normalen 3D-Betrieb (Spiele etc.) mit einem CPU-Throttling auf 800 MHz zu kämpfen, was die Performance teils stark beeinträchtigt hat. Inzwischen wurde ein einfach zu installierendes EC-Update herausgebracht (Link), welches das Problem löst, im Gegenzug jedoch die Lüfterlautstärke nach oben klettern lässt (das FHD-Pendant wurde direkt mit dem neuen EC überprüft). An der Beschriftung der Tasten und der Soundqualität könnte Razer ebenfalls noch arbeiten - insbesondere beim Blick auf den deftigen Preis.

Davon abgesehen macht der 14-Zöller eine überaus gute Figur. Wer sich eine hohe Auflösung wünscht, ist beim teuren QHD+-Modell mit 3.200 x 1.800 Pixeln richtig. Wegen der Touch-Funktion ist das Display allerdings glänzend, was häufig zu unangenehmen Spiegelungen führt. Reisefreudige Gamer sollten dem Blade dennoch eine Chance geben. Kaum ein High-End-Spross ist derart flach (1,8 cm), leicht (1,96 kg) UND qualitativ hochwertig verarbeitet.

Platz 9

Aorus X7 v6
Aorus X7 v6

Mit einem Gewicht von 3,2 Kilogramm ist das Aorus X7 v6 aktuell das leichteste 17-Zoll-Notebook, das einen Platz in der Gaming-Top-10 ergattert. In Kombination mit der geringen Bauhöhe (2,5 cm) erstaunt es umso mehr, dass Mutterkonzern Gigabyte eine GeForce GTX 1070 ins hübsche Aluminiumgehäuse packt und diese auch noch gut gekühlt bekommt. Bei anderen Geräten wird Nvidias Luxus-Modell nicht nur wärmer, sondern performt auch schlechter. Dank des tollen Turbo-Verhaltens und der Standard-Übertaktung der CPU (Core i7-6820HK @4,0 GHz) arbeitet das X7 v6 in 3D-Programmen rund 10 % flotter als das fast zeitgleich veröffentlichte HP Omen 17, das in der getesteten Ausstattung allerdings über ein Drittel günstiger ist (1.800 vs. 3.000 Euro). Dafür besticht das Gigabyte-Notebook mit der doppelten Menge DDR4-RAM und einer doppelt so großen SSD.

Da der Hersteller seit der letzten Generation (Aorus X7 v5) viele Details optimiert hat – sei es nun Tastatur, Touchpad oder Kühlung – kann es das Gerät jetzt mit der High-End-Elite von Asus, Alienware, MSI und Clevo aufnehmen. An einer noch höheren Platzierung scheitert es wegen den mäßigen Lautsprechern und der Geräuschentwicklung bei intensiver Last. Größtes Kaufargument dürfte neben der Mobilität (kompakte Abmessungen) das QHD-Display mit 120 Hz und G-Sync sein.

Die weniger flache GTX-1080-Version X7 DT v6 wurde hier getestet.

Platz 10

Medion Erazer X7849
Medion Erazer X7849

Während Medion in der Vergangenheit primär auf Chassis von MSI vertraut hat, kommt beim Erazer X7849 ein Clevo-Gehäuse zum Einsatz. Schön: Das zugrunde liegende Barebone P671RS-G erlaubt sich keine eklatanten Patzer. Abgesehen von der Webcam und der Akkulaufzeit (die Werte wurden im G-Sync-Modus ermittelt, bei aktiviertem Optimus sind die Laufzeiten höher) gab es in jeder Kategorie mindestens die Note »Gut«. Das sauber verarbeitete Metall-Chassis (3,6 Kilogramm) bringt brauchbare Eingabegeräte, viele Anschlüsse sowie Upgrade-Möglichkeiten (Stichwort Massenspeicher), eine ordentliche Kühlung und ein IPS-Panel mit.

In der getesteten Edition MD 60292 kostet das Erazer X7849 knapp 2.500 Euro. Für diesen Preis bekommt man einen Core i7-6820HK, eine GeForce GTX 1070 und 32 GB DDR4-RAM. Die Festplattenkapazität beträgt stattliche 2,5 TB (512-GB-SSD plus 2.000-GB-HDD).

