Notebookcheck

AMD Radeon HD 6970M Crossfire

Die AMD Mobility Radeon HD 6970M Crossfire (oder auch ATI Mobility Radeon HD 6970 X2 genannt) besteht aus zwei HD 6970M im Crossfire Verbund (ähnlich zu SLI), die auf der HD 6850 aus dem Desktop basieren. Die beiden Grafikkarten rendern normalerweise abwechselnd ein Bild. Dadurch kann es auch zu Microruckler kommen (ungleichmäßige Abstände zwischen zwei Bildern führen zu spürbaren Rucklern trotz flüssiger fps Raten von etwa 30 fps). Da in in den Speicherchips jeder Grafikkarte der selbe Inhalt gespeichert werden muss, kann man die Speichermenge nicht addieren. 2x1 GB gelten dadurch wie 1 GB für Spiele. 

Die 2x 960 Stream Prozessoren sind noch in der "alten" 5D Architektur angeordnet wie bei der HD 5000 Serie. Dadurch ist die Anzahl nicht direkt mit Nvidia GeForce Chips vergleichbar. Die Tessellation Leistung dürfte jedoch etwas verbessert worden sein (wie bei der Desktop 6800 Serie). Die Stream Prozessoren können mittels DirectX 11, OpenGL 4.1, DirectCompute 11 und OpenCL angesprochen werden und dadurch auch für generelle Berechnungen herangezogen werden.

Die 3D Leistung liegt nach unseren Tests im Schnitt in etwa auf dem Niveau der GeForce GTX 485M SLI, erreicht teilweise aber auch die schnellere GTX 580M SLI bzw. 675M SLI. Im Vergleich zur ehemaligen Spitzenkarte von AMD, der Mobility Radeon 5870 Crossfire, kann die 6970M Crossfire einen 50% Vorsprung einfahren. Jedoch auch bei gestiegenem Stromverbrauch. Selbst besonders anspruchsvolle Spiele wie Crysis oder Metro 2033 sind in maximalen Details, FullHD-Auflösung sowie aktivierter Kantenglättung fast immer uneingeschränkt flüssig spielbar.

Der UVD3 Video Decoder läuft jetzt unter der EyeSpeed Marketing Bezeichnung und kann als Neuheit zum UVD2 auch Multi-View Codec (MVC) und MPEG-4 part 2 (DivX, xVid) HD Videos dekodieren. Weiterhin unterstützt wird MPEG-4 AVC/H.264, VC-1, MPEG-2 und Adobe Flash Videos.

Mit der "AMD HD3D Technologie" bietet AMD nun auch 3D Support (Blu-Ray 3D und Spiele) für integrierte und externe Displays. Die Lösung dürfte jedoch noch nicht so ausgereift sein wie Nvidias 3D Vision Counterpart.

Wie auch bei der 5000er Serie, ist bei der 6900M Serie ein HD Audio Controller integriert welcher 7.1 surround sound über HDMI und DisplayPort unterstützt (inkl. TrueHD und DTS Master Audio).

Dank Eyefinity können theoretisch bis zu 6 Monitore gleichzeitig an die HD 6970M angeschlossen werden (wenn der Notebookhersteller ausreichend DisplayPort Ausgänge verbaut).

Der Stromverbrauch sollte in den Regionen der GTX 675M liegen und damit inklusive MXM Board und 2GB Speicher etwa 2x 100 Watt betragen. Dadurch eignet sich die Karte nur für große Desktopreplacement Systeme mit starken Kühllösungen.

 

HerstellerAMD
Radeon HD 6900M Serie

Radeon HD 6990M Crossfire

2240 @ 715 MHz256 Bit @ 900 MHz
Radeon HD 6970M Crossfire 1920 @ 680 MHz256 Bit @ 900 MHz

Radeon HD 6990M

1120 @ 715 MHz256 Bit @ 900 MHz

Radeon HD 6970M

960 @ 680 MHz256 Bit @ 900 MHz

Radeon HD 6950M

960 @ 580 MHz256 Bit @ 900 MHz
CodenameBlackcomb XT
ArchitekturTerascale 2
Pipelines1920 - unified
Kerntakt *680 MHz
Speichertakt *900 MHz
Speicherbandbreite256 Bit
SpeichertypGDDR5
Max. Speichergröße2x2048 MB
Shared Memorynein
DirectXDirectX 11, Shader 5.0
Transistoren2x1700 Millionen
Herstellungsprozess40 nm
Notebookgrößegroß (17" z.B.)
Erscheinungsdatum06.01.2011
Herstellerseitehttp://www.amd.com/us/products/notebook/...
* Die angegebenen Taktraten sind Vorgaben, die von den Notebookherstellern abgeändert werden können.

