NVIDIA GeForce GTX 660 Ti

NVIDIA GeForce GTX 660 Ti

Die NVIDIA GeForce GTX 660 Ti ist eine DirectX-11.1-fähige High-End-Grafikkarte für Desktop-PCs. Sie basiert auf dem im 28-nm-Prozess hergestellten GK104-Chip der Kepler-Architektur. Im Vergleich zur GTX 680 enthält die GTX 660 Ti knapp 13 % weniger Shader-Einheiten (1.344 statt 1.536 CUDA-Cores). Der Kerntakt variiert unter Last zwischen 915 und 980 MHz (GTX 680: 1.006-1.058 MHz). Der Speichertakt des 2.048 MByte großen GDDR5-VRAMs ist wie bei der GTX 680 üppige 1.500 MHz (3.000 MHz I/O, 6.000 MHz effektiv) hoch. Das Interface hat Nvidia von 256 auf 192 Bit verkleinert.

Architektur

Kepler ist der Nachfolger der beliebten Fermi-Architektur, welche unter anderem  bei der GeForce-500-Reihe zum Einsatz kam. Der zugrunde liegende GK104-Chip verfügt über sieben SMX-Blöcke mit je 192 CUDA-Cores. Zwei SMX bilden zusammen mit zwei Polymorph-Engines und einer gemeinsamen Raster-Engine einen sogenannten GPC (Graphics Processing Cluster). Da die Shader keine eigene Takt-Domain mehr besitzen (Hot Clock), entspricht die Rechenleistung in etwa der Hälfte der Einheiten der Fermi-Architektur mit doppelter Taktrate. Diese Änderung ist einer der Gründe dafür, dass sich laut Nvidia die Energieeffizienz gegenüber dem Vorgänger verdoppelt hat. Auch die Tessellation-Leistung soll verbessert worden sein.

Als weitere Neuerungen werden PCIe 3.0, der Turbo-Modus GPU Boost und das Kantenglättungsverfahren TXAA genannt. Adaptives VSync soll bei hohen Bildwiederholraten störendes Tearing verhindern. 

Leistung

Die Performance der GeForce GTX 660 Ti liegt - trotz der niedrigeren Produktnummer - teils spürbar über der mobilen GTX 680M, wobei sich der Vorsprung manchmal in Grenzen hält. Jedes aktuelle Spiel (Stand 2013) läuft auch in maximalen Einstellungen flüssig. Für hohe Auflösungen im Bereich von 1.920 x 1.080 hat die GPU meist genug Power. Selbiges gilt für mehrfache Kantenglättung.

Features

Das aktualisierte Featureset umfasst nun die Unterstützung von bis zu vier aktiven Displays, die beispielsweise per DisplayPort 1.2 oder HDMI 1.4a mit Bildmaterial versorgt werden. HD-Audio-Formate wie Dolby True HD und DTS-HD lassen sich als Bitstream an einen geeigneten Receiver übertragen.

Der HD-Videoprozessor der fünften Generation (VP5) wurde vom GF119-Chip übernommen. Dieser kann die Formate MPEG-1, MPEG-2, MPEG-4, H.264 und VC1/WMV9 bis zu einer Auflösung von 4k decodieren und somit den Prozessor entlasten. Auch zwei parallele Streams, zum Beispiel für Picture-in-Picture bei Blu-Rays, sind möglich. Eine weitere Neuerung ist die Integration eines dedizierten Videoencoders ähnlich Intels Quick Sync, der über die NVENC-API angesprochen werden kann.

Als TDP gibt Nvidia 150 Watt an. Die Standard-Variante benötigt zwei 6-Pin-Stromstecker.

Hinweis 

Für unsere Benchmarks verwenden wir eine leicht übertaktete Version, deren Kern mit 980-1059 statt 915-980 MHz arbeitet. Die Speichergröße (3072 vs. 2048 MByte) weicht ebenfalls vom Referenz-Design ab.