Einstieg verpasst

Folgende Geräte, die im letzten Monat getestet wurden, haben den Einzug in die Top 10 nicht geschafft:

Awards dieser Kategorie der vergangenen Monate

Top 10 im Vergleich

Messergebnisse

Response Times
Response Time Grey 50% / Grey 80% (nach Ergebnis sortieren)
MSI GT73VR-6RE16SR451
26 ms * ∼10%
MSI GT83VR-6RE32SR451
37 ms * ∼15%
Asus G752VS-XB78K
38 ms * ∼15%
MSI GT72VR 6RE-015US
34.4 ms * ∼14%
Schenker XMG U727
39 ms * ∼16%
Acer Predator 15 G9-593-765Q
35 ms * ∼14%
Asus Strix GL502VM-FY039T
40 ms * ∼16%
Razer Blade (2016)
41 ms * ∼16%
Aorus X7 v6
31 ms * ∼12%
Medion Erazer X7849 MD 60292
29 ms * ∼12%
Response Time Black / White (nach Ergebnis sortieren)
MSI GT73VR-6RE16SR451
6.8 ms * ∼3%
MSI GT83VR-6RE32SR451
21 ms * ∼9%
Asus G752VS-XB78K
22 ms * ∼9%
MSI GT72VR 6RE-015US
25.2 ms * ∼11%
Schenker XMG U727
24 ms * ∼10%
Acer Predator 15 G9-593-765Q
25 ms * ∼10%
Asus Strix GL502VM-FY039T
25 ms * ∼10%
Razer Blade (2016)
37 ms * ∼15%
Aorus X7 v6
10 ms * ∼4%
Medion Erazer X7849 MD 60292
23 ms * ∼10%
PWM Frequency (nach Ergebnis sortieren)
MSI GT73VR-6RE16SR451
0 Hz ∼0%
MSI GT83VR-6RE32SR451
250 Hz ∼2%
Asus G752VS-XB78K
0 Hz ∼0%
MSI GT72VR 6RE-015US
0 Hz ∼0%
Schenker XMG U727
0 Hz ∼0%
Acer Predator 15 G9-593-765Q
0 Hz ∼0%
Asus Strix GL502VM-FY039T
0 Hz ∼0%
Razer Blade (2016)
200 Hz ∼2%
Aorus X7 v6
0 Hz ∼0%
Medion Erazer X7849 MD 60292
0 Hz ∼0%
Bildschirm
Brightness (nach Ergebnis sortieren)
MSI GT73VR-6RE16SR451
294 cd/m² ∼42%
MSI GT83VR-6RE32SR451
277 cd/m² ∼40%
Asus G752VS-XB78K
317 cd/m² ∼45%
MSI GT72VR 6RE-015US
327 cd/m² ∼47%
Schenker XMG U727
328 cd/m² ∼47%
Acer Predator 15 G9-593-765Q
267 cd/m² ∼38%
Asus Strix GL502VM-FY039T
296 cd/m² ∼42%
Razer Blade (2016)
328 cd/m² ∼47%
Aorus X7 v6
312 cd/m² ∼45%
Medion Erazer X7849 MD 60292
355 cd/m² ∼51%
Brightness Distribution (nach Ergebnis sortieren)
MSI GT73VR-6RE16SR451
89 % ∼89%
MSI GT83VR-6RE32SR451
84 % ∼84%
Asus G752VS-XB78K
88 % ∼88%
MSI GT72VR 6RE-015US
89 % ∼89%
Schenker XMG U727
87 % ∼87%
Acer Predator 15 G9-593-765Q
83 % ∼83%
Asus Strix GL502VM-FY039T
88 % ∼88%
Razer Blade (2016)
69 % ∼69%
Aorus X7 v6
80 % ∼80%
Medion Erazer X7849 MD 60292
79 % ∼79%
Schwarzwert (nach Ergebnis sortieren)
MSI GT73VR-6RE16SR451
0.23 % * ∼5%
MSI GT83VR-6RE32SR451
0.4 % * ∼8%
Asus G752VS-XB78K
0.3 % * ∼6%
MSI GT72VR 6RE-015US
0.323 % * ∼6%
Schenker XMG U727
0.32 % * ∼6%
Acer Predator 15 G9-593-765Q
0.27 % * ∼5%
Asus Strix GL502VM-FY039T
0.33 % * ∼7%