Benchmarks

3DMark 11 - Performance GPU 1280x720
0% 100%
min: 5525      avg: 5541.5 (25%)     median: 5541.5 (25%)     max: 5558 points
3DMark 11 - Performance 1280x720
0% 100%
min: 5357      avg: 5636.5 (31%)     median: 5708 (32%)     max: 5773 points
3DMark Vantage - P GPU no PhysX 1280x1024
0% 100%
min: 20126      avg: 20547 (40%)     median: 20691 (40%)     max: 20824 Points
3DMark Vantage - P Result no PhysX 1280x1024
0% 100%
min: 18082      avg: 21399.4 (45%)     median: 22667 (47%)     max: 22698 Points
3DMark 06
0% 100%
min: 18728      avg: 22759 (59%)     median: 23318.5 (61%)     max: 25671 Points
3DMark 05 - Standard 1024x768
0% 100%
min: 29705      avg: 30784.5 (83%)     median: 30784.5 (83%)     max: 31864 Points
3DMark 03 - Standard 1024x768
0% 100%
min: 101369      avg: 103854 (69%)     median: 103854 (69%)     max: 106339 Points
Unigine Heaven 2.1 - high, Tesselation (normal), DirectX11 1280x1024
0% 100%
min: 63.9      avg: 65.2 (35%)     median: 65.2 (35%)     max: 66.4 fps
PCMark Vantage - Gaming Score 1024x768
0% 100%
min: 19402      avg: 19544.5 (75%)     median: 19544.5 (75%)     max: 19687 Points
SPECviewperf 11 - Siemens NX 1920x1080
0% 100%
min: 10.05      avg: 10.2 (16%)     median: 10.2 (16%)     max: 10.33 fps
SPECviewperf 11 - Tcvis 1920x1080
0% 100%
min: 3.45      avg: 4.8 (8%)     median: 4.8 (8%)     max: 6.1 fps
SPECviewperf 11 - SolidWorks 1920x1080
0% 100%
min: 17.51      avg: 20.6 (32%)     median: 20.6 (32%)     max: 23.6 fps
SPECviewperf 11 - Pro/ENGINEER 1920x1080
0% 100%
min: 2.33      avg: 2.4 (13%)     median: 2.4 (13%)     max: 2.5 fps
SPECviewperf 11 - Maya 1920x1080
0% 100%
min: 4.03      avg: 7.7 (7%)     median: 7.7 (7%)     max: 11.46 fps
SPECviewperf 11 - Lightwave 1920x1080
0% 100%
min: 26.38      avg: 28.2 (35%)     median: 28.2 (35%)     max: 30.05 fps
SPECviewperf 11 - Ensight 1920x1080
0% 100%
min: 18.94      avg: 19 (19%)     median: 19 (19%)     max: 18.99 fps
SPECviewperf 11 - Catia 1920x1080
0% 100%
min: 7.49      avg: 7.7 (11%)     median: 7.7 (11%)     max: 8 fps
Cinebench R11.5 - OpenGL 64Bit
0% 100%
min: 66.27      avg: 71.2 (58%)     median: 71.2 (58%)     max: 76.11 Points
Cinebench R10 - Shading 32Bit
0% 100%
min: 9186      avg: 9454.5 (65%)     median: 9454.5 (65%)     max: 9723 Points
Windows 7 Experience Index - Gaming graphics
0% 100%
min: 7.6      avg: 7.6 (96%)     median: 7.6 (96%)     max: 7.6 points
Windows 7 Experience Index - Graphics
0% 100%
min: 7.6      avg: 7.6 (96%)     median: 7.6 (96%)     max: 7.6 points
- Bereich der Benchmarkergebnisse für diese Grafikkarte
- Durchschnittliche Benchmarkergebnisse für diese Grafikkarte

Spiele Benchmarks

Die folgenden Benchmarks basieren auf unseren Spieletests mit Testnotebooks. Die Performance dieser Grafikkarte bei den gelisteten Spielen ist abhängig von der verwendeten CPU, Speicherausstattung, Treiber und auch Betriebssystem. Dadurch müssen die untenstehenden Werte nicht representativ sein. Detailierte Informationen über das verwendete System sehen Sie nach einem Klick auf den fps Wert.

