Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

AMD Radeon HD 8410G

Die AMD Radeon HD 8410G ist eine in manchen Ultra-Low-Voltage Richland-Prozessoren (A6-5345M) integrierte Grafikkarte. Sie bietet nur 192 aktive Shadereinheiten (VLIW4-Architektur) und taktet mit 450 - 600 MHz. Die 8410G verfügt über keinen eigenen Grafikspeicher, sondern greift zusammen mit den CPU-Kernen auf den Hauptspeicher zu.

Der integrierte Video Decoder (vermutlich UVD3) ermöglicht das vollständige Dekodieren von HD Videos. Er kann neben Multi-View Codec (MVC) und MPEG-4 part 2 (DivX, xVid) auch MPEG-4 AVC/H.264, VC-1, MPEG-2 und Adobe Flash Videos dekodieren und so die CPU entlasten.

Die Performance der 8410G dürfte leicht unterhalb der Radeon HD 8450G beziehungsweise Intels HD Graphics 4000 liegen. Dies entspricht in etwa einer dedizierten Radeon HD 7470M. Falls allerdings kein schneller Dual-Channel-Speicher eingesetzt wird, fällt die Leistung etwas niedriger aus. Desweiteren kann die begrenzte CPU-Performance die GPU in einigen Fällen ausbremsen.

Die Shader können nicht nur für Spiele, sondern auch für generelle Berechnungen mittels OpenCL und DirectCompute 11 genutzt werden.

Die Radeon HD 8410G wird als Teil der gesamten APU in 32 Nanometern gefertigt und ist mit einer TDP von 17 Watt spezifiziert. Damit kann der Chip auch in schlanken Notebooks ab etwa 11 Zoll eingesetzt werden.

HerstellerAMD
Radeon HD 8000G Serie
Radeon HD 8650G compare 384 @ 0.53 - 0.72 GHz
Radeon HD 8510G compare 384 @ 0.45 - 0.55 GHz
Radeon HD 8550G compare 256 @ 0.52 - 0.72 GHz
Radeon HD 8610G compare 384 @ 0.53 - 0.63 GHz
Radeon HD 8450G compare 192 @ 0.53 - 0.72 GHz
Radeon HD 8410G 192 @ 0.45 - 0.6 GHz
Radeon HD 8350G compare 128 @ 0.51 - 0.72 GHz
Radeon HD 8310G compare 128 @ 0.42 - 0.55 GHz
CodenameTrinity
ArchitekturTeraScale 3
Pipelines192 - unified
Kerntakt450 - 600 (Boost) MHz
Shared Memoryja
DirectXDirectX 11, Shader 5.0
Herstellungsprozess32 nm
Erscheinungsdatum23.05.2013
CPU in Radeon HD 8410GGPU Base SpeedGPU Boost / Turbo
AMD A6-5345M2 x 2200 MHz, 17 W450 MHz600 MHz

Benchmarks

- Bereich der Benchmarkergebnisse für diese Grafikkarte
- Durchschnittliche Benchmarkergebnisse für diese Grafikkarte
* Smaller numbers mean a higher performance

Eine Liste mit weiteren Spielen und allen Grafikkarten finden Sie auf unserer Seite: Welches Spiel ist mit welcher Grafikkarte spielbar?

Ein oder mehrere Geräte zum Vergleich auswählen

In der folgenden Liste können sie Geräte suchen und für einen Vergleich auswählen.

Liste einschränken:

show all (including archived), 2021, 2020
v1.17
log 21. 23:30:09

#0 no ids found in url (should be separated by "_") +0s ... 0s

#1 not redirecting to Ajax server +0s ... 0s

#2 did not recreate cache, as it is less than 5 days old! Created at Wed, 20 Oct 2021 18:25:31 +0200 +0.001s ... 0.001s

#3 composed specs +0.071s ... 0.072s

#4 did output specs +0s ... 0.072s

#5 start showIntegratedCPUs +0s ... 0.072s

#6 getting avg benchmarks for device 4607 +0.013s ... 0.085s

#7 got single benchmarks 4607 +0s ... 0.085s

#8 got avg benchmarks for devices +0s ... 0.085s

#9 min, max, avg, median took s +0s ... 0.085s

#10 before gaming benchmark output +0s ... 0.085s

#11 Got 0 rows for game benchmarks. +0.001s ... 0.086s

#12 return log +0.003s ... 0.09s

Noch sind keine Testberichte für diese Grafikkarte eingetragen.

Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!

» Vergleich mobiler Grafikkarten
Liste aller mobiler Grafikkarten mit Kurzinformationen sortiert nach Leistung

» Mobile Grafikkarten - Benchmarkliste
Sortier- und filterbare Benchmark-Liste

» Spieleliste
Welche Spiele laufen mit welcher Grafikkarte

Leistungsklasse 1

Radeon RX 6600M *

Leistungsklasse 2

Leistungsklasse 3

UHD Graphics Xe 750 32EUs *

Leistungsklasse 4

Leistungsklasse 5

* Geschätzte Position

> Notebook Test, Laptop Test und News > Benchmarks / Technik > Benchmarks / Technik > Vergleich mobiler Grafikkarten > AMD Radeon HD 8410G
Autor: Klaus Hinum (Update: 29.05.2013)