Razer Blade (2016)
0.22 % * ∼4%
Aorus X7 v6
0.5 % * ∼10%
Medion Erazer X7849 MD 60292
0.39 % * ∼8%
Kontrast (nach Ergebnis sortieren)
MSI GT73VR-6RE16SR451
1365 :1 ∼85%
MSI GT83VR-6RE32SR451
775 :1 ∼48%
Asus G752VS-XB78K
1093 :1 ∼68%
MSI GT72VR 6RE-015US
1080 :1 ∼68%
Schenker XMG U727
1125 :1 ∼70%
Acer Predator 15 G9-593-765Q
1011 :1 ∼63%
Asus Strix GL502VM-FY039T
973 :1 ∼61%
Razer Blade (2016)
1491 :1 ∼93%
Aorus X7 v6
686 :1 ∼43%
Medion Erazer X7849 MD 60292
1000 :1 ∼63%
DeltaE Colorchecker (nach Ergebnis sortieren)
MSI GT73VR-6RE16SR451
9.74 * ∼65%
MSI GT83VR-6RE32SR451
1.83 * ∼12%
Asus G752VS-XB78K
3.74 * ∼25%
MSI GT72VR 6RE-015US
4.09 * ∼27%
Schenker XMG U727
3.94 * ∼26%
Acer Predator 15 G9-593-765Q
3.77 * ∼25%
Asus Strix GL502VM-FY039T
4.42 * ∼29%
Razer Blade (2016)
1.91 * ∼13%
Aorus X7 v6
7.33 * ∼49%
Medion Erazer X7849 MD 60292
5.9 * ∼39%
DeltaE Graustufen (nach Ergebnis sortieren)
MSI GT73VR-6RE16SR451
9.58 * ∼64%
MSI GT83VR-6RE32SR451
1.38 * ∼9%
Asus G752VS-XB78K
2.67 * ∼18%
MSI GT72VR 6RE-015US
2.14 * ∼14%
Schenker XMG U727
4.13 * ∼28%
Acer Predator 15 G9-593-765Q
2.48 * ∼17%
Asus Strix GL502VM-FY039T
3.34 * ∼22%
Razer Blade (2016)
1.69 * ∼11%
Aorus X7 v6
7.6 * ∼51%
Medion Erazer X7849 MD 60292
6.17 * ∼41%
Gamma (nach Ergebnis sortieren)
MSI GT73VR-6RE16SR451
2.5 ∼71%
MSI GT83VR-6RE32SR451
2.44 ∼70%
Asus G752VS-XB78K
2.41 ∼69%
MSI GT72VR 6RE-015US
2.25 ∼64%
Schenker XMG U727
2.46 ∼70%
Acer Predator 15 G9-593-765Q
2.37 ∼68%
Asus Strix GL502VM-FY039T
2.4 ∼69%
Razer Blade (2016)
2.3 ∼66%
Aorus X7 v6
2.19 ∼63%
Medion Erazer X7849 MD 60292
2.24 ∼64%
CCT (nach Ergebnis sortieren)
MSI GT73VR-6RE16SR451
11854 ∼1185%
MSI GT83VR-6RE32SR451
6723 ∼672%
Asus G752VS-XB78K
6861 ∼686%
MSI GT72VR 6RE-015US
6885 ∼689%
Schenker XMG U727
6533 ∼653%
Acer Predator 15 G9-593-765Q
6854 ∼685%
Asus Strix GL502VM-FY039T
6213 ∼621%
Razer Blade (2016)
6418 ∼642%
Aorus X7 v6
9024 ∼902%
Medion Erazer X7849 MD 60292
6955 ∼696%
Farbraum (Prozent von AdobeRGB 1998) (nach Ergebnis sortieren)
MSI GT73VR-6RE16SR451
76 % ∼76%
MSI GT83VR-6RE32SR451
59 % ∼59%
Asus G752VS-XB78K
56 % ∼56%
MSI GT72VR 6RE-015US
56.9 % ∼57%
Schenker XMG U727
88 % ∼88%
Acer Predator 15 G9-593-765Q
55 % ∼55%
Asus Strix GL502VM-FY039T
55 % ∼55%
Razer Blade (2016)
63 % ∼63%
Aorus X7 v6
55 % ∼55%
Medion Erazer X7849 MD 60292
55 % ∼55%
Color Space (Percent of sRGB) (nach Ergebnis sortieren)
MSI GT73VR-6RE16SR451
100 % ∼100%
MSI GT83VR-6RE32SR451
