Notebookcheck

NVIDIA GeForce GT 520M

NVIDIA GeForce GT 520M

Die Nvidia GeForce GT 520M ist eine dedizierte Einsteigergrafikkarte für Notebooks. Sie basiert auf den neuen GF119 Chip mit einem TDP von 17 Watt oder auf den älteren GF108 Chip. Die GF119 Version bietet nur einen 64 Bit Speicherbus, die GF108 Version zwar einen 128 Bit, jedoch geringere Taktraten. Die Grafikkarte unterstützt laut Nvidia zwar schnellen GDDR5 Grafikspeicher, jedoch sind Notebooks mit 520M und GDDR5 aufgrund der höheren Kosten sehr unwahrscheinlich. 

  • GF108 - Chiptakt 600/1200, 128 Bit 900 MHz DDR3
  • GF119 - Chiptakt 740/1480, 64 Bit 800 MHz DDR3

Architektur

Der GF119 besitzt im Vollausbau einen Shadercluster mit insgesamt 48 ALUs, 8 Textureinheiten sowie einen 64 Bit breites Speicherinterface für DDR3-VRAM. Damit handelt es sich um einen praktisch halbierten GF108, der unter anderem auf der GT 540M zum Einsatz kommt. Einzig die Anzahl der Raster-Operations-Prozessoren (ROP) blieb mit 4 Einheiten, zusammengefasst in einer ROP-Partition, konstant. Es handelt sich beim GF119 um den kleinsten Chip der Fermi-Generation, der für den Einsatz im Low-End Bereich konzipiert wurde.

Informationen zum GF108 finden Sie z.B. auf der Seite der GeForce GT 540M.

 

Performance

Mit dem 64 Bit DDR3 Grafikspeicher dürfte der Speicherbus etwas zum Flaschenhals der GT520M geraten. Bei der GF108 Version ist dies zwar nicht der Fall, die geringen Taktraten gleichen dies jedoch wieder etwas aus. Dadurch liegt die Leistung nur etwas oberhalb der HD Graphics 3000. Sehr anspruchsvolle Spiele wie Battlefield 3 oder The Witcher 2 sind dadurch nicht flüssig spielbar. Die meisten weiteren aktuellen Spiele (siehe unten) sind nur bei geringster und hässlicher Detailstufe spielbar. Im Vergleich zur Intel Grafiklösung, ist der Treibersupport von Nvidia jedoch besser.

Features

Wie auch die AMD Konkurrenz und die 400M Serie, unterstützt die GT 520M die Bitstream Übertragung von HD Audio (Blu-Ray) per HDMI Anschluss. Dadurch kann man Dolby True HD und DTS-HD per Bitstream ohne Qualitätsverlust an einen geeigneten Receiver übertragen.

Zur Dekodierung von HD Videos durch die Grafikkarte unterstützt die GT520M PureVideo HD. Der verbaute Video Processor 4 (VP4) im GF108 unterstützt das Feature Set C und kann somit MPEG-1, MPEG-2, MPEG-4 Part 2 (MPEG-4 ASP - z.B. DivX oder Xvid), VC-1/WMV9 und H.264 vollständig auf der Grafikkarte dekodieren (VLD, IDCT, Motion Compensation und Deblocking). Weiters können gleichzeitig zwei Streams in Echtzeit dekodiert werden um z.B. Blu-Ray Picture-in-Picture umzusetzen (primäres Video in 1080p, secundäres in 480p). Weiters bezeichnet PureVideo HD die Fähigkeit der HDCP Verschlüsselung für digitale Anschlüsse. Der neuere GF119 unterstützt bereits VP5 (Feature Set D) mit schnellerer und effizienterer Dekodierung und Unterstütztung für 4K x 4K H.264 Videos.

Für generelle Berechnungen (z.B. Video Transcoding) können die Shader Cores (auch CUDA Cores genannt) durch die Schnittstellen CUDA, DirectCompute 2.1 und OpenCL angesprochen werden. Dank PhysX kann die Physikberechnungen auf die GPU verlagern. Die Leistung der GeForce Grafikkarte reicht jedoch nicht aus um in modernen Spielen die 3D Grafik und die Physikeffekte zu berechnen.

Aufgrund der geringen 3D Leistung, unterstützt die 520M kein 3D Vision laut Nvidia. Bei manchen Geräten ist es jedoch im OEM Treiber trotzdem freigeschaltet (3D TV über HDMI Ausgang). Dies funktioniert jedoch nicht zusammen mit Optimus. 

Der Stromverbrauch (gerüchteweise 17 Watt TDP inkl. MXM Board und Speicher) der GeForce GT 520M liegt zwischen GT 415M und GT 420M und ist daher auch für 13" Notebooks geeignet. Ohne Last kann sich der Chip automatisch im 2D und 3D Betrieb untertakten um Strom zu sparen. Außerdem unterstützt der GF119 Optimus zum automatischen Umschalten zwischen integrierter Grafikkarte und Nvidia GPU. Dies muss jedoch vom Notebookhersteller umgesetzt werden und kann nicht nachgerüstet werden.