HerstellerNVIDIA
GeForce GTX 600 Serie

GeForce GTX 680

1536 @ 1006 - 1058MHz256 Bit @ 6000MHz
GeForce GTX 660 Ti 1344 @ 915 - 980MHz192 Bit @ 6000MHz
CodenameGK104
ArchitekturKepler
Pipelines1344 - unified
Kerntakt *915 - 980 MHz
Shadertakt *915 - 980 MHz
Speichertakt *6000 MHz
Speicherbandbreite192 Bit
SpeichertypGDDR5
Max. Speichergröße3072 MB
Shared Memorynein
DirectXDirectX 11, Shader 5.1
Stromverbrauch150 Watt
Transistoren3540 Millionen
Herstellungsprozess28 nm
FeaturesSLI, PhysX, CUDA, 3D Vision , GPU Boost
Notebookgrößegroß (17" z.B.)
Erscheinungsdatum16.08.2012
Herstellerseitehttp://www.nvidia.de/object/geforce-gtx-...
* Die angegebenen Taktraten sind Vorgaben, die von den Notebookherstellern abgeändert werden können.

Benchmarks

3DMark (2013) - Ice Storm Standard Graphics 1280x720
0% 100%
min: 227651      avg: 227651 (66%)     median: 227651 (66%)     max: 227651 Points
3DMark (2013) - Cloud Gate Standard Graphics 1280x720
0% 100%
min: 37758      avg: 37758 (49%)     median: 37758 (49%)     max: 37758 Points
3DMark (2013) - Fire Strike Standard Graphics 1920x1080
0% 100%
min: 5432      avg: 5432 (46%)     median: 5432 (46%)     max: 5432 Points
3DMark 11 - Performance 1280x720
0% 100%
min: 7693      avg: 7693 (60%)     median: 7693 (60%)     max: 7693 points
3DMark 11 - Performance GPU 1280x720
0% 100%
min: 8415      avg: 8415 (53%)     median: 8415 (53%)     max: 8415 points
3DMark Vantage - P Result no PhysX 1280x1024
0% 100%
min: 23726      avg: 23726 (65%)     median: 23726 (65%)     max: 23726 Points
3DMark Vantage - P GPU no PhysX 1280x1024
0% 100%
min: 27687      avg: 27687 (64%)     median: 27687 (64%)     max: 27687 Points
3DMark 06
0% 100%
min: 22997      avg: 22997 (78%)     median: 22997 (78%)     max: 22997 Points
3DMark 05 - Standard 1024x768
0% 100%
min: 28651      avg: 28651 (78%)     median: 28651 (78%)     max: 28651 Points
3DMark 03 - Standard 1024x768
0% 100%
min: 87436      avg: 87436 (58%)     median: 87436 (58%)     max: 87436 Points
Unigine Heaven 2.1 - high, Tesselation (normal), DirectX11 1280x1024
0% 100%
min: 102.1      avg: 102.1 (62%)     median: 102.1 (62%)     max: 102.1 fps
Windows 7 Experience Index - Graphics
0% 100%
min: 7.9      avg: 7.9 (100%)     median: 7.9 (100%)     max: 7.9 points
Windows 7 Experience Index - Gaming graphics
0% 100%
min: 7.9      avg: 7.9 (100%)     median: 7.9 (100%)     max: 7.9 points
- Bereich der Benchmarkergebnisse für diese Grafikkarte
- Durchschnittliche Benchmarkergebnisse für diese Grafikkarte

Spiele Benchmarks

Die folgenden Benchmarks basieren auf unseren Spieletests mit Testnotebooks. Die Performance dieser Grafikkarte bei den gelisteten Spielen ist abhängig von der verwendeten CPU, Speicherausstattung, Treiber und auch Betriebssystem. Dadurch müssen die untenstehenden Werte nicht representativ sein. Detailierte Informationen über das verwendete System sehen Sie nach einem Klick auf den fps Wert.