90 % ∼90%
Asus G752VS-XB78K
85 % ∼85%
MSI GT72VR 6RE-015US
86.5 % ∼87%
Schenker XMG U727
100 % ∼100%
Acer Predator 15 G9-593-765Q
84 % ∼84%
Asus Strix GL502VM-FY039T
83 % ∼83%
Razer Blade (2016)
97 % ∼97%
Aorus X7 v6
84 % ∼84%
Medion Erazer X7849 MD 60292
84 % ∼84%
Geräuschentwicklung
Idle min (nach Ergebnis sortieren)
MSI GT73VR-6RE16SR451
32 dB * ∼64%
MSI GT83VR-6RE32SR451
33 dB * ∼66%
Asus G752VS-XB78K
31 dB * ∼62%
MSI GT72VR 6RE-015US
32.4 dB * ∼65%
Schenker XMG U727
33 dB * ∼66%
Acer Predator 15 G9-593-765Q
31 dB * ∼62%
Asus Strix GL502VM-FY039T
32 dB * ∼64%
Razer Blade (2016)
31 dB * ∼62%
Aorus X7 v6
33 dB * ∼66%
Medion Erazer X7849 MD 60292
31.2 dB * ∼62%
Idle avg (nach Ergebnis sortieren)
MSI GT73VR-6RE16SR451
33 dB * ∼66%
MSI GT83VR-6RE32SR451
34 dB * ∼68%
Asus G752VS-XB78K
32 dB * ∼64%
MSI GT72VR 6RE-015US
32.4 dB * ∼65%
Schenker XMG U727
35 dB * ∼70%
Acer Predator 15 G9-593-765Q
35 dB * ∼70%
Asus Strix GL502VM-FY039T
33 dB * ∼66%
Razer Blade (2016)
33 dB * ∼66%
Aorus X7 v6
35 dB * ∼70%
Medion Erazer X7849 MD 60292
32.6 dB * ∼65%
Idle max (nach Ergebnis sortieren)
MSI GT73VR-6RE16SR451
35 dB * ∼70%
MSI GT83VR-6RE32SR451
35 dB * ∼70%
Asus G752VS-XB78K
33 dB * ∼66%
MSI GT72VR 6RE-015US
32.4 dB * ∼65%
Schenker XMG U727
40 dB * ∼80%
Acer Predator 15 G9-593-765Q
38 dB * ∼76%
Asus Strix GL502VM-FY039T
34 dB * ∼68%
Razer Blade (2016)
35 dB * ∼70%
Aorus X7 v6
40 dB * ∼80%
Medion Erazer X7849 MD 60292
34.75 dB * ∼70%
Last avg (nach Ergebnis sortieren)
MSI GT73VR-6RE16SR451
35 dB * ∼70%
MSI GT83VR-6RE32SR451
48 dB * ∼96%
Asus G752VS-XB78K
40 dB * ∼80%
MSI GT72VR 6RE-015US
39.4 dB * ∼79%
Schenker XMG U727
44 dB * ∼88%
Acer Predator 15 G9-593-765Q
43 dB * ∼86%
Asus Strix GL502VM-FY039T
44 dB * ∼88%
Razer Blade (2016)
39 dB * ∼78%
Aorus X7 v6
43 dB * ∼86%
Medion Erazer X7849 MD 60292
47.8 dB * ∼96%
Last max (nach Ergebnis sortieren)
MSI GT73VR-6RE16SR451
49 dB * ∼98%
MSI GT83VR-6RE32SR451
57 dB * ∼114%
Asus G752VS-XB78K
47 dB * ∼94%
MSI GT72VR 6RE-015US
52 dB * ∼104%
Schenker XMG U727
53 dB * ∼106%
Acer Predator 15 G9-593-765Q
49 dB * ∼98%
Asus Strix GL502VM-FY039T
53 dB * ∼106%
Razer Blade (2016)
51 dB * ∼102%
Aorus X7 v6
54 dB * ∼108%
Medion Erazer X7849 MD 60292
49.7 dB * ∼99%
Hitze
Last oben max (nach Ergebnis sortieren)
MSI GT73VR-6RE16SR451
44.9 °C * ∼75%
MSI GT83VR-6RE32SR451
35.8 °C * ∼60%
Asus G752VS-XB78K
42.9 °C * ∼72%
MSI GT72VR 6RE-015US
40.6 °C * ∼68%
Schenker XMG U727
55.8 °C * ∼93%