HerstellerNVIDIA
GeForce GT 500M Serie

GeForce GT 555M

144 @ 525 - 753 (Boost) MHz128/192 Bit @ 785-900 MHz

GeForce GT 550M

96 @ 740 MHz128 Bit @ 900 MHz

GeForce GT 540M

96 @ 672 MHz128 Bit @ 900 MHz

GeForce GT 525M

96 @ 600 MHz128 Bit @ 900 MHz

GeForce GT 520MX

48 @ 900 MHz64 Bit @ 900 MHz
GeForce GT 520M 48 @ 740 / 600 MHz64 / 128 Bit @ 800 / 900 MHz
CodenameN12P-GP/LV
ArchitekturFermi
Pipelines48 - unified
Kerntakt *740 / 600 MHz
Shadertakt *1480 / 1200 MHz
Speichertakt *800 / 900 MHz
Speicherbandbreite64 / 128 Bit
SpeichertypDDR3 (GDDR5)
Max. Speichergröße1536 MB
Shared Memorynein
DirectXDirectX 11, Shader 5.0
Stromverbrauch17 Watt
Herstellungsprozess40 nm
FeaturesPhysX, Verde Drivers, CUDA, Optimus, DirectCompute, OpenCL, DirectX11, OpenGL 4.1
Erscheinungsdatum05.01.2011
* Die angegebenen Taktraten sind Vorgaben, die von den Notebookherstellern abgeändert werden können.

Benchmarks

3DMark 11 - Performance GPU 1280x720
0% 100%
min: 451      avg: 499.8 (2%)     median: 502 (2%)     max: 557 points
3DMark 11 - Performance 1280x720
0% 100%
min: 510      avg: 565 (3%)     median: 568.5 (3%)     max: 632 points
3DMark Vantage - P GPU no PhysX 1280x1024
0% 100%
min: 1188      avg: 1769.4 (3%)     median: 1825 (4%)     max: 1898 Points
3DMark Vantage - P Result no PhysX 1280x1024
0% 100%
min: 1513      avg: 2218.5 (5%)     median: 2280 (5%)     max: 2357 Points
3DMark 06
0% 100%
min: 4432      avg: 4957.2 (13%)     median: 4761 (12%)     max: 5668 Points
3DMark 05 - Standard 1024x768
0% 100%
min: 8461      avg: 9069.7 (25%)     median: 9098 (25%)     max: 9337 Points
3DMark 03 - Standard 1024x768
0% 100%
min: 11351      avg: 12200.8 (8%)     median: 12227 (8%)     max: 13147 Points
3DMark 2001SE - Standard 1024x768
0% 100%
min: 11778      avg: 19118.3 (31%)     median: 20926 (34%)     max: 24651 Points
Unigine Heaven 2.1 - high, Tesselation (normal), DirectX11 1280x1024
0% 100%
min: 6.9      avg: 7.6 (4%)     median: 7.7 (4%)     max: 8 fps
PCMark Vantage - Gaming Score 1024x768
0% 100%
min: 4183      avg: 5256.2 (20%)     median: 4683.5 (18%)     max: 8952 Points
SPECviewperf 11 - Siemens NX 1920x1080
0% 100%
min: 2.34      avg: 2.4 (4%)     median: 2.4 (4%)     max: 2.52 fps
SPECviewperf 11 - Tcvis 1920x1080
0% 100%
min: 0.7      avg: 0.7 (1%)     median: 0.7 (1%)     max: 0.73 fps
SPECviewperf 11 - SolidWorks 1920x1080
0% 100%
min: 5.07      avg: 5.1 (8%)     median: 5.1 (8%)     max: 5.07 fps
SPECviewperf 11 - Pro/ENGINEER 1920x1080
0% 100%
min: 0.79      avg: 0.8 (4%)     median: 0.8 (4%)     max: 0.8 fps
SPECviewperf 11 - Maya 1920x1080
0% 100%
min: 5.41      avg: 5.5 (5%)     median: 5.5 (5%)     max: 5.53 fps
SPECviewperf 11 - Lightwave 1920x1080
0% 100%
min: 6.93      avg: 7.2 (9%)     median: 7.2 (9%)     max: 7.4 fps
SPECviewperf 11 - Ensight 1920x1080
0% 100%
min: 5.29      avg: 5.6 (6%)     median: 5.6 (6%)     max: 5.82 fps
SPECviewperf 11 - Catia 1920x1080
0% 100%
min: 2.46      avg: 2.5 (4%)     median: 2.5 (4%)     max: 2.55 fps
Cinebench R11.5 - OpenGL 64Bit
0% 100%
min: 13      avg: 15 (12%)     median: 15.5 (13%)     max: 15.5 Points
Cinebench R10 - Shading 32Bit
0% 100%
min: 4234      avg: 4982.1 (34%)     median: 4960 (34%)     max: 5794 Points
Windows 7 Experience Index - Gaming graphics
0% 100%
min: 6.4      avg: 6.4 (81%)     median: 6.4 (81%)     max: 6.5 points
Windows 7 Experience Index - Graphics
0% 100%
min: 4.6      avg: 5 (63%)     median: 4.7 (59%)     max: 5.8 points
- Bereich der Benchmarkergebnisse für diese Grafikkarte
- Durchschnittliche Benchmarkergebnisse für diese Grafikkarte

