Notebookcheck Logo
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

NVIDIA GeForce Go 6250

NVIDIA GeForce Go 6250

Die NVIDIA GeForce Go 6250 ist neben der 6200 und 6200 TE die kleinste Version der 6er Serie mit eigenem Speicher und geringfügig höhergetaktet als die 6200. Sie bietet nur wenigen eigenen Speicher und "füllt" den Rest mit Hauptspeicher (genannt TurboCache) auf. Die Grafikleistung reicht nur für sehr anspruchslose Spiele / ältere Spiele vor 2006 obwohl sehr viele Features unterstützt werden.

Die Hitzeentwicklung und der Stromverbrauch dürften dagegen eher niedrig sein (halten jedoch nicht mit einer integrierten Grafik mit). Für Spieler zu schwach und für Officenotebooks zu stromhungrig? In Realität findet sich die GeForce Go 6250 irgendwo in der Mitte ein.

Durch die PureVideo Videofunktionen unterstützt die Go 6250 MPEG Decodierung (jedoch ohne HD). Im Vergleich zur neueren 8400M G bietet die 6250 sogar mehr Features, jedoch ohne HD MPEG-2 Dekodierung (die 8400M GS bietet jedoch mehr als beide). > Vergleichstabelle bei Nvidia

GeForce Go 6000 Serie
GeForce Go 6800 Ultra compare 12/5 cores @ 0.45 GHz256 Bit @ 600 MHz
GeForce Go 6800 compare 12/5 cores @ 0.3 GHz128 / 256 Bit @ 300 MHz
GeForce Go 6600 compare 8/4 cores @ 0.38 GHz128 Bit @ 300 MHz
GeForce Go 6400 compare 4/3 cores @ 0.4 GHz64 Bit @ 350 MHz
GeForce Go 6250 4/3 cores @ 0.4 GHz64 Bit @ 350 MHz
GeForce Go 6200 compare 4/3 cores @ 0.3 GHz64 Bit @ 300 MHz
GeForce Go 6150 compare 2/1 cores @ 0.43 GHz
GeForce Go 6100 compare 2/1 cores @ 0.43 GHz
CodenameNV44M1
Pipelines4 / 3 Pixel- / Vertexshader
Kerntakt400 MHz
Speichertakt350 MHz
Speicherbandbreite64 Bit
SpeichertypDDR
Max. Speichergröße32 MB
Shared Memorynein
APIDirectX 9c, Shader 3.0
Stromverbrauch10 Watt
Transistoren146 Millionen
Herstellungsprozess110 nm
FeaturesUltraShadow II, Intellisample 3.0, PowerMizer 5.0, OpenGL 2
Erscheinungsdatum01.02.2006
Informationen110nm, 146 Millionen Transistoren, PCI-E
Herstellerseitehttp://www.nvidia.de/page/go_6200.html

Benchmarks

- Bereich der Benchmarkergebnisse für diese Grafikkarte
- Durchschnittliche Benchmarkergebnisse für diese Grafikkarte
* Smaller numbers mean a higher performance

Eine Liste mit weiteren Spielen und allen Grafikkarten finden Sie auf unserer Seite: Welches Spiel ist mit welcher Grafikkarte spielbar?

Ein oder mehrere Geräte zum Vergleich auswählen

In der folgenden Liste können sie Geräte suchen und für einen Vergleich auswählen.

Liste einschränken:

show all (including archived), 2022, 2021
v1.17
log 23. 09:08:31

#0 no ids found in url (should be separated by "_") +0s ... 0s

#1 not redirecting to Ajax server +0s ... 0s

#2 did not recreate cache, as it is less than 5 days old! Created at Thu, 19 May 2022 09:02:58 +0200 +0s ... 0s

#3 linkCache_getLink using $NBC_LINKCACHE +0.037s ... 0.037s

#4 composed specs +0s ... 0.037s

#5 did output specs +0s ... 0.037s

#6 start showIntegratedCPUs +0s ... 0.037s

#7 getting avg benchmarks for device 68 +0.009s ... 0.046s

#8 got single benchmarks 68 +0s ... 0.046s

#9 got avg benchmarks for devices +0s ... 0.046s

#10 min, max, avg, median took s +0s ... 0.046s

#11 before gaming benchmark output +0s ... 0.046s

#12 Got 0 rows for game benchmarks. +0.001s ... 0.047s

#13 return log +0.034s ... 0.082s

Noch sind keine Testberichte für diese Grafikkarte eingetragen.

Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!

» Vergleich mobiler Grafikkarten
Liste aller mobiler Grafikkarten mit Kurzinformationen sortiert nach Leistung

» Mobile Grafikkarten - Benchmarkliste
Sortier- und filterbare Benchmark-Liste

» Spieleliste
Welche Spiele laufen mit welcher Grafikkarte

Leistungsklasse 1

Leistungsklasse 2

Radeon PRO W6600M *

Leistungsklasse 3

UHD Graphics 770

Leistungsklasse 4

Leistungsklasse 5

Leistungsklasse 6

* Geschätzte Position

Autor: Klaus Hinum (Update: 16.01.2013)