Acer Predator 15 G9-593-765Q
40.5 °C * ∼68%
Asus Strix GL502VM-FY039T
65.3 °C * ∼109%
Razer Blade (2016)
52.7 °C * ∼88%
Aorus X7 v6
47.5 °C * ∼79%
Medion Erazer X7849 MD 60292
53.3 °C * ∼89%
Last unten max (nach Ergebnis sortieren)
MSI GT73VR-6RE16SR451
51.2 °C * ∼85%
MSI GT83VR-6RE32SR451
42.8 °C * ∼71%
Asus G752VS-XB78K
41.5 °C * ∼69%
MSI GT72VR 6RE-015US
59.4 °C * ∼99%
Schenker XMG U727
63.7 °C * ∼106%
Acer Predator 15 G9-593-765Q
42 °C * ∼70%
Asus Strix GL502VM-FY039T
64.4 °C * ∼107%
Razer Blade (2016)
48.4 °C * ∼81%
Aorus X7 v6
54.5 °C * ∼91%
Medion Erazer X7849 MD 60292
50 °C * ∼83%
Idle oben max (nach Ergebnis sortieren)
MSI GT73VR-6RE16SR451
32.7 °C * ∼55%
MSI GT83VR-6RE32SR451
24.7 °C * ∼41%
Asus G752VS-XB78K
31.6 °C * ∼53%
MSI GT72VR 6RE-015US
28.2 °C * ∼47%
Schenker XMG U727
34.7 °C * ∼58%
Acer Predator 15 G9-593-765Q
28.2 °C * ∼47%
Asus Strix GL502VM-FY039T
35.4 °C * ∼59%
Razer Blade (2016)
29.3 °C * ∼49%
Aorus X7 v6
28.6 °C * ∼48%
Medion Erazer X7849 MD 60292
30.3 °C * ∼51%
Idle unten max (nach Ergebnis sortieren)
MSI GT73VR-6RE16SR451
34.2 °C * ∼57%
MSI GT83VR-6RE32SR451
22.8 °C * ∼38%
Asus G752VS-XB78K
29.5 °C * ∼49%
MSI GT72VR 6RE-015US
27.8 °C * ∼46%
Schenker XMG U727
34.7 °C * ∼58%
Acer Predator 15 G9-593-765Q
24.3 °C * ∼41%
Asus Strix GL502VM-FY039T
31.6 °C * ∼53%
Razer Blade (2016)
28.4 °C * ∼47%
Aorus X7 v6
28.8 °C * ∼48%
Medion Erazer X7849 MD 60292
28 °C * ∼47%
Akkulaufzeit
Idle (nach Ergebnis sortieren)
MSI GT73VR-6RE16SR451
290 min ∼11%
MSI GT83VR-6RE32SR451
152 min ∼6%
Asus G752VS-XB78K
311 min ∼12%
MSI GT72VR 6RE-015US
322 min ∼12%
Schenker XMG U727
157 min ∼6%
Acer Predator 15 G9-593-765Q
min ∼0%
Asus Strix GL502VM-FY039T
315 min ∼12%
Razer Blade (2016)
min ∼0%
Aorus X7 v6
min ∼0%
Medion Erazer X7849 MD 60292
163 min ∼6%
Last (nach Ergebnis sortieren)
MSI GT73VR-6RE16SR451
72 min ∼3%
MSI GT83VR-6RE32SR451
54 min ∼2%
Asus G752VS-XB78K
84 min ∼3%
MSI GT72VR 6RE-015US
86 min ∼3%
Schenker XMG U727
78 min ∼3%
Acer Predator 15 G9-593-765Q
114 min ∼4%
Asus Strix GL502VM-FY039T
87 min ∼3%
Razer Blade (2016)
min ∼0%
Aorus X7 v6
min ∼0%
Medion Erazer X7849 MD 60292
57 min ∼2%
WLAN (alt) (nach Ergebnis sortieren)
MSI GT73VR-6RE16SR451
min ∼0%
MSI GT83VR-6RE32SR451
min ∼0%
Asus G752VS-XB78K
min ∼0%
MSI GT72VR 6RE-015US
min ∼0%
Schenker XMG U727
min ∼0%
Acer Predator 15 G9-593-765Q
min ∼0%
Asus Strix GL502VM-FY039T
min ∼0%
Razer Blade (2016)
min ∼0%
Aorus X7 v6
min ∼0%