The Elder Scrolls Online
min.:
98.4  fps      Vergleich
mittel:
94  fps      Vergleich
hoch:
85.7  fps      Vergleich
max.:
67.4  fps      Vergleich
» In Detailstufe max. mit allen getesteten Notebooks spielbar
Titanfall
Titanfall (2014)
min.:
60  fps      Vergleich
mittel:
60  fps      Vergleich
hoch:
60  fps      Vergleich
max.:
59.5  fps      Vergleich
» In Detailstufe max. mit allen getesteten Notebooks spielbar
Thief
Thief (2014)
min.:
72.5  fps      Vergleich
mittel:
66.7  fps      Vergleich
hoch:
64.8  fps      Vergleich
max.:
40.9  fps      Vergleich
» In Detailstufe max. mit allen getesteten Notebooks spielbar
Assassin´s Creed IV: Black Flag
min.:
62.1  fps      Vergleich
mittel:
61.8  fps      Vergleich
hoch:
61.2  fps      Vergleich
max.:
37.3  fps      Vergleich
» In Detailstufe max. mit allen getesteten Notebooks spielbar
X-Plane 10.25
min.:
105.7  fps      Vergleich
mittel:
46.8  fps      Vergleich
hoch:
26.4  fps      Vergleich
max.:
21.7  fps      Vergleich
» In Detailstufe mittel mit allen getesteten Notebooks spielbar
Call of Duty: Ghosts
min.:
84.1  fps      Vergleich
mittel:
83.4  fps      Vergleich
hoch:
70.2  fps      Vergleich
max.:
41.5  fps      Vergleich
» In Detailstufe max. mit allen getesteten Notebooks spielbar
Battlefield 4
min.:
126  fps      Vergleich
mittel:
107.2  fps      Vergleich
hoch:
90.4  fps      Vergleich
max.:
42  fps      Vergleich
» In Detailstufe max. mit allen getesteten Notebooks spielbar
Batman: Arkham Origins
min.:
343  fps      Vergleich
mittel:
250  fps      Vergleich
hoch:
147  fps      Vergleich
max.:
73  fps      Vergleich
» In Detailstufe max. mit allen getesteten Notebooks spielbar
F1 2013
F1 2013 (2013)
min.:
188  fps      Vergleich
mittel:
139  fps      Vergleich
hoch:
130  fps      Vergleich
max.:
110  fps      Vergleich
» In Detailstufe max. mit allen getesteten Notebooks spielbar
Fifa 14
Fifa 14 (2013)
min.:
752  fps      Vergleich
mittel:
554.4  fps      Vergleich
hoch:
545.8  fps      Vergleich
max.:
408.9  fps      Vergleich
» In Detailstufe max. mit allen getesteten Notebooks spielbar
Total War: Rome II
min.:
266  fps      Vergleich
mittel:
194.8  fps      Vergleich
hoch:
141.4  fps      Vergleich
max.:
33.8  fps      Vergleich
» In Detailstufe hoch mit allen getesteten Notebooks spielbar
Saints Row IV
min.:
90.7  fps      Vergleich
mittel:
78.8  fps      Vergleich
hoch:
66.3  fps      Vergleich
max.:
52.2  fps      Vergleich
» In Detailstufe max. mit allen getesteten Notebooks spielbar
The Bureau: XCOM Declassified
min.:
121.9  fps      Vergleich
mittel:
121.2  fps      Vergleich
hoch:
66.3  fps      Vergleich
max.:
34.8  fps      Vergleich
» In Detailstufe hoch mit allen getesteten Notebooks spielbar
Splinter Cell: Blacklist
min.:
134.4  fps      Vergleich
mittel:
135.9  fps      Vergleich
hoch:
86  fps      Vergleich
max.:
42  fps      Vergleich
» In Detailstufe max. mit allen getesteten Notebooks spielbar
Dota 2
Dota 2 (2013)
min.:
113.6  fps      Vergleich
mittel:
103.9  fps      Vergleich
max.:
96  fps      Vergleich
» In Detailstufe max. mit allen getesteten Notebooks spielbar
Company of Heroes 2
min.:
55.9  fps      Vergleich
mittel:
51.5  fps      Vergleich
hoch:
46.8  fps      Vergleich
max.:
25.3  fps      Vergleich
» In Detailstufe hoch mit allen getesteten Notebooks spielbar
GRID 2
GRID 2 (2013)
min.:
167.9  fps      Vergleich
mittel:
119.8  fps      Vergleich
hoch:
111.7  fps      Vergleich
max.:
70.2  fps      Vergleich
» In Detailstufe max. mit allen getesteten Notebooks spielbar
Metro: Last Light
min.:
122.3  fps      Vergleich
mittel:
110  fps      Vergleich
hoch:
72.1  fps      Vergleich
max.:
41.1  fps      Vergleich