Spiele Benchmarks

Die folgenden Benchmarks basieren auf unseren Spieletests mit Testnotebooks. Die Performance dieser Grafikkarte bei den gelisteten Spielen ist abhängig von der verwendeten CPU, Speicherausstattung, Treiber und auch Betriebssystem. Dadurch müssen die untenstehenden Werte nicht representativ sein. Detailierte Informationen über das verwendete System sehen Sie nach einem Klick auf den fps Wert.

Anno 2070

Anno 2070

2011
min. 1024x768
44.4 47.5 ~ 46 fps      Vergleich
mittel 1366x768
17.2 17.7 ~ 17 fps      Vergleich
hoch 1366x768
10.8 10.9 ~ 11 fps      Vergleich
» In Detailstufe min. mit allen getesteten Notebooks spielbar
The Elder Scrolls V: Skyrim
min. 1280x720
25.1 27.6 ~ 26 fps      Vergleich
mittel 1366x768
17.2 18 ~ 18 fps      Vergleich
hoch 1366x768
11.4 11.5 ~ 11 fps      Vergleich
» Mit den meisten getesteten Laptops in den getesteten Detailstufen nicht flüssig spielbar.
Battlefield 3
min. 1024x768
20 21 ~ 21 fps      Vergleich
mittel 1366x768
11.5 14 ~ 13 fps      Vergleich
hoch 1366x768
8.6 11 ~ 10 fps      Vergleich
» Mit den meisten getesteten Laptops in den getesteten Detailstufen nicht flüssig spielbar.
Fifa 12

Fifa 12

2011
min. 800x600
196.2  fps      Vergleich
mittel 1024x768
95 95.4 ~ 95 fps      Vergleich
hoch 1360x768
23 63 64.9 ~ 50 fps      Vergleich
max. 1920x1080
40  fps      Vergleich
» In Detailstufe max. mit allen getesteten Notebooks spielbar
F1 2011

F1 2011

2011
min. 800x600
66 69 ~ 68 fps      Vergleich
mittel 1024x768
36 43 ~ 40 fps      Vergleich
hoch 1366x768
23 24 ~ 24 fps      Vergleich
max. 1920x1080
12  fps      Vergleich
» In Detailstufe mittel mit allen getesteten Notebooks spielbar
Deus Ex Human Revolution
min. 1024x768
55 57.8 60 ~ 58 fps      Vergleich
hoch 1366x768
21 22 22.1 26.8 ~ 23 fps      Vergleich
max. 1920x1080
7  fps      Vergleich
» In Detailstufe min. mit allen getesteten Notebooks spielbar
Dirt 3

Dirt 3

2011
min. 800x600
45.2 67.7 91.5 94.9 ~ 75 fps      Vergleich
mittel 1024x768
29.5 35.6 35.8 42.4 ~ 36 fps      Vergleich
hoch 1360x768
18.6 23 23.1 31.1 ~ 24 fps      Vergleich
max. 1920x1080
12.6 12.6 ~ 13 fps      Vergleich
» In Detailstufe mittel mit den meisten getesteten Laptops spielbar
The Witcher 2: Assassins of Kings
min. 1024x768
15  fps      Vergleich
mittel 1366x768
9  fps      Vergleich
hoch 1600x900
6  fps      Vergleich
» Mit den meisten getesteten Laptops in den getesteten Detailstufen nicht flüssig spielbar.
Crysis 2

Crysis 2

2011
min. 800x600
30.9 33 ~ 32 fps      Vergleich
mittel 1024x768
20.3 21 ~ 21 fps      Vergleich
hoch 1366x768
16 16.2 ~ 16 fps      Vergleich
max. 1920x1080
5 5.4 ~ 5 fps      Vergleich
» Mit den meisten getesteten Laptops in den getesteten Detailstufen nicht flüssig spielbar.
Total War: Shogun 2
min. 1024x768
62.4 77.5 ~ 70 fps      Vergleich
mittel 1280x720
6.4 6.4 ~ 6 fps      Vergleich
max. 1920x1080
3.9 3.9 ~ 4 fps      Vergleich
» In Detailstufe min. mit allen getesteten Notebooks spielbar
Call of Duty: Black Ops
min. 800x600
64  fps      Vergleich
mittel 1024x768
38  fps      Vergleich
hoch 1360x768
30  fps      Vergleich
max. 1920x1080
16.8  fps      Vergleich
» In Detailstufe mittel mit allen getesteten Notebooks spielbar
Fifa 11

Fifa 11

2010
min. 800x600
162 232 240.9 250.2 252.2 ~ 227 fps      Vergleich
mittel 1024x768
84.8 96 96.5 103.4 123.4 ~ 101 fps