Medion Erazer X7849 MD 60292
min ∼0%
WLAN (nach Ergebnis sortieren)
MSI GT73VR-6RE16SR451
206 min ∼8%
MSI GT83VR-6RE32SR451
120 min ∼4%
Asus G752VS-XB78K
210 min ∼8%
MSI GT72VR 6RE-015US
224 min ∼8%
Schenker XMG U727
118 min ∼4%
Acer Predator 15 G9-593-765Q
285 min ∼11%
Asus Strix GL502VM-FY039T
220 min ∼8%
Razer Blade (2016)
243 min ∼9%
Aorus X7 v6
182 min ∼7%
Medion Erazer X7849 MD 60292
91 min ∼3%
Stromverbrauch
Idle min (nach Ergebnis sortieren)
MSI GT73VR-6RE16SR451
31 Watt * ∼31%
MSI GT83VR-6RE32SR451
32 Watt * ∼32%
Asus G752VS-XB78K
24 Watt * ∼24%
MSI GT72VR 6RE-015US
22.3 Watt * ∼22%
Schenker XMG U727
43 Watt * ∼43%
Acer Predator 15 G9-593-765Q
18 Watt * ∼18%
Asus Strix GL502VM-FY039T
16 Watt * ∼16%
Razer Blade (2016)
9 Watt * ∼9%
Aorus X7 v6
29 Watt * ∼29%
Medion Erazer X7849 MD 60292
14 Watt * ∼14%
Idle avg (nach Ergebnis sortieren)
MSI GT73VR-6RE16SR451
35 Watt * ∼35%
MSI GT83VR-6RE32SR451
47 Watt * ∼47%
Asus G752VS-XB78K
31 Watt * ∼31%
MSI GT72VR 6RE-015US
27.3 Watt * ∼27%
Schenker XMG U727
53 Watt * ∼53%
Acer Predator 15 G9-593-765Q
24 Watt * ∼24%
Asus Strix GL502VM-FY039T
19 Watt * ∼19%
Razer Blade (2016)
14 Watt * ∼14%
Aorus X7 v6
31 Watt * ∼31%
Medion Erazer X7849 MD 60292
20 Watt * ∼20%
Idle max (nach Ergebnis sortieren)
MSI GT73VR-6RE16SR451
40 Watt * ∼40%
MSI GT83VR-6RE32SR451
52 Watt * ∼52%
Asus G752VS-XB78K
36 Watt * ∼36%
MSI GT72VR 6RE-015US
30 Watt * ∼30%
Schenker XMG U727
64 Watt * ∼64%
Acer Predator 15 G9-593-765Q
29 Watt * ∼29%
Asus Strix GL502VM-FY039T
23 Watt * ∼23%
Razer Blade (2016)
22 Watt * ∼22%
Aorus X7 v6
38 Watt * ∼38%
Medion Erazer X7849 MD 60292
23.8 Watt * ∼24%
Last avg (nach Ergebnis sortieren)
MSI GT73VR-6RE16SR451
106 Watt * ∼30%
MSI GT83VR-6RE32SR451
152 Watt * ∼43%
Asus G752VS-XB78K
94 Watt * ∼27%
MSI GT72VR 6RE-015US
152.2 Watt * ∼43%
Schenker XMG U727
185 Watt * ∼53%
Acer Predator 15 G9-593-765Q
86 Watt * ∼25%
Asus Strix GL502VM-FY039T
68 Watt * ∼19%
Razer Blade (2016)
72 Watt * ∼21%
Aorus X7 v6
111 Watt * ∼32%
Medion Erazer X7849 MD 60292
103 Watt * ∼29%
Last max (nach Ergebnis sortieren)
MSI GT73VR-6RE16SR451
218 Watt * ∼62%
MSI GT83VR-6RE32SR451
366 Watt * ∼105%
Asus G752VS-XB78K
204 Watt * ∼58%
MSI GT72VR 6RE-015US
204.2 Watt * ∼58%
Schenker XMG U727
490 Watt * ∼140%
Acer Predator 15 G9-593-765Q
201 Watt * ∼57%
Asus Strix GL502VM-FY039T
157 Watt * ∼45%
Razer Blade (2016)
124 Watt * ∼35%
Aorus X7 v6
253 Watt * ∼72%
Medion Erazer X7849 MD 60292
212 Watt * ∼61%

