Notebookcheck

AMD Radeon R9 M390X

AMD Radeon R9 M390X

Die AMD Radeon R9 M390X ist eine mobile High-End-Grafikkarte aus 2015. Sie basiert wahrscheinlich auf die AMD Radeon R9 M295X mit Tonga Chip (bekannt aus dem iMac 5K Late 2014). Diese nutzt 2048 Shader (32 Compute Units) und die dritte Generation von GCN (wie der Tonga Desktop Chip). Der Kerntakt ist jedoch mit maximal 723 MHz versus 850 MHz um 15% geringer und auch der Speichertakt ist leicht reduziert. 

Die Leistung sollte sich daher etwas unterhalb einordnen und zwischen Nvidia GeForce GTX 965M und 970M einpendeln (siehe dies GPUs für Gaming Benchmarks).

Vorgestellt wurde sie erstmals von Alienware auf Twitter: "The newest @AMDRadeon R9 370 and M390X with 4GB VRAM standard now available at http://www.alienware.com !".

Die R9-M390X basiert auf die 3. Generation der GCN Architektur und bietet verbesserte Farbkompression und Tessellation Performance. Der Chip Unterstützt DirectX 12 Feature Level 12_0 in Hardware, Mantle, Vulkan und OpenGL 4.3. Die 32 Compute Units können ausserdem per OpenCL und DirectCompute für generelle Berechnungen angesprochen werden.

Üblicherweise sind die High-End Notebookgrafikkarten mit 100 Watt TDP spezifiziert. Dies würde auch zu den geringeren Taktraten im Vergleich zur M295X passen, die wahrscheinlich mit 125 Watt TDP spezifiziert ist.

HerstellerAMD
Radeon R9 M300 Serie
Radeon R9 M395X (compare) 2048 @ 909 (Boost) MHz256 Bit @ 5460 MHz
Radeon R9 M390X 2048 @ 723 (Boost) MHz256 Bit @ 5000 MHz
Radeon R9 M395 (compare) 1792 @ 834 MHz256 Bit @ 5460 MHz
Radeon R9 M390 (compare) 1024 @ 958 (Boost) MHz256 Bit @ 5460 MHz
Radeon R9 M385X (compare) 896 @ 1100 MHz128 Bit @ 6000 MHz
Radeon R9 M385 (compare)128 Bit @ 6000 MHz
Radeon R9 M380 (compare) 768 @ 1000 MHz128 Bit @ 6000 MHz
Radeon R9 M370X (compare) 640 @ 800 MHz128 Bit @ 4500 MHz
Radeon R9 M365X (compare) 640 @ 900 - 925 (Boost) MHz128 Bit @ 4500 MHz
Radeon R9 M375 (compare) 640 @ 1015 MHz128 Bit @ 2200 MHz
CodenameAmethyst (XT) / Tonga
ArchitekturGCN 3
Pipelines2048 - unified
Kerntakt723 (Boost) MHz
Speichertakt5000 MHz
Speicherbandbreite256 Bit
SpeichertypGDDR5
Max. Speichergröße4096 MB
Shared Memorynein
DirectXDirectX 12 (FL 12_0), Shader 5.0
Transistoren5000 Millionen
Herstellungsprozess28 nm
FeaturesDirectX 12, OpenCL 1.2, OpenGL 4.3, Vulkan, Mantle
Notebookgrößegroß (17" z.B.)
Erscheinungsdatum09.06.2015

Benchmarks

- Bereich der Benchmarkergebnisse für diese Grafikkarte
- Durchschnittliche Benchmarkergebnisse für diese Grafikkarte
* Smaller numbers mean a higher performance

Eine Liste mit weiteren Spielen und allen Grafikkarten finden Sie auf unserer Seite: Welches Spiel ist mit welcher Grafikkarte spielbar?

Add one or more devices and compare

In the following list you can select (and also search for) devices that should be added to the comparison. You can select more than one device.

restrict list:

show all (including archived), 2019, 2018
v1.8.1a

Noch sind keine Testberichte für diese Grafikkarte eingetragen.

» Vergleich mobiler Grafikkarten
Liste aller mobiler Grafikkarten mit Kurzinformationen sortiert nach Leistung

» Mobile Grafikkarten - Benchmarkliste
Sortier- und filterbare Benchmark-Liste

» Spieleliste
Welche Spiele laufen mit welcher Grafikkarte

Leistungsklasse 1
Leistungsklasse 2
GeForce GTX 1660 Super (Desktop)
GeForce GTX 1650 Ti (Desktop) *
Radeon HD 6970
GeForce GTX 570
GeForce GTX 560 Ti
Radeon HD 5850
GeForce GTX 460 768MB
Radeon HD 6790
Radeon HD 4850
Leistungsklasse 3
Radeon HD 5770
GeForce GTX 550 Ti
GeForce GTS 450
Radeon HD 5670
GeForce GT 240
GeForce GT 430
Leistungsklasse 4
Adreno 650 *
Radeon HD 5570
GeForce GT 220
Leistungsklasse 5
Radeon HD 4350
GeForce G 107M *
Chrome9HD *
Leistungsklasse 6
PXP
unknown *

* Geschätzte Position

Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Benchmarks / Technik > Benchmarks / Technik > Vergleich mobiler Grafikkarten > AMD Radeon R9 M390X
Autor: Klaus Hinum (Update: 15.05.2018)