Crysis 2

Crysis 2

2011
min. 800x600
190.5  fps      Vergleich
mittel 1024x768
134.4  fps      Vergleich
hoch 1366x768
103.6  fps      Vergleich
max. 1920x1080
43.3 43.3 fps ~ 43 fps      Vergleich
» In Detailstufe max. mit allen getesteten Notebooks spielbar
Call of Duty: Black Ops
min. 800x600
167.2  fps      Vergleich
mittel 1024x768
123.7  fps      Vergleich
hoch 1360x768
123.3  fps      Vergleich
max. 1920x1080
94.8 fps 110.5 ~ 103 fps      Vergleich
» In Detailstufe max. mit allen getesteten Notebooks spielbar
Fifa 11

Fifa 11

2010
min. 800x600
620.6  fps      Vergleich
mittel 1024x768
400.2  fps      Vergleich
hoch 1360x768
343.1  fps      Vergleich
max. 1920x1080
326 328 ~ 327 fps      Vergleich
» In Detailstufe max. mit allen getesteten Notebooks spielbar
Mafia 2

Mafia 2

2010
min. 800x600
95.7  fps      Vergleich
mittel 1024x768
87.1  fps      Vergleich
hoch 1360x768
89.9  fps      Vergleich
max. 1920x1080
86.6 90.2 ~ 88 fps      Vergleich
» In Detailstufe max. mit allen getesteten Notebooks spielbar
StarCraft 2
min. 1024x768
329.4  fps      Vergleich
mittel 1360x768
114.2  fps      Vergleich
hoch 1360x768
99.1  fps      Vergleich
max. 1920x1080
82.3 fps 88.6 ~ 85 fps      Vergleich
» In Detailstufe max. mit allen getesteten Notebooks spielbar
Metro 2033
min. 800x600
137  fps      Vergleich
mittel 1360x768
121.9  fps      Vergleich
hoch 1600x900
94.4  fps      Vergleich
max. 1920x1080
35.3 35.8 ~ 36 fps      Vergleich
» In Detailstufe max. mit allen getesteten Notebooks spielbar
Battlefield: Bad Company 2
min. 1024x768
199.4  fps      Vergleich
mittel 1366x768
194.5  fps      Vergleich
hoch 1366x768
163.2  fps      Vergleich
max. 1920x1080
93.4 fps 95.5 ~ 94 fps      Vergleich
» In Detailstufe max. mit allen getesteten Notebooks spielbar
CoD Modern Warfare 2
min. 800x600
287  fps      Vergleich
mittel 1024x768
167.4  fps      Vergleich
hoch 1366x768
160.6  fps      Vergleich
max. 1920x1080
118.3 135 ~ 127 fps      Vergleich
» In Detailstufe max. mit allen getesteten Notebooks spielbar
Risen

Risen

2009
min. 800x600
165.9  fps      Vergleich
mittel 1024x768
134.9  fps      Vergleich
hoch 1366x768
123.8  fps      Vergleich
max. 1920x1080
97.6 101.2 ~ 99 fps      Vergleich
» In Detailstufe max. mit allen getesteten Notebooks spielbar
Resident Evil 5
min. 800x600
199.3  fps      Vergleich
hoch 1360x768
122.2  fps      Vergleich
max. 1920x1080
120.5 127.6 ~ 124 fps      Vergleich
» In Detailstufe max. mit allen getesteten Notebooks spielbar
Need for Speed Shift
mittel 1024x768
94.1  fps      Vergleich
hoch 1366x768
78.3  fps      Vergleich
max. 1920x1080
64.9 66.2 ~ 66 fps      Vergleich
» In Detailstufe max. mit allen getesteten Notebooks spielbar
Colin McRae: DIRT 2
min. 800x600
195.5  fps      Vergleich
mittel 1024x768
163.3  fps      Vergleich
hoch 1360x768
142  fps      Vergleich