Legende

 
MSI GT73VR-6RE16SR451 Intel Core i7-6820HK, NVIDIA GeForce GTX 1070 (Laptop), 2x Samsung SM951 MZVPV256HDGL (RAID 0)
 
MSI GT83VR-6RE32SR451 Intel Core i7-6820HK, NVIDIA GeForce GTX 1070 SLI (Laptop), 2x Samsung SM951 MZVPV256HDGL (RAID 0)
 
Asus G752VS-XB78K Intel Core i7-6820HK, NVIDIA GeForce GTX 1070 (Laptop), Toshiba NVMe THNSN5512GPU7
 
MSI GT72VR 6RE-015US Intel Core i7-6700HQ, NVIDIA GeForce GTX 1070 (Laptop), SanDisk SD8SNAT256G1122
 
Schenker XMG U727 Intel Core i7-6700, NVIDIA GeForce GTX 1080 SLI (Laptop), Samsung SSD 950 Pro 512GB m.2 NVMe
 
Acer Predator 15 G9-593-765Q Intel Core i7-6700HQ, NVIDIA GeForce GTX 1070 (Laptop), LiteOn CV1-8B512
 
Asus Strix GL502VM-FY039T Intel Core i7-6700HQ, NVIDIA GeForce GTX 1060 (Laptop), Micron SSD 1100 (MTFDDAV256TBN)
 
Razer Blade (2016) Intel Core i7-6700HQ, NVIDIA GeForce GTX 1060 (Laptop), Samsung PM951 NVMe MZVLV512
 
Aorus X7 v6 Intel Core i7-6820HK, NVIDIA GeForce GTX 1070 (Laptop), Toshiba NVMe THNSN5512GPU7
 
Medion Erazer X7849 MD 60292 Intel Core i7-6820HK, NVIDIA GeForce GTX 1070 (Laptop), Samsung SSD PM871 MZNLN512HCJH

* ... kleinere Werte sind besser

Benchmarks

3DMark 11 - 1280x720 Performance (nach Ergebnis sortieren)
MSI GT73VR-6RE16SR451
17829 Points ∼70%
MSI GT83VR-6RE32SR451
24267 Points ∼96%
Asus G752VS-XB78K
17151 Points ∼68%
MSI GT72VR 6RE-015US
11913 Points ∼47%
Schenker XMG U727
24547 Points ∼97%
Acer Predator 15 G9-593-765Q
15768 Points ∼62%
Asus Strix GL502VM-FY039T
12682 Points ∼50%
Razer Blade (2016)
11139 Points ∼44%
Aorus X7 v6
17911 Points ∼71%
Medion Erazer X7849 MD 60292
15773 Points ∼62%
3DMark
1920x1080 Fire Strike Score (nach Ergebnis sortieren)
MSI GT73VR-6RE16SR451
13974 Points ∼60%
MSI GT83VR-6RE32SR451
21132 Points ∼90%
Asus G752VS-XB78K
13621 Points ∼58%
MSI GT72VR 6RE-015US
13239 Points ∼57%
Schenker XMG U727
21423 Points ∼92%
Acer Predator 15 G9-593-765Q
12973 Points ∼55%
Asus Strix GL502VM-FY039T
9663 Points ∼41%
Razer Blade (2016)
9193 Points ∼39%
Aorus X7 v6
13761 Points ∼59%
Medion Erazer X7849 MD 60292
12534 Points ∼54%
1280x720 Cloud Gate Standard Score (nach Ergebnis sortieren)
MSI GT73VR-6RE16SR451
29897 Points ∼81%
MSI GT83VR-6RE32SR451
31696 Points ∼86%
Asus G752VS-XB78K
27498 Points ∼75%
MSI GT72VR 6RE-015US
25315 Points ∼69%
Acer Predator 15 G9-593-765Q
24262 Points ∼66%
Asus Strix GL502VM-FY039T
23340 Points ∼63%
Aorus X7 v6
28781 Points ∼78%
Medion Erazer X7849 MD 60292
23128 Points ∼63%
PCMark 7 - Score (nach Ergebnis sortieren)
MSI GT73VR-6RE16SR451
7024 Points ∼87%
MSI GT83VR-6RE32SR451
7551 Points ∼94%
Asus G752VS-XB78K
6803 Points ∼85%
Schenker XMG U727
6605 Points ∼82%
Acer Predator 15 G9-593-765Q
6520 Points ∼81%
Asus Strix GL502VM-FY039T
6527 Points ∼81%
Aorus X7 v6
5946 Points ∼74%
PCMark 8 - Home Score Accelerated v2 (nach Ergebnis sortieren)
MSI GT73VR-6RE16SR451
5034 Points ∼89%
MSI GT83VR-6RE32SR451
5332 Points ∼94%
Asus G752VS-XB78K
5575 Points ∼98%
MSI GT72VR 6RE-015US
4620 Points ∼81%
Schenker XMG U727
4507 Points ∼80%
Acer Predator 15 G9-593-765Q
4692 Points ∼83%
Asus Strix GL502VM-FY039T
4741 Points ∼84%
Razer Blade (2016)
3417 Points ∼60%
Medion Erazer X7849 MD 60292
4214 Points ∼74%
Medion Erazer X7849 MD 60292
4214 Points ∼74%

Legende

 
MSI GT73VR-6RE16SR451 Intel Core i7-6820HK, NVIDIA GeForce GTX 1070 (Laptop), 2x Samsung SM951 MZVPV256HDGL (RAID 0)
 
MSI GT83VR-6RE32SR451 Intel Core i7-6820HK, NVIDIA GeForce GTX 1070 SLI (Laptop), 2x Samsung SM951 MZVPV256HDGL (RAID 0)
 
Asus G752VS-XB78K Intel Core i7-6820HK, NVIDIA GeForce GTX 1070 (Laptop), Toshiba NVMe THNSN5512GPU7
 
MSI GT72VR 6RE-015US Intel Core i7-6700HQ, NVIDIA GeForce GTX 1070 (Laptop), SanDisk SD8SNAT256G1122
 
Schenker XMG U727 Intel Core i7-6700, NVIDIA GeForce GTX 1080 SLI (Laptop), Samsung SSD 950 Pro 512GB m.2 NVMe
 
Acer Predator 15 G9-593-765Q Intel Core i7-6700HQ, NVIDIA GeForce GTX 1070 (Laptop), LiteOn CV1-8B512
 
Asus Strix GL502VM-FY039T Intel Core i7-6700HQ, NVIDIA GeForce GTX 1060 (Laptop), Micron SSD 1100 (MTFDDAV256TBN)
 
Razer Blade (2016) Intel Core i7-6700HQ, NVIDIA GeForce GTX 1060 (Laptop), Samsung PM951 NVMe MZVLV512
 
Aorus X7 v6 Intel Core i7-6820HK, NVIDIA GeForce GTX 1070 (Laptop), Toshiba NVMe THNSN5512GPU7
 
Medion Erazer X7849 MD 60292 Intel Core i7-6820HK, NVIDIA GeForce GTX 1070 (Laptop), Samsung SSD PM871 MZNLN512HCJH
Alle 45 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten:
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Test - Sortierungen > Top 10 Gaming Notebooks im Test bei Notebookcheck
Autor: Florian Glaser, 31.12.2016 (Update: 31.12.2016)